1919 / 127 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

hausen heute folgentes worden :

Kräwec 1. wurde

hausen der Landwhit Stellverir?zter des Vereirtvyorstehers, Neuwied den 21. Vai 1919, Das Amtsgericht.

Oberwicrentnai. Auf Blatt 8 des Genossenshaftsregistezrs,

mit unbe!<räntkier Softpfll>t, in Neu- dorf betrcffend, ist heute etngetragen roorden :

Der Privatmann Friedri< Gustay Gustav Jling, beite in vteudort, sind ni<t mehr Mitglieder des Vorstands. Der Gul!sbesiter Frieduih Gustav Neißig und dex Privatmann Gustav Edwin Reißig, beide in Neudorf, sind Mitglieder des Vorstands. 7

Oberwiesenthal, den 27. Mai 1919,

Das Amtsgericht,

Oldenburg, Groszir, [24625] Ja usser Genofsen|<hastsregistec ist beute unter Nr. 37 zur Firwa Laudwir1s<haf:- liFer Kon\vmvercia Ofeo, c. G, ux, b, H, in Vioÿy. eingeteagen : Die Firma ift dur< Beschluß der G-enecalver‘ammlurg vom 26. Epris 1919 geändert in: Lankhtvirischastiicce WVe- augsgeuofseui<uft Bloß eingetragene Sencfsenschas: mit vesc<ruüa?ter Paft. pflicht. , D183 Statut ist in $ 1 geändert (Ne- {luß der Generalvasammluong vom 96. Avr! 1919), Oldenburg, 1919, Mai 23. Amtégerit. Abt. V.

Osnabrück. [24626] \ _In das Eenossenschastregister {jr heute eingeiracen die Geiw<-tiihe Boh! fahrtépfiege- und Clefteizit@!sge- nofsens<ast, eingetragene Genofsen- saft mit beschränkter $aftpflicht, \ in Bissevdorf St:tat ist ‘am 7. Ja- nuar 1919 festgestellt. Gegenstand des Unternebmens ist helrnatlihe Wohlfahr15- pflege und Be\<2ffuna von elektrischem Liche unv elektrischer Kraft. Vorstands- mitgl'e*er sind: Kaufmana Johannes Sto>, Kaufmann Fi Spkek-r, Gastwirt Christcph Nichard, Laadwirt Hermann

Steinmeyer, ämillÞ in Bissendorf. Haftsumme: 10 #4. Anzahl der Ges- \<äfttanteile: höhstens 40. Bekannt-

mahungen erfolgen uater der Ftcma dex Genossenschaft, gezeichnet von 2 Vor- fardsmitgltedern, die vom Aufs@terat aufg-benden unter d:¿ssen Benennung, von dem Vorsitzenden oder vessen Stellvertreter unterzcihnet, dur< das „Amtliche Kreig- blait für den Laudkceis Oinobrü>k und den Kreis Witilage". WiPengerllärungen ersclgen uoter der toa 2 Vors!ands- mitgliede n gezeihneten Firma der Ge- nessenshast. Die Einsicht der Liste der Genoffen if während der Dienststunden des Gerichts jedermaan gestattet. N Osnatrü>, den 24, Mat 1919, Das Amisgerict. V1.

Oanabzrück. [24627 In das hiesige Senossenschaftsregister ist heute bei dem Osagbrückex Spar- | nud WVauvereiu, eingetragene Ge- nofseuscpafi mit Heszräukter Hafi- pflicht, Qsnabrü&X, ciugetragen, daß die Gencssenschaft dur< Beschluß der Ge- neralversawmlung vom 11. Mat 1919 aufaelöst ist und Bahnhofsvorsteher Her- mann Schul», Zugführer Heinri S@midi 11 und Schicsser Suyffav Blum, sämtli ta Osnabrück, zu Liquibdatoren betellt find. Osuabrück, den 27, Mat 1919, Das Amtsgerit. V1,

Poine. 24629]

In das Genossenschaftsregister ift uuter Nr. 42 zum „Epar- uud Darlebns- vereiz zu Peine, eingetragene Ge. nossenszaft mit beschränkter DHaft- pflicht“ heute eingetragen: Die Firma ist geändezt in „Gewerbebank Veine, eingetragene Senossenschaft mit be- {räukter Paftpflich“.

\ Peine, ten 27, Pat 1919. Das Aimtgaeri®t, L.

Pbilippzburg, Waden, 124630) In das diesseitige Genossenschafts-

register wude heute bei O.-Z. 1, Laudtv. Konusun- 1. Absahverein, Neudorf, e. G. m. u. $., eingetragen:

An Stelle des Meinhard Heilig und Josef Kirgäßn!-r 11. wurden Hubert Pell, Forstwart, und Josef Ki:chgäßner 1,, Landwirt, beide in Neuto1f, in den Vors stand gewählt.

Philippsburg, den 28. Mai 1919,

Amtsgericht, Preusslisch Stargard, [24631] | Im Genossenschaftsregister ist zu Nr. 26

Kraugeuer Svar- uud Daxlehus- Xassenvercein e, G. m. 22. H. A 23 eins getragen : Der Amtsvorsteher Albreczt in Plyschin ijt aus dem Vorstand gaug- aes<ieden und anu stine Ste)e der Be- fißer Karl Radday in Dt. Semlin ge- wählt worden. vumtegerthti Pr. Stargard, den 24. Mat 1919,

) Pritzwaik.

einzetragen

an Stelle des aus8ges>icdznen Friebr!<h

[24624]

den Spar-, Nrebit- 21d Vezuasvereiu Neudorf, eingetragene Geaofscuscbaft | {aft Rheda, eivgetrageue Geuofsen-

NReißiíg uyd der Gutsbesißer Friedrich | aften Bevarfeartikeln, 2) der ge-

‘und Darlehusklafsen-Verein, cinge-

Umgacz¿eud E, G. m.

S<{önemarn, sämtli von hier. Prititvalk, den 19, Mat 1919. Das Amtsgericht.

Rheda, Wz. Minden. [24633]

unter Vir. 14 eingctragen worden :

schaft mit bes<räuktiee ¿u Mhetda. Statut vom 6. Apiuil 1919. gemeins: Bewug von Tandwirt- meins>afili<he Absa$ß von laadwirl\s<haft- lien Erzeugnissen, 3) nebenbei Annahme von Einlagen zum Zwecke dex Verstärkung der Betrieb2miitel und deren Verzinsung. Die Haftsumme beträgt 300 46. Die Hohst,abl der Geschäftsanteile be- trägt: 20. Der Vorstand besteht aus drei Mit- gl‘edern : 1) Gutsbesiger Clemens Bühlmeyer, 2) Landwirt Wilhelm Meloh, beide in Ttoerdrbeda, 3) Landwirt Beryard Ue>kmann in Ems. Die Betanntmachungen exfolgen unter cer Firma der Senossens@aft, gezeihnet von mindestens ¿wei Borstandomitgliedern, im Genossen! <ha!tsblatt des Bundes dex Lardioirtie, aw ilichen Kreisblait und Gle e. Di: Wilenserilärung uod Zeihouvg sür den Borstiand muß dur< zwet Vor- stanvemtitglieder erfolgen, wenn fie Dritten graenüver Nehisverbindlichketit haben so. Die Zeibnung geschieht in dexr Weise, daß trie Z-ihner den zu der Firma ber I ihre Namensunterschrift bet- üg? Die Lisie der Vencssen kann währen der Vlenstslunden des Gericts von jeder- mann tingeieben tverden, Nheda, den 24. Pai 1919, Das Amtégericht,

mze

L LAACT 3:1 9 [24634] In das Genosser \Hafltregister tit unter Nr, 14 bei der Firma Vadeußäufex Spar, u, Darlehuskfaffenverzin e. G. m, u. $. in Vadentausew folgendes etngetragen tworden : Dur BesGluß der Generalversamm- lung vom 23. Juni 1918 ift für den Halbspänner Chuisttan Niehoff der Klein- iôter Christian Voges in Badenhausfen in den Vorstand gewählt.

Seeseu, den 20. Mai 1919.

Das Amtsgericht.

arme:

VGE S, [24635] Jn dos Genoffenschafisregister ist unter Nr. 33 bet der Firma GVittelder Spar- und Daxrlehus KNafsen-Verein eingetr. VBevofsenschast mit uvbefc<hräunkter Daftpflicht in Gittelde folgendes ein- getragen tworden: Aa Stelle des ausgeschiedenen Vor- standêmitglieds Büttner Wilhelm Limburg, Gittelde, ist der Landwirt Heinr!< Kror- jéger in Giitelde tur< Bescluß der eneralversammlung vom 2. März 1919 ¡um Vorstanbsmitgliede bestellt.

Seeftu, den 14. Mai 1919.

Das Amtsgericht,

Sonneberg, 9.-Wein. [24637] In das Genossenschaftöregister ist unter Nr. 13 zum Konsum-Nohstosf- und Proèuktiv-Verein e. G. m. b. H. in Hämmexu heute etngetragen worden : Der seitherige Kassierer Peter NRoß- mann if dur< Tod au?ges<ieden, an seine Stelle ist dex Drechiler Miliug D-ißirg fn Häumern in den Vorstand gewählt worben. Sonneberg, den 16, Mat 1919, Amtsgeri>%t. Abt. 1.

Stendal, [246838] In das Genossenschaftsregister ist bel dem unter Nr. 45 verzeihneten VWeaniten Spar- uud Bauverein Sienuval, eim- getrageue Wenoïenschast wit bes- sh ünkter Dafipl<t zu Steuval, heute ciogetragen word: n, daß der Bahn- metfier Berrhard Völker in Stendal in den Vorstand gewählt kft.

Stendal, den 28. Mat 1919.

Das Amtägeriht.

Stolp, omm. [24641] In das GenossensHafl3register wurde heute der dur< Statut vom 3. März 1919 errihiete Wendisch. Plassowex Spar-

trageue Genosseuschaft mit be- s<rüänukier Paftpflicht, zu Weutifch- Plassow etngetragen. Gegenstand des Unternehmens is die Beschaffuvg ber zu Darlehen und Krediten an dle Mitglieder erforderlichen itel und die Schaffung weiterer ŒinriMtungen zur Förderung der wirtshaftlihen Lage dex Mitglieder, insg- besondere 1) der gemein)<aftlide Bejug von Wirtschaftsbedürfnissen, 2) die Her- flelung und der Absay der Erzeugnisse des landwirti<aftlihen Betriebs und des ländliGen Gewerbe fleißes auf gemefnschaft- liche RNechuung, 3) die Beschaffung von Maschinen und foustigen Gebrauchageger- ständen auf gemetns<{aftliGße Nedbnung tur mictweisen Ueberlossung an die Mitglieder. Die Bekanntmachungen erfolgen im Land- wirts<aftlihen Senossenschastsblatt in

[24632] Lu unser Genossenschaftsregistee ist bei der ‘unter Nr. 6 eingetragenen Gerofsen-

Neuwied und sind in der für die Zeichnung

s>aft: „Kousumvereiu Prihwalk und Ko m in ze!{ren. : u. D.“ cinge-faus f tragen worden, daß der Tischler Hugo der Lardwl:t Karl] Sperling hier an Stelle Seuser zu Metinborn als Vereinsvorsteber, an Stelle des lehteren als LBorfaubt- mitalied der Landwirt W'lhelm Hoffmavrn in Metindorn und als scl(es für den ver- storbenen Friedri Krämer 11. von An- Friedrl< Rüdtga von da gewählt, Hoffmaun zugleich als

des auge fiau unh

Firma: Dezz21g8- uub Absahßgenossecu- Daftpflicht| Sggert und der Gegenstand des Unternehmens: 1) der j aff<leden; an lhre

Tiseler Erust Dietrih und der Mourer RiSar) Niebe, betde in Strasburg U.-M.,

nf Mitgliedern: Herraann S:18s

den 10. April 1919. Das Amtsgert#t.

tragen: Der Swchubmat$er

August?Vi> sind aus dem Vorsiand aus- Stelle

getreten.

Das Amtsgericht. Straubing. SeuosensGafisregister. oSPûv- und Dar!ehensäkasseuverc in Bayerbah bei Ergold2bach, cinu- getrageue Genossenschaft mit uube- s<hränkter Dafipflitt“, Siy Vayer- vam. Omasmeter, Franz Xxver, Biberger, Iosef, und Bi>leder, Ludwig, aus dem Vorstand au?gescbieden ; neubestellte Vor- fiantémtltglteder: Weinzierk, Alois, Söltnerz in Bayerbach, Rieder, Ludrotg, Spängler- metster dasel, und Gans9neder, Josef, Bauex în Penk. Straubing, 27. Mai 1919. Ämtsgerl<t Regiitergert#t.

4

H Trawnetein. [24645) Genotsenshafi&8resifter. _Darleheusfafseuvercin Suvrbexg- Kapell cingetzageuz Genosseuschaft mit unbes@räarter Safipflit. Auf Grund der Wahl vom" 25, Mat 1919 seßt sh der Vorstand zusammen : Loh-

wieser, Georg, tin Kapell, Vorsteher; Wimmer, Johann, dort, Stellvertreter,

Lueser, Johano, in Thunsieiten, Bauer, Johann, in Nied und Brunner, JIofef, in Surrberg.

Traunstein, den 30. Wai 1919,

MNegistergertät.

Trebnitz, Schles, [24643] Ju unser Genofsens>afisregisler wurde heute bet Nr. 17 Spzr- uny Varlehnk- lasse e. G. m. u. H, Klein Vjes<ütz ein- getragen: An Stelle des auvs!\cheidenden Genossen Niedel ist Lehrer Max Perli>, Klein Uje\Gös, in den Vorstand gewählt. Amtsgert@t Trebnitz, 26. b. 19,

rap e E 2m Aue A

Trebuitz, Schles. [24644] In unser Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 70 eingetragen: Das Statut vom 8. Mat 19189 und die Firma der Œlektik¡ilätegenofsens{haft, eingetraaene Genofsenshaft mit beschränkter Haftpflicht Bischwiß mit dem Sie in Biihwit, Kreis Trebnitz, Gegenstand des Unater- nebmens: Bezug elektrisher Energie, Be- s{affung und Unterhaltung eines Ver- teilungsneßes und dle Abgabe von Elek- trizität für Beleußtung und Betrieb. Haftsfimme: 500 . Jeder Genosse karn höhslens 50 Geschäftsanteile erwerben, Vorstand: Stellenbesizer August Keller, Stellenbesißer Franz Weißenberger, Wirt- shaftspäch:er Paul Nagel ia Vis$Fwig, Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwet Vorstands- mitgltedera, in der Schles. landwirts<. Senof\.-Z-itqg. in Breslau. Geschäft jahr : 1. Juli bis 30. Juni. WiPens- erflärungen des Vorstands ‘erfolaen durch zwet Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung acs<iebt, indem die Zel<neaben dex Firma ihre Namensuntersh"tft beifügen. Die Einficht der Liste der Genosscu ist während der Dienststunden des Geri>ts fedem ge- slaltet. Amtsgerit Trebniy 26. 5. 19.

VandsBurg, [24646] In dem Senofsers<aftsreciter it bei ter Spax- und Kreditgeuosseusc<aft gläubiger Landwirte e. S. m. u. H, in Vandôsbura cingetragen :

Jeder Genosse ist bereGikut, den De- <äftgantetl von 500 46 voll einzubezah!en, er ist verpflichtet, miadesleyns 200 4 in O ENen Teilen von 10 6 einzu- zahlen.

E Es Vaudsburg, den 28, Mai

W excl, 24647; Bei der unter Nr. 36 am 9. -Apuil 1919 tn unfer Genofsens<haftsregiiier ein- getragenen Firma „Sreiv“ Wroßein- faufêvereiniguug der olontalivareu- höndlee von Wesel und Untgegeud, etugeteagene Genofsenihalt mit be- scränkiex Haftpflicht zu LLefel, be- trägt die Höhe der Haftsumme 1000 46.

Amtsgeriht Wesel, den 2, Mat 1919,

Wippra,. 724648] Im Genoffenschaftsregister Nr. 7, Ländli<he Spar- 1. Darlehus?asse VBraunschwende e. G. m. bes{Gr. $., ist heute an Stelle Kühnemunds der Landwirt Ri>ard Otto in Brauns@wende als Vorstand#m'talted eingetragen.

Amtsgericht Wipvra, 21. Mat 1919.

Wolgast, {24649]) In unser Genossenschaftêregister ist bet dem Wolgaster Epar- uud Daxlehns- kafsenvercin E. G. m. 1. H., Nr. 3 des Negisters, folgendes eingetragen worden : Der Süärtnereibesiper Max Hoffmann ist an Stelle des au8ges><iedenen praktischen

Der Verstand best ht ; währt

Avrgust Steinaräke-. Dis

dura, Mitäfteter; die i Luhteih 10d zum Del<nurg ge'<icbt in der Weise, daß die j sig-ndeu gewähit worden. Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namens- | sant3mitg!ied gewählt worben. Die Etinfi>t der Lifte der Genoffen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Stolp,

trasburg, UcKerwmark, [24639] Inu das Genoffenschaftsregister ist heute n P iglenswajereatlter ti heute bei Ver. onsamvecein für Straë- f; A8 96 N ae, borg U/M, e. G. m. b. $.) cinge- in Paêéfa ift am 26. Mai 1919 einge bn Wilhelm S@ubma@ernzetisler

find bec

Strasburg U.-M , den23. Mat 1919,

[24640]

werdn,

Wolgafi, ven 20, Mat 1919, Das Amte8geri$®t,

ZiegenTiici. [24850]

In unserem Senossers<aftsregister Nr. 4 der Senofsenscha!t ländliche Spar- u- d Darlehuskafse Vastïa, e. G. m. b. H.

¡ragen worden : Das Bo!sianb9mitglied Hermarn Volgt st au?gtrshteden, und an tessen Sielle tit der Zimmermeister Nobert Läsker in tegerrüd nevgewöhlt. Ziegenrück, bea 26. Mat 1919. Vas Amtsgericht.

WT=

9) Musterregister. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

E C A, [24659] In tas Musterregister if eingetrazen : Untex 9tr. 1041 ter tin Bremen wohn- hafte Kaufmaun Gustav ÆMholph Dowald, ein vers{!ofsenes Kuvert, ent- hoïfend Wufiee eines Reklameb!lattes nebst Erläuteiuna, betr. „Dowalt-Kugel- iRollenlauf“, Flächenmuster, Schugsriit 3 Jaßre, angemeldet am 9. Mat 1919, Bormittogs 11 Ußr 45 Minuten. Wremen, den 28. Mai 1919. Der Serichissthreiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Obersekxetär.

WBortmmud. [24660] In vnuser Must-rreztsler it am 7. Ja- nuar 1919 unter Nr. 243 felgendes eine- getragen worden : aufæaenn Franz KorteudieX je, in Doxtmuzüd, 1 Muster für eine S{Gug- { maúke, ofen, Geschäftsnummer 1, Flächen- erzeugnisse, Suyfr ist 3 J bre, augeme!det am 6. Ianuar 1919, NaŒmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Aml!szert&t Dortmund.

e E

T

E ANIBOGV er, [25109] Im Muflerregister des biesicen Am!8- geri<i8 ist urter Nr. 1712 am 22. -Mai 1919 eingetragen: Re<hnungérat Robert Vöttger in. Hannover, ein Paket, ents haltend 4 Musier Tabellentarife mit den Geschättênummern A, B, C und D, Muster für Flächenerzergni}se, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 19. Mat 1919, Vormittags 11 Uhr. Hannovex, den 31. Mat 1919. Das Amtégert&t. Abt. 12.

Fötzschenbroeda. [25110] Zu das Musterregister i} eingetragen worden : « Nr. 54. Firma Union Werke, Afiieu- gesellschaft, Nunstdruck-Mectallivaren- uud Platatefabrik in Radebeul, ¿roci versiegelte Pakete, cngebli< enthaltend: a. 3005/1, 3005/2, 3095/3, 3005/4, 3005/6, 3005/7, 3005/8, 3005/9, 3005/10, 2009/11, 3005/12, 3005/13, 3003/1, 3003/2, 3003/3, 3003/4, 3050/3, 3050/4, 3050/5, 3054/2, 3054/3, 3054/4, 3058/4, 3058/5, 3058/6, 3010/1, 3065/1, 3065/2, 3065/3, 3058/1, 3058/2, 3058/3, 3050/1, 3050/2, 3054/1, b, 4 Wandteller, farbig verziert, Ses \<häftanummern 83210/1a, 3210/1 Þb, 3210/2a, 3210/2 b, c. 28 Platten, farbig verzte:t zv Fenster- bildern, GesGäfisnummern 3108/1 a, 3108/1b, 3108/2a, 3108/2b, 3108/3 a, 2108/3 b, 3108/4a, 3108/4b, 3165/1 a, 3165/1b, 3165/2a, 3165/2b, 3165/3a, 3165/3b, 3103/1a, 3103/1 b, 3103/2a, 3103/2b, 3103/3a, 3103/3 b, 3145/1 a, 3145/1b, 3145/2a 3145/2b, 3145/3 s, 3145/3b, 3103/4 a, 3103/4b, Flôchenerzeugnisse, Schußfrist brei Fahre, angemeldet am 5. Mat 1919, Vormittags 211 Ußr. Kögscheubroda, den 31. Mai 1919. Das Amt3s„ericht.

Wayda, Erzgeb. [24658] In das hiesige Musterregister ist etro getragen worden:

Nr. 239. Seiffeuer Solzbeaubeiiungs&- gefells<afi m. b. $., Seiffen i. Sa, in Seiffew. 1) Windtad mit bunten ver- sGobenen reStedtgen Flügeln, farbig be- dru, Achsen mit angeleimten, runden oder ähnlt@en bunten Stäben. Das Winkd- rad ergibt beim Spielen ein sonnenrosen- ähnliches Bild, offen, Ges<.-Nr. 1. 2) Windrad mlt bunten ketilförmtgen Flügein, farbig bedru>t, offen, Gesch.- Ne. 2, PlastiiGe Erzeugnisse, Schußzfi ist 5 Jahre, angemeldet 1. Mat 1919, Vox- miitags 11 Uhr 29 Minuten.

Nr. 240. Emil Oswald Parbt\<, Holzwareusabrifaut in Seiffen. 1) ein Lege)piel aus zwetfarbigen Ho'z'äfelchen mit der Aucss<ift „Kleine Parketit- Uebungen“, ofen, Ge'.-Ne. 100. 2) ein Legespiel aus zweitarbig ‘polierten Holz- lâfelœen mit der Aufs@rist „Varkettkünttle in Mintatur nah Fröbel*“, cffen, Gesch - Nr. 109. 3) etn Legesptel aus zweifarbig rohen Holzläfelhen mit der Aufschrift „Varkettkünste in Vintatur nah Fröbel“, ofen, Sesch.-Nr. 110. Plastishe Er- ¿eugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 3, Sn 1919, Vormittags 11 Uhr 20 Mt« nuten.

Sayßba, dzn 31. Mai 1919.

des Vorstands sür den Verein bestimmten |

Arztes Schré@haase zum Porsißenden ge» |

Wagen der Nü>lebhr des, Waläteim. A ' , { Gärîinercibisigzi3 Hoffmann sH:idtt Tischler- Wilbela Klau, Franz ZoUdahn, ‘Mor | meister Lewererz aus tem LÆKrrfiand aus. Thi Koufmann * zledrih Naihf |

[iedenen Tischlers Gufiay Sicmtr t.ièr| Willensezkläcungen des Vorstonts erföïgen Stelle des Dien Bl ltartia Walt heim, etn vers{lossene: Umflag, ih ‘ben Vo1stand g-wöhltworten i vrd|dur@ mindestens dret y ? ¡C l der Borstavnd nuumeir cus folgenden Personen besteht: a. dem Geschäftsführer Aroo Kregshmar, b. dem Kassi-rer Hugo Spz:ling und c. dem Kontrolleur Kar! | unterschrift betfügen.

Malermeister Kurz ist als neues Vor- | sierten farbigen Metaleifen in 2

24681] In das Musierregisier ifi ettgetzagen worden :

Nr. 223. Firma Kurt Vieweg n

ftellv:rirzienden Vors j enthaltend bie Fbbildurgen von 2 Weuftern

etser Notenetagere auz belicbîg prefili- ¿erbindung mit Holz, Fabrikaummer 8, ploftis@e Er- zeugnisse, Schutfriit Z Jabre, angeme!det am 26. Mai 1919, Vormittags 11 Uhr 45 Min. i Waldheim, am 31. Mat 1919. Das Amtsgericht.

19) Urhebe f

B V Saul r E, Cin ragSIg KLeinwiig. 24847] Ia dec bter geführten Eintragsrolle ift beute folgender Eintcag bewirkt roorden : Nr. 552. Herr Oberlentnant a. D. Emil Eisermanu in Közsceubr oda, geboren am 5. November 1866 in Beeskow, meldet au, daß er Urheber des im Fahre 1919 unter dem Titel „Die Ninne heider VesGlechter“ (Mit U-?bersetzungen) i im Verlage der Firma Frost & Richter in Köbscheybroda pertodl\< anonym er- \<lenznen Werkes set. Tag der Anmelduna: 24. April 1919, intr.-R. Nr. 9, Leivaig, am 23, Mal 1919. Dex Nat der Statt Lelpzig als Kurator der EintragörolUe.

(Unterschtift.)

4 I

11) Kontlurfe.

Breslau. [24841] Ueber bas Bermögen ter Firma Film- unst Schlefische Film-Cow pagnie, S. m. b, $. in WVereslaw. Juukers- straße 8 11, wtid am 31. Mai 1919, Vormlitags 10 Uhr, das Konlu6verfahren eröfinet. Verwalter: Kausmann J. Cohn hier, Neue Shweldnlu*tstreße 15. Frist zur Anmeldung der Koukursforteruvgen bis eins Al den 15. Fuli 1919, Erste Släubigerversemmlung uod Per ü- fungßtermin am UD, finugnust 9D, Vortmaitiags L9F Ubr. vor dem Nm16- geri>t bter, Museumstraße 9, Zimn:er 314 im II. Stol. Offener Arceît mit An- zeigepflizt bis 15. Juii 1919 eins>{licßli. WVreslau, den 31. Mai 1919.

Aml18gericht.

7

F j F

f 2 y t > E

EiBerreid. [248342] Ueber das Vermözen des Nachlasses ves am 10. Januax 1919. in Elberfcls ver- {storbenen Fabrikanten Deinxiciz U sfien- Dad ift am 30. Mat 1919, Vormittags

11 Ußr, bas Konkurgvyrrfahren eröffnet worden, Verwalter: Rechtsanwalt Dr.

Satiler in Elberfeld. - Anmeldung der Forderungeu bis zum 12. Juli 1919 bej dem unterzeiGneten Eeriht, Erste Gläu bigerversammlung am 8. Juli A949, Vormittags Ak Uhr,“ und allgemeiner Prüfuvgstermin am 24. Zuli L919, Vornuzittags LA Uhx, an biefiger Ge- richtestelle, Eiland Nr. 4, 1, Sto>, Zim- mer 33, Offener Arrest mit Anzeiger flicht bis zum 3, Ault 1919.

Amtsögeri<t Elberfe3v. Abt. 13,

Rmerlin. 24844] In dem Konkursverfahren üher das Ber- mögen der Uktiengesenlf<hast für 3e iralheizungen iw Liquization in Vextiw, Létpztgerstraße 1232 84 N, 204. 15 —, fell die S(hlußrertetlung erfolgen. Na dem auf der Geri>tz- reiberet Abteilung 84 des Amtegerits Berkin - Mitte bierselbst niedergelegten Verteichuisse sind bet dieser Vertetiung 33 611,92 6 ni<t bevorre<tigte Forde- rungen zu berü>fi>tigen. Der zur Ver- teilung verfügbare Massenbestand beirägt 33 611,92 „4. Von der Ausführung dex Verteilung werden die Beteiligten na Ybhaltyng des S{lußtermins besondere Nacbricht erhalten.

Werlin, den 3. Junt 1919,

Der Konkursverwalter: Fi \< er.

Freienwalde, Oder, [24845] In dem Konkur#verfahren über das Vermögen“ des Landwiris Daus von Werdex in Freienwalde a. O. ist zur Prüfung der naBträglih anaemeldeten Forderungen Termin auf den 26. Frent 1919, Mittags 1D Uhr, ror dem Amtsgeriht in Freienwalde a. O. an- beraumt.

Freieuwalde a. O., den 28. Wat 1919, Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Limbach, Sachs€n. [24843] Das Konkursverfahren üler das Ver- mögen des Haudshubßfabrikantea Edwin LLilly SeHerf, alleinigen Fn- hâbezs der Firma Wißky SMWerf in Limbach, wird na® Abhaltung des S<&lußtermins hierdur< aufaeboben. Limbach, den 24 Mat 1919, Das Amtsgericht.

Rimtoln, 25107] Das Konkursverfahren über das Lers mögen des Swbußwarenhändlezs 112d Schuhwacherxs Gottlieb Vuddee zu Hoheurode Nr. 29 wid nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Rinteln, den 27. Mat 1919,

Sähsishes Amtsgericht,

N N O

1

e. gh

n o

O

tp N A / N f E A N N i) » 1 M O E p e N IMETACIEEA E30. j H N Î t “EURLNS „1 BEIE N U E R AISION 7 M TIE L L 006A L E C E I T C2 E E L T L T R B 21 d A Ir Sm A A A ZZ ÔDE E O M M Ag A A P É P A E S S C E Cra ot L ÁLI A E r M au a PEE A E SA m S E-> Man: WP M S WII E I aaa

Das Amtsgerk@t,

ä

E f 1 q S k s m H H N k p Lai á RES E, M PO 1 E GCMANRE 1 MUA: e MIONE e B 19 9ST ESLES 28 P DA Ls M Ut: cut Mac 19 ME As is A E T V U is 0 R} LLIE E A E S

Der Bezugupretis beträgt vierteljährlith 9 6. Az Postanstalten neymen Bestellung au; für Derlin aufez dos Postanstalten rund Zeitungsvertrieben für Selbstabholer ae dle Geschäftastele 8, 48, Wilhelmstraße 22.

Einzelne Nummern kosten S5 Pf.

nua ZID =¡7

Berlin, Donnerstag, deu 5. Juni, Abends.

Kinzegenpreië füs den Naum eines #5 geipaltenen WinHheitszeile V Df, elner 3 gespalt. Einhzeitözeile 20 Vf. 2Lusßterdem wird auf den Ængzeigenprei® ein Teneruug8zuichiag von 20 v, H, Erhoben.

die Vesczäfibsteile des Neichs: und Staat8anzeigers j

c E etc R S n S

|

Anzeig-n nimmt ant i

Berlin SW. 48, Wilbeimftecosie Ne, 22, (i

1959.

Postsche&konto: Berlin 41 821.

Vom 1. Juli d. Js. ab erhöht fich der

Inhalt ves amtlichen Teiles:

Deutsches Reich.

Ernennungen 2c.

Bekanntmachungen, beireffend Tarifverträge.

Bekanntmachung, betreffend Zeitungen, in denen bei Kraftlo2- erflärung von Reichs}chuldvershreibungen oder Reichsschat- anweisungen das Aufgebot und das Ausschlußurteil bekannt zu machen ift.

Preußen.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen.

Amtliches.

Deutsches Reich.

Der preußische Gericht3assessor Kurt Kor opacki ist zum Regierungsrat und sländigen Hilfsarbeiter im Reichswirischafts- minisierium ernannt und bestellt worden.

C ER a eem Ha E)

Bekanntmachung.

Der Zentralverband der Handlungsgehilfen, Siß Berlin, Ortsgruppe Hamburg, hat beantragt, den A ihm und dem Verein der Ladeninhaber in Bergedorf-Sande bei Hambura am 21. März 1919 abgeschlossenen Tarifvertrag zur Regelung der Arbeits- bedingungen der kaufmännischen Angestellten in offenen Laden- geshäften gemäß $ 2 der Verordnung vom 28. Dezember 1918 (Reichs-Geseubl. S. 1456) für tas Gebiet von Bergedorf- Sande bei Hamburg für allgemein ve: bindlih zu erklären.

Einwendungen „gegen diesen Antrag können bis zum 15. Juni 1919 erhoben werden und sind unter Ne. T B R 16 an das Neichsarbeitsministerium, Berlin, Luisenstraße 33, zu richten.

Berlin, den 31. Mai 1919.

Der Reichsarbeitsminister. J. A.: Siefart.

ne

Bekanntmachung.

Der“Deutsche Transportarbeiterverband, Bezirk Groß Berlin, hat beantragt, den zwischen ihm urd dem Arbeitgeberverband im Einzelhandel Groß Berlin am 12. März 1919 abgeschlossenen Tarifvertrag zur Rege- lung der Löhne und Arbeitsbedingungen für die Handelshilfs- arbeiter und -arbeiterianen im Einzelhandel gemäß 8 2 dzr ‘Verordnung vom 23. Dezember 1918 (Reichs-Geseßbl. S. 1456) für das Gebiet des Zweckverbandes Groß Berlin für ver- bindlih zu erklären. ,

Einwendungen gegen diesen Antrag können bis zum 15. Juni 1919 erhoven werden und sind untex Nr. 1 B-R 45 an das Neichgarbeitsministerium, Berlin, Luisenstraße 33, zu richten.

Berlin, den 31. Mai 1919.

Der Reichsarbeitswminister. J. A.: Siefart.

n

Bekanntmachung.

Der Ort SREN Hus der in Stralsund vertretenen Privatangeskelltenverbände, der Deutschnationale Handlungsgehilfenverband Hamburg, Ortsgruppe Stralsund, dexr Kaufmännische Verband für weib- lihe Angestellte E. V. Sis Berlin, Ortsgruppe Stralsund, der Verband deutscher Handlungsgehilfen Leipzia, Kreisverein Stralsund, der Verein

für Handiungskommis von 1858 in Ham- burg, Bezirösverein Stralsund, und der -Zen- tralverband. dex Handlungsgehilfen, Orts-

gruppe Stralsund, some der Arbeitgeberverband für das Handelggewerbe Stralsund, der Verein der Materialistew Stralsund, der Kaufmännische Verein Stralsund, der Rabattsparmarkenverein Stralsund und der Verband der Textilwarengeschäüfte, Orts- gruppe Stralsund, haben beantragt, den am 17. April 1919 zwischen ihnen abgeschlossenen Tarifvoertrag zur Regelung der Arbeitsbedingungen der ltaufmännishen Ange- stellten im Handelegewerbe mit Ausnahme der Bankgeschäfte

vierte

gemäß $ 2 der Verordnung vom 23, Dezember 1918 (Neichs- Geseßbl. S. 1456) für den Stadtkreis Stralsund sür allgemein verbindlich zu erklären,

Einwendungen gegen diesen Anirag find bis zum 15. Juni 1919 unter Nr. T B R 19 an das Neichsarbeits- ministerium, Berlin, Luisenftraße 38, zu richten.

Berlin, den 31. Mai 1919.

Der Reichsarbeiismizistcr. J A: Stéfart.

BVDeltanntma Gun g

Der Acbeitgeberverband der Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke Rheinlande und Westfalens hat bcantragt, den zwiscen ihm einerseits und dem Deutschen Metallarheiterverband, dem Christlihen Metallarbeiterverband Deutschlands, dem Gewerfverein deutsher Metallarbeiter, dem Zentralverband der Maschinisten und Heizer, dem Verband der Gemeinde- und Staatsarbeitter und dem Zentralverband der Gemeindearbeiter und Straßenbahner Deutsch- lands am 1. März 1919 abgeichioßjenen Tarifvoertrag zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arbeiter in Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerken gemäß 8 2 der Verordnung vóm 23. Dezember 1918 (Neichs-Geseßbl. S. 1456) für das Gebiet der Provinzen Nheinland und Westfalen {ür allgemein verbindlich zu erklären,

Einwendungen gegen dicsen Antrag können bis zum 15. Juni 1919 erhoben werden und sind unter Ne. T B. R. 15 m As Reichsarbeitsministerium, Berlin, Luisenstraße 33, zu richten.

Berlin, den 31. Mai 1919.

Der Reichsarbeitsminister. I: A: Siefar l

prnn e m j

BDeTranntmabGun hi.

Der Zentralverein Deutscher Rheder, der Deutsche Transportarbeiterverband, Abteilung Seeleute, und der Verein Deutscher Schiffer auf kleiner Fahrt, Hamburg E. V., haben beantragt, den zwischen ihnen am 28. März 1919 abgeschlo\senen Tarifvertrag zur Regelung der Arbeitsbedingungen für die Besozurgen der Deutschen See- s{hlepper und Seeleihter gemäß $ 2 der Verordnung vom 28. Dezember 1918 (Reichs:Geseßbl. S. 1456) für das Gebiet des Deutschen Reichs für allgemein verbindlich zu erklären.

Einwendungen gegen diesen Antrag können bis zum 20. Juni 1919 erhobea werden und find unter Nr. 1 4565 M das Reichsarbeitsministerium, Berlin, Luisenstraße 33, zu richten.

Berlin, den 2. Juni 1919.

Der Reichsarbeitsminuifster. Bauer.

Bekanntmachung.

Unter dem 3. Juni 1919 is auf Vlatt 8 des Tarif- registers eingetragen worden:

Der zwischen dem Deutschen Transportarbeiter- Verband, Ortsverwaltung Flensburg und den Ver- einigten Fuhrunternehmern von Flensburg E. V. am 22. Februar 1919 abgeschlossene Tar1fvertrag über die Negelung der Atbeitsbedingungen im Schwerfuhrwerks-, Möbeltransport- und Speditionsgewerbe wird gemäß $ 2 der Verordnuag vom 23. Dezember 1918 (Reichs-Geseßbl. S. 1456) für das Gebiet des Stadtkreises Flensburg für allgemein ver- bindlih erklärt. Die allgemeine Verbindlichkeit beginnt mit dem 15. Juni 1919.

Der Reich8arbeitsminister. Bauer.

Das Tarifregister und die Negisterakten können im Reichs- arbeitêministerium, Berlin NW. 6, Luisenstraße 33/34, Zimmer 70 b, während der regelmäßigen Dienststunden eingesehen werden.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer, für die der Tarifvertrag infolge der Erklärung des Neichsarbeitsministeriums verbindlih ist, können von den Vertragêéparteien einen Abdru> des Tarijvertrags gegen Erstattung der Kotten verlangen. |

Berlin, den 3. Juni 1919.

Der Negisterführer. Pfeiffer.

fe n ram

t C E A ES v h [3 d L 1 6 “E: 1 R Er S EZE AP S

4

zum Beirat im Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

ljährüchz Bezugspreis des Neichs- und Staatsanzeigers auf 12 Mark.

E A

BVetannimacmuna.

Unter dem 3. Juni 1919 is auf Blatt 7 registers eingetragen worden:

Der zwischea der Bäcker-Jnnung zu Dessauund dem Zentralverband der Bäcker, Konditoren und ver- wandten Berufsgenossen Deutschlands, Bezirks- leitung Magdeburg-Anhalt, am 26. März 1919 ab- geschlossene Tarifvertrag zur Regelung der Lohn- und Arbeitsoerhältnisse für die in Bäckereien und Konditoreien des Jonungsbezirks Dessau bescbäftiaten Bäcker, Konditoren und Hilfsarbeiter wird gemäß $8 2 der Verordnung vom 23. De- zember 1918 (Reichs-Gesepbl. S. 1456; für das Gebiet des Kreises Dessau für allgemein verbindlih erklärt. Die allge- meine Verbindlichkeit beginnt mit dem 15. Juni 1919.

Der Reichsarbeitsminisier. Bauer.

__ Das Tarifregisler und die Registerakten können im Reichsarbeits- ministerium, Berlin NW.6, Luifenstraße 33/34, Zimmer 70 b, während der regelmäßi,en Dienststunden eingesehen werden. :

Arbeitgeber und Arbeitnehmer, für die der Tarifvertrag infolge der Erklärung des Reichsarbeitsministeriums verbindlich ist, können von den Vertragspartcien einen Abvdru>k des Tarifvertrags gegen Er- stattung der Koîten verlangen.

Berlin, den 3. Funti 1919.

Der Registerführer.

des Tarif-

Pfeiffer.

BelauntmaGung.

Unier dem 3. Juni 1919 ist auf Blait 6 des Tarifregisters eingetragen worden:

Der zwischen dem Deutschen Transportarbeiter- Verband, . Verwaltungsstelle Leipzig, und dem Leipziger Verband der Detaillifien E. V. am 22. Fe- bruar 1919 abgeschlossene Tarifoertrag über die Lohn- und Arbeitsbedingungen der Arbeiter des Einzelhandels ein- \chließlih der Warenhäuser von Konsumgenossenschaften, jedo auss<ließli< der Spezialgeschäfte der Lebensmittel- und Schuh- warenbrancze, wird gemäß 8 2 der Veroronung vom 23. De- zember 1918 (Reichs-Geseßzbl. S 1456) für das Gebiet der Stadt Leipzig und der eingemeiu deten Vororte für allgemein verbindlich erklärt. Die allgemeine Verbindlichkeit beginnt mit de-m 15. Zuni 1919.

Der Reichsarbeitsminister. Bauer.

Das Tarifregister und die Registerakten können im Reichsarbeit3- ministerium, Berlin NW. 6, Luiserstraße 33/34, Zimmer 70 b, während der regelmäßigen Dienststunden eingesehen werden.

Arbeitgeber und Ardeitnehmer, für die der Tarifvertrag infolge der Erklärung des NReichsarbeitsministeriums verbindlih ist, können von den Vertragsparteien einen Abdru> des Tarifsvertrags gegen Erstattung der Kosten verlangen.

Berlin, den 3. Juni 1919.

Der NRegisterführer. Pfeiffer.

Bekanntmachung.

Auf Grund des $8 18 der Reichs\chuldenordnung vom 19. März 1900 (Reichs-Geseßbl. S. 129) wird bestimmt, daß bei Kraftlo8erflärungen von Reichs\huldver\schrei- bungen oder Reichs\chaßanweisungen das Aufgebot und das Auss<lußurteil unbeschadet der Vorschriften der S8 1009, 1017 der Zivi!prozeßordnung öffentlih bekannt zu maten ift dur<h einmalize Einrückung in:

1) die Zeitung „Hamburgischer Korrespondent und neue Hamburgishe Börsen-Halle“ in Hamburg,

2) die „Leipziger Neuesten Nachrichten“ in Leipzig,

3) das „Jntelligenzblatt der Stadt Frankfurt a. M.* („Frankfurter Journal“) in Frankfurt a. M.,

4) die „Münchener Neuesten Nachrichten“ in München.

Berkin, den 31. Mai 1919.

Der Reichsminister der Finanzen. J. A.: Dombois.

Prenßen.

Es sind ernannt worden die Mitglieder der verfassung- gebenden preußischen Landesversammlung:

Verwaltungsgerichtsdirektor Wilhelm Linz aus Wies- baden zum parlamentacischen Unierstaatssetretär im Ministerium des Junern und i

Staatéarbeiter Dito Hoffmann aus Berlin-Lichtenberg

T L

K E s L ea j 1 N wat R J V A f y N 1 A LEE A d E V E \ V e, P PA M R A f 4 E 2 M E R T E E I E I Pu, A E E E E E E E E E E L

27€ T E F 32% 8

L.