1919 / 143 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

He a daue 1 6 i g p 7 n r d 4 h 1 4 Prei e

Lins

Unter Xe 0 registers dem 26:3 nntma ein . Juni 1919 f < u Í getra; 1919 na. iüdustri ¡ischen dem Atl ist auf Blatt 17 d | Matt an rie, Siß Bi 1 Atbéêtt es Tarif- / die tgarn Nr. 30 und As V ielefeld T Nar ara L E die vorge /riebenen n 36, Obergar em Gew erbände er Vereinigu der Textil- VLS.EL) ATIAR n neutralen Mari Nr.30—70) # Pa E verfidaftebund auf und 4 l Zil Bekanntmachu “ao leine S soweit Gehalte L A s E Jai 199 mit dem-28.- J abl, (1917 er und | Me Es D Tertilint ind Anstcllur ene Tari Bi nge- Junt 1919. 28. Juni in Kr dem L en: Michael T it dustrie [nstellungob M rifvertr elefeld Reit t C raft. Amts ( andgericht î B Cleme n zen.ber 1 1 e wird ae E dingunge ag aur Reas / am 38beïleidun ita \ tsgerict und L M Cöln, H n bei dem Z Stadt 918 (Reich je mäß. $ 2 de gen der M; Hens sluvg der Dr. Ha stelle. owie- bei 2 der Kamm , Hans Krüse m Amisgericht dt- k Q, ihs-Gesezbi 4 ber Verord Angestellten aselau Holth em Land ti ier. E Han emann bei erfläct s Landkceif- BDi. S. 1456 nung Dc A der . A ausen gericht e N andelssachen e i dem Ly 1. Jali 06 Tb State 14 0 das Gebiet Ln | dés Die von heute al Mur R a S alier aen holz Dás gegen die E j kanntma Ÿ : ine Verbind'ichkei gemein M X RNeichs-Ges ab zur 2 edel, Dr. Will ¿ngelthardt bei (d dem Landgeri gen. \olzerstraße 8 ie Händlerin Theref ay un g bfeit vegi ver bin dli B <s-Geseyt / Ausnabe: g sawie die frü lly Voigt bei ei dem A Landgericht i Handels mit C weaen Therese P e 1 Dcr N : \ eginnt i: lch i: Ir. 691 1e boblatis u L gelang a 3! le frühere 4 g bei dern A mtsgerich D \) in É) S mit (Ze E Unzuverlälfi af e B old R r: eihsarbeité mit: dem [229A 910 tas Ge tis“ enthält gende Numn I mtegericht un n Gericht8asse mtsatricht ir ht in Salz- ung von; heuti gen ständen des rlälsfigkeit er! e erlin, B FReichsarbeitsminister 101) mund Ba Gefeß übe alt unter nmer 121 | 8a! “9 und dem t ¡tsassessore: D in Wernigero! Ös Sette Q utigen Ta des täglichen B lassene Ver bo Buch- | und Hilfs Das Tarif J. V.: Cas ister, 1919 unt laden: in dte-Bi er dew Etntri zt gang Rebe em Landaeri nl: L. Behni rnigerode erlin O. 27 ge aufgeh en Bedarfs hak erb ot des f ei v fastoffe sowie ‘di ministeri arifreg'ster 1 Spar. Ne 1 die-Biersteuerge intritt der Freis Wohnsiy i r bei dem A richt in Prenz! nis < bei dem Le abceputitet den 18: Juni Be dde s habe ih mit Wir inshtänkungen ie die vielfachen ph Me ium, Ner ter und Wia N A e Nr. G911 i A aemeinfd F ¿Freiitaate D. 2, in IRiead h N Amtsgerich . ziau und D m 2m Dl despolizeiamt : „ZUNnT 1919; <VIC=- mangel usr Á uUnD Betriebsei I und oft lan d gelmäßig in NW. a Q LegisteraTte g triit de a eine Bekarn aft, vom 4 C n Í Hu Geric ¿dorf-Leverfufs tve t. Ut Opl r. TWolf- nt keim St Q 7 allen Sti V haben eine instellungen inf ge auernden B ; Nt bei 0 gen Dienstst , Lutjen|trafe A n fönnen im Mei ge B c Freistaat árntmachun Ms Juni Kurt M GBerichtéaßse}sore rtujen. p aden mit B aatéfommifssar 9B ti>stoffdün derartige Erbs nfolge von Streiks etriebs- | Bes Il Lie Ec itgeber ; stu: den ei afie 33/34, Zin n Neichtarbeits m ins{haf naten Banne ing zuni Ges 5 Bott Magnus L ren find ern ì dem Dr. Po kr( Jar für Nolkéernä exfe, um : ger erzeugende Frböhung der Gu; reis, Kohlen ej onders fällt i Frtläru ind Arbeitne einge)ebei See: Zimmer 7( E et 3- vom 25 ast voin 24 '0NeIn und L Dec üb ett des F I IOY N d ernannt: q! L s ETanBÞBe éernäbrii gen weiter a CatHov en Werken z ZFrlzeugun sfof 2 mit ei [lt in dt "fa Ha Kate D ng des Rei eitnchmer, 1 werden 700, währen m 25. Juni 1! 24 Juni 1 d Baden in UVDETr den Ein G ves Kammer Billor No : de Neferend eal ung. au na<zuprüfend rbeiten zu f n zur Folge gstosten bei b inem 95 (5 0 0: eser Hinsicht C ah Nertrad deichsarbeitami füc die: der E rend Nr S! i 1919, un5 : 1919 (Neié in die Biers S E N eredei A nergetidhts;, n wak?, Ha rendare Dr B preise und Unml ender Kalfulati önnen, eine er hel gehabt, daß dies über die Nü> (5 0000 d bet t Groß Berlin g der A eine êministeriums Tarifvértrag i vot S 6912 Ua n5 unter eih2-Gesechbl Viersleuer- ium Bezitf m Bezirk des O i Wr UAitfeed aus Schulßtz E Dein Schan! Bekannt allgemei mtlagent für Sti tionen festgele t 1 hebliche, auf G e Mehreinzabl ¿o d lurgen in Ab ragenden Neb L aus.: Berlin allei j Bertin eh pers eén Abdru> A verbindlich ag infolge L Foharadd Fn Bekanntmachu bl. S. 599 t ir des Obécla berlanbes LMU I iener O im berg S Gankwirt Mir mad<u den inen wird danad tistoffdün; er p e Grhöhung d A rund solhen un 7 en î 1 pril d. S. (ge ers{uß der Einz allein N , den 26. J G es Tarifvert ist, tônne Berli deen und F nachung, betreff I, hal im Bezi clandesgeri<ts egaerichts zu B e, Arthux O Hauvtstraße 3 Max S‘{< w A: 9 dreifachen Prei ach das Kilogr ger beanspruchen g-der Höchst- | b bon 7 207 m- April. 1918 gegen allerdings 4 nzahlungen ). Juni 1919 [vertrags gegen Er- Jerlin W. 9, d _Fahrrabschlär reffend die Anferti Heinri S > ezirî des Ol bts zu Celle Dr Breélau, Pfu l _ ndels mit E 36, habe ih arr, BDerlt ille Anwesenden reis der Friede Braun Stickitoff..si müssen. Im erg. me O77 7.000 # (geg )z Gldrlotte e 29828 000 | Der Reaisterf! D , den 26. Juni 1: ven, vom 2: Ynfertigurg | Dr H S hu lte Jberlandesgerich x. Kurt Bl 1h l gestattet. Gegenständ die Wied erlin-Schö führun den fonnten su enszeit für den V si: ungefähr auf 2 002000 „4. 71.000 gegén 575400) nburg „mit eine | egisterführer. Bostzei Juni 1919. m 23. Juni 19: g Ta Konrad Böfttc im Bezirk des gerichts zu Mari umen- A SS j'enständen des erausnah zóne- | der d gen.der Düngestickst _sich den eingeb en Verbraucher \ auf | Teltow (gegen „(gean 3994 en), Berlin.c 6 Bete, | E E PBosizeitungsSa L: Juni 1919, Naumbur Böttcher i es Oberl Marienwerbd Berlin, deù 23. J s- tägliche Me Des - deutshen Land >stoffindustrie ingehenden. und dri jer stellen. | Meéhëei zu __Berli nitr 368 000 4), 000_#), N n, Schöne- j er. samt. Frü aumburg a. S., Y im Bezirk andesgerich werber ) 23. Juni 1 ¡lichen Bed ansprute Landwirtschaft ie nit verschließen. ringenden Aus- |. i ehreinzahz un erlin mit 97 d), die Spar! Néutôöln mi B ek Die Z TLATE L, zu Poséil d. See Iallis i aul des Oberl <ts zu Ham , Lande8volizei Juni 1919. darfs :hrecsei ten Preiserböhi V t waren von d ießen. Auchdi N uŸ- S ), uñgen. M l 5 T61 000 parkässé d n mit : Unter Ant des Net von heut geri uwd Klaus H im Bezirk Oberlandesgeri M, polizeiamt beim S rerseits zur B E für Dün qn „der Notwenbi dieBertréter j: n! Znduf riegebiet tan bat | fb (gegen A i i ed m es Neich3-Ge| e ab zur 2 gerichts zu Stetti us Hen zird des O gerihts z Staatskommi höhten ( edingung, daß j ngesti{toff Ü! ndigkeit ein nicht etw gebiet u rf i der geri 9/227.000 i registers “Ar S ahun Reichs-Gese zur Nuso zu Stettin. nning im- Bezi berlandesgeri zU Dr, ! ommissar ten Erzeugungsf ng; daß jeßt ei ff überzeugt et be- | allgemei n/a Erschei nd în éini geriageren M) | eingetragen n uni 1919 i g. Nr. 6913 ebblatts ent oabe gelange Der ‘Gerichts m- Bezizk ‘Tandesgericts 1. Pokrangz für Volkêernäl erhöhung d gungsfosten der eine deu- ebe gt, mäcbfen ab llgenteinet TIemunge einigen Jüd ren Spartätigkei | Der ragen wo ; ist auf das- Frei 913 die Verhä s enthält sangende N nerin Berihisaff zizk- des Oberl : anB- ernährung dieser er landwirtsd E Landwirts ebenfalls dauernd er | hindèut ¿ Utrschwvu n erblid>en üddeutsWen S gten indusi “zwischen d rden: f Vlait 18 18 Freihafengebi erhäng1 unter Nummer 122 inung zum pli é}ssor Dr. B fa rlandes- ———— / er Wunsch fand schaftlihen G schaft ent)pred uernd er- | F en Es m in d wollen, die Städten triell dem’ Arbei des T unter engébiet i gung des B 29 | geschied gui planmä . Bode ist i F G D auh die V fand allseiti Erzeugnisse 31 rechende Prei Folgêèn won brtli hanvell dèr Entwidflun; bie aur eise Privat en in Bi rbeitgeb Tarif- Y in Hambur elagerungs8 reden. igen Vizzek st infolge sei u Auf Grund. d ant Canb die Vertreter der ige Billigun ustande fommt red überw on órtlien Verhä si>{: vielm ung der Sp einen | angest Bielef erverba / Nr 691 burg, vom 25.‘ aszustands ü Den ; : zzekonsul aus einer E reffend Fernh: der Beka t ma<un Landwirtschaft der Düngestis 1g, Insbesond immt. Nud) d wun) ven smd. 2 Verhältnissen. di ehr. zweifel Waasen gegend u ellten peln, Dori: 4 nd der N Rogel 3914 das Do U 1 über | Wal Gericht8a\sef 6: demn Jujtizdi Ds G-.set Fernhaltun nnimahung vom g: Produfte als na< auskömmli i>stoindustrie di ndere erfann! er Sp rkassen i Anderersei sen. die hoffentli ellos um di f An und dem verbände r. Verei - Metall- | gelung de 18 Gese, betieff t- 1919 dthause assefsoren Wi aftizdienst des eybl. 603) ng unzuberlässi V R 23. Se Landwi a!s berechti mmlichen Prei) ie die Forde E S afen in dies seits ist anzunel féntlih nunmehr d bie l gestellt N Gewe g Biele inigun gebiete N es Neich8h D etreffenb 7 Und dienst 4 en ist die Willy T des Herrn N L M und der daz ger Persone eptember 1917 wirtschaft gt an. Auch reten für lar , rung: der F betr G fem Tempo n nehmen, das di er Dauetnd am 10 ltenverbänd rkshaftsb efeld: und der 2 für das O a O und di die 1eiteré vi erteilt. e nahgesuchte E ormann und des U E für Hani affenen Nustübr Handel I1S, „He Die? Fi und der Düngestick| er Handel bielt E gesamten? dié Zunak a'cht ewig weitergehen Gntoitlune Regelut April 1919 e, Ortsa und kaufmä Um- Berlin W. 9, nungejahr a Gausbalts vorläufige ntlafsung: ars Mint von babe ih E tür Qa uad Gen Ausführungösbesti (Neichs- | land wi Frage der an ticstoffindustrie ie Ansprüché de auf dfe K n deut s < huïe der S A 91 é : W.9, t igejak c sha!ts [äufig _ s: de N Ì : i ir Hande Betverbe j) 1 wirt tigetmes T ür bere<ti Der rieoëanlei! jen Spa f r Späréinl Una der À _abgeschloss uss<uß ännischer ), den 27. Juni 19, vom 24: C s der Schuß Min em Justiz: Lede er Firma Fri andels- und G verbe- vom 27 timmungen | näch [h aftlid senen Pre Z igt. : gsanleihen): rkfaslen Tagen bei : ( M E Ärbeiläbtdik ene Dixi Bielef )e r Le . Juni 191 24; Junt 1915 Juß- isteriu ; s Le Dat Friß Koch i Zewerbeverw 27, Sépteinber ächsten Tagen di jen. Erze isërhöhung fim : (obnè die Abs bei den j $ 2 der V jen Angest ingun arifver eld Postzei 019. 919. m der ö agt. Di Vi RuS Mel TE in Hu altung Seite 246 gen die zuftändi zeugnisse 1 g für hie | Zank shretbungen | }p ellten i gen d rtra , zeitungs Der Wirkli r offent t Dié Ko Fellen sum den Ha] cite 246) zuständigen Behö wird bereits i ie’ | Jänéiuär 1919 Ser S 1486) | LRERA R S e Ven als ; fach g zur amt. K Gl H irklich ntlichen ragen. Kosten diefer wegen U i Handel i; 1 Behörd E eits in d Zänfuar . i 1918 l L q vom 4 Metallind hnischen i rüer Berlin ift Je Gehein en Arbei er Bekannt nzuverlässi keit mit en beschäfti , en Fel cua E Milli 8 14 Ï D ben Stadt B ERZ 1e ustrie: wind imb : missars von dèr Wa ne Oberbau rbeiten. Husum, den 25 ntmachung hat gkeit unter- Das Rei i gen. Mé-r L E t S [lionen M 917 : dem 1 ih erflärt - und Landkrei r 1918 (Nei gemäß in ‘Che sür die Dipl ahrnehmun rat. Gerh , den 25. Juni 19 jat die Firma 3 Ministeri eich8ministeri April L E 800 1950 is / , Juli 191 ay und Lan imis: Lia leichs-Gesets Charloltaibitg omprüf a der Geschä ardt in E M sterium für Wi ium des J Ee a0 ad ae ADO 600 O | 9 ligemeine V ) e efeld / (C ebl. V : und lenvurg t é fungen an d jäfte ein Der Q , außerde ä r Tißensch „Zern b t L G Ä 400 ;00 A \ f | erbindlich ür allgemei: Das d reufste und als sein N g, Abteilung der Technisch es Kom- Landrat. Nas a m sämtlich aft, Kunst at dàs preußi t 20 6€2 400 es | Mr N lichkeit begti in scat as dem Neichsfi E Wi in Berlim l achfolger d ir Bauingeni en Hochsch Nase. ufgéfördert V G: Unterrichtsbehö und Volksbil pische G ( 600 160 i Neichsarhei ginnt mit | (6 zministeriu ihsfisfus rlin bestellt a er Geheim ieurwesen ute B I A von d ,, Vorschläge ehörden d ildung wi Gine von E - 2 hsarheiteminisi (Gesetz-S um, auf Gr us, vertr Vei seßt orden. heime Oberbaur 1, enthunde1 Auf C Bs 64k ( em Reichsmini “zu machen für di er Bundesf é. } gahlungs dn Reusch ed 28 e S ani J. V.: Cas nister. x E Srl: E Jl Grund- des rireten durd Gumbin find der- L ratTinca l G f Grund bega & anntma schul konf ministerium in 2 Ur die Verk esftaaten | bed ngspostèn bei gegebene Ueb 2850 ; E, S par. om 8. Februar 1 921) dur (C4 i0aa, nom i nas Ol innen an di Zaurat Pi uzer T r P E ung amin Am Zusam Ausficht jandlungeti d DeDauer Une A et arA, E Wersigtt het 9 pf 8 : j R F vom 1E: Nun ichs- | Wohlfa n die Regi ieyker fonen vom & ember 19 . 1 und 2 d interrihtsmini Im Zusamm n G er dér- j früher in fl (atiahe enten Sp t bie: Zal i während E Bu die Negi und dur< E r 1918 bis < Erlaß des Staat Juni 187 Ma > farter E E L T-VOoU Neid vom Hand 915, betr. die F 2: ber. D rit erf inister das 5 enhang dami enen- Rei h rüher in starke iahe, daß di Sparkassen ergi î der E! é x S Tw R gisterakten zemb Erlaß zum 31 es Staatsmini 874 Macte von Dui3b A De : idenbur Oldes andel, habe i . die Fernhc Bundesratêve <t ersucht Os Zentrali g damit hat d ihs- ( Schicht rfer Abúah1 ie Postenza! ergibt allerdì E Uebeita regelmäßig n NW. 6, Luise akten können i zember 1918 z der Préußis Dezemb Sministeri enthun v urg nach Regierungs g nach 1 sloe de Rot ih dem haltung unzu êverordnun Fi jucht, in seine: institut für Eczi t der preußisd en geht zurü me begriff enzahl der ing: erhings die i v Q i as igen Dievitsk “uisenstraßé 33/3 en im t 1919 918 111 P eußischen 9 zember 1918 i ums îtatt nach $ 1 von Tarnowi ) üsseldorf gsbaumeist ihen Bed n Handel n Händler Joh zuverlässiger M dl O: agen der Sch n pädagogische - Erziehun Zie zurü, n il, De D nzahlunigen C | rin | x Arbeit i unden M Be c 3/34, j 1 cis : Q verlän l 7015 Î tegieru 1 C verliehe a S pad Hambo i nach DY Dit í an die N 7 L mach G D arfs n Ut G ann B ees T Per- Einl ; E ulorgani d Y en Aust j 1g und Unte "3. Beteiligun ör gegen Ï I a ung Me o E eingetchen a Zimmer 70 þ Hochspa ngerte E usw. rung vom S ene . Q, (Berei in und Le Bl üsseldorf eglerun zung hat Bee/ untersa egenständ ein Bad |2 jeitsshule, gur isation insbe! huß einige wi er ilch g dér breiten i Erstattu: Nertragspar hearbeitémi füx : die S T verden. , Î na p rinaungsleity - nteignun Is 40 h V1 Des Di reich der Regi Blanc vo! an die Negi 9, MWands Beese zu tragen E e Die K en des-tâ 20. und 21 e gu erörtern " Di eiondere die d wichtig,e 3 -vH alie Dee O Ceclau dan Ee Maren | T ete bis: N die vo ngsrect ‘zum 30. Juni Saarbes Verjeßu atèrung: Stéttin) Hanau na gierung anbóbek, den 19. Juni often der Bekannt, hauptsächlich Zuni d. J. un die Verhandlungen sogenannte Gestern mittag fol Feber Berlin, den L E Abdrudk varbinbub 1 nfolge | Ÿ errich ei Nummelsb n Piesteritz i zum Bau e uni | Saarbrûüdten al ng des Baura tin) < Schwebt Der Landr 9. Juni 1919 Bekannt- ptsächlichsten Lehrero! unter Zuzi dlungen hab n | bahnern mittag sollten di erbewegun 5 den 96 A zaugene uc tes Tal f Ut; fönne Ne i lenden Ums elsburg (S L ß 1m Krei) 6 einer genom cs ats No aurats Kre Landrat des Eyotf Je stattgefunde: ehreroraanis tio ziehung von V en am B : E T et en die Ber gu ph g: Juni 1919 ‘arifvertrags ge Z ’gierungsbezi ispannungs1w Stad!kreis L e Wittenber nmen. rstand des n>er von Tri 8 Kreises Stormarn. I man d ven. Wie I olff sationen und ertcetern dec | 2 eginn derselb ner engeren K atungen mit d l A E gen | wald gsbezirk Merjset gswerk dur Berlin-Li erg Hochbaz Vet iam S. V: in ich Über „Wolffs Telei von Hochs er | Minister der ö en mate jeto ominissio iit den Eis j Der Negisterfü e und T rsebur urch den Krei ichtenberg) >ocvauam1s a | I. V.: von Ned gestali r eine Reil elegraphenbüro“ mi ¡hullehre Mi er der öffentli jte jeto<, wi n N M I A cführer. P soll, wir Teltow, Negi g, und di 1 Kreis Wi erg) Migt ijt zurück Ned. gestaltung des Sc ihe allgemei üro“ mitteilt, ei n | Mitglied fentlichen Arbeiten wie „W. T. L wetden. 3 ; . Pfeiffer Nuf wird hiermit Negierungs8bezi e Kreise Züt Wittenber Ministeri fas D werden verdi Schulwesens, einér Grundsä eilt, einigt richti U E S Oeser bi B: berichtet, der | ( Au f | h 8be, a A erium tg ie von en verdienen : vesens, von id\äße e f richtig gehalt Zentral ser die Mittei érichtet, der 3 uf staatliche a bis zum 3 zirk Potsd üterbog: Lucken» n U ; der hente I DELDIENEP.: , von dene L PE N za erflà ên habe, i alrats d ie Mittel Pes / Unter Bekannt Grundstück <2 Giundstüf 31. Dezeml am, -gefühtt 2 dit D und r Wise Preußisd e ab zur Aus Gr Das gesamte öffentli n folgende be S erklären. Di e, inPotsd er Eisenbo unß, daß ein | s registers dem 27. Juni ma < liefen. findet dies un) ta jer 1919" verl Dn l ana bisheri Volksbi nschaft, K Nr. 117 jen Gese ß gahe gelan Srundschule_ a ‘öffentliche Schulwesen f bemerkt zu | neu allen Teile Sigung wurde den Gene NEPET 28 für | einget . Juni 1919 i ung Berlin, di bies:s R taatliche N verlänge Nülhen is zerige Semi ildun R besteueru 1769 da ammlung gende Num | Selbstregie ufgebaut und v ¡[wesen foll guf e! neue L Teilen Geleg wurde darauf RELETg Ua N d e 4 raaen wo 9: 1. auf rin, ‘bei G: A 1 echt keine Y rechte an gert. | b hen ist zum minaroberl g esteuerung in as Gesey, b ng enthält imer 26 stregierung dur ht ind vom Geist d auf einer gemei Moe Log Minist Gelegenheit darau, 1oFure n O | Verei amischet rden: uf Blatt 20 N 3, Funi 191 e Anwend n frerädèn as Direkto Seminardirek ehrer Theod a Rechnungsja! etrefffer d Gem „Ber / Die neue S hdrimgen sein Zeist der Selbstvex gemein amen Beni o 2A Mete rats eit Ju geben, si I ine t dem V 20 des Tar _ Name! 1919. ung. rat des-L ireftor heodor A lt Berlin 1gsjahre 1: Hemeindeei | arten, die si Schulorgauisation tveribaliu erllrt Ninisterpräsidente Um 3 Uhr tri such . ühé ‘bie | lun türnb Verbant arif- Fj i&*der Preußis> Lehrer erramt wor rogge i W. 9, den 27 919, v eeinkomn arten, die sie den 2 ¡sation muß : ng und rif, dap ‘äsidenten H i rf L hdr man unf die f gdgehi X ZD and: d Fischbe > Preußisch ; seminars i x worven. Ih n „bei 27 Juni O S nen- | M stufenwei en Begabung nuß alle die His regier z in Anbetradc; Hirs < abê man unte c | Gew lfen, Bez m Ze er: D )be d. Br Bishen Sta in Rüthe en. Ihm is G O 91D Juni 1919 ti ufenweiser Abzwei ngen und Beruf ie mannigf a ; ung {i racht der neu bérrnal8- zu ter dem erf\chaftal Bezirk Zentralve Detaillist Braun iatsregierv hen verliehen c E escgsamml 919. 9. tunlichst zahlrei zweigung aufb Berufén gemäß igfzhzen Sul 10 weit i Slllie un Fo nin SaVsage die: S Dieser . verbänd aftsbund Nürnber rband der Gs Di 6 Peine ng. Zu Be:ka zen worden nmlung3amt einheitliche [reichen Reb auen, in ein ei näß ein urite - f könn er D nter zwei B agé die S1 E, s tx A S e D S : : Zur Ausbi nim * e Ke iche behördli bergangsmöglichkei einbeitlihes E ten hat, | d ¿ und zw en Ber ei Bora1 SAaats- | abge)<l e; Ortsgru dau fai Ena lid Fürth Hand- | Reaie e Preußische Vejer. lehreri usbildu m'a </u M rer Alle rdliche Leitung nöglickeiten Ce E t, } des Ze1 zwar ersten Verhand! rausjeßgu?t f i 4 ih L C IOE E : Ac 2 ï 7 i A S t ena, daß L un jegunge bedin ossene Ta ppe. Nür ischer An: und- dem | W rungsrat S taatsregi wf rinnen wird ng von Turn n g. E E deren di >ulgeieße dür g stellen: ringen und mit | dürse itralrats nich das bet gen betei E gunge rifve nberg ngestell zissensch und voutr egierung v ährende rd-. inm: J QULr 1- E E E E wer je Freiheit de ürfen nur Na unter | sofort und zweit nicht mehr treffende etertligen handel gen der- k L200 „am 11. Apui ten- | Mi aft, Kun ragenden F hat den abge r Kursus i ahre 192 und Schwi S ISERI T verden darf eit der einzelner NRahméngeseßé É sofort an ib tens, daß-die b r an den B e Mitglie : wird fkaufmän e zur Negel i pril 19 nisterialdi st und Âs Fot ir Dirie Gehei gehalten we 8 in de 0 ein \ winn e) T E E RETTA . zeuen Schult " Be J€ein ï D ibre Mitagli eteili eratungen 1 glied gember 1 gemäß $8 nuishen A ung- dex- A 919 d ireklor in di Volkébild n Ministeri men | 8. Januar - erden, dess r Ländestu e<s Mo Nichtamlli Von Einzelhei räger nit b innerhalb | han erVors ieder folgende 2 gtenOrga1 n teilnebmen | der St 1918 (Rei 8 2 der Ve! ngestellien i rbeiis- | toll en Provinzialsd iesem Ministeri ung rium für nuar 1920, fest en Beginn i rnaustalt in S nate iches mit gr nzelheiten der N t beeinträhtigt andes erklä standdes D Aufrufe rihi ntfationen | adt. eihs-Geseßl erord! im Ci ollegiun ngialschultat D iísterium 1 estner _“ Meldun ge stgeseßt hab ih auf D Spanda D E großer Mehrhei! Neugéstallung, ü feine Zustimmun daß: de eutschen Eisenb: Lame iee ( ebbl S nung vo _Eimel- in in Min f Jak und zum binnen fi gen der ‘l ane. onnerêt it euts >< Di a eit verständi gefauung, über di chi Zustimmun x gegenwärti N Citenbak j ine Vexbi g für allgemein 1456) für m 28.4 0 vottia ister i. W. zu ahnke v sind bei dei in einem L tag, den Der S es Rei s ie gemeinsa igte, seién die man si ieden berunteili zustande rtige- Streif: d abner-Ver | indlichkei gemein ) für des e- | und V genden Rat i B. zum vom. Provinzial zum 1. S bee V m Lehrami \ r Staat e i he oll’ aber d nsame Grunds folgende man fi Verhand rurteilt, i gekommen is : der Gisenb M f Der Rei ainnt_ mit d ich erklä iet bildung: ert Ministerium 1en Réegi jule | noh- nic tember 1919 en Dienstbehö en Bewe uns Sl vorher - hi chuß trat l s zu fes J. rägern gestattet sei mindestens vierjä | telben f n mit ber N tre deshalb A TY Diess if. ent- | s ATA ubel ‘dem 1 Juli ärt Wte annt. m für Wiss églerung8Tal Meld j Ut Sd A anzubrin ehörde spätest rbe- Ee Steuerwese jelten- die verei eute zu einer Si ausgebaute Jahren weiter ttet sein, dén fas vierjährig sein: das d ich weiter ausgaëbrei egterung ‘Ti wel er vor Ps reif ent- : e! c d , j Y , - e k S e re 9 2 1 {2 p) e : f 1 , ausgeb or eg Î Das Tari V: C Sminister i. 1919. S enschaft, Kun die i ung bei der chuldienste- beschäfti. Bewerberi ens bis und Steuer n und für Justi ereinigten Áus e Sigung zu- Verzug z n Grundschule f auszubautit. Ner tneinfamen Unt , es | reafti ringende Erfuhd! reitet hat. Wi gebrochen und Iteais der a O B.: Caspar y Fi A st | die in Berlin wo für ihren W e ia hab die Sigung wesen und 6 schüsse jür Zoll A at (E E O e tes ertibt | lassen, Die Aufb ach weder von spartakisti ar Mitglieder null uin, as G tas ; Zu 7 „L nanzm R ebenfalls l wohnende S ohnort ); haben j gungen, er Ausschuß ! c Ausschuß N) 49 - < l gradlinige M otFovtt ) weitem Umf weiter assen. Die Auf e „iu Putsch T DOI Aertatiftifehee Mitgliede ‘golmäßi i NW. 6, Luis gisterakten T6 a) eseßen si inisteér.i A bis zun n bei- den : zuständigen l hre 10 für Handel für Zoll- ¡ulen als ne ge Weiterführu imfang oh bahner ufbesserun en und Unbes takistifc<er n s aat igen Dienfis “‘Luisensttaße 33): Amen fvnOdai êinENei sind das K ium. Den M zum 1. Septé 1 Polizeipräsi Regierun 7 . Handel und MNop Die A eue Form der ng der Volks ñe' Î errei und die Erfü g_ der wirtscha 1 esonnenheite v bon det Eiben d stunden ci e 33/34, Zi in NReich8ärbei in E Negieru ataster m1 eldungen \i mber 1919 äsidenten [l ind, Vér Nei L Verkehr | zur 2 Aufbauschule if heren Sh s\{ulen {oll ; reiht werd Frfüllung der f ftlihen Nevi n verleiten z :rfl( Arbeitne] cingesehe , Zimmer 70 rbeit8» rfurt ngslan ramt ingen vo gen sind di einzurei hierselb Mo! ff cih8wehrmini zur Aufnahtne ule ist vor SŸhulen_ ein ollen Aufb wird, Deshalb wenn die er fonstigën F Verhältniss Eisen bote bin Ui des Vei eitnehurer, en werden 705 (während h dmesser}t öst und Verw m 22. Juni S reichen. st „Woiffschen D rminister N vom Lank tine der besond nehmlih als S gerichtet werd fbau- | wiede Deshalb f n die gewerksc) gén Forderun E HEE E Erftattur Vertrags toichéarbeitêmi ür die der 108 i itelle- bei der füc S. 510), v ini 1912 (3 8 3 der Aufn j zum Schu elegraphenbiir N os fe hat l : Lande und aus kl mders_ beanláägten S E rden. tederaufzuneh ordérn wir unf schaftliche Dis erga fönnen nur | ina der Kosten U Rig -y arifvertrag i Ju s i er Regieru ügen. Die M erzeihueten Sd entr.-Bl. ahmebestim- | I huße der Ei ros“ nas aut Meldun Ueber den A! einen Städter <üler und einzurihten "Der Alle ere Mitgliede ¡iplin streng, gewabrt Berlin Volten-Vetätte Abdruck di vetbindliBU, infolge Die Gehei Juskizm#ni i ¡ierung | zusam e Meloung seibst _i Scriftstücke g D E ; s n verschied Einwohner stehende V g des | der Aufb usbau de L Schükerin Gew ert Allgemei r auf, sofort di vahrt jielin ben 47, Suni S D d Watifbeitrège nos ] ministeri Geheimen Justi ister iu Erf menzühesten, seibst, ist mi ice gehe nterr. u gemacht wördi Fällen is rwehren erlass erordnung | mit Ei auschule und er einzelnen S F N erkshaft Deutfd Eil eds 27, Sunt A ifvertrages ge eni 5 sterium P i en ustizräte m. Frfordern 1, Die Ai ¡it diesen. Schri ftet beizu- Drohun wörden, 2 ist von spartaki erlajjen : g nit Einschluß des der Mittel x <ularten, i Le aft der S Deutscher enbahner-- De 149, l ven | Oberjustigrä istor un “und vort un “von den für ufnahmebest| yriftstück S A Db: , Mitglied rtakistisher Sei die F es Fortbildunc elstufe de , insbefond Cise taats erGtse p-Berda i | Ma ustiäräte A aaen N entgeltlih 5 für di ¡ebestimm en n i < Drohun Austritt eder der Ei er Seite der V Fragen d N ildungs- und F s Gesamt êre I 9 nbabhnb handtw nbahne rband, die rführer. P f N ernannt Hagem en Räte im Jus Di zur Verfü Meldu ungen we i Lad gen baben sih niî aus der W Einwohné er Ver- | noch bes: er Lehrerbil gs- und Fahsd nishulwese tságlieder O Aen erkerund-2 r die Gemein- | . Pfeiffe , Ferner sind di : A aD e n e enes 1E A E E Magen Be cuf Laden, und Geschäf ih nit nur a N E S j bejondere A ildung uud der ulweseis sowie über | pl ec. ‘dir mihbilligen, die Cie nd-Arbeiter und der Ä a r, a < in Cóôl die Landrichî zu Gehei 3: | Bestel gültige Aufnc gestéllt. L igen Behöri Angestellte Geschäftsinhabe nux. auf. Boy zu veranlasse urch us\chußber D d der Schül, sens sowie über {dd vor Einlei mißbilligen die- Ei ten folgend er er.und der j ae Beta ote _Cöôln S drihter-XF# l eimen | d lehen einer A ufnahme i i jörden A te sind von M1 ern beschr f Joyfotterkflärun 111 n. Diese aiungen stattfi E ülerauslese V zwischen eitung. und ¡e- Cisenbahnerstï en Topell an i L en Sd U Nt )tsräten in Dr. Fri Feldman / er Bestimm! Prüfung abhâ n den Lehr : c den Fall wei Mitangestellte änkt, jondern gen gegenübe S1 inden. sollen f. Stell den. beteili während der erstreifs, die aus: n: Are | abze ic huß vo nachu Zu L in Cöla erna ith in? n und For verl mmungen v hängig, bei )rgang. ist v | Ota S eiteren Verblei tén mit Gef: auch Arbeiter ver l zent ‘tellen, auf. d iligten Organi er Führung. d e ausgebroMen en für L n Berufs n g rat 1 Laadgerichts ernannt. Aachen zu V ors <h- ongt weiden öm 22 Juni hei der u. a. di on dem gegange n den n in E für Leib eiter und gi Verbandlun dg shatslle A nisationen und ex, Bana u en Die mi Jetätigun ¿trachten it. Dr, Quit tsdireftoren si zu Oberlandes- Borlin W A Juni 1912 genannt die im $ 4 (e Mobrezei Stavtteil (7 Don d Cinwohne A Een Mit d Preußen Mitglieder, soweit Frage g al dur diefe S A tRaßgebenden (Reichs mit der B gin der K und Be diesem Ger enberg von ind ernann: M S 0 genaknten Uebungen on Cinwohnerw E E von Drobunges rwebr bedroht | Qbetpräsi er vertretung8wei : sofort wied omweit ‘sie et geiteut E, Ae O ¿5 Erfolg, der ihSanzeiger ekanntn ranken ruf s- | bei ericht und vom Landgeri nl: der L Der V , den 13, Jun did dbl Diese Vor vehren gemeld n sind mir A gen zur Tat ü 1 | Ober präsidenten d gsweisen V wér Qu etwa am Streik b a E as veröffentli ger Nr. 303 1ahung v pflege dem Land der Landri dgericht IIIT andgerichts linister für Wi} Juni 1919 ven N E EtR N Angriffe auf Pi zer, | graphenbüro“ er Provin erwaltung d alsbald. nah i züneßmen. D jeif beteiligt Kind, deshalb unser Me atte Zu a E O U è 4a gericht I i richter Dr. C in Bel bai r Wissenschaft, Kur de E E nzeihnen die Mi Mitglieder | be iiro“ meldet, der Rei Osipreußen ist, 1ie Geschült Deus E E O 5s Ergebnis der Verl auf, die Arbei änden usw ammenstellung Dezemb ezember 1 Köui m Landger in Berlin. Conzea rlin bei S äft, Kunst und V Bevölkerung 3 S fenrente versu Mittcl, mit d auftragt w , der Reichs- ßen ist, mie I e des Im Verl : bekannt der Verhand! e Arbeit | w. wird ellung vo ér 1918 1918 öñigsber gerichl6rat, (C N 18 Halbe . A.: Na und Volksbili Schuß di g zu terrorisierei érsucht wind, d it denen von dex S gt worden. - untd Staatsk „Wolffs Tel regier aufe dér- weit gegeben werd handlungen wir. | : unter „P n Verein T5 BU Justizrä u La: E ‘at, Geheimen Jus alberstadt umann fobildung Schuß die Cinwöl ieren und“ die öffe den ruhelieb n dex Selle ommissar P E bu 19: 10lueRD Ra, Ri B „Preußen“ nen, G ge) F izräten 3r. sowie d jen Justi ; E E / P gewissenlofen ohnervehr die öffentliche Si ebenden Tei Di E Winni ine Cimi gende Bor pechungén j S en“ wie f esellschaft G von J en Am! Justizrat, H im A R Treibe en gebildet fi he‘ Sichérbei eil der ie Pol g | glied igung: Di r f-<) 16 machte die-Staai : L olat exgd en, Goeßmann on J. ablons Wali m16gerihtsrä »eygster i m Anschluß E Xx{l (t tel zu. lec ern erscheint det sind, zu vérbeit, zu dere graphenbü en haben 1 : t dern des Ha a: Die- Stadis als Gr e-Staats- S Nâm'e Af ea Ruhegehalt in- Hanau ist di sfi in Berli räten, Gêhei L ß an den Rund a ß Schlüsse darau ebf und gene ur Crreichu untergraben: eren | geseßf ros“ die W ah Meldungen d rosilosen Fina ubbaltóaus\husses nobmal hat En f ü 2 L vesudie 4 dem La die äa in - Lichte imen ali T 1 berlaß vom 13. F Hte Ra auf zu, was nein, und ihr zung: ihrer Qiel D F eßt. affenstil l} 9 es „Wol S anerkannt wi nzlage des S sses nochmals ih mit-den Mit- ÿ \Konf | | ¡tè Dien) ndgericht gesuche- Di erselde u Zwischen J TL.16440-U m 183. Febr : hätte, as die Bevò jre bisherige 3 ¡Biele - fein A 2 | tands brü len Tel Milli wird, bes{lo taates, die) gp n mfession} Sub Ta V vientlassun srat Sas | ienstentlas V let en N E. {aud ira O bruar 1912 Es ist mei ¿Mifecung, von Ie Tätigkeit läßt | Ai 24. Juni N üche weiterhi Gs 1: F illiarde in dez eshlofsen, für P (S. ja aus U E 5 Sch gegenstar q der erjeßt sind: g erteilt <s in Tor( ssung mit | ei jsen-Mei Preußis T gegen eine | meine Pfli on ibrer Herrschaf äht | Be A ‘bel Nachmittaas griff ergin [orie Deseeun en nächsten d U uten CRE von allea Seiten western\ genstand A- nah Eitorf : der Am!sg ¡orgau die einbarun; einingenfc zischen Regi d eine derarti Pflicht, die Mitgli Herrschast' zu Vorstöße i In der Nacht aas griffen sie südli di g der Lebensh 1 dréi Monate! «Uen EID R is Diakoni chaft des [Lic erke Eb rf und mtsgerihtst nach: uny abgesh! n\ chen Regi Regie rut des Geseßes ige verbrechert\d itglieder der Ei ; ße in der glei vom 24: zum 2: ie südlih Wi enen-solli D altung der aten aufzubri a eine balb? des |Lichtenrad ima] | GIUERS er Amtsri srat Pape i Die V geschlossen wörd egierung | ng und M ents erische Verge der Einwo Die Bahnste eichen Ge zum 25. Juni Wilbelmsbrüet (N nisse dex offent usaubringee, i T a Preis. ejevangelif< D r srihter F ape in _Me Ch e Versez en wörden: Rg it f der nung mit ügen und zergewalti inwohnerwehre das ers abnstre>e K gend: Juni folgter [msbrüd }. W uf hing D finister dex L en Cinwöhnorsd f e Da c | G : c : L är lottéS zungà- n: olgende V Droh aller Schärf gegen die gung mit llen Mi ren _erit auf Kempen—Bi ¡ten zwei reit Woche ¿ daß die Ei! offentliche nershaft Preuß Berlin G. V. Teltor Abzeichen #15 in A er s{warzbur Fabricius in tetimann } f e¿Schule“ i und Sl er Si jungen abschrec ärfe vor ie Stôre allen Mittelr kopf N unser Abweh Birkenhof 1 itere | zidhten, erflärt hätten. ienbahnér béi jen Arbeiten L E , den 21. J ow : 0/1949 imstadt ist irg-\sondersh Vieß nah sprechenden { in Meinin ylußzeugni Sicherheit ei zre>èn, für de zugehen. Ni r von Nuhe N teudorf südli B rfeuer hin eing ag: unter Artill zichtén, wenn hätten sie wollt éi den Verb Oeser wies : Juni 191 Zu N zum St shausens<e Regi i über i Zeugnisser ngen sund isse der Herzogi ruhelieb inzutzeten. D den Schuß bv Niemand lasse uny | lagen unter Artil Bentschen sowi eingestellt wurd Artilleriefei dönite: Die: Cisenb: bessere L ollten auf il D L EE D h | Reichsrhi 9. aue, Qu Notaren fi aatsanwalischc Negierun : über gelten die Vi èm der Lyz gleichwertig| mi Jerzogin- a) bie Etehiento biet U ani Ordnun sich dur In Schnei illerlefeuer owie Teile des Brücken Der Brüten- | V fen ie: GUenb te Lebendmittelverso G Tode És -füiiftri Qeiser N Ent can ischaftärat i s in Prei è Versewvfgs Lyzeen in \ g mit den d ves Ezaluen Tehiénte bietet di Zusammens{l! ng und öffentlich ) I lie E Gneidemübl< 7 s Brückenkopf „Brüken- She enden Neichsä almbebörde: hab télverforgung forderilngen ver- | J. A: Jse des’ Jn Lichten ¡lin-Hohenschö nf: die Néhtbäi Erfurt etnc n. als dleiDmeilA. und A REA ¡R pp A Beuid d Ae s aller beson ior: |- liegt, entivasntte el en, das in de S Bentschen | Es iel beth )éumtern und Mi abe sih darauf | „erreitht: werbe ._A.: Jsenba nern. in bera), Paul F önhause e<t8anwäl! rnannt. Berlin W. 8 wertig in Sachs ußzeugniss gegen- verbiete i rund des $9 meiubeit. etvähr für die MUHE: | a R E ine polnische * r neutralen Zone \ Es sei i geführt, die inisterien in B A 1SNEN e i rt. Gleiwi Fahl in en (Amts: älte Her V. 8; d Sachsen-Mei sse der L ete ih daher für 9 des. Ges ie Sitherheit | He Stre! 1s< wurd è Ableilung di Zone südlich Fi i beschlo , „die gestern zu Ler iuo Met Beka ß, Max in Berlin-Li sgericht8bezi rmann Der M de 168 J n-Meinin 2nz°en (Landespoli aher für. d eseßes üb eit | arie Streiftätigkei urden zwel lung die deu ih Filel, sammen di jen worde rn“ zum Ab dung geseyt nntm äuser in ( (ax Böhm n-Lichtènb ezirk B Minister ), Juni 1919: ens 8polizeibezirk 2 as unter. Be über den Bel südli< Wi tätigkeit an d volnisGe Angri ise Volks ne |-tu is Mittel aufz n, daf Reich chluß ge gt und zur wei machung d Justizr Bladenboch in Peisk erg, Bettno I erlin- für Wisse i und Niederbarni Berlin, Sit elagerungz1 ;¿ Belagyene nas li Thi irsip, bet Klei er Neyefront Angriffe abgewi t ing der Leb aufzubringen , Staat und ommen feien Hetreff teren Abä er Reichs8befklei P ‘izrat Udo T „Justizrat Zuli reisham, G Nehler t | An-die J J Y nschaft, Kunst (Boykott) d rnim) jede wt adtkreis Spa dus and: stehendè ees tf y Typ, Ma Werdertha ont bei Kolmar tivjesen Pole aljo”. A N e verfuüthen wee nd Gemeinden zu- end P änderuü efleidu etersen in etens, D Juliüs Wei , Georg Jb An: die Provinzia! J A.:… Naûma und Volksbi mitglieder er Angehörigen d \chaftlihe B andau, Landkrei Sebiet éhaufen, südlich Bro Lindenwerd um di etwa ge! elpreise l en, um eine S E, Kbums e für ée Vet e o Hoff na O muel Mei gin Hann 1lkollegie . J- Ferner sowie die Nuff inwohner ng und Schädi ow erg und süd vom 0. en8mittel j en : wi führen. 8 j i ollene S Baum anntm Viktor S fmann in Ÿ Olto Tolkmi eier und over, N Di verbiete ih di Aufforderun wehren und: i <ädigung üd- Lit i L A zu beschaffen“ ir“ werden alle ne Strid- u wollnähfä ahung |‘ or Schulz i Danzig-L mitt in M nd Dr.Lore B ies cohung der Et die öffentli g und Änrei ihrer Faniili -mmten ab besti jaffen“, fond alles. tun | - und St äden sowi Alfred H z in Elvina -Langfubr, Hb ohrunge n bet C T : | Broschüre r Cinwohnerwch iche schriftliche reizung zuin L va ae rung a9 E unte 2A R i Auf G Vom 28. Zuri opfgarne owie j sowi ofmann i ding, Hans hr, ‘Hüns Karlen i, Dr. reffend di nnt mad | Vointais di Zuwiderh chren in der Pre Beschimp? Joytott. Ha stark sei eger Es a E R D, e Sus d “uri 1919 j ie, ber Gori in Wittenb Damro ewsfi und ie Gebüh ung bri ntn's des Db erhandlungen Presse, in ung oder B J ndel und G die L ein, daß die G eite! D So gesamte Ä zu. bés | Ae bofleictttin Bund. 9. J ridsassessor erg und w_ iw D n ührénord ' ringen. Si erkfommand sind au Flugblätt L bo A heut ewerb te Woche 20— SrIparnis Gedting 2 t u Abänd eflei uv indeSrat8ver Ja der L ssessor Johann R Kurt P t. Gyla M prü nung d | falls dic Sie werden mi 08 (Abk. Iw L dpa ättern und | e bofre dis Era L E 2920 le aut i E fd Rafeöpfige so erunge gsstelle verordn y anwäite: iste der Reh jzann N. t Proezsch-in u, _Mit Genehmi fungsa es Mat alls die best den mit Gefäng w, Königin 2 stem We bank beri gung des 2 i Monate é ausmacht b eine fünfföp e_werde 1917 S verord vom 22.-Mä ung übe e: Schil e<18anwäl! ath ia M hin Zei Wiss enehmigz mts. Material- estehenden G esänguis bi gin August Ter bankdirek erichtete d Zentral Woche folgende Menzea Fs sei beabsi töpfige Famili ir : 7 nung vom „März 191 r Befugni in Verli >e und Dr nwälte sin ag 8ITT enschaft, K gung - des v eseze keine is zu ei ta-Str. 38) ib ektoriums-. D er Vorsiénde, P: aus\{<uss P und den K ‘Mengen ausländi eabsihtigt, vorl Ilie für | S. 7, 1918 S.-1 N Mat 7 n U e | L E E NA B y. L L orgeseglen L Naa Ea A O Abr zu: | über die Zeil t. Havenstein, an, sident ded, Rit fand, gegen früber 220-4 f invisher Lebeniaittel für | treffend E L 6) wird ar 1918 (Rei súng der mtsgericht ¡izrat Dr. S (ius bei de t die Rechts- | 9 Ba Nr. 6392 Volksbild “errn Ministers i Nach d eibeitäftrafen estrast, | Reichsb Zeit vom 16. M ein, an der ¡it des Neich! für 4;50 rüher 2,20, j : 4 Pfund’ Ko ebensmïttel uf ) Ar folgeab (Reichs:Ge büde Und dem L . Schmitz Ai Lahdasri E Jute vet werden -bis ung vom 2 nisters z Nèné dem der militä : androhen. ank. . Mat bis 14 Hand der U 3- früdht das Pf b, e nach f Grmehl Ur die | und Sto reise für Bau acung der es bestim seßbl. b r bei dem Landge iur E und G get? idit TTL Teuerunas en in de is auf w ; 24; Zuni ir leré Altm militäris{ . Juni üb ebersicht ute (1 Pf und (früher der Städt 1 it 80 S d | E e en E Is er E Me E erg i. Pr Amtsgerich! ericht in M-Gl erjon bei de runaGuschlag v: r Gebührenor E erbavtit 1919 ; rats 1ayer, vor e Verwalt er die L |_Pfund fund Meis jet 11 0) 4D S g ih : / Œo \ i f „Gladb: ) 9) Unter Abàä on 509 nordnung v oben: y l Dr. Kl einem M alter des K (Weitére E Lage de Zy Hüljenfrü _jeßt 2,40 Pfund Rei g Fleis j Nr. 28 machungen vo Februar 19 en sowie b idungsftelle, b und: J Stempel t und dem. L adbach, Wil em. j aufn nter Abänd lc. g vorges Bei Klauser Monat die V relsés eitére Nachri r El nre S) # auftatt L BA | 58 41 und 10 a 18, Feb 919 in F aumwoll e; be- ustizrat- M bét- D Landgerich r illen- fnahme von N idetuna= der Anläge: 4 echenen Sät j; j eigeordnet , des Oberbü e Beurlaub Höchst achrichten üb für 4 Md d ür 250 a nftatt 3.bis Hülfen- i 8)*) find ruar utd 10 assung der MEas Strick- _ Jn: die- Li eyer bei em. Amisgceri ri<t in Köni n Nr. 005 a | er Anläße? z gen etn hatt neten Dr. H rbürgermeist ung des L / er „Handel : ür Frühfärt as Pfund anst anstatt früh 3,40 | A en: auh . Mai Las runcgs | St ¡e List ci: dem A ericht in B: nigs- zu 004 30 M Town Fortllcbe (04 und 008 atte, hat jeßt der Hoog, sämtli ers Jank anDs u. Gewerbe“ f. | n offeln. Jol! E L Wet ind | ) Mitteil auf 9 Neltbôamei cer aatsanw e dexr Rechts Ta L TA E Bra 30 M (fü Fortfall d “und 005 un büro“’mi jeßt der Mai scha ämtlih aus nke und e" s. i, d. Ersten Bel Gn (aa 2 joll der Preis M e L 4 Bund uncón Nr: 5 S tähgarnêë (U et<8aniei Schs alt a. D. A echtôanmwäl gericht. in..Si unfels Mitarb 46 (für einen er Fußnote 5 und Neu: o“’mitteilt, di s arschall Foch, wi us Höchst des , Ersten Beilag von drei D 5 A). Diese reis für das ir Kartoffeln n | Nr, 5 S, 18,“Rt.'8 ntergarn Nr. 40, neberg, die hrens b älte sind igmaringe u 005 2546 und Assil Abtellungevorstel 005 und ihre sofo die Abjey <, wie „Wolffs _ angeordnet E tonaten B E od Bun he | “5 S, 39 u r. 40 Berlin ' ie Recht ei dem eingetra e n. L D 29 M (fü [ssistenten) gêvorsteher E ERA sofortige U ung dieser Ç t olf}fs Tele 2 nd andert r die Gefa men würd h 13 S be i S A R waar 8 daimalie: Amts ¿ent de N 1 (éin Sade Feri fländige nawei Herren v araphen- | Statistik ; sollen’ a halb Mis efam!tbevölfer en für die © - \ Y S, 85 erlin b Landge 4 le: Dr 9 gerit in Y / r B 0-90 M Lau Techniker) g n isfunig aus 3 on ihren Ie Di l und V du z ufgébracht wié Milliard ung des De t x 4 Dauer Î ; Herdi ci dem richt in Bres llfred S1 erlin- Burschen *)) (für einer t A j Höchst verfügt lait Die dewt Me S olkswirtsd r< Reich, S èrden nach ei en Mark erf chen Reichs | e>erhoff Amts reslau, K tern a und eiti Tée 1 Handwerker, 2 j _ Am 18. Juni rfügt. _ Nah der en Spark jaft. daß: bei dé! taat und Geinei net noch: zu b erfordern. Si | aus Hild geriht in G oniegk us Berlin-D uerung8jzus{<! r, Arbeiter od | eine vorb ni ‘d. J. fand H. Reu s < (Münf ten M asser im Ay: Löhne ér steten Getneinden. Noh estimmenden S ie | einr beid Groß - d dus ahlern, den ag von 50 9/ er stof rbereéite and im Reich fasse » (Münster i. onatsstatistik, di pril 19 Ai oder. auch Finanzlage ei inals beto <lüssel | eris Mididaeri éteith ,„_VEN 37 J jg. : fausf uf nde Si z8wirtschaft iert assenverbandes ; er i. W:), G Lui if, die-- de G 9:19 uh: bezüglich! neue Beihi eine Erböh nte der Red geri Erd N g O ele idt uni 1919 Vertrete <usses slait gung de sministeriun licht, hat a , in dessen amtli elhäftsführe x Landesbänkdi Regier gli" der. poli bilfen nit 0 ung der Gehäl ak E E ana erialprüfun j i Land ter der Reichsb ait. Jn diese 8 Düngesti n | Cinlage uch der Monat apt Organ S des Deutsch irektor | beto S den Eisenb itishen F gewährt werd AUEL. U ; *) Handwüik V. 2H gsamt. wirtschast, d ehörden, der r waren die b > - | 600 agenzufluß gebracht »ril den Sparkasj pavkasfec“ en. Spar- | nte,“ daß» er enbahnern ent U UUARLEN, nt 20 Arû erzberg fabriken, de , des Stickstoff( deutschen Gli erufenen : Ytillionen i l. Fr-wird assen wied JA C veröffent- gewesen sei ; seit Antri ntgegenkomme gen wolle di 20° M; Árbeiter , | mein ' 23 Handels | ff(erzeuger)\ : liedstaaten die du itt 18 April 1918 auf 700 Mi er einen aËwaltig 2 BA B camt r eine NVert E ritt seines 5) n. Der Mi s "e #6, Sid | em Zater und der Arb yndikats; d ly der Nllerdi c Milliag ( bereŸhnet. Da illioien M gen aber e „mit, fest L retun E Amtes stet nister A rfen 19 46 richtei, die ei L waren ; rbeiter 7 Der Düvnger- iV ngs lagèn die V r-d e an 83 amit ift Mark gegen“ [d nicht die Fo utitrissenen e, für Arbei 8 bemüht A6, d À z e einge cit r wie „Wolff gegen. Von 49 ersten Ni e erhältniff Zuwa <8 s UT diefes ah E O ie Rechte d rnm det Rätes , Befugnissen etter U _Â, n in Ausf ên Vêérhänd! 178 Telegr l alige- Teilen d Biertteljahr ko e diesmal ui übers < Pa r Vage ér Landèsv yftems8 an hn herbeizufü 1 n-d T Stid> ussicht ge IDIUnRen üb aphenbüro“ b hint es rheinis< nnte man icht. gleich tttkten q E gen wolle versammlun neßmen dürf ühren, die u stoffd Z nommenen P 7 er die vo es c nter dem in „tvoestfälische _ beo achten N Schor gern bewilli e man bei de g verkürmnnie Je; roeil dadu g stoffdüngemitt reise u m 1. Juli Dies läßt sic anderen Land n , Indüstriégebi daß in ei on | hörten. Be p die ja r Eisenbah iert werden r) tel nd Umla iee Vidi: fic leiht erklä esteilen D E N B E Litfon! bak L Eu e Dod Zuständigkeit N Lee ' gen | Hamm, Hage erfláxen. festgestellten- stt er | Zuwach® |' iren, daß dit ise Megie igkeit der Rei etriebsrà ganz erheblid) gen, Dortmund, H Nunmehr «en stark zurüdbli wie mgl vie reidêgest f rung: woll ; eih8geselzgeb tee » T e RücCaût UNY Cffe T ggen -- : üdblieb. galt i va ge iche e mit all M; gebung ges berg weisen ea gegen a Elberfeld,- e Sparkassen Darlegun en de die Tat A der B trie Mitteln n friedigende Erg ifis-a Mrch, S Ne Witten e er i E l ieranag Nad n râté s0 nell 7 » M As D r “e h e f 2 ufe “Den übrigen scheint aber erh Pai rGlägen der A TORE L Bre lac R nt aber t Lererla der Zuge ati nes Lee ferutgerah” ihre Erk Lä: i das” bei nisse vollkamnei ab.” Sie erkannten dèn 9 ommen @ annten Arbêit n, be iter do ly tonten abe eine gewis| ag ue Cnt-

/

.

n. E y N Y 4 é v it: Bi PEE E N É N 5 R X 4 L) j L f V ¿ F) [-) A A A N Ly bu, o, ed. p e“ a

N

A

art:

I S A

E A S A anti R A R SIEE E f S S S E L N Lie D 1d M AFMd R N N f D N [3 (4 a t E) ly A ( A , N f y x N En 2 PY d