1897 / 127 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67660]

Bei der diesjährigen Ausloofung von den au R A Allerhöchsten Privileg rom

2. Februar 4 S Oloventber 1884 ausgegebenen, feit 1. Juli 1885 zu 4 Prozent verzinslichen Kreis-Anlecihe- feinen sind folgende Nummern gezogen worden :

Litt. A. Nr. 7 22 33 45 119 121 229 und 260 à 1000 M

Läütt. B. Nr. 94 zu 500 Æ ;

Dieselben werden den Besitzern mit der Aufforde- rung hierdurch gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Nückgabe der Obligationen und der dazu gehörigen Kupons und Talons bei der hiesigen Kreis-Kom- munal-Kasse oder beim Schlesischen Bankverein in Breslau vom L. Juli 1897 ab zu er- heben. Die Verzinsung hört mit dem gedachten E m, auf. Der Betrag etwa fehlender Zinsscheine wird vom Kapitale gekürzt werden.

Lublinitz, den 26. Januar 1897.

Namens des Krei#s-Auss\chuf}ses. Der Vorsitzende: von Lüden.

6) Kommandit - Gesellschaften

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. ;

[16038]

Generalversammlung der Aktien-Getreide- Drescherei Gadenftedt und der Aktien-Gesell- chaft Gadenstedter Windmühle auf Freitag, den 18, Juni d. J., Nachmittags 4} Uhr, im Rump’shen Gasthause zu Gadenstedt.

Tagesorduung:

1) Berichterstattung über die Lage des Gesell-

_ schaft3vermögens u. f. w.

2) Berichterstatiung des Aufsichtsraths über die

Prüfung der Rechnung u. \#. w. 3) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsratbs und des Vorstandes und Widerruf folcher Wahl. Der Auffichtsrath.

[16041] Auf die Tagesordnung der zum 15. Juni d. J. einberufenen Generalversammlung wird i a noch als Punkt Ua. zur Verathung gesest : 1a. Eventuell Be‘hlußfassung über komman- ditarishe Betheiligung an einer Fabrik- anlage der Pavierbranche. Altenburg, den 1. Juni 1897. Der Auffichtsrath L i der Fockendorfer Papierfabrik Actien-Gesellschaft.

Carl Neuburger, Vorsitzender.

[15424]

Zur fiatutenmäßigen Generalversammlung werden die Aktionäre der Vorschuß-Anftalt za Plau auf Donnerstag, den 17. Juni d. Fe Nach- mittags 5 Uhr, hierdurch auf das hiesige Rath- baus geladen, und werden zu derselben folgeude Verhaudlungs-Gegenstände intimiert:

1) Bericht des Vorstandes über die Lage des Unternehmens, Bilanz für das Geschäftsjahr vom 1. April 1896 bis 31. März 1897, au Rg über etwaige Ausloosung von Aktien.

2) Bericht des Revisions-Comités über die unter 1 bezielten Vorlagen des Vorstandes.

3) Wahl von Vorstandsmitaliedern und eines Mitgliedes des NRevisions-Comités.

4) Besbluß über Erläuterung resp. Ergänzung der Statuten.

Plau i. Medl., 25. Mai 1897.

Der Vorstand

der Vorschuß - Anstalt.

16036] Actien - Gesellschaft für BVeton- und Monierbau.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Freitag, den 25. Juni d. J.- Mittags 12 Uhr, in unserem Ges{äfts- lokale, Berlin W., Leipzigerstr. 101/2, stattfindenden N ECFSEn N Mon Generalversammlung ein- geladen.

Tagesordnung :

Antrag des Aufsichtsrathes behufs Reduktion des Aktienkapitals und bezgl. Aenderung der Statuten.

Diejenigen Aktionäre, welche an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens den 22, Juni d. J.,, Nach- mittags 5 Uhr, bei der Gesellschaftskasse oder bei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin W., Behrenstr. 2, zu hinterlegen.

Berlin, den 31. Mai 1897.

Der Aufsichtsrath. A. Vogt, Vorsißender.

ide Preußische Hypotheken - Actien - Bank.

Bei der heute in Gegenwart eines Notars statt- gefundenen 50. Verloosung unserer 4210/6 Pfand- briefe Serie L wurden folgende Nummern ge- zogen :

Litt. A. à 3000 M, rückzahlbar mit 3600 4 M 217 232,

Lïtt. B. à 1500 Æ, rüdzahlbar mit 1800 A Nr. 237 249 285 487 630 819.

Ltt. C. à 600 M, rüdckzahlbar mit 720 Nr. 108 124 583 882 968 1068 1070 1148 1318.

Ltt. D. à 300 M, rüdckzablbar mit 360 M Nr. 236 426 751 828 990 1174 2080 2081 2249 2378 2589 2750 2933 2938 3057 3220 3221 3850 3983 4159 4160 4661 4662 4744 5006 5373 5510.

Litt. E. à 150 , rüdzablbar mit 180 M Mi 124 813 1702 1750 1810 1942 2146 2157 2158 2164.

Diese Stücke werden vou jeßt ab ausgezahlt und treten mit dem 30. Juni 1897 außer Verzinsung.

Berlin, den 27. März 1897.

Die Direktion. Sanden. Scchmidt.

[L |

40]

Bei der diesjährigen planmäßigen Ziéhung wurden

von unserer 43 °/s Obligationen - Auleihe die

Nrn. 78 190 211 278 279 281 282 364 zur Rück-

zahlung pr. 1. Juli a. e. ausgelooft. Maittz, 1. April 1897.

Chr. Adt Kupferberg & Commandit Gesellschaft auf Aktien.

Spar «& Vorschuß-Vank zu Halle a. S.

Nachdem die auf heute einberufene außerordent- lihe Ge"eralversammlung beschlußunfähig gewesen, werden unsere Aktionäre in Gemäßheit des § 25 des Statuts auf

Montag, den 21. Juni d, J., Nachmittags 4 Uhr, zu einer zweiten aufierordentliche Generalver- sammlung in das Hotel zur „Stadt Hamburg“ hiermit eingeladen. Tagesorduung : 1) Wahl eines Vorstandsmitgliedes. 2) Aenderung der §8 14, 22, 30 und 36 des Statuts.

Wir machen darauf aufmerksam, daß die zweite, außerordentlihe Generalversammlung obne Rücksicht auf die Zahk der vertretenen Aktien beshlußfähig ift.

Nur diejenigen Aktionäre sind zur Theilnahme be- rechtigt, welche 72 Stunden vor derselben in den üblichen Geschäftsstunden ihre Aktien ohne Talons und Gewinnantheilscheine, dem § 27 des Statuts entsprechend, hinterlegt haben.

Halle a. S., den 31. Mai 1897.

Der Vorsitzende des Auffichtsrathes: Friedr. Kuhnt.

[16040] König-Friedrih-August-Hütte. Die pp. Aktionäre werden hierdurch zu der Diens- tag, den 22. Juni 1897, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale der Dresdner Fonds- börse, Waisenhausftraße Nr. 23, zu Dresden abzu- haltenden sechzehnten ordentlichen Genueral- versammlung für das Geschäftsjahr vom 1. April 1896 bis 31. März 1897 eingeladen. Der Saal wird um D7 Uhr Vormittags geöffnet. Die Legitimation erfolgt dur Vorzeigung der Aktien oder der Depositen\heine, welhe gegen Hinterlegung der Aktien obne Kuponbogen bei der Dresduer Zank, Dresden, zu erheben sind; daselbst kann auch der gedruckte Geschäftsberiht der Direktion vom 10. Juni d. J. ab in Empfang genommen werden. Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberichtes der Direktion und der Bilanz auf das Betriebsjahr 1896/97. 2) Bericht des Aufsichtsrathes. 3) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Berwendung des Reingewinnes. 4) Deqarge-Grtheilung. 5) Aufsichtsrathswahl[. Dresdeu, den 31. Mai 1897. Der Aufsichtsrath. Die Direktion. Carl Schloß mann, W. Rahe l. è- Zt. Vorsitzender.

[15677] Koenigsberger Lagerhaus- Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Koenigsberger Lagerhaus- Actien - Gesellshaft werden zu einer außerordent- lichen Generalversammluug auf Donnerstag, den 24. Juni 1897, Nachmittags 5 Uhr, im Sißungszimmer der Direktion der Ostpreußischen Südbahn-Gesellschaft zu Königsberg i. Pr., Schieusen- straße 4, hierdurch eingeladen.

Tagesorduung : 1) Genehmigung zur Aufnahme einer Hypotheken- Anleihe im Gesammtbetrage von 1100000 #4 2) Neuwahl des Aufsichtsraths gemäß § 17 des Statuts.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ift jeder Aktionär berehtigt.

Die Aktionäre, welche in der Generalversammlung stimmen oder Uünträge zu derselben stellen wollen, müssen ihre Aktien spätestens am 18S. Juni cr., Mittags 12 Uhr, bei der Ostdeutschen Bank, Actien - Gesesschaft vorm. J. Simon Wwe. & Söhne in Königsberg hinterlegen. Statt der Aktien können auch von der Reichsbank ausgestellte Devotscheine hinterlegt werden.

Königsberg, den 28. Mai 1897.

Der Auffichtsrath. (Unterschrift)

[16028] Activa.

I. a. Grundstück- und Gebäude-Konto . . .. b. Bau-Konto c. Maschinen-Konto d. Fabrif-Utensilien-Konto e. Komtor-Utensilien-Konto 1. November 1895 Buchwerthe . .. ab: Abgang Utensilien-Konto . .

Fabrik- und Utensilien-Konto . . ..

. Holz-Konto 1. Novbr. 1895 Inventur- M a : . Gewinn- und Verlust-Kto. 1. Novbr. 1895 -+ Verluste 1. Novbr. 1895—15. Mai 1897

*) d. i. außer Mindererlös :

für die Fabrik x. . «4194 607,28

. M. 71 124.05

u. für Holzbefstände . .. v , 67 543,52

also aus Mindererlös für Fabrik 2c. u. Holz

I1V. Gesellshafts-Vermögen-Konto : an die Aktionäre vertheilte 5,586 9/9 auf 6 300 000 Aktien-Kapital = A 55,86 Þ. 1 Allié, auf: 200 Ali 2A s

194 610/28 Bu G

[10903]

Actiengesellshast Brauerei Ponarth.

Zufolge des in das Handelsregister eingetragenen Beschlusses der Generalversammlung vom 1. Mai 1897 wird das Grundkapital der Aktiengesell- haft Brauerei Ponuarth zu Königsberg in Preufien um 500 000 # durch Ausgabe von 500 auf den Fnhaber lautender Aktien im Nominal- betrage von je 1000 (A erhöht. Den Aktiorären der Gesellschaft wird das Bezugsreht auf diese neuen Aktien unter folgenden Bedingungen angeboten :

1) Alte Aktien im Nominalbétrage von je 3000 M berechtigen zum Bezuge einer neuen Aktie im No- minalbetrage von 1000 A für den baar zu zahlenden Betrag von je 1500 M4

2) Die Geltendmachung des Bezugsrechts ist in der Zeit vom 15, Mai bis 15. Juni 1897 dur schriftlihe Anzeige bei einer der fol- genden Anmeldestellen

a. der Ee pergor A

zu Königsberg

Van b. dem Bankhause Joh. Courd, i. Pr.

Jacobi anzumelden.

Zugleich mit dieser Anzeige sind die Aktien, für welche das Bezug2reht geltend gemacht wird, zur Abstempelung nebs einem doppelten Nummern- verzeichnisse ohne Dividendenscheine und Talon ein- zureichen und für jede beanspruhte neue Aktie 25 9/9 ihres Nominalbetrages und das Agio von 50 9%, also für jede Aktie 750 4 baar einzuzahlen.

3) Alle niht binnen der unter Nummer 2 feft- geseßten Gute und ohne vollftändige Erfüllung der Übrigen ebenda angegebenen Bestimmungen erfolgende Anmeldungen sind unwiderbringlich wirkungslos. Zur Benachrichtigung über den vorhandenen Mangel sind weder die Anmeldestellen, noch die Organe der Ge- sellshaft verpflichtet.

4) Die neuen Aktien nehmen an den Erträgnissen der Gesellshaft vom Beginn des Geschäftsjahres 1897/1898, also mit dem 1. Oktober 1897 theil.

5) Die zweite Rate der auf die neuen Aktien zu leistenden Einzahlungen ift in der Zeit vom 1, bis 15. Februar 1898 bei den vorbezeich- ucten Zahlftellen :

der Königsberger Vereius-

Bank I dem Bankhause Joh. Conrd. Mes Jacobi S mit 75 9/9 des Nominalbetrages, also mit 750 M für jede ncuc Aktie gegen Auslieferung derselben zu bezahlen.

Die Folgen verzögerter respektive nicht geleisteter Einzahlungen der zweiten Rate sind die geseßlichen in ‘den Artikeln 219, 184, 184a. und 184þ. des Handel8geseßbuches festgeseßten.

6) Ueber jede der unter Nummer 2 festgeseßten Bestimmungen gemäß bewirkte Anmeldung wird auf dem Duplikat des e S von den A En Annahmestellen eine Bescheinigung er-

eilt.

Königsberg i. Pr., den 9. Mai 1897.

Der Aufsichtsrath der Actiengesellschaft Brauerei Ponarth. C. Gaedeke, Vorsigender.

[16005] Deutsh-Russische Uaphta-Import- Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der auf Sonnabend, den 26. Juni 1897, Vormittags UL Uhr, im Lokale der Gesellschaft, Mohrenstr. 6, anberaumten vierzehnten HERRIREREn Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- fammlung theilnehmen wollen, haben unter Berük- sichtigung der Vorschriften des § 25 des Statuts thre Aktien mindestens 3 Tage vor der General- versammlung entweder

auf dem Buxeau der Gesellschaft i oder bei der Berliner Handels-Gesellschaft hier zu deponieren. Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verluist-Rechnung des verflossenen Geschäfts- jahres und des Geschäftsberichtes des Vor- standes mit den Bemerkungen des Aufsihts- rathes. u

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die zu ertheilende Decharge.

3) Neuwahl eines Aufsihtsrathsmitgliedes.

4) Anträge betreffend Handhabung der Ab- \chreibungen.

Berlin, den 31. Mai 1897.

Der Vorftand. M. Zahn.

Holzindustrie Actien-Gesellschaft in Liquidation, zu Roßleben a/Unstrut.

Scchluf;-Rechnung pr. 15. Mai 1897 A. November 1895/15. Mai 1897,

M M d 30 273/55

100 873/61 56 217 94 5 716/98

*) 20 841/20

T94 607 28 | 194 607

71 124/05 114 206

Mindererlös

93 365 14 Abfindungs-Konto Unkosten-Konto

165 455 Löhne-Konto

Zinsen-Konto

3 580) ersiherungs-Konto

169 035|

379 93767

16 758|—

396 695/67

Roßleben a. Unstrut, den 28. Mai 1897.

einrich Michael. Carl Nennewig,

I. Fabrik- und Utensilien-Konto, Erlös ... 11. Holz-Konto, Erlös TIT. Aktien-Kapital-Konto

Gervinn- und Verlust-Konto : 1528/20 S der Fabrik und Utenfilien . werth des Holzbestandes 1. Novbr. 1895 .

Grl1ö8 aus Fabrik und Utensilien 4 29 152,15 Erlös aus Holzbeständen . . . -

Verlust-Vortrag p. 1. l E Ausgaben vom 1. Nov. 1895 bis 15. Mai 1897 :

Beamtengehalte-Konto

Fradten- und Fuhrlohn-Konto . ;

Gesellschafts-Vermögen-Konto : an Aktionäre vertheilte 5,586 % =. . « «

(Skin A Ca os

P L Ert i/Liquidation,

[16037] Actien-Zuckerfabrik Wierzhoslawice. Wir laden unfere Herren Aktionäre zu der am 28. Juni d. J. im Hotel Weiß zu Inowrazlaw, Nachmittags © Uhr, stattfindenden ordeutlichew Generalversammluug ergebenst ein. Tagesorduung :

1) Die in § 23 unter 1—4, 88 24 u. 25 der Statuten vorgeshriebenen Gegenstände und Beschlußfassung über § 22 Absatz 9 der Statuten.

2) Neuwahl von Aufsichtsrathemitgliedern.

3) Wahl von zwei NRechnungsrevisoren pro 1897/98.

4) Beschlußfassung über die Aufhebung der Rübenstationen Morin und Genzewo pro Frühjahr 1898.

5) Aenderung des leßten Satzes des § 9 des Statuts. i

Wierzchoslawice, den 29. Mai 1897.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

E. Simundt. DIaus v. Kunkel. Freiherr v. Schlichting. F. NRiepenhausen.

[16035] Elektricitäts - Aktiengesellshaft vorm. Hermann Pöge, Chemnig.

Die Aktionäre werden zur ordentlichen General- versammlung für Sonnabend, den 26. Juni 1897, Vormittags 11 Uhr, im Hotel Noemischer Kaiser in Chemniy hierdurch eingeladen.

Tage®sorduung :

1) Send der Bilanz und der Gewirin- und NBerlustrechnung, sowie des Geschäftsberichtes und des Berichts des Aufsichtsraths für das Geschäftsjahr 1896/97.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Ertheilung der Entlastung und Vertheilung des Reingewinns.

3) Wahl zum Aufsichtsrath.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien spätestens am 2, Tage vor der General- versammlung, den Tag der leßteren nicht mitgerechnet, also am 24. Juni 1897,

bei der Gesellschaft oder bei der Creditanstalt für Judustrie und

d Handel, Dresden binterlegen. Von der Hinterlegungsftelle wird eine Bescheinigung ausgestellt, welche als Legitimation e as Theilnahme an der Generalversammlung

ient.

Chemnitz, den 4. Mai 1897.

Elektricitäts - Aktiengesellschaft vorm. Hermaun Pöge. Der Auffichtsrath. Klöter.

[15998] Ottensener Vank.

Der Auffichtsrath hat beschlofsen, in Gemäßheit 8 8 der Statuten eine fernere Einzahlung von 10 0/6 auf die Interimsscheine einzufordern.

Es ist diese Einzahlung mit 100 Æ per Aktie in der Zeit zwischen dem 15. und 30.- Juni dieses Jahres, bei Vermeidung der in §89 und 10 der Statuten angedrohten Nachtheile, an die Otteusener Bauk zu leisten.

Bei der Einzahlung sind die Interimsscheine ohne Kuponsbögen, auf welche die Einzahlung geleistet wird, unter Beifügung eines arithmetisch geordneten Verzeichnisses derselben, wozu Formulare in unserem Bureau erhältlich sind, in zwei Exemplaren, von denen eins quittiert zurückgegeben wird, einzureichen.

Vom 31. Juli an sind die eingelieferten Jn- terimssheine mit der Quittung über die geleistete Einzahlung in Empfang zu nehmen.

Der Vorftaud.

[16027] Bekanntmachung. Nachdem das Vermögen der in Liquidation ge- tretenen

Holzindustrie - Actien - Gesellschaft zu Noßleben a/Unstrut

nach Berichtigung \sämmtliher Schulden der- selben unter die Aktionäre auf Grund der ge- legten und in der Generalversammlung am 21. Mai cr. genehmigten Schlußrehnung vertheilt worden ift, machen wir hierdurch bekannt, daß die Liquidation der genannten Aktiengesellschaft beendet ift. Roßleben, den 28. Mai 1897. j Die Liquidatoren : Heinrich Michael. Carl Nennewit. Hugo Nennewitß.

P assiíva.

M S

29 152

67 543 300 000

M

29 152

67 543 300 000

194 607 71 124

2695 7313:

96 695

169 035/66 93 365

67 543,52

November 1895

M 6 000,— 8316,72

. » 82 000,— 2717,31 899,61 769,88

137,68 20 8412

383 242

16 758 300 000

396 695

Si S HV S N E E E tee E A E B E Ei nd: wi iets Ric f, Cb zei: ach: M9 20D C H E D I A R R i

[8381] y j Deutsh Ostafrikauishe Plantagen-

__ gesellshaft.

In Gemäßheit des Beschlusses des Aufsichtsraths der Deutsh Ostafrikanishen Plantagengesell schaft vom 27. März a. c. werden die Aktionäre unserer Gesellschaft, welche mit der eingeforderten UTLL. beziehentlich LV. Rate von je A 250 pro Aktic rückständig find, hiermit aufgefordert, diese rückständigen Raten nebst 6 9/9 Verzugszinsen seil dem Tage der Einforderung bei Vermcidung ihres Aus\schlusses mit dem Antheilsrehte bis L 15, August 1897 in dem Bureau der : “idt Werlin, Friedrich-Wilhelmstr. 21, zu eisten.

Nummern der Aktien, auf welche die ITE. Rate rückständig ist.

T42 743 744 745 746 1048 1053 221 222 1219

1555 1556 1557 99 1118 1119 1120 969. Nummern der Aktien, guf welche die LV. Rate rückständig ift.

T42 743 744 745 746 1048 1053 221 222 1219 1555 1556 1557 99 1118 1119 1120 969 1162 1163 132 133 1270 1496 1497 1 522 143 144 145 146 147 984 985 1534 452 453 423 424 48 49 50 134 135 1869 520 521 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1766 1767 1768 448 449 320 321 962 D596 557 558 559 560 1563 1564 1201 525,

Berlin, den 1. Mai 1897.

Deutsch Oftafrcikanische Plautagengesellscaft. Triepcke. Lange.

[10231] Vekanutmachung.

Auf Grund der Ermächtigung im zweiten Absaßze des § 4 des Preußischen Geseßes vom 16. Dezember 1896 (Ges.-Samml. S. 215), der Ermächtigung im Artikel 4 des Hessishen Geseßes vom 3. Oktober 1896 (Regierungsblatt Seite 147) und des Vor- behalts im ersten Absaße des § 3 der betreffenden, unterm 9. April 1881 landesherrlich genehmigten Anleihebedingungen kündigen wir hiermit die vierprozentigen Prioritäts-Obligationen der Hessischen Ludwigs: Eisenbahn, Emisfion von 1SS1T Litt. A, und B., soweit dieselben nicht bereits ausgeloost sind, zur baaren Rückzahlung am L. August 1897,

Die Auszahlung des Nennb-trages der ge- kündigten Obligationen erfolgt von dem genannten Tage ab bei der Königlich Preußischen und Großherzoglich Hesfischen Eiscnbahn - Haupt- Xafse zu Mainz und bei der Bauk für Handel und Industrie in Berlin gegen Rückgabe der Obligationen selbst und der dazu gehörigen noch nit fälligen Zinskupons und der Talons.

Der Geldbetrag etwa feblender Zinskupons wird von dem Betrage der zu leistenden Zahlung gekürzt. Die Verpflichtung zur Verzinsung der Obliga- tionen hört mit dem 31. Juli 1897 auf.

Verlin, V E den 36. März 1897.

Darmstadt, Der Königlich Der Großherzoglich Hessische

_ Preußische Finauz-Minister : Finauz- Minister : Miquel. Weber.

Im Anschluß an vorstehende Bekanntmachung be- nachrihtigen wir die Inhaber der gekündigten Obli- gationen, daß mit denselben arithmetish geordnete Nummernverzeichnisse, zu welhen Formulare vom 10. Mai d. I. ab bei den Einlösungsstellen unent- geltlich in Empfang genommen werden können, ein- zureihen sind. Auswärtigen Inhabern, welche die Geldbeträge durch die Post zu erhalten wünschen, werden dieselben auf ihre Kosten und Gefahr nah vorheriger N der Obligationen mit Num- mernverzeichnissen und nah vorher ertheilter Quit- tung über den Empfang der Zahlungen zugesandt twerden.

Mainz, den 5. Mai 1897.

Königlich Preußische und Großherzoglich

Hessische Eisenbahu: Direktion.

(11758] Königl. Preußische und Großh. Hessische Eisenbahn-Direktion Mainz. Verloosung von Prioritäts-Obligationen der Hess. Ludwigs - Eisenbahn - Gesellschaft in Liquidation.

Bet der heute stattgehabten Verloosung der Obligationen des 825 °/6 Prioritäts-Aunleheus von 1889 wurden zur Nücfkzahlunug per V, August 1897 gezogen :

Litt. A. Nr. 540 809 1364 2599 2611 2864 2873 2912 2960 3384 3495 3496 3906 4474 4850 4898 4953 5453 5614 und 6330 à A 500,—.

Líitt. B. Nr. 8381 8426 8429 8477 8713 8862 9396 9989 10107 11056 und 11665 à 1000,—.

Die Auszahlung dieser Obligationen erfolgt bei der Königlich Preußischen und Großherzoglich Hessischen Eisenbahn- Hauptkafsec zu Mainz.

Restauten :

Vom Prioritäts-Anlehen von 1864/65,

Verloost 1895: Nr. 13500 à 4 600,—.

Verloost 1896: Nr. 9171 9432 und 10438 à A 600,—-.

Vom Prioritäts-Anlecheu von 1874,

Verlooft 1896: Nr. 1648 2366 2564 3493 4072 5682 6908 7431 7432 7551 9795 14466 14876 e 15101 16197 16909 17624 und 18892 à M

Vom Prioritäts-Anlehen von 1881.

Nerouie 1895: Litt. A. Nr. 4950 und 6510 à

Ab 900,—. : Verlooft 1896: Litt. A. Nr. 4281 6999 und 7198

à A 900,—. Verloost 1896: Litt. B. Nr. 12778 und 12939 à 1000.

Vom Prioritäts-Aunlehen vou 1889. Verloost 1895: LTitt. A. Nr. 6152 à M 500,—. Verloost 1895: Litt. B. Nr. 10339 10877 11279

und 11333 à A 1000,—. Verloost 1896: Litt. A. Nr. 1003 2888 und 19 à M 500,—. Verlooft 1896: Litt. B. Nr. 11262 und 11998 à M 1000,—,

Bezüglich der 4% Obligation des Prioritäts- Anlehens von 1874 Nr. 15135 à & 600,— mit Zinsschein und Talon ist das Aufgebotsverfahren eingeleitet und Sperrbefehl ergangen.

_ Mainz, den 10. Mai 1897. Königl, Preuftische und Großh. Hessische iseubahndirektion. (Unterschrift)

[16000] ¿ Preußishe Central-Bodencredit- Actiengesellshaft.

Verloosungs-Liste.

Bei der am 3. Dezember 1896 in Gegenwart eines

Notars ftattgehabten Ausloosung der 33 °/o igen Zentral-Pfandbriefe 4 vom Jahre 1886

sind nahstehende Nummern gezogen worden :

Ltt. A. über 4 5000, Nr. 30 226 686 710 729 1433 549 2085 377 458 827 868 918.

Fitt. E. über (4 23000. Nr. 157 158 245 246 273 274 653 654 943 944 1427 428 815 816 985 986 2497 498 3379 380 957 958 4145 146 5091 092 235 236 6479 480.

Litt. C. über # 1000. Nr. 4051 052 053 054 055 058 057 058 059 060 6271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 8621 622 623 624 625 626 627 628 629 630 10561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 13971 972 973 974 975 976.977 978 979 980 L17831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 20891 892 893 894 895 896 897 898 899 900 22231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 601 602 603 604 605 608 607 608 609 610 24321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 25831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 26861 862 863 864 865 866 867 868 869 870.

Litt. D. über A 500. Nr. 3731 732 733 734 735 736 737 738 739 740 S351 352 853 354 355 356 357 358 359 360 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 10451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 11421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 13051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 14031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 18321 322 323 324 325 326 327. 328/329 330.

Litt. E. über 300. Nr. 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 641 642 643 644 645 646 647 648 649 659 4261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 5581 582 583 584 585 586 087 988: 589: 590 10211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 14681 682 683 684 685 686 687 688 689 690 17751 752 753 754 755 756 757 758 759 760 1S161 162 163 164 165 166 167 168-169 170 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 22461 '462 463 464 465 466 467 468 469 470 25521 522 523 524 525 526 527 028.529.530 26271272 273 274 275 276. 277 278 279 280 27051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 33751 752 753 754 755 756 757 758 759 760 36951 952 953 954 955 956 957 958 959 960 37461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 38431 432 433 434 435 436 4837 438 439 440.

Litt. F. über A100. Nr. 1556 972 2150 898 872 3226 291 612 663 982 4978. Die Rückzahlung zum Nennwerthe erfolgt vom 1. Juli 1897 ab: in Berlin bei der Preußischen Central- Vodencredit- Actiengesellschaft, in Berlin bei der Direction der Disconuto- Gesellschaft, i in Berlin bei dem Bankhause S. Bleichröder, in Fraukfurt a. M. bei dem Bankhause M. A. vou Rothschild & Söhne, in Köln bei dem Bankhause Sal. Oppen- heim jun. @& Co. : gegen Rückgabe der Zentral: Pfandbriefe und der nicht fälligen Zinskupons nebst Talons.

Verlin, den 3. Dezember 1896.

Die Direktion.

[12030] : Flmmenauer Porzellanfabrik

Actien-Gesellschaft. Nachdem die Generalversammlung vom 29. März a. c. beschlossen hat, das Grundkapital der Gesellschaft von 450 000 Æ auf 600 000 A durch Ausgabe von 100 Stück neue, auf den Inhaber lautende Aktien Litt. B. über je 1500 zu erhöhen, bieten wir den Besitzern alter Aktien unserer Gesellshaft den Bezug der ueuen Aktien unter folgenden Be- dingungen an:

1) Der Besiß von 45093 alter Aktien berechtigt zum Bezuge von 1500 4 neuer Aktien zum Kurse von 1127 9%. ¿

2) Die Aktionäre, welhe von diesem Rechte Ge- brauch machen wollen, haben ihre Zeihnungen durhch zwei gleihlautende, eigenhändig zu unterschreibende Zeichnungsscheine, wozu Formulare bei uns zu haben find, in der Z:it vom 1A. bis 15. Juni a. c- unter Vorlegung der alten Aktien ohne Dividenden- bogen bei uns oder bei dem Bankhause Adolph Stürcke in Erfurt anzumelden. Die alten Aktien werden abgestempelt und alsbald zurückgegeben.

y f Die Einzahlungen auf die neuen Aktien sind zu eisten : 40 0/0 und 122 9% Agio mit zusammen 787 50 g p. Aktie bei der Zeichuung, dierestlichen 60 9% zuzüglich 6 p. a. Zinsen vom 1. Juli cr. ab bis spätestens am 30. September cr., und zwar gegen einfache Kaffenquittung.

Nach geleisteter Vollzahlung werden die rxeuen Aktien baldthunlihst ausgegeben. :

Die neuen Aktien nehmen an dem Gewinn des Jahres 1897 in der Weise theil, daß sie die Hälfte des Betrages, der auf die alten Aktien Litt. B. ent- fällt, bekommen.

Diejenigen neuen Aktien, welche auf Grund des Bezugsrechts nicht gezeihnet werden, sollen nah der Bestimmung der Generalversammlung niht unter 160% verwerthet werden.

Ilmenau, den 12. Mai 1897.

/ Die Direktion. Julius Hering. ppa. Carl Koch.

[15999] Falzziegelei Alpirsbah.

Die Zeichner der neuen Emission werden gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 1. Dezember 1896 ersuht, 25% des gezeihneten Kapitals am L. Juli d. J. und die restlichen S5 0/9 des gezeichneten Kapitals am 15. August d. J. an die Gesellschaftskasse in Alpirsbach baar einzuzahlen. j :

Entsprechende Quittungen werden gegen die Zah- lungen ausgefertigt.

Alpirsbach, 26. Mai 1897.

Aufsichtsrath der Satt Alpirsbach.

er Vorsißende: Landenberger.

[16014]

Activa. Bilanz per A.

# A 4 666

Kässa-Konts Beslaäd oa B

Reservefond-Konto Bestand .

7 732/50 Großenhain, 28. Mai 1897.

Cousum-Bazar der vereinigten Kaufleute zu Großenhain in Liquidation. e : P assiva.- -

Mai 1897.

Aklien-Kapiläal-Konto „2, Gewinn- und Verlust-Konto

Reingewinn einschließlich Reservefond .

M S . | 3035/76 4 696/75 7 732/50

Consum-Bazar der vereinigten Kaufleute zu Großenhain in Liquidation.

Otto Hoffmann,

Hermann Globig,

Liquidatoren.

[16015] unsere Aktiecugesellschaft aufgelöst ist.

Hierdurch geben wir bekannt, daß laut Beshluß der Generalversammlung vom 29. April cr. Gleichzeitig fordern wir aber diejenigen Gläubiger, welche

etwaige Ansprüche an unsere Gesellshaft noch zu haben glauben, auf, folhe unverzüglich bei der Gesellschaft

geltend machen zu wollen. Großenhain, 25. Mai 1897.

Consum Vazar der vercinigt. Kaufleute zu Groftenhaiu.

[16026]

Activa.

Gcundstücks-Konto, Usedom-Straße 16 Á6 300 009.——- é Usedom-Straße 17 233 617.85 a Usedom-Straße 21_,„ 333 699.90 Hypotheken-Bestände-Konto Inoentar- und Bestände-Konto Debitoren im Konto-Korrent Banquier-Guthaben 6 181 670.25 Kassen-Bestände 4 991.65 Stamm-Prioritäts-Aktien-Nückzahlungë-Konto . Stamm-Aktien-Nückzahlungs-Konto Samma. . Berlin, den 4, Mai 1897. Der Aufsichtsrath. Martin Meyer, Vorfißender.

Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit

Gesellshaft übereinstimmend gefunden.

M e

867 317 682 225

15/293

186 661 1195 800 4 788 600 7 735 899/12

Verliner Lagerhof-Actien-Gesellschaft in Liq. Bilanz 1896.

Stamm - Prioritäts - Aktien- Kapital

Stamm: Aktien-Kapital . .

General-Hypotheken-Konto

Dividenden-Einlösungs-Kto.

Kreditoren i. Konto-Korrent

75 1|— (TLOT( 9 47/1 Liquidations-Kento . .

Summa . .

Der Liquidator : Eduard de Grain. den ordnungsmäßig geführten

Die Revisoren :

W. Prippenow, Bankdirektor.

[15988] Debet.

1897. | Grundstück-Konto April | Maschinen-Konto 1. | Utensilien. Konto Saat-Konto Kasse-Bestand Betanbe. L Set a Debitoren

93 266/54 17 809/44 793/60 312/85 367189 92 695/28 5 026 75

70 272/39

Vilanz.

1897. | Aktien-Kapital-Konto April | Ersaß-Rücklage-Konto (N Kreditoren lt. Inventur

Fabrikations-Uebershuß . N

inn- und Verlust-Konto.

7 735 899

Passiva. -

M

1 200 000 4 800 000 417 000 934

4 931 1313 433

Büchern der

Ernst Bierstedt, gerihtliher Bücherrevisor.

Credit.

40 000|— 2 889/53 21 951/26 5 431/56

TO 272k Credit.

70 953/92 9 |— 161/37

5 66772 5 486/26 1778/45 5 431/56

[39 571/28

Fabrikations-Konto

Alt.- u. Invalid.-Vrs.-Konto

Krankenkasse-Konto

Lohn- Konto

Gefchäfts-Unkost.-Konto

E tete abrikat.-Uebers{chuß

Abschreibungen : Grundstück-Konto 1 000|— Maschinen-Konto 2 200|— Utensilien-Konto 231 [9 Erfaz-RNücklage-Konto 400|— Dividende | 1 600/—

m 5 431/56

Hornburg, den 1. April 1897.

Ne ito Bestände lt. Inventur Debitoren

61 852 99 695 5 026

Der Vorstaud der Actien Conservenfabrik Hornburg.

Ae

uer.

[15985] Activa.

Vad. Holzsto}f- u. Pappenfabrik Oberts3roth.

Vilanz ver 31. Dezember 1896.

P assiva.

E

| 502 038/79 1 759/26 54 507/78] 35 761/67

594 067/50

Grundstücke, Gebäude, Wasserkraft _und Fabrikeinrihtung

Kassa und Wechsel

Vorräthe aller Art

Debitoren

Soll.

«A d 4 484/70 Unkosten 19 525/03 Zinsen, Assekuranz, Steuer und Kranken- | Kasse 18 396 63 Gewinn-Saldo: | Abfchreibungen A 21 185,33 | Dividende und Reservefond , 6325.32 | Vortrag auf 187 p 381.26 127 891/91

70 298/27

Obertsroth, im Mai 1897.

Gewinn- und Verluft-NRechuung per 31. Dezember 1896.

Aktien-Kapital Obligations- Kapital Neservefond Kreditoren

Gewinn

| A S 300 000|— 96 000|— 6 817/43 163 358/16 27 891 91

994 067/50

ee Peer ede

Gewinn an Waaren und Vorräthen . .

Der Vorstand.

[15381]

Soll.

M I. | Häuser-Konto 11. | Konto nicht begebener Aktien TII. DE pet Sen errain-NRestkaufschillinge . . . . Darnistädter Baugeschäft . . 0 Kassa-Konto 2 657 Bauvorshuß-Konti 162 948 Am 1. April 1897 fällige Miethen 375 Diverse Debitoren 15 105 D en eto E 92% äuserunterhaltungskosten-Konto . 334 E S Bon 502 teuern-Konto Wasserzins-Konto Provisions-Konto | 51 764 010

33 212 331 304 36 940

Darmstadt, den 17. Mai 1897.

173 298/79] 1. | Aktien-Kapital-Konto 9 900|— I.

809/39 44/66

Blumenthal & Ct in Liqu. Commanditgesellshaft auf Actien.

Liquidations-Vilanz per 15. April 1897.

P

| Passiv-Hypotbeken . [88] TIT. | Kreditoren

vf IV. | Geseßliher Reservefonds [72 V. | Befonderer Reservefcnds [21] VI. | Miethzinsen-Konto

91 VII. | Zinsen-Konto

j

41 143 ¡08

le ¡38

64 66

Der Liquidator:

h, S H. Blum

enthal.

Haben.

M 70 2982 |

70 298/27

Haben.

E. S 450 000{— 135 000 129 754/60 16 145/18 29 200/11 2 435/42 1475/35

| | | f |

b