1897 / 116 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Herzogs Johann Albrecht zu Mecklenburg entgegen- f unter Anerkennung seiner Verdienste um den Thron und das | haben, doch werde in amtlichen Kreisen diese Nachrich F Verst ( ¿ ta / erfolgreihe Bekämpfung des Umsturzes recht, aber f mir aber eine Aussicht ändi, it den Natiznalliberalen, | Di enthielt folgend tände: ä i enommen, durh welches Höchstdemselben das Ableben Vaterland zum lied des Reiceeets ernannt wird. Hel , Die Regierung habe den 18 un: eine Bekämpfung der Eoginldemotuguie allein, die E eini, is Din Mi Adi f ussSlioßer kbanen 1 nie Sie na L B. in 1D Sitcetbiere in B e agen theil mit ShiE e Boeiba G mußte

einer Königlihen Hoheit des Großherzogs Friedrich Baron Fredericks ist zum Leiter des Ministeriums | die“ Eñssheibung überlassen, ob sie in Domoko b i : Das i i

: L U dung Uberta}ien, lei hnifse unseres Lebens unberührt läßt. Vereinsrech der Kommission ähnliche B vorschlagen, wi Baden | 5 Reptilien, 1 Odonate, 19 Orthopt 2 F

Pra rentí@a von Medcklenburg, sowie Boer des Kaiserlihen Hofes ernannt worden. sih auf birge zurückzichen wollten. A oder Berdernen revidiert werden. einer Stadt von 200 000 Einwohnern efleke, d die Bezirföregierungen die D Sagen erhit Éebrobeu- Mb 3 mate h D Salcieten, aub dne, Fla reg lar m

l - die f des Großherzogthums durch Seine Hoheit e Nach einer weiteren Meldung der en Ï en 200 Vereine, welche die Versammlungs- und Vereinsfreiheit | den Vereine und Versammlungen verbieten können, so können wir | eines Bockäfers, 3 Krebse, 1 Glas mit Regenwü 1 den Herzog Johann iber S rei die Dauer der Minderjährig- d i Jtalien, D éarots von den Griechen geräumt oa, ce Havas“ wäre Leeds um die ganze Gemeinde in kirchlihe Wirrnisse zu bringen. | uns vielleicht verständigen. Dann können Sie auch nit die Gefahr | mit Spulwürmern. Die Konservierung (j men Objekte: keit Seiner Königlihen Hoheit des Großherzogs Friedri Jn der gestrigen Sißung der Deputirtenkammer wei Tage vor der bringung der Vorlage sagte hier der Reichs- | anführen, welche in der Anwendung des Gesetzes durch untergeordnete | war gut. Die Säugethierbälge waren leider lhetimeie dur

brachte der Deputirte Cavalotti eine Jnterpellation ein über Griechenland. d er sei im Zweifel, ob das Gesetz etingebraht werde, und nah Potlgeiorane legen könnte. Jh habe auch Kenntniß von der | Speckäfer etwas zerfressen, haben aber wissenshaftlich bedeutenden

ranz TV. notifiziert wird. / Í [er, S G den Tod des Arbeiters Frezzi, welher infolge von Einer Meldung der „Agence Havas“ aus Athen zufolge pat Lar E trômung in nationalliberalen Kreisen; es besteht auch unter ihren | Werth, da sih mehrere feltene Arten darunter befinden; auch unter t er "

ei Tagen war es da. Solche Dinge -dürfen nicht vorkommen bei Schwarzburg-Sondershausen. im li ; ; E ti B ch sage niht, daß die Minister das Vertrauen des den, tlih d brikanten, d ie d i t ies. Di ô s E c A A T A U E A L 1 : S É ngen. a o e ganze aniw s 24. d. M. in Sondershausen zusammentreten. er nah den ersten Informationen geglaubt habe, es | während Griechenland auf das Verlangen der Mächte sone M Kazot der Versammlungen für Minorenne ist ja etwas Ein- | seges würde den Nationalliberalen vor A Se e es S Arten, Une bex Kierbsen befanden fd Prei fir das

andle sich wirklich um einen Selbstmord. Jn der Folge | in Epirus wie in Thessalien eine # defensi Ver i i î ensive eichelndes, aber wir können doch beispielsweise nicht | hoben werden. Wenn wir niht zum Ziele k O es I M Arten. Die W d d - 6 ‘Mé fer Haltung en unter 21 Jahren von allen politischen Bes: beim Alten bleibt, daß die Arbeiter Sd e, “tägliche Auf- Aoehod nt Die ¡weite Samm e bielt: 19 lef E

abe er jedoch den Eindruck empfangen, daß man auf | beobacte, beklagt. Die Vertr ä E : / ; ; eter der Mächte na Grund der Möglichkeit eines Delikts eine Untersuchung ein- | Beschwerde Akt ) hmen von der sammlungen fernhalten. Dort lernen fie es gerade, rihtig | beßung seitens gewifsenloser sozialdemokratischer Agitatoren aus thiere in Alkohol, 2 Säugethierfele und 1 Balg mit Oesterreich-Ungarn. leiten müsse. Er habe hiervon die Behörde verständigt, zu agitieren und die politishen Dinge am rehten Ende anzu- | ihrer Zufriedenheit heraus8gerifsen werden, der Gegensaß zwischen Schädel, 20 Reptilien und Amphibien, 18 Fische, etwa 4200 N e welche sofort die Verhaftung mehrerer Polizisten angeordnet Amerika. fassen. In der Werkstätte kann unter den Arbeitern jede Stunde | Arbeitnehmern und Arbeitgebern ift überhaupt ein künstliher —, so Koleopteren, etwa 150 Spinnen, 8 Muyriapoden in Spiritus,

In dem Adreßaus\huß des österreihishen Ab- | habe, die in dem Augenblick den Dienst versehen hätten, als Der Präsident Mac Kinley hat, dem „W. T. B.“ uf agitiert werden, wo soll aber die autgesinnte Jugend politish erzogen | werden ih die Nationalliberalen mit den Arbeitgebern auseinander | 16 Krebse, 3 Regenwürmer, 14 Land- und SüßwassermoUusken. geordnetenhauses hat gestern die Adreß debatte begonnen. | Frezzi gestorben sei. Die Justiz verfolge die Untersuhung | gestern eine Botschaft an den Kongreß esandt, wori jutolge arden? Zudem liegt hier eine Versafsungsänderung vor, und damit | zu seyen haben, daß sie die Hand zur Abhilfe niht geboten haben. | Die Konfervierung war mit Ausnahme der Säugethiere gut. Während Die deutshe Fortschrittspartei und die deutsche Sn@bänaia von jedem Einfluß. Der Minister - Psb Bewilligung von mindestens 50 000 Dollars vexlanat un t soll man sehr or Ansicht m rale bit a D Jb L V e A I ae U bare g Nea ken E s Lei P Rie U O E i: Mr é ; 8, s ¿ 1 é 2 4a: A 2 Bb, n ( z ng auf Verständigung n auf un rten en x ä - Volkspartei legten je einen eigenen Adreßentwurf vor. | di Rudini erklärte, er habe shon seit längerer Zeit die | hilfsbedürftigen amerikanishen Bürger auf Cuba zu unter m ‘Verfassungsänderung vorliegt. Die anarchistischen Versamm- daber die Ueberweisung an eine Kommission von 21 Mili zahl im Museum Tol nit L a für die Wissenschaft

Der Abg. Freiherr von Ludwigstorff lehnte den | Nothwendigkeit einer Reform des öffentlihen Sicher- eg und denselben, wenn sie es wünschten, die Rückehr nag sungen - offenbaren nur die Thorheit des Anarhismus, wenn es (Schluß des Blattes.) ne Arten. Auch von den etwa 150 Spinnen, die über 100 Arten angehören dürften, find viele im Museum noch nicht vorhanden.

Adreßentwurf der Mehrheit im Namen des wver- f heitsdienstes erkannt; er klage weder jemand an, no en Vereinigten Staaten zu ermöglichen. Der Sena unsinnig ift, in einem monarchischen Staate anarcistishe Ver- aal eeuen Großgrundbesißes ab, insbesondere mit | rehtfertige er jemanden in dem Falle Frezzi. Er S eine der Botschaft des Prasidenten entiprechends Res lut wu lungen öffentlich an den Säulen angezeigt zu finden. Sozial- Unter den Myriapoden in Spiritus sind ebenfalls viele neu. Die

üdsiht auf die Stelle über die Se runa der | warte den Beschluß der Behörde. Der Minister - Präsident | angenommen; eine gleiche Resolution wurde hingegen i demokratische Vereine zu verbieten, hilft uns n “es solange im Reichs- Krebse enthalten gleichfalls für die Sammlung neue Arten, und auch Autonomie der Länder und die Unterstellung der Volksschule | sagte schließlich, man möge jeden Mißbrauch zur Kenntniß | Repräsentantenhause abgelehnt. Die Botschaft erwähnt ige 48 Sozialdemokraten sigen, die alles .Möglihe zur Sprache Arbeiterbewegung. die Regenwürmer waren ihres wissenshaftlihen Werthes wegen sehr unter die Landesverwaltungen. Der Abg. Dr. Kramar er- | bringen, doch möge man }ch enthalten, den öffentlichen Spaniens in keiner Weise. nt ingen und für ihre Partei ausnußen, und solange die fozialdemokra- Aus Effen beriGtet vie „Rhein.-Westf. Ztg.“ : Am Sonnab willkommen. Die Land- und Süßwassermollusken enthalten hon be- E e Ra Plten an bem Biele chrer Lsueg | SUetgnN, wälcher Ehre und Leben det Bürger bib | Nus Rio de Janeiro meldet „W. T. B“, daß de M 20e Mess bestebt; urt das Srbieretrati: mir ria fardtiteres | ford eine Versammlung, der Angesieliten. her elektris en | wat nen aer H anofomilen Unlersaungen verwertbet des Aen Programms fest und seien mit der aus- | zu diskreditieren. Die A en Deputirten Costa und | General Machado Bitencourt an Stelle von Vasques, welcher S tionömittel in die Hand A Man fas bes Staat Straßenbahn statt, in der folgende Forderungen aufgestellt E wärtigen Politik, nah der zwishen Wien und St. Petersburg | Ravagli interpellierten gleichfalls über den Tod Frezzi's. seine E Ne habe, zum Kriegs-Minister ernannt tönne sih folhe Bestrebungen niht gefallen laffen ; ‘gewiß nicht, | wurden : zehnstündige Arbeitszeit, Freigabe jedes festen Sonntags Land- und Forstwirthschaft. erfolgten Verständigung, durch welche eine neue Friedensgewähr | Costa beantragte dann eine Resolution, betreffend die worden sei. er Chef des Generalstabs, General Argolg aber es kommt darauf. an, wie wir dagegen kämpfen sollen : und 50 S Lohn für jede Ueberstunde. Man beschloß ferner, i gewonnen sei, einverstanden. Der Abg. Dr. Baernrei ther be- | Schadloshaltung der Familie Frezzi’'s. Der Minister-Präsident | habe ebenfalls seine Entlassung genommen. fie Kartellpolitik, welche die stärksten konservativen Elemente umbringen | am Sonntag den Dienst niht eher aufzunehmen, bis die For- Saatenstand in Rußland.

Es ist der größte Fehler, daß man | derungen von der Direktion bewilligt seien. Der Betrieb war Ueber den Stand der Saaten gehen uns aus Rostow am Don

tonte, die Adresse negiere durch die Verl i ini erwi j i É } ch erlegung des Shwerpunfktes | di Rudini erwiderte, daß er einen Tag bestimmen werde, an Afrika. sollte, bat A meien E ten 7 größte Fehler, baß man | denn au bis na 8 Uhr eingestellt, wo dem Personal folgende Zu- | folgende Nahrihten zu:

in staatsrehtlihe Forderungen die auf dem Boden der Ver- | welchem er sich über den Beschlußantrag zu erklären bereit sei un ä sindî j a}jun tehende T j s j ; ü tellpolitik die Rettung des Staates sein könne, verstehe ih nicht. geständnifse von der Verwaltung gemaht wurden: zehnstündige Arbeits- Die Wintersaaten auf der westlihen Seite des Don sind meist fassung steh Aus Lourenço Marques wird dem „W. T. B.“ he: Kar eite zwischen rechts und links, zwischen konservativ und liberal zeit, Freigabe jedes siebenten Sonntags und 2 #( Vergütung für den | verloren gegangen, und die Felder I hye aufs bes mit S eantie

hronrede. Der Abg. Freiherr von Schwei i E daß die Sqhul-Novelle für seine d. rihtet, daß das britishe Geschwader gestern: den dortigen M iben zu wollen, ist geistlos und charakterlos und ruiniert die Ueberdien|\t, gleichviel ob er eine oder mehrere Stunden anhält. Das | bestellt werden müssen. Dagegen stehen die Wintersaaten im nörd-

Dipauli hob hervor, Partei mit den Staatsgrundgesezen vereinbar sei. Der Der König von Siam ist gestern Abend, wie „W. | Hafen wieder verlassen habe. Nation in kirchlicher und sozialer Hirsicht. Konservativ und liberal ift ein Personal nahm hiernach den Dienst wieder auf. Wie dem „Vor- | lien Kaukasus und nah der Kalmükensteppe zu im allgemeinen ganz wärts" aus Essen gemeldet wird, legten gestern dort 150 Zimmer- |} gut, do ist infolge der Trockenheit während des vergangenen Herbstes

Abg. Graf S tuergkh erachtete eine Revision der Sprachen- | T. B.“ meldet, mittels Sonderzuges in Genf eingetroffen. inzipi verordnung unter Zuziehung beider Parteien für geboten. Jm Emp angssalon des Bahnhotes hatten sih zu seiner Be- Melaiee e lelárivfen_- R T ae ee Unteribies leute wegen Lohnstreites die Arbeit nieder. nur wenig Land mit Wintergetreide bestellt worden. Es Pes A ie uo e Cas U grükung fd 2 Gbsend 2 in 2 und es S Genf, loe zwischen Be! Conserna E ads s M leme Aae fi a E er E Us Ue Arbeit eingestellt, Steinseger T8 ommersaaten sind gut aufgegangen, doch ist Regen dringend an dem NReichs-Vo ulge)eß fest. er ¿DE ueder | die amesishen Gesandten in Paris un erlin eingefunden. arla i i tei, nein, in kirhlicher Hin nicht. ag die Negierung stramm . ch0hn r ngefeul. / erwünscht. g O M N LNE Ee, Uner ativ oter auch einmal stramm liberal sein, das muß man In Halle a. S. wurde gestern ein Kongreß der fozial- Aus Hamburg wird berichtet: Nachdem am 9. Mai die Früh-

bekämpfte die Erweiterung des Wirkungskreises der Landtage | Nah dem o fiziellen Empfang und der sich daran anschließenden Jn der heutigen (223.) Sißung des Reichstages, fallen lassen, aber dieses Gemisch von Ansichten ist demokratishen Gewerkschaften, welche in „lokalen“ Organi- t sind, eröffnet. Es waren 38 Vertreter anwesend. | jahrs-Aus\tellung, der erste Abschnitt der Allgemeinen Gartenbau-

und die Unterstelung der Volksshule unter die Landes- | Vorstellung der Vertreter der Behörden fuhr der König mit | welcher der Staatssekretär des Jnnern, Staats - Minister geradezu tödtend. Unter einer starken energishen Leitung | fationen De $ : } Nach län ebatte gelangte eine Resolution zur Annahme, in | Ausstellung, geschlossen worden ist, wendet man jeßt die Aufmerksam-

regierungen. Jn der Adresse vermißte der Redner den | seinem Gefolge und den zum Empfang Erschienenen nach seinem | Hx. ‘von Boetticher beiwohnte, sand die erste und eventuel wird die Sozialdemokratie in unserem Lande ibr iel Leber L Nollicibicteit des Zusammnengebeus: der gewerts@aittihen | tele d Le E icdtaben Ausstel A e en no evorstehenden us\telungen zu. ie für die

Ausdruck des Dankes, den das Reich dem Kaiser für den Schug | Absteigequartier, wo später ein Galadiner stattfand. Der ; : ügt i j : E Pf h) E e ber die Spaltung der Ansichten nügt ihr. Wien hat Ó l des Friedens shulde. Der Abg. von Campi kündigte an, | König wird sih gegen den 25. d. M. nah Bern begeben, um zweite Berathung des von den Abgg. Ricert (fr. Vag.), niht erreien, abex is Bit dle 1 B td [demokratif teibewe: b i Ï i j / / Í 1 Q; g utes Beispiel gegeben, da hat die chuistlih- soziale Partei die ewegung mit der fozialdemokratishen Parteibewegung betont wird. ärtnerisheDauer-Ausstellung bestimmten Wandelhall d Y Ehni (fr. Volksp.), Dr. von Jazdzewski ote) Dr. Lieber uns ein g s bereits ihrem eigentlihen Zweck Se A hen soll e Gärtner

daß die Jtaliener gegen den Adreßentwurf stimmen würden. | dem Bundesrath einen offiziellen Besuch abzustatten. ; j i i i Die I geg ß Ff würden h fffiz su abzus (Zentr.), Richter (fr. Volksp.), Singer (Soz.) und Werner M iee E ‘die “are A iam Fémpie:, Éine und jeder Liebhaber zu jeder Zeit ausstellen können, was unter feiner

Der Redner vermißte au in dem Entwurfe die Erwähnung der Dürkei ; weiten Eisenbahnverbindung niit Triest, Der Abg. Dr. von i ürkei. ; Reformp.) beantragten Gesegentwurfs, betreffend das treue Vaterlandsliebe und Königstreue ist doch cine stärkere Macht : Pflege zu auéstellungswürdiger Entfaltung gebraht worden ist. Jrgend Madeys ki erklärte, er halte eine Bézeutrallfiertnt ohne eine Gestern Nachmittag hat, wie „W. T. B.“ aus- Kon- Vereinswesen, auf der Tagesordnung. Derselbe lautet: als die Sozialdemokratie, und diese Fahne muß unserem Volk voran- Kunft und Wifsenschaft, welche Plaßzmiethe oder sonstige Abgabe wird hierfür e In Séudecing der Verfassung “für A&AG, éine Bueliellung stantinopel meldet, eine Konferenz der Botschafter „Inländische Vereine jeder Art dürfen mit einander in Ver getragen werden. Gin solhes Gese aber kommt mir vor, als wollten L. K. Der unvergleihlihen Spannkraft eines deulshen | für sämmtliche Ausstellungen von Pflanzen, Obst und Gemüsen nicht er- der Parteigrundsäße bei der heutigen O aae Hos RaiE „Telegr. Korresp -Bureau“ deritet: e Ea EGntgegen|\tehende landesgesegliße Bestimmungen Sie mee akut Kranken durch Ausziehen eines Zahns die Gesundheit nade pad M e gkeit eines A Dea cgees ist ein r Am es e Ote E c S Pee O J e E z Id as gesammte diplomatische Korps bezeichne die verlan te Krieas- n. : wiedergeben. erk zu danken, das fi en monumentalen Publikationen von | su]ammen, um die während der oche einge ieferten Aus\tellung8objekte e He e E v rf der Cocifiii 9 e kün igte chtGadlaune als zu hoh i iben, Die gefordert s Den Ausführungen des Abg. Rickert, welcher den An- Abg. Dr. Klasin g (kons): Die konservative Partei hat sich nicht | Dürer's Zeihnungen und Lionardo da Vinci's Schriften ebenbürtig | ¿U prämiieren. Medaillen und Geldpreise stehen den Preisrichtern Me lik von Smwarien bera brate Í ie Zustim Gil “A Gebietsabtretung, ausgenommen eine militärisch nothwendige Sigaisekret L A Rede e ne E trat der E Ae dee: Aa f A A ep in aas mnn Aer Erscheinen sf t: O A Sre 2 Crober a S E ¿ il L L finder bie L g. Pri j e L: E Z e r De nnern, aats - Minister O essen Fortentwidckelung. r befinden uns im fundamentalen Gegen- | berechtigtes Aufsehen erregen dürfte: die auf a arke Foliobände erden noch fünf Sonder-Ausstellungen stattfinden, die be- konservativen Großgrundbesizes zu der Adresse zum Ausdruck. | Srenzberichtigung, sei mit der Erhaltung des status quo un- | Boetticher entgegen. ! A lag zu Herrn Siber in Bezug auf die Sozialdemokratie | berechnete Veröffentlichung sämmtlicher bisher bekannt gewordenen | deutende Spezial-Ausstellungen auf den Gebieten der für sie aus-

Der Abg. Dr. Kopp äußerte, man möge das Verhältniß zu vereinbar. Dagegen sei eine türkishe Occupation Thessaliens ; ; und in Bezug auf die Stellung des Staats zur Sozial- | Bilder Rembrandt's, deren erster Theil mit Text von Wilhelm | geschriebenen Wettbewerbe zu werden versprehen. Die erste dieser Böhmen so gestalten wie dasjenige zu Ungarn. i Al bis zur Zahlung der Kriegeentshädigung oder bis zur Leistung Abgg, Dr E aaa Rey n B demokratie. Sir Stöder steht auf der rechten Seite | Bode, dem Direktor der Berliner Gemälde - Galerie, Sten von onder-Ausstellungen wird {hon in den Tagen vom 28. Mai bis Dr. Shuedcker verlas zum Schluß der Sißung den Adreß einer anderen Garantie zu erwarten. Gat | p.) das Wort. ganz allein. Herr Stôter hat den Optimismus, daß die Sozial- | Charles Sedelmeyer-Paris herausgegeben worden ist. Zahl- | zum 1. Junt stattfinden. Gine bedeutende. Tolle wird darin entwurf der deutschen Fortschrittspartei. Derselbe spricht sich Seitens der Pforte wird, wie das leßtgenannte Bureau —. Der Schlußbericht über die gestrige Sißung des demokratie si zu einer brauhbaren gleihberechtigten Partei fortent- | reihen Schwierigkeiten begegnete, wie der Verfasser des Textes in sêinem | die Bindekunst spielen, die von der Ausstellungsleitung, um für die Bewahrung des Volksshulgesezes vor weiteren È

weiter meldet, der Fortgang der Operationen in Thessalien ; wideln könnte, und meint, daß sie dur jede Einwirkung von außen | Vorwort bemerkt , das Vorhaben, das Riesenmaterial aus öffentlichen ihr zu voller Geltung zu verhelfen, von der Frühjahrs-Aus- Scädigungen aus, tritt den Bestrebungen, welche die Volke- | Ürengstens chieden, Es wird zugegeben, daß bie beiten R E E E R E niht geschwächt, sondern gestärkt würde, Wir meinen, vg: die Gefähr- | und privaten Bildersammlungen zusammenzutragen, gleichmäßig gute | stellung Fggelongert uno n ese Spe gl Au elung vera schule dem Schugze der Gesehgebung noch mehr entrücken wollen,

cilage. lihfeit der Sozialdemokratie in demselben Verhältnisse steigt, in dem | Nachbildungen herzustellen und vor allem au einen ga neten Verleger | worden Außerdem werden Wettbewerbe in i Bais entgegen und spriht mit Befriedigung aus, daß die Re-

Offensiv-Operationen der Griechen in Epirus an einigen Punkten i i tri

/ : : : ; N S î 7 e tT j i: - 1 : i largonien, Pelargonium peltatum, getriebenem Topfobst und

erfolgreich gewesen seien, jedo betont, daß seit vorgestern türkische —— In der heutigen (87.) Sigung, welcher der Minister se ihre Macht entwickeln kann. Daß sogar nationale Rich- | für das fo groß angelegte Unternehmen zu finden. Wilhelm Bode, der | Pelargoni i ] ; j ( } i “g N i C ; tungen in der Sozialdemokratie vorhanden feien, is absolut | die Beschäftigung mit dem größten holländishen Meister feit Beginn rühgemüsen stattfinden. Die alsdann folgende zweite Sonder- gierung das Einvernehmen mit den Bundesgenossen ge- Verstärkungen im Borrilten pen. DieUrsachen der Miß- Lee E cend eti tio Aa Ves Lee n lh; und wenn selbst religiöse Richtungen in der Sozial- | seiner Studien de Lieblingsaufgabe, ja {{chließlich als bentaufüabe usstellung, die vom 2. bis 6. Juni dauert, wird die eigentliche pflegt und enge Fühlung mit den befreundeten erfolge erblickt man in der Schwäche und der shlechten Die- entwurfs zur Ergänzun nd Abs s b: temofratie sich bemerkbar machen sollten, fo könnten wir sie dacum | betrahtete, war wohl wie kein zweiter Kunstgelehrter berufen, dieses L e D Um diese Zeit werden die Preisrihter über Mächten genommen habe, um den durch die Ereignisse im lokation der türkishen Truppen, sowie in dem Mangel eines Besti Ö Srg de anderung von tod nie als staatserhaltende Partei ansehen. Der Bauernstand is | Ehrendenkmal für Rembrandt zu errihten. Seine umfassende Bilder- die zahllosen im Park ausgepflanzten Rosen zu entscheiden haben, und Orient Aelshenetn Frieden zu sichern. Die Adresse drückt die einheitlihen Kommandos, Die Verstärkung der türkischen estimmungen über Versammlungen und Vereine dus beste Mittel gegen die Sozialdemokratie; diese selbst sagt: hat | kenntniß, sein Feinblick für Qualitäten, seine vor keiner Schwierigkeit Get wird auch im Innern der Hallen eine reih- Hoffnung aus, es werde den Bemühungen des Kaisers ge- Operationsarmee wird damit begründet, daß erhöhte Streit- fort. y / den Bauernstand beiseite, und die Welt liegt zu unseren Füßen. Wir | zurückshreckende Unternehmungslust bürgen für eine glänzende Durfüh- | haltige Ausstellung von Rosen und Rosen-Arrangements stattfinden. Ungen, dieses fostb are Gut zu erhalten, und führt weit ge- kräfte einerseits in Epirus zur Vertreibung der Griechen und Abg. Stöcker: Es wird Ihnen befremdlih sein, wenn ih in haben von nationalen oder religiösen Anwandlungen oder Erhaltung | zung der glücklich begonnenen Arbeit. Charles Sedelmeyver, der in seiner ge- | Auch für Gloxinien sind in dieser Ausstellung besondere Wettbewerbe daß S Bis Spa d d L di Uyrt weiler aus, zur Aufnahme der Offensive, andererseits in Thessalien zur dieser Frage mit der Linken gegen die Rechte zusammengehe. Jh des Bauernstandes bei der Sozialdemokratie nichts gemerkt. Wenn | shäftlihen Praxis als Kunsthändler befonders zahlreihe Werke Rem- ausgeschrieben. Die dritte Sonder-Ausstellung, vom 830. Juli bis f ch die s L lidkei nungen, denen die Partei die An- Occupation West-Thessaliens Und zur Herstellung einer V S © | thue es auf Grund meiner langjährigen Erfahrung bezüglich der Be- Herr Stöcker früher für ein solches Gee gewesen wäre, | brand1's in Händen gehabt und eine lebhafteBewunderung für den Meifter | 3. August, umfaßt vor allem zonale Pelargonien, Knollen- und Blüthen- ertennung ver eschlihkeit versagen müsse, die Regierung butia Mt d Bel ü G d aan g er Verbvin- | fämpfung der Sozialdemokratie. Jch stehe 20 Jahre in diesem Kampfe warum niht auch jeßt? Hat sih die Frechheit und Zügel- | hegt, brachte der Wissenschaft und dem stetig wachsenden Kreise von Lieb- Begonien, Nelken, Gladiolen und abgeschnittene Stauden. Alsdann folgt ein neues, schier unüberwindliches Hinderniß für die Versöhnung ung ent Heerestheil in Epirus nöthig seien. Die größten Hindernisse in diesem Kampfe sind mir seitens losigfeit der Sozialdemokratie nicht sogar noch vermehrt ? | habern willig das nit unerhebliche Opfer dieses keineswegs besonders | n der Zeit vom 27. August bis 5. September die große Herbst-Aus- der Nationalitäten geschaffen habe. Ohne Beseitigung dieses Aus Lamia meldet die „Agence Havas“, daß gestern der Mittelparteien begegnet; namentlich sind diese Hinder- i Stöder will nur mit geistigen Waffen kämpfen; wenn man der | einträglihen Verlagsunternehmens. Denn, wenn auch gleichzeitig mit stellung. Sie wird Konkurrenzen in Dekorationsgruppen, Palmen, indernisses müßten die Arbeiten des Hauses eine shwere der Kampf auf der ganzen Linie bei Domoko entbrannt isse in. deer leute Zeit [9 _massiv geworden, daß ih ozialdemokratie aber in Versammlungen Geist entgegenseßt, wird | der deutschen eine französishe und englishe Ausgabe des Werks er- Farnen, Blatt- und blühenden Pflanzen, Orchideen und Insektivoren châdigung erfahren. Die Deutschen Oesterreichs vertrauten sei. Nach den bis Mitternaht in Athen eingegangenen | das Gefühl habe, daß _die Chriftlih-Sozialen viel heftiger ange man mit brutaler Gewalt niedergeshrieen. Alle Versuche, die Sozial- | scheint, beschränkt der im Verhältniß zu dem Gebotenen mäßige und Topfobst aufzuweisen haben, auch der Bindekunst nochmals außer auf ihre eigene Kraft und Entschlossenheit nur auf die Depeschen begannen die Türken in einer Gesammtstärke griffen werden als die Sozialdemokraten selbst. Wir haben in unserem demokratie zu überzeugen, sind gescheitert. Selbst die große Bered- ges von 1250 Francs für die geplanten aht Bände immerhin den Gelegenheit geben, ihre Produkte vorzuführen. Die große Obft- Weisheit des Kaisers, der den Weg finden werd Rei von 35000 Mann Jnfanterie, Kavallerie und Artillerie Kampfe große Erfolge gehabt. Der religiöse Umfturz is in Berlin F samkeit und opferfreudige politishe Thäligkeit des Herrn Stöcker hat | Kreis der Käufer. Der erschienene erste Band umfaßt die Thätigkeit Ausstellun g vom 17. bis 30. September maht alsdann den Be- 212 ven Mitren s it gn erde, um das Reich gegen Mittag in der Ümgebung von Domoko den Angriff besiegt. Wir haben dafür wenig Dank erfahren, aber das zwingt nit verhindern fFönnen, daß Herr Singer der Herr in | Rembrandt's bis etwa zum Jahre 1632, also bis zu seinem \{luß. Die für diese Sonder-Ausstellungen ausgeschriebenen Wett - zu rellen. auf die arichischen Siellangen, namentl R mih doch zum Nachdenken, daß die christlich - soziale Bewegung Berlin ist. Die sozialdemokratishe Frage ist eine Machtfrage, | fünfundzwanzigsten Lebensjahre, in 71 Bildern. Das frühßeste Datum, bewerbe sind bereits in dem seiner Zeit an die Interessenten ver- Frankreich. lnt (s rets lungen, namentlich gegen den | der sozialdemokratishen großen Abbruch gethan hat. Wir als welde fle auch von der Sozialdemokratie selbst gestellt wird; sie | das sich auf einem Bilde des Meisters findet, ist 1627; damit wäre | sandten Programin der Zug ten, In dem Programm konnte inken Flügel und das Zentrum. Die Türken, welche den | sind zwar häufig mit der Sozialdemokratie zusammen ge- sagt: Macht den Platz frei, damit ih mi dahin seße! Wir müssen | also für die fünf Jahre seiner jugendlichen Thätigkeit eine erstaunliche das Comité au erfreuliher Weise son von einer stattlihen Zahl i ß von Ehren preisen, die von Freunden der Gartenbau-Ausstellung

Jn der Kirche Ste. Madeleine zu Paris fand gestern die | Durhbruch nah Süden erzwingen wollten, um Domoko zu | nannt worden, man hat sogar gesagt, wir seien verbrüdert. die Massen aus den Händen der sozialdemokratischen P Fruchtbarkeit erwiesen. Freilich dürfen wir eine große Zahl seiner ; ; j e: daß die | Jugendwerke lediglih als Studien auffassen, die seinen Feuereifer be- gestiftet waren, berihten. Inzwischen ist die Zahl derselben aber

Trauerfeier für den Herzog von Aumale ftatt. Zwei | blockieren, gingen auf der Straße von Pharsala®nah Domoko Von maßgebender Stelle if gegen unsere Bewegung Verbitterung ge- erlôösen, Wir stehen alle auf dem Standpunkt, L ? | L : des Christenthums weiter | kunden, den Ausdruck seelisher Regungen im Mienenspiel des Menschen derartig angewachsen, insbesondere sind so viele Preise deutscher

Bataillone Jnfanterie sowie Abtheilungen von Kavallerie und | bis zum Dorfe Tsonflian (?) vor. Die griechische Artillerie äußert, und ih habe den Eindruck, daß dem vorliegenden Gesey die soziale Reform auf - dem Boden Artillerie erwiesen vor der Kirche die militärishen Ehren. | eröffnete hierauf auf 7000 m Entfernung das V wodur Christlih-Sozialen zum Opfer fallen müßten. Wenn wir mit diesem entwidelt werden muß; aker um dafür die Bahn freizu- | aufzufangen und festzuhalten. Fast alle Porträts der ersten Zeit sind Fürsten und Pee hinzugekommen, daß das Comité die | ; Geseß die Sozialdemokratie wirksam bekämpfen könnten, würde ih mahen, muß ers Ordnung in unserem Staate geshaffen werden. | solhe Stimmungéstudien, für die ihm bald seine Angehörigen, bald c Me i feA, ee rern Lei E E ie A A ties

) , Y T4

Der in der Mitte der Kirche errichtete Katafalk war mit den | die Türken gezwungen wurden, in der Richtung auf Pharsala | Farben der Republik ge idt. Ê ' É . ; : mich troßdem gern unter dieses Gefeß stellen. Aber das Gefeß ift Aber dazu wollen wir keinen Mishmasch in unserem politishen Leben | sein eignes Antliy als Versuchs8objekt dienten. Ueberhaupt benußte i [ Den d F D geshmüdckt. Zunächst dem Sarge n zurückzugehen. Auf dem reten Flügel bei Almyro hatten die | nit nur nit nüßlich, sondern in dite Moment fogar shädlih; es konstruieren. Wir Konservative pin die Unterschiede von liberal | er mit Vorliebe feine Verwandten als Modell; fo erkennt man a E ed a, N E IE S N R if a

éans, | Türken den Obersten Smolenski mit dreifah überlegenen Streit- | stärkt die Staatsautorität nicht, ab ä ozialdemokratie und konservativ ganz genau; di ungen inigen m j ie i i / , atic. M ; d sbeth, ) O ; R nich er es stärkt die Sozialdemokra!l onservativ ganz genau; diese Bemerkungen des Herrn Stöcker | einigen mythologishen Bildern die Zügze seiner Schwester Lysbeth, in “m Comits ermöglicht worden, die Preise für die Wettbewerbe d

der Graf von Flandern als Vertreter des Konigs der Belgier, der | kräften angegriffen. Gegen 9 Uhr Abends waren die Griechen | Das Geseß wird ähnlich wi j i : ; j z : t y . wird ähnlich wirken, wie d , Gs bezoge ; j e d k Vaters,

seß wir ch wirken, wie das Umsturzgeseß im Reichstage He gen fih wohl nit auf unsere Partei, sondern auf die Regierung. | dem Bilde des Philosophen Philon den B: a ate e \áramtlichen bevorstehenden Sonderausftellungen ganz bedeutend zu er-

höhen bezw. Lücken auszufüllen. Die Gesammthöhe der ausgefeßten

Herzog von Aosta als Vertreter des Königs von Jtalien, der | dort um 6 km auf das Zentrum ihrer Stellung idck- ini i ü ü Sozi i ü ¡ E L i ; N 1 zurüd- | find einige Minister darüber gestürzt, aber der Sozialdemokratie rr Stöcker erwartet von dem Geseß keinen Erfolg und | ehrsamen Windmüllers zu Leiden, wieder. ürst von Bulgarien, der Graf von Eu, der Jnfant von | gedrängt worden. Der Kampf dauerte bis nah Sonnenunter- shadete es niht. Nicht etwa die Aufregung der Presse fett mi eremplifiziert auf das Umsturzgeseß im Reichstage, das nur Minister remen Männer in dem Zwielicht eines haltdunkeln Innenraums en Di Ute! L in Furht. Die Presse ist nicht der Ausdruck der öffentlichen Mei- gestürzt habe. Dieses Geseß ist doch nicht in Kraft getreten, und | zeigen uns die unermüdlichen Versuche des jugendlihen Malers, den Preise übersteigt jeßt den Geldwerth von 200 000 4. An der Spiye der Ehrenpreise deutsher Fürsten und Regierungen steht derjenige

S Len A a Vertreter M Eon von gang. , Der die A ih in Kitiki, nördlih der Linie t. Gie alb Set Z:dliv'sen Schulzes seben hab daraus k H so nich Mißerfolg fol Lichtfüh d des Helldunkel Lös b , der Prinz Waldemar von Dänemark und der Prin omoko—Almyro, festaeseßt hatten, gingen die Gri nung, wie wir au beim von Z-dliß’shen Schulgeseß gesehen haven. us fann Herr Stödcker also niht einen Mißerfolg folgern. roblemen der Lihtführung und des Helldunkels neue Lösungen abzu- : reLe  E ER Alphons von Bayern Plat genommen. Auf der O E die aer naiulkuter an E ällen renze im Oibeoe Sibi Auch die Sozialdemokratie veranlaßt mih nicht zu meiner SUAE Wenn au durch diese Geseyvorlage gewisse Spaltungen in Lnstnte, Die Darstellungen aus dem Alten und Neuen Testament Seiner e A eine e Vase An Es A befanden si die Herzogin von Orléans, die Prinzessin Cle- | zurück. een piéimepr de ù Heran, in e. g G i L Agtialdembkratie E gehalten eat fo S S n L Wn, LO rens oft meer gelungene L arf v luna, im Werthe von 4, für die ; x ; U ; ; t ; Ü E 2 ; nderes wäre anze ichts. e u bezeichnen. einem anderen / S rien, die Blinzifin ria 4 er B T0 L vi Sf U A n „Fisgeltosfene Viigenluta dee zu der E v gewesen , wos die ¿Sozialdemokratie dee: e ftärte die Sozialdemokratie meint Herr Stöter, h glaube Maler gewianen wie durch die Betrachtung iner „Jugendwerke E E Z ; 1 R C n : am, die Regierung aber geradezu die Hände in den egte; einer weiteren Stärkung garni mehr g. as hat das | einea fo tiefen Einblick in das Ringen nach) neuen ielen, wie bei

5 oe e E E E Faure ließ | waren 50 Türken im Anmarsh. Um Mittag fiel der | damals hätte ih für ein folches Geseg sein können. In der ede Zusammenstehen aller Sarteiet b Kampfe mit der Sozialdemokratie | Nembrandt, bei keinem treffen wir eine solhe nervöse, fieberhafte Ftalien. vertreten. r Deh Ae erste Kanonenshuß. Der Feind, welcher zuerst den linken | des Ministers des Innern habe ih Thatsachen vermißt. Das Geseh She Vorlage selbs zu thun ? Ein fol{er Appell ist zwar ein \{höôner | Unrast, wie bei ihm. Den erften araberen Auftrag erhielt Nembrandt 95. Mai, 12,30 Uhr. Schiffsbau - Direktion des 1. Marine- y m Lande geschaffen wer- | n1ch seiner Uebersiedelung aus der Vaterstadt nach Amsterdam von Departem ents in Spezia: Lieferung von Buchenholz in Stämmen,

Anwesenden befanden sich die Minister Hanotaux, Admiral | Flügel angriff, wurde zurückgeschlagen und zog dann seine | ift eigentli üb : es gievt e gentlich überrashend gekommen. Im Volke sagt man: es gle einer Rede, aber es muß do erst Ordnungi L 1 h Q | Tendenzen, die nah oben sharf, nah unten ftumpf machen wollen. en, damit wir zusammenstehen können. Herr Abg. Krause verwies uns | dem Anatomen Tulp, den er im Kreise seiner Schüler und Genossen | Zrettern und iuge! bnittenen Stücken für 1897/98. Voranschlag

Besnard und General BVillot, zahlreiche Generale, die Mitglieder | gesammten Streitkräfte gegen den rehten Flü j p j C el zusammen : +868 f des Institut de France sowie die Mitglieder des diplomatischen | welher gegenüber den vierfah überlegen # i  ¿e | Diesen Tendenzen giebt der Entwurf Ausdruck. Es herrscht der Groß- gestern auf die Geschichte, zum Beweis, daß Polizeimaßregeln große Be- | am Seziertish s{ildert (Mau! itshuis im Haag). Auch hier stellt der r Dat e e Korps. Nach Beendigung der Messe wurde der Sarg G Ten bee Ae auf Kitiki, Cihli und earaten citfzästen in Cap Emu, Und hmar Her enes SmigeR gavattges Großfapitalitn DGen niht verhindern. Poli eimaßregeln ! Sh nenne es An- | Maler sih weniger die Aufgabe, ein Gruppenbilèniß ¡u schaffen, als S hiffoban Direktionen in her e nbi und Tavanto, Plag vor der Kirche getragen, wo die Truppen an demselben | mußte, wo die Truppen Lentnivggez den wurden Die Die Set emotreie ist zwar nicht s{chwächer geworden, aber es E eid Machtmittel des Staats. Es E au eine andere | vielmehr die dramatishe Spannung in fen Köpfen und der Haltung | Ln marinetechnisen Aemtern in Genua und Bui 0. ‘Kosten vorbeidefilierten, während die Musik einen Trauermarsch spielt Verluste des Feindes sind ¿ 1 in ihr Einflüfse, die zum Guten wirken können. Das ift einma ilihe Auffassung, die dahin gt ht, daß die zielbewoußte, rücksichts- | der Betheiligten überzeugend wiederzugeben. 1700 Lire Später wurde der Sara in die Kapell ücgeb Plette. dli eindes n roß, die unsrigen ebenfalls | agrarishe Standpunkt, der dem kleinen Manne sein Besißthum tk Ie Ausnußung der Machtmittel ‘des Staates zur reten Mit den Schöpfungen des Jahres 1632 {ließt der erste Band | ©9- . elan er Tenie ad Tite Coatahts E L N C IetE entl Seit ce bee ine Hint lapser Feen | ballen will Die anon n R B 2 geit d veseniliGee Fattor zur Bellmpfung der Netolution | des Werkes ab; er bildet gewissermaßen die spannende Exposition des Verkehrs-Anstalten.

: : 2 ; Jou. J ; 4 ärkere illerie ndringen un er niemals so gefährlich werden. Da [ ; err Krausé sa e e Feine creine | gewaltigen Dramas, das Rembrandt' rfen darstellt. Der Tex A i :

Die Herzogin von Orléans empfing, wie „W. T. B.“ | verfügte.“ : die nationale Bewegung innerhalb der Sozialdemokratie. und Versammlungen, in Ln die Sicherheit des Staats bedroht ist. Gebt Mle zusammenfassende Schilderung der verschiedenen Werke, die Bremen, 18. Mai. (W. T. B. Norddeutscher Lloyd. meldet, im Laufe des gestrigen Nachmittags zahlreiche royali- Aus Lamia von heute früh 2 Uhr meldet die „Agence Es treten jegt Leute auf, die mit dem intecnationat M da ist also ein Boden der Verständigung mit uns vorhanden. | in vortrefflichen Heliogravüren dem Bande beigefügt sind. Jede Finne „Friedrich der Große“ hat 17. Mai 2 m. Reise v. Southampton stishe Abordnungen der verschiedensten Volksklassen. avas“, daß sich die Division Mastrapa bis auf eine Schwindel nichts zu thun haben wollen. Fedensalis ist dies do ein j 4 der Staat sih nicht gegen staatsfeindlihe Bestrebungen {üßt, Nachbildung {s überdies von einer genauen katalogmäßigen Beschreibung | n. New-York fortges. „H. H. Meyexr?, v. New-York kommend, hat

tunde Entfernung von Domoko habe zurückziehen müssen. Jn Symptom. ‘Allerdings wird die Sozialdemokratie sich nicht des ist das der Bankerott des Staats. Den Vergleich mit den anderen | begleitet, die Maße, Herkunft, Literatur und ältere Nachbildungen des | 17. Mai Vmn. Dover passiert. „Barbaros)a“, v. Australien Rußland. Anbetracht der beträchtli Streitkrä L E wegen spalten oder geringer werden, wir müssen vielmehr as die i undesstaaten kann man doch nit einfah ablehnen. Wenn selbs | Originals verzeichnet ; für diele Aufgabe hat Bode in dem Direktor | kommend, ift 17. Mai Nm. in Antwerpen angekommen. j Der Herzog Paul Friedrich zu Mecklenbur zalich, d Born ichen eitkräfte der Türken sei es Sozialdemokratie im Ganzen zu wirken suhen. Wir in Berlin aben. R dem liberalen Baden Gesetze bestehen, an die unsere Phantasie | des Amsterdamer up cmae inets Cornelis Hofstedt de Groot London, 17. Mai. (W. T. B.) Union-Linie. „Spartan stattete gestern, wie „W. T. B.“ meldet, der Kaiseri g U i ormarsh derselben zu En ‘Die tür- | ja manhe Theile von der Sozialdemokratie abzusplittern gewußt und: cit einmal heranreiht, so können Sie in Preußen nicht sagen, daß | einen trefflichen gewien aften Mitarbeiter gefunden. Der bio- | auf der Heimreise heute in Southampton angekommen. i 02 she Sr da / n- | kishe Artillerie sei in Stärke von pa atterien in breiter | ins kirhlihe Leben zurückgeführt. Solche kleinen Spaltungen in der \ solhes Ge eine Knebelung der bürgerlihen Freiheit bedeute; | graphische Theil der Arbeit, begleitet von urkundlihen Nachweisen, Castle-Linie. „Hawarden Castle auf der Heimreife aut s Registern und einem Vekzeichniß der vershollenen Werke des Meisters, | Sonntag in London angekommen. « Roslin Cafstle* auf der

Wittwe in Gatschina einen Besuch ab ront vorgerückt. A ü i i ü b . : uh auf dem linken Flügel Sozialdemokratie würden verhindert diejes Ge!t8- in Bad tand L R N N die L AErCdn if taa bia b do e Pr Ae n Ten bt vie Insi t Ver foll den Schlußband der ganzen Publikation bilden, die in viertel- Ausreise am Sonnabend von Southampton abgegangen.

Der neu accreditierte koreanishe Gesandte Min-Jun- | Türken, dur einen i Aehnlihe Gefeße besteh llerdings i d taaten, aver garnicht ‘ve j i - ch Hügel gedeckt, weit vorgerückt und be- he feße bestehen allerdings in anderen Staaten, este ionallibecalen Lug V Geseh lbs dine folde ‘Anebelan be- | jährlihen Abständen im Laufe zweier Jahre abgeschlossen werden wird. | „Arundel Castle“ hat auf der Heimreise am Sonntag die

Chuan if gestern mit dem Gesandtschaftspersonal in | drohten die griechische Stellung, welche Verstärkungen nöthig | ©° ist ein groß:r Unterschied, ein bestehendes Gefeß e deulet, sondern sie stimmen nur aus. Besorgniß * eines Mi Canarischen Inseln gjasfiert Warwick Castle“ auf der n - . " Ï in

St. Petersburg eingetroffen habe. Der Vorm halt d in bestehend l Ï : j arsch der Türken dauere noch fort. zuhalten oder ein bestehendes Gefeß zu verändern. [ , M oll hier d t K y chmäler werder, s des G i ü V e D - Dem K chen M m für Naturkunde sind im | Ausreise am Sonnta auritius angekommen. foll hier den unteren Klafsen ein Ret geshmälert liber escges nit für die Borlage le ne Í Aalen Mute in Victoria und eine von Rotterdam, 17. Mai. K „Vork nah Amfterdam, hat beute

Der „Regierungsbote“ wveröffentliht ein Kaiserliches Nach einer in At inget i ä i Start bd meltbes Ord Woran 0s DAIGTR felt | Sm l ú hen eingetroffenen Privatdepeshe wäre | und das muß - Kampf hervorrufen. amburg is ein fleintr ale Partei hat also nicht das Vertrauen zur preußi- ebruar d. J. eine von Dr. Preuß y Res es yro aufgegeben und von 1 Türken besegt worden ; | Ort gegen das große Preußen. Die Mithilfe d lizei, so ih erung, d i ißb it dem Gese f Conradt in Johann Albrechtshöhe (Schußgebiet Kamerun) | Linie. „P. Caland“, von New-York nah Amsterdam, hat heute mtes als Haus-Minister auf sein Ansuchen enthoben und der Oberst Smolenski solle fich nah Kephalosi zurückgezogen | und nothwendig diese f an in diesein Kempe t taten, si Das ift bedebtend für vie politische Situation. Das eröffnet ¡usammengebrate ammlung z9ologischer Objekte zugegangen, | Vormittag Lizard pasfiert. :

der Herzog von Chartres als Vertreter des Herzogs von Or

Verdingungen im Auslande.