1897 / 135 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E T A E E E E P E E E E E E L E E

E I E I E ia a - ét E I E E S

{18301]

Stand der Badischen Bank

am 7. Juni 1897, Activa.

[15685] [18298]

Der Rechtsanwalt und Notar Georg aen ist infolge der Verlegung seines Wohnsitzes von hier nah Wolfenbüttel in der Liste der bei hiesigem Amts- gerichte zugelaffenen Rechtsanwalte heute gelöst.

Seesen, den 7. Juni 1897.

Herzogliches Amtsgericht. W. Haars.

[18322]

Straßburger Bau-Gesellschaft vormals J. & E. Klein.

Activa. Bilauz per 31. Dezember 1896. Passiva.

Kassa-Konto . Aktien-Kapital . . Waaren-Konto Statutarische Reserve . Betriebsmaterial E Tratten und Accepte ¿ In Bau begriffene Arbeiten . t s es Debitoren Nerluste

s Leipziger Vaumwollspinnerei. ei eute vorgenommenen 3. notariellen Ausloosung unscrer Schuldverschreibun vom 15, Mai 1889 sind die nahfolgenden Nummern gez gen worden: + EREREEEDON * 36 39 45 90 102 106 121 137 138 191 246 251 255 294 301 338 384 385 386 403 406 407 408 457 489 510 549 573 574 580 608 660 671 719 756 757 761 764 817 837 869 888 925 931 951 968 1015 1016 1021 1049 1064 1109 1129 1199 1212 1215 1224 1231 25 28 1254 1266 1296 1302 1303 1308 1334 1351 1354 1364 1377 1378 1379 Die Auszahlung derselben erfolgt vom 30. September d. J. ab an der Kaf}e der Leipziger Baumwollspinuerei Leipzig-Lindenau oder der Allgemeinen Deutschen Credit: Ausftaït, Singer s P e E die s ter E Pert tes auf. U eren Verloosungen ! e nachverzeihneten uldverschreibungen uo nicht zur Auszahlung präsentiert wordeu : s G [e B L a. aus der Verloosung von 1895: Nr. 59 91 92 607 610 921 1163 1164 1165 1390 1509. Hb. aus der Verloosung von 1896: Nr. 41 57 122 402 412 907 943 1234 1235 1375. Die Verzinsung dieser Schuldverschreibungen hat kereits mit dem 30. September des Jahres, in welhem fie gezogen wurden, aufgehört. Leipzig-Lindenau, den 24. Mai 1897.

Marieuburg-Mlawkacr Eisenbahn. (Dauzig—Warschau. Preußische Abtheilung.) Bilanz, sowie Gewiun- und Verlust. Rechuung pro 31. Dezember 1896,

Activa. 1) a. Bau-Konto der Stammkahn und der Zweigbahn T. Glas e Ca s o o o M S b. Grundftücks-Konto für Besigungen in Danzig, Montowo u. JIllowo

L S

3) Baarbestände resp. Guthaben tei Bankhäusern. . . . «

E E Sa 0 S Z

5) Materialienbestände und zwar: a. des Betriebsfonds s b. des Erneuerungsfonds 2

[18338]

M

400 000|— 126/95

42 06013 493 E

9 210/68 103 107 157 055 955 901 246 866 170 174

935 315 Gewinu- und Verlust-Rechnung.

Brutto-Ertrag . . . Bel a 6

Zajonezkowo—Löbau, fowie des #4 33 002 536.14 226 313.54

Metallbeftand . . Reichskafsensceine . é Noten anderer Banken .

4473 589 19 550

41 200

19 878 771 1074 635 101 661

2 004 878

27 594 286

33 228 849 .

2 154 698 1 230 173/09: 350 928

322 279 37 286 928

[18297] Bekauntmachung. TORNGIENnO eis Der Rechtsanwalt Johannes Wünuneuberg ist | Lom rd-Forderungen in dec Liste der beim unterzeihneten Gerichte zuge- | Effekten . . . lassenen Rechtsanwalte heute gelö\{cht worden. Sonstige Aktiva Königliches Amtsgericht zu Lüdeuscheid.

9) Bank - Ausweise.

Wochen - Ueberficht Der Vorstand o. de : Bayerischen Notenbank

Hertle. 5 s = vom 5. Juni 1897. Mainzer Schlepp-Dampfschifffahrts-Verein. S _= Vilanz per 31. Dezember 1896. Metallbestand . . “Tas 1 qo

« [g | Bestand an Reichskafsenscheinen . 46 000 Aktien-Konto 396 000 é Noten anderer Banken . 4 690 000 Anlehen B.-Konto E

E 43 613 000 Anlehen C.-Konto E i « Lombard-Forderungen . 2 955 000 M 212 200.— L Z 178 820!

sonstigen Aktiven . 1 915 000 onstigen Aktiven . unbegeben . 33 400.— Viidatea. 300};— 2369/35

Verlooste Obligationen-Konto Das Grundkapital 1 281

Anlehen-Kupons-Konto Der Reservefonds . ¿ E R Dividenden - Konto Der Betrag der umlaufenden Noten

Á 173 169.12 935 315/58

149 109.88

6 Passiìta.

Grundkapital . | 9 000 000|— Reservefond . e E Umlaufende Noten . . . . . s 113 241 700|— Täglich fällige Verbindlichkeiten . , | 3233 317/91. An Kündigungsfrist | Verbindlichkeiten . . z |— C 2A 425 933/15 M 27 594 286|65 Die weiter begebenen, noch nicht fälligen deuts, Wechsel betragen 4 3 284 908,49. G es

[18302] Monats-Uebersicht

der Communalständischen Bank

für die Preußische Oberlausiß ultimo Mai 1897.

190 221/51 170 174/08

360 395/59 2 412/03

362 807/62

Passiva. Allgemeine Unkosten :

Löhne, Steuern u. st w.. .. .-

362 807/62

1) Anlage-Kapital und zwar : a. Aktien-Kapital: Stamm-Prioritäts-Aktien ._. E Stamm-Aktien . . _.

12 840 000.— e A A

#6 25 680 000.— | Í

b. Bau-Einnahmen der Stammbahn und der Zweigbahn Zajonc;kowo—Löbau 362 807/62

a. Betriebé-Ueberschüsse während des Baues der Stammbahn, Zinsen u. Zuschüsse A 1224 374.18

5 958 000.—

Vortrag von 1895

[18339]

gebundene [18337] s

Wasfenfabrik Mauser Commanditgesellschaft auf Aktien.

Soll. Gewinn- und Verlust-Konto. Haben. A

32 862 374

1017 6347 197 3394 361 898/2 519 280 933 745

9 524: 19 748 315 814 510 800 42 825

[18308]

s. Beitrag der Staatsregierung zum Bau des zweiten Gleises ,„

2) Erneuervngsfonds T inkl. Rücklagen pro 1896

3) S E I[ inkl. Rücklagen pro 1896

4) Reservefonds I z R as

5) Reservefonds I1 inkl. Rüdcklag

6) Beamten-Pensionskafse . . ..

7) Arbeiter-Pensionskafse .

S E A A eis

9) Kautions- und Depositengläubiger . .

10) Div Ds . am

11) Betriebs-Ausgäben-Reservë « „e e e o beo ooo

12) Gewinn- und Verlust-Rechnung: Vortrag aus 1895

S 750/52 2 267 928/03

Per Saldo-Vortrag von 1895 . g an as

Saldo - Uebertrag vom Fabri- faltion K Sao

M 250 403 106 426 5 183 888

916 . { 1/727 043/39

2 268 678

An Unkosten-Konto Immobilien-Konto, Abschreibung Moschinen- Konto, 7 Mobilien-Konto,

Saldo

Sch:fs-Konto Maschinen-Konto . . Mobilien-Konto . a ai geen E aterialien- und Tauwerk-Konto . . a itiilain 0 Inventar der Reparatur: Werkstätte

2 268 678/55 Passiva.

« | 7 500 000 . | 2031 000

35 333.21 Activa. E 62 864 000

E

E Sts

E EE i E E L otra d 49 Sgr E natd D g Ea D P E E A S R E E E R S R E M A Sz R Bt It Ei 1 r R” Qu A E O: A Ba

Ai li I

Æ

PttEzt

P D T Hf E E Ee T T

Einnahme des Jahres 1896

Hiervon sind verwendet: . zu Betriebs-Ausgaben . Rücklagen in Erneuerungsfonds T

2451 446.53 M 24836 779.74

. «6 1 009 313.32 172 954.27

. Rücklagen in Erneuerungsfonds IL1

L O

. Rücklagen in Reservefon

S S

welcher, wie folgt, verwendet wird:

, zur Gewährung einer Dividende von 5 9% an 12 840 000 46 Stamm-Prior. M . zur Gewährung einer Dividende von 33 9% an 12 840 000 A Stamm-Aktien ,

. zu Tantièmen an Aufsichtsrath und Direktion

. Eisenbahnsteuer

. als Vortrag auf neue Rehnung

ie auf Grund vorstehender Bilanz für 1896

12, Juni cr. ab

A 58 570.— ,„ 1 290 837.59 bleibt Reinertrag. . #4 1 195 942.15

642 000.— 470 800.— 22 296.— 31 536 84 29 349.31

mit 30,00 M M jede Stamm-Prioritäts-Aktie,

mit 22,00 M au

¡’de Stamm-Aktie

in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, in Danzig bei unserer Hauptkasse

zur Auszahlung.

Dauzig, den 9. Juni 1897. Der Auffichtsrath.

Damme.

ens.

Die Direktion. E. Breidspreher. Seering.

Summa wie oben... 1 195 942.15

Steff

1195 942/15

37 286 928/36 entfallende Dividende gelangt vom

[18336] Activa.

Straßburger Jumobilien-Gesellschaft. Bilanz pro 31. Dezember 1896.

Fassiva.

Mb Hauler-nanto errain-Konto Mobiliar-Konto Debitoren

2 123 515 94 53 000 5 000

12 008 85

S | Aktien-Kapital

Lea eide Obligationen . . . « reditoren E Nicht vorgezeigte Kupons der Obkli-

Obligationen-Disagio-Konto . l

53 577/05

2247 101 Gewinn- und Verlust-Ko

84

gationen und laufende, aber noch niht fällige Zinsen auf Obli- gationen Obligationen-Amortisations-Konto . . Statutarishe Reserve . Dividende pro 1896 Gewinn- und Verlust-Konto (Vortrag auf neue Rechnung)

nto am 31. Dezember 1896.

M S 750 000|— 1 326 800|— 197 747/54

|

| 9 338/33 5 48639 5 388 49 90 625

171609

2247 101 84

Allgemeine Unkosten Steuern und Verwaltung Reparaturen

Zinsen auf Obligationen. . . . Amortisation auf Obligationen . ..

Vortrag auf neue Rehnung

3 691

M d

5 075/41 16 120/04 11 713) 48 342/83

84 903/15

76 11)

Miethen

Vortrag von 1895

Welche verwendet werden wie folgt :

Abschreibung auf Obligationen-Disagio-Konto . . räfensmarken an den Aufsichtsrath tatutarishe Reserve © 9/0 auf 4 23 516.93

Dividende an die Aktionäre 4 27,50 per Aktie

4 d 109 220/64

84 908) 15

94 317/49 30/44

24 347/93

575 |— 256|— 1175/84 20 625|— 1 716/09

24 347 93

Activa.

[18311] WVolksgartengesellschast St. Johann a. d. Saar.

Bilanz per 31. Dezember 1896.

Gartenanlage-Konto

Geräthe- und Mobilien-Konto

Thier-Konto

Saone

Debitoren

Gewinn- und Verlust:Konto

Soll,

Geschäfts-Unkostea-Konto Reparatur-Konto eni en-Konto

usik-Konto Salair-Konto Diverse Kreditoren

St, Johauu a.

PassSiva,.

A DAL A P

A 52 071

P T7

7 522/85 75/50 238/79 366/80

1 238/37

61 514/08

Kapital-Konto . Verschiedene Gläubiger Gaswerk hier

Gewinn- und Verlust-Kouto.

557

5 9571

M S 780/88

24

56/95 1 410|— 2 100|— 666/24)

31

M |- 51 900

8 614

1 000

61 514 Haben. E

Tageseinnahmen-Konto S TORDO

etränke-Konto Eis-Konto

Der Rechnungsführer :

M. Hanenwald.

ai 1897. Der Vorstand der Volksgartengesellschaft, Dr. Neff.

d, Saar, den 19.

M S 1 052/20 2 4593|— 52774 300|—

1 238/73

5 571/31

M 603 035 1 042 039 5 194

An Immobilien-Konto Maschinen-Konto ,

Mobilien-Konto

280029:

964 166 S 33 221 . | 2 055 847

4331 554

Kassa-Konto . Fabrikations-Konto, W. d. Vor- räthe Ï Effeïten-Konto . Diverse Debitoren

é 2 000 000 400 000 1727 043: 204 510

Per Kommandit-Aktien-Kapital. Konto Reservefonds-Konto . . . . . Gewinn- und Verlust-Konto . . Diverse Kreditoren .

4 331 554/29

(17817] Activa.

E

ano

M An Gebäude-Konto . . M 490 225.83 ca. 3 9/6 Abfchrei- Ba 0 42088 Maschinen- u. Appa- rate-Konto . . , M 443 045,15 ca. 10 9% Ab- \hreibung . . „» 44345.15 Grundstück-Konto Pflaster-Konto . ca. 39% Ab- s{hreibung . » Wasserleitungs Konto M 70 500.— ca. 39%, Ab- {reibung O Gleisanlage-Konto F 20 900.— ca. 39% Ab- schreibung . . , 650.— Möbel- u. Utenfilien- Konto s ca. 1009/9 Ab- {reibung .. Nieselwiesen-Konte Nübensamen-Konto . Zucker-Konto Werkzeug- und Geräthe-Konto . Kalkofen-Konto Maschinen- und Apparate, N. pa- raturen-Konto Unkosten-Konto Kassa-Konto Fußhrlohn-Konto Debitores inkl. Bankguthaben

475 500

68 000!

20 250

M 3 600.—

3 240

6 399 35 358|— 316 381/05 7015 895

11 073/61 20 836/55 2 542/01 4652/12: 145 672/88,

1 594 578135!

Gewinn-

s A S Nübensamen- Konto 39 430/40 Maschinen- und Apparate - Repara- turen-Konto ; 5 799/08 Gebäute-Reparaturen-Konto . . 2 900/85 Weirkzeug- und Geräthe-Konto . . . 1 567/02) Kalkofen-Konto 26 459/20 Unkosten-Konto 46 210/76 Koblen-Konto 81 612159 Nüben-Konto 1034 734/38 Salair-Konto 26 162/50 Lohn-Konto 82 172/52 Afsekuranz-Konto 5 107/38 Fuhrlohn-Konto Zinsen-Konto Provisions-Konto i Pflaster-Reparaturen-Konio , Nieselwiesen-Neparaturen-Konto Nübenfrahten-Konto Schnigtzelfrachten-Konto Reguläre Abschreibungen: Gebäude-Konto. . . #4 14725.83 Maschi-en- u. Apparate- Konto „44 345.15 | Piigler-Tonto e O | asserleitungs-Konto , 2500.— | Gleisanlage-Konto . , 650.— | Möbel- u. Utensilien- | Konto ¿ 63 180/98

Debet.

4 39674 26 515/17 6 489/40 2 220/19 408/05 66 752/25 5 315/93

Bilanz ultimo Múrz__ 1897. _

und Verlust-Konto 1896—97.

Netingewinn 6 L 1 584 345/35"

Die vorstehende Bilanz und tas Gewinn- und Verlust-Konto stimmen mit dem Hauptbuch überein.

Gommern, den 7. Mai 1897.

Die Revisions Kommission. Louis Schröder. Ernst Dörins.

Die Uebereinstimmung vorstehender Gewinn- und Verlust-Berehnung und der Haupt-Bilanz wit den von mir laufend revidierten Geschäftsbüchern be- scheinige ih hiermit. ;

Gommern, den 3. Mai 1897.

Alb. Schubert, vereideter Bücherrevisor.

P asSiva.

K A 500 000|—

Per Aktien-Kapital-Konto: 500 Stück Aktien à 1000 4 . Prioritäts- Obligations-Konto: 47 Stück Prioritäten à 3000 A M6141 000.— 47 Stück Prioritäten à 2000 6 A 94 C09.— 140 Stück Prioritäten à 1000 A A 140 000.— 140 Stü Prioritäten à 500 M M 70 090.—

120 Stück Prioritäten | à 200 A M 24000.—] 469 C00

Hypothek-Konto : |

200 Stüdck Hypothek-Antheil- |

scheine à 1090 M4 200 000|— Prioritäts. Obligatton®-Zinsen-

Konto 1896/97 356 Reservefonds-Konto 66 541 Kreditores 351 770 Gewinne und Verlust-Konto . . 6 909

| 1594578!35 Credit.

M H 710/61

1570 814/72 2 169/44 10 659/98

Vortrag aus dem Jahre 1895/96 . . Zucker: Konto . . Scheideshlamm-Konto Schniyel-Konto 7

et t Pra R E E E E

1581 345/35

Gommern, den 31. März 1897. Der Vorstand

der Actien-Zuckerfabrik Gommern. E. Jordan. F. Schäfer. N. Schulze. N. Leidloff. H. Fließ. Revidiert für den Auffichtsrath.

Gommern, den 5. Mai 1897.

M. Reinhardt. C. Seuffert. H. Grafe.

Assekuranz-Konto per 1897 Gewinn- und Verlust-Konto 1895 , .

777 418

Gewinn- und Verluft-Konto 1896.

7165199

190 564/77 937/53

777 418/64

Reserve-Konto Kreditoren A 246 692.24 ab Debitoren . . 56 127.47

Gewinne und Verlust-Konto 1896 ,

M |ch 46 409/31 689 680/75

17 294/36 10 878/52

16 454/90 780 717/84

Verlust-Saldo aus 1895. .

Deren 2 At

Zinsen der Obligationen und Konto-Kt

Instandkaltung der Schiffe . .

Schiffs-Unfall- u. Invaliditätsverf. und Beiträge zur Krankenkasse

[18305]

Laut ergangener Anzeige is tec von uns für Herrn Johann Adolf King, Bäkermeister in Hanau, über die Police Nr. 110 367 ausgefertigte Pfandschein Nr. 38s verloren gegangen. Der Jnhaber dieses Pfandscheins wird Hiermit auge teen seine An- iprühe in Bezug auf den betreffenden Schein bis zum 15. Juli T1897 bei uns anzu- melden, widrigenfalls derselbe in Gemäßheit des Punktes 15 der Ver MEEn Ster ngunzen für nichtig erflärt und für ihn ein Duplikat ausgefertigt werden wird.

Leipzig, den 12. April 1897.

Allgemeine Renten- Capital- und

Lebensversiherungsbaunk Teutonia. Dr. Messerschmidt. Georgi. Ruppert.

[18310]

Die Auszahlung der au L. Juli 1897 fälligen Zinsscheine unserer 4 ?% (früher 5 °/0) Prioritäts - Aulcißen vom Jahre 1873 und 1875 erfolgt von gedachtem Tage ab bei den Herren Heutschel & Schulz in Zwickau, Fer- dinand Heyne in Glauchau, C. G. Häudel in Crimmitschau, kei der Privatbank zu Gotha, Mate Leipzig in Leipzig und bei unserer

erfsfasse in Lugau.

Lugau, den 9. Juni 1897.

Direktoriun

des Lugauer Steinkohlenbau-Vereins. H. Scheibner. Max Pashmann.

[18304] Sächsisch-Thüringishe Actien-Geselischaft für Braunkohlen-Verwerthung

in Halle a. Saale.

Von der im Jahre 189§1 aufgenommencu 42 0/0 Anleihe, bestehend aus 1000 Stück Schuld- oe von 500 Æ und 500 Stück Schuld- verschreibungen von 1000 4, find seit 1894 120 Stück ven E A und 60 Stück von 1000 4 ausgeloost worden.

Die nächste Ausloosung findet im Dezember dieses Jahres statt.

Die dann noch verbleibenden Schuldvers{hreibungen sollen vom 1, Juli 1898 ab nur uoch mit 4 °/o verziuft werden. /

Diejenigen Inhaber, welche mit der Herabseßung des Zinsfußes einverstanden sind, belieben ihre Stücke nebst den Zinsscheinen 15 bis 20 zur koftenfreien Abstempelung auf 4% bis zum L, Juli 1897 an den Halle’schen Bank-Verein von Kulisch, Kacmpf «& Co. in Halle a. Saale oder an die Magdeburger Privat-Bank in Magdeburg nee, i E

enjenigen Inhabern, welche ihre Schuldverschrei- bungen bis zum 1. Juli diescs Jahres nit ein- gereicht baben sollten, kündigen wir hiermit die- selben zur Rückzahlung per L, Juli 1898.

Mit leßterem Tage höut auch die Verzinsung der gekündigten Stücke auf. :

Halle a. Saale, den 25. Mai 1897.

Der Vorftand.

Kuhlow. [18306 Berliner Holz-Comptoir.

Hierdurch bringen wir unferen Herren Aktionäre: wiederholt zur Kenntniß, daß die neuen Divi- dendenscheine uuserer Aktien für die Jahre 1897 bis 1901 în den Vormittagsftunden von 9—12 Uhr an unserer Kasse ¿ur Ausgabe gelangen gegen Ein- lieferung der Talons vom 30. Januar 1892 mit arithmetisch geordnetem Nummerverzeichniß. : 18 LOHEnTHER, Hardenbergstr. 29, den 8. Juni

[M

Die Direktion.

M S 735 246/06 45 471/78

Per Frachten und Schlepplöhne ¿ aldo aus 1895 , # 46 409.31

e. Gewinn aus 1896. ,„ 937.53

780 717184

[18346]

Norddeutsche Grund-Credit-Bank.

Die am 1. Juli 1897 fälligen Kupons unferer 4°/, Pfaudbriefe Seric Alx, 1IF, V und die unserer 34 °% Pfandbriefe Serie VITE, X werden bereits vom 15. d. Mts, ab an unseren Kassen in Weimar und Berlin eingelöst.

Weimar, den 9. Juni 1897.

Die Direktion.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- (18315) Genossenschaften.

P A N Eingetragene Genossenschaft

mit beschränkter Haftpflicht. Bilanz am 31. Dezember 1896.

452° 15 750 500|— 860

8 888

Kafsen-Bestand Effekten-Konto Utensilien-Konto Verlags-Konto Pan-Verlags- Konto Debitores : Mitglieder für Antheile Mitglieder für Stiftungen Abonnenten-Konto Buchhändler-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto

1 994,35 300,—

13 773,60 16 945 37 917 81 313

Passìiva. Meitglieder-Antheile Mitglieder-Stiftungen Fee

bonnenten-Konto

62 093 3C0

13 317 5 603

81 313 Gewinn- und Verluft-Konto.

Debet.

An Utensilien-Konto Spesen-Konto Effekten-Konto R Raa Provifions-Konto Gehalts-Konto Abonnenten-Konto Handlungs-Unkosten-Konto

Credit. Per Zinsen-Konto Berlags-Konto Kommissioas-Konto Reservefonds-Konto Bilanz-Kouto

Berlin, 9. Juni 1897. z Pan Eingetrageue Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Der Vorstand.

Karl von der Heydt. Georg Merleker.

E ENMEE; C R B R E O I E U B R P C EEERE 8) Niederlassung x. von Rechtsanwälten.

[18316] Bekanutmachung.

Nach erfolgtem Zulafsungsbescheid des Kal. Bayer. Staats-Ministeriums der Justiz vom 29. Mai 1897 wurde der geprüfte Rechtspraktikant Dr. Julius Rheinheimer von hier unterm Heutigen in die Liste der bei dem hiesigen K. Landgericht zugelassenen Rechtsanwalte eingetragen. y i

Kaiserslautern, den 9. Juni 1897.

Der Kgl. Landgerichts-Präsident: Müller.

Die sonstigen täglich fälligen Ver- bindlichkeiten : s Ÿ M é G E S Die an eine Kündigungsfrist gebundenen Verbindlichkeiten E

9 516 000

Kasse Wechsel Effekten

#4 386,684.—

Kontokorrent - Forderungen gegen

» 4,907,167.— 999,215.—

Die sonstigen Passiva . .

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande E A Dl

zahlbaren W

München, den 9. Juui £297.

2 494 000

Bayerische Notenbank.

Die Direktion.

[18299] Stand

Württembergischen Notenbank

am 7. Juni 1897.

Activa,

Metallbestand . . Reichskafsenscheine . Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombardforderungen .

e

11 685 808 278 395 613 100

20 961 433

1 455 500

8 430

249 332.46.

Sicherheit Grundstücks- und diverse ausstehende Forderungen

« 11,040,133.— 367,207.—

Stammkapital 4 des Statuts) 4 4,500,000.— Reserve-Fonds « 1,125,000.— Depofiten- und Giro-Konto e 3,239,092.— Guthaben von Privatpersonen . e 8,303,886.—

Görlitz, den 31. Mai 1897.

Communalständishe Bank für die Preußische Oberlgufig.

Hallescher Vauk-Verein von Kulish, Kaempf «& Co. Status ultimo Mai 1897,

A A

Sa mit Einschluß des Giro-

uthabens bei der Reichsbank, . A Guthaben bei Banquiers Lombard-Konto ü Wedchsel-Bestände Ï

[18300]

212 175 676 929 356 310 7 345 085

o E Sonstige Aktiva 496 854 Passiva,. S o 8 E a UiläufenbeNolen e A ge Verbindlichkeiten . An ündigungsfrist gebundene de (iee 135 500|— Sie Da e 462 930/98 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln „6 636 928,31.

9 000 000 819 564 22 399 300

E " 19 722 226:

Effekten Sorten und Kupons

Debitoren in laufender Rechnung

Diverse Debitoren Aktien-Kapital

Depositen mit Einschluß des Check-

verktehrs Accepte

Kreditoren in laufender Nehnung .

Diverse Kreditoren

Neserve- und Delkredere-Fonds

778 630

ü 78 543 10 203 694 3 945 500

9 900 000

3 598 303

836 834 4213 529 3912 971 1988 290

(G E R E A E E: S A N A A A I A H G Ra S E C E E S E C Os S E Cs Le a: S P A E E

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Helvetia

Schweizerische Feuerversiherungs-Gesellshaft in St. Gallen. Vierunddreißigster Rechnungsabschluß

umfassend die Opecrationen vom L. Januar bis 31, Dezember 1896,

[18345]

Gewinn- und Verlust-Rechnung.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre :

A D Cas la

b, Schadenreserve

A. Einnahme.

c. sonstige Ueberträge (Saldo aus 1895)

Prämien-Einnahme abzüglich der

Nebenleistungen der Versicherten au die Gesellshaft (Police-Gebühren) .

a, Zinsen h. Miethserträge

Ristorni

Kursgewinn aus verkauften Werthpapieren

Sonstige Einnahmen :

a. Pence lertrggungageboiren

b. Entnahme aus dem

onto für gemeinnüßige Zweke

B. Ausgabe.

Schäden, einschließli Kosten, aus dem Vorjahre :

a. gezahlt b. zurüdckgestellt

Schäden, einsch!ießlich Kosten, im Nechnungsjahre, abzüglich des Antheils

der Nückversicherer : a. gezahlt b. zurüdgestellt

Nckbärsiherüngohrälnlen ega os o aa d o S Provisionen, abzüglih des von den Rükoersihherern erstatteten Antheils ,

Steuern und öffentliche Abgabe.

Saa en e S S Sre ose: Leistungen I e Zwecken, insbesondere für das n

euerlöshwesen, ohne E zahlten Gratifikationen Abschreibungen auf Grundbesitz Kursverluste auf Werthpapiere Prämien-Ueberträge Sontige Reserven Sonstige Ausgaben ._ Ueberschuß und dessen Verwendung

1) an den Kapitalreservefonds

2) Tantièmen

3) an die Aktionäre

4) an die Versicherten

5) andere Verwendungen :

a. an den Hilfsfonds für Angestellte der Gesellschaft þ. an wohlthätige und gemeinnüßgige Zwecke c. an Vortrag auf neue Nehnung . « «

chluß der aus Anlaß von Brandschäden be-

# 6

1 540 425/30 | 389 181/06 6 963 35| 1 936 56971 L D ES | 36 200 82 247 819/96 6 560|—| 25437936

| |

984 6 282/72

226 545/40 44 89942

1 165 270/36 | 439 234 89] 1 604 505 18 A 1B 701188 | | 420 750/29 71 804/03 400 616 19

82

l

| | l

| |

|

|

1

| |

140 000|— 84 000 |— 400 000|

20 000|— 5 600|— S S 11 778/89 __ 661 378

| | 7773287 (Schluß auf der folgenden Seite.)