1897 / 128 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S E E E

—-

B ip i T 5 E Tur E E R E A E: i etra t C S E S Si Hr E E S ie agi S E Ee RE E E S Ém E Z “e A, a L: AIIT: e As T e e A O I A P T 2p E A: a + M è Si #

pier quir ai L e I D R E S B R Gti: Gui ir D L

C REE

E ares iers

E

p

m L i Tai L t # 2A 1D eal S L L#i L P 15 Wi w Tr V M B 7 5 S t E Ï i I! N i M T5 S B # T T {S2 4 T3 + %4 4E j 4 4 Y 7 % 344 x j M s

s Ge:

[16326]

Gesellschaftskafse in Misburg,

Die Rückzahlung erfolgt vom 1. Oktober d. J. ab zum Kurse von 105 9% ais bei den Bankhäusern

Portland-Cementfabrik „Kronsberg“

in Misburg bei Hannover. Bei der heute in Gegenwart eines Notars vorgenommenen Verloosung unserer 43°/6 Partial-

Obligationen wurden folgende Nummern aezogen: 4 Stüe>k à ( 1000:

4 Stück à c 500:

Litt. A. 32 50 61 274,

Litt. B. 337 359 441 574, welche wir hiermit kündigen.

B. Magnus in Hannover und

Heinrich Narjes in Hannover. Eine Verzinsung findet vom 1. Oktober cr. ab nit mehr ftatt. Misburg, den 29. Mai 1897.

Der V

orftand.

R. Scheft.

bei unserer

[16273]

Actien Gesellschaft Kurhaus Eilenriede.

Debet.

Vilanz.

Credit.

1896 Dezbr. 31.

Deb

An

et.

Grundstü>k-Konto Banquier-Konto . . Sparkafsen-Guthaben Inventar-Konto . . D

Gewinn- und

t d 191 323/08 569/01 350 |—

2 200|— 2 925|—

197 367109]

1896 Dezbr.

31. | Per Gewinn- u. Verlust-Konto Aktien-Kapital-Konto . . Hypotheken-Konto .

Verlust-Konto.

A S 6 267/09 75 000|— 116 100|—

197 367/09 Credit.

1896 Dezbr. 31.

Hannover, 31. Dezember 1896 Der Vor

| An Steuern u. Kommunalabgaben

insen etriebskosten. . ..

Saldovortrag . . . 4

M

240184 4 644

_6 267/09 15 551/67

4 399 |74||

1896 Jan. 1

Dezbr. Dl: Ä

Per Saldo

E as Zinsen s

ftand. Adolph Michaelis.

S 47

26 67

[16327]

Activa.

Actien-Gesellschaft Petroleum-Lagerhof.

Rechnungs-Abschluß pro 1896—1897.

F assiva.

An Immobilien-Konto íöInventarien-Konto Wasserbau-Konto . Reservoir-Konto . . Maschinelle Anlage-Konto . Terrain Konto s oe General-Kafsa-Konto Direktions-Kassa-Konto . Konto pro E Neservefonds-Effekten-Konto .

Debet.

Diverse .

768 060/27 Gewinn- und

Mb 5 82 448/40 2 785 90

3 245/50 255 87740 9 538,90 282 843/47 39 300/40 2 040'— 4145/15 85 835/15

Per Aktien-Kapital-Konto . Hypotheken-Konto Reparaturen-Konto . . . Dispositionsfonds-Konto . Neservefonds-Konto . Tantième-Konto . Dividenden-Konto . . . Gewinn- und Verlust - Neserve- Konto: Gewinn-Vortrag auf neue

Rechnung S

Verlust-Konto.

M S 590 000|— 128 550|— 200|—

3 725|— 104 000!— 1158/52 10 400

26 75 768 060 27 Credit.

An Verwaltungs-Unkosten-Konto . Arbeiter-Wohlfahrts-Konto ypothekenzinsen-Konto mmobilien-Konto : Abschreibung . . íSnventarium-Konto:

Abschreibung : Wasserbau-Konto : Abschreibung

Reservoir-Konto :

Abschreibun Reparatur-Konto. . . . Neservefonds-Effekten-Konto . Maschinelle Anlage-Konto Tantième-Konto . . Dividenden-Konto zu vertheilende Á6 520 000 Aktien - Kapital 2 9/0 Gewinn- und Verlust - Reserve- Konto : Gewinn-Vortrag auf neue Reg e

Dividente de

Berlin, den 31. März 1897. : :

Wir bescheinigen hiermit, daß die vorstebend aufgeführten Posten mit den ordnungêmäßig ge-

führten Geschäftsbüchern übereinstimmen. Ful. Grünwald. Griebel.

Die für das Geschäftsjahr 1896/97

gewählten Revisoren.

47 013/60

M 1A 15 825/51 828/12

5 145 /—

1 682/60 696/50 360/60

8 1020:

1955/76

61/75 77344 1 158/52

10 400/—

26/75

Per Gewinn- und Verlust - Reserve- Konto: Vortrag aus dem Ge- schäftsjahr 1895/96 . Lagermiethe-Konto : art t E Reservoirmiethe-Konto: Einnah a arde Ein- und Auss\peicherungs-Konto: L E Waagegeld-Konto :

Einnahmen. . . Krabngeld-Konto: Einnahmen. . Waggongeld-Konto: Einnahmen. . ._. JInteressen-Konto : Einnahmen.

Rud. Federmann.

M S

235/25 13 213/60 10 425 |—

6 241/57 5 732/25 6 041/23

763/55

4 361/15

47 013/60

Alfred Zielenziger.

Deputirte des Verwaltungsraths der Actien-Gesellschaft Petroleum-Lagerhof. Die Dividende is zahlbar mit S °%/% vom P. Juni cr. bei Herrn Julius Lewissou, Friedrichstraße 131 a.

[16267]

Bilanz pr. 31. Dezember 1896, _ nach den Beschlüssen der Generalversammlung vom 20. März 1897 festgestellt.

Anlage-Konti

Abschreibungen 1896 Ÿ Vorräthe Kassa-Konto Effekten-Konto . . Debitoren-Konto

. « « é 827 904.72

152 150.80

Wolkenburg, 20. März 1897.

Leipziger Vaumwollwebercei.

Der Auffichtsrath. Offermann, Vorsitzender.

P assiVa. Aktien-Kapital-Konto . ypotbeken- Konto reditoren-Konto . . .

# [S

1130 672130

M d 300 000 105 894'14 724 778/16

1120672'30

[16268]

Nach den in der ordentlihen Generalversammlung stattgefundenen Ergänzungswahlen, sowie nach erfolgter Koniîtituierung besteht der Auffichtsrath unserer

Gesellshaft gegenwärtig aus folgenden Herren :

Konsul Hubert Leopold Offermann, Leipzig, Vor-

Geheimer Kommerzien-Rath, Generalkonful Con- rad Alfred Thieme, Leipzig, ftellvertretender

fißender,

Vo

rfizender,

Konsul Paul Bernhard Limburger, Leipzig, Kaufmann Fedor Alexander Cragen, Leipzig,

Kaufmann Paul Rudolph Eduard Stöhr, Leipzig-

Dir

lagwiß, or Gustav Hertle, Leipzig. Weolkenburg, 20. März 1897.

Leipziger Baumwollweberei,

_Der Auffichtsrath. Offermann, Vorsitzender.

[16335]

1897, Vormittags ¿Uk Uhr, lokale der Gesellschaft zu Heidelberg.

vzrsammlung verabfolgt werden. Heidelberg, ten 1. Juni 1897.

Der Vorstand.

Rud. Krauß é.

Der Auffi E. Gunderlo< (Vorsitzender), l rénérale prochaine,

Einladung zur außerordentlichen Geueral- versammlung der Act. Ges. Schloß;-Hotel «& Hotel Bellevue zu Heidelberg am 19.

im Geschäfts-

Tagesorduung: Beschlußfassung über den An- trag eines Aktionärs betr. Aenderung der $S 7, 11, 20, 21 und 32 der Statuten.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- fammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens 16. Juni, Mittags 12 Uhr, anzu- melden unter gleichzeitiger Deponierung derselben bei tem Bankhause Schmit Heidelberger & Cie. in Mainz oder bei dem Vorstande unserer Ge- sellschaft, wogegen die Eintrittékarten zur General-

têrath.

Juni

4.

; [16271] Altenburger Hutfabrik vorm. Mas in Lig. Hierdurh machen wir gemäß Ari. 245 Abs. 4 des

Handelsgeseßbu<s bekannt, daf die Liquidation Sas gelegter SeGlulüerhunng beendet ift. ebm am 31. Mai 1897. ltenburger Hutfabrik vorm. Max Förster in Lig. A. Reinhard. R. Gents\<.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- [16313] Genossenschaften.

Gemäß $ 33 der Statuten laden wir die Genofsen hiermit zu der am 16. Juni 1897, Nach- mittags 5 Uhr, im Bureau der Tiefbau-Berufs- genossenschaft, Kleiststraße 11, stattfinzenden ordent- lichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung :

1) Bericht über die Geschäftslage.'

2) Vorlegung des Revisions-Berichtes über die nah $ 51 des Geseßes vom 1. Mai 1889 stattgehabten Revision.

3) Prüfung und Genehmigung des nas abshlusses 1896; Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

4) Neuwahl von zwei Auffichtsrathsmitgliedern und einem Vorstandsmitgliede; Wahl des Vorsitzenden des Aufsichtsraths und des Vor- standes, fowie deren Stellvertreter.

5) Feststellung des Verwaltungs-Etats 1898.

6) Sonstige geshäftliße Mittheilungen.

Die Jahresre<nung und Bilanz der Genossenschaft liegt während der Geschäftsstunden in dem Bureau, Kleiststraße 11, aus.

Berlin W., Kleifistraße 11, den 28. Mai 1897. Unfall-Genofsenschaft der Deutschen Tiefbau- Unternehmer.

(Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.) Der Auffichtsrath. C. Krause, Vorsitzender.

8) Niederlassung 2. von Nechtsanwälten.

[16235] Bekanntmachung. :

Zufolge Verfügung von heute ift in unserer RNRechtsanwaltsliste die Eintragung des Rechtsanwalts Samuel Sternfeld zu Kulm gelöscht.

Kulm, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

[16316]

In der Liste der Rechtsanwalte ist der unter Nr. 1 eingetragene Rechtsanwalt Arnold Pohl aus Nieder- breisig heute gelö\{<t worden.

Sinzig, den 1. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

| 9) Bank - Ausweise.

[16225] Ausweis

Oldenburgishen Landesbank Þ

er 31. Mai 1897. Activa.

Qaslemeiand Tes AEBEN: Debil aa a I ARSADE: Les «„ 2 955 705. Konto-Korrent-Saldo . „8732 694, Lombard-Darlehen e TO45SIS. Bani L e 428/000; N eingeforderte 60 9%

Aktien-Kapitals ¡ 1 800 000. e E O S 73 102.

P assiva.

‘des

Aktien-Kapital # 3 000 000. Depositen :

Negierungsgelder

und Guthaben

öffentl. Kafsen A 91 187. 33

Einlagen von

Privaten . . 13 347 505. 12

Einlagen auf Che>-Konto 1051 235. 59 #4 23 709 928, 04 Aufgerufene, no< ni<t zur Ein- lôsung gelangte Banknoten . 500. Reservefonds L 926 010:30 Dee E 96870628 M. 27 605 202. 57 Oldenburgische Landesbank. Merkel. Harbers. Wiesenbach.

10) Verschiedene Bekaunt- machungen.

[16223] Bekanutmachunug.

Die Kreis- Thierarztstelle des Kreises Kart- E fo] zum 1. August d. J. neu beseßt werden.

u dem Gehalt von 600 #4 ist bisher ein Zuschuß aus Staatsmittekn von 300 4 gewährt worden,

Geeignete Bewerber wollen d unter Einreihung ihrer Zeugnisse und eines kurzen Lebenlaufs binnen 4 Wochen bei mir melden.

Danzig, den 22. Mai 1897.

Der Regierungs-Prssideut. In Vertretung: Fornet.

[16024]

_ Compaguíe Internationale pour l’Exploitation de nouvelles Inventions. Société anonyme.

Le conseil informe le public que Mr. Hugo Hartung a été nommé admíinistrateur dans l’assemblée générale extraordinaire le 12. avril 1897 et que Mr. Max StecKer a résillié son poste d’administrateur et à 8a place

Mr. G. Scheuber à Berlin, Blumenstrasse 74, est nommé administrateur jusqu’à l’assemblée

[16328] Bekanntmachung. Preisausschreiben zur Erlangung eines für die Bespannung von Armee Fahrzeugen S Zughakens als Ersaß den zur eit eingeführten Tau- und Steuerkettenhaken __mit Sperrriemen.

I. Es ift wünschenswerth, ein Muster eines neuen Zughakens zu erhalten, welhes folgenden Anforde- 9 n ria Sicherheit selbftthätiges Lös.

nbedingte Sicherheit gegen se ätiges Lösen.

2) Leichte und rasche Handhabung, au< unter s{<wierigen Verhältnissen. Namentlich if es er- wünscht, \ftraffgespannte Taue leit lösen zu können, ohne das Tau vorber erhebli< lo>ern zu müssen.

3) Widerstandsfähigkeit im feldmäßigen Gebrauch, besonders gegen Verbiegungen, Abnußung und Witte- rungseinflüfse.

4) Die Anwendung von Gelenken und Federn ist non ausgeshlofsen, jedo<h na< Möglichkeit zu vêr- meiden.

5) Es wird besonderer Werth darauf gelegt, daf der lei iBlagene Zughaken bei etwaiger Einführung möglihst wenig Aenderungen an den Tauen, Ort- scheiten und Bra>en bisheriger Art im Gefolge hat.

I[. Die Preisbewerbung ist ofen für deutsche Staats8angehörige eins<hließli< der Angehörigen de& deutshen Heeres.

Die Einsendung {ließt für die Militärverwal- tung die Ermächtigung in \si<, die Muster zu Ver- suh8zwe>en fowie später zur Ausftattung des Heeres mit den prämiierten Zughaken bvervielfältigen zu lassen, ohne daß daraus dem Einsender ein Anspruch- auf Vergütung oder Entschädigung erwächst.

IITL. An Preisen werden agusgeworfen :

a. ein erster Preis von . 1500 M b. cin zweiter Preis von . 800 c. ein dritter Preis von . 400 ,„ d, ein vierter Preis von . . 200 ,

Die Preise werden den besten Mustern zuerkannt: werden, sofern diefe den gestellten Anforderungen annähernd entsprehen. Die eingereihten Muster werden ni<t wieder zurü>gesandt, sondern gehen in das Eigenthum der Militärverroaltung über.

IV. Die einzusendenden Muster müssen bis zum 30, Oktober 1897 bei der Artillerie-- Prüfungskommisfion, Berlin W., Kaiser- Allee Nr. 125/126, kostenfrei eingehen.

Iedem Muster ift ein vente Briefumschlag beizufügen, welher im Innern Namen und Wohnort des Einsenders enthält.

Das Siegel darf weder Namen no< Wappen er-- kennen laffen.

Auf dem Umschlag und dem Muster muß ein und- dieselbe mehrziffrige Zahl deutlich angegeben sein.

Der Umschlag wird erst nah Zuerkennung der Preise geöffnet.

V, Die Zuerkennung der Preise erfolgt auf Vor- {lag der Artillerie-Prüfungskommission dur< das- Kriegs-Ministerium spätestens im Oktober 1898.

Die Benachrichtigung sämmtlicher Bewerber erfolgt: seiner Zeit dur< die Artillerie-Prüfungskommission.

Berlin, den 25. Mai 1897.

Kriegs-Ministerium. von Goßler.

[16310] Verein für Massenverbreitung guter Schriften...

Einladung zur VIIEX. ordentlihen Hauptver- sammlung: Sonntag, den 27. Juni 1897, Nachmittags L Uhr, im Gesellshaftslokale der „Armbrust“ in Weimar.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht.

2) Rechnungslegung und Entlastang des Haupts vorstandes.

3) Ersaßwahl in den Hauptvorstand.

Weimar, den 26. Mai 1897.

Der geschäftsführende Ausschuß des Vereins für Massenverbreitung guter Schriften. Dr. Slevogt, Geh. Regierungs-Rath, Vorfißender. [16275]

Úsambara-Kaffeebau-Gesellschast.

Die Theilhaber unserer Gesellshaft werden hier- duch zur ordentlichen Hauptversammlung auf den 21, Juni 1897, Vormittags 1k Uhr, na< Berlin, Wilbelmstr. 92/93, Architektenhaus,. Saal B.,, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Jahres-- re<nung und Bilanz.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der JFakbresre<hzung und Bilanz, sowie über die A8 der Direktion und des Aufsichts-- rathes.

3) Ausloosung und Ersaßwahl von Mitgliedern- des Aufsichtsrathes. O

4) Antrag des Aufsichtsrathes auf Ermächtigung zur Erhöhung des Grundkapitals auf eine Million Mark und zu dessen allmählicher Begebung. :

5) Antrag des Aussihtsrathes auf Aenderung. des $ 29 des Statuts, betreffend das Stimm- re<t. (Der dritte Absay des $ 29 des Statuts soll den Zufayß erhalten : fann fein Antheilinhaber mehr als 1C0 fremde Antheile vertreten. *)

Berlin, 29, Mai 1897.

Der Aufsichtsrath der Usambara-Kaffeebau-Gesellschaft, &. V.: Karl Zeiß schel.

[16224] Bekauntmachung. j

Am zweiten Dezember achtzehnhundertfünfunds neunzig ist zu Düsseldorf die daselbst wohnende Wittwe Julius Kelterboru, Johanna, geb. Müller, eboren zu Höxter am neunten Mai achtzehnhunder1t- fänfunddreißia, estorben, ohne, soviel ermittelt worden, erbbere<tigte Verwandte zu hinterlassen. Es hat taher der Königlich Preußische Fiskus, ver- treten dur< die Königliche Regierung zu el- dorf, den Antrag gestellt, ihn in den Besiy des Nachlasses einzuweisen,

Etwaige erbbere<tigte Personen werden auf- gefordect, ihre Ansprüche beim Königlichen Land- gerichte zu Düsseldorf, 11. Zivilkammer, geltend- zu machen.

Safcidork, den 28, Mai 1897,

Der Rechtsanwalt : Kramer, Justiz-Rath.

„JedohS

Das Central - Berlin au< durch die Anzeigers, SW. Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

andels - Register für das Deutsche Reih kanx dur alle öniglie Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 2. Juni

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels3-, G t8-, Zeichens, S - unD neNegif übe \ f - Fabplaa Sifoiltioiinneen: ber deoliében, Elscababnen enthalten E T Da E Len R Le s amg O Börsen-Negistern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarifs und

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (x. 1254)

Das Eentral Handeks - Negister für das Deuts<he Reich erscheint in der Regel täglih, Der Bezugsprets beträgt U e 80 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 &. Infertionspreis für den Raum einer Druc>zeile 30 K.

Vom „Central-Handels8-Regifter für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 128 4. und 128 B. ausgegeben.

oft - Anstalten, für reußisGen Staais-

1897.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nach Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels8- registereinträge aus dem Königreich Sas en, dem Königrei<h Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Aachen. [16294] Unter Nr. 2278 des Gesellschaftsregisters wurde die ofene Handelsgesellshaft unter der Firma „Arthur Schorn & Cie,“ mit dem Siye zu achen eingetragen. Die Gesellshafter sind: Damian Hermann, Tuchfabrikant, und Arthur Schorn, Kaufmann, beide in Aachen. Die Gesellschaft hat am 29. Mai 1897 begonnen, und ift zur Vertretung derselben nur der Theilhaber Hermann berechtigt. Aachen, den 31. Mai 1897. öniglihes Amtsgeriht. Abtheilung d. [15108]

Bergen, Rügen.

In unser Gesellschaftsregister iff unter Nr. 7 (Firma Funk & Radvan) eingetragen:

Das Seschäft ist dur< Vertrag des Geselishafters Caspar Funk und der Erben des Gesellschafters Radvan an den Kreidefabrikanten Otto Funk in Sagard und den Kreidefabrikanten Carl Otte in Gummanz veräußert, welche dasselbe unter der bis- herigen Firma fortführen. a l

Demnächst ift in unser Gesellschaftsregister zufolge Verfügung vom 10. Mai 1897 am 11. Mai 1897 eingetragen untec Nr. 32 die Firma Funk uud Radvau mit dem Sitze in Gummanz.

Die gegenwärtigen Gesellschafter:

der Kreidefabrikant Otto Funk in Sagard und

der Kreidefabrikant Carl Otte in Gummanz seyen das bisher unter dieser Firma betriebene Han- delsgeshäft (Nr. 7 dieses Registers) fort.

Bergen a. Ng., den 11. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. II.

Berlin. Haudelsregisier [16329] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. Uut Verfügung vom 29. Mai 1897 ist am selben Tage Folgendes vermerkt : Die Gesellshafter der hierselb am 1. April 1897 begründeten offenen Handelsgesellschaft : fin Hirschfeld « Co. nd

Kaufmann Louis Hirschfeld und Fräulein Emma Brodek, beide zu Berlin. S Dies ift unter Nr. 17 102 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Persönlich haftender Gesellschafter der hierselbft begründeten Kommanditgesellschaft : Berliner Feinfilter-Fabrik Selleuscheidt Kommandit-Gesellschaft

i Ingenieur Carl Sellensheidt zu Berkin. Dies ift unter Nr. 17 101 des Gesellschaftsregisters

eingetragen. : Gelöscht ist: Firmenregister Nr. 27 745 die Firma: Berliner Feiufilter-Fabrik, Sellenschcidt. In unser Firmenregister is bei Nr. 6202, woselbst die Firma: Gebrüder Friedmann Spritfabrik mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlaffungen zu Stettin, Neufahrwasser und Stolp i. P. vermerkt steht, eingetragen : : i pa Köln a. Rh. besteht ejne Zweignieder- assung. Ein gleicher Vermerk is in unser Prokurenregister bei Nr. 10 113 und Nr. 11 221 eingetragen worden. In unser Firmenregister ist bei Nr. 29 042, wo-

{elbst die Firma : / E M. Brasch

ist

« mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein-

getragen :

Zu Schöningen, Quedlinburg, Braun- \<weig und Nienburg a. W. best-hen Zweig- MENS mgen, i i

Ein gleiher Vermerk if in unser Prokurenregister bei Nr. 12 087 eingetragen worden. In unser Firmenregister sind je mit dem Sihe zu Berlin, unter Nr. 29 536 die Firma: W. Petit und als deren Inhaber der Ingenieur Waldemar Petit zu Berlin, unter Nr. 29 537 die Firma: C. Wawrzinek und als deren Inhaber Kaufmann Constantin Warworzinek zu Berlin, unter Nr. 29 538 die Firma: A. Henke und als deren A Frau Tapezterermeister Auguste Henke, geb. Höni>ke, zu Berlin eingetragen worden. Dem Tapezterermeister Carl Henke zu Berlin ift für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt und dies une Nr. 12158 des Prokurenregisters eingetragen worden. Der Optiker Gumal Bo>kha>ker zu Berlin hat für sein hierselbst r gA der irma:

. rífffel (Firmenregister Nr, 29616) betriebenes Handels-

ges<äft dem Buchhalter Ernst Brieft zu Berlin Prokura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 12 156 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Die Kommanditgesellschaft in Firma: Kommanditgesellschaft zur Verwerthung von Mineuproducten J. Wehl æ@ Co.

(Gesellschaftêregister Nr. 15 869) hat für ihr hier- selbft betriebenes Handelsgeschäft dem Kaufmann Heinrich Liebmann zu Berlin Prokura ertheilt, und ist dieselbe unter Nr. 12 157 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Gelöscht ift: Firmenregister Nr. 25111 die Firma:

Hermann Lasfki,

Verlin, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

Berlin. Hanvelsregifter [16330] des Königlichen Amtsgerichts X zu Verlin. Laut Verfügung vom 29. Mai 1897 ist am

31, Mai 1897 Folgendes vermerkt :

In unser Firmenregister ist unter Nr. 29 210, wo- selbst die Firma: Dampfswäscherei der Berliner Gewerbe Auëêsstellung ter Welp

mit dem Sitße zu Berlin vermerkt steht,

getragen :

Das Handelsgeschäft ift dur< Vertrag auf den Kaufmann Julius Schön zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unier der Firma:

Dampfwäscherei der Berliner Gewerbe- x Ausftellung J. Schön fortseßt. Vergl. Nr. 29 539. Demnächst is ia unser Firmenregister unter Nr. 29 559 die Firma: z Dampfwäscherei der Berliner Gewerbe- : Ausstellung J. Schön

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber

der Kaufmann Julius Schön zu Berlin cingetragen

worden. In unser Firmenregister is unter Nr. 29 540 die

Firma:

Eugen Dosda Nugholzhandlun

mit dem Sihe zu Berlin und als deren A baber

der MAADIE Eugen Dosda zu Berlin eingetragen

worden. Laut Verfügung vom 31. Mai 1897 ift am selben

Tage Folgendes vermerkt:

In unset Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 29 541 die Firma: Carl Rüttger und als deren JFnhaber der Ingenieur Carl Nüttger zu Berlin, unter Nr. 29541 die Firma: N. Reinert und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Gustav Richard Reinert zu Berlin, eingetragen worden. l Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 25 261 die Firma: A. Reinert.

Prokurenregister Nr. 10 136 die Prokura des Carl Gustav Richard Reinert für die vorgenannte Firma. Verlin, den 31. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

ein-

Berlin. Hanudelêregifter [16331] des N Umtsgerichts T zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 29. Mai 1897 sind am 31. Mai 1897 E Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister ift bei Nr. 7581, woselbst die Aktiengesellschaft : Heidelberger Riesenstein mit dem Sive zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : j Der Geheime Justiz-Rath Richard Wilke ift aus dem Vorstande geschieden. Der p 1A rittershafts-Direktor Leopold von Buch zu Berlin ist Vorstand geworden. In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 15 793, woselbft die Aktiengesellschaft : Vereinigte Eisenbahnbau- und Betriebs- Gesellschaft mit dem Sive zu Berlin vermerkt sieht, getragen : i : Das Vo1standsmitglied Baurath Alfred Phi- lippi hat seinen Wohnsiß von Efsea a. Nuhr nah Groß-Lichterfelde verlegt. Die Gefellschaft in Firma:

Kohlensäure Verkaufs-Verein, Gesellschaft mit beschränkter Haftun (Gefellshaftsregister Nr 16 864) mit dem Sitße zu Berlin und Zweigniederlassung zu Oberlahnftein hat den Kaufleuten Paul Werner und Phboebus Berlowit, beide zu Berlin, und Johann Wolter und Tuiécon Neuhaus, beide zu Oberlahnstein, Kollek{ivprckura derart ertheilt, daß j- zwei von ihnen gemeinf<aftliÞ die Firma der Gesellschaft zu

zeichnen befugt sind. Dies ist unter Nr. 12159 des Prokurenregisters eingetragen. Berlin, den 31. Mai 1897. Königliches Amtsgericht T1. Abtbeilung 89.

Cassel. Handelsregister. [15832] Nr. 1757. Firma: Maschinenbau-Actien:Ge- sellschaft vorm. Bek & Henkel in Cassel. Durch Beschluß des Auffichtéraths vom 8. De- ember 1896 ist der Direttor Ferdinand Pleny n Geislingen zum kaufmännishen Direktor und dur Beschluß vom 31. März 1897 der Kaufmann Heinrih Gievers zu Cassel zum stellvertretenden Di-

ein-

$

rektor gewählt worden. Herr Pleny zeihnet re<ts- verbindli<ß in Gemeinschaft mit 2c. Gievers oder einem Prokuristen, indem er seine Unterschrift zu der Firma hinzufügt, Herr Gievers in Gemeinschaft mit dem 2c. Pleny oder einem Profuristen, indem er der Firma seinen Namen „in Vertretung" bezw. i. V. hinzufügt. Eingetragen 20. Mai 1897. Caffel, den 20. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Dt. Eylau. Bekanntmachung. [15834]

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage is in unser Firmenregister bei der unter Nr. 333 ver- zeihneten Firma Dt. Eylauer Dachpappen- fabrik Eduard Dehn zu Dt. Eylau folgender Vermerk eingetragen worden:

Die Firma ift dur< Vertrag wieder auf den Kauf- mann Eduard Dehn in Dt. Eylau übergegangen.

Ferner is die bezeihnete Firma unter Nr. 334 mit dem Sitze in Dt. Eylau und als deren In- haber der Kaufmann Eduard Dehn in Dt. Eylau eingetragen.

Dt. Eylau, den 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. 1.

laut Anmeldung vom 19. am

DüisSsecldorLs. [15835] Die unter Nr. 1843 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Pandelsgesellshaft in Firma Leven «& Cie. ist aufgelöst und die Firma erloschen. Düsseldorf, den 26. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Eisenach. [15836] Fol. 260 unseres Handelsregisters ist die Firma S. Neumaun in Eisenach und als Inhaber Fräulein Sophie Neumann eingetragen worden. Eisenach, den 26. Mai 1897. Großherzogli<h S. Amtsgeriht. LTV. Eisenbersg, S.-A. Befanntmachung. [16119] Auf Fol. 171 des hiesigen Hanbvelsregiiters ist die Firma Moriß Fickenwirth in Eisenberg und als deren Inhaber der Kaufmann Moriß Fi>kenwirth in Eisenberg heute eingetragen worden. Eisenberg, den 28. Mai 1897. Herzogliches Amtsgericht. Voret\><.

Elberfeld. Sefanntmachung. [16120] Fn unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 2716, woselbst die Handelsgesell]haft in Firma Ferber « Wallmichrath mit dem Siße zu Elberfeld ver- merkt steht, eingetragen worden: Die Handelsgesellschaft ift durh gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kausmann Max Matthcy hierselbst ist zum alleinigen Liquidator ernannt. Elberfeld, den 28. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. 10e. Emden. Bekanutmachuug. [15838] Auf Blatt 667 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma : Emder Versaudthaus Rosenberg «& Polak eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Emden, den 28. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. ILI.

Emden. Bekanntmachung. [15837] In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 669 eingetragen die Firma:

Emder Versandthaus Beruhard Polak mit dem Niederlassungsorte Emden und als deren Fnhaber Kaufmann Bernhard Polak in Emden.

Emden, den 28. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. IL.

Engen. i [16121]

Nr. 7439. fn das Firmearegister O.-Z. 69 Firma Karl Jäger in Aach wucde eingetragen :

Die Firma ift erloschen.

Engen, den 28. Mat 1897.

Gr. Amtsgericht. (Unterschrift)

Erfurt. (16122 In unserm Prokurenregister ist heute die na Nr. 299 dem Kaufmann Emil Krall hier für die Firma F. J. Krall hier ertheilte Prokura gelöscht

worden. Erfurt, den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 5.

Gartz. [16123]

In unser Firmenregister is zufolge Verfügung vom 19. d. M. heute Folgendes eingetragen :

zu Nr. 21 Kolonne 6:

Dex Kaufmann Gustav Nosendorff in Gar a. O. ist in das von dem Kaufmann Hermann Nosendorff in Gary a. O. unter der Firma Selig Nosen- dorff betriebene Handelsgeschäft als Gesellschafter eingetreten und ist die dadur entstandene, die alte Firma fortführende Handelsgesellshaft unter Nr. 6 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Ferner ist in unser Gesells aftsregister zufolge Verfügung vom 19. d, M. heute Folgendes ein- getragen :

zu Nr. 6: Kolonne 2: Selig Rosendorff.

Kolonne 3: Garz a. O.

Kolonne 4: Die Gefellshafter sind:

1) der Kaufmann Hermann Nosendorff,

2) der Kzufmann Gustav Rosendorff, beide in Gary a. D.

Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1889 begonnen.

Jeder der genannten Gesellschafter ist zur Ver- tretung der Firma bere<tigt.

Garßs a. O., den 21. Mai 1897.

Königlihes Amtsgericht.

Hamburg. : [16140] Eintragungen in das Hanudel®register. 1897, Mai 26.

Boswau «& Knauer. Zweigniederlassung der gleihnamigen Firma zu Berlin. Inhaber: Her- mann Carl Franz Knauer und Rudolph Albert Gedinans Angue, beide u E s

iese Firma hat an Friedrih Hetinrih Geor Nose Prokara ertheilt. s

Henry Gobert. Diese Firma hat an Jver Matthiesen Prokura ertheilt.

G. W. Grothusen. Johannes Wiggers, zu Altona, ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bisherigen Inhaber Georg Wilhelm Grot- busen, hierselbst, unter der Firma Grothusen «& Wiggers fort.

Adler «& Heitmaun. Diese Firma, deren Inhaber der am 20. Juli 1893 verstorbene Christian Hein- ri< Theodor Heitmann war, ist erloschen.

Theod. Berkhahn jr. Diese Firma, deren Jnhaber Wilhelm Theodor Berklhahn war, ift aufgehoben.

Mai 28.

C. F. G. Fischer. Diese Firma, deren Inhaber der am 27. Dezember 18925 verstorbene Carl Friedrih Gottlieb Fischer war, ift erloschen.

J. Lewinski. Inhaber: Jacob Lewi Lewinski.

Diese Firma hat an Albert Simon Heinemann

Prokura ertbeilt.

Van den Bergh's Margarine-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Zweigniederlassung der Mena geo Firma zu Kleve.

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 28. No- vember 1895 mit Berichtigung vom 19. Juni 1896.

Die hege Zweigniederlassung ift errichtet am 24. Mai 1897.

Gegenstand des Unternehmens ift die Fabrikation und der Vertrieb von Margarine, Speisefetten und verwandten Produkten.

Das Stammkapital der GesellsYhaft beträgt 6 5 000 000.

Die Gesellshafter Samuel van den Bergh, Isaac van den Bergh und Arnold van den Bergh, \ämmtlih Kaufleute zu Rotterdam, bringen als Inhaber der Zweigniederlassung der offenen Han- delsgesellshaft Simon van den Bergh zu Kleve das von dieser Firma betriebene Fabrikations8«

esdäft mit allen Anlagen, Gebäulichkeiten,

Maschinen, Werkzeugen, Inventarien und Vor- râthen, sowie mit allen Aktiv:zn und Passiven, insbesondere au< den Grundstü>en des Grund- bus von Kekllen, Band I1V, Artikel 158, in die Ge\ellshaft ein und zwar gleihmäßig für si< und zu Gunsten der übrigen Gesellschafter Jacob van den Bergh und Henry van den Bergh, beide zu London. Der für diese Einlagen angenommene Geldwerth von #4 5 000000 wird den Gesell- \shaftern zu gleihen Theilen auf ihre Stamm- einlagen von je „&« 1 000 000 angere<hnet.

Zu Willenserklärungen, welche die Gesellschaft verpflichten follen, genügt die Unterschrift zweier Geschäftsführer oder je eines Geschäftsführers und je eines Prokuristen. Die Geschäftsführer zeihnen in dec Weise, daß sie der Firma der Ge!ellshaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gefellschaft geshehen dur einmalige Einrü>ung in den „Deutschen Reichs-Anzeiger“ unter Beifügung der Firma und des Namens der Geschäftsführer oder eines Geschäftsführers und eines Prokuristen.

Zu Geschäftsführern find:

1) Samuel van den Bergh, i

2) Isaac van den Bergh, Kaufleute, beide zu

Rotterdam, | Bergh,

3) Henry van London, und

4) Iohann Manger, Fabrikdirektor, bestellt worden.

Die Gesellschaft hat Cornelius Kalknanu Kleve, dergestalt zum Prokuristen bestellt, daf derselbe N sein soll, in Ge t mit j einem Geschäftsführer die Firma dec Gesellsaft per procura zu zeihnen.

Peter Schou. Diese Firma bat die an Julius Marius Michael Rydfabm ertheilte Prokura auf gehoben.

Henri Grand. Inhadir: Grand.

Actien - Gesellschaft vorm. C. H. StodwasFer «& Co. zu Berlin. Die Geschast hat die früher an Robert Max Wegner ertheilte Veilk macht aufgehoben, sh jedoch alctézeîtiz reitet für alle etwa no$ unerledigtem Vertändüttüitnn in der Person von Felix Adel Kriduiäth Meyer, in Firma Felix A. Mever, diere Ret uu nehmen.

M. J. Cohn W=e & Sohm. Dir Seele untec dieser Firma, derem Zubater dür veriterbemn Rachel Cacilie, get. Gilde, des Magmwes Joseph Cohn Wittwe, und Abraham Zeki Cobn waren,

den Kaufmann, ja

zu Kleve,

Charles Pierre Henri

ist aufgeldft.