1919 / 142 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vereinsbank, Stuttgart.

r. Siegfried von Kirchenbetm, Amtêrichter, Mannheim.

Gegenftand E im einzelnen | im ganzen VI. 1) BVorarszahluogen und Da1lehen auf Policen | 1624 532/95

2) Gestundete Nachzahlungen

1416 101 76| 3 010 634/71

August Reiser, Direktor der Rheinischen Creditbank, Türkischer General konful, Mannheim.

Otto FisFer, Geheimer Kommerzienrat, Direktor der Würitembergishen j [33079]

Wir ?ündigen hiermit die no& n!>t

Peti Hildebrandt, Geheimer Hofrat, Dberam!stichter a. D., Heidelberg. | dur@ Ausïosuna zur Rü>tzablung gelangten

6 795 000 Unteiischeine unserer - | dur< Handfestenvzrsaß sihergestel0ten 4 9/9 Ánleiße von #6 1800000 auf

/ « Coo [L SLOLOL Erich S&hulz, Direkior der Deut a c A S IiE mäßige E e E _ [— Lie E E R RIEN De RUBIAS: Ci M Ta E E Setones T R j A A S atis, o 7 a. ae s Sia 1919, enn je. Verzinsung hô:t mit tem genanuten 2) bei anderen Vei sicherung8unt-rnehmungen . . | 1048 212/61] 1 654 918/38 Die Direktion. A MNE Debli@rettig erklären wir uns bereit 1X. Gestuñdete no<$ ni$' ftlge Peámtenraten 591 838/34 den vorstehend gekündigten, neh resti-renden X 1) Pie Zinsen i s fäll‘g+ Zinsen auf Hypo [32963] T Eer Anleibe aug [Is uns dem . Ô u - / ° o ° ¿ sver cr. zum MNennwerte unter thiken und Darlehen an dffentlihe Körpt-| Frankfurter Aktien-Gesellschaft für Rhein- und |Verce<haung der Stüzinsen zurüctz1- D 4 a 70 069/57 Mainschisffahrt, Frankfurt a. M. "eie Riablung erfolgt bei der 3) a a einz! hbare Zinsen auf fran- ¿bidaulie Debet. Gewinn- uud Verlustre<{nuug ver 21 Dezember 1918. Kredit. Direction der Discouto-Vesellsch ¿ft avtere L E E A e E O O Rat CaRER U f E V Eri MA M t F T E T in Vremeu 4) in 1918 fällig gewesene, aber nc< nit ge- e D N avte e A Bremer Bauk, Filial zablte Hypothekenzinsea („Zinsenrückstände“) 8 217/48 374 9270 965 San tosits s.6.9. 0-00 a8 an EA {0 von 1917 Í 62 B . Bauk N Ur, Vila eber Dresdues AL l Bai egten bezw. Agenten : a Verteilung: E Vremeu, den 21. Zuni 1919, QUS D ADEIATTGIANI E e o e oe ! 4 509/09 statut : 2) GUS Ben: Sa d 38 132/75| 189 500/18 B ivo itE e 1 Raa H St. Pauli-Brauerei. E S D Relaad C 8 293/56 Reg E « 27 000,— [33056] X11. Ir niar i; C |— [Rest zur Verfügun X1V, Fauttondarlehen an vasiherte Beamte . b 832/—| der Generalver- vil une I U XVv. Soaïiige Aktiva: i sammlung . 6411,12 das Gesätttjahr 1918 auf g 5) Audstände béi Vér siherten co oe es 60791564 4 35 169,60 4} 0/9 auf die 44 9/9 Prtoritätgaktie 2 Que a erle Bejogen Kriegsanleihe . , . 1 f E 63 908/14 T7087 | 5 °/0 auf die & %/% Priorltätgaktie, c j el Vrittea L S 4 : ; ( 4) Wertpapiere dec Reißsliftung 10 020/40 2 664 608/58 Aktiva. Vilanz Þerxr 32. Dezemüúex 1918, Pasfiva. estgeset M S vaŸ Ein 2 r f E E : ilfe j i E os R Materialien, (fet. | Grundkapial 900 000 L a E A AAIO . » en, Barkguthaben, CIETDEION E s a o o 0 560/71 1. Mfflenfavitat E |10 000 000/— | Debitoren nach Ab- Disvosiitorskonto . 608860 E E: - Reservefonds (Z 262 Handelogese bu): : ¿ug der Kredttoren | 1 296 990/37|| Rü>stellungskonto: Kursdifferenz die Mitteldeuis<e Creditbank in 1) Bestand am Schlufse des Vorjahrs L, 298 032|— auf Shiffsverkauf C 13 875/71 Berlin 2) Zuwachs im Geschäftsjahr Ga 32401|—]} 330933/— Havarie- und Delkrederefonts , . | 10125978 | die Nazionalbauk für Deutschlaud III. Prämtenreserven für : Erneuerungsfonds . 150 056/02 in Berlin, ; 1) Kavitaloersicherungen auf den Todesfall . , 20 726 264/62 i Wei a aa poli 35 169/60] die Firma Gebeöder Sulzba<h in 2) Kapttalversicherungen auf den Lebenef ll 1484 849/81 1 296 990 371 1296 990/37 Frauksurt am Main, H Set Beiuvgen T L 4 125 069/90 Fraukfuxt a. M., den 30. Mai 1919. die Mitteldeutsche Crebitbaukx in ] Ta tige Versicherungen der Lebensversih.- Dex Vorftand, Frankfurt am Main, 6) Dedangefapilal für laufende Unfall- df Kaufmann: die Kirma E Ladeuburg in Frauk- Hafipilihtrenten ür laufende Unfall» un 400 724|— Die Divideude ift laut Beschluß der Generalversamm"ung mit 6 80,— furt am Main, 6) Lébensl, Bahnen- und Sciffsunglü>everfiche- Se ari d ree Ne und bei der Psälzischen Bauk Filiale S M Na / 5 raukfu-t- Ï „G. x rungen A L ; 83 286/19/26 962 236/43 SrantfcBail, A 23 Sunt 1919. Den Gewinnanuteilsheinen find der IV. Prämienübert»äge für : O j ä Nummernfolge rah geordnete doppelte Der Vorstand. pp 1) Tanger siherungén auf den Todetfall 832 831/60 Kaufmann. Verzeichnisse beizufügen. 2) Kapitalver)icherungen auf den Lebensfall 43 033/14 Herr Sanitätzrat Dr. med. H. Fulda, hier, ist wieder in den Auffichisrat| Westeregelw, den 20. Juni 1919. 2) Séltswersiberungen : 611/08 gewähit. Consolidierte Alkaliwerke. E ge Versicherungen der L-bensversith.- Frankfurt-Main, den 23. Zuni 1919, eilang M ï i 4 348/13 Der Vorftaud Ebeling. Burwig. 5) Unfallversiherg 185 b66|77 Kaufmann.

6) H«ftpflichtve:siherung . Le

Ls 276 24510] 1 342 635/82 V, Reserven für {webende Bersicherungsfälle :

1) beim Prämienreservefonds aufbewahrt... „| 60086505 2) sonstige Beträge Ï 475 399 1076 224/05 VI. Gewinunreserven der mit Gewinnanteil Versicherten 1483 750/63 VI1l. Sonstige Reserven, und ¡war : 1) Ketegdrücklagen Geschästtplanmäßtge Kriegsvesich:rungsre serve 50 000,— Kriegßsonderrüdlage S 150 000,— 2) Misikoreserve , Us 93 165,16 3) Unkostenreserve s 128 651,95 4) Zur verzinslihen Ansammlung „pebengelassene Gewinuanteile der Versicherten : 35 430,61 9) Reserve für Wirderink. afls: hung yon Versicherungen 13 662,05 6) Nicht abgehobeae Nüd>kausswerte 8 857,87 | 479 767/64 7) Nicht abgehobene Gewiananteile der Wer- sicherten : 44 54450] 59431214 VITI. Guthaben anderer Versiherungsunternehmungen 194 254/52 A U a L 8 766/15 X. Sonsfige Passiva: Æ N 1) Buthaben anderer T D 120 235/64 2) Nicht abgehobene Altionärdividenden . 665 —. 3) Vorausbezablte Prämten ie 207 692/52 4) Borausgezahlte Ziusen E S 98 565/58 6 Pol'‘c-nitempel E A 7139|— O U A 11 86405) 406 161/79 A U : T1. 520 529/85 42 849 794/38 Verwendung des îitebers<us}ses: Wir beaníragen, den Ueber! Guß wte folgt zu verwenden : 1) Der Kapitalreserve sind gemäß dem Gesellshaftsvertrage und nah den Bestimmungen des Hante'szesezbuhs zuzuschreiben 5 0/9 aus 6 452 541,98, d. t. é 22 628,— 2) Die Aktiozäre erhalten 49/6 des eingezahlten Aktienkapitals als Dividende , N : e 100 000,— 3) Von dem verbleibenden Uebers<uß find zu! begleihen : i a. die Bezüge des Aussichtsrats gemäß dem Gesellshaftsvertragemit „, 35 953,13 b. die veriragsmäßtgen Gewiynantetle der Direktoren mit... „, 834 155,50 c. Zuwendungen und Unterstüßungen an Beamte mit... „, 3d5000,— 4) Vou dem dann noh vcrhandenen Reingewinn erhalten a. die Du Auspruch auf jünfjährliche Gewivnbeieiligung und die seit 1. Jänuar 1910 auf den Todesfall Versicherten eine Le- winnquote von 1249/6 der gewi«nbere<tigten Jahreëprämie mit „, 252 071,— b. die ah dem Tarif „Spar- und Lebensversicherunz* Ver- sihèiten eine Gewinrquotevn „L : 2 352,— Die*Gewinnüberweisu»gen süc die Vêrsiherungen mit fünfjähriicher Sewtnpybetetligung und für die Spar- und Lebengs- versicherungen fließen den bezüglihen Gewinnfonds zu. 5) Auf neue Rechnung sind vorzutran L, 3837022

«é 520 529,85 Dieser Antrag fand die Genehmigung der G nerakversammlurg. Die Aktieudtividende m Betrage bon 4 0/6 des eingezahlten Aktienkapitals, dar E 29 für jede Aktie, kann gegen Rü>kgabe der Dividendenscheine Nr. 18. êr- e en : 1) ar unserex Haupikasse in Ludwigshafen a. Rhein oder bei den na<- 9 En Ote é in Mas : er Rheinis@den Crezitbauk in Mannheim scwie dereu Filialen 3) dem Ba: khavs Delbrü>k Schickler & Co. iu Berlia, F 5 4) der Baslex Handelêdank in Basel, 9) der Deu!s<hez Vereinsvauk |n Frauksurt a. M., ® 6) dem Bankhaus Vetier & Co. in Leipzig. ; 7) der Bayerischen Daudelsbanuk in München, o der Boyerischen Vereinskauk in München, 9) der Württembergifhen Vereinsbazu?k in Stuttgart.

Ferner bringen wir zur Kenntnis, daß die autseidenden Mit eder des Auf- sichtsrats in ter 23. ordentliden Genéralver])ammlurg wiedérgéwählt 1 urden, fo bag sich der Aufsichtérat aus fclgenten Herren zusammensegtt: ; E J: as Lavale, U Mat, Uorjhelte Heidelberg. j uner, Geheimer Hoftat, P mer, steDve:tt. Voisizender, LAudwiashaten di. I E Mie,

; gelangt vou heute ab bei

[33048]

„Securitas‘/ Versiherungs-Aktiengeselshafk "in Bremen.

Bilarz für den S<h!uf drs Geschäftsjahres 1918 &- Aktiva. & H I. Forderurg auf nit eingezahltes Aktienkapital 6 000 000| Il. Grundbefig E A 1302 575/01 111. Hypotheken GARORE E 3X5 000|— 1V. Weripaptere, mündelsiter „. .., 1044 730|— V, Guthaben: h 1) bei Bankhläusern A 1712 511/88 2) bet anderen Versiherung8unternehmungen | 4208 211/46} 5 920 723/34 VI, RNüdständige Zinsen 1934/31 VII, Ausfiände bei Generalagenten bezw. Agenten : 1) aus tem Gescäftcjahr N 1754 979/69 2) aus früheren Jahren...» 31 637/25/ 1786 616/88 VITII. Barer Kassenbestand . ¿A 10 723/69 1X Sven; L E. 112 360/03 X. Sonsttge Aktiva : Rücköersichereranteil an den Prämlkenreserven für laufende Haftpflichtrenten 20 896/95 Gesamtbetrag 16 585 560/21 B. Paffiva. I. Aktienkavital! ; E 8 000 000|— IL, Reservefonds : 1) Bestanv am S{lusse des Vorjahrs--, 797 848/20} 2) Zuwahs im Geschäftejahr 10 765/14] 808 613/34 IIL. Prämienreserven: 1) De>ungskapital für laufende Renten für Unfall und Hasftpflit i 83 572/25 2) re<nuro8mäßige Reserve sür Anschluß- Da a aaa a R 125/061 83 697/31 IV. Prämienüberträge : 1) Transportversiherung „= «e - < 521 360|— 2) Unfallversicherung A 162 794/19 3 Hafipflihtversiderung - 102 616/97 4) Wasse:leitungs\{häd?nversiherung . . . « 46 505/72 5) Einbruch ziebstablversicherung ... „« 12 803/90 6) Feuerrüd>versicherung i le 1 390 741/87} 2236 6822/65 Y, Reserven für s<hwebende Versiherungsfälle : 1) Transportve:sicheruna 01321 685/— 2) Untall- und Hatipflchtiversicherung . . . 195 602/27 3) Wasserleitung#shävenverfiherung . « - 8 387/567 4) Kinbrudbieb|stahlve:fiherung 16 530/93 5) Feuerrü>verfileung „es 415 680/93] 1 957 886 69 VI. Sonstige Reserven : 1) außerordentlih: Schadenreserve für Unfall | O uno Haftpflicht N 150 000|—} 2) Reserve für Ausstände... .. 3 000|— 3) Organlsatiorsfouds ¿e 200 000/—| : 4) Kriegsreserve e E e 71 476/50] * 424 476 50 VIT. Guthaben anderer Versiherungsuntèrnehmungen 2 687 779 82 VIII. Sonflige Passiva: j / : GUIRADen Ditfer «ooooo 4 o o 153 287/37 1X, U Ca G V as ov i L Ca 232 996 53 Gesamibetrag . . 16 585 560 21

Die in ter Generalversammlung auf $°/% festgeseßte Dividende für 1918

der Deutschen Nationalbank in Vremen und

dem Bankhaus Sch#öder, Heye & Weyhausen in Bremen

mit 20,— 4 für die Aftie zur Sus&zahlung. 4 -

Die soßungscemäß aus dem Aufsi<t8rxat ausscheidenden Herren Frigz Biin>, Grnust Slässel, Dr. Christoph uxrd Albect Weyhzusen würden w-/ederg-wählt. In der iai An\hluß aa d‘e Feneralversomm]ung fiatigesündenen Aufsichtsrats- sißung wurde zum Vorfitßzeuden des Auffichtsrats wieder Herr Dr. A. Strube und zu defsen Stellve:trecer Herr Ernst Gläfsel, betde in Bremen, gewählt. Bremeu, den 23. Jun! 1919. 10

Dex Voxrstatid.

= p

b. j Dr. Albert Bürklin, Exzellenz, Whiklicher Geheimer Rat, Kärlöruhe.

[32965] 4!/ prozentige Anleihe der Aktien- Gesellschast für Glasindustrie

vorm. Friedr. Siemens zu Dresden. Die am U. Juli 19k6SD fälltger Ztn8- seine obiger A-l?ethe werden vom FäVtg- t-ttêtage ab ouß-r bei den Ges-lls><«fts- effe in Dvresdru und Neusai:tl bei Elbogea in Bözmwen' etogelöst:

in Dreê&denu : bei der Deutschen WVauk Filiale

Dres&deru und

det der Detsdnuer Vank,

in Vexlin j bei der Berliner Paudels.Gesell-

\<aft, bei der Bauk für H$andel und Anu- dustrie uebst ihren säuulichen Niederlassungen und i bet der Deuts><eu Bauk, in Eldexfeiïd1 bei der Vergiich-Märkischen Bauk Filiale der Dews><- n Bank, in $alle a. d. S.1 bei dem Dalleïchen Vankverein vou Kulis<, Karmpf & Co., in Köin: Ma aper Deutschen Vank Filiale

ölu, in Düsseldorf 1 bei der Deutschen Vank Filiale Düsseldorf.

Dresdev, den 26, Junt 1919. Ukiien- Getellichatt sür Giasindustrie vorm. Friedr. Siemers.

Der Vorstand. Liebig. Dieterle.

[32980] Salpeterwerke Augusta Victoria,

Aktiengesellschast Bremen.

Eialaduung

zu einer Versammluxrg der Inhaber der 54 9% Teilshuldvershreibungen unferer Desellshaft vom Jahre 1914 gemäß 88 3, 10, il des Meh vom 4. Dezember 1892 auf Mittwo6><, den 23. Jali 1919, 12 Uhr Mittags, na< der

‘TUston (Kaufmännischer Vercin), Bremen,

Wachistraße.

Gs wird besonders darauf bing?wiesen, daß über die zu stellenden Anträge nur dann Beschluß gefaßt werden kann, wenn mindestens F des Nennwertes der im Umlauf befindlihen Tetlsuldverschrei- buvaen, also der Betra4 von nitadestens é 2 000 000, in dec Versammlung ver-

treten ist. Tagesordunug t

Bes&lußfafsung über den Antrag, eine

Stundung der am 1. Augutit 1919

fällig werdenden sowte der zukünfttg

zu werdenren Zinsbeträge bis zum

31. Juli 1921 zu bewilligen. Das Stimmrecht is davon abbänatg, daß die Teilshuidvericreiöurgen |pä- testens am 21. Jult 1919 bei der Reich*baunk oder einem Korar binter- legt worden sind. Das Bankhaus Schröder, Hcye & Weyhaustn, hter, ist bereit, dieje Hinterlegung kostenles zu vermitteln. Bremen, den 24 Juni 1919. Salpeterwerke Augusta Victoria

Aktieuseselischóft. Dex Vorsard.

G. Hütterott.

Dritt

e Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger.

¿ 142.

B

E ,

erlin, Freitag, deu 27. Juni

BITIAZA

Ÿ. Untersuchungssachen. 2. Aufgebote, bl 8. Vertaufe, Verpachtungen, Verdingungen 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

&. KommanditgesellsGaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

derlust- und Fundsachen, Zust

tellungen u. dergl.

Außerdem wird auf

ma | Offentlicher A

1929,

5) Kommanditgesell: schaften auf Altiea u. Altiengeselichasien.

[83086) A W. Schaafshausen' scher WVankrerein A. G.

Mir maten bierdur in Gemäßheit des $ 244 H.-W,.B., bekannt, daß Herr Kommerzierrat Albert Heimann tin Côln dur Tod aus dem Uufsicht&xat uuscrer Gesellshaït aufg*\<icben it.

Gèln, den 23. Junt 1919.

Der Vorftand.

133074) Wefauntm«mung.

In der gm 12 Junt d. I. stattge- fundenen Generalversammlurg wurbe Het: EWeheimer Rraterungs- uvd Sewerbes>ul- rat Gans in G:füurt in ben Verwal- t gLrat n geouhli.

Srsurt, den 25. Juni 1919.

Bersicherungs- gefelischaft Thuringia.

[322613 Aué losung.

An 24. Junt 1919 find zu notariellem H :otokeli in unserem Geshäftolokal fol wende Teilihulyversh:eibungen vnserer Gesellshaft ausge! wor:en:

50 SiEcf à # $90,

Ne. A 24 129 324 353 616 943 1269 12/2 1913 1320.

20 Fild à 6 259.

Nr, B 1339 1368 1376 1433 1532 1534 1550

J [r

1 1693 1930 2101 2199 2161 0162 2172 2210 2295 2206 2317 2320 2549.

Diese Stüke werden vom L. Ofteber EDéD ub grgen Auklteferuna derselben nebi den n nicht verfallenen ZmntsHetinen be! nserer Fecfells<afskafse in Dauazig ued dex Wiitelbeurfben Creditbauk, WBerliu C. 2, mit 103 9/9 etngelöôst.

Glelhz iig machen wir“ bekannt, doß aus der Ausosung vom 13. 6. 1918 die

ummern

A 493 1200,

B 1780 1781 1783 und aus der Auslosuvug vom 11. 9, 1918 bie Nummern

B 1456 2268 c nt<t zur Zahlung eingereiht ub.

Danzig, den 25. Xuat 1919.

Danziger Oelmüßle Ultieugesellshaft Danzig.

33070)

Umiauscb der Altiz2n dex Béauerei Lonis Seigecr A -V, Tilfit. Dur tie handelzgeridh!!the Eintragung der Haupiversaramluncsbes{liüfsse uniere: Seselliaft und der Vrauecei Loui Geiger U -S., Tilsit vom 15 April 1919 it d'ese Aktiengesellschast auïgeiöft und thr Beymögen als Ganzes unte; Ausschuß der Liquiduion auf die Tiifitexr Vetien- Brauezel, Tilfit überg-aougen. Wir fordern hi-rdurh die Aktionare dei Brauexei Louis Getger A.-G. auf, hre kfiien nebst GBewinnaute!lsheinen von 1918 ab und Erneuerungsschetn 1uum Unur- tgus< in {ktten unserer Gesellschaft bis zum 25. September ADID bei unferer Kasse in den Vermittags8}zunden eti zurei>eiu. Den Aktien isi eccu Nummern-

verzet&nis beizufügen.

Auf zwei Aktien der Braveret Louts Betgec À-G. über je #4 1000,— wird eine neue Akt'e der Tilfitec MBcti»n- Brauerei zum Nennwert von #4 1009,— mit Gewtnnberehtigung vom 1. Oktober 1915 aufgegeben. Ferner werden auf jedé Akte der Braueret Louis Geiger A.-G. #4 500,— gezab!t. i

Der Umtausch der Aktten der Brauerei Louis Geiger A-G. gegen neue Aftten unserer GeseVs<ast uyd die Vergütung erfolaen glei nad GinreiYung der Aktien

Diejcnioen Akiien der elosheneu Aktiengesell'<aft Brauer:t Louis Geiger, welcze nicht bis zum 25. Sept, 1919 zum Zw->e des Umtauiches in neue Äkt!en unserer Gesellschaft etage reiht sind, werden aemáß 88 306, 305, 290 H.-G.-B. für kraftlos erfiärt. Die an Stelle der für fraitlos erklärten Akt'en der Braueret Louis GBetger A-G. auszugebenden ueuen Aktien der Tilsiter Actien-Brauerei werden für N-avung der Beteiligten cemöß $ 290 H.-G.-B., verkauft. Der Erlös wtry ab- ¡úgl!< der entstandenen Uakosten an die Beteiligten ausbezahlt oder, sofern dk Berechtigung zur Hinterlegung vorh1uden ifi, btnterleot.

Gleichzeitig werden die Inhaber der Hypothekar - Änteilsbeine der Brauetti Laute Geiger A.-GS., Tilsit, amfgeforvert ie Stüde ohne Zinssh2:invogen bei unserer Kaffe einzureihea, damit durch Stempelaufdru> kenntli<h gemacht werde, kann, daß dite Tilsiter Actien. Braueret ar Stelle der Braueret Lovts Geiger A.-G., Tilsit, Shuldverin aus diesen Hypothekar- Antet!scheinen ist. ;

Außerdem fordern wir die Släubigez der Brauerei Louis GVetager A.-G., Tilsit auf, thre Forderungen laut $ 366 H.-G.-B. vei uns anzumelven.

Tilfit, den 23. Juni 1919.

Tilsiter Aciien-Brauerei,

firupp, Gußsstahlfabrik,

Sine und Echaidnvexsc<reibu ab eingelôlt: J in Effen

fter geiels{ha?ït,

jelischaît, Filiale Cff, in Berin bei der

CSer haus gn),

schaft het der Dre#duee Wank, bet der Deutien 2 a8fk,

fell/Maft,

Butt, bet dem Bankhause DelbrüÆ S & Co, in Dres? en Hei dec Dresdner Bark, in E!berfeiv

in Fraxkfurt a. M. bet der Deutschen Wank, Frankfurt,

Fa 7

sells<aft,

furt a. M, in Samdbnrg

Hambura. in C3

verein A.-B.,

Ceedit. Anstalt, in Magdeburg

vom Jahre 1908, Die am L. Juli 19k®D Zivsscheixe und bungen dieser Anleihe twerden BexfaLcag ab bei deu auf ben scheinen angegebenen Zahlstellen gelêft.

49/7 Aulcihe der Firmg Fried. Essen / Ruhr, vom Iohre 1893. Die am U. Juli 1989 fälligen Zins-

dieser Auketß2 werten vo48 Werfslitag

bet der Gwuptïkaße von Fried. Nra2ppþ

ket der Dinectton der Discouto Ge-

Vreußiiicten Staatsbank

bei dexr WVerlizer GPaubels - Gefell,

bei der *ivectios der Di2couto. Fe-

bei dm Bankhause S, Wleichr öder, bet der Vauk füx Doudel 19d 3n-

bei der Bergis®-Müärkistizeu Bauk, Filiale ver Deuisc®wexr Bauk,

iliale

bi der Deutschen Verecin8vauk, bei der Pizectioa bex Discouto: Sr-

bei der Dreêëdnex WVark in Frau?-

bei der Deutschez Vank, Filiale bet der Eresduer Var! in amburg, biutdem A. Schaaff ausen’ schen Bank- bet dem Bankhause Deichmann & Co.,

hei dec Dresdner Vauk ia Cölu, bei dem Banklhzuse Sal. Oppenheim

ie & &o., ; in Leivzig Hei der Ungemeiuen Deutschen

bet der Dresdner Vauk in Leipzig,

bei dem Bankhause F- U. Neubauer. 49/ Anleihe der Fried. Krupp Aukziengesel!schaft, Essen/Ruhr,

täTiger

S{gzuidvyerichret-

ugu

idlex

vom

Zins-

eine

A}% ige mit 103% ü&>zahlbare

der Gesellschaft auf, 098 cmzumelderi,

avr

Halle a. G., den 23, Junt

Halelche Neiegsfrebdiivan! ZUtt.-Sef,

in Liguidation.

Zießs&maun Pfaffe.

Ra: D Bean As p i V I f E pre T T Rz e Pre a A 0 ————_—— r ——— e 2 Br t e 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. C C 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. B r È s. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 2 Vaeité Ka U 9. Bankausweise. x nze ‘eis für ven Naum ctner & gespaltenen Einzeitszeile 50 Pf. 0. Vers(biedene Bekanntmachungen. Ege tgenmer Fn Ánzeigeapreis ein Teucrung8zuschlag von 20 v. H. erhoben. 10, Verschie! ti O A j T S $231] [32958 ln Pan j n | Dur Beshluß dec am 12. Funi d. I. |} Es wi:d hiermit aufgefordert, etwa'gz

(tattgehabten Generalversammiung ihrer | Forderungen on die Bierb:aueret Falk: n- Nfiior äre wurde die Hallesh- Kriegikredit, | berg, Actienaelells<aft, sofort anzum-[den, honk Akt. -Ses. in Halle a. S. aufgelö. [da j; Wie forbern hiecdur® die WiäuHiger | findet. Zuschriften sind zu richten an three Ausprüche bei j den

da die Gesellschafi < in Ligutt-ation be-

Liquidator der Vierbrauzerei Walkenvera. UActiengesell<hafst t? Johann Reiners jr.,, Bremen. A ] Hans BGiehn & Co. Aktien-

1919,

(33306)

Aktien-Zu>erfabrik Wabern. | Die

iung, wede am im Saale des Gasthauses Dreußen“ foll, ergebenst eingeladen.

Fageëordrexg t:

Ge Gäfttahihlufses für das Eeschäfisjahr Seichäfi3hezrihts.

trag auf Entla\tung des und Aufsichtérats.

des Reingewinns,

ühertragunger.

Kampagne. 6) Ve: shiedenes. Bil'a-z nebst Gewinn-

der Fabrik litorâre aus.

Dex Vorftand.

1) Vorkegurg der Juventur und Vorlegung des

2) Bericht der Neuungsprüfer und An-

3) Beslußfafsung Über die Verwendung

4) Anträge auf Genehmtgung von Attien-

und Verlust-| deutschen Notar reGnung sowie Verzetbnis der Inventur- | diese Hinterlegung späteltens am Tage befiänte liegen von beute ab im Kontor! wox dex Seneraiversammiung der zur Einsicht dex

XBaberu, ven 25, Junt 1919,

gesclishaft Dohlem bei Berlin. Aktionäre unserer Gesells{aît werten bierdur zu der am Dierêtag,

Die Herren Aktionäre werden hierdur<| dem SB. uit 1919, Vormittags 9rdeuilihenm Generalversamm- | 10 Ukr, im Bureau des Justizrats Dr. Dienstag. den | Nhode, Berliu W., 66, Wilbelmstraße 49, £5. Juli d J8., Nachuritiaas 3{Usôs, | ftattsindenden se<sten ordenili<hzez Gi- ; König von | neralversawmlung ergebenst eingeladen. hierseltst abgehalten

werden Tagersoz:duung: 1) Bericht des Vorstands über die Lage der Vescbäfie unter Vorlegung der und des Btlanz, des Gewinn- unb Verluft-

abgelaufene kortos und tes Ges<äf18beridhts für das \><ste Geschäft?sakr (1. Apr l 1918 his 31. März 1919). -

2) Bericht des Avsß>ttrats über die Prüfuvrg der JIabretr-<nung, der Bilanz und des GBeroinr - und Ver- lustkonto und Besblußfafsung darüber.

3) Beichlußfoflung übr die Erteilung der Gatlastur gev.

Zur Teilnahme an der

Borftands

Generalïtvers

5) Antrag des Vorstands auf Aufhebung | sammlung sind tiej-nigea Kktionäre hr- der Bezahlung der Nüben na< dem |re<tigt, die ihie Aktien späteftens am ZuFergehalt für die beueritehende | driiten Tage vor

dem Tage der Sexevralversammlung bei dem Vers Laude, der Deutschen Bauk oder eiue: interleat baben und

Herreu | Gesells<haft nachgewiesen haben. : Dahlem bei Berlin, den 28 Jani 1919, Der Vorfitzeude des Auffichtêrats. Hans Biehn.

Lenz. (332%) Fumpler-Werke A-G, Berlin-Fohannisthal. ; uémerte. ev Bl. Dezember 19 18, Schnlden. eim Ee emel enr Pte S A uit Anlagen: Mh d #6 E Gebäude ‘L 681 900|—- Nti'enkapital 3 500 000|— Werbzeugwmnas<!nen : 73 300|--} ‘Reservefonds . 86 000|— Mobilien und Utensilien . 61200/—| Ne< nicht ausbezaählte | Werklzrug2 und Geräte . 42100—| Dividenden . + 1 440/— Um e » 1\—}\ Gläubiger 2809 627/21 GIeianiagen , «7 15 000|—|| Dellredere Rückstellungen . f 183 719/31 Modelle / 1|—| Reingewinn, .. « « e 1402 414/50 Batent- und Sacheinlagen. 1|— B 81 699/47 Berldiviete 5 386 431/500 Außensärde . « «1 856413842 Robmatertalien und Halb- fabrifaie N l 2 493 911/06 Vorausbezohlte Versichee rxunggprämien . « « . « 83 917/57 17 483 201/02 17 483 201/02 Eoll. V2w!un- und Verluftrechuun #4 ver 3k. Dezember 1918. Haben, (PUNE Hai 2428 44) av R O R CON 6A ARORS S: A O AA N ARS A Ee CAO A BAT SOE CIEAE O ME S U E 7 E A L t R, bs Ali M AbsGreiêurgen S 601 231/29 Sewfnnyorirag 1917 , 23 351 61 »anlungfuntosfen . « . | 2673 820|—}| Betetebsübersihuß . » « - | 4365 104/65 a O S. o E Do Oa OS 4 677 46579] 4 677 46579

Rumpler-Werle M... E. Rumpler. N Nors!ehenden Ichre?abshluf, der Rumplecr-Werke A.-G. habe ih geprüft und m!t den Handiungsbüderu der Gesellschaft übereinsitmmeud gefunden, WBereliw, den 22. Via! 41919. : Der beeidigte Böcherrevisor: Nihard OrliÜ Der Vewiuuanteil der üfttonäre für 1918 beträgt 15 vH und isi zahibar von: 25. Junt v. Js. ab gegen Cirreihung d-s Gewlunanteilsheins Nr. 2 in Berliw bet der Hauptfasse der Numpleer-Werke W.-SG., Potsdamer Str. 36, : s bei der Diveciion dzr Dis8cauto-VefelliBast, Unter den Linden 35, bet der Dresoner Bauk, B: hreajir. 35/39, : ia Eug#burg hei der Vaterischea Discouto- &@ Wechselbauk A..G., vet der Dxe53buer Wan?, Filiale Uuasburg, in Susufurt a. M. bei der Franlfurter Kreditanstalt G. 62. b. $. Z1 Mitgliedern des Aufsichts ecat®s find gewäblt worden: j 1) Benezaldireftor Edmund Rumpler, & özalngen bet Auzsburp, Vorfißender, 2) Fusilzrat Gduord Goldmann, Berlin, stellvertr. Voi sigender, 3) Nechisanwalt D-. Otto Kahn, München, 4) Bankdirektor Franz Gerhaher, Augsburg, 5) Admiral von Lank, Grt, Berin, L 6) Generalmajor 4, D. Albert Osmaun, Berlin-Stegliß.

Deilshuldvers{reibungeu pon 1297 der Zeitzer Eisengießerei und Ma- iineubau-Actien-Gese?schaft Z*iu. Bei der heute dur< den Notar Herrn Justizrat NReiling, hiex, vorgenommenen siebenten Auslvjung ber von unserer Snleihe vom Jahre L907 planmäßig zu tilgenden Teilschuldvrrs{Wreibungen And gezogen tworden :

Zu 500 M. Ne. 3 41 62 86 103 112 123 135 140 228 238 243 247 257 258-330 348.

Zu 1000 e. Nr. 402 405 429 436 471 481 488 498 502 520 526-551 557 565 574 580 594 607 659 661 733 740 759 793 839 886 907 915 926 990 1016 1054 1065 1188.

Vorstehende Stücke werden vour 2. Jaunar 1920 ab gegen deren Nücke gabe nebst Zinsscheinen Nr. 26 bis 40 und Erneuerungs\cheinea

bei der Want-Commandite Simon,

Kas & Co, Vexlin W. 9, Boß-

straße 13,

bei dem Bankhause J. Loewenhezz,

Vexlin NW.7, Untversitälstr. 3 b, und

bel dec Gesenllshaftörafse zu Zris mit 103 9/9 eingelö}t.

Der Wert für etwa fehlende Zin9- cheine wirb ton dem Kapitalbeirage ge- Türtt,

Die Verzinsuog der auc elosten Teil- \{uldverschreibungen hört mit vem 31. De- ¡ember ds. Is. auf. _

Bon den früher ousgclofen Stüden sind bis jet no< richt zur Elnlôfung eingereiht worden:

Nr. 788 der Arleiße von 1307, aus- gelost 1917.

Ne. 127 198 350 432 874 der Anleihe os 1800, ausgelost 19183,

Nr. 864 1094 1169 ter Anleihe von 1$07, ausgeleft 1918,

Zeitz, den 23. Zuni 1319.

Berlin-Fohannlsthal, den 25, Juni 1919. Der Vorftazd. E Rumpler

iede inie vine Tou G O A E | i La Lech nit e615 0A t, E As d ti A E at

Fabrikationskonto . Handlungsunktoftenkonto

Fuhrwerklkonto . .

Dee Vorftaud. 132069)

Gaudliß. Lax y

U-berträge vom :

Cd n eo

Düsseldorf, den 1. März 1919,

Der V L, Puruder.

Abschreibungen auf : MODIMBRTO O a Minen ¿a so

(33089) SHiggreitenfagbrik Niwel Akt.-Ges. Düsseldorf. , : Bilanz aur U. Januar G19. Attiva. « 4 # d Kasfsenkonts : : M | | Bestand der Hauptkasse .. 862,90 | Bestand der kleinen Kaffee . . ..- G 723/90 | Effektenkonto: Wertpaptere lavt Aufstellung __248 490/—| 249 213/99 Kontokorrentkonto: | | Bank- und Postshe>kguthabcen , . . « » « S s 78 806/84 | Außenstände e O 34á 241/21 Mobilienkonto: Besland . « « o. 6 509,— | | Su e o 20D | | 30 030,293 | | And Cs e aao Gie 699,— | 29 340,26 | | 25 9/0 ADIMICIDUNO. e e «d e e 7 340,20 22 000|— | Mas@ßinerkonto: Besiaud „o + « « 42935,— | SUCO e 6 E 32 899,18 76 831,18 | MVAUNA « «.+ o «o o 0a O | 60 034,18 | 109/90 ADIOrebung «a e iee 5 974,18 54 060/— | Fuhrwertfouto : | E i S ove o a2 L | 25/0 Abschreibung . » - «+ + ü 5 335,— 16 005|— 92 085|— Beteiligungskonto: Antercssenbettiligurg . 296 649/43 Fabuitattoaskonto: Bestände laut Aufnahme .. 175 701/94 1157 871/53 Paffiva. Aktierkavitakonto: 300 Aktien je Æ 1000,— , „„ 300 C00¡— Kontokorrentkonto: : i | Ball do Di COOSIION | Banis{ulden, Kriegsarleibeb-le!hurgen . . 120 126|—] | GAUTENDE Men «e o a E wr p 109 408/39} | Malen Uen «e ev eo soo e C l, POTOLUISOE 8 U e C Be à ë 165 746/65] 758 67 0/27 Lobr konto: bne für ten Taufenden Lohnabshutt, T 891/27 Akzeptedonto: Laufende Akzepte A 64 000/— Gewian- und Verlustkonto: Reingewinn in 1918 , „, ___36 304/99 1157 871/53

orstaud. ppa, Rothes.

Gewinn- und Vexlustrehnung am: Dezember 98S.

Soll. 4 Saben.

q Aa A | 2h

$0.0 S

« S Ÿ «7 340,25 f Ce O $3 S T0. 0-; G 5 339, 18 64943 d E 6E 0 6-0. # S. S 0: @ 36 304 99 E Ir R AOMORS WR R EE | e ARORTGBNE A "AEREE O EMERHT | me 316 002/19] 316 002,19

Die auf Srund obiger Bilanz ausceworfene Dividende von G 0/6 ist sofort zablbar bei unserer Geselis><hast8kaise, Ÿ :

Der nach dem exsten Seshästsjahr aus|heidende Aufsichtsrat wurde mitder und Heer Dr. Walter Eichhorn, Düsseldorf, neu hinzu gewählt.

Düfelborf, Worrtngerstr. 12.

Der Aufficótsrat.

P, Puxude

r, Vorsitzender

chtailie, Qu Lind WadiéiucRNEN Vf rer R A ta Ia 3 Ema: ari

Ml ENRE t

mr ae E

M Li ZE Ti R DERE ae E A

rij» 66 E

“p Lr

Ä D E a S O i Ri L M ar E P E A A aru; L QR E R rw Dr