1882 / 26 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

|

New-York, 28. Januar, (W. T. B.)

(Schluss-Course.) Wechsel auf Berlin 943, Wechsel aut London 4,84, Cavle Transfers 4,904, Wechsel auf Paris 5,18%. 31 0/0 fundirte Anleihe 1025, 4 9% fundirte Anleihe von 1877 118%, Erie-Bahn 40}, Central-Pacific 114, New-York Centralbabn 130%, Chicago-Eisenbahn 139. s

Geld leicht, für Regierungssicherheiten 29/0, für andere Sicher- heiten 5 9%,

Produkten- und Waaren-Börse.

i Berlin, 28. Januar 1882. Marktpreise nach Ermitt. des K. Pol.-Präs.

eiae | Niodrigth P L S oer 100 Küecgr. d. A 46A Für Weizen gute Sorte. , 23 | 70 | 23 | 40 « Weizen mittel Sre O2 LESO »« Weizen geringe Sorts, . 20/50/20 20 « Roggen pute Sorte. . L830 8 « Roggen mittel Serte e O0 E60 , Roggen geringe Sorte. . . E GO E40 E Gerate gate Sorte L 80 119/90 T Gerte tel Sorte s s I 40 T1604 a Gerate geringe Sorte . ,. . , L 2A S0 T Hafer gute Sorte e a P IT O T 16 160 N Aer Be Sorte E C O G IISON I 40 C Hafer geringe Sorte L A 15 |— 114 | P RIGHE S e A TNIEZOAIONITSO He L E N SHUDON T ON 150 UEEDSen Le 2 12 |— « Speisebohnen, Weis . A0 26 M TADSeN I U O0 U B24 O Kartoffel L E E, SHBGOHLISHETO Bindfleizck von der Keule 1 Kilcgsz. , ENAOR E IO Bauchfleizch 1 Kiloge. , 1/2 1|— » Schweinefleisch 1 Kilogz. 1/40} 1|— . Ralbfleisch 1 Eilogr. . ENNDOE E Hammelfeisch 1 Kilogr. . L 30 E E . Butter 1 Kilogr... j 3|— {1/9 .„ Vier 60 Stick 4—| 3/70 « Karpfen pr. Kilogr. 2—1 1/20 « âale S : —|— [i— |— «Zander x L 2 S0 E20 ._ Heckts 7 O ,_ Barsche Í i509 | 70 «__ BSekleis Á 2E, LLSO „Bleie B 5 1/30] | 70 » Krebae pr. Schock . 8-2

Merlin, 30, Januar. (Amtliches Prarfoztataiiuns v. u Getreida, Mehl, Ool, Petroleum und Suiritus}

Weizens loco unverändert, Termine sti Gekündigt Cir, Kündienngepreis # per 1000 Kilogr. Loce 205—238 nack Qual, aciwimmenä —-, per diezen Mouat —, per Jannar- Februar —, per Februar-März —, per März-Apri! —, per April- Mai 224—224,5 bez., per Mai-Juni 225 bez., per Juni-Juli 225,5 bez., per Juli-August —, per Anugust-Sept. —, per Sept.-Oktbr. 214 bez. j

Roggen loco niedriger, Termine niedriger. Gakündigt Ctz. Külndignugepreis M per 1000 Kilogr. Loco 175—182 Æ aach Qual, russ. u. iziänd, 176—180,5 ab Bahn bez., per diezen Monat

Gerte flau. Per 1000 Kilogr. %chrouse und kieine 130-- 200 # nach Qual. ; digt tr. Hater loco unverändert, Termize matt. O 173 #4 aach

igungepreis v per 1000 Kilogr. Loc ärz- Guan, V Movat —7 por JAnuge TEFGAr 144 Srhe Ee April —, per April-Mai 144 bez., per Mai-Juni 142,9 DeZ., P Juni-Juli 145,25 bez. Gekündige Ct.

: 2 Küindiguugs- Mais loco unverändert. 150-—-154 M n. Quál, per

preis er 1000 Kilogr. Loc ¡ s Mienen U. Per Janzar-Febrnuar —-, per Ápril-Mai —, per R E j per 1009 Külegrama Eocbwears 171—220 6,

Waar —170 Bach Quai. j ae N id er. 1000 Ctr. Kündigünzzbr. 245 t, per 10 Kilogr. Nr. 0 und : per 100 Züoga. L E Sack. per diesen Mouat 24,25 d, per Januar u r 23,95 Æ, per Februar-Mörz 23,70 Æ, per M AE L ET Apri)-Mai 23,55 6, per Mai-Juni 23,20 M, per Juni-Juli 23,

Oelaaaten per G0 Kiogrenma es - Ul KUgAIgarga A, t, Wincaceana M Winzerrübeen H. Sommar rübzen -— M : La 5

Büböl matt, Gekündigt Cté. Kitadignngsp: eis S M. per 100 Kilogr Locv mit Fae —, obe Faze —, por diesen

Monat 958,8 4, per Januar-Februar —, per Februar-März —, per März-Apri) E per April-Mai 56,2 bez., per Mai-Juni 56,5 bez., per Juni-Juli —. : E

Leinöl per 100 Kilogr. loco obus Faas -—, Lieferaug :

Petroleum behauptet. Rafönirtes (Standará white} pr. Cir. mit Fasr in Poaten von 100 Ctr. Gekind. Cir FEtindigungz- preis d per 100 Kilogramina. Loc: 24,8 M, por diexen Monst 24,4 6, per Jannar-Februar, per Februar-März, per März- April und per April-Mai 24 M, per September-OKktober 25 bez.

Spiritus etwas fester. Gek. 50000 Liter. Kfündigüngspreis 48,4 6 per 100 Liter à 100 % = 10,000 Liter ‘a. Loce mit Fass —, per diesen Monat únd per Januar-Februar 48,3—48,6— 48,4 bez., per Februar-März —, per März-Apri] —, per April- Mai 49,4—49,6—49,5 vez. per Mai-Joani 49,7—49,9—49,8 bez., per Juni-Juli 50,6—50,8— 50,7 bez.. per Juli-Angust 51,6—51,8— 51,7 bez., per August-September 52,2—52,4—52,3 bez.

Spiritus per 100 Liter à 100%, =' 10 000/90. Loce obne Fass 47,6 bez. i

Weizenmehl, No, 00 32,00—30,50, No. 0 29,50—28,50, Rv, 9 and 1 28,50—27,50, Roggenmehl. Na. 0 25,75—24,75, Nr. © n.1 24,25—23,25 bez. per 100 Kilogramm Bretto incl, Sack. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Stettin, 28. Januar. ‘W. T. R}

Getreidemarkt. Weizen ruhig, pz. April-Mai 227,00, pr. Mai-Juni 227,00. Roggen rubig, pr. Januar 172 50, pr. April- Mai 170,00, pr. Mai-Juni 167,50. Rübsen pr. April-Mai 265,00. Rüböl matt, 100 Kücgr. pr. Januar - Februar 54,70, pr. April-Mai 55,50. Spiritus fest, iïocs 4600 pr. Januar 47,20, pr. April-Mai 48,70, pr. Juni-Juli 50,00. Petroleum loco 8.15.

BFPogSem, 28, Januar. {W T. #3

Spirites loco ohne Fass 45,30, pr. Januar 46.10. pr. Februar 46,10, pr. März 46.50, pr. April-Mai 47,40. Behauptet.

BresI1au, 30. Januar (W. T. B)

_ Getreidemarkt. Spiritg pz. ICO Liter (Oi. zx. Januar 45,89, do. pr. April Mai 48,20, do. pr. Mai-Juni 4840. Weizer nr,

Bremen, 28. Januar. (* T. B} Petrolenm (Schlnssbericht), Fest, 8 7,90 bez. u. Br., v Februar 7,20 bez. u Br, per V Br., per April 7,40 Br., pr. Mai 7,60 bez, pr. Ano ber 8.35 Br. M Hamburg, 28. Januar. {W. T. B, R Getreidemarkt. Weizen loco und anf Termine Roggen loco und su! Teérmué ruhig. D: Weizen y7 Januar 230,00 &s., 228,00 Gä, 995,00 Br. 223.00 d. Roggen pr. Jannar 17000 Be. 2f

Gd, pr. April-Mei 1613,60 Br. 160,00 Gd. Hafe still. Püböl matt, loecs 58,07, pr. Mai 5809 fvirie

pr. Jannar 394 Br., pr. Febraar-März 39} Br April 392 Br., pr. April-Mai 392 Br. Kaffee matt, Umaatz

Petroleum rubig, Standard white locc T4 B 140 f p”. Januar 7,40 Gê&, pr. Febrnuar-Mä:z 7,50 G4 “Ma Milde. at

Wien, 28 Januar. (W. T. B} t

Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjabr 12,65 6 Br. Hafer pr. Frühjahr 8,60 Gd., 8,65 Br. Mais pr, 762/64; T65 BE

Pest, 28 Januar. (W. T. By :

Prodänktezmarkt Weoizeu loco unverändert, anf matter, per Frübjabr 12,47 Gd, 12.50 Br, pr. He Gd., 11,40 Br. Hafer per Frühjahr 8,50 GJ, 855 Br Mai-Juni 7.40 Gd., 7,42 Br. Kohlraps pr. Augnust-Sep Wetter: Trübe. \

Amsterdarmn. 28. Januar. (W. T, Bi

Weizen Pr,

Getreidemarkt (Schlussbericht) pr. Mai 318 Roggen pr. März 205, pr. Mai 198, Antwerpen, 28. Januar. (W. T. B.) A1 Setreidemarkt. (Schluszbericht.} Weizer rubig, vernachlässigt. Hafer flau. Gerate unbelebt. i Antwerpen, 28. Januar. (W. T. 84 Petroleummarkt. f(Schluzberick.; #4 weisnz. ioco 185 bez. u. Br, egr. Februar 1 18 Br., pr. Seotember-Dezember 203 Br. Fest Londen, 28. Januar. (W. T. B.) án der Küste angebotes 9 Woiszenlady Milde. Havannazucker Nr. 12, 24, Flan. Liverpootl, 28. Januar. (W T. s) Baumwolle (Schiussbericht). Umsatz 100 Spekulation und Export 1000 B. Amerikaner fest. Middl. amerikanische April-Mai-Liefe Lieterung 615/16, Juli-August-Lieferung 61/3 Paris, 28. Januar. {W. T. 1.; Robzucker 88% loce rubig, 55,75 A Zacker matt, Nr. 3 pr. 100 kg pr Janüd 64,50, pr. März-April 65,25, pr. Mai-August 66 Paris, 28, Januar. (W. T. B.) Produktenmarkt. Weizen ruhig, p “Februar 31,50, pr. März-Juni 31,50. pr Mehl 9 Marques matt, pr. Januar 66,00, P pr. März-Juni 65,75, pr. Mai-August 65 pr. Januar 70 00, pr. Februar 71,50. pr. März-ApB August 72,50. Spiritus träge, pr. Januar 5750 58,25, pr. März-April 59,75, pr. Mai-August 61,250 New-YerK, 28. Januar. (W. T. B.) 9

Januar 218,00. Roggen pr. Januar 166,00, do. gr April-Mai 166 00, Roggen pr. Mai-Juni 166.00, BüEö! loœ pr. Januar 55.50, do pr. April-Mai 55 00, pr. Mai-Juni 55,75, Zizk umsatzlos. Weitez :

Waarenbericht, Baumwolle in New-York New-Orleans 118. Petroleum in New-York 71 Gd. delphia 75 Gd, rohes Petroleum 62, do. Pipe lin

181,5—180,25 bez., per Januar-Februar 176,5—176 bez., per Februar-

März —, per Apvril-Moi 171—171,5—171' bez., 168,5 bez., per Juni-Juli 166,5 bez.

per Mai-Juni

Trübe. D. é5 C. Mehl 5 D. 30 C. Rother Winterweizen Cöln, 28. Januar. (W. T. B} 464 C., do. pr. lanfenden Monat 1 D. 46 C., do. pr. Febr Getreidemarkt. Weizen kiosiger leco 24,50 iremder loc: 465 C., do. pr. März 1D. 49 C. Mais (old mixedt

23,80, pr. März 23.35, pr. Mai 23,15 Roggen !occ #050. pr. | Zucker (fair refining Muscovados) 7. Kaffee (R

März 17,35, pr. Mai 17.15. Hsfer loco 1650 Rübö! loce 302. | Schmalz (Marke Wilcox) 112, do: Fairbanks 112, do. Wi

or. Mai 29,20, ¿r. Oktober 29.10. Brothers —.

Speck (short clear) 94 C. Getreidefracht 4E

Theater.

Königliche Schauspiele, Dienstag: Opern- haus. 27. Vorstellung. Sardanapal., Großes Ballet in 4 Akten und 7 Bildern von Paul Taglioni. Musik von P. Hertel. Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. 30. Vorstellung. Kriemhild. Trauerspiel in 3 Akten von Adolf Wilbrand. In Scene geseßt vom Direktor Deeßg. Anfang 7 Uhr.

Mittwoh: Opernhaus. 28. Vorstellung. Jdo- meneus, König von Creta, Große heroische Oper in 3 Akten, nah Varesca bearbeitet von C. Niese. Musik von Mozart. Tanz von P. Taglioni. Sn Brandt, Fr. v. Voggenhuber, Frl. Lehmann, Î E O Hr. Schmidt, Hr. Beß.) Anfang

1d,

Schauspielhaus, 31. Vorstellung. Die züärt- lichen Verwandten. Lustspiel in 3 Akten von Roderich Benedix. (Oswald Barnau : Hr. Johannes, vom Stadt-Theater in Leipzig, als leßte Gastrolle.) Anfang 7 Uhr.

Wallner-Theater. Dienstag: Zum 18. M.: Der Jourfix. i

Victoria-Theater, (Direftion: M. Ernst.)

Dienstag: Mit hoher Genehmigung Sr. Excellenz

des Herrn General-Intendanten von Hülsen. Schluß- und Benifiz-Vorstellung, unter gütiger Mitwirkung der Kgl. Hofschauspielerin Frl. Abih, des Pianisten Hrn. Rudolf Antonius, der Kgl. Kammersängerin Frl, Marianne Brandt, der Kgl. Hofschauspielerin E Frieb-Blumauer, der Kgl. Hofschauspielerin Frl. Solmid, der Kgl. Hofschauspielerin Fr. Kahle- Keßler, des Kgl. Hofopernsängers Hrn. Franz Kro- Toy, des Kgl. Hofscbauspielers Hrn. Liedtcke, sowie der beiden Concertsängerinnen Frls. Betty und Ida Masson und der Kgl. Hofschauspielerin Fr. Marie Seebach. Ex muß auf's Land. Lustspiel in drei Aufzügen, nach Bayard und de Vailly von W. Friedrich. Regie Hr. Liedtcke. Hierauf: Instrumen- tal- und Vocal-Concert. a. Duett: „Die Flucht“ von Dvorack, b. Duett: „Die Schwestern“ von

“Brahms, gesungen von den Frls. Ida und Betty

Masson. Polonaise in E-dur mit Orchesterbeglei- tung, von Weber-Liszt. Hr. Rudolf Antonius im Verein mit dem Orchester des Victoria-Theaters. a, Lithauisches Lied von Chopin, b. Wiegenlied von Leonh. Emil Bach, gesungen von Frl. Betty Masson. Liedervortrag des Kgl. Hofopernsängers Hrn. Krolop. Trinklied aus der Oper: „Lucrezia Borgia“, vorge- tragen von der Kgl. Kammersängerin Frl. Marianne Brandt. Zum Sluß: Heiß Eisen. Nürnberger Faslnacts} iel in 1 Aft, nah Hans Sachs E die neuere Bühne bearbeitet und eingerihtet von Rudolf enée.

Friedrich-Wilkelmstädtisches Theater.

{Direktion: Julius Frißsche.) Dienstag: 13, Male, e A sftcttung Ae tußftige i

Krieg, n 3 Akten vo 5 enn von Sohann Strauß n Zell und Genée.

ch: Dieselbe Vorstellung.

Resìidenz-Theater. Direktion: E. Neumann.

Dienstag: Eine Vergnügungsreise. Schwank in 3 Aften von E. Gondinet und A. Bisson.

Mittwoch bis Freitag: Geschlossen.

Sonnabend, den 4. Februar: Odette. Schauspiel in 4 Akten von Victorien Sardou. (Gäste: Frau Charlotte Frohn, Kais. Nuff. Hofschauspielerin, Frl. Elise Bach, vom Wiener Ring-Theater, Hr. Hein- rich Keppler, Königl. Bayr. Hofschauspieler.)

Jational-Theater. Weinbergsweg und 7. Dienstag: Geschlossen.

Wilhelm-Theater. Dienstag: Zum 38. M.: (Novität.) Ueber Land und Meer. (Novität.) Driginal-Auëstattungsposse mit Gesang und Evo- Tutionen in 3 Akten von Bruno Zappert und Hugo Busse. Musik von Victor v. Weinzier. (Minna Altmann: Frl. Josephine Pagay a. G.)

Bermania- Theater. Dienstag: Uebers Grab hinaus. Novität!

Selle=Alliancr-Theater, semble - Gastspiel der Mitglieder des Wallner- Theaters. Z. 77. Male: Kyriß—Pyrig. Poffe mit Gesang in 3 Akten von H. Wilken und O. Justinus. Anfang 7 Uhr.

Mittwoch u. folg. Tage: Kyriß—Pyrit.

Dienstag: En-

Böttcher’s instr. Soirée im Stadt-Thea- ter, Lindenstr. 432. Sonntag von 7 bis râcise 9 Uhr. 1) Ober-Jtaliens Architektur n Ia lEpea . Reise v. Venedig nah Rom. oa Ss randiose S DIOIONSS in Urwaldsscenen, Prärie- und ele Len Ld Seen. E p oirée santastique. 5 Gntrée: 2 M, 1 50 9, Rat S Violin-Concert des Virtuosen C. Waßmann.

Concert-Haus. Goncert des Kgl. {22 Hof-Musikdirektors Herrn bilge,

j Familien-Nachrichten. Am d7. d. M

m 27. d. Mts. starb plößliG. i ines Sagan « plöulich, in Folge eines

er Königliche Ober-Landesgericht3-R

L Dr. Jur. Carl Colberg Vier X E „In der Rechtspflege ein imer üblide Arbeiter, ein sauterer und verläßlicher Charakter, der beste und liebenswürdigste Freund und ollege, hat der Verstorbene unsere ungetheilte Hochachtung und Ver- ehrung besessen.

Sein Andenken wird bei uns stets hoch in Ehren bleiben. Die Beutlvec 28, U E:

ie Präsidenten, der Ober-Staatsanwalt, Räthe des Königlichen Ober-Landesgerichts z6

Stettin und die Rehtsanwüälte bei demselben.

Verlobt: Verw. Frau Rosa v. Heynit, geb. von Schönberg, mit Hrn. Amtshauptmann v. Zezsch- wiß (Kamenz in Sachsen).

Verehelicht: Hr. Major Max v. Normann mit Frl. Sidony Freiin v. Normann (Hannover).

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Oberförsterkandidat Fintelmann (Clarencraust). Hrn. Pfarrer An- jorge (Ober-Cichstädt). Eine Towhter: Hrn. Konsistorialrath Arnold (Berlin).

Gestorben: Hr. Oberarzt a. D. Ernst Heinrich Warnebold (Dornum). Hr. Geh. Legations- rath Daniel Georg Heinrich Bölshe (Braun- \{weig). Hr. Geheimrath Baron Carl Gott- lob v. Freytag-Loringhoven (Weimar). Hr. Drost v. Leveßow (Doberan).

Subhaftationen, NAufgebste, Vor- ladungen 2. dergl.

[4894] Oeffentliche Zustellung.

Der Adckermann Johannes Schlüßler (Sc{lößler) zu Wächtersbach, vertreten dur den Rechtéanwalt Heller zu Hanau, klagt gegen seine Ehefrau Katha- rina Clisabeth, geborene Hergert, aus Wolferborn, gegenwärtig unbekannt wo? abwesend, wegen hbös- licher Verlassung, mit dem Antrage, die Ehe zwischen dem Kläger und der Beklagten dem Bande na zu trennen, die Beklagte als den \{uldigen Theil zu erkennen und in die Kosten des Verfahrens zu ver- urtheilen, und ladet die Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Hanau auf

„den 21. April 1882, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- a oa B B Me

um Zwecte der öffentlichen Zustellung wird die Auszug der Klage bekannt E q E

Hauau, den 26. Januar 1882.

j ; Kästner, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[4883] Aufgebot.

Der Gutsbesißer Friedri Westermann in Brackel hat das Aufgebot des noch nit zum Grundbuche übernommenen und inder Steuergemeinde Wambel und Cörne gelegenen Grundstücks Flur 6 Nr. 142, früher der Wittwe Diedrich Frenking, gent. Nöttgersmann in S Ls E i;

werden daher alle diejenigen Realprätendenten welche an diesem Grundstücke Rechte E haber e meinen, aufgefordert, \pätestens in dem auf den

4. Mai cr., Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtkzgerichte , Zimmer 26 anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte anzumel-

etwaigen Realansprüchen- auf dieses Grundstü Éludirt werden und ihnen deëhalb ein ewige {hweigen auferlegt wird. Dortmund, den 14. Januar 1882. Königliches Amtsgericht.

[4876] Bekanntmachung.

Die dur Rechtsanwalt Dr. Campes zuw Armenrechte zugelassene, geschäftslose Y geb. Völkel zu Barmen, Ehefrau des Stell August Jacobi daselbst, hat gegen diesen bei niglihen Landgerichte zu Elberfeld Klage @ mit dem Antrage: die zwischen ihr und nannten Chemanne bestehende ehelide Gi saft für aufgelöst zu erklären. Zur 1 Verhandlung ist Termin auf den 23, 9 Vormittags 9 Uhr, im Sißungssaale ter vilkammer des Königlichen Landgerichts

anberaumt. Der Landgerichts-Sekrétärt Jan fe E

[4877] Bekanntma , Dur Urtheil der IL. C lien Landgerichts zu Elberfeld"bo| 1881 ist die zwischen den Ehélei Johayn Peter Lingemann B {chäâftslosen Elisabeth, geb. Mail bestandene ehelihe Gütergemein dem Tage der Klagezustellung für aufgelöst erklärt worde! # Der Landgerick

[4878] Bekanntmä Dur Urtheil der 11. Ci lichen Landgerichts zu Elberfeld! s a die U e ojen Hermann Friedri rstet der Johanne, geb. Runte daselbst ehelibe Gütergemeinschaft mit 29. Oktober 1881, für aufgelöst ; Der Landgerichts-Sekrelt

Jan sei Ph

[4879] Bekanntmachunß Dur Urtheil der T1. Civilkammér desfingite Landgerichts zu Elberfeld vom 31. 144 die zwisben den Eheleuten Sþeze N Offermann zu Hückeëwagen und dét Loe S keppel daselbst, bisher bestandene chie A gemeinshaft mit Wirkung seit dei 6, M | 1881, für aufgelöst erklärt worde E Der Landgerichts-Sekretär?

den, widrigenfalls die Ausbleibenden mit ihren

[4927]

werden. Die Bedingungen der Submission und

linerstraße 76, zu beziehen und Offerten gemäß den

Jansen. A

Rehte-Oder-Ufer-Cisenbahn-Gesellscha : Die Lieferung von zehn Se C N A [d E Submis verge Lieferung sind von unserm Centralbureau Bresla, n

Vedingunaen bis zu dem ebendaselbst

10, Februar 1882, Vorm. 11 Uhr, stattfindenden Submissionstermine an uns einzureichen.