1919 / 80 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

y E. G. m. b,

baber ter Firma (it j 6t Waschininbauer Adolf Fuchs tg Azmaars8dorf,

Vieselb2ch, den 1. April 1919. D293 Amtsgericht.

Villinzo», Waden. [2580

Zu O.-Z. 314 des Handelsregister der Abt, A, Firma Veeckcx u, Co. vorm. Th. SEäger in Villingen, wurde einge- tragen: Die Prokura des Pius Stumpf ift erloschen. Dem Kaufmann Frtieditch Bccker ia Villinoen is Prokura erteilt,

Unter OD.-Z. 321 des Handelsregisters der Abt. A wourde eingeiragen: Firma Sarl Rofeufelder in S+. Georgen i. Schw. FJIababer ter Firma ift Carl aeneen, Uhrenhändler in St. Georgen ; 0.

Villingen. den 28, März 19419, Bad. Amtsgericht.

Vliotuo. , {2581} In das Handelsregister Abteilung A ist heute die Firma Simon H, Kliuk- fiek in Vloiho unter Nr. 130 des RNe- gliters und als Inhaber der Zigar1en- fabrikant Simon Klinkfiek, Nr. 80 Val- dorf, eingetragen worden. Blotho, den 31. März 1919, Das Amtsgericht.

WazdsbeRK. {2781} ___ In das Handel3regifter A is unter Nr. 245 om 1. April 1919 die Firma Hexemaun Krzuk ia Wandsbek und als deren Juhßadber der Vaschinist Her- E Alois Krezuck in Wandsbek einge- rageu, Vtauds8sek, den 1. April 1919, Das Amisgericht. Abteilung I1V.

Wandshok.. [2582] In *as Handelgregister A is unter Nr. 245 om 2. Apäl 1919 die Firma Friedrich Hossmanu, Bramfeld, und als deren Inhaberin die Ehefrau Alma Frtederlcke Elise Hoffmann, geb. Hak, in WBratrnafeld eingetragen. Dem Töpfermetiter Friedri Hoffmann in Bram;jeld ift Prokura erteilt. Wandsbek, den 2. April 1919, Das Amtsgericht. Abteilung 1V.

® Wandsbek. (2583) In das Handelsregkster A if unter Ne. 52 am 28. Mârz 1919 die ofene Hanubdelsgesellschaft H. S(@ütt NA. ip Wandsbek eingetragen. GeselsGafter find: 1) Witwe Alwrotne Wilhelmine Elisabeth Krabbenböft, geb, Hogedorn, in Wandsbek, 2) Oito Krabben- hôft in Wanvdsbek. Die Gesellschaft hat am 5. Oktober 1918 begónnen. Wana@ber, den 28, März 1919, Das Amtsgericht. Abteilung 19.

Vas dsbekK. i [2584] In das Handeleregisler A ift unter Nr. 244 am 31. März 1919 die Firma Robert Klampe, Wandsbek, und als deren“ Inbaber der Elektrotechniker Nobert Emik Oekar William Klampe in Wandsbck eingetragen. XBandsbef, den 31. März 1919. Das Amtsgericht. Abteilung 1V.

Weiden. [2585] In das Handelsregisler wurde einge- trazen : Fixma: „Albert $avlicex.“ Sih: Weideu, Jahaber: Havlic-k, Albert, Möbel, und Warengeschäftsinhaber tn Meiden. Unternehmen: Mödel- und Kon- fektiondaesäft mit Schreinerei u. Polst-rei. Weiden i. O., den 2. April 1919. Amtsgericht Negistergerieht.

Woyhers. [2587] In das Handelsrecister Abteilung A ist bel der Firma Karl Suefel zu Schmaluau a 7 des Registers) am 2. April 1919

olgendes etvgetragen worden: ffene HandelsgefellsGaft. Firma mit Geiäft ist nah dem. Tode des Karl Stiefel voa den Kaufleuten Mo2x Lamm und Jultus Heilbronn in S@chmalnau er- worben. Die Gefellszaft hat am 15. Fe- bruár 1919 PegennGn, Zur Verireturg der Geselischaft ift jeder der Gesellschafter ermächtigt. | Wre yhers, den 2. April 1919. i Amtsgericht. n

7) Genoßfenschaf\ts- | regisier.

Amberg. Eintragung . [2601] _ ita Senossenschaftsregistéer. e-Bauverein Schwandorf und Uu-

gebung eingetragene Genossenschaft

mit bves@rünukter Paftpslicht“ in

Schwändorf: Aus dem Vorstand ist

Ignaz Brehm ausge shieden; als Kassier

wurde. reugewählt: Wolfgang Sölner,

S@öulhautmeister in Schwandorf.

Ambter g, den 31. März 1919. Amtsgeriht Registergericht.

Arzsberaz. {2602] In unser Genossen\s@afis-egister ist beute bei dem unter Nr. 6. cingetragenen „Kotu- ‘sumvetein iu ver Scmeiuve Dinschede, $. zu V1öfiugeu““, einge- tragen worden, daß an Stelle der aus- geschiedénen Vorsiandsmitgliedex, des Georg ‘“Moittor und Ferdinand Schlupp, der ‘Krieasî\nvalive Julius Melter urd der Waldärbèiter Heinri Lehmenkübler, beide wobyhaft zu Glößngen, zu Vorístant s- mitgliedern gewählt worben find, Arn3vera, den 31: 3. 1919. | Das Amtsgericht,

“Attendórm. ; [2603] : unser Gezofser shaftsregister Nr. 8

GEiuaacht, eciagetrageue Geusofsféna-

Dur BeiS“luß der Generalrersamm- Turg vom 16. Dejember 1917 ist der Ge- schéfitanteil und die Hastsumme auf je 50 „6 erhöht worden.

Attendorn, den 27. Mrz 1919.

Das Amtsgericht.

Bailenstedt. 2604] Unter Nr. 17 des Senofseuschafts- registers tft heute bei der daselbst ctnge- tragenen Vreschchgenofscuschaft Alicken- dorf, ciugetragene Beunofseuscbaft mit beshräuttee Dastpflicht folgendes ver- merkt wocden : . Der Sutsbesißer Wilhelm Michels zu Alidckendo:f ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an seiner Stelle der Land- wirt Hermann Dopp zu Alick2ndorf zum Vorstand saittglléd gewäblt, Balleu.stedt, den 2. April 1919, Das Amt3gerit.

EÆolzigs [2606] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei ter unter Nr. 2 eingetragenen Spar- und Darlehnskafîse Belzig, eiuge- trazeue Geuosseuschaît mit unbe- schränkter Faftpflicht, folgendes ein- getragen worden : Der Mühlenbesitzer Paul Jaeger in Belzig ist aus dem Vorstand ausgeich!teden und an seine Stelle der Drogeriebesizer ait Lebing in Belzig in den Vorstand ce vuhlt. Belzig, den 3. April 1919. Das Anitsgericht.

6 F,

Boriin. 2605) In das Genofsenschaftöregister ift heute eingetragen het Nr. 300, Treptower Syar- und Credit-Bank, eingetragene Genossen- \chaft tait beschränkter Haftpflicht: August Menz in Berlin-Treptow ist aus dem Verstand ausgeschiete«. Ferdinard Warnke it in den Verstand gewählt. Berlin, den 21. März 1919, Amtsgeriht Berlin-Mitte. Kbteilut g 88.

RBra-denburg, Havel, [2607] Bet dem im Genosfsenschaftsreaister unter Ne. 41 eingetragenen „Wagow:r Spar- und Darlehnskafseu-Veretn, eingeiregene Genoffenschaft mit ur- beschränkter Saftvflicat“, Vagotw, ist vermerkt: Das trellveriretende Vorstands- mitglled Alfred Lange ist aus dem Vor- stand ausgeschteden. MIARRERDAAY (Savel), den 21. März

191 Das Amtsgericht,

Bremerhaven. [2608] In das Genossen\schaftereaisler ist heute zu der Gevosen)hafi HDausbefsiter- und Gewerbe - Bank, eingetragene Ge- voseuschaft mit besczzränkter Haft- pflicht, în Bremerhaven folgendes etn- getragen worden: In den Mi eMerigam gon vom 12. und 19. Mâri 1919 i# die Auflösung der Genofsershhaft beschlossen worden. Zu WVquidatorén siad bestellt worden: 1) dex Bierhändler Hetnrich Hillmann tn Bremerhaven, 2) der Kaufmann Wilhelm Mer cke in Brcmeihayen, 3) der Gastwirt Johann Henning ta Bremerhaven. Vremerhaven, den 31. März 1919. Der Serichiss{chreiber des Amtsgerichts: Lampe, Geiichtssekretär.

Murg, EFohmarn. [2701] In unfer Benofsen\haftsregifter ist bet der ESenosseaschjast Geunosseuschasts- meicrei e. G. m. b. H. in Gurg a F. gene “Nate zt

p. 1: 9, Sp. 5: Landmaun Joahim Störten- becker in Burg a. Fehm. Sp. 6: Ver Landmann Jürgen Made- prang in Burg ist aus dem Vorstand aus- geschieden. An feiner Stelle iît der Land- maan JIcaŸhim Störtenbecker in Burg in den Vorstand aewähit. Burg a. F.» den 22, März 1919,

Vas Atrmtagerict.

Burgdorf, Hann. [2609] Im hiesigen Genofsenschaftsregister Nr.22 ist zu der Firma Eiseubahn- Sans halis6- verein für Lehrte und Umgegeud e. G. m. b. H. zu Lehrte heute etuçe- tragen, daß durch Beschluß der General- versammlung vom 17. November 1918 dite Firma tun ‘„¿Daushaltsverein flir Lehrte 1wd Umgegend e. G. m. b. H. zu Lehete‘“ geändert ist.

Burgdorf i, Haun., den 27.März 1919,

Das Amtsgericht. 1.

Castrep. ¡ 26101 In das Genofser \haft3register ist am 27. März 1919 unier Nr. 17 de „Ve- meinvühige Baugeuofsenfchaft ein- getrageue Genofseuschaft mit He- Gr äskier Saflpflichc““ mit dem Sth in Castxop eingetragen worden. Die Sayung ist am 7. März 1919 fest- gestellt worden, (Zegenstard des Unternehmens ift die Beschaffung 1weckEmäßtg elingeric@teter Wohnungen zu digen Hreifen in eigens erbauten oder ' angekauften Hävesfern an minderbezmittelte Familien oder Personen, foweit sie oder die Familtienvorstände Mitglied der Genossenschaft siad. Die Höhe der Haftsumme für jeden Geschäftsanteil beträgt 300 # Die böte Zahl der Geschäftsanteile ist auf 50 beslimn:t. Vorstandsmitglieder sind:

2) Rekto- Hertitann Kramwinkek,

fHaft mit beschränkter Hastpflich! in 6 Fahrhauer Iosef Bongart, Aticadarn folgendes cingetragen rvorden: | 6

1) Stadtbaurat Peter Smit, pee:

4) Arkeitersekretär Heinrich Manekeller,

Kaufmann Fult 18 Meyer, {ämmtli tin Castrop wohnhaft, Bekanntmachungen eruehen unter der

von zwei Mitgltedera des Vorstands unttr-

zeicneien Firma der Genofsenschaft in der

Ca'iroper Zeitung in Caftroy. Willenserklärungen des Votstands er-

n durch zwei BVorstandsmitgliever,

ie Ginlicht der Liste der Genoffen ist während dex Verkehrostuuden des Amts- gerihts jedem gestattet.

Das Amtsgericht Castrop.

Cochem. (26121 Im hiesigen Genoffenschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Gen-ofsens@aît C‘ottenex Spax und Darlchuslafsenvereta e. G. m, u. D. zu Ctotteu folgendes cingetragen worden: An Stelle des hisherigen Vereins- vorstehers Petex Zenz ist der Peter Steg- mann 1. zu Clotten zum Vereint vorsteher und an Sielle deg hbiéherigen ftell- vertretenden Vereint vorstebexs Peter Steg- mann L. tsi ver Pete: Zeni zu Ciotten zum s\tellveriretenden WBeretnsvorsteher gewählt worzen. An Stelle des verstorbenen Vo1stands- mitglieds Johann Anton Fett ist der Jakob Goebel zu Clotten als Vorstands- mitglied gewählt worden. Cohen, den 3, Wär 1919, AÄmt3gecicht.

CLZ6FAK, [2611]

In unser Genofsenschaftszegistee ist bet dem Einkaaf- und Abso4verein „Seres“ e. G. m. b. $. in Loug einge- tragen, daß an Stelle des Neatners Josef Ooya und bes Besitzers Johann Wojak die Besitzer Aaaftaßius Gybas und Johann Jarjomdek zu Long als Vorstandsmit- glieder gewählt sind. Amtgerihi Szersk, den 19. März 1919,

Düren, Rheinl. [2702] Im Senossen!chaftsregkister ist am 25. Of- tober 1918 bei der gewerhlihen Vex- einigung der Schuciderinnuug, eiu- getrageux Venosseaschast mit be- \chräntter Saftpflicht zu Ditren einge- tragen: Die Firma h-ißt fortan Schzmeiber- enosseuschaft Düren, eingetragene enossenschafst mit besckräuktex Saft- pflict, Düren. Die 88 3, 4 und 36 des Statuts find geändert.

Amt9gaerit Düreu.

Durliack., [2613] G-nofsensch1fisregister. Eingetragen ju Voiksbvbank Durlach eingetragere Ge- rosserschaît mit unbeschrüuktex HDaft- pflicht, Firma geändert in Volklsbavk Durlach eingetragene Genosseuschaf: mit bescheänktex - Dafipflicht. Hast- summe 1000 46. Neue Sazungen vom 18. März 1918/24. März 1919. Für den Fall, daß bas Durlacher Wcchenblatt ein- gehin oder aus anderen Gründen die Ver- öffentilihung in diesem Blatt unumöbglih werden sollte, tritt der Veutihe Neichs- anzeiger so lange an die Stelle dteses Blattes, bis für die Veröffentlißung der Bekanntmachungen dex Genossenschaft durch Beschluß der Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt ist. Kauf- mann Christiau Kern isi durch Tod aus dem Borstand ausg: \chteden, Kaufmann Hiinrich Oßroald in Durlah an seine Stelle in den Vorstard gewählt. Amtsgericht Durlach.

Eichztätt, [2618] Betreff : Darkehßen2rafeuvtreia Dörnudorf, e. G. m. 1, H, Ausçe!chieden: Iosef Hundsdo!fer; htefür ohann Schmidt, Bauer in Dörndorf, als Bor- steher în decn Vorstand gewähtit. Eicstätt, den 1. Ap:il 1919. Amtszeri®t.

Eüchatäitt. [2614] Betreff: Einkaufsgeuosscz\schaft Fu- golstazvt-Nord, e. G. m. d, $. In der Generalversammlung vom 1. Februar 1919 wurde die Auflösung der Genossenschaft bes{chlofsen. Als Liquidatoren wurden be- slelit: 1) Anton Schadow, Mechaniker y Fagoliiad!, 2) August Gültig, Dreher, î

ort. Eichftätt, den 2. April 1919, Amtsgericht.

Eilrieh. [2616] In das Genosseuschaft3regiïter tst heute bet Nr. 3 Epar- uvd Vorstufßveretu Ellrich, cingetrageue Genofseuschafi mit beschränkter Daftpflicht einge- tragen, daß der Kortrolleux Karl Weschke aus dem Borstznd auszeschl-eden und an seine Stelle der Holzhändler Karl Heider in Ellrich in den Vorstand gewählt tft. Ellrich, den 27. März 1919, Das Amtsgerickt,

Elze, anu, [2617] Ja das Gencofsenschaftsregisler ift heute unter Nx. 32 elagelragen:

Vanuverein Elze, eiug?trageue &Sc- nossensc)äst mit beschränkter Hafc- vflicdt in Elze (Saun.). Gegenstand des Unternehmens tft die Erbauung von Hêuser- zum Vermteten oder zum Ver- kauf. Déèér Zweck ter Genofsenshaft ift aus\chli lid barauf gerctdtet, minder»

gekauften Häusern zu billigen Preisen

vershasen, Die Haftsumme bet» ägt

300 4 für jeden Geiäftdanteil, höczile

Zahl der Geickhäftsantetle 30.

Der Dae desteÿt aus folgenden Ingenieur Hermann Glesecke,

| "nel bet der Konsumgepoenschart

3) Sktabirenttmcister Frarz Wakup,

tih Svyörhafe, sämtli in Elze,

bemittelren Familien oder Personen gçe- 1919, funde und zweckmäßig eingerichtete Woh- Das Amt?gerict, nunzen in eigens erbauten oder an-| Greifenhagen. [26221

beute unter Nr. 28 bet dem Liefezungs&- und Robfloffvterrin der Shueidcr und Schucidveriut:en Greifenhagen e. S. m. b, D. folgenves fragen.

und der Schatidermelfter Hermann Below

¿ Das Statut ift vom 8. März 1919. Die Bekannttaachurgen erfolgen unter d:r Firma dec Ge-roffenshaft, unter- zeihnet von mindestens zvet Vorstands- mitgliedern, duch die „Eljer Zeitung“, roenn dort unmöglich, dur den , Deutschen Reichsanzeiger“, Die Willenserklärung und Zeichnung der Eenofsen\chast erfolgt durch mindestens ¿wet Vocstanosmitglieder, die Zeihnurg in der Weise, daß zwet Vorsta: ds- mitglieder der Firma der Ger.ofsenschast ihre Namensunterschrift bzifügen. Die Einfiht ta die Liste der Senossen ist in den Spre(hstundea des Gerichts jedem gefstaitet. Elze (Îaaa.), den 26, März 1919. Das Am6gericht.

Maoskirchen. 2618} In unsex Genossens{a*"tsre-gister ist Heute unter Nr. 30 die Genossenschaft unter der Firrna „Westdeuische MBbbe!- Fuadustzie, cingeirazeue GSeuosseu- chat mit beichzräufter Haftpflicht anu Sowumern“ mit dem Sie in WSommera etugeiragen toorden. - Daz Ztatut i#stt am 12, Januar 1919 feflgestellt. Segensland des Unternehmens ift die Anfertiguug und Verkauf aller ins SgHrelnerg-werbe und verwandte Gerusfe einschlägigen Aruikel, Die Bekanot- machungen dex Genossenschaft erfolgen unter der Firma ia der Kölnischen Zeitung, Vorstandsmita!icder find: als taufmännisher Leiter Carl Münch, als teuisher Leiter Heinrih Drath, betde in Commern. Diese zeichnen gemeinfam für die Firma, Die Einsicht der Liste ber Gencfsen ifi während der Dienststunden d28 Gerichis jedem (efattet. Sus?irchen, den 31, März 1919. Das Em!sgericht.

Freiburg, Bres. [2619] Geuofsensch@zaftseegister.

In das Genossenhaftsregister Band T D.:3. 37 wurde etncetrogen : Sisgenosscuschaft vexeinuigier Nor- ditoren, riagetragene Scuosseus&hzaft mit veschräufkter Daftpflicht in Feet- burg, betr. Nah Beendigung der Liquis dation t die Bertretungsbefsuguis der beiden Liquidatoren erlojben. Freiburg i. Br., den 27. März 1919, Amtszericht 1L.

Gilauchaa. [2620] Auf Blait 10 des Genossenshaftb- regiiters, betreffend den Spar-, KAresoit- rand Sgra Jerisaua, Eiunge- trageue Geuossenschast mit nube- \chräutter Saf:pfliht ta Jertsau, ist beute eingetragen worden: Der Neotner Nubolf Zacob in Jerisau i nicht mehr Vtit,lied des Vorstands. Der Guts- besiger Willy Teikmann in Jerisau ist Pèitglted des Vorstands. Siauchau, ocn 1. April 1919, Das Amittgericht.

Gotha. {2703} Ja das Genoffenschaftsregister ift heute unter Ne, 163 dt- Genossens@zaft „ESuun- faufszeofeushaft der Odst- und Gewül:häüadlez: zu SVotha, tinge- trageue Venossens@aft mit beschränk- tee Hafipflicy2“, mit dem Siß in Bo:ya eingetragen worden. Gegenständ des U -ter- nehmevs ist der gemein\chaf!liGe Etikauf von Obst, Gemüse, Südfrücht-n, Fisch- waren und aller fort in Fiage kommenden Handelsariikel der Leben9mt!telbranche im großen und Abgabe an die Mitglk:der tm fIeinen gegen Barzahiung. Die Hoaft- summe beträzt 100 4, die böstzuläsfige Zaßl der G-ichäftsanteile 10. Weitglicder des Vorstands sind: Augast Zwet in Gotha, ersler Geschäftsführer, Koaz«rad Bambey in Gotha, zweiter Geschäfts- führer, Frau Minna Dante in Gotha, drittir Geschäftsführer, Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet vor mindeficns zwet Vorstandsmitgliedern und einem Auisihtsratsmitgiüied tn der Sotha- ischen Zeitung, Gothaer Volksblait und GSothatrr Tageblatt. Das Gescdäftsjahr beginnt am 1. April und endet am 31, März, Die Willenserülärurgen tes Boestands erfolgen rechtsverbindlich für die Gencssenschast durch zwei Voritands- mitglieder. Dk: Zeichnung geschieht in der Weise, daß die ZetHnendea zu der Firma der Gencssenshaft thre N:irers- unterschlften hinzutügen. Die Einfißt in d'e Liste der Genofsen ist während der Geschäftöstunden fevem gestattet. Sotha, den 27, März 1919.

Das Amt3gericht. 3 R,

Gireifenba2rg. cmm. 2621] In uaser Genossensßaftsregiiter ist heute bei dem unter Nr. 29 verzelGneten LBen- disch-Vrivberuower Spax- uud Dar- leGnsfknfsseuvereciu, ringetr. Geunossew- saft mit unbesHräukter Sattpflicht zu Wendisch-Pribbertotv eingetragen, daß der Gutdbesizer Otto Nordwig aus dem Vorjiand ausgeschieden und an cine Stelle der Elgentümer Dito Berck in Wendisch-Pribberncw getreten ift.

Greifeaberg i. Pomm., den 25. März

Ian unser Genofsensthafttäregistec ist

Der S@hneibermeister Franz Neyke

an ihre Stelle ter Schneidermeister Albert Nexiitus und der Szneitermeistex Karl Knoü getceten, j Greifenhagen, den 29 März 1919. Amtscertat.

Grelfenhauen., [2623]

In unser Gevosser\schaftsreglster ist heute unter Nr. 30 die dur S-hung vom 7. Faauar 1919 errlckt-te Genofsea- schaft unter der Firma: „Eleïtr:zitäts uud Masckiseugeaofsens{chauft Hetn- richsda: f, eingetragener Senofseuschaft mit besYräuktex Haftpflicht“ mit dem Sie in Hetuxrich2dorf einzeiragen worden.

Gegenstand des Urternehmen3 ist die Beauzung und Verteilung von elekirischer Gnerg!e und die gemetr.s{aftliche Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von lands wirtsYaftlihen Maschinen und Deräten.

Veorständ3witglieder sind: GustavWerth, Wilbelm Z'mminermann, Albert Degelow in Heinrihsdorf.

YBcfanuimachuingen exfolgen unter der Firma-der Genosse: schaft, gezeibnet von ¿wet Vorttandemitgliedern, im Pommers- {en Genossen{chasteb'att in Sitettia, beim Etagehen di-ses Blattes bis zur näh“en Generalversammlung im Deutschen Neichsanze?ger.

Willerserklärknzen und Zeichaungen für die Sezofsen\ckaft erfolgen rets verbtndliß var zwei Borfandomitglieder.

Die Haitsumme der einzelnen Benofscn beirägt 160 J, jeder Genoffe kann hôdstens 100 Beichäftsanteile erwerben.

te Einücßt in die Liste der Geoofen it wäbrend der Dteaststunden auf dec GerißtsiGreiferei 3 jedem gestattet. Greifzenhagew, 29. März 1919. Das Aiuntsgericht.

Wanzbnre. Eintecagungeu 12704] in das GVenosseuschaftarcgtister. 1919. Ap:ti 1. Eiuksu?s - Gesillschaft der ‘Fisch- hßudler von Hamburg-Æltona und Umgegend, etagetrægene Genefsens eft mit beszräankter Gaftpflicht. a Sih dcr Genossenschaft ist Hams- urg. y 10108 Statut dati:xt vom 25. M&:5

19,

Gegenstan» bes Unternehmen3 ift der gen etnschaftliGe Einkauf von Wan uR Abgabe derselben an die Mito alteder.

Die Hastsumme eir jeden Genofs-n Mer é 1000,— für jeden Gc\{häftse anterl

Die höbßste Zahl der GVeshäfte- an‘eil», auf welche ein Genosse sich b- tei‘tgen kann, beirägt 10.

Die Bekanrtmahungeo , dexr Ge- nofse«aschaft e:folg-n durch tas Lam- burger Fremde-blatt und die Neue Hamburger Zeitung.

Die Abgabe von Willenger!lärungen und diz Zeichnung tür die Se: ofen- e erfolgen dur$ je zwei Vorstands- mitglieder gemeinscha}fili b.

Vorftand: Auzust Hetnri® Turxhorn, Fobann Friedri J:k-b Moars vnd Frarz Heinri Friedrich Wilhelm Böbl, sämtli 11 Hamburg

Die Einsicht der Lisie der Genofse3 auf der Veri@&t3s{chretidere} des unter- zeichneten Gerichts if während der Dienststunden jedem aestattet.

Moril 2, Gauverein, eivgetragene Genossen- \chaft wit beschräukter Haftpflicht. Der Siy der enoffenschaft ist MWMoo: burg. Das Statut dat'ert vem 18. Märi 1919. Gegenftand des Untie!- nehmens ift die Veshaffurng Ee und zweckmäßta eingerichteter Wohnun- g{n in gemeinazügiger Weise für Familien oder Personen ¿u billigen Preisen in eigens crbauten oder angekauften Häusern.

Die Haftsumme eines jeden Ge- nofen bet'ä t 4 300,— für j:den Ge- shâftsanteil.

Dle lobte Zahl der Ges@Säftfes ant‘ile, auf wes? ein Genosse fi be- teiligen kann, beträgt 5.

Dle Bekanntmachungen der Genofsen- {aft erfolgen in dem „Deuts@en Gi- nossers{chaftebiatt*. Geht dieses Blatt ein oder wird aus anderen Gründen die B-kanntmaßung in demselben ur- mögli, so tritt an setne Stelle der „DeutsBe Reich9arzeiger“ bia zux Be- stimmung eines anderen Blattes.

Die Abgabe von Willenserkiäruvgen und die Z‘ihnung für die Genossen- saft erfolgen durŸ fe 1vel Vorstands- mitglieder gemetuschafllich.

Vorstand: Paul Rethe, Vecrnhard Blovm, Hinrich Roggenbuck, fsämtii@ ¿u Moorhurg, ,

Die Einsicht der Liste det Berossen auf der Gerichtoschreiberei des unter- zeichneten Serichts ist während der Dliens!ftunden jevera gestattet.

Amtagexicht in DBaraburg. Azteilung für das Handelsgewerde.

WOTIMESK Oli, [26241 In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 22 eingetragenen Benossen!@chaft „Otzeehausener VNalff- eifeuverein, eingetvragenr Senofsseu- schaft mit unbeschräuktrr Haftpflicht“ mit dem Siz2 in Ohenhaufen einge- tragen worden, daß an Stelle des au gr- shtedenen Vorstandsmitglieds Peter Tht1y, Beisißer, der Landwirt Michel Meyer aus S4hwa'zenbah gewählt word-n ist. Hermesteil, deu 22 PYtäiz 1919. Amtsgericht.

FForzborer, TIScter. Im Genossenschaftsregister if bei per

udSalter Otto Kl-be, Exvedient Hein-

find ans deten Vorstand ausgesG!eden und * Nr. 9 Havgberger Privetschulgeuosse:-

i Königaeco, Thür.

[2625]

sckaft, eingétiageue Genossexsckchaft mit j beschzräu?k!er Haftpflicht heute einge- tragen, daß die vollitändige V rteilung des Gerossenschaftävermbgens erfolgt ist. Herzberg (G fter). den 31, März 1919. Amtê„ericht,

FMildecshoim. [2626]

m 2. Apil 1919 ift im Genossen- \chaftsregt!iter zur Spar- uvd Darlehaë- Fase e, G. m. 1 H in Rautenberg (Ne, 10 des Re„isters) eingetragen worden: An Stelle tes ausgei\chiedenen Vorstands- mitglieds Karl Oelfers ift der Mo!kerei- y:riealter Hermann Moy-er in Rautenberg in den Vorftand aewählt.

Amtsger'cht Hildesheim.

HMitdestuelm. [2627]

Am 1. April 1919 ist \m Ge: ofsen- sKaftéregiier zur Kousum- und Spar- aeusfeuschast für Hildesheim und Umgegeud e. G. m. b H. in HSildes- heim (Ne. 54 des Registers) etngetrag+n worden: Der Steinmeß Friedrih Röder ia Hildesheim #st an Stelle des aus- ges{ied-nen Vorstandsmttgitedes Bernhard Hentztch tn d-n Vorstand gewädölt,

Amt3zericht Dildesheim.

HMoehentauser, Lippo. [2828]

íIn das hiesige Genossenschaflsreglster it Hel dem bcszIbst unier Nr. 1 auf- gefühiten „Creditverein, Spar- uud Leihekasse für die frühecreu Aemter S$6oh nhauscn und Varenho!z, €iz- Ketragen2z Geuossenscha#t mit uu- Bethränkter Nach\svußpfli@t, gzu Soheazaus:n“ in Spalte 7 folgerde Eintragung vollzogen:

Dte Senossenschaft ist dur Bes{luß der Gerera[versammlurg vom 29. März 1919 au*gelöft. Lig tratoren sind die Vor- fHan»9mitglieder Superintendent Corvey, Leibzüchter Niemann und Mendant Hiroymus, \ämtlih in Hobenhausen.

Hohenhausen, den 1. April 1919.

Lippi\ches Amtsgericht.

Folenhauzen, LIpPPD®. [2629] _Ja das hiesig» Genossens@afisreginer isi bei dem da!elbft unter Ne. 1 auf- a'führlea „Creeditvereîiu, Spar- und Leiltteëasse sle die früheren Acmter Voherhausen uud Varevholz. ein- geirayene Benoseïschaft mit unbe- fchräurtee Nachschufipflicht, zu Soheu- hausen“ eingetrag-n, daß an Stelle deo versto benen Landwirta Friedrich Bök-+meier io Eq4Yhternhagen der Super!ntendert Corvey in Hohenhausen als Direktor in den Verstand gewäblt t. Sohez2hause#, 1. Ap:il 1919, Lippish-2 Amtsgerickt.

Wohenleubem. [2630]

In unter Kenossenshaftsregister Nr. 2, den Konsum-Berein, e. S. m. b. H. zu Teiebes betreffend, isst heute ein- gtragen worden: :

Heinri Fröhlich ist a18 dem Vorssand ausaesdt-den und an setner Stelle der Fabrikarb:iter Otto Buracker in den Vor- ftand gewäblt.

Hoßealecubten, der 24. März 1919.

Das Amtagerticht.

HWohenstris-Ecustttal [2705] Auf Blatt 14 des biefigen Genoßen- {1ft3registers, die Gewerbeba:.f zu $ oßer: st-in - Seustthal, Genossenschaft mit beschränkter Daft- pfl:cht, in Doheuslein-ESruftihal betr, Uit beute elivgetragen trorden, daß der Ti ch\leroberm-ist-r Louis Wappler hier als Borstandämtitglied ausaeschieden und statt seiner der Nech's2nw2ît Karl Göhm in Hobenstein-Err ho! M'tglued des Vor- tands, und zwar Stellvertreter des Vor- gend-n ift, oe Sa MRa, den 3. Fpcil

Das Amtsgzeriht.

EEOImberga, %z. Cass0tl. [2631]

In dem Genofse- schastäregtíter if h ute bet dem Verger Dail-huskafser- verein, e. S. m. u. 9. (Nr. 9 des Negisters) eingetragen worden :

An Stelle des verstorben-n Ernst Nöll ist der Juitus Dönch in Mühlhausen in den Vo:stand gewählt worden.

T VGRA (Berz Casei), den 1. April

Das Amtsgeri#t. Abt. L.

ungen [2632] In unser Genofsenshaftsregister wurde heute be der Molkerceigenofsenschaft Sungeu e. G. m. d. S. folgender (in- trag voll;oaen: An Stelle des durch Tod aus dem Vorstand ausgesch!ezenen Laänd- wirts Pb. Seibert 11. tn Hangen, wurde der Landwirt Karl Stein in Hungen in den Vorstand gewählt. Hungen, den 1. April 1919. Heskisches Amtsgericht.

2633)

Unter Nr. 27 tes Genossens(aftsregi'ters {t die durch Statut vom 21. Februar 1919 untec der Firma Melteubacher Spar- und Dariehnusklaßen - Ber: iu, einactrageue Genosseuschaft mit un- beschränktex Haftpflicht in Mellexn- bach, errichtete Geuossershafi heute ein- getragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Be- \chafung der zu Darlehen und Krediten an die Mirg!i-der erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrihtangen ur Förderung der wirtichaftlihen Lage der Mitsgleder, insbesondere: 1) der gemein» \chaitlihe Bezug von Wi-tchaftebedürf- riffsev, 2) die geist:llung und der Ahiay der Erzeuguisse des jandwints{aftlichen Vetriebs un» des ländlich n Gewerk efletßes

ringetragene | H

Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauch?fgzgenständen auf aemetnschafilide Rechnung zur mictweisen U-:berlafsung an die Mitalieder. :

Die von der Venossensch«aft ausgehenden B-kanvtmachuvgen erfolgen im landwirt- ichafilihen Genofs-rshaftäbl-tie tn Neu- wied. Sti- sind, wern fie mit recktliher Wirkung für den Vere!n verbunden find, in der für die Zeich-ung des Vorstands für den Verein bestimmt-n Form, soust durch dea Vorsteher allein zu jeihnen. Die Vorstandsmitglieder find: Richard Thiem in Meüenbah, Max Krannich in Slasbach, Albe: t Sommer in Blumenau, Karl Rudolph tn Obffelderschmiede, August Rei hold ia Slasbaÿ.

Dz:r Vorftand. gat setne Willenserklä- rungen dur minde ster8 drei Mitglieder, darunter den Vereinsvorsteher oder seinen Stellvertreter, kund. Die Zeichnung ge- \htieht tn der Wise, daß die Z ihaenden zur Firma des Vereins oder ¡ur Be- nennuna des Vorstauds ihre Namen untershriften beifügen.

Die Einsicht der Uke der Genossen ist

während der Dienststundea des Gerichts

jedem gestattet.

Königsee. den 27. März 1919, Schwarzb. Amtsgericht.

Labes. [26343 In unser Genoffenschaftsregister fft bet der Läudliheu Spar- und Darlehns- fasse, etugetrageue Veuofseushaft mit beshränktex Haftpflicht zu Rahnow eingetragen : Rentner Johann Leddin ift aus dem Vorstande ausgetreien und an seiue Stelle Odexrinspektor Dtto Oaberkow in Ruhnow in den Vorstand aewählt. Labes, dea 1. April 1919, Amtsgerickt.

Ligppatadt. [1907] Bei dex unter Nr. 6 unseres Geaofs-n- \chaf18»egiiters eingetragenen Molkerei Denosseushaît, eivgeteagene SWe- nosseus{G«ft mit unbes@räuktex Nach- \chGußpflicht, Horn i. W , ist h=ute cin- g*iragén wor?en, daß an Stelle des ver- torbenen WVorstaodamitzlieds Joseph Deimel, Ebbirghausn, der La: dwirt Deinrich Shumach-r, Wiggeriagbausen, und an Stelle des ous!ckeickendea Vo) ftan-8- mitglieds Fran Koh, Böckum, der Land- wirt F-ani, Wilmes, Ebbinghausen, zu Vorftandémitgltedern bestellt f: d.

Lippstast, den 27. März 1919,

Das Amtsgericht.

L@demseheid. [2635] Jn das Aenoss:n\haf sr-giîter ist beate bei dem Konsum. Verein Schalkêmüh'e ringetraaene Verosseasciafît mii be- séhräakter Haftpflimzt zu Schalkewmühle eingetraaen worden: Dur Beschluß der Dene a‘versammlung vom 15. F: bruar 1919 sind Hx'tsumme und Geschäftsanteil auf je 40 M4 erböht.

Lüdenscheid, den 28. März 1919,

Amtz3zeriht

Wiiitlheim, Baden. 2636] Zm Gencssenshaftsregister Band I O.-3. 10 „Cenirifugeumoikerei Ntederr- eggeuen e G m u. P“ wurde ein- get'agen: A4 St lle von Karl Grimm wurde in der Generalve: sammlung vom 23. F-bruar 1919 d2er Pottagent Albert ta Niedeceggoren in den Vorstand gewählt. Mü®heim, den 28. März 1919, Bad. Amtagertcht.

Neuburg, Donaa. [2637] Steppe:g - Niedeusheiree Spar- uud Darleh: nskasseuverein , eingt-

tragene Genoffenschaft mit unbe- schräukter HDastwpilich: in Stepp: rg. Vorbezcihnete Genossensaft wurde h-u'e eiggeleagen, Die Sagtzang ist vom 14. 4 Gegenstand des Unternehmens ist bie Be- \{chaffuna der zu Darlehen und Krediten av die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Beschaffung weiterer Einrichtungen ur Förderung der wirtschaftlidßen Lage der Mitglied-r, insbesondere : 1) der gemein- schaftliße Bezug von Wirtsc{aftsbedürf- nissen, 2) die Herstellung und der Absey der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichßen GBewerb-fetsies auf gemeinschaftliche Rechnung, 3) die Geschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauh3gegenstäudeu auf aeweirschaftliche

die Mitalieder.

Der Vorstand ' hat mindestens dur drei M tglieder, darunter den Vorfleher oder seinen. Stellvert-eter, seine Willenus- erkiärungen Eundiwugeben und fr den Vereia zu zeiGnen. Die Zeichnung ge- \{chieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennun des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Die öóffentli&e BekanntmaGungen er- gehen im Raiffeisenboten des Reyisions- verbandes in Nô-:nberg. Ste sind, wenn fle mit recktlicher Wirkung für den Verein vzaburden sind, in der für die Ze!chuung des Vorsiaods füc den Verein bestimmten Forw, for durch den Vorsteher allein zu zeihnen.

Voritandtmitglieder: Hetinle, Josef, Gastwirt tn Stepperg, zugleich Vereint - vorsteher, Beck, Thomas, Landwirt in Riedensheim, « zugleich Stellyertreter des Veretr8yo1\tebers, Mavr, P-ter, Sattler und Lantwoirt tin Stepy»ckrg, Huber, Paulus, Laadwirt in St pperg, Beck, nton, Landwirt tn Stepperg.

Die Etnsicht in die Liite der Senossen {ff während der Dienstflunden jedem geftattet.

Neuburg a. D., den 2%, März 1919.

Necknung zur mietweisen Üeberlafsung an | sin

Neuburg, Douau, [2638] Pferdezzuchtgeuosseuschaf Nörd- l’ugen, eingetragene GBeuofsern:scuaft mit beshräukter Daftpflicut in Nörb- lingen. Vorbezeihnëte Genossenschaft warde heute eingetiagen. Die Saßung t vom 22, März 1919,

Gegenitand des Unternehm:n8 ift die Hebung und Förderung der Kaältblutzucht des schweren Last- und Arbeitspferdes. Die Haftsumme beträgt süc jeden .Ge- \chäfteant-il 500 4. Die höchste Zahl der Seschäftsantelle, auf die eta Genosse sich beteiligen kann, beträgt zebn. -- Der Vorstand hat mindestens dur

kundzugeben und für die Genoffenschast zu zetchnen. Die Zeichnung gesteht tn der Weise, daß die Zeichnenden iur Firma der Genossen\chaft odec zue Benennung des Vorstands îthre Nameasunter schrift beifügen, Die öffen!lid-n Bekannut- machungen ergehen tm Naiffeisenboten des Nev sion#verbandes in Nürnberg, tm Nörd- linger Anzeigeblait, Rieser Voitsblait und im Oettinger Amts- uvd Anzetgeblatt, S'e find, wenn sie mit rechtlicher Wirkung för die Genoss-n\chaft verbunden sin", in der für bie Zeichnurg des Voistands für die Genossenschzst beslimmten Form, fonst durch den Vorkteber zu zeihnen. Vorstandömit„lieder: Borst, Gottlob, pr. Tierarit, zuglei Vorsteher der Ge- nosseafhaft, Tradinger, Johannes, Bürgcr- meister in Enkicgen, zugleich Stellvertreter ces Vorstehe: 8, Müller, Johann, Land- wt:t èn örolingen.

Neuvurg a. D., den 25. Mäc; 1919.

Amtsgericht Registergericht.

Nouberg, Donau, [2639] Darleheuëkl»sseuverein Uuter- u. Obverbechingen, eingetragene Ge- nofsensczaf1 mit uubeschränukter Hafi- pflich: in Uarerdehingen Die Wers tretung8befugnis res als Stellvertreter des Vorstand2nmitglieds JFo!ef Urban bestellten Georg Staudenmater ist beendet.

Neudvurg a. D., den 27. März 1919.

Amtégeriht Registergericht. YVeuburg, Donau. [2640] Darleheaskafseavercin Adelshausen, eingetrageur SBenofseunschaft mit un- Leschräukter Daf!rflicht in Udels- hauscu. Jn den V rstand wrourden ge- nählt: Pichler, Michael, Peterl, Joscf, beide Gütler ta Ade!8bausen. Kusgescieden find: P!'chle-, Gallus, und Schmidl, Josef. Neubarg a. D, den 29, Vlärz 1919, Ami3gericht Negtstergericht.

Nortorf. 2641) In tas hiesige Genossenshaftsregiiier N-. 12 ift beute bei der Firma „Spar- uad Darlehnskasse, e. G. m. b. S: in Laugwedel“ eirgetragen, daß an Stelle ver ausg-sch'edenen Woista-dsmitalteder Johannes Shröôder und Friy Shwa'h der Hufner H C. Delfs und der Lard- mana Heinrich Sachau, b:ide in Lang- wedckel, tin den Vorstand gewählt find. Nortorf, ten 2. April 1919. Das Amtsgericht.

Ofsnbach, Main. [2642} In unjer Genossenschzftsregisler Gn - R. lV 9 wurde heute folgender Eintrag voliogen: 1) Rohftof - Venofseuschaft der Se&tuhmacher, Offenbav, e. S. m, b. H. mit dem Stg in Offenba. 2) Gegensta=.d des Unternehmens tit die Fêrd-:runz der gewerbliVe- und wi tscajt- lih.n Interessen ihrer Mitglteder, ine- beso-dere durch Ankauf vcn Rohmaterialien, Ma\chinen, Werkzeuaen usw. und Ve- kauf derselben an die Mitglteder und Nicht- mitglieder. 3) Hafisumme F 100. Höchste Zahl der Geshäitgantetle 5. 4) Vorstand: Hermann Vermöhlen, Ludwtg Nicbter, Ferdtnand Winkler. 5) a. Statut vcm 10 IL. 19. b. Di- sfentlihen Bekanntmachungen aeschehen unter der Ftrma der Senofssen- haft, gzzeichnet voa 2 Vorstandsmit- gliedern, in der Offenbacher Zeitung,

c. Das Geschäftejabr beginnt am 1. Fall und endigt aa 30. Juni,

d. Willenserklärungen des Vorstands für die Genossenshaft siand gültig, weun sie von 2 Vorstandémitgliedern abgegeben

d.

Die Einsicht der Liffe ter Genossen ist

während der Dienstsiurden des Ger!chis

jedem geftaitet,

Offenbach a. M., den 17. März 1919, Heisisches Amtsgericht.

Paderborn, [26

In ursex Genofsenshaftsregister ijt heuie unter Nr. 40 die „Vaahiitte Vader- born, eingetragene Geusosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ iu Pader- boru eiariragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist:

1) die Vermittlung und gemeinsame Uebernahme von Lieferungen und Arbeiten, ihr2 Verteilung auf geeignete Betriebe der Mitglieder und die Sicherung threr crdnufgmäßigen Ausführung,

9) die Unte:slüßung der Mitglteder beim Matexialeirkauf und bei dexr Ver- Jg ihrer technischen Betrtebieinrich-

arg V,

3) die Untersiüßung der Mitglieder bei Engeboten und Uebernabme von Liefe'ungen sowte bei der Durführung der letzteren in einer guten Qualiiät,

4) E-langung angemessener Preise, die Dur&führung der allgemeinen und he-

2 Mitglieder seine Willenserkärungen | 191

43] \hofpflich“ heute cingeir-gen:

Feten Bauhüite E, V. Esfsen- ubr,

5) Regelung von Bauftrettigkelten der Mitglieder, Urterstüßung der Mitglieder bei der Aufstellung voa Baurechnungen. Bei Uebernahme hon Lieferungen (Ziffer 1) hat die Bauhüit- naH näherer Betiim-uog der Geschäftsordnung durch eine Kontrolle die handwerlsgereßte Qualität der Arbeiten 1nd die Erfüllung der vertroglich-n Pfl chten sicherzustell-u. Die Htsumme für j-d-n Geschäfts- anteil b-tiägt 509 4, höchste Zahl der Heschäftsantetle 10.

Ae Statt dauert v3m 22, Februar

Vorand: Baugewerkmeister Bernhard Köth-nbürer, Bauuntern-hm-er Albert Tenge, Bauzewerkmei"er Clemens Kruse, jämtlih in Paderbo' n.

Die B kanntma ingen erfolgen unter dem Namen der Bauhüit-, dem entweder z¿ vet Vorstandemi glleder oder ein Vor- standsmitgli-d und der Geshä tsfükrer thren Namen oder, wenn die B-kau-t- machung vom Bufsilsrat erlassen ift, die Un'erichiift des Vorsigenden des Kuf- fihts7a13 beizu'ügen ist, im Blati „Das Gewerbe* in Pad:rbora. Die Bersofung der Haapty?ersanwlung muß {riftlich oder durch Beröffeatiihung in. , Das Bewerbe“, Paderborn, und kann nach dem Ermessen des Vorstands in etner in Paderboca er- \cheinenden Tageszeitung unter Einhaltung etner Friit von ciner Woche erfolgen. Schriftliche Œrflärungen des Vortands werden in der Weije gezeichnet, daß ent- weder zwei Vorstandsmitglieder odec eta Vorsland9miiglied und der Gesch:fisführer dem Namen der Lauhüite ihre» Namen beitügen. Zur Abgabe taer diz Baubütte bind nden Giklärung gerügt die Mit: wirkung eines Vo: stan mitgliede.

Die inst der Line der Gerofszn if in den Dienststanden des Gerichts jedem gestattet.

Paderborn, den 12. März 1919. Das Amtsgericht.

Padezrborm. [23544] I das Genossensaftaregister ist beute uner Nr. 41 cer Veamtenbauverein Vaderbvru, eingrtrag:ne Senosseu- scvaft mit beschchrä kter Haftpslicht, in Paderborn eingetragen worden. Gegenstand des Untêrnehmens tft, minderbemittelten Familien oder Petforea, sofern die l-yteren und ktie Familtenvo:. fände Mitglteder der Genoff: n\haft sind, aesunde und zw-ckmäkig eéingerit le Wohnuvn.en tn e.gens erba-t:n oder anze kauften Häusein zu b:Uigen Preisen zu v:e1schaffen.

Die paftsumme? bet: ägt 1000 4 für j°-den Ge cháftea-teil, böte Zahl d-r G. shäftganteile 3

1919. Bor®and: Technischer Fisenhahrfek-etä: Kletnsorge, Vo- sig nder, Kretss-kretär Kal Degen, ttellvertreten er Vorsigender, Pro- v'antamttfontrolleur A-olf K:ämer, Nen- dant, Rendant Josef Kürmann, Sti tfi- führer, Kieita*si. sel etär Konra» Be- verm-yve!:, stellvert eteoder Schtiitfübr-r, Bauuassi ‘eut Rudolf Nihhers, Bauver- walter, säntlih ¿u Po»dercborn. Die Bekavnimohck»n„en erfolgen im Westfälishen Volkeblatt und im Paßer- vorner Anz-iger. Die W llenge:klärungen des Vorstan)'s erfolgen durch minde'iens zwei Deit,lteder. darunt-xr die cines Vorsiß-n’eo. Die Zeihrung geschtcht, indim die Zeichaenden zu der Firma der Genosser]}chast ihre Namensunters{rb\t htazufügea. Die E nsidi der Liste der Genossen ist in den Diensistuaden des Gerich.8 jedem gestattet. Pat erbsoru, den 14. März 1919. Das Amtsgericht.

Paderborn, [2$45] In das Genoss-nschaftaregister i bet dem Eiakaufêverein dex Kolontal- warenhändler, eivg'trageue Ge- uossen\choft mit bezichräukfier Haft- pflicht zu Paderboru (Nr. 28 des Negisie:8) am 31. März 1919 eingetragen worden: Der Kaufmaun Czrislian Braun |fft aus dem Vorstande aus„tschieden un» an seine Et lle der Kaufmann Josef Moatag zu Pade born getreten. Y Paderboru, den 3 Ap il 1919.

Das Amtsgericht.

Poime. [26486] - In das hiesige Genossens -ftsre;ifter it unter Ne. 6 zur „Spar- und VorsHufe kasse in Hohenhamelu, eingetr. Ge- nossenschaft mit unbc\{ch: E D n de Generalveriammlung vom 30 März 1919 ist der Buchhalter Josef Kühne in Hohben- hameln ¡um Vorstandsmitoltede gewählt Veinge, den 1. April 1919,

- Das Amts, eridt, Li Prenzlau. $ [2647] Fn unser Genossens: ftêregifter ift beute

unter Nr. 63 die Denofsenshaft unter der irma „Falkeuhagener Spar- un arlehnskafscu-Veccin, eiugetragenc

Genosseuichaft mit unbeschräniter

L mit dem Sige in Falkeu- agen eingetragen worden.

Die Sagung ist am #8. März 1919 fest- gestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Beshaffuyg der zu Darlehen und Kie- diten an die Mitalieder erförderlt{hen Beldm'tiel und die Scafung wetterer Ginri{tungen zur Förderung der wirt- \chaftliden Lage der Mitglieder, insbe-

sonderen Bedingungen für die Ausführung vnd das Ausrmaß you Erd-, Maurer- und

anf gemeinsha!ilih2 Rechaung, 3) die

A1.tögeriéht Regitergecicht.

Zimm:ra: beiten nah den Beschlüfsen der stellung und der

| sondere: 1) der gemeloshafilihe Bezug von Wirt\chaf/sbet ürfnifser, 2) ote Her-

1°as Statut datiert vom 26. Februa: | Q

] Kreidblait urrd beim

des landivirishaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerb-fleißes auf gemetnschaft- lihe Renung, 3) die Beschaffung von MNaschinen und fonsfizgen Gzbrauhsgegens stnden auf gemetns{aftlich? Nech ung zur m'etweisen Neberlassung an die M tgl'eder. Die Bekanntmachungen, der Senossen- haft eifolgen im La dririshaftlihen Sc- n-ssenshzfisb\att in Neuwi-d, beim Ein- g hen d: ses Blattes im Deutschen Reichs anzeiger, unter der F rma, aezcich1et vom Vorsteher oder seinem Stellvertreter und mind-stens 2 weiteren Vorst 1od3mitzliedern, wenn sie mit rechtlih:.r Wirkung für den Nerein verbunden find, sonst durch den Vorsteher allein, Vorssandsmitglieder find: der Bauer- gut3besiger ermann Müller, Vors steher, der Gaîtwirt Erich Billiau, stells vertretender Vorsteher, Hetmann Pascheo, Landwtrt, Ecn't Woddow, Landwirt, Ecn}it B lem, Landwirt, sämtlich fa Falken- agen. Die Willenkezklärungen- des Vorsta) ds er‘olgen dur mindestens »ret "Nit lieder, E der Vorsteher ode: sein S:-Uyers- reter. Die Zeichnung ge\hi:ht tin der Welse, daß die Z:ichnenden z1r Firma des Vers eins oder zur Benennung des Vorstants thre Nameasuntershrift bei üg»n. : Die Einsicht der Lite der Genossen if während der Dienststund:n dcs Gerichts jedem gestattet. à Prenzlau. dén 24. Mä-z 1919.

Das Amtsgericht.

@rettin. [2648] Ia unfer Se:ofsenshastöregift-r if beute bet der unter Nr. 3 eing*tragenen Mo!kerxet- geuofenhaf: urrd lanbdtv!rcsBafts lichem Kousramverein Brettin, eingee tragene Senofsenschaft mit beichräal- ter Haftpflicze, cingetrogen: Der Latds wirt Hetnrih Gbermann und der Land- wirt Karl Nt&tr-r sir.d aus dem Verstand geschieden, au deren Stelle ist der Laud- œtirt August Macht in Prett'n getreten.

Amtsgeri$t Peettix, 2. April 1919,

r. Siareard _ [2649] In urser Genossensck@aftsregister ift Jeute bei der unt-r c. 25 einietriginen Her ofen!ch41f „Molkereigrnosseuscchaft Pr Siargavrd eingetragene Genofsen- haft mit beschränkter Haf:pfl ch1‘ - nzeiragen woiden, daß dzr $ 1 des Staiuts dabin abgeände:t ist, daß die SHeooff- n\Haft thren S1 in Adlig Siar- aco hat, und d ß an Stell* des verstgr- henea WVorftandsmitalled®, Ritterguts- besiz1xs Karl Aibrecht Suzemtin, der Nitrergutöbcsizer Hiiwmih Grams in Riaïabowfen grräbit worden ift

Umtd.erih: Pr. Stargard, 1. Ap:i: 1919,

aorfart. *; (2706) Fa n ser Gerossenscha*sregister if h-ute unt r N .21 eingetragen. d‘e Ländliche Syoar- und Dariehnskasse Steigra, oingetragene G nofs--\chfi mu be- \ærüuafter Daf flich ju Et-igra; G venstand des Uat- 1n-hmens ift der G tr'eb eines Spa - un) Darl- hnekafsen- arschäâfts z:m Zweck: 1) d-r Gewährung von Dar:irhn: n @ die Wevossen für ihren Geschäfts, ur d Wiitschaftöbet-teb, 2) dec Erleichterung d-r Geldanlage und Föôrdes rung d's Spofians, Die gafitumme br- iräut 200 4, die böchste zulä!fge Zal der Ge! y{tzant.ile bet:ä t 100. Mit- glieder des Vorstands fin» Lmdwkiit Em l Dietrich, La dwtrt Enil L-ut? \{hläger, beide tin Stei¡ra, Landroi t Wilhelm S1ephan in Jüdéndorf. Stat t v m 2ò. Febiuar 1919 Die söfertlichen Hekanntmahungen erfolgen unt-r der Firma der -Henossenshaft, gee: dne von ¿wei Vorslandsmttgllezern, im Querf:rter Singeken dieses Blaties bis zur nä&ft-n Gereraïver- sammlung dur den „Deutlchen Reichs- anzeiger". Das Beschät:j h- beginnt am 1. Ap il vnd endet am 31 Màä'z. Die W lleaser!lärung und Z ihnu g für die Senofsersha-t muß dch zwei Vor) andk- mitglieder ecfolgrn. Die Zeichnung ge- {icht in der W-'se, daß ktt: Zeichnenden zu der Fiuma der Geacssen}/hat ih:e N imens unterschrift beifüaeo. Lie EGin- sicht d'r L.ste der Genofsen ist in den Dtenftstunden des Gertlckts jedem gestattet. Querfurt, den 26. März 1919. Das Amtsgericht.

Qaeorrfart. [2707]

Fn uns-r Benofsenschaftêregister is1 heute unt-r Ne. 22 eingetragen die Lävdliche Fpar- und Darichu@kafe Barnßüèt, eingetragene Genoffenschast mit be- \{räukter Haftpflicht ju Barnstädt. Gegenstand des Unternehmens it der Betrteb cines Svar- und Darlehnskassen- geschäfts zum Zw: cke: 1) der Gewährung von Darlehea an die Genossen für ihren Geschäfts, und“ Witschafibbetrieb; 2) der Erleichteruoa dér Geldaulage und Förde- rung des Sparsinns. Die Patluanne beträgt 209 #, die höchîte zulässige Zan dec Geshäft: anteile beträgt 200. t glieder des Voritands sind: Landwirt

d | Richard Herfurth: Kausmann Karl Kelz,

Lehrer Franz Schied, sämtlih in Barn- städt. Statut vom 11. Mä.z 1919. Dte öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsens$ait, ges zel@net von ¡wet Vo1standemit„liedern, im Querfurter Kreisblatt und beim Ein- g-ben dieses Blaltes bis zur rächsten eneralversammlung dar den „Deutschen Reichsanzeiger“. Das Geschäftsjahr hes | ginnt ám 1. April und endet am 31. März. Die Willenserklärung und Z-ichaung für de Ger ofs-n’chGast muß tunch zwet Von-e standsmitglieder erfolzen. Die Zelchruvg

Absay der Erzeugrisse

geschteht. în der Weise, daß bie Zeichnenden