1882 / 38 p. 40 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Entrée are Yagin, tägli von 1—4 und 6—9 Uhr.

Stettiw, 15, Februar ‘W, T, 33

Getréiderearkt. Weizen fest, pi. April - Mai 22400, pr. Mai-Juni 224,50. Roggen fest, pr. April-Mai 166,50, pr. Mai-Juni 164,50. Rübsen pr. April-Mai 268,00 Rüböl

behauptet, ¡0 Kilogr pr. Februar 55.70 pr. April-Mai +5,70. Spiritus ruhig, loco 45 80. pr. Februar 47,00. pr. Apzil-Mai 48,50, Juni-Tuli 49,60. Petrolenum loco 8 05.

Poseu, 15, Februar {(W T. i,

Spizitzs loco ohne Fass 45,80, pr. Febrnar 46,20, pr. März 46,40, pr. April-Mai 47.40, pèr Juni 48,40. Fester.

Bres!anms, 16. Februar. (W. T. B) h

Gotretüemarkt Spiritus pr. 100 Liter 196, 2 Febrnar 46,20, do. sr, Apr Mai 48,09, do. pr. Mai-Juni 48.30. Faize pr Februar 212,00 Roggen pr. Februar 160,00, do, pr. Avyril-Mai 362.00. pr. Mai-Juni 163.50. 8828 loc- »r. Februar 56.00. da pr Ayri!-Ma: 5600, pr. Mai-Juni 56,50. Zizæ umsatzlos. Wetter: E A E

Cöln, 1 ebruar. ‘VW. T. R,

Getreidemarkt. Weizesu hiesiger |=20 24.00. Semler iv 23.25, pr. März 22 85, pr. Mai 22.75, pr. Juli 22,30. Roggar 3aca 2050, pr Mörs 17,00, pr. Mai 16 85, pr. Juli 1640. Hafar cas 1650 Rühzt 1070 3020, pr. Mai 29,00, er. Oktober 2930.

Er emsoR, 15. Februar. (f. L. f. f

Petroiezm (Schlrssberickt) rubig. Stands white Îocr 7.55 bez., per März 7,55 à 7,60 bez.. per April 7.70 Br., pr. Mai 7,80 Br., pr. Angust-Dezewber 8.45 Br.

Sm barg, 15 Febroxwx ¡(W, © {5

Getreidemarkt. Weizen loco unverändert, anf Termiue rubig. Beggzen ioco unverändert, anf Teramwe rubig.

Weizen r April-Mai 223,00 Br. 222,00 Gâ, pr. Mai-Juni 223.090 Sr, 222.00 Ga. RBoggea pr. Apri-Mai 163,00 Hr. 162,C6 Gâ, pr. Mai-Juni 60,003 Br 259,00 Gd, Far und

Gerate unverändert, Bühö! rubig, ioce 57.03. py. Mai 5703 BSyizitnas

still. pr. Februar 407 Br., pr. März-April 40 Br., pr. April- Mai 40 Br, pr. Mai-Juni 40 Br. Kaffee fest, Umsatz 4000 Sack. Petroleum fest, Standard white loco 7.80 Br.. 7.75

Ga. pr, Februar 7,70 Gd, pr. August-Dezbr. 8,50 GâA. Wetter:

Regen. Wien, 15. Februar. (V7. T. B} j Getreidenarkt. Weizen pr. Frühjahr 12,30 Gd., 12,35

Br, Hafer pr. Frühjabr 8,35 Gd., 8,40 Br. 7,60 Gd, 7,65 Br. i ;

P est, 15 Februar. 17, T. E.

Proäuktenmarki. Waizes i9:o matt, auf Terwisz an- genehmer, per Frübjabr 12,10 Gd., 12,13 Br, per Herbst 11,25 Gd., 11,30 Br., Hafer per Frühjabr 8,30 Gîd., 8,37 Br. Mais pr. Mai-Juni 73060 C32, Br:

Amsterdas, 15. Februar. (W. T. B}

Bancazinn 673.

Amsterdäam, 15. Februar. (W. T B.

Getreidemarkt, .(Schlnussbericht.) Weizen auf Termine unverändert, pr. März 316, pr. Mai 306. Boggen loco fester, auf Termine geschäfts!os, pr. März 194, pr. Mai 193. Raps pr. Frübjabr 350 FL. pr. Berbst 356 Fl. Rüböl loco 324, pr. Mai 32, pr. Herbst 324,

AntWerpern, 15. Februar,

Mais pr. Mai-Juni

(W. T. B)

Petroleummarki. ((Schluasbericht,; Buifrirtaa, Tyye weixa, ioco 183 bez. - und Br., pr. März 184 bez. und Br., r.

April 185 Br., pr. Sertember-Dezember 204 Br. Rubig.

London, 15. Februar. (W. T. B.) An der Küste angeboten 12 Weizenladungen. Wetter: Regen, FHayannazucker Nr. 12. 24. Fest.

London, 15, Februar. (W T. B.) c 2

Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Fremde Zufubren seit letzt-n Montag: Weizen 23,710, Gerste 3010, Hafer 5900 Fris,

Weizen und Mehl ncmine!l unverändert, Mais 7 sh, billiger. Andere Getreidearten matt. W. T. B)

Liverpool, 15, Februar. ( S 10 000 B., davon für

2 (Sobinssbaricht }. Z Lees Speknlation und Rxport 500 B. Amerikaner ?/6 «4, billiger,

Surats matt, Middl. amerikanische März-April-Lieferung 68/32, April-Mai-Lieferung 615/32, Mai-Juni-Lieferung 67/32, Juni-Juli- Lieférung 69/16 d, ; . Februar. (W. T. B.) ; E A E warrants 49 sh, 1d. bis 49 sh. 6 d. C T R: i

Ag cln De nt S fest, 57,00 à 57,25. Weisser Zucker rubig, Nr. 3 px. 100 *e pr.” Vebruar 65,00, px. März 85,60, pr. Mes April G Ie, RSLARguse 67,25.

. Februars. (W, T. B)

P E Weizen rubig, pr. Februar 30,25, pr. März 30,25, pr. März-Juni 30,25, pr. Mai-Angust 29,75. Mehl 9 Marques rubig, pr. Februar 63,20, pr. März - 63,10, pr. März - Juni 63,10, pr. Mai - Angust 62,80. Rüböl rubig, pr. Februar 70,75. pr. März 7125, pr. Mai-Angnuet 73,90, pr. September-Dezember 74,00. Spiritus fest, pr. Februar 56,75, pr. März 57,50, pr. Mai-Juni —, pr. Mai-Anugust 60,25.

New-York, 15, Februar. (W. T. B.) La i

Waarenbericht. Baumwolle in New-York 11 (16, do, „u New-Orleans 113. Petroleum in New-York 75 Gd. do, in Poia- delphia 74 Gd, rohes Petroleum 6, do. Pipe line Certifcata D. #6 C, Mehl 5 D. 00 C. Rother Winterweizen loco 1 D. 33.02 do Pr Vebraar. 1 D. 3014 C. 00, pr. März 1 D, 334 C, do. pr. April 1 D. 323 C. Mais (old mixed) Dts A Zucker (fair refining Muscovados) 7. Kafee (Rio-) 94. Schmalz (Marke Wilcox) 11, do. Fairbanks Ms do. Robe & Brothers 11. Speck (short clear) §% C. Getreidefracht 44.

Leith, 15. Februar. (W. T. b.) h

Getreidemarkt. Markt sehr matt, Weizen ungefähr 2 sh. niedrieger, Gerste kaum verkäuflich.

Berlin, 16, Februar. Die Marktpreise des Kartoffel-Spiritns per 10 000 9% nach Tralles (100 Liter à 100%), frei hier ins Hans eliefert, waren auf hiesigem Platze n S am 10. Februar 1882 M 47,9—4T7,7 1

L 2 K e 47,5 » ih - E ohne Fass. E S T

16 47S

Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

Wetterbericht vom 16, Porn

Uhr Morgens.

1) Norâäeuropa, enuropa südlich Gruppe ist die

ostwärts nach

; EFisenbabu-Einnalhmen. Weimar - Geraer Eisenbahn. (+ 6633 M).

1882 350 618 M (4- 6732 M). GeneralversammInngen. 20. März.

Dresden.

Im Januar 1882 42800 M Mecklenburgische Friedrich - Franz- Eisenbahn. Im Jannar

Sächsische Bank zu Dresden. Ord. Gen.-Vers. zu

1) Abends Sturm.

#) Gestern Regen, Nachtfrost. 5) Nachst stürmisch, tag. Nachts Regen, Schnee. ) Nachts Regen. *) Nachts Regen 19) Nachts Re

Anmerknng. Die Stationen eind in 4

Skala für die Windstärke: 1 = leiser 3 = schwach, 4 = müssig, 5 = frisch, ß. =x 8 = stürmisch, 9 = Sturm, 10 = starker # Sturm, 12 = Orkan.

Das gestern erwähnte Depressio;

Barometer anf

Stationen. A M Wind, Millimeter.

Mallaghmore 767 W 6 Aberdeen .. 756 SW 4 Christiansund 750 WNW T Kopenhagen. 759 NW 8 8tockholm. , 745 NW 8 Haparanda . 729 SW 2 Moskan 743 8 i 2 Cork, Queens-

l S 773 W 3 Bree 5 6 776 NNW 3 Helder 4 779 S8W 1 Sk S A 765 WNW 4 Hamburg .. 767 W 5 Swinemünde 762 WNW 5 Neufahrwass. 755 WNW x Memel. .. 746. ¡WNW 9 Par TT5 W L Münster , . 715 WSW 3 Karlsruhe, . TT73 SW 3 Wiesbaden . T72 NNW 3 München .. 770 NW 3 Leipzig 770 W 3 Borlin.» os 766 WNW D Wien 765 NW 4 Breslau „., 765 WNW 5 sheiter19) lo LAiR 776 N 3 ¡wolkenlos Nie S T7T4 ONO 7 (halb bed, DPIREE e

766 etill [bedeckt

?) Seegang mäsiig. 53) g 7) Nachts Schnee.

2) Küstenzone von Irland bis Ost; dieser Zone, 4) Südenropa. Bichtung von West nach Ost e

VUebersicht der Wittern

T4

Finnland fortgeschritten, an n

mische rechtärehende Winde verureachend, wil von Südwest-Europa ein ziemlich ia ] Centraleuropa, wo nördlich von den Alpen rasch gestiegen ist, vorschiebt. Im südl vielfach stürmiseche nordwestliche p melden Nordweststurm. Im übrigen Do ruhig, vielfach heiter und all tral-Deutscbland iet wieder leichtef F: westlichen Dentschland fielen erhe helmehaven 26 mm. s

m R gart A

asus Wochen-Ausweis der Deutschen Zettelbauken vom 23. Zauuar 1882, 1882. H (Die Beträge lauten auf Tausende Mark.) Sue La Ä Gegen ; Gegen | Gegen | Gegen | Täglih | Gegen [Verbind-| Gegen les 4 Kas e ra! ‘die srombindi “ble | Molé: | . vie | fillie-| ves [Nbcien| Li zte LE ae. | Ror- ee. Bor- 1lrderun-] Rór- Umlauf. | Vor- |Verbind-} Vor- sauf Kün-/ Vor- | F, Zähne V woe. | woche. gen. woche. |__woche. [lickeiten.| woe. | digung. | woche. Gesichtsfarbe T pi MRelchoban L 584 732+ 14022] 375 536/— 27 988| 53 697|— 2 250| 755 968|— 33009] 157 829+ 1242] | Die 5 altpreußischen Banken 4 768/+ 161 29 I 474 7102+ 152 10070+ 543 4316— 347 8 748/+ 1009 Subhaftationen, Y Die 3 säbsishen Banken . 24 313[— 15 576] 56 373|— 1412 3 990 18} 42152— 4182 2 856'— 1-997 9 809+ 230 ladungen 1 Die 4 norddeutschen Banken 5 967|+ 435) 62 407+ 1602| 12703— 118] 12 498 523] 128544 1269 21269|+ 1 528 [7758 Bekauntu 4 Frankfurter Ban E 9 1393/+ 940 19187|— 4226| 8122/— 483] 8531/— 54 4109-4 706 4093. 87 B der Subbattali ie Bayerische Notenbank . 36 114+ 1341] 35 810/— 1626 25694 53] 64373/— 9249 902 4- 4 111/+4- 21 A v dhe E Á uts Die 3 süddeutschen Banken . 20869 384) 57906 639 2717— 19 49480/— 2299| 1005/+ 119 607|— 2346 E IRRS E Y Summa . 681 896, + 939] 636 870/— 80 660] 90 900— 2 676 913 072— 37 773] 183871/+ 1218) 411637F 11 | T ge Caspar Zarik. Franz E CEA chelihten Gwosdz, und - Frä

haus. 44. Vorstellung. Der Prophet. Oper iu 5 Akten, nach dem Französischen des Scribe, deuts bearbeitet von L Rellstab. Musik von Meyerbeer. Ballet von Paul Taglioni. (Frl. Brandt, Frl. Lehmann, Hr. Niemann, Hr. Smidt.) Anfang halb 7 Uhr.

Schauspielhaus. 47. Vorstellung. Rolf Berndt. Scauspiel in 5 Akten von G. zu Putlik. In | Freitag: Scene geseßt vom Direktor Deeßk. Anfang Uhr. teer.

Sonnabend: Opernhaus. 45. Vorstellung. Carmen. Oper in 4 Akten, nah einer Novelle des Prosper Merimée von Henry Meilbac und Ludovic Halévy. Musik von Georges Bizet. Tanz von Paul Tagltont. G Tagliana, Hr. Ernst, Hr. Krolop.) Anfang

A

i e rz / (Berlin). Hrn. Rittmeister a. D. P. Mack Schauspielhaus. 48. Vorstellung. Die Geier- Germania-Thrater, n Sreitag: Ertra - Vor- (Althof Ragnit). Eine Tochter: den. Amts- Wally. Swauspiel in 5 Akten und cinen Vorspiel stellung. Zum Benefiz für Hrn. Mar Plauert. | ridter Krückeberg (Prettin).

„Die Klöße von Rofen“, nah ihrem Roman gleichen a von Wilhelmine von Hillern. Anfang E

T T r. G. Braun. Yallnez-Theater, Freitag: 3. 30. Male:

Der Jourfix. semble - Gaftspiel N ¿ D, Theaters. Z. 94 Victoria-Theater, (Direttion: Emil Hahn). | mit Gesang in

Italienishe Opern-Saison. Freitag: Um ballo in maschera. Parquet 5, Galerie 1 #4

Friedrich-Wilhelmstädtisehes Theater, (Direktion: Julius Fritzsche.) reitag: 30. Male mit neuer N alu Der [usi ige Krieg. Operette in 3 Akten. Musik von J. Strauß. Sonnabend: Dieselbe Vorstellung.

Be! Zum 14. Male: Odette. Schauspiel n 4 Akten von Victorien Sardou. In Scene gesetzt

Ansichten von Nizza, find von den Herren Gebr. Borgmann gemalt. (Frau v. Moser-Sperner, Frl.

Elise Bach und Hr. Heinrich Keppl, 8 Gäste. Sonnabend: D Vorftelltn e als Gâste.)

. Waßmann.

Krolls Theater, Gemälde-Ausstellung vou

boben werden :

A Z Aational-Theater, Weinbergsweg 6 und 7.

Königliche Sehauspiele, Freitag: Opern- Sag! Zweites Gastspiel des Frl. - Kathi Frank. | Hof-Musikdirektors Hercn

rienune Lecouvreur.

Scribe und Legouvé, frei bearbeitet von H. Grans. Kafseneröffnung 6, Anfan L Uhr.

Sonnabend: Dieselbe Bor tellung.

Wilkelm-Theater, Chausseestraße Nr. 25/26, Zum 55. Male:

Große Ausstattungëpo it d Evolutionen in 3 Ak gépofse mit Gesang un

H. Busse. Musik von Victor v. Weinzier. (Mi Büra) Altmann: Frl. Clara SIOANA als Ga (Minna

Selle-Alliauce-Thaatez, 3 Akten v Justinus. Musik von G 7 Uhr.

Sonnabend: Kyriß—Pyrig. bâlt, Vorleßte Woche der Aufführungen.

Böttcher's instr, Soiróg im Sitadt-Thea- ch TOaiuabe 43, udtiens grandiose Natur-

Apienzelt, Jagd- und Kampfscenen. und Kunstwelt. Residenz-Theater, Direktion: E. Neumann. Gébirade unt Gletjpememantilche “anda Q R fantastigue.

2 H nirée: 2 M, 1M 50 S, 1 é von Emil Neumann. Die neuen Dekorationen, zwei | Kinder die Hälfte. Ta (verta: des übr. A

In den Pausen: Violin-Concert des Virtuosen | Na

Avis! Dem Wunsche, cin drittes Abonnement zu eröffnen, kann nicht entsprochen werden, da die Soiréen in Kürze \chließen. ( heute ab Tagesbillets zum Abonnementsprei selbe zwischen 9 und 4 Uh

TIL. R. 75 3, Galerie 40 4.

Concert-Hans, Gonceri des

Drama in 5 Akten von

s. Bjilge,

tenbach (Breslau). Ueber Land und zig—Osche). L F

ten von Brunow Zappert und nant uud Adjntant Hermann

Einmalige Aufführung: Di - . Schau- è ( Ö - N LTA ra d Berenicin S Swhau- | Gestorben: Hr. Oberförster a. D. Ernst Bar

Sonnabend und folgende Ta : - 1 : stattungs-Schauspiel mit Gesen; ormen, Aus D Novität.

Gesang in 4 Akten von dorf).

Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Marie Nichter mit Hrn. Seconde- Lieutenant Sclaikier (Erfurt). Frl. Christiane Unte mit Hrn. Regierungs-Affeffor Paul Brei-

Frl. Olga Paulsen mit

Hrn. S meyer Eugen Rosentreter (Dan-

rl. Elise Meyer mit Hrn. Lieute-

. #

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Dr. Krug (Magde- burg). Hrn. Premier-Lieutenant Kaden (Dres- den). Hrn. Custos Dr. Johannes Müller

teldes (Hannover). Hr. Postkommissar a. D.

Job. Friedr. Benjamin Hannemann (Hennigken-

Stein (Magde-

Freitag: En- | [7738] der Mitglieder des Wallner-

en und tichaelis. Anfang | Schwerin,

t die Untersuhungshaft Verleumdung und wiederholten B

ortes abzuliefern. Berlin, den 10. Fe lide Staatsanwaltschaft I. geboren am 3. November

Täglich von 7 bis §10 Ubr. breit, Augenbrauen blond, Augen mittel, Mund groß, Zähne defekt, ondere Kenuzeichen:

en

Steckbrief. Gegen den ! Photograph Heinrich Jestram, Offerire U a R e, falls r an der Tages - ängt, R A C20 A R ne A fung verhängt

Moabit 11/12 abzuliefern.

Stecibriefe und Untersuchungs - Sachen

E tg ; e ¡Gegen die aen ¿elriebene Ehe- . Male: Kyritz— Ï rau des ehemaligen erst-Lientenants Art

7 "B Pole von Winning, Marie, geb. Grüäfi bes:

vereheliht gewesene Freifrau von

tr aus Berlin, welche si verborgen

fl wegen Beleidigung,

V etruges in actis J. IV.d. 324/80 verhängt. Es wird ersucht, dieselbe zu verhaften und in das ia paclanguis

Beschreibung: Alter 1838, Größe 1,63 m, Statur \{lank, Haare blond mit grau, Stirn ho

Farbenmagie, a & lang oval, Gesichtsfarbe blaß. Be-

: Linken Unterkiefer eine endete Warze, kleinen. Nabelbruch, die linke älfte wenig länger als die rechte.

unten

1853 in Berlin geboren, welcher sich verborgen ift die Unterfuchungshaft wegen ¿ffenilite Pl Es wird ersucht, denselben zu ver- aften und in das Untersubungsgefängniß Alt- Berlin, den 3. Februar

n von Ziethen-

des Ergreifungs- ruar 1882. König-

blaugrau, Nase Kinn rund, Ge-

beschriebenen am 14. Oktober

Ansprüche an die aus der Heb falie Jarik gebildete Spezi vorbehalten,

IT. alle unbekannten Betheiligten sprüchen an vorstehende Ma! worden.

Lublinist, den 13. Februar 1882

| Königliches Amtsgeri@t

——

[7751 Bekanntmachung. Au Antrag des Ackermanns h Kamphaus, zu Berghausen wird der W Cigenthümer der im Monate Juli 4 Wege, welher von Pauförder zu § Bruch führt, in der Nähe der Wohnung Lippe daselbst gefundenen, \ilbernea Coli Goldrand, 4 Steinen, welde im Nr. 71,117 trägt, nebst Kette, aufgeforder] im Aufgebotstermine, den 8, April, V 10 Uhr, bei dem unterzeichneten Geri sprüche und Rechte anzumelden, wid gi nur der Anspruch auf Herausgabe Fund erlangten und zur Zeit der Frl Anfpruchs noch vorhandenen Vortheils jedes weitere Ret aber ausgeschlossen w6 Recklinghausen, 6. Februar 1882, Königliches Amtsgerih

[7748] Der Gerichts-Assessor Kossinna i der Rechtsanwälte beim Königl. Ar Heinrihéwalde mit dem Wohnsiß

\chrieben. Heiurichswalde, den 10. Februar 18 Königliches Amtsgericht.

Verkäufe, Verpachtun Subacitsiones te. [7745]

Die zum Neubau des Kafernements für dil Schüßen-Bataillon zu Liwterfelde erfo «Dachdeckungsarbeiten incl. Lieferung det

: forderliben Materialien® sollen im Wege der Submission verd Die Bedingungen und Kostenansch rem Geschäftslokale, Michaelkirhplaß und verjiegelte Offerten bis zum *

27. Februar cr., Borul: 11 daselbst einzureichen. Y

Berlin, den 15. Februar 1882,

Königliche Garnison-Verwaltit