1882 / 38 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

C81, 11. Februar. (W. T. B}

Getreidemarkt. Weizen hieciger leco 24.00, fremder locc 2325 pr. März 23 05, pr. Mai 22,60 RBoggen locc 2050. pr. Mörs 17.05. pr. Mai 1690, Hafer loco 16,50 Rüböl loco 8020, px. Msi 29.29, r. Oktober 29 30

Ereeessz, 11. Februar. 8. T BJ A

Pera anm Schlusesberi-ht} steigend _ Standard white lcos 7,40 à 7,45, per Mürz 7,50 à 7,55, per April 7,65, pr. Mai 7,75, pr. Augnat-Dezember 8.35 à 8,40. Alles bezahlt.

aher, 11. Februar. (V. T. 5.1 4

Getreidemarkt, Weizen loco rubig, auf Termino matt, Beggen loco ruhig, aof Termine matt. 925,00 QL pr. Mai-Juni

erf Auril-Mai 226,90 B; ‘April-AMai 164,00 Br.

VY CHAOR oe 226.00 f 2500 Gâà, Boggen pr. ) pr. Mai-Juni Eafe: ruhig.

16390 G, 161.0 Br., 160,00 Gd. Ea j Gerste matt Büböi rohig, iccs 57.50, pr. Mai 57.59 Spirivos stüll, pr. Febrnar 40} Br... wr. Märe-April 40} Br, pr. April- “Mai 401 Br., nx, Mai-Juni 404 Br. Kaffee fest, Umsatz 5000 Sack. Fetzolenwm höher, Standard white Inco 7,60 Br., 7.50 “Gá p. Fébruar 7,45 Gd, pr. Angust-Dezbr. 8,40 Gd. Wetter:

KRälter. fîenm, 11 Februar. (W. T. B.)

Le Weizen pr. Frühjabr 12,37 Gd, 12,40 Br. Hafer pr, Frühjahr 8,42 Gd., 8,47 Br. Mais pr. Mai-Juni TOEGU O BE t L

Pet, 11 Februar. (W. T. B. :

Produrtznmarkt, Weizen locc geschäftslos, auf Termine Hau, per Frühjabr 12,15 Gd., 12,20 Br., pr. He: bst 31,25 Gd,, 11,30 Br., Hafer per Frühjakr 8,35 G1., 8,40 Br. Mais pr. Mai- Juni 7.32 Gd.. 7.34 Br. : :

Ammeteräz, 11, Februar. (VW., T. B.)

Bancazinn €84,

#meteréamat, 11. Februar. (Ff. T B}

Weizen pr. März 319,

Getreidemarkt (Schluesbericht) A pr. Mai —. Roggen pr. März 196, pr. Mai 193,

Antwerpen, 11, Februar. {(W. T. B.}

Petroleummearkt, ({(Schlussbericht.} weiss, ¡oco 184 bez. und Br, pr. März 187 Br., pvr. Br., pr. Sertember-Dezember 20Ï bez, u. Br. Steigend,

Antwerpen, 11. Febraor. (W.-T. B.) :

Gatreidernarkt. (Schlussbezicht.) Weizer flan. Roggen rubig. Ha‘er träge, Garste still,

Lomudenm, 11, Februar. (W. T. B}

An der Küzte anzabotar 7 Weizeuizdungen Wetter: Pracht- E Uan aker Ar 12. 2: A

Liverposeë, 11. Febraar. (W. T, 8

B S (Schlusaboricht). Umsatz 10 000 B., dayon für Spekulation und Export 1000 B. Amerikanische 1/16 d. höher. Middl. amerikanische März-April-Lief-rung 61%/z8, April-Mai-Lie- ferung 61/32, Juni-Joli-Lieferung 623/32, August-September-Lie- ferung 62/39 d.

Faris, 11. Februar. (F. T. B}

Rohzucker 882 Ines fest, 56,00 à 56,25. G Zucker rubig. Nr 3 pr. 100 kg p: Februar 64,75, €5,10 pr. März-April 65,50, pr. Mai-Angust 67:25;

Paris, 11, Februar. (W. T. B.)

Produktenmarkt. Weizen rubig, pr. Februar 30,60, pr. März 30,50, pr. März-Joni 30,40, pr. Mai-August 29.90. Mebl 9 Marques rubig, pr. Februar 64,25, pr. März 63,90, Pr. Bfärz - Juni 63,90, pr. Mai - August 63,52, Rüböl matt, Pr. Februar 71,75. pr. März 71,75, pr. Mai-Argust 19,29, Ph September-Dezember 74,25, Spiritus träge, pr. Februar O6 TO, DE: März 57,50, pr. Mai-Juni —, pr. Mai-Angust 60,75,

New=T6rtEK, 11, Februar. B)

Waarenbericht. Baumwolle in New-York 113, do. is New-Orleans 114. Petrolenm in New-York 74 Gd., do. in Ptita- deiphia 73 Gd, rohes Petroleum 63, do. Pipe line Certificates Dc Mehl 5D. 90 C: Röthes Winterweizen loco 1 D.

Bafinirtea, Type April 185

Fal.

Wei:sser pr. März

39 C, do. pr. Februar 1 D. STT C, do. E März 1D. 397 C, do. pr. April 1 D. 414 C. Mais (old mixed) 68 C Zucker (fair refining Muscovados) 71/16 Kaffee (Rio-) 94

Schmalz (Marke Wilcox) 117/16,

do. Fairbanks 114, do. Rohe & Brothezs 117/16

Speck (short clear) 92 C, Getreidefracht 373.

Frankfort a. N., 9. Februar. (Getreide- und Pro- duktenbericht von Joseph Strauss.) Das Geschbäft der abgelaufenen Woche war wiederum sehr rubig und bietet Keinen Stof zu interessanten Mittheilungen. Für Weizen Wär der Montagsmarkt ausserordentlich lastlos gestimmt ; allerdings tauchte für hiesige Landwaare Frage anf, da unsere Mühlen nur Behr spärlich mt Vorräthen Versorgt sind; man tandelte Weizen ab Umgegend zu 252—} M, ordinäre Sorten voch immer yver- nachlässigt 23—2t Tendenz fehlt. Roggen ist weder in

icht

ihre abwartende Haltung nicht anf nnd das Angob ok Far RON gerade vortheilhaft. Seitdem Berlin flaue LELOE P A billigere Offerten in Aussicht, welche das Gesc L E Neue beleben werden. Für hierländischen nndfranzös L N Be wir 202 M. als Notiz lassen; jedoch sind Posten o eln Det anzubringen; Galatz, QOdessa und selbst R 19—201 M. "übrig. Tendenz flan, der Konsum E A sprüche. Gerste verhielt sich sehr rahig; E arat det an Braner hauptsüächlich von exgauisiter 181—19 M gut bezahllb 20—} Æ, mittel rge ¿i G HRENE ordinäre Sorten für Mahlzwecke 15{—16 A 0 E T E RENE erhielt sich die überaus günstige Stimmung, weic cinige Pfeanies charakterisirt und die Preise für exquisite Waare E Raa A gewinnen liess. Seit einigen Tagen ist sine RAMIES Act Fat getreten, welche die Werthe indessen noch nicht L L da der Abzug noch genügend ist, um das R Le S as zn erhalten; die Notiz bleibt I a. 17—17i , j O De E U A e HrT bn nume gotalten I-I Markte nichts gehandelt. ick 2 T inzfcoan B Mehl hat sich noch nicht aus der gedrückten und ln B : i können, da die Bedarfsfrage in Sta t un

E E AA ist; ausserdem übten auch die forcirten

Wetterbericht vom 12. Februar 1862, á 8 Ubr Morgens,

Brodmehl II. 80 Verbültniss zn und Weizenk

zweiter Hand. nominell gelten,

16. Febr. 7, März. T M 5

Verkänfe einiger sch aus. Hiesziges Milchbrod- n. dentsches 03 (Verbesse mehl 0/1 stets 59- unter

auf längere Zeit engagirt, und

Lübeck-Büohener und Hamburg Januar 1832 242796 M (+ O 7

Wetterbericht von 13, Veb)

B

rte iat etwas s den Körnerpreisen zn leie stramm gehalten Mais ohne ; man Raps En N

Eisenbahn-Etn;

General an L]

8 Uhr Morgens.

a ied Wetter. R Stationen 0 Gr. n-d Mocees- Wind, x . L es- 5 À . f 4 S PALICUOR:- vplogal podne- in / Mind, Pa PR, “Ervace : 4 heiter!) 4,4 Mullagbhmore 762 S8W Mean 722 S 3 |wolkenl.)| 7,2 Aberdeen . 741 SSW Christiansund 7500 [880 5 [wolkig 9,2 Christiansund 736 88W Kopenhagen. 765 SSW 2 ¡Dunst T1. Kopenhagen. | 764 SW Stockholm . ; 764 WSW 2 [Nebel 0,3 Stockholm . | 759 8W Haparanda . 758 SW 2 bedeckt |—10,0 Haparanda á 746 8W 8t Petersburg 762 |WNW 2 [bedeckt 0,3 Moskan 76 [8W Moskau A 759 [N h 1 \bedeckt —0,3 Cork, Queens-

Cork, Queens- 5 Own, 0e 755 NW LOTN 2 2 759 W 1 beiter 2,8 Be S 766 SW Bros 761 NNW 2 bedeckt 8,9 Helder‘. ,, 764 8SW Helder... 761 5S0 1 [wolkenlos | —0,2 STIk 763 S8SW

Sk 763 880 1 |wolkenI.3)| —1,9 Fambrurg .. T67 [8 Hamburg 762 i880 2 |Dunst —2,7 Swinemünde 769 880 Swinemünde, 767 - |880 3 Nebel) | —1,9 Neufabrwass. 20 8 Neufahrwass, 770 8 3 [wolkig —1,1 Momel.. .% 768 8 Memel... 768 ¡8W 3 [bedeckt *)| „0,2 Paris A,

Faris 22 76 [SSW 1 [wolkig 2,5 Münzter. ..

Münster . aci 880 1 [wolkenlos | —1,5 Karlsruhe, . 772 Karlsruhe . . 768 still |wolkenlos | —8,4 Wiesbaden . 769 SW Wiesbaden . 765 SW 0 [wolkenl.6)| —7,0 München .. 772 München .. 765 80 2 wolkenlos | —$8,4 Leipzig ... 771

Leipzig 2 767 8 1 \wolkenlos | —3,6 Beni S 771

Berlin è a 767 ‘S0 3 [wolkenlos | —2,6 Win 4 >53 775

Tien e O4 still [wolkenlos | —5,2 Breslau ,. E i Breslau O] still ¡wolkenlos | —5,6 Ve dix T 4 |[SSW Tle d'Aix 760 |880 3 [bedeckt 7,0 Tee 28 7723 [NO N 766 [0 3 [wolkig 10,4

Ties L COBBI E law 1 [wolkenlos | 62

1) See rahig. 2) See müässîg. 3) Starker Reif. 4) See schlichi. Ranuhfrost. 5) See müässîig bewegt, Abends Nebel. $) Abends Nebel, Nachts Reif.

Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen FOenees 1) Nordenuropa, 2) Kitetenzoze von Triand bis Ostpreussen, 3} Zfitte!- europa südlich dieser Zone, 4) Südeuropa. Innerhalb jeder Gruppe ist die Richtung von West nack Ost eingehalten, E

Skala für die Windstärke: 1= leiser Zngz, 2 = leicht, 3 = schwach, 4 = mässïg, 5 = frisch, 6 = stark, 7 = steif, 8 = stürmisch, 9 = Sturm, 10 == starker Sturm, 1 = heftiger Sturm, 12 = Orkan.

Uebersickht der Witterung.

Die Depression, welche sich gestern westlich von Irland zeigte, ist in zwei Theile zerfallen, von denen der eine, nordost- wärts fortechreitend, an der norwegischen Küste starke Südwinde bedingt, während der andere, mit südöstlicher Bewegung, im süd- Hichen Frankreich beträchtliche Regenfälle zur Folge batte. Die Temperatur ist auf Inland mit stark steigendem Barometer erheb- lich gesunken, ebenso am Bottnischen Busen nund in Dänemark und Umgebung; yon Nordfrankreich bis Hannover ist es indessen Wärmer geworden, In Dentschland herrschten schwache Südost- winde mit meist heiterem Wetter.

hiesigen noch fremden Sorten umgegangen; unsere Müller ceben Dentache Saewarte. LSNI E E E E E E E Er E En O O DHawarte D E E

1) Seegang frost. * 5) Nachts

. Anmerkung. Die Stationen sind in L 1) Nordeuropa, 2) Küstenzone von Irland bis Osf europa südlich dieser Zone, 4) Südenropa, Gruppe ist die Richtung von West nach Ost @

Skala für die Windstärke: 1 = leisé 3 = schwach, 4 = mässig, 5 = frisch, 6 = 8 = stürmisch, 9 —= Sturm, 10 = starker Stu Sturm, 12 = Orkan.

Durch die den nund daher

theils neblig, i halben heiter. Frost noch fort.

Maximums im Südosten, als der Depression die Gradienten über dem Nord- und Ost:

aufgefrischt und stell enweise stürmisch maritimen Centralenuropa ist das

mässig. D Grobe See. G Reif. 6) Reif. 7) Reif. 83

Uebersicht der Witterz u Intensitäts-Zunahme sowoll

f die südlichen und südwe

Bi land ä E m Binnenlande da In Süddeatäckikun di

S Tbeater. Königliche Schauspiele, Dienstag: Opern- haus. 41. Vorstellung. Die Afrikauerin. Oper

in 5 Akten von E. Scribe, deuts< von F. Gum- bert. Musik von Meyerbeer. Ballet von Paul

Entrée 40 „8.

Taglioni. (Frl. Lehmann, Fr. v. Vo genhuber, r gs eann eröffnen, kann nit entsprochen as Nina E D berban Anfgens hall Fational-Theater, Weinbergsweg 6 und 7. | Soiréen in Kürze \{ließen. hr. Dienstag: Novität! Bettina, oder: Schein und | beute ab Tagesbillets zum Febonnemensprelle, falls Scaufpielhaus. 44. Vorstellung. Kabale und | Wahrheit. spiel iu vier Aften von W. Henzen. | selbe ¿wisden 9 und 4 Uhr an

Liebe, Trauerspiel in 5 Akten von Stiller. asseneröffnung 6, Anfang 74 Uhr. hoben werden: I. R. I

(Ferdinand: Hr. Buschbe>, vom Großherzoglichen Hof- und National- Theater in Maunkeim, als leite Gastrolle.) Anfang halb 7 Uhr.

Mittwoch: Opernhaus. 42. Vorstellung. Vio- Tetta (La Traviata). Oper in 4 Akten von Verdi. Ballek von Paul Taglioni. In italieniscer Sprache. (Frl. Tagliana, Hr. Ernft, Hr. Beg.) Anfang Uhx.

Schauspielhaus, 45. Vorftellung. Auf der SBraut- fahrt. Lustspiel in 4 Akten von Hugo Bürger. Anfang 7 Uhr.

Vallner-Theater, Dienstag: Zum 4. Male: Die Compaguiemutter. Volkéstü> mit Gesang

In Vorbcereitu

Srank a. G.)

Dienstag: Zum Meer.

in 4 Aften von Paul Blumenreih. Musik vos _Lermania-Vheater, Dienstag: Extra-Vor- E Ci EN. A. Naida. stellung. Zum 6. M.: Novität! Carmen, mann (Rotenburg in

‘Mittwoch: Dieselbe Vorstellung.

Victoria-Theater, (Direktion : Emil Hahn). Italienische Opern-Saison, Dienstag: La Favo- FTita. Anfang 7 Uhr.

Parquet d, Galerie 1 M

Zriedrich-Vilhelmstädtizches Theater.

Direktion: Julius rißfce. Dienstag:

E, Hees e d luftattung fir ‘Der tusige en, erette in en. v . St y Miltwod Dieselbe Vorstellung, - E

Residenz-Theater, Direktion : E. Neumann.

Dienstag: Zum 11. Male: Odette. Schau iel 4 Akten von Victorien Sardou. Jn Scene 0A von Emil Neumann. Die neuen Dekorationen, zwei

Musik von Lijte.

semble - Gastspiel

Mittwoch u. f.

nsibten von Nizza, sind von den j f Sun E: ( iz ie v. Mofer- tes, E Gre Ae A d Mis elte Vorstellung ier als Güste,) O A

Krolls Theater, Gemüälde-Ausstellung von W. Wereschagin, täglih von 1—4 und 6—9 Ubr.

Mittwoch: Gesklossen.

1g: Gastspiel des Fr[. . | drien Lee nare es Frl. Kathi Frank

Wilhetm-Theater,

Große Ausftattungsy it G Evolutionen in 3 Akten ban gle 1 B EE

O. Busse. Musik von Victor v. WotnJ : ; Altmann: Frl. Clara Bonné als Gee (Minna T —— D D

Auésstattungs-Schauspiel mit Gesang in 4 aus dem Leben der Zigeuner s Dr. G. Braun.

Belle-Alliance-Theater,

A ; Fe: Gs

m esang in 3 Akten von Í

Panus, Musik von G. ÿ r.

L.: Kyriß—Pyrist. Vorlekte Woche der Aufführungen.

Böttcker's instr, ter, Lindenstraße 43, 1) Ostindiens grandiose Natur- und Kunstwelt.

orwegens wildromantische Landscafténatur, cirée santastique, Farbeumagie,

Entrée: 2 4, 1 4 50 A,

Kinder die ulte. Tagesverkauf: n den Pausen: i aßmann.

J. R. 75 8, Galerie 40 S.

(Adrienne: Frl. Kathi Concert-Hans, Concert des

Hof-Musikdircktors Herrn

Chausseestraße Nr. 25/26. 92. Male: Ueber Land und

runow Zappert und

r. Carl von der O

Großes Akten (Zölling) G é t x en K ayvura). Hr.

Frhr. v. Lültwiß (Bartsch)

W len und O,

Violin-Concert Ayvis! Dem Wunswe, cin drittcs Abonnement zu Offerire dagegen von

der 14 604 T

Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Ella Wallbre@t mit run. Ingeni Sn Swliemann (Hohnfee—Rastocier Mühle bei Verehelicht: Hr. Freiberr D. v iergar i rl. A. von Klik {Stein bei byuoertt mit stcn mit Frl. Leopoldine von

n: O Apotheker H. F. ie aunvver), Tochter: Hrn. Landes - Aeltestewr

Hr. Hauptmann Alexander Lancelle remter-Lieutenant a. D

Dienstag: En- dent Bertha Swneider cb i per Mitglieder des Wallner- | plathow), —— He Reinungs Rate eider ale: Kyriß—Pyriy. Pose | Thien (Berliny “Vnunat-Rath a. D, Adolph

1 und 50 „g 9—4 Ubr. des Virtuosen

werden, da- die

geskasse er- R. A,

t. Bilse,

Sibyllenort).

ine W,. Gleim

Frau Superinten- Alten-

Michaekis. Anfang

hause hier, Vorm. 104 Ub i Kl. und Stocbolz S Soirée im Stadt-Thea- | iber Beläufe sowie

Täglih von 7 bis 410 Ubr. | ab 290 angelsbera

ampfscenen. - Klasse aus den Slägen

belt gegen glei< baare

Verkäufe, Verpachtun eun Submissionen rec. rg! Es soll den 23. d. Mêts. im Gräberts{en Gaffte- diverses

S{hlä en . appeln und Kiefern Derd

Pappeln Nugenden

Wege der Lizitation öffentli an bet Meiste

Bezahlung verkauft angelsberg, d L t förstee, 9, den 11. Februar 1882

Reisig 1. u.

und von 114 Uhr

Meistbietenden werden.

1 versbiedene herrenlos Ablieferung gel t den. Die unbekann aufaeferdert, sich f des Erscheinens di widrigenfalls mit demnächst nat fabren werden 1 Berlin, de

[7208]

_ Die- Di ist vacant Das Stellt nung (besté Waschrau a. an b. an

. Der Ober- |

d