1919 / 129 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deutscher Offizier-Verein,

Mitaliederwersantmlung a‘mäß § 17 der Sehzunçc-s am S9az- abeud, dem 284, Fuui 19x98, Nach- mittagE 2 Uhr, im Bereinshause, Berlin, Neustädtish?e Kirchiir. 4/5.

Tagesorduun.

1) Vorlage des Seshä!tsberi#ts und der

geprüfien JahreöreHnung für das Se- |Gäfttjiahr 1918. 2) Antrag auf Entlatung. 3) Endgüliige Genehmigung der Saßzungen. 4) Zusarniaenfeßzung des uad Aufsichts-ats. : | Das Dizekiorium. [24819] _von Neuter. von Buraßsdorff. [26051]

Nach der in der Generalversammlung pem 14. Avril 1919 erfolgten Bas ber» steht der Auffichtsrat unfezer Gesell- \ch:ft aus folgenden Mitgltedern :

1) Herr Oskar Skaller, Charlottenburg,

Borfitzenter,

2) Bere Ludwig Debit, Wilmersdorf,

tellv. Vorsißender,

3) Herr Adolf Hzrbsi, Berlin-Wilmers-

dorf,

4) Herr Albert Sugenheimer, Bexrlin-

Wilmer8dotrf. Beclin, den 5, Junt 1919,

Berolina Baugesellschaft auf Alliea.

Paul Silber.

Wittenauer Boden- Alliengesellschaft zu Berlin.

le Herren Aktionäre un‘erer Gesell- \Gaft werden hiermit zu ter am 80. Funt 1919, Nahmittags 3 Uheo, in ten GSeshästsräumen dex Bauk! für Handel und Industrie, Berlin, SHinkelplatz 1—4, flatifindenden o7ventlien Weneral- versammluug etugeladen.

DageLordunitg ?

1) Vorlegurg bex Zilanz nebst Gewtnn- und VerluflreGnung jowie des Be- richts des Vorstands und des Auf- sih'srats für das Geschäflsjahr 1918.

2) Beschlußfassung über bie Bilanz nebt Gewinoe und Verlustrehüuung für tas Geshzäftäjahr 1918,

3) Bes(lußrassang übez diz» Entlastung des Borstands uvd Nu}sißtirats,

4) Au fichisrai3wahlen.

9) Yenterung des § 26 der Saßungen. (Tragung der Sieuer für die Auf- fihtera!slanticme bur die Gesell- \{aft.)

Akttoräre, welch: {H an dvieser Ges» neralversammlung veteiligen wollen, haben ihre Aîtien bezw. Lepotsh:inz der Neihg- bank oder der Bank des Berliner Kassen- vereins. oder eines Nota1s übtx ihre Akten gemäß § 29 dex Satzungen bis sbpütestens zum 27, Juni U91LD, Nachmittaas 6 Uhr,

bct der Gesellschastölafse oder

bei de: Vank. für Haudel uud Ju- dustrie zu Darmstadt und Vexlin oder

Eci dexr Vergis{-WMäzLischen Ju- dustrie-Geselischaft in Varmen

zu binteilegen,

Werlitz, den 6, Juni 1919.

Der Aufsichtörat. (26409) Jean Andreae, Vorsißenher. [25497] „Allantic“ Trausport- versiherungs - Aktiengesellschaft,

Stettin, Königstor 13.

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre

zu der am Sounabend, deu 28, Zuni

NUOUO, Nathmittags 5 Uhr, im Büro

der Gésellschaft stattfindenden XU. orbent-

lichen Generalversammlung erg. cin, / Tage8orduuzgt /

1) Vorlegung der Bilaoz und der Ge- winn- und Verlustreßaung sowie des Berichts des Vorstaads und des Auf- hi3rats für das GBeschäftsjahr vom 1, Januar -1918 bis 31. Dezember 1918 ‘nd dex Vors@láge über die Verwer.dung ves Reingewinns.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Gewiun- und Verlustrehnung für das abgelaufene Geschäftstahr und über bie Verwendung des Nein- aewinns,

3) Beshlußfassung über die Eutlaftung des Borsiands und des Aufi§teratz.

4) Aenderung des § 32 des Gesellshafts- verirages:

Die Zahlung der Dividenden er-

folgt jährli vom 1. Fult aß,

Laut § 24 ves Gesellschaftsvertrags sind zur Teilnahme an der General- versammlung “dietenigen. Aktionäre be- rechitat, wel: spütesteus am 4. Wer?, tage vor der Generalversammluug ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungsschelne der Reichzbank hinter- legen. Diese Hiuterl-gung kann geschehen

b!i dem Vorstaud dexr Besell!chaft in Stettiw, Könkgstor 13, oder

bei dem Baukbause Wur, Schlutow tn Stettin oder G

beit bem Notar Justizrat Siebeuhaar in Steitin, Breite Str. 23/24,

Ueber die gesehene Hinterlegung von

Aktien oder Depotschelnen der Reichthank erhaiten die Aktionäre etnen Hinter- legungsshein, gegen dessen Rückaabe nah der Geueralversammlung die Aktien oder Devotschetne zurücklgegeben werden, Stetiin, den 5. Juni 1919. »„Ailantic“‘ Transportversichezrungs8- Alktiengesellschast Stettin.

Verwaltung?-

[26406] Gräflich Henckel von Donners- marck’sche Papierfabrik Frantschoch Aktiengesellschaft.

Wir laden h'ecrdur§ nie Aktionäre unserer Gesellsckhaft zur sehen ordent- liczen Generalversammlung am Mou- taa, deu 30, Juni 192929, Mittags 12 Uhr, in unseren Ges{Häftsräunien, Berlin, Unter den Liaden 9, ergebenft ein.

TaEge8orduuzig :

1) Vorlage der Bilanz nébst Geroinn- und Verlustieuung per 31. Dezember 1918 sowie bes Geshäftsberihis. 2) Beschlußfofsung über den vorgelectèn Bericht ugo über die Anträge des Auffi®@tsrat2, betreffend de Ver- wenduna hes Neingewinune.

3) Bes&lußfassung über die Gnilastung

des Versîanbs unb Aufsichtsrats für die Gebarung ex 1918.

4) Statutenänderung.

5) Frele Anträge.

Die Aktionäre, die das Siimmrecht au?- üben wollen, haben thre Altien spätestens am 21, Juni kei S. WVleich-sder, Berlin, zu erlegen.

Vezlim, den 7, Funt 1919.

Dex Vousiarib, Seorg W. Never. Emil von Linhart m. p. [26408] Spicgelgloswerke „Germania“

A.-G. Porz-Urbacyh. (Sig in St, Noch-Auvelais, Belgien.) Die Hätten Aktionäre werden hiermit iu der waz sten ordentlihen Se-

neraïuectfamelung ecingeladen, wel@Æe aucnahmstcetse, wegen ber SBerlobrt-

schwiecigkeit-n, in Brüssel, ©ôtel Möétrg- pole, am Dounerêtag, den 26. Juni 1949, um 2 Uhx Mittags, statifinden wied. Tage?orduung r 1) Berscht ves Vertroagliungsrates vnd der Herren Kcemmtissare. 2) Senehmigeng cer Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. 3) Entlastung des Verwaliungsrates und des Kommissatiats. 4) æeslschung der Bezüge der Herren Dommissace. ) 9) Auslosung von 423 SHukldyer\chrets 1E züdiahßlbar ab 1. Oktober 1919, 6) Staiutarishe Neuwahlen. Die Herrea Akitonäre, wel§Ge ber Generalo'rsammluna beiwohnen wollen, müssen sich nach den Vorschriften des Ariikels 37 bder Statuten rickten. Ste werden zu dec Versammlung zugelassen auf Vorzetgung sei es threr Aktier, set es der Beshelnigung über die Htnter- legung derselbea, welche fie am Sige dev Geselischaft in St. Noch-Auvelais, am Betxiebëfi6 tin Porxz-Urbach over keim W. Schaafsf- hausen’ sem Waufverein ln Cöln, het der Wanuyue Ceowtrale deo Nermaaur in Namur oder der SoClété GenuEéralo t Brüffel oder dexen Ziveiguiederlassuugen g!maVt baben. Sur den Verwaltungsrat : Der Bo!sitende: Graf D. he Hempttinnue. [26516] Kafsec- und Lebensmittel- Vertricbs-Aklien-Gesellshaft Max Müller & Co., Berlin N.

Müllersir. 166 a.

Die Aktionäre werden hiermit zu der am

Donnerstog, den 3. Juli 1919, Avends 7 Uhr,

in unseren Geschäftsräumen statt- findenden ;

ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Die Teilnahme der Aktionäre an

der Generalversammlung erfolgt in

Gemäßheit des Statuts. Tagesordnung:

1) Vorlegung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustrechnung und des Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 1918/19.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bücher, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust?ontos.

3) Beschlußfassung über Genehmi- gung der Bilanz, Entlastung des Aufsichtsra!s und des Vorstands ‘sowie die Verteilung des Nein- aewinns und der Dividende sowie Féslseßung des Gewinnanteils für die Aufsichi3rat3mitzlieder.

4) Abänderung der Saßungen.

5) Erhöhung des Aktienkapitals um 90 000 6. i

6) Neuwahl der Ausfsiht3ratsmit- glieder.

Der Geschäftsbericht sowie die Bilanz

nebst” Gewinn- und Verlustrechnung

liegen. an der Kasse der Gesellschaft zur Einficht aus.

Der Vorstand,

[26061] n Preußishe Boden-Credit-

Actien-Bank. Die am L. Jali 1919 fälligen Zius- sheiu2 unsecer ed Kommunaloß!fzationen werden vom 16, Juni d. Z2, ab in Serlis an unserer Ka fj 2 elnzeïost, Die Zinsschzine bitien wir guf der Nück- seite mit dem Firmaftempel versehzn zu woilen. Berlin, îm Iunt 1919, Per Voxstoud.

() Niederlassung 2c. von Neczisanwälten.

[26073 In die Liste ver bei dem Kawmergericht zugelassenen Nechtsanwälte ift am heutigen Tage unter Nr, 483 eingetragen der NRehtsanwalt Dr, Oskar Neumann in Berlin W. 9, Potsdamerstraße 23 a. Verliw, den 3. Junt 1919. Der Kammergerihtsyr&fident. [26074] Vekauutmachung- In dke Lifte der bei dem Oberlandeck- geit tin Cassel zugelassenen RNecktz- anwälte ift beute der Reiganwanlt Dr. Vilmar mit dem Wohnsiß ta Cassel etn- getragen worden. Caffel, ten 30. Mat 1919. Das Vöberlandesgeri@t.

[26402] WVefauvrtmachung.

In die Lisie cer beim Amitgerickt zu

Sottbus zugelassenen Nebtsanwälte ist

der Netsanwalt Dr. Hans Mittag

einaetragen.

Coitbus, den 3. Zunt 1819, Das Awtsgerickt,

s

[26079] In die Anwaltsliste isi beute ein- geiragen worden: Der Assessor Mar Johannes Creugnater mit dem Wohn- e in Dresden, Amtsgerit Dresben, am 4, Junt 1919.

[26077] Vekanutmactung. Der Necht8auwalt De. Ludwtg Steines in Trier ift beute tn die Liste der bei dem Landgericht in Trier zugelassenen Rechts- anwälte etugetragen worden.

Trier, den 24, Mat 1919.

Dex Landgerichtspräsident. DBe!auntmaBGung,

[260783]

Trier it heute in dle Lisie der bet dem Landgericht in Trkex zugelassenen Rechte- anwälte eingetiragzn worden. Trier, den 24. Mai 1919. Der Landgerichtspräfidenkt,

[26076] WBekauntmading. Herr Rechtsanwalt K. Kozmutenskti in Trîer ist am 27. bezw, 28. Mat 1919 in die ste der bcim Amtsgertcht und L.avd- gericht in Trier zugelassenen Nechtsanroälte etugetragen worden, TrieL. den 23. Mat 1919, Der Landaeribtônräfident,

[26404]

An die Lifte der bet dem hiesigen Amts- geridt zugelassenen Nechttanwälte is beute der Rechtsanwalt Feiz Se{ho!g zu Wüste- giertdo:rf e!ngetragen worden, Wültegiersdoef, den 3. Zuni 1919, Der Aufsichtsrichier bes Amtsgerichts.

[26080] Nechtsanwalt Dre. Nobert Walther Wbigt ift in der Liste bes unterzeichneten Geriht8 gelöst worden. Chemuigtz, den 2. Juni 1919,

Das Amtägericßt,

[26075]

Der Rechtsanwalt Dr. Karl Rudolf Pauk Hast in Dresden ist in den An- waltslisien des Lardgerihßts und deg Amtsgerichts Dresden heute gelöst worden.

Landgericht Dresben, den 2. Iunt 1919,

[26403]

Der Nechisanwaït Simmel ist in dex ste der Nechtsanwälle beim gtesigen Amts#- gericht gelö\{cht worden. : Amtêgeri®tLiebau, Schl, den 2.Funi1919,

9) Bankausweise,

[26517] WocheufibersiGt er

d Reichsbauk

vom 21. Mai L929,

Aktiva.

1) Metallbestand (Bestand 6 an kursfähigem beuts {hen Gelde und an Gold in Barren oder ausländisGen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784. bere@net). . 1536 482 000 darunter Gold 1516 111 000 2) Bestand an Neichs- und Darlehensfkaffensheinen 8 068 767 000 3) Bestand an Noten «an- - derer Banken «5 3 698 000 4) Bestand an Wechseln, Scheck?s3 u. diskontterten MeichssMaßzanweisungen 28 656 472 000 5) Bestand an Lombard-

8 769 000

[etzetungen E N, 6) Beflanb an Gffelten . 123 701 000

Dex Vorfitzende des Auffichtsrats: l Emil R, Netlaf f. 4

Max Müller. Â

G L t O Erm e L e 20A E EI 1 ana U RRT 7 1MRTWL T T5 L ret Ta 1-5 Menam er ens

Hypothzker pfanbbrtefe

Der Netsanwait August Weck în | Effekt

Kaufmann Otto Simon, O. 7.11, besteUt.

Pasfiva,

8) Grundkapttal 180 000 000 9) Meservefonds. . , 99 496 090

10) Betrag bet umlaufenden Mtoten 7, 8244 924000

11) Sonsttge tägli fällige Zéerbindlihßfeitezn , , 9987875 000 12) Sonstige Passiva . 2066 723 000

Berlin, den 6. Zuni 1919, Neich3baukdirektoriunm.

Havenstein. y. Glasenapy. Korn.

Maron, v. Grimm. Kauffmann.

SBudczies. [26512] ORRERND ene er Bayerischen Notenbank vou 32, Mai 1929. ® Kttiva. Metallbestand . . . . « »„| 29451 000 Bestand an: ReichskassensGeinen . . | 41 436 000 Noten anderer Banken . 6 808 000 Ot a a S 49 385 000 Lombardforderungen . , 1412 009 M 761 000 sonstigen Aktiven , 5 136 000 Pasfiva. Das Grundkapital. . 7 500 000 Der Reservefonds . . 3 750 000 Der Betrag der umlaufenden Non: aaa UeL 108 757 000 Die fonstigen tägli fälligen . Verbinblichkeiten . . . -, 9 763 000 Die an eine Kündigungs- frift gebundenen Verbind- L ICteR o t A r Die sonstigen Pasiivx . , 4 619 000

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Julande zahlbaren Wechseln #6 157 331,10. München, den 4. Junt 1919. Bayerische Notenbauk.

* Die Direktion.

[26511] Stand

144 TWiirttembergischen Notenbank

ax §1. Mai A989,

8 595 040 85

12 255 911|— 3 320 080|— 28 410 028/02 25 838 390/— 3 068 235|— 23 199 465 48

Zttiva. Metallbestand. . S Nes, und Darlehens-

fafsenscheine . Noten anderer Banken Wechselbestand . « 5 Lombardforderungen

en Sonstige Aktiva

u

K.

Pas

Grundkapital. «M6 9 000 000|— Reservefonds. . » « y 1 2045 220/76 Umlaufende Noten . « y 132716 600|— VAL fällige Verbind-

Ie» a [082849271158 An Kündigungsfrist ge«

bundene Verdindlich-

I n e a S 273 800|— Sonstige Pasfiva « « | 29283 208/06

GSyeatuelle Verötndlichleiten aus weiter- begebenen, im Julande zahlbaren Wetseln : #6 518 381,33.

L E

10) Verschiedene Betannimachungen,

[25164] ' Haftpflihtkasse Deutscher

Goslwixte V. a. G. Darmstadt.

Mittwoch, den 25, Juni A919,

Vorazittags D Uhr, 19. ordeuat-

liche Geueralversammlung im Nestau-

raut „Pe1keo* bet Kollege Schnauber fn

Darmstadt, Alexanderstraße 12.

Tagesorduung:

1) Aufst:Uung der Präsenzliste und Prü- fung der Bollmachtzn,

2) Gatgegeonahne de3 R-hnung3ab- Älusses und des Geschäftsberichts dir Virekt'o1.

3) Bericht der Revisoren und des Auf- fitsrais. :

4) Genebmigurg desRechnunç s .b{{lufses und Beschlußfassung über Verwen- dung dts Jahresüberschussts.

9) Ersaßwahl des Aufsti;tsrats und der Stellvertreter desselben.

6) Wahl des Octs der Abhaltung der rähilen ordentlihen Generalver- sammlung. :

Dex Unffichtsxat. H. Fecht, Vorsizender. L, Lind, Schrifzirührer. Die Dirxektion. G. Heppenheimer. G. Hermann,

[25195] Die Holz-Säge- und Hobeltwverk Altona Sesellschaft mit veshräukter Hastung in Altona ist sufgeiöt. Die Gläubiger der Ge- sellschaft werden aufgefortert, fh bei der- selben zu melden. Nliona, den 26. Mai 1919.

Dex Liquidator:

Arthur Lindener.

(29193) Beraunimachzung.

Dte Victoria-Haus Gesellschaft mit beschräuïter Haftung in Mauuheim ist aufgelöst. Zum Liauidator ist der

7) Bestand au sonstige / Aktiven Z N s ;

« 2181 129 000 ! aufgefordert, fh zu melden,

Lungen an die Gesellschaft,

[20103]

aufgefordert, {i

[25165] i Sterbekasse Deutscher Gastwirte

V. a. G. Darmstadt. Mitiw ch5, den 25 Juni 1919, Vor- mitt198 LO Uhr, 27. ordentliche Wes neealverfammluag im Mestzurart „Perkeo* b i Kollege S&nauber in Darm- ftadt, Alcxanderstraße 12.

Tagesorduunugt /

1) Prüfung dec Bollmaten und Auf- tellung der Piäsenilistle

2) Entoegerralme des NeHnunasab- \chlusses und JFahresbeutzts der Direk - tion fow'e Bericht des Autsi&tsrat3 und der Revtsoren über denselb:n.

3) Genehmigung desNechaung€ab!@lr ch8 und Jahre! berichts und Entlastung der Direktion sowie des Auffichterats.

4) Grsaßwahl des Aufsichtèrats und der Stellvertreter. /

9) Wakl der Revisoren und der Stell- vertreter.

6) Antrag des AussiHtsrats und der Direktion: Sotzungkänderung.

7) Wahl ein-s8 Vorstandsmitglieds nnd

eines Prefuristen,

8) Wahl des O .ts3 der räFsten ortdent- lien Generalversammlung.

Der Awsi®Htsrxat. E. Niemann, Vorsigender. L. Lind „Schrtstführer. Die Dirertion. O. Heppenhefmer. G. Hermann.

[26057] d Wlrx erlauben 1n9, die Gläub'ger der von der Ausstellungehalle G. m. b. H. aus- gegebenen Shuldv {reibungen gemäß § 6 des Gesehes, betreffend die gemeins2men Rechte der Besißer von Shuldverschrei- bungen, zu- einer Gläubigezversamm- luug auf Eounabeud. den 28, Juni 1S§L9, Vormittags L606 Ußr. nah dem Sebäuve der Ausstellungsballe, Portal VI, Sit !ngésaal, zu einer Gläubtigerversamm- lung einzuladen.

Zweck ver Versammlung : 1) Bewilligung einer weiteren Stunbung der Zinsen und derx ' ausgelosten Obli- gailonen auf wentgstens 3 Jahre zur Ab- wendung der Zablungszeiasiellung. 2) Be- willigung, daß die ptr 1. Dezember 1921 aufgelaufenen Zinsen ¿um Kapital ge- {lagten und vom L Januar 1922 fest verzinst. und mit dem Kapital ausgelost und zurücgezahlt werden. Gläubiger, welhe an ber Versammlung teilnehmen, haben ihre Schuldverschr:et- bungen spütefiens am 2. Tage vor der Versommlung bei der Neichsbauk oder bet einem Notar zu hbiaterlegen. Vevlin, den 7. Juni 1919,

Ausstellungshalle G. m. b. H, Dex Sescchüäflsführez : eorg Key ser.

[16037 : Meckleubura. Keaukenkafse au Güstroiv. / Die dkesjährige Genrraiverfammlung findet am Sounabendv, den 14, Junt 1919, Abeuvs 8 Uhr, in den Büro- räumen der Kasse, Hageböterstr. 23, tatt. Tagesorduung : 1) Jahres- und Kassenbericht. 2) Mevisionsbericht. 3) Satzungsänderung. Der Vorsitzende t Th. Krüger.

[23219] Die Kieler Zeilung G. m. b. S. ist aufgelö. Gläubiger der Gesellichait werden hiermit aufgefordert, h bei der- selben zu melden B. Drewme 8, Liqutdatsr,

Kiel, Holstenstr. 34.

[22260] Die Tierbungert - Terrain - Gesell- saft m. b. H. Penuef-Sieg hat sich

aufgelöst. Ihre Gläubiger werden Mae, ih bei derselben zu melden.

Heunef-STieg, den 20, Mai 1919. Der Liquidator: JIoh’s Krudewig.

[26055] : Y Durch Gesellshafterbesckluß vom 4. Iunt 1919 tft das Stammfayital der AÆllge- meinen Stereolypte Anstalt für Zeitungs- druckereien Gefellshaft mit beschränkier Haftung Berlin um 60009 4 Herah- geseßt worden. Die Gläubiger der Se- jellihaft werden aufgefordert, Kch bet dieser zu melden.

Allgemeine Stereotypie Anstalt

für ZeilungsdruckereienG. m. b.H. A. Schmig.

[25640] Nahtem die Verlagsausftalt Drutckerxeci

„Teutonia“

G. m. b, H. aufgelöst ist, ersuŸHe ih um baldige Anmeldung etwaiger Sa, erlin,

und

Dessauerstr, 30 1. / Der Liquidstor : Direktor Dr. Ludwig.

Vekauntmachung- Die W. Stahlischmidt, Gesellshaft

mit besräukter Saftung in Lüdeu- scheid, ist aufgelöst.

Die Gläubiger der Sesellsczaft werden 5 bei iße zu melden. Lüdeuscheid, den 17. Mat 1919,

Der Liquidator dexr 2W. Stahlschmidvt Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Die Gläubiger der Gesellschafi a

in L'quidation : W, Stahlschmidt,

#

zum Deutsche

.W 129.

Der Juhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen über 1, E 19. der Urheberrechtseintragsrolle sowie 11.

\hafts-, 8, Zeihen-, 9, Musterregister,

Eëtfic Zentral: H

Berlin, Sonnabend, den 7. Juni

¡Þ einem besondereu Blatt unter dem Titel

Zentral-Handel8register

DasZentral - Handelsregister für das Deutsche Reich kann durh alle Postanstalten, in Berlin för Selbstabholer au durch die Geschäftsstelle des B

ftraße 32, bezogen werden.

eihs- und Staatsanzeigers,

über Konkurse und 12,

3 #6 für das Viert

SW. 48, Wilhelm- 5 gespaltenen Einheit

Das Zentral-Handelsre

audelsregistc: Beilage u ReichLanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger.

1319,

———————

intragung pp. von PIitentaawülten, 2, Patente, 3, Gebrauhßzmuster, 4, aus dem Handels-, die Tarif- und Fahrplanbekanutmachungen der Eisenbahnen entzalteun

für das Deutsche Reich, (0. 1294)

gister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt Einzelne Nummern kosten 20 Pf.

eljahr.

9. Güterrechts-, 6, Vereins-, 7. Genossen sind, erscheint nebst der Warenzeihenbveilage

Anzeigenpreis für den Raum einer

szeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teerungszuschlag von 20 v. H. erhoben

“E T: F E]

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Neu. 129 4. und 129 B, ausgegeben.

4) Handelsregister.

Aalen. [25641

Im Handelsregister ourde am 2. Juni

1919 eingetragen:

I. Im Register füx Gesellschaftsfirmen: Firn i Hotel zur Harmonie

ür Aalen: „Die“Gesellschaft. hat sich aufgelöst. Die

Bei der Molitor «&« esfierer in Firma it erloscèn. :

Ii, Jm Register für Einzelfirmen:

„DHermanu Nnh.: Hermann S U nterkochen; bändern (und Betri

„Hotel zur Harmonie, Molitor in Aalen; Vúnh.: Mellitor, Hotelbesißer in Aalen.“

Wurtt. Amtsgericht Aalen. Landgerichtérat Brau n,

Febxikation von

Ahlen, Westf.

Ahlen in Weftf. «ls

lassung der Akkien Kommandit Gesell-

{aft Varmer Bankverein Hinsberg,

Ftscher und Co. zu Varmen einge- tragen worden,

Gegenstand dés Unternehmens ift der

Vetricb aller ‘Ziveige des Bankgeschäftes. Das rundkapital beträgt 99431000 M und ist in 13 183 Namen-Aktien von je 100 Æ und in 786310 auf den Snhaber lautende Aktien von je 1200 M eingeteillt. Perföonlich haftende Gesellschafter sind die Bankiers Luètwig Arioni und Thector Hinsberg zu Barmen, Mär von Nappard inr Düsseldorf, Dr. Eduard Fretherr von der Heydt in Haag. Prekuristen der Ge- fellschaft sind. die Herren Otto „Jürges, August Busch, Moriß Ostertag, Albert Stock, Hermann Werner, Paul Hegel, Carl Dellmann, “Richard Blecber, Rechte: amvalt Hans Harney, Dr. Emil Schiffer, Hubert Braun, (Siegmund Hirsch, Robert Seeliger, Rcbert Thom, Dr. Franz Hillbig, Bertheld Lehrberger und Carl Faulenbach, fämtlih in Barmen. Dem Bankdirektor Dr. Wilhelm Tappen ift. \aßungégemäße Gesamlprokura mit Beschränkung auf den (Getchäftébetrich der \Zweigniederlassung in ‘Ahlen erteillt,

Zur Zeichnung der Firma sind berechtigt die personlich haftenden Gesellschafter, die Direktoren und die Prokuristen und zwar zu je weten der zur Zeichnung Berechtigten. Der Gesellschaftevertrag ist am 29. März 1867 errichtet und abgeandert am 11. März 1886, 26. Febr. 1894, 26. Febr. 1897, 31, Marz 1898, 29, März und 21. Mai 1909, 39, Januar und- 30. Dezenber 1902, 6. Mat 1904 16. Nov. 1905, 5. Marz

1906, 21. März 1910, 5. Febr. 1912, 30. März 1918, 28, März 1918 und

10, ‘April 1919,

Zur Gültiak&t von Bekanntmachungen der Gesellschaft genügt die ordnungsmäßige Veröffentlibung im Deutschen Reicksan- zeiger, Die Einladung zu den General- Versammlungen, welche die Tagesordnung enthalten muß, ist wenigstens 21 Tage vor dem Versammlungêtermin Hefkannt zu machen.

NH§len, den 26. Mai 1919.

Das Amtsgericht. E. Altenburg, S.-A. [25643]

În das Handelsregister Abt. B ift heute bei Nr. 45 (Altenburger Touindustrie Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Nltenburg) eingetragen worden,

“daß tie Gesellschaft nah der Einstellung

des Wonkursverfahrens in Liquidation ge- treten und daß der Ingenieur Friß Ueker- monn in Naunbburg a. S. Liquidator ift.

Nstenburg, am 31, Mai 1919,

Das Amtêgerickt, Abt. 1.

Annaßerg, Erzgeb. __. [25644]

Auf Biatt 1401 des Handelsregisters ist beute die Firma Ernst Thiel in Vären- fein und als ibr Inhäber der Kaufmann Ernst Karl Thiel ebenda eingetragen worden. E

Angegebener Geschäftszweig: - Holzgroß- handel.

Amtsgericht Annaberg, den 2. Juni 4919, Anertack, Vogtl, [25645]

Jw das Handelsregister ist eingetragen werden: A S

1) auf Blatt 734: ‘Die -Fir:na Carl Pfeiffer jr. ¡in“Auerbath i. Bgtl. und als deren Inhaber ‘der “Kaufmann Caïtkl Ferdinand August Pfeiffer in Auerbah D Vok ;

xanz in Unterkochen ; ranz, Fabrikant in l Brucb- emer Kettenshmiede.“ Eduard | 9) Eduard

[25642]

In das hiesige Handelsregister B 1 amter Nr. 17 heute der Varmer Bank- verein Hinsberg, Fischer und Co., Dweignieder-

konfektion; E 2) auf Bllatt 735: Die Firma Doß «& ] |Jüchser in Auerbach i. Vgtl. Gesell-

Doß und Friß Wilhelm ther beide in Auerbach 1. Vgtl. Die Gese

1. März 1919 errichtet worden. Angege- bener Gescäftszweig: Stickerei- und |Weiß- warenTkonfektion;

3) auf dem die Firma Robert Grimm in“ Nodewisch betr, Blatte 693: Die Firma it erloscen.

4) auf dem die Firma G. A. Hendels

Wwwe. in Rodewisch betr. Blatte 587: Die Firma ist erloschen; 9») auf dem die Firma Hermann Gül8dorf in Auerbach i. Vgtl. betr. Blatte 375: Die Zweigniederlassung it aufgeboben;

6) auf dem die Firma Bad Neibolds- grün Aktiengesellschaft betr. Blatte 488: Der § 1 leßter Absaß des Gesellschafts- vertrages ift durch Bescbluß der General- versammlung vom 27, April 1919 dabin abgeändert worden, daß das Geschäftéjahr das Kalenderjahr ift.

Auerbach i. Vgtl., den 31. Magi 1919:

Das Sûchsische Amtsgericht.

Bärwalde, N. M. [25646] In dem Hâäntelsbregister A Nr. 45 ist bei der Firma Emil Franz in Bär- walde N. M. eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Bärwalde, Neumark, den 26. Mai

1919, Das Amtsgericht. Bergedorf. [25647]

Eintragung in das Handelsregister. 1919, Vêat. 31; y

Hinrich Harms erteilte Prokura ist er- losten. : Das Amtsgericht Vergedorf.

Berlin, [25649] In unser Handelsregister B ist heute ein- geiragen worden unter Nr. 16 297: Micko- leit @ Co. mit beschränïter Haftung.

rehmens ift: \ 7 L Reparaturen von VBierdruckapparaten, Metallwaren, Automobilen und lantiwirt-

schaftlichen Maschinen. Stammkapital: 20000 Æ. Geschäftsführer: |Fabrifant

Gesellschaft is eine Gesellschaft mit {ränkter Haftung. Der Gefellschaftsver- nit

eingeiragen ird

unler Nr. Sch. 54 075 V. 36a zum Patent | und zum Gebrauchsmusterschußtz angemelde- | ten Grfindung des Herrn Schluppmann auf ; ein neues ODfensystem des sogenannten | „Mott-Ofens“, Stamnkapital : 50 000 M, Geschäftsführer: Kaufmann Hans Schupp- mann in Vorlin, Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftêvertrag ist am 3. Mai 1919 avgeiblossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durh etnen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Gin- lage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebraht vom Gesellschafker | Schutcspmänn folgende Sachein!llage unter Anrechnung von 25000 4 auf feine volle Stammeinlage: Herr Sbuppmann hat ein neues Ofensystem erfunden und zum Patent angemeldet, auf das er auch Gehraucbs- musterschuß acnommen hat. (Er bringt alle Nechte, die thm aus dieser Erfindung zu- stehen, in die Gesellschaft ein und ist ver- pflichtet, die aus der Patentanmeldung und der späteren Patenterteilung sowie aus den sonsticen Schußrechten sich ergebenen Be- recbtigunaen auf die Gesfellshaft zu üter- tragen. Er ist ferner verpflichtet, alle seine ! Erfindungen auf dein Gebiete des Mott- Ofensystems, insbesondere Verbesserungen des Systems, der Gesell\{aft unentgeltlich ? zur Ausnußbung zu überlassen. Der Wert | | dieser Einlage wird auf 100 000 (4 fest- j ! acsekt. Hiervon wird ein Betrag von

| 25 000 4 auf die volle Stammeinlage des

! Herrn Skuppmann rerrechnet, 9 daß diese

, Stammeinlage damit oeleistet is. Die Be-

| friedicung wegen des Restes von 75 000 M

' erfolgt nur in der im § 6 deé Geseilschafts-

i vertrages angegebenen Weise, Oeffentliche

schafter sind die Kaufleute Paul Oskar | Haftung. chaft ist am ;

Otto Harms in Bergedorf. Die an |

¡ mit Sib: Verlin. Gegenstand des Unter- | Charlottenburg. Gegenstand des Unter- l Herstellung, Vertrieb und nehmens ift: Der Grwerb und Verwertung

| Gafsella in Charlottenburg, B s R E Gran Bronce e De) Paul Mickoleit in Berlin-Weißenjee. Die | R E E inau, be- |ch Le WeIeuIMa eine Nelticha l

trag ist am 7. Mai 1919 abge\cklossen. Als | vertrag ist am 10. Mai 1919 abgeschlossen. d veröffentlicht: | Die Gesellschaft hat zwei Geschäftsführer. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell- | Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: schaft erfolgen nur durch den Deutschen Deffentlicbe Bekanntmachungen der Gesell-

Reichsanzeiger. Nr. 16298. Mott- | schaft erfolaen dur den Deutschen Neichs- Ofen Gesellschaft mit beschränfer anzeiger. i. 16 302. Mitteldeutsche

Seftung. Siß: Berlin. Gegenstand des | Technische Gesellschaft mit beschränk- Unternehmens ist: Die Verwertung der | ter Hastung. Siß: Verlin,

¡ chaft wird durch zwei Geschäftsführer ver-

| kapital wird in die Gesellschaft eingebracht

Angegebener Geschäftszweig: Stickerei- ! Bekanntmadungen der Gesellschaft er-

folgen nur durch den Deutschen Neichs- angeiger. Nr. 16 299.® Julius Paul- | mann Gesellschast mit beschränkter Saß: Berlin. Gegenstand ' des Unternehmens ist: Handel mit fertigen Metallen, Geräten und Werkzeugen aller Art für Metall- und Holzbearbeitung, | sowie mit technischen Artikeln, überhaupt | die Fortseßung des unter der bisherigen | Firma Julius Paulmanmw ketriebenen Ge- | äfts in derselben Weise, wie es biéher betricben ist, und der Vertrieb der 1m Stammhauje zu Lüdenscheid hergestellten Grzeugnisse jegliher Art. Stammkapital: 20000 Æ. Geschäftsführer: Kaufmann | Alexander Berndt in Berlin-Scböneberg. | Die Gesellschaft ist eine Gesellicheft mit beschränkter Haftung. Der Gesfellschafts- vertrag ist am 7. Februar und 12. April 1919 abgeschlossen. Als nicht eingetragen mird veroffentlicht: Oeffentlicke Befkannt- machungen erfolgen durch den Deutschen Netchsanzeiger. Nr. 16 300. Regena Chemische Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenftand des Unternehmens it: sabrikmäßige Herstellung und der Vertrieb von «chemischen Präparaten aller Art. Stammkapital: 20000 #. Geschäfts- führer: Direktor Stephan Kempner in Berlin-Grunewald. - Die Gesellschaft ist eine Gejellscdaft mit beschränkter Haftung. Der Gejellschafiwvertrag ist am 26. Fe- | bruar 1219 abgeschlossen. Sind zwei oder mehrere Gejichäaftsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veroffentliht: Als Ginlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebracht vom Gesellschafter t Stebhan Kempnèr tas von thin êxfundene | Verfahren zur Herstellung von Zuker- | Nedukttonstabletten. Der Wert hierfür ist auf 5000 4 festgeseßt und wird in dieser ¡ Oohe auf dessen volle Stammeinlage an- gevectmet. Oeffentliche Befanntmahungen i der Gesellschaft erfolgen durch den Deut- | sen Meicsanzeiger. Nr. 16 301. ' PatentaëLtifkel - Vertriebsgesellschaft beschränkter Haftung. Sit:

Pf è 10 A/ C

| und Ausnußung von Patenten aller Art. Stammkapital: 30000 Æ. Geschäfts- führer: Major a. D. Wilhelm Sck{midt- Nittmeister

beschränkter Haftung. Der Gesellschafts-

Gegen- stand des Uniernehmens ift; Die Aus- führung von Holzhäusern, Baracken und anderen Kleinbauten für eigSe und für fremde Rechnung fowie der Ankauf und Vertrieb industrieller und chem!\{er Er- geugnisse und Nohstoffe für eigene und fremde Rechnung. Stammkapital: 20 000 Æ. Geschäftsführer: Ingenieur und Architekt Paul Warlich in Charlotten- burg, Architekt Richard Schmidt in Ber- lin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter: Haftuna. Der Gesell- schaftsvertraa ist am 12. Februar und 25, März 1919 abgeschlossen. Die Gesell-

treten. Als -nicht eingetragen wird ver- öffentlicht: Als Einlage auf das |Stamm-

vom Gesellschafter Paul Warlich das ge- samte Inventar seines seit eds Jahren

bestehenden Baugeschäfts für Holzhäuser | k

und Baracken, bestehend aus: 1000 Stü Zeibnunoen, Hausmodellen, techniscder Bibliothek, Katalogen, Büromaschinen, Zeichentisen, Pausapparaten usw. Der Wert wird auf 10 000 46 festgeseßt und femmt in diefer Höhe auf die Stamm- einlaoe desselben in Anrechnung. Frau Warlich brinat als eincn Teil ihrer Ein- laoe ein: diejenigen |Büromöbe? (Tische Stübl'e, Negale, Pulte usw.), welce ic zurzeit in der Kurfürstenstraße 143 be= finden und 1000 44 wert sind. Der Wert dieser Sacheinlage wird hiermit auf diese Summe festoesezt. Dieser Wert wird auf die Stammeinlage der Frau Warlich an- cerechnet. Oeffentliche Bekanntmackungen der (Besollshaft ‘erfolgen nur durch den Deutichen Netcb8anaeticer. Nr. 3919, S-hulz & Co, Gesellschaft mit beo- schränkter Haftung. Die Gorel\%:ft

Kaufmann, ebenda.

s

Mitgeschäftsführer Kaufmann Karl Schulz in Berlin. Nr, 5108. Friß Schaefer Eisenbahnbau- und Betriebsgesell- schaft mit beschränfter Haftung. Jn- genieur Frib Schaefer ist nit mehr Ge- schäftsführer. Kaufmann Gugen Jaenide in Berlin-Stegliß ist zum Geschäftsführer bestellt. Nr. 9504. Schöttle «& Schuster Gesellschaft mit beschränkter Hastung. Die Firma ist abaeändert in: Schöttle & Schuster Gesellschaft mit beschränkter Haftung Filiale Berlin- Wilmersdorf. Nr. 11 883, Primus Grundstücksgesellschast mit be- schränkter Haftung. Or. jur. Leonhard Horwiß ist nicht mehr Geschäftsführer. Vürodirektor Nudolf Bausdorf in Berlin- Wittenau, Dteher Wilhelm Quade in Berlin-Borsigwalde sind zu Geschäfts- führern bestelt. Dur Beschluß vom 12. Mai 1919 ift der Siß nah BVerlin- Wittenau verlegt. Nr. 13 271. Fried- rich Schwechten Verkaufsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Firma ist gelöscht, die Liquidation beendet, Nr. 13480. Trockenkartoffeln-Ver- wertungs Gesellschaft mit beschränf- ter Hastung. Die Prokuro des Karl Böttcher, des Karl Haberland und des Dr. Fri Foth sind erloschen. Dem Johannes Frisbauf in Berlin-Wilmersdorf ift derart Gesamtprokura erteilt, daß er be- rechtigt ift, die Gesellschaft zusammen mit einem Geschäftsführer oder einem stellver- tretenden Geschäftsführer zu vertreten. Arno Salinger ist nicht mehr stellvertreten- der Geschäftsführer. Nr. 13 765. Leo Leißner Gefellschaft mit beschränk- er Haftung. Kaufmann Albert Samek ist micht mehr Geschäftsführer. Nr, 13 968. Meder «& Thiele Gesell- schaft mit beschränkter Saftung. Dem Franz Weydktng- n Béflin und“ dent Nichätd Zachrau in Berlin i Gesamt- prokura erteilt. Von den drei Prokuristen

je 2 die Gesellschaft zu vert:eten beredtigt. Die Gesamiprokura des Kaufmanns Georg | Thielke ist erloschen. Nr. 15 361. Roh- |

toff „Verwertuagsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Ingenieur !

Schwenne Sckweanesen in Berlin if zum Geschäftsführer bestellt. Dur den Be- {luß vom 19. April 1919 ift bestimmt, daß jeter der beiden Geschäftsführer Wein- hagen und Schwennesen berechbtigt ist, die Gesell\laft allein gu vertreten, Nr. 1578, Zentral-Wollhandels- gesellschaft mit beschränkter Haftung, Leipzia, Zweiastelle Verlin. Kaufmann Heinri Beinssen in Berlin ist zum Ge- schäftsführer bestellt,

Be#lin, 28. Mai 1919.

Amtsgericht Berlin-Mitte, Abtei! 192.

Berlin. : [25648] In das Handelsregister A des unter- zeichneten Gerichts i heute eingetragen worden: Nr. 49 946, Lieber «& Co., | Verliu. Offene Hüandelsgesell\chaft seit 20, Mai 1919, Gesellschafter: Else Lieber, aeb, Brunnengraeber, Bevlin: Menasche Ertel, Kaufmann, Berlin; Leib Ertel, | Kaufmann, ebenda. Zur Vertretung der | Gesellsbaft 1 nur Leib Ertel ermäctigt. Prokurist ist: Markus Lieber, Berlin. Als nit eingetragen wird befanntgemadt: Geschäflszweig: Venvertung von Neus- heiten. Geschäftslokal: Zionsfkirstr. 28. ‘Nr, 49 947, Li8bona «& Co., Ver- sin, Offene (Handelsgesellschaft seit 20, Mai 1919, Gesellschafter: Herm. Elia Lisbona, Kaufmann, Berlin-Farls- horst; Vassil:os Konstantinu, Kaufmann, Berlin. Nr. 49 948, Melitta-Film- Gesellschaft Camin «& Rothe, Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 28. Mai 1919, Gefellshafter: Mathilde Camin, geb. Mleinert, Sriftstellerin und Filmfabri- kantin, Berlin - Lichterfelde, Wilhelm Rothe, Schriftsteller, ebenda. Zur Ver- tretung der Gesellsckaft find nur boide Gesellshafter cemeinschaftlid ermädtigt, ‘Nr, 49 949, Mitteldeutsche Viauo- fortefabri? Dorn «& Wicht, Berlin. Offene Handelsaefellscaft seit 15. Mai 1919. Gesellschafter: Carl Dorn, Musikg- Tienbändler, Berlin-Wilmersdorf; Marx Wicbt, Werkführer, Berlin. Nr. 49 950.

Ì

Georg Neugebauer, Berlin-Frie- denau. Jnhaber: Georg Neatgebauer,

Nr. 49951. Se- lowsky «& Stern, Berlin. Offene Handels8aesellschaft eit 23. Mai 1919. Gesellschafter: Otto Selcwsky, Kaufmann, Berlin, Alfred Stern, Kaufmann, ebenda, R Rd 49 952. Max Tichauer, Verlin, Inhaber: Mar . Tickauer, Kaufmann, ebenda. Bei Nr. 17944 Gobry. Zim- mermann, Berlin: Die Prokura dos

ist aufgelëst, Liquidator ift der bisherige

Felix Reinsh ist erloschen, Bei Nr.

Sé{bramm, Werdling und Zatrau sind nur | Benthen, O. S.

(a A i 7nrma

gegangen ist, die es undz.

93 311 Gust. Sckerl, Berlin: Die Pr:02

kura des Gustav Serl ist erloschen, —— Bei Nr. 29 789 Alfred Ransmayer, | Verlin: Gesamtprokuristen sind: Heinrich! Clausmann, Berlin, Karl Minx, Berlin.

Bev Nr. 41 600 Richard Thiel &

Co., Berlin-Friedenau: Niederlassung jeßt: Berlin - Dahlem. Bei Nr. 46 803 E. Peter « Sbhne Nieder-

lassung Berlin, Berlin-Wilmers- dorf. Niederlassung jept: Berlin. | Gelöscht: Nr. 18838 August Zenker, Verlin. Nr, 29 223 Franz Meiners, Verlin. Nr. 40 995 Paul Ludwig Reh: feldt, Charlottenburg.

Berlin, 31. Mai 1919,

Amtsgericht Bevlin-Mitte. Abteil. 86, Bernstadt, Sachsen, [25650]

Auf Blatt 91 des hiesigen Handels- registers, die Firma Berzdorfer Braun- kfohlenwerke und Dambhfziegelei- Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berzdorf a. d. Eigen betreffend, ist beute eingetragen worden :

Die Gesellschaft ift aufgelöst.

Der Betriebsleiter Ernst Robert Kroschv wald in Berzdorf-a. d. Eigen ist nicht mehr Geschäftéführer.

‘Zum Liquidator ist bestellt der Betriebs leiter Ernst Robert Kroshwald in Berzs dorf a. d. Eigen.

Vernstadt i. Sachs, den 2. Juni 1919,

Das Amtsgericht,

Beuthen, O. S, [25651] _ In das Handelsregister Abt. A Nr. 1093 ist heute bet der Firma Kalkwerk Keltsch Paul Niedergesäß, Beuthen O. S., eingetragen worden: Die Firma ist er- Toschen.

Amtsgerichck# Beuthen O. S., den 31. Mat 1919.

e D 4 [25652]

Ín unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1172 die Firma Alois Landerer, Holzgroß handlung in BVeuthen O. S., und als ihr alleiniger JFnhaber der Kaufmann Alois Landerer in Breslau eingetragen worden.

Amntêgericht Veuthen O. S., den 31. Mat 1919. Bolkenhain,. [25653] „n Unser Handelsregister Abteilung A

l unter Nr. beute eingetragen worden: "Die Firma Otto Marke in Volkenhain. Inhaber Kaufmann Otto Marke in Bolkenhain. Volkenhain, den 27. Mai 1919. Amtsgericht. Breisach. [25654] _ In das Handelsregister Abt. A Band 1 1st zu der unter O.-B. 120 eingetragenen a „Salomon Blozheimer““ in Breisach eingetragen worden, daß das Gescbäft auf die Holzhändler Ernst und Ludwig Blozheimer in Breisach üÜüber- | | h der bisherigen Firma alls offene Handelsgesellschaft fort- führen. Die Gesellschaft hat am 31. Maïi 1919 begonnen. Breisach, den 2. Juni 1919, Das Amtsgericht.

Bremen, [25655

In das Handelsregister 1st l tene Am 30, Mai 1919.

Bremer Bank, Filiale der Dresdner Vank, Vremen, als Yweignieder- lassung der in Dresden unter der ¿Firma „Dresdner Bank‘ bestehenden Hauptniederlassung: An Johann Dlugos und Dtto Wertgen it dergestalt Gesamt- prokura erteilt, daß dieselben berechtigt sind, die Bremer Bank, Filiale der Dreêdner Bank, in “Gemeinschaft mit etner anderen zur Vertretung der Firma berehtigten Person zu vertreten.

Friedrich Barthel, Vremen: Inhaber

ist der hiesige Kaufmann Friedrich

hes. S. Vernhard Drieling Bremen: Jn habev ist der hiesige Kaufmann Heinen

Bart!

Bernhard Drieling. Gesellschaft für moderne Spreng:

techni? mit beschränkter Haftun Bremen: Gustav 'Geong Vilbel Cordes ist als Geschäftsführer aus- geschieden. : M ie A Fau Wirming- aus 1k; zum ‘Geschäftéführer bestellt. Fuch8ban Weinstuben Domnis Œ& Sehwarz, Bremen: Offene Handel8 acfellshaft, begonnen am 28, Mai 1919; Gesellschafter find die hiesigen Kauf- leute Friedrid Domnik und Heinrich Ernt Otio Sduvarz. ;

4

j F ¿F

je 1E Fi ¿C2 E 1 1