1897 / 122 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Weißenburgerftraße 12, dem Ingenieur Feodor Sghle- müller gehörig; gëwerth 8910 „«; mit Le SO ves 140 000 Æ blieb Frau Anna Krüger zu Berlin Meistbietende.

Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Schlacht- viehmarkt vom 22. Mai 1897. Auftrieb und Markt- preise nah Schlachtgewicht mit Ausnahme der Schweine, welhe nah Lebendgewicht gehandelt werden. Rinder. Auftrieb 4171 Stück. (Dur@schnittspreis für dz.) I. Qualität 110—116 #, Il. Qualität 94—104 #, 111. Qualität 78—92 #4, IV. Qualität 66—74 Æ Schweine. Auftrieb 6731 Stück. (Durhschnittspreis für dz) Mecklenburger 94—96 4, Landschweine: a. gute 90—92 b. geringere 86—88 M bei 20 °/% Tara pr. St. Kälber. Auftrieb 1147 Stück. (Dur(schnittépreis für 1 kg.) T. Qualität 1,12— 1,20 4, II. Qualität 0,94—1,06 Æ, III. Qual. 0,76—0,88 #4 Schafe. Auftrieb 7966 Stück. (Durchschnittspreis für 1 kg.) E 0,96—1,04 46, IT. Qualität 0,90—0.94 Æ, III. Qua-

—_

Der Bundesraih hat den Entwurf einer Verordnung, betreffend die Ausdehnung der §8 135 bis 139 und des § 139b der Gewerbeordnung auf die Werkstätten der Kleider- und Wäschekonfektion, angenommen. Er entspriht dem

154 Abs. 4 der Gewerbeordnung, wonach durch Kaiserliche

erordnung mit Zustimmung des Bundesraths die genannten Paragraphen über die Beschäftigung von Arbeiterinnen und jugendlichen Arbeitern in Fabriken, sowie die Gewerbeaufsiht ganz oder theilweise auf diejenigen Werkstätten ausgedehnt werden können, in denen dur elementare Kraft bewegte Triebwerke regelmäßig nicht zur Verwendung kommen, soweit in diesen Werkstätten niht aus- ihließlich zur Familie des Arbcitgebers gebörige Personen beschäftigt werden. In der Begründung zu dem § 154 ift darauf hingewiesen worden, daß die Unterstellung des Werkstättenbetriebes unter diese Bestimmungen nur s{rittwœeise und erft dann erfolgen kann, wenn die in den einzelnen Industriezweigen hierfür in Betracht kommenden Verhältnisse durch besondere Ermittelurgen klargestellt find. Für das Gebiet der Kleider- und Wäschekonf-ktion sind diese Ermitte- Tungen unter Zuziehung der Kowmission für Arbeiterstatistik vor- genommen worden, und es ist festgestellt, daß in der Herren- und Knabenkonfektion 15- bis 17stündige Arkeitszeiten in erbeblihem Um- fange vorkommen. Auch in den Werkstätten der Damenkonfektion find übermäßige Arbeitszeiten vielfa üblich. Es läßt sich fonah nicht verkennen, daß in den Werkstätten der Kleider- und Wäschekonfektion Finfichtlich der Dauer der Arbeitszeit Mißstände vorliegen, deren Be- seitigung geboten ersheint. Der Umftand, daß nach dem Er- gebniß der angestellten Erbebungen in diesen Betriebszweigen überwiegend weibli&e Personen beschäftict werden, läßt hoffen, daß sich mit Hilfe des § 154 Abfay 4 der Gewerbeordnung durch Ausdehnung der §F§ 135 bis 139b auf die Konfektionswerkstätten eine wesentlide Besserung der Verhältnisse herbeiführen laffen wird, zumal auf diesem Wege auch der übermäßigen Arbeitezeit der in der süddeutshen Herrenkonfektion beschäftigten Lehrlinge entgegengetreten werden kann. Die Ausdehnung diefer Vorschriften auf die Werk- stätten der Konfektionsindufirie wird gleichzeitig eine wirksame Durch- führung der §S 120a ff. der Gewerbeordnung in höherem Maße als biéber fichern, und dadurch wird nicht nur für die weiblichen und jugendlichen, fondern auch für die erwadsenen männlichen Arbeiter n eine Besserung in dem Zustande der Arbeitsräume hingewirkt werden.

(W. T. B.) Nat Privat-Ermittelungen wurde im freien Verkehr notiert: Weizen R S 159—161, Roggen Ioïo 115—116, Hafer loko 125—131. Rüböl pr. Mai 54,00. Spiritus loko 39,20, Petroleum loko —. i

Breslau, 24. Mai. (W. T. B.) (Shluß-Kurse.) Schl. 34 9% L.-Pfdbr. Litt. A. 100,40, Breélauer Diskontobank 116,00, Breslauer Wechslerbank 103,90, Sthlesisher Bankverein 131,55 Breslauer Spritfabrik 142,00, Donnersmarck 155,30, Kattowiter 160,50, Oberschl. Eis. 99,85, Caro Hegenscheidt Akt. 127,50, Oberschlef. P. Z. 146,60, Opp. Zement 154,50, Giesel Zem. 143,50, L.-Ind. Kramsta 146,00, Schles. Zement 194,60, Swhles. Zinkh.-A. —,—, Laurabütte 162,50, Breél. Oelfbr. 105,75.

Produktenmarkt. Spiritus per 100 1 100% erkl. 50 M VerbrauŸsabgaben pr. Mai 59,30 Gd., do. do. 70 A Verbrauhs-

B A ani 39,40 g N ri Magdeburg, 24. Mai. (W. T. B.) uderberit. Kornzucker exkl. von 92% —,—, Kornzucker cxfl. Dei endement 9,59—9,70. Na@predukte erl. 75°/o Rendem. 7,00—7,70. Stetig. Brotraffinade I 23,60. Brotraffinade 11 22,75. Gem. Brotraffinade mit Faß 22,90—23,259. Gem. Melis 1 mit Faß 22,25. Stetig. Robzucker 1. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Mai 8,75 Gd., 8,80 Br., pr. Juni 8,80 Gd., 8,85 Br., pr. Juli 8,922 Gd., 8,97} Br., pr. August 8,927 Gd., 8,95 Br., pr. Oktober- Ae E ais e De Stetig. rankfurt a. M., 24. Mai. (W. T. B.) (S@&luß-Kurfe.

Lond. Weh. 20,382, Pariser do. 81,155, Wiener do. N 39% Reiche-A. 97,90, Unif. Egypter 108,70, Italiener 93,00, 3 9/6 port. Anleibe 23,70, 5 9% amort. Rum. 100,70, 4 % rusfische Konf. 103,00, 4% Ruff. 1894 66,60, 4% Spanier 61,50, Mittel- meerb. 97,600, Darmstädter 156,10, Diskonto - Kommandit -201,70, Mitteld. Kredit 113,00, Oesterr. Kreditakt. 3083, Oest.-Ung. Bank 819,00, Reichsbank 159,70, Laurabütte 162,00, Westeregeln 196,30 Höchster Farbwerke 442,00, Pricattintaut 24. Ah

Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kreditaktien 308 Gotthardbahn 157,50, Diskonto - Kommandit 201,20, Ln able E Tito Gi R Mittelmeerb. 96,75, Sch{weizer Nordostbabn ,60, Jtal. éridionaux —,—, 69/ ikan —,—, Italiener 92,80. G E ¿g Zan, 24, Mai. (W. T. B.) Rüböl loko 58,50, pr. Mai

Dresden, 24. Mai. (W. T. B.) 3% Sä. Rente 97,35 34 °/o do. Staatëanl. 101,50, Dresd. Stadtanl. v. 93 101,75, Allg. deutsde Kredit 213,50, Dresd. Kreditanstalt 143,50, Dreëdner Bank 160,00, Leipziger Bank 180,00, Sächs. Bank 128,00, Dreéd. Straßen- babn 229,50, Säâchs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Ges. 249,00, Dresdner Baugefells. I E Len 118,50.

_ Leipzig, . Mai. . T. B.) (Schluß - Kurse.) 3% Sähsisce 9 ente 87,40, 3# °/o do. Anleihe 101,60, S arat und Solaröl-Fabrik 107,C0, Mansfelder Kuxe 1030,00, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 214,00, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 116,25, Leipziger Bankaktien 180,50, Leipziger Hypothekenbank 148,25, Sächsische Bankaktien 127,75, Sächsishe Boden-Kreditanftalt 134,50,

ziger Baumwollspinnerei-Aktien 170,00, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Go. 185,00, Altenburger Aktienbrauerei 240,00, Zuckerraffinerie

[le-Aktien 108,50, Große a Straßenbahn 262,25, Leipziger

leftrishe Straßenbahn 176,00, Thüringishe Gasgesellshafts-Äktien 206,00, Deutsche Spitzenfabrik 264,50, Leipziger Elektrizitätêwerke 132,50.

Kammzug-Terminhandel. La Plata. Grundmuster B.

r. Mai é, pr. Iuni 3,124 4, pvr. Juli 3,125 #4, pr. August 15 #, pr. September 3,15 4, pr. Oktober 3,15 4, pr. November S e ye: E H, E Fn 3,15 F, vr. Februar

„15 r. Marz 3,15 #, pr. S, A k Mbacttel p M Umsay: 20 000

Bremen, 24. Mai. (W. T. B.) Börsen - S(lußberickt. Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer E UEE Bôrse.) Ruhig. Loko 5,65 Br. Schmalz. Mott. Wilcox 214 -§, Armour shield 214 F, Cudahy 224 F, Choice Grecery S Âi Ee L ah e L E Kuiig- Short clear middl.

f. . Kaffee —. ig.

Upland middl. loko 3A E L ERE Kurse des Effekten-Makler-Vereins. 5#/ Norddeutsche [ifämmerei und Kammgarnspinnerei-Aktien 169 Gd. 5 9% Nordd.

Stettin, 24. Mai.

(W. T. B) ( se.) E

Kommerzb. 136,90, Bras. Bk. f. D. 163,00, «Büchen 163,30, A.-C. Guano-W. 74,00, Privatdiskont 2}, . Padet 121,15, Nordd. Lloyd 107,25, Trust Dynam. 175,75, 39/6 H. Staatsanl. 96,00, 34 9/6 do. Staatsr. 107,60, Vereinéb. 155,45, burger [er- bank 130,75. Gold in Barren pr. Kilogr. 2789 B., 2785 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 81,50 Br., 81,00 Gd. Wechselnotierungen : London lag 3 Monat 20,33 Br., 20,30 Gd., 20,314 bez., London kurz 20,384 Br., 20,347 Gd., 20,375 bez., London Sicht 20,40 Br., 20,36 Gd., 20,384 bez., Amjterdam 3 Monate 167,85 Br., 167,55 Gd., 167,80 bez., Oeft. u. Ungar. Bkpl. 3 Monat 168,85

Br., 168,45 Gd., 168,75 bez., Paris Sicht 81,25 Br., 81,05 Gd.,

81,19 bez, St. Petersburg 3 Monat 214,10 Br., 213,60 Gd.,

214,00 bez., New-Vork Sicht 4,194 Br., 4,163 Gd., 4,185 bez., do.

60 Tage Sicht 4,164 Br., 4,135 Gd., 4,16 bez.

Getreidemarkt. Weizen loko befestigt, holsteinisher loko 160—165. Roggen loko befestigt, mecklenburger loko 122—135, rufsischer loko rubig, 82,00. Mais 83,00. Hafer fester. Gerste ruhig, Rüböl fest, loko 56 Br. Spiritus (unverzollt) rukig, pr. Mai-Juni 20# Br., pr. Juni-Juli 20 Br., pr. Juli- Auguft 204 Br., pr. August-September 202 Br. Kaffee rubig, Umfay 25C0 Sack. Fenn fest, Standard white lofo 5,60 Br.

Kaffee. (Nachhmittagsberiht.) Good average Santos pr. Mai 374, pr. Septbr. 382, pr. Dezember 39}, pr. März 29}. Zuckermarkt. (S(lußberiht.) Rüben-Robzucker 1., Produkt Basis 88 9/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. Mai 8,80, pr. Juni 8,85, pr. Iuli 8,923, pr. Auguft 9,00, pr. Oktober 8,90, pr. Dezember 8,973. Stetig.

Wien, 24. Mai. (W. T. B.) (Sch{luß - Kurfe.) Oesterr. 41/5 9% Papierrenie 102,05, Oefterr. Silberrente 102,00, Oefterr. Goldrente 123,00, Oefterr. Kronenrente 100,90, Ungar. Goldrente 122,40, do. Kron.-A. 99,85, Oesterr. 60r. Loofe 146,00, Länderbank 241,75, Oefterr. Kredit 362,10, Unionbank 391,50, Ungar. Kreditb. 398,50, Wiener Bankverein 259,50, Wiener Nordbahn 272,00, Buschtiebrader 562,90, Elbethalbahn 267,00, Ferd. Nordb. 3520,50, Oesterr. Staatsbahn 353,40, Lemb. Czern. 286,00, Lombarden 77,59. Nordwestbabn 263,50, Pardubizer 215,00, Alp.-Montan 99,75, Amsterdam 99,05, Deutsche Plätze 58,63, Londoner Wesel 119,55, Bs Wechsel 47,623, Napoleons 9,52, Markneten 58,63, Rufs. Banknoten 1,27, Brüxer 250,00. : :

Getreidemarkt. Weizen pr. Mai-Juni 7,94 Gd., 7,95 Br., pr. Herbst 7,63 Gd., 7,64 Br. Roggen pr. Mai-Juni 6,69 Gd., 6,71 Br., do. pr. Herbst 6,28 Gd., 6,29 Br. Mais pr. Mai- Juni 3,90 Gd., 3,91 Br. Hafer pr. Mai-Juni 5,90 Gd., 5,91 Br., pr. Herbst 5,61 Gd., 5,63 Br. ;

25. Mai, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. (W. T. B.) Rukig. Ungarishe Kredit-Aktien 397,75, Oesterreihishe Kredit- Aktien 362,10, Franzosen 353,60, Lombarden 77,25, Elbethalbahn 266,50, Oefterreihishe Papierrente 102,05, 49/0 Ungarische Goldrente 122,40, Defterreihiide Kronen-Anleibe —, Ungarische Kron:n-Anleibe 99,90, Marknoten 58,624, Bankverein 258,75, Länderbank 241,00, Buschtiehrader Litt. B.-Aktien —,—, Türk. Loofe 57,10, Brüxer —.

Ausweis der öôsterr.-ungar. Bank vom 23. Mai. Ab- und Zunabme gegen den Stand vom 15. Mai. Notenumlauf 538 445 000 Abn. 8 114 000 Fl., Siklberkurant 126 317 000 Zun. 215 000 z5[., Goldbarren 336 977 000 Zun. 3418 000 Fl., in Gold zahlb. Wechsel 27 328 060 Zun. 416 000 F1., Portefeuille 121 522 000 Abn. 8387000 F[l., Lombard 23730 000 Abn. 723 000 F[., Hypotbeken-Darlehne 137 137 000 Abn. 136 000 Fl., Pfandbriefe im Umlauf 134 031 000 Abn. 548 000 Fl., Steuerfreie Noten-Reserve 94 246 000 Zun. 11 973 00v F.

Ausweis der öjterr.-ungar. Staatsbahn (österreiwisches Neß) vom 11. bis 20. Mai 680 468 Fl., Mindereinnabme gegen den entsprehenden Zeitraum des vorigen Jahres 23 020 Fl

Einnabme der Südbahn vom 11. bis 20. Mai 1 250 728 Fl[., Mehreinnahme 40 297 F[.

Pest, 24. Mai. (W. T. B.) Produktenmarkt. Weizen [oko b: festigt, pr. Mai-Juni 7,83 Gd., 7,85 Br., pr. Herbft 7,45 Gd., 7,46 Br. Roggen pr. Herbst 6,00 Gd., 6,02 Br. Hafer pr. Herbst 9,390 Gd., 5,32 Br. Mais pr. Mai-Juni 3,62 Gd., 3,63 Br., pr. Juli-August 3,72 Gd., 3,73 Br. Koblraps pr. August-Septemker 10,590 Gd., 10,60 Br.

London, 24. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Engl. 23 9/5 Konsols 113916, Preuß. 4 2/9 Konsols —, Ital. 5 °%/o Rente 932, 4 °/o 89er Ruf. 2. S. 1044, Konv. Türken 21, 4% Spanier 61è, 3# °%/% Egypter 102, 40/6 unif. do. 1074, 44 °/o Trib. - Anl. 108, 6 9/0 fon. Mex. 967, Neue 93er Mex. 95, Ottomanbank 121, De Beers neue 282, Rio Tinto 268, 9% Rupces 612, 6 9/6 fund. Arg. A. 852, 59% Arg. Goldanl. 88, 44 % äuß. do. 59, 3 %% Reich8s-Anl. 963, Brafil. 89 er Anl. 644, Plagdiskont 1, Silber 278, 9% Chinesen 993, Anatolier —,—.

In die Bank flossen 150 900 Pfd. Sterl.

Getreidemarkt. (Schlußberit.) Weizen weniger An- gebot. Uebrige Artikel rubig, aber stetig. Von s{wimmentem Ge- treide Weizen ftramm, aber rubig, Gerste nabe Lieferung ftetig, feine geschäftslcs, Mais .rubig.

_— 969% Javazudcker 104 ruhig, Rüben-Robzucker lcko 83 feft. Chile- Kupfer 481/16, pr. 3 Monat 49.

Liverpool, 24 Mai. (V. T. B) Baumwolle. Umfay 8000 B., davon für Spekulatica und Export 5C0 B. Willig. _ Middl. amerikan. Lieferungen: Ruhig. Mai-Juni 382/64— 3/64 Käufer, Juni-Juli 3°1/e4— 32/64 Verkäufer, Juli-Augujst 359/6« —31/e4 Käuferpreis, August-September 358/64—3°7/e4 do., September- Oktober 30/4 do., Oktober-November 35/e4—3/e4 Verkäuferpreis, November-Dezember 3/4 Käuferpreis, Dezember-Januar 3/&4 do., Januar-Februar 3#2/e4 do., Februar-März 32/6«—38/e4 d, Ver- kfäuferpreis.

Glasgow, 24. Mai. (W. T. B.) Roheisen. Mixed numbers warrants 45 fh. 105 d. Stetig. (Schluß.) Mired numbers warrants 44 fb. 114 d. Warrants Middleéeborough III1 40 h. d. M Die ote Gi T N art ten betrugen in der

en 2 ons gegen 8472 Tons in der entsprechenden Woche des vorigen Jahres. Ds

Bradford, 24. Mai. (W. T. B.) Wolle geschäftelos,

Garne für den Export rubig, für das Inland belebt. _ Paris, 24. Mai. (W. T. B.) Die Börse war bei Eröffnun fest. Jm Verlaufe des Verkehrs machte si Realisationsbedürfniß bemerkbar, welches s{ließlich auf fast allen Gebieten eine Abschwächung ette, namentlich waren Jtaliener, Spanier und Türkenwerthe niedriger.

(Schluß: Kurse.) 3% Französishe Rente 103,35, 59°9/g Ital. Rente 93,924, 3°%/o Portugiesishe Rente 22,50, Portugiesische ee 3 Obl. 472,00, 49/0 Ruffen 1889 —,—, 4% Ruffen 1894 —,—, 32°%/ Ruff. A. 1060,80, 3% Russen 1896 92,40, 49/6 span. äußere Änl. 613, Oesterreihische Staatsbahn 761,00, Banque de France 3715, B. de Paris 858,00, B. ottomane 553,00, Créd. Lyonn. 777,00, Debeers 719,00, Rio-Tinto-A. 669,00, Suezkanal-A. 3257, Privat- diëkont 13, Ws. Amst. k. 205,87, Wf. a. dt. Pl. 1223, Wes. a. E 4, Wchf. London k. 25,09, Cheq. a. London 25,104, do.

adrid k. 382,40, do. Wien k. 207,87, Huantaca 43,50.

Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen steigend, pr. Mai 23,85, pr. Juni 23,95, pr. Juli-Auguft 23,90, pr. September-Dezember 22,80. Roggen behauptet, pr. Mai 14,55, pr. September-Dezember 14. Mehl steigend, pr. Mai 46,60, pr. Juni 46,90, pr. Juli-August 47,80, pr. September-Dezember 47,80. Rüböl ruhig, pr. Mai 554, L e ade ar bey O pe E 564, Spiri! eigend, pr. ¿Pr Jui Wi i-Au Z T September-Bezember 36 4 8È, pr. Juli-Auguft 387 Rohzuder uß) behauptet, 88%, Ioko 247. Wei uder rubig, Nr. 3, 100 kg pr. Mai 253, pr. Juni 252, pr. Sli Ens E

« Petersburg, ai. (W. ) el auf London 93,90, do. Amsterdam —, do. Berlin 45,80, s s Berlin

Hamburg, 24. Mai.

Wo Loyd-Aftien 1067 Gd., Bremer Wollkämmerei 2705 Gd.

148, 49% Ton. Eisenb.-ObI. von. 1880 —, 440 F 157 Sl Dee DÉRSE ba 672, D intere Bao Lr fanthy,

57, . Diéko 672, do. Russ Sant E auêwärt. Handel 416, Wars. Kommerzbaut Rust ür elektr. Beleuchtung 635 Käufer. s 46, ailand, 24. Mai. (W. T. B.) Italienishe 35 Rente 98,324, Mittelmeerbahn 520,00, Méridionaux 686. l auf Paris 104,90, Wechsel auf Berlin 129,224, Banca d'Italia 718 msterdam, 24. Mai. (W. T. B.) (Schluß - Kurse. 94er Ruffen (6. Em.) 100, 4%/ Ruffen v. 1894 628, 30%, bos! Anl. 983, 5/6 Transb.-Obl. 1891er 100i, 4/0 konv. Tranêvaal 937 Markaoten 59,20, Ruff, Zollkupons 192, Hamburger Wechsel 9 ¿

pg G T ikena kt. Wei Ter

Getreidemarkt. izen auf Termine böber, do. Mai —, do. pr. Novewber 166. Roggen loko fest, do. auf Term: höher, do. pr. Mai 101, do. pr. Juli 99, do. pr. Oktober 100 Rübsl loko 29}, do. pr. Herbst 263. E

Java-Kaffee good ordinary 463. Bancazinn 361,

„Antwerpen, 24. Mai. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen steigend. Roggen behauptet. Hafer ruhig. Gerste träge.

Petroleum. (Stlußbericht.) Raffinirtes Type wei loko 16 bez. u. Br., pr. Mai 16F Br., pr. Juni 164 Br. Seit E Schmalz pr. Mai 48}, Margarine rubig.

Brüssel, 25. Mai. (W. T. B.) Die Einnahmen der PrinzHeinrih-Babn betrugen in der zweiten Mai-Dekade: au dem Ba nbetriebe 114 939 Fr., aus den Minen 12 794 Fr., Gesamt, einnahmen 127 733 Fr.,, Mehreinnahmen gegen die vorläufigen Einnabmen in gleiher Dekade des vorigen Jahres 29 213 Fr. inch KAS A S B (W. L Säiuf ties eröffnete

; später trat Erholung ein, und der eb feft. Umsas in A ktien betrug 160 000 Stü. bbs

Morgen follen 2350 C09 Dollars Gold nach Eurova zuz Verschiffung gelangen, von denen 1 250 000 Dollars den Banken erte No EEN e te ses P

eizen eröffnete fest, zog im Preise einige Zeit an auf Berichte von Ernteschäden aus Fcaakreih und auf bessere Sbelberidbte, r trat eine Absckwähung und ein Sinkea der Preise ein auf Zwangzt- liquidationen, auf geringen Exportbegehr, bessere Ernteausfihten und weil die sichtbaren Vorräthe geringer abgenommen hatten als erwartet wurde. Mais, einige Zeit nach Eröffnung auf bessere Kabel, nahriten im Preise anziehend, gab später infolge bedeutender An i Sébluß-Kurs __ (Séluß-Kurfe.) Geld für Regierungsbonds, Prozentsatz 1}, do für andere Siterheiten do. 13, Wechsel auf London (60 En Cable Transfers 4,873, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,164, do, auf Berlin (60 Tage) 954, Atchison Topcka & Santa Fs Aktica 103, Canad. Pacific Aktien 54, Zentral Pacific Aktien 8, Chicago Milwaukee & St. Paul Aktien 744, Denver & Rio Grande Preferred 384, Illinois-Zentral Aftien 93, Lake Shore Shares 164, Louis ville & Nafhville Aktien 452, New-York Lake Erie Shares 12, New-York Zentralbahn 993, Northern Pacific Preferred (neue Emifs,) 373, Norfolk and Western Preferred (Interims-Anleibesheine) 263, hiladelphia ard Reading First Preferred 393, Union Pacific Aktien , 4 9/0 Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 1227, Silber, Cem- mercial Bars 69. Tendenz für Geld: leicht.

Waarenberiht. Baumwolle - Preis in New - York 71/1, do. do. in New-Orleans 75/18, Petroleum Stand. white in New- Vork 6,20, do. do. in Philadelphia 6,15, do. Refined (in Cases) 6,65, do. Pipe line Certificat. pr. Juni 89, Schmalz Western fteam 4,00, do. Rohe & Brothers 4,30, Mais per-Mai 298, do. rer Juli 293, do. per Sept. 31, Rother Winterweizen loko nom., Weizen per Mai 808, do. per Juli 77#, do. Ler Septbr. 724, do. per Dezbr. 73}, Getreidefraht nâh Liverpzol 1}, Kaffee fair Rio Nr. 7 7s, do. Rio Nr. 7 per Juni 7,20, do. do. per August 7,20, Mehl, Springe D T 3,30, Zuges 2E R 1855, ee 11,10.

istble Supply an eizen 28 296 000 S i Mais 11475 000 Busbels, : N _ Chicago, 24. Mai. (W. T. B.) Weizen ging na Er öffnung im Preise böber auf Berichte von Ernteschäden ns Frax rei und anf Deckungen der Baissiers, später trat Reaktion ein ari günstige Ernteberihte, fowie auf träge Plaßnaihfraze und weil di sichtbaren Vorräthe geringer abgenommen hatten als erwartet wurde. Mais dur{weg rubig, da sih im Verlaufe kein besonderer Einfluß gellend machte. ; _ Weizen pr. Mai 725, pr. Juli 71}, Mais pr. Mai 24, Schmalz pr. Mai 3,724, do. pr. Juli 3,774. Speck short n

4,873. Pork pr. Mai 8,174. (W. T. B.) We@Wsel auf

Rio de Janeiro, 24. Mai. London 73.

Buenos Aires, 24. Mai. (W. T. B.) Goldagio 196,00.

Prätoria, 25. Mai. (W. T. B.) Bisher waren in der Kolonie Lourenço Marqguez englische und transvaalshe Gold- und Silbermünzen in großer Menge im Umlauf. Am leßten Sonnabend nun wurde, wie die „Agence Havas“ meldet, in dem amtlihen Blatie von Lourenço Margqz1ez eine Ver- fügung veröffentlidt, dur welde vom 15. Tage nah der Veröffent- lihung ab der Umlauf von auéländishen Silbermünzen verboten wird. Dem Anschein nah hat der ungeschlide Handel in fremdem geprägten Gelde eine Entwerthung der portugiesishen Münzen herbeigeführt.

Verkehrs-Anftalten.

Westerland-Sylt, 25. Mai. (W. T. B.) Mit dem heutigen E u der telephonishe Betrieb mit Hamburg und Berlin eröffnet.

Cassel, 24. Mai. (W. T. B.) Die hier tagende General- versammlung des Vereins deutscher Spediteure nahm eine Resolution gegen Einführung von Staffeltarifen für Stückgüter an.

Bremen, 25. Mai. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd. PD. „Werra“, 22. Mai Mtgs. v. New-York n. Genua abgeg. „Prinz Heinrich“, v. Ost-Asien kommend, 23. Mai Vin. in Hongkong angek. „Gera“, v. Auftralien kommend, 23. Mai Vorm. in Aden angek. „Löwenburg“, n. Brasilien best, 25. Mat in Pernambuco angek. „Ma ori“, v. La Plata kommend, 24. Mai Mrgs. Reise v. Gravesend n. Deptford fortges. „Karlsruhe“, n. Australien best., 24. Mai Vm. in Adelaide angek. „Aller“, v. New-York kommend, 24. Mai Nm. auf Weser angek. „Sachsen“ 24. Mai Nw. Reise v. Southampton n. Genua fortges. „Spree“, 24. Mai Mrgs. in New-York angek. „Königin Luise“, v. New-York kommend, 24. Mai Nm. auf Wefer angeï. „Bayern“, v. Ost-Asien kommend, 24. Mai Mrgs. in Neapel angek. „Crefeld“, 24. Mai Mrgs. in Baltimore angek. „Habsburg “, v. Brasilien kommend, 24. Mai Vm. Ouessant passiert. „Stutt- gart“ 24. Mai Vm. Reise v. Suez n. Aden fortgeseßt.

London, 24. Mai. (W. T. B.) Castle-Linie. „Tintagel Castle“ ift am Sonnabend auf der Ausreise von Southampton abgegangen. „Arundel Caftle* ist am Sonntag auf der Heimreise in London angekommen. „Raglan Castle“ ift am Freitag aus der Ausreise in Durban eingetroffen. „Warwick Castle“ ist am Sonnabend auf der Heimreise von Mauritius abgegangen. :

Union-Linie. „Gaita* ist am Sonntag auf der Ausreise in Kapstadt angekommen, „Guelph“ auf der Heimreise geftern von Kapstadt abgegangen.

46,224, Wechsel a. Paris 37,324, 4%/g Staatsrente von 18 4 °%%/e Gold-Anl. von 1894 6. Ser. 154, 34 9% Gold-Anl. “rag 1894

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 122.

1. Untersuchungs-Sahen.

2, Aufgebote, Zuftellungen u. dergl.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. D g. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. 5. Verloosung 2c. von papieren.

Dritte Beilage

Berlin, Dienstag, den 25. Mai —————MMM—————————————————————— Kommandit-Gefellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

1897.

Erwerbs- und Wirt [Eee BeneneniGaiien.

9. Bank-Ausweise.

Deffentlicher Anzeiger 7: Niederlaffung 2c von Rechtsanw

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1) Untersuhungs-Sachen.

[14423] f : Der hinter den Schneider Eduard Zechmann

unter dem 5. März 1895 in den Akten J. Ÿ. F. 1196 94 erlassene Steckbrief wird biermit erneuert. Berlin, den 15. Mai 1897. Königliche Staatsanwaltschaft L.

14421 [ “ay hinter den Hausdiener Moriß Ziegelmann unter dem 18. April 1896 erlassene Steckbrief in den Akten I. V. F. 397 96 wird hiermit erneuert. Berlin, den 15. Mai 18977. _ Königliche Staatsanwaltschaft I.

{14422] Vekanntmachung. -

Das unter tem 19. Mai 1893 hinter die Heereë- vflictigen August Julius Strelau und Genofsen in den Aften M I 24 93 erlaffene ofene Strafvoll- streckungéersuchen wird biermit erneuert.

Potôdam, den 20. Mai 1897. , Der Este Staatsanwalt beim Königl. Landgericht.

[14434] Oeffentliche Ladung.

Fn der Privatklagesahe der Frau Bertha Theel, eb. Pasternak, früber in Thorn, jeßt unbekannten Aufenthalts, Privatklägerin, gegen den Restaurateur Marian v. Wysocki in Thorn, Angeklagten, wegen öfentliher Beleidigung, wird auf Arordnung des Königlichen Amtsgerichts bierselbst die Privatklägerin ¡ur Hauptverhandlung auf den 10. Juli 1897, Vormittags 10 Uhr, vor das Königliche Schöffen- geriht bier, im Rathhause, T Treppe, geladen. Wenn die Privatklägerin weder felbst, noch dur einen mit shriftliher Vollmacht versehenen Rets- anwalt erscheinen, fo gilt die Privatklage als zurüd- genommen. ;

Thorn, den 17. Mai 1897.

Schulz, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtêgerichts. Abtheilung 3.

[13546] : In der Strafsache gegen

1) Student Martin Asch, geboren 27. Juni 1872

in Stettin, 2) Otto Bachert, geboren 6. Oïtoter 1874 in Berlin,

3) Johann Ernst Bartsch, geboren 12. März 1876 zu Berlin, Gz: g

4) Paul Richard Mar Behnke, geboren 12. Fe- bruar 1874 in Berlin,

5) Hans Oito Friy Behrend, geboren 24. Ja-

nuar 1876 in Berlin, 28 arc

6) Käufmann Alfred Berliner, geboren 18. April

1873 in Dt. Krone, :

7) Musiker Ernst Gustav Adolf Virn, geboren 4. Nozemker 1872 in Shönheide, Kreis Frankenftein,

8) Lackierer Max Paul Karl Blaschke, geboren 6. Juni 1874 in Berlin,

9) Arbeiter Otto Ferdinand Borchardt, geboren 97. November 1875 in Rügenwalde, Kreis Schlawe,

10) Albin Adolf Böhm, geboren 21. Februar 1874 in Eibenftock (Sachsen),

11) Richard Emil Johann Brandt, 31. Mai 1875 in Berlin,

12) Karl Wilbelm Gustav Brockhsoff, geboren 29. November 1875 in Soldin,

13) Rudolf Wilbelm Ferdinand Denker, geboren 29. Januar 1876 in Berlin,

14) Kommis Willy (Wilbelm) Dreufuß (Drey- fuß), geboren 24. Juni 1874 in Berlin,

15) Alexander Albert Johannes Dudek, geboren 11. Januar 1876 in Berlin,

16) Franz Paul Eggert, geboren 19. Oktober 1875 in Berlin,

17) Kaufmarn Otto Epstein, geboren 14. JIa- uar 1872 in Gernrode,

18) Hugo Adolf Ernst Giede, geboren 20. Mai 1874 in Mrk. Friedland,

19) Albert August Julius Giesecke, geboren 4, Mai 1874 in Heineródorf, Kreis Nieder-Barnim,

20) Ulrich Johannes Friedrid Wilbelm Golz, geboren 17. November 1871 in Neubrandenbärg,

21) S(&lofser Andreas Karl Friedrih Seidenreih, geboren 15. März 1875 in Staßfurth,

22) Hugo Oskar Victor Heiland, geboren 8. Ok- tober 1873 in Knebden, Kreis Templin,

23) Trifotfabrikant Hugo Arthur Herold, ge- boren 1. Suli 1874 in JSahnsbach (Kar. SaWsen),

24) Iosef Hopa, geboren 20. Oktober 1873 in Fünfeichen (Posen),

25) Arbeiter Alfred Franz Jobst, geboren 14. Juni 1872 in Reinédorf bei Wien,

26) Kaufmann Philipp Joseph, geboren 4. De- zember 1874 in Labischin, Kreis Schubin,

27) Arbeiter Adolarius Willy Kurt Karwaelies, geboren 17. Dejember“ 1872 in Berlin,

28) Kommis Richard Rudolf Hugo Kempfer, geboren 20. November 1874 in Friedrihsfelde, Kreis Nieder-Barnim,

M Julius August Max Kieseling, geboren 18. Januar 1874 in Berlin,

30) Wilhelma Gotthard Kindler, geboren 21. Sep- tember 1874 in Berlin,

31) Kaufmann James Kleinmaun „, 6. September 1873 in Berlin,

32) Gustav Paul Erzst Klinder, geboren 13. Of- icber 1873 in Berlin, _33) Wilbelm Johann Etuard Klingbeil, geboren 3. Juli 1875 in Leba (Pommern),

34) Walter Wilhelm Lutwig Klose, geboren 21. Juni 1876 in Berlin,

35) Wilbelm Karl Louis Knittel, geboren 2. Fe- bruar 1874 in Berlin,

geboren

geboren

37) Kaufmann Albert Ferdinand Felix Bruno Köhler, geboren 16. Juli 1874 in Berlin,

38) Albert Emil Oito Kopschina, geboren 7. Ok- tober 1875 in Berlin,

39) Karl Albert Max Koschinsky,

23. Februar 1874 in Berlin,

40) Bucbdrucker Karl August Kowallis, geboren 5. Juli 1874 in Berlin,

41) Nathan Kozik, geboren 8. Januar 1875 in Berlin,

49) Artist Wilkelm August Karl Kraft, geboren 14. September 1873 in Berlin.

43) Wilbelm Fricdrih Heinri Eberhard Krauser, geboren 12. Dezember 1873 in St. Petersburg,

44) Kaufmann Max Rudolf Gustav Krenske, geboren 10. Oftober 1873 in Berlin, ; 45) Wilhelm Ferdinand Krohm, geboren 15. Juli 1875 in Berlin, : 46) Karl Franz Robert Kühn, geboren 30. April 1874 in Berlin, Ö

47) Max Heinrich Martin Kühne, 26. März 1874 in Berlin,

48) Kaufmann Max Waldemar Kurnicker, ge- boren 7. Juli 1872 in Kottbus, i 49) Friedrih Franz August Æurt, geboren 31. Mai 1874 in Koitbus, _

50) Heinri@ Christian Albert Küther, geboren 11 Sanuar 1874 in Berlin, : 51) Reinhold Georg Otto Lade, geboren 24. Mai 1874 in Berlin, ;

52) Friedrich Wilbelm Paul Lade, geboren 6. Mai 1876 in Berlin, E Sz 53) Eug?zn Guftav Emil Lacour, geboren 1. Juli 1874 in Berlin,

54) Kaufmann Ernst Lazarus, geboren 13. Of- tober 1874 in Berlin,

55) Kaufmann Albert Georg Paul Lehmftedt, geboren 23. August 1873 in Berlin, :

56) Fabrikarbeiter Friedri Otto Wilbelm Lehn- hard, gboren 10. März 1873 in Berlin,

57) Oito Friedri Ferdinand Lenniger, geboren 19. Mai 1874 in Berlin,

58) Koufmann Sally Levin, geboren 24. April 1873 in Berlin,

59) Tapezierer Marx Levy, geboren 12. Februar 1876 in Berlin,

60) Kaufmann Otto Karl Wilbelm Ling, ge- boren 22, September 1873 in Berlin,

61) Kaufmann Friß August Ludwig Liese, ge- boren 5. Januar 1875 in Berlin,

62) Johann Eduard Marr, geboren 26, April 1873 in Kiew (Rußland), e 2

63) Gottfried Ferdinand Wilhelm Merkel, ge- boren 10. September 1874 in Stettin,

64) Friedrich Cbristian Karl Müller, geboren 15. November 1875 in Franz. Buchholz, Kreis Nieder-Barnim,

65) Kaufmann Felir Neumann, geboren 2. April 1874 in Halle a. S,

66) Mor Gustav 18. Januar 1874 in Neunhausen , Havelland,

67) Otto Theodor Oswald Pahl, geboren 7. Ja-

nuar 1874 in Drofsen, i 68) Alfred August Wilßelm Plög, Stralsund,

17. September 1874 in

69) Kommis Louis Ferdinand Traugott Fritz vou Priesdorf, geboren 26. April 1872 in Stettin,

70) Oswald Wilhelm Ernft Rauhut, geboren 9. Februar 1874 in Lichtenberg, Kreis Nieder- Barnim, i : j

71) Kaufmann Peter Gustav Karl Otio Kurt Redlich, aeboren 9. September 1873 in Guhrau,

72) Wilhelm Heinri Emil Hans Reinke, ge- boren 23. August 1874 in Potsdam,

73) Eisenarbeiter Ferdinand Schmitt, geboren 4. Iuli 1875 in Shmalwafser (Bayern),

74) Ernft Felir Schneider, geboren 7. Ofttober 1874 in Friedrihsberg, Kreis Nieder-Barnim,

75) Gustav Rudolf Schulz, geboren 11. Dezem- ber 1874 in Friedrichsberg, Kreis Nieder-Barnim,

76) Huao Schulz, geboren 20. Januar 1873 in Guttstadt, Kreis Heilsberg,

77) Otto Max Schulz, geboren 19. Februar 1874 in Lichtenberg, Kreis Nieder-Barnim,

78) Ernft Franz Karl Schwarz, geboren 7. Sep- tember 1873 in Berkholz, Kreis Templin,

79) Brauer Paul Fricedrcih Schwarzer, geboren 16. März 1874 in Potédam,

80) Kellner Wilhelm Ferdinand Sudeck, geboren 17. Februar 1873 in Ofollo (Posen),

81) Karl Wilbelm Paul Thiel, geboren 7. No- vembter 1874 in Pankow, Kreis Nieder-Barnim,

82) Emil August Friedri Voigt, geboren 11. Juli 1874 in Stralsund,

83) Tehniker Karl Weikler, geboren 3. Dezember 1872 in Dürkbeim, Kréis Neuftadt a. Haardt, :

84) Willy Erih Wichmaun, geboren 15. April 1876 in Reinberg, Krcis Grimmen,

85) „Karl Friedrih Gustav Witte, geboren 25. Oktober 1873 in Ravensbrück, Kreis Templin,

86) Artist Hermann Ernft Johann Friedrich August Wulff, aeboren 14. Februar 1873 in Lud- wigélust (Véeckl.-Schwer.),

87) Franz Georg Guftav Erxleben, geboren 18. August 1874 in Berlin, e

wegen Bergehens gegen § 1401 Straf-Geseßbuchs, it durch Beschluß der Strafkammer I des König- lichen Landgerid:ts I zu Berlin vem 27. April 1897 das Hauptrerfahren eröffnet und gleichzeitig be- {lossen worden, zur Deckung der die Angeklagten möalicherweise treffendea höchjiten Geldstrafe und der Kosten des Verfahrens das im Deutschen Reiche befindlihe Vermögen der Angeklagten mit Beschlag zu belegen.

Berlin, den 7. Mai 1897.

geboren

geboren

gzboren

Ferdinand Otto, e Weft-

Kreis

geboren

[14421]

Durch Beschluß der Strafkammer des Kaiserlichen Landgeri®(ts zu Colmar vom 17. Mai 1897 ift auf Grund des § 140 leßter Absay St.-G.-B. und der SS 326, 480 St.-P.-O. die Beschlagnahme des im Deutschzn Reiche befindlichen Vermögens der nah- genannten Personen bis zur Höhe von je eintausend Mark verfügt worden.

l) Ettinger, Matbäus, geb. den 9. September 1876 zu Dfthausen, zuleßt in Sulz, Kreis Gebweiler, 2) Simter, Emil, geb. 22. August 1874 in Barr, Gerter,

3) Kobloth, Alfons, geb. 2. Dezember 1874 zu

Blienschweiler, Tagner,

4) Sperry, Leontius, geb. 16. Juli 1874 zu Blienschweiler, Tagner, “A Wietel, Eugen, geb. 16. Februar 1874 zu

g,

6) Bickart, Heinrich, aeb. 8. Januar 1874 zu Müttersbolz, Handlungsgehbilfe,

7) Bloch, Marcellus, geb. 6. Mai 1874 zu Muüttersholz, Kellner,

8) Seysh, Karl, geb. 4. November 1874 in Noth- halten, Bäter, 9) Rohmer, Julius Eduard Alfons, geb. am 9. Januar 1874 zu Schlettstadt, Bäcker,. 10) Zagala, Paul Karl, geb. 22. Auguft 1874 zu Schlettstadt, Drahtweber, 11) Burrus, Karl, geb. 26. März 1875 zu Dam- ba, Dienfstknecht, 12) Lanzeunberg, Salomon, geb. 10. Februar 1875 zu Dambach, 13) Wernert, Auguft, geb. 20. Februar 1875 zu Dambach, Winzer, 14) Konrath, August, geb. 12. August 1875 zu Gertweiler, 15) Finauce, Alois, geb. 25. Februar 1875 zu Kestenbolz, Weber, zuleßt in Wanzel, 16) Fleisch, Alois, geb. 30. Oktober 1875 zu Kestenbolz, 17) Lemaire, Auguftin, geb. 4. Januar 1875 zu Neukirh, Weber, 18) Wolfer, Emil, geb. 19. Februar 1879 zu Nothkalten, Winzer, zuleßt in Reichenweser, 19) Düffuer, Albert, geb. 12. September 1875 u S

20) Destremp, Karl Viktor, geb. 26. August 1875 zu Sw(hlettstadt, Schloffer,

21) Donteunvill, Martin Jojeph, geb. 10. No- vember 1§75 zu Schlettstadt,

22) Forjoanel, Alfons, geb. 25. Februar 1875 zu Reicbsfeid, Schreiner, zuleßt in Schlettstadt,

23) Quirin, Franz Xaver, geb. 6. März 1875 zu Steige, Weber,

24) Wiß, Púsilipp, geb. 22. August 1876 zu Artolsbeim,

25) Grabenftactter, Eugen, geb. 17. Dezember 1876 zu Barr,

26) Kauffmann, Adolph, geb. 10. Februar 1876 zu Barr,

27) Wilhelm, Karl, geb. 5. September 1876 zu Barr, Drechéler,

28) Zerr, Ioseph Alfons, geb. 3. November 1876 zu Barr, Bäcker,

29) Mes, Joseph Eugen, geb. 20. März 1876 zu Blienschweiier,

30) Sochftetter, Johann Baptist, geb. 4. Juli 1876 zu Boozheim,

31) Kirschner, Alfred, geb. 21. Juni 1876 zu Damba,

32) Reibel, Theobald, geb. 17. Juni 1876 zu Diebolsheim,

33) Schoepf, Anton, Viebolsheim, Bierbrauer, :

34) Finger, Karl, geb. 22. März 1876 zu Epfig, Schneider,

35) Marx, Camill, geb. 4. Juni 1876 zu Epfig, Handlungsdiener,

36) Hägeli, Josevh Camill Adolph, geb. 18. No- vember 1876 zu Hilsenheim, zuletzt in Keftenholz,

37) Blum, Prosper, geb. am 25. August 1876 zu Ittersweiler.

38) Pettermaun, Bernhard Orida, Kellner, geb. 31. März 1876 zu Kestenholz,

39) Peter, Martig, geb. 24. April 1876 zu Kinzhbeim,

40) Sckchlatter, Georg, geb. 5. September 1876 zu Kinzheim, Bierbrauer.

41) Blum, Alfons, geb. 12. April 1876 zu Madckenheim,

42) Albrecht, Eugen, geb. 11. Juni 1876 zu Markolsheim,

43) Adrian, Franz Augustin, geb. 23. Oktober 1876 zu Meißengott, Weber,

44) Haas, Alois, geb. 19. Juli 1876 zu Meißen- gott, Schmied,

45) Engel, Alfons, geb. 10. November 1876 zu Mussig, Schreibgebilfe,

46) Haug, Alfons, geb. 4. September 1876 zu Mussig, Fleischer,

47) Haug, Christian, geb. 29. März 1876 zu Mussig, Bäter, :

48) Marcot, Alois, geb. 27. März 1876 zu Neukirch, Knecht,

49) Lentz, Emil, geb. 14. Dezember 1876 zu Nothhalten, :

50) Deroche, Joseph Franz Xaver, geb. 6. De- zember 1876 zu Ohnenbeim, Tagner,

51) Schaeffer, August, geb. 18. Juni 1876 zu St. Petersholz, Tagner,

52) Meyer, Joseph, geb. 29. Januar 1876 zu Scheriveiler,

53) Berußtzard, August, geb. 28. Oktober 1876 ¡u Schletistatt, Schloffer, zuleßt in Straßburg,

54) Forjonuel, Johann Baptist, geb. 17. Juni 1876 zu Reichefeld, Schreiner,

55) Freyburger, Georg, geb. 24. Januar 1876

geb. 15. Juni 1876 zu

36) Arbeiter Paul Georg August Kuoll, geboren 26. März 1873 in Berlin,

Königlihe Staatéanwaltschaft 1.

zu Swiettstadt, Dierstkrecht,

56) Sartmaun, Johann, geb. 2. September 1876 zu Schlettstadt, Drabtweber, 57) Schuell, Franz Viktor, geb. 29. Dktober 1876 zu S(hlettftadt, 58) Schwar, Emil, geb, 29. September 1876 ¡zu Shhlettftadt, Meßger, / 59) Steiner, Ludwig Theophil, geb. 3. Oktober 1876 zu: Kinzheim, Coiffeur, 60) Strauß, Leo, geb. 4. Februar 1876 zu Stlettftadt, Buchhalter, 7 5 61) Braun, Eduard, geb. 20. März 1876 zu St. Peter, Bäter, 62) Rengle, Fortunatus, geb. 21. September 1876 zu Triembach, Fabrikarbeiter, S 63) Deschamps, &ustav, geb. 11. Mai 1876 zu Urbeis, Fabrikarbeiter, 64) Reift, Heinrih Arthur, geb. 22. Auguft 1876 zu Straßburg, zuleßt in Markirch, 65) Audré, Karl Paul, geb. 27. Auguft 1876 zu Straßburg, zuleßt in Schlettstadt. NB. Wo nit anders angegeben, ift der Geburts- ort zugleich der leßte Aufenthaltsort der Vorgenannten und Stand und Gewerbe unbekannt. Colmar, den 20. Mai 1897. Der Erste Staatsanwalt : F. d.: Schroeder, Staatsanwalt.

E P a C R R E E A I. O P E E

9) Aufgebote, Zustellungen und dergl.

[14492] Zwangsverfteigerung. Im Wege der Zwangsvollfstreckung- soll das im Grundbuche von den Umgebungen Band 68 Nr. 3485 auf den Namen der Wittwe Tießler, Marie, geb. Hartmann, zu Rummelsburg eingetragene, in der Brigerstraße Nr. 23 und am Kottbuser Ufer Nr. 46 belegene Grundstu@ am 16. Juli 1897, Vor- mittags L0 Uhr, vor dem unterzeilneten Gericht, Neue Friedrichstraße 13, Erdgeshoß, Flügel C., Zimmer 40, wieder versteigert werden. Das Grund- itück ift bei einer Fläd@e von 6 a 27 qm mit 12 070 6 Nutunsëwerth zur Gebäudesteuer ver- anlagt. Das Weitere entbält der Aushang an der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird am 1®O, Juli 1897, Mittags 1X2 Uhr, cbenda verkündet werden. Die Akten K. 32/97 liegen in der Gerichtéschreiberei, Zimmer 41, zur Einsicht aus.

Berlin, den 17. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 86.

[14491] Zwangsverfteigerung.

Im Wege der Zwangévollstreckung foll das im Grundbuche ¿von Alt-Kölln Band 3 Nr. 264 auf den Namen des Kaufmanns Hermann Schulvater hierselb eingetragene, in der Fischerstraße Nr. 1 und am Köflnishen Fishmarkt Nr. 6 belegene Grundstück am L112. Juli 1897, Vor- mitiags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Geridht, Neue Friedrihstraße 13, Erdgeschoß, Flügel C., Zimmer 36, versteigert werden. Das Grundstück ift mit 28 000 Æ# Nuzungswerth zur Gebäudesteuer ver- anlagt. Das Weitere enthält der Aushang an der Gerichtätafel. Das Urtbeil über die Ertheilung des Zus{lags wird am 12. Juli 1897, Nachmittags 124 Uhr, ebenda verkündet werden. Die Akten 85 K. 45/97 Liegen in der Gericktsscreiberei, Zimmer 41, zur Einsicht aus.

Berlirt, den 18. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht 1. Abtbeilung 85.

[14493]

In Sachen der Firma Friedri Jürgens hier, Klägerin, wider den Schlachtermeifter Friedrich König tier, Beklagten, wegen Hypothekkapitals fammt Zinsen, wird, nahdem auf Antrag der Klägerin die Beshlagnabme des dem Beklagten ge- böôrigen Nr. 2197 an der Friesenstraße zu Braun- shweig belegenen Haufes zum Zwecke der Zwangêver- steigerung durch Beschluß vom 1. Mai 1897 verfügt, auch die Eintragung dieses Beschlusses im Grund- bue am 3. Mai 1897 erfolgt ist, Termin zur Zwangsversteigerung auf den S. September 1897, Morgens 10 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte Braunschweig, Auguststraße 6, Zimmer Nr. 39, an- gesetzt, in welhem die Hypothetgläubiger die Hypo- thekenbriefe zu überreihen haben.

Braunschweig, den 6. Mai 1897.

Herzogliches Amtsgeriht. TX.

[14538] Aufgebot.

Die Police Nr. 43 394 der Deutschen Lebens- versicherungs-Gesellshaft in Lübeck, am 28. No- vember 1867 auf das Leben des Kaufmanns Philipp Otto Winckler in Berlin ausgestellt und auf Jn- haber lautend, ist abhanden gekommen. Auf Antrag des Versicherten ergeht bierdur an den unbekannten Inhaber der Police die Aufforderung, seine Ansprüche auf dieselbe späteftens in dem Aufgebotstermin vom 12, Februar 1898, Vormittags 11 Uhr, bei dem unterzeihneten Gerite anzumelden, die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls dieselbe für kraftlos erklärt werden wird.

Lübecck, den 13. Mai 1897.

Das Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[79380] _ Aufgebot. E Herr Richard Troplowit zu Berlin, Friedrich- ftraße 76, hat das Aufgebot des Depositalfcheines des Komtors der Reihs-Hauptbank zur Aufbewahrung vershlofsener Depositen Nr. 17 644 über eine vom Antragsteller zur Aufbewahrung übergebene ver- s{lofiene Kiste beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den S. Ofk-

tober 1897, Vormittags 10 Uhr, vor dem