1919 / 141 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Beilage

E Der Son S "2 Ph 2 x Ver deutsch-öflerreichishe Staatskanzler Nenner über- } nußten Geb in 11 l Rilkir:aerschif j L E E f 2 r über- ] nußien Gebiet ein 11 m langes Wikkirgerschif gehoben worde ; G ; S Q e Ÿ

sandte dem Präsidentin Clemenceau eine Note, in der | von deu sich im g olfamunde R loete Tudrs bis E j n E Gegend des Ratha ujes und der Böôrss6 a m ¡

obiger Quelle zufolge bezüglich der Forderung dec Meist- !| lieferung feiner Gxisienz an jener Stelle wien Bats Dia iben: Tb n schen unterhielten von Den Dächern und den Ge- s / ) Ÿ

begünitigung ausgeführt wird: : —| béäume, die in der Vorzeit weit verbreitet waren, heute ‘aber nur noch E ei Prie ms 2E ali e E et anze ger un Tel en taats ei

E 2 A | Tvärlid vortemme E R O i h der Sicherheitêwchr, die WVerstärkur durch Ÿ s 1841/1 i Á „iese &orterung, ohne daß sie DeutsH-Oesterreich selbst gewährt ! purlid vorkommen, hat man an mezreren Stellen in Wesipreufen, | gierungstruppen aus Bahrenfeld aa eie E L M & D | fvdrbe, tônne unmögli den Absichten der. Friedensklonferenz eut- | e O O atn Dane tue L urgwalles aaren, In der Nähe | baus heraus uxd von yversiedencn Kreuzungspunften in der Um- T4 48 Y î | cehen. Vie Aliierten, die Deutich Oesterreich dankenöwert unter- | 2 Pet ToRNte Clne Viluvialjand|tleingrotte gesidert werden, ferner eqend erwidert mur! Eta Gg x L E LIES F Ö ¡ stüßten, sciue L UM toe N e O E Ho e cine MoränenlandsGaft im Kreise L “a E L E geg S E. “E lgedefsen ; apa R pad ¿S ? erlin, Donnerstag, den 20, Iuni É D D. ; beschaftigen, Tönnten nidt aleidueitia beabslblen o8 vrL Gs, | eOütengräber" mitgeschüßt worden sind. Die mikroskopisce Unter: | da ter cesamte Sicab r Ter e NELEhr ertif groye GStorungel, ee T ES E He Vol gieiwzeltlg b Ide, & bu Ge, | Ae, A R é Lte bb ITLLO) opiice Unter- da Ler gejamte Straßenbabnverkehr uin Zontrun deo Stah A E f fährdung seines Verkehrs mit dem Aus] ; Miiec, AOAE E L j suchung von Hunderten menshlicher Ärtefakte, die a lz geferti labmaeleat N A CEEE T Denen Der Ins j 10) g eines Berteÿdrs mit dem Ausland daran zu bindern. Lu ! ç: L s : z FPEL I ILINL Ulilesaite, De aus Holz gefertigt labmgelegt war. Um 10F Ukr erreichte d D a j 7, 4 04% 7 n L Latan zu Nidern. BU j find S fandinav M Eta Gin de Qr N » q E Or U er Kampf besonders am ————_——_—— | ginz unmogliden Fougen müje es tühren. wenn Deutsch See nd, In © fandinavien, in Großbritannien, in „Zrlano, Holland und NRatbauémarkt temliche - HDeitiakcit. A; A lid T: En an J #, 5 E I Rie 60 JUIYLTI Cnt chCU C) AS/CIIET=- Mor NdotrtiTand F ntt p e GLTE- L . O EEE M MIPE BER v U 4A ICAT YeTIIGECTE. A ) } s d ima! E H rei den neuen Mationalslaaten einseitig zu Meisibegünstigur gen ver- |! E Ls O entejen, daß „dteje Dinge zumeist aus (iben- f tobte der Kampf ziemlich Po ftie Die fik C ml i 6s. Wertpapiere statt dagültt R : 2 | |

19% E E Ftote schließt mit der Bitte, eine Bestimmung | Felbst E eas E, MERNA qus Zrland, Pseilspigen, | und vor dem neuen Stquergebäude verbarrikadiert Deutfcches Reich, O ean E Ee Ee E

t DE Sriedensveiirag aufzuneh:nen, wona die alliierten und î M, + 1 IDEILET QUS r Tomis@en und der BVrouzezeit, die in von wo aus fie auf die Truppen [dosen di e A R A - i

Me: FELEH Tag a 1eymen onacy die alliierten D T t Aen E R R a. U. i auf d TUPÞ Loten, die das Feuer vom Möndes- asjoziterten Vlächte die von Deuts. Oeslerreih eimuräumenden Nette | 77 oren gefunden tworden lind. In Brandenburg kommt heute die ! damm, Alten Wall y t Se R N S E . o » ; ä i f anch ihrerseits für die Einfubr, Ausfuhr und, Dieitale v04 Manon Eibe niht mehr vor. Es ist indessen einen nod vor- | lebhaît See A Ln 2E „Bahnkörper der Hochbahn aus Bekanntma ch u n g. X, Börse zu Königsberg i, Br, Metallwerke Neheim A, Alle ee 98 85 j

zugestehen, Andererseits solle Deutsh-Oeiterreih bieraus geraenüber | ndenen Cidenbezirk in der Tucheler Heide d als | AufständisGèn, das Marg a Mage 0000 q a9: dDER Der Staatenausschuß hat in seiner Sizung vom ¿ Mühtburger Brauerei vorm. Freiberrl. von |

den Stäakén, mit denen die österrei®iscch-ungariscde Az olt | ein alter deutscher Wald erhalten hat. i E L Die Mr S L u 8 F 1 A D N Hs es zu h, Juni 1919 nah 8 7 Nbs. 2 Saz 2 der Verordnung vom | E Aktien, Seldeneck’she Brauerei Karlsruhe-Mühlburg, | j dem Kriege Handeléveriräge abge!Glossen Latte Teterict Mee V: | Bienenzucht im lebenen Baum, tesonders Biriecufiimmen, Me T aben E I L A A En Je V f: Ta 13, Januar 1919 über die Ausstellung von Vermögensver- t Allien G eie ae Ele r) JOO 1 DO j

leiten können, die nit schon in diesen N Ttrfgen gew äbrt wä1en. O v Der E £1 0 a8 und da erhalten hat. Iod un führt. Gleich darauf wurde aud der Sambiiaes a un eihnissen und die Festseßung Von Sieuerkursen auf den 7” q Pee Dervraueal N n Tod, Aktien O | s j

4 S: j Ee Conte eA 10. Zakrbundert war der Exl¿s aus dex Voruah loo As E E R S s M e ; G E : , da G erte 4.-G. Wahren, 2 a O i Zt

E De tür lische D elegation hat eine Note über? | Kiefern zur Biénensnbt für ch4 Ga e E ung 10er bal nho I von Z Dei Aufständischen beseyzt. ôl. Dezember 1918 (Neichs-Geseßzbl S. 6D bie durch meine XHIL Börse zu Leipzig, Portland-Cement- u. Kalkwerke Anna A-G. Neus- LERE | N j A 0 der sie ine Stellung zu dén Friedensbedingungen | reicher als deren Holznußzung, wie aus alten Urkunden erti ae En wurden in e voraufgeaargenen Nacht von E as Fan Aae E "un 1919 (Nr. 83 des RNeichs- Stadt-Anleihen A E E S ae a s O j

iarliat. : n F be Deter ¿8 kia Le Sr, ala S L EE, M FRLEBELLAE. Bis !nauverén Wilementen zu Vlünderu -n und rof nei n S 2 “f S s M Z 5 Crb k 2 3 y |

ari g in denen es bisweilen hell: „dieje Kiefern brahßten a18 Holznußzung ausgenvßt. Es wurden Tunis L N Näubereie n 00) : St Feuni Jen taatsanzeigers) vorläufig _fFest- Bei Altenburg muß es statt 1908 „1899 und | Nex-Werke A-G. (verm. Eabler & Wrede) |

Der Oberste Wirtschaftsrat prüfte gestern eine 90 Gulden, aus Verpachtung zur Bienenzucht 600 Gulden" und der- | und darn im Dunkeln eine orcfo Mx ne GOgentampen zersossen geseplen euerturse und Steuerwerte von Wertpapieren 1908“ und statt 1. April, 1. Okt. „ver- x „Magdeburg, Aktien... . . . . . + | (Neu) 100 Noie ber deutsch-ösfterreichischen Me ‘bie mit- | gleichen. In Westpreußen hat man solhe Bäume unter Suk Lebensmittelgeshäfte veplkat Ds B dana I und mit nachstehenden Aenderungen, Ergänzungen und \c{ieden“ heißen E Nheinische Boltsbahik, Côlp, Aktien, Ut. A. .| 20 | 170 i {71 - .” E T Fs E B p E E M “L L 116 eitel ri 14 M 555 41 C t C Fe D Gas E E E - N EEN E C r \ G Ï T 5 L U A V 10 t Ati g dei i t A 2 E .- ( r ; ck ( Y r 0124 |

tcilie, daß Türzli von der Negiervng A Budapest große e E Bezirk von Finkenstein wird heute noch in } Straßen sind stark niltgenommen. Ucberall Geht L Sbuter bn erihtigungén endgültig festgeseßt. Bei Ei, (abg.) v. 1865 ist statt der | C. Her Nachf. in Markersdorf b. Leipzig, t L a | Mengen Gold und V e b Dea E A 1 Pion SenenzuGt- govrieben, dis in dieser Fomm in Ruß, | Eluscilägen, Die eufi&r nb um area S L Pünkthen in der 3. S : E Le A N 44 O N ais Dad und Wertpapiere der Oesterreichisch Ungarischen land urd in baltischen Gebieten roh sebr verbreitet ist. Die E Ae A lind Ium größten Teil zerscossen. In Verlio, den 5. Junt 1919. 1, Avtil, 1. Okt E Sdhjleswig-Holsteinishe Bank, Aktien . . . .| 195 | 190 an veih:agrahmt worden selcea. Der Nat beschloß | .Teufelsmauer® bei Sans ah Gan i esu E, E Mgen er Znnenstadt eht man feine heile Fenster- Der Reichsminister der Finanze Glauchau 1894 | 84 (L. San. 1,-Sült | (Neu g Spinnerei u. Weberei Sweering A.-G in Ibben- i fertter, Litauen" mit Lokomoliven und rollentem Material | |che8 Naturdenkmal ersten Ranges, das "ae\chüst wurde, ebenso | 1&ß 5 us e a7 L L und Verwundeten | NNENGE Me lei e 46 l L G E 9 M O | 140 zu streichen ï Z A iT Bav M t : E O 6 L : E z 4uU5 ¡Ul De, C1] 4UBI c noo) / y Os T l 5 S ck G q z P E EE A 12 : zu verseher. Der Eeéneraldireltor des Verforgurgswesens wie man den Linvenwald bei Kolbiy in der Nähe von | darunter H ich e G Zu ried ste dürfte aber groß sein; Dr. Dernburg. Industric-Aktien und Kuxe. GAader Seer, Vie +2» «l 200 |- 130 j Hoover unterbreitete sein Bericht über die Resultate der agdeburg als Denkmal erhalten hat. In der Provinz f stürmte Hamburger Kriegsversoreu s A fs Geraer Jute-Spinn. u. Web. z. Triebes, | | F. W. Strobel A.-G., Chemnitz, Aktien . O L O H C . 44 E N P E (S d 15 3 160A omo S 2 N y E: S N E E E T i c Lu ; E L e E 9 2 D j j i G t oho oft F ant ) | | Dersorgung Europas vom 81. Dezember 1918 bis 81. Mai | 5; ;Vlen it es ncglich gewesen, den dort noch) vereinzelt auftretcuden ] wieder in Betrieb, was für die Pie s e E , S E (B S0 ! 820 “F Adorf, A He S O 10 Sehee fel ea ter ia dieser Periode verleilten oe n E aue o I er Ube, In O (Nor- f völkerung eine ernste Gefahr bedeutet “Ain Saleaacbint Aenderuugen, Ergänzungen und Berichtigungen des Union Leipziger Preéhefefabr. & Kornbrannt- E i Leben8mi te veträn G A g 9: L A 8 2, : Or, T L ON JTeDt 1 n ‘l Lu and n größerer Anzah! von war eit x1 á B: , S L Pen A S A D h .e o N y 7 .. e L Le ) T. Í nd C = L | : N Si A Die “ott ¡0 C im Werte von Exemplaren fich findet. Der „Düvpelstein“, ein erter Blo, in Arbeitsftätto, S vie E O verle auf ihrer vorläufigen Steuerkurs8zettel1s. XIV, Börse Zu Mannheim. i weinbrennereien A.-G., Mockau, Aktien . E U LOO | 4 i, » M Ar , 0 4 LE S "] Ut H cen Toäammta. GaIstal p d K O f e S h fupig t t Lw ly L ) V As A P ? f 2 ; 28 E Tr E+; j r 4 ny Maßnahmen zur Bcteitigurg der ve! Ae Ga n Mes I E ae S ebenso } ständischen eine groke Anzahl asen in E 2 L A Zum Handel an deut Industrie-Aktien ibe ‘Werke San e Mrs H 145 130 |

L 7 ¿M E s N L BLU 1 Y L o E Lll C9, LIE DLTIT Z wien Webtelen dort zu i D j )\ A M b U L U : Le h Ac | s ä i u h # ) s Lc 84d A 9. Ul 5&4 "5 E l z

e den hallishen Provinzen sind in großem Unifange ge- | Provinz Hannover hat etnen großen M art uit ea A vie Au O L Homburgs siad zurzeit N d U schen örsen Karlsruher Nähmaschinenfabr. Haid & Neu . . | 210 [2-260 Zuckerfabrik Ki. Wanzleben vorm. Nabethke & | | '

1 4 \f Pr A ny 1 . f 7 Ln F S ; r 17 c otnarakor ELAO 14 a, f ex S S Du C 1 u04 % E I R N - L . L i i F / F P Î f i | 0 | n Hoffe 1, Die Ernährung der ausgehungerien Kinder wird Blöcken und Steingräbern sich sichern können, wie die Rheioprovirz | Cinschreiten ist e Goa N O zugelassene Wertpapiere. v J O en ae e Ca E O O6 j Sette Poft C a die Zahl von vier Millionen. Fede E vorgele De ausgezeichnete Kafushöhle. Der f genügcnd Truppen zur Nerfügung ‘fében Die Gefängnise O E j AVIL, Börse zu Stuttgart, Kuxe | 006ver Hosft, die Versorgung Europ18 bis zur neuen (Frte Oeberiee ver Dugau in Württemberg i als ein Bogel- f aestürmt, die politisa R S O ren i ars ,

* j Ó tue wp LIS u Ce v4 ira oktad 7 3 v j f E C GCHUTITN l olitischen Sefangencn befreit ale Sustizat : end- ; Inha) r ] könne gesichert erden e ; ; \chußgebiet mit Moorflälhe gleidfals ein Naturdentmal] E R E S Cl VEITELT, Que usltzalten vers Wertpapiere Gat Sas Aktien. Es 1000 ¿ li Ene! j Vor C elne una p rot ael et A T CN h j e Be 14210 G imi T {aturdc niIngîi braun S Ute (Ft enb “tation + C , a L h 3 J fp R 4 pf mache, / n eine Pungersnot geliend das gest worten In MNußland koonte det | für den Verkeby R, Bo Znnern der Stadt sind | gültig | Württemb. Hypothekenbank bis Nr. 14000 | 1. Jan. | 161 | L E /

Urtvald von Bialowies mit seirem Wisent bis 1915 noc acts Dg E e E E Bes E Kammgarnspinnerei Bietighet | | 151,50! Oelelberg, Gadlin GewertsGäst . . -. ck| 2800 Es Ber So E Le a A É ed x E A U c Li b R VG Ti L L L 1915 U Ae U! du n g h D'LEŒ U fi g inta Ft Fin elne n e Ö in t Sd „3 . æ s x g 7 V , C g eim 9 s j » | D 0j 125 he De T "j Li o A:

: Wer Sena! hai vorgestern 0e von der Kaminer schon MOTLen doch twerden Heure ron den 600 Ticren, die damals dort | webr find ermordet tvorden. Kämpf h E Er teid/2« J, Börse zu Berlin Spinn. u. Web. Kottern bis Nr. 2150 . | 1. Juli [150 | 120 B e O E 9000 / angetommnene Voilage Dutafour über den Achtstundentag | Lten, wohl nur wenige noch vorhanden sein. Im taurischen | were Ober gefordert s E a A auf beiden Seiten A Württemb. Kättunnmanuf. bis Nr. 5600 .| [207 | 160. | 2ST E a s O O00 : in den Bergwerken angenommen. ch4 Gouvernement Tonnten Kurgane, d. f. Gräber der Vorzeit mit Stein- f von Geschüßen verfügen V e i er eue Anzahl Deutsche Fonds. Vereinigte Filzfabriken bis Nr. 8750. . |1. Jan. [124 | 97 2

| gguren, Unter Schuß gestellt werden. Stammt doŸ aus einem dieser | teilt, daß die Kommun feu (Spart s Se T O sreuß.Staatsshaßanw., fällig 1934 | | Feinmechanik (Jetter) Tuttlingen bis | | 5 14 E Spanien, Dferbeg fa uiberned Gefäß, avf dem die Zähmung eines wilden } sation des Putsches niVis u tun L S E C Lm S 9] 88 Nr. 2600. O, [16 | 140 | Dfisee-Zeitung G. m. b. H., Vorzugsanteile. . | 80 | 60 Vei“ Eröffnung der Cortes hielt der Könt i Llerdes tünfllerijch dargeszellt ist, und das beute in ber Petcréburger | Entrü ft ung über E L B i Angelegenheit sei aus E 8 r B O Gebr. Junghans Shramberg bis Nr. 8000 | 1. April 1% | 179 Sd j R ns ra | Le e E Aa ev Mell ee König eine Sremitage au}bewahrt wird. Schweden und die SHweiz haben | entstanden. edensmittelfälschungen Cassel Landkredit Ser. 22, 23 .| 4 |1.März1.Spt.| 100 96 Maschinenfabrik Eßlingen bis Nr. 6000 . | 1. Jan.| 250 190 j Schuldverschreibungen. d L M f M E E A der „Agence Havas“ zufolge fagte, eservate fur den Bâren geschaffen, die Vereinigten Staaten von E R R j L Od A | 100 986 Matth. Hohrer, Trossingen Nr. 1—3150 c LeaB 150 | Qa Ges. 0 S 94 90

e Eintracit Spaniens und des Vatikans weiter bestehe { Lmerika haben in ihren großen Nationalparks aub vorgesGtbt liche A : 95 4 E | 100 96 Württ. Metallwarenfabrik bis Nr. 7750 U LODB 925 Brauerei Iserlohn A.-G. in Grüne-Jserlohn, mte e Ans Spanien die neugegrünbeten Staaten im Gebiete Denkmäler geshügt, Jn Yellowstone Park leben noch Büffel, k per D li s M ist am Lag, wie „W, T. B.* meldet, l j O 18 ; | 100 | 96 Brauerei Hohenzollern I bis Nr. 1750 . |) ott. 120 108 O C E E 80 | des allen Vesterreichs anerkannt habs. Nuf das Wer in Artzona Park findet man die verkieselten Araukarienstämme. Ie LVampser „Norwich Castle“ mit Til Ehöóneberg (Bln.) 0 | 11 Of | / - IFBIS T PIS Ne 1400 (L C î

p : - jade, UU] das Werk derx K G eer Man e VerUäe]erten AUraukarienstämme, | d eut d S ck ¿ j VoRebera In) 04 O E 1. April 1.Oft.| 94 95 o | 9 4 Badfizierung : ti wmatsa 4 R: L N aus denen vorges{chichtliße Wobrbäuse ftell+ N R deutshenMännern, Frauen und Kind S | / c | Zoo 2 Nett ‘ver bis Nr. 1700 | 105 9 wPüANzlerung Marotîcos binmweisend betonle ec dabei die Not« G Gc) De XSobhnpauler hergeftelit find, während R O ndKätndern ausSüd- m R 34 83 86 v C enmeyer 18 r. O e s o O5 99 wendigleit der Unuahme des Haushaltcentwurss. Es müsse Dakota sich eine Hügeliandschast mit vorgeschichtlichen Grabstätten Due 6 iere E O O S S andi ; | E R 90

ì der Voerkährsnaltti U Sy ais Ztaturdenkinal gesichert hat. Von den zahlreichen „Burawäßen® | and weiterreisten. Ausländische Fonds. v Wulle: bis Ny: 2200+ „4 | 109,50 100 i nun der Verkéhrspolitik, der Erneuerung und Nbstufung de ei i ; , N Ten : ; C LOAD, j | Siènay: Buacitung afer O tes i N 20 u g er Deutschlands fonnien einige in Westpreußen, in der Mark und in G E Ungar. Temes-Begathal Regulie- | | Deutsche Verlag8anstalt bis Nr. 6000. . | 1. Juli| 209 188 Nichtamtliches. | E e Semerdn B Un den, um dabei die Mittel gu N Bde olstein vor der Zerstörung, die ihnen besonders dur ben Aotferdam, 25. Juni. (W.T.B.) Laut „Nieuwe Notter- rung8gesellschaäft. ¿[4 [April 1.Okt.| (Neu) | 6? Stuttgarter Straßenbahnen Lit. a bis G | 1. Jan.| 164 135 A E / t hol E eren Doilsfla}sen zu unterstügen und das Kapital Gil nbahnbau brobt, bewahrt werden. Die Amerikaner haben die damsche Courant" haben nah Winnipeg zurüdkgekehrte | : Stuttgarter Gipsgeshäft bis Nr. 600. . « |130 105 Preußische Landesversammlung. | fut Folltarif uur is A müßten Nefornien M s nungen in Colorado, Arizona, Neumezifo und Alas?a S o ‘Retheut etie Kundgebung veranstaltet und mußten vor Pfandbr. und Schuldverschr. deutscher Hyp.-Banken. A S map tier r und Baugeschäft 2 1174,50 143 24 S j

youtarif zur Hebung der spanischen Produktion vorgehen | Mcchials dur Gefes vor Vernicbturg bewahrt. Am SSluf dem Nathause dur Neiterci auteinandergetri E Bayer. Handelsbank Ser. 4— C H Verein deutscher Ölfabriken bis Nr. 14000 | 1. Juli| 168 160 34. Sibung vom 25. Juni 1919. werden. Die Regierung hoffe, in allen Mielan Fragen in L seiner Mitteilungen betonte der Votixanonds, wie R aufrührerishe Menge von 0 Da R Le / Li v s 2 é 34 1e L Det. 90 199 Salzwerk Heilbronn bis Nr. 3000. . .| „220 180 (Bericht von Moslffs Telea phenbüro“.) Cortes eine Uebereinstimmung feststeUen zu können. daß man mehr als bisher auf die Erhaltung der alten Flurnamen | L?!lerei mit Stöcken und Steiren an. Nachdem der Bürgermeister ; 7 Stultgarter Zukerfabrik . .. . . .| 1.Sept.|288 {|, alte 245 C L O A Es G A | ale) denn S böten oftmals Fingerzeige für die Auffindung vor- i Strajbestimmungen üver Aufruhr vorgelesen Hatte, wurde auf Deutfche Eiseubahn-Stamm- uud Prioritäts-Aktien. U 5 i E \ ljlunge 220 vaus und Tribünen sind gut beseßt. M) Belgien, ge¡chichtlichec este. Geheimrat Schuchhardt sprach die Hoffnung f ? t, Bolks menge geschossen. 5 Menschen wurden Mean Rat A e «(L April 10 05 Stuttgarter Väermühle Eßlingen bis M Am Ministertische: die Minister Hir \ch Fishbedck | , A A auf Fêrderung der Bestrebungen ¿um Schuye auch vorges@i&tliFer 4 g6tötet und 80 verwundet, 300 wurden verbaftet, ] B 55 45 E O «ere 1 L Bub 16 120 | De Sid o En E N f | Dcr M inisterpräsident ertlärte in der Kammer auf } Denkmäler tn Deutschland na dem Kriege aus. Dr Kieckdebusck E / q s A R s: S{t Sou, D E Pan QUle, Brau, |

7 Qr t; ô r : M Y 4 r 0 E f L 7 F E E LA v s Un e x L E Mars . 0 C 4 bus e -. e , . ® ive e aua, 10 } p F einè Jrferpellation bezüglich des Anteils Belgiens an der | lonnte der Gesellschast den Grundriß einer Siedlung der Vorzeit im i j Ausläud. Eisenbahu-Stamm- und Prioritäts-Aktien. T N “Präsiden ‘L h aa Zar 9 : von De uts and abzutretenden Handelsflotte nah } Lithlbilde vorlegen, der sich ihm aus seinen Grabungen bei Freien- (Fortsezung des Nichtamtlichen in ber Erslen Beilage.) Cak.—Agram Pr.-Akt. in Goldgulden | 1. Januar | 80 | 60. D. ; en ent L e Lnge r t erósfnet die Sißung um alo Uhr. | eincr „Havas Neunte meldung“, daß Belgien um die Lumeisun brink im Kreise Niederbarnim an der Srree ergeben hat. Er ; 3 / | Nr 34 A B um andel an deut Bs luf der Lagesoronung steht eine Anfrage des Abg.

9 2300 O06 ; D s } vIE DEIDEIUNg trat dafür ein, daß die Siedlunasfors a B F DRA Me cas / S : I Ft: | n LO tit or en Adolph Ho {fm ann (U Sogz.): | von 300 000 t, gebeten habe, die Zuweisung von Schiffen je- | M, B ein, dah dle tedlungsforschung überall die Anlage der f _ alzburger Eisenbahn-Aktien . L s (Neu)} 30 E Be U N i j doch erst nah Frieders\{chluß erfolgen könne. Belgien have | ¿eeres tlichen Wohnstätten in ibrer Forin mehr, als es bigher Verein. Arad.- u. Gzan.-Prior. „Aktien | | nit zugelassene Wertpapiere. , „le, Bertreter der preußi]hen Republik haben Zeitung8nachrihten j die Versicherung e: halten daß as -pellaus bertisicztigt ar geschehen ijt, zu erfunden traten soll. G, St. Nr. 1—65957 in Gulden ö. W.. j 85 | 764, D, gusotge 1m Siaatenaus]chuß gegen die Unterzeihnung des | solle E E Ae N | l b 1 A Ca N Se Les us Stellung genommen. Wie rechtfertigt die , Z E | ; 7 Staalsregwerung diese für das Wohl des preußisben Volkes verhängnis- Œœæ, 7? / 5 j ; Wertpapiere Ove L as ZDONI DES Preußen DBolles berhangn12 Bei Beagi d Ane e pf Vianuigfaltiges, Theater, M Nicner Baykverein, N Ae Aa ( statt | endgültig t Stellungnahme? Ist der Staatsergierung bekannt, daß die | a BVegiun der Sißung des Folkethings am Vitiwoel, Die we E G J r, 1 7 adl Dankverein, Nr. 1 325 | LVcehrheit der preußischen Landesversammlung ohne Zweifel i it , D 40 VUeTLYINGHD M Weiliiv0o le wegen boben Leben3m j h idi / .- u ; ; er j / (C4) zien LandesSbver}am1 J ne Zweifel inm ent teilte der Borsizende, wie „Wolffs Telegraphenbüro“ nett, ftanbezñen U n E in E Ee A : Opernhaus. (Unter den Linden.) Freitag: 2863. Karten- y 1 Stk. = 400 Kx... « + » (1. Januar 80 | 68 Aktiea und Genußscheiue [eidenden Augenblick für die Annahme d:s Friedensvertrags war? i 3 E O G Z E y z L L 2E G 2 W L eh L reservelaß. er D ck14 t CER La N : : j j ; i I E e : B Tie btfertiat die Staatsreat SOO Tip 11 Nofor So hokont a S h Funlfen E le zum E ohne en in „der Nat zu gestern fort. Sie nahmen | Dienst- E Frobiäne Ant ea Ne, MRndig, vorbebalienen lun 20 JIndustrie-Aktien. , Aktien-Brauerei Ohligs, Aktien . O [e 100 ils R A S Ger PrHiB be Rabe Ri E s | è Ernannt worden ift. (Har.sjen ist der ehemalige } Solmen an, die mit dem Vorgehen gegen den Lebenämittel- | Eintrittekarten {it borcita nor pel „Lacber den größten Teil der taa Br A.-G. für Korbwaren und Kinderwagen-Industrie File Gti GN m Cd Ee A R D O E d 1h i E EARE uud HTMR E Uet O P GAI E tgtauten 1 Dees Vera Die lea F Auswärtige Brauereten. Ee i ° : Cen N QUITTIE suchte, bevor sie im Staatenaus\{uß Stell1 ahm? Woher nah deulsche Neich2tlan81bge 10 wuder nihchts mehr i UR atten. Nic ; N R 118 verfügt.) Die Fledermaus. Kont i j y É B è 8 T2 At SEIEE tagtenaus|œuß Stellung naymo Loder naym [d E Norden, a am M ate na E Abth Sperette mt Lanz in drei kten von Meilbhac unb ae Dortmunder Union-Brauerei . . . « « - [l. Oft.| 332 | 310 A Q ibr Belvectuag don "Kietofteliedeiälet A M de Erg Das M N N aUT Nee a glu Schweiz auf, die Voi én daes QuTc Au Bs E Angriffe E E vnd Nicharb Genóe. Musik von Sohann N Vei Schlegel, Bochum, ist statt Nr. 1—3600 zu seben : | ; i Vetlin Aktien 150 125 den Friedensvertrag abzulehnen? Welche Folgerungen geden?t dis : , y 2 L & 26 E Ta L 1: v 53d, L \ r f - la A t l L E Î “.- ch « « . . . . . « LE V (X ieg 4 1 Et Der Bundesrat bat naG iner Melduna dor S&wmolzer | auf ie Truppen unternahmen. Besonders bedroblich waren S e atung: Dr. Carl Besl. Spielleitung: Karl 1B | | A.-G. Porzellanfabr. Weiden, Gebr. Bauscher, O O 10 MENePT Depeschenagentur“ die Oere be 486 iu E Dise ugo A I ALULE des Stettiner Bahnhofs- W% d : M A Zwil Burwig. Anfang 7 Ubr. Sonstige Aktien. A C L 180 140 Dem gegenüber beaatragen die Abgg. Graef | Lee ing der 48 Stundenwoche f vieisende, die vom Babnbof kamen, wurden angebalten und 0 N PTeLYauS. (Am Genhbarmenmazrkt,) Freitag: 176. D Boeti M opt Pot | A.-G. RNöhrenwerk Herrenhütte A. Herin (So4.), Dr. Por sch (Zent:.) und Dr. Friedberg (Dem.) für bas gesamte Verkehrs personal auf den 1. Au s beraubt Ce, der Hoch- ox 28 E gevaiie 10D J L& (Ain Oendarmentmarit,) Freitag: 176. Dauer- 0e inghaus (nit Beedinghaus), Neimann | | Ae LOE - E Ua g, f V.) . l S C Ï is 1 l g m. E D . August be- “taub, n der Voh- und Badstraße hielt ol eine f bezugsvorstellung. Dienst- und KFretpl2ho Gnk a1 faok 2 E C A E Nürnbera, Altten L 08 90 die Abgab ï / ü : antrag! und einen Antrag für den vermehcten Schutz und die | Bande Straßenbahnwagen an, um unter ‘bem Vorroand, Meine Frau, die Hofschauspieteei | Vunsviel in veri Al S Fricbrichebütte E “11 Bul 300 | 250 Baumwollspinnerei Gronau, Alien. + » - «+| 140 116 e f E C E U l 2: . Ì or ito 7 q » MEAP C c l Yy Hie F L E “r CUj L/LC i d T ps F 07 R v S 8 . ® . . ® ® . . aile ded ' 6 2). Jmmunität der Parlamentsmitglieder angenommen. die Fagragaite nach Waffen au durdsuhen, Beraubungen vorzu- | Alfred Möller und Lothar Sas. Spielleitung: Albe: U S Grißner Masch. q 993 | 960 Bayerische Schraubenfahrik A.-G. Wasserburg- Der Minis ¿side Ey Fr 2 R H 10 nehmen. Militär stellte \{ließlich die Ordnung wieder her. Etwa Anfang 7 Uhr M R e L D Ce 8 A 370 240 Günzburg, Aktien 100 ¡zu streichen | Beant de A ent Cat ch erflärt sich aur sofortigen | , ; 3) S j E eer Vere wn ¡[aug Wr. al M O U 8 3 2 Oi S L ntwortung der Anfrage bereit. | Amerika. 30 Personen wurden im Laufe der Nat verhaftet. Jm Laufe des Sonnabe i | Bergische Stahlindustrie, Genußscheine . . . | 255 9 A 4 a ia i ; s E 7 i: gestrigen Tages hab G Me Uni han na E onnadbend: Opernhaus. 164, Dauerbezuasvocste x tenst .j ; ; S TOEEH Stort L Nan P __ Abg. Adolph Hoffmann (U, Soz.): Die Staatsregierune | Die englischen Blätter buingen eine „Exchange Special“ Die S E, R wiederholt. } und Freipläve find aufgehoben. Der Mo en Sette T E Seen. D A ite aa aa N 7 hatte in jedem Fall sih vor ihrer Stellungnahitie mit der Landes- Meldung aus Washingtou, wo"ach der Senator Whelan die - pe der gent. füx Musik in drei Akten von Hugo von Hofmannsthal. Musik Soologischer Garten 1909 .| 100] 44 | 1.Jan.1.Juli| 96 Os Siraüetei Ssertobn A-G. Gr üpe-Ssértobn Aktien ( 4 S 50 versammlung in Verbindung zu seben. Che die preußishen Minister E Schaffung eines Gesezes forderte, das den Japanern für i C aat Nichard Strauß. Anfang 64 Uhr. Versicherungs-Aktien Deutsche Seefischerei A.-G., Cuxhaven, Aktien . | (Neu) | 100 nah Weiwar gingen, um nun dort ihr Votum abzugeben, hätien sie | immer die Einwan derung verbietet. Er ermahnte die Krieg8gefangene in Japan. Gemäß den Bestint- Schausyieihaus. 177. Dauerbezugévorstellung. Dienst. und Berlinische æ Versich ; 95 0 : 35004613100 Dolberg Ma!chinenfabr., Aktien . G 150 erst die Landesverjammlung fragen müssen. Wir stehèn vor der Frage, | Vereinigten Staaten, für einen Krieg im Stillen Ozeau bere:t | ungen des Friedenfbertraçs wird vorauésihtiih in nächster Zeit Freivläße find aufgehoben. Minuta voa Varnheln oder Das Geuer-Derlicherung, eingez. 20%/0 « 4 Si Sis Erste Deutshe Namie - Ges. in Emmendingen, ob die preußishe Staatsregierung das Notwendige getan hat für ihra l zu sein. ; scitens des Neichamarinea:nts eine Kommission nach Javan Sotdatenglück, Lustspiel in fün! Aufzügen von Lessing. Spiel- f E Me, A B40 210 Haltung in Weimar, sich über den Willen des Volkes Klarheit zu vera A Asien enisandt werden, um die dortigen Kriegsgefangenen zu übernehmen j tung: Albert Pairy. Anfang 7 Uhr. Il. Börse zu Bremen. Färbereien und Appreturanstalten G. Schleber schaffen. Der frühere Beschluß der Landesversammlung war nicht maß- ; f und beimzubefördern. Die Kommission wird brieflihe Mit- A.-G., Neichenbach i. V. u. Greiz, Aktien . | 90 80 e denn inzwischen war ja eine neue Antwort der Entente ein erti 4 : E a der Ge News“ teilt das | Le l O ( P ie Gefang e R en und Zu ternierten mitn‘hmen. E Industrie-Aktien. Feldshlößchen-Vrauerei A.-G., Chemniy, Aktien | 140 110 n, u cet A A Mag N Oer Ae i vrtegSamt mif, daß es in Singapore am 19. Jani | F200 Diriese nd dis zum 9. Zuli an das Yteichsmnarineamt, Japan- E f dute-Spinn. u. Weberei Bremen . .. .[ Fan. | 250 | 232,95 DO L H S C60 120 N nat des Dertrages 11k dás Urteil des Bolkes gewiß etner antäßlih von Ueberfällen cin fischer Meuterer und Jopaner | {tmisfion, Berlin W. 10, Königin-Augusta-Straße 38/42, zu über- | E —| Feldschlößchen-Brauerei A.-G. in Burg b. M,, E e ay R by MLgO i 1 Unruhen gekommen und beträchtlicher Schaden angerichtet lenpin, (D, L D) amiliennahricteu V, Börse zu Cöln E 70 von Brost-Litowsk und Bukarest. Das Volk legt sich nicht die Frage 1 ui Dig Belsiaeronaamsland is C Ry e Ae R L L } j * ® _Z / * lexilis. Werke A.-G. Berlin-Wittenau, Aktien | 100 50 vor: ie, En der Friede aus? sondern: sollen wir ihn anuezmen U (e t 7 A O G % 2 e ( ° 5 4 n : % 1G 40 j i i \ f 4 j C) XBas C C i Ub E in Dgs 4D Lreuner oSidnen“ hat Truppen gelandet, um die Ordnung | Frankfurt a O. 28 Iunt, (W. T. B.) Naildem bereits | “von diombern Geluminobeulon (Bann Sreiheren Gebet P Gebe, Stollweret, Stamm j 8 76 | V pulaumenee Uln O ee | Jos | 150 | Libfell, ibn au vetbindern? Darier muste sub Ve S iaafbregierung | i herzu steller uni s ti dén ace M C E a O E E on vromberg-Sriinninggaufen (Berlin), Grd Hele ér. Sto S E Ee S 7 usammengel. A A e Vel, gu verhindern E 1B E S LAMISLEL ( / wiederßerzustellen, Am 21. Juni herrschte wieder Ruhe. N m gingen Norgonstunden auf dem Obst- und Gemüse- von der Pahlen mit Det Assessor De uk. Bito E Wu iy 6d Amd 00 Ma O Galvänische Metall-Papierfabrik, Aktien . . 60 50 klar zu werden suchen. Gegen die Unterzeidnung des Friedensvertrages zl N o TF8 Plünderungen, gor en ware, Mng bie dorf (Mitau, z. Zt. Berlin—Riga). | IX. furt a. M Gera-Greizer Kammgarnspinnerei in Zwößen, ist eine geradezu frevelhafte Agitation getrieben worden. Dabei wurde 0 i: T Versauinlüi L r rae O A Anschluß an | Ve reheltcht: Hr Negierungêrat a. D. Herbert Frhr. von S&Úß | E N es ala ey \ Pala viiolbimwèrté G. in Biatt Frit n ber Revolution. (Sehr ti tig! rets und in der Mitte) Nein, M L SECTammiun L nadhangigen zu |chweren Aus8- i Go S U S L OUThL. Don S0 Bank-Akti G ia Li ke A.-G. in Bietighei rieden der Revolution. (Schr richtig! rechts und in der Mitie.) Nein M ; ett i e 0E B G zu Holzhaufen mit Frl. Rosa von Thielen (Rittergut Rosentha ant-Zttien. ermania Linoleumwerke A.-G. in Bietigheim en De on, (Sehr richtig! rehis und in der Veilie. eun, E Kunst uud Wifsenschaft. sre ¿tungen über. Sie zog vor das Gefängnts E Po a mit Frl. Rosa von Thielen (Rittergut Nosenthal- Oesterr.-Ung. Bank Kr. 1400 [1. Jan.| 108 | 80 Maa 60 das ist nicht sehr richtig, das geht {on aus den vershiedenen Daten des M Sl Vis Auifiüóno ber Ant b A A A Hefreite „_fämtlihe Gefangene, darunter Gest ten G : / S E Aa C. (nit A.) G. Haubold A.-G. in Chemniy, Waffenstillstandes und der Revolution hervor. Erst erfolgte der Zu- M d ¿TT VéBathelte Geheinat )ropologischen Gesell- | einen Lörder. In der Stadt plünderte die Menge reo en: Dr, Pfarrer im Nußestande Guftav Koeppel (Berlin- Aktien industrieller Unternehmungen. E O 180 sammenbruh und dann kam die Revolution! Aber Sie (zur Rechten 8 a ébandelte Geßeinirat Conwent das Thema: Su | tine größere Zahl von Läden und Warenhäufcrn sowie mehrer Lichterfeite). : : o C E Gi H von Denkmälern der Natu d L Q Ge und Ra O jowie mehrer « Brauereten. Karlsruher Brauereiges. vorm. K. Schrempp, und zur Mitte) verwechseln absihtlich immer Ursahe und Wirkung, 4 5 z : r Natur und der Vorzeit. Der | Gaiwirls\caften und Kaffeehäufer. Als Negierungstruppen Duisb Akti 150 140 um die Tatsach verwisd sich selbst reinzuwaschen von di e Vortragende, der sich besondere Verdienste um die Erbaltung der | €inschritten, war eia großer Teil des Ünbeils Gon adet 5 C 1000 |1. Oft.| 180 100 Md C S T TES ) m die Tatsachen zu verwiscen, um si je reinzuwaschen von der U Naturdenkmäler in Preußen während der letzten 15 Fg! g ben | Auf dem Marktplaze {ind Fable hs Can ugeng | La geschehen. Nalzfabr. Export Münhen . . . , [1. Aug.| 120 | 1i5 Kreishypothekenbank Lörrach, Aktien... | 128 100 Sthuld, die Sie an diesém Vertrage haben. Die Regierung hat sch{ R dat, erörterte im Eingange seiner Darlegungen die Wedselbe A a und Konfektionsgescäfte geplür Vert nd 2GBAE allem Warenbäufer i Maf @i Kunstdruck- und Verlagsanstalt Wetzel & Nau- über die Stimmung des Volkes niht untérrihtet. In nädster Zeit 4 : » ck L Ly L ) L CLLLONEGCIGIU Ti 1NDert 3orItort. Ver Sh + i : c ' « % : : 0 | die zwisben dem Dentmals\chuße, der Volkskunde "Und Ves vorerst noch unübersehbar. Es {Meint Laß 1 t8fre C S s Verantwortlicher Stifts; A. N : ; 4 Mot LAAES G ZEVNdeN ua e L O G 5 vid, Deb a N gégen Gie: eaen; Dex s E E VREe N O I A ne E e b E L O T Rente bei ven MuNEcihaes E Be A U mde Ele- Ä eraniworllicher Shrifileiter: J. V.: Weber in Berlin. “+Otorenfabrik Oberursel... «M 1000 [1. Apr.| 200 | 160 Leipziger Spitenfabrik, A B 19 175 hat Laer de E PunA T E DULO uniauldigen Arbeitern. über die ènt R l 4 [_ hin, cin atur- nre Vel Ten QuSicreltungen die Führung übernommen | Verantwortlich für den Anzei il: 3 S Dat i e Magdeburger Bau- und Creditbank, zusammen- rozésse und dieTodesurteile, über dieHinmordung von Freiheitskämpfern de R ei Fällen ein ¿Dentmal _der Vorzeit geschüyt hatten. Von Menschenverlusten it noch nich!s bekannt. MeGnukaßas SOre, Der Borsteher vet Geschäftsstelle, Aktien ausländischer Transportanstalten. e Aktien . L N (Neu) 50 ted die Art der Behandlung ihrer Mörder Mer O Scbuß M die |

e. churgwálle, erratishe Blöcke fönnten nur erhalten j E engeriug in Berlin. Brasss— Hs k, 0 j ; N 7 ; ; G SIE 1 F UBs ta A ea A E h

bleiben, wenn man st ée Su A R —— Nerlag der Gescbäftsstelle (M , / : ; | áromszek Lokalb. (Vorz.) | | do Moliliagallient s C R) 0 Regierunq Spiheln angedeihen läßt, die wir vor Gericht zu entlarven kl

ben, an ste unter Shuß vor Zerstörung stell Deruag der Weichaftsstele (Mengering) in Berlin. ; ; i : : i It

: z F; O g lele. i g 9. fl. 200 l, Di 60 M brik Geisli Akti 100 trei hab d i t Die Wirkungen des preußis®en Gesetzes über den Schuß von H c 98. Tunk (W. T N Druck der Norddeutschen Bucbdruekerei und Verlagsanstalt : a C A O Qu: 0 ashinenfabrik Geislingen, “A zu streichen | versucht haben. Wut und Groll wird \ich entladen über die Hand M Naturdenkmälern konnte Geheimrat Gonwenyz im ctnzelnen vorführen sich \ t nett nb e a (29. T. B.) Die St adt bifindet Berlin Wilbelmitrafe 32. E D t: Serie S Man Me Tae E p eragerungAustandes, wir deu brau Me A Er zeigte in einer Anzahl zum Teil farbiger LiGtbilder u. a. ein Hoh- A rhei S B in den Händen der bewaffneten S d Frs X43, Börse zu Hannover. fabrik A.-G. Geislingen mit dem Kurs gewalt und über die Handhobung der Pressefreiheit. Ale diese Dinge, mioor in Ostpreußen, das noch im 16. Jahrhundert ein See gewesen O te d E, Un rub en datien si im Laufe dcs FÜnf Beilage: Akti m Don 80 aufgefübrt. das ganze Vérhalten dieser Regierung des Belagerungszustandes ist ein seit muß, da si dort Neste alter Schiffe gefunden haben. Au bei | frühen Morgen en elte ate Nachdem in den (enscilieglid Börsenbail Verretthg i Ee „¿„ | Methanische Zw rnerei Heilbronn vorm. C. Aer- esentlicher [Grund für den Hal8abshneidervertrag gewesen. Auf y Drausen in Westpreußen ist aus einem heute als Kulturboden be- | verteilt E unen Enge i, K E die Li Bevölkerung Ven etegud Dousenbeilage) ier Braueret , « « «a.» (1 Dit, [210 | 197,50 mann & Co., Allien « « « * 4 400 | 8375 und solcher Tatsachen mußte bei der Entente der Gindrack erweck| tj

u VOTO l «L O C cbten e Kd ¡i Þ » id T7 A í 2 E Li j A i cvien die Kampfe und Erste, Zweite und Diitte Zenéral-Handelêregister-Beilags, A

è E -4 P E P M N N Aa PEAE E o T E E L s

S dzs e - Z- S mm e S