1897 / 143 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ea Ti 14. 105106 1 Halle Mas&:nfb132 [40 600 1526. %5bzG | Rhein.-N}. Bw „Knstdr. Kfm.! 7 05, e Vai nb. 526,25 bz n.-Nf. Bw. En je i 105,00G (Siek.-W. . 1161,50bzG do. Anthrazit do. St.-Pr.| 105,00G ar Hau StPr 500 |100,00kzG do. Bergbau. do.Lichterf Terr.! 7i 1850 124,40G do. Immobil. 1000 1119,00G do. Metallw. ; do. Lukenw.WÜ|10 1009 1121,75G do. M.St.Pr. 500 1262,.00bzG do. Sthiwrk. do. Masch. Bau!12 600 1248,75 bz ag es 1009 j¡—,— Rh. Wstf. Kalkw. do. Neuend.Sp.| 0 609 172,00B rb.- W. Gum.|( 1500/300 |470,50bzG | Rb.-Wesif. Ind. do. Pad>etfahrt/25 2000/4600 |325,00G rkeriBrückb.k. 400 1130,00bzB | RiebeEMontaw. do. Pappenfabr.| 6 600 1114,390G do. St.-Pr. 400 1152,75G Rosig. Brnk.-W. do. ae utf.| 1090 193,00G do. Brgw.konv 600 14425G do. u>erfabr. do. Sped. V.-A.| 8 1200 1140,25 tzG do. do. St.-Pr. 1200 /3001132,10G Sächs.Guß Döhl do. Wilm.Terr.| 450 |719,00bz Harp. Brgb.-Ges. 600 [186,90 bz do. Kmg.V-A BertholdMesffing| 1000 [1441,75 bzG do. t. fr. Berk: 5à187à186,60à,75 bz | do.Masch.Kapp. Berzelius Brgw.| 6 500 [124,50G rtm.Maschfbr. 600 1[202,00bzG do. Nähfäden kv.! 6 Bielefeld. Masch. 18 1000 1360,50G rtung Gußst. 1000 |131,00bzG | do. Thür. Brk.| 6 Birkenwerder . .| 0 600 118,00 bzG Harz. W.StP.kv_ 300 }51,00bzG do. do. St.-Pr.| 6 Bismar>hütte .[15 600 |243,00bzG | do. St.-A. A. kv, - 99,0064 do. Wbst.-Fabr./18 Bliesenb.Bergw.| 1000 1266, 50bzG | dez. do. B. fv. . 199,75B Sagan Spinner. Do E 0 1200 1837,90 bz Hein, Lehm. Wlb- 1009 Saline b Maid B

121,754“ 1 Düfseld. Transp. 10/z v.1000A 144,75bzG | Elberf.Feuervers.20%/ov.10005:{180 |27 138,75bzG ortuna, Allg. V.209/ev. 100054} 60 [100 224,80bzG ermania, LÆbnsv.20?/0v.500D«:| 45 | 45 205,60bzG | Gladb.Feuerrerf.209%/95.1020A4:| 30 de

60

800

—__ duk

G

(Þ> G D UDRO

I IealeS —_

f l n E E O 6 O D 1E 1 P H f D E O D U V V Uf D V N 1 De V

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

D A part pk part pur L E

Daa ita i D Aa A f f P 16> f (P

125,75bzG | Köln.Hagelvers.G.20°/ov.50026:| 40 159,50G Köln. Rückvers.G.20%/,v.50054:| 509 189,75 bz LeipzigFeuerverf.80%/5v.100054-/720 199,030bzG | Magdeb. Feuerv. 209/9 v.100054:1309 [300 183,30bzG | Magdeb.Hagelv. 3349/0 v.50026-| 75 | 25 283,50G Magdeb.Lebensv. 209/96. 500A46:| 21 | 21 90,2 5bzG | Magdebg:Rü>vers.- Ges. 100A:| 50 | 50 176,50bzG | Maunbh. Bers.- Ges. 259% 1000 46/37,50

112.00b¿G | Niederrb. Güt.-A. 10°/0v.500K| 35 [37,50 P f @

126,30bzG | Nordd. Vers. 25 2% von 4500 „46/135 [135 : g

134,00bzG ordern 20%/0v.100024:1120 [115 E

235,50G Nordstern, Unfallv.30%/0v.3000.46| 90 | 90 D M M

E | D'H P mm, Mil e I mos | grb pra pr p gr pes

1B fn | 1B R E 1 B E (E P B U E In 1 B 1s Wax 1 1 1e P 1s P 1s Vi E 1E 1e

11114 PEPFOEIR

oje] [#211 90 D

N ala [a|W| [S] | [e

110,50G Oldenb. Vers.-G. 20/3 v.500Z6:| 65 | 72 94,75 bz G be 209/00. 5002| 45 | 45 312,09G .Nat.-Ver}. 259/60v.400Z6:| 51 | 66 89 40bz rovidentia, 10% von 1000 fl.| 26 | 42 283, 50bzG | Rh.-Westf.Lloyb19°%/9v.1000A:| 45 | 60 222,80G Nh.-Westf.Rückv.19?/60v.40074:| 30 | 309

—_ D wr

i L E E E Der Bezugspreis beträgt vierteljährliÞh 4450 $ Le | Insfertiouspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -- Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung anz; L TESR A X B | JFuserate nimmt an: die Königliche Expedition h t für Berlin anßer den Post-Anstalten auch die Expeditions y ZE j des Deutschen Reichs-Anzeigers 110,10G Ss rade E A et éi M Ds Nr. 32. S R E TLLEE i und Söniglih Preußischen Staats-Anzeigers 1 ef.Feuerv.-G.20°/ov. nzeilne Uummern kosten 25 S. M21 i i j E Se e S900 100041130 (140 2 ¿ s S L A oa N j Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

204.90G Transatlant.Güt. 20°/9v. 1500.46| 45 | 50 8 m

120 0O S | Union: Sacelvers, 200/00 5004| 76 | 45 Me 143. Berlin, Montag, den 21. Juni, Abends. 1897.

Pen D Pu gy f fia fart I Feb J Drmk J) 1e Pud A J PES fk Pre (=-) O

j S J bi bank J funk Punk bard fr pre

1B 1E 6s 1 Vf, | D 1 M I P “Er 1 1A f V 18h M 1E Tf U

. Gußst.| 7 300 |[166,50bzG | do. do. abg- 1000 |146,506zG | Sangerh. Masch. um. Gußf 1000 [195,00B | S&äfer & Walk. 133,50G Schalker Gruben 166,00G ScheringChm.F. 174,00G do. Vorz.-Aft.

188,90bz S I Zink 20ä188,75bz | SWlef.Bgb.Zink 167,75G do. do. St.-Pr. 127,75 bz do. Ceüulose . . 148,75bzG | do. GaS8aesells{. 443,00bzG } do. Portl.-Zmtf. 10,25G do. Kohlenwerke 13,30G do. Lein. Kramsta 46,90G 3 e Frid.Terr 129,75bzG | Schriftgieß. Hu> 192,006z3G 1 Schu>ert, Elektr. 171,990bzG. | Schulz-Knaudt . 193,00 bz Se>,Mühl.V. A 134506zG | Sentker Wfz.Vz. 96,50B Siemens, Glash. 67,40 bz Spinn und Sohn 30,50bz G SpinnRenn uKo 185,50G Stadtberg. Hütte 175,00bzG | Staßf.Chem.Fb. 295,50bzG | Sitett.Bred.Zew. 104,00G Stett.Ch.Didier 148,30G do.Elektriz.-Wrk. 91,50G do. Vulkan B. 161,50bz do. do. e 123,75bzG | Stoewer, Nähm. 253,00G Stolberger Zink 238,00 bz B do. St.-Pr. 58,50B Strl\Spilk s.-p. 109,90 bz SturmFalzziegel 227,00bzG } Südd.Imm.40°/6 286,60b¿G |} Terr. G.Nordost 94 .10bzG do. Südwest 74,75bzG ThaleEif.St.-P.| 119,75G do. Vorz.-Akt.. 128,25G ThüringerSalin. 244,50bzG | do.Nadk.u.Stahl 105,00bzG | Titel, Kunsttövf.

| o

165,50à66,25bzG lios, El. Ge/. 300 1125,20bz emrmosrPrtlZ- 600 1130,00B engstenb.Maf 600 1145,00bzG rand ade: 900/300 [197,90 bz* ibernBgw.Ge 600 54, 50G A2} do. i. fr. Verk. p. St. |290,09G Î ildebrand, XthL 600 1102,75bG ia Maf. 1200/6808 1142,75G o<d. Vorz A.kv. 300 |229,25bzG öchst. Farbwerk. 100 fl. |258,90G örderbütte alte 1000 1111,25G do. alte fonv. 600/1208 48,00 bz G do. do. St.-Pr. 300 1133,25bzG | do.St.Pr.Litt.A 1000 1383,09G oe, Eis.u. St. 1000 1212,75G offmannStärke 1000 |[533,0906zSG bowaldt- Merk

do. i. fr. Verk. Bonif.Ver.Bwg. Brauns<w.Kohl. do. St.-Pr. do. Jutespinner. Bredower Zu>ker Breest uKo.Well Bresl. Oelfabrik do. Spritfabrik) Bresl.W.F.Linke| BrüxerKohlenwe. Gußfe&Ko.Met. Cart3h. Borz. . Garol. Brk. Offl. Sartonnage Ind. Cafiel. Federstahl do. Trebertrod.|38 arlotib. Wasf./10] vem Fb.Bu>au| 8 do. Griesheim|16 do. Mil . .|— do.Orbg.St.-Pr.|12 do. Weiler|14 do. Ind. Mannh.| 8 do. W. Albert|10 do. Byk. 1-8 non . Baug.| 2 vemn Wertzeug| 54 Soncordia Brgb.| 7$ Concord. Spinn. /18 Sonsfolid.Schalk.[12 bo; 1 ff. Bert. @ottbus Masch.| 8 Courl Bergwerk| 5 Gröllroß. Pap.kv.| 18 Dannenbaum . .| 3 do. i. fr. Verk. Danz.Oelm. Akt.| 0 do. do. St.Pr.| 5 Deffauer Gas . Deutscze Asphalt do. neue Disch.-Oest.Bgwo Dt.Kred.u.Baub. do.GasglühliGt do. Jutespinner. . do.Metallpatr.F. do. Spiegelglas do.Steing.Hubbe do. Steinzeug. « do. Thonrößren do. Wasserwerke Donnersm.H. kv. Dortm. Un. 46200 do.St.-Pr.Lit. A do. Vorz.-Aït.C. do. i. fc. Vérk: Dresd. Bau-Ges. n Chamotie .

p Un i N a0 des E wr

—_

O |>| D | | 2000

wr ellg»<| all

A N P Si LH| @

_—_ wr

i A It

“Aw |

ps t L

[2611118144

hrs (dd fd d gend P dret jak Po pad d E I-L ENDA de b ma g ma Q im S O A 4 éx) f A

O S [S111 @

alo] ||laS5e]l 111111 E T T

Hf 1h Via Of pl fa dla 1E D Hen H M Un M M Dn Dn D le Dn. M Da Mrs

5 09

135,09G uin, Dana R E 75 | 45 193 59et.bG 1 Viktoria, Berlin 20°/zv. 1008A4:177 180 l 10bzG Westdts<.Vs.B.202/av. 1000Z6:| 0 | 60 | r r u S . E Wilhelma, Magdeb. Allg. 100A4:| 83 | 36 1889B Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: j müssen dieselben von Würfelform sein, au< muß denselben 8 9. 147,75G S iSA Sis dem General-Major Beß, Kommandeur der. 1. Fuß- die Inschrift „Margarine“, „Margarinekäse“ eingepreßt sein. Die Unternehmer von WBetrieben, in denen Margarine, 2176S | Beri Gtguag rx g urse) E Artillerie - Brigade, bisher Chef des Stabes der General- i : 3. Margarinekäse oder Kunstspeisefett gewerbsmäßig hergestellt 227 00bzG Elektc.-Ge\ S5 ‘101 80G. Boh: 2 “Gußst ï Inspektion der Fuß-Artillerie, den Rothen Adler-Orden zweiter Die Vermishung von Butter oder Buttershmalz mit | wird, sowie die von ihnen bejtellten Betriebsleiter und Aufsichts- An E V, 165 75ù 25àLE6b;. Docyumer Supiia Klasse mit Eichenlaub, Margarine oder anderen Speisefetten zum Zwe>e des Handels personen sind verpflichtet, der Polizeibehörde oder deren Be- : SILOOE G 16, dem Hauptmann Freiherrn von Neukirchen gen. von mit diesen Mischungen ist verboten. : auftragien auf Erfordern Auskuft über das Verfahren bei 143.006 G Nyvenheïim im 2. Garde-Feld-Artillerie:-Regiment , dem Unter diese Bestimmung fällt au die Verwendung von | Herstellung der Erzeugnisse, über den Umfang des Betriebs 82 00B Feuerwerks-Hauptmann a. D. Maetschke zu Straßburg i. E., Milch oder Rahm bei der gewerbsmäßigen Herstellung von | und über die zur Verarbeitung gelangenden Rohstoffe, ins- 123,09B Nichtamtliche Kurse. bisher Bun - Artillerie - Regiment Nr. s O i V e O ner als A S As eite besondere au<h über deren Menge und Herkunft zu ertheilen. 185,50 orster enius zu Hilders im Kreise Gersfeld den Rothen | elne demeni)pre<zende Pcenge Kahm au ewichtstheile 10. 132,29G _ Vank-Aktien. Adler-Orden GiceieT ae, jowie : | Ó der niht der Milh entstammenden Fette in Anwendung Die Beauftragten der Palizeibehörde sind, vorbehaltlich 135 Dh1G : Dietando pro [p06 [1006 [BLIS4T.) Sl. zu Ml dem Oberst - Lieutenant Freiherrn von Plettenberg, kommen. i der diensilichen Berichterstattung und der Anzeige von Geseß- E Kieler Bank. . .| 83] 9 [4 |1.1| 600 |—,— Kommandeur des Garde-Jäger-Bataillons, und dem Oberst- \ E widrigfeiten, verpflichtet, über die Thatsahen und Einrich- 177 90bz IJudustrie-ÆXktien. Lieutenant von Hanstein im 2. Garde-Feld-Artillerie-Regi- __ Jn Räumen, woselbst Butter oder Butterschmalz gewerbs- | tungen, welche dur die Ueberwachung und Kontrole der Be- ) 1918 00G (Dividende ift event. für 1895/96 resp. für 1896/27 azgegeben.) ment den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse zu verleihen. mäßig hergestellt, aufbewahrt, verpa>t oder feilgehalten wird, | triebe zu ihrer Kenntniß kommen, Vershwiegenheit zu beob- 68,00 65G 5 Dividende pro |1895|1896! Zf.| $.-T.|St>.zucs] E E Det nung, I, E 08 E e Fe gten und sich der Mittheilung und Nachahmung der von den 14125G nnener Gßft.fy. [4 [1.7] 300 [120,006:G s halten von Margarine oder Kunstspeisefeti verboten. enso etriebsunternchmern geheim gehaltenen, zu ihrer Kenntni S Bran Meittleo. 8 4 [1.1 600 156,00B Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: u S e Lal ¿KeOR mag ia „hergetelli, auf- gelangten Betriebseinrihtungen O Betriebaweisen: E n Berk. Aquarium 600 J, z den Geheimen Regierungs-Räthen Teßmar und Hoff, bewibring Babgaung ober bas Sellbilten L T cu n e ag h olizibebörte And hierauf zu S Brauns<wPfrdb 500 E E O uavoligeLInspettar, bes R e Tas aaa, beeidigen. i i : : S ] E. L a OeS f E ) GLLU, n Orten, welhe na<h dem endgültigen Ergebnisse de 131754G brin E L E E R S lebenet Maprenit S zur E leßtmaligen Veltszählung s R: 2000 Einwohner Lee Der Bundesrath ist idi das gewerbsmäßige Ver- 75 00B D.V.Petr.St.P. 1000 |30.75bzG thnen verlieyenen niczlpreußi<en Znigmen zu Free, | findet die Bestimmung des vorstehenden Absaßges auf den | kaufen und Feilhalten von Butter, deren Fettgehali nicht eine ; y I ' und zwar erfleren beiden: des Ritterkreuzes erster Klasse des } Kleinbandel und Mufbe n der für den Klei i : ; L L E S 150. 75G Eilenbrg. Kattun 300 1/90,50G G li Erd ast-Ordens Vbilivy' Kleinhandel und das Aufbewahren der für den Kleinhandel | bestimmte Grenze erreiht oder deren Wasser- oder Salzgehalt 51,80G Façonshm.St.P 609 [71,75G S pri n ene ria ens Philipp's E A erforderlichen Bedarfsmengen in öffentlichen Verkaufsstätten, | cine bestimmte Grenze überschreitet, zu verbieten. j 96 .00B Fraaff rau. fv. 1009 |154,50bzG Mmutygen, gterem: der Ritter - Jusignien zweiter Klasse | sowie auf das Verpa>ken der daselbst im Kleinhandel zum 819;

31,50G StüdaufBwVA 1509 [78,006¿zG des Herzoglich anhaltishen Haus-Ordens Albrecht's des Bären F ; v z D .123150G GrmntSwan: 500 |213,50bzG Verkauf gelangenden Waaren keine Anwendung. Jedoch Der Bundesrath ist ermächtigt,

C l i 13,9 müßen Margarine, Margarinekäse und Kunstspeisefett innerhalb 1) nähere, im Reichs-Geseßblatt zu veröffenili ende Be- L ce de E o . ee S der Verkaufsräume in besonderen Vorrathsgefäßen O an E zur Aue fübeung De R Peti o: S 2 zu 120,7 bz E tr. Es L i: besonderen Lagerstellen, welhe von den zur Aufbewahrung | erlassen, :

A Ka8b. Pfob.V.A. 500 |220,00G Deutsches Reih. n A L “deaibes u Käse dienenden Lagerstellen ge- füh 2) Gu mig na< welchen die zur Durh- 52/00B Langens.Tuchfkv. 150 L t S Z rennt sind, aufbewahrt werden. : ührung dieses Gefeßes, soroie des Geseßes vom 14. Mai 191,00G Oranienb. Chem.| 300 |152,25G des (L 1 * Mâry 1878 V e Gesccblait S 2A Für Orte, deren Einwohnerzahl erst nah dem endgültigen | 1879, betreffend den Verkehr mit Nahrungsmitteln, Genuß- 138,00G Rathen. Opt, 5. £00 [11,00G bés Stellvertretun q L De <sfanzlers R Dei “r Ergebniß einer späteren Volkszählung die angegebene Grenze | mitteln und Gebrauchsgegenständen (Neichs-Geseßbl. S. 145), S S at | e s Ä Marine-Verwaltung den Staatssekretär des Neichs-Marineamts überschreitet, wird der Zeitpunkt, von welchem ab die Vor- | erforderlihen Untersuhungen von Fetten und Käsen vorzu- 243,29 ba 5 S S Le 149,10 08 Kontre-Admiral Tirpiß zu beauftragen geruht ?, | schrift des zweiten Abfazes niht mehr Anwendung findet, | nehmen find. ree Epe en L Ï B d gen g * dur<h die nah Anordnung der Landes-Zentralbehörde zu-

25,75 bz RänDi e: : i i ; O

nowIiB.G - S gen Verwaltungsstellen bestimmt. Mit Genehmigung der Die Vorschriften dieses Geseßes finden auf folhe Erzeug- 12200 To Eu0A 7 a 133 75G Z Landes-Zentralbehörde können diese Verwaltungsstellen bestimmen, nisse der im $ 1 v Ark welche e Gecuffe? für 952.005zG | Zeißer Maschin. |20 | 300 [318,006zG G e 1es, - daß die Vorschrift des zweiten Absaßes von einem bestimmten | Menschen nicht bestimmt sind, keine Anwendung.

51,50G betreffend den Verkehr mit Butter, Käse, Schmalz Zeitpunkt ab ausnahmsweise in einzelnen Orten mit weniger it

87,20G - und deren Ersaßmitteln. { als 5000 Einwchnern ni<ht Anwendung findet, sofern der Mit Gefängniß bis zu B Monaten und mit Geldstrafe

125,50G Vom 15. Juni 1897. unmittelbare räumlihe Zusammenhang mit einer Ortschaft | his j 1 N ; 83,75G Fouds- uud Aktieu-Vörse, I von mehr als 5000 Einwohnern ein Bedürfniß hierfür be- Stealen ens M over mit, einer N

123,50 : : i j S Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden De e iser, 5 : L i ; Et s Berlin, 19. Juni. Die heutige Bör!e eröffnete König 25 Preußen 2c. n Deutscher Kaiser, | gründet. 1) wer zum Zwe>e der Täushung im Handel und Verkehr

E in festerer Haltung mit zumeist etwas höheren Kursen  ( i Die auf Grund des dritten Absaßes ergehenden Bestim- | eine der na 3 unzulässi s

S G auf spekulativem Gebiet. Die von den fremden ny pre ae es E S nah B R mungen sind mindestens sehs Monate vor dem Eintritte des 2) R F Raib Vas e ai solche 28000G | Börsenplägen eingegangenen Tendenzmeldungen es Bundesraths und des Reichstag:s, was folgt: darin bezeihneten Zeitpunktes öffentlich bekannt zu machen. Mischungen verkauft, feilhält oder sonst in Verkehr bringt ; 192,40 bz lauteten gleihfalls günstig, boten aber keine be- S1 3) wer Margarine oder Margarinekäse ohne den nach 86

Ia i E E s Z 5

107 40 bz sondere geshäftli<e Anregung. . L Die Geschäftsräume und sonstigen Verkaufsstellen, ein- entli E S Alu Hoi j ; A P :

E v it M j S E A | u Da e Saale BE | A Mee er I M mge Veri

205 50b1B SLerachend Ee S ieve Kusdebnt N ol waren L SUN E E verfauft oder feilgehalten | {einen und sonstigen im Handelsverkehr üblichen Sqhriftstüken, m Wiederholungsfalle tritt Gefängnißstrafe bis zu sechs

87G | befondere Kursshwanfungen nicht zu vermerken. wird, müssen M t Tugen fallender Stelle die deutliche, | welche sih auf die Lieferung von Margarine, Margarinekäse | Monaten ein, neben welcher auf Geldstrafe bis zu eintausend- ; Der Kapitalsmarkt bewahrte zizmli feste Haltung nicht verwishbare Jnschrift „Verkauf von Margarine“, „Ver- } oder Kunstspeisefett beziehen, müssen die diesem Gese ent- | fünfhundert Mark erkannt werden kann; diese Bestimmung

46'50bz bei normalen Umfägen. Deutshe Reich8-Anleihen E Margarinekäse“, „Verkauf von Kunstspeisefett“ } sprechenden Waarenbezeihnunagen angewendet werden. findet niht Anwendung, wenn seit dem Zeitpunkt, in welchem 72,00B und Nreutse Anle ens verändert. L Fee g M e lus i di G ; 1, 6. die für die frühere Zuwiderhandlung erkannte Strafe verbüßt 38,75 bz festen Be Dea i ibe lounten eme erth Milb ene m ne g e LA O Me, der Margarine und Margarinekäse, welche zu Handelszwe>en | oder erlassen ist, drei Jahre verflossen sind.

O R Merifauee ctwas über. . er oder dem Butters<hmalz ähnlichen Zubereitungen, | bestimmt sind, müssen einen die allgemeine Erkennbarkeit der 10

Ene / % 7 deren Fettgehalt nicht ausshließli<h der Milch entstammt. W tele ; ; ; ; P S D vatdiékont wurd t 22 9% unverändert E, y Q m aare mittels <hemis<her Untersuhung erleihternden, Be- Mit Geldstrafe bis zu eintausendfünfhundert Mark oder 600 1004S E E 2 ttsealie Dbirla biah B: mas Sues sind dicjenigen | s{haffenheit und Farbe derselben niht shädigenden Zusaß ent- | mit Gefängniß bis zu drei Monaten wird bestraft, wer als 80,00bzG Zellstoffverein . .| 0 1009 [115,50G Auf internationalem Gebiete waren österreihishe der Mil s Marin vitidi eren Fettgehalt nicht ausscließli< B : Beauftragter der Polizeibehörde unbefugt Betriebsgeheimnisse, 116,00bz Zellst.-5Fb. Wldh.{15 1000 [239/75bzG | Kreditaktien sowie - ôsterreihishe Bahnen etwas < entftammt. Si / L 4 Die näheren Bestimmungen hierüber werden vom Bundes- | welche kraft seines Auftrags zu seiner Kenntniß gekommen 89,10bzG ; s<wäher. Andere fremde Bahnen weniz verändert Kunjstspeisefett im Sinne dieses Geseßes sind diejenigen, | rath erlassen und im Reichs-Geseßblatt veröffentlicht. sind, offenbart, oder geheimgehaltene Betriebseinrihtungen 136,50G ftien. is auf italienische, n ele höher bezahlt wurden. dem Schweineshmalz ähnlichen Zubereitungen, deren Fettgehalt T, oder Betriebsweisen, von denen er kraft seines Auftrags 123 .90G Breslau Rheder.| 1000 [140,754 G Inländische Cisenbahn-Aktien durfchnittlich fest; nicht ausschließli<h aus Schweinefett besteht. Ausgenommen Wer Margarine, Margarinekäse oder Kunsispeisefett ge- | Kenntniß erlangt hat, nahahmt, so lange dieselben no<h Be- oe Chines. Küstenf. 1009 |69,50G Eee tattien N ite, E: Um- E L E Men ibren Urs Thier- toreds vg en: } werbsmäßig herstellen will, hat davon der nah den landes- | triebsgeheimnisse sind. i 9 i: 4,00 bz i: 1000 [125,25b L i Jener ; | arten, e un ihren Ursprung entsprehenden Be- i j andi T Mol L NtZ zee ; : y 195,306G 194 608 bOù 25 Bz säge entwidelten ih nur in einigen der spekulativen | zeihnungen in den Verkehr gebracht werden. Ua line A e flir die He Behörde Anzeige zu er Die Verfolgung tritt nur auf Antrag des Betriebsunter-

1 S Devisen. e ; zerstelung, Aufbewahrung, | nehmers ein. ¡00/,60bzG ette D.EbsGff. 300 (72 256 z Industriepapiere re<t fest und belebt, Vontan- : : D : / Verpa>ung und Feilhaltung der Waaren dauernd bestimmten S 16. 132 30G E au 00 Ub co aktien, namentli< Kohlenwerthe, in guter Frage bei Die Gefäße und äußeren Umhüllungen, in welchen | Räume zu bezeihnen und die etwa bestellten Betriebsleiter Mit Geldstrafe von fünfzig bis zu einhundertfünfzig Mark 174/50 bzG ult Suni 109 302 30bz etwas erhöhten Kursen. Margarine, Margarinckäse oder Kunstspeisefett gewerbsmäßig | und Aufsihtspersonen namhaft zu machen. oder mit Haft wird bestraft: i 144, 75G Sél.Dampf.Co. 1000 E27 ——— verkauft oder feilgehalten wird, müssen an in die Augen __ Für bereits bestehende Betriebe ist eine entsprehende An- 1) wer den Vorschriften des $ 8 zuwider den Eintritt in 60,00G S B Ec, 9 750 [63 50G fallenden Stellen die deutliche, nicht verwishbare Juschrift | zeige binnen zwei Monaten nah Inkrafttreten dieses Geseges | die Räume, die Entnahme einer Probe oder die Revision S Veloce, Ital. Dpf 71 500 Le.[114,60bzG : „„Margarine““, „Margarinekäsc““, „Kunstspeisefett“ tragen. Die j} zu erftatten. verweigert ;

j 0.

do. i. fr. Verk. 115,254114,60bz | . Berlin, 18. Juni. Marktpreise nah der j Gefäße müssen außerdem mit einem |tets sichtbaren, band- Veränderungen bezüglih der der Anzeigepfliht unter- 92) wer die in Gemäßheit des $ 9 von ihm erforderte T2 do. Vorz. - Akt.| 6 |75 [4 | 1.1 [500 Le.]—,— ceitielungen des Königlithen Poli) - Prälat förmigen Streifen von rother Farbe versehen sein, welcher bei | liegenden Räume und Personen sind nach Mahgabe der Be- Auskunft nicht ertheilt E bei der askunftertheilung wissent- 127,50bzG Verficherungs-Akticn. C Gefäßen bis zu 35 cm

E 50 A LER E 7,30 M; 4,50 Â i Höhe mindestens 2 cm, bei höheren stimmung des Absazes 1 der zuständigen Behörde binnen drei | li<h unwahre Angaben macht.

S Be n) - ezei gig l N e Sie ht eén Le A; 23,00 4. Gefäßen mindestens 5 cm breit sein muß. : __| Tagen anzuzeigen. N y / Y 17;

188,60 bz G Divendende pro| 1895/1896 Speisebohnen, weiße 45,00 46; 25,00 F. Wird Margarine, Margarinekäse oder Kunstspeisefeti in 88. Mit Geldstrafe bis zu einhundertfünfzig Mark oder mit

193, 60bzG de Ls 330 [380 Linsen 60,00 4; 25,03 46. Kartoffeln 7,00 M; ganzen Gebinden oder Kisten, gewerbsmäßig verkauft oder feil- Die Beamten der Polizei und die von der Polizeibehörde | Haft bis zu vier Wochen wird bestraft: ;

—,— A Y.Rüdvers.-G.25°/0 v.400A46: 85 ¡ 52 5,00 M. Rixdfleis<h von der Keule 1 kg A ehalten, so hat die Jnschrift außerdem den Namen oder die beauftragten Sachverständigen sind befugt, ‘in die Räume, in 1) wer den Vorschriften des $ 7 zuwiderhandelt;

or a ¿S Alians Wis n-d 1000 t e P 28 1 I t Ea O leis L kg eo S Kalb- irma des Fabrikanten, erbe die von dem Fabrikanten zur | denen Butter, Margarine, Margarinekäse oder Kunstspeisefett 2) wer bei der nah 8 9 von ihm erforderten Auskunst-

1508/300209, er Page .-G.20%/0v. | Shweinefleish 1 kg 1,50 4; 1, enheit seiner Erzeugnisse angewendeten | gewerbsmäßig hstrgestellt wird, E in die Räume, in denen | ertheilung aus Fahrlässigkeit unwahre Angaben macht. 18

208,0 i | _ ' ] 1, Aci ennzeihnung der Bescha 300 L Berl. gelA.G.20°/o v.1000M4| 80 | 0 | fleis< 1 kg 1,60 A; 1,00 M. Hammelfle Zeichen ae zu enthalten. Butter, Margarine, Margarinekäse oder Kunstspeisefett auf- L

prak [I] fauy D *A m [1184]

L in ied

m

La

—— Dom MONOI - pt pt m M Do

| oto

brd fd f I wr

A

n

——

R i pt pr jn jun nl b ft P t T brd fmd jl P Dreh j jn fel del fr fm fr bek F f f a A fn Do Doi H R R A R I P P E P P A a

tr E B A

1000/300|261,090G owaldt - Werke 309 1101 .00bzG üttenh. Spinn. 1000 |277.00G Inororazl.Steinf 145,50bzG do. abg. 152,50bzG | Int.Ba StPr 244,99 bz Jeserich, Asphalt 121,90G Kahla Porzellan 119,25B Kaiser-Allee . . . 142,009 ebzB | Kaliwk. Aschersk. 97,50G Kapler Maschin. 14425bzG |] Kattowiß. Brgw. 243,00bzG | Keyling u. Thom. 190,00B Köblmnn. Stärke 267,50 bz Köln. Bergwerk . 50ä268,75 bz | Köln-Müsen. B. 133,00bzB do. do. konv. 174,005zG 1 König Wilh. kv. 286,5990G do. do. St.-Pr. 122,00bzG | König. Marienb. 122,40bz Kgsb. Msch Verz. 115 50bzG do. Walzmühle 110,50bzG | KönigsbornBgw. 214,60B Königszelt PrzU. 162,006zG | Körbisdorf. Zu. 154,006z2& | Kurfürstend.-SBef —,— Trachenbg.Zu>er 126,80G do. Terr.-Gef. À 129,C0G Tuchf. Aachen kv. —_——_ Lauchhammer . .| 7#| (4 1. 150,00bzG | Ung. Asphalt 355,00 bz G do. fTonv.110 |— 4 (1. 201,00G Union, Bauges. 155,40bz Laurahütte ...( 8 |— (4 | 167,00bzB do. Chem.Fabr. 361,50bzG do. t: fr. Verl: 67à166 90bz f U. d. Und., Bauv. 137,03G Leipz. Gummiw.| 9 | .1 |500/ 145 25G do. Vorz.-Akt. 139 50G Leopolds8grukbe . .| 6 | s 107,25 bzG E O Ds 142,50G Leopoldshall. . .| 4F ; /800 |*5 59bzG BarzinerPavierf- 120,50bzG do. do. St.-Pr.| 5 |—| i 124,60G N Brl.-Fr.Gum. 112,00B Leyk. Joseft. Pap.| 3 | ; . 169,00bz G YB.BerlMértelw | 152,90bz Ludw.Lôwe & Ko. 20 | 441,C00bzG | Vr. Köln-Rottw.|16 .7| 300 |—,— Lothr. Eisenw. .| 0 25,75 bz G Ber. Hnf\<l.Fbr.|112 300 147,70bz do. St.-Pr.| 0 61,30bzG Ver. Met. Haller! 1500 199,00bzG LouiseTiefbau kv.| 0 88,50 bz Verein. Pinselfb./10 99à98,90à99bz F do. do. St.-Pr. 121,10bz do. Smyrna-Tpp!| 9 1000/300228, 25BkL.f. | Mrk. Masch. Fbr. [36,10G Viktoria Fahrrad 15 1000 Er 2E Mrk. -Westf.Bw. 110,90G Bikt.-Speich.-G.! 2 600 177,50bzG Magd. Allg. Gas 126,00bzG | Vogtländ.Masch.| 6 1000 1110,00bzB do. Baubank E Boigt u. Winde| 6 1000 1224,25 bz do. Bergwerk |/ É B Bolpi u. Shlüt.| 2 1000 1175,90bzG | Marie, konf.Bw. 109,49 bz Vorw. Biel. Sp.| 3 10 £ 1178,906zB | Marienh. -Koßn. 92,00G Vulk, Du isb. ky.| 8 78,50à,60 bz | Maschin. Breuer 125,00bzG | Warstein. Grub.| 6

600 191,00bzG f Msch.u.Arm.Sir 98,00 bz G do. neue! 1500 |151,90G e 129,00bzG | Wassrw.Gelsenk. 12

16> 16> Na 1E E L E S

p 4

wr

ped

N

| [do] 38

E Es |

b pk Ob N wie Go _ -

o |- Js E

<1 16 1E 1E 1 1E (Ex 16> (En 6 1 P 1E 1E 1 V O P U E Fnd and paed purek

p

Q s A Q O 00 Fd

J

[Ey prnk prak prmed prak

m | m

O on| So s) D F jr jk

S)

O s D 00 09

Pri pk pmk n] pundk n] perk pel pack penck

| 00 y

[Ey D

|

_—

| | o | abo | m

| 1 | S

Le) - pr

M J Frrk unk Fenk Pud Jerk fend S] J] fra

M: 2e M L ei es

Ilg aw] wll] n 1E S (Pn 1 1 Hmn A S V V V S | Om P V R I V Wf L H U V Me 1e U 1B H

i H dae (16>: far

pad I OMOMNADDObIII T O

[T MONOMOOYuMNn

wo

P

m O

p O

16 Df l ba Bas H Ha Hes Db V D: B > N T4!

J C

LSS

wr

wor

pk MBOD

p

A ONMNODNDAN

F

| 000

V f 16m M J Mx (an Pio fa 1j: U Ma

p D Or N

F Sg

Sa i af

pet S R uet prt [nd pur. fred Jura Pera dae pur Jir dart jur pt pn jenes fmd dran dad bene fred Dem fmd * dd 05S R N S T Be K Q G D) M S R E a S A R f ip ÎP i Ps E A Ii Pk Pk O brd D Pk erk bend Peck lr rk

Ille] | ol | 1E 6 1p 1 V 1E 1E 16> f: f> P

wr d Fak

Lai 24 1 00 11 53 isa brd f N I R n A S

4, tir | |

Düt).Drht.-Ind. Düßield. Kammg. E E Dukxer Kohlen kv. Dynamite Trust do. ult. Juni dert Masch.Fb. Ggestorff Salzfb.| 8 Eintracht Bgwë. Elberf. Farbenro. Elb. Leinen-Ind. Elekir. Kummer Elekt.Unt. Zürich Em.- u. Stanzw. Egk. Wllf. St.P. Sppendocf. Ind. Srdmansd. Spn. EschweilerBrgro. do. Eisenwerk . alkenst. Gard. ein-Jute Aft. . lôther Mas. . od>end. Papierf. rankf. S aBice raustädt. Zuder

huieèe: h L

E Do Dm MODINIORD| p O

fa 16 M I Hr 1 1 16 V H VEm MRn Jn

S-A E

[D |

wom RoORHAO wr

| b °o|le=>lalIB==2lII1118 “i 1p tf Mam Mf M Mam Mr. Dée Mae M Ds 1E 1 D

1E (E 1 1 P ME M 1B V Vf m MP5 1 Sm (Fa M De 1m 1Eer 1

1000 |149,75bzG | Mech. Web. Lind. 167,75G Westeregeln Alk. 10 1600/6000/330,25 bz G | Mech. Wb. Sor. 1000 185,50bzG Mech. Wb. Zittau 1000 [197,75bzG | Mechernich. Bw. 1600 Fr.|121,50bzG | Mend.u. Schwrt. 1000 [136 29G St.-Pr. 1000 166,75G Mir u. Genest Tl. 1000 |—,— Nähmasch. Koch 500 187,25G Nauh. säurefr.Pr. 300 1202,006zG | Neu.Berl.Omnih 600/1200 1129,50G Neufdt.Metallw. 1000 211,90B Neurod. Kunst. A. 1000 [115,00bzB | Neuß, Wagenfbr. 1000 1137,75G Niederl. Kohlenw 1000 [162,00bzG | Nienb. Borz. A. 1000 1114,00G Nolte,N.Gas-G. 1000/600[97,25G Ndd. Eisw. Bolle 1200/200/279,00G do. Gummi . . 1000 1118,00bz G do. Jute-Spin. 300 |—,— Nrd.Lagerh. Brl. 1000/200186,50G do. Wllk. Brm. 1000 |—,— NordfternBrgw. 1000 |—,— Obers{l.Chamot .7 | 1000 194,25bz® do. Eisenb.Bed. „1 | 2100/6001173,75 bz do.G.-J.Car.H. 173,79à174à173,90bz | do. Kokswerke 137,00B do. Portl.-Zm. 132,50bzG | Oldenbg. Etfenh. 132,90bzG | Opp. Portl. Zem. 135,705bzG | Osnabr. Kupfer af.-Ges.- konv. 114,30G aud Masch. 138,00bz G enigerMaschin. 172,00bzG etersb.elft.Bel. 143,25bzG bön. Bw.Lit. À 195,25 bz G do. A.abg. 124,50G do. B. Sezugai®, —,— Bei if 107,00bz G luto Steinkbhlb. 250,50G do. St. - Pr. 234,79G omm. Mosch.F. 102,50bz ongs, Spinner. 177,75 bz G osen.Sprit-Bk. 282,00bz G reßspanfabrik . 509,00 bz Rauchw. Walter 48,75G Ravensb. Spinn. —,—— Rednh. SP.LtA 117,00bzG 1? do. St.-Pr. neue

1E f 16 Pr 1 16> 16 16 1m Dl H D M fa Hl V M M D M 1A N V Vi

171,50G do. Vorz.-Akt. .| (62,75 bzG | WestfDrht-Ind.| 3 1500G do. Stahlwerke|135 E do.UnionSt.-P./12 105,506zG | WiedeMaschinen| 2 190,00bzG | Wilbelmj Weinb| 0 171,50G do. Vorz.-Akt. .| 239,90bzG | Wilhelmsbütte .| 15 105,25 bz Wissener Bergw.| 0 E do. Vorz.-A. | 7 115,75 bz G | Witt. Gußisthlw. [74 481,00G Wrede, Malz. C.| 6 117,25bzG ] Wurmrevier. . .| 6

pi | | 2950 |

F 1 1 f 16m e fan H Db U H bf pf j Dae D duewek rant pra O o O O O

g Le

i H

f:

A

s /

E M

i F (Fi

u

D M4 A

EDS

D a t : t F j E H W i)

H f i H B i B!

E E T) l 4 H s Î h, È

A l E 24 L

# f L O 7 R t E;

H P E y i Ÿ i

J h

pad b

Sa&elllli111SS|

oœc|mole=]llll

L“ an

[ay

|%|No| o]

[7 d

I 111 FELLTESS|| HFlee®leolMAl i

N N R N N >

d 2 . e

Q tk Q ppe 1

riedr. Wilh.Vz, rister&Roßm.k.

p þ— M Ado D 1

1E 6x R: (P P 1 1p D 1 D 1 D V |

Do 0D, Neue

Saggenau Eifen. do. kon.

do. Vorzug.

Geïsenkirh.Bgw. "Do: L fl. Bel GelsenkGußstahl Gg.-Mar.-Hütte do. leine

do. Stamm-Pr.

do. kleine

Germ.Vorz.-Akt. _Serreshm. Glsh. Gef. f. eleïltr. Unt. Giesel Prtl.-Zm. _Gladbah.Spinn. GSladb.WollInd. Gladb. & S. Bg. Etats, Zudert Görl. Cisenbhnb. do. Maschinenf. k. Greppiner Werke Grigner Mass:

1ST

prak pk prt rk rk Pr jrrek floek

J ir

00°

R

N mo œ| 0

E

P Pf E m E 16 P P P ph (ei Paal dd D dk fd Junk fre Per Punk fre eal

O NN I

MOD A add n 0

—_ s

Ik u purk pmk jdk peck

ebensv.-G.202/0v.1000A4:186 188 1 kg 1,50 M: 1,10 4. Butter 1 kg 2,60 #; Se, i ú i Ó i hz ( 18,

1000 |103'60G A Sa ed 2001000 Le 360 g 2 Ube E Eid B90 M; 2,00 t. Im gewerbsmä igen Einzelverkaufe müssen Margarine, } bewahrt, feilgehalten oder verpa>t wird, während der Geschäfts- Außer den Fällen der $8 14 bis 17 werden Zuwider-

300 [151,506zG | Concordia, Lebv.20%/0v.1000A4:| 54 | 54 |1200B d; & Aale 1 kg eargarineklse und Kunstspeisefett an den Käufer in einer | zeit einzutreten und daselbst Revisionen vorzunehmen, auch nach handlungen gegen die Vorschriften dieses Gesehes sowie gegen

1000 1100,50B DLI Rer Dat O om ens 108 '114 | ; . Zander 1 kg 2,50 A; L E mhüllung „abgegeben werden, auf welher die Jnschrift | ihrer Auswahl Proben zum Zwe>e der Üntersuhung gegen | die in Gemäßheit der ZZ 11 und 12 Ziffer 1 ergehenden

1000 [131,60G Dt.Lloyd Berkin 20/0 v.1000334:/100 | |2550G 2,40 4; 1,20 M. Barsbe « gMargarine , „Margarinekäse“, „Kunstspeisefett“ mit dem Empfangsbescheinigung zu entnehmen. Auf Verlangen if ein | Bestimmungen des Bundesraths mit Geldstrafe bis zu ein-

es 129,50G D.Rü>-u.Mitv G.259/6v.3000.4/37,50| 45 } j Swleie 1 kg 2,40 t 66 Sid amen oder der Firma des Verkäufers angebracht ist. Theil der Probe amtlih verschlossen oder versiegelt zurü>- | hundertfünfzig Mark oder mit Haft bestraft.

S 800i G A R O O C IOOOMZIRENE ao S 6 ; 0,60 4. Krebse f Wird Margarine oder Margarinekäse in regelmäßig ge- dien und für die entnemmene Probe eine angemessene Ent- Im Wiederholungsfall ist auf Geldstrafe bis zu sehs- ' Allg.Lr8p.10°/ev | ormten Stücken gewerbsmäßig verkauft oder feilgehalten, so } |<hädigung zu leisten. hundert Maik, oder auf Haft, oder auf Gefängniß bis gu drei

Grißner Ma Sr.Berl.Omnib. GrE Bu. Gr.-Lichif. T.-G. Hagener Gußst.

s I|æo|llellllIS<zazlllIl T1 R 1 1 f 1 1 M Ife 1ER D 1m fm E 1E 1D 1 1e 1m 1 P 1E E 1 I P P

R! 1 1 Af: 1A 1b 1 1 (P S | U 1 1 1D 1 N 1 1A I I O

—_ IIellIg=REl1illol lele

J pk Ft Puk Prunk fark J)