1882 / 49 p. 30 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Steitin, 24. Februar. ‘(W. T B)

Getreidemarkt. Weizen matt, loco 185,00 bis 223,00. pr. April-Mai 9222.50, pr. Mai-Juni 222.50. Roggen matt,

Joco 160,00 bis 165,00, pr. April-Mai 162,50, pr. Mai-Juni 162,50, Rübsen pr. April-Mai 266,00, Rüböl matt, 100 Kilogr. pr. Febr. 55,70, pr. April-Mai 55,90. Spiritus matt, loco 45,70, pr. Februar 46,60, pr. April-Mai 48,20, pr. Juni Juli 49,30. Petro- leum loco 7,55.

Pwascn, 24, Februar, (W. T. B.)

Spiritus loco ohne Fass 45,20, pr. Februar 45,60, pr. März 45,80, pr. April-Mai 46,80, pr. Juni 47,80, Matt.

Breslan, 25. Februar. (WeTBÒ

Getreidemarkt. Spiritus per 100 Liter 1009/4 per Februar 45,50, do. per April-Mai 46,90, do. per Mai-Juni 47,10. Weizen

er Februar 212,00. Roggen per Februar 161,00, do. per April-

ai 162,50. per Mai-Juni 163,50. Rüböl loco per Februar 55,50, per April-Mai 55,00, per Mai-Juni 99,90. Zink umsatzlos. Wetter: Veränderlich.

Cöln, 24, Februar. (W. T. B.)

Getreidemarkt. Weizen biesiger loco 24,00, fremder loco ‘23,50, pr. Zärz 22,55, pr. Mai 22,30, pr. Juli 21,95, Roggen loco 20,00, pr. 3lärz 16,65, pr. Mai 16,60, an Juli 16,00. Hafer loco

B

16,50. Rüböl loco 30,20, pr. Mai 98, r. Oktober 28,90. Bremen, 24. Februar. (M: P.B / Petroleum (Schlussbericht) rubig. Standard white loco

7,20 bez., pr. März 7,20 bez., Pr. April 7,35 Br., pr. Mai 7,50 Br.,

pr. Angusï- Dezember #15 Br.

Hambnrg, 24, Februar. (W, T. B.)

Getreidemarkt. Weizen loco und auf Termine ruhig. Roggen loco und auf Termine rubig.

Weizen pr. April-Mai 222,00 Br., 221,00 Gd., pr. Mai-Juni 222,00 Br, 9221/00 Gd. Roggen pr. April-Mai 163,00 Br., 162,00 6d, pr, Mai-Juni 160,00 Br., 159,00 Gd. Hafer und Gerste ruhig. Rübö! rubig, loco 57,00, pr. Mai 57,00. Spiritus unverändert, pr. Februar 40 Br., pr. März April 49 Br., pr. April-Mai 40 Br., pr. Mai-Juni 40 Br. Kaffee fest, Umsatz 3000 Sack. Petro-

leum belbanptet, Standard white loco 7,60 Br., 7.50 Gd., pr. Fe- bruar 7,56 6d, pr. August-Dezember 8,2990 Gd. Wetter: Trübe

Wien, 24, Februar. (W. T. B.)

Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr 12,35 Gd., 12,40 Br. Hafer pr. Frühjahr 8,40 Gd., 8,45 Br. Mais pr. Mai-Juni 7,98 Gd., 7.63 Br.

Pest, 24, Februar. (W. T. B.) /

Produktenmarkt. Weizer loco rnhig, auf Termine flau, pr. Frübjabr 12, 5 Gd., 12,20 Br., pr. Herbst 11,15 Gd., 11,20 Br. Hafer pr. Frühjahr 8,30 Gd., 8,32 Br. Mais pr. Mai-Juni 7,35 Gd, 7,38 Br. -—— Wetter: Windig.

Amsterdara, 24. Februar. (W. T. B.)

Bancazinn 67.

Amsterdam, 24, Februar. (W. T. B.)

Getreidemarkt. (Schlussbericht). Weizen auf Termine niedriger, pr. März —, pr. Mai 302. Boggen loco niedriger, anf Termine geschäftslos, pr März 189, pr. Mai 190. Raps pr. Frübjabr 343, pr. Herbst §55 FL Rüböl loco 32, pr. Mai 312 pr. Herbst 321.

Antwerpen, 24. Februar. (W. T. B.)

Petroleummarkt (Schlussbericht). Raffnirtes, Type weiss, loco 18} bez. und Br., pr. Mörz 18F bez., 18} Br., pr. April 165 Br., pr. September-Dezember 204 bez. und Br, Fest,

Antwerpen, 24. Februar. (W. T. B. h

Getreidemarkt (Schlussbericht). Weizen weichend. Rog- gen flau. Hafer träge. Gerste still.

London, 24. Februar. (W. T. B.)

An der Küste angeboten 7 Weizenladungen. Wetter: Rauh. Harvannazucker Nr. 12 24. Nominell.

London, 24. Februar. (W. T. B.) y

Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Fremde Zufabren seit letzten Montag: Weizen 51 320, Gerste 3660, Hafer 23 350 Qrts.

Weizen sebr träge, weichend. Andere Getreidearten weichend.

LiverPpesol, 24. Februar. (W. T. B.)

Baumwolle (Schlussbericht). Umsatz 10090 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Unverändert. Middl. amerikanische März-April-Lieferung 627/64, April-Mai-Lieferung 631/64, Mai-Juni- Lieferung 6/6, Juni-Juli-Liéfzrung 685, Juli-August-Lieserung 2 I, 24, Feb (N. T B)

Ve Q, « Februar, . Le D, E

Gta d mate, Weizen 2—3, Mais # d. billiger, Mehl matt. Wetter: Trübe.

Liverpo9oI, 24. Februar. (W. T. B.)

(Banmwollen-Wochenbericht.) Wochenumsatz 56 000 B. (v. W. 53 000 B.), desgl. von amerikanischen 42 000B. (v.W. 47000 B ), desgl. für Spekulation 1000 B. (v. W. 2000 B.), desgl. für Export 3000 B. (v. W. 3000 B.), desgl. für wirkl, Kons. 52 000 B (x. W. 53 000 B.), desgl. unmittelbar ex Schiff 6000 B. Av. 9000 B.), Wirklicher Export 4000 B. (v. W. 6000 B.), Import der Woche 102 000 B. (v. W, 114 000 B.), davon amerikanische 76 000 B. (v. W. 75000 B.), Vorrath 742 000 B, 700 000 B.), davon amerikanische 526 000 B. (v. W. 497 000 B.) 8chwimmend n. Grossbritannien 381 000 B. (v. W. 382 000 B.) davon amerikaniëche 209000 B. (v. W. 222000 B.)

Glasgow, 24. Febrnar. (W. T. B.) k

Roheisen. Mixed numbers warrants 48 sh. 5 d, bis 48 sh.

M E E A 2AM T 0

Rohzucker 889 10co ruhig, fest, Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr.

Produktenmarkt. Talg

New-York, 24. Februar.

Visible Supp!y an Weizen L 17 300 00) Bashel.

New-York, 24, Febrnar.

New-Orleans 113. Petroleum in

D, 82 C, - Mell 4 -D..90 C. 30# C., do. pr. Febrnar 1 D. 30

Manchester, 24. Februar. (W. T. B.) ,

12r Water Armitage 73, 12r Water Taylor 8, r Water Micholls 94, 30r Water Clayton 101, 82 r Mock Townhead 92, 40r Mule Mayoll 9%, 40r Medio Wilkinson 114, 36r Warpcops Qua- lität, Rowland 103, 40r Double Weston 103, €Or Double courante Qual. 14, Printers 18/15 4/59 83 pfd. 93. Rukbhig.

Paris, 24. Februar. (W. T. B.) -

Produktenmarkt. Weizen weichend, per Februar 29,25, per März 29,10, per März-Juni 29,00, per AMai-August 28,80. Mehl 9 Marques weichend, per Februar 61,50, per März 61,30, per März-Juni 61,25, per Mai-August 61.50. Rüböl weichend, per Febr. 60,00, per März 69,25, per Mai-Angust 71,50, per September- Dezember 73,25. Spiritus behauptet, per Februar 57,75, per März 98,50, per Mai-Juni —, per Mai-August 60,75.

Paris, 24. Februar. (W. T. B.)

r. März-April 65,30, pr. Mai-August 66,75. Y St. Petersburg, 24. Febrnar. -(W. T. B.)

Weizen loco 15,75. Roggen loco 10,50. Hafer loco 5,25. Hanf loco 34,50, Leinsaat (9 Pnd) loco 14,50. Wetter: Frost.

Waarenbericht. Baumwolle in New-York 11#, do. in

delphia 7} Gd., rohes Petroleum 6}, do. Pipe line Certificates

pr. April 1 D. 323 C. Mais (old mixed) 68 C, Znecker (fair refining Muscovados) 71/16, Kaffee (Rio-) 97. Schmalz (Marke Wil- cox) 1011/16, do. Fairbanks 11, do. Rohe & Brothers 10}. Speck (short clear) 91. Getreidefracht 43.

56,00 à 56,25. Weisser Zucker Februar 65,00, pr. März 65,25,

loco 64,00, pr. August 65.00. (W.T. B) 7 800 00) Bnusbhel, do. do. an Mais (W; T'B) New-York 73 Gd,, do. in Phila-

Rother Winterweizen loco 1 D, t C, dó. E Ms 17) 30F C,

loco obne Fass 47,59—48,00 M.

seine Rechnung noch immer nich

gelehnt wurden. Der Umsatz bel nirte Zucker. Die Lage unseres

42—439 Bé. exkl. Tonne.

Magdeburg, 24. Februar. Kartoffelspiritus per 10000 1-%,

Die Aeltesten der Kanfmannschaft. Zuckerbericht der Magdeburger Börse, 24. Fe- bruar. (Magdeb, Ztg.) Rohzucker. Anch im Lanfe dieser Woche waren die inländischen Raffinadenre die Hanuptabnehmer am hiesigen Platz und hielten sich bei wässigem, aber anusreichendem Angebot Preise für helle, gut polarisirende Qualitäten ohne Mühe auf letzten Notirungen. Der Export aber fand zn heutigen Forderungen

zur Ausfubr geeigneten Qualitäten niedrigere Preise nicht zu ver- zeichnen, da derartige Gebote von den Eignern fast dnrchweg ab-

Berichtswoche Keine Veränderung, die Tendenz desselben blieb rubig, aber fest, und wurden für die umgesetzten 20000 Brode, 4590 Ctr. gemahlene Zucker und 1609 Ctr. Würfelzucker voll- behauptete, vorwöchentliche Preise bedungen. Melasse 4,50—4,80.A,

Krystallzucker, e über iy %/o 36,00—37,00 Æ per 50 Eg,

t; doch sind auch für die sonst

änft sich auf 120 009 Ctr. Ratf- Marktes erfuhr im Lanfe dieser

»= Oldenburgisohe Spar- und Loih-Bank, Ord,

zun Oldenburg.

8. März, Märkisoh - Sohlesisohe Masohinenbany- Aktion-Gesellsohaft, Vormals F, A, Bgolls,

1 Dranuedias Dani Bank, Ora. : / schweig. Gen.-Vers,

Le D r Bank, 0rd. Gen.-Vers, zn

do R g —— E do. Kornzucker, excL, von 97 » 32,70—33,20 ,„ do.

do. ¿ » 9%, 31,70—32,20 L do, |

do. é 9 ,„ 30,70—31,20 do,

do. » n 04 2E Nachprodacte, ,„ 88—94 24,00—28,50 do.

Bei Posten aus erster Hand:

do fein,

Raffinade, fein, excl, Fass 4050 M per 50 kg, Ï 4050 0.

15. » Salino & Soolbad Salzung ; 18. E nummer mimeA E O erliner 23 enn cat C E ersche sohaft in E S National - Vers, zn Stettin. e Magdeburger Fenery t rd, Gen, - Vers. in Magdeburg. i A Aligomoino Deutsohe Credit-Anstait, Ord. Ge in Leipzig. y Bie Pommersche H theken-Aktien-Bank, Vers, in Code i 3. April. Preussische Lebens - Versicherungs - tis schaft, Ord. Gen.-Vers. zu Berlin, Wetterbericht vom 25. Februar 8 Uhr Morgens. barameter auf Í Stationen. wies rodue Ta| Wind. Mullaghmore 742 880 5 Aberdeen .. 749 8 6 Curistianvand 208 8 L) openhagen. 1 8W 2 Stockholm. . 753 3 Haparanda . 754 NO0 S St Petersburg 755 NW I Moskan ... 753 * _IWS8W 3 Cork, Queens- l a T44 |88W 8 Be T58 ¡88W 5 Helder. ¿2 763 8 L Se 762 [gw 3 Famburg 764 W 4 Swinemünde, 764 WSW 2 Nenfahrwass, WSW 2 Memel... 761 8W 4 bedeckt XOtis, A 76 180 1 Münster . , 766 SW 3 Karlsruhe . 769 Etill Wiesbaden 768 8 1 München .. 768 SW 2 Leipzig ... 766 WSW d Berlin 765 W 14 Wien 770 till Breslau 767 [SW le d 0 180 | TTIORE e E till [Nea ;

2 n del D) Grobe See, Melis, fein, s 39,50—40,00 f do. 5 5 3 S mittel 2 39,00 5 a See. 5) Reif, Dunst. 0. ordinär S —_ L do. Würfelzucker, Ls incl. Kiste ae eva do. L TRTOIR/ N) 0. A ls 50—4125 do. Mum ha ave Gem. Raffinade, T., incl. Fass L do. ist de Richtung 0. s z 38.25—39,00 do. Skala für di 1 Jem Mahn E D BO Ert È do. 3 = schwach, 4 = mässig, 5 0. I S 25 do. Farin L 32,25—35,75 7 do. Starm, 12 = Orkan.

Die Aeltesten der Kaufmannschaft,

Ausweis über den Verkehr aus Zem Berliner SchIachtviehmarKkt des städtischen Central-Vieh- hofs vom 24. Februar 1882. Anftrieb und Marktpreise nach dem Schlachtgewicht. (Vom Königlichen Polizei-Präsidium.)

Rinder. Auftrieb 77 Stück. (Durchschnittspreis für 100 Eg):

L Qualität #, IL Qualität IV. Qualität 60—68 A

Schweine. Anftrieh 1574 Stück. (Durchschnittspreis für 100 Kg): Mecklenburger resp. Pommern H, Bakony 114— 116 MÆ, Landschweine: a. Gnte t, b. geringere 100—104 M, Russen 90—102- e, Serben 101—110 «

Kälber. Anftrieb 593 Stück. (Durchschnittspreis für 1 kg) L Qualität 1,06—1,16 A IL Qualität 0,80—1,00 4

Schafe. Anftrieb 391 Stück. (Durchsehnittspreis für 1 kg): L Qualität , IL Qualität 0,80—1,00 „4, ITL Qualität

&, IIL. Qualität 74—78

Ste rmisch, 9 =— Sturm, 10 = atarker Star 11 =

Beim Herannahen eines hat sich das Luftdruckmaximum etwas südwäits

gebiet;

Vebersicht

neblig, im Osten trübe.

e ist

verändert ist.

land bei auffrischenden

warten sein.

Erwärmung, über getreten, während über

Indessen dürfte

A —————_

2?) Seegang mässig. 9 Nebe

Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Grappen 2) Küstenzone von Irland bis Ostprenssen,

ser Zone, 4) Südenropa. Innerhalb jeder von West nach Oet eingehalten.

e Windstärke: 1= leisger Zug, 2

Depressionsgebietes im

Nordcentraleuropa die Te

eüdwestlichen Winden E}

= frisch, 6 = stark, 7-

der Witternng.

Ueber Frankreich Oesterreich-Ungarn

zunächet für das wes

Dentschbe 8 i

Theater. G Tagliana, Hr. Ernft, Hr. Krolop.) Anfang Ee

Königliche Schauspiele, Sonntag: Opern-

Oper in 3 Akten von R. Wagner. (Hr. Niemann.) | G. E. Lessing.

Anfang halb 7 Uhr. vom Stadt-Thea Sgauspielhaus. 56. Vorstellung. Die Geier- | 7 Uhr.

Wally. Swauspiel in 5 Akten und einem Vorspiel

Die Klöße von Rofen“, nah ihrem Roman gleichen Walluner-Theater.

Namens von Wilhelmine von Hillern. In Scene

eseßt vom Direktor Deetz. Anfang 7 Uhr. Der Manu im Moude. N Vent Oberb 53. Vorstellung. Cop- | Montag: Dieselbe Vorskelluñg.

pelia. Phantastisbes Ballet in 3 Aufzügen von

Nuitter und A. Saint-&on. Musik von Leo Victoria-Theater. (Direktion: Emil Hahn).

Delibes. Für die hiesige Königlibe Bühne bearbeitet Italienische Oper.

und in Scene gesetzt von Paul Taglioni. Vorher: Montag: Un ballo in maschera.

Gute Nacht, Herr Pautalon! Komisbe Oper

jn L Aft, nah dem Französischen des Locroy und Friedrich-WilheImstädtisches Theater,

de Mervan von J. C. Grünbaum, Musik von

Albert Grisar. Anfang 7 Uhr. Sonntag: Zum 39. Male: Der lustige Krieg.

Schauspielhaus. 57. Vorstellung. Neu cinftudirt : FOETE Diet Borten I. Strauß.

Spiclt nit mit dem Feuer. Lustspiel in 3 Akten 20 E zu Putliß. Jn Scene geseßt vom Direktor ce

Dr. Weller, Hr. Oberländer. Netten, feine | als Gäste.) Kass Krau, Thereseas Tante, Fr. Frieb-Blumauer. | 7 Uh

L Minchen, ihre Tocbter, Frl. Conrad. Alice van Montag: Dieselbe Vorstellung.

Molden, Heinrichs Mündel, Frl. Barkany. Pap-

pel, Heinrihs Schreiber, Hr. Landwehr. KroIls Theater. Gemälde-Auss 4 L A . - ellung von Vorher: Euphrosyne. Schauspiel in 1 Akt von W 21; 6

Otto Franz Genn Anfang 7- Ubr. Suirée u dite fäglih von 1—4 und 9 Uhr.

Dienstag: Opernhaus, 54, Vorstellung. Carnten. Oper in 4 Akten, nad ciner Novelle des Prosper

erimée von Henry Meilhac und Ludovic Halévy, | National-Theater, Weinbergsweg 6 und 7. Musik E L l'etiitadi Gastspiel des Frl. Kathi Frank. Die

orges Vizet. Tanz von Paul Taglion

A tine s ita U K indi a

g e Schauspielhaus. 58, V tellung. N haus. 52. Vorstellung. Lohengrin. Romantische Weise. Tus, 58. “Gun. L AIaN wis

ter in Leipzig als Gast.)

Z Residenz-Theater, Direktion: E. Neumann. Besetzung: Heinrich Winfried, Advokat, Hr. Drach. Sonntag: Zum 23. Male: Odette. Swcauspiel Therese, seine Frau, Fr. Kahle-Keßler. Gottfried | in 4 Akten von Victorien Sardou, (Fr. Charlbit Huber, ihr Bruder, Seemann, Hr. Keßler, Frohn, Frl. Elise Bab, Hr. Heinri Keppler,

(Nathan: Hr. Direktor rster, ufang

Sonntag: Z. 67. Male:

Sonntag: Ernuani.

en - Eröffnung 6 Uhr. Anfang

Montag: Dieselbe Vorftellung.

stellung. Zum 17. Male (Novität):

G. Braun. Musik von Liste. Montag: Dieselbe Vorstellung.

Justinus. Musik von G. Midaelis. Montag: Dieselbe Vorstellung.

_——————

ter, Lindenstraße 43. Täglich von 1) 9 ordamerikas grandiofe Land

stürzen, Grottea und Seen. 2) Das romantische Spanien.

berschlösser der Al ambra. 3)S i m

Entrée: 2 M, 1 Kinder z. täglich die

1 M, 75 und 49 4. Violin-Concert: Herr Waßmann.

Nur noch kurze Zeit. R n

verzauberte Prinzessin. Scauspiel in von Octave Feuillet. Kasseneröffnung 6, Anfang 72.

Anfang 7 Uhr.

5 Akten

Germania-Theater, Sonntag: Extra-Vor-

es Ausstattungs-Schauspiel in 4 Akten und 5 Ta- leaur mit Gefang aus dem Leben der Zigeuner von

Belle-Alliance- Theater, Sonntag: En- sewble - Gastspiel der Mitglieder des Wallner-

eaters. Zum 103. Male: Khrib—Pyrit. mit Gesfana in 3 Akten von L Wur Tae

Böttcher's instr, Soirée im Stadt.Tbea-

7 bis 110 Ubr. baftsnatur in

Urwaldsfzenen, Prärie- und Waldbränden, Wasser-

Pittoreëke Ge-

0irée fantastigne. Farbeumagie,

d 30

Hälfte. Tagesbiltt Und 00 g. i: VUlste. Tagesbillet zu ermößig- ten Preisen: 9—14 Ne, Lindènstr. 43, à j M. 50

Concert-Haus, Goncert bes Kgl. Hof-Musikdirektors Herrn

Geboren: Lindenberg Dr.

Gesto

rben:

Compagnie

v. Willich (Oldenburg). Hr. Haup

Ein Sohn: Hrn. Sekonde-L (Prenzlau). Eine Todte « P. Römer (Elberfeld). Hr Dr. Wilbelm Heine (( und Bezirksadjutant Hrn. Rektor Fr. ebike (R enberg rn. Divisionsvfarrer Rud. §

Samter). Hr v. w {S0

Hr. Obersteueramts-(@ H

ef Eduard König (Han

Frau Generalmajor Susanne Ciîge sder (Mainz). G Carl Galster (Hameln),

Im Wege de nat Nr. 15 în um Zw

Ausëzug des Su urg, Der Gerichtés{

9274] Oeffentli R

Kircbborften, c tikel Nr. 14, Karte 3 des Gemeindebejirts borsten, im Termine

biras- und Waldnatur. Volksleben, Feste, die Zan- | öffccili Ÿ meistbie 1088, Vormittags 9

3 h ed der öffentliden Z Hypothekargläubiger, Ziegeleibesißer Meier agen, dessen Aufenthalt utbel rg, den 23. Februar 1882,

Auszug. j r wan ee E soll das

3

bhastationépatents reiber des Fürstlichen

Nordmeyer.