1882 / 35 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

23,75—22.75 hex. pr 100 1

5 Loco 170— L 1000 Kilogr, ialnd. | Marken tiber Notiz bez. Cir. Ï preis & Dor n bez., ialäu ¿ Berlin, 8. Februar 1882. Marktpreise nach Ermitt. des K. Pol,-Prüs. T Me Qual, ras, E pol r. 171 T4, 5 1148-174 vez epo Ls mon, 8. Fobraaz. (V. r oa ace Ui 1729 bes, Vper Mürg-A pril T8 bez., per | Heiter, Havannazneker Pr | Der april-Mai 170,25—170,5—170 Den, per Mui-Ju Lamm L 0 i i 4 ik «qo etr Seht E Äiicrg? 31 E 33 40 Ra S Par 1000 Kilogr. 70086 nund kieiue 135 tat ider Wu Für Waizas nts Aorte E 80 : M n t: Wei | ai Woizeu niibtel Se s E E e R D 4 106 nua Qual: C RALA i n A (e. Pod * Weizen geringe Sorte. . „. - »- E 20 | 17 70 Hafer loco nnvorändert, Tormia pas co 145—173 26 ne willige. enoeL x van : E A y APrOjA ———_ #6 Nr z-Aprili —, per Aprii-Mai Es ; BI : Para mitta Bs 17 | 10 17 S Qual, per „lion Ea: Mars LES: bez., Ther Juni-Juli L En wW 0s ari n Roggen geringa Boris, 19 | 10 | 142,5—142,25 bez., per Mai- / eknlation un ort 1000 B 4 Gerste gute Sorte . Ee T E 60 16 | 10 | 144 nom, t. Geutindigt Otz- Kitndäigrunga- urs Ag E, k / D erste mibtal Sorte. - « * «'« »+ O Mais loco unverändert, i E N gr Sas B n * Gerate geringe Sorte . « ck O 90 | 16 | 89 | preis - per 1000 MOEE A LORE Ini Qual Glasgow, Febraar N a A 6 O T Hegen Monas n P A logrmam. - Aoopmanes 11-320 M, R S Pedeave N Hafer mittel Sorté. - «wh S W E 5, us munbers 2 Sa e n E 8) 83 | Pamrmaazo O-z110 ¿d ac 138 ou Kamdigungge, 2850 4, | Bobanakar Wn ore O Ps 508120 oggen. . * er 100 Kilogr. unvoreveueri cl. h Me, 4 n S 2 Lte O itogr. i d j per : irz 23,50—23,45 t, | 65,00. pr. März-April 65, , Hen e 2 |— 12 |— pez 10 Kilogr. Ne. 0 un Pobrnar-Kkes 23,50 4 i 2 i A S 286 und per 2 2 " Paris, §8. Februar. (W. T. B.) : Spelaab E 0 32 por ARra:A ri per Aprit-Mai 1840-2 En E Produktenmarkt. Weizen ra Speisebohner, A 560 |— [32 |— | per März-AB Juni-Juli 22,90 #6, per Juli-Angust #20, e T S108 Juni 31,10, ° t S 5|— 375 T per. 1000 Külo i Vek. U. A: F. E aide i Sa p ; nin C S us 1. A - g 2 Rinde oge ao l 110 A Wintormps 6, Wintezribeon “4, Mell E ebruar von der Keris 1 I S t P Ne i Pie S r. E Bauckfleisch 1 Küogr . « « t pt 1 d Bübdi matt. Gekündigt Ote. L Firm e Sils D S Bcan : Spiritus fa e Schweinedßleisch 1 Zlogr .. - «« 1 60 T 4 4100 Kilogr. - L000 mis Fass per März-April —, per | März 58,00, pr. Mai-Juni +—, pr, » Falbfleisch 1 Edo «aa ae T A0 Le Monat 55,3 bez., per Februar-März —, 2E Loe van Avnil-Mai TeowKerk, 8. Yokruar, A T. B) E I ( 1.89 Mürz allein 55.3 bez, per Aprit aUSE pez Mai-Jani356 bez. Waarenbericht, Baumwolle in 3 4 Butkar 1 Kor aa d E E —55,6—55,7 bez, per Mai allein 56 bez., per N 1 A LLE, Potreldhia fu Yai : El i S S A E i-Juli —, per September-O„tober | New-Orleans New-York Kier 69 i La 91901 1|40 | per Juni allein 56,4 bez., per Juni Juli —, P Teinbia TE Gd, T: trolen et, fen pr. O a e A S ie : S s delphia 74 G, r ‘etroleum E O D? ch M e A 2 F t a0 36,5 S per 100 Kilogr. loco ohns Fass —eILERR I A EN R 5 u wr Lee M ¡N F 1 Fockts » A 2 Petxoloum unverändert. kafünirtes (E Cux. Kündi- Ui C" do. pr. April 1 D, 454 Q N L NEOUE f L s Î 60 zii Foar in Pocten von 100 Ctr. Geékündigt E L a E E : e n N T2 | funcierals D Á por 100 Kilo L006 l nad per April: | Schmalz (Marks Wilooz) 118, "Gs N - Biel ; e abs Bier E us s e aker 2 1 M ; | Brothezs 114. Speck (sbort clear) 10 C. L - x A7 G AR: G S - 6 S 9 La al L Cz, ppe: T L 1 Kündi preis B e E e S Spiritus fest. Gekündigt Liter. Igunge : ú i 11 i == Liter “/o. Loco mit Fass b Iiche PreisfestattiinKg er 109 Liter à 100 9% = 10000 t s N nt e Us P und Suiritus) E per diesgen Monat und PEr t gere N E E LET Eisenbahn eun Meinen loco vernackläszigh E 33€ e R L E per Pee I LaES ver Jul Ancont SLPEIED. Mas Posen-Creuzburger Eisenbahn, Im . S 2 7 P .; M ' g ? 9 n j : l Diament per dieven Monat —, per Februar- | per ‘Angast-September 22,1 bex, per Bo T oj Ipco oto | Yheraciiceirehs Mett Würz —, PSr März-April E Per April-Mai 224 M E E Pr. 100 Liter à 1 g = A BEIE, X É ad | Mai-Juni 224,5 bez., per Juni-Juli —, per Juli-August 217,5 bez., | Fass A E L co -afiso x 0 0 I 344961 N s A E R E i ä 28,50—27,50. Roggenmebl. No.0 25,25—24,25, No. 0 u. 1 | Januar 1881 + 192269 #. Roggen loco schwerfälliger Verkauf, Termine wenig verändett. | U. 1 28,50—27,50. gg ¿ L G

E R E Ä

Hi Q L E ien

Wockchen-Aunsweis der Deutschen

(Die Beträge lauten auf Tausende Ma

E E 7. Zauuar 1882.

| | Gegen | Täglih | Gegen [Verbind-| Gegen

e | Se sombard-| Ls | Noten- | die | fällige | die lichkeiten] die

Kasse. | Ror- | Wesel. | Kor |forderun-| Bor- | Umlauf. | Vor- Verbind-| Vor- jauf Kün-| Vor-

woche. woche. Ge woche. | woche. [likeiten.| woche. | digung. | woche.

27 078 T8 745|— 26 656|— 32 732] 152 332/— 1421) | ihs 4 566 626+ 7 207! 427 078|— 24 502 78 745|— 30 629| 826 656 32 732 1421! | ; U A A S i äd} L D 2 4) 5 | 2 8 j 2 S E S E S6 8298| 605061 99 12856 8314| 13 486,— 42 11472 24] 19 536+ 185 canffurter Bank E 4 351|— 2456 18 822+ 317 8 921 +- g 208+ 659 8442 2515 4312 0 S

je Bayeri enbank P 34264/— 1344| 37923|+ 458/— Is

Die 3 fübdeutschen Banken E 22 815|4- 1938| 59 141|— 148] 2708|— 65] 51781/+ 1396 752/4- 23 9+ 0 Summa . G74046 1 8 325] G89 354 25 147] 117 OS4— 31 837|1 026 773,— 811771 18 9G 1502 4262 1145 L A E ¿Nars ird ersut, denselben zu verhaften und in das : Theater. Germania-f heater, FSreitag: Extra-Vor- | E wir t, denfelb 4 t i Königliche Schauspiele, Freitag: Opern- | stellung. Zum 2. Male: Novität! Carmen. | Untersuhungsgefängniß zu Alt-Moabit 11/12 abzu

Haus. 37. Vorstellung. Carlo Brosehi, oder: Des Teufels Antheil. Komische “Dper in 3 Akten, nah dem Französischen des Scribe. Musik von Auber. Jn Scene geseßt vom Regisseur WSalomon. (Frl. Lebmann, Frl. Pollak, Hr. Ober- Hauser, Hr. Ernst, Hr. Krolop.) Anfang 7 Uhr.

- Schauspielhaus. 40. Vorstellung. Zum ersten Male wiederholt: Dex Mentor. Lustspiel in 3 Akten, frei na dem Polnischen des Grafen Fredro von Wilhelm Lange. In Scene geseßt vom Direktor De ey Anfang 7 Uhr. ;

Sonnabend: Orernhaus. 38. Vorstellung. Tristan und Zsolde, in 3 Aufzügen von Richard Wagner. 4Fr. v. Voggenhuber. Frl. Brandt, Hr. Niemann, Hr. Bek, Hr. Schmidt.) Anfang halb 7 Uhr.

Schauj]pielhaus. 41. Vorstellung. Romeo und

ulia. Trauerspiel in 5 Akten von Shakespeare, Überjeßt von Swhlegel. (Nomeo: Hr. Buschbeck, vom Großherzoglichen Hof- und National-Theater in Mannheim, als Gast.) Anfang halb 7 Uhr.

Fallner-Theater. Freitag: Zum leßten und 28. M.: Der Jourfix.

Fictoria-Theater, (Direktior: Emil Hahn).

Italienishe Opern - Saison. Sonnabend : Ll Trovatore.

Fricdrick-Wilhelmsetädtisches Theater, {Direltion: Julius Fritzsche.) Freitag: Zum 23. Male miï neuer Ausftattung: Der lustige Krieg, Operette in 3 Akten. Musik von J. Strauß.

Sonnabendt Dieselbe Vorstellung.

Residenz-Theater, Direktion: E. Neumann. Freitag und folgende Tage: Odette, Schauspiel in 4 Akten yon Victorien Sardou. In Scene geseßt von Emil Neumann. Die neuen Dekorationen, zwei Ansichten von Nizza, sind von den Herren Gebr. Borgmann gemalt. (Frau Charlotte Frohn, Ful. Elise Bach und Hr. S Keppler als Gäste.)

Krolls Theater. Gemälve-Ausstellung von

W. Wereschagin, tägli von 1—4 und 6—9 Uhr. Entrée 40 S. s , Y

Natienal-Theater, Weinbergsweg 6 und 7.

Freitag: Novität! Bettina, oder: Schein und Wahrheit. Schauspiel in vier Akten von W. Henzen. Kafseneröffnung 6, Anfang 71 Uhr.

Sonnabend: Dieselbe Vorstellung.

Wilkelm-Theater, Freitag: Zum 48. M.:

Ueber Land und Meer. Große Ausstatiurgs- Posse mit Gesang und Evolutionen in 3 Akten von

runow Zappert und Y: Busse. Musik von Victor J Ge (Minna Altmann: Frl. Clara Bouné

———————__ ca

4

Großes Auëstattungs-Schauspiel mit Gesang aus dem Std der Zigeuner von Dr. G. Braun. Musik von Liste. i

Belle-#iliance-Theatere Sreitag: En- semble - Gastspiel der Mitglieder des Wallner- Theaters. Z. 87. Male: Kyriyz—Pyriy. Poffe mit Gefang in 3 Akten von H. Wilken und O. Justinus. Musik von G. Michaelis. Anfang 7 Uhr.

Sonnabend u. f. T.: Kyriß—Pyritz.

Bôttcher’s instr. Soirée im Stadt-Thea- |

ter, Lindenstraße 43. Täglich von 7 bis präcise 9 Uhr. 1) London bei Tag und Nacht, Kircben, Paläste, Kunstsbäße, Theater, Straßen, Physiog- nomie und Volféëleben dieser Riesenstadt.

2) Die romanutishe Schweiz, Rheinfall, Ta- minas{lucht. Via Mala. St. Bernhard; Paß, Hospiz. Sneesturm, Chamounythal. Montblanc- gipfel. Mer de glace. Bergseen, Gebirg8panora- men vom Grindelwald, Scheideck, Lauterbrunnen, Blümlisalp und Grimsel bei Tag, Mondlicht und Alpenglühen. Lawinensturz 2c.

3) Soirée faztastiene.

Gntrêée: 2 4, 1 4 50 Kinder die Hälfte.

In den Pausen: C. Waßmann.

Farbenmagie.

S, 1 Æ und 50 S Tagesverkauf: 9—4 Ubr. Violin-Concert des Virtuosen

Concert-Hans. Goncert bes Kal. Dg Hof-Musikdirektors Herrn Bilse, Sonnabend: Frithjof - Siufonie

von Heinri Hofmann. DERHS

Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Anna Schmidt mit . Amts- ribter Oskar Nolte (Reppen). ads lag Martba

Lauenstein mit Hrn. Neferendar Curt v. Man- goldt (Lüneburg). Frl. Elisabet Br: Recbtéanwalt p 2 Satte E

und Notar R Burg-Subl), otar Nudolf Emmrich

Verehelicht: Hr. Bürgermeister P i Ln Elly Müller Sa E D as le

y ( r. Hauptmann ugo Röhrssen mit Frl. Lina Brü —Swerte). Hr. Pastor Leoold Sale

mit Frl. Jenny Oberget : ne kenberg). y Dbergethmann (Köthen bei Fa

Geboren: Ein Sohn: lid (Turawa). Gestorben: Verw.

Hrn. Oberförster Ner-

Frau Eva Wilhelmine v. Be- low, geb. Frein v. Staelberg Salat Frau Vberstabszrzt Marie Bender, geb. Göllner

(Hagenau i. E ).

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Steckbrief. Gegen den unten be rieb Tischlermcister und Billardfabrikante. Albert Zimmermanu, welcher flüchtig ist, ist die Unter-

uchungshaft wegen wiederbolter [{werer Urkur den- fülsduna in’ den! Altcn V, R. 11. 122, 88 erKAEE

liefern. Berlin, Alt-Moabit Nr. 11/12 (NW.), den 7. Februar 1882. Der Untersuchungsricter bei dem Königlichen Landgecichte T. Johl. Besthreibu: g: Alter 39 Jahre, geb. 16. 5. 42 zu Zerbst, Grö 1,65 m, Statur unterseßt, Haare dunkelblond, vorn cine Glaße, Stirn hoh, Augenbrauen dunkelblond, Augen braun, Nase gewöhnli, Mund gewöhnli, Zähne unvollständig, Kinn \pit, Gesicht länglich, Gesichtsfarbe blaß, Sprache deuts.

[6592] Stecbrief.

Gegen den unten besbriebenen Chirurg au Fabrikarbeiter Wilhelm Surrmaun, geboren am 30. Mai 1857 zu Essen, welcher sich verborgen hält, ist die Untersuhungsbaft wegen Körperver- legung verhängt. Es wird ersucht, denselben zu ver- haften und in das Königli®e Landgerihts-Gefängniß zu Cassel abzuliefern, auch Nachricht zu den Akten D. 689/81 bierber zu geben. Caffcl, den 6. Februar 1882, Königliches Amtsgerit, Abth. 5. Henkel. Besehrcibung: Alter 24 Jahre, Größe 1,66 w, Statur s{lank, Haare blond, Nase klein, Mund Uein, Kinn spi§, Sprache deuts.

Dur Crkenntaiß der Strafkammer des Könige lien Landgerichts zu Görliß vom 19. Januar 1882 sind folgende Personen: 1) der Karl August Geisler, geboren den 11. Januar 1856 zu Nicder-Gerlach8- beim, Kreis Lauban, 2) der Karl Wilhelm Gottlieb Knobloch, geboren den 19, November 1857 zu Marklissa, Kreis Lauban, wegen Verletzung der Wehrpflicht zu je 150 Mark Geldstrafe event. je 1 Monat Gefängniß rechtsfkräftig verurtheilt worden. Es wird ersucht die oben genannten Personen im Betretungsfalle festzunehmen und die erkannte Strafe gegen dieselben zu vollstrecken. Von einer ev. Strafe

vollstreckung bitte ih mich in Kenntniß zu setzen Görliß, am 3. Februar 1889, D PIntalidhs Erste Staatsanwalt. and Königliche

Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungeu u. dergl,

[6590 Bekanntmachung.

Auf Antrag cines protokollirten Gläubigers ist, nachdem derselbe im Wege der Mobiliarpfändung r Befriedigung wegen einer cingeklagten Zins- orderung von 102 # 60 3 nit hat erlangen können, der Zwangèêverkauf des dem Scbladwter Ges Feter evo gehörigen enb Qu. 1.

. 37 in Edernförde bele pert. an- geordnet F fe t 2

Fermin ¿zu diesem Zwangsverkqu wird au

Donnerstag, den 30. März d. J / Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle anberaumt und dabei be- merît, daß der Verkauf nur dur die Befriedigung des Gläubigers wegen der cingeflagten Forderung und der erwachsenen Kosten abgewandt werden kann.

Es werden daher, mit Ausnahme der rotofollirten

Gläubiger, Alle und Jede , welche Ansprüche ding-

licher Art an das vo

F. P. Wachholz zu haben x gefordert, selbe bei Vey und des pfandfreien Verka in dem vorb Ber legung der

melden

elden.

Die Verkaufs-Bedingunz dem Termine in der hiestge geschen werden. "2

Edckcruförde, den 31. L

Aba lmt

(6670) / Auf Antrag des Nachlaßp zu Tilsit, werden die unkb des am 7. August 1863 Johann Willenbret aufs Aufgebotstermin 4 den 30. November cr., ibre Ansprücve und Rechtes betragenden Nathlaß (Zimmer Nr. 7) anzu laß dem landesherrlihen den wird. 4 Tilsit, den 2. Febr

b

[6594]

Die dur Beschl Landgerihts vom 1899 zu Roppweile

859 zu Rop| Ñ pra Selig, geboren d erdingen bäângte Bi \{luß derselben S aufgehoben.

Eaargemü!

Kaiser!

h

Das Hrpothekenit über die Band Cl des Grundbuhs Bi delémanncs Jor Poft von 22 Thi beutigen Tage

Coesfeld, dei

(i

[6581]