1919 / 90 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dieser Hrifi gelündigt wird. des Unternehmens ift die Herstellung und der Pertrieb von Holzwaren aller Art, insbesondere der Foribetrieb des von ben und MRüggebz?rg bisher unter der nicht etnaetragenen Firma Hagener Holzvertrieb Wingender & Cie, betriebenen Unternehment, kapttal beträat 20-000 6. Die Geschäfts fügrer sind Fabrikant Fohann Wing: nder in Hatp2 und Fabctkunt Wolter Rügges berg in Hagen. Feder Geschäftesührer tit für sh berehitgt, die Firma zu ver- treten, Die BekanutmaGungen der Ge- < den Deutschen

Schwelm, den 12. Ayril 1919, Das Arnt9gericht.

Schwerin, Mecktb. In das hiest1e Handelsregifter ist beute

Gbefrauen Wing-nder

sellsGaft erfolgen nur dur Reichsanzeiger.

ünter Nr. 1121 bie

Epicher mit dem Sige in Schwerin| und dem Filzs<uhjabrikanten Spier in Schwerin als Inhaber ein-

geiragen.

S<werin, 9, April 1919. ÄAmtégericht.

Schwerin, Meckkß,

Ina das Handelsregister it beute unter Nr. 1123 eiogetragen die irma Michae «a Schmidt mit dem Siye ia S<hw2?xin j und mit dem Kaufmann Grih Schmidt und dem Malermeister Alfced Michaelsen, beide in Schwerin, aïs Janhaber. beiden Inhaber der Firma stehen in off ner Handelergelels<aft, die begonnen hat am 1. Apitl 1919, Angegebener GBes<ä|ts8- zwéig: Handel?geshäst mit Möbeln und

Kun stgegeni änden.

S@werin, 12. April 1919, Amtsgaeri>t,

Schwerin, Meck ih,

Nr. 1122 eivgetiagen vie Firma GVenrik)} Exiksonu wir dem Siß! in Schwerin. und dém Kaufmänn Yenrik Erlijon in S{werin als Inhaber. Angegebener e. | hüftsiwelg: Handel nd Wereucigentürs mit Waren alle: Art, mport uud Export von uwd va< skandinay!s<en Ländern,! Schcorrtner Snoleurn-Werke und Fabri- Tatton Tünsilien Marmors. Schwerin, 12. April 1919. Amisgerigßt.

MehWErte, FRutr.

Jn unser Handelsregister Nr 24 ist bei ter Firma L. Wetuberg, Schwerte. folgendes eingetragen:

Dex Kaufmann Leeser Weinberg i} aus der Sesellihaft autaeschieden.

Schwerte, den 11. April 1919.

Das Amtacericht.

Sretatnten, Aitmari. In ur set Handelsregister A ist heute bei Nr. 20 W. Kliesela>l, See- hausen (Ustm.), der Uebergang der Firma auf den Kaufmann Ert Kiesela>, Sechausen (Altm.), eingétragen. Seehausen i Altm., den 2. Npril 1919, Das *imtsgect<t,

T

out.

Jn unser Handelsregister V {t beute bet der unter Nr. 30 rkngetragenen We- sell!<aft mit bes<zrüäukcee Haftung „GiüxX auf“ eingetragen worden: Dte

Firma ist erlosher. Soest, 10. 4. 19

Das Amta3gericht.

Selingen.

Eintragurgen in das Handelsregister. Abt. A. Nr. 1308: Firma Krnît Küs, Wald, Post Solingen. Die Gelellschzst ist aufgelöst. Der bish-rige Getellschaster in alletniger Inhaber dex Firma.

Nr. 1427: Firma Pauliuve Kauf- maun, Solingen. Znhaber tft Ete‘rau Carl Kausmanr, Pauline geb. S@äter, Modistin in Soltngen.

Nr. 1447: Firma Karl Wolfers & Söhne, P$ößscheid. Offene Handels- cvesel\<aft. Periönlfíb hafiente Gesel- hafter sind: 1) Stabdlwarenfabrikant Karl Wolfe:y in Höbscheid, 2) Kaufmann

Fabrikant Kuno Küll

Kar! Woljery {untor

3) Fabrikant Crnst Wolfecz in Höhscheid. Die Ge|elli<aft hat am 1. Viärz 1919 begonnen. Zur Vertretung dec @esell- {aft find nuc Karl Wolferß und Karl Wolfery junior und zwar jetec für s

allein ermachtigt,

Soliagen. den 9. Aptil 1919. Das Amtsgericht.

Spandau.

In uv ser Handel8register Abt. A ijt heute Let Nr. 647, betreffend bie Firma Otis Dannenberg, Spandau folgent es b

êtnge!ragen worden :

Die Firma lautet jeßt: Josef Nawratÿ, Spandau. Slleiniger Jnhaber ist der Kaufmann Josef Nawrath în Spandau.

Spandau, den 11. April 1919,

Amtsgericht.

Spremberg, Lauaitz.

Zun unserm Handelsregister B ist bet der unter Nr. 25 etngetragenen Gewerk. s<oft „Brigitta“ Beaunrkoehleuwerrke in Spremberg folgendes vermerlt worde :

Kommtisionsorat Heinze und Obertnge- nier Prüfer sind aus dem Vorstand aus-

geschieden.

a berg; Lausitz, den 12. April : _Amisgericht.

024 Es A d 2M E E R L 2

Gtado.

În das hiesige Handelsregister Abt. À ist heute zu der nntex Nr. 138 eingè- iragenen Firma „C. D. vou Vargen fn Dlmmelpforten“ einget-agen worden :

Wegenfland ;

Das Stamm»

Stolp, Pomm.

Im Handelsregisler A ifi heute bet der f Firma C. Maingzer’s Södue ia Stolp (Nr. 443) eingetragen : Die Fiema ist in Mairgzer & Co. geäzdert. Sto!g, den 10. Apel 1919. Das Amt9geri®t. bteilung a { Striegam, [7583] ift dex Kaufmann Leopold Zuda, Striegau, ats Frihaher derFinma NeiuholvScwabe Beute etnnctragen. ¡ Amtsgerih! Stsiegau, den 31. März 1919.

Sinttgart-Cannotaut. [7584]

eingetrögen :

dem Siß ta Fellva<: Geschäft und Firma sind auf X>v-x Schneider, Kauf- mann tan Fellba>, üdergeaangen.

Ph «rmaz. Laboratorima Hugo Scfle“ mit dea Sth in Cauustatt. Fæzhaber ist Hugo Stfle, Kaufmann fn Cannstatt.

Nicolaus Jxh. Hofmeister u. LWeget“ mit dem Stg în Stuttgavt-Cannstait, offene Hande!9gefells@aft: Mit Wirkung vam 1. $peil 1919 ift ver Gesellschafter K-cnslantin Hofmeister au2geshieder, da- gegen Karl Weger, Kwfmann in Canrs- fiatt, als neuer Gesel\<hàäfter eingetreten. Die Firma ist geändert und lautet jeyt: G. Nicolaus Juh. Gcorg u. Karl ÆWeger.

Suhr. [7585]

registers A einget'agenen Firma offenen Handelsgesellshaft Gebrüder Merktel in Suhl ist heute folgende Sinttagung bewirkt worden: Dem Kaufmann Willi Blerling hier ist Prokura erteilt.

Das Âmtsgerit Suhl, ben 9. Apuil 1919,

Tangermünde.

untec Nr. 95 die ofene Hontdelsgesell- {aft „Carl Vergemann Juh Verge- wann uud Lewin“, Tavgexrwlinde, und als ‘deren Juhaber die Steinmegz- meister Richard Bergemann und Samuel Lewin in Tavgermünde étngelracen worden. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1919 eannnen.

Tharandt

Firma W. f. Römer in Bainsverg betr., 1ft heute eingetragen worden:

Blenext, ist infolge Ablebens azéas{<teben..

Hrmsdorf bei Görliy ist ln das Handels- gcs<âît eingetreten.

von der Sefellschaft mit

tang W. A. Nömer in Gaciez erworben wordep, Die Ueber- vahme der im Betriebe der etngebiachten

Die Firma lautet jegt: „C. D. v. Vargeu Na<hf.“ Zehßiger Änhader der Firma ist dec Kaufmann Zohannes Wildt in Himmelpforten.

Stade, 14. April 1919.

Das Amtsgericht.

Sett. [7677})

In das Handelsreglifler B ift heute bei Nx. 804 (Firma „Hut-Letitrale G. m b. H.“ tin Stettin eingetragen: Die Vertretung?besugnis der Geschäftsführer Por Konski und Sophie Konski, geb. Schroeder, ist beendet. Der Kaufmann

Otto Schroeder în Siettin is zum.

all-etnigen Beschäfstsföhrer bestellt. Stettin, den 12. April 1919, Das Amtageriht. Abt. 5,

Stoltim. [7578]

In das Handelsregisiezr A ist heute bet Nr.1876 (Fiuma „Fink «& Michaelis“ in Stettin) eingeiragen: Die Kaufmanns- wiiwe Hedwig Fin?, geb. Michael!s, tr Stetiin h»t das Geschäft nebst Firma dur< Erbgang erworben. Der Kaufrmaun Eugen Michaelis in Stèitin ist in das Geschäft als persönlich bastender Gesell, scafter etngetreten. Die entstandene offene Hanvbelsgesells>taft" hat aw

120. Viârs 1919 begonnen.

Steitiæ, den 12. Avril 1919, Das Ami3gericht. Abi, 5,

| Stolberg, Reini. {75807

Inu das Handelsregister wurde bki

Die | Ftrma Petex Kraih mit dem Sihe in

Cr

| Mausbach und als decen Inhaber dez | Kavfwann Peter Krath in Zau9bath ein- è getragen.

Stolberg (RHid.), 7. April 1919, Umt3geriht.

¡ Stolp, omn. [7581]

Im Handel8regiflez A ift Heute ‘bri

n n T b i | der trina _Vilbert Nun} an Stolp Jn das Haadelsregistex it bente unter} (Nr. 44!) elngetragena: Bie #lrma tfi au} 4 Fau MilÞ)a Knauß* in Skolp über- 5 aegargen und in: Pommer: {c Vhoto-} Zeutœale Albers Kuanß geändert, StolÞ, den 9, April 1919, Das Vuts- geri,

bie

En R: Mw E E T

Im Hüähndelzregister Akt. 4 Nr. 243

Im Handelsregister wurde folgendes

A. Negifter für Einzelfirmen : Am 10. April 1919: 1} Zu ber Firma „Norl Praner‘‘ mit

2) Neueingetragmn die Firma „C.hem.

B. Regtster für Gesells{ßast9firmen: Am 9 April 1919 zu dexr Firma „W.

Württembergis<hes Amtsgeri>ßt Stuttgavt-Caunstatt. Amtsrichter Dr. Widmann.

Bei der vnter Nr. 144 des Handels-

[7586 Ja unser Handelsregister A if heute

Tangermkrbe, den 8. April 1919, Das Amtsgericht.

[7587] Auf Blatt 15 des Handelsregisters, die

Jda Wilhelmine terw, Römer, geb,

Firma begründeien Verbindlißleiten ifi au?ges<lofsen.

Der VesellsF aftsvertrag der Grwerösrkin ist am 25, März 1919 abgesclofien worden.

Gegenftand des Unternehmens ist üer Erwerb und Fortbetrieb ver ju Hainsberg i. Sa. unter der Firma W. A. Nômez1 betriebenen Sraphits{melztiegelfabr!k \o- der Hantel mit Favrifaten der Smelztiegelindutrfe,

Das Stammkapital beträgt 650 000 4.

Zum Geschäftsführer Kaufmann Johannes Zeis in Hatnsberg

Die Vertretung der Gesellszaft teht dem Geschäftsführer und, wenn mehrere stellvertretende Geschäfta- einem jeden selb-

nofensaïis-

Altenburg, S.- A. _In das Genofsenschaftsrec bet Nr. 44, Vau- uud Sparvezeia zu Ultenburg, S. Æ., eingetragene- Ge- bes<räunkter Past: vslictzt in Wltenburg, eingetragen worden, daß an Stelle des au9gesciedenen Carl Dru>ereifaktor Sthroarz in Altenburg in den Vorstand gewählt worden ist.

Alteuburg, den 12, April 1919,

Das Aint3gericht.

[7883] ister tsi heute Rohstoffen 1ofsensc<haft ist bestellt der

ordentli<e obe

AÂAvs dem FesellsWastyertr ( bekannt gegeben: Frau Elisabeth Kurys,

Altenburg, 8.-A. [ ; In das Genossens<haftsregislex ist heute bei Nr. 40 Kosmaer Lhpar- uud Daxleßhugfassew-Berein, ciugetragene unbes<ränkter daftpsliht, in Koma eingetragen ertretungsbefugnis von mil Ggolb und Emil Heilmann erlos<en da die von ibnen vertretenen Lor- standémitglieber Heinke und Vogel an ‘der ihres Amtes nit meh? be-

hindert find. lienbuxrg, den 14. April 1919.

Das Amtsaerict. Abt. 1.

U geb. Nômer, Dg Stammeinlage 633 000

Firma W. Deuossens<afi

in Hainsberc FabrifgesHäf1 nebst der bisberigen Firma mit allen Rechten und Pflichten, jedo< unter Aus3- ver Nußen stände dergestalt in die Gesellshait ein, daß daë | Aetäft vom 1 Januar 1919 ab als gut R-nung der Gesellschafi geführt ang-- j iehen wirb. In einzelnen werden von Frau Elisa- 0 Miu ys8, geb. Römer, eingebra®t uni oon dex Gejellshaft übernommen :

1) Das ihr gehörige und zu Hainsberg ) gelegeue Fabiitgrundstü> îm Werte von:

worden, daß die 2

und S<ulden,

Amberz. Einiragutg iz das Genoffenschaftsregister. Am 14, Apuil 1919 neu eingetragene rvVirscbaexr Spar- Dax léhusrafsen - Verxéin, getragene SenofensGaft mit uube- <Wräutter Dastpfliht.“

Þ April 1919

Benofsen\shaît:

Sig: Hinrsch-

ercitet worden. Unternehmens i dte Beschaffung der zu Darlehen uad Krediten die Mitglieder erforderlihen Geld» mittel und vie SWGhaffung weiterer Ein- ci@iungen zur Förbezrung der wirtsGaft- sien Lage der Mitalicder, insbesonders : l) der gemeins@aftlice Bezwg voa Wirt- ifen, 2) die Herstellung und der Absay der Grzeugntsse des landwirt» s<aftlihen Betrieds GVewerbefleißes auf gemeinsGafiliche Re- nung, 3) bie Beschaffung von Maschinen b sonfilgen Gebrauchsgegensiänden auf gemeinschaftliche Nennung zur mtetweisen Veberlaffyng an bie Mitglieder, Die Ge- nossenschaft wirb dur ben Borstand, be- stehend aus dret bis fünf Mitgliedern, gerticht- i) und außergert@tlt< vertreten. Der Vor stand Hat minveflens bur drei Mitglieder, darunter den Vorsteher odex selnen Stell- vertreter, seine BiVenéerklärungen funt- geben und für den Werein zu zelnen. Dte Zeichnung geschieht in dér Weise, daß die ZetGnenden zur Ftrma des Vereins oder zur Binennuog des Veorsiands {hre Naments- _offertlicien Wencosscrscdaft

bie Maschinen und tnnere Eimichiungétn im Werte von

die feritgen fertigen Waren sowte die vor- handenen Vorräte im Werte

von zufammen

Sa. 633-000, Bekarnimacurgen der GesellsGaft, die | ffentlih zu erlassen find, erfolgen iw | Dresdner Anzeiger, Thargnbt, den 12. April 1919. Das Amtsgericht.

: i<aftbedinfn [7582 7 und des ländlichen

In das Handelsregister Abteisuna A ¡wurde Heute unter Nr. 1162 die offene “Danvel8geselihaft in Firma „Beerbî- guugsgeihüit Leleudeier >& Co,“ mit dem Stye z1 Tuten etngetragen. verxsönlid) Haftende Gesell)Mafter sind:

1) Susanna Leiende>ér, FInhaberta eines Sargmagsozins in Trier,

2) Katharina Letende>der, Bucßhaltertr 3) Ladwig Nudolf Nees, Holzhändler fr Okberstein-Girkenfelb. Die GeseAschaft hat am 20. Juli 1918

Der Holzhändler Ludwi aus Obersietv« Birkenfeld selishaft als persönli haftender Gefell, } Zur Vertretung he» | Seosellshaft {fl jeder der drei Gesell- s<aftec eixgeln ermädtigt. 1136 des Handell- registers A eingetragene Firma „Susanna | Letendecter“ ist gelö|>t worden, Trien, den 8. April 1919,

Das Anetsgericht. Abt. 7.

Waldenburg, Schles. [ In uvser Handelsregister A Nr. 100 ist am 7, April 1919 bei der „Firma Frauz Koch, Waldenburg" eingetragen Das Geschäft ift mit dexselben Firma als ofene Handelsgesellschaft über- Kaufleute Bernhard od, Franz Koh und Waldemar Ko, : aus Waldenburg, Wesellschaft bot am 21. März 1919 be- Zur Vertretuna der Ges: lli(aft ist jeder der drei Ges-Uschafter erwächtigt. Amtsgericht Waldeuburg (Schles).

Ziegenhals.

In unserem Handelsregister bei der ta Abteilung B unter Nr. 5 ein- getragenen Vau? für Haudel uud Jnu- dustrie, Depositenkafse Ziegenhals, vormals Vreêlauer Diskeunto-Bauk, Zweigniederlassung der in Darmstadt unter der Firma: Vank für Haudel ¡{uvd Judustrie bestehenden Hauptnteder- eingetragea Sehetmer Oberfinanzrat Maximilian von Klißing ist aus dem Vorstande ausge-

HiegenhalE, den 25, März 1919. Das Amtägericht.

Zwickaw, Sachsen. Auf Blatt 2224 des Handelstregijiters »Wermann 1. Pi“ in Mofel sowte weiter folgendes etngetragen worden: Gesellschafter sind die Kaufleute und Oito Ernst Franz Pilg. betve in Die Gesellschaft ist am 1. Ja- nuar 1914 erri<tet worden. Angegebener Die Fi:ma lautet künftig: W M, i Geschäftszweig: Handel mit Kartoffeln, Römer, Gefellfc@aft mit befthrünkter Safiüug. Ihr Sligz ist in Haiusberg in Sacfén.

unter\&rift Bekanntmachungen ex0ehen im NRaiffeisen-Boten des Re sionsverbandes {s Nürnberg. Sie sir, wenn Biifung für den Ve-cta in der sür die Zeicp-

Mudolf Neeé in die Ge-

s{aîter elugutreten. sie mit Tec!li

verbunbeg find, nung des Borfiants destimmtea Forw, sont dur den Vor- fleher allein zu zeiMuen. glieder sind: Voge!l, Geora, Vsoisteber, Sperber, Georg, Stellvertreter des Vor- fämtlihe Land- wirtè ta Hirs@ba®zz. Die Einficht dex Liste dex Genoffen ift während der Dieust- stunden des Gerißts jedem gestattet.

Amtsgericht Autbero, Negislergczicht.

NVorstandâmit-

In unjer Genofsenschaftäregisier ift heute unter Nr. 19 die Gepossenschaft in Firma „Viykauss- und Lieferungsgerofseu- ! chaft Lpoidaer Glaser, eingetragzue Veuosseushaft mit bescdräulkttr Hafi pfliz1“mit dem Sig in Upolda einge- tragen woiden.

Das Statut ist am 24. März 1919

gangen auf dis

eaenf‘and des Unternehmens ift die von A: beiten des Glafer- gewerbes und die Ausführung derselben dur diè Mitalteder; ferner der gemein- f<aftlide Einkauf von Nohbmatertallen und Halbfabrikaten für den Glaseretbetrieb und Ablaß derselben on die Mitglieder. Der Vorstand besieht aus zwet Wiit-

Die Vorslandsmitglieder find: 1) GlasermeiiterAugustKelis< in Apolda, 2) Ela] ermetsier Otio Kobler in Apolda. Die Hastsumme beträzt 500 46 für jeden böhste Zahl der fi8anteile ist auf dret feslgesegt. Die Bekantwachungen der Genossev- {ast erfolgen unter der Firma im Ayol- daer Tageblatt, ezsaßweise im Reichean- ì Die Willenserklärur gen des Vor- flands erfolgen dur< tie zwei Mktglieder ; die Zeihnurg geschieht, indem die zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunter- \<ritt beifügen. Die Einsicht in die Lifte der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts \ jedem gestattet. LÎpolda, dev 14. April 1919. Das Amtszericht. [IIT.

Uebernahme

Seschäftgantetl.

ist heuie die Otto Alfred Getreide, Futter und Düngemittela.

Zwi>au, den 11. April 1919, Das Amtsgericht.

Elisabeth ‘verw. Kutys, geb. Nömerx, in

Arastadt, [786 Ïn unserem Senossens>aftsrectiiter ifi beute uvter Nr. 5 betm Kousum- uv Produktivverein, cin- SBenoFens<aft f<hräutiexr Dafipflicht, in Arnstadt etngerragen worden :

Der Geschäftsführer Emil Reiniger ist us dem Vorstande aus-

6) Vereinsregister

Der Kaufmaun Emil August Schallo-} Saaikolä, Ostpr.

etrêgeue weh ist ausgeschieden. 1! geträg

[ t Et In unser Vereinsregister ist beute unter Das Handelsge[@äft (mt Firma ift [Nummer 8 der „Saalfelder Raderver- e Haf- ] eiu“ mit dem Siß ina Saalfe1d, Oftpr., 2indberg in! eingetragm.

; Tdur< den Tod a Saatfelb, Dstux., den 12, April 1919,

Plaue if als Vorstaubsmitglied neu ge- wäßit wordson.

rustadt, den 15. April 1919. Schwarzburgisches Amtsgericht. Abt, 111g.

A sethasfenburg. [7867] _Darlehensfafseuvercin Michelrieth, eingetragene Geuofeniaft mit un- beth unter Haftpflicht in Michelrieth. Karl Deußinger, Peter He> und Peter Schäfer sind ausgeschieden; an beren Stelle sind ber Landwirt Georg Gräder, der Säd>ker Georg Be> und“ der Landwizt Kaspar S@äfer, alle in Michelrieth, in

4 der Vorfiand eingetreten.

Aschaffenburg, den 12. April 1919, Kntêgerit Mecistergeri>t.

m-m

ASsehaTenburg. [7868]

KleingeuvahtL Spar- t13þd BDay- lebensfafenvétein, eingetragene Ges nofsseus<haft mit uubes<zcüniter Haft- pflicht in Kleinheuba@<z. Anton Bayer

ift auéges<lèden; für ihn it dex S@mied

Georg Heinrl< Zink in Kleinheutah in

den Vorstand eingetréten.

Aschaffenburg, ben 14. Aptil 1919. Amisgerlt Negistergerit.

Aber g. [7869

Im Senosseushaftsregister wurde beute eld'’getragen bet der Fltmæe „Shaz- und Dar!leheuskasscuverein in Saltabt, eingetragene Genvfeushat nt: 1:233- befchränuttex Saftpfltchi“ in Gallliavt, N, V. Bamberg 3 Frtediich Wolf und Iohana Trunk find as dem Borstany

außgeschieden und für ft? bestellt Zobann

Baptist Kefstier und Johann Georg Christa,

beide Bauern în Hallstadt.

Wamberg, de 14 Apal 1919. Amt8geri>t,

amber g. [7870]

Im Genofsenscßaftsregister wurde heute

eingetragen dei dezr ima „Dal: heut- Lassenverein Geisfeld, eiugeteugeue GenvoßeufsGwaft mit wubes<zänkter Daoftpflicht“ tin Veisfeld, U. -& Vau berg Andreas Köhler ist aus dem Vor- stand au?2geschieden und für ihn besiebt eg Kalb, Bauer in Gelisfeld, Hs.

WBamberg, den 14. April 1919. Amtsgert#ht,

Bamborg.

. [7871] Im Genossen{Gaftéregtsier wurde beute

eingeiragen bet der firma „Da leheus- Lasseuvercin Laha@ b Krovach, ein- sitivugene Geuofsenscbafi mit uubve-

<ränftee Daftpfl chi“ in Lahm b.

Aroua<h: Vie Betanntmachungen des Bexeins erfolgen nunmehr in dem Baye- risGen Genofsens<haftäblatt in München (bisher Berban:skundgabe- genannt).

Bamberg, den 15, April 1919. Amtagericdt.

Relzig. [7872]

Ina das Genossersca!lsreailier nurze

beute unter Nr, 27 die dux@ Statut vom 22. Viäng 1919 errihtete Syar- nud DarleinsLafse eingetragene Genossezn- oft uit bef@rünster Dafißflicht mit dem Sitze in Ragöfen eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist ber

Vitricb etnes Syar- und Darkehntkassen- ge[<äfte zum Zwed: 1) der Gewährurig von Darlehen an die Gevofsen sür ihren Geschäft, und Wirts&afläbetzieb, 2) der Grlei®terung d-r Geldanlage und Förde- iung des Spa1sinns, 3) bes gemetsamen SEAuIs IandwirischaftliGer Bedarfs- ariitel,

Die Haflsumwe beirägt 500 46, die

Hôgstzahl der Ge\<ästsauteile 20.

Die von der Ger ofiens<haft auszebhenden

Bekanntma@Gungen erfolgen untex der Firma der Gencssen*<oft in ter „,Land- wirts{aftlißen Gevossens@haftezeiturg für die P-:ovinz Brandenburg ¿zu Berlin“. Die Willense:k(ärungen des Vorstands erfolgen dur® zwei Vorstandêmitaliedèr. Die Zeichnuvg gesteht ia dec Weise, daß die Zeichuenden zu der Firma der Genoffenschaft {hre Namensunterschrift telfügen.

Voislandsmitg=lieder fird: Georg Hoh-

berg, Molkereibesizer, Friedrih Bambera, Lehrer, Erust Rae>, Kosiät, alle in Nagsfen.

Die Einsicht in tie Liste der Genossen

ist in den Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Velzig, den 14. April 1919. Das Amtsgericht.

Bergedorf. Einitróguvg [7872]

in das Genossenschaftsregister. 1919, April 12. Secestha<hter Spar- uud Leihkaffe,

eingetragene Genwosseuschaft mit be- schränkter Hastufliczt. Nach Enilafsur g des Borstandsmitglieds Ferdinand Wil. helm Goitfried Rohrfchncider aus dem Heeresdiest ift das Mitglted. des Au*- sichtrats August Friedrih Gustov Ketnede als Stellvertreter des Votstardömitgli-ds hu nelder aus dem Vorstand autge- eden.

Das Amitgerit Bergedorf.

Berlin. 7874]

[ Jn Las Genossens<hafigregtlster ist beute

eingetragen bei Nr. 835, Koloniftenbayk, etugetragene Genossenschaft mit bes{ränlter Hajtpflicht: Ferdinand Niedermeyer ist aus bem . Vorstand au?gé<hieden. Die Vertretungsbefugnis des Waliser ist be- endet. Nobert Väcob

tand gewählt. Micaäël Heffmanu ist be- tellt zum SteDverfréter füt das behinderte Vorstandsmitólied Heinrich Jakob Schmidt, Berltä, bén 8. April ‘1919, Amtsgericht

acobi {t in ben Vor-

Dex Kontrolleur Berthold Perlet in

Berlin-MVitite. Abt. 88,

Neunte Beilage

<Sanzeiger und Prenszischen Berlin, Dienstag, den 22 April

P 91

EDA D

ttragung pp. von Patentanwälten, ‘2. Patente, 8. Gebrauchsmuster, 4. ans dem Handels:, 5. Güterrets-, 6, Vereins-, 7. Genossen über Konkurse und 12. die Darif« und Fahrplaubekauitmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint nebst der Warenzeichenbeilage

e Ret, (nr. 918)

Der Bezugspreis beträg

R P P E * 1 2A A

Der Jnhalt dieser Beilage, in wel<her die Bekanntmachungen über 1. Ei je, 8. Zeiheu-, 9. Musterregister, 10. der Urheberrehtseintragsrolle sowie 11. jeu besonderen Blatt unter dem Titel

entral-Haudelsregister für das Deutsäl

_Das Zentral - Handelsregister Für das Deuische Neich kann dur alle Postanstalten, in Berlin sier au dur die Geschäftsstelle des Neichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, ezogen w

| VWEld

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint inder Regel L t 3 e für das Vierteljahr, Einzelne Nummern kosten ‘20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerung3zus<!

spaltênen Elnheitözeilè 56 Pf. ag von 29 v.

| j x 7, | getragene Genoffenschaft mit be-|{ zwre>Emäßtg eingeri<tete Wohnungen nit dem Sigze in} eigens erbauten oder angekauften Häusern ¿Dorstdorf clugetragen worden. Gegene f zu billigen $2 stand des Unternehmens t: Setrieb ( Spar- und Darlehnskassengei<äfis zun den Kreis. ihrer Mitglicd Zwecke: 1) dex Gewährung ycn Derkehaen ? Die Bekanntmachungen S an bie Genossen für thren Geschäfts- und ! erfoïgen unter der Flrma der Haftsbettiect, 2) dex Grleichterurg | chaft in den Düf fer Naë der Geldäülagë rid Fbrderunn des Spar- f im Düfselbvorfer * Me Hafisumme bet: ägt 200 6, ! orklärur gn | die Hohe Zal der GVestäitzanteile be? 2 Vei : Votstand ‘bilden Kand- { find: Spedil wit Louis Schniidt in Horst®orf, Kauf- 1 b l main Ludwîg Weife in Horsidorf, Land» | Leitungsaunfsther Gerhc wirt Otto Meyez in Dranlenbanmn Das ¡ich in Kaiferswerth, Die & Staiut ift am s. März 1919 festgesteUt. j beträgt 200 #6, die höchste ü : erfolgen unter | Geschäftéantelie 50. Ävßerterm Firuia dex Geoofsenshaft, gezeichnet | kannt gematht, baß bie Einsi@ i lies i Weniiena während der ves Werihts jevrm gest t, Amtsgericht Düsseldorf,

k ê

[häftajahr [läuft vom 1. April bis 31, März. i lassierer 2 f Borstandhsmit. li îtn Neukölln, Paul M i Heturih Große, alle in s

/ Fultus Gerlach in Berlin-E

b è. j Tasferer Arnold, d f find: Kätrl Wedeitnd j leiter Hermann Otio fler, j in Navenfteti. ( ins 4 Die Ginsit der Uste ‘dèr Genossen {f} önebera. Die | während der Dienslstunden des Gerichts Einsicht dèr Genofsenlisie ifi in den Diarst- {i tedem gestattet.

stunden des Berichts jedem gestattet, Berlin, den 10, April 1919. Amtsgeri@ßt

ultoriug, fämli i fhräuttez Sattuiico1

ens aft eisen zu 1

ines! Geschäftsbetrieb be

(0c 3 GenvofsensSaftêregtster ist heute n untex Nr. 804 die dur Statut Februar 1919 errt@Gtete Ein- & ?genofsenschaft selbständiger Schuh- Sroß-Berlin,

Amgert@t Shemuits, Abt, K, am 15. Upril 1919.

GŒEOSWAitiE, Anf Blatt 9 des RNéiÆsgenoffenschafigs- gisters, betr. den „SÞpar-. wüd Vor- i suv: rein zu Warkharbdtädorf, cin- Genoffenschaft Haftpflicht“ in Bunk- ° Havdtódorf, ift heute eingetragen worden: 1 Das Vorstan Schüppel ist geftocben. des Borstands ift bestellt dex Fabrikant | Adolf Hofmann iun. in Burkhardtödorf. |

Amivgectht Gent, Abtetlung B,

am 14. April 1919,

tos 5 10 M M 26 A L O L

(E Éa S id -SE A - 2 A I:

$

2m

j eingetrage ( mit beschränkter Haftpflicht i iße zu Berlin. Gegenstand des nehmens ist die Beschaffung der zum ebe des SchahmacherZandwerks er- lichen Mobsioffe und. Materialien gew einshaftlice Nehnung und Ver- derselben an die Mitglieder, evzutuell an NMcimitglieder, Die Haftfumrae 1 300 , die Höcstzahl der Ge- anteile zehn Die Bekanntmachungen jen unter der Ftrma, gezeichnet von Vorslandsmitgltedern, in der Ber- Volks, Zeitung, bei deren Unzugängs- st bis zur , anderweiten Beschluß- Generalversam:nlung Zur Zeichuung für die senschaft geuügt s, wenn 2 Vor- Pmitälieder untershrethèn. Die Zeth- geiœtiht, indem die Ze!nenden der ¿ thren Namen hinzusezen. and9mitglieder sud:

Bruroeletlt und Otto Fäâse, alle in h. Die Senofsenliste kann in den stunden des Gert<ts von fedem ein- Berlin, den 7. April Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

gister ist heute xe

In das GenossensBoft / 8 die dur Sagyu

i eingetragen unter Nx. 8 vom 22. März 1919 erridtete Einkauf | olontalwarer bündle in Berlin Pankow , eingetrageue G nessens<aft mit bes<ränkter Haftpflih mit dem Stye zu Berlin-Pankow. stand des Unternehmens ift der Ginkau von Waren für die Genossen, Die Haft- summe beträgt 500 4, die Höchstahl der Seschäftsanicile zehn. machungen erfolgen unter der Firma, gr- f zeihnet von mindefteng mitgliedern, in der Neuen Voro!tszeitung j (Berlin-Pankorw), bet deren Unzugänglich- leit dur< den „Veu bis zur Beflimmungç eites andexen LBlattes. Zwei Vorstandsmltgli verbindlich für die Venoßenshaft, indem fie dex Firma ihre Untier\christ hinzufügen. Die Vorstaad8mitglteter siad: Paul Doz-at, Gustav Kaälsex, Reinhold Sthreyer, Reinhold S>äfer, alle tn Berlin- Pankow, Willi Wandel tn Beiltn-Nieder- {hönhauser. Die Einsicht der Genofsenliste j ist in den Dienststunden des Gerichts jedem | Berlin, den 10. April 1979. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abtetlung 88.

Eromborg. G

In das Genossenschaftsregister Nr. 70 ist heute bei der „EifeubaHhavereiuigung {lie Fleis<huei sorgun Bey offcus<aft mir be psli<zt“ cincetracen worden: nssensHaft ist dur< Beschluß dex (Bes ne!di versammlung vom 17. Viärz 1919 Die bisherigen BVorfiandüömits- glie*er fiúd Liquidatoren.

Vroubexrg, den 8. Aprik 1919.

Das Lrmtsgerißt.

| getragene © } Hef@rguriter

genofsensGaft der

bömitglied Carl Friedr Ne Bekanntmachun 1in Mitgliev } der

j otstandêmi!gliebern, în der! LandwirtsGafilt&en WoWen schrift für die; Provinz Sawsen. Die Willentérklärungen } exfölgen dur Î ü i glieder; bte Zä@Snuütng gesteht tg der! Builebarg-Rathrert. , daß die Zi><snenden ver Firma

Die Betanut- 4

2ER D A N i

Vorsland?- | Weggendeorf. Bei der Genofsen{haft fafsenpfarrvercin Scwanen treu, e. Ü n Stwatnetkirien wurde etagetragen: Durch Bes>luß dex eneralversammlung vom 16. Vê&rz 1948 neues Statut angenommen. Die Firma lautet nua: „Darichens- fasseivecein EcMwanentir hex, Geuosseuschaft des@räntkter Paf: pflicht. des Unternehmens {t der Betrieh eines und Darlehensges<ätts Zwece, den Vereinsmnitaliedern : ihrem Geschäfts-

Ik unser Genc e: schasteregister it ara Gab145. Npril 1919 oe dex , nnt am 1. Mi uwe. V. m. b. D,“ in Laar f Die Etrsitht der } geträgen worden:

Zwey zu $ 19 ver Saßurgeit: der allgeme'nen heiten ves Aufstctrats können tn Ver- biubuni mit demselben n:< Bedarf Orts- ausf<üse gebilret fiéUung, Entl:funs, V -rgötung tsw. dur zen Aufsichtérat e fotgt. der Ortzaus üsse nehmen siößung von Borsiand uod Autfich 2-at an E-forde-n an den S'turn1/n d ratend Der S<hlußlaß d-s $ 20 siod hon dec persönli n T tilaabwe an der Genérelbversammlusg ift geitdden,

Doe, 2 L E E S gie es V OLLEYERD- | ¿rp Namersuntet Sett Hetfügen.

i Geschäitejahr He ; Endet am 28. F: Liste ver Gerofsen til während det Dienst- 1 {tutidea bes Gerits jetem gëiattei. Dessau, den 11, April 1519, Das Amtsgeridht. Doberan, Meer.

In das Yiesize Geno ssers@afstêregtfi er

ist eingetragen : Etukaref®?- unxd LiefeenuaSgeno}en- SiSweidrr gu tivugeteæzene mit Ses<räuttex Sf, Siy der Senossenshatt: Ds- Statut tom 23. Fébritar 1919.

Geg-nstaud “des Uuterurhmers ift vie gemeinsame ÜUebernahue von Arbeiten des Sc<anrideraëwerb:4 und bre Ausführung uh die Witalleder sowte die gemeîn- | fame Beschaffung der Vteterialtta.

Die von det VPenc} n\shaft ausg h Bekannrtnahunc en uater der Firma der Genoss-nschaft, urter- ¡cicnet von mindestens zwei Vorstands- mitgliedern. Bekärnktmacßungen Doberaner Wochenblatt, Eitngehens bieses Blaties aushilfoweife im Deutf@en Reißfanzetgex.

Die Willeriyerklärvng vnd Zei>bnung für ‘die Genoffenschaft ecfolgt dur die JtamerZunters@rift yon mindestens zwet Vorstandsmitgliedern Senof\sens{aft.

Die Haitsumme des efnzelsoen Gerofs»n | beträgt dreihundert Mark, jéder GWenofse Tarn bis zu jünf Geschäftsanteile erwerben. Bitglieder des Vorfands find :

1) S@neidermeister Wilhelm Rungberg, 2) Sthneidermeistèr Johannes Westphal, Branz Harder,

Vielhsauizetger" | G. u, u. S“, Sig

hsarzitaer”.

r zelnen reWtg- Kusführung

Jarob Ege, déren Bes

gÉtr gene

Œegeastand | Die Witaltehor

felbsränBig er Doderæœnx i. v G}cas><aft

und Wirtschafts- Geldmittel 2) dite Arlage zu ecleihtern, 3) den Verkauf ibrer lartb- wirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug voa threr Natur na< avsshließli< für den [andwirtshaf! lien Betrich bestimmten Waren zu bewirken uno 4) Maichtnen Geräte und andere Gegenstände des land- wirischaftlien Beirtebs zu beïhaffen und zur Benützung zu überlassen, tand vertxitt den Veretn geri<tli< und ‘außerzeri<!lid na< Waß. abe des Denofseu- sca\tsgeseges und zeicuet für derfelben. Die zet<hnung geschieht re<tsverbirdit< in ver e, daß mindestens drei Vorstands zu der Firma des Vereins ihre Namensunters<hrift hinzufügen. Bekanntmachungen, Berufung der Generalve: sammlung ynd der Bekanntgabe der Beratungsgegen\lände, Firma des Veretns3 mindesiens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet uvd în der Veibandskünd- gabe tn Müachen veröffentlicht. Deggeuvor#, den 11. Ayril 1919,

Amtsgericht.

[7384) 3oTn das Genofsershaftsreglster ist heute ihrer Gelder

Nr. 856 die dur< Sayung vom März 1919 erri{htete Genofsens@aft : innößlger Obstbau- und Heimstätten- eingetragene Ge- saft mit bes<ränkter Ha!tpflicht mit Stye zu Neukölln etngetragen. Gegen- des Unternehmens it dite Landb in Verbindung mit Obst- uxrd Gemüse- Fsowte die Frrichtun rn für die Ansiedler. it 300 „4, die Hôhszahl der De- anteile 100. Die Bekätirtma@ungen jen unter der Firmce, gezeihnet von itandsmitgliedern, im „Vorwärts“ in der „Freihelt", im Notfalle tin i diejer Blätter, bet Unzugänglichkeit t Blätter im „Reichsanzeiger“ bis auf ten Beschuß der Venera! versammlung. itlihe Willenserklärungen des Vor- sind verbindli@, wenn zwet Vor- mitglieder sie j i ihre Unterschrift hinzufügen. andsmitgliever sind Edmund Gte1s- in Neukölln, Farl Bork bie und Otto Nas(hi>k in Neukblln. Einsicht der Genossenlisie ist in- den stunden des Geri>%ts jedem gestattet. n, den 9, April 1919. Übteilung 88.

ausge. off zn“

Friß E Golz in Hamborn ist in den Bott nd ge@ähit.

tingetpagrne Äu.tsgerid! Du'&burg-Rußrert.

f a „iÇ:et Land“, räufier Paft-

Ehlrewitri: de. S046,

Ia ‘das Reiter ossensGaftsregijier ist heute. cingetragen wordén :

a. auf Blait 2, ten Voriuf-Vereina ein. elrcgeaz taoft nit LelœrünTier Safipfl Qt in AHhunt bete: Tec Sirumpffabrik mt Hers maun Jultus Hofmann in. Thum it nit mehr Vilttglied des Vor sta: 68. d Borstanbs ist der bässierer Zohanves G: oflaub in Thum;

b. “auf Blatt 8, ven Consum. Wexein {äe Geyer uud Umg geue VBenoßeuth«it mit b: srin kter Dastpslichz in Beyer betr, : Ver Schuh- mater Älbin Emrl Siegel în Geyer ft nit mbc Mitglied des Vortands. } Vertretung bes Vorstandsmitglieds Nichcrd Seoßer durh den Sttymphlwt:ker Louis lŒduard Anton Estél in Geyer ist erlestgt. ¡Der genannte Gstel ist Mütglied des | Vorstands;

offentlichen bon Wohn- ie Hastsumme

3% Thumnz, Weng

Bückeburg.

In das biesige Genofsens@aftsxeg!ster ist heute zur Firma „Konsumverein iu Vehlen, C. G. le b, $00 etngetragen :

ß Vorl@hufßiver in mitt Ausnahme {ußer insg-

in Vehlews

Haftsumme ist unter Abänderung

des Statuts von 20 #6 auf 40,46 erhöht. Vüebuvrg, 16. April 1919.

Das Aratsgerit. Ila,

Chemnitz. | Blatt 106 des NeiW8genossen- \<aftsregitiers ift heute eingetragen worden :

„Gemeiunnlißigex Vauverzin Rabet- Fein, eingetragene Peunsfsrus<a?t mit beschräukier PBastpflich1“ in Faben- sticis i. Sa. Die Satzung ift am 27. Fe- bruar 1919 errichtet.

Gegenfland des Unternehmens fft der Bau, der Erwerb und die Verwaltung von Häusern zum Vermietea oder zum Verkauf sowie die Annahme und die Ver- waltung von Spareinlagen. der Genofjenschaft ist aus\<Glielih barauf geridtet, zunächst in Nabentstein- t. Sa. wohnenden Familien oder Personen ge- sunde uny zwe>mäßta eingerichtete Woh- nungen gzu billigen Preisen zu brschaffen. Der Ges(äftsbeitied der Genofjens>@aft ist auf dea Kreis ihrez Mitglieder be-

Vie BekanntmaSungen der Genofsen- saft erfolgen im Wochenblatt sür Neichen- brand, Stegmar, Neustadt, Rabenftein und Notkluff unter der Firma dex Senossen- schaft, gezeiéhnet von zwei Vokrsiandsniit- gliedern, und, "wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, mit dem Zusa „Der Nuffichts- rat", gezel<hnet von zwei Auffihtsretömit- b gliedern, unter benen fh ber Vorfißende over sein Stellvertreter befinden müß.

Dex Ges#äftsanteil beträgt dreïHunderrt Märk, die Haftsumme für einen Gés{ätas- anteil ebenfalls brethundert Maik. Die Hölistzahl der Geschäftsantetle etnes Wee nofsen {si auf hundert besitmrat. Ges>züfts- jahr ift das Kalenderjahr.

Willenserklärungen des Vorffand3 find für die Genofsens<haft verbindliß, wenn sie von zwei Borflandamttgliedern abgege- Zzichnung für die Ge- uoffens{haft aes<ieht in der Weise, daß zwet WBorstand8mwitclieder der Firma der Genofs-nschaft ihre eigenhändige Unterschrift

Mitglieder des Vorstands find: der Willy Härtrnann (Vdör- her Stri>r ichard Gidînug rsizöndar), der Gemeindévo: stand Carl Fetedrih Louis Wilsdo:f, der Reise nungsrat Philipp Schönherr, der Gemeinde-

cat, ciageirds 6 a j WELDER, „BRLEL - ET unter der Firma der

Deilmernkerst. [73 In unser Genosserscaftüregister Nr. 39 ist am 10. April 1919 eingeiragen: SESinkbau?sgeuoftt- haft bex Tischler, eingetragene We- bes unkier Duift- Gegeustand drs

3) Schnetderm fämtlih in Doberan.

Die Einsiht ver Use dex Genoffen ift während der Dienstitunden des Gerichts jedem gestattet.

Doberau, den 31. März 1919,

Meälenbarg-Schwerin|<:5 Amtsgericht. D ePritegkK.

Jn unser Genofsershaftsregtfier ift heute bei dez unter Nr. 7 eingetragenen Ge-? Firma „Veveiné baut, | eivigetragene Geu ofe haft wit n: bes<räutter Patipfliht in Dobrilug?“ eingetragen worden: Für dên ius dem Borstañre ‘ausgeschiédenèn Gerithiskanz- au<fuß ta Dodrilugk if der Produkienhändler Paul Heller in Dobuilugk' in den Norltand eiagetreten.

Dobrilugk, den 9. April 1919.

Das Amtsgeri@t. UPUÜK C73. ] [

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 18 nofsens<aft

Bare Bey- tiluug8-Verein fie Zahn bath uud eizgetragene Gencssen- mft mit beschränkter Pastpsiicht in Fahzbagd beir.: Das Slatut ist dur ß hex Weneraly-rsamnsung vom 9. März 1919. in $ 67 Vbs. 1 dahin ab- J î gAndert worden:

Die Veröffentiichung machungen dec Genossenschaft eifolgt in der in Chemnitz ersczeinenden Grzgebir- gis{<:n Voiksitimme.

EhreaufcicverLdorf, am 10. April 1919.

Das Amtsgericht. EAisfoid. [

Fu das«-Genoffenichafts register des unter- zeineten Gericzts ist untex Nummex -10 RKovfsumvaxein und Umgegend, wofsenscaft mit beschränkter Haste 11 Pflicht ia Sehvreubecy heute etn- daß der Kistenmacher

Amtsgert<t

Lieferungs

img egen,

nofeus>aft pflicht, Delmenhorft, Unternehmens: Semetinsame Uebernahrne s Tischlergewerbes und ihre Ausführung dur< bie Wttglieder, fexner der. gemeitis{afüli@he Einkauf von Nohmateriallen, Werkzeugen ‘uud Hald- den Tis{lerhetrted und Ablsß derselhen an die Wittgliener. Haftsumme und -Wes>äftsanteile: 300 6 für jeden Geschäftéanteil, d GSelchäfts-

Tis@(lermeifier Behrens und Tischlermeister Carl Siruvt- hoff, beide in Delmendorst.

Statut vom 7. April 1919.

Lie Bekannimeochurgen e:folgen unter dex Firma der Genofienschaft, aezeichnet von zwei Borstandsmitgltedern. Die: Ber- öffentliungen erfolgen werkèrzeltung für das Herzogtum Dkden- Beim -Gingrhen: dieses Biattes teitt bis dur< Beschluß einer Seneral- 'Fversammlung tin anderes Blatt bestimmt ist der Deutsche Neich3anzetger.

Das Ges@äflsjahr beginnt am 1. Fa- nuax vnh endigt am 31, Dezember.

Die Genessenschaft wird dur den Vor- stand geritiih und außergerichtlich ver-

Die Zeichnung ges<ticht in der Welse, baß die Zeichnenden zu der F E IoNe

[7425] | das Genofsens>aftsregifter ist heute t Nr. 855 eingetragen die dur< ng vom 26. Würz / 5, Ap:il 1919 ete Genofsens@aft, Bauverein „So- eingetragene Genossenschaft mit be- lter Haffliht mif dem Sitze zu i, Gegenstand des Unternehmers ist irbauung von Häuseru zum Verkauf le Genofsen. Die Haftsumme beträt «, die DöGitiahl der Anteile 100 Bekanntmachungen erfolgen únter ber t, gezeiGnet von 2 Vorftäntsmit- n, in dem Briz-Bukowex Tageblatt den Mitteilungén des Neichsbundrs Krieusb-sSädigten tein hmer.

Der Zwe>k

nosfenfhaft in

liften Berthold

Aüe Fehreaba< Cie true

n und „ehemaligen Weündlihe und \c{rift- Eiklärungen des Vorstands sind ver- h, wenn sie dvur< 2 BVorstardsrmite- tr abgegeben werben. Dfe Vörstanb8- leder sind: Wilhelm Richter, Walter ir und Mor Lahayyv, alle in Berlin. Einsicht der Genoffenltste is in den stunden des Gerichts jedem geftait-t. pril 1919, Amtsgericht Abteilung 88.

dex Hand» getragen wo. den, Oukfar Ko, ; und ber Kiieamah.r Hermann H'ß, sämtli<h in F-hrenbah, aus dem F Worstazde der Geuossersc<ast ausgeschieden und an ibrer St:ll- Ferdinand Müller, der Ho!zhauer Ferdinand Wagner und der Gl«#macher Hermann T'äut, sämtlich daselbsi, zu Mitgitedern des Vorstandes gewäblt worden sind. Eisfeld, deu 12. April 1919, S.-Mein. Amtsgericht. Abt, 1.

FIize, Want [788 Jn unsec Gerossnschaft3regisier beute vet der Eleëtrizitätogeunfseufchafît WMöilenseu, e G. etn. b. D., einget:agen worden: Die GenossrsHaft it bur) Bes Generalve: fsamm?ung 12. März 1919 aufccidst. find Gast- und Lardwt:t Friy Satiker vvd Lêndwirt Heinri Palandt, beide aus

Möllensen. | Glze, den 12 März 1319.

etogetrazenen Ges» rDSemeinulihiger eingetragene VWensöfseuschäft Haftpflicht

brsWriufter Sülhteln“ folgendes eingetragen worden: Der Sparkafsengegenbuhführer Bernh. Sämiemann in Süchteln ist in den NBorstaud gewählt worden. Dülken, den 4. April 1919, Das Amtögeri@ßt,

Düszolaers. [7883]

Unter Nr. 98 des Genofsenschaftsregtiters würde am 8. April 1919 die „Genurein- eßige GBougeuofsenschaftvex Vürger- li@jen Vertin?gung, etogeirageue Ve- uofevsc<haft mit bes@ränk:er Haft- pflih1“ mii dera Siy in Nälser swezutih Wtatut vcm 31, März 1919, Gegeufkaud des Unater- nebmens ist: WMinderkemtitelten kiader- reie Familien, Familien wan Kriegs- teilnehmern und Krieastes{hädigier sowte der im Kitege Gefallenen gefuudz und

der Kistenmacßer

n, den 9, A

E Ra N das Senofsens<aftsreatiter f agen unter x ing vom 18/28. Mörz 1919 exri<tete Wirtichaftäßerein aner, eingetraaene Genofsens@&aft eihränkier Haftrfliht, mit dem Sitze VDte Hafisumme beträüt 25 , dah ber Anteile 25, Die Be- machungen erfolgen fm „Deutschen f h Für die ‘Exklärung und re<tszes{<äitliher Willens- nzen genügt die Mtiwtrlitn Sorftant8miigliédern. bt, indem die Zeichnenden dec Firma Unterschrtft hinzufügen.

Namecusunters<hrift

Die Eirficht der Liste der Genossen ist ia den Vieostilundea des Gerichts jedem

Delmenhorst, den 10. April 1919. Riutbögerlät. Aht. 11.

D GOBSATI, j T7382] Fn nser Genofenf@haft9renistèr ift heute de „Läubitche Spar- #ud Davlehus- kasse Horsivborf uad Umgegenv, éeiu-

ben werden,

f#luß der

a Nheinu kingettagen. L'quidaktoren