1897 / 124 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

hev‘e, am 25. Mai 1897, Nachmittags 75 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rehts- Unwalt Hofmeister in Limbach. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Juni 1897. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zzm 21. Juni 1897. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 29, Juri 1897, Vormittags 10 Uhr. óniglihes Amtsgeriht Limbach. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Akt. Schäfrig.

[14878] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Autou Dceker, früher Krämer, jeßt Haudelsmaun in Dettweiler, ist beute, am 23. Mai 1897, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Buchhändler Hillein Zabern. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am Freitag, deu 25. Juni 1897, Vormittags 10 Uhr, im Sißungésaal des Amtsgerichts. Anmeldefrist bis zum 18. Juni 2e: Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 18. Juni

Zabernu, den 24. Mai 1897.

Birnbah,

Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts Zabern.

{14849] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Heuritzi, früher zu Andernach, jeßt zu Herford wohnend, wird nah erfolgter Ab- baltung tes Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Audernach, ten 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

[14835] Bekauntmachung.

n dem Konkursverfahren über ben Nachlaß des am 16. Juli 1895 zu Garlipp verstorbenen Grund- sißers Carl Seemann ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- N gegen das S{hlußverzeihniß der bei der Ver- theilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur ns der Gläubiger über die nit verwerthbaren Gegenstände Terwin auf den 25. Juni 1897, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Die Schlußrehnung nebst Belägen und Schluß- verzeihniß sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Bismark, den 11. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

[14841] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Eduard Jacobowitß zu Breslau ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und ftattgefundener Schlußvertheilung aufgehoben worden.

Breslau, dcn 22. Mai 1897.

IJaehnisch,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[14876]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonial- und Deslikatefsenwaareuhäudlers Paul Emil Fricdenberger hier, wird nach Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Dresden, den 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekretär Hahner.

[14875]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Privata Clara Emilie verw. Schwarze, geb, Scheibe, hicr, wird nach erfolgter Abhaltung des Sölußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekretär Hahner.

{14874]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Fleischermeisters Karl Adolf Büchner hier wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Bekannt gemackcht dur den Gerichtsschreiber : Sekretär Hahner.

[14877]

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Schmuckfederfabrikanteu Max Heinrich Felix Seidler, in Firma „Heinrich Seidler“ hier, wird nad Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekretär Hahner.

[14853] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Hermann Röthig, in Fimna W. H. Nöthig, in Neugersdorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Ebersbach, den 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekretär Bläsche.

{14839]_- Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters Hermaun Kuhn in Elbing wird, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 13. April 1897 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beshluß von demselben Tage be- stätigt: ift, bierdur aufgehoben.

Elbing, ten 21. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

[15070] K. Württ. Amtsgericht Gmünd.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johaun Georg Greiner, Gutsbefizers auf dem Christecuhof, Gemeinde Mögglingen, ift nach e:folgter Abhaltung des Schlußtermins heute auf- gehoben worden.

Den 24. Mai 1897.

Amtsgerichtsschreiber Sch weik erx t.

{14842] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufleute Ad. Shmogrow und Gustav Leifenig, in Firma A. Schmogrow hier, is zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung

von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu Ds FOEARNE und zur Beshlußfafsung der Gläubiger über die nicht vérwerthbaren Vermögenëftücke der Schlußtermin auf den 22. Juni 1897, Vormittags L437 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbft, Pofst- plaß 18, Zimmer 59, bestimmt.

Görlitz, den S Mai 1897.

luge, Sekr., Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15072] Konkursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrmanns Ernft Pafchold aus Gebersdorf, zur Zeit in Probstzella, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Gräfenthal, den 24. Mai 1897.

Herzogliches E: Abtheilung Il. eil.

[14860] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Albert Paafch zu Halle a. S. ist infolge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 23. Juni 1897, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- aerite bier, fleine Steinstraße Nr. 7, Zimmer Nr. 31, anberaumt.

Halle a. S., den 22. Mai 1897. :

Große, Kanzlei-Rath, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

[14227] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Manufakturwaarenhäundlers Gustav Adolph Tuchtfeldt wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 7. Mai 1897 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beshluß vom selben Tage be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben. /

Amtsgeriht Hamburg, den 22. Mai 1897.

Zur Beglaubigung : Holste, Gerichtsschreiber.

[14866] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Feindt (Aug. Thou Nachf.) in Hannover wird zur Abnahme der Sé&blußrechnzng des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das SchlußverzeiWniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbbaren Vermögensstückte der Schlußtermin auf Montag, den 14, Juni 1897, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amisgericht 4 hierselbst beftimmt.

Hannover, den 22. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. 4.

[15071] K. Amtsgericht Heilbrounu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauers Karl Ramm, früher in Horkheim, jeßt in Afrika, wurde nah Abhaltung des Schluß- termins und erfolgter Schlußvertheilung heute auf- gehoben.

Den 24. Mai 1897.

Gerichts\{hreiber Gehring.

[14869] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgeri@t Hof hat mit Beschluß vom 15. d. M. das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ernft Max Leucht von Hof wegen Unzureichendheit einer den Kosten des Ver- fahrens entsprechenden Masse eingestellt.

Hof, den 20. Mai 1897.

Gerichtsschreiberei des AL Amtsgerichts. Millißer, K. Sekretär. [14868] Bekauntmachung.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Spezercihändlers Martin Schubert von Ober- foßau wurde mit Beschluß des K. Amtsgerichts Hof vom Heutigen auf Grund stattgefundenen Schluß- termins und nachaewiesener Vertheilung aufgehoben.

Hof, den 21. Mai 1897.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Milliter, K. Sekretär.

[14848] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren üter das Vermögen des Kantinenwirths Thomas WModrzejewski in Juowrazlaw is zur Abnahme der Schlußrech{nung des Verwalters der Schlußtermin auf den 23. Juni 1897, Vormittags 1X Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselb, Soolbadstrafe 16, beftimmt.

Juowrazlaw, den 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

[14867] Konkurêverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmauns B. H. Wiegmaun in Neuende wird nah erfolgter Abhaltung des S{lußtermins hierdurch aufgehoben.

Jever, den 21. Mai 1897.

Großherzoglihes Amtsgericht. Abtheilung Il.

: ges.) Burlage. h Beglaubigt: Vée yer holz, Gerichtsschreiber.

[14846] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über den Niablaß des Gut8pächters Albert de Terra in Weißeufteiu wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Königsberg i. Pr., den 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7 a.

[14873] K. Amtsgericht Laupheim.

In dem Konkurse über das Vermögen des Johann Nepomuck Merkle, Schueiders in Dietenheim, wird bekannt gemacht, daß nach Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der Sthluß- vertbeilung das Berfahren aufgehoben ift.

Den 24. Mai 1897.

Gerichts\{reiber Kirhgrabe r.

[14879] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlofsermeisters Emil Sengebush zu Magde- burg, Jacobsftraße Nr. 14, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 7. Mai 1897 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 7. Mai 1897 bestätigt ift, bierdurch aufgehoben.

Magdeburg, den 24. Mai 1897.

FSöôniglihes Amtsgeriht A. Abtkeilung 8.

14871 Konkursverfahren. (1871) Konkursverfahren ü den Nachlaß des

a und Jugeuieurs Emil Victor dlich în Markranftädt wird nach Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben. Markranstädt, den 24. Mai 1897, Königliches Amtsgericht. Bekannt gemabt durch den Gerichts\{reiber : Aft. Brückner.

[14857] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Erust Heinrich Straube in Cölln a. E. wird zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Grhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdcksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die nicht verwertbbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 24, Juni 1897, Vormittags ¿114 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bier bestimmt. Ie Amtêgeriht Meißen, am 25. Mai 1897.

ekannt gemacht durch den Gerichts\{reiber : Sekretär Pörsche l.

[14847 Bekaguuntmachung.

Konkurs Joh. Lohbeck in Mörs. Zur Ab- nahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die nicht ver- werthbaren Vermögensstücke wird Schlußtermin auf Mittwoch, den 16. Juni 1897, Vormittags 11 Uhr, im Situngsfaale des Königlihen Amts- gerihts bier, Zimmer Nr. 1, bestimmt.

Mörs, den 24. Mat 1897.

Königliches Amtsgericht.

[14838] Bekauntmachung.

Fn dem Konkursverfahren über das Privatvermögen 1) des Kaufmanus Beruard Krause zu Müufter, jeßt zu Hamburg, und 2) des Jugenieurs Karl

udreovits, früher zu Münster, jeßt zu Dort- mund, ift Termin zur Abnahme der [ußrehnung auf den 16, Juri 1897, Vormittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 40, anberaumt. Nr. 4/93.

Münster, den 20. Mai 1897.

Königliches Amtsgerichts. Abth. VT.

[14843] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe W. Hellmann und deren Kinder, sowie der Firma W. Hellmaun zu Greven wird nah stattgehabtem Schlußtermin hierdurch aufgehoben. Nr. 9/90.

Münster, den 22. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung VI.

[14264] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Zabbée in Budwethen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Naguit, den 22. Mai 1897. ;

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 3.

[14870] Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlers Franz Sermanu Schaller in Reichen- bach wird na Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Reichenbach, den 18. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Geyler. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekretär Nagler.

[14845]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des AckerersJofeph Schalk zu EbolSheim ist Termin zur Gläubigerversammlung angeseßt arf dzu 4. Juni 1897, Vormittags L0 Uhr, im Sißungfaal des Amtsgerichts hier. Tagesordnung: Ermäti- gung des Konkuréverwalters zur Einlassung auf die Feststelungsklage des Aaron Méyer.

Schiltigheim, den 24. Mai 1897.

Panthen, : Erster Gerichts]chreib:r dcs Amtsgerichts.

[14844]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Kolbsheim verlebten Haudels8manunes Jsaak Grünfeld ist Termin zur Gläubigerversammlung angeseßt auf den 4. Juni 1897, Vormittags 107 Uhr, im Sitzungssaal des Amtsgerichts hier. Tage8ordnung : Ermächtigung des Konkursverwalters zum freihändigen Verkauf des zu Niederrödern ger legenen Wohnhauses. i

Schiltigheim, den 24. Mai 1897.

j Panthen, Erster Gerichts|chreiber des Amtsgerichts.

[14840] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Strickwaareufabrikanten Gustav Richter hier wird auf Antrag des Konkursverwalters, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse niht mehr vorhanden ist, eingestellt.

Sömmerda, den 21. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

[14836] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hirsch Levy in Gorzuo, jeßt in Kulmsee, wird, nachdem der in dem Vergleihs8- termine vom 21. Dezember 1896 angenommene Sea dur rechtsfräftigen Feu vom mes é ezember 1896 bestätigt ist, hierdurch auf- gehoben.

Strasburg, den 18. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

[14850] Bekauntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns H. Daritkopf hier gelangt von den angemeldeten und festgeftellten Forderungen von zu- sammen #4 4552,51 ein verfügbarer Mafsenbestand von #4 910,50 20% der Forderungen zur I. Vertheilung. Der entsprehende Vertheilungsplan ist auf dem hiesigen Königlichen Amtsgeriht zur Ein- sicht für die angemeldeten Konkursgläubiger ausgelegt und wird 14 Tage nach dem Erscheinen dieser Be- kanntmachung mit der Auezahlung begonnen werden.

Zauow, 25. Mai 1897.

B. Richter, Konkurévertwalter.

Tarif- x. Bekanntmachungen "

der deutschen Eisenbahnen.

[14991]

Vom 1. Juni d. Js. ab verkehrt der Zug 907 (Güterzug mit Perfonenbeförderung Erfurt— He[, drungen 2. bis 4. Kl.) behufs Aufnahme des An- \{lufses vom Eilgüterzuge 753 (Personenbeförderung von Eisenach bis Apolda 2. u. 3. Kl.) ab Erfurt erft 11,12, ab Stotternheim 11,42, ab Groß-Nude- ftedt 11,23, an Sömmerda 12,12 ab 1218, ab Leubingen 12,22, ab Griefftedt 12,28, ab Eßleben 12.42, an Heldrungen 1,21.

Erfurt, im Mai 1897.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[14992]

Erweiterung der Abfertigunasbefugnifse des an der Oberhessishen Babhnstrecke Gelnhaufen— Stcckheim liegenden Haltepunkts Bücheë-Düdelsheim.

ie Abfertigungsbefugnisse des genannten Halte, punkts erftreckten fi bisher nur auf den Perfonen- und Gepäckverkehr. Dieselbe ift zu einer Haltestelle ausgebaut worden und werden deren Abfertigungs- befugnifse vom 1. Juli d. J. an auf Güter aller Art, Leichen und lebende Thiere erweitert. Augs- geschlofsen bleibt die Abfertizung von Sprengstoffen und Fahrzeugen.

Franksurt a. M., den 23. Mai 1897.

Königliche ESiscubahn-Direktion.

[14994] Südwestdeutscher Eisenbahuverband, Mit Wirkung vom 1. Juni 1897 wird der Artikel Scheideshlamm der Zuckerfabrikation (Saturationsschlamm, Preßshlamm) im Verkehr von Offftein, Station der Worms-Offfteiner Nebenbahn

nach sämmtlihen Stationen der Großh. Badischen Staatseisenbahnen, sowie nah der Bregthalbahn

und der Kaiferstublbahn zu den Frachtsäßen des Aus2nahmetarifs Nr. 3 (Nohbstofftarif) abgefertigt. Karlsruhe, 24. Mai 1897. General-Direktion der Großh. Bad. Staatseisenbahuen.

[15038]

Am 1. Mai d. I. ift der zwischen den Haltestellen Kranowiß und Kuchelna der Strecke Ratibor— Troppau gelegene Haltepunkt Kranowiß (Kranowih H. P.) für den Perfonen- und Gepäckverkehr eröffnet worden. I1V. 4819.

Kattowitz, den 24. Mai 1897.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[14993]

Mit dem 1. Juli d. I. tritt ein neuer Tarif für die Beförderung von Perfonen und Reifegepäck im Englisch - Russischeun Eisenbahn - Verbande über Herbesthal-, Bleykerg-, Vlissingen- und Hoek van Holland-Wirballen und Alexandrowo in Kraft, wodur der bisherige Tarif vom 1. Mai 1883 auf- gehoben wird. 4

Die in den Tarif aufgenommenen Bestimmungen sind den Vorschriften gemäß von der Aufsichtsbehörde geneßmigt.

Köln, den 24. Mai 1897.

Königliche Eisenbahn-Direktion Köln, zuglei namens der übrigen betheiligten Verwaltungen.

[15039] D ebaniT: Fraukfurt 2c. - Bayerischer Güterverkehr. Die Bekanntmachung vom 18. l. Mts. wird da- hin ergänzt, daß die Frachtsäße des am 1. Juni I. Js. in Krast tretenden Ausnahmetarifes für Steinkohlen, Koks und Briquets von Gustavsburg nah Aschaffenburg und Stationen der K. Bayerischen Staatseisenbahnen auch auf Steinkoblenashe und Steinkohlenkoktasche Anwendung finden , daß die Ermäßigung im Nückvergütungswege gewährt wird und daß in die bedungene Mindestmenge von 200 000 t au diejenigen Steinkoblen- 2c.-Sendungen eingerehnet werden, wel@We von Kobhlenverfand- stationen des Nuhrgebietes an deunsclbeu Empfänger auf dem direkten Gifenbahnwege befördert werden. München, den 25. Mai 1897. Im Namen der betheiligten Verwaltungen : General-Direktion der Kgl. Bayer. Staatseisenbahnen.

(149953) Vekanntmachun. Hesfisch-Bayerischer Güterverkehr.

Vom 1. Juni l. Js. an wird die Station München Oftbahnhef mit den für München Zentral- babnhof bestehenden Frachtsäßen in den Ausnahme- tarif Nr. 12 für Palmkernöl und Kokc8nußöl auf- genommen.

München, im Mai 1897.

Namens der betheiligten Berwaltungen : General-Direktion der Kgl. Bayer. Stagatseisenbahuen.

14996]

ürttembergisch-Südweftdeutscher Eiscnbahn-

verbaud.

Mit Wirkung vom 1. Juni 1897 gelangen zum 1. Heft (Saarbrücken - Württemkbtergisher Güter- verkehr) der Nachtrag I, und zum 2. Heft (Elsaß- Lothringisch-Luxemburgisch-Württembergischer Güter- verkehr) der Nachtrag IT zur Einführung.

Die beiden Nachträge enthalten den Ausnahme- Tarif für Gaskoks3,

Stuttgart, den 21. Mai 1897.

Namens der betheiligten Verwaltungen : General-Direktion der K. W. Staatseisenbahneu.

Anzeigen, e AKuhnt&RDeissler

C U A

Verantworilicher Redakteur: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

C o. G

fel u. Antrop. S do. | 1009 ; Sfandin. Pläße . i;

do.

Lg r u. Oporto 0.

Madrid u. Barc.

do. do. New-York S Ss do. E

Si. Peters do. Warschau . .

Bf Dtsche. RHs.-Anl.| 4/1 do. do. [134] versch.|5000— do. do. |3 | vers.|5000—200]/98,C0B 0[104,10B .4.10/5000—150/104,10G .10/5000—100j98,49bz G

Apolda St.-Anl. |3 Augsb, do. v. E |

Barmer St.-Anl.)

Berl. Stadt-Obl.|

Argentinische do

Buen. Aires

zum Deutschen Reichs-Anzeig

M 124.

2,00 # 1 Gld.

= 53,20 M 1 Peso Sterling == 20,00. #6

d9.

do. Wien, öft. Währ. 100 fl do. Schweiz. Pläße . ali Plä ;| 100 ien. Pläge .! M E .| 100 Lire burg .1100 R. .1100 R.

. 100 R. S. Geld-Sorten, BVauknoten unb Kupons. Engl.Bankn. 1£/29,36 bz . Bkn. 100 F.'81,10G olländ. Noten 168,85 bz talien. Noten ./77,25 bz Noten 112,25G .p100fl/170,70 bz 1000fl/170,65 bz Ruf}. do. p.100R\217,00 bz ult. Mai

Münz-Duk] #/9,70 bz Rand-Duk. | &|—,— Sovergs. pSt./20,355G 20Frs.-Stüdke|16,22bz 3 Guld.- Stck.|—,— Gold - Dollars/4,185G Imperial St.|—,— do. pr. 500 g f.|—,— do. neue . . « .116,21G do. do. 500 gi—,— Amerik. Noten

1000 u.5008|—,— _ do. fkleine|4,1675G

181/009bz

g Zinsfuß der Reichsbank: V

do. ult. Ma

do. do. 1894

do. do. v. 1897|

do. do. | do. do. 1896/32]

des. 1876—92|

1 1 v 1 1 1 31/1 V 1 1 v ve 1

Bonner St.-Anl.|3 | 1.

Ausländische Fonds, Zf. Z--Tul.

do. do. do, do.

do. do. kleine Barlettaleose i.K.20.5.95 Bern. Kant.-Anl

Bos3nif Bufar

do. do. do. do

do. Ï do. do.

o. do. do. . Stadt-Anl. 69/9 Si d9. 69/9 91 do, do. pr. ult. Mai Bulg. Gold-Hyp.-An[. 92 do. National NEMEE:

do, Chilen. G

do.

do. do.

do. Staats-Anl. v. 86)

do. Bodkredpfdbr.gar.

2M 8 T. 2M.!

E

100 fl. 100 Frs. 100 Frs.

T I A Gn SaEmBndB nut

[5 Wte

t

do.

1 1.4

50/6Gold-A. é do. fleine do. 449% do. innere do. do. fkleine do. 4309/5 äußere v. 88

Qa A A A:

Landes - Anl. er Stadt-Anl.84 do, do. fleine 50. do. v. 1888 do. do. fleine

do. 59/0t.R.1.7.91 L bo, do. do. Zertif. 59% Do, U 99% do. En: 88 0

Vats gtekhta p D P nb bats

ex L Funk funk funk a UOUIOUOLDO ¿0 s fs fs n 00 4

E “77: G E

I I TT 1H Dr!

old-Anl, 1889

Thitesische Staats - Anl. e -An

do. 1895

do. 1896

pr. ult. Mai

do. ristiania Stadt-Anl. S B.Obl .IV

uad Jul ae duvs: feu Jad: hegt: trn Le D Me M

uk dd pre pack fend

\

ult, Juni —,—

Schweiz. Noten|80,90bz Rufs.Zollkupons/324,30ebG Heine/324,00G Behsel 3%, Lomb. 35 u. 4/0

Fonds und Staats-Papiere. . SH.-Tm. Stüdcte zu #

4.10/5000—200]104,10B

do.

i E Konf. Anl.|4 | versch.|5000—15 reuß. Konf. Anl.|3#|

do. do. do. | do. do. ult. Mai) do.St.-Schuld\ch{.|33] AachhenerSt.-A.93 Alton.St.A. 87.89)

1 Krone österr.-

Bank-Disk, jj 8 |3

5

; 43 42

do.

| | | | | |

Kölner

do. Königsb. do.

d

00 Pef 1000 u. 500 Pef.

D S pi pi

5000—500 (24 s;

405 M u. vielfache 1000—500 A 1000—500 1000—20 M

1000 £ == 20400 „A

500—50 £ 500—25 L

4500—450 M 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 5000— 200 Kr. 2000—ÿ50 Kr.

Breslau St.-A.80

Düsseldorfer 1876/32 888

do. do. do. do. do. do.

Erfurter : Effener do. TV.V.|3F Flensbg.St.-A.97|35 Glauchauer do. 94/35 Gr.Lidterf.2Ldg.A.|32 Güstrower do. C St.Halleshe-A.86|32 do. do. 1892/35 Han.Prov.1ï.S.ïil S. VIEL do. St.-A. 1895 . do.

do.

do. do. do. do. do. 91 T-IO!

189

do.

Landsb. do. 90u.96 Liegniß do. 1892 Lübeder do. 1895) Magdb. do. 91,TV|

do. do.

Mainzer

do. do.

Mannheim do. 88| Mindener do... M.Gladbacher do.

do.

Möblh., Rhr. do. Nünchen do.86-88 do. 90 u. 94 Nürnb. do. IL. 96 Offenburger do. 99| Oftpreuß. Prv.-D. Pforzheim St.-A. omm. Prov.-A. 33 ofen. Prov.-Anl.! do. do. do.St.-Anl.T.u P E ES Regensbg. St.- RECHE A i

do. do.

NheydtStA91 Nixdorf. Gem.-A.! RostockterSt.-Anl.

do.

St. Johann do./3 Schöneb. Gem. A./4 Donau-Regulier.-Loose . Eavptische Anleibe gar. . Priv, AAL

71,90 bz 72,00bzG 58,40bzG 58,40 bz G 60,00 bz 60,60bzB 61,00bz 25,40bzG 97,60G 100,75G 109,75G 100,75G 100,75G 94,50G

41,60bzG 41,60bzG 73,50 bz 74,00 bz 74,30bzG 74,90 bz 29,5990B 29,50B 29,50 bz 95,10 bz 33,50 bz 93,50 bz 88,30bz4-

105,10bzB

108,90 bz 38,70bzG 98,70 102,75G

Börsen-Beilage er und Königlih Preußischen Staais-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 28, Mai —————————— A O o S Serliner Börse vom 28 M ai 1897 j 1.4.10/5000— 100,75G Heffen-Naffau . .4 | 1.4.10/3000—30 |[104,70G

Amilih festgestellte Kurse.

Umrechnungs-Säÿe.

1 Franë, 1 Lira, 1 Lei, 1 Peseta = 0,89 1 öserr. Go! d. = öfterr. W. = 1,70 W = 0,86 # 7 Gld. fübd. W. = 12,90 # 1,70 «é 1 Mark Banco = 1,59 # 1 skand. Krone 4,00 1 Dollar

Wechsel. 100 fl.

106 fl. 100 Frs.

Schöneb.Gem. 96 Spand. St.-A. 91 do. 1895/3 Stargard St.-A./3 n do. 1889/35 do. 1894/35 Stralsunder do. |4 Teltower Kr.-Anl. 35 Thorner St.-Anl.|3# Wandsbeck. do. 91/4 Weimarer St.-A.|3è estf. Prov.-A.I11/3 Westpr.Prov. Anl. 33 Wiesbad. St. Aul.|3§ do. 1896/3 Wittener do. 1882/3

pkt pes p ——_ ©

prd d

[.Zentral|4 do. ¡37

3 Kur- u. Neumärk.

h do. |5000—200]|—,— Ostpreußische 5000—200/95,40bzG do

Pommersche si

[4E Or

do. neulandf ch. 131 PofensheSer.T-V 4 d VI

[1000 u.500[102,40G 2000—500/100,20B /2000—500/100,20B 2000—500[100,20B

000—200/100,40G

G a O5 U I O LS I U L US U V I A M O Ö

do. A do. land|schaftl.| L AHandiG.

9. 0. do. lands. neue

Li

wW-

/2000—100[1L

wW-

wr

do. do. Schlsw.Hlf1

wr

Westfälishe . do e

wi

Or

_— Wstpr. ritters. 1. 101,69bzG /5000—200 |[5000—500 [1000 1.500

‘114°n 20001»

M v . 0 E Q @ S d a M T E (D D De R D . S D: S S . . .

do. neulnd\{.IL. Westpr. rittsch{. I.

do. neulnd\{.II.

M d L N’ N N’ N’ A

O C5 L C C0 5 I 0 I C C5 M C5 C0 Jan C pa C0 00 Vf C O M C0 1j C5 H

2

entenbriefe. 1.4.10/3000—30 1[104,70G vers.

Dee Us

V wr

-

fl 1000—100 L 1000—20 £ 1000 u. 500 L 100 u. 20 £

1000—20 £ 4050—405 M 4050—405 10 Au: = 30 A 40590—405 # 4050—405 5000—500 M

5000—100 fl. 10000—50 fl.

800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr. 5000—2500 Fr.

o F J

-

M and an

M e”. pra 4 -

M V C0 A O L pk pk bd jk

-

do. pr. ult. Mai . Daïra San.-Anl. nländ.Hyp.-Ver.-Anl. do. fund. Hyp.-Anl. .

St.-E.-Ank. 1882

-

__ pa o

arEE

D s D P A S d do Ae C

iburger Loose : izishe Landes-Auleihe Galiz. Propinations-Anl. Genua-Loose 5 Gothenb. St. v. 91 Sr. A. Griech. A. 81-845°/,i.K.1.1.04

do. 5 %/6 inkl. Kp. 1.1.94 mit lauf. Kupon do. 4°/6 konf.Gold-Rente

s îN QLEAE pi

B pi a D pi pra a F Ga

o

25 75bzG

25,75 bz G 21/75bzG

Mon. A.i.K.1.1.94 5000 u. 2500 Fr, 5000 u. 2500 Fr. do. i. Kp. 1.1.94 dó. m.l. Kupon do.GldA.59/6ci.K 16.13.93 mit lauf. Kupon i. K.15.12.93

mit lauf. Kupon i.K.15.12.93

mit lauf. Kupon Holländ, Staats-Anleihe do. Komm.-Kred,- L. Ftal.\tfr.H pee i. K. 1,4,86

G54

at.-Bk.-Pfdb.

¿00 do.

do. Rentealte (20°/9 St. do. klein

4 pr. ult. Mai

do, amort, 59/9 III.IV.

R AR R A A:

1 *

Fa pri LOUIO DO ja

O *

O

pk Qn

00 fl 2500—250 Lire

5000—500 Lire G. 500 Lire P. 20000—10000 Fr. 4000—100 Fr. ,25à,30à,20, Jun

20000—100 F

500 Lire P.

41,75G ; 92,10G do. Staat 96,25G p Vie

93,20 bz do. Loose v. 1354 . ., do. Kred.-Loose v. 58 . do. 1860er Loo do. do. pr. ul do. Loose v. 1864 . ..

93,20 bz ,20à,25à,10b 92,90bz TIL.f. 92,30hzG

U [L

E E e E E Ei I T ELLRA L R

S

Fru Jh Pri rak. Jd Un *

4.10 1000—200|—,— 10/1000—200/101,50G 10/5000—200/102,25G

/2000— /5000— /2000—200|—,—

0/1000 u.500]101,25G

-

10/5000—200/95 90G 10/3000—200/100,20G .12000—200| —,—

2000—200|—,— O H

Pfandbriefe.

3000—150/121,10G

7 |3000—300/115,60G

3000—150[112,50G 3000—150[104/80G 3000—150/[101,25 bz 3090—150/94,40B 10000-150|—,—

5000—150/100,75 bz 5000—150/93,30G 3000—150/100,90bz 3000—150{[100,90 bz 3000—150I—,—

3000—75 [100,20G 5000—100/93,10B 3000—75 [100,40B 3000—75 [93,25G 3000— 75. |—

300075 1—

3000—100/100,80G 3000— 100/93,25G 3000—200|101,90G 3000—200[102,10G 5000—200/100,40 bz 5000—200|100,00G 5000— 200/93,00B 5000—200/93,00B 3000—75 |104,20bz 3000—75 [100,60B 3000—75 {93,00B 3000—60 [100,30B 300060 I 3000—150[100,30B 3000— 1504| —,— 5000—100/100,30B 3000100 ——

5000—100/93,30B 5000—100|100,30B 3000—L00| —,— 5000—100|93,30B 5000—100|100,30B 50001001 —.—

5000—100/93,30B 5000—200| —,—

5000—200/100,60bz 5000—200/93,10G 5000—100/102,50B

/5000—200/93,20B 5000— 200|—,— 5C00— 200|—,— 5000—200/100,20G 5000—200/100,20G 5000—200]|100,20G 5000—60 |[100,10G 5000—200/94,00G 5000—200/94,00G 5000—69 194,00G

3000—30 |—,—

do

27/20G bo: 98,10bzG ¿5DDe

do. do.

do.

do. do.

do. e: V0 D

5000—100/100,60 bz B

Karlsbader Stadt - Anl.

Kopenhagener do

do. do. 1892 Liffab. St-Anl. 8

do. do. Luxemb.Staats-Anl. y. 82 Mailänder Loose . ...

do. fo) E Mexikanische Anleihe

do. do.

do. leine pr. ult. Mai

¿Doe Vroulte Mi . Staats-Eisb.- Obl.

do.

Moskauer Stadt-Anl. 86 Neufchatel 10 New- Yorker 21,75bzG Ne 21,75bzG do. 28/60bzG BO. 28/60bzG 24/50bzG 24/50bzG 24,50bzG

oes 5 old - Anl. pk.- Obl.

taats-Anlethe 88 do

. Gold-Rente .

. -do. pr. ult. Mai , Papier-Rente .

do. i . do. pr. ult. Mai . Silber-Rente .

do. pr. ult. Mai 8\ch. EO Y

1897.

do. do. . 134! versch.|3000—30 |— Kur- u. Neumärk.'4 | 1.4.10/3000—30 |104,60G do. do. . 135! versch.|3000—30 |—,— Lauenburger . . ./4 | 1.1.7 |3000—30 |104,60G Pommersche . . 4 |1.4.10/3000—30 [104,70G do. . . 133! versch.|/3000—30 |—,— 14 |1.4.10/3000—30 |104,790G .13000—30 |—,— . ./4 |1.4.10/3000—30 |104,50G o. . ._» «/3§| versh./3000—30 |—,— Rbein. u. Westfäl.|4 | 1.4.10/3000—30 |—,— do. do. [34] versch.|3000—30 |—,— Sähsis&e ... .|/4 |1.4.10/3000—30 |104,70G Sélesishe . . . .|4 | 1.4.10/3000—30 |104,70B do. 134) versh.|3000—30 |—,— Schlsw.- Holstein.|4 | 1.4.10/3000—30 [104,70G do. do. 134! verschz.|3090—30 |—,— Badische Eisb. -A.!4 | versch./2000—200]101,60G do. Anl. 18921. 94/341 do. do. 6 13 Bayerif{e Änl. .4 do. St.-Cisb.-Anlk. 33 do. Eifb. Obl. |3 | do. allg. neue. .|4 | do.Ldak.Rentensh.|4 | Brschw. Lün. Sch.)3 | Bremer Anl. 1887/3! do. 1888 .. 3H bo, 1890 % Sl bo, 1892 «4 Do: A898 10h bo; 1996... [8 | 1D: Grßbzgl. HeF. Ob.|/4 |15.5.11 2000—200|—,— do. St.-A. v.93,94/35| 1.4. do. bo. 96 LIE3 | O Do O d%, t. fr. Deb. Hambrg.St.-Rnt. 3E! do. St.- Anl.86) do. amwort.87|3F do Do: H do. St.-Anl.93/3L do. do. 97 Int.-S. Lüb. Staats-A. 95 Medckl.Eisb.Sch{ld.|: do. kons. Anl. 86 do. do. 90-94 101,90G SA S -Anl69 ; 102,25G r Viet E Säch}. St.-Nent. / 97,30bz G do. Ldw.Crd. 11-18, X ih. A do. do. la, Fa, Va, VIl, Vill, IXa, A . i 100,75 bz do.do. Pfdb.Cl.ITa : 75 1—,— do. do. Gi. la, Ser. la-Xa, XM-X!, XMY-XVI u. Xïlb, XH u, XMX » 100,75 bz do.do.Pf\ob.1B 1.11 M: —,— do.do.Crd. 1XB u. 1B .1.7 |2000—75 |—,—

do A lohn t

.8 |2000—200197,70B \ch{./10000- 2001102,90 bz .12/2000—200}—,— .10/5000—200|—,—

.8 |5000—500}/100,10G 5000—500|—,— 5000—500|—,—

O

S)

t N D

I bnd pmk pk pk pn prak fark brnk É pet pmk jer m U erbo bo

»ckck

«Le '9000—200 R

.7 |5000—200/95,25G 95,20à,25 bz 28 [4 107,00 bz G D.LL) 96,00G

101,50G 101/60bz G 95,90 bz B 100,60G 101,25G

P R ino Ms

ET Peel ink lind Jen fel. Jul: ad Pan, Pl bis ps prak jrumk

pi E J

| Shw.-Rud. Sch. (34 1.1.7 5000—100|—,—

Wald.- Pyrmont . 1.7 (3000—300|—,— Weimar S@huldv. 5.11/1000—200|—,— Württmb. 81—83| ./2000—200|—,— Ansb.-Gunz.7 fl.L.|—|p. 12 |—,— Augsburger 7 fl.-L. : 15. -123/60bj Bad. Pr. Anl. 9.67 S 300 1146,25bzG Bayer. Präm.-A. 6. 300 #161,90bzG Braunschwg.Loose|—|p. 60 1107,10 bz Cöôln-Md.Pr.Sch.|34| 1.4. 300 139,75 bz Ns .| ¿8 150 I—,— übedcker Loose .. Á. 150 1183208 Meininger 7 fl.-L.|—|p.] 12 122,10G Oldenburg. Loofe .3 | 1.2. 120 I—,— Pappenhm. 7 fl.-L.|—|p. Stck 12 -|—,—

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschatten. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 |[1000—300]108,80G klf.

Fütl. Kred.-V.-Obl. . . .j3é| 116.13 | 5000—100 Kr. |—,—

11.6.18 5000—100 K&r. |—,— 1.4.10 1500—500 Á |103,60et. bzG ï 1800, 900, 300 199,70G 2250, 900, 450 A |—,— 2000 A 98,50ct. bz B 400 68,50ect. bz B 1000—100 # |—,— 45 Lire —_,—_ 10 Lire 12,80B 1000—500 L 197,40bz 100 £ 97,50G 20 £L 39,25 bz 97,25à,30, Juni 97à97,10 bz 1000—500 # 197,40bz 100 £ 97,60 bz 20 £ 99,25 bz 97,25à,30, Juni 97à97,10 bz 200—20 L 89,40G 89,90 bz . 173,50bz G 21,75G 108,10G

98,90G 2040—408 „« 198,90G 5000—500 # I—,— 20400—408 «A |—,— 1000—200 fl. G. 1104,60G 200 fl. G. t04,70G

1000—100 fl. F—,— 1000—100 fl. 1102,20G

1000—100 fl. 1102,20G 100 fl. 102,20G

1000—100 fl. |[102,20G 100 fl. e

10000—200 Kr. [85/60 b4 G 900 Kr. 85 80G 250 fl. K.-M.

100 fl. Oest. W. [339,30 bz 5,11| 1000, 500, 100 fl. [151,30bz

G. T fleine

1890 100er 20er

ïleine

leine 1892 1894

kleine

,

kleine kleine

Tleinei

pri L jun forcki pur pmk pmk pen pr pk jur pad jun . . D Ew . E q E e - . ° *

R l Mai 151,50à,40 bz

„Stick| 100 u, 50 fl, 1337,50G

Ï =-