1897 / 130 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

r P T E P L L E L

[E E E S E S R

ra,

j 6A (f 4 F j F # 4 7 # 7 E j Ê

Ä:

R R R e Rd S ias

A

Ee dttZ:

E

E S tee E

tat L S

EE N

e

Ler m:

R A ei E B

Der Mechaniker. Zeitschrift zur Förderung der Mechanik, Optik, Elektrotehnik und verwandter Gebiete. (Verlag von Marx Laaws, Berlin W.) Nr. 10. Inhalt: Neuere Längen-ZTbeilmaschinen. Mittheilungen: Mittheilung, betr. die Clermont- Huet’shen Doppelperspektive. Warnung für Erfinder. Meolekulare Vorgänge beim Polieren. L. P. Ca- sella {. III. Jahresbericht der Großherzogl. sächs. Fawiduie für Glasinstrumentermaher. Aus» tellung im Anschluß an die Naturforscher-Versamm- lung. Internationale Erportwaaren-Auésstellung in London. Die Sleifmashine Reform. Für die Werkstatt. Tabellarishe Zusammenstellung der wichtigsten Bestimmungen der in- und ausländischen Been se Geschäftlihes. Büchershau.

atentliste. Sprechsaal.

eitschrift für Maschinenbau und Schlosserei. (Verlag von Gustav Hoffmann Berlin N., Schönhauser Allee 56.) Nr. 10. öInbalt: Von der Gartenbau-Ausftelung zu Berlin- Treptow. Wandarm - Leuchter. Feuilleton. Sllustrierte Patentshau: Sicherbeitss{hloß mit elektrisher Lärmvorrihtung. Universalmaßftab, als Winkelmesser, Schmiege, Zirkel und Tafter verwendbar. Die Haftyflihr der gewerblichen Unternehmer in Deutschland. Technische Anfragen und Beantwortungen: Ausgießen von Lagerschalen; Linksgewindeschneiden mit Nechtsgewindebacken ; Be- schreibung von Ausrückvorrihtungen für Tranë®- missionen; Anlegung eines Abessiaier - Brunnens ; Stärke des Drahtseils für einen Lastenaufzug; Aus- seßen der Zündung bei einem Gaëmotor; Vtangel- haft funktionierenter Kettenzug an einer Häck|el- maschine; NRippen- oder gezabnte Walzen zum Häckselmaschinenbetrieb 2c. Technisches. Al- gemeines. Literatur. -—— Bezugsquellen-Vetmitte- lung. Submissions - Kalender. Marktbericht. Se GebrauhëmustersWußz-Anmeldungen. Konkurse.

Allgemeine Buchhärdlerzeitung. (C. F. Müller Verlag, Inh. P. Zürner, Leipzig) Nr. 20. Snhalt: Verlag und Sortiment. Von Robert Umbreit. Die Kunst im Buchdruck. Vort. von Dir. Dr. P. Jessen. (Schluß.) Aus der Ge- \chäftswelt. Zurückverlanzte Bücher. Vereins- nachrichten. Postalishes. Vermischtes.

Zeitschrift für Transportwesen und Straßenbau. Organ zur Hebung des Sekundär-, Tertiär- und Straßenbahnwesens, sowie des Straßen- Haues und aller städtishen Anlagen. (Verlag von Julius Engelmann, Berlin W., Lüßowstr. 97.) Nr. 15. Inhalt: Straßenbau: Die Rippe der Straßengleise. (Illustriert.) Verwaltungsberiht von Dreéden über Straßenbau. VI. Straßenbahn- wesen: Hamkurger Versuhs\trecke für eine elektrische Straßenbahn mit unterirdis{er Stromzuführung auf dem Eisenwerk vorm. Nagel u. Kaemp. Elektro- magnetisches Straßenbabnsystem von Cirla. (Illu- striert ) Sekundäâr-, Tertiär- und Straßenbahn- Nachrichten. Entscheidungen. Litteratur. Vermisc{tes.

Thonindustrie - Zeitung. Fachzeitung für die Interessen der Ziegel-, Nerblonkitehis, Chawotte-, Töôpferwaaren-, Steingut-, Porzellan-, Zement- und Kalkindustrie. (Berlin NW., Kruppstr. 6.) Nr. 50. Inhalt: Studienreise. Ameiikanishe Ber- blendsteinfabrik. Trockenverfahren. Gerichts- entsheidungen. Verschiedenes. Bücherschau. Geschäftliches: Aenderungen; Neuanlagen; Geschäfts- berihte. Waarenverkehr. Patente. Sub- missionen.

Handels - Register.

Die Handelsreaistereinträge über Aktiengesellshaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhhentlich, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Aachen. ' [16904]

Bei Nr. 97 des Gesellschaftsregisters, woselbst die offene Handelsgesellshaft unter der Firma „Gebr. Hirtz““ mit dem Sitze zu Aachen verzeichnet steht, wurde in Spalte 4 vermerkt: Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöt. Der Kauf- mann Otto Hirt in Aachen seyt das Handelegeschäft unter unveränderter Firma fort.

Bei Nr. 1530 des Prokurenregisters, woselbft die für vorstehende Firma dem Otto Hiry und Josef Schobben ertheilte Kollekivprokura verzeihnet steht, wurde in Spalte 8 vermerkt: Die Prokura ist er- Loschen. : :

Unter Nr. 5113 des Firmenregisters wurde die Firma „Gebr. Hirt“ mit dem Orte der Nieder- lassung Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Hirz in Aachen eingetragen.

Aachen, den 1. Juni 1897.

y Königliches Amtsgericht. Abth, 5. Aachen. [16905]

Unter Nr. 1744 des Prokurenregisters wurde die dem Hugo Hirt in Aachen, Ernst Hirß daselbst und Josef Schobben in Cornelimünster für die Firma „Gebr. Hirtz““ in Aachen ertheilte Prokura ein- getragen. Dieselben find berechuigt, zu je zwei ge- meinschaftlih die Firma per procura zu zeichnen.

Aachen, den 1. Juni 1897. i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 5.

Altona. 06652)

In das hierselb geführte Geselischaftsregister ist beute zu Nr. 1347, betreffend die Firma „Kuoll & C°_ Optische Werkstätte, Gesellschaft mit be- \hräukter Haftung‘““ zu Altona - Bahrenfeld Folgendes eingetragen worden : E

Zufolge Bestimmung der - Gesellshafter vom 17./26. Mai 1897 ift die Ehefrau Amanda Buten- \{chôn, geb. Stademann, zu Altona-Bahrenfeld zum Geschäftsführer der Gesellschaft bestellt.

Altona, den 2. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Berlin. Handelsregister [16922] des Königlichen Amtsgerichts T zu Berlin.

Laut Verfüaung vom 1. Juni 1897 ift am selben Tage Folgendes vermertt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 13 610, woselbst die Handel3gesellschaft :

N. Rosenfeld «& Co. mit dem Siye zu Berlin vermerkt seht, ein- getragen :

Kaufmann Karl Cußler zu Schöneberg if am 14. Mai 1897 als Handelsgesellshafter ein- getreten. Derselbe is zur Vertretung der Ge- sellschaft befugt. :

Dem August Poschmann zu Berlin ist für die vorgenannte Gefellshaft Prokura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 12 160 des Prokuren- registers eingetragen worden.

Dagegen is in unserm Prokurenregister unter Nr. 9546, woselbst die Kollektivprokura des August Poshmann und des Karl Cusseler für die vor- bezeihnete Gesellshaft vermerkt steht, eingetragen :

Die Kollektivprokura ift erloschen.

In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 16 782, woselbst die Handelsgesellschaft

Georg Schulze & Co. mit dem Sitze zu Berlin vermerkt \teht, ein- getragen : 7 :

Die Gesellschaft is durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöt.

Der Kaufmann Georg Schultze zu Schöne- berg b. Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 29 544 des Firmenregisters.

Demnächst is in Nr. 29 544 die Firma:

Georg Schulze &@ Co. mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Schulße zu Schöneberg b. Berlin eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 13 846,

woselbst die Handelsgesellschaft :

Reiche & Schulz mit dem Sie zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : i

Die Handelsgesellschaft ist durch gegenseitige Vebereinkunft aufgelöst.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15 163, woselbst die Handelsgesellfchaft :

Gustav Weftphal mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : : i

Die Handelsgesellschaft ift durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

In unsec Geselischaftsregister ist unter Nr. 15 484, woselbst die Handelsgesellschaft :

C. Kramnie mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : S Budapeft ist eine Zweigniederlassung er- ritter.

Ein gleicher Vermerk ift in unser Prokurenregister unter Nr. 10967 bei der für die vorgenannte Ge- sellshaft vermerkten Prokura des Ernst Herm. Otto Bonsack eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselb am 10. Mai 1897 begründeten offenen Handelsgesellschaft : find Junge « Dabelftein ind:

die Zimmermeister Heinrih Conrad Junge und Nicolaus Friedrih Dabelstein, beide zu Berlin. Dies ift unter Nr. 17103 des Gefellschafts- registers eingetragen worden. In unser Firmenregister ist unter Nr. 20 530, wo- selbst die Firma: Handweberei Hausdorf bei Neurode von Th. Zimmermann mit dem Size zu Hausdorf bei Neurode und Zweigniederlassung in Berlin, leßtere unter der Firma:

unfer Firmenregister unter

Th. Zimmermann vermerkt steht, eingetragen :

Die Zrvoeigniederlassung hier ist aufgegeben.

Ein gleicher Vermerk if in unser Prokuren- register unter 8946, bei der für die vorgenannte Firma vermerkten Kollektivvrekura des Ernst Poehlmann, Richard Baer und Heinrih Geller, eingetragen worden.

In unser Firmenregister is unter Nr. 27 157, wojelbst die Firma:

A. Wolffenftein mit vem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein» getragen :

Die Firma ist in:

A. Wolffeustein Nachfolger verändert.

Vergl. Nr. 29 543. Demnächst ist in Nr. 29 543 die Firma: A. Wolffenfstein Nachfolger mit dem Siye zu Berliu und als deren Inhaberin Frau Rosette Grau, geb. Abramowsky, zu Berlin

eingetragen worden.

Dem Kaufmann Kallmann Grau zu Berlin ist für die legtbezeihnete Firma Prokura ertheilt, und ist dieselbe unter Nr. 12 161 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Dagegen is in unserm Prokurenregister unter Nr. 11036, woselbst die Prokura des Kallmann Grau für die erstbezeihnete Firma vermerkt fteht, eingetragen :

Die Prokura if nach Nr. 12 161 übertragen.

Der Ingenieur Carl Fürchtegott Fla zu Berlin hat für sein hierselbft unter der Firma:

Flach & Callenbach (Firmenregister Nr. 25 788) betriebenes Handels- geschäft dem Kaufmann Eugen Christian Thierig zu Berlin Prokura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 12 162 des Prokurenregifters eingetragen worden.

Berlin, den 1. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilurg 90.

Berlin. Handelsregister [16923] des Königlichen Amtsgerichts T zu Berlin. Laut Verfügung vom 1. Juni 1897 # am 2. Juni 1897 Folgendes vermerkt : In unser Gesellschaftsregister if unter Nr. 6648, woselbst die Kommanditgesellschaft : A. Streicheuberg zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Der Kaufmann Carl Friedri Albert Streichenberg zu Berlin als persönlich haftender Gesellschafter und 5 Kommanditisten sind aus

unser Firmenregister unter

mit dem Sitze

der KommanditgescUschaft ausgeschieden.

Der Kaufmann Johann Carl Max zu Berlin und der Kaufmann Otto Gustav Hedtke zu Berlin sind als persönlich haftende Gesellschafter in die Kommanditgefellshaft eingetreten. Die beiden persönlich haftenden Gesellshafter sind pur a zur Vertretung der Gesellschaft

ugt.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 24 497, wo- selbst die Firma:

: Friedrich Otto Hofmann mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Frau Kaufmann Anna Julie Fanny Alma Hofmann, geb. Sembach, zu Berlin if in _das Handel8geshäft des Kaufmanns Friedrich Otto Hofmann zu Berlin als Handelsgesellshafter eingetreten, und es ift die bierdurch entstandene, die unveränterte Firma führende ofene Handels- gesells haft unter Nr. 17104 des Gesellschafts- registers eingetragen.

Demnächst ift in unser Gesellschaftsregister unter Nr. -17 104 die cffene Handelsgesellschaft :

: Friedrich Otto Hofmaun mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesell- schafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 24. Mai 1897 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kauf- mann Otto Hofmann befugt.

Berlin, den 2. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht T. Berlin. Handelsregifter [16924] des Königlichen Amtsgerichts X zu Verlin.

Zufolge Verfügung vom 1. Juni 1897 is am 2. Juni 1897 in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 14 177, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma :

S. Bergmanu «& Co. Actiengesellschaft, Fabrik für Jsolir-Leitungsrohre und Speccial- Installations-Artikel für electrische Anlagen mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : L

Der Gepveralversammlungsbes{luß vom 3. April 1897, das Grundkapital um 300 000 Æ zu erhöhen, ist zur Ausführung gelangt.

T as Grundfavital beträgt nunmehr 1 800 000 M Dasselbe ift eingetheilt in 1800 auf jeden Inhaber und je über 1000 Æ lautende Aktien.

Demgemäß is in der vorbezeihneten General- a Ea 8 7 des Gesellschaftsvertrages geändert worden.

Berlin, den 2. Jani 1897.

Königliches Amtsgericht T.

Abthci‘ung 90.

Abtbeilung 89.

Berlin. Bekanntmachung. [16654] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 874 die Firma R. Gottschalk mit dem Sitze zu Tempelhof und als deren Inhaber der Kaufmann Rudolf Gottschalk zu Tempelhof eingetragen worden. Berlin, den 24. Mai 1897. Königliches Amts8geriht T1. Abtheilung 25.

Berlin. Bekanntmachung. [16653]

In unser Firmenregister is heute unter Nr. 875 die Firma E. Sommerfeld, WMauufactur- waaren- und Leinenwaareugeschäft mit dem Sitze zu Neu-Weißensee und ift als deren In- haberin die Handelsfrau Emma Sommerfeld, geb. Bogel, zu Weißensee eingetragen worden.

Berlin, den 24. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung 25.

Bieleseld. Handelsregister [16655] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 635, Firma Basftert & Messerschmidt zu Brackwede, zufolge Verfügung vom 29. Mai 1897 eingetragen:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellschafter Rudolf Messershmidt set das Handels- geschäft für alleinige Rehnung unter unveränderter Firma fort.

Sodann i} zufolge Verfügung von demselben Tage unter Nr. 1557 des Firmenregisters die Firma Bastert & Messerschmidt mit dem Sitze zu Brackwede und als deren Jnhaber der Kaufmann Rudolf Messerschmidt in Bielefeld eingetragen.

Rieleseld. Handelêregister [16656] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

Die Aktiengesellschbaft unter der Firma „Spinnerei Vorwärts“ zu Gadderbaum hat für ihre zu Gadderbaum besteheyde, unter Nr. 65 des Gefell- \haftsregisters mit der genannten Firma eingetragene

| Handelsniederlafsung

1) dem Carl SWlink,

2) dem Gustav Bertelsmann, : i beide in Gadderbaum, Kollektivprokura in der Weise ertheilt, daß dieselben gemeinshaftlih und jeder einzelne in Gemeinschaft mit einem der fungierenden Rätbe zur Zeichnung der Firma befugt sind, was am 29. Mai 1897 unter Nr. 490 des Prokuren- registers vermerkt ift.

Dagegen ist gleichzeitig bei Nr. 382 des Prokuren- registers eingetragen, daß die daselbst für die ge- nannte Firma eingetragene Prokura des Gustav Bertelsmann nach Nr. 490 des Prokurenregisters übertragen ift.

Die dem Oéêécar Meister und dem Gustav Vogt für die AktiengescUschaft unter der Firma „Spiunerei Vorwärts“ zu Gadderbaum ertheilte, unter Nr. 313 bzw, 381 des Prokurenregisters eingetragene Prokura ist am 29. Mai 1897 gelöscht.

Bochum. Handelsregifter [16657] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. Die unter Nr. 543 des Firmenregisters einge-

tragene Firma Wilhelm Fischer zu Vochum

Ir: der Kaufmann Wilhelm Fischer zu ohum) ift gelöscht am 2. Juni 1897.

Bochum. Hanbvelsregifter [16658] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum.

In unser Firmenregister is unter Nr. 613 die Pia L. Traß zu Bochum und als deren In- aber der Kaufmann Louis Traß zu Bohum am 2. Juni 1897 eingetragen.

Bochum. Haudelsregister [16659] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. Fn unfer Firmenregister ist unter Nr. 614 die

Firma H. Heimeshoff zu Laer und als deren

Inhaber der Kaufmann Heinrich Heimeshoff zu Laer

Nr. 94 am 2. Juni 1897 eingetragen.

Breslau. BSefanutmachung. [16663] In unser Firmenregister ift bei Nr. 9348 das Erlöschen der Firma Jouas Gutmaun hier heute eingetragen worden. reêlau, den 29. Mai 18397. Königliches A:ntsgericht.

Breslau. SBefauntmachung. [16662] In unser Firmenregister ist bei Nr. 9087, betreffend die Firma Breslauer Waaren Credit - Haus E. Nifseus Nachflg. Heinrich Przytek mit dem Sitze zu Breslau, heute eingetragen :

Das Handel8geschäft ist durch Vertrag auf die Kaufleute Ephraim Schragenheim und Louis Ehren- berg, beide zu Breslau, üktergegangen und die nun- mehr unter der Firma Breslauer Waaren Credit Haus E, Nifsens Nachflg. bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 3137 des Gesell schafts- registers r a

Demnähs ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 3137 die von den beiden Vorgenannten am 25. Mai 1897 hier unter dcr Firma Breslauer Waaren Credit Haus E. Nifsen’s Nachflg. errichtete offene Handel8gef:llshaft eingetragen worden.

Breslau, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Breslan. Sefauntmachung. [16664] In unser s ist bei Nr. 9497 das Erlöschen ter Firma M. Kragen hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Breslau. [16661]

Die Gesellshafter der hier am 22. Mai 1897 begründeten und unter Nr. 3138 im Gesellschafts- register eingetragenen offenen Handelsgesellschaft : M. Kragen «& sind

2a. der Kaufmann Moritz Kragen,

b. der Kaufmann Siegfried Kragen, beide zu Breslau.

Breslau, am 29. Mai 1897. -

Königliches Amts3gericht.

Breslau. Bekanutmachung. [16665] In unser Firmenregister ift Nr. 2621 die Firma Oscar Held hier und als deren Inbaber der Kaufmann Oscar Held zu Frankfurt a. Main heute eingetragen worden. Breslau, den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Befanntmachung. [16667]

In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 594 die durch den Austritt des Kommanditisten aus der Kommanditgesellschaft P. Suckow & Comp. hierselbft erfolate Auflösung dieser Gesellschaft und in unser Firmenregister Nr. 9622 die Firma P. Suckow æ& Comp. hier und als deren In- E der Ingenieur Nobert Meyer hier eingetrazen worden.

Der verehelichten Ingenieur Ottilie Meyer, geb. Ziem, zu Breslau is für die vorbezeihnete Firma Prokura ertheilt und dies unter Nr. 2258 des Pro- kurenregisters vermerkt.

Breslau, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Sefanntmachung. [16666]

In unser Prokurenregister ist Nr. 2259 der Kauf- mann Alfred Roth zu Breslau als Prokurist des Kaufmanns Lippmann Bloch hier für dessen hier bestehende, in unserem Firmenregister Nr. 4824 ein- getragene Firma Lippmaun Bloch heute ein- getragen worden.

Breslau, den 29. Mai 1897,

Königliches Amtsgericht. Breslau. SBefanuutmachung. [16668]

In unser Firmenregister ist bei Nr. 6233, be- treffend die Firma F. Lange mit dem Sitze zu Breslau, heute eingetragen :

Das Geschäft is unter der Firma F. Lauge Nflgr. auf den Kaufmann Max Goldschmidt zu Breslau dur Vertrag übergegangen (vergl. Nr. 9623 des Firmenregisters).

Demnächst ift in das Firmenregister unter Nr. 9623 die Firma F. Lange Nflgr. mit dem Sitze zu Breslau und als deren Inhaber der Vorgenannte eingetragen worden.

Breslau, den 31. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [16669]

In unser Firmearegister ist bei Nr. 9256, be- treffend die Firma Max Kunze mit dem Sitze zu Breslau, heute eingetragen : i

Das Geschäft is unter der Firma Schlesische Drogerie u. Parfümerie Hugo Bluhm vorm. Max Kunze auf den Apotheker Hugo Bluhm zu Breslau durch Vertrag übergegangen (vergleiche Nr. 9624 des Firmenregisters).

Demnächst is in das Firmenregister unter Nr. 9624 die Firma Schlesische Drogerie u. Parfümerie Hugo Bluhm vorm. Max Kunze mit dem Sitze zu Breslau und als deren Inhaber der Vorgenannte eingetragen worden.

Breslau, den 31. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. CasseL Handelsregister. (16660]

Nr. 1809. Firma: Eduard Schneider in Cassel.

Das unter obiger Firma bistehende Handel8geschäft ist auf den Apotheker Wilhelm Hunrath hier über- gegangen, welcher dasfelbe unter der Firma:

„Eduard Schneider Nachfolger‘ fortfübren wird. Eingetragen laut Anmeldung vom 25. Mai 1897 am 26. Mai 1897.

Caffel, den 26. Mai 1897. |

Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

.4¿ 130.

Das Central - Handels - Register für das D

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 4. Juni

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmahungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Negistern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (x. 1308,

eutsche Neih kann durch alle Post - Anstalten, für

Berlin auch durch die Königlihe Erpedition des Deutschen Neihs- und Königlih Preußischen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. pril i R E P S P E Et v:

Handels-Register.

Danzig. Bekauntmachung. Pia

In unjer Gefellschaftsregister is heute bei der unter Nr. 500 eingetragenen Aktiengesellschaft in Firma „Berliner Holz-Comtoir“ mit dem Sitze in Berlin und einer Zweigniederlaffung in Danzig eingetragen worden, daß der Kaufmann Franz Adolf Wilhelm Krause zu Charlottenburg aus dem Vor- stande ausgeschieden und an Stelle desselben der Kaufmann Oscar Leyden zu Danzig vom Aufsichts- rathe zum Vorstandsmitgliede ernannt ist. Gleich- zeitig ist in unserem Prokurenregister bei Nr. 751 vermerkt worden, daß die dem Kaufmann Oscar Leyden zu Danzig für obige Gesellschaft ertheilte Kollektivprokura erloschen ist.

Dauzig, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. Bekanntmachung. [16672]

In unserm Prokurenregister ist heute unter Nr. 1001 vermerkt worden, daß tem Kaufmann Carl Johann Braeutigam zu Danzig für die Kommanditgesell- haft in Firma Braeutigam u. C°_ mit dem Site zu Danzig und einer Zweigniederlassung zu Königs- berg i. Pr., eingetragen unter Nr. 387 des Gefell- \haftsregisters, Prokura ertheilt ift.

Danzig, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. Bekauntmachung. E 1

In unfer Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 663 eingetragen, daß die Kommandit-Gesellshaft H. Wilke & nah dem Ausscheiden des Kom- manditisten Kaufmanns Friedrich August Manja zu Danzig aufgelöst is. Gleichzeitig is in unser Firmenregister unter Nr. 2028 die Firma H. Wilke zu Danzig und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrih Friedrich Adolf Wilke ebenda eingetragen.

Danzig, den 31. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. X.

Darmstadt. Bekanutmachung. [16907]

Die Aktiengesellschaft „Gasmotorenfabrik Deutz“ zu Köln-Deuß hat zu Darmstadt eine Zweigniederlassung errichtet. Der Gesellshafts- vertrag is am 5. Januar 1872 vor Notar Justiz- Rath Eglinger zu Köln errihtet und am 21. No- vember 1885, am 17. Dezember 1890, am 18. De- zember 1891, sowie am 16. November 1896 dur Generalversammlungsbeshlüsse gemäß Protokoll des Notars Justiz-Rath Goecke zu Köln abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens ift die Fabri- kation von Aa und Maschinentheilen, ins- besondere die Anfertizung von Gaskraftmaschinen jeder Art, sowie Betheiligung bei anderen Unternehmen gleicher oder ähnlicher Art. Das Grundkapital be- trägt 7 206 000 M, besteht nämlich aus 5000 Aktien à 200 Thlr., 2500 Aktien à 1200 # und 1000 Stamm-Aktien à 1200 46 Die Aktien sind auf Namen ausgestellt, können jedoch auf Antrag der betreffenden Aktionäre auf den Inhaber umgeschrieben werden. Vorstand der Gesellschaft ist die Direktion, welche mindestens aus zwei Mitgliedern bestehen muß, durch den Aufsichtsrath zu notariellem Pro- tokoll gewählt wird und zur Zeit aus den Herren Ingenieur Hermann Shumm zu Köln, Kaufmann Peter Langen zu Mülheim am Rhein, welche be- rechtigt sind, jeder für si allein die Gesellshaftsfirma zu zeichnen, Ober-Ingenieur Max Münzel, Kaufmann Wilhelm Spiecker und Ober-Ingenieur Béla Wolf, sämmtlich zu Mülheim am Rhein, welche nur jeder mit einem anderen Vorstandsmitgliede oder mit einem Pro- kuristen zusammen zur Firmenzeihnung befugt find, besteht. Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens drei und höchstens sieben Mitgliedern und zur Zeit aus den Herren Kaufmann Gustav Langen, Kaufmann und Fabrikbesißer, Kommerzien - Rath Valentin Pfeifer, Kaufmann Eugen Pfeifer, Kauf- mann Gottlieb Langen, sämmtlich zu Köln, General-Direktor August Hegener zu Kalk und Kaufmann Friy Langen zu Sittarderhof bei Berg- heim. Die Generalverfammlung wird durch einmalige öffentlihe Bekanntmachung spätestens 14 Tage vorher unter Angabe von Zeit, Ort und Tagescrdnung von dem Aufsichtsrathe berufen. Die Bekanntmachungen a Gesellschaft erfolgen in dem Deutschen Reichs-

uzeiger.

Der Eintrag in das hiesige Gesellschaftsregister ist heute erfolgt.

Darmstadt, am 22. Mai 1897.

Großh. Hess. Amtsgeriht Darmstadt I. Lebrecht.

Darmstadt. Befanntmahung. [16906]

Die Kommanditgesellshaft G. Luther in Braun- schweig hat zu Darmstadt eine Zweigniederlafsung unter der Firma „G. Luther, Mühlenbauansftalt, Maschinenfabrik und Eisengießerei, vormals Gebrüder Seck, Darmstadt“ errichtet, nahdem sie die Fabrik der Aktiengesellshaft „Mühlenbau- anstalt, Maschinenfabrik und Eisengießerei, vormals Gebrüder Seck, Darmstadt“ mit der Firma käuflich erworben hat. Perfönlih haftende Gesellschafter sind die Herren Maschinenfabrikant Hugo Luther und Ingenteur Albert Lemmer zu Darmstadt.

Eintrag in das hiesige Handelsregister ist erfolgt.

Darmstadt, 22. Mai 1897.

Großh. Hessisches Amtsgeriht Darmstadt I. Lebrecht.

Dortmund. [16673]

In unser Firmenregister ift bei Nr. 1523, die E Guftav Schmidt zu Dortmund betreffend, eute Folgendes eingetragen worden :

Nach dem am 30. März 1897 erfolgten Tode des Kaufmanns Gustav Schmidt zu Dortmund seßt dessen Wittwe Wilhelmine, geb. Boecker, das Handels- geschäft unter unveränderter Firma fort.

Demgemäß ift unter Nr. 1770 des Firmenregisters

die Firma Gustav Schmidt und als deren In- baberin die Wittwe Kaufmanns Gustav Schmidt, Wilhelmine, geb. Boecker, zu Dortmund eingetragen.

Dortmund, den 26. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Erfaort. [16675] In unserm Firmenregister ist heute unter Nr. 1349 die Firma Hans L, Zinck hier, und der Kauf- mann Hans Zinck hier als Inhaber eingetragen worden. Erfurt, den 31. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 5.

Erfart. [16674] In unserm Prokurenregister ift beute unter Nr. 322 die dem Kaufmann Martin Lassen bier für die Handelsgesells haft Lamm «& Löwenstcin hier ertheilte Prokura eingetragen worden. Erfurt, den 31, Mai 1897. Königliches Amts8geriht. Abtheilung 5.

Fürstenau, Hann. [16676]

In das Handelsregister ist heute zu der Firma „B. Brink“ in Kleinbokern auf Fol. 122 ein- getragen zu 4

Nr. 2. Die Firma ift erloschen.

In das Handelsregister ist heute auf Fol. 127 eingetragen:

1) Die Firma: Franz Brink.

2) Als Ort der Niederlassung: Kleinbokern.

3) Als Inhaber: der Holzhändler Franz Brink in Kleinbokern.

Fürstenau, den 25. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Geestemünde. Befanntmachung. [16359] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 559 Band T1 eingetragen die Firma : Geestemünder Fischkonserven-Fabrik Jaufsen & C°_, mit dem Niederlafsungs8orte Geeftemünde und als deren Inhaber der Kaufmann Jakob Christian Anton Wolter zu Geestemünde und Kaufmann Johann Friedrich August Zonen daselbst. Ferner in Spalte Rechtsverhältnisse: Offene Handelsgesellschaft seit 29. Mai 1897. Geestemünde, den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. 1.

Gehren. Vekanntmachung. [16360] In unser Handelsregister is heute die Firma

Gebr. Möller, Chemische Waschanftalt und

Färberei in Langetwiesen eingetragen worden. Die

Inhaber: Färbermeister Albert Möller und Färber

Otto Msller in Langewiesen sind jeder für si

allein zur Vertretung der Firma berechtigt. Gehren, den 26. Mai 1897. |

Fürstlihes Amtsgericht. IT. Abtheilung. Bielißt.

Bekauntmachung. [16361] Heute is im Firmenregister eingetragen worden : a. bei der Handelsfirma Nr. 519 „Johann

Scholz“ zu Glatz: : daß die Firma durch Kauf auf Maria Scholz

übergegangen und in „Johaun Scholz, Glagter-

Seifen-Fabrik‘“ verändert worden,

b. unter Nr. 694 (früher 519) die Handelsfirma „Johaun Scholz, Glatzer-Seifen-Fabrik“ mit dem Site in Glaß und als deren Inhaberin die Kaufmannsfrau Maria Bulmeyer, geb. Scholz, zu Glaß.

Glatz, den 29. Mai 1897. /

Königliches Amis8gericht.

Grabow, Meckl. : : [16677]

Zum hiesigen Handelsregister is zur Firma C. I. P. Bollbrügge Fol. 28 Nr. 50 gemäß Ver- fügung vom heutigen Tage eingetragen:

Spalte 7. (Prokuristen) Maximilian Erich Styp- mann zu Grabow. L

Grabow (Meekl.), den 2. Juni 1897.

Großherzogliches Amtsgericht.

Greisenhagen. [16362]

In unser Gesellschaftsregister ist heute bei der Aktiengesellshaft „Greifenhagener Kreisbahnen““ zu Nr. 34 eingetragen :

In der außerordentlichen Generalversammlung wom 98. April 1897 ist Folgendes beschlossen :

1) In Abänderung des Beschlusses der ordent- lichen Ea atis vom 25. September 1896 zu f.2 wird das Grundkapital um 600 000 Æ in 600 Stamm-Aktien à 1000 4 unter den in dem- selben Beschlusse festgeseßten Lédingunges vermehrt.

2) In Abänderung desfelben Beschlusses zu f. 3 soll ein Darlehen von 400000 Æ unter den în demselben Beschlusse gedahten Bedingungen vom Staate aufgenommen werden. :

3) Der Bau und Betrieb einer Kleinbahn von Klein-Schönfeld bis zur Ane des Pyriger Kreises in der Rihtung auf Pyriy. Zu diefem Zwecke wird das Grundkapital um weitere 220 000 4 in Stamm- Aktien vermehrt. Es werden dazu weitere 220 Stamm-Aktien à 1000 Æ al pari ausgegeben, welche mit den übrigen Stamm-Aktien gleiche Nechte haben, an der Dividende jedoch erst mit Beginn desjenigen Monats theilnehmen, welcher auf die Er-

Glatz.

Das Central - Handels - Negister für das

§ _—

1897.

Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

Bezugspreis beträgt L # 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

öffnung des vollen Betriebes auf der Strecke Klein- Schönfeld bis zur Pyrißzer Kreisgrenze folgt.

Ferner sind in der Versammlung vom 28. April 1897 folgende Aenderungen der Statuten beschlossen :

1) Der §1 der Statuten erbält folgende Fassung:

„Unter der Firma „Greifenhagener Kreis- bahnen“ wird eine Aktiengesellschaft gebildet, welche den Bau und Betrieb von Kleinbahnen zum Zwecke hat. Dies elbe hat ihren Siß und Gerichtsstand in Greifenhagen und ist von unbestimmter Dauer.“

2) Der § 3 der Statuten erhält folgende Fassung:

„Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 2 050 000 A zwei Millionen funfzigtausend Mark und besteht in folgenden Aktien :

1) 410 vierbundertzehn Stück Prioritäts- Stamm-Aktien über je 1000 Æ eintausend Mark zusammen 410 000 # vierhundert zehntausend Mark —,

2) 1640 sechzehnhundert vierzig Stück Stamm-Aktien über je 1000 (G eintausend Mark zusammen 1 640 000 A eine Million sechshundert vierzigtausend Mark.

Die Stamm-Aktien folgen den Prioritäts-Stamm- Aktien und haben nicht eher Anspru auf Dividende, als bis diese Prioritäts-Stamm-Aktien aus dem Uan eine Dividende von vier Prozent erhalten jaben.

Wenn die Prioritäts- Stamm - Aktien in einem Jahre nicht die Dividende von vier Prozent erhalten haben, so wird der daran fehlende Betrag aus dem Reingewinn späterer Jahre vorweg unverzinst nach- gezahlt. (Vgl. § 14 Ziff. 3a. der Statuten.)

Die Gesellschaft ist berechtigt, den etwa nah Ver- zinsung der Prioritäts-Stamm-Aktien und Stamm- Aktien mit vier Prozent verbleibenden Ueberschuß (vgl. § 14 Ziff. 3e. der Statuten) zur Tilgung der Priorität?-Stamm- Aktien zum Kurse von hundert Prozent zu verwenden.

Die zu tilgenden Aktien werden vom Vorstande ausgelooft. *

3) Der § 14 der Statuten erhält folgende Fassung :

„Der Reingewinn der Gesellschast wird nah fol- genden Bestimmungen vertheilt:

1) demselben werden zunächst die nöthigen Beträge zum Erneuerungs- und Reservefonds entnommen, __2) sodann werden die etwa festgeseßten Tantièmen für den Vorstand, Auffichtsrath und Beamte in Abzug gebracht,

_3) der hiernah verbleibende Reingewinn wird all- jährlich gemäß Beschluß der Generalverfammlung folgendermaßen vertheilt :

a. vorerst erhalten die Inhaber der Prioritäts- Stamm-Aktien etwaige Nückstände an Borrehts- dividende aus früheren Jahren und demnächst bis zu vier Prozent des Nominalbetrages als laufende Vorrechtédividende,

b. sodann die Stamm-Aktien die laufende Divi- dende bis zu vier Prozent des Nominalbetrages der Aktien, :

c. der weitere Uebershuß wird, falls und soweit er nicht zur Tilgung der Prioritäts-Stamm-Aktien verwendet wird, unter die Prioritäts-Stamm-Aktien und Stamm-Aktien gleihmäßig vertheilt.

4) Der § 2% erhält folgende Fassung:

Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens fünf und höchstens aht Mitgliedern, welhe durch Stimmen- mehrheit von der Generalversammlung gewählt werden.

Jeder if wählbar, sofern er niht Borstands- mitglied oder Beamter der Gesellschaft ist, nicht unter Vormundschaft oder Kuratel steht, richt in Konkurs be- findlich ist, niht mit der Gesellschaft in Kontraktverhält- nissen is und sch im Vollbesiy der bürgerlichen Ehrenrechte befindet.

Tritt während der Amtsdauer einer der genannten Verhinderungsgtünde ein, so muß das Mitglied fo- fort ausscheiden.

Nachdem die geseßlih feststehende Wahlperiode des ersten Auffichtsraths (Art. 191 des Handel8geseßz- buches) abgelaufen ist, tritt alliäbhrlich ein Viertel der Mitglieder in mögli gleichmäßiger Anzahl nah einer von der Generalversammlung zu be- stimmenden Reihenfolge aus. Die Ausgeschiedenen find aber fofort wieder wählbar.

Solange die Reihe der Ausscheidenden dur das Amt2alter nit festgestellt ist, erfolgt das Ausfcheiden durch Ausloosung. Das Loos wird durh die Hand desjenigen gezogen, welcher in der betreffenden Generalversammlung den Vorsitß führt.

Solange der Provinzialverband bezw. der Kreis Greifenhagen sich im Besiße von Aktien befinden, ist derselbe bezw. sind dieselben berechtigt, je einen Delegirten zu ernennen, welcher an allen Sißungen des Aufsichtsraths mit berathender Stimme theil- zunehmen befugt und zu den Sißungen einzuladen ift.

Von den Mitgliedern des Aufsichtsraths müssen mindestens zwei Oritttheile ihren Wohnsiß im Deutschen Reichsgebiete haben. E

5) Der § 24 Abs. 2 in fino der Statuten wird dahin abgeändert : L i

„Zur Beschlußfassung ift die Anwesenheit von mindestens der Hälfte der Mitglieder erforderli.“

Es wurde endlich beschlossen: Die Zahl der Mit- glieder des Aufsichtsraths wird vom nächsten Ge- \chäftsjahre ab vorläufig auf sechs Mitglieder erhöht.

Greifenhagen, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Haynau. [16678]

Fn unser Gesellschaftsregister ift heute unter Nr. 38 die Kommanditgesellshaft in Firma R. A. Wirbel «& Co. mit dem Sige zu Haynau und als deren alleinige, persönlih haftende Gesellschafterin die ver- wittwete Frau Fabrikbesißer Agnes Wirbel, geb. Zugehoer, zu Haynau eingetragen worden,

——————_

Gleichzeitig ist die bisher unter Nr. 7 früher unter Nr. 44/10 des Gesellschaftsregisters etnge- tragene Kommanditgesellschaft der gleihen Firma gelös{cht worden.

Haynau, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Husum, Bekanntmachung. [16909]

In unser Gesellschaftsregister is Heute bei der sub Nr. 35 mit dem Sitze zu Husum eingetragenen Firma „Husumer Lagerhausgesellschaft, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ Folgendes eingetragen : :

Für den von seiner Stellung entbundenen Kauf- mann Peter Johnsen in Husum is der Kaufmann Max Karfunkel in Husum zum Geschäftsführer der Gesellshaft gewählt roorden.

Husum, den 31. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Kattowitz. T6 In unser Firmenregister is unter laufende Nr. 567 die Firma Anton Tefsarz zu Zalenze und als decen Inhaber der Kaufmann Anton Tefsarz daselbst am 22. Mai 1897 eingetragen worden. Kattowitz, den 22. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Krefeld. [16679]

Die ofene Handelsgesellsbaft unter der Firma Me Samsou hier hat sich am 25. d. M. auf- gelöst. :

Das Geschäft derselben is mit allen Nehten und Verbindiichkeiten auf den bisherigen Theilhaber A. Samson hier übergegangen, welher das Geschäft unter Beibehaltung der Firma fortseßt.

Eingetragen bei Nr. 2177 des Gesellshafts- und sub Nr. 4119 des Firmenregisters.

Krefeld, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Kreuznach. Befanntmachung. [16608]

1) Bei Nr. 56 des Gesellschaftsregisters des hie- sigen Amtgerichts, woselb\t die offene Handelsgesell- haft „Carl Gräff“ mit dem Sitze zu Kreuznach eingetragen ist, wurde in Spalte 4 vermerkt: Die Gesellshaft ift aufgelöst. s :

2) Die unter Nr. 110 des Prokurenregisters ein- getragene, den Kaufleuten Friedrih Gräf, Adolf Schlarb und Konrad Zingraff zu Kreuznach seitens der vorgenannten Firma ertheilte Kollektivprokura ift gelöscht worden.

Kreuznach, den 31. Mai 1897. i

Königlihes Amtsgericht. Abtheilung 2.

Kreuznach. Befanutmachung. [16609]

1) In unfer Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 168 die durch Vertrag vom 11. Mai 1897 errichtete Gesellshast mit bes{&ränkter Haftung unter der Firma „Karl Gräff, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ und mit dem Sitze in Kreuznach eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung aller Arten von Tabak und Handel mit denselben. Das Unter- nehmen beginnt mit der Eintragung in das Handels- register und dauert zunächst bis zum 30. Juni 1903, wird aber von da ab jedesmal ftillschweigend auf ein weiteres Jahr fortgeseßt, wenn niht vor dem 30. Juni des vorhergehenden Jahres von etnem Gesellschafter gekündigt is. Als Stammkapital ift das Geschäftsvermögen der bisherigen offenen Handelsgesellschaft „Karl Gräff“ in Kreuznach ein- \hließlich folgender im Grundbuhe von Kreuznah eingetragener Liegenschaften: Band 17 Art. 821 Flur 70 Parz. 309/24, 310/24, 311/24, 312/24, 313/24, 314/24, 315/24, 316/24, Flur 71 Parz. 72, 73, 135/74, 137/77, 79, 80, 81 u. 138/78, Band 16 Art. 788 Flur 70 Parz. 317/25 u. 321/25 zum Gesammtpreise von 350 000 ( übernommen, indem die Gesellshafter Hermann Gräff, Otto Gräff u. Walther Gräff ihre Antheile an diesem Geschäfts- vermögen als Stammeinlagen eingebraht haben. Zu Geschäftsführern sind 1) Kaufmann Friß Gräff A u, 2) Kaufmann Adolf Schlarb daselbst estellt.

Willenserklärungen werden gemeinshaftlich von den beiden Geschäftsführern oder gemeinshaftlich von den beiden Prokuristen Kaufmann Hans Gräff in Kreuz- nach und Kaufmann Konrad Zingraff daselbst oder gemeinshaftlich von dem Geschäftsführer Friy Gräff und dem Prokuristen Konrad Zingraff oder gemein- \chaftlich von dem Geschäftsführer Adolf Schlarb und dem Prokuristen Hans Gräff kundgegeben und wird in gleiher Weise für die Gesellschaft gezeichnet, indem der Firma die Namensunterschrift beigefügt wird und zwar von den Prokuristen mit einem die Prokura andeutenden Zusay. Die öffentlihen Be- kanntmachungen geschehen durch den Deutschen Reichs-Anzeiger.

2) In unfer Prokurenregister ist beute unter Nr. 143 eingetragen worden, daß die Gesellschaft mit be- schränkter Haftung Karl Gräff in Kreuznach die Kaufleute Hans Gräff und Konrad Zingraff zu Kreuznach zu Prokuristen bestellt hat und diese die

irma gemeinschaftlich oder jeder mit einem der

eshäftsführer Adolf Schlarb beziehungsweise Fritz Gräff zeihnen.

Kreuzuach, den 31. Mai 1897.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 2.

Kreuznach. Bekauntmachung. 16607]

1) In unserm Firmenregister wurde bei Nr. 43, woselbst die Firma „Chr. Jul. Weinkauff“ mit dem Sitze zu Kreuznach eingetragen ist, vermerkt, daß die Firma durch Erbgang und Vertrag auf die