1919 / 155 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6) 1 dto. ton 1916 u, 4548431 über je 200 „6 mit Ztns5- deinbogea ab 2.

7) I dio. von 1916 Lit. 2? Nr. 5 616 993 über 100 „f mit Ziasscheinbozer.

Boë ünkTauï wird gewarnt. Net Fz ebot Surü&haliung der LBorip2vtere, eung? Berachzicßtigung der näVsien ietenben ZULT 1919.

Volizeibef örde ¿ur FestriaÎme des BRn- A. B. 3 Nr. 700 ervaien. Pcollizebdireëtion. Abt, 11.

Lit, ? Nr, 4 543 430

tenden uad Nailibi Hicher zu IL Stuttaart, den 9. Fust '

[28254] Aufruf,

Die von uns au3gefellien sicherungssczeine des Herrn Siegfried Ascher, Ärch Dt. Wilmers- dorf, Nr. 83993 und Ne. 107 254A Über je # 10 000,— Bersicherungs- summe werden bei uns als verloren gegangen angemeldet.

Die Inhaber der Urkunden werden

aufgefordert, !

innerbalb zweier Monate

voin Tage der Veröfsen{lichuug dieses Uufrufs ab ihre Nechte bei uns an- gumelden und die Verfichzerungsscheine vorzulegen, widrigenfalls gabe der Allgemeinen Versicherungs- bedingungen die Zahlung der Ver- siherungssummen an den Verlierer der Scheine erfolgen wird.

g O Friedrichstr. 31, den 7. Juli L

Basler Lebens-Verficherungs- Gesellschast.

T ZNLaAEZ M230 083. 10D Du L ia A. E

[38351] Po=ertt-an?gebot.

Die auf den Namen des Filukelin Hedwig B2rtha Caroline Bru ti Berlie, jest in Altoons, Uazerfitrañe 13 T1, ¿nohnhajst, Lzutenden Versicecungtpokicen Ne, 305338 und 305 zeige der Bersfichzrten ta Verluft geraten. Dies wird gemäß $ 12 der AVgemetnen Bedingungen mit deux Bernerken bekannt amadi, baß na fzudtlosen SHbIaufe eiter Frist von drei Monaten nah SriÆeincen bicsc8 Inscrais die genannten Pélicen fir ?rafiso3 crflärt und an Stelle derselben neue Voticn autgefertigt werben,

Berlin, ben 10. Fut 13919,

riedri Wi!helm Lehen3yer G-rurgf-

ZAfiten-Geselschaft, Die Direktton,

[369497] T8 foller abhanden g:Tommen ein:

1) der auf ben Nam:n des Pitemizr-| Teutrent?, feigen Moators a, D, Georg

Adoif Mobert vos Einem în Sanger- Haufen lautende Versihzrung5schein Nr. 302 741,

2 der auf den Namen des Fabrikanten Carl Saubdon in Bollweilex b. Seans held, Krets Thann, lautende Versihz- rungss<cta Nr, 502815,

3) dzr auf den Namen tes Oöberkehrers Dr. phil. Ribard Adolf Fricdri® MükLTer ên BerlinHalenfee lautende BerfiHerungs- Sein Fr. 500 999,

4) ter auf d:n Namen des Ularen- feutuants und F, b. Kämmwerers, jetzigen Mitimeisters Gemen Marfroact Berthold Maria Nerb¿rt Szenk Stisaufenüeva în Feit:ncen L[autente Veirsicherungsszia Nr. 551257,

5) die Hirtezrkegune4Guine Ne,

: e. 82 241, 82242, 82668, 82669, 88 200 und

tr. 88 201, a8gestelit über dfe auf bent

Namen des Vhrmaßers Franz Gustay! S tk Y Fanz G t Meckienburgis@e Lebensversiderung?-Bank

D199 Ware in Sotha lautarden VerBerung8si>< ine Nr, 279 887, 279 839, 828 601, 328 693, 421607 und r. 421 679,

6) der auf ben Stamen bes ber! storbenen Kellermneiste:28 Azatm Düs in! Lichtenfels lautende VersiHerungsicheta Nr. 279 277.

Wer H 8 B-flg der Urkunden be- findet oder Nezie an dean Versicherungen nuGwrzijen Tann, möge G bis 22m 2. Septembex 1919 bei un8 melden, widrigenfalls wir den nah urseren VüDSern Berecztigtea zu 1, 2, 3, 4 und 5 Ersag- urtunden ausfzritgen unb zu 6 Zahlung leisten werdzn.

SWotÿa, den 4. Fuki 1919,

Gothaer Libenzversiherungebauk a. S.

erstr (1 [38553]

Der von uns unter d2x feüheren Firma vebensveisihecungsSeselshaft zuLrivzig" ausgefertigte Secfierungésdein Nr. 51 308 vom 15, August 1579, fautmb auf das Leben des Herra Louis (Lewin) Lefébxe, (Siseibahnftatiozfbtätars in Neumarkt i. Schles, jt Odberbahnassistent a, D. îa Verltn; ferner der von uns ausgefertigte VersiGerungs\Hein Ner. 274043 v2:m 29. Xuguft 1912, lautend auf vas Leben des Heren Kugult Emil Curt Segyfarth, Kaufmanns in Wladiwosto>, jent in Yaumbuirg a. Saale, find uns cls ah- Hanten gelommen angezeigt worden. Gemäß S 19 unsexer Allgemeinen BersicGerungs- bodingungen wernen wir für diele Seine GSrfagurtunden ausite len, wenn H iuner- Val ¿weier FStonate ein Fohaber dieser Sézciae be: uns nit meïden sollte.

Leipzig, ben 12, Iuii 1919.

Leipziger Leben8ve:sicherungt-GefellsSaft auf Gegenseitigkeit (Alte EONEA

nah Maß- 4

514 find na< Bn-

Sraf vont

, [38945]

fa ebot.

A u : Die vou der eßematigen VaterländisKen Lebens-VeisiGzrung?-Kktieu-GBesell! Haft

tin Glherfetd auzazselten 1 Nr. V 19 637

zu Namfan, Nr. V 25 911 über 46 1000

Bolic:n

vom 25

Nr. V 46 809 über

ManterfiofF zu Sandiîten Nr. V 47 529 über 6 3000 8 Toriaih ¿1 Drfe!cburs,

Nr. V 49401 über 46 4030 vom 22 RübI 211 Ortelsburg,

Nr. V 51 99s üb:r 46 5009 tom 10. Wumboib zu Grumb?komfaiten,

Frost zu Neidenburg,

| rot zu Neidenburg, Nr. V 80677 üder 4 1900 vom 17. WBreftieig zu Pil?ollen,

Ne, 47 479 übe: 6 1590 vom 23, 2, Netz ¿u Roe,

Leboefer zu Stalupödzen,

Mæterua zu SSirmallentingken, îr, 150 001 üs:7 é 3009 vom 29, Sczaíz zu Johanui?burg i. Oitor.,

Sulz 21 Jghanniéburg k. Ostpe,, . 152 534 über S 2000 ven 29. 1 Shwade zu Llenitein,

Ne. 152916 über M 30900 vam 19, 1 Noeëty zu S4lo#zu i. Westpr. Nr. 161 672 über A 100099 van 17.

Reil zu S@irwliudt, Vir. 162 818 üde: ¿f 1000 vem 25, 8 Sezrazkt zu Wesso!o ven,

Pest zu Marggrabowa, Nr. 169 332 übee #6 6000 vom 5, Paaitaersin:3t zit Lud,

Elics zu Akerstcin, Nr. 174722 übzc M 5000 vam 22, VBVerauvüäter zu Stellupönen,

Derbst zu Scßoxellen, Virhsfex zu Eydtkuhnen,

ofes z1 Sitttlehmen,

Nr. 133 744 über „e 10 000 vom 27. Ro2ail zu Wolfshagen,

Ne, 195 68% über 6 2000 vom 7. Sanvel zu Jaditten,

Nar fin zu LyX, Furgzius zu Stützorbac),

Nr. 161 299 über 6 5600 vom 24; Dhiews zu Burg b. Magdeburg find verloren gegangen, Lie Pollcer für krafiïos erlären umb reze B=eelin-Bböncbeyg, den 7. Fult

HadlLelöer-Köbbing h

Nr. V 48 392 üver #6 20009 vom 8 Prag ¿i Rublischten bet Tolinita

Nr. V 80 424 über # 1009 vom 18.

Ne. V 81 902 über 4 2000 tom 29,

Nr. 132 412 über „6 2009 voin 27, 2.

Nr. 193 725 über 4 1090 vom 29. 2, 1913 auf das

I “e

Nr. 163 102 über # 3900 vom 23,

Nr, 175 677 über # 3003 vam. 5. 7.

Ne. 262054 über M 1000 vom 23. 1. 1814 Nr. 188 294 über # 5000 vom 21. 8. 1912 auf das Leben d,

aufgesordert, f tuncrhalb deœicr Monate bei uns

Ber efs 3000 vom 21, 1. 1901 auf das L:ben d. Herrn Fcanz Dot

: . 3, 1891 auf das Lebza d. Herrn August ZSiumerumaun zu Königsberg k. Pr., 2000 vom 15. 6. 1904 auf das Eben d. Heern Ernft i. Oflpr., bom 18.

11. 1904 auf bas Leken d. Herrn Martin : 3, 1905 auf das Leben d, Hexrra Bruno gtebmea,

3. 1995 auf da5 Leben d, Herrn Harxs 8, 19026 auf das Lebea d. Herrn Gustav

auf das Lehon d. Heren RiPard auf das Leben d. Herrn Nichard

8. 1902 9. 1903 2. 1903 auf da3 L524 d, Herrn Caz!

z und die v3n un3 ausgestellten Policen

1837 auf das Leden d. Her:a Adalbert

îr. 123918 übcr „G 3009 van 28, 2, 1903 auf das Æbea d. Herrn Hermann

1304 auf das Leben d. Herrn Joseyb 6. 1907 a1f das Leben d. Herrn Paul Leben d. Herrn Pauk 1, 1307 auf das Leben d. Heern Matthias 1907 auf dat Leben d. Herrn Waslier

6. 1999 auf das Leden d. Herrn Wilhelnz

. 1209 auf das Leden d. Herrn Sustav

6. 1910 auf d28 Lebza d. Heren Carl

9. 1910 auf das Lebea d. Herra Louis

Ne, 171029 über M 5009 voin 5, 12, 1910 auf das Leben d. Hercn Nobert

9. 1911 auf daz Leben d. Herrn Hans 1911 auf bas L-bzn d. Herrn Gustav

Nr. 176 167 über # 3900 vom 2. 8, 1911 auf daz Leben d. Herra Fohann Nr. 177 874 übe: #& 1000 vom 20, 11, 1911 auf das Leben d. Herrn August

1, 1912 auf das Lebea d. Herrn Otto 5. 1913 auf tas L-btn d. Heren Paul über das Leben d. Scphte Herrn Bilhelra

5: 1909 auf das Lebzn d. Herra Bruno

Die gegenwärtigen Inbaber dieser Policen werden Hiermit

s zu melden, andernfalls wir Policen ausfertigea wecden. 1919.

Nordstern Leben3-VersiFecungs-Actien-Gelellschat zu Berlin-S@{öneherg. Die Direktion.

off. Serede.

[56920] Vetazztutadhzage f Die von der Mc>lenburgiiGen LeBen3- verficherung8-Bank auf Gegenseitigkeit in SPtwerin ausgeîtellte, auf den Namen de! Frau Margarete Weruer, Friseus: in Marnhrim, kauteade! Polica Ne. 95 775, Tarif 2X, über 46 4000,— vom 1. De- ¡ember 1912 tit als abhanderge?komtnen emeldel. Wenn nicht tun-rhald ziveier Tonne Nackte au der Versicherung b-i uns geltend gemaFt find, wid gemäß $ 20 dex Allgemeinen VerßSerungs- bedingungen tie Pol:cs füx kraftlos ex- tärt werden.

Schwein f. M, den 10, Fukt 1919,

auf Gegenfettigkeit in SHwecin. Meyer. Bühring.

{38952] Nufgehat,

Herrn Fabrikbeüuer Wilbektin Dorrong in SGolbep ift dex von uns auf sein Leben auL- aettellie Bersicherungs\Zein Nr.6105109 vorn 23. ODitober 1998 über 6 3000,— ab- banden getommen. Der Inbaber dex Ur- funde wird aufgefordert, G Binnen 2 Maxat2en b heute bet uns zu melden, ivitautzenfalls die Urkunde für trafilo3 er- tléct unv neu auëgefertigt werden wird. Stcttie, don 9. Sul! 1919. eSermanta“ Lebens. Versicherungs-Aktien- Gesells5cft zu Stettin.

[88953] Buftebot.

Hecin Meßger Jultus Emazuel ia Slype, tit de: Hon un8 auf seta Leben aus- gestellte Versiczerunass{zin Nr. 1203 480 bom 28, Auguit 1913 über #4 5009,— abhanden gekommen. Der Jnhaber bder UFunde wirb aufgefordert, fi>< innen 2 Monaten ab Heute bei uns ¿u meiden, widrigensalls die Urkunde für trasiles erflüct und neu auëgefertigt werden wird.

Stettin, hen 9, Fulî 1919, vSermania" Lebens-Verficßerungs-Aktien- GeselliHaft zu Stetiiu,

: Ziuïgedot.

1) Die vereheilhte Besiger Anna Brabsi, geb. P'>sap3, zu Fanuschen-Sêrge, 2) ver Holtbraker Heinri SGablowsky ¿u Memel, 3) ter S@hueider Willy Nut- towski zu Memel Hat dzs Aufgebot

zu L: des auf ibrea Dädczeunamen ausgettelten SparkossenhuHs Ne. 54 853 der ftädtischen Sparkasse zu Memel über 3319,25 #,

zu 2: des auf feinen Soßa Niard auszestelliea Spzrkafsenbu&s Nr. 483 692 : der \@dtihen Spark}s2 zu Memel über

[38562]

Dr. Walther. Riede

Ét E ÁÍ

Gröger und seinea Sohn Heinz Erich ausgestellten Sparkafseabücher Nr. 51. 663 und 1254 der städtts<en Sparkasse zu Memel über 300,37 4 und 32 „5 he- antrazt, Die Fahabzr der zu 1——23 bee zelchneten Espaz:tassenbücher werden auf- gefordert, fpäteiteis in dem auf den 17. Januar L920, Vaornnittags 10 Ver, vor ‘dem unterzetneten Gerißt, anbercumten Aufgebocttermine ihre Rechie anzumelden pvad die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlozertlürung der UTunden erfolgen wird.

Memel, den 1. Fuali 1919,

Riunt?ger t. [38371] Nufgebot. i

Dex Hotelbesißer Iobann Rictie aus St. Wendel hat daz Aufgebot des aurgeb- lich verloren gegangenen, auf den Namen des Hotelbesizers Iobann Niotie iy St. Wen oel ausgestellten Sparkassenbu$»3 der Kreissparkasse St. Wendel Nr. 4622, lautend üher den Betrag von 4851,17 Æ, beantiagi. Der Snhaber der UWkunbe wird ausgeordert, spätesiens in dem auf den 242, Januar 1220. Voarmiti«gs LO Zw, vor dem unterzeihneten Geridjt anberaumten Kufgehotttermin seine Kedhte anzumelden unh has Sparkassenbu># vor- ¿ulegen, widrigenfalls bessen Kraftliover- Tärung erfolgen wirb.

St. Wendel, den 30. Jun! 1919.

Das Amtsgeri@t. 38966] Aufgebot.

Der Landwirt Heinrich Johannes Müller în Neuenhunatorfcrbuitei für fi unv als Generalbevoümä&tigtez dex Wliwe des Hausmauns Iobann Dievrich Mller, Pathilve Adelheid geb. LLenke, daselbst, bat das Aufgebot der Hypothetenuzrkunde übzx die in dem Grundbu@e der Gemeinde Neuenh untorf zu Artikel Nr. 123 in Ab- teilung IIT unter Nr. 1 för den Haus- mann Johana Hinrich MüUer in N“uen- kocp cingetragenuen Hypothek von 100 Thlr, Sold beantragt. Der Inhaber der Ur- kunbe roird aufgefordert, spätestens tn dem auf Freitag, deu 13. Febrnax 1920, Vormittags LO Uhr, vor dem untere ztihueien Gericßt anberaumten Aufge5ots, termine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widcigenfalls die Keastloserlläruag der Urkunde erfolgen Wir .

Eléfle, den 5. Juli 1919.

1167,62 4,

Amtôgericit.

zu 3: der auf seine Frau Verto geb. i

[38962] Anfúcbzot.

Es baten Beantragt bas Eufgebot ter- lorener Hyvotbekenbttefe: 1) Frou Jo- ha»va Zgnattus 1! Frankfurt a. O., ver- treten dur Feh!s8anwalt Arcnh:m dx- ielbst, bez, der im Grundbuche von Frauk» furi a. O. Band 29 Blatt 1292 Abt. I1I Nr. 4 für Fräzlein Elfe Paulig daselbst elngeirazenen 3200 4/6, 2) der Baucra- quisbefizer Fulius Gti in Storko:v, vertreten dur den Justizrat SPin? in Frankfurt a, D,, bzs, der im GeundbuH von Stocfomw Blatt 69 Abt. T11 Nr. 1 für den Landwiri Karl Sö: daselbft etn- getragenen 7000 46, Fervex haben bean- tragt: 3) Fräulcrtn Anna Scßerzer zu Frankfurt a. D. das Aufgebot des yer- lorenen Sya:kafsenbuß3 der städtischen Syarkasse zu Frankfurt a. O. Nr. 142 920 über 33,18 4, 4) H:re Max Gudjons zu Feanfiurt 6. D, bas Bufzevor de3 verloren gegangenen Weaniels dec Ektie Nr. 3121 der Berxeintgt, Berl, Möitelwerko zu Weilin.

je Inhaber der Uikundea melden daher ihre Bechte bei dem un: erzeihz1eten Bericht pätestens ium Aufzebotztermin zu 1-—3 am 22. Nev:2:nb?eer 1919, Vorm. 115 Uhr, z1 4 am 30. März 1920 an. und legen die Urkunden vor. Kndernfells werden diese jür Trafifcs ertiärt twerden. Franksurt a. Oder, den 4. Iult 1919,

Das Amt2gericzt.

38563] : Die Erben des verstorbenen Rentners Iosef Eid zu Natingen, bezteunastoeise seiner verstorbenzn Ghefra., Katharina ged. Sobhofen, aus Nattagen, vertreten dur den Notaratsfelzetär Karl Taprogge zu Ratingen, haben bas Aufgehot zur Kraftloterl!ärung des verloren gegangenen Hyp otbelenbtriefes über die im Grundbutz bon NRattagen Bord XIIL, Artikel 648 in Abteilung Til Nr. 1 fü: den Rentrer Josef ElX zu Ratingen eingetragene RNest- kaufprei3forbezung von 5500 é beantraat. Der Inhaber der Urkunde wird auf- gefordert, spätestens in dem auf Diens- tag, dn 29. Februar L220, Vor- mittags O He, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 17, ankeraumien Auf- gedotäterm!n seive Rete anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Sena der Üeftunve erfolgen wied. Natingen, den 4. Junt 1919,

Das Umt3gertSt.

[38972]

Das Azaisgerl<t Salder erließ beute folgendes Aufgebot: Frau Hermine Schlue aus Wolfenbüttel hat das Aufgebot dez Hyyotöekenbrtefes vom 10. Dezember 1904 über dle auf das Anbauwesen Ne. aff. 132 im GrundbuGße von Gebhardshagen I1 Biatt 6 Seite 33 unter Nr. 2 cirge- irageue Darlehn8hyyoibel von 3900 6 für die Witwe des Wet@enstellers Heinrich Brey2r, Henriette geb. Schwoanne>e, in Braunt>wrig beontragt. Der Inhaßher der Urkande wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 23. Jzuuap 1820, Boruitiegs LO Nhr, ver dem Arats- geridt Salder anberaumten Aufgebots termine seine Rechte anzumelden: und die ÜUifunde vorzulezen, ‘wolhrlgenfaDs die Fraftlo?erklläir¿ng der Ukinde exfolgen

wird. Saldes, den 3. Juli 1919, Der GerichttsSzeiver des Amtsgerichts.

[26679] ufgebot.

Der Bergmann Th20odor Bein!s in Fümmelse vertreten dur< Justizrat Cyferih tn Wokfenbüttel hat das Auf- gebot des Hypothekenbriefs mit Schult- urkunde vom L. Juli 1911 üver die im Bruntbu<* boa Fümmelss Band 11 Blatt 53 Seite 443 fn Abt, ITI unter Nr. 1 auf dem Srundstü> des Antrag- itelle:8 No. af. 91 ¿zu Fimmetse für den Anbauer Heinri SFaazre in Fümmellse etngetragene Dhypotbe? von 3000 beantragt. Der FJuhaber der Urkunden wird aufgefordert, spätestens in dem auf deu 18. Dezember 1959, Vornnttags X0 He, vor dem Amtszeriht Wokfen- büttel anberaumten Aufgebotstermine feine Medchte anzumelden unh die Urlunden vor- zulegen, wibrtgeufalls die Kraftlozertiärung der Urtunden excfolgen wird,

Folfcunblittel, den 28. Mat 1919,

Das Aumt3gericht. Bersfenilt>t: Der E ericts\czreiber des Amtsgerits,

[35960] Bugebot.

Dex NecGisanwait De. Ettlinger als Bevollmäthtigter de: Ehefrau Margarctùe Kaecht, geh. Kuieß, hier, hat beantragt, den verschollenen Jokann Ernst KueBt, Uateroffizier te: M.-G.-K. des Res.-Fnf - Negts. 254, zu?egt wcbnbaft ta Frank» furt a, M., für tot zu ertären. Dex be- ¿eiuete Vers@olene wird aufgefordert, fic fpätestenë in dem auf ten 28. L:gust 1919, Mittags D hr, vor dem untecgeihneten Sezriht anderaumten Kuf- geboigtermine 311 melden, widrigenfalis bie Podesertläruna erfolgen wizo, An alle, welche Auskunft üher Leben oder Tod bes Bers<olienen zu ectellen vermögen, ergeÿt die Aufforderung, spätestens i:n Aufgebots- termive dem Streit Anzeige zu ma>Wen.

Fraulfuxct a. M, den 5, Juli 1919.

ÄAmtegerichi. Abt. 35,

[38931] Aufacbat.

(83 hat beantraat der Kaufmann Ot?o Schmidt aus Cisera< a8 Psl‘ger, die Verschollenen: a. den am 17. Seytember 1837 geborenen Fotmer (S>hvyhmacher) ilhelm Quast, þ, den. am 10. Oktober 1849 geborenen Kempnermcister David Q 1ast für tot zu eillären. ¿e Ver- ¡ollenen melden fi daher bet dem unter- ¿ciFneten Gericht, spätestens im Xufgcbo!s-

termine am 30, März 1920. Ande werden sie für tot erklärt wzrden. die Auskuaft über Loben over Ty

Vers&ollexen geben f

ônre1, werde

gefordert, spät:stens im Aufgebote E

Anzeige zu man.

Frarkiurt a. O, den 4. Juli 191°

Das Amt

[38364] Die Arbeiterfrau aeb. Kotarak, in Kloft hat keaniragt, den Arbeiter Franz

LZengse ,

egertæt.

Nur gebot.

Bronislawa

erbuden bet Ui Irteg8Dex d

ge bore

18. August 1889 in Süntergcit, F Wehrmann bei der 10. Komp. Res,

Megîis. 1, zuletzt wohr

baft in Klofte

bei Lobsens, fur ict zu er!läcen, D

zeichnete Verschollene

ivird aufge d

fich spätestens in deim auf den 2 tember 1329, Woumittags A1

bor dem

unterzet<netcu Gericht f

berauniten Aufgebotstermine zu mf widrigenfalls hie Todeserklärung eil

wird, Leben oder Tod des

An alle, w:lŸ: Euskunft F

zerssfenen f

teilen vermogen, ergeht biz Sufford fpêteslens tim Aufgebo!stermine deu rit Anzeige zu macen.

Lobsens, den 5, Z Das mt

[38948]

ult 1919, fgertt.

ufgebot.

_Der Justizrat Hirs in Schwe! Adwesenzeitöpfleger hat beantragt, beishollenen, am 21. Mai 1861 zuf geborenen August Ferdinand Wi:ke, i des Daniel Wilke und seiner F Justine, geb, RNe8mirowskc, zulegt

haft in Neu Klun?w!h Dex bezeichnete War)

arfordezt, fi späteftens ven 17, März

Mitiwo8,

, für tot zu eilf Hilene wird E in deut

Vormittags 9 tx, tor dem |

¿eihnctea GBertt,

raumten Aufgebotótermtine

Zimmex d,

zu wi

widrigenfalls die Todeserkiärung e

wlrd.

An alle, wel: Auskunft

Leben oder Tod des VersdoUenen (f teilen vermögen, ergeht die Aufford!

spätestens

im Auscthotsterm!ne |

Gerißt Anzcige zu ma@en, Sw“, den 39. unt 1919. Ämtdsgericht.

[33957] Auf Antrag des Na

Glaß yfen2rs N

anwalt Dr, Nobert Theodor Wer

werden die Erben des

ar: 19. 9

1918 in Frankfurt a. M. veists zuleyt baselbst wobnhaft aecwesenen f osfiitenten Hermann Marti:2s fordert, die ihnen zusteb:nzen E eis spitcsters im Termin aut 6. temver 19419, Mittags US bet dem Naclaßzericzt, Abt 35, in furt a. N. geltend zu machen, a falls thre Erbanspröhz nit berü

werden Eönnen.

Frankfurt a. M., d:n 5. Jul! j Das Amtsgericht. Abt, 35,

[38958] Als Glaß verstorbezen

ES2benaufru?. / Erben 2:8 am 25. FXuli 191

Fräuleirs Hel

Niec{/><, bie etwa 7090 6 btutel hat, sid deren Verwandte väteil

seits: die Geschwister

Nobert, Vin

Gltie Halbsgesfel ermitt-lt, die til stellung cin2s Erbscheins dahin, d

die aïrinigen Erben fe

ten, beantragi M

Es werden die etwa fonst no< vochat

erbbzeredtigien lafserin, insbesondere

Verwandten

der E Atkömmilinge f

1863 versiorbenen Sroßeitern 1aüt! e

seits, näml!< die

Z ugbüchsen

Clemeuss<en Eheleute aus Glaß gefordert, die ihnen zustehenden Er

anzum-lden.

Geschieht dies nicht bi

fe <3 TBoden, jo wird her bear Erbscheîn erteilt werden. Emtgeriht Slatz, 9. Juli 191

[38946] Erben g m 4. 5. 1917 iti

eßten Wohnfiß, ohne Errichtung M

rut! | in Ratiboëz, |

Testaments, die unver ehelißte aa 20.0

18453 daseibit geborne gestorben. Sie woax Fabre 1876 tin Nat Wobnsit,

versiorhenen

Jose piine G die T-ejtcr ds ibor, setnem Wagtnf

Binzeèns Günhel uad seiner E

Marte, geb. Rlamfa,

die inm Fahre \

ebenfalls ta Natizor gestorben if

Berwaudten mülterliFerfeits hal Grteilung des G:bseins aïs gest Srben nah Josephine Süntel bean Bon den Berwantten väterlidhe insbesondere den Abkömmltngen t

Jahre 1843

in MNRatibor

ge ston

Sattlezm:tsters Anton Günzel und f im Zahre 1838 chbenva gestorbenen

frau Theresia, N ¿chrichi. Ju schwister Günayel,

t Hethrih, fe hli f Beirat tommen d!

Fo

nameng

Moanika gb. 3 Mat 1796, Fran 2. Juli 1792, Mai? Nnaa geb. 1. 1891, Thercfia Hedwtg geb. 10. O!

1896, Jovarn

Andreas

gst2b. 220

veinder 1310 unh Anton Ferdinand!

13, Mai 1816, und

deren Abfomnt

Ale diejenicen, denen aufer den 2 itellern Erbre<te an dem Nathl Erblasserin Josephine Güzgel zus} werden aufgefordert, fi spätesten!? zur 309, September E919 be unterzeichneten Geri®@t ute: Da!

ihres melben,

j Verwandts<a{teverhältnisses * Dcr für die Linte Güny [Frage Touiwende reine Nachlaß

ungefähr 6900 4. MBatitor, den 50 1919, Das Amizegeri<*. Dr. Dach

[38947] Am 24. April 1918

]

burgishen Siechenkeim

N-ppen der Schäfer

ift in deu Bir Gilanaho Cal Mich

geftorbeu.

war unteheiratet. Sein Vater ist ia Deetz a. Havel verstorben. Sein reSter Bruver {si verstorben. E3 foll noŸ cine re<te Shwester leben, über deren Auf- enthalt ui<h s ermittelt werten konnte. Da fomtt ein Erbe nit ermittelt werten kaan, werden diejenigen, wcl<o Grbre<te an vam Nacßlaß zußeh-n, aufgefordert, diele Rechte bts zum 1. Orftober 0959 bei dem unterzei> neten Geriht anzu- me:lèen, widrigenfails die Feststellung er- folg:n wird, paß ein anderer Erbe, als der preußisDe Fitîus, nit vorbanden tit. Der Nochlcß beträgt etwa 1100 M. Reppen, den 4. Juli 1919, Das AnzisgezeiHt,

[38963] Unsruf an VersHollene.

In ter NochlaßsaBe der am 12, März 1914 geñcrbenen Karoline Vränudke, Telegraplheatnspektor3vitwe in Stattgart, verwaltet der Teslamentsvel! stre>:x noch die Erbieile für die hiernah gerannten, naŸ Amerita au3gewanderten und seit vielen Jahren vers>ollenen Personen :

1) Luise Karoline, geb. S{nabel, geb. in Spiegelbirg am 28. November 1850, Ch-frau des Cjristian Ko, SHYuh- mae! 8, ca. 2900 M;

2) Th29dor VMäschle, BürstenmeWer, geh. ta Ludwigsburg am 22. Februar 1835, c3- 700 4; Z

3) Hermann Mäshle, Zeugshrated, geb in Luadwigsburz am 8. August 1838, ct. 700 M:

4) die Kinder einer Margarete Sw izer, Ehefrau des Johannes Skwzizer, Bauers von Obersielmingen : a. Karol!ne S{hweizec, ge9. 30, März 1835, b. Katharine Barbara S<hweizer, geb. 30. Ncvewber 1838, c. Zobarnes SHw-.tzer, gb, 8. April 1833, 4. Gottlod Schweizer, geb. 8. Fanuar 1840, o. Chiufiien S&#w:izer, ged. 17. September 1842, f. Christina SMhweizer, ced. 21. September 1844, g. Pauline S&weizer, geb. 27. Mai 1846, je ca. 200 #;

5) Georg Friedri S Hiwelzer, geb. in Pfcoadarf 29. Jult 1842, ca. 409 46;

6) Maria Katba:iaa Shweizer, geb, dafelbît arr 17. Juli 1844 ca. 400 &;

7) Ciristof Shwetßzer, geb. daselbst am 9. Februar 1847, ca. 400 4;

8) eorg Friedrid S<we!zer, geb. in Unterfielmingen am 24 Januar 1820 c1 1400 M. ;

Die geaannten Personen oder etwaige Näthkl'owmen derjelben merden au*gefgrdert, #6 ijütestens bis L, November 1919 bei. dem unterzeichneten Nahlcofgericht zu melden Nah fru<htloscm Ablauf der qn wird ter Testamentsvollstre>er die

elder unter bie bekannten, im Inland wohnenden Miterben veiteilen.

Stutgazt, den 5, Juli 1919,

Nachlaßgertct. Wo: sihender: J. V.: Dtiefsch. [389671

Dur< A45\Zlußwrteil vom 27, Jun! 1919 ist der Hypothekenbrief über 2500 Æ,

verzins mit 4 0m Hundert, elugetrogen

für ble Wiiwe des Slteigers Gustav Loggewie, Heklere gzh. Helmke, in Braun- {<wetg im Erundbue v31a Klein St18L- hetm Band. Il Blatt 123 Seiie 255 Ak- teilung TIIT Ne. 2, für krafilos erklärt, Branus>iweig, ben 4. JFukt 1919. Der Gerl<htss{reiber des Anitsgerichts Niddagshaufen: Caxtall.

[33259]

Dur Ausfs>{lußurteil des unterzeichneten AmisgeclWts vom 7. Juli 1919 ift der Vypothekenbrief vom 12. Nevember 1687 über, die auf tem Grunhbuchblaite d:8 Grüundbudze von Länbereien Trebbin, and V, Blatt Ne. 167 in Abtetkung [11 Nr. 2b, für den Lehrer W. Vlatthies zu Löwendorf eingetragene, zu 59% vom 15. Dîtober 18387 verzinslihe Darlzhng- forderung von 100 46 für frafilo3 ertiärt.

Trebbin, deu 7. Fult 1919,

Das imt2geri@t.

{385683]

Tur) Autschlußurteil vom 3. Fult 19189 t der veri<ollzne Shnetdermelfter Abett Os&maun, geb. am 7. August 1865 zu Warkehmen, zuleht wohnhaft gewesen zu Berlin, Glediis#str. 42, für tot erklärt wordza. Ars Z Aipuakt dezs Todes t ter 31. Dezember 1915 festgesict roorden.

BVeelin-SeHhöarberg, den 3. Juli 1919.

Das Amisgericht. Abt. 9.

[389561

Durch Aus\<lußurtetl! vom 28. Funi 1919 t der krteqsvers<ollcne Musketier NRitte:gutspähter Karl Tbcodor GVreaer aus Wilow a. H, geboren am 10. August 1883, welG2:r im Mesexve- Infanterte-Regtment Ir. 204, 1. Komv.,

-am Nrtege gegrn Frar krei teilgenommen

hat, für tor crkläct. Als Zelipankt des Todes ist dexr 21. Mat 13916 fettgeitellt. Amisger!<ht Ventt;in.

138965)

Durch Auss{lußurtell vom 20. Iuat 1919 t ber am 29. &unt 1887 én LBeltersdorf, Kreis Löwenberge, geborcne KutfYer Heincih Bruno Verner für tot erkläct worden, Alg Todestag ist der 9. März 1916 festgestellt.

Voldberg, Schles, den 3. Xuli 1919,

Amtsgericht,

[38980] Oeffentliche Zustellung.

Dec Bieekuts(er August Dauex în Brauns(ßto?tg, Prozeßbevo mäßßtigtex : Justizrat Enagelbreht und Rechtsanwalt (Srote, dasclbst, kTagt gegen seine Ghefrau, Hedwig "geb. Giesede, früher in Braun- sGweto, jut unbekannten Aufenthalts, auf G-und der Behauptung, daß diese

Er war (eboren am 4, Juki , GbebruH begangen habe, tit 1853 zu Wenzlow, Kreis Jerichow 1, und ! trage,

f

|

[38379] Deffzutiche Zusteuung,

auf SZetdung de- (32 (Frfsärung der Beklagten für be Teil unter Kuferiegung dex Kosten, Kläger ladet die Bellugte zur lien Werhand'ung des Mechts!ti vor le E Swistammer Landgerihis ia Braunschwetg auf j 1G. Oft2bex L919, Wanmittaas ! LO Ur, mit dex Aufforderung, fi dur elnen bel bleem Sorte zugelassen! BetSanwaït a3 Prozent vertreten zu Tassen. Brauns weig, den 23. Funt 1918, Kühn, Ver. -Dhezsekz, Gerißtsscreiber des Landgerit3,

a maL

N 4

25 Ip

Er ezw

[38977] O-Fentiliche Zuiteslizug.

T, TES ays F T T " en (eutdrgen ; 7

R av i E

4A

r)

Vg % uy les à / m

Pk

L10941 “vid ZEB Er e

( E B E A 7 x TILE De Ci 61 r Be

20A - ? bem An-: „Die 6m 14,

ho 6 (Cra a O b T und; Standegamte W i

Die Gbefrau Anna S<hlitzterger, grh. j Antrage

Gleim in Cassel, LuiLgesse 4, Brozefie t

bevollmächtigter: Nei8anmn

Cel, flagt gegen iheen CEhetntann, deu};

Fahrburshea Ludww!g Ses in Crfsel, j-t unb2kann wegen GHhelcheidunz, mit dem

die Che ter Parteiea zu fSetven 1 Belïlagten für sSulvig an der E

zu erklären, a:< thm die Kosten de Mechts!tretis autierieacn, Die Kläger ladet den Bekiagien handlung bes Neziéstreits 1:0r Tammiex des LandaeriBts in C-fsel auf de:: 4. Diliovex 1BE9, 9 Uhr, mit der ZLuffocderung, einen dei

ton Au

Ta F Drr die 11. Zita

Wi

7ER M walt Krei tr P

L L S

S

$ v4 nh Ao Ver 2 ÍuUr mundlichen etr. i

Bsemittens

dem gevachtea SertWt zugelassenen Anwalt ! 6

zu bestellen. Zumr Zwed! dex böffentlichzn j Zustellung wird diescr Lusjzug dez Kiage | beTanytgemaH!, Cassel, den 28, Juni 1919, Senning, Gerichtssreiber des Landgerttis,

[38893] Oeffentliche Zustenung.

In Saten d-r Ghefrau Auzust Boge heuer, Käthe ae. Druxe, ten Weicl, Hafen- siraße 29, Klägerir, Prezeßbevelimit- tigter: Ne<tanwa’t Kart fn (Elb<:felv gegen threa FEhemain Mafszur h Sombeuce in No V0 S. X, East 57 Street, Belagt-n, wegen s<eidnng, ift unter Bufhebung 26 baablungütermins am 15. Futi 1919 neuer Termin zte mündliGßen LBerhandlung dieg MRewtsstreit9 auf en 22 Ottobex bestimmt. Zu dicfem Termin wik. d hiermit n Nd, zur A 2 28 Medtsftreits vor dtec [1 Bivilfammer des Landgeci 1s ta Glberfel>, Zimmer 55, Vormit:ag3 O 11e, mit dex Nuf, forderung g2loden, si dur etnen diesem SVerihte zugelassenen VNe<ttanmwalt N rezeßbcvollmächtigten vertreten ¿u assen.

GStberfeld, den 2. Zuli 1919.

Brinkmann, Lazdgeriütssekretär,

Gerihtlss@reiber bes Baubgeribts,

Gr A B Tw BER 1EA- ALIL: E E m-r E

E

Die Ehefrau Hetarich Wat geborene Walraf, in sen, i plaß 6, ProzeßbrvoUurähtigter: Nee anwalt Iust'zrat Dr. Kofenberg iu E) aat geaen thren Gheman Essen, jeßt unbeka cuf SDriurnd bes S mit dem Antraze auf

Hraf. Tarta

iden Berhanblung ves Ret ttreits 995 die fünfte Zivlikamuex des Landaort&ig in Essen auf den 8. QDktuBey £8 Vormittags D WU3L, mit ber forderung, cinen bei zem gedat:a Serte zugelaffenen Anwalt zu besten, 22m Zwecke der dffenitt&en Zustellung wird dieser Auszug dex lage BePanntgeina#ß!. Eisen, dern. 3. Fult 1919. Brankenburg, Gericßtsf{@:etber bes Landgcrißts,

{389753

Fabrikarbeiter Albert Le Sratit2 geb. Berger, fr 231 dur Nf, Darrer in L gegen thren genannten Fe in Lörrach, jetzt unbelmnt:n L mit dem Antrag, die win il i 20. März 1919 zu Lira gei<zlossene Ghe aus Bersulden bcs Bekiagten 11: heiden, unh Tadet l î

Ébotr aa «F ei a 7

denselben zur m lichen Verhanblunig vor bie R. P, T bes Lantgarichts hiex auf 7. i, ED, Bn. D Uhr, bestimmten Lermtn n1it bec Auf forderung, einen bei diefe Gerliie g gelassen R.-A. zu besteller.

Freiburg, ven 7. VIL, 1319.

Gerichis\rciberet d:8 Landgerißts, [38976] Deff2ntliche Z:

Tie GShefrau Mari: Lcoutine #F:1953, gel Mehse, Hambura, Pia: tenthater Dtr, 92,11 verlzeten duch DGetsantoälte F Sczlodtwan, Dormann 1nd Beß, 1 argen ihrea Ehemann Otto Noberi : Fuck8, unbekannten Hufeatialt9, S 1568. D. ©. 2,

ung.

und Tadez Bellagtet zur mündliGen Vex des Necziestretts vor as Landgertd) Hamburg, Zivilkammer 4 (Ziviliuft gebäude, Sieiellngplaß), auf bea #0, L icher 1919, Vormtttags D3 hr. tit dex Aufforderung, etnen bei vem gr- dachten Serichie zugelassenen Antoalt zu bestellen. Zwecle vor Ifrentli@en Zustellung wird diefer Auszug L-dung bekanntgemaßt. Sard, den 8. Zuli 1919, Dec Geriz!6sMreiber des Landgertcsta. [38974] Oeffentliche Zultelun2g. : Leovhæ:d Sauter, Tazföhner von Alten

p Den a ASeh

+0 har QUS DEZ

A A6 i A B R A7 U A A A E F Ee A" A PUB E E E B EZE I f Au E c a Co a

S TACS A L T K

LnL5- PUT B 2) A C2 1 P L T4 T B 1 Ma A T2225 = T tr Da mum ge e 02

t éd Ser 4 A 2 T. D T A Fi A 4% M FAUFLE- G MES 2 TSDI 1ER A ia d E L T: fi R S

Ad

UDADi-

zem

=

A LTA A E E

Se. T

A

SCALEZ 15

2 e T, dh A Ga D c

-_ -

p ÌÎ LCRAARNN T D E E E I D 05 A R ZUAS SAGDLE A E: L S R S I TIRE 2683 -- > A L E C prt Cf) T E -=> 1 C T » E u T e LY # >= S U "i

TONOCRT A, CE ae 133286} Dee

2 gd Die wmpvertth

C6 (ae entbaït

(

A

Va

¡5 Att. 47% elagetregener

Bereits - fn F:seorruina î ?

Januar 1907 var tem; 4 eier is

cet Tene 4,-7T-PR ln j 4 hd 1 2)

r 110 MyrYp "9 e » y t j 04

ticrng È >

v4 f

_Setfanutmáichunge! bex Ben uf vox “ieren befin- % im Unters

L do F 7f

j

s éd i

G ¡L g

2/1

der Zint3schcine zu

tiénngen cer Anleihe #bät:f tom Saÿre Rabe der Zine-

‘elbe vgn ut!erer

ift3fiunden a18-

O 345 £64 A E a E M58 C)

2 (24075 7

a5teiiung 3;

un Ti tau vot Eni >38 Stadt Mainz. 3 Fabze 1891, vorgerncmmenen eei rcibunges

T

N ao e 5 Ma s 9 1261148

(Dee Hulehen3 H wurden folcende Stüde

Pr 4 n VUT T D T Rer 4 î IUL

il ¿2 eflfrén und f

10 Ba Ait 19cen,

52 129 2171) 04 arr Q +1920 c T í

Hd

L

Î Der

b a P Ma

6

bin Wasch Nr,

Cx A dh ul L L

D: I 3 ita A VIUTHE E A i C A A 6A B A R E 0

LIS= A i 4/24

u C & 2 o A C Tite ted Ri R 2A Aar E Ur f

e T-APRIEP T E “fn Put 9-9 dri Sr E fred jmd dock Y) c

d, S i 26

\önbach, Kiüger, vertreten dur R-eig- i j-t und:kanuteit

aorralt Dr. Bruno Steen in L

erhebt gegen scine Gh ?jrau Anna 2 /

Saute2, nun unbekannten Lufcnthalts, F

Beklagte, bei dem Landgericht Wiirtbureg

Klage auf Cbeszidung, will vei Ntiirag2 : À Abt, L

Dee

Dorotkea | hoben Tostenp

4H;

titzburg, f Klege bei dem U

ia $, 4:45 ? Mi 0241 <

fär

í

X da 0 a E flihitg 211 Diet tTas

R t 2 Mj A d “I

[5 Fs

e “vis S

T ICO Gi ELTt Tar,

Aiut8gerit3,

P FIT 2s » A2 pl mk

S L A T T

i 8 cs c V p s Sa < E eo - _- W- 4s BeiE D E Ia R E E E L 256 M P ELTE ri P T A E A E i Ä Ff, H Spe) a 22 o

Audtzabiung zum Nennwerte am 1. De- ; : 2. Nr. 107 und 159 Nr. 326 47 208 1 801 952 1613

d T1371 Ober E 1447 1457 1466 1877 1985 2351 20932 2500 und 2640 über ie

L. Nr. 2727 2891 2949 3023 Oi 291 3324 3416 3638 3395 405L

2000 M,

; cusgeloiten Tónnen zom f, Des gegen Nüudgabz der est Feracuerurgs- Ciig?n Ziv sfceinen bei er Hidjtte ver Binsseintogen en Z15lurgtsæelen in Gmpfang werden. teóltentde Zins\Geine

( 1 “vori: Toy - 61: 1744 210 UOTLUi T2N

oa kh ov U A l

i an bem AuS;uralenten Rapital- rit, Vie Verzinsung der aus-

>veif@reibzzgen hört mit

5 S um Gtr: 10927. Eiianng der EuleihèS

Fahr 42492 im Betraze von wurbe dur NŒtfanf von detebungen dicics Unleben3 vors

uvd 1169 über je 9 und 3855 über j+ 2000 4, : 732 764 919 und 1171 ? 600 A, Ne. 1925 über 10200 4. U S au3 1913: Nr. 1014 über inz» den 6. Junt 1919, ey Dbetbürgermeifter.

D s 9A tr x rf

¿ergvan-Gewerkschaft i/E.

Cr (A7 ( A Jaxhr 1319 vor Notar

in vianzäßig erfolgten 29. Aus-

ge p) Âe A

_

s 204 241 9 478 519 650 656 657

A 0D J Q! L P l 6 C5 D S E D U! O N

s) (4): bre=d: dul

1131 1260 1353 1679 1934

2190 2424 2520

621 2623 2647 2704 = 32 Etüd

C H

pet job pank d bed Op L S

L C5 F D D 2 t R t

2489

Oa C N O DRK

pi

n werden HlesdurH a»fgerusen vem Bemerken, daß die ahlung iraglid 1ä0e, deren Verzinsung dem 31, Dezember. d. J. aufhört,

Rüd der Stö>e n:bst Er- run gin und der no< nit fêlizen [ie vom Z, ZAgunax 1920 ob

uf unsczem Hauy!fortor in Oelsnitz

gebirge fowle bei naGstehenden

¿loc2uisHe Privatbar! A.-G., Them, Aügemrine Deutsche Evekitanttait in Leipzig sowie deren

ienftaiten Ecveinsbenf mit Eb-

3 Deni & S><ulz tn

zu/Sa., Deutsche Weonöëk in Wau erfolat.

Wox frühere Ausloosungen find züÆ#ftändigz Fabre 1916: Nr. 1169 1170 ute “e 500, Nr. 215 = é 530, aúre 1917: Ne. 54 618 931

«é 900,

IJIahze 1918: Nr. 81 113 619 1.22 5 Sid z1 4 300, Nx. 2339 20998 = 3 Stud zu 4 500,

74 arauf zur Vermzidung weiteren Zins«

zriusteé hiermit cufmertsam grmacht wird. Gui t. Erzgebirge, hen 28, Junk

Dex Bzubervorftand. D. Zilian, stellv. Vors.