1897 / 102 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. auge e

E N B A out ner: Meri Dret rf it n \ E E L n L d A = ¿T E E 2

ae ift, durch heutigen Beshluß des Amtfgerithts

„den 29. April 1897. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[8179] Konkursverfahren. Ube Sees E e t I a a eor in Firma

Max Herküer, in Burgstädt wird nach erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins hierturch aufgehoben. Burgstädt, den 27. April 1897.

Köttigliches Amtsgericht. Bekannt géinnzht dur den Gerichts\fcreiber : (L. S.) Akt. Mülker.

[8171] K. Württ. MAREIETOE Calw. Das Konkursverfahren über das Vermögen des ohaun Sattler, Bäers hier, is nah gericht-

lier Bestätigung des Zwangsvergleihs heute auf:

gehoben worden. Calw, 26. April 1897. Königliches Amtsgericht. (gez.) Ober-Amtsrichter Fis her. Neröffentliht durch Gerichtsshreiber Nagel.

[8145] Bekauuntmachung,

In der Thaddaeus vou Kublicki-Piotiuch’schen Konkurssache wird auf den Antrag des Konkurs- verwalters eine Gläubigerversammlung auf den 6. Mai cr., Nacmittags 4 Uhr, zur Beshluß- fassung über einen Vergleichsvorshlag bezüglih der streitigen Masse von 18 600 & anberaumt.

Czaruifau, den 28. April 1897.

Königliches Amtsgericht.

[8187] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des 3. Zt. in unbekannter Abwesenheit befindlichen Kaufmauns Moriß Arnheim von hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Deffau, den 28. April 1897.

Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Gast. Ausgefertigt :

Dessau, den 28. April 1897.

Der Gerichtsschreiber des Herzoglihen Amtsgerichts: (L. S) Sdauéertà, Séltetär.

[8188]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Johann Georg Michael Pflaum, Fnhabers eines Kurzwaareugeschäfts, hier, wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

resden, den 28. April 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Bekannt gemaht dur den Gerichtsschreiber : Sekretär Hahner.

[8189]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Dr. jur. und Schriftstellers Paul August Moritz Eulenburg in Blasewitz wird nah er- fotgler Abhaltung des Schlußtermins hierdurh auf- gehoben.

Dresden, den 28. April 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber : Sekretär Hahner.

[8143]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Emil Adam in Altgersdorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Ebersbach, den 24. April 1897.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber: Sekr. Blasche.

[8161] Konkursverfahren.

Fn dem Konkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Celewicz zu Eberswalde ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 22. Mai 1897, Vormittags 1X Uhr, vor dem König- E Se hierselbst, Zimmer Nr. 2, be-

immt.

Eberswalde, den 26. April 1897.

__ Erbe, Aktuar, als Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8194] Beschluß.

Der Konkurs über das PAe des Haudel®s- mannes Carl Hartung zu Stöckey wird nach ecfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Ellrich, den 22. April 1897. i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[8176] Konkurêverfahren.

Das Konkurétverfahren über das Vermögen des Fabian Litler, Ackerer und Händler in Fessen- heim, Elsaß, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Enfisheim, den 27. April 1897.

Das Kaiserlihé Amtsgericht.

[8177] Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Quirin Schmitt, Aerer in Fefseuheim, Elsaß, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehcben.

Ensisheim, den 27. April 1897.

Das Kaiserliche Amtsgericht.

[8152]

In Sahen, betreffend das Konkursverfahren über den Nachlaß des weiland Ziegeleibesizers B. H. Hinsch zu Gaueufiek wird nach Abhaltung des Schlußtermins und Es der Korkutéêmafse das Konkuréverfahren aufgeheben.

Freiburg a. Elbe, den 27. April 1897.

Königliches Amtsgericht. T1.

8429 tli Bekanntma è [8429] Oeffen dee s chung

uff, Das K. Amtsgericht Seisenfeld, als Kohkurs- gericht hat durch Beschluß vom Heutigen in dem

die Aufhebung des Konkursverfahrens beschlossen. Geifeufeld, den 29. April 1897. Der geschäftsleitende K. Sekretär : Nébinger.

[8431] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Emma Müller, geborenen Steinchen, zu Petersdorf-Gleiwitz wird nah er- fotgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit auf- gehoben.

Gleiwitz, den 28. April 1897.

Königliches Amtsgericht.

[8159] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikarbeiters Karl Ott in Boll wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hechingen, den 24. April 1897.

Königliches Amtsgericht.

{8180] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters und Krämers Franz Hani von Grattersdorf ist, nahdem der in dem Ver- alcihétermine vom 9. April 1897 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß bom 9, April 1897 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Hengersberg, den 27. April 1897.

Cer K. Sekretär: (L. S8.) Hüttinger.

[8151] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Porzellau- und Glaswaareunhänudlers J. E. Salkowski’s Nachfolger hier wird, nachdem der in dem Verglei{stermin vom 7. April 1897 ange- nommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- {luß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Königsberg i. Pr., den 28. April 1597,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7 a,

[8164] Konkursvexfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gaflwirths Péter Tjellesen in Napstedt ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs8- termin auf Sounabend, den 22. Mai 1897, Vormittags 103 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht hier)elbft anberaumt.

Lügumklofter, den 26. April 1897.

E S

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[8144] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Sprunk, in Firma Adolf Sprunk, in Memel ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 12, Mai 1897, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 1, bestimmt.

Memel, den 29. April 1897. arder, Sekretär, Gerihtsfcreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 3.

[8411] Konkurssache.

In der Herzogl. Domänenpächter Ernst Witting’shen Konkursfahe von Schwirz soll mit Genehmigung des Gläubigerauëshufses eine Ab- \chlagévertheilung von 15 9/6 stattfinden. Dazu sind 19000 M verfügbar, zu berücsihtigen sind: 305 A 95 4 Forderungen mit Vorrect, 112 142 M 36 Forderungen ohne Vorreht. Dies wird unter Bezugnahme auf § 139 der Reih8-Konkurs-Ordnung hiermit bekannt gemacht.

Namslau, den 27. April 1897.

Rob. Werner, Konkursverwalter.

[8430] Konkursverfahren über das Vermögen des Uhr- machers Heinrich Fagusch zu Nicolai. Der auf den 15. Mai 1897, Vormittags 9 Uhr, anberaumte Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen wird auf den Antrag des Konkursverwalters und der in der Gläubigerverfammlung vom 24. April 1897 ershienenen und bezw. vertretenen Gläubiger auf- gehoben und auf den 26, Mai 1897, Vor- mittags 9 Uhr, angeseßt. Nicolai, den 25. April 1897.

Königliches Amtsgericht.

[8190]

Kgl. Württb. Amtsgericht Nürtingen. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Christian Wick, Schäfers und Bauers von Altdorf, is nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und Vollzug der Schlußvertheilung beute aufgéhoben worden.

Den 28.- April 1897. Gerichtsschreiber Plan ck.

[8141] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Moritz Lindner in Gerings- walde ift zur Prüfung der nachträglich angemel- deten Forderungen Termin auf den 22. Mai L897, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte bierselbft anberaumt.

Rochlitz, den 28. April 1897.

i Sekr. Zumpfe, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[8170] Beschluß, Das. Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrmauns Xaver Heurion in St. Avold wird, da es sh ergeben, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht vor- handen ift, gemäß § 190 K.-O. hiermit eingeftellt St. Avold, den 13. April 1897. Kaiserlihes Amtsgericht.

__ Beglaubigt:

Der Amtsgerichts-Sekretär: (L. S.) Ortb.

[8174] Konkursverfahren.

Nr. 4797. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fridolin Kleißler, Schueiders in Wehr, wird na erfolgter bhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Schopfheim, den 27. April 1897.

Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns

Frans Xaver Ziegler in G Ab- altung - des S DEeTind Besen O 5 In dem

Liesner ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihti- enden Forderungen und zur Beschlußfassung der f iger über die niht verwerthbaren Vermögens: ftüde fowie zur! Festseßung der Vergütung der Mit: glieder des -Gläubigeraus|{chusses Schlußtermin auf n Sei Aoiolicher Amibseritte “Rest or em niglichen te erselbst, Zimmer 28, beftimmt. f

Spaudau, den 28. April 1897.

E Ploch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8163] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Klempuermeifsters Caesar Schluroff in Thorn und dessen gütergemeinschaftlißen Ehefrau Hulda,

eb. Labs, ist infolge eines von den Germein- huldnern gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleite Vergleihétermin auf den 22, Mai 1897, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte hier Zimmer Nr. 7 an- beraumt.

Thorn, den 26. April 1897.

Wierzbowsfki, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 5.

[8158] Koukursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Oekonomen Friedrich Hugo Weneckck zu Torgau ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 22. Mai 1897, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hier, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Torgau, den 24. April 1897.

Königliches Amtsgericht.

[8146] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 11. Oktober 1894 hier verstorbenen Schuh- machermeifters Friedrich Wilhelm Rabenstein ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei ter Vertbeilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht eingezogenen ußenstände der Schluß- termin auf den 28. Mai 1897, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft, Zimmer Nr. 7, bestimmt. Das Schlußverzeichniß und die Schlußrechnung liegen zur Einsicht der Be- theiligten Zimmer Nr. 24 aus.

Weistenfels, den 28. April 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

[7619] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths Fr. Nühmann in St. Andreas- berg (Jordanthöhe) wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Zellerfeld, den: 24. April 1897.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen.

[8364]

Eisenbahn-Direktionsbezirk Altona. __Am 15. Mai d. Is. wird die 21 km lange Theil- strede Oldeslce— Kl. Berkenthin der Neubaulinie Hagenow— Oldesloe für den Güterverkehr in Wagen- ladungen mit den Haltestellen Treubolz, Kastorf, Sirksrade und Kl. Berkenthin dem Betriebe über- geben werden.

Zur Annahme und Auskieferung der im § 50 der Verkehrsordnung für die Eisenbahnen Deutschlands unter A. bezeihneten Gegenstände (Sprengstoffe) sind diese Haltestellen nit geeignet, auch können Kesselwagen mit eur E Flüssigkeiten da- selbft weder ent- noch beladen werden.

Die Theilstrecke Oldesloe— Kl. Berkenthin wird vorläufig als Nebeneifenbahn betrieben.

Mit dem Tage der Betriebseröffnung treten für den Verkehr der genannten Haltestellen direkte Tarif- säße für die Abfertigung von Gütern in Wagen- ladungen im Binnenverkehr und im Wechselverkehr mit den übrigen Königlih Preußischen Staats- eisenbahnen und mit der Großherzogli Olden- burgishen Stäakstisenbahn sowie im Nord-Ostsee- Verbande in Krast.

Imwvieweit die obengenannten Haltestellen weiter mit direkten Tarifsäßen ausgerüstet werden, wird jedesmal besonders befannt gegeben werden. Altona, den 26. April 1897.

Königliche Eisenbahu-Direktion,

namens der betheiligten Verwaltungen.

[8361] _Main-Neckar-Bahn. Am 1. Mai 1897 tritt für den Binnen - Verkehr dér Main - Neckar - Eisenbahn und für den Verkehr zwischen den Stationen der Main-Neckar-Eifenbahn ein{{ließlich der unter Verwaltung derselben stehenden Großherzoglih Hessischen Nebenbahnen einerseits und den Stationen Frankfurt a. M. - Sachsenhausen des Königlichen Eisenbahn - Direktionsbezirks Frank- furt a. M. und Mannheim der Großherzogli Badischen Staatseisenbahnen auderfeits ein neuer Gütertarif, Theil IT, in Kraft, durch welchen der Gütertarif für den Binnen-Verkehr vom 1. Januar 1894 nebst Nachträgen aufgehoben und ersetzt wird. Die in den Tarif aufgenommenen zusäßlichen Be- stimmungen zur Verkehréordnung sind gemäß der Vorschriften unter T (2) genehmigt worden. Der ‘neue Tarif, welher ne Ermäßigungen au geringfügige Erhöhungen mit sich bringt, welche leßteren jedoch erst vom 16. Juni 1897 ab Geltung erhalten, kann bei den Güterabfertigungen kfäufli bezogen werden. Bis zum Erscheinen des neuen Tarifs ertheilt unser Gütertärifbureau nähere Auskunft, Därmstadt, den 28. April 1897,

Direktion der Main-Necfar- Eisenbahn.

[8362]

Norddeutsch-Sächsischer Verbauds-

/ ütervérfkehr.

Zu Nr. 3412 D I. Vom 15. Juni d, J. an werden die im Gütertarife (Heft 1) enthaltenen Frachtsäße für dén Verkehr mit der Station Hase-

Einf a G E le h a flaffe um 0,10 “und im Spezlaltorif füx e m um U, - . Dresden, den 27. April 1897. E

der Sächsischen Staa bahnen, als geschäftsführende Verwaltung.

[8363] - Magdecburg-Halle-Sächfischer Verbauds- üter-Verkehr.

a 2 DL, glci Sw ag VI zum Magdeburg-Halle- - bands-Gütertarife in Kraft.

Dieser von den eIeTg Es Fertinagtiellen zu beziehende Nachtrag enthält im wesentlichen Ent- fernungen für die neu aufgenommenen Stationen Wünsdorf des Direktionsbezirks Halle und Kohlmühle der Sähsishen Staatsbahnen, sowie abgeänderte Entfernungen für die Station Ofsterwieck der Ofterwieck- Wafserlebener Eisenbahn.

Dresden, den 27. April 1897.

Königliche General-Direktion der Sächsischen Staatseisenbahuen, als ge|chäftsführende Verwaltung. [8365] Gütertarif der Gruppe V.

Die in dem Na@trage 7 zum Heft 2 des vorbe- zeihneten Tarifs unter II. 4a. Seite 25 u. f. für einzelne Stationsverbindungen enthaltenen ander- weiten Entfernungen, welche nah der Anmerkung aur Seite 25 des obigen Nachtrages am Tage der Be- triebs8eröffnung der Strecke Camburg—Zeiß in Kraft treten sollen, erlangen bis guf diejenigen für die Stationen Camburg a. d. Saale und Zeit, Preuß. Staatsbahu mit der am 1. Mai d. Is. erfolgenden Eröffnung der genannten Strecke vorerst feine Gültigkeit.

Erfurt, den 27. April 1897.

_ Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleih namens der ge|chästsführenden Königlichen Eisenbahn-Direktion in Magdeburg.

[8367] R M Is Kohlen- verkehr.

Im Anschluß an unsere Bekanntmahung vom 24. März d. J. bringen wir bierdurch zur Kenntniß, daß die im Heft 1 des Ausnahmetarifs für den vor- bezeichneten Verkehr (Neuausgabe vom 1. April d. D) enthaltenen Frachtsäße der Ausnahmetarife A. und B. nah Stationen der Großen Belgischen Zentral- Eisenbahn am 1. Mai d. J. in Kraft treten und die bezüglihen Frachtsäße in der Ausgabe des Heftes k vom 1. Oktober 1895 mit dem gleichen Tage auf- gehoben werden.

Essen, den 28. April 1897.

Königliche Eisenbahu-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

18366] Ausnahmetarif vom 1. April 1892 für die Beförderung von Steinkohlen 2c. vou Belgi- schen nah Rheinisch-Westfälischen Stationen.

Die Haltestelle Eilendorf des Direktionsbezirks Köln wird am 1. Mai d. J. für den Empfang von Steinkohlen 2c. in den vorbezeichneten Ausnahme- tarif aufgenommen. Näheres über die Frachtsäße: bei der Königlichen Eisenbahn-Direktion zu Essen oder Köln.

Efseu, den 29. April 1897.

Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[8368] Bekanntmachung.

Gütertarif der Gruppe LV, Berlin - Stettin-

Nordwestdeutscher, Oftdeutsch - Nordwestdeut-

scher, Oldenburg - Nordtivestdeutsch- uud

Hesfischer sowie Oldenburg:-Ostdeuts{h-Berlinu- Stettiner Güterverkehr.

Vom 1. Mai d. J. ab werden die für die Aus- fuhr von Eisen und Stahl des Spezialtarifs IT über die deutshen Seehäfen nah außereuropäischen: Ländern bestehenden Ausnahmesäße auf die Ausfuhr nah außerdeutschen Ländern ausgedehnt. Das- Waarenverzeichniß der Seehafen - Ausnahmetarife E: in den Gütertarifen für die oben bezzichneten Ver- kehre erhält demzufolge vom 1. Mai d. J. im Ab-- schnitt I1 die folgende Faffung:

LL,

b. Die hierneben unter - ITa genannten Gegen- stände und von folchen

a.

1) Eisen und Stahl, wie im Spezialtarif T des deutschen Gütertarifs genannt. des Sperre E

2) Folgende Gegen- | noh : ageuachsen, stände des Spezial- | Kochherdplatten und- tarifs L: Eifen- und | Springfedern, sämmt- Stahldraht, auch ver- | lich im Falle der Aus- kupfert, verpackt, Draht- | fuhr über See nach: liven, Stacheldraht, | aufierdeutshen Län- Drahtklammern, Draht- | dern.** stifte, Drahtseile; Niete; Schrauben, Muttern und Unterlagsscheiben zu ** ECinschließlih der Schrauben ; Schiffs- | deutschen überseeischen rippen ; Nägel; Ketten. Kolonien.

_Die 6% i Dienststellen geben auf Befragen: nähere Auskunft.

Hannover, den 28. April 1897.

Königliche Eisenbahu-Direktion, namens der betheiligten Verwältungen.

[8370] Rheinisch : Westfälisch: Oefterreichisch- Ungarischer Qn Ene Ey Am 1, Mai d. I. tcitt dêr Nachtrag VIT zunr Tarif Theil 11 Heft 2, vom 1. August 1893 in Kraft. Er enthält neben Aenderungen und Ergänzungen zum: Pa! und den Nachträgen T—VI einen neuen lusnahmetarif für Dahschiefer von Rheinis -Wests fälishen' nah Oesterreichischen Stationen. Auskunft geben die betheiligten Endverwaltungen. Preis 20 „ß. Kölu, den 1. Mat 1897. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu-Direktion.

Verantwortliher Redakteur: Siemenroth in Berlin,

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutshez Buchdruckerei und Verlags--

Der Großh. Gerichtsschreiber: (L. S.) Hauser.

lünne der Meppen-Haselünner Eisenbahn in der

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-

Berliner Börse vom 1. Mai 1897. Amilihh fesigestellte Kurse.

Umrechnungs8-Sähe.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lei, 1 Peseta = 0,80 #& 1 Bserr. Golbs G. = 2,00 M 1 Gld. österr. W. = 1,70 é 1 Krone bsterr.- ung, W = 0,86 #& 7 Glb. südd. W. = 12,00 1 Gkb. holl E. = 1,70 #6 1 Mark Banco = 1,50 #6 1 skand, Krone = 1,125 # 1 Rubel = 83,20 1 Peso = 4,00 o 1 Do’arx = 4,25 #6

1 Livve Sterling = 20,00 4

Marssecdan B o. A Brüffel u. Ankwp,

do. dO. Skandin. Pläße .

do. Lissab. u. Oporto do. do. Madrid u. Barc.

do. do. New-York . . « -+ do. E E

do. Schweiz. Pläße . do. di f Stalien. Pläße . do. V St. Petersburg . do. 4 Warschau . . « +

F S O S UO TD CE b V2

na SRS

sel. Vank?s disk,

8 et 3 168,85 bz J 168,10 bz

Ug 81,05bzB

80,70G

| 5-1112,20G

4 1112,20G

los 20,37G

i 20,305 bz

Sms

j s j / |

á D 9 2 4 4 4 5D 9

P S | ; E e } 98 |216,10bz

[S T

Geld-Serten, Banknoten und Kupons.

Münz-Duk 18 |9,70bz Razd-Duk. | &\—,— Sovergs. ySt.|20,36 bz 20Frs.-Stüke/16,24bz 8 Guld.- Stck.|—,— Dollars p. St./4,135 bz Jmper. pr. St.|—,— do. þr. 900 f, do. Reue . - - ./16,24bzG do. do. 500 gi—,— Amerik. Noten 1000 1.500 §|—,— “u D do. Cp. z. N.Y./4,17 Belg. oten 181,15 bz Zinsfuß der Reichsbank:

Engl.Bankn.1£|20,365 bz

. Bkn. 100 F.|81,20 bz

Holiänd- Noten .1168,75ebG

talien. Noten .|76,80b kl.f.

Nordische Noten 112,20 bz Dest.Bln

0. Nuss. do. p.100R|216,65 bz

170,60bz

y100 1 170,60bz

ult. Mai ult. Juni —,—

Nuss. Zollkupons|323,80bG

S@{weiz. Noten|80,90 bz do. kleine|/323,406G , 34 U. 49/0

esel 3°/6, L

Fonds und Staats-Papiere. Hf. HZ.-Tur. Stiike zu

do. ver

do. do. ult. Mai

Preuß. Kon]. Anl. do. do. do. |3 do. do. ult. Mai do.St.-Schuld\ch. AachenerSt.-A.93 Alton.St.A. 87.89 do. do. 1894 Apolda St.-Anl. Nugsb, do. v. 1389 do. do. v. 1897 Barmer St.-Aul. do. do. Tony. Berl. Stadt-Obl. do. do. 1892

Argentinishe5°/«Gold-A. do. ü L Aera do. 49/0 do. nnere do. do. kleine do. 4319/6 äußere v, 88 do. dÓó, E do, do. a EI do. do. fkleine

Barlettaloose i.K.20.5.95

Bern. Kant.-Anl

Bosnische Landes - Anl.

Bukarester Stadt-Anl.84 20. do. T0. do. do, do.

bo. do. Buen. Aires 5°/oi.K.1.7.91 do. do. Zertif a 4 er . fl, 50/9

do. do.

do. do. i 0 do. do. Gold-Anl. 88 do. do. do. do, do. do. do. do. do. do. Stadt-Anl. 69/6 91 do. d9. 69/9 91 do. do. pr. ult. Mai Bulg. Gold-Hyp.-Anl. 92 do. Nationa E

do. do. n ilen. GHPHE: 1889

9. 0. id

t Staats - Anl. G e 1895 1896

pr. ult. Mai

do. Christiania Stadt-Anl. Ser B Obl. IV

do. do. do. Staats-Anl. v. 86

fleine v. 1888 fleine

t Ditsche. R@s.-Anl.| 4| 1.4.10/5000—200][103,80G E 15 3t Va 5000 0/108 90G 5000—2

3 Preu Kon Anl. 4 16000 180103 90B B

Ei l I T EFS

do, Bodkredpfdbr.gar.

E P P N i i DDND

98,00 bz

1.4.10/5000—150|103,90B 1.4.10/5000—1

1.7 13000—75 [100,10G

98,40 bz

5000—500|—,—

4.15000—500| —,—

5000—500/100,80G

9000—100|—,—

2000—100|—,— 100,90G

d. /5000—500|—,—

5000—500| —,—

¡%./5000—75 [101,70 bz 5000—100]101,40bGfl.f.

100 Pef.

100 Pef. 1000 L 500 L 100 £ 20 L

E

ee S P. Wn

jus jenok pak fark jn jurad pak LX DO DO jnk pu

Uo D M N! Q dD hi

Aa tete

ND*°

pak jdk pte jd DNDD

UOUD f s b aUOUOUOUO ¿5 F fs F a

*__ HO O DO HD *

[M Ha M e . . E. pan punnò J pu pre

I =I=J

1000—20

on nin

1000 500—50 L 500—25 L

p.

Fark Junk f jk dund =

=I=I

brnnk pak frank rak Pr jrrnb pk Jed Pk drk fk

Bonner St.-Anl.|3

do. do. Bromberger èo. 95/3

Charlottb.do.1889

do. 1889 O L 1805 GottbuserSt.A.89 do. do. 96 Crefelder do. Dessauer do.91 do. do. 1896 Dortmd. do. 93.95 Dresdner do. 1893 Düsseldorfer 1876 do. do. 1888 “do. do. - 18901: do. do. 1894 Duisb.do 82,85,89 do. do. v. 96 Elberf. St.-Obl. Erfurter do. Effener do. TV.V. Glauchauer do. 94 Gr.Lichterf.Ldg.A. Güstrower do. St.Hallesche-A.86 do. do. 1892 Han.Pr do. S. VIII. . do. St.-A. 1895 Hildesh. do. 89 Do: Do, 95 Karlsr. do. 86 do. do. 89 Kieler do. 89 Kölner do. 94 do. bo. 96 Königsb. 91 T-I11 do. 189: do. 1895 Landsb. do. 90u.96 Liegniß do. 1892 Lübeder do. 1895 Magdb. do. 91, TV Doc D, Mainzer do. 91 do. do. 88 do. do. 94 Mannheim do. 88 Mindener do... M.Gladbacher do. do. do. Mühlh.,NRhr. do. München do.86-88 do. 90 u. 94 Nürnb. do. IL. 96 Offenburger do, 9% Oftpreuß. Prv.-D. forzheim St.-A. omm. Prov.-A. ofen. Prov.-Anl. do. E do.St.-Anl.].u.ll. Potedam SeSS egensbg. St.-A. Rheinprov. Oblig. do do

do. L-L do. I Lu. RheydtStA91-92 Nixdorf. Gem.-A. NosteckerSt.-Anl. do. do. Saarbrücker do. 96 St. Iohann

1000 u. 500 Pes.

405 M u. vielfache 193,60G El.f. 1000—500 1000—500 „Á

1000 £ = 20400 6

4500—450 „M

0 Swhöneb. Gem. A.

70,25 bz 70,25 bz 57,50 bz 57,70 bz 59,25 bz 59,60 bz 61,75 bz 27,50G

97,40G 99,90G 109,10bzG 99,90 bz G 100,00G 93,30bzG 41,50 bz 41,50bz 41,80 bz 41,80 bz

74% bz 74,80 bz 30,10b

30,29 30,40à30,20bz

93,00 bz 93,00b 88,50

104,25bzG 108,50G 98,80bz B 98,70 bz

_— ,

' —_——

Breslau St.-A.80|/3F 1891 2)

Caffel Stadt-Anl.|32 do. 1885 cv. |35

9v.11.S.\l.

U orr

Go V UE I V0 I V I O

f G0 15 G5 C If C0 O G I I G5 I

Börsen-Beilage

Anzeiger und Königlih Pr

Berlin, Sonnabend, den 1. Mai

1 5000—200|—,— 5000—200/96,00G 5000—200|—,— 2000—200|-——,— 2000—2004—,— 2000—200|—,— 2000—500|—,—

1000 1.500/102,00G 1000 u.500/102,40G 2000—500|101,20bzG 2000—500/101,20 bz G 2000—500[101,20bzG 2000—200/100,40G

ti

wr

wr Or Or Orr Or

i Ot

5000—200| —,— 5000—200/101,75 bz G

Orr

S

wWr-

Donau-Regulier.-Loose . Egyptische Anleibe gar. . do. priv. Anl. . . . «i do. do. N do, do. kleine do, do. pr. ult. Mai Fin rade D y innländ.Hyp.-Ver.-Anl. do. fund. Hyp.-Anl. . do. Loose do. St.-G.-Anl. 1882 do. do. v. 1886 do. do. iss reiburger Loose alizische Landes-Anleihe Galiz. Propinations-Anl. Serte Gothenb. St. v. 91 Sr. A. Griech. A. 81-845°/zi.K.1.1.94 do. mit lauf. Kupon do. 5/0 inkl. Kp. 1.1.94 do. mit lauf. Kupon do. 49/6 kons. Gold-Rente do. do. do. do. kleine do. Mon.A.i.K.1.1.94 do. do. m.l.Kup. do. do. i. Kp. 1.1.94 do. do. m. l. Kupon do.GlèA.59/0i.K. 15.13. 98 mit lauf. Kupon i.K.15.12.93 mit lauf. Kupon Ï i.K.15.12.93 do. mit lauf. Kupon Holländ. Staats-Anleihe do. Komm.-Kred.-L.

Stal.stfr.Hyp.O. i K. 1. 4,96 do. E 05 do. ftfr. Nat.-Bk.-Pfdb. do. do. do.

do. Rentealte( 20%/oSt.) do. do. kleine do. do. pr. ult. Mai

do. do. do. amert. 59/6 III.IV.

B

Fim d J =A=J

bt s

Ë P E E H 1A

ira baz ub Pud pati Þ .

p _=

Schöneb.Gem. 96/3 Spand. St.-A. 91/4

do. do. 1895/3 Stargard St.-A./3 Stettin do. 1889/35 do. do. 1894/35 Stralsunder do. 4

Wandsbek. do. 91 Westf. Prov.-A.11|3

Wittener do. 1882

Berliner do.

do. neue . - Lands{chftl. Zentral

do. do. : do. do.

Kur- u. Neumärk. | do. neue « «|

do. do. do. neulandsch.|: do. do, 18 PosensheSer.T-V h VI-X o

do.

do. Ss al

do. landschaftl.

i i R o

9. ; do. lands. neue |: do. do. do.

do. do. Lt. A.

Lk. A.

¿Tbe Ql

¿ ¿Lib Qi

Lb

c LbeD.|

«… Liti D.

do. do. Lt. D.

Sch{lsw.Hlst.L.Kr. do. do. do. do.

Westfälische ... do. i

do. E

do. II. Folge

do. 11. Folge

Witpr. ritter]. 1.

do. do. 1B.

do. bor L

do. neulnd\ch.IT.

Westpr. ritts. 1.

do. d, II.

do. neulnd\{.IL1.

100 fl, 1000—100 £ 1000—20 £Æ

1000 u. 500 L 100 u. 20 £L

1000—20 £ 4050—405 4050—405 10 Au: = 30 #4 4050—405 4050—405 5000—500 „Á 15 Fr. 5000—100 f.

zS S o S S VA

N

I tb ba l t lh

20 A L fl,

2500—250 Lire o A Lire G. rec P. 2000 10000 Fr. 20000—100 Fr.

500 Lire P.

H { Ï

Teltower Kr.-Anl.|3Ï Thorner St.-Anl.|3è

Weimarer St.-A. 35 Westpr.Prov.Anl.|3è

Wiesbad. St. Aul.|35 do. do. 1396/32

do. ldsch. Lt. A.|3:

Co I I U U I V I E S

U

Go wi

90,90à,75à91b

0/5000——500/100,60B 0/1000—200]—,— 0/1000—200][101,25G 10/5000—200/102,25G ‘7 2000—200|—,— /5000—200/100,60B |2000—200|—,— .4.10/1000 u.500]101,00G :4.10/5000—200/101,00G .4.10/2000—2 1.7 |1000—200|—,— .4.10/5000—200/95,90G 3000—200}100,50bz ./2000—200|—,— 2000—2 1000 |—,—

riefe. 3000—1501121,20B 3000—300]114,40G 3000—1501112,60bz 3000—-150/104,80G 3000—150/101,00 bz 3000—150/94,30G 10000-150|—,— 5000—150}100,50 bz 5000—150193,10 bz 3000—150/100,80G

b Mas jb fs J i fet jl J A f furt Punk bek brd

o O

bnd prenk rue jerel

* . . *

v

M jj funk park k

bla fd “j

r

T EY i j, E a SSES

R ei 2

3000—75 193,30G 3000—75 |—,—

3000—200/102,25B 5000—200/100,10G 5000—200/100,00G 5000—200

3000-—75 193,10 bz 3000—60 |100,10G

bri brd bri Pk Pal j d fa bub Pl frd L EAE A Lr A e eir S 1°’ A A —-

E —I—I A

5000—200/92,75 bz 5000—100/102,10G 5000—100]100,50G 5000—200]93,20G 5000—200|—,— 5000— 200|—,— 5000—200/100,20B 5000—200|100,20B 5000—200/100,20B 5000—60 [100,20B 5000—200}/93,90 bz 5000—200/93,90 bz 5000—60 193,90 bz

wr

R RRRARE I’ N N N N I A

Drt Ot

Rentenbriefe. Hengtellde l o. s

1.4.10/3000—30 [105,00G versch.|3000—30 |[101,50G

; do. 27,75 bz do. 98,09bzB do. do. —,— do. do.

t

—— do. do.

,

—,— do.

21/00 bzG 21/00bzG 17,50bzG 17,50bzG 17/50 bz G 92,80bzG 22/80bzG

New- Yorker Norwegische

do. do. do. do. do. d0o.

do. do. do. d

do. ¿ do. do. —- do. 35,25 bz G 90,10G 94,70G 91,00G

j

Hessen-Nafsau R E

Kur- u. Neumärk.

do. D es

Lauenburger . . -

Paare Es o.

do. E Rhein. u. Westfäl. Säsishe S

a o Sülesische . . «

do. B A Scchlsw.- Holstein. do. do.

Badische Eisb. -A. do. Anl. 1892 u. 94 do. do. 96 Bayerische Ank. . do. St.-Gisb.-Anl. do. Eisb. Obl. do. allg. neue. do.Ldsk.Rentensch. Brschw. Lün. Sch. Bremer Anl. 1887 Doe LOBS Va B bo A993» - bo: 89 4 Gr l Heff Ob. ¿gl. Hef. Ob. do. a P Io do. do. 96 11II do. do.

do. 1 fe. Berl. Hambrg.St.-Rnt. do. St.-Anl.86 do. amort.87 doe 00 Di do. St.-Anl.93 Lüb. Staats-A. 95 Meckl.Eisb.Schld. do. kons. Anl. 86 do. do. 90-94 Sachs.-Alt.L.Ob. Säch}.St.- Anl.69 Säch]. St.-Nent. do. Lw.Crd. U-1!a,X do. do. la, Va. Va, Il, T, IXa, A. . do.do. Pfdb.Cl.ITa

C5 fn O5 S ae | O5 f 3 H M 0 wr Or

S US S I L I j Hck S Grd

Go p S d

eußischeu Staats-Anzeiger.

1897.

wr

1.1.7 [1500—75

V3 U V5 V V I I I U V C S Go S e wr Orr

versch./2000—75

vert. 2000—75 vers

G

do. do. Cl. la, Ser.

la-Xa, X-XU, XV-XVI

u. ïlb, X u. XMX do.do.Pfdb.XB ul do.do.Crd. 1B u. 1B 1 Schw,-Rud. S, Wald.-Pyrmont . Weimar Schuldv. Württmb. 81—83

Augsburger 7 fl.-L. Bad. Pr. Anl. v.67 Bayer. Präm.- A. Dread wg.Loose Cöln-Md.Pr.Sch. Pei eger Looie ;

übeder Loose .. Meininger 7 fffl.-L. Oldenburg. Loose .

Ansb.-Gunz.7 fl.L.!

wr L] =

——

Er S fck O5 H E O wr EEEE

wr S pk pu prak bd funk L

Z Jb Ey J b S t

12 12 300

P R A Bu Bs

tor or Bm e D

@ h

Pappenhm. 7 ffl.-L.

Ilb Feder BoOhl, .. 34 11.6.12

do o. cid Karlsbader Stadt - Anl. Kopenhagener

do. Liffab. St.-Anl. 86 1. 1.

do. do. Luxemb.Staats-Anl. y. 82 Mailänder Loose .. « «

do. D dde ate Mexikanishe Anleihe do. d do. pr. ult. Mai

do. pr. ult. Mai do. Staats-Eisb.- Obl.

do. do. Moskauer Stadt-Anl. 86 Neufchatel 10 Fr.-L..

do. Staats-Anleihe 88

Oest. Gold-Nente .

do. do. pr. ult. Mai do. Papier-Rente .

0. es

do. do. pr. ult. Mai

do. d Giciibide utt Ae o

. bo: xr. ult. Mai . Staats. S i; d kleine

E P:

, Loose y. 1854 . .. 91,00G . Kred.-Loose v. 58 . . 1860er Loose .….

90,70B |kl.f. do. do. pr. ult. Mai do. Loose v. 1864 . . .|—|p. Stck|

do. do. 1892

Ileine

0. do. kleine

1890 100er 20er

88

et et et

wo B

kleine

Q

old - Ank. pk.- Obl.

eine 1892 1894

I Do B Pk Park

Ab pk jrk pn pel É jerd beri r jur

iti. Pio De E ba do Peso: P jOdats:

kleine

00 j pi

kleine

Punk jurmk © I-I

kleine

ia fr fnk =I=J e

pet park pak p jer jed pn rb jk jrb jr pr

n B . .

pv. Stck

5000—100 Kr. 5000—100 Fr. 1500—500 M

‘1.7 13000—600 1.7 3000—100 1.4.10/3000—100 vers. 5000—100|102,30G

./2000—75 2000—795 |—,— 2000—75 5000—100 ues pen 3000—300|—,— 1000—200|—,— 12000—200|——

2000—200|—,— 5000—200/97,20G 5000—500|—,— 5000—500/100,60G S 5000—500 E E

1/5000—500 101,50G 1 5000—500/102,25G

5000—200|—,— 5000—200]95,60 bz

95,70à,60 ba 1106,10bz B 96,40 bz G 100,60 bz G 101,40G 101,50G

101,80B

s,

verd 2009-200 97,50B

100,70 bg

./2000—75 |—,—

100,70 bz

41,00G 145,10G

Ziehun 138,75 E G-

132,50B 21,90bz 129,90 bz,

l

Obligatioueu Deutscher Kolonialgesellschafte#s Dt.-Ostafr. Z.-O.|b | 1.1.7 [1000—300]|109,00B

7

103,60G

1800, 900, 300 „& [99,70bzGII.f.

2250, 900, 450 „c

2000 A 400 Á 1000—100 „Á 45 Lire 10 Lire 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000—500 £ 100 £ 20 £

200—20 £ 20 £

65/90 bzB {65,90 bz B,

1,

12,50 by 97,70 bz 97,90 bz 99,40B 97,50 bz 97,70 bz 98,10 bz 99,40B 97,50 bz 90,40bz 90,70 bz

1000—100 RbI. P. 173,75G IL.f.

10 Fr. 1000 u. 500 F G. 4500—450 20400—10200 A 2040—408 M 5000—500 M 20400—408 M

| 1000—200 fl. G.

200 fl. G.

1000—100 fl. 1000—100

1000—100 fl. 100 fl. 1000—100 fl. 100 fl.

10000—200 Kr. 200 Kr. 250 fl. K.-M. 100 fl. Oest. W.

Ziehung 108,40O

104,60 bz

101,70G 101:80B

101,90B

85,30G 85,40G 173,00 bz Ziehung

1000, 500, 100 fl. [149,75G 150,25à150,00 bz

100 u. 50 ffl.

1327,50G

e m D nien fred i d Qa MNT a A Sm AEREMTOÄCA T MERC S E I T 4