1897 / 135 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P S Rie ot ¿P

E

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und ommanditgesellshasten auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Siyes dieser Gerichte, die übrigen Handels-

istereinträge aus dem Königreih Sa sen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, Mittwohs bezw. Sonn-

abends, die leßteren monatli.

Altena. Bekauntmachung. [18224] In unser Gesellschaftéregister ift bei der unter Nr. 13 registrierten offenen Handelsgesellshaft in Firma „Friedrih Thomée“ zu Werdohl ver- merkt worden, daß der Gesellschafter Dr. Wilhelm Rerting in Stadtberge die seinem verstorbenen Sohn Frit Renging an dem Vermögen der Handels- gesellschaft Friedri Thomée zugeftandenen und von dessen überlebenden Wittwe ihm, dem Dr. Wilhelm Renting, zessionsweise übertragenen Rechte zum ideellen Hälfteantheil an den Fabrikanten Robert Kugel zu Lüdenscheid eigenthümlich abgetreten hat. Altena i. W., den 2. Juni 1897. Königliches Amtsgericht.

Altona. [18225]

Es ist heute eingetragen:

I. in das hierselb geführte Firmenregifter zu Nr. 2426, betreffend die Firma H. J. Heitmaun in Altona:

Der Maurermeister Wilhelm Heinrih Heitmann in Hamburg ist am 8. Juni 1897 als Gesellschafter in das Geschäft eingetreten, das leßtere wird als offene Handelégesellshaft unter unveränderter Firma fortgeführt, vergl. Nr. 1376 des Gesellschaftsregisters ;

11. unter Nr. 1376 des Gesellschaftsregisters die ofene Handelsgesellschaft H. J. Heitmann zu Altona mit Zweigniederlassung 1n Hamburg und als deren Gesellschafter :

1) der Maurermeister Hans Joachim Heitmann

in Altona, Allee 243 p., 2) der Maurermeister Wilhelm Heinrich Heit- __mann in Hamburg, Kielerstraße 5 11 St. P.

Die Geselischaft hat am 8. Juni 1897 begonnen.

Altona, den 9. Juni 1897.

Königliches Amtrégericht. Abtheilung 111 a.

Berlin. Handelsregister [18379 des Königlichen Amtsgerichts A zu Berlin. Laut Verfügung vom 5. Juni 1897 f am 8. Juni 1897 Folgendes vermerkt : In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15 633, woselbst die Handelsgesellschaft : _P. Müller « Co. mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Der Kaufmann Paul Iulius Heinrich Friedrich Müller zu Berlin is aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden.

Das Fräulein Amanda Johanna Minna Müller zu Berlin ist am 28. Mai 1897 als Handelsgesellshafterin eingetreten.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 16 879, wojelbst die Firma: Carl Jacoby mit dem Sitze zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen : 9 .

Das Handel8ges{chäft ist durch Vertrag auf den Kaufmann Bruno Schroeder zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter unverän- derter Firma fortseßt.

Vergleiche Nr. 29 561 des Firmenregisters. Demnächst i in unser Firmenregister unter Nr. 29 561 die Firma:

: Carl Jacoby mit dem Sitze zu Berlin und als deren Jnhaber der Kaufmann Bruno Schroeder zu Berlin ein- getragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 21 783, wo- felbst die Firma:

_ Rühle & Hunger

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Die Frau Kaufmann und Musikalienhändler Anna Câcilie Hunger, geb. Saupe, zu Schöne- berg ift in das Handelsgeschäft des Kaufmanns und Musifalienhändlers Friedrich Emil Huvger zu Schöneberg als Gesellschafter eingetreten, und es ist die hierdurch entstandene, die un- veränderte Firma führende offene Handelsgesell- schaft unter Nr. 17 124 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Demnächst ift in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 17 124 die Handelsgesellschaft : | ___ Rühle «& Hunger mit dem Siye zu Berlin und sind als deren Gesell- schafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 29. Mai 1897 begonnen. In unser Firmenregister ift unter Nr. 22 311, wo- selbst die Firma: _ Paul Grimm Cigarren Importhaus mit dem Sitze zu Berlin und verschiedenen Zweig- niederlafsungen vermerkt steht, eingetragen : Zu Nostockck besteht eine Zweigniederlafsung. In unser Ftrmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin : unter Nr. 29 558 die Firma: J. Jsrael vorm. Oscar Knoecppler und als deren Inhaber der Kaufmann Jonas Israel zu Berlin, unter Nr. 29 559 die Firma: Carl Maximilian Hoffmann und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Maximilian Hoffmann zu Berlin, unter Nr. 29560 die Firma : Joh. Saf}fenbach und als deren Inhaber der Verlagsbuchhändler Johann Sassenbah zu Berlin eingetragen worten. er Kaufmann Louis Gustav Peyoldt zu Berlin hat für sein hierselbft unter der Firma: | Handwerck «& Petoldt betriebenes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 27 183) dem Buchhalter Gustav Fiß zu Berlin Prokura er- theilt, und ift dieselbe unter Nr. 12170 des Pro- kurenregisters eingetragen roorden. Der Banquier Carl Neuburger zu Berlin hat für sein hierfelbst unter der Firma: : Ñ Carl Neuburger (Firmenregister Nr. 26 613) betriebenes Handels- geshäft dem Kaufmann Paul Meißner zu Berlin

mit einem der anderen beftellten Prokuriften die Firma vertreten kann. Dies ift unter Nr. 12 171 des Prokurenregifters eingetragen worden. erner ist in unser Prokurenregister unter Nr. 11 721, woselbst die Kollektivprokura des Kaus manns Franz Knittel und des Kaufmanns Felix Sydow für die vorgenannte Firma vermerkt steht, eingetraaen : _Jeder der Prokuristen Knittel und Sydow ift befugt, die Firma fowohl gemeinsam mit einem der anderen der bestellten Prokuristen, als auch gemeinfam mit einander zu vertreten. Gelöscht sind: Firmenregifter Nr. 19 083 die Firma: Albert Hollmach. Firmenregister Nr. 26 488 die Firma: Paul Jung. Prokurenregister Nr. 10264 die Prokura des Carl Knille für die Firma: R. G. Tun «& Co. Verlin, den 8. Juni 1897. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

Berlin. Handelsregifter [18380] des Königlichen Amtsgerichts X zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 5. Juni 1897 if am

8. Juni 1897 in unser Gesellschaftsregister einge-

tragen worden :

Spalte 1. Laufende Nr. : 17125.

—Spalte 2. Firma der Gesellschaft: Galvanische Metall Papier Fabrik Actien Gesellschaft.

Spalte 3. Sitz der Gefellshaft: Berlin.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft.

Der Gesellsckaftsvertrag datiert vom 4. Mai 1897, ein Nachtrag zu demselben vom 26. Mai 1897.

Gegenstand des Unternehmens ift tie Fabrikation und Verwerthung von galyanishem Metallpapier und der Betrieb aller damit zusammenhängenden Geschäfte.

_Das Grundkapital beträgt 1 000 000 46 Dasselbe

ist eingetheilt in 1000 auf jeden Inhaber und je

über 1000 Æ lautende Aktien.

Die Gründer haben sämmtliche Aktien übernommen.

Auf das Grundkapital bringen nah näherer Maß- gabe § 28 des Gesellschaftsvertrages in bie Gefell- [haft ein:

1) Die Aktionärin die zu Berlin domizilierende Kommanditgesellshaft in Firma Deutsche Metall- Papier-Fabrik Carl Endruweit:

a. die in den bisherigen Geshäftslokalen derselben, Triftstraße Nr. 12 und Wildenowstraße Nr. 22, be- findlihen Maschinen und sonstigen Inventarien, sowie Vorräthe an Materialien und Fabrikaten,

b. ihre ausstehenden Forderungen im Betrage von 8064 A 79 S,

c. das zu Berlin in der Gerichtsftraße Nr. 2 be- legene, im Grundbuche des Königlichen Amtsgerichts T Berlin von den Umgebungen Berlins im Kreise Niederbarnim Band 2 Blatt Nr. 73 verzeichnete Grundstück, :

2) der Aktionär Chemiker Carl Endruweit zu Berlin:

a. die Patente über die eleftrolytische Herstellung von galvanishem Metallyapier für Deutschland (Nr. 82 664), Belgien (Nr. 97 621), Frankreich (Nr. 245 339), England (Nr. D. 724), Schweden (Nr. 7239), Oesterreich (Nr. 36 366), Ungarn (Nr. 59 479), Nord-Amerika (Nr. 510 013) sowie die betreffs desselben Verfahrens dem genannten Aktionär noch zustehenden Patent-Anmeldcrechte für andere als die genannten Länder,

b. das Verfahren zur elektrolytischen Herstellung von endlosem Metallpapier in galvanishen Bädern und sämmtlihe Patent - Anmelderehte betreffs desfelben.

Der zu 1 genannten Inferentin sind für ihre Einlage 220, dem zu 2 genannten Inferenten für die seinige 675 als volleingezahlt angesehene Aktien der Gesellshaft gewährt worden.

Der von dem Aufsichtsrathe zu bestellende Vor- stand besteht aus Einer Person oder aus mehr Personen. Es können auch stellvertretende Vor- standsmitglieder bestellt werden.

Alle Bekanntmachungen, Urkunden und Er- klärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet sind und entweder

a. die Unterschrift einer Borstandsperson oder,

b. diejenigen zweier Profkuristen tragen.

Stellvertretende Vorstandsmitglieder und Pro-

kuristen haben ihrer Unterschrift den Zusaß: „i. V.“ bez. „p. P.*° beizufügen. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur öôffentlihe Bekanntmachung, welche derart zu erlassen ist, daß zwishen dem Versammlungstage und dem Datum des die Bekanntmachung ent- haitenden Zeitungsblattes beide Tage nicht mit- gerechnet mindestens 17 Tage liegen.

Oeffentlize Bekanntmachungen der Gesellschaft

erfolgen durch den Deutschen Reichs- uud

Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt-

machungen erfolgen, wenn sie vom Vorstande erlassen

werden, in der für die Firmenzeihnung vorgeschriebenen

Form, während sie, wenn sie vom Aufsichtsrathe er-

lafsen werden, mit der Firma der Gefellshaft, den

darunter zu seßzenden Worten: „Der Aufsichtsrath“ und der Namensunterschrift des Vorfißenden oder dessen Stellvertreters zu unterzeihnen sind.

Die Gründer der Gesellschaft sind :

1) die zu Berlin domizilierende Kommandit- gesellschaft in Firma Deutsche Metall- Papier-Fabrik Carl Endruweit,

2) der Chemiker Carl Endruweit zu Berlin,

3) der Kaufmann Oscar Leibniy zu Berlin,

4) der SNCIRILARE Gustav Lange zu Radorf

ei Viet,

5) der Kaufmann Arthur Richter zu Charlotten-

burg,

6) der Postdirektor a. D. Paul Henschel zu Berlin.

Den derzeitiaen Auffichtsrath bilden :

1) der Rechtsanwalt Dr. juris Guftav Tetten- born zu Berlin,

3) der Oberst-Lieutenant außer Dienft Hans Lau zu Charlottenburg,

3) der Rentier Henry von Baensh zu Char- lottenburg,

4) der Fabrikbesißer Ernst Jacob zu Berlin.

Alleiniger Vorstand ift: der Kaufmann Carl Lute zu Berlin.

Berlin, den 8. Juni 1897.

Berlin. Bekauntma g. [17258]

In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 442 die Kommanditgesellschaft Dr- Graf & Comvp. mit dem Sitze zu Berliu und einer Zweig- niederlassung in l hir e aET cnilttrs en worden.

Perfônlih haftender Geiellschafter ist (nahdem am 12. April cr. der Rentier Wilhelm Müller zu Neyen als solcher ausgeschieden ist), seitdem der Kaufmann und Fabrikbesißer Rudolf Lender zu Berlin. Es sind 2 Kommanditisten eingetragen.

Berlin, den 26. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung 25.

Berlin. Bekanntmachuug. Fn unser Gesellschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 402 eingetragenen offenen Handels8gefell- schaft Fischer & Frauke vermerkt worden, daß der Siz derselben nah Berlin verlegt ist. Berlin, zen 31. Mai 1897. Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung 25.

Bischofstein. Sandelsregister. {17610}

In das Register zur Eintragung der Aus\{lTießung oder Aufhebung der ehelihen Gütergemeinschaft ist folgende Eintragung erfolgt :

Kaufmann Herrmann Salinger zu Bischof- tein hat für seine Ehe mit Lina, geborene Vilewski, durch Vertrag vom 1. Februar 1897 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus: geschlossen und is dem Vermögen der Chefrau die Eigenschaft des Vorbehaltenen beigelegt. Eingetragen am 4. Juni 1897.

BVischofftein, den 4. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

Bochum. Handelsregister [18227] des Königlichen Amtêgerichts j Bochum. Sn unserm Gesellschaftsregister ist bei Nr. 176,

betreffend die Firma Lohmann & Maudt zu

Bochum (bisberige Inhaber die Kaufleute Wilhelm

Lohmann und Peter Mandt zu Ehrenfeld bei Bochum)

am 9. Juni 1897 vermerft worden :

Der Kaufmann Johann Leifels in Bochum ift am 1. Januar 1897 in die Gesellschaft als Gesellschafter eingetreten und ebenfalls befuzt, die Gesellshaft für sich allein zu vertreten. Die Firma bleibt dieselbe wie bisher. S Bochum. Handelsregifter [18228]

des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 616 die Firma Friedr. Rick, Wwe. zu Bochum und als deren Inhaberin die Wittwe Kaufmann Friedri Rick, Emilie, geb. Eik, zu Bohum am 9. Juni 1897 eingetragen.

Breslau. Beam ta, [18230] In unser Prokurenregister ist Nr. 2262 die ver- ebelihte Kaufmann Rofa Gradenwiß, geb. Feige, hier als Profuristin des Kaufmanns Eduard Gra- denwiß für dessen hier bestehende, in unserem irmenregister Nr. 3035 eingetragene Firma Ed. & m. Gradenwit heute eingetragen worden. Breslau, den 4. Juni 1897. Königliches Amtsgericht.

Breslau. BSBefanutmachung. [18229] Sn unser Firmenregister ist bei Nr. 6509 das Er- löschen der Firma S. Blumberg hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 5. Juni 1897. Königliches Amtsgericht.

Bretten. Handelsregistereintrag. [18340]

Nr. 8915. Zu O.-Z. 92 des Firmenregisters, zur Firma „W. Schmidt, Kühlapparateufabrik““ in Bretten wurde heute eingetragen : :

Kaufmann Adolf Nagel in Bretten is als Pro- kurist bestellt.

Bretten, den 8. Juni 1897.

Großb. Amtsgericht. Säbel

Bützow. [18232] In das hiesige Handelsregister ift zu Nr. 18, be-

treffend die Firma A. C. Lau in Vützow, auf

rihterlihe Verfügung vom 4. Juni 1897 heute ein-

getragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Bütow, den 95. Juni 1897. :

Der Gerichtsschreiber des Großh. Amtsgerichts.

Bunzlau. Sefauntmachung. [18231]

In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 87 für die Firma „Concordia Spinnerei und Weberei“ Nr. 16 des Gesellschaftsregisters mit dem Sitze zu Vunzlau mit einer Zweignieder- lassung zu Marklifsa Folgendes eingetragen worden :

Dem Kaufmann Oscar Guthmann in Marklissa ist Prokura mit der Maßgabe ertheilt, daß die be- stehenden Prokuren der Herren Schulz und Viebeg in Kraft bleiben, mithin den Bestimmungen der Statuten gemäß, solange der Vorstand aus einer

erson besteht, die Zeichnung der Firma der Gesfell- haft per procura durch zwei Prokuristen gemein- \chaftlih, falls dagegen der Vorstand einst aus mehr als einer Person bestehen follte, die Zeichnung der Firma per procura dur einen der Prokuristen in Gemeinschaft mit einem Vorstandêmitgliede zu erfolgen hat. i

Bunzlau, den 4. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [18233]

In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 786 heute Folgendes eingetragen worden:

Sv. 2. Firma der Gesellschaft : Coerner Riug- ofen-Ziegelei Friede & Goldshmidt Gesell- schaft mit beschräukter Haftung.

Sp. 3. Siy der Gesellichaft : Dortmund.

Sp. 4. Rechtsverhältnisse der Gesellshaft: Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung auf Grund des‘ notariell aufgenommenen, in Muidferbiäung bei den Akten befindlihen Gesell- \chaftsvertrages vom 28, Mai 1897.

Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung einer Ringofenziegelei in Körne sowie die Fabrikation und der Vertrieb von Ziegelsteinen und der Ankauf und Verkauf von Grundstücken.

Das Stammkapital beträgt 75 000 A. i

Geschäftsführer sind die Kaufleute Josef Friede und Salomon Goldschmidt, beide zu Dortmund.

Dortmund, den 1. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

derart Kollektivprokura ertheilt, daß er gemeinsam

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

[18226]

Düren. Bekanntmachung. [18234]

In unser Gesellschaftsregister wurde heute zu Nr. 188 eingetragen die Firma „G. Kaunegießer Kuekertz““ mit dem Sitze in Langerwehe und als deren Gesellschafter: 1) Gottfried Kannegießer, Müller, 2) ars Kuckerß, Kaufmann, beide zu Langerwehe. Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1897 begonnen. Zur Vertretung derselben if jeder Gesellschafter berehtigt.

Düren, den 5. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht. 4.

Eilenburg. Befanntmachung. [18235] _ Auf Grund des Reichsgefeßes vom 30. März 1888 ift das Erlöschen der nahbezeihneten Firmen :

Firmenregister Nr. 128: Franz Haase in Liemehna, Inhaber: Mühlenbesißer Franz Eduard Vaase in Liemehna,

Firmenregister Nr. 190: Julius Keller in Eilenburg, Inhaber: Kaufmann Franz Julius Keller in Cilenburg,

Firmenregister Nr. 218: L. Wildeus in Eilen- burg, Inhaberin: Wittwe Wildeus, Emilie, geb. Gimme, in Eilenburg,

Firmenregister Nr. 244: Hugo Gagelmann in Eilenburg, Inhaber: Kaufmann Hugo Gagelmann in Eilenburg,

Firmenregister -Nr. 253: H. Dounerstag, gen. Lattermaun, vorm. M. Lichtenftein Nachfolger, Inhaber: Kaufmann Herfort Donnerstag, gen. Lattermann, in Eilenburg,

Firmenregister Nr. 270: Otto Richter in Eilen- burg, Inhaber: Buchdruckereibesizer Otto Richter in Eilenburg,

Firmenregister Nr. 255: L. Barth in Eilen- burg, Inhaber: Dampfsägewerksbesißer Louis Barth in Gilenburg,

Firmenregister Nr. 99: Wilhelm Grune in Eilenburg, Inhaber: Mühlenbesißer Wilhelm Grune in Eilenburg,

Firmenregister Nr. 241: S. Kallmann in Eilen- burg, Inhaber: der Handelsmann Schaja Kallmann in Eilenburg,

Gesellschaftsregister Nr. 4: Eilenburger Stadt: brauerei zu Eilenburg,

Gefellshastsregister Nr. 18: J. C. B. Acker- mann Geschwister Schreck in Eilenburg,

Gesellschaftsregisteæ Nr. 24: B. Werners Erben, Wurzen, in Eilenburg,

heute im Firmen- bezw. Gesellshaft3register eins getragen worden.

Eilenburg, den 19. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht.

Eilenburg. Befanntmahung. [18236]

Bei der unter Nr. 13 unseres Gesellschaftsregisters eingetragenen Eilenburger-Kattun-Manufactur- Actiengesellschaft in Eilenburg ist am heutigen Tage eingetragen :

Der Direktor Hermann Rau is als Vorstands- mitglied ausgeschieden, dagegen ist der Kolorist Nudolf Russina in Eilenburg als Mitglied des Vorstandes gewählt.

Eileuburg, den 3. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

Eilenburg. Bekanntmachung. R200

Die dem Kaufmann Louis Dießner in Eilenburg seitens der Eileuburger - Kattun - Manufactur- Actiengesellschaft in Eilenburg ertheilte Prokura ist zurückgezogen; dagegen ist dem Kaufmann Albert Hildebrandt in Eilenburg Prokura ertheilt. Leßterer ist zur Vertretung der Gefellshaft und zur Zeichnung der Firma nur in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitgliede berehtigt. Dies ist im Prokurenregifter unter Nr. 15 bezw. 21 am heutigen Tage eingetragen.

Eilenburg, den 3. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

Eisleben. O

In unser Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 141 eingetragenen offenen Handel3gesell- haft Carl Dillge in Magdeburg mit Zweig- niederlafiung in Eisleben das Erlöschen der Zweig- niederlassung in Eisleben vermerkt worden.

Eisleben, 2. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

Erkelenz. [18239]

Unter Nr. 22 unseres Gesellschaftsregisters ift heute die durch Gesellshaftsvertrag vom 1. Juni cr. errihtete Handelsge|ellshaft unter der Firma „Laud- wirthschaftlihe Getreidebrennerei Erkelenz, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze in Erkelenz eingetragen worden. Gegen- ftand des Unternehmens ift die Neu-Grrichtung und der Betrieb einer landwirthschaftlihen Brennerei, die Verarbeitung des von den Gesellshaftern in ihren Ackerwirth|haften erzeugten oder von der Ge- sellshaft anders woher angekauften Getreides zu Spiritus und Branntwein, sowie die aus Miene Verwendung der bei der Brennerei erzielten Nüdck- stände, fowie des bei der Verfütterung der leßteren ih ergebenden Düngers in den Landwirthschaften der M oder deren Pächter.

as Stammkapital beträgt 82 500 A Geschäfteführer der Gesellshaft sind: 1) Oscar Simons, Landwirth zu Röbershof, Gemeinde Kelzenberg, 2) Theodor Gerards, Landwirth zu Oestrich bei Erkelenz. Y

Die Zeichnung für die Gesellschaft geschieht in der Weise, daß zwei Geschäftsführer zur Firma der Ge- fellshaft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch das Erfkelenzer Kreisblatt.

Erkelenz, den 4. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

Essen, Ruhr. Sandelsregister 18241] des Königlichen Amtsgerichts zu en. Unter Nr. 547 des GeselsMaftsregisters ist die am

15. Mai 1897 unter der Firma Rhein.-Westf.

Seifenpulver-Fabrik Gebr. Ploperpon ere r

offene Handelsge!ellschaft zu Efsen am 3, Juni 1897

eingetragen und sind als Gesellschafter vermerkt : 1) der Techniker Gustav Pieperhoff und 2) der Kaufmann August Pieperhoff,

beide zu Essen

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin. ; Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeig

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die P aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, ind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

r das Deutsche Reich. (Nr. 135 B.)

Das Central - Handels - Register für das D

Fahrplan-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten

Central-Handels-Register

Vierte Beilage

Berlin, Freitag, den 11. Juni

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin au dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Essen, Ruhr. Saudelsregifter [18240] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. Bei der unter Nr. 1350 unseres Firmenregisters

eingetragenen Firma Müller & Feeth zu Alten-

dorf ist am 4. Juni 1897 vermerkt:

Das Geschäft ift übertragen an den Tewniker Ewald Feeth zu Altendorf und den Kaufmann Ernst Füßmann zu Essen, welche dasfelbe unter der neuen Firma Füsßimaun «& Feeth fortführen.

Hierauf is unter Nr. 548 unseres Gesell shafts- registers die am 1. Juni 1897 begonnene offene Handelégesellshaft Füßmaun & Feeth zu Alten- dorf und als deren Geselishafier dec Kaufmann Ernst Füßmann zu Essen und der Techniker Ewald Feeth zu Altendorf eingetragen.

Flensburg. SBefanntmachung. [18243]

In das Gesellschaftsregister ist bei Nr. 338, wo- selbst die unter der Firma „Flensburger Dampfer- compagnie“’ zu Flensburg bestehende Aftiengesell- schaft eingetragen fteht, Folgendes eingetragen :

Nach beschaffter Anzeige ist die in dec roivesb lien Generalversammlung vom 20. Juni 1896 be- \{lossene Erhöhung des Grundkapitals von 400 000 M auf 1 500 000 « vollständig durchgeführt und beträgt das volleingezablte Grundkapital der Gesellschaft nunmehr 1 500 000 Æ, eingetheilt in 1500 auf den Fnhaber lautende Aktien à 1000 H

Flensburg, den d. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TIL.

Frankfurt, Main. [18244] Fn das Handelsregister is eingetragen worden : T4 197. Electrizitäts-Aktiengesellschaft, vor-

mals Schuckert & C°_, Zweigniederlaffung

Frankfurt a/M.

Die Generalversammlung vom 12. Februar 1897 hat die Erhöhung des Grundfapitals von 18 000 000 M auf 22 500 000 6 durd) Ausgabe von 4500 neuen, auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1200 4 be- \{lofsen. 2 ; /

Der Mindestbetrag, für welchen die neuen Aktien auszugeben sind, ift auf 2070 M zuzüglih 3 9/0 Spesen-Aversum für das Stü festgeseßt, mit Aus- nahme von 560 Aktien, die zu pari ausgegeben werden. § 5 Abs. 1 des Statuts lautet jeßt:

Das Grundkapital beträgt 22 509 000 Æ, ein- getheilt in 22500 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 4 Die in der Generalversammlung vom 12. Februar 1897 beschlofsene Erhöhung des Grundkapitals um 4500 000 # ift durchgeführt.

3940 Aftien sind voll einbezahlt; für Sacheinlagen sind 560 Aktien gewährt. i

14198. C. G. Ferber. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Georg Karl Ferber, hierfelbst wohnhaft, dahier ein Handelsgeschäft als Einzel- kaufmann.

14 199. Cultuur Maatschappy In- e M mit beschränkter Haftung. Durch Befchluß des Aufsichtsraths ist die Bestellung des Rechtsanwalts Dr. Ludwig Bruck zu Frankfurt a, M. und des Kaufmanns Melchior Nörbel zu Mailand zu Geschäftsführern der Gesellschaft wider- rufen worden. An deren Stelle is der Gutsbesißer gran Günther zu Nägelsförst bei Steinbach in

aden zum Geschäftsführer bestellt worden. Dem

Anton von Mechel in Indragiri auf Sumatra ist

Einzelprokura ertheilt worden. :

14 200. H. Rieth & C°_ (Zweigniederlassung). Die hiesige Zweigniederlassung ijt aufgehoben, die Firma für hier erloschen. :

14 201. Carl Auföberg. Unter dieser Firma hat der Apotheker Karl era von Wiesbaden pee ein Handelsgeschäft els Einzelkaufmann er- richtet.

14 209. Margulis & Berger. Unter diefer Firma haben die hiesigen Kaufleute Michael Mar- gulis und Isaak Scheija Berger eine offene Handels- gesellshaft mit dem Sitze dahier errichtet, weldje am 26. Februar 1897 begonnen bat. j

14203. Louis Laubuer. Am 31. Mai 1397 ist der hiesige Kaufmann Max Ebert als Gesfell- schafter in das Geschäft eingetreten, welches von ihm in Gemeinschaft mit dem bisherigen alleinigen In- haber, dem hiesigen Kaufmann Hugo Manes unter unveränderter irma in offener Handelsgesellschaft fortgeführt wird. Die Prokura des Max Ebert ift damit erloschen. :

14 204. Ludwig «& Fries. Am 1. Juni 1897 ist der Gesellschafter Johann Friedrich Edchardt aus der Gesellschaft ausgetreten und der hiesige Kauf- mann Karl Greulich als Gesellshafter in dieselbe ein- getreten. Leßterer führt das Geschäft in Gemeinschaft mit dem biéherigen Gesellshaster Otto Wilhelm Zinkand in offener Handelsgesellschaît unter unver- änderter Firma fort. ;

14 205. Gebrüder Ehrmann. Die Kaufleute Salomon Ehrmann, Moriß Ehrmann zu London und Jalius Ehrmann zu London betreiben zu London ein Handelsgeshäft in offener Handelsgesellschaft unter der Firma „Ehrmann Fxères““ und haben am 1. April 1897 unter der Firma „Gebrüder Ehrmaun““ eine Zweigniederlassung zu Frankfurt a. M, errichtet.

14296. Commanditgesellschaft Müller & Eo, Die. Kommanditge!ellschast ist aufgelöst und die Firma erloschen.

14207. Commauditgesellschaft Müller & C°., Unter dieser Firma is mit dem Siße zu Frauk- furt a. M. eine Kommanditgesell| aft errichtet worden ; alleiniger, persönlich haftender Gesellschafter

ist der dahier wohnhafte Kaufmann Friedrih Müller. Es ift ein Kommanditist vorhanden. 14 208. Hoffmann & Minor. Der Gesfell- {after Wilhelm Minor if am 2. Juni 1897 aus der offenen Handelsgesellschaft ausgetreten und diefe damit aufgelöst worden. Das Handel8geshäft wird von dem bisherigen anderen Gesellschafter, dem hiesigen Kaufmann eorg Friedrich Hoffmann, unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann weiter- geführt. Die der Ebefrau tesfelben, Anna Hoff- mann, geb. Heger, ertheilte Prokura bleibt bestehen.

14 209. uton Fulda. Die Prokura des Heimich Riegel ist erloshen. Dea hierselbst woÿn- haften Kaufleuten Johann Jakob Garny und Josua Lange is in der Weise Kollektivprokura ertheilt, daß beide gemeinshaftli% die Firma zu zeihnen be-

reckchtigt sind. R 14210. Joh. Conr. Fuchs. Der bisherige Inhaber Heinrich Adolf Fuchs ist am 9. April 1897 gestorben. Das Handelsgeschäft wird von defsen Wittwe Elisabeth Katharina Anna Fuchs, geb. ummer, „dahier als Statutarerbin unter unver-

änderter Ficma fortgeführt. Dem Kaufmann

Fohann Conrad Fuchs dahter is Prokura ertheilt. Frankfurt a. M., 4. Juni 1897. Königliches Amtsgericht. 1V.

Frank furt, Oder. Sandel8regifter [18242] des Königlichen Amtsgerichts zu Frankfurta. O. Die unter Nr. 1317 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma S. Brash Loewenapotheke, Firmeninhaber: dec Apotheker Samuel Brasch in s n a. O, ift gelöscht zufolge Verfügung vom eutigen Tage. Franksurt a. O., den 9. Juni 1897. Königliches Amtsgericht. IL. Abtbeilung.

Freiburg, Breisgau. Bekauntmachung.

Nr. 17 807. In das diesseitige Handelsregister

wurde eingetragen : Ï a. zum Firmenregister: Band [.

Zu O.-Z. 361: Firma Chr. Lehmann in Frei- burg ist erloschen.

Zu O.-Z. 523: Firma J. C. B. Mohr (Paul Siebeck) in Freiburg :

In Leipzig und in Tübingen wurden Zweig- niederlassungen errichtet.

Band I.

Zu O.-Z. 118: Firma H, Marbach in Frei- burg ist erloschen.

Zu O.-Z. 151: Firma Brenzinger «& Cie. in Freiburg : : :

Dem Kaufmann Gustav Mayer in Freiburg ist Prokura ertheilt.

Zu OL®Z. 519: Firma Emil Stot's Verlag in Freiburg ist erloschen.

O.-Z. 668: Firma L. Haberer in Freiburg.

Inhaberin ist Lina Haberer, ledig in Freiburg. Leopold Haberer und Diego David Haberer, Kaus- leute in Freiburg, sind als Prokuristen bestellt.

O.-Z. 669: Firma Sophie Dreifuß geborene Breisacher in Breisach, Zweigniederlassung in

Freiburg. ;

Inhaberin is Sophie, geb. Breisacher, Ehefrau des Salomon Dreifuß in Breisah. Durch Urtheil Großh. Amtsgerichts Breisah vom 20. Juni 1887 Nr. 5899 wurde Inhaberin für berechtigt erklärt, ihr Vermögen von demjenigen ihres Chemannes ab- zusondern.

O.-Z. 670: Firma Bad. Teigtwoaarenfabrik Freiburg, W. Baur in Freiburg. ; |

Snhaber is Wilhelm Baur, Kaufmann in Frei- bura, verheirathet mit Luise, geb. Pahl, von Berlin.

Nah deren Ehevertrag d. d. Mannheim, den 19. Februar 1884, wurde völlige Vermögensabsonde- rung nach Maßaabe des L.-R. S. 1536 bedungen.

O.-Z. 671: Firma P. Wallbaum, Gummi- waaren- und NRiemenfabrik in Freiburg.

In Magdeburg is eine Zweigniederlassung

errichtet. i b. zum Gesellschaftsregister : Band 11

O.:Z. 76: Firma Chr. Lehmann Nachf. in Freiburg.

Gesellschafter der offenen Handelsgefellshaft sind:

a. Ulrich Hochreuther, Buchdruckereibesizer in Frei- burg, verheirathet mit Margaretha, geb. Scharf, von Schwabach, ohne Errichtung eines Chevertragé,

b. Nicolaus Deppert, Buchdruckereibesißer in Frei- burg, verheirathet mit Susanne, geb. Fuchs, von Neustadt a. H., ohne Errichtung eines Ehevertrags.

Die Gesellshaft hat am 20. April 1897 begonnen.

Freiburg, den 2. Juni 1897.

Großh. Amtsgericht. Reich.

[18245]

Fürstenwalde, Spree. [18246] Bekanntmachung.

Fn unserem Firmenregistec ist die unter Nr. 94 eingetragene Firma Julius Kockting «& Sohn ge- 1öscht worden.

Fürstenwalde, den 2. Juni 1897.

Königlihes Amtsgericht. Geestemünde. Befanntmachung. [18247]

In das hiesige Handelsregifter ist heute Blatt 474 zu der Firma:

A. Wolter & C°_ zu Geestemünde

eingetragen: _ i R

ie offene Handelsgesellschaft is aufgelöst. Die bisherigen Inhaber der Firma haben das

Geschäft an den Kaufmann Gustav Johann Ahrens

Bezugspreis beträgt L # 50 F für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Naum einer Druckfzeile §0 „s.

(T. 1897.

über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

eutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Einzelne Nummern kosten 20 S.

zu Geestemünde abgetreten, welcher tasfelbe unter der bisherigen Firma als Einzelkaufmann fortführt. Geestemüude, 2. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht. 1.

Haspe. Handelsregifter [18248] des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe. Zu Nr. 30 unferes Firmenregisters is bei der

Firma JFohaun Peter und Dauiel Goebel zu

Vörde zufolge Verfügung vom 2. Juni 1897 am

3. Juni 1897 Folgendes eingetragen :

Nach dem Tode des Kaufmanns Carl Spannagel zu Vörde ist die Firma auf defsen Wittwe Helene, geb. Henge, zu Vörde in fortgesezter westfälischer Gütergemeinschaft mit ihren Kindern Helene, Clara, Anna und Else, Geschwister Spannagel, übér- gegangen.

Waynau. SBefkfauntmachung. [18249] In unserem Firmenregister ift heute bei Nr. 77

vermerkt worden, daß die von dem Kaufmann Otto

Fohn in Haynau geführte Firma „Reinhold

Schoeps Nachfolger“ erloschen ist.

Haynau, den 3. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

Heldrungen. [18250]

In unserem Prokurenregister is urter Nr. 7 heute Folgendes eingetragen worden :

Spalte 1. Laufenve Nr. 7.

Spalte 2. Bezeichnung des Prinzipals: Vorstand und Aufsichtsrath dec Heldrunger Bank von Struy, Sharffe, Dittmar & Comp.

Spalte 3. Bezeihnung der Firma, welche der Prokurist zu zeichnen bestellt ist: Heldrunger Bank vou Strutz, Scharffe, Dittmar und Comp.

Spalte 4. Ort der Niederlassung: Heldrungen.

Spalte 5. Verweisung auf das Firmen- oder Ge- sellshaftsregister: Nr. 5 des Gesellschaftsregisters.

Spalte 6. Bezeichnung des Prokuristen: Otto Scharffe zu Heldrungen.

Spalte 7. Zeit der Eintragung: Eingetragen zu- folge Verfügung vom 5. Juni 1897 am 8. Juni 1897.

Heldrungeu, den 8. Juni 1897.

Königliches Amtsgericht.

Hildesheim. Befanntmachung. [18251] Im Handelsregister ist Blatt 1315 zur Firma: Hoenig & Neynaber

zu Hildesheim eingetragen :

Die Gesellshaft hat sih aufgelöst und liquidiert.

Liquidatoren sind die bisherigen Firmeninhaber Gustav Hoenig und WilLelm Neynaber bieselbft.

Die Firma ist als solhe erloshen und wird nur noch als Liguidationéfirma gezeichnet.

Hildesheim, 5. Juni 1897.

Königliches Amt2geriht. T. Insterburg. Sandelsregister. [18252]

Der Kaufmann Franz Pech in Justerbur hat für seine Ehe mit Martha Prellwitz dur Bertrag vom 3. Juni 1897 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeshlofsen und dem Bermögen der Chefrau die Eigenschaft des Vor- behaltenen beigelegt.

Dies ist zufolge Verfügung vom 8. Juni 1897 in das Register über Ausschließung der ehelihen Güter- gemeinschaft eingetragen worden.

Insterburg, den 8. Junt 1897.

Königliczes Amtsgericht. Abiheilung 1.

IiaisersIlautern. [18341]

Im: Handelsregister wurde im Folium über die Aktiengesellshaft Pfälzische Nähmaschinen- und Fahrräderfabrik mit dem Siye in Kaisers- lautern eingetragen, was folgt:

Durch Beschluß der Generalversammiung vom 99. Mai 1897 wurde unter Abänderung des § 2 des Gesellschaftsstatuts das Aktienkapital von 1 000 900 auf 1500 000 4 erhöht dur Ausgabe von 500 Stück Fnhaber- Aktien, die auf den Nominalbetrag von je 1000 6 lauten und als Litt. C. mit fortlaufenden Nr. 326 bis 825 zu versehen sind. Die neuen Aktien sind dividendenberechtigt vom 1. Januar 1898 an.

Das Aktienkapital beträgt nunmehr 1 500 000 4, eingetheilt in 1500 Stück auf den Inhaber lautende Aktien zu je 100) 4 Dieselben werden eingetheilt : Litt. A. 450 Stück im Gesammtbetrage von 450 000 4,

R ; 925 000 ,

O Í ¿825 000,

Sämmtliche Aktien haben gleiche Rechte. ;

Das bisherige Grundkapital der Gesellschaft ijt vollständig eingezahlt.

Im übrigen wird auf den Inhalt des besagten Generalver\ammlungsbeschlusses vom 29. Mai 1897 verwiesen, welcher sich unter Nr. 48 bei den Register- akten befindet.

Kaiferslautern, 8. Juni 1897.

Kgl. Landgerichts\chreiberet. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

Kiel. Bekanntmachung. [18254]

Am heutigen Tage ift hierselbst eingetragen :

1. In das Firmenregister ad Nr. 845, betreffend die Firma P. E. Troest Nachfolger in Kiel, JInhaber der Buhbindermeister Andreas Martin Engel in Kiel:

Die Firma ist in „A. M. Engel‘“ umgeändert worden ; vergleiche Nr. 2173 des Firmenregisters.

11. Sn das Firmenregister sub Nr. 2173 die

Firma: j ___ A. M. Engel mit dem Siye in Kiel und als deren Jnhaber der

Bu(bindermeister Andreas Martin Engel in Kiel.

II1. In das Prokurenregister sub Nr. 338 als Prokuriíft der oben bezeichneten “phen: A. M. Engel: Der Kaufmann Adelf Max August Engel in Kiel. Kiel, den 8. Juni 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 9. [18253]

Kiel. Bekanntmachung. In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage sub Nr. 2174 eingetragen die Firma Johannes Dreesen mit dem Sitze in Kiel und als ZEeA Inhaber der Buchhändler Johannes Dreefen in Kiel.

Kiel, den 8. Juni 1897. Königliches Amtsgericht. Abiheilung 5. Königswinter. [18255]

Im hiesigen Firmenregister ift heute bei Nr. 70 vermerkt worden, daß das Handelégeschäft unter der Firma „J. I. Itteubahch“ hierselbft von dem Kaufmann J. B. Ittenbad auf den Kaufmann Heinrih Bungensteck hierselbst dur Vertrag über- gegangen ist, welher das Handelsgeschäft unter der Firma „H. Bungenstock“ fortseßt.

Sodann is in demselben Register bei Nr. 129 die Q „H. Bungensto{““ und als deren Inhaber

einrich Bungenstock, Kaufmann zu Königswinter, eingetragen worden. önigswinter, den 9. Juni 1897. Königliches Amtsgericht. T. Lähn. [18256]

Fn unser Gesellswaftsregister ist beute unter Nr. 1

die zu Flachenseiffen unter der Firma: Gebrüder Berger bestehende offene Handelsgesellschaft mit dem Bets fügen eingetragen worden :

1) pay dieselbe am 15. Mai 1897 begonnen,

2) daß die Gefellshafter sind:

1) der Kaufmann Georg get) in

2) der Kaufmann Paul Berger | Flachenseiffen. ¿ d Gesellschafter find zur Vertretung der Firma

efugt.

Lähn, den 31. Mai 1897.

Königliches Amtsgericht. Lissa, Posen. SBefanntmachung. [18257] Heute sind hier

a. im Firmenregister : 1) unter Nr. 210 die Firma J. I+ Mayser, 9) unter Nr. 306 die Firma Brauerei v. Putia-

tycki, b. im Gesellshafisregister : unter Nr. 71 die Firma Reinhold Petzold gel3\{cht worden. Lissa i. P., den 4. Juni 1897. Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. Sandelêregifter. [18258] 1) Die unter der Firma „H. Hallbaur““, Jn- baber der Kaufmann Heinrih Hallbaur, hierselbft bestehende Handelsfirma hat eine Zweigniederlaffung unter derselben Firma zu Kalbe a. S. errichtet. Eingetragen bei Nr. 2717 des Firmenregisters. 2) Die Firma „E. Strohbah & Comp.“ hier unter Nr. 2901 des Firmenregisters ist gelö|cht. Magdeburg, den 9. Juni 1897. Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8.

Mittelwalde. Befanntmachung. [18259] Fn unser Gesellschaftsregister ist am 4. Juni 1897 unter Nr. 12 die Firma „A. Pabel‘‘ als die einer offenen Handelsgesellshaft eingetragen worden mit dem Bemerken, daß Gesellschafter derselben die Kauf- leute Wilhelm uad Joseph Pabel, beide aus Lauter- bah, sind, und daß die Gescllshaft am 15. April 1897 begonnen hat. Mittelwalde, den 4. Juni 1897. Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach. T [18260] Fn das Gesellschaftsregister i bei Nr. 11, wo- selbst die unter der Firma Gladbacher Spinnerei und Weberei zu M.-Gladbach bestehende Aktien- gesellshaft eingetragen ist, vermerkt worden, daß in- halts der vor dem Königlichen Notar Justiz-Rath Lüderath hierselbst am 9. Februar d. J. aufge- nommenen Verhandlung an Stelle der ausgeschiede- nen Verwaltungsrathsmitglieder Friedrih Wilhelm Greef in Viersen und Wilhelm Specken in Dülken die Fabrikbesißer Friedrich Wilhelm Greef jr. und Karl Schaub sen., beide in Viersen wohnend, ge- wählt und zufolge des vor demselben Notar am 92, März d. J. aufgenommenen Verwaltungsraths» beshlußes der Fabrikbesißer Carl Abraham Busch zu M.-Gladbach zum stellvertretenden Vorsigenden des Verwaltungsraths ernannt worden ift, M.-Gladbach, den 2. Juni 1897. Königliches Amtsgericht.

Myslowitz. [18261] In unser Firmenregister ist unter Nr. 242 die Firma Carl Müller Dg en us zu Rosdzin und als deren Inhaber der Suilikann Carl Müller zu Rosdzin heute eingetragen worden. Myslowitz, den 2. Juni 1897. Königliches Amtsgericht.

Neisse,. Bekanutmachung. [18342]

In unser Handelsregister ist heute eingetragen worden :

I. bei Nr. 668 des Firmenregisters, woselbft die Firma F. Weber eingetragen steht:

Das Handelsgeschäft is durch Vertrag auf den Brennereibesißer Karl Mücke und den Kaufmann

Josef Meisner, beide in Neisse, übergegangen.