1882 / 32 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wird beritigend bemerkt, daß die Frist zur An- meldung der Forderung geseht ist bis 15. März nächsthin, dieser Tag einges{lofsen. Kandcl, den 2. Februar 1882. Der K. Gerich18\chreiber Wol ff.

[5928] Konkursverfahïen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Matthias Heunuemaun. in Kiel wird nah erfolgter Abhaltung des Sbluß- termins und staitgehabter Vertheilung der Masse hierdurch aufgehoben.

Kiel, den 2. Februar 1882. 2

Königliches Amtsgericht, Abtheilung Tk.

(az) Stelzer. i Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber. (15824) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der L. Gapinsfa in Konitz ist zur Abnahme der S@lußre{nung des Verwalters der Schluß- termin auf

den 11. Februar 1882, ‘Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst (Zimmer Nr. 1) bestimmt.

Konitz, den 1. Februar 1882.

Koch Gerictsfcreiber des Kömglichen Amtsgerichts, 1Y. Abtheilung.

[5733 Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Handelsfrau Anna Hentschel, aebornen Falk, Zuhaberin eines Kleidergeschäfts - zu Leisnig, ist am heutigen Dage, Nachmittags # Uher, das Konkurs3ver- fahren eröffnet worden. H

Konkursverwalter: Recbtsanwalt Müller hier.

Frist bis zur Forverungsanmeldung: ver 15, Müärz 1882, b

Crite Gläubigerversammlung: dexr 1, März 1882, Vormittags 10 Uhr.

Termin zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen: der 80. März 1882, Vormitrags 10 Uhr.

Offener Arrest ait Anzeigefrist bis zum 4, März 1882. - :

Königliches Amtegericht Leisnig,

am 2. Februar 1882,

Mühle, Ger.-Schr.

[5724] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Hensel zu Lublinit wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 11. Januar 1882 angenommene Zroangévergleih durch rects- kräftigen Beschluß vom 1. Februar 1882 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Zur Abnahme der Sch{lußrehnung des Verwal- ters ist Trrmin auf den 27. Februar 1882, Vormittags 10 Uhr, anberaumt.

Lublinuit, den 1. Februar 1882.

Königliches Amtsgericht.

[5829]

Das Koukur3verfahren über das Vermögen des praktischen Arztes L. Be&er zu Lübtheen wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehobeu.

Lübtheen, 4. Februar 1882.

Großherzogliches Amtsgericht. Beglaubigt: Staubinger, A.-G.-Aftuar.

[5932] Königl. Amtsgeriht Marbach.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Adam Schlächter, Straßenwärters von Ööpfig- Heim, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins am 4. Februar 1882 aufgehoben.

Den 4. Februar 1882.

Gerichtsschreiber Smidt.

[5833] Konkursverfahren.

Das Koukursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Krause & Kühlich hier, wird, nachdem der in dem Vergleichêtermine vom 16, Januar 1882 angenommene Zwangsver- glei dur rechtskräftigen Beschluß vom 16. Ja- nuar 1882 befiätigt ist, hierdurÞ aufgehoben. Gleichzeitig wird Termin zur Abnahme der in der Gerichtsschreiberei 1V. niedergelegten Schlußrechnung des Verwalters auf ;

den 27. Februar 1882, Vorur. 93 Uhr,

anberaumt, zu welchem die -Interessenten geladen werden.

Memel, den 3. Februar 1882. „Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Wissigkeit, Gerichtsschreiber.

[071] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Grundstücäsbefiter und Getreidehändlexs Carl Ernst Pönet A Oberrossau isi heute, am 2, Februar 1882, Rawmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- i S oten. h Hrer Reit

Konkursverwalter: err Recbtéanwalt Gustav Anton Papsdvorf in Hainichen. l Aa zur Sorderungêanmeldung bis zum 20. März

Erste Gläubigerversammlung: Donnerstag, den 2. März 1882, , Vormittags 10 Uhx. Termin zur Prüfung der angemeldeten Aeu s Sounabend, den 20. Mai 1882 Vormittags 10 Uhr.

R Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März Mittweida, am 2. Februar 1882, i j Zähnig, 5 Geri@tss{reiber des Königl. Amtsgerichts daselbst. A

,

as Königliche Amtsgeribt München L,

…__ Abtheilung A. für Civilsachen,

bat mit Beschluß vom 31. Januar 1882 das unterm 11. Juli 1881 über das Vermögen des Tapezierers Georg Weigert dahier eröffnete Konkurs-

ausge E Ae dur Schlußvertheilung erlcdigt

ünchen, den 3. Februar 1882 Der gesäftsleitende K. i i

gl. G ; i Ba N0E E erich1ssreiber ;

5936 Beschluß. j l Dee Koukurs über das Vermögen der Firma L, A. Reyh und der Eheleute L. A. und Auguste Reyh dahier wird wegen rectskrästig bestätigten Zwangsvergleis nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hiemit aufgehoben. Nürnberg, den 28. Januar“ 1882. Königliches Amt3gerict. (L. 8.) Dr. Berlin, Zur Beglaubigung: i Gerichts\{hreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der '‘geschäftsleitende Kgl. Sekretär : Hacter.

6%] Befannimachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Johaunes Gerding u. Cic. dahier wurde na Abhaltung des Schlußtermines als beendigt aufgehoben.

ürnberg, am 2. Februar 1882. K. Amtsgericht. (L. 8.)

Berlin.

Zur Beglaubigung: Gerichts\creiberei des K. Amtsgerichts. Der geschäftsleitende K. Sekretär: Hader,

[597] Kontursverfahren.

Nr. 3807. Das Konkursverfahren über das Vermögen des z. Zt. an dahier unbekannten Orten abwesenden Blechuers Theodor Zeh von Pforz- heim wurde nach erfolgter Abhaltung dcs Schlußtermins aufgehoben.

Pforzheinz, den 30. Januar 1882.

___ Sgjönthaler, Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts.

A Bekauntmahung.

In der Lina Bergerschen Koukurssacße ist an Stelle des Kaufmanns C. Schlomann in Schirwindt A Es Eice daselbst zum Verwalter

estellt.

Königliches Amtsgericht Pillkallen, am 4. Februar 1882.

E : (57% Bekanntmathung.

Ueber den Naclaß des Handelsmannes Bern- hard Böhm zu Ratibor ist am 2. Februar cr., 55 Uhr N.-M., Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Paul Ackermann hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Februar cr. Anmelde- frist bis 27. d. Mts. Erste Gläubigerversamm- luna und allgemeiner Prüfungstermin den 6. März d. J3., BV.-M. 10 Uhr.

Ratibor, den 2. Februar 1882.

Königlibes Amtsgericht, Abtbeilung IX.

[5726] Konkursverfahren, N nkurs3verfahren über den Itawta O s J. P. Burmeister zu Schön- derg i. M., in Firma J. P. Burmeister, ift zur Abnahme der Schlußrewnung des Verwalters un zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsih- tigenden Forderungen der Schlußtermin auf Dienstag, den 28. Februar 1882, Vormittags 11 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgericht hierselbst be-

stimmt. ö , den 2. Februar 1882. SYKuBerf, N S Diederit:

Gerichts\&reiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

6 K. Amtégeriht Laupheim. t Mittheilung einer Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Hans Locherer, Karf- manus in Laupheim, wurde am 24. Januar 1882, Vormittags 94 Uhr, das Konkursvcrfah- eröffnet. Les ren O llee Gerihtsnotar Stühle in Laup- heim und in dessen Verhinderung Not.-Kand. Link in Laupheim als Stellvertreter. 2 Anmeldefrist für Konkursforderungen bei dem Ge- richte bis zum 1. März inkl, 1882. : Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungêtermin am 13. März 1882, BVormit- tags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte. Offener Arrest Anze K.-O. bis zum 1. März intl. 1882. Am 28. Januar 1882. K. Württemb. O.-A.-Nichter Steinhardt, Z. B.: Ricdle, : Geritsshreiber des K. Amtsgerichts.

[581] Bekanntmahung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nobert Möggenburg zu Stralsund ist heute, am 3. Februar 1882, Vormittags 11 Uhr, das Kou- kursverfahren eröffnet.

Verwälter : Kaufmann Wilhelm Rassow zu Stral- und.

s Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 4. März 1882 incl. n

Anmeldefrist bis zum 4. März 1882.

Erste Gläubigerversammlung am 4. März 1882, Vormittags 10 Uhr. 4 7

Allgemeiner Prüfungstermin am 17. März 1882, Vormittags 11 Uhr.

Stralsund, den 3. Februar 1882.

Königliches Amtsgericht.

[5813] Bekanntmathung.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 11. Juli 1881 zu Temylin verstorbenen Kaufmanus Hermann Eduard Samuel Gabriel

Zur Beglaubigung: Hanke, Gerichtsschreiber.

ist zur Prüfung einer nabträglich angemeldeten For-

[5830]

Das Konkur2verfahreu über das Vermögen des Tuchfabrikanten Heinrich Schmiß zu Münster- cifel wird, nachdem der im Termin vom 4. Januar cer. angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 20. Januar cr. be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Rheinkah, den 4. Februar 1882.

Königliches Amtsgericht.

[58832] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sandelsmauns Moses Hirsh Schloß in Gleicherwiefen, ist in Folge eines von dem Ge- meinsculdner gemadtenVorsGlags zu einem Zwangs-

| vergleibe Vergleichstermin auf

Montag, den 29. Februar 1882, Vormittags 10 Uhr, Vor n Herzoglihen Amtsgerichte hierselbst anbe- raumiîi. Nömhild, den 31. Januar 1882.

R s Zang, Gerichtsschreiber des Herzoglihen Amtsgericts.

67] Konkursverfahren.

Due ta ae Pt: am ase O Rate Grie Porrmaun L Noessel wird zum Konkursvertoalter ernannt.

erichte U O

Konkursforderungen sind bis A N N ibiu &8 wird zur Beschlußfassung über die Wahl ei anderen Verwalters, fowie über die Bestellun s Gläubigerauss{ufses und eintretenden Falls über die n F Sf der Konkuréêordnung bezeihneten Gegen- è au

deu 23. Februar 1882, Vórmiitags 11 U und zur Prüfung der angemeldeten Soi

deu 9, März 1882, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericzte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner ¿u verabfolgen oder zu leisten, aub die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- sprud nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 23. Februar 1882 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Noessel,

[5835]

Veber das Vermögen des Cigarrenhä Christian Smidt zu Rostock ise am E 1882, Mittags 124 Uhr, Koukurs eröffnet, Konkursverwalter der Rechtsanwalt Gustav Mau hieselbst, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. d. M15, Anmeldungéfrist bis zum 28, d. Mts, Erfte Gläubigerversammlung e Prüfungstermin am 9. März 1882, Vormittags 11 Uhr, im Amtsgericbtsgebäude, Zimmer Nr. 8.

Nostod, den 3. Fcbruar 1882.

Großherzogliches Amtsgericht,

Zur Beglaubigung: H, Beckter, A.-G.-Aktuar.

derung des Kaufmanns Aron Herz zu Jeßniß im Betrage von 203 #4 23 K Termin auf den 4. März 1882, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht hierselbft anberaumt. Templin, den 28. Januar 1882

Westyhal, L Gerichisschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[5750] Konkursverfahren.

Nr. 1176. Gemäß §8. 190 der Konk. Ord. wurde heute erkannt: i

Das gegen Johann Dafinger und Anton Berger von Jmmeunstaad eröffnete Konkurs- verfahren wird wegen Mangels einer zur Deckung der Kosten des Verfahrens binreichenden Konkurs- masse eingestellt.

Ueberlingen, 24. Januar 1882.

Gr. Bad. Amtsgericht. Gerichtsschreiberei: Fromÿherr.

592 [5027 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Haudluug Machol & Heuer zu Weißenfels inkl. deren Filiale zu Eisenach is in Folge cines von der Gemeinsculdnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche der auf deu 14. L 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst anbe- raumte Prüfungstermin gleichzeitig zur Beschluß- fassung über den Zwangsvergleicb bestimmt.

Weißenfels, den 3. Februar 1882

i: _ Schultze, Sekretär.

Gerichtës{rciber des Königlichen Amtsgerichts. T.

[5831] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Tabaksfabrikauten A eprE a rier Rd Q ist am . Februar , Vormittags 12 U Konkursverfahren eröffzet. N E a Verwalter: Rechtéanwalt Wr. Barmen. Y anes Arrest mit Anzeigefrist: 24, Februar

Anmeldefrist bis zum 17. März 1882, E e Damn: 28. Februar 1882. gemeiner Prüfungstermin: 31, März 2 Vormittags 10 Nhe. L Wermelskirchen, den 4 Februar 1882. Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Kluth, Gerichtssehreiber des Königlichen Amtéêgerichts.

(68% Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Sally Foerder in Zittau wirb (A

erfolgter Abhaltung des S ; ; aufgehoben. Hlußtermins hierdurch

Zittan, den 3. Februar 1882. Königliches Amtsgericht. j einichen, Zur Beglaubigung: Junge, Gerichtsscreiber.

Sondag zu

mit Anzeigefrist gemäß 8. 108 der |

Tarif=- etc. Ve

der deutschen Eise

No. 32,

5740 Bekauntmasunç

e e Bere E S tre erl!en

Alt-Münsterol Station M

Zug und Cham andererseits Frawtsäße in Kraft, Unie uskunff. j

Straf;burg, den 1. Feb i 7 Nalserlithe Geeruat 188 der Eisenbahnen in Elsaß,

Nachdem für den Verkehr zwi Märkischen und Berlin-Stettiy den am 1. September 1881 h Viehb- 2c. Tarif neue Säße Leichen, Farina und getreten sind, wird der biéb 1. März 1880 aufgehoben. niedrigere Sätze enthalten noch bis zum 20. März cr. den 2, Februar 1882, "G Direktion.

[5736] F Altona-Kieler Eisenhz

Zu unserm Lokalgütertari erschienen, welcher folgend

währt:

„Bei Beförderung und Torfstreu*, welchè ü trags IX. zum Lokalgüls der Fracht für 5000F Spezialtarifs 11. mit liegen, soll während Juli d. J. dieser 0s kommen.“ EGremplare dieses Nate Betriebskontrole hier unent Altona, den 1. FeRR

Dire

[5739] Hesfische Lu Zu dem vom 1. Novemk Main-Necktarbahn-Hessishen" Heutigen der erste Nathtt jelbe kann bei unseren jowie unserem Tarifbu leßterem auch zum Prei Mainz, den 1. Feb Zn Vollmacht des Die Spezial-F

“0 Die Zusaßbeftimmung zu B! für die Beförderung von lebenden Thieren wird tabin a

40 künftig 50 Ferkel oder fonsi Norm für eine halbe Wagen Bestimmung tritt vom 1. und gilt sowohl im Lokal-Verkehrö mit sämnüilichen dem Tarif-Verbäs Verwaltungen Frankfurt a./M 1882. Königliche Eiseubahn-DY

[5737] z Vom 15. März d. J. ab kti Westfälisch - Hessischen Koblen - Tarif vom 1. Januar d. J. Steinkohlen 2c. von Courl nah V der Hessischen Ludwigébahn via dorf - Niederkahnstein - Limburg ti #6 0,81 statt 4 0,78 —Y wendung. 4 Cöln, den 1. Februar 1882, * Namens der betiheiligten V Königliche Eisenbahn“ (rcchtsrheinishe)

[5738] Y Unter Bezuanabme auf unsere! vom 1. v. Mts. bringen wir zue § in dem vom 15. Febriar 1882 ah! trage zum Gütertätife für Bayerischen Verkehr subIL enl Lieferzeiten für Eil- und Fradti d. I. außer Kraft "treten. kommen wieder die im D tarif (Theil T.) vorges Lieferfristen zur Berechnüng Cöln, den 2. Febru Namens der bet

Am _ 20. Mäß Westfälisc-Olti Tehr zwischen di

1) Alpben, Æ venbage N. dam N. R. einerseits undi Neermoor und Dl 2) Affen der Niedëi

und Salzbergen Will 3) Groningen Ni

__ einerseits und Hotsk bestehenden direkten Fracht

Oldenburg, 1882, Feb

Namens der betheiligte!

Großherzogliche d

pte nung, e Preiss

Prom Bedie

Billigst

[401]

ertr :

aller Länder u. event. deren Verwerthung bes! 402) in "N 0, KBSSELEA, Civil-Ingonlonr n, Patont-Anws (Eee P A7 TE Berlin T C Prospeete gratis.

Berline Médacteuc: Riedel. Verlag ‘der (Expedition (Kessel). Drud: W.|