1820 / 84 p. 3 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung, Thu, 12 Oct 1820 18:00:01 GMT) scan diff

area E E E E L T E its Sue f R

werden und in Kraft bleiben solle, bis wegen der j ihr eigenes Leben Verzicht leistend und nux für die | Börsen überhaupt , oder wègen der Börse zu Köln Erhaltung der Leidesfrucht besorgt, legte fie ihre oa | insbesondere, ein allerhöchsten Ortes bestätigtes Re- tenbetleidung in Bereitshchft und foderte die zum Bei- Y C Î l 1 g c glement oder Statut erlaßen werden würde. stande ufen. Geburthelfer tg und drin: zum 84 st en Stü d AU 2

E A gend zur Anwendung des in diesem alle noch einzi: é r ° i j L Donn Am ad, Sept. fort Die Pit | Ln Reim e e termahmen ven Keie:sdn. 7 R 2ER pm Pr N Ne E Fahre lang ftand er als Maire und Ober-:Bürgermei- und Sohn, zu Laasphe unternahmen den Kaiserschnt t, vom 12ten Oktober 1820. ster in s@wieriger Zeit an der Spie der hiesigen und eutdanden die Schroangere v rabl A) ees städtischen Verwaltung, den Bürger mit Kraft und Knaben. Die Königliche Regierung empfahl der Kretz Liegnis. D paris A Sorgfamkeit vertretend. Durch das Vertrauen des e Rui Di bie Sa, ee Begehr A Lie Gai dies S h ver Em SE der Der Magistrat in Glogau hat das dortige, dur Königes später zum Landrathe des Bonner Kreises | Fen ut traci E e (n words sid 60 Goldberg und Liegnis würden opéwérnen Monate Balital nal G D Ei E ebertteit, T übte er Hind hier E DES nue L eie sorgen. Durch den Wetteifer Mr Theilnahme men- an 5000 Stück gefertigt. Bei dea Hirschberger Kauf: Lee Lobinülles Tocéhiais x me el E e cia en und reinen Händen, dis ex egen Kränklichkel i E E, E H id be Leutén «gi . y h } i u Bellmansdorf aber die jen an “on den Gesdbften gurketiehen muse. Ser, | Yergte umd Sorge der Die: wnd S fgiMigteit ter | Leuten gingen Marte Befe d elen haben ‘vou: | sónen Einfaßang versehen, and ein Privatmann, der nen ausdeuernden emühungen verdankt es onn O P E s E p ffongc g R va i l ú j ; 40g Yeeyee A ein Privatmann, der wol großentheils mit, daß sie Universitäts : Stadt ist. A Libiedt narf hergestellt und ihre beiden Kinder | pit a g Bandmañufaktur nicht genannt seyn will, die Orgel in der Kirche zu Sn bem Andenken der Bewohner Bonns und der Um- nd di jegt gesund. : 4; | T E elEudilnt Fabriken u sas, und*weil sie mit Nieder-Linda auf seine Kosten staffiren laßen. gegend wird sein Name noch lange leben mit Recht. Die Gewinnung des Leims aus Kno@en in der leider a00- Arbeite A en nicht Preis halten kann" Am 30. Sept. vollendete der hiesige Regierungs-

E A iter entlaßen müßen. Ghef:Vräsident Kiekhöfer sein thätiges Geschäftle-

L Ss avin’s{en Maschine hat wahrf einlic Cadet pre : t Arnsberg Die bisher noch getrennt bestandenè | pa gie e, die S lente "s Knoten "4 1ER wurden sehr viel Reit- und Zug-- | ben. Er war ein Mann von Kenntnißen, Redlichkeit lutherische Gerneinde in der Stadt Altena, hat vor | als ein angenehmes , wohlfeiles und kräftiges Nah- pferde aufgekauft. Fleiß und erprobter Treue. r Kurzem einen reformirten Kandidaten des P rungsmittel in Haushaltungen und Hospitälern besons | tes, den Rektor Hammerschmidt zu Scholten, ders für Kranke und Arme zu empfehlen. Der Arzt Die in Niederländi i : dur groß? Stimmenmehrheir und ohne erfolgten | Kaufmann zu Hamm hat in einer 1817 herausge- | ie in Niederländischen Blättern zuerst aufgenom- Der im Weimarschen Oppositions - Blatte enthal- Widerspru eines h ads Mitgliedes dieser großen gebenen Schrift auf die Bedeutung der Knochen in mene, und aus diesen in verschiedene teutsche Zeitun: tenen Nachrichr von Schlagung eines Lagers bei Mün= Kirchengemtinde erwählt und berufen. L Bezichung auf die körperliche (G vißenz des indiciduel- [N gen übergegangene Nachricht: daß ein Kurier von chen und von einer bevorstehenden Personalverände- Mis Un S Ihre die evangelische Gemeinde len Menschen, Oekonomie und Staatswirthschaft befon» | hier die Ordre nah Düßeldorf gebracht habe, die in E in dem Dótfe Hemer bei Jserlohn ihre Kirche abzu- ders aufmerksam gemacht. Jeder Versuch, die Knochen den Rheinprovinzen stehenden Truppen schleunigst dex Allgemeinen Zeitung, ámtlich widersprochen brechen und ein? neue s Ae sich genöthigt sah, zu einem nüßlichen Zwecke zu verwenden, ist empfehlens- zusammen zu ziehen, und daß dieselben dann von | L würde derselben von der doëtigen katholischen Gemeinde werth. Jn dieser Hinsicht verdient hemerfkt zu werden, einem Prinzen des Hauses würden gemustert werden, _ Die, einer Stiftung Ludwigs YVI. gemäß, dem der Mitgébrauh ihrer Kirche bis zur Voilendung des daß der MaßlmÜler Grebe zu Rainland im Kreise ist völlig ungegründet. jedesmaligen Senior-der Franz, Gelehrten bestimmte

Néubaues freiwillig angeboten und eine solche Ein- Wittgenstein im Regierungsbezirke Arnsberg jüngit eine Maltebrun giebt in seinem a. c. erschienenen Pension, ist fest, nachdem G A ih , let, dem Hrn. Quetant, dem Verfaßer des auch

richtung getroffen, daß Beide, #0 bequem als möglih | Knochenmühle angelegt hat, wovon er sich große Vortheile liti á 5 i

| roffen, da : D E oche ange at, h große Borthei politischen Gemälde von Europa dem Ottomant1- t n: 4; S E Miche in Uni, eite egaon verspricht. Die Knochen, welche von Meßtgern und schen Reiche in Europa, Asien und Aegypten, 115,000 u C IONNGNINLNT Oa A PuM Vie Fhne Feierlichkeit tührend mit der (bscpiednahme andern Personen als unbrauchbar R E ais Quadratmeilen, auf denen 24,500,000 Bewohner leben, nen Stückes „Der. Sabhindes. dge Morten

li ühre t der Abs wurden, werden jegt gesammelt und auf 1er Mühle welche nur 80 Millionen Franken an die Krone, i i bier dee doe den E S Aa atis@e zu Cte S e M s ist L ue mehr aber an die Paschas steuern. An becértertk O S Ae ab Cauegtin E ay 2 Ade a moinde für die be: treffliches Máästemittel für die Sckwelne, Uk ient Truppen rechnet er 200 pf 30 bis 40 | serm L Is us das Sidettintoros 1h danîte herzis ill ie N Ua he lche zugleich zur Verbeßerang des Landes, wenn es, mit Janitscharen. 0,000 e A E pa Mp E I S O A wiésene freundliche T9! fährigkeit, und der Latho e Asche vermischt, Über Aecer und Wiesen gestreuet | Rußland enthält nah seinen Ansichten #7 unseres Landshut verlegt werden. 2 i

ea E E C E R T T T D I S G A S F amn arte

rung im K. Baierschen- Kriegsministerium, wird von

eiwidérte ‘nantens der seinigen , wie nur geschehen D Bersuche dieser Art a ; äche i s l tp: Sils ton Mes wird. Der gute Erfolg, welchen ersuche dieser Urt an } Erdballes ; es hat an Fläche in Europa 190,000, in Afien j i teri sey, was Christenpslicht gebiete und im Falle des De andern Orten gehabt haben, hat die Anlegung diefer F 755,000, in Amerika 20,000, diezu das Kénigreich A ¿oi iDgs mittels ene R 0E, LRRE fiel a j el au

Llirfnißes von den evängelishen Brüdera mit Zuoer: ; c M A, e | iht wieder éewartet werden dürfe ; indem er zuglei Boden pes Ei dèn T es N A vankes Be6Mberung a Mil; bffe a Be | ae E Tae E Ea Yeiderlei Konfeßions - Vec- L nen hoffentlich Nackabmuñ éeween Rubel f ba “e l 20 öffentliche Einkünfte : 210 Mül. L wándte durch die ‘sâttgefundene Verbindung hâusig arg hnen, H j N 4 Papier E Rud o Sine 8M “B die veranláßgt worden, den Gottesverehrungen der Andern Breslau, vom 6. Oft. Bei dem am 3. d. begon- Holländische Schuld vo L E e aaa Belirte Pots ot béizur- ohnen, hieraus der schône Vortheil unausbleib: nenen und am 5. beendigten MWollmarkte wurden Üüber= gerechnet; Kriegsma E O9 GOCEA Bud: Mm La fri 9e 4e L Ake REGIENNGNE D Fak ne [ith ‘hervorgegengèn seyn müße, daß beide würdigere haupt 10,201 Ctr. 12 Pfd, mithin aegen den vorjäl gelmäßi e Tr aria e Î: FELLIAS Ada He: Keine Provihz dürfté i ht i : Vorstellungen von dem Glauben und den Gotteever- rigen Herbst-Wollmarkt 1092 Gtr. 2 Psd. Wolle mehr men 1 233 M. ; v e O R N Gd A M L ver ie durc}strémenden Gewis: ehrungen der Brüder angenommen und somit sich en- abgewdgen. An Polniscver Wolle waren darunter im | Meittelp s d Truppén Lantariten. me ain ser nie lei Mit viescbiiten: Provmzen eund: Net: P ver ti ‘ogenseitiger Achtung und Liebe vorigen Herdste 1095 Ctr. 552 Pfd., diesmal aber | Ls alane te und an den westlichen Gränzen des Rei- Bed s n ein mit entfernten Provinzen und Rei- E étaiat Hättén. Hierauf gingen beide Gemeinden 1551 Etr. 19 Pfd. , alsd 255 Ctr. 7352 Pfd. mehr de- | Matr otte: 50 Kriegschiffe, 4428 Kanonen, 353,000 E a auch mit ihren einzelnen Theilen unters ‘mit ‘ihren Geisilihen in festlicem Zuge zur neuen griffen. Diese Wolle i größtentheils verkauft, nur Su A a i bur i ¡uen E L Ea evangelischen Kirche, wo die Einweihung von dem von der Polnischen ist ein Theil liegen geblieben. Die wol en 6 oas Qualitäten, 27,678 995 Be: Hil (f nie reu Silbe der Miiee Anb, der Mike Superintendenten und dem álteren evangelischen Pre- Preise waren im Durchschnitte von der ordinairen pro En S e e (ohne Domain eth), Mo As. Aas: Légräi t, bié 4 in die O und Mordíne „. jene. ber diger, unter Theilnahme des ‘reformirten Asseßors der Ctr. 46 bis 56 Rthl., von der mittleren p. Ctr. 62 | 3600, e M E E E Stettin, die "hei imburg, den beiden Srapelde- Kreis synode feierli vollzogén und am Schluße von bis 70 Rtÿl., von der feinen p. Ctr. 74 bis 75 Rthi. | dite Meeres e eri? i he allein | C | tern des Meeres ergießen, ist nicht allein der Weg zu

der ganzen Versanimlung ein Opfer zur Beschaffung || Extrafeine war nicht zugegen. L ienach stiegen sol Die von | Wi zu Ko- t : der A fehlenden Orgel dargebracht wurde. s Herbst dis 1 bis Nthl. in einzelne! penhagen a nate Encbeini “aß die Magnet itel Bin Filinds ebihne, Beide Serdt fok ace hie n Ms Städtchen Hörde teben fart d gan Fällen au wol um 10 Rthl. höher. 45 Grade gegen Osten oder Westen abweicht Welitt“thr Hauptnerven 26 inländischen Waßersystems Ls die 2 E E e e reiitbens fa C is ; : T s j J e 14: 2 L / t er m ur L E e eten Kiechhéfe in der Stadt, einen Schweidniß. Auch Schweidnitz hat seit dem 1. bia Db: 2 aarDaR E Havel und Spree, welche die Provinz nach Linge berigen abgesonde ten Kiehele i f E Set Vorigen Jahres seine Spaarkaße. Sie if auf Aua s M Seide Steitin L zur Aufschlie- und Breite durchschneiden, wieder unter sich in Ver: ben in diesem Jahre an. Die Weihungs -Zeremonie dem Stadtschuldenwefen gegründet, indem von den 8 / eranlaßung. L QUUA gepracht, in der nördlichen Gegend. durch den wurde áy ‘cinem Sonntage, nach einem wohl angeord: eingelegten Geldern Stadtschuldscheine aufgekauft Werl: Der Sefretair der Königl. Akademie der bildend DditgelmaKal it Ct Dee c e gter? néten Plane, von den drei Gemeinden, in Beiseyn den, unter Gewährleistung der städtischen Gemeindt- Künste in München, Herr v. Schell in ird sich, î lp ode P Menne V e B FEt es De der ‘geistlichen und weltlichen Behörden, unter ab- Sie verzinst die Einlagen mif 44 vom Hundert, wf Heißt es, auf der Aerzte Anrathen it dto Zeit E E U clo Va Mate fab, ivechselnden Gesängen der Gemeinden und der Sing- che, wenn sie nicht erhobeâ worden, jährlich dem Haup! nach Erlangen begeben, und künfti en Wi bat Di d T, abästen; Uno theils von Natur schiffbar sind, Chöre’ der Sthuljugend und mittels schicklicher Re- Stamme zinsbar juwachsen. Ein Guthaben unter 59 Vorlesungen halten ' g inter daselbst theiis es durch die Kunst unmittelbar, oder durch an- den der Geisilichen feierlich begangen. Rthlr. kann stündlich zurüctgefodert werden ohne Kün: i gelegte Fäntte ie teiyar geworden sind, laßen zu, fast Zu Tischelbach im Kreise Wittgenstein wurde am digung, 50 Rthl. und drüber erfodern monatli$e Kün- Jn Augsburg erscheint seit kurzem eine Zeitschrift LAE Ae R ACLES SEE Provtnz zu Waßer zu: gelan- - uuar d. J. ‘das Leben dreier Menschen dur digung, 100 Rthl. und drüber zweimsonatliche. LWif unter dem Titel: der Staatsbürger für das gen, S Le E E S Bs fich Die \{chwangere | Kaße ihrerseit kann unter 50 Rthle. gar nicht fund! konstitutionelle Deutschland. sind es nicht allein, die einen erfolgreichen Segen fiber Chefrau eines armen Zimmermeisters konnte wegen gen, und was drüber ijt nur in s Monatén. A : O m E Rie Fes cklichen Niederkunft, nicht gebären, Ku r, [+ d iner Kunstreise am 5. D ; ) i nbegriff ihres- Nubens zu- folgten unglüctliche ft, g SBoilagf Kopenhagen, i i wegebringt. Nirgend sind'es Gebirg - Füße, die rau:

\ 5 inie ira O l chend dahin fließen, die bald durch Anschwellungen,

I

a

a7. i eine chirurgische Operation gerettet.