1897 / 130 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wittwe Christian Julius Weinkauff, Rosine, geb. Weinmann, in Kreuznah übergegangen if}, und ist die Firma nunmehr unter Nr. 520 des Firmen- registers eingetragen. 2) Unter Nr. 142 des Prokurenregisters wurde eingetragen, daß die genannte Wittwe Weinkauff ihren beiden Söhnen Friedrich Weinkauff und Franz Weinkauff, beide Kaufleute zu Kreuznad, und zwar Jedem für sih für ihr Handelsgeshäft Prokura ertheilt hat. Kreuznach, den 31. Mai 1897. Königliches Amts8geriht. Abtheilung 2.

Langensalza. SBefanntmahung. [16681] In unserem Firmenregister is bei Ne. 139, wo die Firma Privilegirte Schwanenapotheke Friedrich Freysoldt in Langeusalza eingetragen steht, in Spalte 6 zufolge Verfügunz vom 28. am 29. Mai 1897 Folgendes eingetragen worden :

„Das Handelsge|chäft ist durch Vertrag auf den Apotheker W. Saul übergegangen, welcher dasselbe unter theilweise veränderter Firma fortseßt.“

Langeusalza, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Langensalza. Befanntmachung. [16682] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 321 die Firma Privilegirte Shwanenapotheke W. Saul mit dem Orte der Niederlassung Laungeusalza und als deren Inhaber der Apotheker Wilhelm Saul daselbst zufolge Verfügung vom 28. am 29. Mai 1897 eingetragen worden. Langensalza, den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Lautenburg. Befanntmachung. [16689] Die im hiesigen Firmenregister unter Nr. 20 ein- getragene Firma Th: Kosch des Fabrikbesitzers Theodor Kosch ist zufolge Verfügung vom 28. Mai 1897 am 29. Mai 1897 gelös{cht worden. Lautenburg, den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Lilienthal. Bekanntmachung. [16239]

Auf Blatt 71 des hiesigen Handelscenisters ift heute zu der Firma:

C. H, Saltermanu

eirgetragen :

„Die Firma ift erloschen."

Lilienthal, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. T.

Magdeburg. Handelsregifter. [16683]

1) In das Gesellschaftsregister t bei Nr. 547, betreffend „Chemische Fabrik—Buckau“‘ Folgendes eingetragen: Der Betriebs-Direktor Max Rosenbaum in Staßfurt ist zum zweiten Vorstandsmitgliede er- nannt. Die Firma der Gesellshaft wird gezeichnet entweder ven den beiden Direktoren gemeinschaftlich, oder von einem derselben in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, oder von zwei Prokuristen gemein- schaftlich). i;

92) Der Kaufmann Robert Engel, als Gesellschafter der offenen Handelsgesellschaft in Firma „C. Nam- melberg“/ in Magdeburg mit einer Zweignieder- lassung in Arneburg, unter Nr. 1043 des hiesigen Gesellschaftsregisters eingetragen, ist am 14. April 1897 verstorben ; seine Erken sind, mit Ausnahme des Kaufmanns Paul Engel, aus der Gesellschaft ausgeschieden, welhe von den Mitgesellshaftern, Kaufleuten Paul Engel in Magdeburg und Theodor NRammelberg in Arneburg unter der bitherigen Firma fortgeseßt wird. Vermerkt bei Nr. 1043 des Ge- jellshaftsregisters.

Z) Der Kaufmann Ernst Roderwald hierselbst ist seit dem 1. Juni 1897 als Gesellschafter in das von dem Kürschnermeister Adolf Roderwald unter der Firma „Adolf Noderwald“ hier betriebene Han- delsgeshäft eingetreten, welches beide in offener Han- delsgesellshzft unter ter bisherigen Firma fortsetzen. Letztere is deshalb unter Nr. 3024 des Firmen- registers gelös{cht und als Gefellshaftsfirma unter Nr. 1940 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

4) Der Kaufmann Otto Lienekampf hierselbst ist seit dem 3. März 1897 aus der offenen Handels- gesellshaft „Geb“, Klepp Nachf.““ ausgeschieden, seit demselben Tage is der Kaufmann Wilhelm Marquardt hier als Gesellschafter in das Geschäft eingetreten, welches unter der bisherigen Firma fort- eseßt wird. Eingetragen bei Nr. 1295 des Gesell- bastävegtsters,

5) Die Prokura des Kaufmanns Max Einecke hier für die Firma „Friß W. Richter“ unter Nr. 773 des Prokurenregisters isi gelöscht.

Magdeburg, den 2. Juni 1897,

Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8.

Mettmann. [16684] In unser Gesellschaftsregister is Heute unter Nr. 49 die Firma Zeidler & Lange mit dem Sitze zu Haan und als deren Inhaber: 1) der Gießereibesißer Gotthelf Karl Zeidler zu

Haan,

2) der Gießereibesißer Karl August Lange zu Haan eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1897 begz..nen.

Zur Vertretung derselben ist ein Jeder der Gesell- schafter berechtigt.

Mettmann, den 1. Junt 1897.

Königliches Amtsgericht. Ges.-Reg. Bd. Il Nr. 70.

Mosbach. [16910]

Nr. 11 661/2. In das diesseitige Handelsregister wurde heute eingetragen: A. In das Gesellshafts- register: Zu O.-Z. 66, betr. die Firma „C. Wagner“ in Mosvah: „Die: Gesell\haft if aufgelöst.“ B. In das Firmenregister: Unter O.,-Z. 533 Firma „C. Wagner“ in Mosbach, Inhaber (Zustav Waldbaur, ledig, in Mosbach." Mosbach, den 31. Mai 1897. Gr. Amtsgericht. Dr. Sautier.

[16685]

Mühlhausen, Thür. Bekanntmachung.

In unserem Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 78 verzeichnet steht :

_eeVereinsbank Mühlhausen Thüringen“ ist in Spalte 4, Rechtsverhältnisse der Gesellschaft, folgende Eintragung erfolgt:

Zu 7 b. Der Kaufmann Karl Röbling zu Mühl- hausen i. Th. (zweiter Direktor) ist am 17. Mai 1897 aus dem Vorstande und Dienste der Vereins- bank Mühlhausen Thüringen ausgeschieden, und ist sein Recht zur Zeichnung der Firma erloschen, sodaß

Thüringen aus dem bisherigen ersten Direktor Gustav Burkhardt in Mühlhaufen Thüringen als alleinigem Mitaliede besteht. Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. Mai 1897 an demselben Tage. Ferner is in unser Prokurenregister bei Nr. 65 und 85 heute eingetragen worden, daß den Kaufleuten Heinri Vockerodt in Mühlkaufen i. Th. und Bernd Hinrih Wragge in Langensalza für die vorstehend bezeihnete Firma Prokura ertheilt worden ift. Beide Prokuristen sind berechtigt, sowohl die Firma der Zentrale in Mühlhausen i. Th., als au diejenige der Filiale in Langenfalza nach Vorschrift des §12 der Statuten rehtsverbindlich mitzuzeihnen. Mühlhausen i, Th., den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 4.

Neubrandenburg. N Infolge Verfügung vom 31. Mai d. Is. ift heute das hier unter der Firma „Max Heine“ bestehende Handelsgeschäft des Pferdehändlers Max Heine in Neubrandenburg in das Handelsregister Fol. 255 Nr. 238 eingetragen. Neubraudenburg, den 1. Juni 1897. Großherzoglihes Amtsgericht. IL. Dr. Müller.

Neubrandenburg. Reit

Infolge Verfügung vom 31. Mai df. Is. ist heute das hier unter der Firma „Ernst Stegemaun‘‘ bestehende Handelsges{häft des Kaufmanns Ernst Stegemann in Neubrandenburg in das Handels- register Fol. 256 Nr. 239 eingetragen. Der Inhaber und seine Braut, Fräulein Elisabeth Schulß von hier haben dur mündlihen Vertrag vom 31. Mai df. Js. für ihre demnächstige Ebe die am hiesigen Orte geltende ehelihe Gütergemeinschaft ausges{lossen. Neubrandenburg, den 1. Juni 1897.

Großherzoglihes Amtsgericht. TL. Dr. Müller. Nordhausen. Befanntmachung. [16688] In unser Prokurenregister i unter Nr. 262 die dem Stadtrath und Stadtältesten Hermann Schmidt zu Nordhausen für die daselbst bestehende Kom- manditgesellschaft auf Aktien „Nordhäuser Bank von Moritz, Heinrih & C°_“ ertheilte Prokura eingetragen : Der Prokurist ist zur Zeihnung der Firma nur mit einem der beiden persönlich haftenden Gesell- schafter befugt. Die Prokura des Kaufmanns Friedrih Kranz für dieselbe Gesellschaft Nr. 150 ift gelöjcht. Nordhausen, den 31. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Abtbeilung 2.

Oberndorf, Neckar. [16689]

K. Amtsgericht Oberndorf a. N. In das Handelsregister, Register für Gesellschafts- firmen wurde heute unter der Firma Fal!zziegelei Alpiersbah in Alpiersbach folgender Eintrag gemawt : In der außerordentlihen Generalversammlung vom 1. Dezember 1896 wurde beschlossen, in Ab- änderung des § 5 der Statuten das Aktienkapital um 120 000 # dur Ausgabe von 120 neuen Aktien à 1000 M zu erhöhen. Den 31. Mai 1897.

Amtsrichter Jahn.

Obornik. BVefanutmacchung,. [16690] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 28. Mai 1897 bei Nr. 20, woselbst die Handlung in Firma „L. Loewinsohu’s Wwe“ mit dem Ort der Niederlassung Obornik vermerkt: steht, am 31. d. M. Folgendes eingetragen: Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den Kaufmann Leopold (Lewin) Loewinsohn zu Obornik übergegangen, welcher daësfelbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleihe Nr. 69 des Firmen- registers. Demnächst ift in dasselbe Register unter Nr. 69 die Firma „L. Loewinsohu's Wwe‘““ mit den Ort der Niederlaffung Obornik und als deren Inhaber der Kaufmann Leopold (Lewin) Loewinsohn zu Obornik eingetragen worden. Obornik, den 31. Mai 1897,

Königliches Amtsgericht.

Oläenburg, Grossh. In das Handelsregister ist heute zur I. G. Jaufsen in Oldeuburg eingetragen : „Die Firma ist erloschen.“ Oldenburg, 1897, Mai 26. Großherzoglihes Amtsgeriht. Abth. V. Stukenborg.

[16691] Firma

Plettenberg. Handelsregister [16693] des Königlichen Amtsgerichts zu Plettenberg. Bei der unter Nr. 31 des Gesellsczaftéregisters eingetragenen Firma „Patscher & Schmellen- kamp“ ist folgender Vermerk eingetragen:

Die Gesellschaft is durch Uebereinkunft der Ge- ellschafter aufgelöst.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. Mai 1897 am 31. Mai 1897,

Plettenberg. andelsregister {16692} des Königlichen Amtsgerichts zu Plettenberg. Unter Nr. 49 des Gesellschaftsregisters ift die, am 1. April 1897 unter der Firma Gebr. Schmellenkamp errichtete, offene Handelsgesellschaft zu Eiringhaufen am 31. Mat 1897 eingetragen, und find als Gesellshafter vermerkt :

1) der Schlof\ser Friedrich August Shmellenkamp

_zu Eitringhausen, 2) v "Fig Wilhelm Schmellenkamp junior aselbst.

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, {teht j-dem Gesellschafter zu. N Quedlinburg. [16694] N unser Gesell]/haftsregister ist heute unter Nr. 185 die durch notariellen Gesellschaftsvertrag vom 16. März 1897 errichtete Gefellshaft mit be- {ränkter Haftung in Firma Quedlinburger Textil-Judusftrie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze zu Quedlinburg cin- getragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist:

1) Der Betrieb von Handels- und industriellen Geschäften jeder Art, insbesondere die Verwerthung

zur Zeit der Vorstand der Vereinsbank Mühlhausen

: und patentrechtlich geschüßzten Verfahrens zur Her- stellung von Kunstwolle unter größtmöglichster Schonung der ursprünglichen Haare resp. Fasern, fowie der Handel mit Rohstoffen und Fabrikaten, 2) der Erwerb von Grundstücken zu den Zwecken der Gesellschaft. Das Stammkapital beträgt 220 000 Die Gesellschaft wird dur zwei Geschäftsführer vertreten. Die Geschäftsführer find zur rehts- gültigen Zeichnung der Fitma nur gemeinschaftlih oder jeder von ibnen in Gemeinschaft mit einem Pro- furisten oder mit einem dazu delegierten Aufsichts- rathsmitgliede berehtigt. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Miduentes zu der Firma der Gefellshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Geschäftsführer sind Joseph Liebhold und Leo Reichenbach, beide zu Quedlinburg. Quedlinburg, den 1. Juni 1897. Königliches Amtsgericht.

Radolszell Saudel8regiftereintrag. [16695] Nr. 6638. Zu O.-Z. 230 des diesseitigen Firmenregisters wurde heute eingetragen: Jakob Brugger, Weinhandlung in Radolfzell Ee es des in Berlingen, Kanton hurgau, bestehenden Hauptgeschäfts.) _ Inhaber ist Jakob Brugger, lediger Weinhändler in Berlingen. Radolfzell, 27. Mai 1897. Großh. Bad. Amtsgericht. Dr. Pfafferott.

Reinhausen. Bekanntmachung. [16696] _In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 53 eingetragen :

1) Die Firwa Anna Stxrüver mit dem Nieder- lassungs8orte Bremke und als deren Inhaberin: Ehefrau Kaufmanns Carl Strüver, Anna, geb. Kempen, in Bremke.

2) Dem Kaufmann Carl Strüver zu Bremke ift Prokura ertheilt.

Reinhausen, den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Rostock. [16700] _In das hiesige Handelsregister für Warnemünde ist heute laut Verfügung vom 31. v. M. sub Nr. 18 zur Firma Wilh. Jürß Wittwe eingetragen worden in

Kol. 3. Die Firma ist erloschen.

Rostock, 2. Juni 1897.

Großherzogliches Amtsgericht. Abtheilung IIk.

Rostock. [16699] In das hiesige Handelsregister ist heute sub Nr. 1122 eingetragen worden in Kol. 3. L. Weseudorf, Kol. 4. Rostock, Kol. 5. Kaufmann Leonhard Wesendorf zu Rostock. Rostock, 2. Juni 1897.

Großherzogl. Amtsgericht. Abtheilung III.

SchopsFheim. Handelsregister. [16383] a. In das Firmenregister wurde eingetragen : D) Nr. 4195 DoS3. 1591 irna ¿¡Márié Brüderle in Wehr“. Inhaberin iff Marie Brüderle, ledig, in Wehr.

2) Nr. 4296. O.-Z. 152. Firma „Ernft Lais in Schopfheim“. Inhaber is Ernst Lais hier, verheirathet mit Elise, geb. Spinnler, von Liestal

ohne Chevertrag.

3) Nr. 4315. O.-Z. 153. Firma „Karl Lapp in Fahrnau“‘/. Inhaber is Karl Lapp, Holz- händler in Fahrnau, verheirathet mit Verena, geb. Lais, von Fahrnau. Nach dem Ehevertrag vom 17. Juli 1872 wirft jeder Theil 20 Fl. in die Güter- gemeinschaft ein, während alles andere Vermögen davon ausgeschlossen bleibt.

4) Nr. 4316. O.-Z. 154. Firma „Ernst Stein in Schopfheim“. Inhaber is Ernst Stein, Blechner hier, verheirathet mit Emilie, geb. Dattler,

ohne Ehevertrag.

D) Ne 4917 Due 100 Firlta „Wilh: Sebald in Schopfheim“. Inhaber ist Wilhelm Sebald, Kaufmann in Schopfheim, verheirathet mit Lydia, aeb. Brefin, oùne Ehevertrag.

6) Nr. 4318. Zu O.-Z. 89. V cia „Gustav

Geiger in Schopfheim“. Die Firma i} er-

loschen.

7) Nr. 4594. O.-8. 156. Firma „F+ X. Bern-

bah in Schopfheim“. Inhaber i} der ver- wittwete Kaufmann F. X. Bernbach hier. 8) Nr. 4595. O.-Z. 157. Firma „Fr. Lapp in Schopfheim“. Inhaber ist Friedrih Lapp, Holzhändler, hier, verheirathet mit Luise, geb. Glaser, von Hâgelberg. Nah dem Ehevertrag vom 15. Auzust 1868 wirft jeder Theil 25 Gulden in die Gemeinschaft, während alles übrige davon aus- ges{lossen bleibt.

9) Nr. 4596. O P: 158. Firma „Friß Huber in Hausen“. Inhaber ist Friß Huber in Hausen, verheirathet mit Maria, geb. Roths, ohne EChe-

vertrag.

10) Nr. 4827. D.-Z. 159. Firma 1A Av Schucider in Tegerunau‘‘. Inhaber ist der ver- wittwete Johann Jakob Schneider in Tegernau. 11) Nr. 4870. O.-Z. 160. Firma „Fr. Huber in Schopfheim“. Inhaber i#t der Goldarbeiter Friedrich Huber in Schopfheim. Derselbe is ver- heirathet mit Elise, geb. Not, von Pforzheim ; der Ehevertrag vom 7. November 1893 bestimmt, daß jeder Ehegatte 50 4A in die Gemeinschaft einwirft, O alles übrige Vermögen davon ausgeschlossen

eibt.

12) Nr. 5108. D.-Z. 161. Firma „Wilh. Kiefer in Wehr“. Inhaber ift der ledige Kaufmann Wilhelm Kiefer in Wehr.

13) Nr. 5802. O.-Z. 162. Firma „W. Vogt in Weitengu‘“/. Inhaber is Bürgermeister W. Vogt daselbst ; derselbe is verheirathet mit Anna Maria, geb. Kuttler, von Weitenau. Laut Ehe- vertiag vom 21. September 1832 is die Güter- gemeinschaft auf die Errungenschaft und den Einwurf von je 100 6 beschränkt. Alles übrige Vermögen ift davon A I MoRen,

14) Nr. 5803. 3. 163. Firma „Gustav R. Jost, Spezereih1ndlung in Hasel“. Inhaber ift der Landwtrth Gustav Jost dajelbst; derselbe ist ver- heirathet mit Frieda, geb. Deiß, von Ger?bach, ohne Ehevertrag.

15) Nr. 5859, Zu O.-Z. 73. Firma „Mech.

I 16) Nr. 5860. O.-Z. 164. Firma „Martin Salomon in Langenau“. Der Inhaber der irma Martin Salomon in Langenau ift säck&sisher taatsangehöriger und verheirathet mit Johanna, geb. Nikolai, ohne Ehevertrag.

17) Nr. 5666. O. - Z. 165. Firma „Paul Geiger in Hasel“. er Firmeninhaber Paul Geiger ist verheirathet mit Katharina Barbara, geb. Sütterlin, von Bugaingen, ohne Ehevertrag.

18) Nr. 6020. O.-Z. 166. „Thuruneisen’sche Papierfabrik iu Maulburg“. Inhaber Herr H. Rudolf Thburneisey, verheirathet mit Friederike, geb. Grether, von Schopfheim. Ehevertrag ift be- reits veröffentlicht.

19) Nr. 5832. Zu O.-Z. 166. Firma „Thurn- cisen’sche Papierfabrik in Maulburg““. Dem Herrn August Haag wird hiermit Prokura ertheilt.

20) Nr. 6018. O.-3. 167. Firma „J. Schlageter in Weitenau“‘. Inhaber is Josef Schlageter in Weitenau, verheirathet mit Fridolina, geb. Uecker, ohne Ehevertrag.

b. In das Gesellschaftsreaisier wurde eingetragen :

Nr. 6019. Zu OD.-Z. 38. „Thurneisen'sche Papierfabrik in Maulburg“, Die Firma ist als Gesellshaftsfirma längst erloshen (vgl. Firmen- regifter O.-Z. 166).

Schopfheim, den 26. Mai 1897.

Großh. Bad. Amtsgericht. v. Blittersdorff.

Schweidnitz. Befanntmachung. [16697] In unser Firmenregister ist unter Nr. 949 die Firma Oskar Vogt zu Schweidnitz und als deren Inhaber der Kaufmann Oskar Vogt in Schweidnitz am 31. Mai 1897 eingetragen worden. Schweidnitz, den 31. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Springe. Bekanntmachung. [16698] _In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 240 eingetragen die Firma :

i _ _Leckscheidt & Stenzig mit dem Niederlafsung8ort Springe und als deren Inhaber der Papiertehniker Gottfried Leckscheidt zu Seedemünder und Gastwirth Louis Stenzig zu Springe.

Rechisverhältnifse : Offene Handelsgefellshaxft seit 1. Juni 1897.

Ieder Inhaber ist berechtigt, die Firma zu zeihnen und zu vertreten.

Springe, den 1. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

ToftlIund. SBefanntmachung. [16703] Die im hiesigen Firmenregister unter Nr. 37 ein- Ee Firma J. C. Bögh in Beftoft, JIn- baber Kaufmann Johannes Christian Bögh dafelbft, ist erloschen und heute im Negister gelöscht. Toftlund, den 24. Mai 1897. Königliches Amts8geriht.

Toftlund. SBefanutmachung. [16701] In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage sub Nr. 44 eingetragen die Firma J. Jör- genseu in Beftoft und als deren Inhaber Kauf- mann Jens Jörgensen in Beftoft. Toftlund, den 24. Mai 1897, Königliches Amtsgericht.

Toftlund. Bekanntmachung. [16702]

Die im hiesigen Firmenregister unter Nr. 28 ein- getragene Firma W. Jaeger in Scherrebek, Jn- haber Apotheker Theodor Heinrih Otto Wilhelm H daselbft, ift erloshen und heute im Negister gelö|cht.

Toftlund, den 28. Mai 1897.

Königliches Amt8gericht.

Usingen. Sefanntmachung. [16911] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 112 die Firma Hch. Weimar zu Ufingen und als deren Inhaber der Kaufmann und Buchbindermeister Heinrih Weimar daselbst eingetragen worden. Usingen, 31. Mai 1897. Königliches Amts3gericht. L.

Usingen. Bekauntmachung. [16912]

In unser Prokurenregister is heute unter Nr. 14 eingetragen worden, daß dem Heinrich Weimar jun. zu Usingen für die unter Nr. 112 des Firmen- registers eingetragene Firma Hch. Weimar zu Ufingen Prokura ertheilt worden ift.

Ufingeu, 31. Mai 1897.

Königliches Amtszericht. T.-

Varel. Amtsgericht Varel. Abth. Il. e,

In das Handelsregister is heute unter Nr. 310 Seite 169 eingetragen :

irma: J. D. Schimmelpenuing.

iz: Borgstede. Inhaber, alleiniger: der Kaufmann Johann Diedrih Schimmelpenning zu Borgstede. 1897, Mai 25,

Kleyboldt.

Waläshut. Handelsregister. [16705] Nr. 10737. Zu O.-Z. 99 des Gesellschafts- registers warde eingetragen : Mech. Seidenweberei „Meyer & Groote“ in Waldshut. Theilhaber dieser offenen Handelsgeselishaft sind die aus Elberfeld stammenden und in Waldshut E Fabrikanten Adolf Meyer und Otto roote. Adolf Meyer i} verheirathet mit Paula, geb. Otto, und Otto Groote mit Julie, geb. Kaulen. In den, vor dem Königl. Preuß. Notar Justiz- Rath Karl Lauß zu Elberfeld errichteten CEhever- trägen ift bestimmt, daß die Gütergemeinschaft der jeßigen Eheleute auf die Errungenschaft beschränkt roerbe, nah Maßgabe der Art. 1498 und 1499 des am Vertragsorte geltenden Bürgerlichen Geseßbuchs. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1897 begonnen. Waldshut, 26. Mai 1897. Gr. Bad. Amtsgericht. Köhler.

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Ziegelei Langenau in Langenau‘. Die Firma

und Ausbeutung des von Joseph Liebhold erfundenen

ist erloschen. 1

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

„M 130.

Der Inhalt dieser Beilage,

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. A T SCENA O I E E S O S R I E EE A A

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts- j Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt untec dem Titel

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post - Anstalten, für Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi

Berlin, Freitag, deu 4. Juni

Neichs- und Königlich Preußischen Staats-

D R EE

Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über

Bezugspreis beträgt L ( 50 F für das 2 Insertionspreis für den Raum ciner Drucfzeile 3

Patente

das Deutsche Reih. (x. 130c,)

Das Central - Handels - Register für das

zierteljahr.

chen Staats-Anzeiger.

1897.

, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

Fe A A

Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

Einzelne Nummern kosten 20 S. O .

Handels-Register.

Walk enried. : [16706]

Im hiesigen Handelsregister für Aktiengesellihaften ist beute unter Nr. 3 die Altiengesellshaft Südharz- Eiseubahn-Gesellschaft mit dem Siye in Walken- ried eingetragen worden. i

Tin E Gesellschaftsvertrag datiert vom 28. Apr :

Gegenstand des Unternehmens ist der Bau nebst Ausrüstung und der Betrieb der Scmalspurbahn von Walkenried nah Braunlage mit Fortsetzung bis zum Wurmberge und einer Abzweigung nah Tanne.

Die Dauer der Gesellschaft ist auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt. ä /

Das Grundkapital beträgt 2 300 000 4 Zwei Millionen dreihundertitausend Mark und ist ein- getheilt in 1300 Stück Vorzugs-Aktien über je 1000 und 1000 Stükx Stamm-Aktien über je 1000 # Sämmtliche Aktien lauten auf den Inhaber und find von den Gründern übernommen.

Gründer der Aktiengesellschaft sind: :

1) Eisenbahnbau-Unternehmer Louis Degen in Charlottenburg. E / 5

9) Kreis-Maurermeister Friedrich Pfeiffer in Walkenried. |

3) Kaufmann Albert Kahn in Braunlage.

4) Fabrikant Carl Schroeter in Wieda.

5) erd Carl Noehrig in Wernigerode.

Gesellshaftsorgane sind: die Generalversammlung, der Aufsichtsrath und der Vorstand.

Den Vorstand bildet die Direktion, welche nah Bestimmung des Aufsichtsrathes aus einem oder mehreren Direktoren besteht. Innerhalb threr Befugnisse besließt und verfügt die Direktion nah einer vom Aufsichtsrathe entworfenen, vom Pereo, lichen S nus, genehmigten und fest-

estellten Geschäftsordnung. h Die Zeihnung der Firma der Gesellshaft soll, unbeschadet deren Gültigkeit nah Art. 231 des H.-G.-Bs., in der Weise erfolgen, daß derselben entweder die Unterschriften des oder der Direktions- mitglieder, oder die eines Direktors und eines vom Aufsichtärathe bestimmten Prokuristen oder in Ver- tretung der Direktoren bezw. des Direktors zweier ebenso bestimmter Prokuristen hinzugefügt werden.

Einziger Direktor der Gesellschaft is der Ingenieur Georg Halberstadt in Walkenried. d

Der Aufsichtsrath besteht aus 5 bis 7 Mitgliedern, und sind zur Zeit folgende 6 Herren als Mitglieder gewählt worden : S :

1) Rechtsanwalt Oscar Hinze in Berlin, 9) Ingenieur Georg Wolff daselbst, i 3) Baunternehmer Peter Degen in Wilmers-

dorf, /

4) Fabrikant Carl Röhrig in Wernigerode,

5) Hüttendirektor Gustav Lenk in Tanne,

6) Hüttendirektor Friß Grimm in Wieda.

Oeffentlihe Bekanntmachungen, Zahlungéaufforde- rungen, Einladungen oder sonstige Mittheilungen sind mindestens in den Braunschweigischen Anzeigen und dem Deutschen Reichs-Anzeiger, event. beim Eingehen eines dieser Blätter in einem durch Be- fanntmachung in dem anderen und dem neugewählten Blatte zu bezeihnenden, vom Aufsichtsrathe be- stimmten Blatte, im Namen des Aufsichtsrathes oder der Direktion zu erlassen, und genügt einmaliger Ab- oruck in jedem dieser Blätter zu ihrer Rechis- verbindlihkeit. Ï 5

Als Revisoren zur Prüfung des Gründungs8- herganges haben fungiert: ;

1) der Banguier Max Gutkind und

2) der Syndikus Dr. Stegemann, beide in Braunschweig. |

Walkenried, den 1. Juni 1897.

Herzogliches Amtsgericht. Voges.

Genossenschafts -NRegister.

Ahrensburg. Befanntmachung. [16710] Bei Nr. 3 des Genossenschastsregisters (Spar- und D ln p aen e. G. nt. b. H), ift heute etngetragen : : | MieiiGieden aus dem Vorstande ist H. Tiede- mann in Alt-Rahlstedt, neu gewählt D. Tornau in

Alt-Rahlstedt. Ahrensburg, den 12. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Ansbach. [16902] Darlehenskafseuverein Weigenheim. Für den verstorbenen Philipp Düll wurde in die Vorstandschaft gewählt: Leonhard Kellermann, Oekonom von Weigenheim. Ansbach, am 2. Juni 1897. Kal. Landgericht. K. f. H.-S. Der Vorsitzende: (L. S.) Kapp, Kal. Ober-Landesgerichts-Rath.

Berlin. [16711] Zufolge Verfügung vom 31. Mai 1897 ift am 1. Juni 1897 in unter Genossenschaftsregister unter Nr. 175, woselbst die Genossenschaft in Firma: Genossenschaft der Berliner Schneidermeifter für Damen-Konfektion, Eingetragene Ge- nofsenshast mit beschränkter Haftpflicht, vermerkt steht, eingetragen: Maximilian Michaelis zu Stegliß is aus dem Vorstande ausgeschieden. SFohann Hirt zu Berlin is Vorstandsmitglied ge- worden. Berlin, den 1. Juni 1897. i Königliches Amtsgericht 1. Abtbeilung 96.

Bialla.

Bekanntmachuug. [16712] Für den l verein ec. G. m. u. H. zu Gr. Rosinsko ist an Stelle des ausgeschiedenen ; ; Tischlermeisters Jacob Czytrih der Wirth Wilhelm Meoczarski in Gr. Rosinsko zum Vorstandsmitgliede gewählt worden, was in unserem Genofsenschafts- register vermerkt worden ist.

Bialla O.-Pr., den 29. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Bückeburg. Befauntmachung. [16713] Im Genoffenschaftsregister des unterzeihneten Gerichts ist zur Firma Konsum-Verein in Heefien c. G. m. b. H. heute Folgendes eingetragen : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9. Mai 1897 ist das bisherige Statut der Genossen- haft vom 1. März 1898 durh ein abgeändertes Statut erseßt.

Bückeburg, 29. Mai 1897. :

E Amtsgericht. Abtheilung Ia. ippermann, Landgerichts-Rath, k. A. Dargun. E / : [16714] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zur Firma „Genofseuschafts - Molkerei Glasow , cin- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter i zufolge Verfügung vom 1. d. M.

eute Fol. 5 Kol. 4 ein aden:

Der Erbpähter Joahim Schoknecht zu Glasow

ist aus dem Vorstand ausgeschieden und der Erb-

pächter Joachim Remer daselbst für denselben in den

Vorstand eingetreten.

Dargun, den 2. Juni 1897. i Großherzogliches Amtsgericht.

Dessau. Bekanntmachung. GT7IS) Auf Fol. 13 des hiesigen Genosßsenschaftsregisters ist heute Folgendes eingetragen :

Nubr. I. 31, Mai 1897. Firma: Ländliche Spar- und Darlehnskasse Wörliß und Umgegend, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Hasft-

pflicht. Siy der Genossenschaft : Wörlitz. | Das Statut de dato Wörlig, ten 16. Mai 1897 befindet ch Bl. 5 ff. der Registerakten XXXV. 13. 97. Der Gegenstand des Unternehmens if der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts zum Zweck: 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb ; 9) der Erleichterung der Geldanlage und Förde- rung des Sparsinns, weshalb auch Nicht- mitglieder Spareinlagen machen können. Die von der Genossenshaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft gezeichnet von zwet Norstands- mitgliedern, die con dem Aufsichtsrath au8gechenden unter Benennung desselben, von dem Vorsißenden unterzeihnet. Sie sind in dea Anhaltischen Staats- Anzeiger aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes haben die Bekanntmachungen bis zur nächsten Generalversammlung im Deutschen Reichs- Auzeiger zu erfolgen. Rubr. 11. Genossenschafter. 31. Mai 1897. Die Hastsumme beträgt für jeden Genoffen 200 6 Zweihundert Mark für jeden erworbenen Geschäftantheil. Die höchste Zahl der Geschäftsantheile, auf welche si ein Genosse be- theiligen kann, beträgt 30 dreißig. Rubr. 111. 31. Mai 1897. Mitglieder des Vorstandes sind: a. der Ober-Amtmann Hans Hallstroem aus Wörlit, 1 b. der Kaufmann Hermann Bruchmüller aus Wörlitz, E c. der Gutsbesißer und Ortsshulze Friedrich Wiere aus Griesen. : E Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen. : : | Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namersuntershrift beifügen. : i Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Dessau, den 31. Mai 1897. i Herzoglich A Amtsgericht. ast.

Erfurt. [16716] Im Genossenschaftsregister ist heute die Wahl des Eduard Roß in Nottleben für Karl Langenhaun in den Vorstand des Landwirthschaftlichen Ein- und Verkaufs-Verein Nottleben, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, eingetragen. Erfurt, den 1. Juni 1897. , Königliches Amtsgericht. Abtheilung 9.

Flensburg. Bekanntmachung. [16717]

In das Genossenschaftsregister ist hente zu Nr. 7 (Flensburger Arbeiter Bauverein, einge- trageue E beschränkter Haft-

icht in Flensburg) eingetragen : Gy der Generalversammlung vom 15. März 1897 ist der leßte Absay des § 12 des zu Fol. 80 bis 87 der Registerakten genommenen Statuts vom 22. März 1890 abgeändert worden, indem es statt „Vorsißender des Aufsichtsraths“ jeyt „Stellyertcetender Vor- sigender des Vorstandes“ heißt. Abs. 2 und 3 des

dem Namen des Vereins ihre Unterschrift hinzu- Gr. Rosinskoer Darlehuskassen- |

Vorstandsmitgliedes Sas nur, wenn sie von dem Vorsigenden, dem

ügen. : E : Rechtlihe Wirkung dem Verein gegenüber hat die

assierer und einem dritten Vorstandsmitglied und

in den vom Gesege vorgeschriebenen Fällen von dem

ganzen Vorstande gesehen ist. Jn Verhinderungs-

fällen kann der stellvertretende Vorsißende des Vor-

standes jedes ter beiden zuerft genannten Mitglieder

des Vorstandes bei der Zeichnung vertreten.

Aus dem Statut ist noch hervorzubeben

Das Rechnungs- (Geschäfts-) Jahr läuft vom

1, Oktober bis leyten Sevtember.

Flensburg, den 8. Mai 1897. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ilk.

Graudenz. Befanntmachung. [16718] In unser Genossenschaftsregister ist unterm o bezw. 31. Mai cr. bei dem „Rehdener Darlchns- kfafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, Folgendes einge- tragen : N n An Stelle des ausgeschiedenen Besißers Neufeld aus Rosenthal is der praktische Arzt Ignaß Klein und an Stelle des Zimmermeisters Hover der Lebrer Johann Krause aus NRehden als Vorstandsmitglied gewählt. i L Graudenz, den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgericht. Homburg v. d. H. Becfauntmachung. [16291] Auf Grund Statuts vom 10. Mai 1897 ist eine Genossenschaft errihtet unter der Firma „Bommersheimer Spar- uud Darlcehuskaffseu- Verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siye ¿u Vommersheim. A Der Gegenstand des Unternebmens 1|l: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten m insbesondere: E a. vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlidhen Betriebsmittel, L b. günstiger Absay der Wirthschaftserzeugnisse. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- schaft, gezeichnet von mindestens 3 Vorstandsmit- gliedern, unter denen sih der Bereinsvorstsher oder dessen Stellvertreter befinden muß, falls sie rechts- verbindliche Erklärungen enthalten, in anderen Fällen vom Vereinsvorsteher in dem „Landwirthschaftlichen Genossenschaftsblatte“. Den Vorstand bilden: 1) Landwirth Georg Meister 1., 2) Landwirth Peter Zwier, i 3) Spezereihändler Wendlin Meister, 4) Gastwirth Georg Meister II., 5) Landwirth Nicolaus Best, sämmtlih zu Bommersheim. N Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. _ Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- standes erfolgen dur mindestens 3 Vorstandsmit- glieder, unter denen sich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. 1 Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Ficma die Unterschristen tber Zeichnenden inzugefügt werden. / Die GenofsensGast ist unter Nr. 5 des Genossen- schaftsregisters eingetragen worden, Homburg v. d. Höhe, 26. Mai 1897. Königliches Am18gericht. 1. KaisersIlauternm. L Genossenschaftsregistereiuträge. An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes der Spar- und Darlchenskasse e. G. m. u. H. zu Eisenberg, Adam Trum, wurde der Zimmer- mann Johann Feuerstein 1V. allda gewählt. Der Eintrag bezügli des Adam Trum wurde gelöscht. Als Vorstandsmitglied des Trippfstadter Dar- lehnsfassenvereins e. G. m. u. H. wurde an Stelle des Jakob Günther der Forstwart Jakob Habecker in Trippstadt gewählt. Der Eintrag be- züglich des Günther wurde gelöscht. Durch die Generalversammlung des Dörrmoscheler Darlehnskassenvereins, c. G. m. u, H., wurde am 15. Mai 1897 beschlossen, daß die öffentlichen Bekanntmachungen des Vereins in der „Vereins- kfundgabe des Bayrischen Landesverbands“ zu erfolgen aben. Í Kaiserslautern, den 31. Mai 1897. Kgl. Landgerichtsschreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

[16735]

I refeld. Z [16719] Gemäß Beschluß der Generalverfammlung der Verwaltungs- und Versicherungégenossenshaft für Mitglieder des Crefelder Haus- und Grund- besitzervereins, cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Krefeld, vom 14. Mai 1897 sind die Statuten bezüglich des Gegenstandes des Unternehmens wie folgt ergänzt : 8 1 Ziffer 5 durch Hinzufügung der Worte: „und Betrieb von Agenturen“ hinter dem Worte: „Hyp0o- thekenkapitalien“. : Krefeld, den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Krossen, Oder. 116720]

Durch Statut vom 18. Mai 1897 is eine Ge- nossenschaft unter der Firma „Jähnsdorfer Spar- und Darlehnskafseu-Vercin, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“

& 12 lauten nunmehr : Die Zeichnung für den

Verein geshieht dadurch, daß die Zeichnenden ¿U

unser Genossenschaftsregister unter Nr. 14 eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durc(hfübrung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirthscaftliben Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirthschafteerzeugnisse. Die von der Genossenschaft ausagchenden Bekanntmachungen erfolgen unter deren Firma und werden, wenn sie rechisverbindlihe Erkläiungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, unter denen fh der Vereinsvorsteher odec dessen Stellverireter befinden muß, in anderen Fällen aber von dem Vereinsvorsteher unterzeihnet. Sie sind in das Lundwicthschaftlihe Genossenschaftsblatt zu Neuwied aufzunehmen. Die Mitglieder des Vorstandes sind der Pastor Wilhelm Kohlwann zu Jähnösdorf (Vereinsvo1 steher), der Administrator Alfred Keil- wagen zu Wellmiy (Stellvertreter des Vereinsvor- stehers), der Gemeinde-Vorsteber Gottlob Hahn ebenda, der Tischlermeister Adolf Becker zu Jähns- dorf und der Lehrer Karl Jäger zu Dahow. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft dergestalt, daß der Firma die Unterschriften von mindestens drei Vorstandsmitgliedern beizufügen find, unter denen sich der LBereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befiaden muß. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jeder- mann gestattet. Kroffen a. O., den 29. Mai 1897. Königliches Amtsgericht.

Lindlar. Vekauntmachung. [16721] Unter Nr. 6 des biesigen Genossenschaftsregisters wurde auf Grund Statuts vom 20. Februar 1897 heute eingetragen :

„„Müllerci- und VBäckereigenofsseuschaft

Breun, cingetragene Genosseuschaft mit

beschränkter Haftpflicht“, mit dem Sitze zu

Breun. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Schrot und Feinmehl, sowie von Brot, Fein- brot und Weißbrot auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Die von ver Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch Veröffentlihung im „Wipperfürther Volksblatt“. Das Geschästejahr beginnt mit dem 23. Februar und endigt mii dem 22. Februar. Die Haftsumme für jeden Geschäfts- antheil beträgt 100 A, die höchst zulässige Zahl der Geschäftsantheile fünf. Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen unter der Firma der Genossenschaft und müssen die Unter- chrift von mindestens 2 Vorstandsmitgliedern tragen. Die Vorstandsmitglieder sind:

1) Hubert Feldhoff, Lantwirth zu Unterfeld,

2) Wilhelm Kremer, Landwirth zu Stelberg,

3) Albert Schmal, Landwirth zu Buchholz,

4) Johann Wildangel, Landwirth zu Breun,

5) Jakob Bosbach, Landwirth zu Breun. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Lindlar, den 1. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

Lebberich. [15586] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenshafi „Grefrather Spar- und Darlehnskassen-Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflichi““ zu Grefrath heute Nachstehendes eingetragen worden :

1) Der Landwirth Johann Schumekers zu Grefrath ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

2) In den Vorstand wurde neu gewählt der wirth Johann Brockes zu Grefrath.

Lobberich, den 22. Mai 1897,

Königliches Amtsgericht.

Lüdinghausen. | ]

Fm Genoffenschaftsregister ift bei der unter Nr. 8 eingetragenen Genossenschaft „Südkir{ener Spar- und Darlebnskaffenverein, e. G. m. u. H. zU SüpdDkirchen“/ vermerkt worden:

Für das ausgetretene Vocstandsmitglied Schmied Wilhelm Timpte zu Südkirhen if der Gastwirth Heinrich Uphoff zu Südkirchen bis zum 31. Dezember 1899 als Vorstandsmitglied in der Generalversamm” lung vom 11. April 1897 gewählt worden.

Lüdinghausen, 1. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

I

Lüdinghausen.

Im Genossenschaftsregister Amtsegericts ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genofsjenshaft „Molkercigenofcuschaft Süd- kirchen, e. G. m. u. H. zu Südkirheu““ ver- mertt worden :

„An Stelle des verstorbenen Oekonomen Schulze Thüssing zu Südkirhen Oekonom Adolf Wienke zu Chringhaufen für laufende Amtsperiode gewählt worden.“

Lüdinghaufen, 1. Juni 1897.

Königliches Amtsgerit.

Bg untor An cto DOL unTerzetcn

p

(T4 o T d DA Direktors, des

+4 dor Ti DUI

Die

Malchow, Meckl. [16724]

An Stelle des aus dem Vorstande der Maichower Molkercigenofscunschaft, cingetragenc Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ausge» schiedenen Orkonomiec-Raths Kühn zu Penkow ift der Erbpachthofbesizer W. Neeps zu Adamshoffnung wieder zum Vorstandsmitglied gewählt.

Malchow, den 28. Mai 1897

(Gy ab a n n 6 N 4 q. + Grofßherzoglihes Amtsgericht

mit dem Sitze in Jähusdorf gebildet und heute in