1919 / 136 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Frankfurt, Oder. [29698] Ja unser Genofsey\haftsreaiiter ist bei Nr. 9 Spar- und Darlehuskasse ein- aetragene Gerosseushaft mit unbe- \chräukter Dafipfliht z1 Bricskow beute eingetragen: Der Hauptlehcer August Paech ist aus dem Vorstand ausges eden und an seine Stell+ der Kaufmann Walter Buchhol¿ ia Brietkow getret-n Fcaukfurt. Oder, den 12. Jani 1919. D18s8 Amtsgericht.

Freyburg, Unsiruct. [29246] Bei der läablichen Spar- nud Dars- lehnsfasse. cingetragenen Geusossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Gieiua ist ei-aetazen, daß an Stelle des Landwirts Waldemar Ältenbyrg der Lindwict Otto Zeuner in Gleina zum Vor'tandsmi*g'ied gewählt ift. Fieyburg-Ul., den 11. Juni 1919, Amtaagertck@t.

——————————— Friedberg, ties. [29698]

In unsex Genossea)Gaftsregister wurde heute eingetragen :

1) Das Statut vem 8. Mat 1919 der „Landwt*«1\chaftlichen Bezugs- t Ub-

sa3genoN\eunscchz#{ eivgetragene BVe- nossenschaft mit beschränktex Haft-

pflicht“ mit dem Sitze zu Peideubeegen. Gegenstand des Unterrehmens ist gemetn- sckafilicher Einkauf von Verbrauchtstoffen und Gegenständen des laudwirtshaftlichen Betriebes sowie gemein\chaftliher Verlauf landwirtschaftliher Erzeugnisse. Die von der Genoffenschaft ausgehenden fentlichen Bekanntmachungen sind unter der iFtema der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vor- standsmitgliedern, tu dem „Hefsenland" aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeicßnunz für dieGenofsenschaft muß bur zwet Vorstanbs- mitglieder e: f-lgen, wenn fi: Dritten grgrne- Über Necht9v?rbindlihkeit haben soll, Die Keichnung gesHieht in der Weise, daß die Z°tchnenden zu der Fitma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen.

2) Der Vorstard besteht aus :

1) Seorz Kliem, 2) Heinrich Andreas Hild, 3) Joseph Göbel,

alle {n Heldenbergen wohnhaft.

Die Hastsumme für ren erworbenen Geichäftsanteil beträt M4 200,—.

Die Gt: sicht der Liste der Genosen ifi während der Dienststunden d:s Gerichts j¿edem gestattet.

Friedberg, den 10. Junt 1919,

Hessisches Amtgerich! Fri-dberg.

Faida, [30307]

In das Ber ossenshaftgreg!ster it b t der W@e-offenschait Kornheuzarunsenh ft Fulda eiogetrugene GB-ucsscw0\ck@f wit deshdunlier Pafipfliht z1 2d a (Nr. 2 des Registers) am 10. int 1919

folaenves etngetragen wocrven: „An Sielle der außgesltedenen VKorsianbfmitalie"er a. Landwirt Hetorich Blöpin?, T1650]

b, Yyn5mirt Sudw!g Somburg, Rarol.necn- bof, find gewählt worden: a. Lehrer Konstantin Hoffmann, Mittel- falback, b. Landwtit Joseph S'pp-l in S\(ckels. Fulda, den 10. Junt 1919, Amt, ertcktt. Fht-unz 5.

Gehron, Tér, (30308)

F414 das Genosscn'Ÿ:ftaregister tit heut- bei d'm „Villersvorfer Durlehunskafsen verxcin, eiuceirace en Bevofsensh af wi! wvbeichrän!ter Datpflieißt in WGiYerAdorf, cing:tragen werden, beß an St lle des auïg:\ck{tedenen Beisizers Gd-ard X'ckensex Erwvta Jakob zu Gilleisdorf ta den Vorstand gewählt wu:te.

Gehren, den 12, Junt 1919,

SHwarzb. Amtsgeriht. Abt. Il.

Gelsilingern, Sileige [30019

Fm Hen: heoschaftsreatstr wrde heuti bet der Mewerbebar? wid ingen, e. G. m. u Ÿ ia Veislinges, ein- getragen:

Das Borstandêmit li-d Ni%ard Wagner ist aus dem Borstand ausgeschteden; an seinxr Stelle wurde der bish:rige Kassier Dieterih zum Direktor gewählt. Als Kuisi-r wurde neu in den Vorstand ge- wäh!t: Alois Müller, Bankbeamter, hter.

In der Generalversammlung vom 20, Mai 1919 wurde §& 4 Abs, 3 der Statutea geändert.

Den 12. Junt 1919.

Amtscertbf Gei2liegen. Amiscichter Kauffmann,

Gerdauca. [29247]

«= uer Genossenschaftsregister tit bei der MilcilieferuuzEgeuofentchsaft Spiergu, E G. m. b. §. in Spiexau, am 2. Juni 1919 eingctrz2gen worden, daß an Stelle der aus dem Vorstande aut geit-denen Witgiteder Gutsbesißer Fiied- r'ch .Tiefensee und Besiger „SEustcv Müller der Rittergutöbesizer Bruno Dathe aus NRautersfelde als Vorsteh-r und der Lehrec Johannes Nicola aus Arnsdorf a!s Schrift- und Renungs- führer in den Vorstand gewählt wocden

find. Amitsaeribt Gerdauen.

Giessen. [29699]

In unser Genossenschaftsregister wude heute büglih der Molkerei ettofsen- schaft Ler vereinigten Milchhäubler Gießen citgeiragen-n Veuosstuschaft mit vescchräufrer Saftpflicht in Wieszea eingetragen: Die Genotsenschaft ist durch

Beschluß der Geueraiv?:\ammiung ycm ! a Liquidatoren ! rückd in Lang-

21. Mat 1919 aufgelôt. sind bestellt: Wi h-:lm Göôns und Karl Siapp:l in Gießen. Gießen, den, 6. Junt. 1919. Hessiszes Ämtäögcricht.

g U O f Ù j 5 E 5 “Pyr E ri R Ai ib I A M dlr S L S iS P D M NE I S Ms i T S S E hir h M R E R Ai E A E C E A E Irr Br F 1 I Éi ie M Mi M T S E E ÂS N M E Pir O C Ri A e M Me F A T A P S0

Gfieasen. [297

In unser Genossenschaftäregister wurde heute eingetragen :

1) das Statut vom 24, März 1919 der „Lau dwirtiscchtaftliczenBezugs- ck% A #- satgeruoFerschaf cizxgetrageue Ge- unfseusMaït mit beschräufter Daft- pflicht“ mit dem Sitze zu Laoggsö318, G:z3ensiand des Untergehmens ijt aemeta schaftlicher Einkauf von VerbrauHsstoffen und Gegenitäuden d-3 landwirtschaftliche Betriebs sowie grmetnsh2ft!ich:.r Berkauf landwirtshaftliher Erzeugnisse. Dke von der Genossenschaft ausgebenden öôffent- lien Bekanntmachungen find unter der Firma der Genossenschaft, g?ezeichnel von zwei Vorstandsmitgliedern, tin dem „Hessen land* autiunehmer.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genoffenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn |? Dritten gegenüber MRechi8gerbindlikeit baber soll, Die Zei@nurg g*chteht in der Weise, daß die Zelhaenden zu der Firma der Genossenschaft lhre Nameas- untersch1tft beifügen.

2) der Vorstand, besiehend aus:

1) Alired Nompf, 2) Psilipp Keßler, 3) Ulbert Schmi:t, 4) Fohann Karl Weil, 5) Otto Velten, alle in Lznggdns wohnhaft.

Die Haftsumme für den erworbenen Geschäftäanteil beträgt 100 M.

Die Einficht der Liste der Genoffen isl währen» der Dienststunden des Gericht jedem gestattet.

Giefsten, ben 7. Juni 1919.

Hessisches Amtsgecit,

GiIauchau, [29701]

Auf dem für den Cousuwmverein zu Nieverluugwiß und Umgegend, ein- c¿ctragene Genofseusckchaft mit be- \@räuktexr Dafstoiliht in Niederlung- wiß, g:führten Blatte 3 des Genofssen- \chafi?registers it beut- eingetragen worden: Der Paptermacher Karl Fottlieb Zis, e! in Ntederlungwih ist nicht mehr Mitglied res Vorstands, Die Vertr: tungtbefugntké ver stelly¿rtretenden BVoistandsmitalteder, des Privatmanns Johann Ernst Tauten- hahn und des Schneldermelst-xs Ernft Nihard Wagner, beide in N eberlunçwit, ist beendet. Der Säügeretartelter Dtio Nich3rd Neimauan daselbst ist Mitglicd des Vrerstands,

Glauchau. den 10. Junt 1919,

Das Amtsgericht.

Gan ehAu. [30309 Nf dem für de Wosoffserleironas- gerossen!chu Nirderlungtwwin, «tuge- tragene Lenosscusckchaît mit bestränf, ice Softfli®fit in Niedtriu- gui (6- [hrten iatie 9 des Gencfienschafi@ê, regtier8 ist heute ‘etngetragen worben:

t Hermann Steinert tn VGederlurge i t viht mebr Mitglied d¿s Vor- ans. Ver Badeanftaltabesiyer Var Veedide in Niederlungwiß ijt Mitglted des Borsianbe,

Glouchau, den 14. Juni 1919.

Das Amtagericht.

GIl-ü witz. [29248]

In un|er Genossenschafisregatster tt1 heute hei ber unter Nr. 19 eingetragenen Ftrm Schuhmacher - Rohstoffnexein, eir- getragene Wenofseascaîî mit be \ch:äukter Daftpflibt, Gleiwitz, fol- zendes etngetragen wovden:

Die Veritretunc8beiuguts der Lliquî- ditoren ist beendet, die Firma tit ers

loschen. Am8ger!ht GBleitvit, dena 23. Mai 1919. 6. Wen. N. 19,

Glogau. / [80310] In das Genossenschastzregisier d:6 unterzei(neten Gerichts t hente: folgen"es eingetragen worden: Daz “Statut der Spas- und Daorieh skasse in Wiesau, eiuget-aarne Geuosseaschaft mit ut- beieäufkter Saftuflicht, it dur Bee luß ter Genera!lvecsammlung rom 18. Mai 1919 geändert worden. Die Bekanntmaungen der Genossen'chaft ex- folgen in der Neu?n Niederschlesischen Zeitung, an deren Stelle bei threm Ein- gehen der Deutsche Rethtanz- iger tritt. Amt!szertt Glo zau, 14. 6. 1919.

Göttlugen. [29249]

Zir Spax- und Darlehuskasie, ein- geiragene Gevofsensckdaft mit uu- beshrcävkter Dafrpflichr, in Leaglert beißt das in der Bekanntmachuna vom 16. Mai d. Is. (Nr. 120 des Neichs- antetcei8) erwähnte Vorsian!!mitalted n‘cht Guttyädter Karl Kue, sondern Sutsvätter Rail Kurre.

E öitingen. den 12. Zuni 1919,

Las Amtsgericht. 3.

Gollaow. [30020]

Ja unser Venossenschaftsregister ist heute bei r. 10 Ländliche Spar- und Darx- lehuëkasse Golliow folgendes eiage- tragen:

Der Ackerbürger Karl Knüppel ift aus dem Borstand ausgesGieden und an setne Stelle der Aderbürger Emil Wahl în Gollnow getreten.

Goliuoto, den 11. Juri 19.9, Das Arrt gericht.

Gotha. [29702] Fx das Gencssenschasttregister ist heute bet dem urter Nr. 14 etngeirazenen Taut-

' der bisherig: Beisißer, Böttcherütelsler

ba-Dieiharz: r Darichnékassen-Wer- ein etsgetragen: Geruossenschaft mit unvbeichränkter Dafipflihtiin Tamba@ch- Dieth#rz et: g?tiazen woitea: W lhelin ; Lo chrœr und Yaul Seyfoarth in Zambas sind aus. dem Vorstand ausze!chleden, un |

C)

00] , Louts Rausch in Tambach, als 1. Vor-

sizender und Schuhmacermeister Karl Raab und Kaufmann Eæail Knoth in Tamktah al3 Beifißer in den Vorstand gewählt. Eo:ha, ben 5. Juni 1919, Das Amtsgericht. N.

Greifenberg, Schles. [29703

Fa vnserm Genossensck@aflaäregister tft hzut* bei dec unter Nr. 15 eingetragenen Eleftzizitätsgenosseashaft Kruamm- öl8, eingetrageve Genossenschaft uit beschräunktex Haftpfl:cht zu Kerummöls, eingetragen worden: § 2 Abs. 2, § 4 Zer 1 und § 31 der Sagzunag find durch GBeschl"ß vom 25 Mai 1919 geändert. Die Berufung der Genera{yers-mmlurg geï@teht durch Änschlagzetitel an füuf ver- \hiedenen, allen Mitgltedern zgäncliBen Stellen im Bereiche der Genossenschaft.

Geeiffenbera i, Sch{., den 10, Juni 1919. NAmtsgerieæ#t,

Grevesmühlen, Mecklb, [30921] In das Ger ossenschaftsregister ist heute

bei der Mummendorfer Moikerei- aeuoffsenschaft, e. G. m. u. H. in Mumamendorf, eingetragen, daß der

Müklenbesiger Lutwig K3bl aus dem Borstand ausgeshti-den und an setne Stelle der Kaufrmnaan Heinrich Wigger in Tramm gewöh!t ist.

Grevesmühlen, den 12. Juni 1919. MeXlenburgeS@werin]ck%es Amttgertegt.

Grm org, SCnkes. [29704]

In das Genofsensehaftsregister i) heute unter Nr. 52 eingetragen worden:

Sasborec Kaguverein, eingetragene Genossenschaft mit bescziünktex Dafts- vflicht, Saabor. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Erwerb ven Grundstücken, Bau und Berwaltuong von Wohnkäuse! n. Die Haftsumme betcäzt 300 4, die höchste Zal ver G'ichäft9anteile 5. Borstands- mitglteder sind Christian Friedri, Friy Parowski und Gustav Gruschke in Sztabor. Bekz:nntnahungen erfelgen unter ber Firma ter Genossens{aft im „Grünberg'r Tagebla!t“. Di- Willense!:ksärungen bes Borstands erfolgen durch 2 Mitglieder, die Zetchnung gesteht, indem zwet Veit- gltedec der Ftrma ihre etgenhändige UntersGri't zufügen.

Die Ei fiht in die Liste dex Genossen ift während der Dientistunden des Berichts jedem gestaitet.

Amtsgericht Grünberg i. Schl, ten 4. 6. 1919.

Grüner r, SCnior, [29705)

In das Genossenshaftäregister ijt heute unter Nr. 53 etrgetragen worden :

Deutich-Ncsseler Syar- u: d Lar- lens uvrrein, eingeiruaeut We- nossefsSaft mit unbeschränkter Hait- vflict, Deuts. Fesiel.

Segenstad des Vnternefimens {ft Beshaff-:-g dex zu Darlehen und Krediten an die Mitaltever erforderllen Gelz- mittel und dle S@Waffung weiterer (ire rihturgen zur Förderung der wirtsckchaft- lien Laçe vex Mitalteder, tnsbhefondere: 1) der gemeinsBafil ch2 Bezug von Wirt- ichaftäbedürfnissen; 2) die Herfielung und der Absay der Ezeuzuisse des kandwirt- \{chaftii{ck-n Betrtebs uyd des [ländlichen Gewerb fl 'ßes auf geaietnshaftiide Nedh- nung; 3) die Besbaffurg von Maschinen und fonstigen Gebraucgegenstänren auf aemetinichaf le Necknunz zur mietweifen Uebherlafsurg an die Vifglieder.

Vorstandsmitalieder sind: Herman- Alt, H inrih Winke, Karl Pohl, Heinri Lehmann und Oswald Mache, sämtlich in Deut h- Kessel.

Bekanntmachungen erfolgen tim Lant- wirt\chatt'ihen Genofsenschafigsblatt in Neuwied în der für dite Zeichnung des Borfland3 besitmmten Form, wenn sic mit rechtliGer Wikung tür den BVeretn verbunden sind, jonst dur den Borsteher. Willengerklärungen des Borstands8 exfol eti durch drei Vêétiglüteder, daru»ter den Vor- itebex oder seinen Stel vertreter; dic Ze'hnung g\chi-bi deri, die Zeichnenden zur Fiuma des Beretns thre N=mensuntieischrifi beifügen,

Die Etiaficht in die LÞe der Genossen ist während der Dierststunten des Gertchis jedem gestaitet.

Amtsgerlht Sröünbexg i. Schli., den 6. Jui 1919.

bie

[29706]

Fa das Genoffenschaftsregister ist heute urter Iir. 54 eingetragen too den :

Fauvyer Sp3r- uud Darlehus- kasscuv-ereiu, eingetragene Genossen- schaft mit unubeschrärkter Daftpflicht, Fanny. Geae-stand des Unterneiment ift die Bes4affuna der zu Dar!ehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Ge!/dmiitel und die Schaffung woetierer | Einrichtungen zur Förderung der wirt- s&aftlihen Lage der Wêitglieter, ins- besontere:

1) der gemetrschastlche Bezug von Wirtschaftsbedürfnifsen, 2) die Herstellung und der Abscy der Er¡eugeisse. des land- wir's{haftliten Betiiebs und des länd- Aden Gewerb fl-tßes auf gemetrshafilihe Rechnung, 3) die Leschaffung von Ma- {inen und sonstigen Gebiauchs egen- sländen auf cemetnshaftlih2 Rechnu»g zur milweisen Ueberlassurg an die Mit glieter. , Vorstan*smitgllever find: Hetnrich Franke, Erast Fröhlich, Heinrich Schul, Paul Tietze und Nobert Pitsh, sämtlich in Janny.

L Á

Be'auutma ingen folgen im Land- wirtlschafili@n Genossenschaftshlatt in Neuwied tun der für die Zeh: ung des Borständs b stimmten Form, - wenn ste

verbunten sind, sonst dur den Vorsteher. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen du:ch brei Mitglieder, ètarunter ben Vor- steher oder feinen Stellvertreter ; ‘kie Zeicónung ge\Bieht terart, daß die Zeich- nenen dec Firma des Vereics thre Namensunter'chrift beifügen. i

Die Einsickt in die Liste der Genoffen i in den Déensistundea des Geiichts jedèm géstatic è.

Amtsg2-i bt Grüaberg i. Schl, den 7. Funk 1919.

Grünberg, Scules. [30312]

In das Genossenschaft3register ift bei Ne.44, MollereigenosfenschaftNittritz, eingerragere Geuofsens{baft mit be- schräukter Haf: pflicht in Nittrit, Heut? etngetragen worden: -Die Genossenschaft ist durch Bescluß der Senerclversamm- lung vom 25 Mai 1919 aufgelöst. Die bishertgen V :rstandtmitglizder sind Liqui- datoren.

Amisgeri §t Grüuberg i. Sl, den 13, 6.-1919.

Grünberg, Schies. [30313] In das Genvossenschaftêregister tit be) Nr. 32 Lawalbauecr Spar- uud Dar- lehuskassenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit nubeschräutter Daft- pflicht Lawaldawu, heute eingetragen worder, daß acn Stelle des auszesc{tedenen Gustav Steindbarth Nihard Fener in Lawaldau in den Vorstand gewählt ift. Amt2geriŸt Grüuverg i. Echl., ben 19, 0 199,

Guben. [30314]

Die Firma der in unser Genossen|cchaft- regtster unter Nr. 51 eingetragenen Ge- ncssenschzst ist rit Elektrizitäts, und Be- russgenofsinscaft, sondern Elektrizitäts- rund Vezugögenossenschast E. S. m. b, S. in Semöbten.

Stubeu, d-a 15, Junt 1919.

Das Amtsgericht.

Guhrau, ez, #resiar. [29250] Bei ter Spar- uud Darlehnskafsé

e. B. m. d. S. in Deinzebortschen r. 15 unseres Genossenschaftéreaglsters,

ift brute folcendes eingetragen worden :

An Stelle des verstorbenen O: wald Fiebtg ist Wilkelm Baer in Seischen in den Boi stand g?zwählt.

Amtsgerickt Wuhrau, 30, Mai 1919, Magen, Wos1f. 123707;

In unser (Benofssenshafisreginer ist heute unter Nr. 51 die Genofsensa!t in Firma: Wietschaftsgeuofseusch«# für das Fleish:rgewerbe za Dagen, tin-

zetrageue Wenoñecnshaft mit be s%-duïter Dastpfli*ze zu Hegen Ces.) cirgetragen worden. Dié

Soßung ist am 30. April 1919 fest- gesteüt.

Gegenstand des U tern hmens ift die Üeb:riahme von Licf-rangen, ihre Vei- ¡eilung auf geeignete B tiri:be de: Mit!- glteder. Unte: stüpung ber Mitglteder b-i îjeb- und MNohttoffetnkauf und bet der Verbesserung tgrer tehnthen Betri-bt8- einrtibtungea. Gemetasame Verwertung von Ab'ällea und Nebenerzeuguissen des l-t ch:rgew?rtes. Unterftüßung der Mit- glieder b:i threm Geld- und Kreditceik-hr, \owet*! fi+ bei der Verfolgung der vorstehen- «en Aufgabst{n e:forderlih wird. Ste kann auch du:ch Bürgshzft der Genotienschafi oder Hinterleguvg von Sicherheit er- folgen.

Ver Gesœäftsanteil bet: äzt 1000 4. Ein jeder Gen-csse kann ih bis mit 50 G-:ichästégatrilen betetligen.

Borïandsmitglieder find:

1) Vtelg rmeifter Emil WMüsWhenbern,

2) Meygermeitier Richard Osenberg,

3) Mepgermetster Louis Rosenkranz,

4) Meygermetiter Karl &rote,

5) Metgermelster Karl Boaner,

sän!ilich zu Hagen (Westr.).

Bekanntmachungen ergehen unter dex von mindesiens zwet Borjfiandsmitglievern unterzeihneten Firma der Benofseuschast in der NRheintich-Westf. Fletischerzetiung in Crefeld und im „Der neue Weg“ (Haogon, Wesif.).

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur gemetnschafilche Namentg- unterschrist von mindestens zwet Voritank. s- mitgliedern.

Die Emnsicht in die Lisie der Eenofsen ist während der Dienststundea des Sexichts jedem gestatt t.

Sageu (Wesilf ), ten 4. Junt 1919.

Das Amtagerich?.

Wall, Schw ätiaca. [29708]

Genossenschafisregtstereintrag bom 13, Juni 1919, betr. die GBetwerbebaunr Hol e. G. m. b. §. îin Hall: Der abgeänderte § 1 Abs. 3 der Satung lautet nunmehr: „Der GesSäf!s?reis kann alle Zweize des Baukgeshäfts mit Mit- gliedern umfassen."

W. Amtsgericht Hal. Laxndg®richisrat Wagner.

Walle, Saale. [30022]! Fn das hiesioe Genofsenscafigregister Nr. 17, betr. Allgemeiner Koasum- verein eingetrogene Gewossenschaft mit beschränfter Haftpflicht, Lettiu, ift heute etngetragen: An Stelle des au?- geschiedenen Frarz Schreiber it Friedrich &tiGer in den Vorstan» gewählt. Halle. den 12 Furt 1919,

Das Amtszericht. Abt. 19,

iambarg. Eairagung #29709}

in das Veucsseuschati&regisier. 1919. Junt 13.

Gemein? üßziger Bau: uud Spar-

verein „S@ck{2ffezsi-dluug“, ecinze-

tragene Geyofsen!chaft mit He-

sch:ünkier PDaf:pfli&t. Das Statut

mit rechtlih:x Wirkung für den Verein

datiert vom 14, Mai 1919.

Der Siz dec Geneossenschaft ist Ham- burg. -

egenstand des Unternehmens tft: d

1) die Ver'Gaffung vou gesunden En und ¡iweckæüäßig eingecichteteo, zum DE- iricbe von Obst- und &artenbau sow e zur Geflïgel- und Kleintterzucht gf eigneten Heimstätien zu billigen Prrif: n für minderbemittelte Familien od.x Pers so1cn dur Err'chtung ländlicher Str 0r- lungen, mös.list durch Grtpacbtverttaue und im Wege der Nzntengutsbildung,

2) der Bau von Gtgenheiw en, teen Nugung den Mitgliecern dur gun ge Kaut- oder Pahtvatiëge ermöglicht werden foll

3) die Anfamml!ung von Sparzelidern auf Srond emer besonderen SYar- or*nung, um der Fenofseaschaft d'e Gr- tüllanz threr Aufgabe zu exl-ihtern,_

Daneben fönn-n cemetnnüßgtge Gin- rihtungen geschoffen weiden, dle aüen Mitgliedern zugute ïommin. L

Die Haftsumme tia:s j:den Genoss'n beträgt 6 100,— für jeden Geshä}lt- antet[. S

Dee böHsie Zahl dex Geslästsan!eile, auf welche ein Gzn-sse fh beteiligen kaan, beträgt 209.

Die Bekanntmachungen der Gencssen- \chaft erfolgen in der Z itschrift „Lebens shule*. :

Die Abgabe von Willeugeikiärungen und die Ze'rung für die Genossenscha!t erfolgt dun je zroet Vorstantämitelicder

gemeinsafilich. E ‘Vorstand: Wilhelm Wagner, Ferdî-

navd Max ahnen u-d Fitedrich Wilhelm H iti Rausc&e, zu Hambu"g, Die Etnsicht dexr Liste der Genossen auf dex Gerichtäsh;eideie! des unters zelneten Gerichts ist “wäh:ead der Dienststunden jedem geiattiet. Amtsgeric)t in Bamburn. Abteilung für das Handeltregliler.

O VOr [300231 Fz unser Gencssen\Ga!tiregtfec ist urter Nr. 6 zur Firma Hastvfltchtacuosfeuw- schaft der Vanugeiwerkämcister cim- getragene Œenosseunichasr mit Dea räukter Gattpflicht in Haounoaer heute etogetragen worden: Die Genoffe, - saft ist dur Beschluß der Havpiver- sammlung vom 21. Mat 1919 aufgelöst. Zu Liquidatoren der Gencssensafr siad bestellt: Maurermeister Ernit Köhler in Linden, Doktor Karl Veister tin Hannover und Sekretär Albert Mociewski in Han- novèr, Je zwet der Liquitatoren sind gem-insam zux Vertretung der Genofsen- \hatt befugt. Haanovevr, den 14. Juni 1919, Pas Am'isgeriEt. Abt. 12.

Eau nmoVe Ll. ¡3C024] In das Gepossenschasttreglsier des biesizen Amtageiitts ist b:i der ‘Heuoss-n- schaft Eio- uud Ver kaufsge o0eit- ¡chaft {eibstänbdiger L äcter unb Kon- ditoxëw Nirdetsachics einzariracene Seuossesscaft mir beschränkter Paft- vflickt in Haanover heute fogendes eingetragen: Bädermeister Sauerbiey kit infolge Todes aus dem Vorstand ouf- gesteden, an seine Stelle ist sn der Mit- aliederversammlung am 29. Februar 1919 Bädlkermetister Konrad Wucherpfernia in Hannover- Linden tn den Borstan) awählt. Hanover, den 14. Junt 1919, Das Amtsger:cht. Zbt. 12,

Wann, Minden. [29710] Fn das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 23 etngetragen:

Gemetuulißige Vaugenosseusck{aft Laudwzehrhagen, eingetragene Ges oo}s-uschaft mit beschräukter §afx-

bli, in Lauvwehrhagen. G-genstond des Unternehmens 1#st aussckUßih dite Ei:bhauung von Einfamiltenhäusera zum Vermieten oder zum Verkau*, nim miader- bemiitelten Familten von Bencfsen gesunde und iweckmäßta- Wohnungen zu billigen Breifen zu ve \{affen.

Die Satzung ist am 20. April 1919 festgestellt,

Norstand8mitglieder find: Tischler Carl

Neuß, Arbeiter Stegfried Aib'and un? Mauer August Martin, sämtli ita Landwrehrkbägen.

Bekanntmachungen der Genossens@aft erfolgen untcr der Firma derselben, g?- zeichnet bon mindeitens 2-Vorstancksmik- aliedery, in den MündensWen Nac1ihter. Bcim Eingehen dieses Blaites tritt bis zur Beslimmung eines andercn Blat!es der Deuts&e Neicbsanzetger an seine Stille, Die Willenfe:klärurg uyd Zeih:ung für die Genessenszast muß dwch mindestens 1x4i Vorstar d?mitgiieder eifclgen, w:nn sie Dritten gegenüber Nechtsverbizdlichketit haben soll. Die Zeichnung geschieht kn der W.i'e, daß die Zeichnenden der Firma der Gerofsensha!t ihre Namenguntecs{r ift beifügen. i

Die Eirfict der Liste der Genossen kst währerd der Dierslstunden des Gertchts jedem gestattet.

Haun. Münden, den 11, Juni 1913

Das Amtsgeri{t. IL.

Hechingen. [29711] In das Senossenschaftlsregisier ist beute kei Nr. 5, Wilslinger Spar- u. Darlehvskafseuvereiu e. G. m. u. D, in Wüuflingen, folgendes eingetragen worden :

„Das Vorstand9mitglied Maurerpol!er Adolf Neger tft verstorben.

Der Schufer Nochu18 Widmann ist aus dem Vorstaad aut ge\hiedea. Der Land- wirt Paul Strecke» burcer ist fin den Borsland eingetreten.

Drechingew, den 11. Junt 1919,

Das- Amtige;lcht.

E Merborn, DILIKT.

i Eatiringew, e. Eatriungen1 An Stelle der au8geschtedenen

È Oberjettizgens E gesdt-ornen Jakob Menz, Batth. E. S, Î wurde

i Herbsteigz.

| sland ausge!chied?n. h Konrad Schäfer 11. you Vermuthshain,

Merbeteinn.

aar S s Q P ietttei C S E E E E G L E Si A

[29712]

FWeidelberg. Senosseuschaftsregistereiutr ag. Baud I O.-Z. 24 zur Firma Wieb-

lluger Spar- wud DaricheuSkafséën-

verciz eingetragene SVenofsenschaft mit 1ubesckch@räzkter Dafipflicht in Wizblisgen: Aa Stelle des Wilhelm Yierdes wirde Hermarn Vierk:l, Land- wit in Wi-blin. ea, in den Vorstand els Stelivericetex des Vereinsvoistehers ges wäblt. Heideiberg, ten 11. Junt 1919. Amigertcht. 111.

H¿fióel#erg. [29713] Genossess@aftLregisterciutrag. Band 1 O..Z. 45 jur Firra Laud-

| wirischaftlichen WVezugs- & Adbsatz- E pee Altuendotf ringeteageue Ve-

ufsen‘haît mi; unbes{ränukter Haft-

È pfl:cht in Altaecudorst An Sielle des E Rarob

Daub wou?de Aadreas Müller, L ndwirt tn Nlineudo:f, ia den Vorstand gewähit.“

Hei elberxz, den 11, Juni 1919.

Amt2ce.iht. LiI.

[29251]

Neudzroiher Spar- 0, Darlrhus- fasseuverein S, G. in. u. H, zu Ne2ad:ro:h, Der Landmann LTheodor Petri zu Arbora it gestorben, an setne St ll? ift der Landmann Karl Wilhelm Shwarz z1 Arborn in den Vorftand ge- w hit. An Stelle des ausgeshletenen Bürgermeislens Ludwig Schneider zu tendercth ift dex Landmann Karl Wilhelra Frank zu Nenderoih zurn Vorstands mitglied beitillt.

Herbou, 5. Juni 1919. _Amt9ga-ridt.

Herrenberg. [30316}) Im. Genossea\chaft9rezister wurde heute eingetragen : a. bet dem Datrleheuékassenvexein Aitingen. e. G, =. 1 O, in Altiugen : An Stelle der autgeschtedenen Wilhelm

} Hammex und Christtäan Weippert wurden

die Bauern Wilhelm Supper und Josef

} Qiebol*, beide in Altlagen, tn den Vor-

sland gewäblt. b, bet dem Darlehßeuskassenverein G. m. u. "S. in

Luis Samerdinger und G. Walker rourden die Bauzrn Louis Rebstcck und Abraham Wörner, betde tn Eniringen, in den Bor-

E fand gewählt.

c. Fei der Molkeccigenosseus@aft Obertjettingeo, e. G. 1. u. H. in An Sielle des aus-

der fivhere Lammwnt Martin Baiting®[r in Obexrjettingen in den Vor- stand aecwähit.

d. bet dem Darlchensfassecverein Viäfsingtr, e. G. m. u. H. in VPfäifin«en: An Stelle des verstorbenen (Gusiav Fleck wurde der Gemeindepfleger Kul Fledl in Pfäsfingen ta den Vorjtand gemäh!t,

Den 6. Funk 1919.

Amtszeriht Herreuberg. ODberam!srichter Wagner.

i [297143

In unfer GencssensGaftsregister wurde heute bezüglih der Vogel8verger Eiu- und Verlaufs. Genssseuschaïnt e. G. m. b, H. in Bermuthshaiw etnge-

È tragen:

Bürg?rmeister Jost ist aus dem, Vor- Nevg*wählt wurde

Herbstein. den 12. Junt 1919. Hessisches Aiml19gericht.

[29715] In unser Genossensczaftsregisier rourde

} be4üolih der Molfkrreigewosserschaft,

r. G. m. u. §., ia Elchenrod heute einaetragen: _ Josef Anton Zimmermann, Herbstein, ist aus dem Boxstand ausgeschieden ; neus A wurde Wilhelm Lipp, Lanzer- Jain,

Die von der Genossens aft ausgehenden

öffentlichen Bekanntmatungen find in

tem „Hessenland“ aufzunehmen. Herbstein, den 12. Junt 1919, Hessisches Kmtsgericht.

HWîndezbnrg O. ®. [29252] Unsere Bekanntmachung bom 1. Mai 1919 bei der Bau- unv Wohnungs- geaofseuschafi Sosnitza wird dabin be- idiigend ercänzt: „Rendant Barop, Kassenführer“* Amisgezricht Siubdenburg O. S.

WEöxter. ; [30025)

In unser Genossenschaftêregister ist bei den unter Nr. 13 eingetragenen Stehler Spar- und Darlehunskasseu-Vereiu tingetvragene Genosseaschaft mit unu- beschräutter Saftpslict zu Stahle e.ngelraaen : cxAn Stelle des dur den Tod au?- ‘Wetdenden Vorstantemitglieds Ferdinand Boraes wurde der Landwirt Jos-f Wulf in Stohle, H. Nr. 68, als Vorstandsmitglied gewählt,

Höxter, den 6. Junt 1919.

Das Amtsgerìtcht.

Hofgeismar. [30317] Zu Hofgeisömarer Darlehn skassem-

verein e. &§, m. 15. H. in Hofgeismar,

En.-R. 7, {t eingetragen worden :

; Der Sghlossermeister Theodor Flotho 1 Do*gersmar is avs dem Vorstar d aus-

gesht-den uvd an seine Sielle der Lind- it Conrad Lengemann daselbst getreten. Hofgeismar. 13. Junt 1919.

Amtsgäat@cht.

Ibbenbüren. In unser Gtnossens@aftsrezister

[29472]

ist ; heute zu der unter Nr, 6 einçetragenen |

der Dlenstsiunden des Gerichts jedem ge-

staitet. IT, Betreff: „Landtwwirischaftlicher

Bäuerlich:n Wezags- und UAbsatz-Kousumvercia Alsenz, eingetragene

genofstnichaf\t Steinbeck, eingetragene Genofseuschaft mit beichrünukter Haft- vfliht, ia Steinveck folgendes ein- getragen :

An Stell» d-8 Joef Ostendo:f ist ta der Generalersammiurg bem 18. Mai 1919 der Landwict Gouard Nieke in Steinbeck zum Vorsta1dsmitglied g- wählt.

Sbbenbliren, dzn 6. I ink 1919.

Das Amt3geri@ht.

ThBenbüren. [29473] In unser Genofen\@zft3register ift heute ¡u der unter N. 12 ewg?irageren Sguerlihenm Bezugs- und Wosag-

geuosenichat Ostr»walde, einge- ivagzeze Geno\enschof mut Heo-

sBbränuktex Dafstpflit zu £ ft -uwalte det Hôrstel, folgeades elng-trog?n :

Aa Stelle des M. Leewe ift in der Generalversammlung vom 15. Dezember 1918 der F. Cramer in Hörstel zum Vacs- stanb#mitglied gewählt.

Gemäß Beschluß der Seneralversamm- lung vom 11. Mat 1919 beginnt das Ge- \chät?fahr wit dem 1. Jult und endet mit dem 30. Junk.

Jöobeubüren, den 6. Junt 1919.

Das Antegericht.

Iserlohn. [29716]

In unfer Genofsen\schafisregisier tit heute unter Ne. 31 die Genossens{aft in Firma Grof - Eiukaufs- Genossenschaft Der Wirte des Stadt- uud Laudkreises Jserlohu, eingetragene Sznofsenschaft mit beschräuïten Haftpflicht, Zier- lohn in W. eingeiragen worden. Das Statut ist am 21. Mai 1919 festgestellt. Segenssand des Unternezmens ist der Fta- kauf und diz: Herstellung aller gastgeroerh- lin Aitikel urd Waren uvd der Ver- fauf der elben an die Mitglieder tür gr- meinsame Ne-cknung uad Gefahr. Bor- standfmitglieder find: Der Hotelier 5. Ble-rtrg, der Restaurateur H. Brock- aus, der Restaurateur W. Köntg, sämtlich in Iserlohn. Die Haftsumme bzteägt 20 Mark. Der Borstand vert itt die Ge- { llsh-f geriŸtiich und außergeritlich. Die Zei&nurg geschieht in der Weise, daß 2 Borstanètsmitgl‘eder zu dexr Ftrma der Genoss:nschast tbre Namensuntez [chrift beitügen. Alle Bekarntmachungen und Grlasse in Angelegenheiten dex Senofssens- haft efolgen durch V -1öffentl'{ung in der Wesif. Lipp. Wirtezeitung zu Dortmund. Sie tragen die Genofsenschafteficma sowi? weun sie vom Vorstcimre auszehen die für die Zeichnung desfelbea vorze'chrteb-nen Unter!chrifien und w?nn sie vom Aufsi§ts- rat ausgeh:n, die Unterschrift des Bors- sigenden des AufsiŸht:!ra1s. Die Einsiht- nabme ia die Liste der Genossen tst wäh- rend der Dienststunden des Geui&t3 jedem gestaitet. *

Iserlohn, den 26. Mat 1919.

Das Amto9gericht.

Kaiserslaniero. [29717] I. Jra Genosseaschaftsregisficr wurde etn-

geiragen: „Nordbpfälzishee Küfer- meiftecverbaud, cingeizageue Ge-

vosseuichaft mit beschräuttes Saft: pflifi““ mit dem Sitze zu Müa&weitler a. Aisenz. Das Statut t vom 5, Juni 1919 datiert. Gegenstand des Unte:nehmens ift ble Förterung der Sewerbeiriebve der Mitglieder und zwar 1) burch gemeinsamen Vezug von Noßbs ilofen, Zutateo, Hilfärnitteln, Verbrauc߀- \toffer, Geräten, Wakieugen und Mar {inen und deren Ablaß an die Mitglieder, 2) dur gemeinsame Verw!rtung von Er- zeugnissen und Abfällen vsw., 3) durch g?- meinsame Heiflelung von Erzeugnissen, Rohstoffen, Hilf8m'tteïn und Zutatzn in cefonteren zu er: ichtenden Betriehen oder geschä}|tlihe Beteiligung der Senossenschaft an bereits ‘bestehz2nden Bet:teben d!esex Net, Ablaß der betreffenden Warez an die Mitglieder und Berscleiß durch diesel*en. Außzrdem wird nach Bes@luß der M t- aliederv-rsammlung die Genossenscaft bei offentlihen Verdingungen an Stelle dzr Plitalteder als Bewerber auftceten, die erhaltenen Äuftlräge durch die Viit-

glieder nah einex befo ders aufzust-llencken f.

Geschäftsordnung ausführen laffen, über die Lieterungen Rechnungen steilen und aus den Zahlungen bte einzelnen Mit- alteder für ihre Lelstungen befrtedtgen. Alle BekanntrmnakLungen und Gilasse werden den Mitgliedern \chriftlich mi!- geteilr und voa migodestens zwet WVoer- standsmitglledern unterzeihret, oder wenn die BekanutmaŸhurg vom Au'siätszrate au?geht, mit dem Zusatz „Der Bufsichte- rat“ und der Unterichrist ves Norsißeudea cder seines Siellvertreters. Ale öfe:t- liGen Bekanntmahung?!n werden ta dtr jeweiligen Verband8zeitung des Verbandes pfälz. Gewerberereine un» Hantwzrker- vereintgungen erlassen. Zw?t Vorstants- mitglieder können rech18veibinadlich für die Genossenschaft zeichnen ued Erklärungen abgeben. Die Zeichnung geschieht ia der Weise, daß tie Zelhnenden zur Firn:a ihre Namenkfunterscheift hinzufügen, Feder Gevosse kann ch mit mehre- ren Geschäftgavteilea betelltzen; mehr als finf Geschäftsanteile siod richt gestatte. Di: Hast’umnme für jeden Geschäf!8anteil ijt auf sechshun*ert Mark sestgeseßt. Vorstande mitglieder: 1) Sakoh Schläfer, Küfermeister in PMünchweiler a. Alsenz, 2) Kal Hatituna, Küfermeister tn Kaiserslautern, 3) Frt- dich Reis, Küfermelster daselbst, 4) Johannes ;

Betrnad, Sekretär daselbst, Die Etx- sit der Liste der Genoffen ist während

Genrosseuschaft mit Uunbes@rärufter Daftpsiliczt mit dem Sit zu Niseng: An Stelle des ausgeshiedenen Borstandts- wittalless Miha:l inn tft alt Borîtands8- mitaltied beflellt: Karl Nuvelf Eifiz, Lehrer in Älsenz. Kaiserslautezu, 10. Funt 1919, Amt3geriht Reg!stergerih?.

Hanil. [29718]

Genossen\chaflsregift heute bei Nr. 3: Epar- und Darliehns- kasse Beilau e. B, m. u. §, in Bei- lau e'ngeiragen worden: Leh-ec Ka!l

n unfer fler ift

o c j e L

Malharezik und Stellmahermzister Wil.

he'm M-ißner sfiad aus dem Varstand au?geschieden, an ihre Stelle sind Bäer- meister Hugo Franke und Kantor August Rahlert 16 ten Vorstand gewäh. Amtgerichi KanusH, 11. 6. 19.

fanih. [29719}

In unfer Genossea|haftsrezisier fl bet Nr. 4: Spar- uud Darichuskaf}se Buichwwits e. Œ. m. 11. §. in Sutck- wiß eiogetragen worden: § 41 Sah 1, 8 42 Sat 2 des Statuis vom 18. Ja- nuar 1897 fd durch Beschluß vom 5. Mai 1919 geändeit.

Amtszericht Kant, 11, 6, 19.

Kappeln, Sehlei, [30318]

In das GtnosseasF&aftsregisier tx heute bet der „Spar- nb Darl-hnsfkassez, ecivgetragenze Senoffezschaft mit 113- beschräuktecr Sastpflicht zu Schwacken- varf“ folgendes eingetragen :

Londmaan Heinrich Greeggersen tin Sehwadendoif und Webermetister Adolf Traulsen auz Süderfelo siad au3 dem Borstaade au?ge|ck{i:den und an ißre St-U- der Hufner Johannes Nissen tn Hass:le bera und der Kaumann Peter Panzer ta Sch vak -ndorf getceten.

Keppelis, den 13. J.ni 1919.

Das Amifger!ck+, Abt, 2. A arisrmhe, MauuCn, [29720

In das Gz2uossznsHast3register üt zu Band I O.-Z 46 zum LaudtotrisÄhsfît- lien Consonuveecein u60 Absatz. verein Linkezheim e. B. m. u. Þ. in

Liak, nheim eingetragen: L dro1g Joß, Landwirt, Lin?enkeim, ist als Vorstandd-

zaitglted gewählt.

Karlsruhe, den 13. Funt 1919, Badisches Amtsgrri ht. B. 2. Watzremeinbogon. [80319 In das kiefize VenofFens&Æaflsregister ift heute bei der Benofs-nsckchaft Nr. 4, Landwirtschaftliche Kousumbvexein eingetragene Weross ua mit vere beschräutfter Pafipfl:ckcht ia VBerudreth,

fola-ndes etnge: rigea:

Die Bekanutmacungen der Genossen- \ha!t e:folgen tm „,Nassauischen Genofszn- \astsblatt* in W'esb1den Bet etwaigen

Ginvgehen dieses Blattes iritt der , Deutsche i

Neichsanzeiger“ zunächst an tesscn Stelle, Kaßtzenelubozen, den 31. Mai 1919, Das Am!s8g-rricht.

Katzenelnbogez. 17 L90920] In das biefige FXenofsenshaftöregtiter

it beute bei der Genoffenschaft Nr. 3,

Spar- uud Darleßuskafsse eiuges ¿ragene Genesseuschast mit u4be-

{chränkter Hsf:pfliht in Veradeoih, folgendes eingetragen:

Als BekanntmachungForcan der Ge- nossevich ft wird das „Nafsaulse Ge- nofenschaftsblati® in Wiesbaden be- timmt. Bei etwaigen Eingehen tieses Blattes tritt der ,Deuifhe Neih8anzeiger* zunächst an dessen Stelle. :

Kagzenelnvboge@, ten 31. Mai 1919,

Das Amte gericht.

Mempen, Bz. Foseun, [27210] Fa unser Genosse. \{ch2ftsreglister ist bei Nr. 10 „Deutfer -Spar- und Dar- lehuskass:uverein Kempun“ e. G. m. u. §. in Kempen f. Posen eingeiragen wo! den, daß an St-lle des aus vem Vor- stande ausgeschiedenen Wuchdruckeret/ befiters Fr, W. Ki-mann Kor. ditocet- besißer Conrad Tschapke aus Kempen i. Pos n vot:der in den Vorstand g'wüäßlt worden ist. Kempen i. Vosezw, den 6. Juni 1919, Pas Anitsgeritt,

Eempien, Alis im. [29722] Gerofseuschaftsregistereirtraz. Darlehens?afeuverciaz Bayersried, e. G. u. u. H. in Batzersrted. Aus dem Vorstand ist au8geschieren: Xarer Lederle, An seine Steile wurde gewählt: its Sonihetmer, Laudwzirt tan Neicharl?-

cte, Kempten, den 11. Jani 1919, mtégerit (Registergericzi).

Kempten, Alizäg. [29723] Genofseaschastöregifiereiutra g. Küsezetgenofseufhaft Pfroutcn- Noesfleuteun uus HPaldeu, e. V. m. u. §. in Vfronten-Rotfleuteu. Aud dem Voistzud find ausgeschteden: Hf und Geisenbof. Neue Vorstandsmitglieder: Gr°-goc Nöôß und Johann Baptist Fille-

bêck, Landwirte in Röfl-ut:n. Kempten, den 12. Junt 13919. Amisgerit (Negistergericht).

Kirchen. [29724]

Lieferun g8- und Eiukaufêgeuossen- schaft füx 2as Schoeidergewerbe zu VBeydorf e. G. m. b. H. Der Schneider- metster Ludwig Mey aus B-gdorf ist aus dem Vorstanck ausgeschteden und an seine

Stelle der SHneideimeiiter Karl Bender

in Kirchen getreten. Ricchenv, den 11. Juni 1919. Das KAnitsgerticht.

|

Firehhundem. [29725]

In das Genofseo\sGaftsregist-r ist unter Ne. 10 bezei der Getorrbebank WKitez- huadem, e. G. m. b. §., in Al!ez- hundem, heute eingetraaen :

Dur § Beschluß des A 1siht8rais vom 20. Véärz 1919 ift det S@ÿlcssecmeister Josef Cordes zu Altenhundem als mne!teres VBor'tcndëwtig led betellt worden.

Zir hitudeza, den 12. Junt 1919. |

Da Am‘scertHt. |

Köaigsberz, N. M. [297261 | In unse: Senofsen\schaftz5registier ist heute |

unter Nr. 33 eingetragen:

in der devtschen lantwi1ts@afillchen ex nosszns@aft2pressenunmehrin dem Hessen land erfclgen.“ Lauba&S, 7. Funt 1919 Hesli25 Amis zericht.

LAuensteit, Sachs®. [29253]

Auf Blatr 10 des (Neich3-) Geacfi: n- \ckaftarezile:8 ift beute dir Wirts 2 6fts-

Genofenfschz2st dee Wäcker-755501::4 zu Glaahütie i. Sa, 76

Geaofs2ns@waft mit Leichr@alt pflitze, in Glaëhiüütte zing-tragzen Die Saßung vom 9. WVéeäri 191

findet fi Bl. 3 fp. der üteg!itera!

Œl:Liriziiät2 uud Mashiueuge- Gegenstand de-s Unternehm lo nosseaschaît, eiugtrogeue Vruofen- | und Werfauf 01 Rohmaterialien unh \chaît ait bes§ränkter Saflpflicht, | Bedarföcriikeln für das 2tE-rgemwe be Nahausen. Vegenstznh tet Unternehmens } fywte Interaebmuangen, ti (Tf ift die Benußzieng und Barteisung von ele | ad, die winischstlien Fntercssen L trisher Enerale und die gzmeinschaftliche | Mitgl'e z1 {0 dern. i Aalage un» Unterhalturg und der Betries| Dec cätsvetrich darf f auÿ af von landwirtsh2ftlihein Maschtnen 1nd | N'@!rmitalider eislrekn.

Geräten. Die Haftsumme für ven Ge-| Vie Belanntzrachuneen der Se \{@ä/tganteil beträgt 500 , d!e Dö0bit- | Haft erfolzea unter deren Firma,

aahí der Geschäftsanteile ist auf 109 f-st- | zeihaet von mindestens wei Vor gießt, ‘Vorstandsmitglieder sind: Mor | mitglietere, und, wenn fie vom Zu Meyer, Hauptlehrer, Martin Oertwig, | rate au‘g?her, unter dessen Ne Bauer, Wilhelm Siaaß, Halbbzuer, | uaterzeitznet vom Vorsitzenven des

sämilih ia Naha"sen. Statut pom 16, Mai 1919. Dt- Bekanntmacßungen erfelgen unter der Firma der G :nofs-n- haft, gezeiGnet von 2 Vorstands6mit- gliedern, in der Landwirtsh2ftllGßen Se- aofienschaft3ze!tung für die Provinz | Brandenburg în Borl!'n. Das Geschäfts- j3hr läuft vom 1. Juli kis 30. Jun!. Die Will -nterklärung und Z-iGnung für die Gencssenichaft erfolgen durch 2 Vor- standsmitglieder in der Weis“, daß die

Z°ichnend:n gu der Firmx tec Sencssen- | ift

[Haft ihre Namen3unterschcift beifü zen. Die E nsicht der Lte or G?nofeza ift inr ben VDienstslunden dcs Geri§ts jedem gestattet. Königsberg N. M., den 3. Juni 1919

sihtsra‘s. Ste werden tn Bâádler-Zeiiun1 bai öffentli Bl1it etn oder 1

die Veröffent! g tritt an seine Stelle te anzeigt“ 5

F 9 L

n Bla!!e3. ,

Lehmana in Vlasbütte uad de meister Otto Peljer in

I Wilionserfläcungen. und Z-

3 Ari tagout s A Das Amts8qextt, ¡die Gencssenschzft f D ber! f a —————— -— s E E Q ET Gib bah H GRELABZ, [297 7e dur ¡cei Vorstardsmitzlied E S ias bs 2 : S Vis (A4 mov Q. s G ncss-nschaftaregiste:einirag O.-Z. 20, | „Vie Elusilt der Le ter Rin Ea as c Cla 2a nmayrend D ; LiskeufegruofseusYast der Frijcars, { T3 E MMENIE : L A TEN Et in S STL 4454 e. G. m 6 S. in Koustanz: Frcijeur- 1 a E ir e Voi c - tg A 1 meisier Kail Lang ijt aus dem Vo di tenstein (Sa ) 10. Fun! 1919 S L! c ez R q î C B s t evi au?gelchiéden und an feine Stelle Friseu"- ! C E N c 4 r [4 ti 3 O T R meister Ado:f Közel ta Konstanz ta deny, Mut ra4291 M av G D 21Y E t j Lesr, Ostiriesl. 1993411 Doriland g:wänit. | In tas Eenof:niGafiereciiter tit zu Nouftanz ven 42. Fut i 1919. j l E E ERON n Are vab (1 z 4 res L dec uner Vir. 8 veoztdnetea Mao!fterri- Bad. Amtsgeri#t. S i N 204A ES 8 „UtRRI Beuofeuichaft Do!t'auv, eingetr. i strin. [30298! | Geuossenschaft

In das Gencssen!haftetrezist-r t bet der Genossensh2ft WSVemeinrüziger Wohnunzsbauverein Cüstrin e. S. 8. b. H. (Nr. 30 des Negfsters) heute |

Haftpflicht in Vol Der Landwit ode J ift aus dem Va: stand der Laadwotri F. de We

w

folgendes eing*tra;en worden : Nor'tand einzedceten. Der Lehrec Auouft Fischer {t aua dem) Leer (Dfifrirslant), ten 12, F: nf Borfland ausg. Green, an sein* Stelle | 1919 ist der Esenbahnassistent Pèar Müller in | Las AmitszeriBt, Küstrin in den Vo: stand gewählt, E R Küstein, den 12. Junt 1919. Leobsechütz. [23/54] ?m'fgeri&t, a unjer Senofen]c) eater ft E FAEOOSIE _—_ [fkewue bei Ne. 22 Cêpar- uu Di Landau, Pas. [30026] | lehnéfafje, e. S. m, u D. in Nobes)

GenofseusHaftspegisier. l etzgrtrazen worben :

Spar- wu5d Datl?keustasse. cin- | Frant Neitel t aus dcm No fta getragene Veuoffeuschaft mit nuu-| qusce ch!’ben und an sche Selle der beschräufkter Dafipfli@t mit dem Site} Bauer Julius Polfe i 7 o. Brel, in Riauthal. Dur Beschluß der Ge-|pähl O neralveriammlung vom 4. VWVéai 1919} A Am18ge:iht Lebt, 10. Iunt 1919 wurde § 2 des Statuts (Segenstand d-8|_, C ————— Un:ernehmens) da2bin ergänzt, d tra E, 5 Absatz 3 betgefû 1 rotrd: Wometinscha Tiber j Nl unter Senossez\Gaftsre- L Einkauf vxn VerbrauWsstoffen und Degen, | SpÞar- uud Darlehn äfafsz

{2:5 d Fah £1 L siändckn des lanbwirtshaftlichen Bet

Als Vorstandimitglied wurde n?u gewählt Johannes Wetzer, Wagner in Rinnthal, an Stelle des ausgeshledenen Philiyp Yllmexr.

Landau, Pfalz, 13 Juni 1919.

Amt8gecicht. Lautackhk, EoOEtSe2R [30027]

Ja unser Geno fsenshafisrezisier wurbe beute e'ngetragen:

1) das Statut vom 15. April 1919 der Landwirischafilichen Bezugs- «& Ub- javgeeofenschaft rinzetragene Ge-. nossenscha?t mit bes{räukter Haft- pflihu““ mit dem She zu Münust2x (reis Steen). Sz«genstand ves Untern hmerns i gemet-sch@ajtlther Gtn- kauf von Berkbraucksstcfff-n und Gegen-

ständen des lLandwirtiGziftlich:n Be- triebes sowte gem:insFalliGer Veaikauf

sandwirischaftliher Grzergnife. Vie von der Genossenshatt auachenden öfentli%en BekanntmaGungen sind unter der Firma der G:nossenschaft, gezeichnet won zwel Borstandsæzzitgliedern, in tem „Hef enkar.d“ aufzunehmen.

Die Willenkerfläcung und Zerrung für die Wenosserschf muß dur zwei Barstantsmitgli-der erfolzen, wenn fie Dritten gegenüber N:chtsyerbindlichkett haben sol. Die Zeichnung gechieht in der Welse, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofsensaft ihre Nament- untersch:ift beifüzen.

2) der Vorstand, beslehevd aus:

1. Lehrer Christian Römer,

2. Landwirt Heinri Heß 111,

3, Lar droirt Heinrich Knauß, alle în Mönster (Kcels Gießen) wobnhaft.

Die Haftfumme füc ben erworbenen Geschälisanteil beträgt 100 6. Die Etn- iht der Liste der Genossen ist während der Diensistunden des Gerichts jedem ge- stattet.

Laubach, 6. Juni 1919.

Hessisches Amtsgericht.

Laubach, Mexuen. [20925] Zn unser G:nessenschaft3regisier rourde hrute bet der Dampfmsollferei Weiter- feld e V. u. b. H. eingetrogen: „Durch «“ Generalyersarmimlungöbes{ch!luß vom 4, Mat 1919 ift testimmt, daß Be- kanntmaéchungen dex Genossenschaft änstatit

v: “*}

m. ü. H, Nicolftadt ift beute nagen, daß Nobert Becker aus d itand ausges®ieden und an : Sutsbesiger Friß Kuwjo tn Nicolstatt !n den Vorstand gewählt tft,

A nisgericht Lieguit, 7. Funt 1919,

Lün ira gen. [29723] * In das VenofsensGaftüregaister it beute bei der Genoffenschaft „Wolkeuel. Ses uosseus#af Vabußof Eeu e. G. wi. u. S. zu G2“ folg:ndes eingeirogtn worden ;

Ja der Genoeralberïammlunz vou 22. Auaust 1917 it 20 ausg-

»

gesGtedenen Vaoistandtwaitgliedss ZePee Heinrich Brahe ia iCbolie der Leller Gecrg Wieröbit in Broo?lireek in den Borftaad gewäklt worden.

Löningen, den 3. Junt 1919,

Amtgeri{t. Ludwigshafen, Rieinm, [29730] GBeaofsenfhaftêregister.

1) Kleider-Versorgung#-Genofsens schaft dexr Pfalz, eingetrageze Me - nofsesschaft mit b2es{chrüänttr &af:- vfltzt In Ludwigshafen a. Nh. Am 30. April 1919 wurden an Stelle dec ousgeschiedenen Borstand8mtiglieder Noth- \chtld, Graff und Ziegler die Kaufieute Rudelf Stern, Emil Dißmann, beide ta Ludwtgshafen a. Kh., und Moses Mayer in Frankenthal zu Borstand2mitglievern gewählt.

2) Landwiri\shafilicßer Cousuux-

Barlman

vercin, eivgetrageux Genofsensc{aft mit 1: besckcrüän?tee Dafipfliht ta

Kalftadt. An Stelle tes versiorben:n Iobann Fleis&mann wurde în der Gee neralv rsaomlung bos 11. Mai 1919 neu gewählt: Friedrich Henninger 4, Winzer in Fallsiadt.

3) Geweinunüblge Wautgeuoffen- saft Sciffecstadt, cimgetragere

Genossenschaft mit beschrüukter Saft- flit in Cchiffff:2siadt. Kn ver GBe- necalv:rsammiurg vom 9 März 1919 winden ti: Saßpuncen er, änzt und g- ändert dur Z.sähe bei den 88 2, 21 Abs. 1, 29 Ab). 7 und 33. Auf die cin- gerelch!e Üikunde wtrd Bezug cenommen.

4) Konfnmvereiun ESintratht, cis getragene VeuofsersHa?t mit unbez schtäukierxr Baftpflicht in Wh: ubeim.

N

"_y A E Tf F K

' O Y E / f! C 4 v f A L + L J j y 14

D 4 W De 7 [N 4 N A tr S E E E E E E E E E E E S E

E “T A A Q ian m a

L! p

wr

verme L

E E

ar —— a

R E

A

A

k Î | N