1919 / 116 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/ È i bi O j 6,7 6 : tion Ne 12 blfindlichén Bedcckt. Jnversion von 210 bis 200 m von 5,7 auf 671 des in britischem Besiß blfindlidh E ein. Londoner Synditat gegeben Unter Verkäufen der Berufsspekulation \{wächte sich tie lten si aber wieder, à!s die die eine Rückgabe

ihre Zustimmurg zun Verkauf Schifisraumes der Gesclscait au babe. / Stimmung späler ab, die Kurse erho Bot1ichaft des Präsidenten Wilsou bekannt wurde,

gestrigen Sitzung, der auf den 14. Iuni einzuberufenden Gencralversamnm- lung die Verteilung von 10 vH und eine Sonderausscüttung von 5 vH auf das Aktienkapital- von 33 Millionen Mark vorzuschlagen. Nach Zuweisung von 1000090 6 an den Arbeiterunterstüzuyngsstock und cines gleichen Betrages an die Beamtenruhegehaitskasse

L : F i eut s j d Absperrungs- Mährisdh-Dsirau, 2. Mai. (W. T. B) Ny, N j G. felzgebung sollie derarliyen. Plänen-und Absichten freundli{st cui- j} Gesundheitswesen, Tierkratikheiten un sperrungs- f Meldung des theo, slowakischen Preßbüros ereignete Ah t A / M 1 geg n’ommeu. umafszregelu, neuen Grube L Ae O „Guttmann! E LORE A e v8 P A Lo i ; infolge einer &xploiton]ch V elrLer ein ( | t R E 1 E Dær Präsident empfiehlt außerbem einen au} Ms Na&Gweisung über den Stand von Viehseuchen ul 16d. Die Bergungsarbeiten wurden die ganze Nat iben, | ; z A “L Laden L in Deutsh-Österreich am 7. Mai 1919, forlgesegt. Nad den bisherigen Meldungen wtduz L Pte eilage | h E I tiärt, daß die Telegraphen- un elep 7 : i 9 T estellt. Im Krankenhause liegen 9 9,1 den i Bes : M | i wie möalid und die Eisenbahnen am Ende des Kalender- (Auszug aus den amtlichen Wochenausweisen.) S O Ah Y Gas vergijtet. Vermißt g erden jest, : 2 i W ¿l E 4 : de M jahrs ihrea privaten Vesißern zurücigegeben werden. E T Notlauf | noch ungefähr 50 (nach ciner anderen Meldung 80) Bergleute, a n Sit Ci efî Sat Es ff E K : ti T4 t Aragtit et | et | 0 Der Senator - Lodge teilte dem Blglle „Het von | Nos [ „und zie O bie zeit a S Ce A E A S Bergleujs E Ss us F L Ÿ D d N, O L ETRT rant j S 0B | (Siweine- : von denen der größte Le N L 1 CUEN SSEULEN] rettete, ) | i | | | den D ane M e R R n TOna S N seuhe) | Schweine | (s wird behauptet, daß das Unglück politischen Ursprung babe, M HEGS, B erlin Donnerstag den 22 Mai EDEHY | i mit, dap der C j; N 2 ; E : 2s ? D L : & h: | vertrag nicht ohne cingreifende Veränderung annehmen werde. |. S : - Zahl der verseuchten aris, 21. Mai. (W, T. B.) Laut einer M [G O Ir R E T RDE A8 E E T OAN EA N CE TBITT S E E M 1 L mo n j { [4 Tap neue Entwurf sei viel \Gledter cls der frühere und ge: E L a n d c r Dari 1 L #0 4 n a 2 9 B eldung det i 7 ——————————— E ri e i E R E E E L L P E Sre r E E R | U UITL - SNLIUULT (El L / 7 ; (O) = ch = = Agence Havas" ist die Nattonierung des Bote s M 10 ährlich für den 2 den und die amerikanischen Rechte uad S S a S vIERIENRE S, auf 2 s : A ; | (G ANT : Sa A N is C Druck R E Senat | S Eee 2e 2 gehoben worden, E : Niclamflihes. | Anzablungen e Heeresverwaltung ub tial, deren v4 Auen, 19, Mai. 7 T. B.) o nie I A E A L N S Ae N : i ree S S : 0 endgulitge Verrebnung in der Haupifahe während des laufenden | 5 0%) Argentinier von 1856 —, “/0 DIA E P pon seiner Pflicht abbringen, das E e O E Z E E| S S S &ck Stockholm, 20. -Mai. (W. T. B.) Der Au dus Handel und Gewerbe, Jahres thre Erledigung gefunden hat. Zur Deckung der noiwendigsten 68:4 0/6 Japaner von 1889 -76, 3-9/9 Portugiesen E ,$ °/0 224 aufzuklären, was die Annahme dcs Völkerbundvertrages f N D [D / D der neutralen Aerzte, der kürzlih den Grnährunge, - - Nath der WochenüberfiGt d ; 5 ,_| Abschreibungen und Verteilung des ausgewiesen Gewinnes müssen | MNussen von 1998 —, 44 °/0 Nussen von 1909 fa Bartinore 4 dieses bedeute. 7 9| 10 | stand in Deutschland untersucht hat, bestehend auz N E / er er LetMsban? vom 15. Mai | die frübenen Nücstellungen, soweit diese nit unbedingt notwendige | and Ohio —,—, Canadian Pactfic 1784, Erie 22#, Nationa i | i fien. 1 2 3/4[5[ 6 [7] 8 | | Professoren Tendeloo E P (Norwegen), Johandsq, 1919 betrugen (+ und im Vergleich zur Vorwoche): : S Andposten find, mit 15 534 467 1 herangezogen werden. m Nailways of Mexico 112, E m i Spier H V U ; 41 i S rk (Schweden), hat heute den Prösident, : Aktiva 1919 Pinblick ouf die beitehenden Verhältnisse bleiben Produktion und der | —,—, Union Pacific —,—, United States Steel Corporation 1093, 4 f N N tet b die britischen Streit- e LTy ; G L) | F Gadelius und , Bergma y i) enten Aus 1918 1917 i 0 Æ r h 1 - Les e LEA 24 2 f L E + f f ck4 dr 7 F123 T, tor G5 C G j j Nach einer Reutermeldung haben di , i 1} 1 Nicderösterrcid) 11 2 E Wilson drahtlih gebeten, zu bedenken, welde fehr Gw Absaß äußerst gering, obwohl Verkaufêmöglichkeit vorbanden wäre. | Anaconda Covper —— Rio Tinto 554, Chartered 22/9, De P 4 E) A - M L d S 0-6 c 9 ) L U 4 Cr s v S gering, o wol) C ausêmoglichtel Por anten n Mi Ce +nacon a GoPper 2 / L d S T; I o: S V , t fiâfte nad Zurückweisung des Cn N alo L E l 2 2 Folgen für die Ernährung der deutschen u Metallbestand®) . . 1748196009 2 465 819 000 2064000 Die Artionáre crhalten 6 vH. . N Beers 203, Goldfields 24, Bandmines 34, A 9 lo Kriegsanleihe + v 00 am 16. Mai bei Daïîta am 17. Mai die Hügel westlich Dafîa 313 G 4 O S2 E und Kinder die Friedenöbedingun haben müßte, daß Deutsdlar, d Ga OI €57 000) (-- 864 000 SALE H der gestrigen Au'sichtsöratssizung der Dynamit Act. | 94/5, 4 9/0 Kriegsanlzibe —,—, 83} 9/9 Krieg8anleihe aa a E / | genommen 414 O 2 cinen großen Teil seiner Milhkühe ausliefern solle, dazunter Gold 1725056 0600| 9 345 392 (C 4841 000) Ge sf. vogm Alfred Nobel u. Co, Hamburg, wurde Amsterdam, 20. Mai. (W. T, B.) Wechsel auf Berlin 18,477, N | A 61 1 Dle 4 O E a (— 25 907 000) L A #903 093 000 | squt „W. T. D.“ beschlossen, der am 14. Jani, 12 Uhr, statt- | Wesel auf Wien 11,20, Wesel auf Shweiz 49,90, Wesel aus j 6 9 i S 2 ; 1 1 Reidhs- u. Darlehns- 2 M 177.000) M E ama r 15 vH an die Aeniages A Weid pa h hg O R S l h 1e E 3 e Ss Le s E oj M “N lassenscheine . | 7431 689 000 | 1555 846 000 459 962 ettonare tur das abgelaufene Gescbäftsjahr vorzuschlagen. “Le ) D 492,00, Wecpjel auf Lond 25D p ändi H 1E 3 T mis f: euamee ( / ), A D ( e , 5 . n C T o U achte! a Tri ( Z( '( Cd ü ide 2 A E 8 SGal;burg ......|—|—1 31 77 | L Bo Es | 2A 2 000 De O Tar M! agdeburger Feuerver - | Paris 39,10, Wesel auf C gristiania 63 90. © ’/g Nieder ändisd 1 N tatistilk uud VolfswirtsHaft. P Lem A P T Aerouautisches Observatorium, Noten ‘and, Blirez TAtl N Ca E E a sigeru 108 Geells A Ie Ae walter foeben dent Ver: Seoane von 1018, 924, M 8104 Boe MSctAEStite AADE 4 jf As 102 u s e T C A Lindenber a, Kreis Beeskow : (b 476 000) ala 460 000 [ ff waltungsörate vorgelegt ist, hat einen Reingewinn von 1030054 4 | Königl. Niederländische Perroleum 04/2 Dolland-Ameritas» DIEL/ M Zur Arbeiterbewegung. Mis v Ul 4 O G R : A I 737000) | (im Vorjahre 1938 748 4) ergeben. Der zum 5. Juni d. J. ein- Niederländ. -Indise Handelsbauk 2513, Atchison, Topeka u. Santa _KOEN Na ciner vom „W. T. B.“ übermittelten Meldung der „Allen- | 12 | 1 Kärnten. ..... .|——[ 1 1 31. 3 2, 2 el 18.119. Mai 1919. Drachenaufstieg von 84 Nachm bis 12} Vo, E ; | berufenen Gencraklverfauulung wird vorgeschlagen werden, 275 6 | F 101,87, Rock Island —, Soutgezn Pacific 1074, Southera } i : S A L GESMEN ; Es : t 9 | c MN— —— - ; 275 die Aktie zu genelbnitigen sowi Tapitalreiervefonds | Mailway 312, Union Pacific 1422 Anaconda 149,87, - United steiner Zeitung“ kat die ganze Allensteiner Arbeiterschaf 13 1-2 Me U 22 ————— 983 65 rag A (279 4) für die Aktie zu genehmigen sowie dem Kapitalceservefonds | 2 ilway 315, Unton li Le oa L ; ; i 44 A A E A e inausstand n R O A | Nelative | Ming schaßanweisungen . |28 627 131 000 14 546 209 C09 | 9 277 793 099 173 755 M (257757 MÆ) und dem SparstoL 31250 #6 (31250 4) | States Steel Cory. 10162, Franzößisch - Englishe Anleihe —, h 7 gestern mittag etncn ¿weitä gigen *Ullgem E (L 16 1 Tirol A : J | Ñ Le il | nd H 517 484 000) ( \ 968 621 000 (Lr,GI 935 A (O (00 b (O0 'CD T) Und deur SPAriToct L Z00 s DL O e) aa Le D- ck L 02; V1 E EH : E n n die Foderunge: Eisenbahner, Holz-| 18{| 9 l o Zol he! Luftbruck| Temperatur | Feuchtig-! | Wesmt \ Ae ch1 000)(+067 232000) | ¡u überweisen. Damburg-Amerika-Linie Tendenz: Flau. i E r, B s O 1d it idtischen Arbeiter 201 Vorarlberg El S— —— S E f leit ' Nicbtu 1g Ggr Lombardforderungen 8 074000) 6 056 000 10059000 | Sn der gestrigen Aufsichtsratssigzung der Aktienaescll-| Ko penhagen, 21. Mai. (W. L. B.) SichtweWsel f 15 M T DC i L, O l ( E l P Ne E N L .. ae . 5 ¡ O G l L j | tung| Selund: i N 1 381 | E | zj q y c Sas d \ 1 R UUV| AUTC G t e «l L n M T A I | v S A A S N 700 b j f c weize : L | zu unterstüßen. Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerk arbeiten weiter. Die E Nachweisung über den Stand 2 R m_|_mm A | E S |__Neti Effelln . . ., j 123 774 000 90 517 000 T 07711 000 be T Det auf d n 1A T [abt wurde S D Ba a3 2s do, en Yas 12020 06: auf Gonton 1008, ‘do a E : N d I ZSE L A 3 i . Juli ir Kroatien-Slavonien fe Sa n A ¡chlosjen, der Q tverufenden Seneraiverjamm- | Sluße 83,00 do, New York 420,50, QUs LORDeN L9,D: : 5 Aus Kattowiß wird dem „W. T. B.“ telegrapbiert : Die | ift für Ungarn eit dem Aa U O Trt ideutfd | | : (a L488 000) (-+ 1 073 000) (— 8686 000) Ad Me Gerleisang von 8 D ib E E l P i S000 va: auf Wi ce Odo i / A Prcssestelle des Staatskommissa18. meldet: Der polnishe Sym- } dem 17. Juli 1918 in der Ph al Á es bert für S Men öster- 122 7543| 5,8 84 NOzN | 4g sonstige Aktiven . . 2118 909 000 | 1806 692000 | 1062926000 | 4 vH für die Aktie vorzuscklagen, / Stockholm, 21. Mat. (W. £. B) Sl\tweS!el auf V E palbieausftand im Rybniler Kohlenrevier ist er- } nidt S 909 720 D M D M (— 49 917000) (— 28 945 000) (—- 3 428 000) In der gestrigen Äussichtératsfigung der Nhbeints- | Berlin 29,00, do. ‘auf Amsterdam (95,50, bo. auf shweizer, Pläße 400 O loschen Ju übrigen berrfhen im oberschlesishen Stein- | reichischen Länder, i 1090 | 677 2,6 | O Palsiya. Westfälishen Svrengstotf- Aktiengesellshaft, | 77,75, do. auf Washington 393.00. do. auf London 18,27, do. auf M 1 fohlenrevier nur noh canz unbedeutende Teilauf- Zusammen Gameinden (Gehöfte): 1500 | 636 |— 20 8 RID fi Grundkapital. , „| 180000000 | 180 000 000 | 180 000000 | Csln, wurde laut „W, T, B,“ beschlossen, der auf den 17. Juni | Paris 60,00 do. auf Brüssel 59,50. Q Y O stän de. «So sind gestern eiwa 85 vH der Belegichaft e Not 8 (8), Maul- und Klauenseuche 57 (190), Schweinepest 200 D CDH B O [0 L (unverändert) | (unverändert) (unverändert) | einzuberufenden Generalversammlung die Verteilung von 8 vH und New Yortk, 20. Mai (W. T. B.) (Schln5.) Die Börse s S ñ Giube bei Kaltowißz in den Ausstand aetreten. O noch der (Schweineseude) 14 (16), Notlauf der Schweine 16 (17). 9500 560 A 9,9 100 | OND Q Reservefonds L 99 49 O! 94 828 060 90 134 000 eine Sonderaus\chüttung von 4 H an die Aktionäre vorzusc;lagen. | verlief wieder sehr fest, - Zem Vordergrunde des „Interesses 1tanden M T Kokereibetrieb der slaatlibcn Berginfpektion 111 in Bielchowiy auk- Außerdem Po&enfeuhe der Schafe im Sperrgébicte Nr. b in | 23000 | 624 |—137. 100 OND } (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) Der Ausidhtsrat der Ver einigtenKöln-NRottweiter | anfangs die Anteile der Interaational Marine Co. im Zusammen- n : ständig. Hier hande!t cs fich um etwa 209 Marn, 9 Gean ub S O 2 : 3380 499 | —16,4 | 99 OND ( umlaufende Noten . 126957 864 000 |11 803 870 000 | $ 206 299 000 Pulv erfabdriken, Berlin, beschtoß laut „W. T. B.* in seiner | hang wit ver Meldung, daß die Verwa2UÜung der Gesellschaft formell

(+235 855 000) (-+- 1 5838 000) (— 97 293 000 sonstige tägl. fällige Cs :

Verbindlichkeiten . 11 230 454 000 | 7751 370 000 | 4592 682000 (965 453 000) (+894 326 000) (-+-640 584 000) ronstige Passiva . .! 1533 321 000 | 645048000 | 411 396 000

3 Rindut Ai PanS | 2H vf Luüngenseudhe dcs Rindviehs und BVeschälscuße der Zuchtpferde | E +4 igen? )

1E 2 YTRYLISPNEZE. 4 E sind nicht aufgetreten. Vi Minterfürsorge. der Landesversicherungsanstaklt der Qanseceitadte,

Verkehrswesen.

19./90. Mai 1919. Dracheuaufstieg von 11 Nachm. bis 1 Var

—M————————— O2 | ) | 1 sollen : ! l / E E ? 1 In dem kürzlich ersciencnen Ges äftöberiht der Lantes- Es wird erneut darauf hingewiesen, daß Postsendungen „_{ Relative Wind 2 (+296 959000) (-+ 91 496 000)|(-+ 16 910 000) | 4655 301,87 6 auf neue Nechnung vorgetragen werdcn.: der Cilenvahnen fowie Ret ZELCUAN E O E 4 A veisiherungéanftalt der Hausfeslädte für das Jahr 1917 sind die } an Truppenteile und deren Angehörige (ausgenommen Scehöhe | Luftdrud| Temperatur | Feuchtig- Geschwizd ) Besiand an kursfähigem deutsdjen Gelde und an Gold in ausspricht. Die Börfe B . Schr E E R Stundén V A au die SUT| orge fur die Kinder der BerstWerten Grenzihußtruppen im Osten) nur noch befördert werden können, ; keit | Nictung| Sekund- Barren oder autländischen Münzen, tas Kilogramnz fein zu 2784 „4s umiay 1250090 Stü, Gelo: Schr NERA Teat Darlehen 6 K, Y S O bezüglichen Sahlen besonders kcahtentwert, na dencn infolge wenn in der Aufschrift ein inländischer Besiimmung8- E oben | unten 0/0 | Meter bereGnet. Beritfte von auswärtigen Wertpapiermärkten. | Durhshnittssag 6 K, Geld auf 24 Stunden eytes ca 4 BA A h A ? der dur den Kricg gescaffcnen wirtschaftlicken Verhältnisse die ort angegeben ist. Anderenfalls werden sie an die Absender itr - : | S : L E D A A 21, Val (E B) Made es T Bente 2 ers S Tage) L S S 08e / d E Kinderfürsorge dieses Drgars der flaatlichen Arp ents e zurückgegeben. Die mobilen Grenz\chußtruppen im Osten 192 7571 | L 8 N. ___— Nach° dem Geschästsberidt ter Daimler Motorcen- webezustandes der zurzeit leitenden politisdhen Fragen trat die 3 ad Northern Pacific Moubs —, 49% Ver. Staaten Bonds 1925 Ï | | ese P E irflamfeit nicht ur für genießen roch besondere Portovergünstigungen, soweit ihr Post- 5,00 73 | D 0 I Gefell haft, Stuttgart-Untert ürfhcim über das | Börse auch heute nicht aus ihrer Zurückbaltung beraus, doch war hw “Atchison, Toveka & Santa Fs 983, Baltimore & Ohio 54 F, g / h persiecungsordnuyg wichtige vorbeugende Wirksamkeit nicht nur kehr durch Vermitilung von Feldvostanstalien abgewickelt 1000 680 | 90) e S0 e NNW 86 Jahr 1918 erreihten die Anforderungen, die scitens der Heeres- | die Stimmung anfangs infolge der vorliegenden Mitteitunçcen über Canadian Pacific 166, Coesayeake & Obio 663. Chicago, SNilwaukee u i e Weiundyeriteytlcge Der eric V! , S S : Lde . n s e Q C î Q S | \ Por oftof 7 A Cr=liys 1C Q S P ; 8M t; dor TrtodonLe erlanthrna 1r euti) VDetlterrectd! po N Í Â Sh! z G Tini C tr D | Tag H bic Gesundheiterflcge der Versicherten durch S E n Jn diesem Falle müssen die Sendungen außer der Feld- 1500| 688 Do H |NNW| 5 verwaltung an die GefeUschaft gestellt wurden, im Iabre 1918 ten | die Aussichten der sricdenverbantlungen mir Deutsch-Oesterreih | L" St. Paul 46, Denver & Nio Grande 8, Illinois Central 102, 40 | S e AEIEN e ROeE INE, De M Lat e, Saa bese “den Vermerk „Feldvostbrief“ fowie den Zusaß 2000 099 5,0! [70 N 4 14 de IDaS nten der Étweiterungs- und Uinstellungsarbeiten recht fest, wäßreud u N I A dein Giudruc? de Loutevle & Nasbville 121, New Vorl Central 812, Norfolk & E E , crmog ae k O A 4: MODET ñ 2,96 O C O N Wz9 4 erfolgte der Waffenstillstand und tie Demobilmachung, die zur 108- } Budapester Kriegsberichis cine chwächere Strömung zum DurWbrud E “Menfblania 474 Poti S E ¡i Pacific f Die Zahl des in Waisenfürsorge befiedlihea Kinder „Grenzshus“ uyd die Feldpostaummer in der Form 2050 926 | Q | Le 08 Le g —asfenstills tie Demol Ung zur plos vudapester Kriegsber [ d g Weitern 1104, Pennsylvania 474, Peading 883, Southern Paci

lihen Einstellung der Kriegs8arbeiten führten.

| ; s 0IR Auer Qs ck To Ko tei ibre ) ; D pitor S s i is 2 ,19 auf 689, Vie Neuanlagen | gelangte. Nennenswcerte Bewegung fand lediglich wieder in Alpine 87, Union Pacific 136%, Anaconda Covper Minirg 672, United 1 : „1609 Von 567 zu Ende 1916 auf 820 am S{lusse des Bei E «Deutsche Nen o Nr... .“ tragen. “Die Angabe eines Heiter. Bodeninbersion bis 210 m von 4,1° auf 6, während des Jahres 1918 beliefen sih auf ebr als das Anderthaib- | Montanalticn statt, wogegen Umsäge in anderen. Kulissenpapicren (- U Pa E N E L g 671, N E M i Se A an e T R een inländischen Bestimmungsortes ist bei Sendungen mit der Be- E fache des- Alenkapitals, Entsprelend dem eron Umiape stiegen | bei ynleidmäßiger N N O D gegen - v l N ale Pre «nzahl nadmen mi op ¿C Vou «Dantour in iffia. M; : ; j di Sh fp tat i ¿ ig- | SBluß t in gesteigertes Interesse für Kreditaktien hervor. Ju : A f | Verein {ür Ferienfolouien von 1904 untervaltenen beiden Ferien- | seihnung „Feldpoftbrief“ nicht zulässig (Fortsezung des Nichtamtliczen in der Scsien Beilage.) au die Aufwendungen für Materialien fowie Halb- und Fertig- | S{luß trat ein gesteig j Ltier i

fabrikate. Dadurh wurden in der zweiten Hülste des Jahres bre

rode Schranken her:sdte. gleid)sfalls Geschäftsflille bei unwescntlihen finanziellen Mittel der Gesellschaft so angesvannt, daß; sie insgesamt

Kurss{wankungen vor. Der Anlagemarkt blieb sil. Wien, 21. Mai. (W. X. B.) Amtlihe Notterungen

An die in Scapa Flow internicitcn deutschenSchiffs-

ro!onien auf. 178 Waisen befanden Wich im Kindergenesungshcim „Holdbeim“ zu Oberneuland bei Bremen, weitere 134 üm Crholungs- j ; bcim umd 50 im Genesungsheim für Kinder in Gtoß Hansdorf,

Beri chGt0 vom auswärtigen Warenmärkten.

( 1 L PEUT] ; e ppe: R T E E e E T I E Et E egen 20 Mill. Maik Bankkredit ‘in Anpruch nehmen mußte und - ihe_ ( Ls : E E n 1 ae E Cr I v f besagungen find fortan aud) getührenftcie Pcejtanweisungen zu- } = 1) zetiweilig in Zahlungss{wierigkeiten befand. Der Zugang für | der Devisenzentra!ke. Berlin 174,75 G,, 175,25 B.,, Amsterdaw Jondon, 20. Mat. D. T. D.) S Das 794, Nod N tohrend 56 Kinder sich ländlicher Samilienpflege, der den lässig, Sie müssen den Vermerk: „Internfertensendung, Inter- L Gebäude, Mascincn,- Einrichtungen und Patente beträgt 48 713 801 6, | 980,00 @, 982,00 B., Züri 437,00 G, 43850 B, Kopenhagen | London, 20. Mai 2, &. D.) 20 E E : E | Ten wobl am meisten zusagenden Fürsorgeform, erfreuen | zj erungéverband Wiltelinéhaven“ in ter Aufschrift tragen, Theater. nidt eingerebnet über 6 Mill. Mait“ für Bauten und sonstige Un- | 530,00 G, 531,60 B., Stocholin 560,00 G., 561,50 B, Sbristlania | feiner Wolle | herrschte lebhafte Nachfrage zu hohen Preisen: dic N A durften, Der Vest war, soweit einzelne Kinder nicht der ge? \haffunzen, deren Abrechnung fich ins laufende Jahr binauszog. Die | 552,00 G., 553,50 B., Marknoten- 174,00 G., 174,60 B, übrigen Sorten waren unregelnäßig a L f a iGloffenen Kranfenvilege bedurften, kleineren Heimen aubertraut. Unter den Linden.) Freitag: 129, Dau neuen Änlageñ, die um ein Mehrfates überzahit wurden und nun Wien, 21. Mai. (W. T. B) (Pörsenschlußk urse.) Liverpool, 19. Mai _(W. T. B) Baum olle, ce M ; 6) Pern NUS. 2 - Y 5 rc J N te, X did 9 Purítte F r 4 C Tie Piegekoiten in den Heimen urd Avstalten sind je nah i L ivläße find aufgehoben. F (j) zu eincni großen Teil brachlicgen, müßten eigentli unter den ae- | Türkische Lofe —,—, Orientbahn 1750,00? Staatsbahn 875,00, | Amerikanishe und Brafilianische 47 Punkte, Indische 25 Punkte böber. 4 deren Organisalion und ihren Mitteln - fehr verschieden, : bezuasvorstellung. Diensi- O ee D aa jeo von Hu (/ gebencn Verbältnisien ganz abgeschrieben werden, während für Ab- | Südbahn 159,25, Oestecreichtsde Kredit 569,50, Ungaris(he Kredti Etvecpool, 20. Mai. (W. L. B.) Dau urwoLte. Um/asg il fle fjwanften zwisWen 15 und 60 4 monatli, Bei Familiervflege Téeater uud Musik, Rosenkavalier. Komödie für Musi, in drei Alten ton 9! ireib nur der Betrag von 29 860 607 6 vorgesehen | 650,00, Anglobank 370.50, Unionbank —,—. Bankvercin 405,00, | 8009 Ballen, Einfuhr 29009 Ballen, davon 16500 Ballen ameri- b L ; E E N TieO R AIEO / C sthal. Musik von Richard Strauß. Musikalija chrelbungen nur der g 90 O. UEIEY E p eet 4 ( Mont » G: B Für Mai 17,96, für Juni 17,72, für Juli 17,54 v betrugea die Pflegetosten für Kinder im erstcn Lebensjahre 300 f Hi S s ail Der Resen- | Lon Hofmannsthal. L Svielleitung: Karl Holy, Aisn ist; die Erträgnisse des abgelaufenen Geschäftejahres reien | Länderbank 427,00, Tabalkaltien 1074,03, Alpine Montan 699.00, | kanis®2 Baumwolle. —— Für Mai 7,96, für Juni 17,72, für Juli 17,54. | f i und im zweiten Lebeusjalre 240 #, sie fielcn bann bis zuin 15, E us If ver N A Datilla Dees A Birken, Ane Dr. Friy Stiecdry, Spielleitung: Karl Holy, Aisn ¿ebo @ “nidit A A diése Abs@Greibungei ade Uu ¿Ven Prager Cijen 2465,00, “Rima Muranver 805.00, Skodawerke 679.09. i New 2 ork, 20, V al, (W. L. B.) (Sdsluß) Baumwolle R lhre bis auf 160 4. Die Anträge über in Fürsorge zu nel;mende } tav on Gele Mallas: nb, erren oben: Dab Soinnier, 4 T MHON o daß die Nülagen herangezogen weiden müssen. . Unter | Salgo Koblen 828,00, Brüxer Kohlen 1400,00, Galizia 1435,00, | loko middling 8175, do. für Mai 31,00 do. für Ju J, V8 ny i Vei s Eo be 9 eenlmtitie M L Resten i bai Le ‘Sande ‘Krasa, Fun Peilitp uad De Di Sonne Schauspielhaus. (Am Gendarmenmarkt.) Freitag: 142, Dae m D ten befinden sich ‘Vontautbaben im Betrage von | Wasen 910,90, Lioydaktien 3299,00, tee G O s Ine (ou a 40 a A Sin, wb i dew ork 17,22, F quiahtet. Vet Kriegerwaiten, deren Müttern au die Ko C Le T T N A N la B E Sie e : Dia, iplä aufgehoben. Coriolan 15,9 Millionen Mark, die aus kurz vor Jabres\hluß eingegangen n | —,—, Oetterreichisdie Goldrente —,—, Oefterreichis&e Kronenrente | refined (in Cases) 20,25, do. Stand. white in New York 17,25, i Kleitung abgenommen worden sind, wird die Hälfte des staatlichen aufgaetihrt. Musikalisher Letter it Dr. Frip Stiedry. Anfang bezugövorstellung. N E En O Vertwandlurget Vorsbüssen und Anzahlungen der Stirotuenbaltuna Deren: “Dat 81,50,- Februarrente 82,25, Mairente 81,50, UngarisGße Goldrente | do. in Tanks 9,25, do. Credit Balances at Dil City 4,00, S0malz l Kriegéwaisengeldes 1n Anspruch genommen, pm bei der Sparkasse | €# Uhr. : ; e , | Historisches Drama in fünf tell Ber s Reinhard Bul der Statt Stuttgart gewährte Darlehen von 4 090 000 46 ist im | —,—, Ungarische Kronenrenle 70,50, prime Weitecn 34,40, do, Rohe & Brothers 36,00, Zu®er Vi 18 cder für Versichcrungszwrete ¿um Besten der Kinder Ver- Im Schauspielhause wird morgen „Coriolan 8 der | von William Shakespeare. Spielleitung: Dr. R Lauf des ab \ hlofsenen Geschäftsiahres zurüdbezahlt worden. Dic London, 2. Mai. (W.T.B.) Privatdiaäkont 3:7/,» Silber 537, QJentrifugal 7,28, Weizen Winter 2374, Mehl Spring - Wheat R A wendung zu fintcn. Mit ter Waisenfürsorge sind au im Jahre bekannten, Belegung wiederbolt, Spielciter ift Dr. R. Bruck, | Anfang 7 Ubr. Sous 13 auerbezug8vorstellung. Dien Gläubiger baben mit 140,3 Millionen Mark einen Höchststand er- | Wechfel auf Amsterdam kurz 11,774, Wechsel auf Paris 3 Monate clears 10,00—10,75, Getreidefracht nad O T Kaffes L O A 1274 durchweg qut? Erfahrungen gemat worden. Bei fast alleu | Anfang 7 Uhr. : i: , Sonnabend: Dpernhaus, 190: S O: Male: Rigo reicht. Darunter befinden si 83,7 Millionen Mark Vorschüsse und | 20,78, Wechsel auf Yaris kurz 39,35. (Rio Nr. 7 loîo 192, do. für. Mai- 18,70, do. für Juli 18,85. Are M n: enilafjenen Kindern wurde neben mebr oder s Ae Ge- Maunuigfaltige®. e ore e Ae ore Giuftes Verdi.” out ‘voi iat / i L A N L E L E f R wichtézunahmcen eine ‘erfreuliche Hebung des Ge undhei18zustandes Von ¡usläudider Slellé wid M, T, B.” mitgeteilt: In | letto. VDper in vier Aklen 1 E ESL S Wr L E E PA E S S A E E D E E At E E G E I E PPT O E E F E E I E T L EEA E E T I E i S B Ea RERE R faestellt. Die G t ten der WBensenfürsorge (l T 3 _, SLN zusläudiger cile wid dem nee o De gele: 2 Anfang 7 Uhr. f ( Po Cor bAs. 1 MWirtcWafiSgenoßenschaften. Í S Di Sobr 1917 298710 S 6: 237 B67 A), V Durch Betriebscin- | einigen Blättern werden Lingen vab “geaubert, pay Ange E äuf ; lhaus. 143, Danerbezugévorstellung, Dienste n" 1. Untersuhungsfahen. _ G S L : 6H ® A R S: D R eaen g E V, bien “des Erb olungsheims ‘tür Kinder zu Groß Hanódor? “durch h 0 Ae des Ga lun Lan e e as D in M L Sf D Freipläge sind aufgeboben Die Journalisten Lustspiel in 1 2. Balg age! Borvecbi und SundsaGen, Qa e Dane / 7 C T Cr it Lt L, s. Unfall» und? Invaliditäts, 2e Versicherung, A R S R "e erzielt: somit find füx | Unterschrist und Fälshung des falschen Autweiscs für den Ober- | F L O E 5viclleitung: Albert Petit d Verläufc, Verpachtungen, Verdingungen 2c. C Q O U EAN Me N übernommene Renten ufw. wurden 61 093 46 erzielt; somit find für out ant N A S im Sptcl gehabt hab äIracnd- | Aufzügen von Gustav Freyta Syptelleitung : C Vexlos Voncins Ra : i É 9. Bankausweise. » | t Co M Oa A P tERA N utnant Bogel thre Hand un SPicl gehabt ha en. ASTGCNd ; erloqung 2c. von Wertpap Ulle i y wbreis flle N incr 5 gcfval Einheitszeile 50 Vf, 0, Wor'Hiedene Bekanntmachunaen. i 160 E Neben Lieser Wai e tcee R N E A weiche Beteiligung der vorgefeßten N R R E Anfang 7 Uhr. b, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Mus erde d auf ber U UC Ee I aa wi S Teohahi 10. Boricjiedene Vetannlunachungen ¿4 Ung; G T Ea Es L Liebe M Vie u8gesÞlessen. Eine Untersuurg der Faälsdung ist im Gange, n 1h noch der Fürforge für tuberkulöse und vonTuberkulose | ausgesWlosjen L : ¿e BesGaf =— : “n, j / S E A N U r V N U deren Fortführung dadurch ersckdwert witd, taß die Veschaffung 6 eldw ¿ - : A - 113! und Lf. G Nr. 13975 147 üker 100 4 / ; p bedrohte Kinder lebender Versicherter. am Jahre 1917 falscher Ausweise, die heutzutage in jeder Form gewerbêmäßig her- [20117] Erledigung. ; elen 2119/378 und 2495/378, 18 a |(brittes StoXwerk), Dittmer Nr 113/115, nd 2 Ie e ir 1018, auf Ant tes N) bercnoen sich 712 folche Kinder in Heiltürsorge. Daneden wurden geslelit werden ‘verbltniémäßig einfa ist, wie dies die leßten . - : 11 4 14 ung a Tie gegen den Kanonier Hugo Küßlew, [83 qm groß, GrundfsteuermultereoPVe | verftelgert werben b28 in Berlin, Fenn- | ber Anlethe bon 1918, auf a e 4 Nee) L nut tubertulöse Kinder in Freipläben verpflegt. Von diesen Spartakistcnprozef}s e wicdterbolt bewiesen baben. Jm übrigen wird Familienuacchrichten, 4 2. Battr. Feldart.-N, Nr. 15, au 26, 4, [Ait 15868, Nußung8wert 49 940 „4, [straße v, belegere, fm Gruvdbue bom Kirch :udientr3 Avolf Frohberg in Potsdam, O f (01 Kindera stammten #604 Kinder aus Hamburg. Die Gesamts- A ¿C1 i V E Lt : c 4 e, eexiAiurg l! GebZu! rroße Nr. 119, Grundstü@s- | Orantenburgertorbe;icle Band 25 Blatt | Charlottenst-. 44, f Ñ A Fürsou, “M Ki Me ibe Rehe bélieten die Untersuchung über die Flut Vogels, die der Kriegsgeridtsrat Verlobt: Frl, Carola Smidt von S{wind mit Hrn, il Q eit, it 1919 e1lafene Do S ertarurg N eE NENI 4 g August (Ne. 743 (atel Eigentümer am| 3) Lit. & Nerv. 7014 948 und 7 014 950 F ven d?r Wurjorge tür. Kinder , VBe1110) ; - N! j L «ee S - En E R li Rz : : Ban; vom {wert , : + Le, (& i î 40 Le M E ROBES 4 A j j fih 1917 auf 299 518 # (1916: 48461 J), wovon nah Spa U i ollenqur Verfgung stehenden Mitteln auf das meister d. Res. Baron Hans Günther von Rürleben (Be 056 SO N O s 1919, Bormittags x9 Uhr, dur |20, P2rz 1919, dem Tage der Eintragung | üher je 100 4 der Arleihe von 1916, auf N 4 Abzug von rund 100000 # Gegeneinnahm2z 199 (98 | energisEste durchgeführt, Berlin-Süvende). Freiin Beatrix von Arnim mit D (20056) Mt BEiet Unter-| Zelt, ben 17. Mai 1919 bas. unterzeichuete Gericht, an der Gerich3- 1 des Verfteigrrung9wermr:k4: Pefstsekcetär | A: trag des Herrn E. Soancck z11 Dresdeo, i 1 00 aus Mitieln der Landesversicerungbansta?!t aufzuwenten wareu. é : : h mecistzx Anton Frhrn. voa Hirschberg (Criewen—Münéhen) \ ¡Segen a unen Au lletentn ib, On S 49, DiviKon, itel, Berlin, Neve &Frieduchsir. 13/14, [Mer Matuz {u Berl) eingetragene | Nd:hn'tzerßx. 18, A N 1A Pit den Gefolgen dieser Heilfürsorge ist die Landesversicherungeanttalt Konig, 21; Mai. (W. T. V.) Cin Eisenbahn- VerehelitGt: Hr. Rittmeister Friz von Bülow mit e 1E Io e E lettitatt t her O drittes Stockwerk, Zimmer Nr. 113—115, | GrundstúüX: a, Vorderw3üuhaus wii| 4) Lit, D Nr. 2089 175 bis 2089 178 E E 4 ebenfalls zutrieoen. Sie betont noch, daß bei der Zunahme der wirt- | un g ck ereignete sich in der lesten Nacht auf der Strecke zwischen Barbara von Müller (Gr. Ziethen b. Kremmen). L N (348 97 zu Weiler b. S2l- E e haft beisteizert werden. Der Veriteigerungs3- | rechtem Seitepflücel und Hof, b. S all- über je 200 46, auf Antrag des Frälleins E ON A scaitlichen Not die Abuabhme der Kinder in den von Kranheiten | Preußish Stargard und Dirschau. Ein Güterzug Yeferendar Dr. jur. Georg Sckwartz mit Frl. Ruth Vol flihtig tft, „ist ae Os B a : rermert tfi am 23. April 1919 in das Grund- | azväude linke, Gemarkung Berlin, Karten- | Liny Wieland in Cöln, Drususgasse 13, j U veingesucten Æamitien große Etleichterungen gesdhaffen babe, weil | entgleiste tadard, von cincin Gegenzug einige Bretter auf bie (Breslau) f wegen Dit bstahls verhängt, s wird bu eiugitcagen. (6 ergebt die Aufforde- | blatè 19, Parzelle 1219/70, 5 a 8 am |vertret n dur Nei anwalt De. Pelp:rs 4 24 dann die Kranken fid selbst beser verpflegen tonnten, während zu- | Schienen gefallen waren, Vom Begleitversonal des Güterzuges | Be 0s Tohter: Hrn. Amtsgerichtêrat Eta erlu, ihn zu verhaften und in Ap ruug, Nechte, fowiit sie zur Zeit der Gin- | oro, Grundstruerrautterroüe Art. 731, ! in Cöïn, Römeriurm L GE 7 ¡ L glei die Kinder förvertidh so gcträftigt wurden, taß sie ter von den | wurden ein Bremfiser gus Koniß und cin Neferveloko- | Ge (Bn Ta R E L R E id (s, Zt, Bredlau) nte Militärarrestanstalt oder an die V Lu ebote Peer tragung des Versteigezungêvernerts aus | Nuzungswert 10 380 4, Gebäudesteuer | 5) Bt. G Nr. 2334040 über 100 ,46 A L j (Suern drohenden ‘lnstedung ter Tuberkulose witersticben werden. f mottvführer aus Dirschau getötet. Zwci weitere Beamte | (Konstadt). Hrn. Landgericht2rat Foißi (s. D "m von Blur râhste Miliiärbehörde cbzultefern. , É Lei Grundbuche nit eriihilich waren, | rolle Nr. 731, Grundftücttwe.t 185 000 46. | dex Äntoibe von 1915 und Lt E O U 4: “uh wurde in vielen Fälien decn Müttern durch die Abnahme ter f wurden f{hwer verlegt. Der Verkebr auf ter Strecke war während f} Gestorben: Hr. General der Infanterie z. D. Di balemand f v E O a E j d t späteïlens im Vertteigerungbkermine vor| Wexlin, den 8. Mat 1919, Nr. 8373114 üker 200 46 ber Ankeihe j Me Kinder ermöglicht, selbft cine Heilsiätte aufzusuchen. u Ee A E O 3 h 4 G 7 D Berlin Lim j: D, Amn g: gebrodtn deuts, flicßend fran- [H - i 1187 Q C ? l ber Aufforderurg tur Abgabe von Geboten Atatogeriht Bertlin-Mitte. a Si auf Soria E LOOEN 18 ; i O e e 4 a G (Berlin —König3berg und Königsberg—-VBerlin) wurden über Brom verg Baron von Ardenne (Berlin-Lichterfelde). ¡U N A iden und, wenn der Antragsteüer Äbkteiluag 85, 85, K, 15, 19. | Fosef SPeungraber ia MünF&er, Anx- N N (2! ' T t 1919. j : anzumelTe L A E Bivcbp B11 E 0 gelcitet. i V in»Shönzberg, den 12, Mai 1! il il q D (i wotdersyricht, glaubbaft zu machen, widrigen- baWetstr, 5/10, : | j et Scrit der T der Krafstfahr- | 7 ü C lli ei. ér d falls fle n der Festiellung des geringsten Dis: ba E Nosto bente, v ETAS Nr. 7 E e U M My: 10. f C Ar, N Aus Mannheim wird gemeltet, daß dort unter der B e - j , P Pelte 300e Bauart eiae Un Gebots nicht becucksihtigt und bei der Ver-| Die naHbezciSneten Shulovers&hrei- | der Änkeike von 1915, auf Antrag Ae p Nr 12 des Gou bahn - VBerordtnungs-Blalts, «e -CannHet gen , Day d 4 ; uunburd mia Lian [20059] BiuaugIutrstzizerung. nazi 4 44 2 ! e ; ied aniop bn Di 4 S A L C EE L Si i ; f 1x : 4 e ‘R: A ; tiendur 005 ; me Rie alt 3 V Ae ge Schagan}vei n werden | Biehhändlers Jobann Stedlaczek in : / #0 | Ecran6gegeben im Ministcrium- dcr öffentlihen Arbeiten am völkerung große U Ee L al Spei S Verantwortlicher Schriftleiter: Direkior Dr. Tyrol, Gharlot M (26057) Sa Auf Artcag des Verwalters zu M teilung Radi E abe Die ate a ad diet e Ol durch Wetfanrca't Slzar Liner M0 S 10. Mai, Lat folgerden Snholt: Bekanntmachuna vom 8. April 1919, E A vf A 26 twerden Wi Die Verantwortlich für den Anzeigenteil: Der Vorsteher der Geschäfl A ver Upvtersuung6sade an Ln Konkur8terfahren über N A Nes übrigen Gel Ge A e 4 Dis nabeteiGnztea Sbuldber- | in Zils, O. S, i O 4 N H 0 G P Ne F R A 2M E c (S von-S.nTtTentetruppen bele VerdCct uTrde. Hls ' 9 s z L P utktette } ui o L 91 orftorbenen I Tentcen, Wei s L M3CTitetaeru T : Ge DCtETC eiea L B Jer Er I u ä M | M abb 54 und e S Pee Mea E V Che Ae S olge war, daß ‘ein Slurm auf die Sparkasse gemat wurde, um Rechnungsrat M E 5 E E Besiv 4 aeb vos 7 ROE S Nustéuv bei m An fol das {u Verkin, gegensiehendes ReDt haben, Ée a tee Loe 9 ‘/0 Anlelhen ves Deuts@en k A r, As 39 nf s M Hat aSbcfahiind K C CUEGE S S bn vom [ Geld abzuhebea, nund daß ein großer Teil der Bür schaft begann Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in E ader i ; 3/17 12.16 | Nd 01/99 b ie, im Grundbuch? |aefordert, vor ter Erteilung des 2usHlags | Mets: det Änleiße von 1915, auf Anirag de q 0 eignungsverfabren3 be ì Na er Ooch- und I ah (Geld a zuhe eau Un 0 ein g PBRC - l E geri g - i / G 28 ; Pa erleben wird die amt C1. 10 MWalliie, 21/22 be ene, m Du ar ae! 44, 2 7H a D E, L Ga Lo d 529 127 4 I d S 0K x A 4! Sun dearaua M o n y R C Eta O an fluchtartig ‘Mannheim zu ver!assen. Die Verwirrung wurde dadurch Druck der Norddeuis{bon Buchdruckerei und Verlagsanställ ) eilofiene SahreafluGttertlärung und Vere Be lie Bi 3 Blatt Nr. 107, | d!e Rusbebunga oder einstweilige Ein | 1) Lit. D Nen. 4237 532 bis 4 237 537, Retbanwa1l3 Dr. Mar Jacoby in n LUM- p L L N SExUn ac) * Heu E Ee Se 19 vergrößert, daß bie leid cht zahlreihenArbeitslosen der Berlin, Wilbelnistroße 32 dae KT a0 , : C S BVersleigèrungs- j stellung des Berfabhrens herbeizuführen, 15 615 821 vnd 5315 822 fiber j2 500 Berit, Polbdamersir, 84 a, als Nahlaß- anderten Vauplan. Grlaß; vom 12. April 1919, betr. Abtürzung Sto E Di A Tse e L s Gin spr Gan B Vexlin, Wilhelmstraße 32. Bamg d, N, E, zur Zeit der Be Genter wis tao nfante für das PeSt der Vec- | und Lit. E Nr. 5378997 über 200 # | pfleger dies an 22, Amil 1917 nit dem N der Nusbiltung im höheren Staatsbaudienste für Kricgóteilnehmer. j Stat durch 2! Lu E M Ug E Und S ? l a nt - Nil Zoil ‘amüzrg, den 19, Vat 1919. vermerke8 auf den Namen des Baume! origen{al8 1 28 R t A 2A i A A LBRS As Berl! , "Waldsi A T t CTAN han 00 D La A E E Lee Uet / ine Erbs f ügung zu erzwingen fuchten. Bier Bei agen at] Gert der 17. Kiv:sion. “Mey Kacdow zu Berlin ein- j sieigerungserl03 an die St:ll2 tes vero | der Änleihe un 1918 und Lit, C Won Berlin, Waidstraß2 23, vers i Crlaß vom 23. April 1919, betr. Zulassung von hochschbulmäßig { lungen eine Erböbung ibrer Unterslügung 3 ö 1 i : A a1 Tf erst der 17. Liv.flion. Marx Wilbelm Kacdiow \ j A 155 959 ne 100 i Cte O GAUE KRaufmanr.s Ptobext Stedew R J R A f E G Al Fs er z dem Mannheimer Bürgertum die Befonnuen- j (einsd;ließlih Sérsernorvlagt} I : S E R ; (55 id; a Borderwobnbaus | steigerten Begenitanhes tritt, Ne« 11 155259 über 1000 #Æ, Lit, E | ftorberen Kaufmanns vtobext Stedew, borgedildeten Bewerbern zur Laufbahn 1 tcchnisden Giferbatn- | Es ist bedauerlich, daß dem Mannheimer Den T 8 } , vi 1A 20058] Ver fliquia getragene Gruntstück; a Datderwoknbau : D L De T4 Bt O0 Q: 8) Vit, L Ne. 1155912 üher 200 : E D v. 7 L A s / & . . * ad p 5 2 6 Wte act p . ! c G . L 4 K r, euge! e o en ¿. A 1919, Ne. 78 14: uer 500 A und Lit. E 8) Lit, 4 L2e 1 155 912 UBCT 00 Ab sefretür, Ellgemeine Verfügung vom 2. April 1919 über die Zu- Mie, auf sein Del: Die Mannheite White n, 7 Und Grsle, Zweite, Dritte und Vierte n, Die am 12. ctr 1918 gegen ben [mit rectem zub a: Oben, ‘von Amtsgeridht Berlin-Mitte. Aéteilung $7. | Ne. 8948 041 über 190 6 der Anleibe | ber Anleihe von 1919, auf Antrag bes g pon Sar lignzigen in Strafverfahren ‘wegen Transport- solite aber so viel aus dem Ernst der Lage gelernt haben, daß jekt ial Zentral-Handelsregister-Beilage. E Mutkeller Lorenz Souvia erlasseae oppe Juros ite zellect ist, b, Lager- SEEE B ORZE von 1917, auf Antreg der Frau Lager- | Aux. Dtts zu Barmenoltth, Ziegelstr 35, % He IR ang, Marien. tlih die S r Ansslände und einseitige Parteipolitik nicht sowi 20 zu Nr. 5 FabnenfluWtgerklärung und BesSlagnahme- | denen der 9. uuteikellert il, d 3. Hof, | [20060] Zwang8Eversteigeruug balter. Marie Winkler in ‘Rubaharamer, | 9) Ut. G Nr. 14633 987 uber 100 4 j wtrtlih die Stunde für Ansstände und einseitige Parteipo nic soivie bie Juhaltsangabe Nr. 20 z verfi bäude r-chi8 ¿zwisheu dera 2. und 3. Hof, é ic M n / it 2 B —— ¡ft 298 / , (nzeigers erlugung wird aufgehoben. gera ; {t rechtem Bor-| Jm Wege der Zwoangsvollstrelung soll | O. Sk, bet Ruba, O. SG"., ber Anleihe von 1918, auf Artrag ber 2000 da ift. (W. T, B.) des öfeutlicheu Auzeigers. ». Doppelqueraebäude mit redle : inni O du T oi 21 607 or] 35 Gritarbeiteztn Frau . Mals vßlau, 9. V. 19. C. d linkem Seitenflügel, Ge- jam 15, ugust L919, Voumittags| 2) Lit. 11 Neu. 9 934 607, 10251 330. Pabuitarbeilezin Frau Matie Sulze, i i Gericht der Landicehrinspektken fas a0 Derlin Kartenblatt 43, Par- 110 Uhr, Neue Friedrichstr, 13/16, 111110251 331 unb 10251 332 über je 200 f g?b. Gugel, in Weida, Grezerflr. 32, e t l N Saarbrücken, l