1919 / 134 p. 28 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Einficht in diz Liste der Genofsen ift w3hrend der Dieustfiunden des unter- zeichneten Gerihts jedermaun gestattet,

Lobenstein, ten 6. Juni 1919.

Das Amtsgericht.

Seebach. : i Fn unser GenossensGaftsregister ist am Junt 1919 unter Nr. 16 cingetragen

VBüuerlihe Verzugs & Absatz-Se- nossenschafi ZLchtu, Venofseuschaft mit beschrüukier Haft- Gegenstand des 1) der g-meinsch{aftlihe Finkauf von Verbrau#sfloffen ur d Gegen- ständen des lanckwt:tschaftlichen B:triebes ; 2) der gemetnshastlihe Veikauf landwirt- \hafiliher Erzeugnisse.

Die Hafisumme für jeden crwo:benea Geschäst3anteil beirägt drethundert Var k.

Botrstand: Frit Kl:iasorge, Hs. Nr. 78; Theodor L-her, Os. Nr. 124; Frig Klein- sorge, Hs. Nr. 49; Robert Bölme fe, Hs. Nr. 36, FJakos Krleinsorge, Hs. N+«. 49; amtlich in ZüsDen.

Statut vom 8. Ma! 1919.

_ Die yon der G:nofsensajt au8zeßenden Bekauntmaun Ficma der GcuofsensX zwet Borstzndtmitgltedera, und find durch das Blait „Westfälisch: Genossenschafts zu Münstec (Westf.) öfcnilichen,

Die Ziitbauer ist eine unbeihränkte.

dem 30. Juni

Wilh:e"m Weite deoselbst in den Vorstanb , ¿egeud, e. E. m. b. H. in Kreuznach, i beute folgendes ekngetragen worden: Die ¡i Baustantsmitglieder Heimich Franzmann iun W1helm MüUer sind aus dem Vor- : Der Lederarbeittr ¡ Peter Pira tn Kreuznach ist erdgültig zum 3orstand8mitglied bestellt. Kreuzua@, den 31. Mai 1919,

Ämtsgertck&t,

i Landau, Pfalz.

Senofenfchafisrrgister. Neu eing?trag2« wurde anm 3 Gemzizniüißige Waugeuosscn- haft Naudel, ceivgetragene Genofssen- mie BesMränkier Saftpflicht mit vem Siß in Kandel. tit erxihtei am 19. Mai 1919 mit Na- Mat 1919, des Unternehmers {i der Grwe:b von Gruntstückev, d:r Baut billiger, gesunder Häuser mit Kl-in- und Mtztelwohnur gn uvd deren BVerkeuf oder Verzietuog an Die Zeiknu-g für d'e iftig, wenn ber Firma fi bie ctgenkändige Unter- Tèg1stand8mitzliedzecn bef De boa der Gencefsenschz}t Bekannimachungen erfolgen in der för bie Zeichnung für die GBz- ncfcnsGaft gültigen Form. im „Landauer Anz°igëèr*, sen Post* und im „Nhetapfälzer“. Die 26Hsle Zal der Seichiftzanteile, auf dle d ein G2rosse betetitgen fany, beträgt hetiügt Teh3- hundert Mar? für jeden Geschöjt8anteil, ? Di: Finfift der Life der whrend der Dierniiftunden

jedein gestattet.

Oehriogza als slello, Vorftandsmitalte ili erlo]|hen. i Ocehriagzu ist mit Wirkang vom 10 Mai 1919 avs dem Vorstand ausgesieden. Den 22. Mai 1919. Amts3gerichi Oehriugen. Amtsrichter Dr. Lipp.

2 25ABELL I. Eingetragen wurden die Genosscn-

Elektrizi- cingeicageue

Beelitz, Märk. : unser Ge2nofsens$Laftsregiiter beute bet Nr. 1 (Spar- und Darlehus- fafie- cingetrageuc Genvfseuschaft mit unbeschränkter Hastpfliczt zu Veelit) eingetragen worden: Dur Beschluß der Genera!versammlung vom 28, Ap: il 1919 ist die Fuma umgeändert ia „Veelitzer GBenofseusch2stsbanuk eingetragene Ge- nosseuschaft mit nuveschräukier Haft- Der $ 2 Nr. 2 des Statuts Gegenstaad te3 Unter- nehmens ist hiernrach u. a. der Bétrieb cines Spar- und Dairlehnskassenge{chäfis zum Zwecke „der E. leichterung der SBeld- anlaçce und Köôrderung wethazlb au N:himiiglicder Spareinlagen im Depositea- und Kontokurtrentserkehr machen Tönnen.“

Beeligz, den 10. Juni 1919.

Das Amtsgericht,

mit unbeschräuktex Baftpflicht in Er- ; lach. Lheodor Greser ist ausgeschieden ; für ihn ist der Büttner Georg Hößletn ia Grlah in ten Vorstand eingetreten. Ushaffeuburg, den 6. Jurt 19319. Brintsgeriht Registergerit,

lassen. Für die Genossenschaft zeihn:n mindestens zwei Vorstandsmitglieder. -— Diez Bekanntmachunaen roe: den im „Bayer. Genossenschaftsblati“ yeröffentlickt. Beim Ugemseinin Cousum- verein Ansbach u. U., e. V. m. b. D.1 An Stelle des Wilhelm Krämer wurde als Kontrolleur aewählt: Emil Beterstorf, Kasfsenteamter in Anusb3$.

Beim Darlcheuskasseuv2rein Weigenuheira, c. S. m. u. H.1 An ausgeschiedenen Leonhard Kellermanv, Sebastian Himmer und Jo- hann Sämann wurden al3 Vorftands- mitglieder gewählt: 1) Walter, Heinrich, 9) Müller, Mikael, 3) Schmidt, Johann, färatlihe Landwirte in Wetgenbeim,

10) Bei der Koxrbwarengeuofen- schaft Rothzuvurg o. T. 1 U. e. S. m. b. D.: An Stelle des ausge]ckiedenen Georg Häffner wude der Korbmacher Johann Naab in Rothenburg o. T. als Kassier geroählt.

11) Beim Darkchenskasszuverein Groß;zuxied, c. S. m. u. $.: Stelle der autgesGtedenen Vo1stand83mit» glieder: Willibald Maag, Simon Friedel Heumann wurden gewählt: ohann, Landwtit in Vöôrlach, 9) Neszzier, Josef, Landwirt in Liebers- dorf, 3) Söttler, Theodor, Landwirt in Großenrted. ‘Kar! Steinhöfer, Landwirt in Großenried, wurde zum Vorsteher ge-

12) Beim Vorschufß- u. Nrebi: verein Swhillingsfürst - Feankeuheim, e. G An Stelle des veritorbenen Konrad Pflaumer wurde der Gerberet- besiger Gèenit Strelberger in SHillingk- fürst als Direktor und an Stelle des aut- geschledenen Georg Herr der Kaufmann Emil Kazner in Schillings8fürst als Kou- trolleur gewählt. Kassier ist Albert Rieger.

13) Beim Danlehenskassenverein Seguingen, e. G. m. u. ausge!chtedenen Heinz Bleicher, ‘Michael Reichert und Michael Meyer 1) Lechler, Christian, Landwirt in Segrktagen, als Vo: steher,

und 3) Michael Waaner, Landwirt in Langensteinbah, als Vorstandsmitglieder. Bim Darlehenskasser. verein c. G. m. u. $.: A

Stelle des verstorbenen Schmitt wurde der Landwirt Johann Belker in Düur- wangen als Vorstandsmitglied gewählt,

15) Mic Statut vom 16. Bat 1919 wurde in Ausbacch mit dem Sih? da- selbt unter der Firma: „Fin. u. Ver- faufszeuofse»us{Waft dex Vader, Fri- {eure 1. Verücfeumaczer in Wus8bach und Umaebung, e. V, m. b. H.“ eine Genossenschaft mit beschränkter Haftuflict gegründet. Gegenftand des Unternehmens 4117 dt--Förderung “des Ürwerts und der irischaft ihrer Vitalteder mittels ge- meinschaftlichen Betrkebs, insbesondere der uemetn}jame Ginufauf von Rohmatrztalten, Weikjeugen, Parfümerien, Toiletteartikeln sow!e aller soustigen zum Babd:r-, &riseur- und Perückenmachergew-erbe nötigen Gegen stände und die Abgabe derselben an die Mitglieder und Nichtmitglieder. Für dke Gencssenshast zeichnen mind-flens zwei Vor stand9mitglleder, machungen werden unter der Firma der Genossenschaft und gezeichnet von mindesten3 zwet Vor!tand3mitgliedern in der , Deulschen Friseur-Post* veröffentlicht. summe beirägt 100 #4. Höhstiahl der Geschäftta: teile: 10. find gewählt: 1) "Rlitetier, Josef, Friseur in Anébach, 1. Vorstand, 2) Hager, A Friseur in An9ba, 2. Vorstand und Schriftführer, 3) Rest, David, avpr. Bader und Friseur in AnskaŸ, Ges Die Einsicht der Liste der nossen ift während der Dienststunden des Gertchts tedermann gestattet.

16) Beim Darleheuskassenverein G. m. u. D.1 An Stelle SFohann Imscloß

kter Hasipfliht, in Forft

Lauf), den 7. Junt 1919. Das Amisgerict.

gewählt wrden, Amntbgeriht.

Fiamburg. CEtutregzuug in das Seuofseushaftsuegifter. 1919, Juni 5. SFutéressenarmeinsFaft sür Sviegek- glasverfier2trg eittgetragine SeE- mit beihrünkteer Saft- Das Statut

19, Ma?! 2919.

Ó [ In unser Genossenschaftsregister Vodwitzex Spar- und Dar- lehnêskasscuv:rcia e. G. m. u. H. ein- getragen, baß ai Stelle des ausgesGiedenen Borstand3mitzliebs Heinrih Franz T in Schönsee der Besißer Paul Franz in Niederausmaß fn den Vorstand gewäblt ift. Amis2gerickt Culrna, den 6, Juni 1919.

Gt [ ausgeshteden. Im GSenossens$aftöregister ift bek der Dambpfmolkerci Kicinwusterwitz, eius] getrageue Genesfseuschsoît {chräuftex Saftpsfitt, am 5. Junt 1319 eingetragen, daß Andreas Gräntng aus dem Vorstand ausgeschieden und Mar Müller in Kleinwusterwiy an seine Sielle ge-

Das Amtsgericht Seuthin.

Genthin Im Genosseuschast9regisicr ift bei der SengsthattungsgeuofsensGWaft Kicin- wuster wis 22nd Umgegend, tragene Genossenschaft mit vesGrünks ter Bafiplicht, am 5. Junt 1919 etinge- tragen, daß Friedri Schulze und Andreas Busse aus dem Vorstand ausges@Gieden und Wilhelm Abel und Albert Raeck in Kleinwusterwiß an thre Stelle gewählt sind. D253 Amt9gert@t Seathin.

Gera, Reuß, _In ugsex Genofsenschafisregister Nr. 32 ist heute die Firma „Vinkaufszentrale des Väcerinuungsverbandes „Oster- eingetragene Seuossen{chaft mit befGräunkter Daftpfliht, mit dem Siy in Gera-Reufß eingetragen worden. $a3 Statut ist am 6. Norember 1918 ercihiet worden.

Gegenstand des Unterneßmeus ist dfe Körder1ng des Ecrwzrbes und derx Wirt- schaft ihrer Mitglieder, insbesondere dur gemeirsck(afilihn Greßetukauf, Herstellung und deu Berkauf der zum BVe- triebe des Bäcker-, des Konditorgewerbes und verwandter GSeroerbe Rohstoffe, halb- und ganzfertiger Waren fowie dor Maschinen, Geräte und fonstigen Bedarftartikel,

Die Bekanatmahungen der Senosser- {ait ersclgen unter threr Firma in der in Berlin erschetnenden Günthers Bäer- und Geht dîieses Blatt eîn odec wird aus anteren Grüntez die Bekanntmachung kn ihm unmöglich, so tritt an scine Sielle der NReichsanzetaer bis zur „Bestix. mung eines anderen Blattes.

Das Gelchâjisjayr s da3 Kalender}ahr ; des erste Geschäfisjabr beginnt mit der ErriHiung der Genofsen'ckaft und endet mit dem darauffolgenden 31. Dezember.

Der Vorstand vertritt die Genofsenchaft.

Die Willenserklärungen und Zeichrungen des Vorstandes erfo!gen durch mindestens ¿wet Vorstandsmliglieder ; die Zrihnurg ceidtieht in der Weise, daß die Zekhneaden der Firma ihre Namentunterschrift bet

f Mitglieder des Vorsiantes find: a. Hermann Knopf, Bälermeister, Lis

Bädckermeistex , Bältermeiiter,

8, c tin Gera, b in Gera-Untermhaus.

Die Hafisumme tines Genossen beträgt

1600 Mark für jeden Ges tsauteil, die böst: Z1hl der Ges(äfisanteile 10.

Die Glniicht der Lisie der Genosen ist während der Dienititunden des unter- eichneten Gerichts jedem gestaltet.

Amisgeriht Gera, den 6, Junt 1919,

G1adembactzs In das Genofsenschafisregister des hiesigen Geri@ts it bet der GencfensGhaft Nof- bacher Spar- uud Daxrl?ehens?afsena- vezein e. G. m. 1. H. in Nof5a@ch arx heutigen Tage eingeiragen worden : Der Schlosser Heinrih Wagner ist aus dem Vorstavd augeschieden und an feine Ste der Landwiit ‘Georg: Schäfer ge-

Gladeubach, den 6. Junt 1919, Das Atmntsgeri t,

Gladenbach. : s Genossenschaftsregister hiesigen Gerlhts ift bei der Genofsen- {haft Fraukeubacher Spar- und Dar- lehnskassenvereiu e. G. m. u. $Þ. fn Fraukenbach am heutigen Tage cingt- trazen worden :

Heinri Wack 1. aus Frankeabach ift aus dem Vorstande ausgeschieden und an ieine Stelle Fohannes Bernhardt 6. da- felbst getreten.

Gladenbach, den 6. Zun! 1919,

Des Amitsgertcht.

In das Benossensaft3register wurde rute bet ber Gemzinuähigen Seim- ftättcn-VaugeaosscusHafst, e. G. m. b. S. in Auma cingetragen: In den Narstand wurde gewählt an Stelle des Modelleurs Ernst Forster in Zuma der Lehrer Otto Kneusel in Auma. Finna, den 6. Junt 1919, Amtsgeri$t.

F alen-Radconm. Genossenshaftszegif2reintrag Band 1 O -Z. 20 vcm 31. Mat 1919: Vemeiu- uüßige Baugezofsecustaît Oos, ciu- Benofïezshaft u \chränkizx Haftpflicht in Oo83: Die April 1919 festgestellt. Gegenstand des Unsernehmens it, minder- bentittelten Familien oder Personen ge- funde und zweckmüäßig eir gerichtete Woh- nungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu biliizen Preisen zu verschaffen. Dte Bekanntmachungen der Genofsenscha|t erfolgen unter threr Firma im Gemeinde- verkündigungsblatt Dos, in eilsg!n Fällen, beim Eingehen dieser Zeitshritr, oder bei Verweigerung der Kujnahine haben dle Bekanntmachungen tin der Zeitung“ (Badischer Staatsanzeiger) zu erscheinen. Haftsumme: 200 46 für jeden Geschäftsanteil ; HöHstzazl der Anieile 50.

Verstandsmitglieder sind: Otto Föhr, (Eisenbahnsekretär, Peciratmann,

2 Stxomgeuossz2aschaft tiEw?trk Ezgeröham, Genre ssen?chaft mit beschrüäukter Haft- þpilichi; Siy: Sggersham;

b. Bäcfereinkaufs- Æ Lizferung®- geaoffenschGast für die Distrikte Pfacr- iren 129 Simbach, eingetragene BenofseunsBWaft mit beschräukter Haft- vfliht; Sli: Pfarckirchziu.

vom z: A. be: 6. G: L919,

Bo: standsmitglieder zu a. Xaver Hopper, Bauer in Steindo:f ; Joser Stadlberger, Burgerding, SHrank, Bauer in Bu; zu b. Lorenz Ei&Kinger, Josef Wa39, Josef Eumschter, Seb. Retthmayr, sämtliche Bäckermeister in Pfarréirh2n, und Ferd. Hlz, Büter- meijter in Simback.

Gegentaad tes Unternehmens zu a. ist: } die Errichtung ciaes elektr. Werk:s, Ab- gie des Stromes für Kraftbetricb und LiBterz-ugu2g an die Mitglieder; zu b, gemeinsame s materialien, MasGinen und Handwwverks- Ug die gmeinsame Uebernahme von Lieferungen. Die HöHstzahl dec Besäfis- il2 beträgt 411 a. 250, zu b. 10 und die 100 #, zu b. 400 M. 31 a. Und Þ. g‘schteßt bi- Ze chnung füz die Senosfsznshast in der We!se, daß zwei Norfiandönittalteder srit der Firma der SencfstnsFaft bei- Die Bikanntmac1ngen - erfolg?n in gleier Weiss durch Baöffentlibung a. in ter Donauzelitung tn P2fa't, z1 Þb. in dem Notihaler Bcten urxd Vol?kszziturg tn Pfairkirzen sowie in dec Simbathher Zeitunz in StmbaYH. Die Einsicht der Ltste der Genossen ist während den des Sec!chis jedem ge- 1

DenaueschingeoR. cinnetrageue Ina das Genossenszftsregisler wurde f : der Laudwirtschastliczen urd Verklauss8geuossenïa\t Aa'sen, e. G. m. b. H. in YUagsen ein- t Fa den Vorstand wurde ge» wäßit Landwirt Anton Brenner, Kasen.

Ausgeschiedeu ist: Franz Karl Rothweiker,

Douaueschiugêu, den 27. Mai 1919, Amzegeriht. 1.

ist abgeändert. Senoss:nschaft in Züscheu, Hamburg. Unternehmens:

(Hegenitar.d des Unternehim gemeinsame Wahrung Spiegetglas3ueisicherungënehmer. Die Genossenschaft will namentli ihre q geg’ nüber den V21siGeiungs- grielickatten nah folgenden Rich:linien

des Spar sians, u : p si dez Interessen Das Statut

SNitale dzr G gensiand

«4, -1919 zit

1) Sie wird alie \Ærifll:Œ:n und müadlhen Berhantlunzen zwt}chen den VersiFerten und din Vcrscherung8gefell- aften führen,

2) fie viuüfst die

“ectragene Dres, Elhoint.

Im Senossenschaftregister wurde am 31, Maîi 1919 eirgetragen ¡u der Firma: Nideggener Spar- Zussenverrein, eingetragene Genossezn- saft mit unbeschränkter Dafipflicht, Nideggen: An Stelle der au9geschtezenuen Vorstandsmitglieder HetiuriH Viralh, Jultus Baur find in den Vorftand Heinrich Tingart, Landwirte tn Nkdeggen, und Heimich Trimborn in Abenden. Amtsgericht Düren.

KEichstätit, Betreff : DaxlehenLkafsenverein Kot-

tixgtwßch, e. W. m. u, D.

geschiedea: Johann Beer; hierfüc Andeeas

Paulus, Gastwiit in Kottingwörth, als

Vorsteher in ven Borstand gewäßlt.

tt, den 7. Juni 1919,

Amitsgaricht.

F 1 das Sencsfsensha2ftsregifter ijt heuie eingetrazen bei Nr. 842 Verlag9genofsen- saft „Freibeit", eingetragene Genofssen- hast mit beshränkter Hastcfliét: Nichard Küter tn Berlin-Fricdrich3felde (Kcrls- Boritand aewätit. Berlin, den 5. Juni 1919, Amtsgericht Berlir.-Miite, Abt. 88.

| GenofsensHaft Ut der BDenofsenschafi ichrift vonz zw ausgehenden

Sagzuna ist am

q

gcefcrckcrten Prämie, |

3) Fz iüßrt tunl!chft pbrompie Sadend-

reaulterung in Se} ers. berbet,

4) fie vermittcit die vcxträae füc thte Mitgkteder,

5) fig erstceét di? Festlegung von Bebingungea, die unter möglibster Be- fretura 9a allen Neherbestimmungen tem V1istLeruvgsnebhmer in €einwands- freier Wiise den sofortizen Itatural- erxsaÿ verbürgen,

6) fe übernimmt die Füh:ung von Peozcssw, die zur Dur(sührurg- der Ziele der Genossen saft nôtig find, auf ibre Koster, wenn Bo:fiard und Auf- id&tnat dies cemeansfam besißer.

Die Haflsumme eincs jeden Genoffen beträgt #6 9,—

Die b3hste Zaßl der Geschäfttauteike, auf bie ein Genosse {5 beträgt 10.

Die Beïkannimaungen der Vencssen- Gat erfolgen Srundeigentümerzeitung" und im , Ham- burgischen Correspondenten“".

Di: Adgabe ton Willenterklärungen und die Z. iSnurg fir dte Gencssenfckaft erfolat dur die Vorslandemtitglieder gemelns&Gaftlich.

Febm-riicg und Iohann Hiinrih Peter Heuscr, zu Hmkurg.

Die Gir siht der Life der Genoffen guf. dex Guts s@re:berei des unters

und Darichus-

Bast U ezeihnei von Baulierung8- in De Mats L [ osef Baur, n er „P iCHi

Fn das Genofsenschaftsr-gister tit heute eingetragen het Landwirt\{chaftiliher Probuktiv-Verein, ein- getragene &Senofsenshaft mit beschränkter Haftpflicht: Otto Lamze und Frtedrich Weinberg sind aus dem Vorstand aus- geschieden. Heinz Gepp in Berlin ist in Berlin, den 6. Junt 1919, Aatgeri@t Berlia-Mitte.

Allgemeiner

„Karlzcuher , Das Gel ) !, Juli und eadigt mit

jeden Jahreë. Die Willeoszrllärung und Zeichnung für diz S:nosenshaît müsen durh zwei

Rechttverbind!tichkeit

Amisgerihi Medebach.

Tüacticn.

GenossensHaft2register. Darleyznskasscupercio Zorus- diag eciugetrageae SezofscnsckSaîi mit undef@räukter S aftpflicht. Siß Z3rne- ding. Plazidus Mayr, Jostf He!ndl und Iosef Bazume?r ais dem Vory/and auë- BVorstand5mit- Slouner, Dekonom in Zorneding, Iosef Wolpertinzer, Dekonom in Pêrino, Zohann Z-heimayr, Dekonm

. w ¿2

S vencfsen ift d2s ŒSeilhis Sils Vorftandsmit„lieder ad bej/ellt: August Sheu, Obersekcetär, Habers berger,

Haftsumme zu a, Borftand9mitglizder

_—

1, Vorsigender, Ietsanwatt, f ] Bankvorstaud, Kafsenv:rwaltzr, alle andel woohnhafz,

dys 3 Q O | Laudau, Pfalz, 6. Jani 1919,

und Stefan VBraunagel, eise, ! Kaufwmanr, alle wohnhaft in Dos. Namensunter- Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durG wentgstens zwei Mitglieder. Einficht der Liste der Genossen ist während

der Dienststunden des Gerichts jcvem ge-

Wade, den 31. Mai 1919. Bad. Amtsgericht.

EBazallenzstz2ät. Unter Nr. 25 des Genofsenschafter-aisters ift heute die Genossenschaft în Firma: „Spar- und Darlehns?afse Büater s- Berge, eingeiragcne Genosseuschast mit beschräakter Haftpflicht“ mii dem Siß in WlutexrSberge eingetragen wo den.

Das Statut is am 25. Der Gegenstand des UÜnter-

a. die Gewährung v3n Darlehen an die Mitglteder für deren Geshä}fts- und Wirt- \chaftsbetticb,

h, die Erleichterung der Geldanlage und Forderung des Sparsinns, weshalb auä) Nichtmitgltedec

baben tollen.

erforderlichen

Bworustadi, Sachen Auf Blatt 7 \chGaft3registers,

$.: An Stelle des hieligen Genofsen- b:tceffeud dea Spar, Keediti- und Vezugsverein Nemuißtz (Oberlausitz) eingetragene Genofset- schaft mit u2beschrüäukter Saftpflit in Vemnuitz (Obexlaufit) ift heute fol- gcnde3 eingetcagen worden :

Die stePver!retenden Vaisiand8mitglitder, der Gutöbesizer Heinzich Stephan und der Kir&s&ulltehrer Iwan Pohle:s, beide ß O. L, fino, nahdem si ihre erledigt hat,

Emmendingen.

Iu Go2noffznschafisregister wurde u D.-Z, 24: Laudw. Vezua®- uad Absatßzveveinu Nimburg e. G. m. ._ in Nimbuzg heute cingetragen : Marl Ts&ummt und Wilhelm Link fad aus dear Vorstand au2geschieten und Ses meincerat Andrez3 Link und Lendwirt Johann Seorg Lautenschlager, beiden ia Nimburg, an de:en Stelle gewäßlt worden,

Emmendiuges, den 6. Iunt 1919,

Amts9geriGt. L,

beteiligen kann,

wuiden gzrwoählt: aba A

á Fd Zas 9 U . unseres Genofsen- {Ha!tdregisters ist hzute der Schöubrunzer Davrlehn2fasen-Verein, eiznetreopnere BensfeniBaft mit un- beschräuktzc Haftpflicht tn SchSubranun b, GCberstorf

achzzeitung F. A. oni i:ocZeitung- "Hamburger NerbotteNt der Geschäf Y{*uDeneute N: wacden a”s Däexwanugett, Un Tetattt Darl-bensf2afenvuereiae :

INBE a. Sriesboca. e. H. Grie8ba, für Han? Schtebl: Ioh. N. Ytaier, Weiz-nbi rbrauer tn Sr'esbaŸ ; h. Nout, e. G. m u. D.

Stellvertretung Vorstand ausgeschieden. : DBerustadt (Sachsen), den 2. Juni

Das Amt2gerit,

EBiberarnch 2. d Miss, Genofsenschaftäregifter. Darlebenskassearercein Ringfchnait e, G. m. u. $. in Ningschuait. der Generalversammiung vom 27 1919 wurde an Stelle des zurüÜgetretenen Borstandsmitaliebs Bauer in Ningschnatt, Joh1nnes Hef, Bauer daselbst, in den Vorftand gewählt.

Amtsger!ht Bibere h. Landger!{torat Nampache r.

ung ift am 4. Mai 1919 er- riétct worden.

Gegenftand des Unternehmens ift die Bes%effurg der zu Darli hen und Kuediten an biz Veitglieder erforderlihen Geldrnitt?l und die SYHaffung wtitecer Einrichtungen zur Fôrderung der wirtscha!tlihen Lage dex Mitglteder, in5desoniece 1) sHaftiihe Bezug v3a Wirt1chaftebzdürf- nissen, 2) die Herstellung und der Abfag 6 1 santwirtsafilih:n Gewerbe flißes

2) Darlehens?asseuvercein Schl2h- docf, eingetragener Genofsens{aft mit unbcschräukter Haftpflicht Sih Sch!eh

Oë:ttl aus dem Vorstand aufgeschtedrn Neubestellie Vorstandsmitglieder: Andre38 Swari, Anwesentb:sizer in SHlehdorf, L1droig Gstalzer, Oekonom ia Sroßweil, Andreas Stadler, Söldner in Kleinw:il, Dia: Maye, -Oekonom in Zell. Münthex, 7. Juni 1919, Auts5geri$t.

ia Wisllen-

in Uaterw!'llenbach; e. G, m. U.

Mai 1919 1919 Korpfiager, Ci Neukirchen H, Bik, Þ. tin Neukirch! b. Pfe , für Englbert Gnglhert LukaZeder, urrd Iosef Sruder: Iosef Si-egh nt, Süiler ia Nezu- Moosbauger , Finmeisham, Ludwtg Odbermei-r. Vauer îa Gschaid, Heimich WBrand, Bauer in SImmel3ham, und ÎIcs. Hofmeier, Bauer ia Godiham; 4. Kiefenvach, e. V. m. 1. H, in Tiefenbacv, für Franz Dannecker (ali): Franz Danneckcr (fung), Bauer in e. Zeilarn, e V. m. u. D. jar Joh. Steuer, Niedermieier, Joh. Huber und Jo®. Dobler : Fohxnn Stadler, Gasiwkiit tn Z ilacn, SJatcb Zauunsdeder, Gü.ler in Aeher3cko f, Ludwig Gersil. Bauer in S hilethurm, und Johann Wi:igl, Bauer in Teosten ; f. Asbach a/Rott, e. G. m. u. H. in Aëbach a. Rott, für Jo. Muterzofexr vnd Iof. Probstmater: Josef Hofaihhnee, Sasiwirt in AttaL und Johann Reislh=b:r, a18gesYtezdea ferner : Mi. Lonzl —; Sebastian Nassauer, in Nudcking, iretungsbefugn'8

Heute wurde in das hter geführte Ge- nehmens ift: nofsens@aftsregiiter 9 d und Wb\6g- genofeuschat Sols. S&wziz3, Geuofeuf&aft i Laîïtpfli{t vom 22. Bpril 1919 eingetrager.

Gegenstand des Unlernthmens ist: 1) der gemeinsGafilihe Bez1g von landwtrischast- lthen Wedarfsartikeln, 1 \chafil ch2 Atsatß von landwittsHaftlißen G1zzuguissen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Gencsser. haft muß dur 2 Vor- standsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritter g?cenübee Rechte verbiadlichkeit haken foil,

Die Zeichnung gesHtieht in dster Weise, daß die Zzinenden zu der Flrma der Nameneuntershrift

Diensiftunden jevem gestattet. Amtsgericht in Damburg. Abteltung für das Handelsregister.

acirageras Feldmaizr,

räukter zu Sielkeck,

(rug n 1: Betrtebs un ¿cs ländliche gemci: Gaftliche Bishaffrng von MasHiren urd sonsttgen cegenständen auf gemein schBaft- l: 2 Rechaung zur mittweifen Ueberlassung an die Mitglieder.

Die Bekannttnahungen erfolgen unter

der Ktrma im Landwiitsckafilihen Venofsen- \chaftéblatt in Neuwied. Diez WÜlenserêölärungen des Vorstands . a. (erfolgen dur mindestens drei Mitglieder, unter denea fb der Vorsteher oder sein Stellvertreter dfir den muß; die Zeianungen gesehen fn der Weise, daß die Z-ihnenden zur Firmx des des Borstands unterschrift beistg2n.

Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt:

a. der Gutsresfißzer Hermann Nark,

b. der Gulabefigzr Heinrich Ludwtg,

c. der Vaurer Arton Fichte!mann,

d, der L1ndwirt Ernt \Lhomä, ester Nchaid Metßzeter, färatlih îin S&dabrünn.

Die Einficht in die Liste der Genc sen ift während der Dieasistunden des unter- ¿ciSneten Gerißts jedermaan gestatiet.

Loberfteia, ben 6. Zunt 1919.

Vas Amtögericht.

Bem Burz. CEirttragu!ti@ tu das SenossensHaftsregister.

Spazeixlagen

c. der gemeiuschastliGe Fin- und Ver- Tandwirtschaftlicher und Erzevgnisss.

9) der gemeta- Bedazrfsar1ikel ) ß

ujtumme Beträgt 300 6, die ahl der Geschäftsanteile 20.

Vorstand9mlitglieder sind:

1) Landwirt Otto Ne: f,

2) Landwirt Otto Heidede,

3) Laxdwtrt Gustav Heidenreich, sämtli} in Güntersherg“.

Bekanntmachungen ergehen urter der von minveslens zwei Vorstandsmitgliedern unlerzeidneten Firma der Genofsen\scha\t in dem Genossenshastsblatt des Bundes htm Etlngehen diefes Blattes bis zar Besitmmung eines anden im Deuishz2u Neich8anzeiger.

Die Willenserklärungen des Vorstands erjolgen durŸ gemetnschaftlichGze Zeibnung von mindest-ns zwei BVorftandstnktigliedern.

Die EGinsiht in die Liste der &enossen t} während der Diensistuuaden des Gerichts jedem gestattet.

Waueust. d, den 7. Junî 1919.

Das Amtsgericht. Abt. 1.

Bamberg, Im Genossenschaftsregister wurde Heute Firma: „Varlrbeus- Fasseuvcrein Seußliug - Teailédorf, eingetragene GBeuossenscchaft mit un- beschränufkfter Saflpflichi““, Sitz: Trails- de Bamktlerg. Schwarzmann 1nd Johann Gurselmann sind aus dem Vorstar d ausgeschieden und für fie bestelit: 1) Simon Sttiezelschmitt, Bauer in Trailsdorf, und 2) Georg Werth- marn, Bauer urd Maurer în Seußling. Bamberg, de-n 2 Iunt 1919, Amtsgeriht.

Geusfscuschaît der Vhotlekex vos Dauburg, Aliova uud Urngegead ür HSerüellurg, Einkauf uud Wex- izieb pharmaógeutis@e Speziali-

Sinugetroge=e

icaft mit beschränukier Saftpflickt.

Generalve sammtung

ck " VUctit erung ‘des

unserea GBe- nofenfchaf8regifiers elvgetragenen Spar- und Darlchnstafse eingetragearu Sce- uofeutchaft mit aubeschräutter Daft- vflicht, Siünefeld, ist heute folgendes eingetragen werden: j

Dur Beschluß der Seneralversamm- [ling vom 22, April 1919 ift der $ 16 des Stituts vom 25. Nov-mber 1909 be- zügli® der Zusammeaseßzuog des Vo:st2nbs (4 Mitglieder ftatt bisher 3) abgeändert.

A1s 4, Vorsland3mitglted ist der Land- wirt E:ih Bieih ia G ünefeld bestellt.

Der Sastwict Wilhelm Hüseliy it aus dem Vorstand avszechizden un» an seie St:l2e der S&neidermeister Otto Steck- haus in den Verstand geæähklt.

Nau, den 3. Jurt 1919.

Das Amtsgericht.

N{CKaAreulm.

c. Theodor SchHriftfüßrer, Gramminaz;

Sevofen- in Zeilaru,

Biberach a. d Eis, wGenosseushafisregifster. Darleheuskasseuvert in bikerach e. G. m. u. H. in Mittel- Sn der Generaltersammlur g März 1919 wurde au Stelle des ausgeschGiedenen Vorstai dömita!lieds Wil- belm Kovf, Bauer in Vittelbiberacb, in den Vorstand gewählt: Vinzenz Kehzle,

Bauer in Véltteibiherach. Auatégerichr Wibexach. Landgerichi81at Rampacher;-

BFÜSSOW, : In unser Genossenschastöregifter tit hzute Nr. 37 die durch Statut vom ercihtete Sþp2exr- uud Darlehnskasse SHwaneberg, eiuge- teageaer Senosfeusczaft mit veschrünk- ter Haftpflict in Schwsoneberg, ein- getragen worden, : Gegensland des Unternebmens tit der Betrieb eines Spar- und Darklehnskassen- geschäfis zum Zwecke: 1) der Eenährung pon Darlehen an die Genossen sür ihren Geschäfte- und WirtsXaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geidaslage und Förde- rura des Sparsinns, 3) des gemeinsamen landwirisVaftlicher

Die Hastsumme für jed2n Beshäft9- anteil beträgt 200 . Die höhe Zahl dér Geschäftsanteile für ein Bitgkied be-

Oer Vorssand besleht aus dem Baucr- bofsbesizer Alberti Bu!h, der Gastwirtin Fräulein Lvise Winter und dem Bauer- bo'sbesiger GErust Sy, sämtlich in Shwane-

7. Sanitas 1919 tit & 13 des Statuts beschlc #2 und bésitamt woorden : u

Die Haftsumme elues j2den Genossen Heirägt # 600,— für jden GVesdä!te-

Benofsza\chaft

Die BekanntmaFhunçcen der Senofsen- haft erfolgen unter Borstandêmitgliedern Gencfsen\shaftsblait des Bundes der Land-

Sollte die Zeitung eingehen, fo tritt an deren Stelle ver Deutsche Reichsanzeiger fo fange b18 die Geniralve:sammlung eine andere Ziitung bestimmt ha‘.

Die Haftsumme betzäut für jeden Ge- \chäfiganteil 300 „4. Ge‘chäfigjahr Kalenberiahr.

Die Dauer des ersten Geschäfisjahres ist auf die Zet vom Tage der E bis 31, Dezember 1919 bestimmt.

Dex Vorssand betteht aus:

1) Hotelbesig‘r Grimm, Uzle?!,

2) Hufaer O!to Braasck, Keumtnkfee,

3) Hotelbesitzer Friedr. Schiller, Stelbeck.

ie Einsicht der Liste der Genofen wäbrend der Dlenststunden des Gerichts isl jedem gestattet.

Eutiz, den 5. Junt 1919,

Amtsgericht. Abt. I.

FSSiingen.

In das GencssensFafisregister wude einagetraazn:

Am 27. Mai 1919 bi der Metger- agecuofecushaft Eftlingen, eingetragene GenofsensHaft mit DHaß:pflicht in Ef!lingenz Durh Be- Eeneralrersammluung vom 12. Mai 1919 wurde an Stelle res aus- gesGiedenen Frit drich Barth bder Mekger- meister Julius Bayer in Eßlingen zum Vorftant3mitalied gewählt.

Am 4 Iun) 1919 bei dem Vau- & Spax-Verein Eßlingen, eingitragene Geu2afsenschaft uit beschr änkter Haft- Lflicht in Eßliogeu: An Stelle des infolge Todes ausg: schiedenen Gottlieb Stollsteimer is Gottlob Hahn, Flaschner in Gßlingen, als Vorstandsmitglked wählt worden.

Den 4. JZurt 1919,

Amt3gcriht Eßlingen. Amtsrichter Irîon.

Die Hasft- n ex Firma, Sn den Borstand : Amisgericht ln Peuburg,_ Abteilung für das Handelsregifter.

Manor er. Genofsensck@ast3reglister Emißsgerihts Nr. 137 hie Gencfsrn\chG2ft urter der Firma „Fellvtiuivertuvg der Brovinz H uvex, eingetranrne Geuofenschaft mite efi utter Hastyfliht iu Dau- uver mit dan Sig eingeiragen wgre, 95 Mat 1919 festgestellt, Naternehmens ist die gemeinsame Vzr- von den Mitgliedern * eir- gelieferten Felle und dex geineinschaftliche Bezug von Bevarfcartifelu für die Kiein- Die Haftsumme tex Gercssen BetrGct 30 #. Die Hosliaßl der Gers ihüttearteile, auf die ein Geacfie K be- teiligen kann, beträgt 50. Das Ges@äftes jahr beatant am 1. Äpril und endigt am Tie Bekannlmechungen der Génossenshaft erfolgen unter der Firma, gezet&@net Lon zwei Vorstandsmitgliedern, im „Kaninäzenzüchter“ in Leipzig. Provinztal-Obeor- ekretär Carl Evers in Hannov:r, Kauf} in Hannover, Scbukvogt Lholf Schild în Vannover. Die: Willer serklärungen des Waoistands erfolaen durch 2 Mitglieder. Die Ze!chnung geschieht in dex Weile, baß die Zeichnenden ihren Namen der Firma der SGenöossen- Die Cinficht der Liste der Genossen is während dex Dünst- fluniden des Gerißts jedem gestatte. Barnover, den 6. Zuni 1912. . Das Amtsgericht.

der Landwirte,

nit mebr bebindeit; 2. Vocking, e. G. u. 1. D. in Pacfinge, tur Georg Gramüller: Johann Ptlzweger, Sutsbeßiger in Berg maz2chungen dieser Genossenshaît werden Genofsen\ck; ftedlatt,

lit —; h. Tittiing, e. S. mi. u. H. in Friedri Weinberger : auer in Gayerre-ut

23. Mai 1919 die Bekannt-

GenofsensGaftdregaister wurde h‘ute bet dem Darleßenëtkafse- verein Moigheim, e. S. m. u. H. in Noigheim eingetragen : J

Fi Generalversammlung von j 2, Funi 1918 ist an Stelle d-es yer- Vorstandsmitglieds Cúórisitan Di mer Auau?t Schre\w2is, Bergwirk, în der yam 18. Mat 1919 an Stelle des |) verstorbenen Vorsten-8mitgltets Phil vp f i Rein Carl SHreiwei, Mo!k-reibifiter, zum V3rs:ardamtikfglled {tand2mitagkied Wilhelm Hübler, Wagner, fäntlih in Roigheim, zum Stellv 1ireter des Vorekn3yarstehers g! wählt wo:ten.

Den 30. Mai 1919.

Amitageri&t .N-ckarsulm. Landgezuichisrat Megenhart.

Nohfelfte?s un'er Gevossenf beute bei dem Gieluberger Spar- und Darle huskassenvereiu, Genossenschaft

im Bcy?r.

in Luer Statut : Verbandskundgabe,

Lehebverg, e. Da5 Statut ist amn

des ausgeschiedenen d wurde der Metzgermeister Johann Krämer in Lehrberg als Vo.standsmitglied qge- Ludwig Nemshard, bisheriges Vorstandsmitglied, wurde als Stellvertreter des Vorsiehe18s gewählt.

17) Beim Darlehcer s8lafsenveuelu Obverahoru, e. G. wm. 1. Þ.: An Stelle der ausgeschiedenen Georg Belzner und Adam Hirs wurden gewählt: ber Land- wtrt Wilhelm Hofmann in Unterahorn als Vorstand8mitglied und der Landwirt Xakaan Sorg in Oberahorn als Vor-

Georg Brcinbauer, T; alle Bekanntmachung: n dieser Genof-n- haft werden nin im Bayer. Gencssen- \czaftsblatt in München vet öffentlichGt ; d:3 Niederbauerifchtu Sandwerker- Lieferunz8BVecBavdes, e. S. m-. S. Friedcih Haber dec: Sc{kossermelster Wannen off enschaft Hauzenberg, e. S.m b V. in Hauzgezas- Leopold S@ramm: Josef Sch iter, Wald netfter în Hauzjenkerg

1i1, Gelöscht wucde die Firma : Wid 2- geavsseuschzast Keingell, e. G, m. b. D. Sit: Rreinge!l.

Vaffau, den 4. Juai 1919,

Ämtageri®t, Reglstirgeriht.

PIauen, Vogt

Auf dem Blatte der Lic feru1itgs- 12a8 Sinkaufs - Bensfsen feléitändiae Sckchne Plauea uud Umgegeud, cingetragez!e Genossenschaft mit beshräüu?ter Haft- pilicht ix Platten, Nr..24 des Gencssen- \chxftsregisters, ift hzate cir gelragen worden: Das Statut it durch Beschluß der Se- neralversammlung vom 30. April 1919 tn den &8 30 und 33 abgeändert worden; die Haftsumme j-des Genosscn beträgt zrzihendert Mark; die Firma und der Siy der G:nossenshaft, der Seg-nftand des Unternehmens, das Besckäftäjahr, die :

etngetragen bei der i LOBEnatcin, Ren, Stummer 18 unseres Genoßfier- saftsregifiers ift beute die Nonstum- u2D SpaxrgenofensWafi und Umgegend,

nossenschaft

für GrambaG eingeiragenue S2- mit bvbeswränkier HDafst- pflicht, in Grumbach eingetrazen worden.

Die Sazung ift am 4. Mat 1919 er- richtet worden,

Gegensiard bes Unterrehmeas ift die gemeiasckaflli®e Beschaffung der Lebent- und Wirtich2ftbedürfniss2 tim großen und Ablaß îm fleinen gegen Barzahlurg an dic Mitglieder.

Zur Fördérurg des Urternehmens kann au diz Bearbeitung und HersiePurg von Wirtschafstsbedürfaissea in eigenen Betrieben, Annahme von Spar- einlagen und Herstellung von Wohnungen

Nu) können für die Genossen Naßhatk- veriräge mit Gere: betreibenden ges(&losstu

und das Vor-

10) Beim Darleheuskasseuvevein Adelohofer, e. S : Stelle des Geor4z Leonhard Dürr jen. u. jun, und des Marttn Schinidt wurden al3 Vorstandsmitglieder gewählt: 1) Bunst, ‘Deorg, 2) Schmidt, Jokann, 3) Scheu, Loanhard, sämtlie Landwirte ia Adels-

osen«

19) Beim Daxleheuskassenverein Fraukenhofen, e. V A ausges{chtedenen S#öllhammer wurde der Landwict |1ied- ri NRethert in Frankenhofen als Stell- vertreter des Vorstehers gewählt.

Aus8hbac, 6: Juni 1919. Amiîtsgericht.

Aschaffsenburg.

Winzeruerein D örstein, eingetragene unbeschränkter Martin Ott

GÖTIiizZ., l Fn unser Genofsenschafisregistex ist au urt 1919 unter Nr. 83 bei der Firma Einkaufsvercia dee Nolonialivaren- häudlex vos Görlitz uud Umgeaeud, ne Genoffenschaft mit be- Haftpflicac in Sörlit, fol- gendes eingetragen worden: esbluß des Auffichtarais yom 31. März 1919 ist der Kaufmana Ka!l Undrer tîn Görliß für di: Dauer der BVe- hinderung des Vorstandsmitalteds Kauf- manns Max Hannes zum stellvertretenden Vorftandgmitgkied bestellt worden. Ani3g-riht Görlih.

Greene, / In das GenossensGastsregister ‘Nr. 16, und Da-:lchus afen

«1audsmitolider

Bamberg.

Jm Gencefsensaftsregifier wurde heute Firma „Darlehen®- fasseuverein Lapfcador?. eingetragenze | ber Geuofseuschaft mit Doftpilicht“, Siß Zapfendorf, A.-G. Bamberg: Jobann Jüngliag ist aus dem Vorstand ausgreschbieden und für ihn be- flellt: Andreas Jüngling, Brauercidesizer in Zapfendorf.

Vamberg, den 4. Juni 1919.

Amtsgeriht.

Barn ea.

In uaser Genoffenschaftsregister wurde heute unter Nr. 3 bei dem Varnier Veamteu Konsumverein eingeiragene GSenuosseuscha?t mit beschränkter Daft- pflict in Varmem folgendes eknge- Die Generalversammlung vom

einaetragen bet der uube\chräulter

eirgetranete mit unbesHränktee Haftpflicht, za Steinberg eingetragen

Michel Bernhard und Peter L-onhard find aus dem Versiand augescht-den und on threr St:le Shmied Ialob Christian Schweig und Schneider Christian Arend in Steinberg in den Vorstand gewählt.

Den 3. Jun? 1919.

Anitsgericht NoHfeldeu.

OekringON. [

Fn daz Genossenschaftsregister rourde heute bei dec Spaxrvezeiusltsasse Och- ringen. eingetragene Genofseaschaft

g.

Bekanntmachungen erfolgen unter der |s{luß der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Voistandsmitgliederna, ta wirtshaftlihen Genofssenshaftszeitung für die Provinz Brandenburg, in Berlin, Chausseestr. 106, bei dezen Eingehen im Deutschen Reich?anzeîger.

Das Ges$ästej1hr läuft vom 1. Ia- nuar bis 31. Dezember; das erste Ge- \{chäfisjahr beainnt mit dem Tage der gerihtliden Eintragung und endigt mit dem 31. Dezember 1919.

Dle Willenterklärungen für die Genofsen- 2 Vorstand2mit- glieder erfclzen, die Zeichnung geschicht in der Weise, daß die Zeichnenden zu dr

urbeschräukter cinugetxeage \chräukter Gat - e

(aft beifügen. vergewerde

Die Bekannima@ungen exfolger unter Nevßischen Landet-

der Firma in der zeliung, - ev. im Deutichen Reschsanzcizer.

Die Willenserklärungen des Vorstant s erfolgen duih mind: stens zwet Mitalicder die Zeinungen gesehen in der Wetse, daß bie Zeichnenden der Firma ißre Namenkuntershrist hinzufügen.

in das Genossenschaft? * register am 4. Jin! 1919 bei dex Nr. 78 E!nkauis-Bencfsersbaft E chle 8wig- Dolfeinisczer Bestwirie, e. G. m, b, Dr! vel. ist au9gesGieden, für Ibn ist der Kaufmann Kark S2U îa Kiel

Œinçetragen

Genofsenschaft Haftpflicht in Hörstein. ist auzgeschiedzn; für thn ist der Landwirt

„Stroitexr Spar- vereiu, e. G, m. 1:2. H. in ist folgendes etagetragen :

{haft müssen

Preuss.-Eylau- [27952

In das Genossenschaftêrtgifler if be Nr. 9 Molkercigeaosscuschaft Gr. Sausgarten, e G. m. b. $. ein- getragen: Ler Landwirt Adolf Wendland it aus dem Vorstand aus9ges@ieden; an fcize Stelle ifi Landwirt Friedrich Wend- land in Sr. Saus8garten getreten.

Wr.-Eylau, deu 6, Jani 1919,

Das AnmtsgertFt.

R 2tibo7Z, L [27953]

Im GenossensSaftazegister warte am 27, 5. 1919 bei Nr. 21 des Spar- und Darlehu2kafseuvereius e. S. m. u. H. zu Vornttn eing'tragen: Dur General- versammlung?bes{luß vom 17, 5. 1919 ist $ 41 (Geschäftsjahr) u1d $ 42 (Rech- nurg8wesea) der Statuten abgeänd::t«

A ntgeriht Ratiboz,

Rennerod. [27579]

Fa das Gt2nossenshastzregister wurde ¡ heute der dur Statut vom 23. April 1919 errichtete Spar- und Darlehßenskafsen- verein, eizgeirageue Genossenschaft rit unvbeschrönkier DSaf;pflihi zu Waldmüßzlen eingetragen. :

GSegeastand des Unternehmen3 ist die Beschaffung der zu Dailehen und Krediten ax die Véitglieder ecjorderlihen G-lt- miltel und die Schaffung weiterer Gin- rihturgèn zur Förderung der wirtschaft- lien L2g2 der Mitglieder, in3besoadere 1) der gemeinshafilihe Bezug von Wirt- \chafi8bedürfnifsen ; 2) “die Herftellung und der Absay der Erzeuguisse des land- wirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen (Sewerbeflz:ß23 auf gemeinshaftliche Rech- nung; 3) diz Beshaffung von Maschinen un» joaltigen Sebraugegenständen auf armetinschaftliche Rehoung zur mtetwetsen Ueberlassung an die Mitglieder.

Die von der Genofs:ns@aft aufgehenden öffentliZen BekanntinaYvngen ergehen im Landwirtshaftlichen Genossenschaftsblait in Neuwied. Sie find, wean fi: mit recht- li r Wirkurg för den Verein v1bunden find, in der für diz Z:\hvuag des Vor- stands für den BV=aein beslimmien Form ($ 16), fonft durH den Vorstezer alletn ju zeihnen.

Ver Vorsta: d besieht-aus 5 Mit. liedern : [1) Simon Müller zu -Waldmüßhlen, zus [cl-\ch als V re!n893otftrher, 2) Georg Süth (Han3) vox da, zuzieih als Stell- yaitceter des B:reiréborsiehers, 3) Wil- be!m Belicr von da, 4) Wilh:lm Woil- egi don da, 5) C5riftta1 Groß (Hô!pe:) van da Die Willenzerkläirurgen des Vorstands erfolgen mindestcns duch drei Mitglieder, daranter den Vorsteher oder feinen Stell- verizcter. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß di: Zeichnenden zur Firma tes Ve:eias oder zur-Bznennung des Vors stands ihre.NamenLuntersckhrift beifügen. Die Einficht in dié Liste der Genossen ist während der Dtiensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Rchvuxered, den 2, Iunt 1919, Das Amis zericht.

R22rCrod, [27580] In das Genoffenschaftsregister wurte hente der durh Sagarg vom 10. April 1919 erri@tete Bsnerliche Ein- und V-:rkonfsverrin ; cingetragere Se- «ofcusmaft mit besHränktex Hajt- pfli #1 zu Jermtraut eingetragen. Die von der Genofs:n‘chaft autgehenden NekamntraaHhunige1 erfolgen unter der Fir1x dstr Senossmnschait, geztichnet vcn zwei Vorstand smitglicde:n, im Vereins- blati d:8s Mit'elrbeirtsch - Nafsauishen Bauz?rnberein® „Dr Landwkit ' in Koblerz Die Höbe derx Haftsumme beträgt Ein- bundert Muzk; die höchite Zahl der Ge- \chäfttanteil- eines Genchessen zebn, Der Vorstand bester a:3 drei Mit- ali:dern: 1) Karl Mak zu Jrmtraukt, zug!etch als Vorfitzzuder, 2) Geoca Woll- wedbcr von da, twolcih als Stellvertreter dez Vorsigenden, 3) Georg Wehr von da. Die Willenserklärungen d283 Vorsicnds und Zeichnung für die Genossenschaft er- folgen dur ¡wet Vorstants mitglieder. Die Z:ihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu “der Firma der Se- Ian ihre Namenzunterschrift bet ügen. Die Einsicht in die Liste der Senofsen ifl wäßrend ter Dienstistonden des Berichts jedem gestattet. Rennerod, den 2, Juni 1919,

Das Anrtsgerici.

EKeznerod. [27581]

In das Genosseuschaftsregister wurde beute bei dem Kounsumbercia, einge- trageur Genosseuschaft mit unube- fchräukier HÖasipflicht zu Willingen et “geiragen :

n den Vorstand wurde gewählt an Stelle ter Landwtitz Heinri Merk und Rudolf Brandenburger von Willingen die Lardroitte Eduard Spotnhaurx und Otto Weycl yon da. j

Rennerod, den 2. Juni 1919,

Dcs Amtsgericht.

Rennrcd. [277973 In das Gernofssen\schaftêregister wurde heute bei der Spar- und Darleheus- rafe, eingetragene Deuofseuschast mit unbes{räuntkter Saf: pflicht zu Delleu- hahnu-SchcUenuberg, eingetragen :

Fn den Vorstand wurde gewählt an Stelle des Christtan Schiliiag von Hellens hahn, zuoleih ©icektox, der August Hering L. van Hellenhahn, zualeih als Direktor.

Foim, in der die von der (Genossensast Nevncrod, den 9, Junt 1919.

mit beschräalter Hastpfliht in Orh- ringea eingeiragen: fammlung vom 10. Mai 1919 hat als neues Vorstandsmitglied Herrn Ludwig Sauer, Bankbeamten in Oebringen, ge- Vertretungtbt fugnis Verwaltungsaktuarns Suund

Zu Boi standsmitgltedern find bestellt:

a. ter Schieferdecker Gcuit Sretner,

b. ter Waldarbeiter Crust Stöcker,

o. der Waldazbeiter Ernst Stübcr, fämtilih tu Grumbach.

Die Hafisumme j:dcs Genossen beträgt :

Geo:g Bott 11. in Hörstein in den Vor- stand elnaetreten. Wschaffenbuzrg, den 6. Juni 1919, Amtsgeribt Re-alstergeric(t.

Arafenburg. Spar- mud Darleheuskafseuveccin Eri»ey, eingetragene Scuofseuschaft

Durch Beschluß der Genexalversamut- lung vom 3. Mat 1919 lst an Stelle des aus\cheidenden Vereinsvorstehers, mann Wilhelm Ebre@ckt in Stroit, der Anbauer August Engelke daselbst und an aus\chetdenden Kleinköters August Haars in Stroit' der Waldarbctter

zutn Veorstandémitgii-b bestellt, Das Amtékgerlcót Fiel.

Kreuznach.

Im Henofsenshaftlsregister 1 bet dem

vrtex Nr. 23 eingetraginen Nonufitui unh

dine @parvercin für K-erz2Mch uud Unt

Firma der Genosse«asha|t ihre Namens- unters{rift beifügen.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist mährend der Dienststunden des Ge- ridts jedem çestattet.

Brüifsow, den 31, Mat 1919,

Amtsgericht.

q 21. Mat 1919 änderte die Satzung be¡ügal. 8& 24 Avs. 2 wurde ge- Gleichzeitig wurde Amtegerihts- sekretär Karl Shmtttmann in Varmen in den Vorstand gewählt.

Barmen, den d. Junt 1919.

Amtsgerict.

au8gebhenten Bekanrtmechvngen etfolgen, die Veröffentlihung=#blätier, die Foim der MWillensecklärunzen und die Zeichnung des Vorstands find unverändert geblieben. Plauea, den 10, Zenit 1919, Amtsgerit,

Feorst, L2usitz. Generaïver-

Die Firma der regtster unter Nr. 39 nossensGa!t „Freier Velkêwilte“ lautet: (Verlagsgeaofeuschaft Freier Voiks- wille, eingeiragene Geaofscuschaft mit

26 Abf. 3. im Genofsen|chafts-

eingetragenen

N Ma Ler" N s - Ä Man E DOO x h E D N Á 1 G: P » I h A S E M E E I E E E Ley E E E E E E E E S S SER Sri S M: arn s a E E C : ai = S r o Anl EANRAL: L s E Bts H A RR Q R ALETIsE S 0a L AENEES ei 7 de SC A O MINLIO » E o 3 ERIERIEL! AULE 5 1A P L U L Goef 1E R RTILA «P PEICLILLIEN A I Ua 1 E C O R E E U ie A - G L L S S I: E E D S I BUTN E E E A; B E M A E E E S E R E E

Das Awt3gericht. l Säckingen. [27954] Genossenschaft3reçistereintrag in Band L O.-Z. 28: Gemitiuntihige Vaugenossen- saft Murg, ciuge!ragene Geuvsstu

E R) G E P 1 d A E 8 8 A 2A A

4

L is M E E Ss S E

E

f

i t t #5 V [N ri G 57 T A o