1919 / 99 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

amburg. Œiutragung in das Geuosseuschaftäregisier, 1919. Byril 19,

Terrainge\enschaît Schueiseu, eiuge- Geruofenschaft mt bhe- Slele ¿ bes uus dem Vorftand ausgescki-denen

tcagene fmräufter PHahpflict, Nu

H. A. Myora»!ki tei Senge! Bor ttandsmitglieb t: i wordes.

Fn ver 31 März 1919

ti Otto Sohan

bestimmt worden: Pte Haftsumme eiaes jeden Benofsse

beträgt „6 2150 sür jeden Geschäfts,

anteil.

Terraivgese {haft Volksdofeztoald, TSenofserschafi mit In dex April

cir getrogene beszränter Safipfli®t, Ge-reralversawmlung vom 9. 1918 lit die Nerdoerung des 8 11 de Statyt2 beshlcss‘u und roorden :

Die Haftsumms eines j-ven Genossen Beträgt 6 1700,— für jeden Beschäfta,

anteil. i Amtsger!{@t fn Pambrerg, Ateiluag für das Handeltregisier.

rens umen.

r A

FAStennlehom, In das Benossen!chGzftsregist-x ilt unte Nr. 12 heute eingetragen :

[9824]

¡zu H iwburg, zum

Menera’paf mam g Von : 1 l die #enderung des S 11 dev Statuts beschlossen und u. a.

n

g Wie

besitmmt Dea

und i

Hon

r

Ländliche Syar- 1ud Darlehn#?kesse j Und Offleben uud UÜmgegeud einaeteanerne | uf

wWenofseusWaît mi veschräu ier Satt pit zu Voe, QOfflevewm. Statut vom 3, Ap [1919 egenstand des Uzter

nehmens if dexr Betrich e!n:8 Shar- und Darlelnskassenge\{äfts zum Zwet: L) dez

Seroährn"g von Da-leh-n en die Ge

noff-n füc thren G:\chä'ts- und Wirkt, E leitterunga dex

\haftsbetrieb, 2) die Geldanlage und Förderuyg des Spa sinn?

Die H ftsumme t auf 200 46, di? böte Zul ver Geschäf:g1ateile auf 290 fest, Lant wirt Fris Kemp*, Lehrer, Gustav Vaar- mann, Kausmann, J:coh Nube, "ämtlih in Offleben, Die von ber Senof r \Haft

ceryt Vorstandsmit ¡lieder Knd:

-

außgebenden öffentlidea Pefauntmaungeu | Dr

erfolgen unter der Firma der Seaofen- aft, gezeichnet von zwei Vorstan“emit- gliedern, dle von dem Aussihtzrat aus- gehenden unter Bezennung dedselbzn y5u den Voisizenckea unterzeih"et, ta der 5d i Das Ge'chä!tejahr läuft vom 1, Juli bis 30 Juni. Die 2B llengerk!ärongen und Zeichnungen bet Borstands exfolgen durch z rei V talteder, Die Z“ichnung ge!|chicht ia der Weite, daß

S@öninger Zettung,

ti: Zelhaenden za der Firma der Se,

neo} n\chaft ihre Namentu-tcr\ch.ift bei-

fügen,

CEinß{t in die Liste der Genossen ift

in den D'enststur. deu des Gert@ts ge!tattet, Höt:eusleben, den 22. Aycil 1919, Das Amtsgericht,

ENo T, (11595) PonafseusGaftêregistee betr, «Darle h æ2fassenverein Pöhstäd B/Wunficdel e G. m. # D.“ ti DSöhstädt, A. 8, Thier2heimz Füc Gg. Matthes nun Gzorg- Döhlec, Vor- steher, und Erhz1rd Zeitler, Beksitzer; Landwirte tin Höch{ädt. Dof, den 24, Apetl 1919,

Me E.

M orb. / (11597) Im Genoss#sch1ftêreglster wurde heute eingetrag!n bei 1} dem Darlehu@fassen- verein Eutingen, e G, m. u. H. in Euiiageun, O-A. Horb: In dex Ge, neralversammlung vom 30, März 1319 wurde an Stelie des verstorbtnen August Sall- tn deu Borstaud gewählt : Franz Seele, S{lossær in Gutingen, 2) dex Dampfdreshgenosseushast Altieim e. O. m. u, S. in Nltheim,® Q „W. Horb: In der Genexralversamraling vam 13. April 1919 wurde an Selle des (lm Vorstand verbietbenden) Josef Kutißler das Vorstandümitglted August Scherrmann zun VBorfteher geroähit, Den 25. ÄApitl 1919, e Amtogericht Dor. Oberamtöricter Gau p y.

Fen. [11593]

In unserem Gerossen\Gaftsregister isl beute unt-r Nr. 11 die tuïh Statut vom 6. April 1919 errichtete Lanvdwirlschaft- lie Bezu und Wbsatgenossen- saft, ringetrag-ue Genuofsenschafi mit besckchräunkter Haftpflicht in Kien eingetragen worben.

Gegenstand des UnterneHmen8 ift: 1) ge- welnschaftiicher Einkauf von Verbrauchs. stoffen uxd Gegenständen des londwirt- schafiïlthzn und bautwirtsck{aftlichen Be- triebs; 2) gemelnschaftiiver Verkauf lardwirtschaftliher Erzeugn'sse.

Die Haitsumme beträgt dreibundert Mark für jeden Geshäftsanteil. Höchstzahl.

det Geschäftsanteile: 2 folgen dur) mindeslezs wet Vorstands Die Vorstandsmitg!ieder sind: mitglieder. A E S 1) Lantwitt Philipp Ackva ta Kirn, Vor«| Vie Bekanntmachungen derx Genofsen-

sißender,

2) Lehrer Bernhard Klören Stellvertccter des Voisfitzenden,

3) Dbergärtuer Otto H:ß in Kirn, Ge- 1ch6fiefüher.

haft erioïgen in dec Sandwirischaftliwen Genossen\chaftszritung in Bonu. A

m-t

mein

He Ct ad 6

beute und

Sf

Boritand gewählt. Krenzuac, den 22, April 1919,

Laudahet L. Jm Genssseashaftsregiiter für Bils- biburg wurde heute folgende neue Se- noflsenshaft etngetragen :

§le

Vilsbiburg etngeizagene Gennffen-

fchaft

Siy Vilsöibwosg. am 30. Vlârz 1919 errtchtai,

Gegensiand des Unternebmens tf tber Erwerb yon Grundstü@Een sowte der Bau

oder E

von billigen und gesunden Wohnungen für bie Ginossen sowte die Verwaltung,

Verini

nüßurg diejer Grundstöfe und Häuser. MNechtsnzb!ndlihe and Zeichnung für die Gencfstnfckaft er-

\Gaft erfolgen dur» den Vilsbiburger in Kica, | Anz:tzez in Bilsbiburg.

Ste

beträgt sür feden etrzelnen Ges{äi18anteil | 200 6, zweibundezt Mark. Die B:kanntmahurgen der Genossens- | nosse kann {G wit höchstens 40, vieritg,

Gethä Vor!

Der Vorstand vertritt di- Goncsseaschaft | Xosef,

geit und außeraertGilid, Die Billena, | Dr. Otto Marg arb, Nechtêauwalt, und weithmann, Max, Bahnmeister, sämtliche in Vtkgbithurc.

erfiärung und Z i{Guung für die Genossen- schaît muß bur) wet Vorftan? smitglieder erver, wenn fie Driiten gegenüter Mechtsverktabiichkelt baben foil, Die Zech.

Die

i während der Dienstsfunden des Gericht vvna geichicht in der Weise, deg de] jedem gestattet tf Gerichts

68

elhnenden zur Firwa der ŒenofseniGaft u NamensunlersGrifl betfügen. id

Molferei itheim eck G. m, u, §,

eiönigsberg, Pr. WBeaossenschafisregister 2:3 Amts8-

Etngetragen ist am 22. April 1919:

het Nr. 145 Satilerger ofensia!ti Daiqsbe»rg t. Pr. e. V, m. b S. —: Di- Gerosse:shaft tit dur Seneralvy-r- famm!ungebr luß vom 9. Dezember 1918 n aufg 07. melit:r Carl Jenish tin KZrtashera f. Pr., Sattlermeister Pustay Parlow in Königs- berg f Pr., Salileraeister Paul Riemann in Köalasberga i. Pr. Nr. 162. Darlehusfafsenrxein

mie!wtisen f alteber, | schaf lihes Genofenshafisblatt in Neuwied, Drei Vorítand8mitgitzeder, von tenen etnes der Vereinsvorsteber oder sin Stellver. treter sein muß, gemelushafilih sind ver- treiung8bereBttot, WVorftandynltglteder: NMitterautabefißer (Ernft Fick in Vere!ns»oriteher, Gutäbesiger Karl Orte wan In Rar. Perwiffau, f-Dyertretenb-r Bere!ntyocsleher, Perhand in Dawmerau, Gutsbesizer Eduar? Hint kn Crovtens, Sutth-figer Friedri ischer 1. fn Kal. @Wallgarben. Kt der Liste der Genossen i während Deensistunden des Gerlchts j2dein ge- stattet. Q Am 24, Avril 1919: Nr. 163. Bem-in- vie Wohuung8baugrnnffsensdhaf Maraunernzof z1 Kögigsderg i. Pr. eingetragere Genoff ränkter Saftpfliht. Siy: Körigs-, | mit S1tzu"a vom 4. April 1919, Mietz,

verg i, Pp, Gegensiand des Ankauf oder Bait hon Häu*!ern, a:ch im Wege h ns deren Ueberlassung an bie Mitgltzder zu Miete oder Eigentum. rit Bi fg. der Aftzn Boritarb!mitgll-dex: Direktor Dr. Bruno E O von Kavser, Bazskdireltzr Wilh-lm Prollius, Prokuzist Otto Gteseabruch, MNecierungs- haumelster Walter SHwatß in Köntgs- berg î. Pr. Zwei Vorstandamitzlt-der ge- pertretitng@bereWttgt. Bekanntmachungen: Könfkgthergex All ge- Die Ginfiht ta die Liste der Genosen t während der Dicnststundez des Gerlis jedrm gestattet,

O Bt Z, Genosensaftäregifleveinirag. Landtvirischastliczer Kousuwvercin Allmauunsdoxf e. m. b. H. ia Suldin, Kaufmaan tn Staad, und Beter Renker, Landwirt {n Allmannsdozf, ied aus dem Vorstznd autges{teden, aewäblt wurde tn den Bo:sta»d: Grast Schroff, Lqndwotit in Allmannsdorf. Konflaaz. den 23. Ayril 1919,

Zu O.-Z. 13

P emtnuiact,

tragenen GruossenfsGaft \ckchsutter Zohar aus dem Vorstand autgeschieden. Fohaun

tandomitz:leder

Di? Ei-fi#t der Liste der Gerofsen ift, Si: Altheim.

in den Diensistunden des Gerichts jedem l

geftait:t. ] Kirn, den 23. April 1919.

Das Amtegericht.

AO D A E EES E RTELEAR À

neiGts gz Göuiasberg i. Be.

Liquickatoren fiyd:

nofscashaï mit

Sauung vo Gegenstand bes Uate

Krediten an ti? Mitalloder ersocder- f aecie n Mitte, gemeinsdasiither Berzag Alisraunuhufeun. Ä Mir(schaflsbevürfnifsen, Herstellung) wp annen tglieder find runmehr:

und Absag von Erzeugnissen res lands- [11596] | w!rtsMatilichen Betelebs uud des [ände lter Gewerbefletfies cuf qenetnshaftltde F-chaung, Beichaffunga von

fonsttgen armen dz U‘berlafsung an Mekanntinahunaen :

die Mi

[A

Pir ai

GButsbesiz-er EŒtu1r

Unte: nehmens:

aftli And

e Ziituvg,

e E M

UAlmanrusdorft

n Tue

Bd. Amtsgericht, [11600] das GenofsensGafisregister ro 15e bet dem Wraunwetiler Sygcer- Dariehnsfaßenvereia. Eitge- mit une, etngetragen : Braunwellex ifi

e Hafipflickt n Schnarz L tn

er 1V tn Braunmweller ift tn den

Dat Amis zertt. [11601]

tuwwohauzgbaugeuofenscaït

mit beschräntier Haftpflicht. Das Statut wurde

rwerb von Häusera ur Beschaffung

e#uwg und wirtschaftlicize Bus

Millengerfsärung

Haftsumme der etnzelnen Genossen Feber (Hes it2anteilen bzteiligen.

siod: Brandk, Kammann und Bürgermeister,

Einst der Genosseolisfe if

BWenassnscchaftsbrennrrei und

[10855)

Sai ters

Neugr dorfer Epar- 119d

eivgetragrat uver antier dasipflidt. Sig: Neurnvo:f, Bezirk ADatnëbzra i By. 2. April 1919, nehnien8: Beschaffung dex zu Darlehen

Masctinen Bebra Ggegenstänben Nehaung aur

Di- Ein-

chat mit be-

[11593]

äöIojef

Diese Genoßfsensha

ter Daftufslicht. Siz: Altheim.

nossen eingeTieferten sonstigen lantwirts{ftliæea Erzeugnisse ¡u Brennerst- und Ttodnereizweden.

alled gewählt: Winter, Defonom in Aitheim.

dau?

Iosef, und Etsenmann, Domin}kus. Neugewäßlt wuzben: Zimmermeister in Billingsdvorf, Mattéäus, Gütler in Wolfersdoxf, un mm

r

dorf.

raunhof:n c. G. u. u. D. Sig

fraunbsfen,

Stilireut, Usana, Alois, Saltler ia Altfraun bofen,

re

Holz, meter find aufges#teden.

e. V. m. m. H

î F Ç 4 J Autnabme ber Berufung der General

Bayer!sen Münden.

Am 19. April 1919, Amttge:iht Lan2hut.

h

Limbach, Sacteom grnofenshat ver

iat niit dem S2 in Ovexfrohna

NReatt1erblatte eingetragez worden :

Der Gegenftand des Unternelimens {f} der (inkauf un» Bezu? vos Waren für Kolontal- und Mater'a ware ge\Säfte und ibgsb! derselben an die Gerofsen. Die von der SenossensYaft ausg: henden Bekanntmatdzungen find im „,Allgemetnen Amet „er für Oberfrohna“ zu veröffentlichen, fie sind unter Beifügung dex Genoss-n schafts. irmavonmtnvest-u5 2 Norttantämitzttedern oder, wenn fle vom Aufslhtsrate [fen ind, unter dess-n Nennung vom Vorfigenden d Aufsichtérats zu unterzeiGnen. Ist die BekaantmaBang {n dem genannten Bla:te nit mögli, fo erfolgt fie bis zur Be, timmung ein28 aideren Blattes in d:m „Deutschen NetWaäanzetger*. Die Hastsumme eines Gerossen beträgt einhundert Ma:k. 7 Etn Genosse kann sich mt böGtcus 20 Geshästsanteilen beteil!gen, Á

a. Der Konfitürenhändler Max Näu- mann, b. dex Drogist und Kolonialwaren»

hindler KAltert Jacht,

C. der Matéerxtalwarenhändler Ernst D 4 9126 Lg

"4 4 sämtli in Oberfroßna, sind Mitglieder des Vorstanvs. _Willenserflärtngen und Zeichnungzn sind für die Genossen haft verbindli®%, wenn fie durch zwei Vitgliedez des Borstands erfolgen.

Die EinsiGt ber Uste der Gevossen {t während der Diensistundeu des Gerichts

j:dem gestattet. Limbach, den 17. April 1919.

Das Amtsgericht, Orrach. [11602] Ins hiefize Genossenschaftsregister Bd, {1 wurde zu DoA 2 (Viertreigitäis- gensfseuf@äa Mapvah, e. G. m. b, H. in Mappaez) eingetragen: Au Stelle bes ausgeschiedenen Friedrtch Sütterlin wurd2 der Schmied August Seurer in Mappaÿ zum Vorstandemits- glied bestelit.

Lörrach, 14, April 1919,

Amtsgericht. Wagdeahuryz. [10863] Die durch Statt vom 22. März 1919 unter der Firma „Länuditche Spar- und DavrleiusfasseCbendorf, eingetrageue WersssensGaft mit heschräutter Haft- pflicit“, mit dem Sie in Gbeudorf ertihtete Genofsens®ast tit heute unter Nr. 122 tn bas Senossenshaftäregtfter cin getragen. Gegenstand des Unternehmens ist Betrieb eines Syagr- und Darlehug- fafsengeshäfts zum Zwecke der 1) Ge- währung vou Darkehez an bie Genoffen für ihren Geschäf und Wirtschafts- betrleb; 2) Erleichterung der Geldaulage und Förderung bes Sparsinns. Die Haft-

summe beträat 200 4 ie DBSto 2 Pavlus ia Neunkir®en. R E L TL M J , Si m E L D TLERNTEr O eihe Saar, den 19. April 10 Mess. Durch Beschluß vom 11. März 49

der Geschätttantelle 200. Bekaunt- mahungea der Gen«fseuschaft erfolgen unter der Firma dec Genofseaschaft, ge-

zeinet von zwet Borftandsmitgliebern, Nimptach,

im Allgemeinen Arzefger z1 Wolm!ritevt. und endet aa 81, Mär1.

führt nun die Firma: GVeuosseuschafts3- | in der Weife, da i brennerti und Teockoerci Eiuzetra- geue Genofseushaft mit unbrstränt- [untears{ri't beifügen.

Anu St-lle des autges§i-denen Georg Winter wurde als neucs Vorstandarait. Sebastian,

I1T. Sarlch:néfafcuvrreiu Wolfer&- ; dor? e. G. E u. 9. Sig: ania verein Mannheim eiogetrageue GBe-,

Î Aus dem Borsand find autae sHieden: Hobmeier, Anton, Nadlmeter,

Harltrasy osef , A Ls N, aegen A vaisammlung vom 18. Mirza 1919 în § 40

PVtüblverger, Kuios, Gütler in Wolfers.

1. Darlehen8?afsezivere!n Mit.

Kißllnger, Martia, Dkonom in Alt: | haft Stritew a. Nutpliugen

Neumever, Leonhard, Assistent a. D. în | eingeir2gen worden: Foahtm Halder urd

W»gner, Iosef, D fonom tin Stürmtng, Q-ndwirt, | F'oûmann, Martio, Dekonom in Maicie

Huber Thoms und Valentin Peter-

V. Daxleßensfaïenverein Wiislertr Siz: Bti@lern. Die Bekanntmachangen der Genossenschaft, mit

versammlung, erfolgen nunmehr tun dem Genossen\czaftiéblatt in

[10865} ilhzr Erzevgnifsz. Uif Blatt 26 des Mei3gtnessenichaît3- regisiers {t beute die Warenbezigs- / 4 Lolonia 1d [vou zwet Veorf!and8mittalieern, in dem MaterialwogrenhäableeOberfrohßna?s 2 Umgebung. eingetragene Genoifers besGránttze SGaftpilicht, h en [ver Firma ihre Namengusters{rift be!- a°tragen worden. Weiter ift auf diesem | Ugen.

Das Statut yom 15. Februar 1919 "nd V bom 20. März 1919 b-finvet #ch tn Ur-| mann ub Landwirt, sowie Franz Vfelfer,

t

sbendorf. Dte Einsiht in die Liste

a des Ger'ts jedem gestait-t. Magdeburg, bz 24, April 1919, Das Amtôgeriht. 4. Abteilung 8

Fa ala es ua Zum Genossen\Gaftöregister Band 1

O.-Z. 16, Firma „Spaz- und War»

nofseusHaft mit brsch{rIinktexr Daft- pflicht“ in Maunÿeim, wurde heute eta- getragen:

Statut turh BesSluß bder Gznera!-

e

und § 43 ab¿eändert. Christian S&netder

it as dem Voritande ausge eben.

Manutvheim, ten 25- Ap-:ii 1919. Bad, Ami6geci{t. Me, I.

V A ar LE M. A ERE A P

: [Wes K tiren. [11604] _ Ja das GVaonocsenschaftsrezistex Bd 1 it zu D.-Z, 11 Wolfevzrigeness:u-

d

e G. m. 1. H. în Stet 6. Magnus Stebex find as dem Vorstsnuy „j augiesdiedea; an threr Stelle {nd X1ver Neus, Londwict, und Anton Beil, Kauf, mann, beide fn Stetten ak V., in dei Bor'tanb gewählt. worden.

Wehe, tes 18, April 1919,

Ange idt.

lhe!m, Wagon. [11€05] _Zum Genofsea\ch.fttregisler Band 1 10.553. O1 wurde etngetajen: Büneectich: Veau gde und Whfatg?euofuftaf; Bezitenger, eingetragene Weng#e- lh mit veshräufier Dafibflit tn Lechliengem Seg?nstind des Unu!er- aevmens tit gemetinshaftli@er Ankauf sandwtiscGastlicher Bedarfsmiikel uad der (em?etnihaftlie Derfauß TanvmwirisGaft-, i S titul vom 22, März 1919, Bikaanim-ungen eriolgen unter der Firma der Genoffenschast; gezeihre!

Bereintblatt des WBadischeu Bauernyeretne in Freiburg. Die Zeichnung gesHi-ht ir der W-t'e, daß zwei Vorstandsmitgliede

t. Hafisumme 200 4, Höhllzahi der Gesæäf!santeile 10. Vorsfanv: Jotei Hiß. Landroirt, Ernst Vorn!!ein, Kauf-

Landwirt, alle în S{bltengen. Die Einsicht der Liste der Gerossen ist währe»d der VDienstunden dea GB-rtHi6 j dem gestatte. Müiülteiu, den 15 Aptil 1919,

Ba”, Nrn: eridit,

Mülheim, auc. [11606 Zu O.-3. 2 des Venossen\Hafigregiitere Laudwirtsckcaftliher Kousfam- u Wb, fa4hvercin Felbvberg c. G. m. u. ©* iv Felddrrg wurde cingetraaen: Jy hei SDeneraiv:xsammlung vem 30. März 1919 wurden an St-flle dee aus8gesci-denen Borstandsmitalteder Wilhelm Kromer und Heorg Friedrih Grether die Landwirt- Karl Kromer und Hermann Hollenweger t Feldberg fn den VBoritavd gewählt. Milthetue, den 22. April 1919. Bad. Amtsgericht. i

Amn Zen, 111608};

E L i : _ Int Denofsenschasisregiiter Band 11 Blatt 37 wurze beute beim Dar»

leheuvlaserveucin Totiingew, Gin: getragene Wenofensaft mit unbe- ränkter Saftpslicht, in Dot!ingen Cg ecager Ion bex DVenerzloersammlung vom 28, Vèärz 1919 wurde an Stelle de3 ver- iiorbenen Werein8vortebers Eugen Mohl 00s seliherige Vorttandsmitglted Ludwtg Claß, Sattler in Dottinger, zum WVor- jtever gewährt, i Neu gewähtt wurde Gle in Dottingen,

Den 23, April 1919.

Württ. Amtegeriht Müafiugen.

Amtscihter Nau,

4 E PY EEO R E P B I +

_twm Boerstandêmitglied V loriaz, Gemrindepfleger

A

Seck arbizehothacim. [11609 In das Genosfienschaftéreciler Bem 1 wurde beute bei ver Œinfansêgenofsen: schast her S@relnen, ciugetraacue Geuvosseaschzaft mit beschräufter Daft- pflicht, tin Escheldronn cingetragen :

Ju den Vorstand wurde gewählt: Ag

Adam Ernst tu Fschelbconn.

Ne-Farbisczofêßeim, den 19. Kyril

1919, Ó Amtogerickt.

aae anem ir Ma

Senn Kir ehon, RRET

ift beute unter. r. 11 bei der Genossen- Hast Wau-Verein Neunkicczen, e. G. m. b. H. zu Neunkirchen einge- i agen N t 6 find 5

418 dem Voritand find ausges%ieden : | ; Okerbahnassistent Stadtfelb, Hülten-|

Weichenstelex Kirgz,

wurbea gewählt: Mations\Maffaer | 1 eisinger, Gisenbahss{chafFner Phility!,

Hilfswel{enitellex Gil, Nangiez führer |

Das ÂmtsgertHt, E

der Benoss-n fit während ver Dienststunden | trich, Die B-kanutma§Hwuen

[11692] nofsenscaftäzeituna, Las

und schriiitiche a N Genofssenshaft verbindlich, wecun Cs beg (X L R ATRE s ol ov [e Worstandzmitgl'eder fie Stelle Bes Ghrisitan Wolff dex Sereiner Diese CAAE Er wod für bie Sen: enschaft, f indem fie der Firma der Genessensckast ihre Namengunterchrist tro her ¿ffentli@en Bekanntmachuncen geschehen [118107 | nter der Fitma der Genossza\chaft, ge- Sn - das biesige Begnffonsdáttaczaiite zGuet von ¡wet Vorstarbsm:itgli-dern, in - R don o NLIET | dex „Nränfischen Tagespost" zu Nürn- bed, Koll, Mechaniker,

beawter Marzen, Oberbahnassistent Jurksch, | Ensist in die L! i ; elen ILrLY. während ber Dierstsiunteu des Gerl(ts

Nüeuberg

Ao G [10880] | siaudêmiiglieter. Die

1B ETEINEN In unser SenofsensBaftereaifer tft beute | Seihnung ast burd P

und endet am 61, Mi L Dies unter Nr. 22 die Gleftrtzitäs enossen, M leo Beldieht dur) diele gemöli fl enge fiat.

¿sei Mitalt-der. Diez Zeichnung acshieht | Grögézsdork, Kreis Nimpish, eirge- die Zeichnenden der [tragen worden. Die Satzung datiert your Ftrma der S EEN ire Namens- E 2 1919, orftandsmiiztiedex | nehmen Zezug cleti r Energir, d stad Gu?!ay Müller, Pauline Dankworth, N Unt Uotatauee U Gegenstan» des Unternehmens it die | geb. Oelie, und Ot!'o B-cker, sämtli in gemeinfamz Vuiwertung ber von ben Ges Hartoffela un"

Gege nita-d d-8 Ünb-- Beshzffurg und Unterhaltung eines elet- trilchen Ve: teilon“snetes jowte die Ab;ábe von Fleltrizität für Beleußtung und: Bos erfolèen unter der Firma der ESenossen\ckaft, ge- ¿élénet von 2 Vorstaatmitgltedern, ba ver SYlestiGen landwirt:Gatitlihen es Beschäftsjaße äft von 1. Jali bis 30. Junt. Die Willergerftlärungen und die Z-ichnung des Borstants für die Benofs:nschaft erfolgen dur 2 Be:stantêmitglieder. Lie Zeiefs gung geschieht, indem die Zerihnenden zu der Firma ihre Namensunterschrift bei- fügen. Borstand8mitglieder sind: Oskar JIamnig, Stellaiachermeister, Paul Meter, WSutéverwalter, Heinrtch Herrmann, Stell-n- besißez, sämtlih n Giuögergtorf. Die Sinsicht ta die Uste der Genossen t}

während der Dienstitunden jedem gestallet. Nimvtich, den 19 4. 19. Amtegerichßt.

NüraAherg. [10881]

Geasofenshaftsrrgistercinträgs. 1) Am 19, April 1819 wude einge- tragen:

Väter zu Shwabah und Umgebung, elngztragene Grnnd mit be. Brünner Baftuflicit mit dem Sig in Zw buch,

Lt: Sigung if am 14. Januar 1919 erritet und am 8. Ayeti 1919 geäabeit. Gegenftand des Uaternebmen8 ist kie Förderung bes Fiwerts uno dex Wirt- Gast jer Mitglicber, tusbesondere du:ch gemein chaiShen Gtintauf, Serfteleng und Verfasf der zum Betriebe deg Bäckergewerbes erforderti& en Ne ioffe, halbe uad gamiferliger Waren sowie ber Maichinen, Geräte und sonsiigen Be- variga: itel, Die Hastsumme beir&t 390 4 für jetea G-\äftsante. Ely

\ckäfisznteilea heteiltcen. ertlätungen d2s8 WBorstards du mntejiiens ¡wei Vorstandde mitglieder; die Zeihaung geschiebt iy der W-isè, das dieselben der Firma thre Naménsunterschrift beifügen. Die BekaintmaWungen erfolgen unt-r beg Fama in der für dle Fimenzeichnung »orze:Mrtebenen Form in der Fizeiltung „Die Bäerei* in Münzen oder, falls die BefannimaGung darin unmö. lic werben solite, tm „Deutschen Neichsanzeigeu* 43 zur Bekiimmung etnes anderen Blattes. Borftand3mitgliedex sind Georg Wz! phzk, Johann Ek rr, beide BüKermeiiter, uad Johann Wol?ersdorfer, LBäckereiteßter, ale in Shwabach. Die Etr sicht der L fle

er folge

des Berichts jedem gestattet.

2) Weigenhofer Darleheusfkaffez- verein ciagetragene Sensfseuiczast miè unveschräaker Saft" ix Weigeuh«fea. Jchänn Birkaann {f aus dem Vocstand avtgescchieven. Neus

gewählt warde, und zwar als Stell- oe-treter tes VBortilehers, der Lindwiket

Fosrad Hotbete: lein in Wet enbofer,

3) Am 16. Apetl 1919 wardé etages tragen:

Stieblungie Vereinigung Feutein- geirageue Geuosfsenschafi wit beE- scheäulier Sastpfüichi mit dem Sig tn Feiacht, Vie Sazung it exrihtet anm Lo Februar 1919. Gegzustand des Unter- nehmens ist, im Sínne des Art. 14 des Seseges über dle VLandes-Fulturreatcns Anstalt thren Mitgliedern, vorzugsweise ven verlieruncspslihtt,en Wtgliedern, ge'unde und 1weckmüßig eingerißtete Kicins wohnuncen tn eigens etauten ober avagta lauften Häusern ¿u billigen Pretlsen ft verschaffen, und zwar dur Uebeil:fsunz ¿zu Eigentum, in Erbbaurc@t odex 1 Miete. Die Mietwohnungea sollen, vor- behalilih der Œ:füllung oller durch die Sazungea unh den Mievertrag hes summien VeryfliBtungeo, seiteos dexr Ges nossenschaft urtündbar sein. Bei Erwerbs häusern fol fi dle Baugtnossenschast ¿wes Busschluß ber Syeulatiou el Wiederkauftret vorbehalten. . Die Hafts fumiae betzägt 200 # für jeden (Be sckäf Hs

cnteil, Gn Genosse kann si mit böhliens

100 Wesczäftêanteilen beteiligen, Mündliche Millengeifiärungen find

abgeben.

ßunterichriit beiseßen. Die Wenossens@ast ausgeßerben

Bogzsiaudsmitalleder sind: Ioseph ( ‘dani Michael Uhl, Cisens- ser, (arl Göße, Kaufmany, Georg Meß, KuypfersHmied, und Jobst Mey, sämtlich in Fel. Die Liste der Genossen tit

Mecanileë,

‘dem gestattet,

4) Frubtgrofißäudler-Vereinigtwg ; tingetragene Œeuossen- Waf mit beshz@nzltee Safipflitt in

919 wube die Genofseniast aufgeiöit. Zte führt den Zusaß „in Liguidatton”. tgquitatoren find die biéberigen tret Bors Vertretung und

iMattli,

Nienberg, den 23. April 1912.

erklärungen bes Borstands erfolgen [urt

mit bes@rüntier TSa’tpslicht,

einen Benoffenfchate Siu l

Amtsgerl)t Regtsteegericht,

Winrauf?genosseusckchaft selbsiniiger

_ßKtzer.

Venoffe kann {H mit höchitens zehn Ges

Dle Wil'éase" währenb der Dietsistunden des Gerichts

90. Oktobex 1918 errichtete Genofsscu-

desc Shuhma@ergewerbcs

dexr Sen: ssza tit wähtend ter Diensistandeg “Mobsioffe und Werkzeuge.

zum Deutschen Neich8an

„2 98,

{ SLDATEC I R

e B

4 einem besonderen Blatt unter dent Titel

Der Jnhlt dieser Beilage, in welcher die Vekanntmahungen über 1 chaftê«, 8, Zeichen, 9. Musterregister, 10, der Urheberrechtseiutragsrolle sowie 11, über Foniurse und

Ä Merten enannt 2 TIERSE p É BIIT A, 7 Gi» Gt A Hr R L No, ü G c Ps is x

Siebente Beikage

R R E E aa

A

1, Eintragung pp, von Patentanwüälteu, 2, Patente, 8, Gebrauhêmusier, 4, aus dem Handels-, 5. Güterrechts-, 6. Vereins-, 7. Genossen» 12, bie Tarif- nud Fahrylanbekeuntmachungen der Eiseubahnen enthalten sind, erscheint uckst der Warenzeiheubeilägs

(0) April

g De R

zeiger und Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch den À

1949,

__Zentraol-Handel®8register für das Deutsche Reiche @r. 8c)

Das Zentral-Handelsregister die x Selbstabholèt “au dur die Ges aße 32, bezogen -werden. z

Aftestell

E

regisier.

Gboratein. 710883)

In da3 hiesige Senosstnschafisregister | i, H. vom 9 April 1919 eingetragen.

ift untcr Nr. 34-héiute eiúgetragen : Vuudeubacher

Ves@rün:kter Bachz. Gegensiand-des Unternehmens: Ge-

mweinsamer Betriebetner Mahlmühle zum | für die Genofssenschast muß durh zwei) psapen

Mahlen des eigenen Getreides. Haft- | Vorslandsmitgüteder erfolgen, wenn sie \{chleden:

nue: üofbunbêrt Mark. Vorstand: | Dritten gegenüber Mechtsverbindlichkeit Pe. Gyla#e ben 16. Avril 1919 chana Staudt zu. Bundenba§, Boreins- | haben soll, Die ZeiWnung gesteht in M O68 Amteaeribt f vorsteher, Johaun - Anton Fey dafelbst, | der Weise, daß die Zeichaenden zu der dim rage aud

Gielivertreter, August Fink batelbst, Bei- | Firma der Genofsenschafi ihre Namen(#- a. Statyf Hom 6. März 1929, | unterschriit b. Bekanntmachungen erfolgen unter bex | maßungen der

Firma und von pwoei Vorsland9mitaliedern

anterzziGnet in dom Blatte „TrierisHer | zeicgnet von zwet Boritandemitgliedern, im

Bauer, o. die Willenserklärungen des Borslands ersolgen dur 2 Mitglieder, die Zeichnung geschGieht, indem sie der irma ihre Namensunterschriften zuilgen. le Einsicht der Liste der Senofsen {si

jedem gefiattet, Döerstzin, den 4. April 1919. Das Amtêsgeri@t.

@atrewe, Bi. FPaosem, [10886] In unser Gegossens@aftéregister tit unter Nr. 37 die durch Sang vom

\Peft: „SPóIKa SLowaka Boh. Eofsvezein, ciupetrageze Geunisezt- \@oft mit beschränkter §Hasipflicht, wit dem Sig in:-Dstrowo eingetragen worden, Î mnn

Gegenstaubd des Unternehmens ift der gemetnschaftlide.Sinkauf der zum Betriebe erforderliGen 3 Die Hzhe der T betägi 300 , die böte e Seschäftsanteile ift auf 10 feft. gefeßt.

Der Verfand besteht aus:

1) dem SMuhmathermetister Thomaz

Gilars2ti,

2) dem Schuhma@ßermeisiee Makary

__Nedzewici,

3) Ziearlelbefizer Peter Lasota,

sämtli aus Ostrowo.

Die Bekanntmachungen der Gevofsen- schaft erfolgen dur das Blait ..Skóra i obuwie“’, falls dieses cingeht, dur den Deutien Nelihsanzetger. Die Willen 9- erklärungen und Zeichnungen bes Vor- tands erfolgen für die Genossenschaft ur zwei PVlitglieder, h

Die Ginsicht der Liste der Genofien ist wüäbrend der Dienststunden des Gerich18 jedem gestattet, Amtsgerichi Osivrowa3, 9. Februar 1919.

Padertora. {10887} In das Senossea\@afttregister ift heute unter Nr. 42 die WMe6gergenofsenschGaft, einngeirageze Genossenschaft mit be- \ckchduäunkter Haf! päicht für Paderborn uud Umgcgerd in Paderborn ein- geiragen worden. Gegeustand des Unternehmens {it die Eiwerkung und Verwertung von S{lacht-

vieh oder einzelne Teile desselben, aller

Eingeweide von Groß- und Kleinvieh und onstiger zur Wurstberstellunzg benötigter

rotukte, die Herstellung von Wurst unh die Verteilung von Fleisch und Wurst an die Genossen|chaftsmitglieder; der Gex \chäfttbetrich kann bur Generalversamm- Tungsdesdluß zum Qwede bex Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Mit- e auf andere Zweige ausgedehnt werdet,

Die Haftsumme beträgt 300 4. Hödste Sahl der BVeshäft3anteile: 10.

Das Statut datiert vom 2, Februax

1919. Vorstand: Metgermeister ChHrisiian Kilian, Metgermeister Frarz Honervogt,

Metigertmeister Konrad Kleme, sämtlich zu Paderborn.

Die Bckazuntmachungen exfolgen unter der Firma dex Genofjens@aft, gezeichnet vou 2 Borstaudsmitgliedern, die vcm Sussichitrat au3gehenden werden unter Nennung besselben von dem Vorfizerben unterzeiuet, in der Zeitung „das Ges werde“ tum Voderborn, im Vehiaderungs- fall im Deutscsen R:1#3: und Vreußischen Staatsauzetger.

Die WilYenkerllärurg und hte Zeihnung der Firma dur den Vorftand müssen

ets dur zwei Vorstandtmitglieder ec

cigstr. Die Einficht der Lisie der Genossen ifi | \

in den Diensisiunden des Gerichts jedem

: _ Mühleagenofseg- | {aftliher Eirkauf vo.! Verbrauhsstoffen Faît, eiugetragtue Venossenschaft uit | und Gegenfländen des landwietschaftlichen &ftpsiiczt zu Vizudcen- | Betriebs.

r dd 1 h P inucherg. [10830] | mitglieder unter Beifügung ibrer Namene- d) Geno enihafis:- Heute wurde jn das bler geführte Gs- | untersdrift 14 der Firma der Genossen N R : nofscnshazftéregiter das Statut des Land- | saft e:folaez.

wirts{Zftlihen Vrzttgövereins, Ein-

etragene

Gegenstand bes Unternehmens ift geuietn-

Die Willznzerkläruag und Zeichaung

beifügen. Di2 Bekannt-

Landwirtschastiten Swhleswlg-Holieta.

SFHutdt, Rendant, Quildorn, l Stein, Landwirt, Wuickborn, und Drüne Sens, Landwirt, Quttborr.

während dexr Diensisiunden des Gerichts ifi tedem gesiattzt. M eE den 23, Fpril 1919,

as Arnt3gericht,

5? Sa, / In unsee GenofseasLafttregiter ist Firma Qinkfaufsgeaosfsenickchaft felb- Vera uud Umgegend, cixge- tragene Genuofseuschaft mit beïchränk- ter Haftpflicht mit dem Sig iu Potsbam ectngetrogen worden, Das Statut ist an: 13. März 1919 erui@tet. Sezenst,nd des Unternehuens it die Förterung dds Erwerbes und der Wirt- (aft ibrer Mütalteder, intb:sondere dur dzn E Einkauf, die Her- tellung und den Verkauf der zum Be- triede des Bädlker- und Keonditorgewerbes und vewandter Gewerbe erforderLien Nobftoffe, halb- und qanifertiger L aren, sorl: der Mascinen, Geräte und sonftigen Bedarfsartikek, i Dex Geschüftsbet:teb kann au auf Nicitmitglieder augzaedehnt werden. Dis Haftsumme beträgt 300 „6 und die hösie Zahl der Gesäftsanteile zejn. L Vorstaadsmitglicter sind: die Bäcker- meister Otto Bachmaaun, NRiFard Steln und Feil Lange in Potédam und Wor Nittig in Newawes. Vie Bekanrtirachungen der Geag9fen- saft cfolgen unter der Firma, gezeiWnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedzun, oder, wenn fe vom Aufsihirat ausgehen, unter dessen Nennung und von setnem BVorsizeuden geztichnet, ia der Deulsen Bäder« und Konditorztitung in Berlin, wenn die Bekanntmachung darin unmögli e, im DeutsFen Neichfanteiger, Die Willenserklärungen des Vorstandy erfolgen bur mindestens ¿wel Vorstandsmitakieder, die Zeichaung geshi2ÿt, indem 2 Mitaltebder der Fir:na ihre Namensunterschrift bet-

ügen. Die Einsicht der Liste der Benofsen if während der Geshäftestunden beim unler- zeichneten Gericht jedem gestattet. Potédam, den 31. Sârz 1919. Das Ami3gericht, Abteilung 1.

PotsiAm, [11613]

In ugser Genosseuschafisrea{fer ift heute unter Ne. 49 die Genossenschaft in Firma: e-Spax- und Darvlehnuskafse, cinze- trageue Genofsenshaft mit unBbe- fchrunkteer Dafpflicht“ mit dem Sihe in Alt Langezwisch etngetragen rootben. Das Statut ist am 29. März 1919 fef- gestellt, - Gegenstand des Ünternzhinens ik ber Betreïeh eines Spar« und Darlehr 8 ffen aecschäfts ¡um Zweck: 1) der Gewährung von Darlchn ao kie Genossen für hren Geschäfts und Wirtschafisbetrieb, 23) der Grleiteruag der Gtildanlage und iFörhes rung des Sparsinns, 8) des gemetatamen Ginkauss landwirtihaflicßer Bedarfsartikel,

Die Genossenfc(aft etftrebt die wirt- \sWaftliBe und fittlie Wohlfahrt threr

licher Nächstenliebe.

Zu Vurstand3mit-ltedern siad bestellt: Landwirt Auagult , tofin, Rentner Friy Zimmer:nano, Landwirt Fuliaus Dähßne in Neu Lang2rwisck Die WBekanaimaGunatn ver Genossen- Saft exfolgen unter ver Firma in der für die Beclin,

Provinz Branbeunburg zu Willenserklärung und

das De Rei kann dur alle Postanstalten, tn Berlin e bes NReihÿ- und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilhelm-

P, HyiSTe

Xerei - B2uossenschaft ; Ritterqutsbefizer Heinri Binder, Au-|& { ist aus dem Vorstand au3ge- | Vorstand ausgz¿sieden.

Patzig, Westpr. In unser GenosseasGaftsregiiter ijt j beute zur „Molkerxeigenosseashaft Gr.

Grenz, c, G. m u. D.“ elugetragen :

Senofsznschaft erfolgen | unter Ne, j : | e Ae e DRON R E Für das ausgeshiedene Voritand9mit- | Simzklzeimn, Fix

unter der Firma dex Genossens&ast, aec- | D a4uleßus?kasseupexcia,

s M | Weussfsenschaft

D S EafteiiBe Safpflidt, am 16 April 1919 eiuge- ( : ì ¿lle de z2schedern? J E

läuft vom 1: Zuli bis um 80. Juni. Der | Hosbelizers Julius Potrukas aus Lobsc | r- Röwotht ia Letschow in den Vor-

Vorstand bestebt aus bea Herren Albre vex Belner Josef Gaffke l. auz Gie

Danticl\ in den Vorstand gemählt itt,

Die Einsißt in dite Leste der Genossen Reat,

[L162] | far! und Ludwig Déslher find ans dem beute unter Nr. 48 tie GenofsenschI\t în| wurden Wendeiin Kayre1berger IL., Wirt, ftäudiger Väter unv Koubitoren 41 Oherrocter, in den Vorstand gewählt,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tliglih. Der Bezugspreis beträgt

3 4 für das Vierteljahr, Einzelne Numnern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einex 5 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 20 v.H. erhoben, E D ACRI T P E E C T C I A

MVotbtaa, den 10. Ayril 1919,

Das Amigeri@t. Abteilung 1. {10891} GSenofsenschaftsregiiler:

[1058921

cingttragene

Ämtzgericht Vu6ia. Epe.

Zum Genofsen|chGaftöregistcr Band I

n. S, zu Obdezweier am Eihetlbéra wurde beuts eingetragen: Fetedrih Baums-

Vorstand «ausgeschicden, ax deren Stelle und Reinhard Stö, Maurer, beide iu

Naftati, ben 22. April 1919. Armlsgeriht,

R 6tEMO W, __ [116143 Ln unser Vencfseas§Yafikregislec ist bet Nr, 324, Vaamten - W3J£vugTóKu- Vae2rxein, cingetrageuc Veuofsseszshakt mii besrüänkier SaftpTi@t in Nathe- nv, folgendes eingetragen worden :

Das Statut ist duch Beschluß der Generalversammlung vom 28, März 1919

geänbert. Rethexuots, den 22, Apzil 1919. Arntsgericht, ÆWecichensttin, [11719]

Sei ter unter Nv. 1 unseres Gencfier- \Gaftsregisters elngetragenen Epar- und Darlehastafs, elugetragene Se- u2ssenschafi mit uubeshräukter Haft- vflihi in Heimicchz8waite, ift heute folgendes eingetragen worden: Der Gut3dbesig2r August Diitrih ifi aus dem Vorstaud ausgesieden und an seine Stelle dez Guitbesiger Wilhelm Wenzel in dea Vorstand gewählt.

RNericheuftein, den 16. Eprcil 1919.

Das Antagericit,

Rothenburg, O. L. __ [108986] Sn unser Genosflensafttregiiter ist bei Nr. 9, deter. den Dorkaex Spar- und Daeleh asLafsewvexeiu, c. G. u. b. H, heute folgendes eivgetragen : L Gas Statut ist zu § 95 gemäß dem Besluß. der Genezclgersaaalung vom 83. September 1918 abzeändert worden, AmisgeriHt Notheaburg, D. Lausitz, deu 23. April 1919.

REaizwedsl. f [10397] In das hiesige Genofssenshafts3register Nr. 43 {t bei dem Gleltzizität8werk Walistawe eingetrageu2 Geruofssen- Mast mit brsHrän!ter Baftpflicht in Wallstawe heutz eingeiragen worden: Kn Stelle bes avssKeidenden Vorstanbs- ees, Ao E L in Biallstawe, ift der Akermann Bernhard Müller in den Borstan» gewählt worden.

Salzwedel, den 25, April 1919.

Das Amts8geriŸt,

8andae, Eibe. [10895]

Fn das Verofiecashaftöregißter ist bei Nr. 6 Dampfmolkerei Molkeuberg, eingetragene Geuoficnshasi mit be- sHuanker DaftyfliGt in Moiteg- berg, heute eingelragen worden ;

Die Genossenschaft {s dur Deslüfse vom 31. Sanvar und 14. F aufgelöt. Lia fbatoren {ind

dina, sämilich zu Molkenberg. j Saudanu, heu 15. April 1919. Da8 Amtsgericht,

Schomefeldt, Ez. Mil

E E T A E Dry e

Stelle ist der Landmann Friedrich Heesh tin Agethorst ta den Vorstand gewählt,

Die Einficht dec Lisle der Geaofsen |sstt enofersGa mit ubr |wihrend der Seshästtstunden jede ge Sehleswig. Hränktexr Daftpfslicit zu Quickbsoxu | stattet.

“Ne. A Mos Ls p an R d fort, r. Cylanz | a«fallen und der NataBerassistent Hermann | 8e j Ca in S#leówig wieder aus dem s A EE g Q Lt ra V

SCHWASE-

mit unbeshränktex | vom 31. März 1919

stand gewährt,

[10393] | ch warzeuberg, SachSon. [10893]

PD.-3. 8 Obestveicrer Spar- U. | registers bes unterzelGneten Ämtsgeriäßts, Darleßeu3?aenverein o. S. M: die F 6s gans

50 „6 für jeden Geshäfttanteil, hödhste err wirt Zahk der Seschüftanteite: 160. Den

Guttay Heldepziem, Ortevorstehzr Wil« | Vorftand bilden :

Mitglieder na den Grunbfägen ch:isl-| efi Zauber unh Sondwirt Nihard Ba- | Bemeindeversleher, Ver!ckersberg, als Ge-

[11615} | Riske, Gäufemülter, Baitersbera, LVehwanngs- | tragene 12 dfel. Vie von der Genossenschaft au3-| sckchräuzkter Haftpflicht in Blocswinkel, gehenden öffentliWßen Bekanntmachungen gers en :

Genofsen- er haft, gezeichnet von zwei Borstands- | mann kn

Sa das Seaofstenschaftsregiïter it am ines Hesse, Bäasfemäster

25, April 1919 bet der Seuofsensrhafts-

Landwirt sGaftlien Genossenschaflsreitung | msolierei ia Mg Ron e, G. m. u, D. en:

A:ntzgerihi Deeuefeld., (11616)

Die Behinderung des Bauasfistenten

Schleswig, den 23, April 1919, Abt, 2,

Das Fimtsgericht. [11720}

Fa unser Genofiensaftsreziiter tsi

ited Sutépädter Hermann Malchau in Beöbberow tft in der Zenezralber!anmlung

SchBvaaxz, ven 25. Apell 1919, D23 Amtgericht,

Af Blatt 15 des Genossenschafts.

irma: Syau-, NAredit- 1nd We-

zugsverti2 Weiexfselb und Uma- cegeud, eélugetragene Senuofsen- Gat mit uadeichräalter

pit in Beaiexfeld beireffend, ift 02 ÄUmts w?ecen im Wee der Verichit- gung eingetragen worden, daß der Generak- serretâr D373. Dreedeu uad dcr Gutsbesiger Albin Selt- mann in Beierfeld rit zu Mitgliedern des Vorstands bestellt roorden find, fondern der Spediteur Alkert Groß in Beierfeld, und zwar als ReFner, und ter Kaufmann Gasiao Stichïcr in Beterfeld, und zwar als Stelly:-rireter des Vorstehers, Armrtszeriht Sthwarzeuberg, am 28. Ayril 1919,

SeCRWwWeidnitZ. [10900] Im Géncessenschaft3req, ift beute hot Nr. 16 (Epax- 111d Darlehuskafse E. S. m. u. H. in Leutmauusdzorf) ein- getragen: Das Vorstandsmitglied Carl Herrmann ist aa ees An feine Stelle ist der bisherige Vorstands3stell- vertreter Hermann Nutsch zurn Vorsiands- mitgliede gewoäßlt.

Amtsgeriht SHweiduit, 19. April 1919.

Schwefäszitz. {19901] Im Senofsenshaftareg., ist heute bet Ne. 17 (C(Spar- und Darlehnskafse e. G. m. u S. ia Buuzelw?itz) einge- tragen: DerStelleavesitzer Heinrich Hielscher in Bunzelwig ist infolge Beendigung der Kerieg3vertretung aus dem Vorstande aus3- geschieden. Dex Stellenbefißer Paul Hoff- mann in Bunzelwig ist zum Vorsiandk- mitolted gewählt. Amtsgericht Schweidniß, 24 April 1919.

SCHwWeoiringor. {10902} Genosseas@afteregistertintrag Vand L zu D.-Z. 4, Landtvirtsc(aftliche Eiu- uud Vertaufsgeucssca\chaît Brühl, e. S, ma, b. S. in Vrüzle, Milchhäadier Georg L AR uny Landwirt Johaun Faul- aber siad aus dem Vorstand ausgeschteden und an ihre Stelle die Landwirie Bera» hard Gyp:l und Johann Knapp in den Vorstand gewätkkt.

_SHYw-ehingen, d2u 22, April 1919.

Amtsgeriht, 11.

SHe16W. [10903]

In unsex MeaoN ensee tit heute die bur Slatut vom 11. Mär:/13. April 1919 erriGteie Benofens@Geft mit der Firma: Glektrizitäts - Veerwertungs- ge4aosseuschast. eingeiragene Genosseun- \Q2f! mit besceüukter Dastpslicht und mit dem Siy tu Serickensberg eingetragen worden. Der Gegenstand des Unternehmenz ift: Versorgung der Ge- meinven MWatereberg, Gerilensberg, Lebmarnthöfel, Kreis Lebus, mit elel- {risten LiBt und Kraft. Hastsumme :

1) Gustay Shallert, nossensVaftsvoriteher, 2) Rihard Texter,

Wemetindevorst: her, Lehmanns8höfel, 8

erfolgen untex der Firma der

e oerborn, den 2. April 1919 n i Dag Amtägerich

t,

Genossenschaft muß durch zwei

ib

dem Vorftand ausgeschieden,

R wor fung für die ¿r Landmann Hinrich Labann ist aus

An feiner

beifügen, Die Gencfsen ist während der G:\Läf:s stunden des Serichis jedem geftaitet.

ftand auzgeschteden, An

Saft: Sommerieid,

Lehrer, Lehmannshöfel, zugleih als Stell-| Luiîmzon. vertreter des Vorstehers, 3) Julius Lübke, 0x | ist heute uater Lo: | genoffenschaft VBlockwinkel,

shaftlihen Genossenschafiëzeitung für die Provinz Brandenburg zu Berlin" auf- zunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes on L gei ne a zur rächlen Jn das GenofsensFaftsregister ijt bet | enera am tun, Genoffenschaft „Beamteu-TSohunngs®- anderes Verbffentlichungsblatt vezetiz e. S. m. v. §. in Sile8wig“ heute folgendes cingetragen worden :

weier cin zu bes

flimmen ist, der Deutsche Reichsanzeizer.

Die Wiu’ensertkärung und Zeichnung füc® die Stnossenschaft ma stand3mitgliedar erfoigen, wenn fie Dritien aegenüber Rechtsverbtadliékeit haben se.

ß durch zwei Vors Genossenschaït ihre Namensuntarihrift inficht der Liste der

Seelow, ben 25. Apiil 1919, Das Amtsgerict.

[11617] Zum SenofsensYastsceglster Drdn.s Zahl 26 wurde bei Ficma Lautw,

der Exrdyächter | Bezugas- uud Absatzverein Rappeuan, L . m. t H. gttragen :

in Rappeuau ein- Martin Freudenberger und arl Roth2nbofec L fiod aus dea Vor- ihrer Stelle wurde Heincikh Freudeuberger und Emil Freudenbecrger, beide in Rappenau, in den Borstaud gewählt.

inEbßzrim, den 22, April 1919,

Bad. Amtégertckcht,

[11618] Ba. Fans. V. In unserem Genossenschaftsregister it unter Nr. 8 bei dex Datidwerker- Spar- utb Dazlehn3?afe fr Commezfecib

Herbert Kreyschmar in |uzd Uugegeud, e. S. m. b. H, ein-

getraget worden, daß an Stelle des ge-

itoibznen Tischi-r aetiters Friedrich Dedow

oer Tishlermeister Carl R in

Sommerfelb in dea Voistand gewählt ift.

Somwmzrxfeid, den 28 März 1919. UAmtggeriŸt.

[11619] Ssmmerfso!d, BZ. Frankf. O. Nei der unter Nr. 1 unseres Scuosseu- N eing?tragenen Genofstn- \chaîi in Firma „BVorshtußverein zu Somumerfelv cingetrageue Sruofsen- schaft mit unbeschränkter Hastpflich:““ ist eingetragen worden, daß der Käufrnann Julius Pe!ler und. der Kärshuerneister Paul Richter aus dem Vorstand ausge- \{chteden find und der Kaufmann Nithard Hampel ta Sommerfeld in den Vorfiand gewähtkt ist, Sommexfeld, den 8. April 1919. Amtegericcht. /

Sara. [11620] In unfer Genossenshafisregister ift unter Nr. 50 die Eiukaufsgeaofen- ichaft selbständiger Male-, eiugetrg- gene Venosseuschaft mic beschräuïter Daftpflih, Spandau, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmers ist der Einkauf von Materlaïlen und Ge- rütiGaften, Der Geschäftsanteil eines Genoffen beträgt 300 S, dle Hösstahl der Geschäftsanteile eines Genossen bes-

trägt 5. :

Der Vorland besteht aus: Witlbeln Kuhlmey, Wilhelm Duliß, Richard Rett- kowatk!, fämtli@ Malermeister in Spandau. Das Siatut if am 21. März 1919 festaestelt, BekanntmaBhungen erfclgen unter der Firma im Deutichen Grnofsenschaftsblatt oder im Deutshen Reichkanzeiger. Die Wisllenterklärunzen des Vorstands erfclgen dur mindestens 2 Mitglieder, die zweck8 Zeichnnng der Firma ihre Namensunter- schrift beifügen. 4

Die Uste ter Genossen kann während der Geshäftsstanden in bder Gerich!8- {reiberei eingesehen werden.

Spand, den 12. April 1319.

Das AmtsgeriGt.

SCOcKACch, i L 16213

G'zaosfsenschafl3reglstereintrag zu D.-Z. 28 Vöuerlice Vezugs- ck Absat:- gensfensckchaft Mügtlingen, e. S. m. b. SÞ. in Müßliugew: Hermann Honold ift aus dem Vorftand ausgeschieden und an seine Stelle Landwtrt PYêéathtas Bosch in Mübltngen in den Vorstand cewätli.

Stecfkach, dea 24, April 1918,

Bad. A!sgericht.

[10906]

y sregi Partie Polt ges Genofseaichafît mit unbe

Blockwinkel und der Hosbesizer

mitgliedern, Ste sind in der „Landwixrt- | Christian Plate in Blockwinkel find au

mm E,

emeindevorstehec Wilhelm Riede»

fnr

|

E E R

A L Bo