1897 / 123 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Das Geschäftsjahr ift das Kalenderjahr. Die den Vorstands-Mitgliedern und den Beamten der Gesells vom Aufsichtsrathe bewilligten Tantièmen werden als Geschäfts- unkosten gebucht. ei Aufftellung der Inventur und Bilanz sind angemessene bs schreibungen der Gebäude und derjenigen Immobilien und Mobilien vorzunehmen, were bei Aufftellung der Inventur niht jedesmal abgeshäßt werden. Die - Höhe - der schreibungen wird vom Aufidtdegibe festgese servefonds etwa für erforderlich erahteten C vorbehaltlih der Genehmigung der Generalversammlung. Von dem Reingewinn werden 5 9/9 dem Reservefonds überwiesen, sodann erhalten die Aktionäre bis zu 5 9/9 Dividende ; von dem etwaigen Uebershuß bezieht der Auffichtsrath 6/9 Tantième, welche unter deffen Mitglieder nah dem Beschlusse -des Auffichtsrathes zu vertheilen ist. Der Rest wird unter die Aktionäre als Superdividende vertheilt, soweit nit die Generalversammlung be- ließt, denselben zur Bildung von Specialreferven zu verwenden oder auf neue Rechnung vorzutragen. Solhe Gewinnvorträge- bleiben im folgenden Geschäftsjahre bei der Be- rechnung der Dotierung des Reservefonds und der Tantiòème des Aufsichtsrathes außer Anfaß.

Die Gesellshaft hat an Dividende vertheilt :

für das Geschäftsjahr: 1892 1893 1894 1895 1896 15 % 9 9/0 6 9% 6 9% 11 9%

und zwar waren pro 1892 4 3 600 000 Grundkapital (80% von 4 500 000), pro 1893 bis 1895 4 4 500 000 Grundkapital und pro 1896 Æ 4 500 000, für das ganze Fahr und #4 7 500 000 für das zweite Semester dividendenberechtigt. i

Fn den Jahren 1894 und 1895 erfolgte der Betrieb der gesellshaftlichen Unternehmungen für Rechnung und Gefahr eines Konsortiums. Leßteres hatte L dagegen zur Zahlung eines fixen Betrages von M 270 000 pro anno (69/6 Dividende) und zur Deckung der für Schuldenzinsen, Abschreibungen, Reservefonds-Ueberweisungen und Tantiòmen erforderlihen Beträge verpflichtet. Die an das Konfortium abgeführten Beträge haben den Betrag der Leistungen des Konsortiums an die Gesellschaft in jedem der beiden Jahre überstiegen.

Die in der Generalversammlung vom 30. März 1897 genehmigte Bilanz per 31. Dezember 1896, nebst Gewinn- und Verlust-Rehnung, lautet wie folgt:

Bilanz per 31. Dezember 1896.

Activa. M. A d. A Anlagen-Konto: a. Grundstücke und Baulichkeiten einshl. Baulichkeiten auf fremdem Grund

__und Boden am L Saa 1 ae 3 826 761,07 Sa O 1E E L 008 888,19 | A6 4 136 649,26 Abschreibung e 124099,47 | 4 012 54979}

b. Maschinen, Apparate und innere Einrichtung der Anlagen Gin 1, anr 46. e L G LOIONITAL

Zugang pro 1896 B40267,19 / : M I So1 195, Abidrebus BSSIO T T2 20009

c. Utensilien und Inventar

am 1. Januar 1896. ¿M&M 226 665/63 Zugang pro 1896 18 307,80 : M 244973,43 Ot e L 24 497,34 220 476/09 d. Patente und Herstellungsverfahren | ir Cane S E 20000 A S 19 999, 1|— s. Verträge G L. Saar 1896, . A. 71704 016,73 AbMreBd «s 70 401,67 633 615/06] 6 578 997/29

Bergwerks-Besiß in Mähr.-Ostrau: Sämmtliche 100 Kuxe der „Mähr.-Ostrauer Steinkohlengewerkschaft Marie-

Anne“ 6 591 686/15

Zugang seit 1. Juli 1896. ; 295 330/44] 6 887 016/59 E [1 22003120 JInländ. Wechsel-Konto . .. 50 363/25 Oesterr. Banknoten-Konto . 4 552/98 Aa O e e 13 072/38 Konto-Korrent-Konto:

a. Baugelder-Konto. . . . 1 363 369|70 b. Bankguthaben per Saldo . 2 296 073/20 G D . 11565 683/68 d. Kautionen ¡ : 761 000|—} 5 986 126/58 Bestände-Konto : N a. Materialien-Bestände 168 453198 b. Produkten-Bestände . 387 035/221 555 489/20 A D ; gs orausgez. Prämien . 39 523/30 Pacht-Konto: E At A Ee 179/54 Summa | 120935 302181 Passiva, E A 4 500 000'— Zugang mit Dividenden-Berechtigung ab 1. Juli 1896 7 500 000|—{12 000 000|— Obligationen-Konto : N 4 9% Obligations-Schuld 8 000 000|— davon noch unbegeben 3 000 000|—] 5 000 000|— Reservefonds-Konto . .. 1 176 986/88 Arbeiterunterstüßungs-Fonds 27 597/47 Amortisations-Fonds für die Kuxe der Gewerkshaft Marie-Anne pro rata temporis . i: 50 000|— E S E P S Sg elenbe G | pro Dezember noch zu zahlende Beträge . E 523 039/36 Lohn-Reserve-Konto : s 2A N pro Dezember noh zu zahlende Löhne . 41 138/55 Konto-Kerrent-Konto : a. Diverse Kreditoren . 676 365/44 b. Restierende Baugelder . 26 045/90 c. Avale zu Kautionszwecken . 761 000|—j 1 463 411/34 Gewinn- und Verlust-Konto: Tj Netto-Gewinn Pro 18G 1053 178/71 Vertheilung : | 5 9/0 zum geseßl. Reservefonds Aue 52 578|— 5 9% resp. 23 0/9 Dividende . 412 500|— Tantiòme des Aufsichtsraths 35 188/93 69/6 resp. 39/9 Superdividende A 495 000|— Vortrag pro 1897 57 911/78 1 053 178/71 Summa | 20 335 352131 Debet. Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1896. Credit. A “k 9 M A Obligations-Zinsen-Konto: Vortrag aus 1895 . 18/5 59/0 Zinsen v. M 1418 000,— gek. p. 31. 12. 96 Brutto-Gewinn 1896 | 1 695 357/63 : ÁM 70 900,— | Konto pro Dubiose | Agio-Konto: A Eingang auf abge- | Agio auf gekündigte Obligationen. . 75 040,— \chriebene Forde- | Tantième- Konto: rungen E 2011179 Kontraktlihe Tantiòèmen pro 1896 . 72 031,39 | Abschreibungen auf Anlagen-Konto . . 377 837,13 | | Amortisations-Fonds-Konto: | Für die Kuxe der Gewerkschaft Marie- | E S E S000 1 BIB SOUUS | Bilanz-Konto: | Netto-Gewinn pro 1896 . . 1053 178/71 Summa . | 1698 98773] Summa . 1 698 987173

E De Vorstand der Gesellschaft besteht aus einem oder mehreren, vom Aufsichtêrath zu ernennenden Mitgliedern. Die Ernennung erfolgt in geri{tlich oder notariell beglaubigter Form. Der Aufsichtsrath ist befugt, ein Mitglied des Vorstandes zum At enden desselben zu ernennen. Erklärungen, welhe die Gesellshaft verrflihten und für dieselbe verbindlich sein follen, müssen entweder von dem Borsißenden des Vorstandes allein, oder von zwei Mitgliedern des Vorstandes, oder von einem Mitgliede des Vorstandes und einem Prokuristen, oder von zwei Prokuristen gemeinshaftlih abgegeben fein.

4 vorher im De , ebenso die außer der Dotierung des Ne-- pecialreserven, und zwar die Specialreserven"

Der Auffichtsrath besteht aus mindestens fünf und höchstens elf von der Generalversammlun die Dauer von ma oven u wählenden Personen. Das Mandat jedes Mitoliedes erlischt # ens B s vierten ordentli Generalversammlung na seiner Wahl. Die Generalversammlungen der Gesellschaft werden in Berlin abgehalten und vom Vorstande berufen. Die Einladung muß mindestens drei Wochen chen Reichs-Auzeiger geschehen. ede Aktie gewährt eine Stimme. i er Vorstand der Gesellschaft besteht aus den Herren: 1) General-Direktor Emil Berve zu Berlin als Vorsißendem, 2) Direktor Adolf Nothmann zu Berlin und 3) Direktor A dolf Zindler zu Mährisch-Oftrau. Die Betriebs-Direktion der Gesellschaft ndet si in Gleiwiß. Technischer Leiter des Unter- nehmens und zugleih Repräsentant der Steinkohlen-Gewerkschaft Marie-Anne in Mährisch-Ostrau ist Herr General-Direktor Bremme zu Gleiwiß. Der Aufsichtsrath der Gesellschaft besteht aus den Herren: 1) Kaufmann Friß Friedlaender zu Berlin, Vorsißender, 9) Bankdirektor Fürstenberg zu Berlin, stellvertretender Vorsitzender, 3) Kaufmann Alfred Benvenisti zu Berlin, 4) Kommerzien-Rath Oscar Caro zu Gleiwiß, 5) Dr. jur. Georg Caro zu Berlin, 6) Bankdirektor Fromberg zu Breslau, 7) General-Direktor Rudolf Hegenscheidt zu Gleiwiß, 8) Ober-Bürgermeister Kreidel zu Gleiwiß, 9) General-Direktor Klewiß zu Slavenßig, 10) Bankdirektor General-Konsul Rosenberg zu Berlin.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs-Anzeiger und follen fortan außerdem in mindestens zwei Berliner und einer Breslauer Zeitung veröffentliht werden.

Bau- oder Betriebsstörungen, durch welche die Ertragsfähigkeit des Unternehmens für längere Zeit wesentli beeinträchtigt worden ift, find innerhalb der drei leßten Jahre nicht eingetreten.

Zu Gunsten einzelner Aktionäre sind befondere Vortheile nicht bedungen. Bezu 8rechte bestehen nicht. Der Besiß der Gesellschaft, sowie der Besiß der Gewerkschaft Marie-Anne ist mit Hypotheken oder Grundschulden nicht belastet.

chle Mai 1897.

Oberschlesishe Kokswerke & Chemische Fabriken Aktien-Gesellschaft.

Auf Grund des vorstehenden Prospektes ist die 4°/oige à 103 °/9 rückzahlbare Anleihe der Oberschlesische Kokswerke & Chemische Fabriken, Aktien-Gesellschaft in Berlin im Nominal- betrage von Mark 8 000 000 zum Handel und zur Notiz an der Berliner Börse zugelassen. Von dieser Anleihe is ein Theilbetrag von Mark 1 000 000 bereits begeben; die restlichen

egeb Mark 7 000 000

werden hierdurch unter nahstehenten Bedingungen zur Subskription gestellt : 1) Die Zeichnung findet am Sonnabend, den 29. Mai c. in Berlin bei der Berliuer Handels-Gesellschaft, in Breslau beim Schlefischen Bank-Verein, sowie bei dessen Kommanditen in Glogau, Beuthen O.-S., Görlitz, : Neisse, Glatz, Leobschüß und Liegniß während der bei jeder Stelle üblichen Geschäftsstunden auf Grund des zu diesem R gebörigen Anmeldeformulars statt. Früherer Schluß der Zeichnung bleibt dem rmeffsen jeder einzelnen Stelle vorbehalten.

2) Der Subsfkriptionspreis beträgt L023 9%/o zuzüglich laufender Stückzinsen vom 1. Januar 1897 bis zum Zahlungstage.

3) Bei der Zeichnung is auf Verlangen der Subskriptionsf\telle eine Kaution von 5 % des gezeichneten Betrages in Baar oder in solchen Effekten zu hinterlegen, welche von der betreffenden Stelle als zulässig erachtet werden.

4) Jeder Zeichner wird fobald als möglich nah Schluß der Zeichnung \chriftlich benah-

__ richtigt, ob und in welhem Umfange seine Anmeldung Berüdcksichtigung gefunden hat.

5) Die Abnahme der zugetheillen Stücke is gegen Zahlung des Preises (2) in der Zeit

vom 5. bis 26. Juni c. zu bewirken. Berlin, Breslau, im Mai 1897. A x Schlesischer Vank-Verein.

Berliner Handels-Gesellschaft.

[14754]

Alstaden Actien Gesellschaft für Vergbau à Alstaden. Bilanz am 31. Dezember 1896.

vor der | nach der et Abschreibung Abschreibung Abschreibung # |s M |S M |S Bergwerkskonzession u. angekauftes Zehntrcht . ......, 547 525|— 10 000¡—| 537 525|— Abbaurecht in Felde Wesiendë „se e moo 606 1090|¡— 100¡— Sat 1: Sa ap o o e S 117 226/16 30 000|— 87 226/16

Si e e 173 991/56} 10000|—| 163 991/56

M aar oa eie S 4811/02 240/95 4 570/47

Betriebsgeräthshafien. „o. 79 903/34 7425|— 72 478134

M E 112 369/13 11 399/35} 100 969/78

S o 3 295/51 164/80} 3130/71

L 13 613/43 1 000|— 12 613/43 Schacht TI: Schacht a e O 126 638|— 15 000|—| 111.638|—

S 232 624/471 10000|—| 222 624/47

D e 716/61 35/85 680/76

Betriebsgeräthschaften. «e. 87 436130} 8 226/04 79 210/26

M C A s als 172 468/40 17 000|—| 155 468/40

Wasserwerk E C E S 3188/51 159/45 3 029/06

L G E s s a 22 683/06 1 000|— 21 683/06 Arbeiterhäuser und Menagë. «e ooooo ao 70 923/24 1 000|— 69 923/24 E L 6 406/40] 6 406/40 Mélétialien Ui Pulbtrmaaain a a a a o a 57 474/53 57 474/53 Guthaben bei den S a a S S 528 615/85 528 615/85 r Pa 251 987/70 251 98770 Nai E A ea N e 50 934 2 50 934/92 G aaa a S 237 372/90 237 372/50

2 902 305/641 122 651/04] 2 779 654 60 P asSsiVva.

MIHeiabl s e C E E E E 1 440 000|— Meier a ei) i i E e e E 374 166/63 Pal E ea E E S 260 000|— Diverse I E E C E S E S 315 175/17 Nicht erhobene Dividenden von früheren Jahren „een nr 9 912/80

PDivibéndén: 69/0 fix die Allien 5 «e o 6 o s oa ao oie diss M 86 400.— 46:56 Pro: Geuils@ein 4a «s eem o G S « 294 000.— |__380 400|— 2 779 654/60

Soll. Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1896. Haben.

; x # [2 M [s Außerordentliche Entschädigungen . . A at a e 615 127/86 g E 122 651/04 | 59/0 dem Reservefonds ...... 24 166/63 | Shpéialtesétbeion e oe 60 000'— G R ea 4 86 400|—

5 9/0 dem Verwaltungsrath 15 638/30 |

19/6 der Prüfungskommission s 3 127/68 |

M 56.— pro Genußschein . . . .. 294 000/— | 615 127/86 615 127/86

Die Prüfungskommissfion : Der Vorstand. Der Auffichtsrath.

S. Cte de Limburg-Stirum. N. Dach. Eug. van Overloop. E. Kélecom-. Charles Desoer. P. Hannecart. A. Steingrover. P. Trasen ster. : Beschlüfse der Generalversammlung vom 21. Mai cr. i Die worggene ilanz ist genehmigt, sowie dem Vorstande und dem Aufsichtsrathe Entlastung ertheilt. Das ausscheidende Mitglied des Aufsichtsratbes und ein Rechnungsprüfer sind wiedergewählt. An Stelle des durch den Tod ausgeschiedenen Herrn F. Bastin wählt die Versammlung Herrn Emil

Delfaux als Rechnungsprüfer. Der Dividenden-Kupon Nr. S wird vom L. Juli ab mit 4 28.80 für die Aktien und #4 56 pro Genußschein in Deutschland : durch die Kafsa der Gesellschaft in Alftaden, die Effener Credit-Anstalt in Efseu, Herrn Guftav Hanau in Mülheim a. d, Ruhr, die Caisse Commerciale de Bruxelles in Brüffel, Crédit Général Liégeols in Lüttich

in Belgien : Z | eingelöst. s

: (abrik feuerfester & säurefester Producte’

‘Actien-Gesellschaft zu Vallendar a. /Rhein. weigniederlkafsungen zu rges « Bad-Nauheim. Die ordeutliche Geueralversammlung wird hiermit auf den 15. Juni d. J. anberaumt. Auf der Tagesordnung stehen: 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts und der

Bilanz.

9) Bericht des Aufsichtsraths über Jahresrechnung

und Bilanz.

3 Celisecung der Jahresdividende.

5 J Ang des Aufsichtsraths und des Vor-

andes.

5) Wahl eines Mitgliedes zum Aufsichtsrath.

6) Wahl der Revisions-Kommission.

7) Statutenänderung.

Die Versammlung findet S Uhr Nachmittags zu Vallendar a. Rhein im Bureau - Gebäude unserer Gesellschaft statt.

Es wird auf $8 31 und 32 der Statuten ver- wiesen mit dem Bemerken, daß die in $ 32 erwähnte Anmeldung avßer bei der Gesellschaft in Valleudar auch bei der Berliner Handels - Gesellschaft Berlin W., der Bergisch - Märkischen Bauk,

Düsseldorf und dem Halle’ schen Bank - Verein \

Halle a. d. Saale erfolgen fann. Vallendar, den 24. Mai 1897. Fabrik feuerfester & säurefester Producte. Der Auffichtsrath.

[14831]

Gasfabrif Kempten.

Gemäß $. 6 der Statuten werden die Aktionäre hiermit eingeladen, fi zu einer außerordentlichen Generalversammlun am Montag, den 14, Juni l. Js., Vormittags 10 Uhr, im Bureau der Fabrik einfinden zu wollen.

Gegenstände der Tagesordnung find: 1) Prüfung und Genehmigung der Bilanz und Bestimmung über die Verwendung des NRein-

ewinnes.

2) Antrag auf theilweise Hinausgabe der Nes- serven an die Aktionäre.

3) Auflösung der Gesellschaft.

4) Besteklung von Liquidatoren.

Kempten, den 25. Mai 1897.

Actien Gesellschaft für Gasbeleuchtung. Der Aufsichtsrath. Der Vorftand. Alfred Zängerle, Heinrich Fretscher.

Vorsigzender.

[14861] Rheinische Vahngesellschaft zu Düsseldorf.

Einladung zur 2. ordeutlichen General- versammlung am Mittwoch, den 23. Juni 1897, Nachmittags 3 Uhr, im Balkonsaale der \tädtishen Tonhalle in Düfjeldorf.

Tagesorduung: .

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts des Vorstandes und des Revisionsberihtes des Aufsichtsrathes unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-Rehnung pro 1896.

2) Ertheilung der Entlastung an Aufsichtsrath und Vorstand.

3) Feststellung der dem Aufsichtsrath zu ge- währenden Tantième nah $ 35 4b des Statuts.

4) Wahl eines Mitgliedes für den Aufsichtsrath.

Unmittelbar im Anschluß an die ordentliche Generalversammlung findet um 85 Uhr in dem gleichen Raume eine außerordentliche General- versammlung statt, zu welcher hierdurch ebenfalls eingeladen wird.

Tagesorduuug : E

Neuwahl des gesammten Aufsichtsrathes für die Zeit vom 1. Januar 1898 bis zum Schlusse der im Jahre 1902 statifindenden ordent- lihen Generalversammlung gemäß $ 21 Abs. 2 des Statuts.

Nach $ 28 des Statuts ist die Bere@tigung zur Theilnahme an den Yeneralvertamw ang davon abhängig gemacht, daß bis späteftens 3 Tage vor der Generalversammlung den Tag der Ver- sammlung und der Hinterlegung nit mitgerechnet die Interimsscheine entweder bei der Duis- burg-Ruhrorter Bank zu Duisburg, oder bei der Bergisch-Märkischen Bauk zu Düsseldorf, oder bei dem Bankhause C. G. Trinkaus in Düsseldorf, oder bei der Niederrheinischen Bauk zu Düsseldorf, oder bei uuserer Gesell- [Yalterane in Düsseldorf hinterlegt find und eine Eintrittskarte gelöst ist.

Düsseldorf, den 25. Mai 1897.

Der Auffichtsrath.

[10517] Generalversammlung der Aktionäre der Elmshorn - Barmsftedter- Eiseubahn - Aktiengesellschaft am Mittwoch, den 2. Juni 1897, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg" zu Barmstedt. Tagesordnung : 1) Jahresbericht. 2) Vorlegung der Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung und Antrag auf Entlastung. 3) Genehmigung der Dividende. z 4) Genehmigung der Geschäftsordnung für den Borstand, 5) Genehmigung von Erweiterungsbauten auf dem Bahnhof Barmsftedt. 6) Ankauf eines Grundftücks. 7) Lon des Aufsichtsraths und feines Vor- enden. ee 8 u. 17 des Gründungsstatuts.) Die Legitimation der Aktionäre étsolgt durch Vor- lage der Aktien, bezw. dur Bescheinigung der Hiuterlegungsftelle, oder eines Vorstands- mitgliedes der Gesellschaft über den Besiy der e. Die Bilanz, Gewinn- und Setlulirerung fowie der Jahresberiht über Vermögensstand und Ver- partnisse der Gesellschaft liegen vom 18, Mäi cr. an im “Geschäftslokale der Gesellschaft, Königstraße Nr. 50 hierselb, zur Einsicht der Aktionäre aus, Elmshoru, den 7. Mai 1897. Der Auffichtsrath.

Leipziger Baufabrik vorm. W. F. Wenck

[14 829]

in Leipzig-Eutrißsch. Die geehrten Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der Agunctias, den 17." 1897, Nachmittags 2:4 Uhr, in der Exþbedition des Herrn Rechtsanwalt Justiz-Rath Dr. Panfa, Markt 3 Il, in Leipzig stattfindenden außerordeutlichen Generalversammlung hierdurh eingeladen. : Tagesorduung: Die nah $ % der Statuten erforderliche Neuwahl des Aufsichtsrathes.

Leipzig-Eutrißsch, den 22. Mai 1897, Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

Dr. Pansa. O. Wenck. E. Wenck.

(13255) Bekanntmachung.

Nachdem die Actien-Gesellschaft Bergbau-Gefell- schaft „Holland“ zu Wattensheid durch_ ihre Ver- einigung mit der Actien-Gesellshaft Steinkohlen- bergwerk Nordstern zu Essen aufgelöft und die Auflösung zur Durchführung gebraht worden ift,

fordern wir hierdurch die Gläubiger der Actien- Gesellschaft Bergbau - Gesell- chaft, Holland“uWattenscheid

gemäß Artikel 243 des Handelsgeseßbuchs auf, si bei der unterzeihneten Gesellshaft zu melden. Essen, den 19. Mai 1897. Actien-Gesellschaft Steinkohlenbergwerk Nordftern. Kost, Bergrath.

[12333]

Neue Dampsfer-Compagnie Stettin. Behufs Ausführung der Beschlüsse unserer Ge- neralversammlungen vom 26. März und 27. No- vember 1896, welhe in das Handelsregister laut Verfügung vom 1. Mai und 7. Dezember 1896 ein- getragen find, fordern wir unsere Herren

ftionäre hiermit auf, ihre Namen-Aktien nebst Dividendenscheinen für das Jahr 1897 und folgende und Talons bei uns zum Um- tausch gegen Inhaber-Aktien in der Zeit vom 28. Mai bis 28. August dieses Jahres ein- zureichen. Gegen Einlieferung von je 2 alten Aktien über 250 Thaler beziehentliß 750 4 nebst Dividendenscheincn und Talons gewähren wir eine neue Aktie über 1000 (A nebst Dividendenscheinen für das Jahr 1897 und folgende und Talon.

Die bis zum 28. August dieses Jahres einshließlich nit eingelieferten Aktien werden wir in Loosen von de 2 Stück öffentlih meistbietend für Rehnung der Besiger verkaufen lassen und den Erlös an diese egen Aushändigung der betreffenden Aktien nebst

ividendensheinen und Talon zahlen, in Ermange- lung der Aushändigung aber hinterlegen. Dem Käufer von 2 alten Aktien wird eine neue Aktie über 1000 4 ausgehändigt.

Die nicht eingelieferten Aktien werden für ungültig erklärt werden.

Stettin, 18. Mai 1897.

Die Direktion : der Neuen Dampfer-Compaguie. C. Piper. G. Rottschalfk.

(1475) Actiengesellschaft Breslauer Zoologisher Garten.

Gewinn- und Verlust-Kouto für 1896.

Bilanz für 1896.

Debet. “M S

An Grundstück-Konto :

a. Grundftück Altscheitnig Nr. 31 egrünes Schiff“ nebst den darauf befindlihen Baulich- leiten . . . A165 358.23

b. Baulichkeiten a. ftädtishem Ter- rain :

Vortrag vom vorig.

Jahre M 110 734.— für Neu-

bauten 29 500.—

T10 234.—

ab: Ab- -

\chrei-

bung 7%. 9816.37 , 130 417.63

Inventarien-Konto, Vortrag vom vorigen Jahre . . #8 645.18 für Neuanschaffungen . 103.80

M8 748.98 ab: Abschreibung 15% 1 312.34

- Pflanzen-Konto, Buchwerth der vorhandenen Palmen und Ges wächshauspflanzen . 4 153.15

ab: Abschreibung 95% 145.50 7/65

Thier-Konto, Buhwerth des Thier-

E es 62 1980|

Deine Inventurbefstand . 797/67

295 775/86

7 436/64

eizungs-, Beleuhtungs- und

Reinigungs-Konto, Bestand an

S a es 85/80

Elektrishe Anlage-Konto E

werth der elektrischen Beleuch-

tungsanlage einschl. Maschinen- G A M 28 387.79

res „8516.79 19/871

Kassa-Konto, Baarbestand . 112/32 Effekten-Konto, Bestandan Werth- 90 569/75.

vi E 476 821/69

Credit. Per Aktien-Kapital-Konto, 1582 Stück A E E E Partial-Obligationen-Konto, 237 Stück 49/9 Partial-Obligationen O e Code Kautions-Konto, Kautionen des Direktors, des 2. Beamten und os MENGULateU S 4 s a 2.6 Reservefonds - Konto, Neserve- E eo Ca na s ë | ias und Untecstützungs- onto, Bestand des Pensions- a eo Ergänzungsfond8-Konto, Bestand des Ergänzungsfonds Legat Nobert Cuno, dieses O E Ba P26 Konto-Korrent-Konto, Kreditores Gewinn- und Verlust-Konto, Ge- winn-Uebershuß

237 300|— 118 500|—

10 000|— 4 283/28

22 690/05 43 351/34

10 245/08 29 984/40

467 54 476 821/69

Breslau, den 31. Dezember 1896.! Der Vorstand der Aktiengesellschaft Breslauer Zoologischer Garten.

Eckhardt. Neddermann. Kemna. Beck. Geprüft und mit den Büchern übereinstimmend befunden. L Breslau, den 23. April 1897.

Der Revisor :

F. Hantelmann.

(14784) Actiengesellshaft Fahrrad- und Mastinenfabrik

(vorm. H. W. Schladitz). Einladung. : Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu einer Dienstag, den 15, Juni 1897, Vor- mittags 11 Uhr, in Dresden im Bankgebäude der Kreditanstalt für Industrie und Handel, Alt- markt 13 11, stattfindenden aufterordentlichen Generalversammluug eingeladen. Tagesorduung : ; 1) Beschlußfassung über Erwerb von Areal, über Erweiterunas- und Neubauten. È 9) Beschlußfassung übex Erhöhung des Aktien- kapitals um den Betrag von 4 650 000 durch Ausgabe von Stück 650 auf den In- haber lautende Aktien à 1000 G 3) Beschlußfassung über die Modalitäten der Ausgabe und Begebung der neuen Aktien. 4) Beschlußfassung über Abänderung des $ 7 des Gesellshaftsvertrages. Zur Theilnahme an der Giperalversammlung find diejenigen Aktionäre berechtigt, weldhe ihre Aktien spätestens am 2. Tage vor der Generalver- sammlung, den Tag der Boeroin m e nicht n gereGn et, gemäß $ 23 des Gesellshaftsvertrages, ei der Creditanstalt für Judustrie und Handel, Dresden, / bis nach Abhaltung der Generalversammlung hinter- legen. Von der Hinterlegungsstelle wird eine Bescheint- ung ausgestellt, welhe als Legitimation für die heilnahme an der Generalversammlung dient. Dresden, den 24. Mai 1897. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. F. Gerla. H. W. Sqhladi h.

14181] [ Zu der am Dienstag, deu 29. Juni, Mittags 12 Uhr, auf dem Rathhause zu Boizenburg statt- findenden ordentlichen Generalversammlung der ktionäre der Stadt- « Hafenbaghun lade i die Aktionäre ergebenst ein. Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht pro 1896 und Decharge des Vorstandes und Aufsichtsrathes. 2) Neuwahl von Jufsictacattemt liedern. Boizenburg a. E., im Mai 1897. Der Vorsihende des Auffichtsrathes:

[14798]

4 °/9 Theil - Shuldvershreibungen der Kaliwerke Aschersleben. F

Die am L, Juni 1897 fälligen Zinsscheine dieser Auleihe werden es S in Aschersleben bei der Kasse der Gesell-

schaft, in Berlin bei der Direction der Discouto- Gesellschaft, in Fraukfurt a. M. bei dem Bankhause M. . von Nothschild & Söhne eingelöst.

[14785] : Gas- u. Elektricitäts - Actiengesellschaft

„Brema“ Bremen. Einladung zu der am 9. Juni 1897, Mittags 12 Uhr, im Museum zu Bremen stattfindenden Generalversammlung. Tagesorduuug : 1) na über das Betriebsjahr

2) In a age und Dechargeertheilung. 3) Wahl in den Aufsichtsrath. e E 4) Erhöhung ber Mitgliederzahl des Aufsichts- raths von 3 auf 4.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien bis zum Tage vor der Ver- sammlung bei Herren J. Schulze & Wolde interlegt haben. Bremen, 25. Mai 1897.

Der Vorstaud.

F. W. Kellner.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- [14720] Geno senschaften.

Einladung zur Geueralversammlung. Die geehrten Mitglieder unserer Genossenschaft werden hierdurch zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung, welhe am 15, Juni 1897, Abends $8 Uhr, im Restaurant Lossow (Logen-Restaurant), Kleine Auguststraße 14, !statt- findet, ergebenst eingeladen.

Tageborouuns :

1) Geschäftsberiht und NRichtigsprehung der

Jahresrechnung. 2) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung. 3) Beschlußfassung über die Verwendung der Eintrittsgelder.

4) Antrag auf Entlastung des Vorstandes.

5) Ersazwahl für die ausgeschiedenen und aus-

scheidenden Auffichtsrathsmitglieder.

6) Verträge mit dem Vorstande.

7) Verschiedenes.

Märkishe Spar- und Leih - Genossenschaft Berlin, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Der Auffichtsrath. Blume, Major z. D.

C R E E E R S E At S D E E

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[14765] Bekauntmachung.

In die Liste der beim hiesigen Königlichen7Land- gerihte zugelassenen Rechtsanwalte ift heute ein- getragen worden der Gerihts-Assessor Albert Cahen in Köln.

Köln, den 21. Mai 1897.

Der Landgerichts-Präsident :

In Dn Dr. Traumann, Landgerichts-Direktor.- [14763] Bekanntmachung.

Dem geprüften Rechtspraktikanten Dr. Eugen Collard in Landshut is durch Entschließung des Kgl. Bayer. Staats-Ministeriums der Justiz vom 11. Mai l. Is. die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Landgerichte Landshut ertheilt, und ift derselbe heute in die Liste der bei diesem Landgerichte zugelassenen Rechtsanwalte mit dem Wohnsitezjin Landshut eingetragen worden.

Landshut, am 20. Mai 1897.

Der Präsident des Kgl. Bayer. Landgerichts Landshut : In Vertretung : (L. 8.) Kgl. Landgerichts-Direktor R oit h.

[14762] Bekanntmachung.

Hermann Stanglmair, geprüfter Rechtspraktikant in Landshut, ist durch Entschließung des Kal. R Staats-Ministeriums der Justiz vom 12. Mai l. Js. zur Rechtsanwaltschaft bei dem d 1 Bayer. Land- gerihte Landshut zugelafsen und heute in die E der bei diese Gerichte zugelassenen Rehtsanwalte mit dem Wohnsitze in Landshut eingetraaen worden.

Landshut, am 20. Mai 1897.

Der Präsident des Kgl. Bayer. Landgerichts Landshut: In Setieetung: i (L. 8.) Kgl. Landgerichts-Direktor Noith.

[14764] Bekanntmachung. :

Franz Leifst, geprüfter Nechtspraktikant in Lands- but, is dur Entschließung des K. Bayer. Staats- Ministeriums der Justiz in München vom 8. Mai l. J. ur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Landgerichte andshut zugelassen und heute in die Liste der bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalte |mit dem Wohnsitze in Landshut Cngelragen worden.

Landshut, am 20. Mai 1897.

Der Präsident des Kgl. Bayer. Landgerichts Landshut: In Vertretung: Kgl. Landgerichts-Direktor Roith.

9)

[14761]

In die Rechtsanwaltsliste des K. Bayer. Land- gerichts Nürnberg wurde héute eingetragen : Rechts- anwalt Alfred Frohmader. Derselbe hat seinen Wohnsiß in Nürnberg genommen.

Nüruberg, den 20. Mai 1897.

Der K. Landgerichts-Präsident : Enderlein.

[14767] Bekanntmachung.

In die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zuge- lasenen Rechtsanwalte is heute der Rechtsanwalt Fr Qs Adolf Scheuck zu Petershagen eingetragen worden.

Thomsen, Bürgermeister und Vorsigender.

Debet. A. s An Futter-Konto, verbrauchtes Futter 35 535/24 Gehalte-Konto . . . . . « s 24 989/85 Garten-Anlagen-Konto, f. Arbeits- lôhne, Schutt, Kies, Sand, Bet 4 o E 19 921/24 Zinsen-Konto, Obkligationszin}en T ea es M5 815.— ab: vereinnahmte Bil «ea „546.80 5 268/20 Baureparaturen-Konto . . . . 10 088/94 Fnventar-Ergänzungs-Konto, für Reparaturen und Ersaßstücke . . 1516/64 Thier - Ergänzungs - Konto, für Thier-Ankäufe . # 11 849.75 ab: für verkaufte | Thiere, Kadaver, Eier u. st w.. . 3942.56 7 907/19 Heizungs-, Beleuhtungs- und MNelniguigs-Fonto «a» 4 850/06 ü R Un rae E far ets, akate, Fachschriften U D E ais 8e 3 594/562 Konzert-Konto, für Musik . .. 8 042/50 Abgaben- und Versicherungs-Konto 2 618/23 Unkosten-Konto, Gerichts- und Notariatskosten, Stempel, Porti, Meilen Wf Wi eo ois 1 547/64 Wasserversorgungs-Konto, Wasser- Sara a e s el cp s 2 707/80 Pensions- und Unterstüßungs- Konto, etatsmäßige Ueberweisung 1 000|— Reservefonds-Konto, Zuschreibung 2/13 Ergänzungsfonds-Konto, desgl. . 40/30 Abschreibungen : Grundstück-Konto . . . . 9816.37 Elektrishe Anlage-Konto . 8516.79 Fnventarien-Konto . . . 1312.34 Pflanzen-Konto . . . v ‘145.50 19 791|— Bilanz-Konto, Gewinn-Uebershuß 467/54 149 889/02 Credit. Per Gewinn - Vortrag vom vorigen i Ae Aa avs 42/43 Garten - Entr6e - Konto, Jahres- Einnahme . 6 69 952,89 Abonnenten - Konto, Fagres. Snngune o. 48 797.60 Reitbillets - Konto, Fahres-Einnahme . 1476.20 120 226/59 Subventions-Konto: Subvention von der Stadt- kfommune . ._« «45 /000.— Subvention vom Pro- i vinzial-Landtage . » 3 000,— 8 000|— Pachten - Konto, Pachten für Beiarationen,Gelterhallen u.s.w. |__21 620 149 889/02

Friedrichs.

etershagen (Weser), 21. Mai 1897. M Y Vönial hes Amtsgericht.

Sali irt tit ati E A R Ei E S E E S Me Einr [A p E S S L Le

é Ea R L D B E E atis amderSs tit es Bhitrs E R E L L E A R R a

E L G U G Nen Las tags S BE Seh g L

t. Sins E 4 a Ÿ ia ai Éa ani lid ain: mm Ai ded: Abbas Sbure os fia s Ä mi Gw L

Santa mae d E FA

2 E ia. cam 4-06 r T Ï 4 i Ie U L PRL LD AUNCER ARER E E A de D De L p u B Is p o D C E E

B ie A E R R R E L E LEDLEI SR Lm A 2e