1919 / 76 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Waren \<uldîg geworden seî, mkt dem; Antrags au} kost2nyflihilge Werurteilung des Beklagten zur Zahlung von 69 699,706 nebst 5 von Huudeit Zinsen davon seit dem 15, Dftoher 1918 fowie 29,60 Lagergel» pro Tg von: 15. Oktober 1918 his zur Abaahme der beim Kläger lagzrnden 296 Kisten gegen Sicherheitsleistung. Der Kläger ladet den Beklagten zur münd- lien Verbandlurg des Rechtöstrelts vor die zweite Kammer für Handelosachen bes Landgeri<ts tin Magdeburg, Halberstädter- ftraße 131, auf den 24. Mai 19493, Vormittags 19 Uhr, mit dex Auf- fordezung, s< bur< einen bei dtesem Geriht zuçelafsenen Rechtsaumalt als Prozeübevollmächtigien vertreten zu lafsen.

Magdeburg, den 26. Yärz 1919.

Der Geridht|{hreibzr des Landgerichts. 11 Kammer für Hande:ssahen. Ziegler, Re<nungsrat. 7.0. 108/189.

[489] Oeffentliche Zustellung.

In Sachen d-s Portiers Wilbelm Hell-mann iu Perchx, vertreten duc Nech:3auwalt Seidenbderger in München, grgen die Fürlin Katharina Opoleustky, zuleßt wohnhaft in K-mpfenhausen, nun unbekannten Aufenthalts, wegen Forderung u. a, beantiayt der Kläger Anberaumung eines neuen Verhandlungstermins und ladet bie Beklagte zur mündlihen Ver handlung des Rechtsstreits vor das Land- geriht München 11, Zivilkammer 11, auf Dienêtaa, dex 3. Juni L919, Vor- mittags 9 Ubr. mit der Aufforderung, cinen beirn Mett zugelassenen Rechtsanwalt zu bestellen. Zum Zwecke bex offentlichen Zustellung wird dieje Lxdung bekannt geinat.

Müzehen, ven 21, März 1919.

Dex Gecicht3éhretber des Landge:|<t4

München IL.

490] Oeffentliche Zustellungen.

[ l Meier, Adolf, in Wandsbek, Ciaudins- as ‘e 83, klagt gegen ) Seidl, Fried: <, a München, Amalerstcraße 24/0 R G. 2) Setel, Ludrote, tn Mü: chen, Reichen- tacstraße 22 R. G, 3) Vatbi, Avna aeb. Seidl, ta Venedig, nntexr der Be- bauptung, daß der am 23. Sept mbe 1916 rve storbv-ne Vater dex Beklagten aus dem rez<t?räftigen Ucteil des Amts- geri<19 München vom ®. Juli 1900 urd dem K stenfensezuna8be\{<luß dröselber Gerichis vom 16. September 1900 av Klä 1er 241i 4 50 Z$ Hauptsc<he und 32 6 20 &H Kosien i<ulde, und baß die dret Beklagten die Erben geworden sind, und beantiagt zu exkennen: I. Dem Kläger ist gegen die Beklagten als Gesamt. \{uldner aus dem Urteil des Amtsgerichts Münchea vom 5. Juli 1900 und Kosten» fe! setzung8bes{Gluß vom 16. September 1900 die Vollstr: funosklausel zu erteilen, 11, Beklagte tragen die Kosten. 111. Das Urteil i vorläufig vollstre>bar. Di: Beklagte Anna Balbi, geb. Scidl, wird 6termit zur münd iden Ve:rhandsung des Nechtostreits auf Montaa, dex 12D Mai LDRUD9, Vormittags 9 Uhr, vor das Amtsgericht hier, Justizpalzst, Zimmer 9tr. 6/0, gelaber. |

2) Ler Hofbventist Friß Ne>el in Munchen, Briennerstrafie 24 a, vertreten bur< die Re<h'eanwälte De. Seiden- berger und Siegfried Adlec in Mürcen, Briennerstraäße 55/11, klagt gegen Grete WWiater, früher in München, Karl- firaße 50/11, tet unbekannten Auf- enthalts, auf Giund zahute<nis{<er Be- handlung, und beantract, die Beklagte zur. Sahlung von 305 46 Reslforderung neb 49/0 Zinsen seit 3. August 1916 bis 12. Juli 1917 aus 355 F und vou da ah aus 305 6 zu verurteilen, und das Urteil für vorläufig vollstre>bar zu cr- kiären. Die Geklagte Grete Winter wird biermit zur mür. dlihen Verhandlung des NReHastreits auf Saimns‘ag, deu 7. Junt L949, Vormitiags 9 Uhr, vor dat Zmtegérit bier, Justizpalast, Zimmer Nx. 4/0, geladen.

Mi» chen, den 31, März 1919,

Gerichtsschzeiberei des Amtägerichts.

[491] Oeffentliche Zustellung. 0 79/19.

Gs flogen: 1) dex Schneidenühlen- besißer Hugo Elilein in Bo>kic>kmt-cde, Arntsgeiichtsbezi2k Königsee, 2) Frau Nota Kiesewetter, geb. Glflein, am Zirkel bei Mellenbach, vertreten dur den Rechts- aùiwalt Dr. Feustel in Rudolst-dt, ge. en Oito Vergmann, früber alletntger ZJu- hâäber der Firma Julius Bergmann in Blechhammer (Schwarzburg - Rudolstadt), frühez daselbst, vann in Burghaig wohn- baft, jeyt unbikanrten Nufentbalts, auf Löschung einer gezahlten Hvpothekenforde- rung, mlt dem Antrage, den Beklagten koitenpflihtia zu verurtetlen, darein u willige, daß die für ihn auf den früber den Klägern, {egt K l Albin Engelha dt in Gi1oßhertngen gehörtgen Grundbeslg, als: Hpt,-Nr. 58, Wohnkaus Nr. 26 mit guvevee, Pl. Nr. 3}, und Hpt.-Nr. 99,

obnhaus Nr. 27 mit Zubehör, Pl. Nr. 24, Hpt.-Ziffer 29, Eintragdziffer 3 des Grundbu<hs Teil 11 für Gla eingetragene Hypothek bon 3500 „6 ne ft KZivsen gelös<t wird, au das Urtell gegen Sicerheitaleistung für vo:Uäufig vollstre>- bar zu erflären. Sie laden den Beklagicn zur müadlichen Verhandlung des Nec<ts- streits vor die erste Zivilkammkr des Land- geridts in Rudolstadt auf Moutag, de n

26. Mai 1919, Vormitiags 9 Urs

mit der U einen bei dem ge- dachten Gerihte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwecte der öffentlihen Zu- Pa ‘wird dieser Auszug der Klage be- ant gemacht.

Ser Ses LandgceriGt9:

[942) Defsféütliche Zuttelluttg. Gaarbrü>-n 8, Biémarkfira

Bank zu raße, Prozeß- bevoll näGttate: Re<téarwälte Dr. Zillefsen und Dr. Wenderoth in Saarh»üken, [laut geg?v den Ingenteur Ludw'g Wolffgrau, ‘rüher in N-u-vppin, jet in KRmwerika obne bekannten Wohn- und Aufenthalts3ort, mit dem Antrag: 1) den Beklagten zu verurteilen, a. die Lösung der tm GBrund- buh von St. Arnual Sand L Artikel 28 to Abt. 111 Nr. 1, im Srundbuch von SZaabrüden Band I Artikel 30 in Abt. 1IT Ne. 4 und im Grundbuch von Saarbrüden Band 48 Artikel 2188 in Abt. 111 Nr 1 eingetragenen Sicßerungshyvothek über 69 000 6 zwucunsfien 1) der Luise Baum, Witwe vyov Ludwia Alspach in Saar- brüden, 2) Ladwig Wolfram, Ingenteur in Neuruppin, 3) Hetnrih Wolff zraw, Dyoßfaufmann tin Sacrbrüdin, in uns aetetiter GErbgemeinschäft etngetragea, fo» weit dessen Ant-il 1 Frage kommt, zu bewillig-n uad zu beazutragen, b. seine Zulitomung zur Lschung dk-\ser Hypothek vezüglib der tin Spalte 5—7 in Abt, TIL des Grundbucha in vorstehenden Krtikeln bestehenden intraaungen zu erteilen, 2) dem Brklagten ti: Koften des Rech:6- reit aufzuersecen und tas ergehende Urteil gegen Sicherbeitbleifiunag für vors- läufig vollitr->hax zu erklären Di- Klägerin 'adet den Bekl"agten zur mündlichen Ver- banbluvg des R-<htsftreits vor die 1. Z'vyil. kammer des Landgerichts in Saarbrück: n auf den 9, Juli 919 Vozmitt«as 104 Uher, mit der Aufforderung, \< durch cinen bei diesem Berichte zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevolimächiigien vertreten zu lassen.

Saarv: üeu, 25. TTI. I9. (Ute: \<rift), Aktuar, Ge:i&tssHreiber des Landgerichts.

[492] Oeffentliche Zustellung. Nechisanwalt Dr. Pfleger in Weiden flagt tu etgener Saße gegen Lehzaer Vinmerar, Dekcnom, früber in Braunets- teh, nun urbekarnten Kufenthaits, wegen Forderurg, mit dem Artrage, Ü:teil zu erfafsen: I. Die beklagte Part-i ilt schuldig, an Klagtpartei 90 4 40 S Hauvtsa®e und 49/9 Zinsen bieraus seit 17, April 1918 zu be¿ahlen, Il, Die be- flagte Partei hat die Kosten des Rechts- \treiis zu tragen, bzw. der Klagsyartei zu »riegei, IIT. Das U':teil wtrd für vor- iävfig vollitr: >bar erklärt, eventuell geaen Sicherheitsleistung, u-d ladet den Be- fla-ten zur mündliGen Verhandlung der Sache vor die Zivil?!ammer des Land- geri<ts Weiden auf Dounerstaa, deu 5, Juni 1949, Vormittags 9 Ubr, ait der Auftorderung zur Bestellung etnes bet diesem Gerichte zugelasscnen Nechtsanwalis. Zum Zwecke der offeut- lih-n ZuseDuvg wird dieser Auszug dex Kiaae bekannt gema@t. P R. Nr. 63/1917, Weidew, den 25, ‘Märi 1919, Der Gertichtas&rether des Landgerichts Weiden,

Die Fuma Eebr. Da

(943] Zur Feftsetzung des Uehernalmeprelses für \ Rie ira P, P. 1707, enthaltend 130 Fahrradde>en, enteigneten Kriegs- b-darf (im Besiße der Firma G. Yerr- mann, Stettin) fol am 26. ril 1919, um L hr, verhandelt werden. Der unbekannte Eigentümer (vermutli<h die Gefellsh2ft „Prowodnik" tin Riga) wird hiervon benaHridhtigt. In dem Termin wird verhaudelt, au< wenn e- ait vextreten ist, Beslin SW. 61, Gits@inexstr. 97, den 31. März 1919,

MReichs\<iedrgeri$t für Kriegswkrts(aft.

Gerlosung xe. von Wertpapieren.

Die Befaëntmachunge# übér dén Verluft von Wertvavpieren befin- deu si duss<ließli< i Nutér- abteilung V,

[961 B der am 27. März 1919 vorge» nommenen Verlosung unserer 5 9/0 Teil- \schuivvershreibungen sind frlaente Nummern zur Rü>zabiurg mtii 102 9% am L, Oktober ds. Js. gezogen worten : Nr. 168 187 389 446 477 519 664 701 720 757 789 813 845 877 881 909 971 1020 1031 1204 1257 1283 1345 1353 1359 1362 1467 1540 1689 1760 1787 1848 1920 1923 1949 1979 2042 2125 2243 2258 2259 2313 2591 2619 2752 2882 3053 3056 3109 3202 3230 3326 3379 3429 3560 3603 3618 3760 3788 3834 3839 über je 1000 4. Gegen NRückgabr dieser Numaiern nebst dem zugehörigen Erneue: ungsshein und den na< dem NRü>kzahlungstage fälligen Zinsscheinen wird der Gegenwe:t bei der Deutschen Natiozalbauk, Kommazditgesel\<haft auf tien, Zw ciguniederlafsuua Mülheim a, d. Nuhr in Mülheim a. d. Ruhr und bei dem M. Schaaffhausen's{<hen Bankverein A. G. in Cdin vom U. Oktobex 1919 ab auzgezahlt. ine weitere Verzinsuog dieser ausgelosten

méhr ftatt.

31. Marz 1919. Gewerkschaft Leonhardt

. 0 [958]

Stü>e fi«det von diesem Tage av nicht Geoß Kahna b. Fraukleben, den

Belattutma é Die Be!'chaffung as n L Apnl

d, F. planmäßig zu tilgenden Betrages vnserer

& 9% igen Teilschuldver- <Sreibungen ift dur< Rüdäkaut erfolgt. Gr. KNoyna b. Frauklebezun, den ‘1, März 1919.

Gewerkschaft Gute Hoffnung

(Braunkohlengruben nund Brikettfabriten).

618] Bet der fünften in Gegenwart eines

Notars vorgenommenen Verlosung unserer mit 103 Vroz. rü>zahibaren

5 proz. Teilshuidvershrcibunugen vou Jahre 1912

find folgende Nummern geiogen worden:

30 32 33 53 54 55 66 71 76 85 88 89 95 99 112 113 131 132 139 144 189 190 192 194 201 208 251/252 256 299. 260 276 277 278 279 290 293 295 306 324 325 326 331/3513562 354 365 373 376 377 378 394 3986 398 421 453 464 506 513 522 546 556 589 601 623 626 627 628 6829 631 632 633 634 635 639 640 671 672 673 674 676 687 726 Tá42 746 752 753 762 767 768 770 793 817 820 829 838 856 862 864 879 886 887 888 889 944 945 946 954 958 981 975 977 986 987 990 997 1007 1008 1018 1019 1020 1021 1022 1034 1037 1057 1063 1072 1074 1096 1099 1112 1113 1130 1132 1144 1151 1158 1160 1202 1203 1204 1207 1210 1211 1212 1249 1250 1279 1280 1284 1329 1355 1395 1439 1444 1451 1453 1461 1466 1469 1452 1453 1498 1499 1544 1547 1548 15€6 1587 1588 1594 1597 1599 1611 1621 1625 1631 1681 1683 1685 1688 1689 1697 1698 1699 1700 1706 1707 1721 1722 1725 1727 1732 1744 1760 1782 1842 1843 1844 1861 1862 1877 1910 1914 1915 1917 1918 1930 1941 1970 1974 1978 1995 1998 2002 2014 2066 2067 2099 2107 2109 2L110 2111 2113 2130 2134 2145 2149 2181 2192 2193 2206 2216 22x3 2303 2345 2347 2181 2397 2402 2448 2475 2476 2478 2481 2483 2484 2491 2499, über je 16009 4

Dte Rückzahlung dieser Teils@uldyer- \&reibung n erfelgi am L. Jui 2919 bei der Kefie dex Besellichaft ia BVeeks (ÆWezra) und bet dex Dresvrer Ba»? Filiale Hauuover, $aunover. erka (Werra), den 21. Mä1z 1919.

Gewerkschaft Alexandershall.

[45013]

fasse sowie nebmen.

‘ehlerber Avs

‘9571

aulci

1000 „6 500 4.

Retj1anten : Keine. [962]

536 573 610 612 679 706 633 645 603.

anweisungen in Empfang zu nel men.

1916 Buch

Arolse 2, den 19. März 1919.

Wittmer. 955]

fiehende Odligasion-:em in dex 1030 1040 1093 und 1521

3667 3684 3903 39096 3911 und 3916.

dur< NVuaklauf e folgt. No rü{ftäudig fi

1052 1608 1724 und 1797.

[956]

„ahlaag am L.'Juñi 1919 fälltg:

269 271 276 277 285 »nd 289

458 463 und 538

2695 urd 2958,

j lstadt, den 29. März 1919. Nudalsta igbreider daa rz Unatezs(rift.)

I ben ub Berleiti E T R as:

Waidel-Pyrumasnter 8309/9 ige Staai8auleitze. Bei der heutigen Beziosueg sind fol.eade Schatdvers<hreibungen der Walde>-Pyrmouter 83 9/ iam Stantsnantleibe aeczoarn worden : Buchstabe A zu 30900 # Nr. 16 36 47 73 105 154 277 335. Buchstabe V zu 25800 #4 Nr. 58 67 94 145 155 241 254 328 350 361

Buchstabe © zu-300".6 Nr. 34 36 150 193 207 251 489 554 571 619

Die Znhaber: dieser S@uldyers@r ibungen werden aufzeforbert, die Kayita!- beträge, deren Verzinsung vom E. Juli 2929 an aufhört, am geuaunten Tas e bei uns oder bet den bekaunten Zahlstellen gegen Rü>kgade der Schuldverschret- bungen nebst den von 1. Juli 1919 an laufenden Zknsscheinen und den Zinsschelr-

RücCsländig ird no< aus der Verlosung für 1, Jult: 1911 Bubstabe © Nr. 13 768. 1913 Bucbstabe C Nr. 902

tabe O Nr. 99 632 634 635 669.

1917 Buchstabe © Nr. 85 86 333.

1918 BuGstabe A Nr. 41.

Walded>tis@de O On L ¿ltaug.

4'/,°/, Abo Stadtanleihe von 1911.

Gemäß den Enleihebestimmungen fiäd von der oben ermöhnt-n Anleihe na Ziehung am 1. Dezember 1918 auêEgelost und zur Rücfzatlurg am R. Jari 1919 fällig: j

Lit, 4 iu # D65ES Nr. 55 115 216 314 344 364 369 57

In den Jahren 1914, 1915 und 1916 Knd die vorges<hriebenen Tilgunge

od: i Aus bem Jabre 1917 fällig. am 1. Junt 1918: | Ut. A wu 2515 Nr. 20 42 163 165 186 217 250 574 597 931 1008

rüdüändig t:

Lit. B zu 6 2500. Nr. 185 330 und 568,

Aus vem Jshr- 1915, fälli; am l. Juni 1916:

Lit. A zu 6 1000 Nr. 103 124 133 139 153 172 177 190 193 196 205

207 210 258 270 282 288 292 296 uud 379. Ut, ß zu f 2500 N-. 188 202 248 274 und 419.

As dem Jahre 1916, fällig am 1. Zink 1917:

Lt A zu 4 1000 Nr. 144 165 191 197 249 272 283 336 349 428 415

Lit. B zu F 2500 Nr. 51 216 240 264 vnd 461. #8 dem I hre 1917, fällig am 1. Junt 1918: Lit. A u 4 1000 Ne 183 195 322 370 462 468 49i 577 753 779 988 1259 1300 1374 1476 1857 2055 2230 2264 2401 2420 2448 2459 2566 2608

Lt. B zu 4 2500 N«. 76 271 332 534 und 574. Die Einldbsung der ausgelioïtea Pfanddrisfe erjolgt in Mark bet der

l Vereinsbank

mm

Veklauu ü Bei der i abiosung von

19 500 « KAreisanleihesheinren om Fahre 1983 L. Anleihe sind S S dra gezogen worden:

Lit. B je 1000 # Nr. 91 92- 97 100 111 125 135.

Lit. © je 500 # Nr. 183 198 201 202 205 206 253 257 292.

Lit D je 200 46 Nr. 423 424 437 581 685 686 774 784 849 850.

Diese Anleihes<@+ine werden den Ja- habern “mit der Aufforderung gekündigt, die Kapitalbeträge vom K. Juli 1919 ab bei der egen Rückgabe der Anleihescheine er nohÿ nit fälligen Zinsscheine und der Zinsanweisung in Empfang zu

Eine Verzinsurig über den 1. hinaus fiudet nit statt; der

betrage ge 1349

att cirue: Dts Lit. B Nr, 55 über 1000 #. Lit, C Nr, 181 über 500 #. Merseburg, ben 11. Oktober 1918. Der Kreisausschuß Merseburg. F, V.: von Grone.

Die für das NeWhnungstahr 1918 ers o erene Tilgung unserer JFuhaber- ent

n usgabe In. Auêzab: (Privilegium vom 22. Drzember A und V. ZAnsgebe (Priv ß haben wir dur< Bufaußÿ bewirkt, Es ind angekauft :

Bon der 11. Ausgabe: Stücke im Nenn- orte von 89 200 „#6. ;

Bon der 111, futgabe: Stôde im Nenn- werte von 67 200 .

Von der 1V. Auègabe: Stü>e im Nenn- oerte von 86000 M.

Von den früher ausgelosten Stü>k-n inferer Jnhabecanleihe 1Y., Ausgabe von 1909 si-d zo0H rüdstäudig 1

B: 307 und 324 über je 2000 4,

C: 818 988 1065 und 2196 über je

N: 2243 2458 2500 und 2691 über je Minudeu, den 20. März 1919,

Hamburg.

je 3000 4 Ne, 19 36,

hiesfigzn Kreiéfkommuanual-

uli 1919 ert etwa ir8\<zine mird vom Kapital-

heren A-8losungen find no<

9474 K. A

(Privilegium vom August 1898),

legium von! Mai L909)

Der Magistrat.

Ce

805 909 984

Lit B ju M S0NA Nr. 3 14 16 39 77 84 1300 2207 2226 2239 2252 2526 2541 2556 2557 2588 2593 3143 3145 3154 3168 3302 3356 3610 3623

Lit B zu Æ 503 Nr. 4 52 79 98 1020 1067 1080 1082 1083 1266 1282 9511 2535 2653 3106 3128 3175 3189 3305 3316 3353 3642 3643 und 3657. Die Einldöseng der auszelosteu Pfauddriete erfolt in Máit iu Hambusgt bei der Vereir sbauk iu $ambuzg, bei den Herren L Bebreno & Söhtte, in Ftraßbuegt bei der Eisäifischen Vaukgetell'<5f: t# Strofihina

41/,%/ Nbo Stadtanleihe von 1909.

Gemäß den Añleiheb-stimmuangen find voa der oben erwähnten Ankeihe na- stebende Obligatiowztt in der Ziehung am 1. Dez. 1918 ausgelost uno zur Rü>.

Lit A zu # 1000 Nr. 113 130 311 433 482 483 564 598 663 688 721 737 741 768 771 786-908 954 989 1385 1765 1766 1793 1999 2051 2131 2205 2314 2404 2406 2417 2451 2533 und 2883, Lit. W ¡u «6 S500’ Ne. 168 191 218 509 536 und 537. Ferner sind uo

Aus dem* Jahre 1914, fällig am 1. Junt 1915:

Lit, A: zu 46 1000 Nr. 102 131 136 147 170 181 194 204 245 247 263 265

[45012]

Vekfaunimaciunug.- Bat dec diesjährigen Ausiosutg von

86800 6 Mrei8anlelhei<ecinen vom Fahre 4894 Ul. Auleiße {find age N mwiern gezogen worten :

it. A je 3000 4 Nr. 5 16 17 23

47 57.

Lit. ® je 3090 #4 Nr. 77 82-98 15 117 135 138 157 168 175 180 186 199. Lit. D je 500 4 Nr. 578 594 602 610 617 619 620 621 628 637 643 657 672 676 681 686 693 696 704 710 714 726 736 738 739 745 764 767 776 786 793 799. Lit. E je 200 46 Nr. 1185 1187 1193 1222 1225 1232 1258 1275 128L Dieje Anleihescheine werden den Zn- babern mit ver Auffo: derung gekündtat, die Kapitalbeträge vom L. Zuli 1919 ab bet der biefigen Neeiskommunagl- fasse gegen RüKkgabe der Anletheicheine sowie dex no< ni<! fälligen Zinsscheine in Smpfang zu nehmen. Eine Veczinsung über den 1. Jult 1919 hinaus findet nit statt; der Wert etwa fehlender Zinsscheine wird vom Kapital- betrag gekürzt. Aus früheren Auskosungen fiad noh nit eingelöst z Ut. B Nr. 95 99 107 113 über {e 3000 6. Ut. D Nr. 590 611 631 632 636 638 688 über je 500 4. Lit. E Nr. 1146 1191 1240 über fe 200 4. Merseburg, den 11. Oktober 1918,

Kreisausschuß Merseburg.

I. V,: von Grone 9475 R. A.

(934) Erste und Sechste i Oesterreichische Kriegsanleihe

(S4 9/0 amo.tisable Staatsanleihe). Das deuts<öiterr-ich!s<e Staa:8amt der Finanzen hat die Anordrung getroffen, daß dieam k, Apri: 1919 fällig w rdeudea Zinsscheine bis auf weiteres augekaust

werden:

in Berlin: : bei der Deuischeu Bauk, oe der Dircectioa ber Disconuto- Gesells<aft, b-i der Berliner Handels-Geselischaft, bei dem Bankhause Mendelsösoßu & Co., bei der Baut für Hanvel und Ju-

dustrie, E bei dem Bankhause S. Bleickröder, in Frantfurt a. M : bei der Deutschen Bauk Filiale Frank-

t, hei s Dircetion dexr Discouto- Gesellschaft Filiale Feraukfurt

a. M., ; bei dem Bankhause Gebräider Beth- mant, 4 în Lamburg: : bei der Deuish-2 Bank Filiale Hau-

bura, bei ver Nozrddentfcen Bauk iu H$am- Ur g, i bei dem Bankhause L. BVehreus &

Söhrue, ; bei dem Bankhause M. M. Warburg & Co.,

in Leipzig! bei e Allgemeiueu Deutschen Credit-

Vauy Filiale

bei der Bayerischen Vereiusbank, bel der Deutschen Vauk Filiále

ichen, 4

bei dem Baukhause Mez-cl, Fin & Co.

Der Ankauf erfoigt zum jeweiligen Beldkurse für Auszahlung Wien.

Der Ankauf i beschränkt auf Zin59- scheine von in deutschem Besig befindlichen Stü>en sowie von Stü>en, die vor dem 29. Oktober 1917 in Deutschland bereits binta:legt waren. Die Eitoreiher der Zinsscheine müfsen eine enisprehende s<rift- e Grklärung abgeben.

uf Verlangen der Stellen ist in jedem

Ginzelfalle der Nahwets zu erbringen, daß die Voraussezungen für den Ankauf der Zinsscheine vcrliegen.

Berliu, Frankfurt a. M., Samburg, Leipzig, Müuchen, im März 1919.

[262] B. kanntmachung. / Bei der am 10. März 1919 vorge- nommenen Auslosung von Sc<huld- fchcin:2n dexr 30% ige» Dresduer Stattauleihe (Theatecarlethe) vom Jahre L9LRE. find foigende Nummern gezogen worder: :

44 178 269 482 518 577 642 648 805 821 956 1029 1039 1083 1106 1149 1162 1173 1194 1198 1277 1283 1292 1534 über je 1000 # = 24000 #6 -

Die Beträge doief:r Scbuld:cheine sind vom 2. Jaauar 1920 ab nebst den bis dahin fällig w:roenden Zinsen gegen Rü>kgave der Schuldscheine 1amt Zins- leist-n und Zinsscheinen bei uusrer Stadt- hauptkafso oder bei den auf den Zins- \<heinen angegebenen Bankhäusern / in FGispfanga zu nehmen. j

Gie fälligen Beträge werden vom 1. Ja- nuar 1920 ab nt<t weiter verzinst.

der bereits früher zahltac Schuldsch:ine

Nr. 614 966 967 und 1462 über je 1000 4.

Die Verzinsung der Kapitalbeträge dieser Schuldscheine hat aufgehö:t. Die In- baber der Schuld\cheine werden veranlaßt, die Kapitalbettäge zur Vermeidung fernerer Zinsenverlufte 1n Empfayg zu n hmen.

Dresden, am 19. Märi 19 9.

Dov Nat zu Dresden, Fiuaunzamt.

gewesenen

Värgermzistoc Dr. K mar. frgezmaistor Dr. pl

Nicht exhobeu find die Kapitalbeträge

A

zuni M '&6.

Zweite Beilage

Berlin, Mittwoch, den 2. April

Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger.

D,

“1. Untersuchungssachen. Aufgebote,

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c

64. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

zerlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl

5. Kommanditgesells<haften auf Aktien u. AktiengeseUshaften.

Bankausweise.

A j ® ® | 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschafterc Öffentlich ELC Anzeiger. s Unfall: M a alidität: as Merimecung,

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den An!zeiaeupreis ein Teuerungszuschlag von 20 v, H, erhoben.

e<tsanwälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen-

4) Verlosung 2c. von Wertpapieren.

[264] Bekanntmachung.

Bei der am 10. März 1919 vorgenom- menen planmäßigen Auslosung von Schuldscheinen der 4 %igen Dresdner Stadtanleihe vom Jahre 1908 sind folgende Nummern gezogen worden:

it. A zu 5000 4 Nr. 55 163 4 206 213 241 353 356 459 473 529 791 4 839 869 925 1166 1380 1437 1443 1465 1534 1608 1739 1755 1963 18370,

Lit. B zu 2000 4 Nr. 2009 2120 2159 2175 2321 2340 2379 2601 2628 2630 2680 2784 2859 2867 2883 3054 3233 3291 3477 3555 3564 3685 3697 3884 3905 3931 3995 4077 4132 4221 4347 4394 4645 4726 4741 4354 4998 5110 5291 5361 5366 5378 59643 5666 5772 5778 5799 5870 6107 6167 6187 6226 6278 6298 6333 6357 6580 6618 6633 6866.

Lit. C zu L000 M Nr. 7003 7041 7047 7137 7183 7340 7402 7456 7458 7471 7489 7615 7715 7835 7882 7886 8003 8072 8085 8294 8429 8539 8589 8062 8679 9229 9348 9409 9609 9666 702 9771 9888 10082 10180 10215

10286 10369 10392 10416 10472

10500 10503 10539 10638 10662 10797 10935 10952 11056 11132 11746 11843 11917 12017 12061 12600 12691 128% 12848 12933 13149 13155 13274 13361 13363 13502 13629 13916 13941 13948 61 14064 14083 14150 14270 14376 14588 14615 14631 14696 14715 14893 14906 14987 15086 15093 15140 15155 15206 15236 15326 15632 15644 15666 15824 15847 16020 16053 16071 16088 16231 16329 16342 16389 16647 16661 16687 16795 17096 17165 17190 7272 17375 17400 17459 17509 17569 17623 17686 17731 17766 18013 18031 18115 18189 18317 18485 18486 18624 18736

19273

18471 18894 18934. Lit. D zu $500 M Nr 19115 19336 19393 19405 19745 19780 19863 19879 119982 10999838 20110 20175 20226 20455 20492 20509 20519 20559 20564 20709 20775 20810 20875 20908 21285 21295 21335 21379 21431 21457 21517 21561 21569 21907 22114 22176 22199 22203 22366 22449 9292506 22516 22525 225099 22571 29622 22863 22945 23060 F 23069 23101 23196 23241 923261 23609 23724 23780 23782 23849 923883 23896 24206 24306 24771 24924 95069 25155 25309 25327 95400 95490 25736 25890 25921 25992" 26008 70010 26022 26243 26351 26363 26388 26424 26477 26559 26591 26706 26774 26792 26891 27087 27174 27236 97980 27450 27483 927676 27802 27821 27999 28019 28020 280770 22178 28291 98987 29459 28585 28676 28681 928723 28786 p 28983 29000 29026 929184 29194 29244 29276 29285 29390 29473 929608 29764 29766 29824 29876 29820 29987 99997 30014 30094 30096 30163 30373 30454 30604 30615 30665 30675 30752 30896 30855 30887 30918. . E zu 200 M Nr. 31133 31193 9 31285 31314 31385 31398 31485 2 31009 31661 31687: 31729. 31762

3190 31994 31990 32020 392097 32239 392353 3923829 32561 32662 32755 32766 39841 33140 33381 33791 33733 33836 33917 33979

2 33999 34114 34131 34158 34437 9 34481 34624 34637 34684 34772

35080 35939 35684 35693 35743 35789 35789 35379 35899 35994 36939 36339 36381 36675 36696 4 36951 37010 37019 37035 37102

37994 37313 37355 37367 37373 37474 374M 37501 37569 3769)

L 27749 37769 37933 38147 38152 7 38999 389969 38484 38511 3974

48899 32910 39059 230187 230953

39537 39693 39239 39885 Z99R6 dN2309 40319 40391 40417 40479

HOA 4NRNO 40831 40653 40704 40799

7 4N863 40913 Die Beträce dieser Sulheine sind nt Ll, Oftober dieses Jahres an dst den kis dahin fällia merdenden Zinsen “ven Midabe der SÆœuldsdeine samt m&soisten und Sin&@Æeinen bei unsrer Stadthauvtkaïe sowie hei den auf den Zinssceinen bezei&nmoten EinäfunafteTon mnd bei der Disconto-Gesellschaft, Vorlitt. in Emvfanqa zu nehmen.

Die fässiaen Beträce werden bom 1. Ok- tober 1919 ah nit weiter verant.

Nicht orhobon sind die Kapitalb:träce dey Koroitg früber zahlbar gewesenen Sarl einoe.

Wp A ùy SORN A Ny 1125 1750 1950

t B nr B00) 4 Try 4947 5143 5900

15994 A7 5225 5897 6114 6529 6619 6778 6844 6874, La

17198 17532

7935 18446

Lit, C zu 1000 Nr;

13709 14166 14590 15075 15951 16493 16861 17339 18554

Lit

13832 14169 14614 15293 16157 16504 16906 17620

13869 14202 14834 15294 16339 16688 16996 17684

14043 14385 14889 15452 16380 16733 17101 18284

9163 14090 14553 14899 15943 16424 16803 17153 18402

18731 18764 18773 18827.

D zu

25100 25103

25936 27654 27921 28726 29487 29920 30119 30338 30640

Lit.

36221 37357 38057 38657 39333 40354 40755

Die

vorbezeichneten bereits

26073 27666 27972 DO(DC 29619 29965 30127 30363 30641 E zu 36661 37703 38072 38955 39499 40369 40798

500 A Nr.

25108 26124 27669 20982 29045 29633 30001 30136 30408

30835.

25110 26633 27730 27990 29220 29666 30070 30149 30507

200 M Nr. 367538 36754

37746 38411 39201 39625 404695

37866 38420 39224 39774 40466

19156 25967 26846 27754 28174 29358 29672 30086 30302 30628

34170 36968 37954 38449 29229 399604 40698

40812 40814 40823 Verzinsung der Kapitallbeträge der

früher

g

12273 14091 14556 15033 15574 16490 16841 17176 18436

19586 25615 C372 27715 28380 29393 29859 30088 30336 30631

3(4)89 37001 38028 38606 39230 40346 40699

elosten

Schuldscherne hat aufgehört. Die Inhaber der Schuldscheine werden wiederholt auf- gefordert, die Kapitalbeträge zur Verme1- dung fernerer Zinsenverluste in Empfang zu nehmen. Dresden, am 19, März 1919. Der Rat zu Dresden, Finanzamt. Bürgermeister Dr, Kreßsc<hmar. Bartsch.

[263]

menen

Lit. A zu 5009 M. 275 333 404 693 7960 900 947 960 1296 1384 1635 1897 2164 2245 2260 2410 2000 2648 272 2737

142 197

Bekanntmachung. Bei der am 10, März 1919 vorgenom- planmäßigen Auslosung von Schuldscheinen der 4 bez. $4 %igen Dresdner Stadtanleihe vom Jahre 1900 sind folgende Nummern gezogen worden:

2898 2945 2989.

Lit. B zu 1000 M. 3597 3790 4060 4313 4648 5372 9830 6165 689% 7403 7917 8362 9331

3512 3712 3993 4299 4542 5151 5727 5992 6558 7192 7873 8260 9217 9794 10184 10559 10745 109%1 11379 11977 12204 12509 12729 13283 13718 13988 142 14463 14994 15237 15484 15940 16571 17318 17795 18440 19316 19556 19928 20620 21331 21704 21991 22954

4584

3589 3784 4041 4305

5243 9812 6030 6764 7399 7900 8262 9225

3611 3809 4095 4327 4690 5519 5929 6217 6950 7405 7970 8588 9473

1088 2005 2424 2768

Numrner: 3631 3840 3888 4179 4348 4898 5530 5933 6241 7068 7474 8017 9024 9492

3662

4234 4502 4867 9948 9993 6388 7093 7664 8185 9120 9522

9854 10083 10151 10163

10343 10650 10805 11011 11698

11989 12222 12522 12755 133CT 13730 14015 14289 14541 14999 15238 15528 15943 16871 17354 18006 18500 19378 19648 19929 20621 21428 21835 22006 29980

10411 10687 10810 11189 11714 12032 12281 12627 12823 13515 13749 14027 14294 14630 15010 15268 15571 15984 16905 173 18028 18545 19427 19819 19986 20655 21577 91856

10495 10688 10867 11315 11880 12083 12282 12681 12853 13559 13829 14066 14336 14754 15054 15314 15615 16361 16979 17400 18030 18848 19438 19851 20434 21195 91607 21876

10534 10694 10881 11346 11903 12115 12437 12682 12943 13584 13858 14074 14386 14779 15164 15393 15848 16423 17054 17510 18301 19045 19519 19915 20515 21205 21646 21941

22082 22113 22191

29342

22494

29571

Nummer: 22 100 421 550 591 593 1057 1991 2492 2/0

1166 2101 2949 2892

3136 3689 3910 4259 4517 4982 5706 9979 6528 7098 C 8257 9179 9536 10172 10550 10701 10897 11359 11920 12146 12448 12698 12974 13601 13882 14148 14389 14798 15171 15441 15889 16452 17221 17735 18392 19273 19537 19921 90533 21390 21648 921945 29243 99631

22670 22781 22806 22847 22962 22088.

Lit. 93117 93571. 94147 94737 295157 95558 95861 961924 2654 968281 9714? 97704 92085 98370 28753

C zu 500 M.

93163 93593 24417 94892 95159 95699 95954 6056 26572 2690 97180) 97789 9804 98179 28325

923188 23619 24613 24968 25967 95701 25957 96400 26750 P 27363 97844 98134 28513 28829

23223 24003 24617 24994 25423 20 D 25964 26407 26899 26960 27600 97003 322997 98517 28887

Nummer:

239273 94057 94694 25051 95437 95751 26020 26479 96839 27048 97696 970939 98G

28630 28929

93046 23494 24069 DA6RR 25190 95491 95808 9609 96519 56833 957114 97680 97935 92218 22969 28928

28980 29987 29863 30053 30254 30849 31286 31689 32176 32374 32668 32943 33237 33728 34192 34593 34949 35429 35875 36420 37032 37337 38146 38987 39358 40089 40608 41151 41605 41787 42388 42786

42992. Lit.

43202 43485 43923 44637 44888 45314 45694 46045 46302 46801 47823 48188 48501 49106 49528 49892 50197 50710 51183 51613 51871 52153 52491 52853 53412 53827 54174 54730 55381 55684 56046 56318 56771 57140 570500

Lit. 58069 58619 59044 59812 60262 60513 60905 61425 61527 62041 62308 62705 62828 63037 63223 63413 63581 64048 64499 64743 64935 65357 65813 66458 67189 67601 68089 68488 68805 69980 69643 69810 70128 71106 71648 71905 72h92 73001 73938 73%1 74895 75108 75606 761M 78577 77310 77569

28984 29657 29889 30054 30268 30889 31304 31805 32190 32419 32717 32949 33246 33750 34270 34636 35148 39455 39913 36494 37107 37398 38424 39056 39371 40093 40803 41152

29220 29659 29897 30088 30315 30941 31418 31870 302223 32499 32781 32969 33298 33785 34297 34721 39155 39916 39934 36668 37164 37414 38447 39167 39596 40104 40861 41278 41645 41663 41860 41875 42499 42522

2708 42810

29334 29671 30006 30130 30332 30995 31457 31979 32301 32520 32829 32972 33348 33810 34376 34743 35182 35578 39954 36781

37213 37865 38565 39271 39716 40380 41083 41360 41666 42083 42598 42819

29487 29711 30015 30173 30472 31108 31490 32140 32320 32523 32905 33163 33438 33927 34486 34797 35323 35678 36291 36825 37236 37938 38701 39308 39783 40477 41104 41448 41710 42242 42677 42913

D zu 200 r: Nummer:

43204 43629 44134 44726 44933 45450 45762 46080 46322 46948 47842 48209 48543 49154 49579 49950 50235 90782 91417 91638 51929 52195 92020 92924 93435 53841 94254 94918 95478 99721 96047 56348 56847 97245 57659

43292 43682 44145 44730 44937 45612 45790 46088 46343 47067 7861 48232 48652 49212 49684 50022 90296 50790 51418 51743 51991 52237 52542 52994 53501 53951 54304 54996 55552 55724 5610S 56408 56871 57266 D7TT47

43365 43714 44273 44764 44973 45619 45793 46099 46356 47196 47936 48258 48743 49233 46709 90035 90455 51036 51430 91768 92110 52269 952631 93155 93937 94019 94454 99067 99981 99099 96254 96416 96919 97389 97872

43468 43908 44437 44814 45161 45626 45827 46157 46386 47677 47954 48346 48868

49299

49824 50091 50607 51062 51546 51773 52149 52482 52647 53316 53692 54048 54484 55181 55626 55813 56279 56690 56950 57420

970937.

E zu 100 Æ. Nummer:

98186 58644 99183 99959 60285 60562 60956 61450 61587 62068 62453 62723

58241 58674 59265 60058 60314 60594 60969 61460 61628 62102 62501 62743 62871 62895 63052 63127 6324 63302 63415 63431 63604 63651 64292 64224 64458 64548 64747 64785 62936 64969 65391 65395 65895 66181 66523 66540 67366 67388 67695 67789 68223 68355 68503 68551 68820 69054 69310 69312 69649 69717 69826 69876 70134 70144 71179 71191. 71649 71708 72002 72196 72542 72580 73013 73065 73341 73449 73%7 74118 74871 74910 75145 75900 THARS 75771 76147 76159 7RROJ 700A 77341 77369 77591 77680.

58310 58080 59303 60103 60332 60726 61058 61486 61749 62142 62515 62778 62905 63138 63339 63507 63687 64308 64665 64856 64983 65461 66184 66560 67396 67807 68367 68589 69062 69593 69720 69886 706292 71958 71782 79915 725% 73111 73631 74472 74913 75977 78795 76158 T7087 77401

58347 598822 59374 60115 60361 60738 61076 61509 61919 62257 62645 62802 62960 63157 63333 63511 63707 64359 64677 64889 64990 65574 66323 67124 67422 67945 68373 68593 69120 69594 69772 6989) 70793 71392 71807 72995 72886 73130 73656 74610 74946 75361 75919 76093 77186 77419

29522 29785 30034 30236 30607 31230 31560 32159 32347 32534 32911 33171 33600 33992 34546 34867 353957 35835 36405 36871 STe0D 38098 38777 39340 29851 40603 41131 41521 41785 42349 42750 42966

43133 43482 43920 44496 44879 45274 45644 45965 46272 46780 47696 47989 48425 48889 49443 49880 50092 50669 51089 51606 51785 52151 52490 52696 53403 53768 54081 54631 55360 55674 55907 56285 56727 57083 57443

58066 58470 58880 59569 60181 60490 60855 61283 61524 62021 62303 62688 62821 62997 63166 63343 63538 63994 64415 64684 64904 65170 65735 66443 67137 6741 68052 68479 68742 69207 69602 69801 70074 70841 71345 71903 72266 72910 73189 73845 74703 74991 THAH6A 79983 7621.8 77949

7aB

Die Beträge dieser Schuldscheine sind vom 1. Oktober dieses Jahres an nebisllden bis dahin fällig'werdenden Zinsen egen Rüdigcbe der Schuldscheine samt insleisten und Zinsscheinen bei unserer Stadthauptkasse sowie bei den auf den Zinsscheinen bezeichneten Einlösunasstellen und bei der Disconto-Gesellschaft, Verlii, in Empfang zu nehmen.

Die fälligen Beträge werden vom 1, Ok- tober 1919 ab ni<t weiter verzinst.

Nicht erhoben sind die Kapitalbeträge

der bereits früher zahlbar gewesenen Sckuldscheine. Lit, A zu 5000 Æ Nr. 46 85 216

307 488 640 2156 2274 2347 2688 2819 9914,

Lit. B zu 1000 Æ Nr. 3046 3087 3088 3462 3482 3671 3703 3804 3808 3813 3854 4003 4107 4173 4184 4390 4630 4791 4840 5128 5178 5721 5724 5829 5846 6053 6142 6205 6487 6523 6524 6534 7394 7604 7715 7940 8134 8328 8418 8601 8604 8837 9027 9353 9612 9816 10060 10192 10195 10715 10998 11215 11485 11518 12000 12253 12464 12465 12587 12978 13083 13568 13597 13628 13695 13908 15761 16362 16845 17273 17306 17355 17521 17580 17728 18585 18827 18845 18859 19020 19036 19038 19297 19450 19688 19843 20284 20589 20602 20616 20624 21284 22147 99149 22215 22586 22723 22881 22909

22910.

Lit. C zu 500 M Nr. 23187 23491 23567 23618 23778 23781 23788 23825 23852 23960 24215 24359 24594 24659 25007 25018 25040 25618 25712 25728 26090 26096 26355 26520 26817 26883 26884 26885 26961 27079 27181 27304 27360 27732 27777 2789 28095 28192 28302 28425 28804 28806 28929 28942 99043 29133 29296 29313 29583 29603 29619 29693 30128 30406 30556 30760 30761 30918 31027 31437 31710 32314 39396 32473 32638 32639 32686 39814 33790 35554 35561 35626 35645 35734 45999 36000 36037 36599 36688 36801 36912 37248 37279 37485 37572 37609 37702 37736 38093 38075 38004 38249 38574 38611 38790 38950 38963 38985 49375 39393 39h99 39803 40019 40140 40286 40692 40784 40798 41064 41098 41987 41363 41496 41477 41568 41

42262 42435 42469 42574

49001 42261 42602,

Lit D zu 200 M Nr. 43061 43106 43359 43692 43745 43759 44001 44023 A4TAA AA161 44470 44495 44811 44812 45031 45290 45769 46043 46267 469298 46304 46587 46593 46841 46944 47490 47607 47663 47934 47950 47969 45337 48343 48344 48585 48649 48821 48832 49086 49129 49273 49374 49806 50004 50014 50187 50336 51073 52412 52564 59648 52668 52862 52890 53091 53214 53379 53441 53769 53959 54268 54277 54412 54471 54563 54750 54796 54943 55010 554929 55449 55474 55497 55505 55572 55592 55631 56072 56091 56411 6554 56960 56961 57014 57044 57467 57496 57625 57648 57665 57969.

Lit. E zu 100 A Nr. 58005 58296 58390 58392 58439 58605 58908 58928 58942 59253 59275 59382 59723 60102 60139 60201 60546 60560 60808 61361 61523 61776 62348 62442 62767 62878 62911 62929 63088 63552 63626 63712 63742 63978 64240 64341 64428 64905 65077 65166 65325 65411 65542 65731 65879 65023 65927 662456 66323 66505 66799 67085 67088 67200 67201 67469 67731 68514 68566 68642 68789 70549 70657 70829 70834 71003 71716 72276 79315 72339 72340 72547 72697 72733 73055 73067 73068 73141 73379 73435

73754. 73805 73812 73874 74041 74385 74481 74786 75988

73438 73703 73894 73970 75028 75440 75441 75527 75576 76185 76379 76380 76478 76642 ,76928 76984 77004 77140 77332 77454 77654 77816 77826, ; :

Die Der mtung, der Kapitalbeträge der vorbezeichneten reits früher gelosten

Schuldscheine hat aufgehört. Die Inhaber

der Schuldscheine werden wiederholt auf- |

efordert, die Kapitalbeträge zur Vermei- A fernerer Binsenverluste in Empfang u nehmen. i j Die Inhaber der Schuldscheine

Lit. À zu 5000 M4 Nr. 217 und

Lit, E zu 100 4