1919 / 127 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[25470] Deffelitlihe ZüstélluTt4.

Die Ebefrau des Arbeiters Peter Speich in Linz a. Rb. Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Heymann in Linz a. Rh. klagt gegen ibren Ehemantt, den WUrbeiter Peter Speich, füüher Linz a. Nh., unter der Behauptung, daß der Beklagte sie am 5. Mai d. Is. verlassen habe, mit dem Antrage, auf kostenpflichtige vorläufig vollstrefbare Bahlung von monatli 200 und gwar bvierteljährlih in Höbe bon 600 Æ 1m Voraus als Unterhalt für sib und ihre drei Kinder. Zur mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Linz a. Rh. auf den 253. Juli 1919, Vor- mittags 9!4 Uhr, geladen.

Linz a. Rh., den 26, Mai 1919. Dex Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[25477] Oeffentliche Zustellung.

D:cr Kaufmann Otto Wickart in Dber- Prozeßbévollmächtigte: Rechts- anrmeälte Justizrat Dr. Wellter und Hempel in Cassel, klagt gegen die ledige Gertrud Krüger qus Cassel, früber in Oberkaufun- gen, 1eßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß die Beklagte ihm im ‘abre 1918 Waren und "Geldbeträge ent- wendet und auf Grund der Vorschriften für vunenlaubte Handlungen verpflichiet fei, dem Kläger die angeseßten Beträge, wie sie auch bereits von ihr als richtig anerkannt, zu ersehen, mit dem Antrag, die Beklagte fostenprlidtig zu verurteilen, an den Kläger 980,65 Æ nebt 4% Zinsen seit dem 29, Januar 1919 zu zahlen, au das Urteil geaen Sicherheitsleistung für vorläufig hoilstre>bar zu erklären. Der Kläger ladet die Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Nechi&streits vor die 3. Zivilkammer des Landgerichts in Cassel. auf den 26. September 1949, Vormittags H Uhr, mit der Aufforderung, #1 dur einen vel diesem Gerichte zugelassenen Ne1sanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen, Zum Zwecke der öffenflicen Zustellung wird dieser Auszug der Klace-bekanntgemaht.

Caßek, den 24. Mai 1919.

Der Gerichtsschreiber des Lan

A Pe i: Taufungen,

L oori hte L gerichts.

[25473]

Zur Festselzung des Rebernahmepreises itr unfofannten Œigentümern gehörige (Gegenstände:

I. 3 Pakete Nr. 9, 10 und 11: 1) Post- aufeabe N597, enth. Point-Lace-Decken, 35 Lg Gewicht, 2) Pojtaufgabe Nr. 598, entb. a. Decken, b, Teewärmer, e. Tish- säufer, d. Piaitdé>en “in Point-Lace- Arbeit, 3,6 kg Gewicht, 3) Pestaufgabe Nr. 599, enth. a; De>ken aus Baumwolle mit Heblsaum “aind Durchbrucharbeit, b. De>en aus Leinen mit Hehlsaum und Durckbrucharbeit, Kissenbezug aus Leinen e Detkken aus Leinen mit Hohlsaum und DurdHrucharbeit, mit Stickerei verziert, a Decdfen aus Baumwolle mit Hehlsaum und Duürcbrucharbeit, mits Stickerei ver- giert, e. Decken aus Winén mit Stickerei und \Feston, k. Taschentüclber aus Baun- wolle mt Hoblsaun und Durchbruch, g. Déden aus Leinen in Point-Lace-Arbeit, 40 kg Gewicht, beim Postamt T in Cöln- Deuß besdlagnabmt,

I1. 5 Pakete Gewebe, gez. G. S. 865/69 und 1 Kiste Manufälllüxen gez. Nr. 2293/8, enth. a, 1 Kaffeetis>&decke, Funte Baumwolle = 2 kg, b. 1 Fenster Muadras-Gardinen natur mit blau, 1 Lam- Frequin Franz, 2 Scals = 1 kg Mein- aewicht, 1 Kinderkleid, rciner Cheviot blau, Matrosenbluse mit 2 Kragen, Falten- rod =— 7,09 kg, 4 CGtüdt 227,5 m Gobelin, ant gemustert, 1005 ke NMeingewicht, 1 Stüd 56,5 m Gobelin, 18,3 kg Nein- gewit,

ETT, 4 Postpakete, Aufqabe-Nr. 209, 204, 278, 391, enth. 198 Untertaillen in verschiedenen Ausführungen, 2,4 m weiß Leinen, 2 Schlafde>ken, 4 Spißzen-Kinder- kleiden, bei der Obevpostdirektion in Leipzig beslaanahm t

LV.' 1 Kiste, gea J. C. & Co. 1769, enth. 63209 m Zwirnspiben, weiße Baum- wolle, ünd 3216 m Zwischensaße, weiße Baumwolle, 119,5 kg Rohgewicht,

V. 6427,1 m Shirting, bei der Firma J H. W. Möller in Hamburg beschlag- næxhmt,

VI. 8 Kisten, gez. K. 330, 378, 54, 415, 216; 198, T. M..3762, A. S. D. 482 432, enth. 9705 m Saml\streifen, 3106 m Samt (K), 3332 m Baumwoll-Barchent, 449 ‘m Baumwoll-Plüsch, 2295 m K. 4. Kostümstoff, 52,5 m Wollstoff, 3847 m bedru>kter Baumwoll-Batist, 333,8 m be- druckter Wolle-Batist, 146,0 m wollener Kostümstoff, 521,0 m wollener Caschmir, 548 m Gabardine, 479,5 m Baumwoll-

Barcbent, : VII. 1 Postpaket, bes>lagnahmt auf dem [Postamt 7 in Hamburg, enth. a. 1 Kleid, Seide, b. 2 Leinenhemden, handgesti>t, c. 1 _NRo>k, Linen, hand- gestidt, d. 1 Hose, Leinen, hand- acitidt, e. 2 Taschentücher, Baumwolle mit Sbpiben, f. 1 Puppe, 0,33 kg Gewicht, soll auf Anordnung des Herrn Prôsi- denten am 20. Juni 1989, von Vor- mittags A0. Uhx ab vor dem Neichs- wirtschaflsgeriht in "Berlin SW. 61, Gitschiner"Six,.97, L scho, ver- bandelt werten. Die unbekannten Gigen- «-tümer werden hiervon benachrichtigt. Jn dem Teriin-wird-verhantelt und entschieden werden, auth wenñ fie nicht vertreten {cin follten, ; Berlin, den 2. Juni 1919. Meich8wirlschaftsgericht, {25474] : | E Zur Festsebung des Uebernahmepreises für unbefannten Eigentümern gehörige Gegenstände B a fi

1) 14 Kisten, géz. H. S. 81 773/74, 81 725, 81 757, 81 789/90, 81 537, 81 549, S1 200, 81554, 81 505, 81 334. 115/116 enth. WBaunmwelknéßa6u, 23776 lg VBrutbogawicht, |

2) S Kistan, ac. M. M 1551/84 J D. G. 8, 12907, enth. Baumwoll Sti>garne, 679 kg Bruttocewicht,

soll auf Anordnung des Herrn Prâäsi- denten am 24. Juni 1919, Vor- mitiags 10 Uhr, vor dem Neichswirt- schaftsgericht in Berlin SW. 61, Gitscine1 Straße 97, 1. |Olbergeicheß, werden, Die unbekannten werden hiervon benadcri<tigt. ¡In dem Termin wird verhandelt und entschieden werden, auh wenn fie nit vertreten sein sollten.

Berlin, den 2. Juni 1519.

MNeickswirischaftsgericht,

L berhandeli

(Ci aon tit y F1gentlume!:

43 Verlofung C, vont LLertvapieren.

Dis Bekanntmachungen über decn Verluft von Wertpapieren befin:

den fi<h ausschließli<h in Unter: abteilung 2.

[25166]

Subener Siadtanleiße von 1299

| vud 1897,

Die Tilguvg der az 31. Dezember 1919 fälltgen LTeilbeträge von 10500 # nd 15000 #6. ist dur) frethändiger Ankauf der erforderliGen Stücke bewirk worden.

Etne Auslosung findet also ni@zt statt

Guben, d-n 24. Mat 1919.

Der Magistrat.

[25189]

Anroiken dex Stad: Walfeabiitiel h, 3. 189% und £902 betreffend:

Die diecjäßrige Tilgung ist dur< Au- fauf erfolgt.

Weoifenbüitel, den 2. Juni 1919.

Der Stadtæaagistrat. Eyferth.

3953]

Bei ter am 7. Mai d. F. in Gernäfß- Bett des Tilgurgeplanes erfolgten Eus- losung von S ehuldverschreibur gev dev hiesigen SHuagoget: - Gemeinde sind aezogen worden :

4 Stülk z1 G 300,— Nr. 36 122 161 226.

1 Stô>k zu S 6090,— Nr. 300.

Vieselb:-n werden hierdur< den Iv, habern gekündigt und sind mit den nid fälligen Zinsscheinen und dem Talon an L. Oftober d. J. zur Augzahlun; ihres Nennwertes an die Kasse de! biefige# Synaz ogen Semeinde, Nofer- garten 9/10, Kasserstunzen 94{#—11F Uh! Varmittags, abzuliefern.

Stettin. den 5. Junt 1919,

Der Vorfland DeL

Synagogen-Gemeinde zu Stettin.

[25167]

Auf Grund "des Kreistagsbeschlusset vom 29. 3, 19 werdezn hiermit {ämmtliche "0% im Umlauf befindlih: Delser B} °/6 Kreeisobligationen aur Nüctzahluunp am 2 Jaunar 1920 geklüadigt. Di Inhahexr derselben werden aufgefordetr? den Nennwert der Obligattonen, dere' Verzinsung am Dk, Dezember 1969 aufhört, gegen Rückgabe der Obltgattoneu nebst den dajuzehörtgen Zins\chetnanwei- sungen und den no< ni<t fäüigen Zins seinen vom L. DHezenver ADAUD sb bei der VKreiskomnnauailasse hierselb ju erheben. Die Beträge der fehlende1 Z!nsscheine werden vom Kapital in Äbzuo gtbradt.

ODel3, ben 2, Juni 1919,

Der Vozsigzeude des Krcisau3s{husses: Landrat Rojaßn.

[25494]

Bet der am 2. Juri 1919 zu Berlin stattgehabten Verlosung S8St 9/9 iger S@uldverschreibungen der Deuts Ofiafrikauis®hen Sesze llschaft zu Berlin nd folgende Stücke gezogen worden:

Lir. A über „& 2090.

Nr. 14 61 71 80 140 205 223 246 267 276 283 357 370 401 4395 546 602 606 870 966 986 1133 1142 1203 1279 1289 1300 1380 1460 1482 1666 1707 1769 1823 1827 2046 2291.

Lit. V üter 46 A000,

Nr. 64 116 191 398 369 389 392 421 423 464 552 554 560 588 609 612 655 656 699 737 746 784 843 870 884 947 950 998 1048 1203 1389 1411 1560 1600 1715 1779 1784 1806 1849 1928 2016 2028 2215 2217 2344 2371 2391 9628 2652 2655 2778 2880 2898 3006 3125 3246 3446 3524 3681 3687 3732 3742 4003 4056 4100 4371 4394 4720 4969 4979 5000.

Lit. C über 4 500,

Nr. 10 20 54 203 267 561 671 704 719 774 799 809 881 898 911 1258 1295 1304 1417 1488 1623 1747 1749 1773 1791 1848 1989 2040 2079 2150 2298 2405 2464 2510 2539 2561 2577 2678 2703 2705 2801 2913 2939.

Die ausgelosten Shuldvn sre bungen werden gegen RNü>kgabe der Stücke nebst Zins\chein von der Preufßisch?#4 Staat®- bauk (Seechaudluxg-) 9auvtkafe zu tw vom L. Juli 1919 abs etn- ge . 5

Berlin, den 2 Kuni 1919,

Deutsch - Ostafrikanische

Gesellschaft,

5) Kommanditgefell-| schafien auf tien u, Ättiengeielschasten.

22704} i üoiserbad $Ÿhmiedeberg A.-G. Der Urterzeichnete leat kzrantheitsyatber ein Emt als allciniger Vorstand der Â.-S. Kaisertad, Schmiedeberg, mit dem 1. Juli i C. nteder; zum Vorstand gewählt ift ia seiner Stelle Herr San.-Rat Dr. ¡lbre<t, Pres, welWer am aleicen Tage avs dem Kusfic<htsrat agutsZetdet. San -Nat Dr, S<hu>elt, __ Vorstand der A.-V. Kaiferdad, Schmiedeberg. 25597) Wir laden biermit die Aktionäre unsercr Zesellihaft zu dez am Mitiwvoc<,. ven 25, Juni L919. Nachm. 5 Uyr, im Riesen - Försterhcf zu Koblenz fiait- Indenden Gedentlichen Generaiver- ammlung ein. TageLordunrg : 1) Voilage der Bilanz mit Berichten des Vorstands und de8 AussiŸts5rois, 2) Entlastung des Vorstands und des Aufii$ts: ais. 3) Gew?nnyverteilung. 4) AufsiStsrat9wah.. : 5) Aenderung des $ 11 des GesellsXafls- vertrags. Koblenz, den 23. Mat 1919. Der Vorftaud der

Rheinschiftazrts-Aktiengesell- schaft Friedrih Asieroih.

Witthaus.

Die Aklionäre der Terrain-Aïtiengeseli- ‘haft Park Wihleben î/L. werdin bier- ur zu der am Moutag, det 30. Juni d. J, LWormittags 18 Uhr, m Sitzungssaal der Bank für Handel ind Iodustzie, Berlin, Scptnkelplay 1—4, tattfindenden Generalaczsammlung er- ebenst eingelaben.

Dagrs8orduunty:

1) Berichterstattung des Liquidators und des Au!sihhtsrats über das Gefhäitt- jahr 1918 vnd den Abfchluß pro 1918.

2) Bes@:lußfassurg über die Ctenehmt- guvrg des Abschlusses pro 1918 und die Entlafiung d:s Liquidators unt des Aufkchisrats für die gleiche Zeit.

3) Neuwahl zum A uffichtarat.

Behufs Ausübuna des StimmreMis fin? iemöß $8 27 des Statuts die Aktien be ex Bank für Hantel und Industrie oder ex Dresdner Bauk zu Berlin fpütestenè d Tage vor dexr Geuezralverfanmm- arg deu Tag dex Fintzexleanunc

nb dexr Geueraiversammlung eit nitgere<uet Bis Nberds G thr 4 binteriegen. Szatt der Aktien können 1G von der Reiceban? oder von eine Notax ausgefcrtigte Devolsch:tne Hintet- egt werden,

Verliza, den 4. Funi 1919, 125557)

Terrain- AlliengejeLihafi Park Wißleben i/L.

Eichmann.

25574] j L

Ueue Boden-Akticngeselschaft.

Hterdur> bzebren wir uns, die Aktionte

inscrex Gejellschaft zur Teilnabrne an ez

n Koxueritag, bru: 3 Juli 1989,

G8orwiitags Ll Ur, in Berlia in dai

Ses<äftsräumcn der Nattonaldank

DeutsGland, Lebrenilraße 68/69, fiatt

fiadenden ordentli@en Seueralver

ammlung ergtbenft einzuladea. Zar

Letlnahme an der Sencralvcrsammlung

Inv diejenigen Ätfitonäre bercztigt, wel>ke

‘pätestens # Werktage wor-tder ar

bveranzwten Seneislprziammlieurg(be

Siuterirguvogs- und Vrrianmalinegs

ag vit mitgere<ne) bei

der Bauk für HPauodel uud Jt duftvie, Berlin, Schinkeïylayg 1/4,

dex Dixection der Tiscoutw- Fefe sHa?ît, Berlin W., Bebrentitr. 42/44,

der Natioznalbaa? für Deutf&@laud, Bevxlin W., Behrenilr, 68/69,

Hera Avrahamn S<hl-ftogez, Ver- tin NW., Mittelitraße 2—4, |

hre Aktien nebst Nummernverzci#nis

over die darüber lautenden Hinterlegungë-

{eine der Meichsvhank, der Banò des

Berliaer Kafsenvereins oder eines deuisäcen

Notars hinterlegen. Die binterkegter

ften sind gemäß $ 25 des Statuts bei

der Hinterlegungssieir bis zum S@lufse der Generalversammkung zu belasscr,

Vollmatt:n fiad gemäß $ 25 des Statuts

üteltens am lezten Werkttge vor

der Generalversammlung in den Ges <häftsfiunden bei der Vésell\c<afi ein- zurei<hen.

Vage8orbuung t

1) Berichterttatlung dis Worstaads über den Vermögensstand und die Ver- bältrisse dex Gesel s@Æaît gor über bas Ergebnis ‘des veiflcssenen Ge- \châfttjahres nebst Dericht des Auf- AStêrais üher die ftattgebabte Prüûfvog des Gescästéberiis und der Iah:ebre<nung. /

2) Genehmtgung der Bilanz und Se- winn- und VBerlustrenung für das GesWäftsfahr 1918.

3) Erteilung der Entlastung an die Mitglteder des Vorstands und Auf-

4) Aufsichterat9wahI.

Bezlin, den 5. Juni 1919,

Nzue BVoden-Vktiengse?elfc{hKaft.

[25537] - 9 Freigerichier Kleinbahn. Die Altionäre unserer Gesellschaft werden hblérmit zu einer ordentii<en Zenueraiverfsaualiung auf Miitivo, ven 25, Juoi 1919, 123 Vhr Vorm., nah tem Rathaus in Bad Orb ergebenst eirgtladen. Tagesordnung t 1) Berichi des Voritauds und des Auf- Fútsrats über den Vermögers8ftand der Gesell'<aft und die WBetrteds- erzebnisse des fünfzchnten Ges4äfi8- jahres. / 2) Senehmigung der Bilanz uud Se- winnberteilung, 3) Entlastung des Verstauds und Auf- fterais. 7 : 4) Ergänzurgswahl für den/Aufsi<tsrat. 5) Beratung sonstiger Ängelegenhetten. Selnhausen, ten 27. Véat 1919. Freigerihter Kieinde ha Liktien- ageferli<atît. Die Direktion.

[29568]

Die untex dem 6. Mat 1919 erlassene Bekanr t!nachung, betreffend die Ein- berufurg der dieéjährigen ordenutli<e» Hauptversammlung, roird hiermit dahi, abgeändert, daß dieje Hauvtversammlun. ait Donnerstag, den 26. Junt, fouderu Mit:wocd. den 2. Jui 1919, Vor- mittags LL Uhs, in Berlin, Link; straße 19, ftalifiodet. Jra übrigen bleibes alle sorstigen Angaben der Bekannt- æxaÿhunz vom 6. Mai in Kraft.

Æsoxlin, den 3. Juni 1919,

Nakauijche Kleinbahu-Aktien- - a*fenichaft. Der Uusficzt#rat. Dräger.

(20579) Waumtoolitveberei Mittweida. Uv sere Herren Altionäre weiden hier- wit zu d¿r Donzte: Siag. deu 26. Juni d. 2.» Nachmittags 64 Ube, îin Mitt- we:tda in unieren Weschärtsräumen stat:- findenten diesjährigen orventliwen Se, nexalveriammlung unserer Desellsczaft ¿rarb- nft eingeladen. Zur Teilnahme a dearselden bere<tizt die Vorlage der Aktien oder der Depoßitenscheiae über spätesteus am dritten Tage vor der Seuerati- errsamminog bei den Herren Mey-r Æ Co. in Leipzig oder bei dem WVorx- aub auserer Velellsczaft oder bi einem Nvtax hinterlegte Aktien, Tagesordunug i

1) Fahresberiht.

2) Beschlußfassung über die Vcuehmigung des Rechnungs8abs{lusse? und über die Verwendung d°s Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und des Butssichtsrats.

4) Wabl zum Aussitêrat,

b) Beschlußfaffung über einen Antrag (uf Abänverung

a des S 5 des Beselliaft3vzrtrags: cs soll bestimmt werden, daß dit orbder!lien WGeneralverfammlungen in den eistcn 6 WMonaien tes Ge- {äfte jahres stattzufinden haken;

Þ. des 8 15 des Gelli<aftsverirag3: den Mitgliedern des Kufsichtsrars jol eine j¿hrlih: fefle Vergüiueg zu- gesiancen werden. z

Der Jabresabschluß und der Beshästs-

deri<ht kieaen vom 11. Zuni d, J. ab in nserer GSesGiftöstellz für die Herrer Alt'onäre zur E!rsi&t aus.

. Mitiweids, den 3. Junt 1919,

Dex Aufficätsrxat. Oscar Meyer.

[25576] Siuladurg zur außerordeuiliden Seuezalverfamæluna ter „Damubia“ Htéticnugeseßswhat für Mineralsö! industrie, Negeusburg.

Der uxterzeihnete Borsfiand hat laut Ne: ¿fffeutli<una im NReianzeiger von 27, Yai die außerordentliche Senctal- verfaumtung af 1X4. Soul, Beor- wiitegs 12 Uhr, in München in der Räumen tes Notariats Münch:n 13 Ytaffeij:r. 4, einberufen.

Diez Aktionäre haben ißr2zn Akitenbestu in claubhafter Weise fpätesteus 2 LWerk- tage vor dex anberaumten Wouerai- versaumlitg bekannt zu geber, und zroar entweder bei der

BayerrisGew Diskont & Wechsel

bou! A. G. în Nürndera,

Veyerifchen Diskort & Lechsezl-

auf, S. G, Filiale R: geusbiura,

Dresduer Vat:k, Filiale Münchez,

oder

unserer Dizektiox fu Müiaucheu P. 17,

Brieffac 29, Müaczea. 3. Juni 1919. Dex Vorftaud, C. Reumuth. Dr.-Ing, W. NRu>kdescel.

{295771 („Dauubia“ Aktieng eselis><aft für Winecalölindufirie, Regensburg.

In dec Geueraly:rsamwlung vom 29, Aviuil d. F. wurde dle Neuwahl deé Au fücht3cats vorgerommen,

Der Auffichtsrat der Gesells@aft be- feht für dle Geshzftejahre 1919, 1320 und 1921 aus

Herrn Kommerzienrat J. Ru>kdes<el,

Kulmbach, Herra Kemmerziznrat Max Noad, Münzen, Herrin Geheimrat E. München, . Hercn Bankdirektor Ziealer, Nürnberg. Iu <Gen, 3, Jum 1919, Dey Vorftand.

von Fromm,

195586] Regetitvalder Kleinbahuten Miiengesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesells<<fè adea wir zu ter am Mittwoch, den 25. Jai d. J.„ Nachmitiags 122 Uhr, im Kreisbause hierselbst stait- findendaa o-dentlihea Seneralver- sammulaug hiermit ein. Tg

1) GesästzbeuiGßt des Vorstands und Vorlage der Bilanz für das ab- gelaufene Jahr. i

e 2) Sntsaftung des Vorfants und des Auisibtzrats.

3) Wakl zweier Mitglieder des Aufs sichtérats.

4) Gnt:afsuag eines Mitglkeds des Auf- sihtsrats vor Ablauf seiner Waÿl- pertode und Vornalme etner Eisaßz- watl für dasselbz.

Zar LTeilnahme an der Generalyer-

‘ammlung find nur diejenigen Aktionäre

ere<tigt, welGe ihre Aktien oder die

iber dieïelben [autenden Depctscheine ines Notars, des Bavnkhautes Wm,

Zhlutow in Steitin, der Berliner Har-

els-Gesellschaft in Berlin oder amtliche

Bescheinigungen nebst einem doppelten

Berzethnis bis spätestens ven 25. Juni

2. J. Mittags V2? Uhr, dem Se-

\rlichast3vorstande übergeben.

Die Bilanz, die Bewinn- und Verlusts

ce<nung und der Geschäftsbericht werten

vom 10. bis 24. Juni d. I. im Ge- <äftslokale der Geselis@aft, im Kreis- hause in Lab-8, zur Einsihtaahme der

Afttionäre ausgelegt.

Labes, dea 4, Juni 1919, Dex Nusffsichtèrat.

(25573) Braunzohlen- & Briketwerk

Berggeist, Akt. Ges., Brühl.

_Die Herren Aktionäre unserer Gesell- ‘Gat werden hierdurh zu der am 25. Zut 1919, Nachmittags 47 Uhr, m Zimmer 28, 1. Etage, der Bürger- zesells<aft zu Cöln, Eingang Appellhof« osaß, fiatisfindenden ordenili<enGenrral- exfammiioaa eingelatea. Aktionäre, ele ihr Slimmre{t na< Maßgabe $ 24 des Statuts ausüben wollen, müssen .9re Aliien oder die entspreGenden Depot- cheine ter Reichsbank oder etnes Notars mit cinem der Zahlerreihe na geordneten Nammernberzeihnis bis {päiestea8 om 23 Juni A929 bet der Geselschafts- lafse grgen Gmpfang2besBeintgung aabids egen und bis na< ber Genecalversamm- ung doseTbsit befassen. Stimmzettel werden on der Hinterkegungsitele auszehändigt. TKgeS89rDuuag i

1) Vorlage von Ges<ästoberißt und Bilanz,

2) Beschlußfaffung über Genebmigung der Bíikazz und Gewinn- und Verluste reGnung.

3) Beschlußfassung übex bie Erteilung der Entlastung von Verstand und Aufsi Zi3rat,

4) Neuwahl von Aufsiht9raimitgliedera.

Wahl, den 2, Juni 1919.

Dex Vujficht8rat. Th. Fühbling, Landeëökonomterat, Borfitzender. Die Direktion, Dr. Franz Fle >en, Generaldirektor.

25579] HalvanisheMetall-Popier-Fabrxik

Aktiengescllschaft in Berlin.

Anßerorventliche Scnerxralversamunt- (ug Donunzersiæg, den 28, Jrui 5929, NaGmti!tegs 5 Uhr, in den Seshäftöräumen der Gesellica}t, Berlin N., Seridtstraße 2.

Dare mta s

1) Anzetge gemäß $ 249 H -G.-B,

2) Beichlußfafsung Über Einziehuvg einex Aktie und Herablepurg des alsdann 4309 000 4 betragenden Brundkapitais auf 1680 000 #46 dur<h Zusammen- ïezurg dex Aktiea îm Verhôltms von 3 : 1, fowie Fesifezuag der Modalli- taten, unter denen die Herabseßung erfo!gt.

3) Beszlußfessurg über die Erhöhung des berabgesezten Gruntkapita!s um einen Betrag bis zu 250000 6 dur Au3gabe neuer auf den Inhaber lautender Lftien über je 1000 4 unt:x Ausschluß des Bezugsre<ts der Aktionäre und Festsezung des Mindeft- außaabepreises sowie der Modalitäten binfiGtiih der Au3gake der neuen Aktien.

4) ErmäStigung des Auffihhtgrais, na< Durch ührung der Herabschung und der (Erhöhung bem $ 5 des Sesell- s<afttvertrags die der Hôh2 des Grundkapitals und der Zahl der

_ Aktien entlsyreende Fassung zu geben.

5) Wahlen zum Lufsicht3rat.

Die kiten sind ohue Talons und Di- idender. scheine unter Betfügung ekaes oopyelten Nummernverzeichnifses fväte- terr8 am Diecnëtag, ten 24. Junt ISGEOD, in den üblidzen Geschäjtsftunden is Abends 3 Uhr entweder bel der We- elstoastsknase, GBerichtiir. 2, oder bei dem Bankhause J. Loe wenherz, hiëv, Iniverfitötitr. 3b, oder bei dem Banthcæuse Cars Simon « Co., gier, Mohrensiraxe 54/55, oder bei der Selabank oder bet cinem deucs<ea Notar zu hinterlegen.

Werlin, den 2. Funt 1919, Satvautsche Metall- Vapier-Fabrik Aktiengesellschast.

Der Aukfficdisxat.

Der Uu*tfit&reat, Hans S<hilesingex, Vorsizender.

C, Reumuth,. Dr.¿Irng- W-. Rud>des<hel.

Konsul Mar x, Vorsigender:

AL 127.

1. Untersuhungsfäthen.

2. Aufgebote, Berluüst- und Fundsachen, Zustellungen u. dergk. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

6. Verlosung 2c. vou Wertpapieren.

5. Kommanditgesell{haften auf Aktien u. Aktiengesellschaften:

Zweite Beilage zum Deutschen Reich9guzeiger und Preußischen Staatsanzeigers

Berlin, Donnerstag, den 5. Juni

L

Öffentlicher Anzeiger.

seigenvo e für den Naum ciner 5 gespaltenen Eiuheit8zeile 50 Y| Untzerdem wird auf den Anzeigeupreis ein Teuernugszuschlag von 20 v. H. erhoben.

929,

6. Ertwperb3- und.

9. Bankausweise,

7. Niederlassung 2c von 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicheruzs,

Fixtschaliegenofsen[Yaften. 2

tsanwälten.

10, Verschiedene „FekanntmaGungen-

5) Kommanditgesell: <asten auf Aktien u. Altiengejellschasten.

725547] U,

Auf Anirag der: Herren Kktio«ärxe Kark Hiller und Dr. Hkscher werden hierdurch die Aktionüre unse\et Gesellshaft zu der am Freitag, dén:27, Juni 1919, Na>miitags 4Uhyv, tn den Räumen des A E'planadé, :Bétlin! W. 9, Bellevuz- iraße 16—18, < fat: findenden *außer- ordentlichen Venepalversammlung ein- berufen. R Tagesorbdauna:

1) Bekanntgabe bes Kreditveitrags ¿wischen bder FürstliG Donnersmar >- schen Verwaltunz und der Handels- und Boden¿A¿G, “sowie der zwischen Beiden ges{losstuen Ueber eignuncs- verträge über: die: Betelligunaea ter Füusilihen Verivaltung an der Zehleu- dorf - West - Terrain - A.-G. und der Berltner Terrain-Centrale G. m. b. H.

2) Bekanntgabe der Au: siBt8rai3ve- s{lüs}sz2, durh wel@e im Gezensoßz zu dem unter 1 erœäßntea Kreditver- trage die Ents>eibung über Kredst-

_geroährung uzeinsettig . der Fürstlih Donner8maräsen Verwaltung über- lassen worden t.

3) B:kannkgake: der: Vründe, wewecen ‘im Gegensage iw den bei der Biür- bung der-Handels- und Bod: n-Aktier- gésells>ast E Fürstlien Ver- waltung genia<hten Zusicherur gen färnilihe Grunbstü>ksge\<Gäfte der Fürsilichen ;Berwzltung in Z kunst über die Handels- und Boten A. G. áu maden, vers<teden? große Grund- itli>stranzaltionen, intbesondere dieBes lelthung des Œiplanade-: und Exc-lsior- Hatels, der ‘Ankauf des Grundstü>s Unier den Linden 78 und die Finan- zrerung- des*Fogenanrten Stuitgzarter Terrains, unter Auéschaltung der Handels- uïd Boden-A.eG. gemacht worden sind,

4) Sekanntgabe der Gründe, wes:vegen die Beteiligung an dea Märkischen Flugzeugwerten, die mit eta «#6 750 000,— zu Buche ftand, mit

__ 6 150 000,— verkauft worden ist,

5) Bekanntg2be der Gründe, wezêrwoegen einem Aufsictsrat3mitalied entgegen den statutarls<:n Beslimmungen etre jährliche feste Sondervergütung von

f 10 000,— zugebillîgt worden ift.

6) BesHhlußfafsurg über Erhebung von MNegreßansprüGzen gegen Vorstand und Luisichtsrat der GeselliGaft, :

7) Beshlußfafsuna über Erthebung von Nufiichtsratsmitgliederu von ihrem Amte.

2 Neuwahken zum Aufsichtsrot. ftionâre, die an der Generalversamm-

ïuvg tetlnehmez14 well, baben thre Sftien oder Interimsscheine odex bie harüber aufgeslellten Hinterlcgungsbeselinigungen eines deuts<en Notars spät: stens em 2, Tage vox vex Generxralveriamut- lug, den Tag diesex nit mitge- renuet, bis nach Abhaltung der Geneial- verfammlung bei der Gese lls{aft oder bet der Dresdner Vank in Verlin oder bet der Naotionalbauk für Deuts<- land in Verlixa zu hinterlegen.

Vexlin, den 4. Junt 1919.

Der Au!sichtsrat der

Handels- und Voden- Aktien-Gesellschaft.

Ernst Gexla<, Borsitzender.

[25548])

Auf Freitag, den 22. Juni 1919, Vormiitags A Uhr, fird die Aktionäre unserer Gesellshaft in die Räume des e (Fsplanade, Berlin W. 9, Bellevue-

aße 16—18, zu etner ordentiicheu Ge- neralversammluug eingeladen worden.

Aufér der in diejer Eialazung bekannt. gegebenen Tagesordnung werden no<h fol- gende Punkte zur Beschlußfaffung auf die Tageäorduung gesetzt:

1) Aenderung des $ 19 des Gesellshafts-

vertra-s: / „Gewährung von Vergütungen an Avs\ichtöratêmitglieder für besondere Dienste.“ 2) Aenderung des $ 26 des Gesellschafts- veitrags: ¡ «Stieihung des Absatzes 111 f: Erwerb von unbeweglichen Gegen- 1tänden.“ Werlin, den 4. Juni 1919.

Handels- und WVoden- Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

[25541]

Bielefelder Altiengesellichafst für GruudüliSverwertuug Bieirfeld,

Die Herren Akitonäre unserer Gesell-

saft werdea hiermit zur orbenilihen

Generalversammlung aur Douners-

tag, den 3. Juli 1919, Nachmittags

4 Uhr, na< urjerem Geschäftslokal,

Zimmerstraße 20 in Bielefeld, ergebenst

eingelaten.

FageFordunug? 1) Beriterstattung des Vorstands und Aufsichtsrats gemäß $- 33 der Sagzungen. 2) Beshlußfessung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nurg für das Geschäfts- jabx 1918/19. 3) Bescblußfafsurg über die E-tellung der Entlastung an die Mitglieder des Vorst: nts und Aufsi(hi3rats. 4) Bcsdlußfsassung über die Vertetlung _des Netngewtnns. 5) Bes&klußsassung, betreffend Uekber- nahme dex Gerwinnantetlsteuer auf die «Gescllschaît mit Wirkung bom 1. Januar 1918. : Zör Leilnahme an der Generalver- fammlucg sind diejenizen Aktioväre be- re<tigt, wzl<e spätestens aur zweiten Wezktage vor ver anberaumten Se- nevalversammsung bis Nachmittags 6 Uhr bei der Gesellswaftzkasse in Bielefeld

a, ein Nummernverz2{{<nis der zur Tetl- nahme bestimmten Akiten etnreichen, b. ihre Aktien oder bie darüber lauie1den Hinterlegungsschzine der Mei<h8bank hinier-

legen. Der Auffichtsrat der Bielefelder Aftirngesel{<{aft für Grundslüdterwertung. H. Wertheim, Borsitzénder.

[25556] Uxues Haonsaviertel Terrain- Aktiengesellschaft in Liqu.

Hierdurch beehren wir urs, die Akitonäre

unserer Gesellschaft zur Teiinahme an der

am Mit‘wo<{, deu 2. Juli 1919,

Vormiitags AN Uhr, zu Berlin, „Hotel

Futedrihbhahnhof*, Georgensiraße 21/22,

\tattfindenden ozventsliczen SWeneral-

verfammlung exgebensi einzuladen.

TageLorbutunegs

1) Vorlege und Genehmigung des Ge- shäftsberihts sowie der Bilanz und des Gewoinn- und Verlusikontos für bas Jahr 1918,

2) Erteilung der Eatlastung an die Herrea L'quidatoren und den Auf- fidhigrat.

Zur Teilnahme an dex Seneralyer-

fammlung find diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, weile spätetens 3 Taze vor der aubezanumtenm Senerol»versanm- uug (dén Hinte:legunas- und Versamm-

Iung8tag nit mirgere<net)

bei dem Bankhause Ebraham Sülefiuger, Verlinm NW., Piêtttel- straße Nx. 2-—4, oder

der Nasse unsezer GVeseAsXaft, DecLlin NW., Mittelstraß: Nr. 2—4,

ihre Aktien nebsi doppeltem Nummern-

verzeihais Vorzugs- und Stamruaktien getrennþ oder die darüber [autenden

Hinterlcgungtscheine der Reich9bank oder

etnes devtshen Notcas deponieren.

Segen die hinterlegten Aktien wird von

den Hinterlegungsftellen cine Bischeinigung

auëgehändigt werder, in welcher diz

Stimmenzahl argegeben f und welche

zuglei< als Legitimation zum Eintziit

für die Generalversammlung dient.

VBzrliz, den 4, Zunt 1919,

Neues Hausaviezrtel Tevrainu- Lftie»r gesellschaft in Ligu. Die Liquidatorenzsz- Bled. Fischer.

[25578] Eialavung

zu einer ordeutli<hen uud außerordeut- li@eu Generalvexsammlung der Firma J. B. Gder, Ziegelwerke Aktiengesell\#aft in Brühl i. Baden auf Denunerêtag,

in das Geschäftszimmer des Notars Jujtiz-

rat Mattes in Mannheim (Notariat 1,

Mannheim B 4 Nr. 1),

Tages8orduung 1

1) Genehmigvng der Bilarz, Gewtrn- und VerlustreGnung sowie Beschluß über Gewinnverteilung.

2) Entlastung des Vorstands und Auf- sidtôrats.

3) Bischluß über Veräußerung des Ver- mögens der Alfktiengesell\Gai\t im ganzen ‘oder geteilt zum Zwe>e der Ercbteilurg der Aktionäre und über L'quîdation. j

4) Ernennung eines Liqukdakcrs, eventuell Wahl des Vorstands.

Bühl i. Vaden, den 4, Juat 1919.

ge B. Eder, Ziegelwerke

deu 26. Jani L919, Vor. 9 Uhr, |

[25570] Rheinish-Westfälische Sprengstoff

Actien-Gesellschast Cöln. Bci der am 17. Juri 1919 stati- findenden ordentlizen Generalver- sammlvung tuitt ¡u dec TageLorduung no% hiuzuie 7) Aenderung der $8 14

und 23 der Statuten. Der Ausfict8rat.

Creditverein Wilhermsdorf

Actiengesellschaft.

[29039] Wekauntmacqung. Die diesjährige ordenutihe Seneral- versammlung findet am S. Ju'i 1919, Nachmittags 4 Uhr, im Saale des Gasthauses ¿zur Soune ftatr. Aktionäre we:den hierzu mit dew Bemerken eingeladen, daß na< $ 12 des Statuts behufs Teilnahme die Aktien am Zage der Geverslversammlung vor Beginn derselben dem Auffi<htsraæt übe: geben beirv. vorgezeigt werten.

Tagesorduanat

1) Gei@äftsberiht und Re<nungsablage. 2) Berichtdes Aufsihtsrats über Prüfung der Bilanz und

3) Bes&lußfassung

teilung. Wilherms@dorf, den 31. Mat 1919, Der Auf ict2rat. S@<uh.

über Gearwwinnver-

[259953] Seedienst Aktien- gesellschaft Hamburg.

Unsere Aktionäce werden hierdur< für Freitag, d?! 27. Junt 1919, Vormittags A4! Uhr, zu einer fm Börfeogebäude, Saal 14, ja Hamburg stattfindenten anßezordentiichtn Sz- neralversar:mlung eirgeladcn, Zur Teilnahme ‘an der Seneralve7- fammlung find diejeaigen Aktionäre bes- ceGtigt, welze fpüutestens am dritten Werltage vor dexr anberaumten Genexaivexsammlung dis 6 Bhr Nachmittags bei dem Notar, Heren Dr. G. A. Nemé, Hamburg, Gr. Bäterstr. 13/15 1, ein Nummern- verzeihnts ter zur Teilnahme bêstimmten Aktien elnreiHen und die Aklien selbst oter die darüber lautenden Htnterl-qungs- seine bei der Reichsbank oder bei einem deutshen Notar hinterlegen. TDagcêorduung t

1) Aenderungen des Geselshafitverirag3

(S 15, betr. Zusamm-rszzung des Zfiuffihiarats}. 2) Zurvaßl zu KuffiSZtérat.

S2edi2enst Aktiengesellschaft.

Dex Aaffihtsrat. Arthur Duucker, Vorsizender.

[26565] Sthraplauer Kalkwerke Aktiengesellshaft, Shraplau.

Die Aftiovräre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der Soungbend, den 28, Juni 1919, Nachmittags 3 Ußr, in Halle a. S,, im Hotel Stadt Hambura, siattfindeaden 3€hvten ordent- lichen Generalversammlung ergedenit eingeladen,

TageLorbunngt 1) Bes@äftoberiht, Vorlage der Bilanz uud der Gewinn- und Verlustre@nung sowie B-\Hiußsafung über die Ge- nehmigung der Bilanz und der Ver- teilung des Reing2winns. 2) Beschlußfassung über die “Ent?asturg des Aussichtsrats und des Vorstands.

3) Aenderung: des Gesellshafstsvertragzs,

und zwar 88 14 und 20, Herauf- sezung der Höchstsumme bei Beamten- anstellungen auf 46 30(0,—, $ 21 Abändetung der Vergütung an die Aufsichtsrat8mitzlieder, $ 33 Ex- höhung. des Gewirnanteils des Auf- ic<israta, $ 16 Aenderung der Zahl der jährli ausscheidenden Aufsihts- rat8mitgs\teder.

4) Wablea füc den Aufsichtsrat.

Zur Tetlnahme án der Generalyer- sammlung find diejenigen Aktionäre he- re<tigt,: die ihre Aktien ohe Dividenden- und. Erneuerungssheine nebst einem doppeltea Nummernverzeichnis #\päleîtens am zweitzn Werktag vor der Ge- ueraiv2rcfammtiuyg während der üblichen a Pafiza 6. 5. 2 em Bankhause H. F. L-hmaun,

Halle a.S, 9 der Vevrgis< -Märkischen Bauk,

BVavrmeu, odèr bei

der Gesens{aftskasse in S<hraplau binterlegt haben. Die Stelle der Aktien vertreten auch die von der Reih2bznk oder von einem Notar erteilten Besh‘inigungen rae Hinterlegung von Aktien der Ge- ellschaft.

Shrapþlats, den 31. Mai 1919.

[29932]

[25542] Concordia Elektrizitäts Aktiien-

Gesellschaft Düsseldorf. Die Herren Alttionärz der Gesellsaft werden blerdur< zur ovdentlihen Se- neralversammiuxa auf Montag. den 30. Juni 1919, Na6Hmittaas 123 Var, in das Concordia-Haus Düfsse!- dorf, Ostitraße 128, eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlace des Abshlusses für das Ge- ade 1918 nebît Gewinn- und VerlustreGaung.

2) Beschlußfaffung über Genehm!gung der Bilanz, Gewiunverteilung und Gntlastung des Vorstands und Auf-

___ fi<tsrais.

a) Aussi$tsratswah!.

‘Als Hinterlegungéstellen gemäß $ 21

unseres SesellsSafttvertrags bestimmen wir dle Kafsen der Gesellschaft in Düssedoe? und Dortmund sowie die Deuts<e Vauk in WVerlin und thre au&Ewärtigen Zweigstellen.

Düsse:dorf, den 4, Juni 1919,

Der Vorstaud.

[25549]

Gas- und Elektrizitäts-Werke Akt.-Ges, in Bremen.

Einladung zur Generalversammlung auf Dounuezs¿ag, deu 26 Jani 1919, Vorn:ittags 1A Ubr, um Stizungsfaale der Virection der Digc3nto-GBesellshaft, Bremen, Lanaerftr. 139/49. Tagesordnung :

1) Vorlage und Genehintgunt der Bilanz nebst Gewina- und Verlust- re<nung per 1918/19.

2) Gailastung des AuffiŸtsrats und Voriiands,

3) Wahl in den Aufsichtsrat.

Attten \pätcfteus em Montag, den 23. Juni d, J., bei der Direction der Discouto - Sesellschast , Filiale Bremen, oder im Vüro dex Gefell- ichafti, Bremen, Bachsir. 112/16, zu h'nterlegen. Der Aufficht2rat. Friß Möller, Vorsitzender,

[255238] Bad-Orber Kleinbahn.

Die Aktionäre unserer Gescüschaft werden hiermit zur ozdezutlichen Se- nezalverfammlunrg auf Mit tvo, ven 25. Juni 1919, 107 Uhr Voum.,

eingeladen. TageLordnaug 2?

sichtsrats öber den Vermögensstand der GescllsHaft und die Betriehs- eraebnifse des ahtzehnten Geschäfsts- jahres.

2) Genebmigung der Bilanz und Fest- sebung des Reingewinns unv der Dividende,

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Grgänzung8waßhl für den Auffitht3rat.

5) Beratung sonstiger Angt!egenbeiten.

Geinhßausen, den 27, Vai 1919,

Vad-Oxber Kleinbahn Aktieagesellschafi.

Petit Sti E

[25551] Metallwarenfabrik H. A. Erbe Aktiengesellschaft, S<hmalkalden.

__ Wir laden unsere Aktionäre zur Gene- ralversammlung auf den 27. Juni d. J - Vorucittags 10 Uhr, in dos Ges@äftslofzl der Bankfirma Wachenfeld & Gump:!< in Shmalkaldzn hiermit ink Tagesordurng :

1) Erhöhung des Gruadkapltals.

2) Abänderung des P Mertraos: $ 4 Grundkapital, $ 22 Befugnisse des Aufsichtsrats, $ 24 Bezüge des Aufsihtsrat3, $8 33—36 Wegfall der Vebergangs8befstimmuagen und der Einbrtiagungen auf das Grundkapital.

Zur Leiinaßme an der Generalvers

sammlung find diejenigen Aktionäre be- re<tigt, die ihre Aktien svätestens am driiten Tage vor der Versammlung bet dem Vorftaude angemeldet haben. Bei Beginn der Versammlung sind die avrg*meldeten Aktien oder Bescheinigungen über ihre Hinterlegung vorzulegen. Zur Entg?g- nnahme der Hinterlegungen und Ausjiellung von Bescheinigungen darüber sind der VorüKaud der Desellschaft, die Bankfirma Wacheufe!d & Sumprich in Stmallaiden fowie dereu Zweria- ziedezlafsunge# und jeder deutsche No: ar zuständig.

Schmalka!den, ten 3. Juni 1919. Metallwarenfabrik H, A. Erbe Llttiengte sellschaft.

Dzr Vorstand.

SGweizer. Wilhelm Erbe.

(25572) Portland- Zementfabrik Rudelsburg Aktiengesellschaft,

Bad Kösen. Aktionäre

‘Die

unsere: Gesells(aft

_Altionäre, wel<z an der Generalvzz- : saminlung te!lnehmen woU-n, baben ihre N E e ag O:

18 Uhr, ia Berlic-Wilmersdorf, Nikols«

burgerplaß 6/7, eine Treppe, abzuhaltenden

21. ordenlihen Sezaeralversamm-

lung eingeladen.

Tage9ordunng t

1) Vorkage des Seschäjtsberihts des Borstands.

2) Vorlage der Vilanz und Genehmtgung

5) Catiniue teil

) Cutlastungserteilung an Vorstand ur Aufsichtsrat, 4 y N

4) Aufsißitra!8wahl.

5) Vers(tedenes.

Die Akitooäïe, die an dcr Geaeralver-

fammlung teilnehmen wollen, babe - nach dem Rathhause in Bad Orb ergebenst i testens a driiten Werbéage is {Ene ube RAS qun un TU e bder Ge- nEergalves famutlias re A

1) Bericht des Vorstands urd des Auf- | der nahberaauten Gtellen: E

in Verlin bei der Dresdner Bauk, HanuzutiteLe Verlin W.56, Behrer- straße 38/39,

in Leipzig bet ver Aligemeiren Deuiscven Crehbit-Austalt,

in Ee Kösen bet der Sesellschaft8- affe

oder bei etren Netav zu hinterlegen. Vor Beginn der Generalversammkung ist die Hinterlegung raYzuweisen,

Bad Köjen, den 4, Junt 1919. Der Vorftaud dox Poztlaund-Zementfabri?k Rudels8ónueg Aktiengesellschaft.

Die Dic ektion.

Paul Kersten.

¿ 4E v

Deutsche Ueberseeis<{e Vauk.

E

E H:

1919, Vormittags 11 Uhr,

\spätefteas am 21. Juni v. J.

Hinterlegungsflellen ausgehändigt.

Berlin, den 4. Juai 191

Hentshke. de la Croix.

Aktiengesellschaft.

Valentin Eder.

Dex Auffichtsrat,

A. Schurig, Vorsivender.

Deutstb

selbst belassen.

Tagesorduun 1) Verlegung des Geshästöbeuhts für 1917. 2) De DiaNung De D NE per OflaRi un des Gewinn- und 1. Dejember 1917, über die Gntlastuyg des Vorstands und des Au R N

Die Aktionäre unerer Gesellichaft werden hierdur zu der am 26, Juni

I im Sigzu1gsjaale der Deutshen Bank hierje

Kononlerstr. 22 1, \tatlfindenden ordentlichen SanecntverGUA tun A Ait'onäre, wel: ihe Stimmreht nah Maßgabe $ 18 des Statuts ausüben wollen, müssen {hre Akticn oder J itertmsscheine oder” die entspre<enden Depotscheine der Reichsbank mit einem der Zablenrelhe ne<- geordneten Numumernverzeichats bis

bei der Direktion der Gesellschaft zu Berlin ober

- -„ Effektenkasse der Deutschen Kank in Bexlin und

deren Filialen in Aachen, Augsburg, Varmeu, Brenien, Vres!au, Chemuit, Crefeld, ü Darmfiads, ‘Dresden, $, Crefeld, Danzig rankfurt a. M. amburg, Nöln, brücken, Ste Essener Credit-A O QAR L LGRELE, ¿n Vauk in wigs . Rh. e A C [4 en Var t da : M fin Maaxheim | ung der PVfälzis<hen Bauk oder bei cinem dzutfchen Notar SAR ter Gui O mpfanzsbeïheinigung hinterlegen und bis

Düffeldorf, Elberfeld,

Nüruberg, Saar- n ee und Wiesbaden, alt in Essen a. d. Ruhr,

anvhcim,

Stimmkarten werden von den gt

fichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsi{tsrat unter Festseßung sciner Mitgliederzahl.

A R De, e EBMIUTTE Vauk.

G, Meinhold.

i U

fia

o

T T N R

E I E MESS E

M Ä aa L Fp Ia A D A E R Ein S AS S IE I F APERZE,