1897 / 141 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1” Urt 0 E I M Ert S Ry þ Br I r E P E E E

[19970] Mctiva.

Vilanz pro 1896/97.

Bilanz-Konto.

Kassa-Konto «¿¿ a 6 ÂÀ è Debitoren-Konto E M: d Q mmobilien-Konto ¿ obilien- und Utensilien - Konto M 6465.42 Abschr. 4 6365.42 Dekorationen - Konto : M 9073.54 Abschr. 8973.54

Garderobe - Konto Á 6361.70 20 9% : Abschreibung . . . . « - 1272.34 Bibliothek - Konto M. 3318.34 20 2/0 Abschreibung Requisiten - Konto M 261.43 t 50 9/0 e Abschreibung . - . . « „» 130.71 Gewinn- und Verlust-Konto . .

Debet.

Gewinn- und

10 873/30

100|— 100|—

2 654

130 « 66 312/39

579 740183]

“K E 445/29 Aktien-Kapital-Konto 494 035/17} Hypotheken-Konto:

j

Verlust-Konto.

1003 Aktien emittiert p. 1. Mai 1897

votheke der ftädtisGen Sparkasse E N A 230 C00.— Zinsen hiervon bis

inkl. 30. April 1897 „3 833.33

Obligations - Konto emit!t. Debng. pr. 1. Mai 1897 Kreditoren-Konto

233 833

42 500 2 507

579 740/83 Credit.

Saldo de 1895/96

Unkosten-Konto : Theaterbetrieb-Konti

Zinsen-Konto ._ / Abschreibungen wie oben in Summa

Krefeld, den 1. Mai 1897.

Crefelder Stadt-

di A 66 618/64 1291977 85 024187 11 330177 17 405/65

193 309170

M S Abonnements- und Einnahme-Konti . 81 106/75 Miethe-Konto 12 594/51 Zettel-Konto 899/15 Unterstützungs-Konti 32 396/90 Saldo zum Vortrag 66 312/39

rar G tei

193 309/70

Theater Actiengesellshaft zu Crefeld.

Der Vorftand. Friedr. Amrhein.

Carl Nisler. Ó Geprüft und mit den Büchern übereinstimmend gesunden.

Ärefeld, den 4. Juni 1897. Herm. von Be >erath.

19969] ontinentale

Gerb. Schroers-Leysner.

Gesellshaft für eleftrishe Unternehmungen, Nürnberg. auz

ilaun Activa. für das Gesc<äftsjahr vom L. April 1896 bis 31, März 1897. Passiva.

An Effekten-Konto . Konsortial-Konto 1% Konto Unternehmungen in eigener

Verwaltung Bau-Konto S{hwebebahn- Versuchs8anlage- und Patente-Konto Mobilien-Konto Kassen-Konto Debitoren-Konto . .

Soll.

An Verwaltungs-Unkosten « Gewinn-Saldo

M 4d 3 858 515/05 6 73271620

3 847 038/56; 1 228 810/78

362 559/13) 2199/05 3814/63

2 414 855/06

18 450 508/46 s Gewinn- und Verluft-Kouto per 31. März 1897.

j

M

1 358 601/37

168 37 S Per Gewinn-Saldo aus dem Vorjahre 1 190 230/56 2 |

M 16 000 000|— 18 076/54 60 000|— 1 182 201/36 1190 230/56

Per Aktienkapital-Konto Reservefonds-Konto « Hypotheken-Konto Kreditoren-Konto . „. Gewinn-Saldo . .

18 450 508/46 Haben.

Æ A

5 254/20

Gewinn aus Unternehmungen, Effekten und Zinsen 1 352 679/18 « Skonto 667/99

1 358 601/37

Vorstehende Zegen sind von der Generalversammlung vom 15. Junt cr. genehmigt.

Die Dividende vro 1896/97 ist

auf die Aktien Serie A., B., C. je 6 60.—,

estgesetzt auf S °/6 Pro rata temporis der Einzahlung, wobei Serie D. je M 15.— entfallen,

und gelangt vom

15. Juni d. J. ab bei unserer Gesellschaftskasse zur Autzahlung. Nürnberg, den 15. Juni 1897.

1997) Actiengesellschaft

Activa.

1) Immobilien

2) Mobilien abgefchr. 8 °/o 3) Weinvorräthe

4) Debitoren

5) Kassenbestand

Einnahme. G

1) Weinverkauf 2) Gesellenverein 3) Sonstige Einnahmen

[19966]

Der Vorftand. O. Petri.

M d 52 000 4 000/1C 4 200 44/32

61 499/62

ewinn- und Verlustrechuung.

1 255/20|

„Rath. Gesellenhaus Boppard.“

Vilanz pr. 1896.

P ass&siva.

M6 21 000

1 050 39 4496:

1) Aktienkapital 2) Aktienzinsen 5 9% 3) Kreditoren inkl. Reservefond . . ..

61 499/62 Ausgabe.

M 4 376/86 984/24 176/45

5 537/55

M A 1) Zinsen und Abgaben 1 971|— 2) Mobilienkonto 400/87 3) Weinkonto . 2 635/42 4) Bau- und Reparaturkosten 163/57 5) Uebertrag auf neue Re<nung . . ._. 44/32 6) Unkoften und Verluste 322/37

5 537/55

Der Direktor: Th. Castor.

Meuselwizer Braunkohlen-Abbau-Gesellschaft

„Glückauf“ zu Kriebitzsch.

Activa.

An Kohlenfeld- u. Grundstü>ks-Konto Maschinen-Konto Schacht-Konto I

Schacht-Konto I1 Gebäude-Konto, Grube . ... Gebäude-Konto, Ziegelei. . „. Eifenbahn-Konto Naßpreß-Anlage-Konto Cffekten-Konto . Vorräthe-Konto L Ca o „Ziegelei® . Se O 0 0 Kassa-Konto Ä Materialien-Konto Debitoren-Konto . . . - Kettenbahn- Anlage-Konto Straßenhau-Konto . . . .

Die für das Geschäftsjahr 1896/97 auf 25

Bilanz per

M 87 908/99

295 543

31. März 1897.

E Dividende wird gegen Einlieferung des

aar ausgezahlt. Kriebibs{<, am 15. Juni

1897.

F assSiva.

M 100 800 3 800 48 600

Per Aktien-Kapital-Konto Darlehn-Konto, Serie A. Darlehn-Konto, Serie B. Darlehn-Konto, Serie C. 10 000 Darlehn-Konto, Serie D. 19 300 Darlehn-Zinsen-Konto . . . 52 Reservefond-Konto . .. 11 729 Dispositionsfond-Konto . 30 891 Dividenden-Konto 1892/93 . .. 60 do. 1893/94 . . 60 do. 1894/95 . . 60 do. 1895/96 . .. 60 do. ¡ 25 200 Tantièmen-Konto 3176 Extra-Reservefond-Konto 10 000 Kreditoren-Konto 30 920 Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag auf neue Re<nung 832

295 543

0/0 = 75 MA für die zusammengelegte Aktie fest- 22. Dividendenscheins von der Gesells<aftskafse

alRoIIIIISaSI I Id

B18

Der Auffichtsrath. Hasse.

.

Gaswerk Weinheim. Vilanz pro 31. Dezember 1896,

[19959] Activa.

Aktienkavital

Hypothek

96 665 Reservefonds . .

94 710 Konto-Korrent : 7141 Gewinn-Vortrag pro 1895

582 Netto-Gewinn pro 1896. .

4 336 2 700

256 318

M 5 470

Grundbesiß . Zu

Gebäude in Geräthschaften . ..

E A

Gasmefser i S A a aa ini Effeften . .

Vorräthe ..

Soll.

Per Gewinn-Vortrag pro 1895 . . ..

A An Unkosten-Konto 6 z « Beiriebs-Konto

Interessen-Konto. . . Abschreibungen . ad 10 , Netto-Gewinn pro 1896 A 63 Gewinn-Vortrag pro 1895 . 17

94

Weinheim, den 14. Juni 1897. Gaswerk Weinheim.

Der Vorftand.

Anhalt-Dessauische Landesbank.

Bei der beute ftattgehabten se<zehnten notariellen Ausloosung vierprozeutiger Pfand-

briefe unserer Gesellschaft sind folgende Stüke: Serie x Litt. A4. à 3000 4

Nr. 25 62 88 96 101 108 119 150 156 164 175 180 188 209 221 227 252 279 284 290

292 336 360 367 372 374 406, Serie X Litt. B. à 1000 M

Nr. 28 40 61 75 105 163 196 233 240 242 280 300 404 408 436 465 467 499 500 504 514 565 573 588 589 599 G11 619 650 671 672 685 "744 754 771 782 792 S05 808 810 813 861 866 812 914 933 973 1005 1014 1054 1058 1092 1105 1112 1117 1128 1152 1183 1210 1256 1257 1317 1337 1351 1387 1403 1422 1425 1444 1449 1453 1501 1534 1547 1549 1570 1583 1592 1598 1604 1611 1612 1616 1630 1631 1638 16389 1643 1645 1647 1667 1703 1704 1717 1750 1761 1764 1769 1787 1795 1798 1800 1825 1843 1869 1872 1877 1924 1927 1938 1948 1971 1977 1982 1998 2011 2033 2054 2079 2089 2135 2145 2157 2194 2217 2247 2268 2296 2297 2327 9349 2361 2370 2376 2380 2385 2406 2449 24566 2540 2549 2565 2975 2604 2627 2671 2673 9692 2724 2737 2740 2749 2764 2791 2793 2802 2804 2807 2820 2834 2840 2843 2890 2897 2908 2910 2919 2996 2998 3015 3016 3019 3021 3031 3068 3084 S153 3165 3168 3171 3213 3915 3227 3236 3253 3261 3269 3278 3279 83302 3306 3314 3324 3326 3335 3351 3362 3381 3398 3429 3441 3450 3458 3501 3502 3521 3539 3563 3620 3631 3639 3651 3674 $703 8716 3717 3798 3739 3774 3789 3797 3820 3839 3846 3855 3865 3868 3879 3881 3884 3885 3886 3891 3913 3916 3938 3943 3947 3955 3993 3999 4007 4041 4043 4076 4095 4132 4137 4150 4203 4219 4943 4254 4273 4280 4298 4301 4326 4347 4348 4375 4428 4438 4446 4453 4541 4548 4551 4553 4612 4623 4629 4638 4660 4669 4701 4723 4724 4736 4739 4749 4753 4761 4762 4770 4773 4799 4806 4821 4822 4831 4833 4844 4848 4863 4869 4874 4877 4878 4894 4929 4930 4932

4934 4943 4972, Serie 5 Lití. C. à 500 M

Nr. 39 59 74 101 1C2 105 122 144 154 159 190 217 223 231 233 240 281 293 305 314 333 334 353 399 407 408 437 466 479 483 528 531 549 555 600 610 615 632 646 650 685 698 2703 704 779 783 792 795 877 921 933 938 946 960 963 1002 1013 1020 1046 1067 1072 1082 1168 1171 1181 1222 1237 1269 1273 1274 1290 1309 1318 1321 1334 1341 1355 13695 1372 1491 1425 1467 1473 1475 1478 1494 1522 1532 1534 1540 1551 1553 1555 1560 1561 1581 1585 1588 1598 LG10 1635 1655 1661 1685 1688 1701 1729 1741 1746 1.848 1891 1896 1900 1926 1931 1945 1964 1971 1978 1990 1991. 2005 2083 2115 2135 2150 2205 2212 2224 2260- 2317 9353 2373 2398 2404 2410 2450 2459 2476 2507 2517 2532 29538 9544 2569 2576 2581 2582 2627 9636 2697 2726 2734 2748 2755 2789 2792 2796 2847 2877 2907 2909 2915 2959 2975 2978 3072 8110 3114 3122 3129 3196 3223 3236 3250 3252 3260 3272 3282 3286 3296 3297 3812 3324 3345 3379 3460 3462 3465 3476 3500 3537 3564 3568 3575 3579 3596 3597 3607 3675 3694 3707 3791 3729 3760 3778 3794 3806 3835 3836 3858 3859 3866 3869 3878 3884 3898 3929 3939 3940 3941 3966 3976 3986 3989 3993 3995 3998 3999 4030 4055 4082 4098 4125 4132 4136 4137 4173 4211 4217 4223 4229 4235 4282 4324 4340 4342 4348 4356 4371 4384 4404 4410 4412 4429 4433 4452 4459 4469 4471 4475 4477 4489 4495 4501 4520 4523 4526 4556 4579 4642 4651 4669 4674 4677 4686 4699 4706 4752 4755 4761 4788 4800 4805 4860 4890 4894 4914 4927 4940 4959 4289 5000 5038 5040 5048 5071 5072 5092 5106 5107 5109 5111 5122 5123 5148 5167 5184 5212 5913 5215 5228 5229 5230 5235 5236,

Serie A Litt. D. à 200 4

Nr. 14 20 44 60 64 67 89 102 119 132 141 142 147 153 166 238 275 285 288 299 328 343 360 369 373 380 409 411 434 435 437 442 444 478 487 509 21 528 530 531 568 572 581 588 589 599 601 623 633 656 659 662 667 676 684 692 713 724 S800 810 837 849 865 877 884 897 922 956 972 986 989 1052 1079 1088 1112 1120 1127 1160 1191 1208 1218 1219 1243 1245 1316 1324 1325 1372 1405 1431 1491 1511 1514 1519 1533 1538 1594 1600 1605 1618 1652 1658 1682 1692 169% 1707 1759 1767 1793 1804 1843 1850 1871 1877 -1906 1914 1924 1953 1955 1964 1989 2010 2013 2015 2028 2039 2047 2054 2056 2063 2078 2099 2104 2111 2159 2160 9162 2184 2210 2221 2260 2279 2294 2303 2313 2327 2348 2353 2371 2420 2458 2462 2478 9481 2500 2539 2541 2551 2561 2567 2581 2587 2594 2999 2664 2693 2706 2712 2747 2761 9780 2796 2798 2852 2857 2862 2877 2884 2887 2893 2898 2901 9907 2919 2924 2940 2942 2946 9961 2974 2976 3009 3025 3029 3031 3046 3049 3075 3104 3105 3124 3143 3147 3153 3154 31595 3167 3185 3186 3247 3253 3277 3281 3287 32294 3300 3306 3318 3336 3347 3364 3372 3380 3418 3419 3439 3474 3477 3518 3533 3541 3561 3577 3579 3581 3604 3623 3637 3647 3649 3650 3654 3657 3661 3697 3711 3719 3735 3738 3739 3744 3754 3760 3762 3764 3776 3777 3805

gezogen worden und werden dieselben hiermit zur

Rückzahlung am 2. Januar 1898

gekündigt.

Der Nominalbetrag diefer Pfandbriefe kann gegen Einlieferung derselben mit Kupons

per 1. Juli 1898 und flgd. vom 2. Januar 1898 ab, mit welchem Tage die Verzinfung aufhört, an unserer Kasse hierselbft,

sowie bei den Herren

Nauff & Kuorr in Berlin, Dingel «& Co. in Magdeburg, Levi Calm & Söhne Bankgeschäft in Bernburg, Lüdicke & Müller in Cöthen, H. C. Plaut in Leipzig in Empfang genommen werden. Dessau, 10. Juni 1897. Anhalt- Defsauische Landesbank,

Poers<. Ossent.

—_— [19714]

[19960]

[19715] Anhalt-Dessauishe Landesbank.

Die am L. Juli d. J. fällig werdenden Kupons unserer 4°/igen und Sè°%igen Pfandbriefe werden vom 20. des laufeundeu Monats ab

an unserer Kasse hierselbft sowie an den nachbezeichneten Stellen :

in Berlin bei den Herren Rauff «& Knorr,

in Bernburg bei den Herren Levi Calm «& Söhne, Bankgeschäft,

in E bei der Breslauer Discontso-

; auT:

in Cöthen bei den Herren Lüdicke & Mükler,

in Dresden bei der Credit-Auftalt für Industrie & Haudel,

in Frankfurt a. M. bei der Deutschen

in Hamburg bei ter Norddeutschen Bauk in Hamburg,

in Leipzig bei Herrn H. C. Plaut,

in Lübe> bei der Commerzbank in Lübe,

in Magdeburg bei den Herren Dingel & Co.

ingelöft. Dessau, den 15, Juni 1897. Anhalt-Defsauische Landesbauk, Ossent. Poersch.

Nieverner Bergwerks & Hüttenverein,

Nievernerhütte.

Gegen den Beschluß der Generalversammlung des Nieverner Bergwerks & Hüttenvereins vom 8. Mai a. c., betreffend Herabseßung des Aktienkapitals von 650 000 Gulden auf 650 000 M, ist Klage erhoben worden, und steht Verhandlungêtermin vor dem Königl. Landgericht, Kammer für Handelssachen, Wiesbaden am 29. Juni d. J. an. s

Nieverner Ber Ea S Hüttenvereiu- . Frank.

[20014] Leipziger Düngerexport-Actien-Gesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier dur zu der am Donnerstag, den 15. I Vormittags 10 Uhr, im kleinen e Leipziger Handelsbörse stattfindenden außerordent lichen Veteran nenn eingeladen.

Tageso : Beschlußfassung über die Segebung der nd niht zur Ausgabe R Aktien. Leipzig, den 17. Juni 1897.

E

Der e Max Lieberoth-Leden, Vorsitzender.

[19982]

Actien-Zuïkerfabrik Wierthe.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung findet am Montag, den 5. Juli d. J., Nachmittags 8 Uhr, in der Meyer’shen Gaftwirthschaft hiejelbst ftatt, wozu G unsere Mee ez

dur einladen.

Tagesorduung :

1) Geshäftsberit und Decharge-Ertheilung. 2) E von Aktienübertragungen.

Der Auffichtsrath. H. Rautmann.

Wierthe, den 16. Juni 1897.

119967] Activa.

Vilance der Rostocker Actien-Zuckerfabrik

pro 1896/97.

Passiva.

2A S

952 130/83 652 920/31 184 741/45

An Mobilien, Immobilien, Utensilien,

Maschinen und Geräthe . .. i S Debitores .

1789 792/59

Debet. Gewinn- und

M 13

1 000 000! 223 344/72 150 394 99 12 000/— 317 018/68 87 034/20

[1789 792/59 Credit.

Per Aktien-Kapital-Konto

« Reservefonds-Konto

Wechsel-Konto . . .. - Hypotheken-Konto

Kreditores

- Reingewinn

Verlusi-Konto.

M |4 1139 044'51 339 884/30 32 242/83 52 45395 87 034/20

| 1 650 659 79

An Rüben-Konto aa ions u. Betriebs-Unkosten bschreibungen . . ec R Betriebssteuer u. Ueberkontingent

Reingewinn .

M 4 568 21 1 646 091 98

|

1650 Col7O

Per Zinsen-Konto Fabrikationë-Koñto

Nostocker Actien-Zuckerfabrik.

F. Ehlers.

H. Ohlof f.

[19973]

Mech. Zwirnerei Heilbroun vorm. C. Ackermann S Cie.

Activa. Bilanz am 31.

März 1897.

PassiVa.

Á p Immobilien M 643 024.74 Ÿ Maschinen und Einrich-

tungen 695 842.65 | 1 338 867 Kassa 10 419 Wechsel . . 37 395/35} Debitoren 511 893 Bankguthaben 290 804 Waaren und Materialien 836 384

3 025 765/2

Soll.

Gewinn- und Verlust-Konio am 31. Mürz 1897.

M S 1 500 000|—

Aktien-Kapital 109 961

Kreditoren 85 Sparkasse 3 190|— Delkredere-Konto 20 0009|— Unterstüßungsfonds-Konto 58 243/60 Diépositionsfonds-Konto 171/90 Reservefonds-Konto 305 229/40 Extra-NReservefozds-Konto 550 G00 |— Gewinn- und Verlust-Konto : Bortrag v. Vorjahr A 32 710.72 Erträgniß in 1896/97 446 257.78

478 968/50 3 025 765/29 Haben.

G [M 181 451 69 | 4

478 968 50

: : 660 420 19 Die von der heutigen Generalversammlung

An allgemeine Unkosten Erträgniß in1896/97.46 446 257.78 Vortrag v. Vorjahr , 32 710.72

reihung der Dividendenscheine für das 15. Geschäftsjahr mit 4 300.— pro

“M |d 3271072 618 110 08 9599,39

660 420/19

auf 15 9/6 festgeseßte Dividende kann gegen Ein- Kupon an den Kassen der

Per Vortrag « Uebershuß d. Fabrikations-Konti « Diverse Erträgnisse

Filiale der Württcmb, Vereinsbank in Heilbronn und der Herren Rümelin & Cie. in Heilbroun

sofort erhoben werden.

Southeim b. Heilbronn, den 15. Juni 1897. Der Vorftand.

Fr. A>kermann.

G. Ellinger.

[1729) Wurzener Kunstmühlenwerke und Viscuitfabriken

vorm. F.

Activa. A. Bilanz am

Krietsch. 30. April 1897.

Passiva.

1 694 415/28 697 307/59 76 681/71 90 775/16 98 592/95 994 325/80 86 133/72 906 718/55 9 938/99 148 446/85 134 022/40

Grundstü>-Konto Maschinen-Konto Neumühlen-Konto Mobilien-Konto Sa>inventar-Konto . Waaren-Konto Betriebsmaterial-Konto Konto-Korrent-Konto . . Kasse-Konto . .. Wechsel-Konto Effekten-Konto

: | 4 937 359|— Soll.

Hypotheken-, Wechsel- u. sonftige Zinsen ypothekar-Anleihe-Zinsen

rbeits[öhne .

ee N

ankprovifion . Kohlenverbrauh A Beleuchtung 05 euerversiherung und Abgaben . . . ankenkaffe, Unfall-, Invaliditäts- u. Alteröversiherung Handlungs-Unkosten . . ¿ Mthalkungber Gebäude u. Maschinen,

70 562/44 36 720|— 278 451/74 28 773 9 49511 109 136/42 12 221/44 30 305/77

13 589/03

160 216 Wege-, Wasser-Bauten 2c 90 826 Kursverlust an deponierten Staats- papieren A 447 Abschreibung auf Gebäude u. immobile Maschinen 24 278 mobile Maschinen . . 28 437 « E aaa a0 8414 » Dampyf-, Wasser- und Gas3- Leitungen 2 338 G A 1564 » Mobilien . . 7742 « Sä>e 3 497 e Außenstände E 11 333 Extra-Abschreibung auf immobile Ma- {i 16 500 61 088 1.005 943/16

nen . . . . . . . Gewinn-Uebershuß zur Vertheilung . Wurzener Kunstmühlenwerke und Biscuit- D fabriken vorm. F: Krietsch. ri er Dividendenschein Nr. 11 unserer Prio- ¡its-Stamm-Aktien wird mit A 40.— und der Ax dendenschein Nr. 11A unserer Stamm- uen mit 4 10.— von heute ab an unserer D se in Wurzen und bei der Allgemeinen eutschen Credit-Anstalt in Leipzig eingelöst. urzen, den 14. Juni 1897. Der Aufsichtsrath. Bassen ge.

B. Gewinn- und Verlust-Konto am 30. April 1897.

1 150 000 650 0C0 816 000 475 000

18 450

1 270 700

460 406 17 490

Prioritäts-Stamm-Aktien-Konto

Stamm-Aktien-Konto

Hypothekar-Anleihe-Konto

Hypothek. Konto ypothekar-Anleihe-Zinsen-Konto . . onto-Korrent-Konto

Accepte-Konto

Delkredere-Konto

Reservefond-Konto 4 888

ate adard “ea AA 12 610/ ividende-Konto 730

Gewinn- und Verlust-Konto , . 61 088

4 937 359|— Haben.

Gewinn auf Waaren-Konto . , . .| 1001 450/22 Gewinn auf Oekonomie-Konto . .. 1 593137 Gewinn auf Pachtzins-Konto . . . . 2 899/57

| | |

j Î j j j j j | j j |

f

j j

/ 1 005 943/16 Wurzener Kunstmühlenwerke und Biscuit- fabriken vorm. F. Krietsch.

Der Auffichtsrath unserer Gesellshaft besteht aus: dem unterzeihneten Paul Bassenge in Leipzig als Vorsitzenden, und den Herren Georg Schroeder in Leipzig als Stellvertreter des Vorsitzenden, Carl Baeßler- junior in Wurzen, Ernst Heydenreih in Leipzig, Max Huth in Leipzig, August von Petri- Lowey auf Rittergut Oppitsh, Georg Roediger in Leivzig.

Wurzen, den 14. Juni 1897.

Der Auffichtsrath. Bassenge.

[20095]

Actieugescllschaft Norddeutsche EicinCutfabrit |

zu Groln bei Bremen.

Einladung zur außerordentlichen Genueral- versammlung am Dienstag, den 6. Juli 1897, Nachmittags 4 Uhr, im Museum in Bremen, Domshof 21 a.

Tagesorduung : Antrag des AufsiŸhtsraths :

a. Hinsichtlih der Vorzugs-Aktien auf Leiftung eines Baareinschusses beziehungsweise Herab- seßung des Aktienkapitals und Verzichtleiftung auf Borzugsrehte und Vorzugsdividende. Eventuell Antrag auf Liquidation und Wahl von Liquidatoren.

- Hixfichtlih der Stamm-Aktien auf Leiftung eines Baareinshusses mit Erböhung des Aktienkapitals, eventuell Herabsezung des Aktienkapitals. Eventuell Antrag auf Liqui- dation und Wahl von Liquidatoren.

Nur diejenigen Aktionäre sind \timmbere<tigt, welche späteftens am Tage der Versammlung, Vormittags bis 12 Uhr, im Geschäftszimmer der Steingutfabrik zu Grohun oder bei Herrn E. C. Weyhausen in Bremen si< Eintritts- karten und Stimmzettel unter Vorzeigung ihrer Aktien gelöft haben.

_ Inhaber - Aktien sind dabei unter Ueberreichung eines Nummernverzeichnifses vorzuzeigen und bis zum Schluß der Versammlung zu hinterlegen. Namen- Aktien, die ni<ht auf Namen desjenigen im Aktien- buche der Gefellshaft verzeihnet stehen, der als Eigenthümer derselben an der Generalversanimlung theilnimmt, oder fih in derselben vertreten lafsen will, müfsen S einen Tag vor der Versamm- lung zur Umschreibung eingereiht werden und bis zum Schluß derselben hinterlegt bleiben.

Grohn, den 17. Juni 1897.

Der Vorftand. W. Duensing.

[200986] Actiengesellschaft Norddeutsche Steingutfabrik

; zu Grohn bei Bremen.

Einladung zur agußerordeutlichen Genecral- versammluug der Stanm-Aftionäre am Diens- tag, den 6, Juli 1897, Nachmittags 4{ Uhr, im Museum in Bremex, Domshof 21a.

Tagesordnung :

Antrag des Aussichtsratbs auf 2A eines Baareinschusses mit Erhöhung des Aktien- kapitals, eventuell Herabseßung des Aktien- fapitalë. Eventuell Antrag auf Liquidation und Wahl von Ligaidatoren.

Nur diejerigen Uftionäre find stimmberechtigt,

welche spätestens am Tage der Versammlung, Vormittags bis 2 Uhr, im Geschäftszimmer der Steingutfabrik zu Grohn oder beiHerrnE.C.Wey- hausen in Bremen si Eintrittekarten und Stimm- zettel unter Vorzeigung ihrer Aktien gelöst haben. _ Inhaber - Aktien sind dabei unter Ueberreichung eines Nummernverzeichnisses vorzuzeigen und bis zum Schluß der Verjammlung zu binterlegen. Namen- Aktien, die niht auf Namen deéjenigen im Aktien- buche der Gefellschaft verzeichnet stehen, der als Eigen- thümer derselben an der Generalversammlung theil nimmt, oder si in derselben vertreten lassen will, müfsen spätestens cinen Tag vor der Versammlung zur Umschreibung eingereiht werden und bis zum Scbluß derselben hinterlegt bleiben.

Grohn, den 17. Juni 1897.

Der Vorstand. W. Duensin g.

[20097] Actiengesellschaft Norddeutsche Steingutfabrik zu Grohn bei Bremen.

Einladung zur außerordentlihen General- versammlung der Vorzugs-Aktionäre am Dieus- tag, den 6. Juli 1897, Nachmittags 45 Uhr, im Museum in Bremen, Domshof 21a.

Tagesordnung :

Antrag des Aussichtsraths auf s eines Baareinshusses beziehungsweise Herabseßung des Aktienkapitals und Verzichtleistung auf Borzugsrechte und Vorzugsdividende. Eventuell Antrag auf Liquidation und Wahl von Liqui- datoren.

Nur diejenigen Aktionäre find stimmbere<htigt, welche spätestens am Tage der Versammluug, Vormittags bis 12 Uhr, im Geschäftszimmer der Steingutfabrik zu Grohn oder bei Herrn E. C. Weyhausen in Bremen fi< Eintrittskarten und Stimmzettel unter Vorzeigung ihrer Aktien gelöft haben.

Inhaber: Aktien sind dabei unter Ueberreihung eines Nurnmernverzeichnifses vorzuzeigen und bis zum Schluß der Versammlung zu hinterlegen. Namen-Aktien, die nicht auf Namen desjenigen im Aktienbuche der Gefell- schaft verzeihnet stehen, der als Eigenthümer derselben an der Generalversammlung theil nimmt, oder si in derselben vertreten lafsen will, müssen spätestens einen Tag vor der Versammlung zur Umfchreibun eingereicht werden und bis zum Schluß derselben hinterlegt bleiben.

Grohn, den 17. Juni 1897,

Der Vorstand. W. Duen sing.

[19962]

Die am L. Juli cer. fälligen Kupons Nr. 3 unserer 4°/%igen Obligationen vom Jahre 1896 und Nr. 2 unserer 4°/igen Obliga- tioneu Serie LV werden bereits vom 21. cr. ab von unseren Zahlstellen in Berlin, Breslau, Fraukfurt a. M., Hamburg und Leipzig eingelöst.

Berlin, den 15. Juni 1897.

Allgemeine Deutsche

Kleinbahn-Gesellschaft, Actiengesellschast.

[19983]

Cochemer Volksbank (Actiengesellschaft inCochem).

Gemäß ite des Aufsichtsrathes vom 4. Juni cr. soll eine weitere Einzahlung auf das Aktien- kapital von 20% = 4 60,— pro Aktic ecr-

oben werden. Wir ersuchen daher sämmtliche

ktionäre unserer Gesellshaft, diesen Betrag unter Vorlegung der Aktien bezw. Interimé-Aktienscheine, bis spätestens am 31, Augusft cr. an unserer Kaffe zahlen zu wollen und verweisen im übrigen auf die $8$ 8 und 10 unferer Statuten.

Cochem, den 11. Juni 1897.

Die Direktion. j Andr. Fellenz. F. J, Moriy. J. Baucer.

[19722] h Dresdner Actien - Cichorien- und

T nf C . Kaffee -Surrogat - Fabrik vorm. Teichel & Clauß.

Die elfte ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre soll Freitag, den D. Juli d. J.- Vormittags 10 Uhr, im Speisesaal des Hotel „Stadt Gotha“ in Dresden, S{hloßftraße Nr. 11, erste Etage, abgehalten werden.

T Tagesorduung : 1) Prüfung des Berichts des Vorstandes und ufsihtsrath8, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung auf das elfte Geschäfts- jahr vom 1. April 1896 bis 31. März 1897, event. Genehmigung derselben und Entlaftung des Vorstandes und Aufsihtsraths. 2) Beschlußfassung über die vorges<hlagene Ver- theilung des Reingewinnes. 3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Die Legitimation zur Theilnahme an der General- versammlung erfolgt dur<h Vorzeigung der Aktien oder der über deren Niederlegung bei der Gesell- schaftskaffe, oder bei einer öffentlichen Behörde, oder bei unserem Bankhause Eduard Rocksch ae olger in Dresden ausgestellten Depositen»

eine.

Der Inhaber von auf Namen lautenden Aktien hat sih dur< gehörige Vollmacht seitens des im Aktienbuhe eingetragenen Eigenthümers zu legiti- mlieren. Ai

Die gedru>ten Geschäftsberichte nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 25. Juni d. J. ab in unserem Geschäftslokal, sowie bei unserem Bankhause Eduard Ro>ksh Nachfolger in Dresden zur Einsicht der Aktionäre aus.

Dresden und Mügeln, am 14. Juni 1897.

Dresdner Actien - Cichorien- und Kaffec-

Surrogat-Fabrik vorm. Teichel & Clauß.

_ Der Auffichtsrath. Victor Hahn, Vorsitzender.

I t A Ee U e e C O

7) Erwerbs- und Wirthschasis- Genossenschaften.

Keine. T E

8) Niederlassung 2c. von Z Rechtsanwälten. 9992]

__ Der Rechtsanwalt Dr. Lindenberg in Lübe> ist in der Liste der Nechtsanwalte gelöst. Lübe, 15. Juni 1897. Der Präsident des Landgerichts.

9) Bank - Ausweise. [19955]

Stand der Frankfurter Bank

am 15. Juni 1897.

Activa. Kassa-Bestand: Metall... M4 4845 300.— Reichs - Kafsen- 58 800.—

Ee ¿

toten anderer

Banken . «e 162 300,— Guthaben bei der Reichsbank . Me L a ae Vorschüsse gegen Unterpfänder . Eigene Effekten Ca ea Ga S Darlehen an den Staat ($ 43 des

Statuts) . l o A Passìva.

Eingezahltes Aktien-Kapital . 6 18 000 000 MeserveeFonbs 0 0 a 4800 000 Bankscheine im Umlauf. . . . . 14038 100 Täglich fällige Verbindlichkeiten . . 4712800 An eine Kündigungsfrist gebundene

BerbilbliGläiin „a e 11777700 Sonstige Passiva .. . +. « » 670700 Noch niht zur Einlösung gelangte

Guldernoten (Schuldscheine) . . 129500 Die noh nicht fälligen, weiterbegebenen inländischen

Wechsel betragen M 1 454 400.—.

Die Direktioni der Fraukfurter Bauk. H. Andreae. A. Lautenschlaeger.

46 5 066 400 503 600

31 217 100

8 819 700

6 893 000 842 100

« 1714 300

[19957]

Bauk für Süddeutschland.

Stand am 15. Juni 1897. Activa. M. 4 675 290

17 430 32 600

Kasse :

1) Metallbestand . . . 2) Reichskafsenscheine . . -. 3) Noten anderer Banken . Sclugner Kassenbestand . T1. | Bestand an Wechseln : III. | Lombardforderungen .

IV. [Eigene Effekten

V. [Immobilien . .

VE onstige Aktiva .

31 757 818

Passiva. L TAttientavl («10672300 Tr. 1 Mefervefonds e az 4 1788668 III. | Imurobilien-Amortisationsfonds 97 698 Tv. I Mark-Noten in Umlauf . . 113 608 300 i: M prâfentierte Noten in alter Währung. » « » « 90 947/16 VI. | Täglich fällige Guthaben . 14 918 VII. | Diverse Passiva C 484 991 31 757 818/50

zum Inkasso

Eventuelle Verbindlichkeiten aus gegebenen, im Inland zahlbaren Wechseln: M 1713 656.41, -