1919 / 79 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Frisi man eïnen neucn Tarif fertiggestellt zu baben hofft. Mit dem

: N 1c i Hrer in Bann und veranlaßt ihn obne Widerstreben zur Anteil- 8harigen Tarif sind beide Teile wenig zufrieden; es \vll nun etn e tal z

8 i D i: nábdwme an den weiteren Schicfsalen des sied) aus Jtalien hämgekehrten i Staffeltarif vereinbart werden, der fiÞ nah der Größe des Betrichos | Ritters und der opferbereiten Ottegebe. Wo dann fpäter Le luß (1M riet und eiren eatsprechenden Mindesttohn festiezt. der Handlung sich ver!angsawmty wie bei den Szcnen in der B ' Waldwildnis und in der Zelle Pater Benedikts, wird er, sofern auf | : Kunst und Wissenschaft, der Bühne gute Sprecher am Werke sind, der \chönen Melodie der Verse willig sein Ohr leihen. Die Hauptshwächen des Dramas

Goltz : ber Stab tes Sturmdhataillons 10, der Regimentsstab und

s i M O TOMmens L tr S 2. Ab. z

eilung des Ke]erveseldartillerieregiments 65, Teile der Nachrichten, M 7;

abteilung 1750, der Stab und die 1% 2, und 4, E J (F V t 2 | 5 C Ÿ J e a S Landsturminfanteriebataillons Ofterode und das Detachement Elisabeth

Garde, zusammen 90 Offiziere und 1760 Mann. Sciffébesagung 34 Mann.

® o & 9 S M Im Verkiner Kaiser. Friedrich Museum befand sich von Gligs licgen im legten Akt, in dem wir von dem Heilung®- Zin Deutschen FeichSanzeiger und Prenz dect StaatLauzeiger. M bin de Vel de bisber nur ein Dee Bart PiolleA Gia Prozeß, E doch gibt R, äußerlich l, Gde sctiektich Zu M Nen vg uno geg 2 n den Kunstraub als MEO Ee E A Fn S E vereitelten Opfertod Ottegebes, sondern eigen arin liegt, rieasziel laden zum morgigen Sonntag, Mittags 12 Uhr, i 5 i | 4 R A M B ent des Museums daß und wie Heinrich von Îlue wieder zum Glauben an Gott und | der Akademie der Künst E Parijer Plas 4, die Materie e Berlin, Sonnabend, Den J, April 1919. E Lolibezoibnete Gamálte: wind p Gt E R T Beni heit cistault, nar bezichten hören. Auch der Umsdwung in | Künste, der Verein Berliner Künstler, die Freie und die Berliner E a MRENAY Era e = | 4108 1010 entstanden sein: es ist mit fester, spißpem Pinsel R e eere erd E Ra T M die N E A eler A "Be M A H E E 2 wirkt nos | Mur aus himmlischem Erbarmen, fondern auch aus irdischer | verband deutscher Schriftsteller, der Verein Berliner Architekten, - S M M e ABiA G E Har d Farbe mie E O Minne zum Opfer bereit gewesen und deéhalb unwürdig set, werden | Verein Berliner Künstlerinnen, der deutsche Verein n U f Amtliches E | j | «d O R R PreubiBan Bun FN vent | rur „\emenbast angedeutet. Die gestrige Vorstellung unter Felix | wissenschaft, die Deut! che kunsthistorishe Gesellschaft, der Deuti®e J s Bezeichnung der Verordnung | Tag Ort | Erlafsende Stelle Boot weist darauf: in, bas d ir Kenlides Bil en} Holländers kTundiger Svielleitung trug, wenigltens was die Besezung | Werkbund, der Ortéverein der Allgemeinen Deuticen Kunstgenofsen- | Deut s Rei | des Crlasses | der Verkündung Künstlers E der Dina 61S 2 E Rükenfeura 4 A A S E E N Ms laub, Sus ie E toff G Eee dee ] E E | | | E E A E S LUN varimann war mt nur ein temperamentvoller und glaub- } Jlustratoren ein. to Grautoff, der den Bericht erstatt | ini ria 8 5 : | s olfsk fon tuntiem Gin f, vie Fdblide Bunte der Grrtié und | Che ueber Spree d Id leeren Vters, saudern | Mas Liebermann, Aholyb GosdfGmidr Thes | versammlne vere rctes (u Bee mat h P Sag E serggebenben deutshen Notlonal- | 31. Verordnung über Wassnbesi 1 S | “Siaatsfetretâr des Reid: S O a A L In 1 i ä Spre; Ö Hauptmann|chen Verse. | von Brockhusen werden das Wort ergreifen. Geplant ist ein : ; A Ae y fs 0 s N ; Gewänder wirkungsvoll abbebt. Das Berlner Kupferstichkabineit | V Llu giänzender s A G a R0A ; nbe j ; j ; ; é 1919 (Reichs-Gesegbl. S. 285) veröffentlicht. | (Berichtigung) | Justizamts 4 bewahrt von dem Künstler außer Landschaftszeichnungen ein “großes, Helene Thiwig war als Ottegebe von einer Keuscbheit und Reinheit Entschließung, welche die Regierung auf die unverantwortliche Pro- (Reich i seß ) ff ch ; 32 D GitiiGia: bir: Wav [16 Aan-1030) Re'chs-Geseubl. Nat der Volksbeauftragten, j vollsigniertes Blatt auf, das die Vorstudi i , des Ausdrucks wie man ihnen nur selten auf der Bühne begegnet. | paganda frarbsisher Akademien und franzöß\cher Verbände auf: Weimar, den 29, März 1919. ; S M 7 [S239 Staatssekretär des Innern | Sena de Srlien Bilde zu fein iibeint, (las van de Velde” bat | waren Ue Viteten Vollen mt ale elche n Vice tes | mefam Baden will uno fie, auffordert alle Übsiéien auf n Ee S O | A t M D Na Lt Init, S A NEE] waren eineren Nollen nit alle gleidmäßig gut beseyt, deutschen Kunstbesig zurückzuweisen. er FelSminijler der Zug: det set Nov C : [I H au dice Bilder anderer Meister mit derartigen galanten Gesell i E (Neich8wghlgeseiz) vom 30. November 1918 ; : j \Ha!!s!zenen, dem Zeit l igl ° N ; | Landb sberg. 38; i anz d- | 14, Jan. 1919| Reihs-Geseßbl. | Reichsregierung, Staats: R staffiert. A O Im Opernhause geht morgen, Sonntag, Nachmittags , Am Palmsonntaga, Charfreitag und an dén Dstera F : e Ae O S G S. 36 Y sekretär des ZUnerni | 1 Verkehrswesen, 2 Uhr, als 7, Voifévorstelung zu ermöôßigten reisen „Hänsel N L T O E S / Verzeichnis gebenden deutschen aan | x . i S \ / i l, nama« i e . ; i 5 vom 30 9 ( U _Nach der Ordnuvg, betreffend den Reiseverkehr U ade E D O A An- baftelten Vertreter der Berliner Universität ihre Mitwirkung zu- | der von dem Nate der Volksbeauftragten oder der Reichsregierung erlassenen und 34, E 4A A Bea der | 13, Jan. 1919! Neichs-Geseßbl. | Reichsregierung [A zwi} hen Deutsch Oesterrei und dem Auslande, wozu \chließend Sehn werden „Tanzbilder“ mit tem gesamten Deli gesagt baben.” Es sprechen der Geheime Nat von Gierte der Pro- verkündeten Verordnungen. Arbeiter- und Soldatenräte S. 37 : j i L i auh alle anderen Teile der ehemaligen öslerreihisch-ungari- | personal aufgefübrt. Die musikalische Leitung der Oper und der Tänze hat | !elfor D. Dr. Holl, der Geheime Rat Kahl, der Geheime Nat Nocthe 39. Bekanntmachung, betreffz2nd Aenderung | 13, Jan. 1919| Reichs-Gesezbl. | Reich8regierung, Präfident Hl chen Menari 16 i ; s ; T ; Lo ot y und der Wirkliche Geheime Rat von Wilamowitz-Möllendorfff. Die | der Militär-Transyortordnun; S. 63 | des Neicds-Gisenbahnamts zen Monarchie gehören, ilt das Ucberschreiten der Grenze } Dr. Carl Bes], die choreograpbische Leitung des Balletts : Alex Hoffmann. l | Tag Ort 5 er Vtlitar-Tran8portordnung | ang , N Deutsch Oeflerreit;s dus dem Auslande nur auf Grund eines | Avends 7 Uhr wird „Otello“ mit Fräulein von Granfelt, den Herren Ee soll Themen aus dem Gebiete des Staatswesens Bezeichnung der Verordnung | des Erlasses | der Verkündung Erlassende Stelle 36. G0 a, 8 4. Jan. 1919 A Nr etae ea 2 QUBE mit der Photographie und der Unterri c Mann, Schwarz, Philipp van de Sande. Henke, Habih in den : | | eseßes über die Feststellung von Kriegs- 6: elretär n sehenen A O M N 20 Bs vev- E Aufgefün, Mualiscer E ist n E Sa I e e E Aa 5 iden im Reigzögebiete com 3. Juli ande j RR Ra 5 : “4.9 m Montag wind „Veignon“ mit den Damen Ar1ôt de Padilla, F Y n : „LUTeTG)Ns . C ; è haadeli, von der für ihren lebten Wohnort zuständiaen öster- Hän E BIA S Phil SBugn s "abi A Krasa und | der CTaubenstraße wird am Montag und Donnerstag Dr. Küchler Aus dem Arbeitsgebiete des Haushaltsausschufses. 37. Vorläufige Regelung der Kommando- | 19, Jan. 1919} Armee-Verord- Reichêregierung , Krieg3- roichisb-ungar schen oder deutsch österreichischen Vertretungs» Schern in den Hauptrolien unter der Leitung des Kapellmeister | {inen durch zahireihe Lichtrilder na eigenen Aufnahmen erläuterten i: gewalt und Stellung der Soldatenräte nungs8bl. minister, Zentralrat der / behörde im Auslavde visiert sein muß. ÜÚrat gegeben. Anfang 7 Übr. Z Vortrag: „Unter der Mitternacbtssonne durch die Vulfan- und 1. Aufruf des Rates der Volksbeauftragten | 12.Nov.1918| Reichs-Geseßbl. | Rat der Volksbeauftragten im Friedenshecre S. 54/55 Arbeiter- undSoldatenräte A Neisen aus Deulsch Oesterreich nah dem Aus!and sind Im Schauspielhause geht morgen, Nachmittags 2 Uhr Gletscherwelt Jelands“, halten. Am morgigen Sonntagabend wird 2 an das deutsche Volk : S. 1303 338. Vorläufige Bestimmungen über Be- | 19. Jan. 1919 Arinee- Verort- Reichsregierung, PR M nur auf Gruod eines den geltenden Bestimmungen evt- | als 9. Volfévorstelluna zu ermäß'gten Preisen „Nathan der Weise“ n A A vie Fl E A der- 2. Rbionung über ae na L 14.Nov.1918 L heat G E s fleidung und Anzug im Friedensheer en qu, HONTALAE D E rechenden Vafi é e ; S R S0 t . Am : | rl. Emma Kottmann andesrats zur Ausübung von - Ver- : aalê}eiretar des Innern m A : B Me N A n e lite vis M N Besctiia e S E S N N noch einmal 1hren Vortrag „Das \{chöne Schwabenland", “arm lla Sbafuanifsen ; y i 39, Vorläufige Bestimmungen lier den mili- | 19. Fan. 1919 Armee-Verord- Neichéregierung, Kriegs M licher V: t ibebörd a h B M Hen Bezirks bezw. staat» Am Momag wind „Peer Gynt“ iy der gewohnten Besezung auf- | Dienstag spricht Professor Dr. Schwahn über „Die Ge- 3. Bekanntmachung über Guthaben und | 15. Nov. 1918| Reichs-Anzeiger | Rat der Volksbeauftragten tärischen Gruß im Frieden8heer nuvgsbl. minister, Zentralrat der j ien Poltzelbehörde des leßten Nufenthalisortes des Jus übrt. Svpielleiter ist Dr. Neinh. Bru nfang 7 Uhr. shichte der Urwell® und am Freitag der Direkter Franz Kriegéanleihe sowie über Rehtsansprüche N o S, 57 Arbeiter-undSoldatenräte H erse! i geführt. Spielleiter ist Dr h. Bruk Anfang hr fs ; z ; havers versehen scin muß. Im Tbeater in der Könitiggräßer Straße sind am | Goerke über „Jerusalem “und seine heiligen Stätten“. vok Beamten, Offizieren usw. 16. 11. 1918 | 40. Verordaung zur Ergänzung der Verord- | 21. Jan. 1919] Reichs-Eesepbl. | Reichsregierung, Staat#- ais Mitiwe inder Neueinstüdiérutg von Augu Strind- E finden fe E ollngen des Vortrags _eDie Aipen -ín 4. Regelung der Mannschast8gebühren 18. Nov, 1918| Reichs-Anzeiger Nat der Volksbeauftragten, nung über die Wahlen zur verfafsung- S: 93 | sekretär des Înnern - berzg8 Trauerspiel „Der Vater“ in den Hauptrollen bes{äftigt : eet s Sit u U E M s H A e 4 Ld G P A e: N O L | ; ] : : ag und Freita aît; am Sonntag, Nachmitta e, U usses des Arbeiter- un Neich8wablgese8) vom 30. November | j Theat d Mufik Mieceaboei Ela Bics b Karl Gab Stre: Spilleite wird der Vortrag eber fails gebalten. Im Hbrsaal wird am Soloatenrats 41. ieicbanabl 8) die Berufung dec ver- | 21. Jan. 1919| Re'ch8-Cesebl. j Neichsregierung, Staals- er un ues Rudolf Beinauer. Die ‘-orstellung beginnt um 7 Uhr Mittwoch und Freitag r erc Adrian Mayer aus Straßburg einen 9. Verordnung, betreffend Neuregelung des | 23. Nov. 1918| Reichs-Anzeiger | Nat der Volksbeauftragten fassuaggebenden deutshen Nationalver- S, 93 | sekretär des Jnnera | Deutsches Theater. Jm Deuts i Ove baue wid bie Utaufführun der Pie S E n E Me eN atten aw Donuattas Löhnungswesens E 5 sammlung ber die Frist der Zu 23, San. 1919| Reih3-Gefegbl. | Reichsregierung, Staats A Die ‘gestrige: Aut ç 2 O Nj : T r. Drteger über den „Alkobol®“ und am Sonnabend der / 9. 11. I 42. Berordnung über die Frist der Zuckerung | 23. Jar. etM3-Wei ego. | rer , R A Whaeinstudiatem Dräma E E 2 N f E e Me O ‘Las M e Se Protessor Dr. Schwahn über „Werden und Vergehen im Wellen 6, Abfludung der Offiziere und Beamten | 23. Nov. 1918| Armee-Verord- Reichsregierung, Krlegs- von Wein S. 38 sekretär des Sinner Heinrich“ an der Stätte, wo es vor siebzehn Jahren zum | szeni]ch von Dr. Hans Kaufmann geleitet. Die weibliche Haup!rolle S C L E T E e pas in E minister 43. eas D Wahlen zu | 29. Jan. 1919 N L Seh Reichsregierung ersten Mol er‘chien, brachte d icat in den der Ä teffler- olung o =chongett der deul]men Landschaft“ im i . / S N : öffentlihen Körperschaften . Ld ; S, n A E N P M eo Y. e Gu R E Ai L Hörsaal stait. A A Aug E die vorläufige | 26. Nov. 1918 No s E A 44. Fern 00e Die Desbrinkung tee 1. Febr. 1919 E Me area erne. Siaauy d ht aub von de s Scönbeit set; Ners- : bri a1 ättiat: L ü egelung der Luftfahr » 1007 Staatsfekretär des Innern Aufenthalts in Weimar während der . 12 L i üradlE : die fh ganz k A ddr Bucbs or lictt ats Siolenbee, Sarl Geitne, Paul 0A Sill ebun Selius . Hamburg, 4. April. (W. T. B.) Mehr als tausend Per- 8, Anordnung über GrenzüberwaWhung 27. Nov. 1918| Reichs-Anzeiger | Reichsregierung Dauer der deutschen verfaunggebenden j Bühne viel verloren, fo bleibt do immer noch genu übrig um den | vom Scheidt, Eduard Kandl. | : i sonen bielten Vorgers am Ultonaer Fishmarft jeden on Aationalpersammlung \ i j Zuschauer im Theater die fünf Akte hindurch zu fesseln. Denn es L : Wagen an, der aus der Auktionshalle kam, und beraubten die 3. 12. 1918 45. Verordnung, - betreffend Tagegelder und | 29. Jan. 1919| Reihe-GBeseßbl. | ReichEregierung, Kriegs-) ist dem Dichter gelungen, niht nur dur packende . Ciuzel- N Le ihres I halt«, den die Menge unter #ich verteilte. 9. Verordnung über die Venußung von | 28, Nov. 1918} Reichs-Geseßbl. | Reichsregierung, Staats- Fuhrtosten der Beamten der Militär- S. 139 minister béiten, sondèm dur leelishes Durchdringen und Wee Mannigfaltiges. Poitzet und Sicherheitsu ann haften mußten die Menge auseinander- Grundstücken und Gebäuden, Schiffen und S. 1341 sekretär des Innern urd Marineverwaltung : ; : T lihen des etwas spröden Stoffes eine tiefe Gesammvirkung An Bord des gestern in Hambura erwarteten Dampfers | treiben. e L I V A O A A aan 46. E E a alia dae der in Bel- | 1.Febr. 1919 Nud Belege Naa A E erz‘elen Schon die meister: | sition} Die auf | „Mi 2 DeN \ih, wie ,W. T. B.“ miiteilt, nach Gintrilk des Friedentzuitande : 4 i gien un rankreih weggenom:nenen . 143 fret l N d Abe s fa Ml A Crdet E Én Ce: M L SUilatuttalcaatiek His i A (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) 10. Verordnung über dié Wahlen zur pver- | 30. Nov. 1918| Reib3-Geseßbl. | Rat der Volksbeaustragten, Betriebseinrichtungen f | : Staat E E E E 0 E E Me E T E fassunggebenden deutshen Nationalper- S. 1345 Staatssekretär des Innern | 47, Verordnurg ber die Zablung der Auf- | 2. Febr. 1919} Reiche-Gesegbl. | Reich8regierung, aatg E R E t R R E E CE I E E I APEA A : E T G A A V T T AA D T I R ‘S a I R E a O R E T R D E O E C NE E A B sammlung (Reichswahlgeseß) i wandsentschätigung an “die Mitglieder S. 145 sekretär des Jnnera Theater, E ged R E E tan L E Brod, Are R a Vie E Thaliatheater (Dresdenerstr. 72 73.) E Cte Pa aiifion Dr Untere E C aats S 48 Me ore na alreend Vebertragung von | 1. Febr. 1919| Neihs-Gesepbl. | Reichsregierung, Krieg8- tag: achmittags: 10. Volksvorstelung ienstag, Mittwoch, Freitag und S-nn- n. - A 2 ( . s 8 , ordnung, CETLTa( e ° A ' Ei L "Wr : Q@pernhaus. (Unter den Linden.) | u ermäiaten iPralèn Heitnat. j abend: Der Feldherrnhügel. Dienstag: Zar und Zimmermaun. Bad. Drtite ena a Zu i suchung der Anklagen A völferredts- Befugnifsen, die dem Kaiser oder dem Gai, S. 173 minister i Sonntag: Nachmittags: 245. Karten- | Abends: Wallenfieins To f —— E Mittwoch: Urauffübrung: Herbst-| Linde, Abends 77 Ubr. Zur, wilden R O | E L 109 -SUBeGue. Dn ZUg U) t . “T U] cle f . T Í . l L i A, i H All í R 5 ( P ele e die ais Deuts ches Theater. (Direktion: Max Depvtsches Kitnstlertheater. (Nürn. a Die Diceaötton, e S E Sre, En 12. Verordnung über He E von | 3, Dez. 1918 L H die Tite I Ma! 49, Entlossung der Angehörigen der Schuß- | 8. Febr. 1919 AntateDanitd- Reichsregierung o! ea tenen ¡owte die WMenil- und ¡Fret- z . Ela ‘l o s ga ; 1; ) f : E on ean ren un uar itter. Straffreiheit und Strafmil erung V GStkaats\ekretar et8- truvyen ; nungédl. B.100 pläße find aufgehoben. 7. Volksvor- | Reinhardt.) Sonntag, NaËmittags 24 Ubr : ani o Mea daes S E Gesangsterte von Jean Kren. Musik von E L E : Justizamts m ; ug Ml C S N Me Zu agten e range Er: | Zu ermäßigten Preisen: Mein Nachbar S t Jean Gilbert. 1e T w N eruno N 6, Dez. 1918 E DeE U s R O E [T. L es 2 EE Vier u : chZanzöilder. | wachen. ends ( Uhr: Der arme ¡ Ameise. Abends 74 Uhr: Nacht- ¿ Montag und folgende Tage: Zur ) ordnung über die Wahlen zur verfasjung- j aaté\etretar des Znnern Aus dem Arveitsgebiete des Aus\chufes für Volkswirtschaft. Anfang 2 Uúr. Abends: 87. Dauer- | Heinrich. : 7 x beleuchtung. Vier Grotesken von Kur! Komische Oper. (An der Weiden- | wilden Hummel. gebenden deutschen Nationalversammlung | i l g a i PA Gefeubl. | Rat der Volksbeauftragten bezugsvorstellung. Dienst- und Freip!äpe Mortag und Mittwoch: Wie es euch | Gö, 1) fliegende Geheimrat. |dammer Brücke.) Sonntag, Nachmittags ? vom 30. November 19188 : | / 1. Erlaß über ‘die Grric)tung des Reichs- | 12, Nov. 191 eidh8- eseßbl. oUTS ° N E ¿ D R H bier E G at dS bén 2) Lohengrin. 3) Tobby. 4) Minno [34 Uhr: Zu ermäßigten Preisen: M 14. Zleedaung über cine militärishe Am-| 7.Dez. 1918 N elegol, o ver e A d amts Ma a S aa S. 1304 | j ea von Viuieppe Verdi. ext von rendstag, Donnerstag und Sonnabend : | s ai 3 M : : M reftie . rteg8nuntsler maGung (&emooimagu / M : Wi , Arrigo Voito. Für die deutshe Bühne | Der arne Heiurich. “Dona bis Donnerstag: Der Ea C taika i U Birkus Busch. Sonntag: D große E 15, Minn betreffend Ginsezung | 10. Dez. 1918| Reihs-Gesepbl. | Nat der Volkébeauftragten | 2. Erlaß über dic Vildung eines „Aus | 15, Nov. 1918| Reichs-Gesepbl. | Neichsregicrung : G aa pon t Kalbe. A Freitag: Faust, erster Teil. ' Schöpfer. Akten R August Neidhart. Musik Abeve T ree A A M und X a e A a N én S. 1419 | Bas M I von Lebens, S. 1313 L Und Dr, G8 SUeory. Spiele x rei : E en T. n deiden BorsieUungen: rgänge am Freitag, den 6. Dezember | __ Futter- und Di L E j é | ' 5 letung: Hermann Bachmann. Anfang j egt ele, U G Em Sonnabent,, Nachte E lrgenbè Tage: Schwarz: | Tänze. 1) Indisches Ballett. 2) Früh F 108 x V | 3 Verortnung über die Post- und Tele- | 15. Nov. 1918) Reichs-Gesegbl. | Rat der Voilsbeauftragtea 7 Ühe, Ae B D Pg T Men P e eere E E R: wäldinübel, ; nd: 8 No Seines 4) Anga # 16, Verordnung, tene E Ae 5. Dez. 1918) O es M E aa gram tenraGung im Verkehr mit dem S. 1324 ; G of i en RIMSTEN MTETIEN: (HED QYU, r eI . S Nachmitt. Nhapsodie. Sylphidentanz. 6) Gin Aenderung der Militärstrafgerichts- , 1422 riegêminister uslaa ¿ : , | N N Raus, (Ain Gerdánen / Ubr: Unterwegs. ; E N H B L Wilhel j Fest nach dem Stiergefeht. Ausgeführt ordnung, “de Ginführungsgesches dazu | 4. Verordnung über Mafinahinen gegen die | 21. Nov. 1918| Reics-Geseßbl. | Rat der Volssbeauftragten markt.) BLUNag: - achmittags: 200. _ Montag, Dienstag und Mittwoch: O E N He ee Friedri . iühe nmfädt ses vom gesamten Ballettkorps des Ziukus und des Militärstrafgeseßbuchs | i Kapitalabwanderung in tas Ausland j S. 1325 u Gd Édig Vobebittenin F Le Le R, Zum ersten Male: Der [7 Uhr: Der Vlaufuchs . Austivlel ta Theat bb, Sonntka, Mäbinittaas 8-Ubs Qu 1 as von E 17. Abfintung der Offiziere und Beamten 6. Dez. 1918 Aua Seard, VIANOG Kriegs- } 5. A ea ean aaelene 23. Nov. 1918 N S eihsregietunz O L L lo f WOnnerstag: Zil! N ae: VEL h, 9 T Oa T2 ; iegel. Außerdem: Das ausgezcih- : nungsbl. minister chaft unter das Meichsernährungsa1 S. 1029 / ; und Freipläge sind aufgehoben. | Star. drei Akten von Franz Herczeg, Zu ermäßigten Preisen: Das Drei- nete Azril - Programm. (Nachmittags | S. 712 6. Verordnung über den Erlaß von Straf- | 27. Nov. 1918| Neichs- Gesegbl. | Reichsregierung E il én be, Reise Ms D Des! O8 und Mitttwoh: Der rote D oie Ga Nis ice Gleis e uer Sd g E 18. R tur Bildung einer freiwilligen | 12, Dez. 1918 L Wige Nat der Volk8beauftragten pest engar Lte, M de aa für S. 1339 ' f an : é , : . Z - J auf allen Sitgpläten frei; je citere olfêwchr S, l i mau , ; i 5 YTeS , a E T R 00D rstetag N leines S aufüietkou): Dab Bang A8 und Sonnabend u En Pasztor. Musik von Eduard Kirid zahlt hal e Preise.) L 19. Verordnung zur Bekämpfurg der Ge- | 11. Dez. 1918 Neichs-Gesepbl. Neichsregierung, Staats- | 7. Bean n gg Gd, Ie Hiisctin 29. Nov. 1918 NOGL Sbseydl, t er reie E Dée Kreuzelsehreiber. Bauéinkomöbie Charlottenburg, Fasanenstrafe Nr. 1.) Freitag: Peer Gynt. Montag und folgeade Tage: Das Dorf | Montag und folgende Tage: Tänze. q I s y e 0 A Us O fevbl een L, A H M Dn ilisati . 1343 Pet adugoau Tun dee Ae i Sosana 1 1024 Uten (6 Bilder) | Sonntag, Nachmittags 24 Uhr: Zu er- E . ohne Glocée. Außerdem das großartige Zirkus- 0. Verordnun zur Abänderung der Ver- . Dez. 1918) Reichs-Geseßbl. | Ia H ¡tragten, E L N u Sicherung ter | 15. Nov. 1918| Reihs-Gesegbl. | Rat ber Völkoboaüftbgten 2 L Aniétaruber Suiletlltina l nit dg E T2 I ET f E Programm. ordnung über die Wahlen zur verfassung- S. 1441 Staatssekretär des Janern | 8. Verordnung über die Sicherung „Nov. Reichs-Gesebl. | | Des R Os rad eitung: inäßigten Preisen: Der Viverpclz. Volisbühne. (Theater am Büsow: E gebenden deutshen Nationalversammlung : : Kriegssteuer 2 E S. 1387 : Rat der-Vollébéauftvaittén (tert Patry. Anfang 7 Uhr. Abends 74 Uhr: Die Büchse der platz.) Sonntag, Nachmittags 3 Uhr Theater des Westens. (Station : 21. Ginmaltge außerordentliche Zurvendungen | 20. Dez. 1918| Armee-Verord- Reichsregierung, Kriegs- | 9. Verordnung über Druclpapier 30. Nov. 1918 Reichs-Geseßbl. a eee E De Sa: Montag: Opernhaus. 88. Dauerbezug3- Pazudora, S : T Borstellung für den Verband der Freien | Zoologischer Garten. Kantstraße 12.) an Beamtenstellveririter und gehalts- nungsbl. minister S. 1395 wirtscchaflbaititß T Ae vorstelluna. Dienst: und Freiplätze sind auf | Ltontag bis Sonnabend: Die Vüchse Bolkêbühnen: Wilhelm Tell. Abende Sonntag, Nathmittags 34 Uhr: Zu er- : L en pfangende Unteroffiziere S. 797 d H E T R Reichsreaieri gehoben. Miguon. Opcr in drei Aften von j der Pandora. 74 Uhr : Die Heirat. mäßigten Preisen: ie Dollar- Familiennachrihten, 22. Verordnung zur Ergänzung der Ver- | 21. Dez. 1918| Reichs-Gefeßhbl. | Rat der Volksbeauftragten, | 10. Aurechnung der Zeit der Kricgbgefangens | 30. Nev. 1918} Armee- Verord- id;sregieruing Armdroise Thomas. Text mit Benugzung E Montag und Donnerstag: Gas, prinzesfin. Abends 73 Uhr: Madame : : ordnung über die Gewährung von Straf- | S. 1451 , Staatssekretär des Neichs- schaft als Dienstzeit MUnooe ao A nan t Q Berliner Theater. Sonntag, NaH- Mine : E bio Be R A in drei Duo Fa zmn | V g S R Fr! Sch Bob Tan 2 eit E B E 1499) Justizamts 1 E V gurkdiniinuk Us PIL Od ois NAS6-Gesebbl Nat der Voiköbeauftrigten freisiers Lehrjabre“ von Michel Carrs | mittags 3 Uhr: Zu ertafißtgten Preisen: | = V Î : . enno Jacobson. usif von Hugo Felix. trn. Pastor ¿7riedrt 09m (Praug— i ember Le ets S / ¿ « R E ZAE L c h f E 149 h und Jules Barbier, deuts von Ferdinand | Dis b. Áber ¿4 Sonnabend: Wilhelm Tell. Mont d folgende T2ge: Mad Grünberg, Schlkef.). 23. Verordnurg zur Ergänzung der Ver- | 28. Dez, 1918| Reichs-Geseßbl. | Rat der Volksbeauftragten, Waffen und Heeresgut in den Besiß des S. 1425 Sumbert. Mutitalische Leitung: Dtto Sterns, die itel ide Ducretts Seer. A E a S Gebore t Ein Sohn: Hrn. Haupt- / o1dnung über die Wahlen zur verfassung- S. 1479 S E LL 050 QnnEin N d das Reichs- | 17. Dez. 1918| Neih8-Geseßzb!l. | Nat der Volksb-auftragten Ural. Spielleitung: Hermann Bachmann. in drei Akten nas einer Idee des Michael | Schillertheater. Charlottenburg. | —— main Joachim von Goerßke (Berlin). Seen en S e 12. BSeétannlinaGing, betreffend das NReichs- | 17. Dez, Ge Se ebl. er Volksb- e Pa O Os Sn S Ds Me Gon OPY Sriniag, Pahmitlags è Ube: Zu er) Theater am Nollendorsplay. Gestorben: Hr. Oberst s D. Fris L S elen) Von V0) PIOEMDEY 18. Verordnung über die Verlängerun der | 21. Des. 1918| Reichs-Gesehbl. | Rat der Volftbeaustinitts e, L Anger, ( C maßigten Preijen: L Sih as i: von Steuben ((Cisena Pr. j i Ï : E Ï i î ieg8- des § 109 des NReiis- S. 1468 i S L rUtoYR : M i G d s h . [Sonntag, Nachmittags 3} Ubr: Zu ecr- = i 24, Demobilmachungs- und Landsiurmauf- | 31. Dez. 1918| Reichs-Geseßbl. | Reichsregierung, Kriegs Verjährungsfrist ain R ad Sas E L die wieder tettin O E B e este ip inf Tie mißigten Preisen: Der Juxbaron | 1/7 Zie L O Uu: ci : lösungsbefechl 1919 S. 1 minister i slempelgeseße8 2 ir Ti idt U eon Gui Ober Aan E 2 D g William Sorte Mebl |— Abends 7 Uhr: Wo die Lerche Na fprosellor r. Max Sajolz © 25. Bekanntmachung, betreffend die Errih-| 2. Jan. 1919| Neichs-Geseßbl. | Reichsregierung 14. Bekanntmachung über die Gültigkeit der | 28. Dez, 1918 Reichs-Geseßbl. A Os, n L (Jn zen Bildern.) In freier Üeber- Theater in der Königgrübe feUE van Auaust ‘Wilbelm von. Ss ; [fingt. Operette in drei Akten von (Greifêwald), j tung einer Reichszentralstelle für Kriegs S, 2 während des Kricges von dem Bundes- S. 16 Ea es Sf MEOA as tragung ‘für die deutsdje Bühne N Sir Se f fl E H ggr r ind Ludwig Tie s R a n E und a d G 9% Gr L Angen 2, Jan. 1919| A Verord- | Reich3regierung wan (A Id den mültitcisen Beseiis. e e 9 cibbaiith iür C att f S U Cd | SITORL, Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: L Á. x (Nach einem Enlwurf von Dr. Franz i E 26, Grenzschußz . Zan. rmee-Berord- eiôregieru altung | t - L Es 0 j Gd ese s De E Zu ermäßigten Preisen: Noëmersholm. Died D Sonnabend : e 0 Tan) E i la E Bp t eier: T E Wel. Le wirtschaftlichen Ver- E Demobil» E U s a Me T Hk or s: he: t t bot a / e ù : L Ï ontag, Dienstag, Donnersta, Freitag | Direktor Dr. Tyrol in Charlottenbur F . gyn, e : s (i ; Z Boal. Spielleitung: Dr. Reinhard Bru. Abends 04 Ühr: Mufik. Sittengemälde Wie es euch gefällt. und Bonhalbnva Wo die Lerche singt. 1 i il: # 27. Verordnung über die Teilnahme der An-| 7. Jan.1919| Netichs-Geseßbl. | Rat der Volköbeaustragten, | 15. Verordnung über Druckpaptier 4, Jan. 1919| Reichs-Geseßzb!. Neihéregierung, Staats- Anfang 7 Uhr, éi Mo; A 2 Frank N Mittwoch: Sappho. Mittwoch: Drei alte Schachteln Verantwortlich für den CRSOOE # gehörigen der deuts-österreichishen Ne- S. 15 Staatssekretär des Innern S. 17 E des NRe!ch3wirt= Operahaus. Dienstag: Lohengrin. Ä rant: Oneratga; Die Nan N B ABANE, n j Mitiwot, Donnerstag und Sonnabead, Ee a H, Pas Le S ein 4 publik an den Wahlen zur verfassung- J L Gta ea x MitiroŸ: Der Evangelimanu. Dienstag und Sonnabend: Musik “t L E dts 29 e2° | Nachmittags 34 Uhr: Glavigo. : B 120 auci N ebenden deutschen Nationalversammlung 16. Verordnung liber die Teilnahine ter | 27. Dez. 1918] Reihs-Gesepbl. | Rat der Volfsbeauftragten, Donnerstag: Carmen, Freitag: Josef Mitt A Neu einstudiert : D x Vat Sonnabend, Nachmittags 3 Uhr: Ein A Verlag dev Geschäftsstelle (Mengering) 28, Verordnung, betreffend die Anstellung | 27. Dez, 1918| Neichs-Geseßbl. | Rat der Volksbeaustragten, Werktsange!tellten bei A R der S, 209 Staatssefretär des Reichs» {6 Egypten. Sonnabend: Ariadue Sin u G rt : Der Vater. | Bolksfeind. S Î in Berlin, und Zurruhesezung der Reichsbeamten S. 18 Staatssekretär des Jnnern Verteilungsstelle für die Kaliindustrie | y l wirtichaftsamts “¿dch auf Naxos. Sonntag: Nachmitiags: i L i Lustspicihaus, (Friedri{straße 236.) Druck der Norddeutschen Buckdruckerei und 29. Verordnung über die Einreichung von | 9. Jan, 1919| Reichs-Gesepbl. | Rat der Volksbeauftragten, | 17. Verordnung über die Ermächtigung des | 28. Dez. 1918| Reichs-Gesegbl. | Rat der Volköbeauftragten 8. Bolkaporftellung zu ermäßigten Preisen : i Dentshes Opernhaus. (Char. Sonntag, Nachmittags 24 Uhr: Zu er- | Verlagsanstalt, Berlin Wilhelmstraße 322, - Wahlvorsh!ägen für die Wablen zur S, 19 Staatssekretär des Jnnern Neichs\haßamts zu vorläufigen Maß- S, 23 Ariadae auf Naxos. Úbends: Ein Komödienhaus. Sonntag, Nach- ttegzura, Le - Straße O mes Sen Bocksprüuge. / B il j Iu en rio (Pahl gangen gegen die Steuer- und Kapital- Mastentail. : ¿ : : Hartmann. onnt {bends ( l ü y versammlung im 8. Wahlkreis (Provin U i ; s s Dienstaa: Die Four- i L e E Bes Tacarieians U fr: gu ermüti, en Schwank n drei Alien o e Medio R E ) i A s \ 18. Verordnung zur. Grgänzung der Ver- | 15. Jan. 1919| Neichs-Gefeubl, | Reichsregierung vslisten. Mittwoch: Die Armuzel- | Feldherrnhügel. Ene Súnxnrre. in sen: Fidelio. ds 7 Übr: und Ernst Ba. ( L ENDELIANE?- 7 20. Verordnung zur Ergänzung und Aus- | 13, Jan, 1919 Neihs-Gefevbl. Rat der Volksbeauftragten, gdning ber Maßnahmen gegen die S. 43 Sep. Donnerstag: : Dthslls. | drei Akten von Noba Nodn 11d Earl | Das goldone Kreug. -—— Hierauf: | Montag und folgonde Tage: Pio und Drits - 4 legung der Verordnung über etne milt- j S. 30, 9 Kriegsminister » Kapita Aan erun in das Ausland itag: Fie Judasglo@e, Sen | Nößler, Cavalleria rusticana, spanische Pliege, l Sen B A: M al e GeigoL g E N (Berichtigung) S Ep enter L RNY, j E Z : 7 4 Wee ;