1919 / 81 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(28 ; Put du P) 1 y P \ | I \ h D Hungers bei. (Lebhafter Beifall rets.) Wenn es uns ni&t gelingt 2, a : : E s : N (L Di 1e.) 2B ; uns niet gelingt, | wäßrend fie allerdings in der Agitation ganz rücksihtslos vorgin Wie Leut i a P f t G L S z ¡ s t ] 181 rgingen. | Wie Leutnant Egnell, Mitglied des {chwedis{chen Roten Kreuzes und eas Ms M petoeee Sn ca, ins (de: | Don ol J arde f, Ban, mh Buotofion It fal | t B Bn M Fo Ke bel Men tel dex loben Huuptbergbaubezirfen Preußens im Aahre 1 r A: ies i : E ' berelis - na 12 ]et, un ß man auf allen Gebiete 5 i i A offt. : i ergba estern f i vir auf Zabre bintus midi aus diejer Vlifee derousfomimen, “Pro | bidher gegen den. Pelligen Oest oe) inbia, sabe: Kai ging dann | bald bie nätige Summe belfammen z has phaukablates Paedt ent Ie R E eelgE G E elite Belagru nade vel rate Diktatur der Arbeiter mit dem Hinweis darauf begründet worden, daß äi iers ebler L Isel dein Poljgie Zir agd Misnte, daß M a e, er Arbeiter. : in. Mitglied der Neunerkommission wurde verhaftet. Auch ‘in q f cit A e / ¿ d EF E Apt 7 5 : S j E die eiter A den (ternebinent agiitia zgrterleges [lblen, Wer aber auf das tiefe perurteilt babe Dleran sei sdwobl die Mebrlcis- Ge Ne, | Versahrene |. E E APOZEREZ B Ss tai e Fuge E P0100 A a als 7 s Î h den Terror anwenden, um Wider- | partei wie auch die U. S. P. D. glei {uldig. Es wäre erforder- Im Verkehr zwischen dem unbeseßten Deutsch- i T Berdienté reine Lbbne (nd Aba aler Nrbitlalare öll Bo; ine Brigade 1G MSN Ne its, GANgER Gie ift fo gott d ie Räterepublik in Bayern ist eine groteste Idee. | lich und klug gewesen, wenn Debit nos bevor uns R [and einerseits und C [s apt othringen aut dem Brüden- - E A Ae sowie B cs bitte FOREN Va e Adi ie Laubden jollen ; nfarleria O Jeßt ist es aber habe geit ‘dai Ti ie Arbeit verlegt werden Tann. | Waffenstillstandsbedingungen auferlegt worden, von fi aus erklärt | kopfgebiet von Kehl anderseits sind von jet au Pöstkarten der Arbeiter schichten auf | E E willigen auf die umliegenden Zechen verteilt werden, B alies 8 E 0 Prot A eit, daß wir die Arbeiter zur Verantwortung | hätte, daß der Frieden von Brest-Litowsk null und nichtig sein mit Familiennachrihten in deutscher oder französisher Sprache uge- i ; 1 Arbeiter : Dingèn sollen sie verhindern, daß di r ¿waer d or allen ) R Be wr A n muß E aufrecht erhalten werden, | solle. Mit Frankreich hätte man sih zu verständigen suhen müssen. lassen. Die Postkarten müssen deutlich und mit lateinijhea Buch- Art und Bezirk des auf Eeheert und der Besluß durWgeführt wird, 1 en Lar Ae sozialistischen Meh beits n g e. ie zu diesem Zweck von der | Der Redner {loß: Wir wollen aber niht untergeben, sondern wir staben geshrieben sein. Der Name und die genaue Anschri|t des Jahr | Jahr im ganzen 1 verfahrene | auf 1 Arbei otstandsarbeiten aufhören sollen. Wi Ÿ ' ages am 10. April die Cher Warme A “Arb 1M ei aufgestellte Forderung der Errichtung | wollen einen schönen, festen, sozialistishen Bau errihten mit den Abjenders ist an auffälliger Stelle der Postkarte anzugeben. Bergbaues U rbeiter | FWhert wird, wird die Regierung di n cu _zuständiger Stelle ver- e - erbat, d e M C L IAUY revolutionärer Gedanke, | Mitteln der Demokratie und ohne Diktatur. Nach der französishen Besaßungszone (aus- : Jahr | Jahr | 1918 | 1917 / Schicht f um Nuhe und Ortnung im Ondustri era res Mittel ergreifen, iebt E, z dee ven Auibau. Wenn wir Proeon Dann trat nach einigen geschäftlichen Mitteilungen des Vor- \chließlich Elsaß-Lothringen und Brükenkopfgebiet von Kehl) sind i 1918 1917 (abgerundet Der Arbeiterrat vérlanat drin end di ras L „erhalten. zu Ende, und Aus Geg wet dann ist es mit der Demokratie | sitzenden Schluß der Verhandlungen des ersten Tages ein. aus dem unbeseßten Deutschland telegraphishe Postanweisungen für auf ganze | Jahr 1918 | Zahr 1917 Jahr | Jahr | Jahr | Jahr | des Militärs, weil die SiWerbeitéwaß V Bou ziehung D ERA ie Gegenrevolution wird dann unbedingt kommen. x den Privatverkehr unbefchränkt zugelasfén. : gans y 1918 | 1917 | 1918 | 1917 | rechterbaltung von N h d O ar, in oan U A er Redner untersuchte dann die Frage, inwieweit die Unabhängigen : Zahlen) missar der Rei uhe und Ordnung ausreihe. Der K om - Lat E ih a Ent Aufbau . der neuen Yeichs- 1 5 z M Ab M M Ab Mh Severing as n i n e N n  E tp 4 7. Armeekorps, e c) 2 2 de é r e r i i o fiündia g Ae A vg r M M N S Ae t él Wohlfahrtspflege. Da die Postsperre für Südwestafrika vor einiger Zeit gea 4. 5, 6. 7 8. 9, 10,1 14 T WEILNG Lis en Industrieg Vie in um A E Un sei der Partikularismus in den deutshen Bundesitaat L Wie d Ï ¿ worden ist, besteht nunmehr für die in Deutschland lebenden Ange- a. Steinkohlenbergbau Î es u. a. heißt: „J bin zur Anordnung aller militärischen und Preußen fei man so partikularisti\ch toll Une V uan ali laut E O E a 5 L 14 0 E M Zonen Me S h T bt ane f lars Ee B s 4 H Nico Ble eo s e) 118503) 113220} 320 328] 296 044619| 213076212| 7,80 9498 polscden Maßnahmen O tigt worden, um die Ruhe und Sicherheit jeden Ministerposten doppelt besegt habe, weil eben der eine Minister | 2000 Kinder aus notleidenden E fieslige Perbindung zu teen Ae HEANAMN: im O A S f 25329) 2301| 8317| 328] 67 087160 / H 1882 | e Sndulrievezirt aufredt zu erhalten. Diese Maßnahmen erblicke bor dém andéren Anst: gehabt däbe. Un iaer Febler der sozialistifhen 1 e eidenden ndern zur Er- ebiet befindlichen Beamter und Militärpersonen föunen sih niit L m Obexbergamtebezirk Dortmund : 7 39 024 393) 7,10} 5,17) 2254| 1696 ih nit in erster Linie in gewaltsamer Unterdrückung, sondern in de s j ; / | ; g untergebracht werden. Die meiflen der Familien, A i jeßt i i a. Nörblt 1 Versuch ei Edt ; / Minden n De | Perlen, an ene Üben dan guofen Tel fr Shhuls | [a 10, da e dabon berieugt sid, das die c6 a8 (fn DEUILE: | Maden det s a8 tos Goutemenent genanbt + Wide Mar) | 24000 ags af 390 335| 82287507 670 5a6 319) 1088 ‘8,18) 3080| 334 | ee Sorgs wb Jin, eine Beferung fn der Lebensmttsldilt/orung âtten, viel entschiedener aufgetreten sei. Die Unabhängigen seien | Aus den Ententeländern D I Oa MeO jwersten haben. | um von ihm Bericht über das Befinden der Gouvernemen?- Summe O.-B.-A, Dortmund (a, b und it D ,03/__7,94|_3299| 2671 | der Bergarbeiter herbeizuführen, Ohne Kohle und ohne die durch die imli ; iftTf f: I Ee x zusammen 50 Kinder erwartet. | angehöelgen zu erhalten. it dem Eintreff 8 ei s N j Kohle geschaffenen I tet D E 7 nämlich gar nicht so konfliktlüstern, wenn es hart auf hart gehe, | Die übrigen, also ungefähr 15/0, sollen aus Mitteleuropa kommen. Berichts ist T Vila Monatèn Wilh Li 7 Na bet Saarbrüätn (Sitte) e S Er 2s T 29 25 334 “12% t Bas 879 767 813| 1026| 8,12|/ 3340| 2714 cite A "erbalien. Heute, gilt e ü Lian Y M : A R E A A ; 17) 8329| 127149956 96 552567| 9,27| 7,10| 2939 é | einen Zusammenbruch des rheinish-westtäli i : 7 am linken Niederrhein n 562 ¿f a 25 p F n 937| 23 449 460| 9,30| 6,95| 3042 2 As f Wirt schaftsleben das Mita L A A ave Statiftik und Volkswirtschaft. b. Braunkohlen bergbau N L E E atbraM tiven E aaa Un E ie uf n e im Oberb t , wo unve rtiiche Clemente dazu auffordern. Die A L h Nachweisung linkêrhetuischer E Yan d Fe H 34762] 316} 320 81260928] 59320335| 7,02) 5,34| 2217| 1706 R Ee liegenden Regierungstruppen werden zurüdck- en Hauptbergbaubezirken Preußens im 1V. Vierteljahre 1918 verdienten Bergarbetterlöhne. E E 48 1ooß8o| 314 327 832529386) 21 843105| 9,73/ 6,62| 3056| 2167 | folgende Ua lebilen Hre Eng Nand Negt L, oe : it iei i | I. Durchschnittslöhne sämtlicher Arbeiter. im Oberbergamtsbezirk “e E 5 879 06) 309 bisher bestehen. 2) Der Aufenthalt zuf dentlichen Streben ist au M E S B 40 7 E Ei: _ E E E E TETE T im Oberbergamtsbezirk Clausthal 0 10 10 O E Q A nas 10 Uhr Abends geftaitet. 3) Die nah den Ziffern 5 und 7 der Gesamtzahl der Arbeiter Verfahrene Arbeitschichten Verdiente retne Löhne (nah Abzug aller Arbeitskosten a, Ürzbevaß 313 922 9354648| 7,75) 5, 61| 2392| 1757 efanntmahung des fommandierenden Generals erforterlih n Ge- a auf 1 Arbeiter sowie der Versicherungsbeiträge) in Manefeld (Kupfershtcfer) i ollen Militärbefebldhabers werden auf die zu- ( Art und Bezirk des Bergbaues 1 Be, M I. i O 4 2 198) 14362| 308 318) 31136416) 28952668| 7,65) 6,35| 2359| 2016 | zu A 8 bilbehörten übertragen, die im Einverständnis mit mir ( IV. V.-J. | 11]. V.-J. | Jahresmittel | 1918 1918 E au 1 versavrene BEM auf 1 Mrde in Stégen . l G 22 M 20 I E 209 5,97/9) 2243/9) 1774 | nannten Bek haben. 4) Die Bestimmung unter Ziffer 6 der ge- 1918 1918 1917 b b 1V, V.-J. Il). V.-SF, [1Ÿ. V.-S.| [1]. V.-J,| Jahresmittel [1V. V.-I.|II1. V.-J. in Naffau und Weßlar i M R 0 327 107701 313 315) 29750 867| 23 993 207| 9/20 268 SSai 4018 | witd auf and, betr. die Schließung politisWer Vereine, (abgerun e auf ganze 1918 1918 1918 1918 1917 1918 1918 sonstiger rechtsrheinisher . . Pa 7980| 301| 309] 13782498| 13142550 64) 5,34/ 1928| 1647 r Veit ; | | Zablen) - Mh M M M M M b Sb L e L L 9 do 2a J 3907| 10764194 8 547 607| 7,76| 6,15| 2368| 1888 Die Düsseldorfer Arbeiterschaft hat sih gestern . 2, 3. 4. 5, | 6. 7, 8, 9, 10. 11. 19. 13, N 9 308 9 733 312 4520465| 6,49 5,07| 1951| 1564 lben Beg, us ehei M e e bstimmung in den ein- a. Steinkohlenbergbau ' P T Minna A trieben mit überwiegender Mehrheit. für Fortsetzung } l ng ?) und *) der unteren Nachweisung. des politischen G di S E g Nieder d esien A E 924 2 902 133 l 46 e 92 320 938 71 035 484 10,44 7,40 5,73 798 621 5 Hinzu tritt der Wert der wirtsSaftlihen Beihilfen, insbesondere Brotkornzulage: im Jahre 1913 = 0,30 M i Arbeiter de städtischen Gas: und Eleftrizitätswertes aben im Oberbergamtsbezirk Dortmund: L9:909 JHo 14 546 140 8,14 7,24 9,17 641 984 i N = 0 | für 1 Schicht. über Düsseldorf E M S b. Sli A U e 77 84 215 348830 | 210508674 | 11,64 | 1043 8,18 897 | 877 eia II. Dursnittslöhne der einzelnen Arbeiterklaffen auf 1 Sicht En e Summe O.-B.-A. Dôröiinnd (a, D nd Nebter s n E Z L R N L E es Bs 2 E | Unterirdisch und j S E EET R In Magdeburg ruhte, wie ,W. T. B.“ mitteilt, gefle:n in cam) af P BIT8GO| BI6I17 | 824149 78 84 284 260087 | 275281856 | 11,53 | 10,33 8,12 896 871 Tagébauen be: | idi uno in Tage: | sháftigte Kebetter | u andlihe ain uf osen Indulttebetrieben die Arbeit. Tie Straßen; bei Á "f fet M (O E D ne 42 395 41 329 T7 81 34 095 577 32 048 340 10,14 9,31 7;10 785 756 INUIG E Setaa heller bauen beschäftigte | ausfchl. der jugend- fiche Arbèiter Weibliche Arbeiter einer qubiten Meldung E 9 in Nach A 11 464 10 800 9 998 77 8 935 225 8698938 | 10,12 | 9,45 6:95 779 | 806 G ut m engeren Sinne Arbeiter lien und weiblihen | Unter 16 Jahren Arbeiter saft der größeren Betriebe 79 vom Hundert aegen E 12 152 11 966 76 83 11676942 | 10568981 | 11/90 | 10,47 8,23 910 | 870 D E =8|_reiner Lohn | ck= &| reiner Loh N at : den Ausstand ergeben hab ler Mot Ton Dienotag b. Braunkohlenbergbau N l ; a l S 2 ohn |=8|_reiner Lohn | =&|_réiner Lohn | *=8| reiner Lohn | ü j ; )aben. In der Nacht zum Dienétag im Oberbergamtsbezirk Halle G 53 : B SS | B SE L #5 R O LAIE Les Sein berfiel ein bewaffneter Haufe die Getreide- O 47 10 080 76 81 9 430 212 8 966 298 11/43 981 662 874 799 E s TOT E S8 ohr MOe 528 Jahr | Jahr |# #8 | Jahr | Jahr = ZS Jahr | Jahr | den d: c stundenlange C neen statt. Ein Angriff auf Y im: Oberb d Sas Prag bau ' | L L [S8 1918 | 1917 “S8 1918 | 1917 SB u 1918 | 1917 | Die el wurde durch Maschinengewehrfeuer abgeschlagen. i im Oferberaamitsbeznk Hale. «ao 6 372 5 633 5 306 75 80 4 279 965 4033070 | 8,98 | 8,94 5,56 672 | 716 1 E iu. e E E E E Der m Oberbergamtsbezirk Clausthal . . . . 6 044 5 247 5 324 73 81 4014 142 3866505 | 914 | 9,14 5/61 664 | 787 09 A [von % | won «s | 4 [uon w | a Juen) a | % | ráubten Waren beläuft Nd auf weit über 700000 G. L T A i i i A A M E Die Bevölkerung wird dur diesen Raub L0bfabliA batcoen, | ju. O (O LERENS O F 481 12900 14 362 72 82 7 894 431 8 058 912 8,83 7,65 6,35 633 625 : 8 Steinkohlenbergbau ¿ ; 6. al De Engen zu einer erhebli ja E Polen, E E 9 230 10 268 10 770 7 1 L90029) 1387 188) | 10,139) | 7,132) 5,973) 747) | 549) is Nicver V M « 4 23,2 (11,29 | 8,30 | 31,6 | 8,16 | 5,95 | 26,9 | 7,33 | 5,33 | 6,0 | 3,24 | 2,35 | 12,3 | 3,55 die Sch u ab en T L, e ite es epa in Nassau und Weßlar . . « | 6 239 71: 6 9 2 6 900 279 7 73% 123 9,69 9,42 7,08 748 794 I ines esien . « . « 40,7 | 8,39 | 6,22 | 23,2 | 7,62 | 5,44 | 244 | 6,23 | 4,52 4 4,8 | 319 /| a, 4 M 2,55 | denen Lebensmittel für diz Gefc anischen roten Kreuzes, in sonstiger rechtsrheinis{er N 4 273 4493 46 27 76 78 See ti T aO En La L 30s A F “2 Co Ps | / j E ad aa Pagis Infolge dieser M Cueisngen Lt de ret e Ea C A 427: 44 5 7 8 2658411. 2801634 | 819 | 7,98 6,15 622 624 | y E E Le L A EL lin S C E 2 654 2940 2 891 j : 78 1326 715 1552 186 6,80 6,73 5,97 500 598 / r Sitte Rente) e 2 10,54 | 25,4 | 8,98 | 7,03 1 18,2 | 8,61 | 6,65 va 1 VUO L, De 8 A utand 6 as a8 ae A v es hän gt, i e / j 10,10 | 245 | 8,51 | 6,6 170 | 8, 4 : } ' I ' ' ; ; S rewende Weisung lam. Ver 9 und ?) sehe Anmerkung 8) und ) der unteren Nachweisung. SummeD.-B.-A. Dortmund | 9 32 48 1} 61 346 | 2761 42 | 491 / 3/95 N E Ae IA bei den Zwischenfällen als Hinzu tritt der Wert der wirtschaftlichen Beihilfen, insbesondere Brotkornzulage: im 1V. V.-J. 1918 = 0,33 4 bel Saite R 46,0 13,10 [10,42 | 25,3 | 8,87 | 6,95 1 17,9 | 8,62 | 6,59 | 5,813,665 | 2,88 | 5,0 | 5,11 | 4,14 präsident Vater, einer der Führer T Unabbängl 4 ft ier « I « 1918 = 0,29 y | für 1 Schicht. s w ) | i i ; O L y deim dringenden Verdacht, an den gegenrevolutionären Vorgä e- * Sahresmittel 1917 = 0,24 - | gd o: | 419 (1124| 866 | 288) 871 |672 | 210 | 842 | 647 | 686 |357 | 267 | 92 | 438 | 3,98 | Fd au lei sene f Suntllan ente 11. Dur{shnittslöhne der einzelnen Arbeiterklassen auf 1 Shi t. i y am linken Niederrhein , « | 45,4 (13,62 10,37 226 | 9,10 | 745 | 205 | 845 | ¿ss 70 362 104 151 480 222 4G P D s Ld E E En De E i atb s i is O anat lia G Y : | b, Fat outen, z j j 2 Arbeiterräte neun M D s f Z#=ÉÉ | Unterirdi\ch und in Tagebauen | Sonstige unterirdish und in | Ueber Tage beshäftigte Arbeiter : dée ads tagte, nahm dem „Vorwärts“ e Seelat a Z2S | beshäftiate L 0 erirdisch und in g gle Arbeiter | Jugendliche männliche Arbeiter im Oberberg- , m „Vorwärts“ zufolge Stellung zu der Absichä& E: | esdähtigte Bergurbeitee m | gagebauen beschäftigte Arbeiter | M der genden und |" uyter 16 ahren Welilide Achelter antbeile (unennNS | 190 | 888 [as | 821888 | Sal L T D E t: Md i ¿ ! (A7 Entschließung gefaßt in der es beißt: ufer Tobtt Art und Bezirk des Bergbaus ÉEZSZGO | von der |__ retner Lohn von der |___reiner Lohn von der |____ reiner Lohn von der reiner Lohn eh reiner Lohn Summe. . f 35,7 [7814| 6,34 111,7 7,26 ‘| 5,55 | 35,2 | 7,03 44082 s die Arbeiterschaft auf, das Volksinteresse Niet 2 Snitcese i ieine “222 | Gesamt- Gesamt C (E A 1827; IOOV: ——————— 220. DEE linksrheinischer . . 42,3 [10,62 1 : ' 5/3 / To | 3,04 | 13,4 | 4,67 | 3,62 | Parteten und 16 L se einzelner Z55S | zahl der |1V. V.-J. Wu zahl der IV, V.-J. M i IV. V.-J, | Jahre?- Ss 1V, V.-J.| Jahres- Gesamk- 7, V.-J,| Jahres c. Salzbergba A E N 0 | 7,56 | 6,39 | 42,3 [10,31 | 6,91 | 6,7 | 494 | 3,72 | 7,7 | 5,80 | 4,33 | nur B LEDN è L Lier ih a Sh P 4 Ag | rbeiter | 1918 | T9147 | Arbeiter | 1918 | 1917 | Arbeiter | 1918 | 1917 Le | 1018| Ms O 0s im Oberbergamtsbezirk Halle | 22,9 | 8,99 | 6,77 | 26,6 | 7,83 bekämpfen“ A R Le RO Stunden H?) M6 M vH?) K vH?) K vH?) “u e vH?) M: imOberbergamtsbezirkClaus- | j i L EA 5,71 | 97,8 | 7,06 | 5,47 } 5,7 | 3,64 | 2,66 | 7,0 | 5,06 | 3,71 Der Allgemeine Verband der Deutschen Bank | L 5 T 7 7 z ; ; L i : B L O04 Got B88 S5 884 T 394 TOS T s 42 51 1378 | 27 9 4 beomten teilt dem „W. T. B.“ mit, daß die eftrige Ver- C RERAAR : : : : , j 9, 10. 11. 12. 13. 14. 15 16. 17, / n G Bbas , ( ' (5 0 ,76 | 3,45 ra e Bankangestellten Groß Ber li ns eine ; enber gbau n Mansfe upfersMi ( eßung angenommen hat, in der di f (6A4 h Ee A tp 0 8—11) 922,1 | 15,18 8,30 017 1 Lb 5,95 98,0 9,79 r y im Oberhan d l dos 20/8 a0 DASaE DA tk 090 0 S O So T O2 0e I E A0 575 Int Reiche aufgefordert wird pie A G ein pril D im Dberbergamtsbezirk Dortmund: 4060| 020 | G0 1008 1 8608] M 259 a0 O 8 279 in Siegen 527 L2L | 865 | 188 | 830 | 631 | 229 | 782 | S1 | 68 | 362 | 272 48 | 360 3,749 | seitens des Verbandes Belt L dabin vor dem Beichöarbeitsamt A m Oberbergamtsbezirk Dortmund: l ' / ' / / / / 2e ' j / ' n Naffau und Wetlar . . : : / 9 e / So e Jol O / 2,72 | 43 | 3,60 | 2,6 eitens des Verbandes Berlin e N E C «e ug m] zu ml mo al u a ml o [E A IZI M E R228 288 | falle don, ennen Hatand un dam Denen B ; L t ; ; , 0 9,73 6,69 18,3 9,70 6,48 1 / !/ : | ‘9! nkörheinisher. . . . . [ 51,2 | 7,40 | 5/6 616 i R | ' ' / / ' 2,73 i orzvlegenden Einheitêtarifs aufgenommen werden. On Summe , D. B. A Adi 7 | 5,8 4,06 2,76 3,9 5,67 3,95 / 5,62 9,6 | 6,05 | 4,73 1 31,1 | 6,04 | 4,83 3,2 | 2,82 | 2,43 | 4,9 | 3,46 | 2,65 S 0s D s T E 4 y n r M erliner G ge banken “feten Y | bei Saärbrüen (Sti ! 28 7 15% ae S0, 1048 22 24 4e L 4 4,26 2,88 4,5 5,88 4,14 \ ; San l ber Arbeiter vergl. Spalte 2 von I. : Aan Au Cs e, E l i ld fefaciden Gun). N E R O M A M A A 6% S A Getsentinhen, é GrdliGe Reviere: Borimund 11, Dortmund trt, Oft-Radffinghauser, West-Nodlinghaufen, Nord-Bochum, Herne, | Met all in d u ste le (val, Nr. 60 d. B) teiten biesige Blätter mis gu fia M | ; 10,37 9 10,38 7,45 21,9 9,57 6,55 6,3 4,25 2,94 4,3 5,53 4,06 À S e Reviere: Dortmund 1, Witten, Hattingen, Süd-Bochum, Essen T, Werden. n s a d aeaen Dio en vor dem S Ml MTu gs | im Oberbergamtöbeif | L NE 9,1 9,8 : 10,04 6,56 5,2 8,31 5,21 S l t fige \lägt in eingehender Weise Hte Roxeing ber Œ C BATEA and ' ' LU/ ' j : a -_nn | Halle Aibaaciun 1 408 969 N 6/28 a8 e a j Bei: bér: Würdigung der-vorlteßenden-Lobntablen A : Lohnfragen vor. ie zur Annahme empfohlenen Säge | '_ Gumme . .| 102 7 | 9,60 6,34 TTS 7335 36,6 85 die Zusammensetzung der Gesamtbelegschast unter den Ges 4 Rrieges E abAS A werden muß, nit ertenen werden, daß P sich auf einer Höhe zwischen 155 bis 40 vH über Ln 18 Ea beginn erfabren hat. Die tücitiglien und bestgelohnten Arbeiter der 1. Lobnklasse (unterirvis esdistigte eigentlihe Ber rbeiter) find zum ae T Mae Prien 10s Hure De uoR Men Eu / / ' ' ' / ' / / j ' ' Ti / : il zum Heeresdienst eingezogen gewejen. Dadurch ist das Prozetverhältni j vid gur, Zeu groben, S@ivierigteiten V | c. Salzbergbau rüber -Veränbent,. Séenar. ind: & L i as Prozetverhältnis ihrer Zahl zur Gesamtbelegshaft \{chon merkbar gegen | begegnete das Verlangen der Angestellte j n im Oberbergamtsbezirk E e 7,7 22,1 10,16 6,77 27,9 9,31 5,71 39,3 9,06 5,47 4,7 4,21 2,66 6,0 6,09 Arbeiter hat erbeblid E Matiltane 2 a ein 6 Mer LEpe Die Verwendung jugendlicher und weiblicher | bestimmungsrect. Die Barbtdlita e E Tari f y im Oberbergamtsbezirk Clausthal . . 276 | 1072 | 69 | 196 | 9409 | 86 41 | 9% | 6,6 44:4 446 R6 “E A der Belegschaft stellt sich der DurthsGnitt der Löhne niedriger, A E U fe Lebelite nit memali Un e e E NMVIaTes } enbét werd sollen alsbald fortgeseßt und möglichst bis 30. Juni be- f d. Erzbergbau ' ' ' / i ; Die auf den Bergwerken beschäftigten Gefangenen und bie von ihnen erzielt Löhne e el tee Ani Ra G ender werdet Pelve Parteten verpflichten fi, von. Maßregelüngen ln Mansfeld (Kupferschiese). « . | 8 509 | 1026 | 766 | 102. | 932 | 696 | 210 | 840 | 619 | 48 | 42 u L pie hae find de Bee MMETANI Vie GRIE T, RO Lide Parteien Mir Nabe ebet Wltbriing es Scicbticus R A 8 Bo D B B a fi beide Parteten über Unrabme oder Ablehnung bes Schicdöspruchs / E a 0 P M S1, , (6: j 0 O 244 S509. 6,10 6,0 | 3,79 j i ; j 26 _— in Nafsau und Weßlar [81 0 Al | N 68 | 6684| 497 | 239 : ! / l 46s O E z In Danzig beschloß, „W. T. B." i onstiger re tôrbeirlscher S 76 59/3 9/76 7/30 8'8 76d 5/62 Sa 494 Sas as Js Gas 2 3,37 2,43 Die Zahl MATN I Leg us & ___| daß weder Laternen brennen, noch Gas für Kochzwedke Verwendung Arbeitern bestehende Arbeiter saft El ces Vi 7 4 SATSADOHTIOEE 14 vos L S 48,6 743 5,62 10,4 6,75 4,73 31,6 6,47 4,83 3,7 2,83 2,43 57 ¿86 2 wie [W. T. B.“ meldet, | ceri in Wergleich zu i, uk Va Da Dae da T ee O E S e, Operationen Forderung auf Gawäb N D nsstand zu treten, da die | ' ' / / ' geringes zurüdckgegangen. Die Gesamtzahl der Ausständi i E n e E A C vit Va R E | 2) SasAlieits dee (iu nid Ausfabet, bor einsließli der Pausen. | sesirigen FrühsYWht 166 801 gegen 166 6b vorgestern belrägen, Die | Ad Ua U TOa T0 ilTigen ‘gufen Nab i (ebe eie haben Sn N E Dle NOTINGAAD E Ie b: Dae etter vergl. alie on [. mtza er Au ; l a h nur den Danzi ») 79.1 v: bis 8 Stunden ; 0 E a 2120, eil Siddua: 0001018 Grinben, Mittag, und Nachtfchi t ger AE O i O IUE axe A eingefunden, fie wurden Har durh Spartakisten, die an den Arbeitern gewährt werden könne und es unmöglich sei, sie vet fes ch) 08 vH: bis 6 Stunden; .1,5 b E 7 Stunden; 97,7 u lg M Si 0 i: ? Tage belaufen. Wie feenèr diu. BET V. bos N den ari De ängen des Werks ana enommen hatten, an der «samten deutshen Cisenbahnern zu geben. Gestern abend wurde der s) 0,1 vH: bis 6 Stunden; 1,5 vH: bis 7 Stunden; 98,4 vH: bis 8 Stunden. Sette aitáetfili witd, And: bie: qus ! dein Rubtiéler wibtend Lee | vatele cubiin seiner clijer Austeleuee, Aus be Steitin gesamte Vorort- und Fernverkehr von Danzig aus eingestellt. «) 1/5 vH: bis 6 Stunden; 1,4 vH: bis 7 Stunden; 97,1 vH: bis 8 Stunden. leßten Tage gemeldeten Cndftarbaern insgesamt und im ein airen ie lf ti leiter galten T6 Aae Aus Le Strauen pu Seit Montagnahmittag sind, wie ,W. T. B.“ erfährt, di h an i ibe Len) Q he : A 7 S ; li vH: bis 8 Stunden. ret Lit ee über den wirklihen Bestand der Ausständigen Geslernvormittag Regieru i 25 t E Lea ati E Me ea en des Lugau-Oelsniger K t A : orlmun e u z ega u r 7 ( t, i ; « 5 e) Sidlide Reviere: Dorimund 1, Witten, Pattingen, -Reglinahausen, West-Neälinghaufen, Nord-Bohum, Herne, Gelfenkirßen, Wattenscheid, Essen 11, Gfen 111, Oberhausen, Duisburg, Hubritvfer Ausständigen ind mit größter Vorsiht entgegorunehmen, | plündern, gu. |einem Zusa des Verudbet, einen Bagaggnagen u | e un gen, aufgesellt und verlangen | untex, anderem He Ein e 3 I / as äußere Bild des Ausstands ist unverändert. Nachts ist die Stadt { L me E r | führung der fiebenstündigen Schihtzeit, völlige A h Essen völlig in Dunkelheit gehüllt, Der Gasdru is der f eri REN At e am, wobei dur&) Handgranaten zwei | Entshuldungssu / ge Auszahlung der artig gerin iviliste gssumme, Beseitigung der bestehenden Megier gering, | Zivilisten getötet und mehrere verwundet wurden, [ sojialistische ührung der Bergwerke durch Einsegung a Bor

/