1897 / 149 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

E E

A

E

E

E A

A E

pivipidttiziivüdtGte ewirkt CE E E e

PROSPECT. : Vierprozentige steuer- und abzugsfreie Auleihe d

Temes-Bega-Thal-Wasserregulirungs-Gesellschaft

im Nominalbetrage von 33 800 000 Kronen der mit Ges.-Art. XVII v. I. 1892 festgeseßten Währung

mit Garantie der Königlih Ungarischen Regierung.

ündi i i ibe vor 1. April 1907 ausges{lossen. E 5 i Veit Sees o Aisladizung pas L O E i Fer E rei e tvel u zwei Berliner Zeitungen und in einer Frankfurter Zeitung

Die Temes-Bega-Thak-Wafserregulirungs-Gesellschaft is eine unter Au? Ungarischen Regierung stehende Vereinigung der Grundbesißer und Interessenten des Temes L E rea Zweck tie cinheitlihe Regulierung der mit dem Temes-Begaer Thale im Zusammenhange T en fleineren und größeren Flüfse, Adern und Kanäle und dadur die Sicherung des Thales gegen Ueber- |

j ezn K di zuliert ben i Fnterefsenten auf Grund der Twemmungen is. Zu den Koften der Regulierung haben sämmtliche Inter n un | E S wie die Generalversammlung festsezt und die mit der Aufsicht betraute Behérde be

tätigt, bei en. E : 5 A A vie Gesellichaft emittiert auf Grund des Generalversammlungs-Beschlusses vom 20. März 1897 | 11d des Ges.-Art. XXI v. I. 1897 uater Mithaftung des ungarischen Staates E E T pert?erung, beziehungéweise Rückzahlung des auf Grund des Ges.-Art. XXVII v. J. 185% Gal annen, mit dec Fälligkeit per 1. April 1898 zur Rückzablung zu fündigenden 5 9/gigen Anlehens von 12 Million

j

Gulden im ausstehenden Betrage von Fl. 11 103 000 ö W. und behufs Geldbeshafung für ihre gesellshaft- s

4°/ ige Anleihe im Nomimalbetrage von

33 800 000 Kronen (der mit Ges.-Art. XVII v. I. 1892 festgeseßten Währung). Die Anleihe if ausgefertigt in E s 24 000 ShiTbvecsGreibungen à 200 Krones La. A, Nr. L bis 24 9090 115 000 ¿ à 2000 L E S s ag 700 ¿ ¿O 0E um Zwecke der Valoosung is die Anleihe in 1699 Serien zu 20 000 Kronen in der Moise eingetheilt, daß die E | L E “Serien 1 68 240 je 100 Shuldvershreibungen zu 241 , 13419, 10 : oil, 1690 5

Die Obligationen, welche mit 50 halbjährliden Kupons und einem Talon versehen sind, lauten

lien Zwecke eine

200 Kronen “O00 . 10000 ,

umfassen.

auf den Ueberbringer; sie tragen in Faksimile die Untershriflen ron vier Bevollmächtigten der Temes- | Bega-Thal-Wasserregulirungs-Gefel. schaft und außerdem, ebenfalls in Faksimile, die Unterscriften des |

i Pintsitert ¡ara bet dieser Gesells io do seitens der Königl. Ungar. Regierung delegierten Ministerial-Kommifsärs bei dieser Gesellschaft, sowie des Gefells(astsdirektors und des Sekretärs.

Die Obligationen werden nach ihrem Nominalbetrage mit 49/9 pro anno în baltjäbrlichen |

5 : q ort nIt orf ta D info S 30on8 Jaten am 1. April und 1. Oftober jeden Jahres verzinst, und erfoigt dite Zahlung der Zinsen. Kupons

hne Abz i | ) n oder zukünftigen Steuer, Gebühr oder sonstigen ze Abzug ieder gegenwärtige s tig teuer, dr N ebe Der “afte Zinskupon ift am 1. April 1898 fällig. Sämmiliche Obligationen werden innerhalb

50 Fahren amortisiert, und findet nach dem den Détligationen beigefügten Tilgungsplane die erste Ver- |

\ i 8, die le April 1947 statt. loofung am 1. April 1898, die leßte am 1. April 19 M i d B q Eine verstärkte Verloosung oder Is zur Nückza hlung der ganzen h ausf ibe ift: j 7 aus ossen. noŸ ausstehenden Anleibe ift vor 1. April 1907 ausge|chtotlen. E L. 5 Die Verloosungen erfolgen alljährlih) am 1. April und 1. Dktober am Sihe der Gesellshaft in Temes j ¿ ines Königlichen Notars. Temesvar in Gegenwart eines Königlichen Notars. : ; S E Die Rückzahlung der verloosten Obligationen erfolgt 6 Monate nah der Ga u p J ominalbetrage ohne Abzug jeder gegenwärtigen oder zukünftigen Steuer, Gebühr oder forstigen Abgabe. E N L S 5 [orsttge Sa eut für die Einlösung rückzablbarer Obligationen bestiminten Lage an He E dei s É S y 2 T E , Tai Berzinsung dieser Obligationen auf, und es sind demnach bei der Einkassierung außer den Obligationen auch alle zugeßörigen und m S as i) em Kapitale in Abzug gebraht wird. Kupons von dem Kapitale in Abzug gebracht Se K S E Das Forderungsrecht des Inhabers einer Otligation erlisht durch Verjäbrung in Ansehung des

ermine an. / l : A O S Die Nummern der verloosten Obligationen werden alsbald na der Verloosung in der Ungarischen

t j Bi i Közls nd i eren in- und ausländischen Blättern veröffentlicht werden. tliBen Zeitung „Budavesti Közlöny“ und in anderen in- und au8andild ern i

5 Uen Zeitung „Bas! i und rückzahlbarcn Obligationen bezüglichen Kundmachungen, C Stücke bezüglihen Verfügungen, soweit diese amtlih

Subskrip

X Deutschland werden die auf die Kupons 3

eb-nfo wie die auf die Umlaufsfähigkeit der einzelnen

gelassen worden und werden hierdur

vot uns zur Subsfription aufgelegt. l ( di [ M Die Subskrivtion erfolgt sowobl im Umtausch gegen Schuldverschreibuugeu der : 5°%igen Anleihe der Ternes: Bega: Thal-Wa}f

Die Umtauschanme!dungeu werden angerommen vom Tage der Veröffentlichung dieses Prospekts

am Dienstag, den 6. Juli d. J-

die Zeichnungen gegen Baar

in Wien bei der Union-Vauk,

ons zurüzustellen, widrigens der Betrag der fehlenden sserregulirungs - Gesellschaft eine Hauptshuldverfchreibung- aus, mit welGer si die Gesellschaft als

Begaer Thals, | inseriert werden, Z

habers :

in Temesvar | in Budapest , dem Pester ersten vaterländischen Sparcafsa-Verein,

| * e s dem Bankhause Mendelssohn & Co., | in der Landeswährung

Franksurt a. M, 5 Zürich Amsterdam

Die Einlösung der Zinsenkoupons sowie der verloosten Obligaticnen erfolgt nach Wahl des Jn-

bei der Temes-Bega-Thal-Wafsserregulirungs: Gesellsciraft,

. Temeser Agrar-Sparcafsa-Actien-Gesellschaft,

der Ungarischen Escompte- und Wechsler-Bank, Union-Banuk,

, der Berliner Handels:Gesellschoft, des Zahlungsortes zum 2 gar prtl r tian und- Wechsel-Bauk, jeweiligen Wechfelkurse, Schweizerischen Kreditaustakt, zu welhem d. Rembours . Amnmsterdamíchen Bank, erfolgt, (2 Kronen= 1fl. dem Banfhause tar drk: & e, é ref n W. gerechnet).

Bei selben Stellen erfolgt die Aushändigung nener Kuponébogen kostenfrel. Í

a aa und san tir Tilgung diefer Anleibe wird bis zu deren vollständiger Nük-

f y 5735 f f roe x 772 56 ver* | zah eine Annutität von Kronen 1 573545,12 in halbjährlichen Naten von je Kronen 786 772,56 E zu deren Deckung das Königl. Ungar. Staatsärar halbjährlich den Betrag von mindeftens Kronen 385 000, die Geselishaft aber den Rest beiträgt.

Teistenden

ür die pünktliche Zahlung des von der Temes-Bega-Thal-Wafserregulirungs-Gesellschaft zu Ne tftertiettes haften die Mitglieder der Temes-Bega-Thal-Wasßierregulirungs-Gesellschaft im

i ( TX e 18 it i ganz Temes: -Thal-Wafserregulirungs- | des Ges.-Art. XXT vom Jahre 1897 mit ihrem ganzen zur Temes: Bega-Thal-Wafserreg l S R C ibéigea Besitze von 429779 Joch mit einem Kataster-Reinertrage von Kronens3 609 814,

gleichwie für die direkten Steucrn.

Die fällig werdenden Annuitäts-Quoten werden durch die Steuerbebörden mit den direkten

| Stei i ige NRüdckstà i i Steuern eingetrieben, und genießen diefe | Steuern eingehoben, etwaige Rüdcstände gleih den direkten Steuern eingetrteben, d genießen die Annuitäts-Quoten bei gertchtlicen Feilbietungen und geritlicher Kaufschillings - Vertheilung dieselbe Priorität, wie sie gesetzlich den direkten Steuern zugesichert ift.

Den geseulih vorgeschriebenen Reservefond in der Höhe des von der Gesellschaft zu leistenden

| X It tof voreits bet der Rönitali ngarishen Staat8-Zentral-Kasse erlegt, und Annuitäten-Beitrages hat dieselbe bereits bei der Königlih Ungarische! d :

| obliegt ihrc die fortdauernde Erhaltung dieses Fonds auf der angegebenen Höbe, welcher zu Gunsten der Obligationébesitzer als Pfand bestellt ist. ) | sid

| eits, diesen Neservefond stets in jener Höhe zu erhalten, beziehungsweise bor allen

Der ungarische Staat verpflichtet sich auc seiner-

jeweiligen Annuitäts - Terminen derart zu ergänzen, daß daraus zuzüglih der vom | Königlich Ungarischen Staatsärar halbjährlich_ zufließenden YBuote die pünktli§e

ablung der fälligen Kupons und verloosten Schuldverschreibungen den Inhabern fa ph S PuldokciSitid aughn und Kapons unter allen Umständen gesichert ift.

Üeberdies baftet der ungarische Staat dafür, daß dieser Fond nur zur Einlösung der fälligen

| Kupons und verloosten Obligationen dieser Anleihe und zu keinem anderen Zwecke verwendet werden wird.

Die von dem Königlich Ungarischen Staatsärar übernommenen Verpflichtungen werden dur die

itferti S rei seitens des Königlich Uagaris inistecial-Kommissärs bei der Meitfertigung der Shuldverschreibungen seitens des Königlih Ungarischen Ministerial-Kommifsärs bei Temes. Bega Thal-Wasserregulirungs-Ge\ellschaft ausdrüdlih bestätigt, welcher zur Abgabe dieser Erklärung im Namen der Regierung durch den Ges.-Art. XXI v. I. 1897 ermähtiat ift.

Gesells

l und zur

Die Schuldverschreibungen der Temes - Bega - Thal - Wasserregulirungs- {aft a ti Gemäßheit des § 9 Ges.-Art. XXI v. I. 1897 für kautionsfähig

Anlage von Pupillengeldern geeignet erflärt. i j Zu Gunsten ia Inhaber der emittierten Schuldverschreibungen stellt die Temes - Bega - Thal -

| Sqhuldnerin des ganzeu Kapitalbetrages von 33 800 009 Kronen und der Zinsen dieser Anleike bekennt,

Königl. Ungarisches Finanz-Ministerium.

avi ; 20 Jak i sehung der Zins it Ablauf von 6 J :lligkeits- | und wel%e als gemeinschaftliche Urkunde der Inhaber der Theilshuldvershreibungen beim hozen Königlich FKavitales mit Ablauf von 20 Jahren, in Ansehung der Zinsen mit Ablauf von 6 Jahren vom Fälligkeit Ungarn leite E D mirG

Budapest/Temesvar, im Juni 1897. E Temes-Bega-Thal-

Wasserregulirungs-Gesellschaft.

tions8-Vedinguugen.

ige \ i i Temes-Bega-Thal-Wasserreguli - haft zum Handel und zur Neoticrung an der Berliner Börfe zu- Auf Grund des vorstehenden Prospektes ist die 49/oîge steuer- und abzugsfreie Anleihe ter Temes-Bega-Thal-Wajserregulirur gs Gesellshaft zum Handel und z g e

Kr. 33 000 000 dieser Anleihe

Den Rest von Kr. 800 000 hat die Gescllschaft selbst für ibre Fonds übernommen. erregulirungs- Gescllschaft vom Jahre 1886 als auch gegen baare Zahlung.

bis spätestens Dienstag, den 6. Juli d. J+ eiasdließlih,

zu den an

in Budapest bci dem Pefter ersten vaterländischen Sparcassa:Berein, Í di:-sen Plätzen zu veröfent-

der Ungarischen Escompte- und Wechsl sowie in Amfterdam und Zürich

er-Vaunk,

ferner in Berlin bei dem Bankhause Mendelssohn & Co.,

, der Verliner Handels-Gefsell

schaft,

lihenden Bedingungen ;

in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Effecten: und Wechsel-Bank

wätrznd der bei jeder Stelle üblihen Geschäftsstunden zu folgenden Bedingungen:

Kaution bestellt wird, spätestens 21 Tage nach der Anme

: s ie S s ; 5 O/f 9 : ie f 2) Bei dem Umtausch werden die Schuld verschreibungen der 9 Mgen Anleihe E Pat

1 à T zuzügli Zinfen vom 1. April bis 30.

und dagegen die Shuldvershreibungen der neuen 4?%oigen Anleibe wie Zu —“. inauis

L. Umtausch.

taushenden S \chrei ie mi hen Neidhéf s sein müfsen, find

i utausWenden Sculdverscreibungen, die mit dem deutschen Reichéstempel versehen sein müssen, 3 : Anweldurg enn eine

J Die imiata e E eldung wit den am 1. Oktober d. I. fälligen Zinékuvons und allen folgenden sowie den 3 alons einzuliefern. gt angenommen:

à 992 9/0

Fl. 100,50

0 Di E

T E 10675 S A Kron. 203,50

Kron. 199,— 9

abzüglih Zinsen vom 30. Juni bis 1. Oktober d. I. 2

L S E f E E Der Theil des Gesammtrechnungêwerthes der eingelieferten 5 */oigen Schuldverschreibungen, der uh in Stücken der neuen Anlei

3) Die Zeichnuag?n zum Umtaush werden unbedingt berüdcksfi§Stigt werden.

Kron. 197,—

TT. Zeichnungen gegen Baar.

- ltt H angtret | 4) für die Zeichnungen gegen Baax beträgt der Subsiriptionspreis 991/, 0

0,8% 6 E S La 5) Jeder Suditriptions]te Î Def 1 [kri

bei mmer. Die Zutheilung erfolgt fotald wie mögli nah Söluß der Subskription. 6) Bei der Subffkription ist eine Kaution von 5 °/s des gezeihneten

; ; ib i i d. I. an gege ablun; 1 p y - Zie Mana rge Der geen E e Ge A Sus gee A E Anmeldungsformulare, die von den vorgenannten Stellen bezogen werden können.

[s dies nah dzm Ermessea der Subskriptionésftelle mit den Interessen der andern Zeichner ver-

7) ) 8) Die Umtauschanmeldungen und Baarzeinungen erfo

Anmeldunaza auf bestimmic Abschnitte der neuen Anleihe können nur soweit berüdckjihtigt werden, a

träglich ift. 9) Bis zur F2r

1 „DEN N b y Een E E 1 it das ; Co. und Berliner Handels-Ge! sgestellt sind, und über deren fostenfreien Umtausch in Original-Schuldverschreibungen feiner Zeit das ; L Ae O bie Bulien E S E ia beiden Berliner Bankfirmen ausgestellten Interimsscheine in Orizinal-Fhhuldvershreibungen umgetauscht werden,

An den deuten Plägen fon

Fertigstellung der definitiven Stücke werden in Deutschland mit dem deutshen Reihsstemp?el versehene

/ g vom Nominalbetrage abzüglih der Stüdzinsen vom Tage der Abnahme bis zum 1. Oktober d. I., 1 Krone glei

telle ist die Befugniß vorbehalten, die Subskription au shon vor Ablauf der festgesetzten Frist zu {ließen und nah ihrem Ermessen den Betrag jeder einzelnen Zutheilung zu

Nominalbetrages in Baar oder sollen Effekten zu hinterlegen, die die Subfkriptionzstelle als zulässig erachten wird.

des Preises geshehen und muß spätestens am 16. August d. F. erfolgen.

Nähere bekannt gemaht werden roird.

im Hani uen Anleil ! Ö i ie K it 0,85 X umgerehnet werden. 10) Beim Handel der neuen Anleibe an der Berliner Börse wird die Krone mit 0,5: t De Tinten der neuen Obligationen liegt bei den Subsfkriptionsftellen zur Eir:sicht auf.

Berlin und Frauffurt a. M., im Juni 1897.

9 Mendelssohn 8 Co.

Berliner Handels-Gesellschaft.

Dentsche Effecten- und Wechsel-Bank.

zuglei mit der Anmweldurg oder, wern eine genügende, von der Umtauschstelle zu bestimmende,

be nit bildzn läßt, wird in Baar, 1 Krone = 0,85 M gerechnet, begliher-

Interimsscheine au8gegeben, die von den mitunterzeiwneten Bankfirmen

Fünfte

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag. den 28. Juni

„AZ 149.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmahungen aus den Handels-, Geno

e Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem La Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x. 1194)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Negel täglih. Der

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei

kann durch alle Poft - Anstalten, für

Berlin auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 149 4., 149 B. und 1490. ausgegeben.

Patente. 1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nat-

genannten an dem bezeichneten Tage die Ertheilung

eines Patentes nahgesucht. Der Gegenstand der

Anmeldung ift einstweilen gegen unbefugte Benußung

gerol. ;

laf}e. Z

4. T. 4915. Squtßzylinder für Zugglas- führung an Glühlichibrennerr. Louis Teich- mann, Berlin, Kraufenstr. 38, u. Euftace W. Hopkins, Berlin, Alexanderstr. 36. 20. 4. 96.

5. V. 2779, Schwengel-Bohr-Apparat chne Abfallstück. FJosevh Vogt, Niederbruck b. Masmünfter i. E. 15 12. 96.

9. K. 14536, Taschenbürste mit umklapp- baren Borstenhaltern. Marx Kunze, Berlin SW., Zoffenerftr. 24. 5. 11. 96.

10. N. 10887. Fahrbare Vorrichtung zur maschinellen Beschikung der Koksöfen mit Preß- kohle. Röchling’sche Eisen- und Stahl- werfe, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Völklingen a. Saar. 4 2. 97.

12. A. 5044, Verfabren zur Darstellung leiht- lösticher, haltbarer Doppelverbindungen der efsig- fauren Thonerde und essigsauren Alkalien. Johann Heinrich Julius Athenuftaedt, Bremen. 24. 12. 96;

12. M. 13112. Verfahren zur Gewinnung von Fluoriden. Walter Mills, 14 West- bourne Nd., Forest Hill, London S. E.; Vertr. : I. Leman, Berlin SO., Waldemarstr. 41. 6. 8. 96.

12, M. 14 011. Verfahren zur Darstellung von Monoalkyläthern aus Dialkyläthern zwei- wertbiger Phenole; Zus. ¿. Pat. 78910. E. Merck, Darmstadt. 27. 4. 97.

14, D. 7983. Nundschiebersteuerung mit einem Excenter und mit Kniehebelgetriebe. Heinrich Dubbel, Aachen, Siefanstr. 3. 13. 3. 97.

15. F. S876, Maschine zum Zusammen*tiellen von Worten und Sätzen mit Hilfe von Lettern 2c. tragenden Streifen. W. Friese-Greene, Chelfea-London, England; Vertr.: Carl Heinrich Knoop, Dresden. 20. 2. 96.

20, M. 13625, Sicherung von Bahnhöfen gegen Einfabren von Zügen auf beseßte Gleise. Iohann Müller, Met, Bahnhof. 18. 1. 97.

20. 3. 22983. Stations- und Geschäftsanzeiger mit elcktrisWem Betrieb. Ferdinand Zipper- ling, Berlin W., Kaßlerstr. 18. 28. 1. 97.

24, B. 20 034. Vorrichtung zum Spannen des an der Feuerthür angebrachten, die Sefundärluft- Elappe einstellenden Kataraktes. Eugen Bagge, Heidelberg. 12. 3. 97.

24. S. 18330. Feuerzugéregler mit Blas- rohr; 3. Zus. z. Pat. 73 575. Otio Hörenz, Dresden-A., Pfotenbauerstr. 43. 15. 2. 97.

28. L, 10946, LererrcckEmaschine. Carl Lehmann jxr., Gera, Reuß. 19. 12. 96.

31. J. 4241. Notierende Formmaschine, —- G. Jaeger, Verg.-Gladbah. 26. 2. 97.

31. W. 12714, Kernformmaschine für Hobl- guß. Ioseph Wertheim, Frankfurt a. M. 26. 3. 97.

32. G. 11044, Borrihtung zur Herstellung von Glasperlen aus Glasröhren. Paul Gom- bert, Paris, 52 Avenue de la Répvblique; Vertr.: J. P. Smidt, Berlin NW., Charité- Ge G, 301196

33. Sckch{. 120294, Kamm mit herausdrehbaren auf einer Klemmschiene aufgereihten Einzelzähnen. Paul Schulz, Charlottenturg, Pestalozzi- siraße 79, . 25. 11. 96:

34, A. 4934, Maschine zum Schneiden von Speck, Brot o. dgl. August Ahrens, Stettin, Pôöligcrstr. 8. 6. 10. 96.

34, D, 7969. Zusammerlegbarer Christbaum- stamm. Richard Dietz, Cainsdorf b. Zwickau i. S, 12, 1.97

34. Sch. 121183, Aus Masse bcstehen*e be- fondere Eck- und Mittelstücke für Bilder- und Spiegelrahmen. E. Schieveubusch, Köln, Mastrichterstr. 45. 2. 12. 96.

34. W. 12551, Back-Apparat. Emil E Podgorz, Kre. Thorn, Müßlenstraße 64. 6 7

36. K. 15030, Badeofen mit heberartigem Speiferohr Wilhelm Kraft, Frankfurt a. M., Arnsburgerstr. 4. 22. 3. 97.

37, B, 20 000. Abflußrohr. Eebrüder Braun, Ulm. 7. 12. 96,

37, U. 1167, Der Länge und Tiefe nach ver- stelbarer Wölbcbogen. C. Fuchs, Würzburg, Sankterglacisöftr. 31, 14. 10. 96,

42, B. 20 549, Preisanzeigevorrihtung für meterweis zu verkoffende Waaren. MNichard Arthur Bradbury, ChristhurW, Canterbury, Neu-Secland; Vertr. : E. W. Hopkins, Berlin C., Alexanderstr. 36. 25. 3. 97. :

42. N. 4007, Vorrichtung an Kontrolkassen zum Zurückführen der Zählräder des Addierwerles in die Nullstellung, National Cas Register Company m. b, H., Berlin, Friedrihstr. 191. 26, 2 97.

42, V. 2799, Beweglicher Prismenstuhl für Prismen-Doppelf(rnrohre Porro'sher Konstruk- Ie G SILANDON «& Sohn, Braunschweig.

45, E, 5331, Standwand für Vehställe,

P. Erichsen, Lunden-Brandsbüll auf Alsen. 12; 4:97.

Klafse.

45. K. 12973. Getreideausles- und Sortier- maschine mit zwei binter einander liegenden zylindrishen Ausêles- und Sortiertrommeln. Wilbelm Krüger, Kalk. 12. 6. 95.

47. H.18 174. Niedershraubventil mit Doppel- ipindel. H. Seckmaun, Gleiwiß OD.-S., Schützenstr. 2. 6. 1. 97.

47. R. 10 741. Rollenlager. Roller Bearing Truck Company, Corpo- ration, New-York, 120 Broadway, V. St. A. ; Vertr. : C. Fehlert u. G. Loubier, Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 8. 12. 96.

47, S. 9074. Getriebe für begrenzte Drebung einer getriebenen Welle mit felbstthätigem Rück- gang in die Anfangstelung nach Aufhören der Antriebskraft. Siemens «& Halske, Berlin SW., Markgrafenstr. 94. 15. 11. 95.

49. G. 10 7387. Verfahren zur Herstellung von runden, fantigen und kannelierten Nägeln. Karl TIRRHGg on, Berlin S80., Engelufer 6. 28. T7 96.

49. S. 17747. Ziehprefse mit vom Stempel bethätigtem VBlechhalter. Hiltmann & Lorenz, Aue, Sachsen. 7. 9. 96.

49. S). 11176. Gesenk zum Schweißen oder Kalibrieren von Kettengliedern. H. Schlieper Sohn, Grüne i. W. 3. 12. 95.

50, B. 20 821. Vorrichtung zum Reinhalten von flahen Sieben. Fr. Brandstaedter, Löwen, Belgien; Vertr.: Carl Arndt, Braun- shweig. 13. 2. 97.

50, N. 3985. Staubdichte Lagerung für die NRollerabsen an Erzquetshwerken. Niagara Pulverizer, Limited, London; SVertr.: Franz Wirth u. Dr. Nich. Wirth, Frankfurt a: M. 23. 4. 96:

51. G. 10379. Mechanish spielbare Orgel mit gelechtem Notenblatt. Gavioli & Cie., Paris, 2 bis “Avenue de Laillebourg; Vertr. : Carl Pataky. Berlin S., Prinzenstr. 100. 22. 2. 96.

51, J. 4197. Anreißvorrihtung für Zithern. Ian Andries Joukhoff, Neu-Gruna b. Oredbén 2-1. 97,

54. D. 7980. Maschine zur Herstellung von Papphüllen für Zündholzshubshachteln. Edmond Desjardins u. Charles Jae, 4 Rue de la Chaufsée d’Antin, Paris; Vertr.: Franz Haßlacher, Frankfurt a. M. 20. 1. 97.

54, V. 2809. Verfahren und Vorrichtung zum Schließen von Briefumsch!ägen. Alfred Vogel, Krottendorf i. Erzgeb. 22. 1. 97.

60. L, 11069. Federregler mit einer von zwei Sc{wungkö: pern gedrehien S{raubenspindel. Bens Lange, Berlin NW., Curhavenerstr. 10.

63. K. 12978. Auswechselbare Uebersezung an Fahrrädern mit Differential-Planetenrad- Getriebe. 4 A Küster, Berlin NW,, Mittelstr. 44.

Ds 6

63. S. 10 020. Durch Gegentreten in Thätig- feit geseßte Bremse für Fahrräder. Friedrich Set, Feuerbach b. Stuttgart. 8. 1. 97.

63. T. 50905. Vorrihtung zum Aufblähen von Fahrradreifen während der Fahrt. Peter Traifer IL, Sroß-Gerau. 16. 6. 96.

64. J. 3928. Flasche gegen Wiederfüllen. Thomas Rowland Jordau, 100 West 88 Str., New-York, V. St. A.; Vertr.: Arthur Baer- mann, Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 827. 3. 96.

64. St. 4647. Einmabbüchse mit Dichtungs- rinne. FKriedrih Albre&t Otto Stürmer, Allenstein, Ostpr. 9. 7. 96.

65. P. 72675, Dur Explosionsgase wirkender Reaktions-Propeller. -— Johann Georg Pinukert, Hamburg, Wiesenstc. 46. 4. 9. 95,

67. D. 8006, Selbstthätige Maschine zum Reinigen, Polieren und Kolorieren von Flaschen- kapseln. Raoul Ste. Marie Dupre, Arcueil, Seine, Frankr. ; Vertr.: Dr. Nich. Wirth, Frank- ut M. 29 L 9A

67%, H, 18505. Swleif- und Poliermaschine. Z N Hammesfahr, Solingen, Foéhe.

67. Sch. 12 491. Verfahren und Vorrichtung zum Anschleifen und Formen von Kragtzenbeschlag. O Schweinefleisch, Mühlhausen i. Tb

72. H. 18079. NRäderlaffete mit einer zum Wiedervorbringen des Geshüßtzrohres bestimmten Feder. Konrad Hauftner, Zella St. Blasii, Gothaerstr. 447. 8. 12. 96.

72, Et. 4779, Aufshlagzünder für Geschosse. Michel Strüdel, Bühl i. Elf., St. Gangolf- straße 27. 7. 11. 96.

74, K 15058. Athmungs- und Signal- apparat für Radfahrer. Martin Koch, Flo- mersheim b. Frankenthal, Pfalz. 29. 3. 97.

74, R. 10 827. Signalvorrichtung mit selbst- thätiger Abstellung der Klappen. Rudolf Nichter, Fürstenwalde, Spree, Müncheberger- straße 19. 11. 1. 97,

76, B. 19645, Krempel mit zwei oder mehreren Abnehmern. J. C. Bohle, Werdau S. 19/6, 95

76, S. 10209, Selfaktor mit elektrishem

Antrieb. Sächsische Kammgaruspinnerei

gu PAFeuen u. W. Lauth, Harthau, Erzgeb.

20. 0, 97.

76. W. 12647, Krempel, welche das auf dem

vollbeschlagenen Abnehmer enthaltene Faser-

1897.

nschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Jafertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A.

material als mehrere der Länge nach getheilte Flore abliefert. Theodor Wiede’s Ma- schinenfabrik, A.-G., Chemniy. 27. 2. 97.

Klasse.

79. P. §8253. Zigarren-Wickelwalzen-Maschine. SociétéAnonyme belge des machines à cigares Paillet & Plume, Brüffel, 30 Rue de Loseum; Vertr.: N. Deißler, F. Maemecke u. Fr. Deißler, Berlin C., Alexander- straße 38. 22. 6. 96.

80. D. 7657. Verfahren zur Herstellung von Sh Christian Diesler, Koblenz a. Rh.

80, Sch. 11888, Verfahren zur Wiedergabe plastischer Originalarbeiten. C. C. Schirm u. d CENRg- Berlin, Königin-Augustastc. 51.

80. Sh. 12235. Vorrichtung an Pressen zum Zuführen von lockerem Preßgut. Adolf Schmidt, Cassel. 13. 1. 97.

81. B. 20188. Hängebahn. Otto Bock, Berlin NW., Holsteiner Ufer 7. 19. 1. 97. 82. C. 6735, Sc@hwingende Horde zum Trocknen oder Abkühlen. Gebr. Commichau,

Magdeburg-Sudenburg. 7. 4. 97.

S2. G. 11222, Trockenavparat für Getreide

I e Louis Graf, München, Wienerpl. 10. . . (.

82, M. 13 329, Kaffeeröstmaschine. Müller «& Locksiepen, Apolda, Thüringen. 21. 10. 96.

89, F. 9732. Auffang-Vorrichtung für Diffu- seurdeckel. Carl Faber, üderstedt. 1. 3. 97.

89, N. 10 856. Berfahren zum Vorscheiden von Rohsaft auf kaltem Wege, genannt „falte Scheidung“. Jules Ragot, Paris, 16 Rue t Veit: Carl Heinrih Knoop, Dresden.

2) Zurüccknahme einer Anmeldung.

Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu entrihtenden Gebühr gilt folgende Anmeldung als zurückgenommen.

Klafse.

74, S. 9804, Alarmvorrihtung für Fahrräder und andere bewegliche Gegenstände; Zus. z. Pat. 89 034. Vom 25. 3. 97.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekanntmachung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die Wir- kungen des einstweiligen Schußes gelten als nit eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeihneten, im Neichs- Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten Anmeldungen ift ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten. Klafse.

22. Fe. 9226. Verfahren zur Darstellung eines rothen fubstantiven Azofarbstoffes aus Azoryto- luidin. Vom 10. 12. 96.

45. D. 75%4, Thierfalle. Vom 14. 12. 96.

4) Ertheilungen.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände is den Nachgenanntien ein Patent von dem bezeichneten Tage ab unter nahstehender Nummer der Patentrolle ertheilt.

Klaf}e.

4, 93588. Vorrichtung zur Verhütung eines zu tiefen Herabdrehens des Dochtes bei Petroleum- lampen. N. D. Jngram, Holyoke, V. St. A. ; Vertr.: E. W. Hopkins, Berlin C., Alexander- strafie 36. 10. 6. 96.

6, 93589, Elcktrishe Mälzereitenne. P: R ONttH, Köln a. Rh., Friesenwall 86.

6, 93590, Filter mit unter Luftabshluß aus- wechselbarem Filtermaterial. W. M. Fowler, Stamford, Cty Fairfield, Conn., V. St. A.; 8 Dr. Rich. Wirth, Frankfurt a. M. 18.

90.

6, 93591, Verfahren zur Abscheidung der Hefe aus in der Flasche vergohrenem Schaum- wein. O. Henkell, Mainz, Kaiserstr. 21. 18,107 96.

4, 93572, Stufenziehtrommel für ODraht-

ziehmaschinen. V. Bergmann, Feistritz,

Kärnten; Vertr.: Hugo Pataky u. Wilhelm

Pataky, Berlin NW., Luisenstr. 25. 30. 9. 94.

12. 93592. Apparat, um Gase elektrishen

Entladungen auszusetzen. Dr. A. E. Vouna,

Dr. A. Le Royer u. P. van BVerchem, Genf,

20 Nue de Candolle; Vertr.: Carl Pieper,

Heinrih Springmann u. Th. Stort, Berlin NW.,

Hindersinstr. 3. 25. 6. 96.

12, 93 593. Verfahren zur Darstellung cines

Kondensationsproduktes aus Tannin und Form-

aldehyd; 2. Zus. z. Pat. 88 082, Firma

E. Merck, Darmstadt. 10. 12. 96.

14. 93602. Dampfturbine mit durhlochten

Schaufeln. E. Melzer, Zella St. Blasii i. Th.

22. 10. 96.

14. 93603. Erpansionéstellvorrihtung für

Nidersteuerungen; 2. Zus. z. Pat. 77417.

M. Hanner, i. F. Hanner & Comp., Duis-

burg. 17. 12. 96.

14. 93632. Einstellbare Hahnsteuerung.

P Non Zelewski, Breslau, Salzstr. 2/4.

15, 93672. Vorrichtung zur Veränderung des

Formats bei Notationsdruckmaschinen. F

Lam, Malzgasse 9, u. Dr. J. Stoeßler, Bauer- |

markt 14, Wien; Vertr.: G. Dedreux, München.

"12.49,

Klasse.

17, 93 633, Oelabscheider sür Kältemaschinen. I. L. Seyboth, München, Lindwourm- straße 71—73. 19. 12. 96.

18, 93594, Herdshmelzofen mit Einrichtung zum Einblasen von heißem Wind auf das ge- \hmolzene Eisen. Dr. K. Jmaizumi, Berlin, Philippstr: 23, 12, 7. 96.

19. 93655. Schußtvorrichtung für das Straßen- pflaster neben Straßenbahnschienen. I. Seché, Köln a. RNb., Sachsenring 101. 20. 11. 96.

20. 93612. Laufwerk mit Bremse für Stell- vorrichtungen. A. Lohmanu, Berlin 8,, Köpenickerstr. 111. 15. 11. 96.

20. 93 612, Seilklemme für Föcderwagen. H. Kleinholz, Oberhausen, Rheinl. 13. 1. 97.

20, 93656, Stromzuführung für elektrische Bahnen durch selbstthätige Vertheiler. Jean Claret & Olivier Vuilleumier, Paris, 21 Bd. Poifsonnière; Vertr.: Dr. Rich. Wirth, Frankfurt a. M. 28. 11. 95.

20, 93657. Eisenbahnweiche. M. S. Vitt- man, J. W. Wood u. N. T. Wood, Inde- pendence, Miss, V. St. A.; Vertr.: Artbur Baermann, Berlin NW., Luisenstr. 43/44. T7 10, 96;

20. 93658, Weiche und Kreuzung für elektrische Bahnen mit Schlißkanal. M. Scchöniug, Beilili S. Mol. 2 711

20. 923659. Aufschneidb2are Weichenverriege- lung. Th. Winkler, Raushwalde- Görlig. 1B 9

21. 93 614. Elektrolytisher Stromrichtungs- wähler und Umformer; Zus. z. Pat. 92564. Ch. Pollak, Frankfurt a. M., Mainzer Land- A200 196,96;

L. 93660. Asynchron anlaufender Wechsel- \strom-Gleichstromumformer. A. Blondel u. Ste. Sautter, Harlé & Cie., Paris, 26 Avenue A Vertr.: Carl Heinrich Knoop, Dresden.

L. 93 661. Elektrishe Vorrichtung zur Er- zeugung einer dauernden Bewegung dur die Widerftandsänderung, welche ismuth dur Einbringen in ein magnetisches Feld erleidet. R A Bruger, Bock-nheim-Frankfurt a. M.

5, 95

21, 93662. Einrichtung zur Abgate des Schlußzeichens im Verkehr der Theilnehmer über ein Vermittelungsamt bei Rechts- und Linfs- drehen der Induktorkurbel. Siemens «& Halsfke, Berlin SW., Markgrafenstr. 94. 29. 1.96.

21. 93 663. Einrichtung zum Betriebe eines asynhronen Wechselstrommotors. Société Anonyme pour Ia Transmission de Ia Force par I’Electricité, Paris,13 Rue Lafayette; Vertr.: A. Mühle u. W. Ziolecki, Berlin W., Friedrihftr. 78. 23. 9. 96.

21, 93 664. Selbsttbätiger Zellenshalter mit Queksilberröhre. L. Höfler, Wien XVIIL, Erxnergasse 9; Vertr. : C. Gronert, Berlin N W., Luisenstr. 42. 29. 10. 96.

21. 93665. Träger für Fernhörer mit Schalt- vorrihtung. Dr. H. Marcuse, Berlin €., An der Spandauerbrücke 7. 12. 11. 96.

22. 93595, Verfahren zur Darstellung von

Azofarbstoffen unter Verwendung von a1-#82-

Naphtylendiamin-# 3-sulfosäure. Kalle «&

Co., Biebrich a. Rh. 31. 3. 95.

23. 93596. Verfahren zum Reinigen von

Ricinussl. C. Reich, Spandau. 2. 9. 96.

24. 93 6783, Feuerthür. A. Stein, Düfsel- 7 A RVEne Grafenberger Chaufsee 323.

A O,

24. 93 674. Ventil für Gas- und Luftleitungen.

J. W. Wailes, Newcastle on Tyne, Engl. ;

Vertr. : Carl Heinri Knoop, Dresden. 15. 12. 96.

24, 93 675. Ofen mit Regenerativ-Gasfeuerung.

MAfticu-Gesellschaft für Glasindustrie

vorm. Friedr. Siemens, Dresven. 23. 2. 97.

25. 93 604. Borrihtung zum Aus- und Ein-

halten der Mindernadeln von RundstrickÈmasWinen

für reguläre Waare beim Flathstricken. H. A.

Houseman, Franfkford «- Philadelphia, Willow

Street; Vertr.: Robert R. Shmidt u. Henry

E. Schmidt, Berlin W., Potsdamerstr. 141.

L L.

25, 93 605. S@&loß für Strikmaschinen mit

unter dem Nadelsenker angeordnetem beweglichem

Nadelanshlag. AKkKtiebolaget Per

Perssons Väs- och StickmasKkin,

Stockholm; Vertr.: A. Mühle u. W. Ziolecki,

Berlin W., Friedrichstr. 78. 17. 7. 96.

25. 93 606. Vorrihtung für Lamb’she Strick-

maschinen zum mechanishen Mindern während

des Maschenbildens; Zuf. z. Pat. 87 818. F.

N g O i. S., 42 äußere Dresdenerstr.

S I Ii

28, 93 597. Verfahren zur Beschleunigung des

Extraktgerbens auf mechanishem Wege. Dr.

A. Mitscherlich, Freiburg i. Br. 3. 8. 95.

31. 93574. Vaeifahren und Gießform zur

Herstellung vox Accumulator-NRippenplatten mit

nah außen verengten Nuthen. I. Kernagul,

Schlachtensee b. Berlin, u. J. Hesse, Fürth i. B.

24. 12. 96.

32. 93 598. Glaéthafenofen. C. F. Greiner,

Penzig b. Görliß. 17. 11. 96.

33, 93 615. Sich selbstthätig reinigende Bürste.

H. Seifert, Leipzig, Petersstr. 37. 25. 1. 96.

33, 93616, Wiertheilige Schnurrbartbinde.