1897 / 142 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

AEE U G A A S E E Ra

medi was zx

S E S a ma R e e Ca Se Cwnair aaio Hot mde d Marin att 0m dde

1) 4% Nentenbriefe der Provinz Sachsen : aus den Fälligkeitsterminen

a. 1. April 1891: Litt. C. Nr. 3501 5457 13177 18013, Litt. D. Nr. 4562 5086.

Þþ. 1. April 1892: Litt. A. Nr. 673, Litt. B. Nr. 511, Ltt. C. Nr. 22047 22388, Läitt. D. Nr. 4907 5109 21378 21379.

c. 1. Oktober 1892: Litt. A. Nr. 7401 15583, T O Nr. 11657 12119, Litt. D. Nr. 9277 13475

d. 1. April 1893: Litt. A. Nr. 15636, Läitkt. B. Nr. 4572, Litt. C. Nr. 3180 15845 21810 32133, Litt. D. Nr. 382 438 1404 2343 3308 3737 6550 8379 9035 19049.

e. 1. Oktober 1893: Litt. A. Nr. 11358, Litt. B. Nr. 4116 4360, Litt. C. Nr. 2616 7054 7766 10829 112387 13831 17726 20179 20436 21149 92130, Litt. D. Nr. 675 8530 10215 20756.

f. 1. April 1894: Lätt. A. Nr. 476 588 1262 9745 12521 13051, Litt. B. Nr. 1113 2904, Tátt. C. Nr. 4508 5732 7280 9256 10629 18146 90564, Litt. D. Nr. 3318 3474 4963 6271 11535 11950 17988.

g. 1. Oftober 1894: Litt. A. Nr. 1065 10504 12107 15653, Lätt. B. Nr. 696, Liäitt. C. Nr. 117 5356 7745 13919 16317 20615, Lätt. D. Nr. 341 367 1234 3688 3715 4874 5110 6703 7231 7310 7583 11905 15300 19744.

h. 1. April 1895: Lätt. A. Nr. 7794 10398, Tatt B. Nr: 3879 Jätt O. Ne1699- 71017377 10589 11147 11452 16081 19988 20940 21622, Litt. D. Nr. 480 3364 3397 4028 5310 5352 5879 6254 7450 7506 8703 9039 10674 11039 11461 12956 13022 13025 14727 19745 21217, Liäitt. E. Nr. 12835.

2) 4°/0 Rentenbriefe der Proviuz Haunover: aus den Fälligkeitsterminen

a. 1. Oftober 1894: Litt. C. Nr. 2031.

b. 1. April 1895: Lätt. A. Nr. 1008, Lätt. C. Nr. 121 326.

3) Schuldverschreibungen der Eichsfeldscheu Tilgungskaffe :

aus den Källigfeitsterminen

a. 1. Sanuar 1885: Nr. 1316 zu 300 6 (100 Thlr.),

Þb. 1. Januar 1891: Nr. 2891 zu 300 ( (100 Ihlr.), Nr. 2110 zu 75 M (25 Thlr.),

c. 1. Januar 1892: Nr. 1093 zu 75 # (25 Thlr.),

d. 1. Sanuar 1894: Nr. 4223 zu 1500 Æ (500 IhlIr.), Rr. 4059 zu 150 4 (50 Thlr.),

e. 1. Sanuar 1895: Nr. 4219 4224 zu 1500 Æ (500 Thlr.), Nr. 1380 2457 3493 zu 300 (100 Thlr.) :

bierdur wiederholt aufgefordert, dieselben bei den vorgenaunten Kassen einzulösen.

Die Einlieferung ausgelooster Rentenbriefe und Sculdverschreibungen kann auch dur die Post porto- frei mit dem Antrage erfolgen, daß der Geldbetrag auf gleichem Wege übermittelt werde. Die Zusen- dung des Geldes geschieht dann auf Gefahr und Kosten des Empfängers und zwar bei Summen bis zu 400 \ dur Postanweisung.

Die ausgeloosten Rententiéie verjähren nah $ 44 des Rentenbank-Geseßes vom 2. März 1850 binnen 10 Jahren. i

Magdeburg, den 19. Mai 1897.

Königliche Direktion der Nentenbank für die Provinzen Sachsen und Haunover.

[19421] Bekanntmachung.

Nachdem ein Mitglied der Landschaft seine Dar- lehne, soweit sie durh sein Guthaben am Tilgungs- fonds noch niht gedeckt sind, zur Rückzahlung des Nennwerthes in baarem Gelde für den Januartermin 1898 aufgekündigt bat, sind beute in Gegenwart des Notars Carl Glimm hierselb auf Grund der Be- stimmungen des $ 20 des revidierten Statuts der Landschaft der Provinz Sacbsen und der vom König- + ain Kommissarius der Landschaft genehmizten Aus- führungsbestimmungen folgende °/oige Pfand- briefe der Landschaft der Provinz Sachsen ausgelooft worden:

Zu 5000 A Nr. 1 5 20 24 42 44 45 56 959 75 102 132.

Zu 3000 A Nr. 10 21 23 49 67 69 76 82 100 112 127 150 174 175 183 192 195 203 204 994 237 250 256 266 295 312 334 337 339 343 354 356 357 376 378 379 380 405 414 431 432 435 442 476 480 515 559 567 569 573 9578 583 590 614 616 628 641 665 680 705 711 712 730 734 762 774 804 814 818 834 836 844 851 857 878 889 881 908 925 955 973 975 1010 1026 1028 1035 1046 1053 1054 1063 1073 1074 1090 1093 1094 1105 1107 1113 1118 1120 1153 1172 1187 1213 1234 1243 1249 1252 1268 1296 1298 1307 1308 1322 1324 1327 1360 1372 1385 1388 1407 1425 1430 1434 1456 1478 1512 1514 1519 1520 1551 1564 1590 1594 1768 1771 1784 1795 1810 1829 1843 1845 1855 1877 1918 1956 1957

Zu 1000 A Nr. 26 34 51 58 68 75 97 103 106 111 119 175 177 189 194 199 232 253 271 975 291 296 204 308 332 346 363 376 382 385 386 408 447 451 467 475 482 505 507 520 528 539 550 553 559 560 568 571 589 590 591 597 615 621 633 654 658 660 651 663 670 691 693 718 720 722 725 749 754 772 818 892 897 907 932 934 960 1009 1010 1011 1053 1055 1065 10868 1079.

Zu 500 M Nr. 14 16 40 42 49 50 94 100 102 112 127 132 145 163 187 227 256 258 270 996 297 299 332 335 343 344 345 347 352 358 367 390 406 427 428 444 446 474 480 483 487 496 497 506 557 572 582 583 589 618 629.

Zu 300 A Nr. 4 38 39 40 47 48 56 58 60 70 79 94 145 148 165 177 197 208 209 214 223 939 240 241 271 348 377 400 402 417 422 433.

Zu 200 4 Nr. 4 ° 17:30 48 52 53 82/97 115 126 127 162 195 209 217.

Zu 150 A Nr. 6 10 13 20 24 52 83 85 98 104 112 115 148 150.

u 75 A Nr. 9 14 23 75 85 97 140 152.

ie au8geloosten Pfandbriefe werden hiermit den Inhabern zur Einlösung durch Baarzahlung des Nennwertbes am 2. Jauuar 1898 gekündigt und müssen zur Verfallzeit nebst den noch nicht fälligen Zinsscheinen und Zinsscheinanweisungen in fkuréfähigem Zustande eingeliefert werden.

Der Betrag der fehlenden Zinéscheine wird dem es von der Einlöfungssumme in Abzug gevraht.

Die Einlösungésumme wird bei Einsendung der Stücke durch die Post den Einsendern mangels be- fonderer Anträge unter voller Werthéangabe porto- rflihtia zugesandt werden.

Von den für den Jauuartermin L897 ge- Fündigten 34 %% igen Pfandbriefen der Land- schaft der Provinz Sachsen sind noh rüfständig :

zu 3000 Æ Nr. 325 335 342 731 947 1511,

zu 1000 A Nr. 154 465 489 490 601,

zu 500 4 Nr. 456,

zu 300 A Nr. 166 und

zu 150 A Nr. 37.

D!e Einlieferung dieser Stücke mit Zinsscheinen Nr. 6 bis 20 und Zinsscheinanweisungen wird wieder- holt in Erinnerung gebrat.

Halle (Saale), am 11. Juni 1897.

Die Direktion der Laudschaft der Provinz Sachsen. Hoffmann. Goeldner.

[16539] 5

Bei der am 7. Mai d. Irs. in Gemäßheit des Amortisationsplanes erfolgten Ausloosung der Schuldverschreibungen hiesiger Synagogeu- Gemeinde sind gezogen worden :

4 Stck. à 306 A Nr. 64 124 189 193,

1 Stck. à 600 M Nr. 292, deren Verzinjung mit dem 30. September d. Irs. aufhört.

Dieselben werden hierdurch den Inhabern ge- fäündigt und sind nebst den nicht fälligen Ses. scheinen und dem Talon am 1. Oktober d. Jrs. zur Auszahlung ihres Nennwerthes an die Kafse der hiesigen Syuagogen - Gemeinde, Nosen- garten 9/10, 1 Treppe, abzuliefern.

Stettin, den 5. Juni 1897.

Vorstand der Synagogen-Gemeiude zu Stettin.

[20223]

Die am 1. Juli d. Js. fälligen Zinsen der 32 0/% Anleihe der Staovt Oppeln für das erste Halbjahr 1897 körnen in Oppeln bei der Stadt- Hauptkasse und bei dem Bankhause L, Reymaun, in Breslau bei dem Schlesisheu Vaukverein, bei dem Bankhause E. Heimann und bei der Breslauer Disconto-Bank eingelöst werden.

Oppeln, den 15. Juni 1897.

Der Magistrat. Pagels.

[20170] : Oelsnißer

Bergbaugewerkschaft

Oelsniß, Erzgebirge.

Die am 1A. Juli a. c. fälligen Zinskupons unserer beiden Auleißen vom Jahre 1862 vnd 1894 gelangen bei nachstehenden Firmen: Dresdner Vaukvercin, Dresden, Leipzig und Chemnitz, Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt und Becker & Co., Leipzig. Hentschel & Schulz, Zwickau, Deutshe Vauk, Berlin, Frauz Meyer, Glauchau, Diugel & Co., Magdeburg, sowie an unserer Hauptkaf}se in Oelsnitz, Erzgeb., zur Einlösung.

Oelsait, Erzgeb., 10. Juni 1897.

Der Grubenvorstand. Aug. Bauch, Vors.

[202244 Bekanntmachung, betreffend die dritte Ausloosung der

31/,0/, Hamburgischen Staats - Anleihe

von 1891.

Hierdurch wird bekannt gemacht, daß in Gemäßheit der Anleibebedingungen die Ausloosung vom nom. 4 268 000,— in 206 Obligationen dieser Anleihe, nämli

10 Stüdck à 6 5000,— A 50 000,—, A ¿2000 . 96 000,—, G A-1000 96 000,—, D O 26 000,—, am Donnerstag, den A. Juli 1897, im Bureau der Staats - Schuldenverwaltung, Nathhaus, vorgenommen werden wird. Ez Hamburg, den 15. Juni 1897. E48 S

Die Finanz-Deputation.

I I

[20190]

Activa.

1) Grundstücks-Konto

2) Kanal-Konto

3) Eisenbahn-Konto

4) Feld- und Kleinbahn- Konto 5) Drahtseilbahn-Konto

6) Heber-Konto

7) Gebäude-Konto

8) Maschinen-Konto

9) Utensilien-Konto

10) Elektr.-Anl.-Konto . . is Vorräthe

12) Rübenkerne-Konto

13) Dünger-Konto

14) Effekten-Konto

15) Konto-Korrent-Debitores 16) Kassa-Konto

Debet,

An Arbeitsl. und Gekbälter-Konto Brennmaterialien-Konto . . Koks-Konto Kalfftein-Konto . refientücher-Konto chmiermaterialien-Konto Beleuchtungs-Konto Krankenkafsen- und Berufsgen.-Konto Fnvaliden- und Alterêverfiherungs-Konto Betriebs-Unkosten-Konto . .. . .“

Superkontingent-Konto Rüben: Konto . . E Abschreibungen

Gewinn lt. Bilanz

Anklam, den 31. Mai 1897.

E S ERRG, Bei am 8. März d. Is. nach dem aufgestellten

Tilgungsplane stattgehabten Aus von den auf Grund des Allerböhften Privilegiums vom 23. Iuli 1888 (G.-S. S. 264) ausgegebenen vier- grozent en Kreis-Auleihescheinen sind nah- tebende Anleihescheine zur Tilgung im Jahre 1897 gezogen worden :

Litt. A. Nr. 47 über 2000

Litt. B. Nr. 8 über 1000 4

Litt. ©. Nr. 22 über 500 :

Diese Anleihescheine werden den Inhabern hier- dur mit der Aufforderung gefküudigt, die Kapitals- beträge vom D. Januar 1898 ab bei der hiefigen Kreis Kommunal-Kafse oder bei der Deutschen Genoffseuschaftsbank vou Sörgel, Varrisfius u. Comp. in Berlin oder bei dem Bankhause von Emil Salomon junior in Berlin gegen Rügabc der Anleihescheine und der dazu gehörigen Anweisungen und Zinsscheine T. Reihe Nr. 19 und 20 in Empfang zu nehmen.

Für die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Schwerin a. W., den 16. Juni 1897.

Namens des Kreis-Auss\chuf}ses : Der Vorsitzende: Kögel.

[20181] 5 % Goldanuleihe des Königreiches Griechen- land vom Jahre 1881, 5 9/9 Goldanleihe des Königreiches Griecheu- land vom Jahre 1884. 4 0/9 Monopol-Goldaulcihe des Königreiches Griechenland vom Jahre 1887.

Wir {ind beauftragt, die am L. Juli cr. fälligen Kupons obiger Anleihen vom Fällig- feitêtage an mit

30°/5 in Gold zum jeweiligen kurzen Wechselkurse auf London (25 Francs = 1 Pfd. Sterl.) einzulösen.

Die Rechtêansprüche der Inhaber auf die unbezablt bleibenden 70 9/6 können bei dem Gouncil of Foreign Bondholders in London gegen eine Gebühr von 20 per Pfund Sterling einregiftriert werden. Auf Wunsch sind wir bereit, diese Einregistrierung zu besorgen. \

Die Kupons sind arithmetisch geordnet, mit doppelten Nummernverzeichnifsen, und zwar für jede Anleihe separat, an unserer Kuponkasse einzureichen. Formulare sind ebendaselt\ koftenfrei erhâltlich.

Berlin, 17. Juni 1897.

Nationalbank für Deutshland.

[20187]

Es wird darauf aufmerkîam gemacht, daß die Zinsscheine der Notte - SRLSR Ren L. Emis- fion Nr. 80 bis 87 und 11. Cmission Nr. 34 bis 40 auf 32/6 abgestempelt sein müssen, da der Zinéfuß ursprünglich auf 49/6 lautet.

Haus Zossen, den 16. Juni 1897.

Der Notte-Schau- Direktor: Beußel.

SSENRR E R E S E S E Ee 6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[20275] Gesellschast des Silber & Bleibergwerks Friedrichssegen b/Oberlahynstein.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Donnerstag, deu 15, Juli 1897, 10} Uhr Vormittags, zu Oberlahnstein (Weller?s Hotel Lahneck) stattfindenden ordeutiichen und außer- ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : 1) Geshäftsberiht des Vorstandes. 2) Bericht des Aufsichtêraths. 3) Vorlage und Prüfung der Neanuta des ver- flossenen Geschäftejahres und Ertheilung der Decharge.

* Bilanz von 1896/97.

M | sl 58 261/90 3 600|—

11 700|—

4 800|—

27 600 700|—

151 600 74 000|— 78 582/08

1820/2 44/30

243 685/25 1 038 084/55 8 791/26

1712 664/87

1) Aktien-Konto 3) Reservefond-Konto

und Verluft-Konto pro 1896/97.

Ä A #1 153 898/02

94 334/73

6 259/65 Es

19 441/28 ;

4 100/54

2 764/39

4 223/80

3 116/05

; 895 46

:| 3285243] 321 886

55 666

1 562 442

60 000

138 012

2 138 007

Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes :

von Loesewiß-Lentschow.

4) eßung der Anzahl der Mitglieder Aufsibteraths und Wahl derselben. det 5) Beschlußfassung, wenn es erforderli, über die Anwendung der Bestimmungen des Art. 8 9 Dia van es antes eschlußfafsung, wenn es erforderli, ü die Gegenstände oder einen der Gegenstänte ware in dem Art. 24 der Statuten vor- gesehen.

Die en Aktionäre haben, um der Versamm. lung beiwohnen zu können, ihre Aftien mindestens acht Tage vorher am Sitze der Gesellschaft oder bei den Herren Vernes & Cie., Paris, 29 Rue Taitbout, gegen Eintrittskarten zu Hinter,

legen. Der Auffichtsrath.

[20229]

Continental Caoutchouc & Guttapercha Compaguie.

In Ergänzung unserer Bekanntmahung vom 1. Juni d. I. bringen wir hiermit zur Kenntniß unserer Aktionäre, daß der Tagesorduung der am 26. Juni d. J. stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung Nach: folgendes hinzugeseßt wird:

4) Antrag des Aufsichtsrathes und des Vor- standes, betreffend Aufhebung der Gründer: rechte und des den Aktionären zustehenden Dee bei Ausgabe von Aktien, fowie eventl. Abänderung des $ 6 des Statuts nah erfolgter Durchführung dieser Maßnahmen.

Hannover, den 18. Juni 1897.

Cortinental Caouthouc & Guttapercha

Compaguie. Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

Bernhard Caspar. A. Prinzhorn.

S Seligmann.

20274] Lausitzer Eisenbahngesellshast

in Sommerfeld.

Unter Bezugnahme auf die Art. 23 und ff. des Ge: ellschaftsvertrages geben wir hiermit bekannt, daß am 21. Juli 1897, Mittags 12 Uhr, im Direktionsgebäude zu Sommerfeld, Reg.-Bez. Frank- furt a. O,, die L. ordentliche Geueralversamu- lung der Aktionäre der Lausizer Eisenbahngesellschaft statifiaden wird.

Gegenstände der Tagesordnung :

1) Vorlage der Berichte des Vorstandes und des Auffichtêrathes, sowie der Vilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung über das erfte Geschäftéjahr 1896/97.

2) Genehmigung der Bilanz und Feststellung des Reingewinnes und der Dividende.

3) U Lans des Vorstandes und Aufsichts- ratÿges.

4) Festseßung gemäß $ 34 des Gesellschafts- vertrages.

Sommerfeld, den 18. Juni 1897.

Lausitzer Eisenbahngesellschaft. Der Auffichtsrath. Dr. Volz, Vorsitzender.

[20192] Herrmann Gerson, Kommanditgesellschast auf Aktieu in Liq. Bilauz am 5. Juni 1897.

1897 Activa. E Ka Juni 5.| An Guthaben aus dem Ver- | kauf des Geschäfts 2c. . | 6 360 000— Zinsen vom 1. Januar bis | 155 000— 6 515 000—

[

PassivYa. Per Kommandit-Kapital . , Liquidation-Konto . ..

6 000 000— 515 000—

6 515 000/—

Berlin, den 17. Juni 1897. Die Liquidatoren :

2) Konto-Korrent-Kreditores .

4) Ergänzungsfond-Konto 5) Nicht abgehobene Dividende 1895/96. . . .. 6) Gewinn- und Verlust-Konto

Per Gewinn-Vortrag von 1895/96 R a U E a7 a Zinsen- und Provisions-Konto

August Wolff. Paul Seiler.

Pommersche Zuckerfabrik Anklam.

P assi va. e A 500 000|— 774 42742 100 000'— 200 000/— 925|— 138 012/45

Der Vorstand.

Katter. Foerster.

M 142.

1. ar wr agg r mar

2, Aufgebote, Zustellungen u. E

L Unfall- und Invaliditäts- 2. Versicherung. 5.

Verkäufe, P Verdingungen 2. Nerloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Das Protokoïl der 47ften regelmäßigen Generalversammluug der Aktionäre der Lübe, Büchener Eisenbahn-Gesellschaft nebst Bericht des Aus\chu}ses für das Jahr 1896 kann von den Aktionären in unserem Verwaltungsbureau hierselbft entgegen genommen werden. Lübeck, den 17. Juni 1897. Die Direktion

derLübeckm-BüchenerEisenbahn-Gesellschaft.

19520]

i Generalversammlung der Aktionäre des Vereins für mechanische Baumwolliveberei, Drucferei und Färberei zu Dinklage, in Firma F. van der Wai & Comp., am Donnerstag, den S. Juli, Vormittags zehn Uhr, im Hotel

Grote. Tagesordnung :

1) Vorlegung und Genehmigung der Bilanz Es. nebst Vorlegung des Nevisions- erihtes.

2) Entlaftung des Vorstandes und des Ver- waltungsratbes.

3) Wahl von Revisoren.

4) Anträge des Verwaltungsrathes ev. Beshluß- fafsung darüber, sowie Anträge aus der Ver- sammlung.

Dinklage, den 14. Juni 1897.

Der Verwaltungsrath.

[20210] : Portland Cementfabrik Westerwald Haiger.

Die Geueralversammlung der Aktionäre fintet am Dienstag, deu 6. Juli a. €-, Abeuds 6 Uhr, in Kasten's Hotel Hannover stait.

Tagesordnung : 1) Erledigung der in $ 17 Absay 1—4 vor- ienenen Geschäfte. 2) Abänderung des $ 22 der Statuten. 3) Genehmigung zur Uebertragung von Namens- Aktien.

Wegen Theilnahme an der Versammlung wird auf 8 15 der Statuten verwiesen.

Haiger, im Juni 1897.

Der Vorftand. Dr. H. Passow. Dr. F. Nebelthau.

[20203] Altenburger Actien: Brauerci.

Bei der heute erfolgten Auslovsung der am 30, September 1897 rüczahlbaren Schuld- verschreibungen der Anleihe der Altenburger Actien-Brauerei vom 30, Juli L888 sind die 32 Nummern

89 151 229 394 467 589 622 639 659 730 758

905 1102 1160 1164 1377 1438 1522 1671

1683 1716 1733 1859 1866 1885 1939 2059

2111 2155 2172 2202 2335 gezogen worden. i:

Die durch die mit diesen Nummern bezeichneten Schuldverschreibungen verbrieften Darlehnkapitale von je 500 Æ werden daher den Inhabern derselben zur Rückzahlung am 30. September 1897 andurch mit dem Bemerken gekündigt, daß vom gedahten Tage ab gegen Rückgabe der Schuld- vershreibungen nebs Talon und Zinéquittungs- scheinen Nr. 19 und 20 deren Kapitalbetrag nebst zweiprozentigem Aufgelde, zusammen also je 510 M, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Auftalt

zu Leipzig und Altenburg, den Herren Becker & Co. zu Leipzig und der Gesellshaftsfafse zu Kauerndorf spesenfrei baar ausgezahlt werden wird.

Die Verzinsung der ausgeloosten Schuldverfschrei-

ues hôrt mit' dem 30. September 1897 auf. on den im Jahre 1896 ausgeloosten SHuld- verschreibungen sind die Nummern noch nich Nüctz, blu T \ d

oh nicht zur zahlung präsentiert worden.

Die Inhaber derselben werden hierdurch nochmals zur Erhebung der hierfür fälligen Beträge auf- gefordert.

Altenburg, am 16. Juni 1897.

Der Auffichtsrath. Hase.

[19435]

¿ogen worden : 1056 1063 1084.

1938 2009 2013 2174 2183 2205 2219 2294.

Die Rüzahlung der obenbezeihneten ausgeloosten Schuldverschreibungen findet vom 31. De- hier, sowie an unserer Kasse.

chuldvershreibungen erlisht mit dem 31. Dezember 1897.

zember 1897 an statt bei der Leipziger Bank, obigen audgeloosten cipzig, den 11. Mai 1897.

Kammgarnspinnerei zu Leipzig.

Der Aufsichtsrath. Georg Roediger, Bors.

Kanumngarnspinnerei zu Leipzig.

In der lt. notarieller Urkunde am heutigen Tage itattgefundenen 4, Amortisations - Ver- loosung der 4°/0 Schuldverschreibungen unserer Gesellschaft sind die folgenden Nummern ge-

23 Schuldverschreibunge Nr. 53 185 200 241 256 382 386 553 567 625 669 777 817 887 895 905 915 957 970 978

24 Schuldverschreibungen Läütt. B. à 500 Nr. 1228 1251 1262 1307 1359 1473 1587 1611 1682 1695 1710 1728 1781 1794 1796 1815

n Ltt. A. à 1000 M

: Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 19. Juni

Oeffentlicher Anzeiger.

[20273]

Zuckerfabrik Oeftrum.

Nachtrag zu der am 30, Juni LSD97 in der Evers’shen Gastwirthschaft in Bodenburg ftattfin- denden ordentlichen Generalversammlung :

Punkt 7 der Tagesorduuug: Abänderung der Statuten. Der Auffichtsrath. H. Philipps.

20276]

Actien-Gesellschast für Fabrikation von Broncewaaren und Binkguß

(vormals I. C. Spinn & Sohn) Berlin.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am Donners- tag, deu 15, Juli 1897, Vormittags 107 Uhr, im Geschäftslokal der Allgemeinen Elektricitätsgesellshaft, Berlin, Schiffbauer-

damm 22, statt. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichßts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Konto pro 1896/97 und Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung dieser Vorlagen.

Genebmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Konto, Beschlußfassung über die Ertbeilung der Decharge und über die Ver-

_ wendung dés Reingewinnes.

Die Herren Aktionäre, welche sich an der General- versammlung betheiligen roollen, haben nah SS 21 und 22 des Statuts ibre Aktien nebst einem doppel- ten Nummernverzeichnifse und, wenn sie nicht persôn- lich erscheinen, auch die Vollmacht für ihre Vertreter bei der Kasse der Gesellschaft, Berlin, Wafsser- thorstraße 9, oder bei der Deutschea Bank, Berlin, Mauerstraße 30, oder bei der Firma B. M. Strupp in Meiningen bis zum D. Juli cr., Abends 6 Uhr inkl, zu deponieren.

Im Anschluß an die ordentliche findet eine aufer- ordentliche Generalversammlung statt.

Tagesordnung :

1) Anirag der Verwaltung auf Erhöhung des Grundkapitals.

2) Statutenveränderuzgen ($8 4, 21, 25).

Für die Betheiligung an der außerordentlichen Generalverfammlung gelten dieselben Beftimmungen wie für die ordentlihe Generalversammlung vor- stehend aufgeführt.

Berlin, den 17. Juni 1897.

Der Aufsichtsrath. Deut sch.

[19716]

Wir geben hierdurch bekannt, daß laut Beschluß der Generalversammlung vom 21. Mai 1897 unsere Gesellschaft aufgelöft ift und in Liqui- dation tritt.

Als Liquidatoren fiud ernanut die Herren:

Rechtsanwalt Dr. jur. Max S@hulze - Garten, Dresden, L

Direktor Paul Hildebrandt, Dresden,

Direktor O. Laue, Oberlößniy b, Dresden.

Dieselben sind berechtigt, die Firma der Gesfell- schaft je zu zweien rechtsverbindlih zu zeihnen.

Gemäß Artikel 243 des P e SLEBLIA for- dern wir unsere Gläubiger auf, sch bei uns zu melden.

Löbtau Dresden, den 15. Juni 1897.

Dresdner Strick-maschinenfabrik

vorm. Laue & Tiuiacus. Laue. Demnig.

[19733] Speditions- & Elbschifffahrts-Comioir Actien-Gesellschaft zu Shönebeck

vorm. C. Fritsche.

In der hzute unter Leitung des Notars, Herrn Fustiz-Rath Reinecke, vorgenommenen Verloofung unserer 4 °/6 igen Partial-Obligationen wurden gezogen :

9 Stck. Liút. A. à 1000

Nr. 19 86 108 204 206 220 232 263 359.

8 Stck. Litt. B. à 500

Nr. 468 494 554 613 647 657 690 739, zablbar mit 1050/9 per 2. Januar 1898 bei den Bankhäusern Dingel & Co. in Magdebur und A. Spiegelberg ia Hannover, sowie be unserer Gesellschaftskasse in Shöuebeck. Rückständig p. 2. Januar 1897 find noch:

4 Stck. Litt. B. à 500 M

Nr. 531 536 537 752.

Schönebeck, den 14. Juni 1897.

Der Vorftaud. O, Wanckel.

Die Verzinsung der

[19982]

durch einladen.

[20191] Debet.

An Geschäftsunkoften Hypotkeken-Zinsen

Reparaturen

Activa.

Die diesjährige ordeuntlicze Seneralversammlun Nachmittags 8 Uhr, in der Méyer'sen Gastwirthschaft hieselbst statt, wozu wir unsere Aktionäre bier-

x Feuerversicherungs: - nsertions- und Notariatskoften .

Abschreibung auf Mobiliar , .

rt ge Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmahungen.

Actien-Zuckerfabrik Wierthe.

6. 7 Erwerbs- und 9.

Tagesordnung :

5 Ser! und Decharge-Ertheilung.

Wierthe, den 16.

enehmigung ven Afttienüberiragungen. uni 1897. Der Auffichtsrath. H. Rautmann.

Reitbahn - Actien - Gesellschaft zu Erfurt.

Rechnungs-Abschluß pro 12896, Gewinu- und Verluft-Kouto.

M |4 27782 60/5 993/13 61/14 49/44 U 55/50 f 797108 Bilanz - Konto am $1. Dezember 1896.

g Per Abonnement2gelder Prämie aus 1895 6 57 Zinsen-Einnahme

S R

desgleihen pro 1896 114,—

1897.

Some Mt ften au Fen E en,

fintet am Montag, deu 5. Juli d. J.-

1,20

S p

Kassa-Bestand . Unterbilanz

Neitbabn-Grundftük

Abschreibung Banquier-Guthaben

e 18 43 014/36} Per Aktien-Kapital | « Hypothek 100 —| Avbonnementsgelder pro 1897 971 66 e Rescrvefonds é 72.73 320 70

44 479 45

Erfurt, den 31. Dezember 18936.

Der Vorftand der Reitbahn - Actien - Gesellschaft. Toebelmann. Zange.

Adolph Stürcke jr. H. Windesheim.

Der vorstehende Abshluß ift geprüft und mit den Büchern übereinstimm? efunde S e nl. Mai 1897. üchern übereinstimmend befunden worden.

[19972] Activa.

Vilanz am 31. Dezember 1898,

P assiva.

Mobilien und Uten- filien

Lagerwaaren .“. ,

Diverse Debitoren .

Debet.

p

091] Aktien-Kapital

91 davon sind richt eingezahlt

Neservefonds

751 Delkrederefonds

98 Lagerroaaren- Abschreibungs-Konto

261 Diverse Kreditoren

Gewinn- und Verlust-Konto (Gewinn)

; davon sind zugetheilt :

dem Dividenden-Konto 69/6 Dividende 46 3 000,— dem NMeservefonds-Konto - 867,20 dem Delkrederefonds-Konto ¿1047710

Gewinn- und Verlust-Konto.

M 17 344,30 2 770 499/99

M S

90 000|— 3181

11 000

6 929

2 682 048 17 344

2 770 499/99 Credit.

An General-Unkosten

7 Dividenden-Konto

Berlin, den

Abschreibung auf Mobilien-, Utensilien-Kto.

M | ; Î 288 183/99 5 021/08 3 000/—

Pèr Bruttogewinn. .

. MNeservefonds-Konto 867/20 Delkrederefonds-Konto

13 477/10 310 549/37

15. -April 1897. Die Liguidatoren der

M. Zechen dorf. Nich. Wiesecke.

M S 310 549/37

310 549/37

Nheinish-Westfälishe Thomasphosphat-Fabriken Actiengesellshaft in Liqu.

{19185] Activa.

Wildunger Mineralquellen Actien-Gesellschaft.

Vilanz 1896.

FPassSi 7a.

2) Wege, Anlagen, fas

ab: Abschreibung

189 ab: Abschreibung

4) Kassebestand

5) Materialvorräthe

6) Ausftände

7) Angekaufte Grundstü

ab: Abschreibung ab: 1 9% für Abnugung zu: für Neubauten in 1896

ungen und Wasserleitungen nach der Bilanz von 1895 ,

zu: Zugang in 1896 .

ab: 69/6 für Abnußzung . .|

H

422 940/60 9 947/87 412 992/73 4 129/93 408 862/80 7 900|—

1) Ausgegebene Aktien 2) Kapitalschuld 3) BuHschulden 4) Reservefonds : a. statuten- mäßig 46 90 009,— 416 762 b, außer Quellen- 5) Activa und Passiva ver- 15 612/96 glichen ift Ueberschuß . _—2 947/87 5 664/39 é 3 220|—

S-M 0E

61 324/28 9 947/87 51 376/41 3 082/68 48 293/83 3925/84] 5221967 27 6466 8 520|— Ï i 107 976/27 E é 1 700|—

ordentl. „, 48 070,57

Á. | 227 100|—

|

vom 15. d, Kirchner und Menge Arolsen, am

Der Vorstand. L, Wenzel.

Activa Summa S

In der heutigen Generalversammlu 300 M festgeseßt und kann der Betra; . anfangenud, bei unse

T 623 709173 Passiva Summa

zu Arolsen in Empfang genommen werden. 11. Juni 1897. ? Der Verwaltungsrath der Wisldunger Mineralquellen-Actien-Gesellschaft. Varnhagen.

623 709 73

ng ist die Dividende für 1896 auf 36 °/o für die Aktie zu von 108 46 gegen Einlieferung des Dividendenshezins Nr. 40, rer Jnspektioxa zu Bad Wildungen, oder bei den Herren