1897 / 133 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Se n T Mg R T E

[17562] Bekauntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des F. Cohn’s Nachf., Alfred Fischer, Kaufmanns in Hof, wurde mit Beschluß des K. Amtsgerichts

of vom Heutigen auf rund ftattgefundenen

{lußtermins und - vollzogener Schlußvertheilung aufgehoben.

Hof, den 2. Juni 1897.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Millitzer, K. Sekrtr.

[17507]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau Florenz Blanck, Therese, geb. Wunderlich, in Düttlenheim wird nach erfolgter Abbaltung tes Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Fllkirh, ten 4. Juni 1897.

Kaiserliches Amt3gericht. Beglaubigt: Referendar Benkwig.

[17513] Bekanntmachuug.

Im Konkursverfahren über das Vermögen der Nachtwächters- und Krämerscheleute Johann und Ursula Steiner dahier hat das K. Amts- genie daselbst mit Verfügung vom Heutigen zur

bnahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß sowie zur aen. einer paSträgli angemeldeten Konfurs- orderung Schlußtermin auf Samstag, den 26. Juni d. Js., Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 8 bestimmt.

Kempten, den 4. Juni 1897.

Schuppert, Sekr.

[17556] Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Pugtwaarenhänudlerin Therese Preuß, geb. Reiuholdt, in Kiel, Dahlmannstraße 14, ist infolge eines von der Geineinshuldnerin gemachten Vor- \hlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleichstermin auf den 24. Juni 1897, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Am1sgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Kiel, den 25. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TT1 a.

Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtéschreiber.

[17543] Konkursverfahren.

Nr. 7777. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bankageuten Ludwig Segele in Konstanz ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sc{hlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Ver- mögenéftücke der Schlußtermin auf Freitag, den 4. Juni 1897, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Konstanz, den 4. Jani 1897.

(Unterschrift), Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts,

[17765] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Hermanu Otto Pflugbeil, In- habers einer Kolonial-, Eisecu- und Kurzwaaren- handlung in Groß;zschocher, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Sepr, den 4. Juni 1897.

öniglihes Amtsgericht. Abtheilung IT1. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Be. [17504] Konkurêverfabren.

Das Konkursverfahren über das Verm“*gen des Schneiders Albert Weidemann hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Malchow, den 4. Juni 1897.

Großherzogl. Mecklenburg-Schwetinsches Amtsgericht.

[17561] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gärtners Carl Schroeder zu Malchow wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Malchow, den 4. Juni 1397. / Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

[17538] Konkursverfahren.

Das Konkurétverfahren über das Vermögen des Fabrikarbeiters Josef Fladry aus Leberau wird nach erfolgter Abhaltung tes Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Markirch, den 5. Juni 1897.

Kaiscrliczes Amtsgericht. (gez.) Riegert.

Beglaubigt: Schulz, Amtsgerichts-Sekretär. LTSaNI Konkursverfahren.

Das Korkursverfahren über das Vermögen des Lohnkutschers Vaul NReinfrank aus Markirch wird nah erfelgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Marfkirch, den 5, Juni 1897.

Kaiserliches Amtsgericht. (gez.) NRiegert.

Beglaubigt: Schulz, Amtsgericht3-Sekretär. [17512] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren

1) über das Vermögen der Handelsgesellschaft Masou Smith & Co., Hauptgeschäft in Memel, Zweiggescäft in Schmelz, Inhaber :

a. Kaufmann Wilitam Mason für fi selbst und als Erbe des am 14. Dezember 1896 verstcrvenen Kaufmanns John Alexander Mason aus Memel,

b. Kaufmann Jatacs Richard Mason aus Memel,

9) über das Privatvermögen der Kauflcute William Mason und James Richard Mason aus Memel, sowie

3) über den Nachlaß dcs am 14. Dezember 1896 zu Memel verstorbenen Kaufmanns Joha Alexauder Mason aus Memel,

ist Mee eines von den Gemeinschuldnern ge- machten orshlages zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 30, Juni 1897, Vor- mittags 1.0 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgericht, Zimmer Nr. 1, anberaunit.

Memel, den 4, Juni 1897. L

Harder, Sekretär, Gerichtêschretber des Königlihen Amtsgerichts. Abth. 3.

[17461] Bekauntmachuna.

Fn dem Konkursverfahrea über -das Vermögen des Schreiners u. Gastwirths Philipp Rot enbuch von Kleinheubach -ist zur Abnahme der Schlußrech- nung des WÆrwalters und zur Erhebung etwaiger Einwendungen gegen das Sthlußverzeichniß, sowie zur Beschlußfaffung über die niht verwerthbaren Vermögensftücke Schlußtermin auf Montag, den 28. Juni d. J., Vormittags 10 Uhr, vor dem K. Amtsgerichte dahier bestimmt. Das Schluß- verzeichniß sowie die Schlußrehnung sammt Belägen sind hierorts zur Einsichtnahme der Betheiligten ofengelegt.

Miltenberg, 4. Juni 1897.

Gerichts|chreiberei des K. Amtsgerichts. (L S) Igel, N. Séltetär.

[17763] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spezereihäudlers und Schneidermeisters Josef Fütsch in Mülhausen i. E. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. (N. 24,96.)

Mülhausen, den 4. Juni 1897.

Das Kaiserliche Amtsgericht.

[17544] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

olzhändlers und Hausbesizers Friedrich

ilhelm Hempel, in Firma . Sempel in Pirna, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Pirna, den 5. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemalWt durch den Gerichtsschreiber : Aktuar Groß.

[17553] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesizers F. Ph. Schmelz zu Quedlinburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Ouedlinburg, den 3. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

[17535]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hermann Brinkmanu wird mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse eingestellt.

Quedlinburg, den 3. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

[17555] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Josef Johann, Hotelier zu Mollau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

St. Amarin, den 4. Juni 1897. Das Kaiserlihz2 Amtsgericht. [17527] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 15, November 1894 zu Schkeuditz verstorbenen Fleischermeisters Wilhelm Schmidt ist infolge Beschlusses des Königlichen Landgerichts zu Halle a. S. vom 24. Mai d. I.- aufgehoben.

S den 4. Juni 1897.

RNRingelmann, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [17564] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jes Friedrich Nicolaus Wendt in Schleswig wird, nahdem der in dem Ver- leihêtermine vom 25. März 1897 anzenommene wangsv:rgleih dur rechtékräftigen Beschluß vom 9%. Mèârz 1897 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Schleswig, den 29. Vai 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tk.

G) E Do eder

Veröffentlicht: Eggers, Gericzisschreiber. [17558] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Wilhelm Nocçon zu Siriegau ist infolge eines von dem Gemeinschulduer O Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf Freitag, den 25. Juni 1897, Vormittags L414 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier, Zimmer Nr. 14, anberaumt. Striegau, den 31. Mai 1897. Langner, /

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [17534] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bahnhofésreftaurateurs Friß Koch zu Themar wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Schlußvertheilung hierdur aufgehoben. Themar, den 4. Suni 1897.

Das Herzogliche Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Kalbe, als Gerichtsschreiber.

[17759] Konkurs. Nachstehender Beschluß : Das Konkurt verfahren über das Vermögen des Gaftwirths Nichard Helmèdorf in Zorge wird beim Mangel einer die Kosten des Verfahrens deckenden Masse hierdurch eingestellt. Walkenried, den 10. Mai 1897.

Herzogliches Amtsgericht.

(gez.) Voges.

wird damit veröffentlicht. Dex Gerichtsschreiber: Spon le der, Sekretär. [17548] K. Amtsgericht Welzheim. In der Konkurösache über das Vermögen des Bauern Johaunes Bahnmüller in Erlenhof, Gde. Waldhausen, O.-A. Welzheim, ist aur Antrag des Konkursverwalters als weiterer Gegenstand auf die Tagesordnung vom 30, Juni 1897 die Frage der Veräußerung der Liegenschaft aus freier Hand gesetzt worten.

Stv. Gerichtsschreiber Kolb.

[17531] Konkursverfahren.

Das Konkursvez:fahren über das Vermögen der Wittwe Wirths Auguft Biederbick, ilhel- mine, geb. Edler, zu Heven, wird nah erfolgter Abbaltung des Stlußtermins hierdurch aufgehoben.

Witten, den 28. Mai 1897.

Königliches Äml1sgericht.

[17552] Konkursverfahren. e Nr. 6099. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Metzgermeisters Daniel Schmidt in Wolfach wurde nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der Schklußverthei- r s Gerichtsbeschluß vom Heutigen aufgehoben. olfach, den 5. Juni 1897. Der Gerichtsshreiber Großh. Amtsgerichts: I. V.: Fleck.

Tarif- x. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

90] Hanseatisch - Ofideutscher Verbauds- Güterverkehr. Mit Gültigkeit vom 6. d. Mts. werden die für die Ausfuhr von Eisen und Stahl des Spezial- tarifs IT über die Hafcnstationen Lübeck und Hamburg nah außereuropäishen Ländern bestebenden Ausnahme- frahtisäße auf die Ausfuhr nach außerdeutschen Ländern ausgedehnt. Für die Stationen Rostock, Warnemünde und Wismar gelangen neue Ausfuhr- frachtsäße für Eisen und Stahl des Spezialtarifs 1I mit dem gleihen Tage zur Einführung. Berlin, den 2. Juni 1897. Königliche Eisenbahu-Direktiou,

zuglei namens der betkeiligten Verwaltungen.

[1

[17789]

Verkehr zwischen Köuiglichez Preußischen,

Großherzoglich HesfisWen uud Großherzoglich

Oldenburgischen Staatsbahnen und ange- schlossenen Privatbahnen.

Mit Gültigkeit vom 15. Juni 1897 ab wird die Station Elten ber Nicderländishen Staatseisen- bahnen in den Tarif für die Beförderung von Leichen, lebenden Thieren und Fahrzeugen zwischen Könizlih Preußischen und Großherzoglih Hessischen Staatsbahnen, Sroßherzoglid&ODlbenburgishen Staats3- bahnen und ange\chlofsenen Privatbahnen vom 1. Oktober 1896 einbezogen.

Berlin, den 4. Juni 1897.

Köuigliche Eisenbahu-Direktiou, nainens der betheiligten Eisenbahnverwaltungen.

[17791] Bekanntmachung.

Am 15. Juni d. J. wird die an der Strecke Liegnit-—Naudten zwischen Liezniy und Vorderheide gelegene Haltestelle Nüstern, welche gegenwärtig nur dem Personen- und Gepäverkehr dient, au) sür den Wagenladungs Güterverkehr eröffnet werden.

Die Annahme und Autlieferung von Leichen, lebenden Thieren, Fahrzeugen sowie Sprengstoffen ist ausgeschlossen. Mit dem gleihen Tage wird die Haltestelle Rüstern in den Gruppentarif IT (Eifen- bahn-Direktionsbezirke Breslau, Kattowiß und Posen), die Staatsbahn-Wechseltarife mit dieser Gruppe, fowie in den Oldenburg-Ostdeutsh-Berlin-Stettiner Gütertarif einbezogeu.

Bis zur Ausgabe von Tarifnachträgen werden der Frachtberehnung die Entfernungen von Liegniy mit einem Zuschlage von v km oder von Vorderheide mit einem Zuschlage von 6 km zu Grunde gelegt, je Es ih die niedrigsten Gesammt- Entfernungen ergeben.

Ueber die Frachtsäße für Steinkohlen geben die betheiligten Dienststellen Auskunft.

Breslau, den 1. Juni 1897.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[17793] Deutseß-Russischer Eisenbahnverband.

BYom 1. August 1897 n. St. ab wird im Verkehr mit den Stationen der K. Bayerischen Staatseisen- bahren die Annahme der Rubelwährung ausgeschlossen.

Die Zusatbestimmungen unter Ziffer 5 zu § 12 des Eijerbahn-Betriebsöreglements im Theil T des Deutsch-Russishen Gütertarifs (1. Nachtrag lfd. Nr. 7) sind daher in der Sternanmerkung, betreffend Aus- \{chluß der Annahme von NRubelwährung, wie folgt zu ergänzen: „General-Direktion der K. Bayerischen Staatseisenbahnen vom 1. August 1897 n. Si. ab.*

Bromberg, den 1. Juni 1897.

Königliche Eiscubahn-Direktion, ols geshäftsführende Verwaltung.

[17792]

Mit Gültigkeit vom 45. Juni werden im Ost- deulshen Güterverkehr (Gruppe 1/[1) von Station Gurkow des Direktionsbezirks Bromberg und Lnianno des Direktionébezirks Danzig nach den Vberschlesiscen Hüttenstationen ermäßigte Ausnahmefrachtsäße für Eisenerze, abgerösteten Schwefelkies (Scizwefelkies- abbrände), Kupfererzabbrände (purple ore), Hammer-, Luppen-, Puddelofen-, Schweißosen-, Walzen- und eifenhaltige Konverterschlacken, sowie für eisenoxyd- haltige ter Anilinölfabrikation zum Hochofenbetrieb in Wagenladungen von mindestens 10000 kg widerruflih eingeführt.

Für die Anwendung der Frachtsäße gelten die im Ostdeutschen Gütertarif im Ausnahmetarif 7 vor- geschriebenen Bedingungen.

Ueber die Höhe der Frachtsäße ertheilen die betheiligten Güterabfertigungsstellen Auskunft.

Bromberg, den 2. Juni 1897.

Königliche Eiseubahun-Direktiou.

[17794] Deutsch-Niederländischer Eisenbahn:-Verband. Am 15. Juni d. Js. tritt der 9. Nachtrag zum Deutsch - Niederländishen Vieh- 2c. Tarif, Theil 11, enthaltend neue und ermäßigte Frahht- sätze für die Beförderung von Kleinvieh in _ein- und mehrbôödigen Wagen im Verkehre zwischen Stationen der Direktionsbezirke Magdeburg, Hannover und Caffel und den niederländischen Stationen Oldeu- zaal, Amsterdam vnd Notterdan in Kraft. Nähere Auékunft ertheilen die betheiligten Güter- Abfertigungsstellen. Elberfeld, den 3. Juni 1897. Königliche Eisenbahu-Direktiou, namens der Verbands-Berwaltungen.

[17795] Westdeutscher Privatbahn-Kohlenverkehr. Die im Ausnahmetarif 6 für Steinkohlen 2c. vom 1. April d. J. enthaltenen Frachtsäße nach den Stationen Brandleht, Neuenhaus, Nordhorn und

Quendorf - Schüttorf der Bentheimer Kreisbahn

] werden vom 8. d. M. ab um je 0,03 4 för 100 kg

ermäßigt. Effen, den 5. Juni 1897. ® Königliche Eisenbahu-Direktion.

[17796] Rheinisch-Niederdeutscher Eisenbahu: Verbaud.

Mit dem heutigen Tage tritt im- Verkehr nah den Stationen Lübeck und Rostock Hafen ein er- mäßigter Auenahmetarif 8 b. für Eisen und Stahl 2e. des Spezialtarifs IT und vershiedene Eisen- und Stahlartikel des Spezialtarifs 1 in Sendungen von mindesters 10 009 kg zur Ausfuhr über See nah außerdeutshen Ländern und deutschen überseeischen Kolonien statt.

Nähercs bei den betheiligten Güterabfertigungs- stellen.

Efseu, den 5. Juni 1897.

Königliche Eisenbahu-Direktiou.

[17797] Bekanntmachung. Gütertarif der Gruppe V (Erfurt, Halle, Magdeburg). ;

Mit Gültigkeit vom 15. Juni 1897 bis ein- ließli 31. März 1900 werdén die im Ausnahme- tarife 6 für Brennstoffe in obea genanntem Tarife aufgeführten besonderen Ausnuahmefrahtsäße für Braunkohlex, Braunkohlenkoks und Braunkohlen- briquets

2. von Beutersiz, Bitterfeld und Vurg- femuitz nah Trebbin auf diz Station Wo:tersdorf bei Luckenwalde,

b. von Bitterfeld und Greppin nah Lucken- walde auf die Station Grüna, sowie

c. vou Greppin nach Luckenwalde auf die Station Jüterbog

unter den zur Zeit gültigen Anwendungsbedingungen übertragen. Die Frachtsäße unter a. bis c. betragen sämmtlich 0,22 M für 100 kg.

Halle a. Saale, den 2. Juni 1897.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[17798] Norddeutsh-Schweizerischer Eiseubahuverband. Für die Beförderung von Glas, Porzellan und Thonwaaren aller Art in beliebiger Verpackung treten am 10. Juni 1897 nachverzeihnete Ausnahme-Frecht-

säße in Kraft: on Stück- 5000 10000 Hermsdorf, Klosterlausnig gut K& kg (Direktionsbezirk Erfurt) Ae n 100 kg n Cts.

Aarau . Í 491 362 463 337 543 412 Oerlikon 464 343 Nothkreuz 520 392 MWädensroeil i 501 376 Winterthur : 449 329 Zürich Obhf 471 349 Namens der betheiligten Verwaltungen: Karlsruhe, den 3. Juni 1897. General: Direktion der Gr. Bad. Staatseisenbahnen.

[17799} Mitteldeutsch linkêrheinischer Gütertarif. Am 8s. d. M. werden die Stationen Koblenz Moselb. und Koblenz Rheinb. in den Ausnahme- tarif für Steinsalz aufgenommen. Köln, den 6. Juni 1897. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[17800]

Mit dem 15. September d. J. wird die Be- stimmung im Abschnitt [l D. des Gütertarifs für die Tarifgruppe VIII (Köln, St. Johaun- Saarbrücken) uuter L. a. 2, nah welcher zwischen den in demselben Abschnitt unter I. a. 1 aufgeführten Stationen (Aachen und Aachen Templerbend ; Koblenz Moselb. und Koblenz Rheinb.; Köln Eilgutabferti- gung, Köln Bonnthor, Köln Gereon, Kölu Rhein- station, Köln Süd unter einander —; Geldern K. M. und Geldern Rh, ; Saarbrücken Hptbhf. und Volzenweiher Güterbabnhof) eine Ueberführung von Wagenladungen (eaen Erhebung der unter Ziffer III D. des genannten Abschnitts vorgesehenen Stationsfracht au dann zugelassen wird, wenn eine Beförde- rung mit der Eisenbahn weder voraus: gegangen if noch nachfolgt (sog. Stations- vartehr), aufgehoben. S

Von dem genannten Tage ab findet daher zwisden den bezei(neten Stationsverbindungen, foweit für sie in dem Kilometerzeiger des Gütertarifs Ent- fernungen aufgeführt sind, eine Beförderung von Wagenladungen nur gegen Erhebung der nah ten Entfernungen sich ergebenden regelrehten Fracht stati. Bei denjenigen der erwähnten Stations- verbindungen, für welche in dem Kilometerzeiger des Tarifs Entfernungen nit enthalten sind, bleibt die Zulassung eines Stationsverkehrs der Entscheidung im Einzelfalle gemäß der Bestimmung unter II1 D. (Seite 14 des Eingangs genannten Gütertarifs) vorbehalten. :

Ueber die Frachhterhöhungen, welhe mit dieser Tarifmaßnahme verbunden sind, geben die betheiligten Güterabfertigungsstellen nähere Auskunft.

Kölu, den 9. Juni 1897.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[17801] Bekanutmachung. :

Am 15. Juni d. I. tritt zu dem ab 1. Mai 1897 gültigen Tarif für Scmmerfarten nah Osiseebade- orten der Nachtrag 1 in Kraft. Leßterer enthält außer Berichtigungen des Haupttarifs neue Sommer- farten nach Lohme mit wahlweiser Gültigkeit über Sagard oder Saßniß Hafen. Die Preise der Sommerkarten von Berlin Stettiner Bahnhof rah Lohme über Stralsund, Sagard (Fuhrwerk) und Zinnowiy über B Wolgast sowie von Frank- furt a. O. nah Zinnowit über Züssow, Wolgast er- höôben sich vom 1. August d. J. ab um 0,20 4

Stettiu, den 5. Juni 1897.

Königliche Eisenbahu-Direktion, namens der betheiligten &isenbahn-Verwaltungen, Schiffs- und Fuhrunternehmer.

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 133.

gerliner Pörse vom 9. Juni 1897. Autlich fesigestellte Kurse.

Umrechnungs-Säßte,

1 Frank, 2! Lira, 1 Lei, 1 Peseta = 0,80 e 4,00 4 1 Gld. österr. W. = 1,70 #4 1 Krone österr.o ¿ng. W = 0,86 #6 7 Gld. füdd. W. £8, =1,70 # 1 Mark Banco = 1,50 #6 1 skand. Krone = 1,125 # 1 Dollar = 4,25

1 Rubel = 8,29 4

Amsterdam,Rott.

do. ies Brüfsel u. Antrop. do. do. Sfandin. Pläye . Kopenhagen . - - Londo. s ss do.

Lifsab. u. Oporto do. do. Madrid u. Barc. do. do. New-York L

do

Paris Es do.

o. i Ftalien. Pläße . do do

St. Petersburg 1100 R. S. do. .1100 R. S. Warschau . . ._./100 R. S.

Geld-Sorten, Bauknoten und Kupons. Engl.Bankn. 1£|20,355G 3. Bïn. 100 F.181,15 bz ‘Holländ. Noten .|168,90 bz talien. Noten .|77,25 bz Nordische Noten|112,25G

Naud-Duk. L Sovergs.

§ Guld.- Std.

Gold- Dollars|4,185 e.bG Imperial St.|—,—

do. pr. 500 g f.

Do ae 116/21G do. do. 500 g|—,—

imerik. Noten 1000 u.500S

do. Tleine/4,165bzG

vo. Cp. z. N.Y.

Belg. Roten -(80,95 bz Zinsfuß dec Reichsbank Fouds E

Dtscchbe. Nchs.-Anl.| 4 do. do. 3

do. do.

bo, Ut, Suit

Preuß: Konf. Anl.

Preuß. Kons. Anl. j

Do, D D do. do. ult. Juni

do.St.-Schulds{h. |:

AachenerSt.-A.93 Alton.St.A. 87.89 do. do. 1894 Zpolda St.-Anl. Augsb. do. v, 1889 do. do. v. 1897

Barmer St.-Anl. |:

do. do.

do. do. 1896 Berl. Stadt-Obl.

do. 1876—92

1 berr. Golbs

1 Peso = 4,00 # 1 Livre Sterling = 20,00

Wechsel. Bank- 100 fl. |8 T

do

v

ct

m

ooo P ck Nor

{./20/355G 20Frs.-Stüde|/16,235 bz

Nuff. do. p.100R}/216,75 bz

Schwetz. Noten Ruf Dou do

: Wechsel 39/9, L Staats-Papiere. „Tum. Stiicke zu # 5000—200/104,00G 5000—200/104,00G 5000—200197,90G

[5000—150]104,00G 5000—150 5000—100

3000-——75 [100,20G 5000—500]—,— 5000 —500|—,— 5000 —500|—,— 5000—100/100,50B 2000—100| —,— 2000—100|100,90G 5000 —b00| —,— 5000 —500|—,—

./5000—75 |101/2%5G ‘5000—100[101,30G

80,95 bz klf

omb, 34 1. 49/0

E S =J

A pak O

..LD es

me,

S

LE a L bund pak prak pak E dura S ckA, Q =J S8 IS

h a et

Bonner St.-Anl.|:

Argentinische G G-

do. do.

do, 4309/0 do. do. do.

do. 4/9/s äußere v

do. do. do, do. do.

do. Barlettaloose i.K.20.5.95 Bern. Kant.-Ankl. Bosnishe Landes - Anl Bukarester Stadt-Anl.84

do. do.

do. do. v. 1888

do, do. do, do

Buen. Aires 50/0. R.1.7 91 o

do. do.

do. do. Zertif. 59/0

do. do L

do. do. S 8

do. do.

do. do. do. do. do. do. do. Stadt-Anl. 69/9 91 do, d9. 69% 91 do. do. px. ult. Juni e Gold-Hyp.-Anl. 92 do. Nationa AEPE E

do. 0. L Shilen. Gold-Anl. 1889 do, do. A Shinesishe Staats - Anl. do. 1895

do.

do. pr. ult, Juni Christiania Stadt- Anl. Dän.Landm.-B.-Obl. TV

do.

5000—500|—,—

Uusläudische Fonds,

o V Pes, 1000 u. 500 Pes.

ce hs . . . . . D Nau

10000—200 Kr. 2000—400 „é

2000—400 A 4050—405 M

5000—500 „é 1000—-500 „é

. . Eri : brm pra pruenke jeak C) J L N ania

T EES . . . R

BRRDN

Bnk jeh fark puri UOUO fun bri fm i UOUCUOLO ¿o . . HdO O DO D * . . .

S I HTIILIS E

5000—500 Pes. P

e -

405 A u. vielfache [96,60bz TIL.f. 1000—500 A 1000—500 # 1000—20

1000 £ == 20400

500—50 L 500—25 £

4500—450 2000—200 Fr. 2000—200 Kr. 5000—200 Kr. 2000—50 Kr.

funk J bi —J J s A J

O

Wr m Ur s p pat

bad

an P

do, do, Staats-Anl. v. 86 do, Bodkredpfdbr.gar.

Go O C3 if fn Q 5 O! f s M D

ez

mw ft jun jemi pumck ps Punk bi mk p ps A bm

Ia =J ja A J J

Breslau St.-A.80 do. do. 1891 Bromberger bo. 95

Cafiel Stadt-Anl. |:

Charlottb.do.1889 do. 1885 cv. do. 1889 O. E 1896

CottbuserSt.A.39

do. do. 26

Crefelder do.

Dessauer do.s:| do. do. 1896|3è

Dortmd. do. 93.95 Dresdner do. 1893 Düsseldorfer 1876 do. do. 1888 do. do. 1890 do. do. 1894 Duisb.do 82,85,89

do. do. v. 96 |: Elberf. St.-Obk.|3L

Erfurter do. Effener do. IV.V. E S A Glauchauer do. 94 Gr.Lichterf.Ldg. A. Güstrower do. St.Halleshe-A.86 do. do. 1892

Han.Prov.1[\.S.?l

do S V. do. St.-A. 1895 Hildesb. do. 00 OO. Karlsr. do. do. do. Kieler do. Kölner do. do. do. 96 Königsb. 91 I-11] do. 1893 do. 1895 Landsb. do. 90u.96 Liegniß do. 1892 Lübecker do. 1895 Magdb. do. 91, TV De DO, Mainzer do. 91 do. do. 88 do. do. 94 Mannheim do. 88 Mindener do... M.Gladbahexr do. do. do. Mühlh., Rhr. do. München do.86-88

do. 90 u. 94 Nürnb. do. ITL. 96

Offenburger do. 9% Oftpreuß. Prv.-O. Pforzheim St.-A. U Prov.-A. osen. Proy.-Anl. d do N

o. : :

do.St.-Anl.1.u.I1.

bo O L

Potsdam St-A.9I2

egensbg. St.-A.

Rheinprov. Oblig. do, do

Nixdorf. Gem.-A. RostockerSt.-Anl. do. do. Saarbrücker do. 96 St. Iohann do.

74,40 bz 74,50 bz 58,80 bz 58,80 bz 61,00 bz 61,30bz 61,80 bz 62,30 bz 24 50bzB 97,60G 101,10G 101,10G 101,10G 101,40B 94,10bzG 40,80bz 40,80 bz 41,75bzG 41,75 bzG 73,50 bz 73,50 bz 74,40 bz 29,10bz 29,20 bz 29,20à29 bz

94,75 bz 94,75 bz 89,25 bz

104,80G 108,90 bz 38,75B 98,60 bz 102,90G

pk rk i

A P b J O

m5

tiR I E e l ea el C Le e E L A P P ip fm bai A 1A J S BSSSS DS S

R E d

S Pp O Fab fa p b f a E E a E R Ea ma f O

D

D S

m H

OOD

Fu J J l =] l O s I l t n n m R254 : S o D O00

O

S P D

ml b O

Ln

ens pa I

Uo 5 S US I S U US S U S S ch tp mr O Ot O L Ea Co L —A—AZASA

OOD

do. L-L do, Iu. NRheydtStA91-92

O

D

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staals-Anzeiger Berlin, Mittwoch, den 9. Juni

Schöneb. Gem. A./4 | 1.4

do. do. 96/34 Spand. St.-A. 91/4 . do. 1895/33 Stargard St.-A. 35 Siettin do. 1889 34 do. 1894/31 Stralsunder do. |4 Teltower Kr.-Anl. 35 Thorner St.-Änl.|35 Wandsbeck. do. 91 Weimarer St.-A. Westf. Prov.-A.T1 Westpr.Prov.Anl. Wiesbad. St. Anl.

Wittener do. 1882

101,90G 5000—200|101 50G

5000— 200] 5000—200|— 2000—200|— 2009—20C| 2000—200 2000—200|— 2000—b00|—,—

1000 u.500[102,00 bz G 1000 u.500[102,40G 2000—500/100,20G 2000—500|100,20G 2000—500| —,— 2000—200/100,40G

U Um

id Au

1000—200|—,—

./5000—200[100,20G

5000—100]94,00B 5000—100/100,10B

i 100,80 bz G 2000—200|100,90B

1000 u.500|—,— 5000—200/101,60G 5000—200/101,70G 5000—500/96,30G

F i i br fa fi f f O i F a F Pn jr R N

Donau-Regulier.-Loose . Ügyptische Anleibe gar. . H A N

Daïra San.-Anl. Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl.

do. fund. Hyp.-Anl. . E v e St.-G.-Anl. 1882

reiburger Loose alizishe Landes-Anleihe Galiz. Propinations-Anl. Genua-Loose Gothenb. St. v. 91 Sr.A. Griech. A. 81-846°/,i.K,1.1.94 do. mit lauf. Kupon do. 5 ©%/ inkl. Kp. 1.1.94 mit lauf. Kupon 9/0 u „Gold-Rente

Mon. A.i.K.1.1.94

do. do.GldA.59/0i.K 165.13. 93 mit lauf. Kupon

mit lauf. Kupon

mit lauf. Kupon Holländ. Staats-Anleihe Komm.-Kred.-L.

Ftal.stfr.Hyp.O. i. K. 1.4, 96 do. etn, A do. sfr. Nat.-Bk.-Pfdb. do. do. do.

do. Rentealte (20%/6 St.)

do. fleine

do. pr. ult, Juni

do. neue do, amort. 59/0 ITI. IV.

do. Le do. kleine do. pr. ult. Juni

IA [J I p

Ara E J m e a

=JI bs ie) Do Ara o

do. y. 1886 do. als

R E pad dd prenò

C C

©O*

=J

pi E uet pri park part jur É jur jk det

L S

e S S S

o. do. Flcine

do. m.l.Kup. do. i. Kp. 1.1.94 do. m. l. Kupon

tK.16.12.93

i.K.15.12.93

pam poerná do

Frie A N furt a CIOTIO D

E L T

wr Irm pak jed prck pk funk: Bund Feb Jerk Jurnb L Sf *

B f f 0 1j

Za

1897.

Go Go

Bitt ¿os do. s

Ep ps U a as

2ands{chftl. Zentral do. do.

ror

Kur- u. Neumärk.!

o V5 S S Fr S S G wr

de

do. Ostpreußische do

T neuland\ch. 1 PosensheSer.1-V do. VI-X

Wer

U Us þ 5 If O5 Pr I O L Fr S U L C5 A P S

L a

Wi

o. is do. landiha Sw@hles. altland do. do. do. land\{. neue

do. lbs. Lt. A.

Lana wo

Or

R C R g5 G5 H

bo, Do L D Sch{!sw.Hlst.L.Kr. do. do.

rer

Westfälische .…. Do, e

r

o

Wstpr. rittersch. 1.

Mi L

do. neulnd\ch.II. Bon: ri o

do. neulndsch.IT.

. . C30 U I I I V I I I I C ha C5 G5

S3

Haunoyersche . . do. s

Go

r

fl 1000—100 L 1000—20 L 1000 u. 500 £ 100 u. 20 L

1000—20 2 4000—405 4050—405 10 Ba: = 30 M 4050—405 4050—405 59000—500 „é

5000—100 f, 10000—50 fl.

800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr. 5000—2500 Fr.

108,10G

56,20G

5000 u. 2500 Fr. 5000 u. 2500 Fr.

T O lew a t

12000—100 fl. 100 fl. 2500—250 Lire

5000—500 Lire G. 500 Lire P. 8§9009—10000 Fr. 4000 —100 Fr.

20000—100 Fr. 500 Lire P.

93,90G 93,90 bz 93,60G lIl.f.

„10/1000—100|—,—

.10/2000—200|—,—

/1000—200|—,—

10/5090—200{95/80G 4.10/3000—200}100,10G

3000—300/115,70G 3000—150|112,70B 3000—150104,50G 3000—150/101,30 bz 3000—150194,10B 10000-150|—,— 5000—150|1006,90 bz 5000—150}93,25 bz 3000—150j101,00 bz 3000—150]101,00 bz 3000—150|—,— 3000—75 |100,10G 5000—100/93,00 bz 3000—75 1100,50 bz 3000—75 193,50B 3000—75 |—,— 3000-—75 |—,— 3000—100/100,50G 3000-—— 100/93,25G 3000—200/102,30B 3009—200/102,30B 5000—200/100,30 bz 5000—200/100,00G 5000-—200/93 00B 5000—200}|93,00B 3000—75 P 3000—75 [100,70B 3000—75 192,90 bz 3000—60 /100,40B 3000—60 |-—,— 3000—150/100,30bz 3000—150|—,— 5000—100j100,30bz 3000—100|—,— 5000—100/93,20bz 5000—100/100,30 bz 3000—100|—,— 5000—100/93,20bz 5000—100}100,30 bs 5000—100|—,— 5000—100/93,20 bz 5000—200|—,— 5000—200/100,60G 5000—200]93,00G 5000—100/102,50B 5000—100/100,60B 5000—200]/93,10 bz 5000-—200 E 5000— 200|—,-— 5000---200|100,C0G 5000 —200/100,00G 5000—-200|100,00G /9000—-60 [100,00G

3000—30 1[104,60G

%.3000—30 [101,00G Fütl. Kred.-B.-Obk. . . „|34| 11.6.1

do

do.

27,70 bz de. d0. —,— Do, Do. —,—- do. do. —,— do. do. —,— do.

25/75 bzG 95/75 bz G

D

do.

dd, D, do. do. D U

do. do. do. do.

40,75G do. do. pr. ult. Juni 93,56G do. Staatss. (Lok.) . 97,10G do. do. 93,90G do. Loose y. 1854 . .. do. Kred.-Loose v. 58, do. 1860er Loofe . .. do. do. pr. ult. Juni do. Loofe v. 1864 É V P.

5000——2001/93,80 bz G 5000—200193,80 bz G 5000—60 193,89 bz G

entenbriefe.

Heffen-Naffau . ./4 | 1.4.10/3000—30 do. do. . 134 versch./3000—30 Kur- u. Neumärk.4 | 1.4.10 do. Bo, _.OLlV

Lauenburger .

Pommersche 4 do. L 85

Rhei ; Ddo

z do. Sächsische

Sqglesiscze . .. .14 do. 2D

S@hlsw.- Holstein. 4 do. do.

n. u. Wesir!

3000—30 3000—30 3000—-30 3000—30 (3000—30 ¡[3000—309 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30

104,70G

,

104,70G

101,00G 104,70G 100,80G 104,60G 100,80G 104,60G 101,00G 104,60G 104,60B 101,20G 104,90B

101,39B

Badische Gisb. -A.!| do. Anl. 1892 u. 94

do. do. 96 Bayerische Anl. .

do. St.-Eisb.-Anl.

do. Eisb. Obl. do, dula: U. do.Ldsk.Rentensch.

Brschw. Lün. Sch. Bremer Anl. 1887 O o 00. 1890 6. 00, 1899.6 VD 1890

1896.

do. Z Grßhzgl. Hef. Ob. do. St.-A. .93,94 do, bo. 96 IT.

do Do,

do: t fr. Val, Hambrg.St.-Rnt. do. St.-Anl.86 do. amort.87 Do Do 91 do. St.-Anl.93 do. do. 97 Int.-S. Lüb. Staats-A. 95 Medl.Eisb.Sc@ld. do. tons. Anl. 86 dos. do. 90-94! S Se Al 69 ÄC See Säch}. St.-Rent. do. Ldw.Crd. ll-lVa,X do. do. la, Va, Va, V, YIN, Ia, X. do.do. Pfdb.Cl.ila do. do. Cl. la, Ser. la-Xa, X-XIL, XIV-XTI 8. lb, X u. XMA do.do.Pf\db.XB u.XI do.do.Crd. IXB u. ÏB Scw.-Rud. Sch. Wald.-Pyrmont .

Weimar Schuldv.

Württmb. 81—83| Ansb.-Gunz.7 fl.L.

Augsburger 7 fl.-L. Bad. Pr. Anl. v.67 Bayer. Präm.-A. Braounschwg.Loose Côln-!

Karlsbader Stadt - Anl. Kopenhagener

do.

Lifsab. St.-Anl. 86 1. 1. do. do. f Luxetab.Staats-Anl. y. 82 Mailänder Loose .

do. D Mexikanishe Anleihe .. do. do

do. do. 1892

do. keine pr. ult. Juni 1890

do. pr. Ult. Juni do. Staats-Eisb.- Obl.

do.

Moskauer Stadt-Anl. 86 Neufchatel 10 22,80 bz G News- Yorker 22,90 bzG B 23,00 bz B do. 29/50 bzG do. do. 29/50 bzG 25/,90G do. do. pr. ult. Juni —,— do. Papier-Rente . 25,90G do. do. 6 do. do. pr. ult. Juni

26'00G do. Silber-Rente . _—_,— do. do.

A old - Anl. ypk.- Obl. taats-Anleihe 88

Oest. Gold-Rente .

11.6.1 1.4.10

kleine

bs pem frem frrenk pern

«+ s b =J B u D J

1 1 1 1 1 P. P.

er]. | vers.

QQ

190er 20er

C P D | i e r E E GS

kleine

| ooo e

Go

leine 1892 1894

wir ja C0 C D

A . . . . . . e 1E O DO b bk (G) C5 b bm m m C0 00 A D

prak pre

O6 S

Éleine

f fr f S

c

Dio pi 5

_— p

kleine

ZEZE

OD

kleine

Tletne

G5 5G

d

Go i

wi

wr

bo bo bo f

o Go I C5 C L H Ha 0 G fe I S

Otto Cn r

on

_

D

[T7

G5 05 I E I

tor

tor 0 R Ne m

Me pi

Go I I V U U VI U U N M HO p O O M

tor

ck O

-Md.Pr.Sch. S rge Loose „3

übeder Loose . .|34/1 Meininger 7 fl.-L.—|p.|Stck Oldenburg. Loofe . Pappenhm. 7 fl.-L.

Obligatiouen Deutscher Kolonialgesellsckafiew. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000—300]109,00 bz ?.f,

5000—100 Kr. 5000—100 Kr. 1500—500 1800, 900, 300 „4 2250, 900, 450 „A

2000 „4

400 ÁA 1000—100

45 Lire

10 Lire 1000—500 £

J J da S E unk Lis

i _——

@

idck|

./2000—75 2000—75 2000—75 5000— 100 3000— 300 .11/1000—200 ./2000—200

12 12 300 300 60 300 150 150 12 120 12

1000—500 £

200—20 L 1000—100 RbI. P.

F

1000 u. 500 F G. 4500—450 20400—10200 „6 2040—408 „4 5000—500 „A 20400—408 „Á 1000—200 fl. G. 200 fi. G.

1000—100 fl. 1000—100 f.

ee fl.

1000—100 f. fl

10000—200 Kr. 200 Kr.

250 fl. K.-M.

100 fl. Oeft. W.

1000, 500, 100 f.

100 u, 50 fl.

ch.12000—200{[101,80B

3000—200|97 90G

/10000- 200|102,50G 2000—200|—,— 5000—200|—,— POOO O 5000—500|—,— 5000—500|—,— 5000—500| 1 5000—500/101,8CG 5.96 10000- 200|—,— 1/2000—200| —,— .10'5000—200|—,— |5000—200|—,— |5000—200]95,50 bz; G S

[2000—500[107,10G 5000—500/95,80 bz G 5000—500|—,—

5000—500 |5000—500

/5000-—200| 13000—600 13000—100

0/3000—100

./5000—100

7 [1500—75

./5000-——500 .12000—75

./2000—75 .12000—75

101,50G 95,90 bz G

[01,60bz G 102,296 101,25G 97,30B

r

100,75 bz

t

100,75 bz

r

s

LaRE 2

S

39,10 bz 23,40G 146,40 bz

107,40 bz 139,10bz 137,30 bz 133,20 bz 22,29B

129,90 bz 22,70 bj

r

103,60G 99,90G 103,30B 68,C0G 68,10G

40/30 bz

97,75 bz 97,80 bz 99,40B 97,75 bz 97,75 bz 97,80 bz 99,40B 97,75 bz 90,40 bz 91,40 bz 73,50G

107,75G

,

s

105 00B 105 10G

s

102,40G

102,60G

e

r

,

85,60G 86 20G

338 60G

151 40 bz 151,40ct.?

1830,00B