1919 / 82 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Frist man einen neucn Tarif fertiggestellt zu haben hofft. Mit d Soderigen Tarif sind beide Teile wenig zufrieden; es soll nun hi Staffeltarif vereinbart werden, der sid nah der Größe des Betriebes richtet und eiren entsprehenden Mindestlohn festicgt.

Kunst und Wiffenschaft,

Im Berliner Kaiser Friedrich) Museum befand sich von Elias van de Velde bisher nur ein die Eigenart des“ Künstlers wenig tennzeidnendes lieines Nundovild „Das Bollwerk“. Unläogn ist nun ein größeres Gemälde van de Veides in den Besiß des“ Museums gelangt: „Die Geselischaft beim Mahle auf der Tecrasse“. Das vollbezeichnete Gemälde wird der Tracht nah kurz nach 1610 entstanden scin; es {st mit festem, \pizem Pinsel sehr eingehend ausgeführt : die ein wenig baete Farbe wirkt noch al:ertümlich, Dr. Pliegsch, der diese Neuerwerbung im Aprilbett der „Amtiichen Berichte aus den Preußischen Kunstsammtungen“ bespriht, weist darauf hin, daß fi ein äbnlihes Bild deeselben Künstlers mit der Datierung 1615 im Amsle:damer Pijkemuseum befindet. Unser Bild zeigt eine Gesellshaft in einem Park, von dessen dunklem Grün h

Gols: der Stab tes Sturmbataillons 10, der Negimentsstab und das 1. Bataillon des bayerischen Regiments 1b, dex Stab der 2. Ab- teilung des erbaut ner eregiments 65, Tetle der Nachrichten- abteilung 1750, der Stab und die L1., 2, und 4. Kompagnie des Lantfturminfanteriebataillons Osterode und das Detachement Clisabeth Ds zusammen 90 Offiziere und 1760 Mann. Schiffsbesazung 4 Menn.

Zu einer Kundgebung gegen den Kunstraub als Kriegsziel laden zum morgigen Sonntag, Mittags 12 Uhr, in

Hörer in Bann «und veraulaßt ihn ohne Widerftreben zur Anteil- nabme an den weiteren Schidsalen des sie< aus Jtalien beimgekeßrten Ritters und der opferbereiten Ottegebe. Wo dann später der Fluß der Handlung si<h verlangsamt, wie bei den Szenen- in der Waldwiidnis und in der Zelle Pater Benedikts, wird er sofern auf der Bühre gute Sprecher am Werke sind, der |{önen Melodie der Verse willig sein Ohr leihen. Die Hauptshwächen des Dramas liegen im lLeßt-n Aft, in dem wir von dem Heilung®£- prozeß, der do< nit nur äußerli® in dem s<hließli< vereitelten Opfertod Ottegebes, sondern eigentli<h darin liegt, daß urid wie Heinrih von Aue wieder zum Glauben an Gott und Men\chheit erstaikt, nur berichten hören. Auch der Umsc{wung in Ottegedes Seele, ihre Zweifel und Sorgen, daß sie nicht nur aus himmlis&em Erbarmen, fondern au< aus irdis<er

P S ERE E a Are Med E A E

N Erfte Beilage H e zum Deutschen Neich8anzeiger und Preußischen Staat°anzeiger.

R de S 2 : f ; . Künste, der Verein Berliner Künstler, die Freie und die Berliner e/ T # Do Berlin, Sonnabend, deu Î. April 1919.

Sezession, der Bund deutscher Gelebrter und Künstler, der Schuß- R E D ———— D

: 1 verband deuischer Schriftsteller, der Verein Berliner Architekten, dec / S Minne zum Opfer bercit gewesen und deéhalh unwürdig set, werden | Verein Berliner Künstlerinnen, der deutihe Verein für Kunst- Buniflic és L = E E : S ) ° Bezeichnung der Verordnung het Ertisfes va Verkündung | Erlafsende Stelle Deutsches Reih. : L ) :

nur s{emenhaft angedeutet. Dic gestrige Vorstellung unter Felix | wissens®aft, die Deutiche kuntthistorishe Gelellschaft, der Deutsche Das nachstehende Verzeichnis, das der verfassunggebenden deuts<zen Natioual- j 31. Verordnung über Waffenbestz

L 2 ir A I ARCE T C tei I M AEE C R Ä Bis N E AIDE T I

E E

dn Ai Rar

S

S

D

Holländers Tundiger Spieileitung trug, wenigl'ens was die Besezung | Weikbund, der Ortéverein der Allgemeinen Deutichen Kunstgenofsen- der Hauptrollen betrifft, über diese Klippen leit hinweg. Paul | schaft, der Frauenkunslverband und der Verband deut]chec Hartmann war ni<t nur ein temperamentyoller und glaub- | Jllustratoien ein. Otto Grautoff, der den Bericht erstattet, hafter Darsteller des f&perlih und seelisch leidenden Nitters, sondern | Max Liebermann, Adolph Goldschmidt, Theo

A a Paf L DE P Cr Ergen E E T E S S T

13. Jan. 1919| Relchs-Geseubl. | Rat der Volkskeauftragten,

Dr er:

/ die fröhlihe Buntheit der Geräte und z Si 8 e j ift ei sann l 0b 5 : > : tsfekretär des R. J o e 76 R ; auch ein glänzender Sp:echer der {nen Hauptmann\hen Verse. | von Bro>khusen werden das Wort ergreifen. Geplant ist eine versammlung vorgelegt worden ist, wird gemäß 8 1 Sat 5 des Uebergangs3geset;zes vom 4, Mär S. 31, 122 Staatssekretär des Heut 0 Satt Den L R abbebt. E A Kupferstichkabinett Helene Thimig war als Ottegeve von einer Keuschheit uno Reinheit Ertschließung, roelche die Regierung auf die unverantwortlie Pro- 1919 ( Rcichs-Gefegbl- S. 285) veröffentlicht. 8 9 gangsgejes Î (Berichtigung) | Justizams 0 vol!si La Blatt un N l Mg pu en ein großes, | des Uusdru>s wie man ihnen nur selten auf der Bühne begegnet. | paganda französisher Akademien und französi\her Verbände auf- : Se Î f 32. Verordnung zur Ergänzung der Wer- | 14. Jan. 1919| Neihs-Geseßbl. | Rat der Volksbeauftragtéen, / GWemnüibs äbnli Bild: a ; ie Le ‘u Gi einem an „obigen So dete be sich vollkommen mit der darzustellenden Gestalt. Leider | merksim machen will und sie auffordert, alle Absichten auf den Weimar, den 29. März 1919. ordnung über die Wahlen zur verfafsung- 33 Staatssekretär des Innern A8 L e zu sein scheint. as van de Velde bat | waren die kleineren Nollen nid)t alle gleidmäßig gut besegt. deutschen Kunstbesy zurütizuweisen, | is

Dor Nuf j Tits - gebenden deutschen Nationalversammlung j Der NOUA der Justiz: (Meid:êwahlgesct) vom 30. November 191 Bi) | ep Landsberg. / 33, Verordnung zur Ergänzung der Verord- | 14, Jan. 1919: Reihs-Gesebbl. | Reichsregierung, Staats-

; B nung über die Wahlen zur verfafsung- S: 09 sekretär des Innera Verzeichnis gebenden deutshen Nationalversammlung | (Neid)éwahlgesez) vom 20.November 1918 :

au< die Bilder anderer Meister mit derartigen galanten Gesell«

Mle On dem Deitges<hma> entgegenkomuend, geschi>kt aus- tatnect.

Am Palmsonntag, Charfreitag und an den Osfter- feiertagen finden in der Philharmonte volkstümli- wissenschaftli<he Vorträge statt, zu denen die nam- haftesten Vertreter der Berliner Universität ihre Mitwirkung zu-

tem e eremty

Im Opernhause. geht morgen, Sonntag, Nachmittags 2 Uhr, als 7. Voiksvorstellung zu ermäßigten Preisen „Hänjel und Gretel“, mit den Damen Escher, Parbs, als Gast, von

Verkehrswesen. Nach der Ordnung, betreffend den Neiseverkehr

, Sdceele-Müller vern B in Szene. s , N h der von dem Rate ver Volksbeaguftragien oder der Neichsregiezung ex 3 f 2 l 18 A gig! feu dals

zwis en Deutsch Oesterreich und dem Auslande, wozu A ie E: A Dee, E Que, V gejagt baben. Es sprechen der Geheime P van Gierfe, G x Pro, Vit Dei E o A <Sregierung erlassenen und | 34 Ss E R der | 13. Jan. 1919 eee. Neichsregierung (26h aus e anderen Teile der ehemaligen österreichish-u1gari- | peisonal aufgeführt, Die musikalische Leitung der Oper und der Tänze hat D a r De Geheime Rat nok Wilamdets-Mölenderff De 35, Bekanntmabung, betreffend Aenderurg | 13, Jan. 1619| Reichs-Gesegbl. | Reichsregierung, Präfthent schen Monarchie gehören, ist das Ueberschreiten der Grenze | Dr. Carl Besl, die horeograpbische Leitung des Balletts: Alex Hoffmann. N e sfolge soll Th ais ‘det S bidt n s Staatdweiens E : i der Militär-Transportorbnung S, 63 des Retbs-Eifonb, namts Deutsch O»flerreis aus. dem Auslande nur auf Giund eines | Avends 7 Uhr wird „Otello“ mit Fräulein von Grarfelt, den Herren b lande s ge een C DE NATSIDEIEN Bezeichnung der Verordnung ; E y ai : Eclassende Stelle 36. Verortnung, betreffend Abänderung des | 4. Jan. 1919! Neichs-Gesetbl. | Reichsregierung, Staatd- mit der Photographie und der Unterschrift des Inhabers ver- | Mann, Schwarz, Philipp van de Sande. Henke, Habich in den R es Erlasses | der Verkündung Geseypes über die Feststellung von Kriegs- S. sekretär des Fnnern sehenen Reisepasses gestattet, der, wenn es sih um Ausländer | Pautrollen aufgeführt. Musikalisder Leiter ist Dr, Stiedry. Im Wissenshaftlichen Theater der „Urania“ in ca scäden im Reichsgebiete, vom 3. Juli j

| haabelt, von der für ihren legten Wohnort zuständiaen öster- | Ln Montag wud „Mignon“ mit den Damen Ar1ôt de Padilla, | | „; Faubenstraße wird am Montag und Donnerstag Dr. Küchler I. 1916 (Reichs-Geseßbl. S. 675) , U, -

20 ne le | Haria und den Herren Philipp, Schluönus, Habich, Krasa und | © ; ; TESR : Norläuf j ierung, -- Kriegs- reichis>-ungarischen oder deutsch: östecreichishen Vertcetungs- | S4, : N / O ; einen dur< zahireiche Lichtvilder nah eigenen Aufnahmen erläuterten Aus dem Arkcitsgedbiete des Haushaltsausschusses 37. Vorläufige Regelung der Kommando- | 19. Jan. 1919} Armee-Verord- | Reichsregierang , Kriegs: behö:de im Auslande visiert sein muß ae en A T Ube RORON ees TPEUg Nes N mei iers Vortrag: „Unter der Mitternacßts\sonne dur die Bulkan- und Ee A c E g E N M ewalt und Stellung der Soldatenräte : E Ee A ie

L e e : ; - : 1, 4 > ; l s Rat N uftrag! 2, Nov. | Hês . [R iedenóhee . bd - undSoldaltenr Reisen aus Deulsh Oesterreich nah de-m Ausfand sind Im Schauspielhause geht morgen, Nachmittags 2 Uhr, Gle:scherwelt Jéelands“; halien. Am morgigen Sonntagabend wird 1. Nufruf des Rates der Vollsbeauftragten | 12. Nov.191 e e l at der Volksbeaufiragten in Friedensheere S. d4/ rbeiter D

an das deutide Volk L

2. Verordnung über die Ermächtigung des | 14. Nov, 1918| Reichs-Geseßbl. Bundesrats zur Ausübung von Ver- S, 1311 woaltungsbefugnissen

der Vortrag „Der Vierwaldstätter See und der Gotthard® wieder- holt. Am Mittwoh und Sonnabend hält Frl. Emma Kottmann no< einmal 1hren Vortrag „Das \{<öône Schwabenland", am Dienstag spricht Professor Dr. Schwahn über „Die Ge-

38, Vorläufige Bestirnmungen über Be- | 19, Jan. 1919j Armee: Verord-

nur auf Grund eines den geltenden Bestimmungen ent- kleidung und Anzug im Friedensheer

sprechenden Passes gestaitet, der, wenn es si<h um Nusländer handelt, mit dem Visum der politshen Bezirks bezw. staat-

als 9. Volfévorstelluna zu ermäß'gten Preisen „Nathan der Weise“ in Szene. Abends werden „Die Kreuzelschreiber“ in der gewohnten Beseguna wiederbolt. Srielleiter ift Albert Patry. Arfang 7 Uhr.

Nat der Volksbeauftragten,

Reichsregierung, at fe Staats\ekretär des Innern

nung8bl. minister, Zeatralrat der : S. 36 | Arbeiter-undSoldatenräte 39, Vorläufige Bestimmungen über den milt- | 19, Jan. 1918| Armee-Verord- | Reichsregierung, Kriegs-

lichen Polizeibehörde des leßten Uufenthalisortes des Jus Am Montag wind „Pèer Gynt*“ in der gewohnten Besegung auf- ite der Urwelt* und am Freitag der Direktor Fran 3. Bekanntmachung über Guthaben und | 15. Nov. 1918| Nelchs-Anzeiger | Rat der Voll3heauflragten tärifcen Gruß im Friedenébeer nungsbL. minister, Zentralrat der habers verschen seia muß. 9 Mw | gefübrt. Spielleiter ist Dr. Neinh. Brud. Anfang 7 Uhr. Î (Bite über „Jerusalem und 6 (afne heiligen L Kriegsanleihe sowie über Nechtsansprüche Nr. 272 vom S. 57 Arbeiter-undSoldatenrâte Jm Tbeater in der Königgräßer Se. L ae Außerdem finden Wiederbolungen des Vortrags „Die Alpen in von Beamten, Offizieren usw. 16. 11. 1918 40. Verordnung zur Ergänzung der Verord- | 21, Jan. 1919| NReihs-Geseßbl. | Reichsregierung, Staats- kommenden Mittwoch in der Neueinstudierung von 6 Gftiat : Lebensbildern" zu kleinen Preiien am Dienstag, Mittwoh, Donnert- 4. Regelung der Mannfschaftsgebühren 18. Nov, 1918| Neichs- Anzeiger | Nat der Volksbeauflragten, nung über die Wahlen zur verfassung- S. 93 | sekretär des Innera berzs Se Bi „Der BVater in den Hauptrollen 1E 8: | tag und Freitag um 6 Vhr statt; am Sonntag, Nachmitiags 4 Uhr, 4 Nr. 274 vom | Vollzugsrat des Aus- gebenben deutsden Nationalversammlung / | qn rale rubig Va Maria Orska, Fricda Richa1d, Gustav A wird der Vortrag ebenfalls gehalten. Im Hörsaal wird. am 19. 11.1918 \chusses des Arbeiter- und (Neichôwahlgefeß) vom 30.Nopember 1918 M R Theater und Musik. Mierendorf. &va Bie> ah Karl E, Spielleiter is Mittwoch und Freitag c err Adrian Mayer aus Straßburg einen ; Soldatenrats 41. Berordnung über dis| Berufung der ver- | 21. Jan. 1919| Reichs-Sesezbl. | Reichäregierung, Staats Deut\<es Tbeater. Ra R A O i E tant be Vortrag über „das Elsaß und die Vogesen® haltea, am Donnerstag Di e betreffend Neuregelung des | 23. Nov. 1918 Naa Auteiger Nat der Volksbeaustraägten | e deut]<hen Nationalver- S. 93 sekretär des Jnnera: - At . 7 - : 4 A »riht Dr. Brieger über den „Alkohol“ und am Sonnabend der öhnungswesens (r. pon amulung ; i ; zl 4 O C beuna von Gerhart Hauptmanns } Oper „Herbststurm von Franz Neumann am Mitlwoh, den 9, April Professor Dr. Schwahn über „Werden und Verbthen im Welten- a8 28. 11:1918 f 42. Verordnung über dke Frist der Zu>kerung | 23. Jan. 1919| Reichs-Gesegbl. | Reichsregierung, Staats» e N Dae au ee deuten Set e Dar arme | fasi oben, MustaE d daf et p do r je | raume Áuservem findet am Sonntag, den 6. de Mie, eine Wiiper: M 6 Abfindung ter Offgiere und Beaimtes | 23.Rov, 1918) ArmtoÄecorb- | Relhgtegterung, Keie | ‘- zoa, Wän S | ltreidr det Sme "3 / h s c » N N A i; n nbe? 4a é ini k 43, ) 29, E 7 a i 2 ersten Mal erschien, brachte dem ae elnen neuen | der VJele legt in e Händen der Kammer sängerin Frau Leffler- C A E „Die Schönheit der deutschen Landschaft“ im OngaAi minister 4 Tele Baer Wahlen zu | 29. Jan. 1919 E ge ; eseß eid)&regierung Grfolg, Ist es auh mehr epischer als dramatischer Art | Bui>ard und von enriette Got1lieb, die sie abwe<selnd singen | 0a s ¿

J

Berorbnung, betréffend die *orläufige | 26. Nov. 1918| Reichs Geseßbl. | Rat dez Volksbeauftragten, | 44. Verordnung über die Beschränkung des Hamburg, 4. April. (W. T. B.) Mehr als tausend Per- Regelung der Luftfahrt S. 1337 Staatssekretär bes Junern Aufenthalts in Weimar während der sonen bielten Wéorgens am Altonaer Fishmarkt “jeden 8, Anordnung über (Brenzüberwahung 97. Nov. 1918| Reichs-Anzeiger | Reichsregierung Dauer der deutschen verfafsunggebenden

und geht au<h von der teus<hen Scbêënheit seiner Vers-

sprache, die sih gonz nur dem Leser des Buchs i auf der

Bühne viel verloren, so bleibt de< immer no< genug übrig, um den fe

werden. In den übrigen Hauptrollen sind noch be1häftigt: Hertha Stolzenberg, Karl Gentner, Paul Hanjen, Ernst Lehmann, Julius vcm Scheidt, Eduard Kandl.

1. Febr. 1919 Neichs-Geseubl. Reichsregierung, Staats S. 129 sekretär des Zanern

T T NR NETIOTTOETNTTDTTATTENTTDT E E T E E T S R R RT R

Ç gs 1 j j E 5 g P: ; L Bt E ite E fünf Akte hindurch zu fesseln. Denn es Fp PED r 7 A Z N tend e e eilte i j : ia 1E : ; 4d, Dec Merck Tagegelder und | 29, Jan. 1919] Reichs-Geseßbl. | Reichsregierung, Kriegs. / N m foibei Ler L n E as Sue iede V S Ae Mannigfaltiges. Dottzet und Sicherheits1 ann'chaften mußten die Menge auseinander- 9. Berorduung über die Benußung von | 28, Nov. 1918 Reichs Gescgbl. | Reichöregierung, Staats- Fuhrtosten- der Beamten der Militär- S. 139 minister f Y : lichen des etwas spröden Stoffes eine tiefe Gesamtwirkun An Bord des gestern in Hambura erwarteten Dampfers | treiben. E E e uud T LO | N E 46 A A ‘ber die abe der in Bel- | 1, Febr. 1919| Neichs-Gesehbl. | Neihsregierung, Staats- zu erzielen. Schon die meisterl'< gestaltete Exposition, die auf „Minna Horn® befinden sih, wie „W. T. B.* mitteilt, folgende s y atb Eimettt U ‘Friedensgustandes gien und 9? Frankrei egn eno lanen Seid S. 143 “| ekretär des nnern geradcm,, übersihtlilem Wege in die Handlung einführt, {hlägt den | Truppenteile: Die 8. Kaukasusdelegation und von der Brigade (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) 10. Vérorönung über die Wahlen zur ver- | 30. Nov. 1918| Reihs-Geseßbl. | Nat ter Volksbeauftragten, Betriebseinrtchtungen N - N E ad U M I E O I e E E E e T faffrnggebenden “deutf<en Nationalver- : S. 1345 Staatssetretär des Innern | 47, Verordnuvg iber die Zahlung der Auf- | 2. Febr. 1919| Reichs-Gesezbl. | Reichsregierung, Staats» T K E E T Taba Eri inie n En np e eti i arie Zte iet “. 5 1x, î & 5 - Theater, abend: Die Kreuzelschreiber. Sonn-| Montag und Donnerstag: Crdgeisft. Montag: Das Glöckcheu des Ere- Thaliatheater. (Dresdenerstr. 72/73.) 11 ai r E a und | 30. Nov. 1918| Neichs-Gesctbl. | Nat ber Volksbeauftragten C Po M n Halieher ; des a E 2e E i i tag: LIRMI ige 10. Volkévorstellung E A a Sonn- gad: rod : Zar und Zimmermann ( Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu er- Geichäâftägarg der Kommisston zur Ünter- S. 1388 43, Verordnung, betreffend Uebertragung von | 1, Febr. 1919] Reihhs-GefeßbT. | Reichsregierung, Kriegs @peruhaus. (Unter den Linden.) 6 a W en R O javend: Der Feldherruhüge Mittwoch: Uraufführung: Herbçt: | näbigten Preisen: Unter der blühenden suchung der Anklagen wegen völferre<ts- Befugnissen, die ‘dem Kaiser oder dem S. 173 minister - i e A : E: 245. ren ends: Wallensteius Tod. Dent s Kíustl lieator:N sturm : g: B L g a 74 hr. Bure en e Sund der Krieg8yefangenen Kani n cEbéusan als Kontingents- ; reserve)az. Der Dauerbezug, die ständi i i; entimes Künillerljeater. (Nürn. G j dummel. efang8posse in dre ten in Deutschlan l : errn gustanden l / 1 yo1behaltenen sowie die Dient, und Frei Deuisches Theater. (Direktion: Map Ee E Zoologischer e Ne T von Jean Kren und Eduard Ritter. 12. Verordnung über die Gewährung von | 3, Dez, 1918} Reics-Gesezbl. | Rat der Volköbeauftragten, | 49, Entlassung der Angehörigen der Schuß- | 8, Febr. 1919 Armee-Verord-_ Reihsregieruug pläße sind aufgehoben. 7. Volksvor- | Reinhardt.) Sonntag, Nabmittag824 Uhr: | Garten.) Sonntag, Nachmittags 3 Ubr T Sas. i Gesangsterte von Jean Kren. Musik von Straffreiheit und Strafmilderung S, 1393 Staatssekretär tes Neichs- truppen | nungëbl. S.155 stellung zu ecmäßigten Preifen: Hänsel | Zu ermäßigten Ptotsen: Frühlings Er- } Zu ermäßigten Péolsen: Mein Nachbar onnabend: Miguou, Jean Gilbert. / « O | Justizamts UEd Gretel. Hierauf: Tanzbilder. wacheu. Abends 7 Uhr: Der arme | Ameise. Abends 74 Uhr: Nacht- L B E : Montag und folgende Tage: Zur 13. Verordnung Die Freun der Ver- | 6, Dez, 1918) NLAN Leon, | E h De f . L L N nfang T ula u s d 37. Dauer- | Heinrich. | ; beleu<tung. Vier Grotesken von Kur! | Komische Oper. (An ter Weiden- | wilden Hummel, M A Ls s Gu i Meta ung, | S-140; Slaals]etretär ded Zune us dem Arbeitsgebiete des Ausschusses für Volkswirtschafi. M R Gg Ung, us: Ca E nes ay P ADEE AE O Gdh. 1) Der fliegende Geheimrat. - |bdammer Brüe.) Sonntag, Nachmittags Doe 20 govembet 1 Meng | | 1. Erlaß über die Erridtung des Neichs- | 12. Nov. 1918| Neichs-Gesegbl. | Rat der Volksbcauftragteu 4 M c evlie Mai Led p ge E, s S U Sl On 3) Tobby. 4) Minno Cs aud Alis e Virud-Shsh, Gean S M 14. Verordnung über eine militärishe Am-| 7, Dez. 1918) Reichs-Gesegbl. Rat der Vollsbeauftragten, S i As Sins Demiodile. S. 1304 : überte en von Mar & lfd “Mtusita tische 5 tag: jau ee Teil. Zuges 008 Donnerdigg: Der] S(warzwaldmädel, Operette in drei Vorstellun en, Nahmitta a 314 Uhr und | 15 BelcalinäGun betreffend Ginsegung | 10, Dez. 1918 Neichs-Geseyb | Rat Ter Vollobeauftragten 2, Ertaß über dle Bildung ‘eines Aus- 15, Nov. 1918) Reichs-Gesegbl. | Reichsregierung Mile D B Pi. Su E R Akten von August Neidhart. Must | Abends 74 Ubr. Jn beiden Vorstellungen: Y einer Kommission zur UntersuGug r| | Sa scbusses für die Einführung von Lebens- S. 1313 ‘itung: r. Friß Stiedrv. Spiel- KFammerspiele. Freitag und Sonnabend: Nachts | yon Leon Fessel. ends 74 Uhr. In beiden Vorstellungen : einer Kommission zur Unterjuung ; | E E tel ' 4 U Hermann Bachinann. Anfang Sonntaa, Nachmittags 24 Ubr: Zu beleuchtung. Montag und folgende Tage: Schwarz- O, H R O R p Ange ain Freitag,- den 6. Dezember | H R L ee eh P Sa und Tele- | 15, Nov. 1918| Reichs-Gesepbl | Rat der Vo!kskeauftraglen x. Sonntag, Nahmittags 25 Uhr: Zu er- vermer mne wem EO » / ng. 3) Nokoto-Veenuett. ngarn>e L E S A S e A E M N L T | e I y ius Schauspie lhaus A, Weaerinda mäßigten Preisen 4 Der Sohn. Äbends Cessinglhe atér. Söntag, Nacmitt waldmädel. Abapfodie. L; 5) Sa, ata / 16. P eraibauaa, n Hay ege 5. Dez. 1918 Mao Sesegdl, | p der Maden ja Mae vagung im Verkehr mit dem S, 1324 i 1. e 4 P: erwegs. - p A2 l tergefedt. sgefü Tenderun; der Militärstrafgerichts- S, 1422 riegsminister markt.) Sonntag: Nacmittags: 200.] Montag, Dienstag und Mittwoch: A. Bi ien PELDA Friedriqh - Wilhelmftädtisgzes L A Balleftkorps es Birkus ibn, bes Gifährunasaclens. ria s 4. Verordnung über Maßnahmen gegen die | 21. Nov. 1918| Reichs-Geseßbl. Rat der Volssbeauftragten Ren S Der Mee, Le Unterwegs. : U 5 Übr: tk G : E U Th eater. Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: Busch. Cinstudiert von Ballettmeister und, des Militäritrafgeicßbuch8 N ; E Oran B E C as ea Les R B at | Nátenelenn o g Freipläe ae L Bote, G A Zum ersten Male: Dev drei Akten von Franz Herczeg. Zu ermäßigten - Preisen: Das Drei- Ae h S: Das Mgen 17. Abfindung der Offiziere und Beamten 6. Dez. 1918 A on. M Kriegs- , saft Os ich érZbrinabaiat: - | 40, 40D, À S. on egdl. g g 9, Volkévorstellung zu ermäßigten Preisen: Creitag: Fasching. Montag und Mitttwoh: Der, rote BOCOLOOS e es 1 gs e Mee Pit liber Grotte: cin andeldtiges Rind | | S. 212 ia . Verordnung über ten Erlaß yon Straf- | 27. Nov, 1918| Neichs-Gesegbl. | Reichsregierung nan 06 Del S e D RE Dieutag, Donnerstag und Somnabénd | von Arpad Pabjtore Musik von Couaid | Ff sl fe Pre! 198 weite Þ 18, Geseg fue Gidung etner frehnilligen | 12,Dez. 1919/ NHRRN ebl, | Rat der Boltsbeauftragten | Eide Demobilnaun He t _- ends: 90. j ritelung. f ind za albe Preise. olkéwehr / | S, le Ida 0 U B Dienst, und Freipläße sind aufgehob Kleines Schauspielhaus. |Der Blaufuchs. Künneke. ai BPeror Bet - Ge-| 11,5 ihs-Geseubl. | Rei ung ig- | 7, Bekanntmachung, betreffend die Ver- | 29, Nov. 1918| Reichs. Geseßzbl. | Nat der Volköbeauftragten, Die Kreugelberibee. N aeriomdis (Charlottenburg, Fasanenstraße Nr. 1.) j Freitag: Peer Gyut. Montag und folgende Tage: Das Dorf | Montag und folgende Tage: Täuze. d E iung 4 I E o U G ias T werfe U ur ie Demobilisation als. S In Vollzugsaus\<uß ed Ls mit Gefang in drei Akten (6 Bilder)| Sonntäs, NaHmiktkags 24 Uhr: Zu er- D SIRE S e E a SEAGENNE E 20. Verordnung zur Abänderung der Ver- | 19. Dez. 1918| Reichs-Gesebl. | Nat der Volksbeauftragten, freiroerdenden Artr.cematerials j beiter- und Sotidatenxats „von Ludwig Anzengruber. Spielleitung: | mäßigten Preisen: Der Biberpelz. Volksbühne. (Theater am Bülow 1 i ordnung über die Wahlen zur verfassung- | S. 144i Staatssekretär des Jnnern . Verordnung über die Sicherung der | 15. Nov. 1918| Reichs-Geseßbl. Rat der Voltsbeaujtragten Altert Patry. Anfang 7 Uhr. L 7# Uhr: Die Büchse der Plat) Sonntag, Mamttags L Theater des Westens. (Station: e Ü (ebenden deutschen Agio peutarumiung E L E A A z eie über. Dru>papier D 0A eis Gesebbl Rat der Volkabeaufirägtei ; . 88. „| Paudora. Bor'tellung für den Verband der Freten logi ten. Kantstr 12. : . Einmalige außerordentliche Zuwendungen | 20. Dez. rmee-Verord- | Neichsregterung riegê- : un ; : e eid)8- . ( (FUDOEL R vorftraaE D Freipläbe fine aoie Vèontag bis Sonnabend: Die Blichse | Volksbühnen: Wilhelm Tell. Abende P abatitai 3 E 2! an Beamtenstellvertreter und gehalte- nun 8bl. minister i S. 1395 Staatssekreile bes Reus: ehoben. Mignon. Oper in drei Aften von | der Pandora. 74 Uhr : Die Heirat. L mäßigten Preisen: ie Dollar- Familiennac<hri<hten, en pfangende Untero!fiziere S, (57 i al ; 9i8 Re ee ga LEEES Vmbrotie Thomas. Text mit Benuzung E Montag und Donnerstag: Gas. prinzesfin. Abends 74 Uhr: Madame : 22. Verordnung zur Ergänzung der Ver- | 21. Dez. 1918| Neichs-Geseßbl. | Nat der Volksbeauftragten, | 10. AureGnung der Zeit der Kriegsgefangens | 30. Nov. 1918} Armee-Verord- eicsregierung des, Goetheshen Romans „Wühelm| Berliner Theater. Sonntag, Nah- Mitve ZE E Sie Shcrry. Operette a drei Akten han V c 8 t e Sh Boh Tae R gan Dare ta he D S. 1451 Se bes Neiché- saft als Dienstzeit une ; tet R j abre“ Mi ¿ ; 5 5 titiwc< und Freitag: Luther. 2 son. Mußk von Huc ix. rn. Pastor Friedri öhm (Prauß— cetheit un rafmilderung vom 3. De- ustiz h i E : | I deutsch res E tnand ges r: e Ut Un Sonnabend: Wilhelm Tell. A A fetdente Tagt Matani Grünberg, Schlef.). zember 1918 (Neichs-Gesegbl. S. 1393) | : . Verordnung über die Zurücksührung von | 14. Dez. 1918] Reids-Geseßbl. Rat der Volksbeauftragten Gumbert. Muñtalische Leitung: Otto | Sterne, die wieder leuten. Operette mee mere Sherry. Geboren: Ein Sohn: Hrn. Haupt- 23, pes M hund ae G, 28, N E S seat nat UE E ae Same ee und Heeresgut in den Besiß des ; S. 1425 j ; i L ¡elleî : S Ì i j L i m in). ordnung über die Wahlen zur verfafsung- x Staatssekretär des Inner: & | Î j N S cituae e Ds Anfan in drei Uten, (nas Shet Idee de Tae Schillertheater BNELMEND Uv: : mann Zoachim von Goerbke (Berlin) edaniben béutsGen Nationalterlammlung , Bekanntmachung, betreffend das Reichs- | 17. Dez. 1918| Neichs-Gesepbl. | Nat der Volksbeauftragien A e eitung: E An ng Klapp) vou an r e un s Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu er Theater am Uoüendorfplaß. Gestorben: LE Oberst z. D. Fri (Reichêwahlgejeß) vom 30. November verwertungsamt S. 1445 L S usutelbaus. 97, Dauerbezuatbor m Poniaa 2 Totgade aue: Eéocue Eo Mee Ï N71 Us Wie Sonntag, Nachmittags 34 Uhr: Zu er- nin L E 1918 | i 3. Verordnung über die Verlängerung der | 21. Dez. 1918| Reichs-Geseybl. | Rat der Volksbeauftragten itzllung. Dienst, ‘und Freipläße nd auf- die wieder leuchteu. j "Tée us ‘gefällt Lustspiel in fünf Auf. mäßi a R : E Fe Leven Universitätsprofessor Dr Var Scholb 24. C na uags- und Landsturmauf- | 31. Dez. 1918 Men Sesruak Eee, Kriegé- N des $ 109 des Neichs- S. 1468 A H b 4 - 9 2 nien en r: o die Lerchc : » 3iungsbeset, . miniiter Ae : i i S i Bilder v Jn e h T in der Lösnigarä A H Abi N Séiced singt. Operette in drei Akten von (Greifswald). j 2ò. BabannimaGSudo, betreffend die Errich-| 2. Jan. 1919| Reichs-Gesepbl. | Reichsregierung , Bekanntmachung über die Gültigkeit der | 28. Dez. 1918] Reichs-Gesegbl. | Reichsregierung, Staats B n ge fi die dete Bühne gestaltet heater er ggräßer e N Sia t egel | Dr. A. M. Willner und Hans Reichert. i tung einer Reichszentra!stelle für Kriegs- S. 2 während des Krieges von dem Bundes- i S. 16 lee des Réichswirka agung tri E>art. Musik von Edward Straße. Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: A M A SS So ivevt (Nah einem Entwurf von Dr. Franz O L Ae : und Zivilgefangene i i rate, dem Reichskanzler, der Heereéver- Ss Staa! Se D Gri Musikalisße Leitung: Dr. Carl | Zu ermäßigten Preifen: Nosmersholm Dien E D s id Sonnabend : | Martos.) M.sik von Franz Lehr. _ „Verantworkblicher Schriftleiter: 26. Grenzshuß 2. Jan. 1919| Armee-Verord- | Neich2regierung waltung und den militärischen Befehl8- tür des Neichsamts | Bl Spiel eitung: Dr, Relahard Bru N pan Muífik. Sittengemälde Wie es ‘eus ‘vefällt. E Montag, Es, L Sreitna Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg D ebl. Men erlassenen wirtschaftlichen Ver- rGANE Demobil- E D S A S L R s ; \ L und Sonnabend: o die Lerche singt. A a : r) . 10 i ordnungen 1 j ( E N t fe ; ; - S oRtne and C: Bie nf A 5h: Sappho. Pause. Ma Drei alte Schachteln. T SNY: fie den Ante % 27. Verordnung über die Teilnahme der An- 7. Jan. 1919 Reichs-Gesezbl. | Nat ter Volksbeauftragten, | 15, Verordnung über Dru>kpapier 4, Jan. 1919| Reichs-Geseßbl. MeBeregiezuag, Staais- QOpernhaus. Dienstag: Lohengrin. Frankfurter : Qr D nerstag, Freitag und Mittwoch, Donnerstag und Sonnabend, Rechnungsrat N engering in Berlin gehörigen der deuts{-österreiwisGßen Ne- S. 15 Staatósekretär des Innern / S. 17 sekretär des, Reichswixt- Mittwo<: Der Evangelimaun. —|" Dienstag und Sonnabend: MuAk Soniiäbend, “N B it 53 Ub 6 G Nachmittags 3{ Uhr: Clavigo. j R R publik an den Wablen zur verfassung- i eam D si e U Donneèrdôtag: Carmen, Freitag: Josef| Mittwoc : Neu einstudiert : Der Vater. | # raten a<mittags 3 Uhr: Ein G D Verlag der'Geschäfts\telle (Menge r i n g) gebenden deutihen Nationalversammlung ' , Verordnung über die Teilnahme ter | 27. Dez. 1918| Reihs-Geseßbkl. | Rat der Bo LBe tas, in Egypten. Sonnabend: Ariadnue Freitag: Der Vater. j Bolksfeind. ¿ in Berlin, 28. Verorduung, betreffend die Anstellung | 27. Dez. 1918| Reihs-Gesezbl. | Rat der Volksbeauftragten, Werkdangestellten bei Entsbeidungen der S. 20 Staatssekretär des Reichs- A axos. Sonntag: Nachmittags: O j Lustspiclhaus. (Friedrichstraße 236.) | <.ru ter Norddeutshen Bukdruckterei und und Zurruheseßzung der Reichsbeamten S. 18 Staartssetretär des Innern Verteilungsstelle für die Kaliindustrie / wirtschafisants 8. Volksvorstellung.zu ermäßigten Preisen: r Deutsches Opernhaus. (Char- Sonntag, Nachmittags 3# Uhr: Zu er- i E ; T 09, Verordnung über die Einreichung von | 9. Jan. 1919| Reihs-Geseßzbl. | Rat der Volksbeauftragten, | 17, Verordnung über die Ermächtigung des | 28. Dez. 1918| Reichs-Geseybl. | Rat der Volköbeauftragten naß! L ; ; Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32 g : Ariadue auf Naxos, Abends: Ein Komödienhaus. Sonntag, Naw- | lottenburg, Bismar> - Straße 34—37. | mäßigtea Preisen: Vockspxüuge. j E s Wahlvorscblägen für die Wahlen zur S. 19 Staatssekretär des Jnnern Neichóschaßamts zu vorläufigen Maß-| S. 28 L Maskenball. mittags 3 Uhr: Bi ens i R SORan Mg Men Senotag Ss c O Tee L Gitegs, Fünf Beilagen verfassun N I pee el i at gegen die Steuer- und Kapital- L , Di : F ._— : Der | Nachmitta r: Zu erm wanTk in en von Arno versamm è reis (Prov u G / j ; R ied Die Meeuas Fefvheeenbligel; Gine- Sehnurre ‘in Preisen: idello. L dende 7 U | cal Grnft Bas. 6s (etuscblieñlid Börsenbetlage). osen) E L E | 18, Verordnung zur Ergänzung der Ver- | 15. Jan, 1919; Reibs-Gesetbl. | Reihösregicrug veibao. .— Donnerstag: Btgello. | dret Akten von Nova Nova und Carl | Das goldeue Kreuz. Hierauf: | Montag und foigende Tage; Dio} und rfte, Hweite und Drttiz 30. Becordhung' zur Ergänzung und Aus- | 13, Jan. 1919] Reihs-Gesepbl. | Nat der Volksbeauftragten, S übér Maßnáähmen yegèen die“ S.43 : ag: Die IndasgloÆe. Sönn-| Rößler. j Cavaliorta rost!cuua, spanis<Ge Viege. 1 Sentoal-Handelerogister-Beilaae, a, legung der Verordnung über eine milt. S. 30, 92 Kriegsminister Kapitalabwanderung in das Ausland Be g: . 4 i res täris@te r A Se 1918 (Berichtigung) S E 1918 (Reichs-Gesegbl. Meichs-Geslegbl. S. : /