1897 / 119 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Meausefallen, Pferdegeshirre und

Dein de und deren Bestandtheile in

und fing, emailliert, - vernidelt,

vergoldet, Hut- und Mantelhaken, S: [1] g 13 E Or

d T - 4

ände als

ü , Wring-- und Stcickmäschinen, * eiserne und messingene Kranen, Zitronenprefser, Nuß- kuacker, Korkzieber und Büchsenöffner, eiserne Kafsetten, Geldschränke, Tish- und Hängelampen, Wazen- und Handlaternen.

Löschungen.

Am 17. 5. 97. Das in Klafse 32 unter Nr. 5286 der Zeepraronte für Jof. Illfelder in Fürth einge- tragene Waarenzeichen.

Am 19. 5. 97. Das in Klafse 2 unter Nr. 4696 der Zeichenrolle für F. Ad. Richter & Co. in Nürn- berg eingetragene Waarenzeicen.

Berlin, den 21. Mai 1897.

Kaiserliches Patentamt. von Huber.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Nubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, ¡dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- ibum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatlich.

AKen. Bekauntmachunug. [13360]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 74, woselbst die Firma „Leopold Sachs, Droguen- Farben- und Chemifkfalienhandlung“ mit dem Sitze zu Aken vermerkt fteht, heute eingetragen:

Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den Droguisten Friedrich Marx Schulz zu Aken über- gegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Vergleiche Nr. 94 des Firmenregisters.

Demnächst ift in unfer Firmenregifter unter Nr. 94 die Firma „Leopold Sachs, Droguen- Farben- und Chemikalienhandlung“ mit dem Sigze zu Aken und als deren Inhaber der Droguift Friedrich Max S@ulz zu Aken einaetragen worden.

Aken, den 10. Mai 1897.

Königlides Amisgericht.

[13314]

Äitoniä: [13382] Es ift beute eingetragen: L 1.“ In das hierselbst geführte Prokurenregister

unter Nr. 662 :

Der Kaufmann Hans Christian Wilbelm Bille in Hamburg St. P., Wilhelminenftraße 14, bat für sein unter der Firma Möller & Teschuer in Altona betriebenes und unter Nr. 2817 des Firmen- registers eingetragenes Geshäft dem Schlachter Hans Broder Möller zu Hamburg, Rosenbofftr. 11p., Prokura ertheilt. :

IT. Unter Nr. 663 desselben Mere:

Der Kaufmann Hans Christian Wilhelm Bille in Hamburg St. P., Wilhelminenstr. 14, hat für sein unter der Firma Möller & Teschuer in Altona betriebenes und unter Nr. 2817 des Firmenregisters eincotrnnomt R-T%5 dem Raufmann Guftav Teichner

du Ala Zwie

in Altona, Bahrenfelderstraße 45, Prokura erfheilt. Altona, den 19. Mai 1897. Kénigliches Amtsgericht. Abtbeilung Il a,

Altona. y [13381]

In das hierselb geführte Firmenregifter ijt heute unter Nr. 2818 die Firma P. H. A. Schwartau in Altoua und als deren Inhaber der Steinkohblen- bändler Peter Heinri Anton Schwartau in Altona, Bürgerstraße 42, eingetragen worden.

Altona, den 19. Mai 1897.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung Ill a.

Berlin. Handelsregister [13619] des Königlichen Amtsgerichts X zu Berlin. Laut Verfügung vom 17. Mai 1897 ift am 18, Mai 1897 Folgendes vermerkt : Die Gesellshafter der hierselbft am 26. April 1897 begründeten offenen Handelsgesellschaft : : __ Vecker & Bry sind die Kaufleute Alex Becker zu Charlottenburg und Waldemar Bry zu Berlin. Dies ift unter Nr. 17078 unseres Gesellschafts- registers eingetragen worden. In unser Firmenregister ift unter Nr. 20 595, wo- felbst die Firma : N. Nicolai

mit dem Siße zu Berlin vermerkt ftebt, ein- getragen:

Geschiedene grau Anna Franziéka Eugenie Weissing, geb. Hoffmann, zu Berlin ift in das D des Fabrikbesitzers Robert Nicolai zu Berlin eirgetreten und die linen R. Nicolai & Co. führende ofene Handelsgesellschaft Nr. 17 079 bes Gefellschafts- registers eingetragen. ;

Demnächst ift in unser Gesells{aftsregister unter Nr. 17 079 die offene Handelsgesellschaft :

__R. Nicolai & Co. mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Ge- 1Oar die beiden Vorgenannten eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 15. März 1897 begonnen.

Dem Kaufmann Carl August Urbschat zu Schônes- berg ist fürdie leßtgenannte Handelsgesellshaft Pro- kura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 12 141 des Prokurenregifters eingetragen worden.

Dagegen ifff in unser Prokurenregister unter Nr. 12038, woselbst die Prokura des Kaufmanns Carl August Urbschat für die erftbezeichnete Einzel- Firma vermerkt teht, eingetragen:

Die Prokura ift nach Nr. 12 141 übertragen.

In unser Firmenregister is unter Nr. 18 195, wofelbst die Firma:

/ _ Richard Fontheim mit dem Siße zu Berlin vermerkt ftebt, getragen : 58

Das Handelsgeschäft is dur Erbgang auf den Kaufmann Simon (gen. Siegfried) Font- beim zu Berlin übergegangen, welcher daëselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Vergleiche Nr. 29 509,

eins

|

ist in unser Firmenregister unter

Demnächst Nr. 29 509 die Firma :

Richard Foutheim mit dem Sige zu Berlin und als deren gutaber der Kaufmann Simon (gen. Siegfried) Font Berlin eingetragen worden. Lt

In unser Firmenregister unter Nr. 23 617, wo-

selbst die Firma: I. Gundlach

mit dem Sitze zu Berlin und in unser Prokuren- register unter Nr. 9981, woselbst die Prokura des Ludwig Liebrucks für die ebengenannte Firma ver- merkt ftebt, ift je eingetragen :

Der Siß der Firma if nach Charlotten-

burg verlegt. 4 ¿

In unser Firmenregister sind je mit dem Sihe zu Berlin :

unter Nr. 29 507 die Firma:

Leopold Cohureich Nchflg. und als deren Inhaber der Kaufmann Mar Wars(auer zu Berlin, unter Nr. 29508 die Firma: A. Saalbach und als deren Inhaberin Frau Anna Saal- ba, geb. Schotte, zu Berlin j eingetragen worden. :

Dem Kaufmann Wilbelm Saalbach zu Berlin ift für die leßtgenannte Firma Profura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 12 140 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

Laut Verfügung vom 18. Mai 1897 ift am selben Tage in unser Prokurenregister unter Nr. 12 142 die Profura des Architekt Friedrih Heinrih Georg Nose zu Hamburg für die unter Nr. 16 710 unseres Ge- sellschaftsregisters mit dem Sige ¿u Berlin und Zweigniederlassung ¿u Leipzig vermerkte ofene Handelsgesellschaft

Boëwau «& Kuauer eingetragen.

Berlin, den 18. Mai 1897. Königliches Amtsgericht 1. Abibeilung 90.

Berlin. Handelsregifter [13620} des Königlichen Amtsgerichts T zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 17. Mai 1897 find am 18. Mai 1897 folgende Eintragungen erfolgt:

In ‘unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 15 189, woselbst die Attiengesellshaft in Firma :

Neue Gasglühlicht Actiengesellschaft wit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : j In der Eeneralversammlung vom 27. März 1897 ift beïhlofsen worden :

a, das Eruntdkapital um 2000 6 durch Ankauf von zwei Vorzuzs-Altien à 1000 behufs deren Vernichtung heraozuseten.

b. Das Grundkapital ferner um 700 000 # derart herabzuseßen, daß je 6 Vorzugs-Aktien à 1000 in eine mit „Vorzugs-Aftie Littera A." zu be- zeichnende über 1000 Æ lautende und dieselben Rechte wie die Vorzugs-Aktie gewährende Aktie zusammen- gelegt werden.

c. Eine Erhöhung des Grundkapitals um den Betrag bis zu 360 000 ( durch Au83gabe von 360 auf jeden Inbaber und je über 1000 A4 lautenden, mit Vorzugs - Aktie Littera A. zu bezeichnenden Aktien, welche dieselben Rechte wie die vorerwähnten Vorzugs-Aktien Littera A. gewähren follen, herbei- zuführen.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 16 115, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma :

Verlag der „Heiteren Welt“ mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getrauén: E In. dér Généralversammlung vom 26. Sep- tember 1896 iff nah näherer Maßgabe des

Versammlungévrotokolls $ 16 des Gejellschafts-

vertrages geändert worden.

Der Major a. D. Georg Hirschberg zu

Schöneberg ist Mitglied des Vorstandes geworden. Berlin, den 18. Mai 1897.

Königlices Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

Bonn. Bekauntmachung. [13472]

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in unser Handels-Gesellschastsregister unter Nr. 786 die offene Hantelsgesellshaft unter der Firma Mittel- rheinische Coguac- Gesellschaft mit dem Sitze in Mehlem und dem Bemerken eingetragen worden, daß Gesellschafter derselben die in Lanneëdorf wohnen- den Kaufleute Otto Faßbender und Friß Sieburg find, .daß die Gesellschaft am 15. Mai 1897 begonnen und daß ein jeder der Gesellshafter zur Vertretung derselben befugt ift.

Bonn, den 17. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

Ve Vekauntmachung. [13400] In das hiesige Handelsregister ift heute ein- getragen :

1) Joh. C. Tecklenborg A.:G, Schiffêwerft und Maschinenfabrik, Bremerhaven. G BEALIGNNS mit dem Siße in Bremer- a en.

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 4. Mai 1897.

Zweck der Gesellschaft is der Erwerb des bisher unter der Firma Job. C. Tecklenborg in Bremer- baven und Geestemünde bestandenen Gesäfts und Fortführung, sowie Erweiterung des von derselben betriebenen Neutaues und der Reparatur von Schiffen, Fahrzeugen, Fuhrwerken, Kefseln, Be- bâltern, Maschinen und Maschinentheilen aller Art, die Anlage und der Betrieb von Werften, Trocken- dos, Slips, Kefselshmieden, Gießereien und anderen verwandten Anstalten, die Erwerbung und Ver- werthung der für die Gesellshaftszwede dienlihen Grundftücke und Etablissements, der Schiffahrts- betrieb, sowie der Betrieb aller nah dem Ermeffen des Aufsichtsraths mit den bezeihneten Gesellschafts- zwedcken in Verbindung stehenden Geschäfte. _ Das Grundkapital beträgt 1 400 000 , eingetheilt in 1400 Aktien von je 1000 , die auf den In- haber lauten. _ Der Vorfiand besteht nah Bestimmung d-8 Auf- ee aus einem E OreEE 4 k ls

ie Ernennung und Entlattung olgt durch den Aufsichtsratb.

Den Vorftand bilden :

1) der Kaufmann Eduard Noltenius Hiram

Paulding Tecklenborg in Bremen, 2) der Schiffsbaumeifter Georg Wilbelm Claußen in emünde.

Den Aufsichtsrath bilten:

1) Senator Dr. jur. Clemens Garl [Buff in Bremen,

Bremerhaven,

9) der Kaufmann Carl Wilhelm August Friße

der Direlt

3) R: hen T or der Weder Bank

ottfried Hartwig en,

4) der „Kaufmann“ und Konsul Eduard Friedrich

S M EY in Bremen,

5) s ann Diedrich Eduard Ulrichs in

remen,

6) der Kaufmann und Konsul Georg Wilhelm

en-in Bremen.

Die Einberufung einer- Generalversammlung er- folgi durch cinmange DeeART E NE im Anzeiger unter gabe der Tagessrdnung mit einer-Frist von mindestens -18 Tagen, wobei der Tag der Bekanntmachung, dagegen niht dér Tag dér Versammlung mitgerehnet wird.

Die Bekanntmachungen- der Gesellshaft werden von dem Aufsichtsrath oder dem Vorftand durch den Reichs-Anzeiger erlafsen.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) der Kaufmann Eduard Neltenius Hiram Paul- ding Tecklenborg, wohnhaft zu Bremen, rf- ftraße Nr. 41,

2) Fräulein Emma Franziska Tecklenborg, wohn- haft zu Bremen, Birkenstcaße Nr. 19,

3) des Kaufmanns Georg Diedrich Faber Wittwe, Mara ger TeO wohnhaft zuBremen, Breiten- weg Nr. 46,

4) der Swiffsbaumeister Georg Wilbelm Claußen, wohnhaft in Geeftemünde,

5) Dr. jur. Heincich Wilhelm Arnold Romberg, wohnhaft zu Nom, j

6) des Oberst-Lieutenants Wilhelm August Eduard Andreae Ekefrau Wilhelmine, geb. Tecklenborg, wohnhaft in Darmstadt,

7} die minderjährige Emma Marie Elisabeth Schmidt, vertreten durch ihren Vater, den Ober- Bürgermeister Dr. jur. Hermann Heinrich Schmidt, wohnhaft zu Erfurt, als ibren geselihen Vertreter.

Die Gründer haben jämmtlihe Aftien über- nommen.

Die unter Ziffer 1, 2, 3, 5, 6, 7 aufgeführten Gründer find Miteigenthümer folgender in der bei den Akten befindlihen Bilanz der Kommanditgesell- haft Joh. C. Tecklenborg pro 31. Dezember 1896 als Aktiva aufgeführten Immobilien :

1) sub Dotk-Konto: Grundstück . 57 621,30 A . 146 478,05

Deckanlage und Bollwerk. Gebäude ._. 14052479 - Diverse Gegenstände, als- Krähne, Sangspille, Dampf- bal Dodrat. « pa )- eub Fifenmerft-S®onto: Grundstück . . 139 163,46 Gefsen in der Erde . 71032; Bonne. TO181 - Wasserleitung. 3059,79 3) Helgenbollwerk . R n 5) Werkstatt am Fischereihafen .

344 624,14

10 394,53

144 545,38

OL-CIRDO

. 176 842,93 13,— , 738 199,48 M Die genannten Gründer bringen diese Immobilien in die Gesellschaft ein und erhalten dafür:

in Aktien à 1000 #4 in baar : 173 000 e 123,71 A

131 000 S7A0I

173 000 1237L

86 000 68D;

87 000 20434

86 000 561,85 ,

736 000 2 199,48

738 199.48 „M

Die unter 1 und 4 genannten Gründer bringen ferner die in der erwähnten Bilanz außer den Im- mobilien aufgeführten Aktiva abzüglih der Passiva im Gesammtbetrage von 715 800 Æ 52 F in die Gesellschaft ein.

Für diese Einlagen erhalten:

in Aktien à 1000 Der Gründer zu 1 307 000 Æ 4 357 000 990,26 664 000 Æ 51 800,52 —— 715 800,592 4

Die Einbringung und Uebereignung der Aktiva an die Afktiengesellshaft soll als am 1. Januar 1897 gesheben gelten. : 7 f

Zu Revisoren gemäfzArt. 209 b. des H. G. B. sind der Kaufmann in Bremen Dr. H. H. Meier jr. und der Syndikus der Handelskammer in Bremen Dr. Friedr. Nebelthau bestellt worden.

Alle die Gesellschaft verpflihtenden Erklärungen müfsen, um für dieselbe verbindlich zu sein, von zwei Vorstandsmitgliedern oder deren Stellvertretern oder von einem derselben und einem Profuriften oder von ¿wei Prokuristen abgegeben werden.

Solange jedoch der Vorstand aus den Herren Ed. Telenborg und Georg W. Claußen besteht oder einer dieser Herren zum Vorstande gebört, foll die Unterschrift eines der Genannten genügen, um die Gesellschaft rechtsverbindlih zu verpflichten.

Der Sciffsbaumeister Johann Wilhelm Heinrich Baars in Bremerhaven ift zum Prokuristeu der Ge- fellshaft bestellt worden.

2) Fr. Max Hübner, Bremerhaven.

Friedri Wilhelm Auguft Hauser ift als Theil- baber aus der Firma ausgetreten. Franz Georg Conrad Brüdck führt das Geschäft unter unveränderter Firma und Uebernahme sämmtlicher Aktiva und Passiva für seine alleinige Rehnung fort.

Die offene Handelsgesellschaft ift am 15. Mai 1897 aufgelöft.

Bremerhaven, den 17. Mai 1897.

Der Gerichtsschreiber L Kammer für Handelssachen: rumpf.

¿u o o n o

J N G L

in baar: 50 900,26 Æ

Bresiau. Sefanutmachuug. [13386] In unser Gesellschaftsregister iît bei Nr. 803, be-

treffend die Aktiengesellshast Breslauer Aktien-

gesellschaft für Eiseubahn-Wagenbau mit dem

gr fg Breslau, heute eingetragen:

¿M Aktienkapital hat- bisher 3 300 000 M be-

ragen.

Die Generalversammlung vom 28. April 1897 hat folgende Beschlüsse gefaßt:

I. Erhöhung des Grundkapitals um 3 300 000 durch Ausgabe von 2200 Stück Vorzugs-Aktien à 1509 Æ herbeizuführen und sind in dem Beschluß die zu BeReN Durchführung erforderlihen Maßregeln bestimmt.

- L p q ranep Pes auch für andere Verwendungëzwecke ichen Gegenftände ron Metall, Tz anderen Materialien jeder Art; sowie der Erw:rb und die D dazu dienlicher Anlagen.

Die Gefellschaft ift berehtigt, Zweigniederlaffungen und Agenturen zu errihten, auch andere industrielle Unternehmungen zu erwerben oder fich an folhen zu betbeiligen.

4 [autet jeßt:

as - Grundkapital der Gesellshaft ift auf 6600000 Æ i. W. Sechs Millionen Sechsmal- hundert Taufend Mark feftgeseßt.

Dasselbe zerfällt :

1) în 11000 (Elftausend) Siück Aktien à 100 Thaler,

2) in 2200 (zwei Tausend zwei Hundert) Stück Verzugët-Aktien à 1503 #4

Die Vorzugs-Aktien erhalten aus dem vertheilbaren Reingewinn mit Vorzugéreht vor den übrigen Aktien (Stamm-Attiea) für das Geschäftsjahr 1897 und die folgenden Gescäftejahre eine Jahresdividende im Höchstbetrage von 4 %%, haben jedo keinen Antheil an einem weiteren Jahreëgewinn.

Reicht in einem Geschäftsjahre der vertheilbare Reingewinn zur Zahlung der 42 %/ nit aus, fo if das Fehlende aus dem jeweiligen Bestande des Spezialfonds (& 37) zu entnehmen, reiht auch dieser nicht aus, so is das noch Feblende aus dem Rein« gewinn späterer Jahre nachzuzahlen.

Diefe Nachzablung is auf die Dividendenscheine der Vorzugs-Aktien für dasjenige Geschäftsjahr, in welhem fie verdient worden ijt. zu leisten. Die Frsaver der Stamm-Aktien haben s\onach eine

ividente erft dann zu beanspruchen, wenn die Nah- zaßlungen auf die etwa i ph: dg Vorzug3-Aktien- Dividenden vollständig erfolat sind. Die Gesellschaft ist berehtigt, durch Beschluß der Generalversammlung die Vorzugs-Aktien gemäß Art. 2154. H.-G.-B. dur e des Nominalbetrages zu amortisieren. Geschieht diese Amertisation vor dem 1. Januar 1903, so ift den Vorzugs-Aftionären eine Entschädigung von 5% aus den Erträgniffen des Rücfzablunge- jahres oder späterer Jahre oder aus dem Spezial- fonds (S 37) zu zahlen. Die ersten Zei(ner der bei der Gründung der Gesellihaft im Jahre 1871 ge- schaffenen Aktien sind beretigt, bei späteren Emissionen die Hälfte der zu emittierenden Aktien zum Nenn- werthe zu übernebmen.

x 2 lautet jeyt;

Die Aftten auten auf jeden Inhaber.

S 7 ift gestrihen worden.

& 31 lautet jeßt: :

_Jede Aktie zu 300 Æ und jede Vorzugs-Aktie ¡1 1500 Æ geben dem Inhaber je eine Stimme.

Ferner find die $$ 6, 29, 34, 35, 37 und 41 des Gesellschaftsvertrages nach näherer Maßgabe des Protokolls vom 28. April 1897 abgeändert worden.

Breôêtau, den 13. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Sefanutmachung. 13387} _In unser Gesellschaftsregister ift heute bei Nr. 2846 die durch den Austritt des Kaufmanns Erich Froft ¡u Breslau aus der offenen Handelsgesellschaft Frost & Ning hierselbft erfolgte Auflösung dieser Gesellshaft und in unser Firmenregifter Nr. 9614 die Firma Froft «& us hier und als deren In- haber der Ingenieur Paul Ring hier eingetragen worden. Breslau, ten 14. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanutmahung. [13388f __In unser Register zur Eintragung der Aus- shließung der ehelihen Gütergemiinschaft ift beute unter Nr. 362 eingetragen worden, daß der Kauf- mann Conrad Franke in Bromberg für feine Ebe mit Felicitas, geborcnen Gereke, dur Vertrag vom 21. April 1897 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeshlessen hat. Bromberg, dea 14. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

CasseL. Sandelêregister. Nr. 2107, [13389]

Firnia G. Siemon in Cafsel.

Inbaber der Firma ist Kaufmann Guftav Siemon zu Caffét; [laut Anmeldung vom 12. Mai 1897 ein- getragen am 13. Mat 1897.

Caffel, den 13. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 4.

CasseL. faudelfregister. Nr. 1906. (133917 Firma: öwenapotheke W., Caffel. Die Firma ift erloschen. Tag tnges laut An- meldung vom 13. Mai 1897 am 14. Mai 1897. Caffel, den 14. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Cassel. Handelsregifter. Nr. 2108. [13390] ial Loewen Apotheke Alfred Haas in el,

Inhaber der Firma is Apotheker Alfred Haas in Caffel, laut Anmeldung vom 13. Mai 1897 cines getragen am 14. Mai 1897.

Caffel, den 14. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 4. Dannenberg, Elbe.

[13394] Bekauutmachung. :

Auf Blatt 51 des hiesigen Hankdelsregisters ift heute zu der Firma : : W. Augelbeck zu Dannenberg eingetragen: _ „Dem Otkonomen Ernst Ehlers zu Dannenberg ift Prokura ertheilt.“

Dann den 19. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Verantworilicher Redakteur: Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeuts Buchdruckerei und Verlagê-» Anstalt Berlin Ge Die E Nr. 32.

Sunrath

M 119.

Das Gentral - Megisier für das Deutsche Reith kaun ‘duréh all E E n D Reihe, and Abalelié

Berlin auch dur die Anzeigers, SW. Wilhelmftraße 32, bezogen werden

Handels-Register.

Dt. Krone. Befanutmachung. E

In unser Firmenregifter ift bei der unter Nr. 166 eingetrazenen Firma Hirsch Victor zu Dt. Krone vermerkt worden: S

„Das Handel8geschäît ist durch Vertrag vom 12. Mai 1897 auf den Kaufmann Emil Victor zu Dt. Krone übergegangen, welcher dasfelbe unter un- veränderter Firma fortseßt.“

Demnächst ist unter Nr. 300 die Firma Hirsch Victor mit dem Sigze zu Dt. Krone und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Victor zu Dt. Krone eingetragen worden.

t. Krone, der 17. Mai 1897. Königliches Amtzgericht.

Düsseldor Ls. {11824])

Die unter Nr. 2880 des Firmenregisters einge- tragene Firma Albert Bente hier ift erloschen. Die für diese Firma unter Nr. 167, 168, 169, 170, 179, 188 des Zeichenregisters eingetragenen Waaren- ¡eien find gelöf{t worden.

Düfscidorf, den 11. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

DüsseIldorL. 7 [13474]

In unser Gesellschaftsregister is Heute unter Nr. 1952 die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma „Gust. «& Friedr. Hill“ eingetragen worden. Die Gesellschaft hat begonnen am 10. Mai 1897, die Gesellshafter sind die Kaufleute Gustav Hill und Friedrich Hill zu Düsseldorf. Siß der Geselischaft ift Düfseidorf.

Düsseldorf, den 15. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

DüsseldorTs. [13473; In unser Gesellschaftsregister ift Heute unter Nr. 1953 die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma „„Boersken und Bösebeck“ zu Düfsel- dorf mit dem Bemerken eingetragen worden, daß die Gesellshaft am 12. Mai 1897 begonnen bat und daß deren Gesellshafter die Kaufleute Ernft Boerken und Emil Böfebeck zu Düsseldorf sind. Düsseldorf, den 15. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Engen. SHandelsregiftereinträge. [13396]

Nr. 6930/6936. In das Firmenregister wurde eingetragen :

1) O.-Z. 96. L

Firma Heinrich Vurger in Theugen.

Die Firma ift erloschen.

2) O.-Z. 118. i

Firma Alois Frauk Witiwe in Theugen.

nhaberin if Alois Frank Wittwe, Stefania, geb. Haas, in Tbengen.

Engen, den 17. Mai 1897.

Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

ESsSenR. Bekanutmachung. [13397]

In unser Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 376 eingetragenen ofenen Handelsgesellschaft in Firma R. Storck in Altendorf heute eingetragen:

Die Gesellschaft is mit Uebertragung des Ge- \chäfts aufgelöst. Das Geschäft wird unter der neuen Firma „Walther Storck“/ von dem Ge- sellschafter Apotheker Dr. Walther Sto:ck zu Alten- dorf fortgeführt. :

Die neue Firma „Walther Storck“ mit dem Siy zu Altendorf ift unter Nr. 1348 des Ficmen- regifters eingetragen.

Efecu, den 14. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Görlitz. L [13401]

Fn unser Gesellschaftsregister ist heute bei Ir. 114, betreffend die Kommanditgesellschaft auf Aktien „Schlesischer Bankverein zu Breslau“, fol- gender Vermerk eingetragen worden :

S 55 lautet jeßt: : :

Die Bekanntmachungen in Angelegenheiten der Gesellschaft gelten als gehörig gesehen, wenn fie im Deutschen Reichs- und Preußischen Staats- Anzeiger erfolgt find.

Görlig, den 12. Mai 1897.

Königliches Amtsgerict.

Goslar. Bekanntmachung. [13339]

Fn das hiesige Handelsregister ift heute Band I1 Blatt 75 eingetragen die Firma:

Erwin Breustedt

mit dem Niederlaffungsorte Goslar und als deren Inhaber der Kaufmann Erwin Breustedt in Goslar.

Goslar, den 17. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. I.

Graudenz. Befaunimachunug. [13402] Zufolge Verfügung vom 12. Mai 1897 ift an demselben Tage in das diesseitige Register zur Ein- tragung ter Auss&ließung der ehelichen Güter- cideliNbaït unter Nr. 126 cingetragen, daß der oltarbeiter Adolph Zadek aus Graudenz für seine Che mit Marie Levy durch Vertrag vom 3. Mai cr. die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der 4 “vera ny ausges{lofsen hat, un alles, was die Braut in die Che bringt oder während derselben, sei es selbft dur Erbschaften, Vermächtnisse, Geschenke oder sonstige Glücksfälle er- wirbt, die Natur des vorbehaltenen Vermögens baben soll.

Graudenz, den 12. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

s | nfte Beilasae | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger

Berlin, Freitag, den 21. Mai

Der Inhalt dieser in welcher die aus den þ ihen-, - | j , , , if- B na ar Bey e pl p eAy p br] dana I I P S A

- Anstalten,

Hadersleben. Befanntmachung. [13403]

Bei Nr. 4 unseres Gesellschaftsregisters, woselbst die zu Hadersleben unter der Firma Sadersêslev Bankf bestekende Aktiengesellschaft eingetragen steht, ift heute vermerkt worden : :

An Stelle des mit dem 8. Mai ausgeschiedenen Direktionsmitaliedes, Kaufmanns Nicolai Outen in E ift mit demselben Tage der Kaufmann

obannes Schrêder in Haderéleben als Direktions- mitalied in die Direktion eingetreten.

Hadersleben, den 15. Mai 1897.

Königliches Amtsg?riht. Abtbeilung T. Rissom.

Halberstadt. [13404]

Die sub Nr. 295 des Gesellschaftsregisters als Zweigniederlaffung eingetragene Handelsgesellschaft Rahmlow & Krefimaun in Halberstadt ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst, der Kauf- mann Carl Krefimann führt das Handelsgeschäft unter unverändertcr Firma fort. _

Es ift deshalb die Handelsgesellshaft im Gesell- schaftsregister gelöst und der Kaufmann Carl Kreßmann in Halberstadt als Inhaber der Firma Rahmlow «& Krefß;mann unter Nr. 1262 des Firmenregisters mit dem Niederlaffungsorte Halber- ftadt neu eingetragen worden.

Halberstadt, den 12. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

Harburg. BSBefanntmachuag. [13405] In das hiesige Handelsregister ist Heute auf Blatt 503 zu der Firma Moller & Böttger mit dem Niederlafsungëorte Harburg eingetragen: „Die Firma ift erloschen“. Harburg, den 17. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. T.

Kaukehmen. Sandels8register. [13406] In unser Firmenregister sind folgende Firmen ein- getragen worden : _Rr. 73. H. Hennig, Inhaber Wittwe Johanne Hennig in Tawe, Sig Tawe. 4 Nr. 74. J. Grodszinusky, Inbaber Kaufmann Jacob Grodszinsky in Tawe, Siy Tawe. Kaukehmen, den 10. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Kempen, Rhein. [13407] In das Gesellschaftsregister des hiesigen König- lihen Amts8gerihts wurde auf Grund Verfügung von heute unter Nr. 61 eingetragen die Gesellshaft unter der Firma „Schmitt & Comp. mit be- \schräukter Haftung“ weile durch Gefellscafts- vertrag vor Notar Herf zu Krefeld vom 20. März 1897 errichtet ist. / Siß der Gesellschaft ist Broich in der Bürger- meisterei St. Hubert. Die Gefellschafter find: 1) Iosef Schmitt, 2) Jacob Abelen, 3) Jacob Krufß, 4) Iacob Achten, 5) Georg Theis, : sämmtli Landwirtbe und zu St. Hubert wohnhaft. Der Mitgesellshafter Josef Schmitt, Landwirth in Broich, ift gleichzeitig auch zum Geschäftsführer bestellt mit der Maßgabe, daß derselbe für fich allein zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeichnung der Firma befugt is. Er zeichnet für die Gefellshaft wie folgt: 5 i Schmitt & Comp. mit beschränkter Haftung Josef Schmitt. | Gegenstand des Unternehmens is die Errichtung einer Sauerkrautfabrik, sowie die Herstellung und, der Vertrieb von Sauerkraut. s é Gesellschaft beträgt

Das Stammkapital 20 000 Æ in baar. / Oeffentliche Bckanntmachungen werden darch Ein- rècken in die Kempener Zeitung erlaffen. A Das Unternehmen is auf eine gewisse Zeit nicht beschränkt. i Kempeu, Rhein, den 18. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

der

Königsberg, Pr. Sandelêregifter. [13408] In das am hiesigen Orte unter der Firma F. E, W. Hellgardt bestchende Handelsgeschäft des Kaufmanns Johannes Ernst William Hellgardt ist am 10. Mai 1897 der Kaufmann Julius Hell- gardt als Handelsgesellshafter eingetreten. Beide segen die so gebildete offene Handelsgesellschaft unter unveränderter Firma fort. i : Die gedachte Firma is daher bei Nr. 3650 im Firraenregister gelös{t und unter Nr. 1185 im Gesellschaftsregister eingetragen am 11. Mai 1897. Köaigsberg i. Pr., den 11. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 12.

Königsberg, Pr. Handelsregister. [ 12612] Der Kaufmann Adolf Wolgien hierselb hat unter d-r Firma Adolf Wolgien am hiefigen Octe ein Handelsgeschäft errichtet. | Dieses ist am 11. Mai 1897 in unserm Firmen- register unter Nr. 3722 eingetragen. Königsberg i. Pr., den 11, Mai 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 12,

Königshütte. Befkanutmachunug. aen Fn unfer Firmenregister if unter laufende Nr. 29 die Firma Emauuel Reut zu Ei und als deren Inhaber der Kaufmann und Shuhmaer-

1897.

Ecntral-Handels-Register für das Deutsche Reih. 6. 1193,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der

Iu

meister Emanuel Meth zu Königshütte am 13. Mai 1897 eingetragen worden. Königshütte, den 13. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Labiau. Gesellschaftsregister. [13409] Durch notariellen Vertrag vom 30. März 1897 ift unter der Firma „Agillaer Torfwerke Ge- sellschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Agilla, Kreis Labiau, zum Zweck der Herstellung und des Vertriebs von Torfstreufabrikaten aller Art, Frted und Erwerbs aller diesem Zweck dienender Segenstände sowie Vornahme aller hierauf bezüg- lichen Geschäfte eine Geselishaft mit beschränkter Haftung (Reichsgeseß vom 20. April 1892) mit einem Stammfapital von zwanzigtausend Mark ge- gründet. Zum Geschäftsführer ift der Kaufmann Hugo Sonnenberg aus Schaaksvitte bestellt.

Der Geschäftsführer zeichnet für die Gesellschaft, indem er zu der Firma der Gescllschaft seine Namensunterschrift beifügt.

Dies if unter Nr. 23 unseres Gesellshaftêregisters am 14. Mai 1897 eingetragen.

Labiau, den 13. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Liebau. [134106] _ In unser Gesellschaftsregister ift bei Nr. 15, wo- selbst die Aktiengesells haft Cellulosefabrik Feld- mühle eingetragen ift, Folgendes vermerft wordeu :

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 24. März 1897 ist $ 1 des Statuts dabin abge- ändert bezw. ergänzt worden, daß hinter die Worte : „ihren Sig* die Worte: „und ihre Hauptnieder- lafsung* einzufügen find. Mit der Verlegung des Sitzes nah Kosel if demnach die frübere Zweig- niederlassung zu Kosel in die Hauptniederlassung umgewandelt worden. 5

In derselben Generalversammlung vom 24. März 1897 if beshlofsen worden, das Grundkapital der Gesellshaft durÞch Ausgabe von 300 Stück neuen auf den Inhaber lautenden Aktien über je 1000 zu erhöhen.

Fn Durchführung dieses Beschlufses ift das Grund- kapital dur Ausgabe von 300 Stück neuen Aftien über je 1000 A um den Betrag von 300 000 4 erhöht und der $ 4 des Statuts dahin abgeändert worden: :

Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 1500000 A (Eine Million fünshunderttausend Mark) und zerfällt in 240 ( weihunzerBen Aktien zu je 2000 (Zweitausend) Mark und 1020 (Lausend- zwanzig) Aktien zu je 1009 (Eintausend) Mark, welche sämmtlih auf den Inhaber lauten.

Fn unfer Prokurenregister ist heute unter Nr. 8 eingetragen worden, daß für die Gesellschaft:

1) dem Bureauchef Paul Pabst, 2) dem Kassierer Paul Klemm, 3) dem technischen Direktor Frißsche, S Kollektivprokura in der Art ertheilt ift, daß jeder derselben in Gemeinschaft mit einem der beiden ere die Firma zu vertreten und zu zeihnen be- fugt ift. Liebau, den 17. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Carl Hermann

Linz. [12614]

Unter Nr. 8 des Gesellschaftsregisters, Firma Ballas & Roeloffs zu Linz, ist heute eingetragen worden, daß Kaufmann Jan Willem Roeloffs von Papendrecht mit dem Rechte der Vertretung in die Gef ellschaft eingetreten ift.

Linz a. Rhein, den 14. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Mannheim. Mas

Nr. 24 234. um Handelsregister wurde getragen: ;

Zu O.-Z. 383 Ges.-Reg. Bd. VII, in Fortseßung von O.-Z. 177 gleichen Bandes, Firma „Har- monie-Gesellschaft““ in Mannheim: irgen Karl von Langsdorff ist aus dem Vorstande aus- geschieden. An dessen Stelle ist Hauptmann Paul von Werner in Mannheim als Vorstandsmitglied gewählt worden.

Mannheim, 19. Mat 1897.

Großh. Amtsgericht. III. Mittermaier.

[13598] cin-

Mayen. i [13475]

Zufolge Verfügung vom 14. Mai 1897 ist am 15: desselben Monats in dem Gesellschaftsregister unter Nr. 11, betreffend die ktiengesellshaft „Bankverein zu Mayen““, cingetragen worden :

Kaufmann Johann Reiff und Philipp Reiff zu Mayen sind aus dem Vorstand ausges ieden. Rentner Johann ran Hauth und Kaufmann Carl Theodor Diet, beide zu Mayen, sind in den Vor- stand gewählt worden. :

Königliches Amtsgericht Mayen U].

Mülheim, Ruhr. [13412] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Mülheim a. d. t Die unter Nr. 277 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Gesellschaft Werntgen « Baumann ist durch Uebereinkunft der Gesellschafter aufgelöst und das Handelsgeshärt auf den Kaufmann Frit Werntgen allein übergegangen, und ist Demguserge in unser Firmenregister unter Nr. 751 der Kaufmann Friy Werntgen zu Mülheim a. d. Ruhr als In- haber eingetragen zufolge Verfügung vom 3. Mai 1897 am 4. Mai 1897.

Ine es bcträgi E 4 tir das Vierteliahr. Einzelne Nummern k ertion8preis für den Raum einer Druczeile S@ 5.

often 20 4.

Mülheim, Ruhr. [13413] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts s zu Mülheim a. d. Ruhr.

Der Fabrikant Carl Roesch zu Mülbeim a. d. Nuhr hat für seine zu Mülheim a. d. Ruhr be- stehende, unter der Nr. 97 des Gesellschaftsregisters mit der Firma C. Roesch «& C°_ eingetragene Kommanditgesells haft den Fabrikanten Eugen Coupienne zu Mülheim a. d. Nuhr als Prokuristen bestellt, was am 6. Mai 1897 unter Nr. 259 des Prokurenregisters vermerkt ist.

Mülheim, Ruhr. [13411] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Mülheim a. d. Ruhr.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 752 die Firma S. J. Pofberg und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrih Josef Poßberg zu Mülheim

a. d. Ruhr am 15. Mai 1897 eingetragen. M.-Gladbach. [13414]

In das Gesellschaftsregister ist unter Nr. 1631 die unter der Firma : H. «& L. Schwarz zu M.-Glad- bach erridtete Handelsgesellschaft eingetragen worden.

Die Gesellshafterinnen sind Henriette und Lina Shwarz, beide Kauffrauen, zu M.-Gladbach wohnend.

Die Gesellschaft hat am 10. Mai d. F. begonnen.

Königliches Amtsgericht.

Ohligs. [D Dem Kaufmann Max Hammerstein ist für die Firma C. Rob. Hammerftein in Ohligs Prokura ertheilt worden. Nr. 35 Prok.-Reg. Ohligs, den 17. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Ohligs. s [13415] Der Fabrikant Karl Linder in Hamburg is aus der Firma Carl & Robert Linder zu Weyer Gem. Obligs ausgeschieden Nr. 38 Ges.-NReg. Ohligs, den 18. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Oldenburg, Holstein. [13417] __ Vekanutmachung.

_In das hiesige Firmenregister ist heute Folgendes eingetragen worden :

Zu Nr. 69. Firma L. Axt Nachfolger in Oldenburg i. H., Inhaber: Kaufmann August Eduard Busch daselbst :

Die Firma ist in August Busch verändert. Vergl. Nr. 76 des Firmenregisters.

Unter Nr. 76 die Firma August Busch in U i. S. und als deren Inhaber der Kaufmann August Eduard Busch daselbst.

Oldenburg i. H., den 12. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Opladen. 3 [13418] Ins ae ift heute unter Nr. 124 die Firma Karl Haas ¿u Burscheid und als deren Snhaber der Kaufmann Karl Haas daselbst ein- getragen. Opladen, den 11. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Osterode, Harz. Befanntmahung. [13540]

In das Handelsregister des unterzeihneten Amts- gerichts is Folgendes eingetragen:

I. Am 4. Mai 1897 auf Fol. 306 zur Firma Fr. Bade in Osterode a. Harz.

Das Geschäft wiro nach dem Tode des Friedrich Bade von dessen Kindern Friedrich, Hans und Margarethe weitergeführt.

11. Am 17. Mai 1897 auf Fol. 405 die Aktien- gesellshaft Harzer Papierwerke mit dem Siye in Ofterode a. Harz. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 28. Februar 1897. Gegenstand des Unternehmens i} die Herstellung und der Vertrieb von Papier, Papierstoff, Holzstoff und verwandten Artikeln. Das Grundkapital beträgt 400 000 und ist in 100 Stamm-Aktien und 300 Vorzugs- DOA à 1000 „6, welche auf den Inhaber lauten, zerlegt.

Der Vorstand wird vom Aufsichtsrath gewählt und besteht nah dessen Bestimmung aus einer oder mehreren Personen, deren jede allein die Gesellschaft nah außen vertritt und die Firma zeichnet. Die Ernennung der Vorstandsmitglieder und deren Stell- vertreter erfolgt durch den Aufsichtsrath zu gericht- lihem oder notariellem Protofoll. Mündliche und \chriftlihe Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie von einem Vorstandsmitgliede oder einem Stellvertreter dess selben abgegeben sind bezw. der Firma der Gesell- saft die eigenhändige Unterschrift eines Vorstands mitgliedes oder Stellvertreters hinzugefügt ist.

Die Generalversammlungen der Aktionäre werden vom Aufsichtsrath oder vom Vorstande berufen und e in Hannover, Langelsheim oder Osterode a. Harz tatt; die Berufung wuß spätestens am 15. Tage vor dem für die Versammlung bestimmten Tage durch Bekanntmachung in dem Gesellshaftsblatt er- folgen. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen untec deren Firma, welcher, je nahdem die Bekanntmachungen von dem Auffichtörath oder vom Vorstande ausgehen, der Zusaß „der Aufsichtsrath" bezw. „der Vorstand" nebst Unterschrift des Vor- fißenden des Aufsichtsraths oder dessen Stellvertreters bezw. des Vorstandes hinzuzufügen ist. Sie werden N durch einmaligen Abdruck im Reichs-

nzeiger.

Bei er Vertheilung der Dividenden wird zunächst

auf die Vorzugs-Aktien eine Dividende von 5 °/o be-