1872 / 28 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- 621 L ; S : | Ersie Beilage S 620 E “a E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Eisenbahn-Prioritäts-Aktien nnd' Obligationen. | Ausländische Fonds. 7 Industrie-Papiere. G M S8. : Donnerstag den 1. Februar. : : 1872. |

Obé R i - s h - ärschäuer Pfandbr. S 1/4 U, 1/40. R Os a D E T T S N Ar: E E D I TIO I-M N Fr. E O M R S do. - (Bri ) - 142/11 u. 7/99 chwed.10Ribl.Pr.A.|—| pr. Stück |— Div. pro/1870/1871 do. (Cosel- Od.) .…. do. _Mew-York- Si, Anl. |7 | 1/5 u. “1

‘1/7. 113bzG : : er sagt, diese Fraktion sei keine-fkonfessionellc, daß man das nach den E : a B S: Mete gepBeteN- : Worten der Steen erdings niemals glauben sollte, aber nah 1hren 1/4. - 91bzB Berlin, 1. Februar, Jn der gegen Sizung des | erken verhält es si denn do ganz anders. f

15/11. ‘102bz auses der Abgeordneten, in der Diskussion über den Meine Herren! Mir liegt hier z. B. ein im-Sinne dieser Frak- 1/12. 1093 G at des Ministeriums der geistlichen 2. Angelegenheiten | tion -und Behufs Verstärkung derselben erlassener Wahlaufruf vor; aa T Ad Evangelischer Ober-Kirchenrath (26,180 Thlx.) erklärte der | nicht etwa von Einzelnen, sondern von einem Comité) welches @ n

1/1. 94bz G Minister der Berlin): 2x. Angelegenheiten Dr. Falk nach dem | unserer größten und volkreichsten Provinz des vollen Vertraüens aller

100B B. Omnibus-6.| 43 do. do. I. Em... A INew-Yersey 7 do. 93:B Adier- Brauerei .| do. do. IV. Em... ; Ungar. Eisenb. Anl. |— 1Íbz Ahrens’ Brauerei do. E a aadebes | / :

Stargard-Posen _—— é L IIL Em : : Eisenbahn-Stamm-Aktien. Ostpreuss. Südbah 15 j F do. do. Lit. B.. do. 1 Div. pro|: Rechte Oderufer L. Em... Cref. Kr. Kem: 7 | do. do; St.-Pr.|

do. v. St. garant, 33 L 7 : Rhein. I. Em. v. 58 u. 6043| do. L

de. do. v. 62 u. 64/45/1/4 “Frz. St.- do. v. 1805... . 110027 E S 2A iele

Rhein-Nabhe v, St. gar... ; 100Zetwbz G : : do. Pferdéb.. do. ‘do. I. Em.45| de. I100Zetwbz G do. Porz. Manuf. Schleswig-Holsteiner . 198/bzG o. Vulcan... Thüäringer I. Ser | (D doe. IL Ï 99% G do.

1/1. » U Anhänger dieser Partci erfreut, und wel<es augenbli>lich für 14: ‘01B s E L ter der so eben aufgehört hat zu sprechen, diese Partei rekrutirt, ein Wahlerlaß, der unterzeichnet ist: Brevlau, A S | hat par hervorgehoben daß-er nicht die Absicht habe, mich zu einer en, P Januar E L S Lea a Graf L 208 Has Reuterung zu führen. Habe ih aber ret verstanden, so hat er do< | rieben ha Urosc, De bat

1/1u.7.97B : : b i esirigen Auf- | Henkel, Herr : : .

1 Eingangs seiner Rede geäußert, er glaube nach meinem ge}irig laube, daß keiner der Unterzeichner von Seiten der Fraktion va iri a0! treten \{ließen zu dürfen, das, wenn ich gestellte Fragen beantworten des Sus hier ree werden wird. Wie motiviren nun diese

0 R: D wollte, ih das auch könnte. Würde es sich blos darum handeln, dieWeise Herren die Wahl, die sie erstreben? Etwa mit den drei Punkten,

‘amhiasr 1 in d hier die Rede geführt hat; würde. es sih | Y : ; E s 1/1 0.7.[1185bz G M i mei Gi E e L Ll orer erz«, »gehender | die der Herr Abgeordnete von Mae! A y T Umale Sande E Mohr« und »fallender Mantel« zu beantworten, ja dann könnte ih | der Shüßung des Rechtes, mit dem Lintrit S nbli>li< U l88bz G dos, und wenn ih es nicht thue. dann hindert mich: eben allein r orE er abon Me E ae mee L Cas für 1/7. 1646 * f da\an der Ernst dieser Berga R T S das deutsche Reich? Nein, sie motiviren sie aus\chließli< vom konfes- do.

2 Soli : is in —- vollem aße von dem | 2 R : [1864bz @ E ein Rück ay ¿aan Maße E abrt worden ist. | sionellen Standpunkte. Der Eingang des Aktenstückes lautet: ¿ (

aare é î i s i g! t - 105B Wenn mir aber der verchrte Herr Redner zutraut;, daß ih auf das, "S verle diese A ausbrüdli, damit Sie aus dem Texte

1 i te antworten kann, dann überschäßt er i L A e E idt anb, daß auch eine bessere Kraft als | erkennen, zu welchen Entstellungen der Name unseres Heilandes ge Z

4 : L Cet ; ; ; z i <t wird. b der furzen Frist, daß i< diesen zum Theil ver- | mißbrau i

1/10. [87 B 94. meine nerta! ichte in si tragenden Fragen nahe gekom- Er lautet ferner: | ,

i r n Las aud Tis Bessere raft sage ich, sich midt e Rae G Brüder. und Glaubensgenossen des Pleß - Rybniker

: 2 i telle zu antworten. wünschte, i E ; ; ; s

pk dg tönnte autiverten: ee on pet, Stelle T U Hus antworten, | sie wenden sich nicht an die Provinz, sondern an ihre religiösen

114bz n i festen Boden unter den Füßen habe, und sichere Kenntniß | Gktaubensgenossen; a

R B V en besiße; darum antworte ih nit. @ 20 Dhe den gemi en Me Wabl - Erlaß oder das Wahl-

14 : S6 Es ist bier vo Fieser Seite “i vas (Mert Ciaudyurltt E fan Polnischen - in das Deutsche überseßt ist; * Gau, À s ; ist hier von dieser Seite (nach xe [ i s t ; | l :

c E ofe S dad von der anderen Seite (na links) entgegen- | daß er alio an Ba L ien De die bier eeEES

100 5B | 1 Melden, pee E O Mbieestorwcniaen io fs A be Heren, Ä) später {hres Mandats entledi en, wie sie das

1124bz G um sachliche Interessen. Das adoptire ich. Nichisdestoweniger t ertrauen, was auf diese Weise und durch diese Noritellüngen e

1/10. N E inie 1iGt ein Zroinent) das ute, meter Betron m bie wonnen wird, nachher hier benußen und si< dennoch als Vertreter 8

[I] 18 i S.

1 TPES

Jr

T, E Ido. Br. Friedrh.

1/2 A. a fdo. Br.Schönebg. Lt] 1L dz 7 do. Centrälheiz.. 1/1 u.7 1/1 u.7

Prioritäten.

0e s : Boxtel-Wesel 45 Sf

E © 10502 Holländ. Staatsbahn 71 R E.

: E u. Chatt. garant. L 6. o Frie drichshöh

m alif. Extengion........: E N

Dux-Bodenbach j Chicago South. West. gar. E Schulth.…

Do. do. kleine

Fünfkirehen-Bares Fort Wayne Mounciée .…. Galiz. Carl-Ludwigsb R ruck

do. do. II Em. jCansas- Pacific do. do. I Em, JOregon-Calif.…….....….... Kaschau- Oderberger Port: Huron Peninsular

Ostrau-Friedlander / : j ec hinb, Ungar. Nordostbahn d Po Le Io'and fEgells Masch, .

e 1/4 Eisenb. Bed.

o. Ostbahn... / dort-Roval Elb. Eisenb. Bed.

Vorarlberger... 854B St, Louis South Eastern. f ots Ullrich.

Lemberg-Czerno witz j S enteal,Paciße n

s L Eax DregoneHaeife do. Volpiu.Schl.

„_ g„ŒW. I. Ew. 7 Springfield-Illinois E

Mähr.-Sehles. Ceniralbahn 79¿bzB Harpen.Bgb.Ges.

Mainz-Ludwigshafen 103B : Heinrichshall Oestr.-franz. Staatsb., alte m aen :

do. Ergänzungsnetz

Kronprinz Bndalf-Rahn...- d 69er

0. . Südösterr, Bahn (Lomb.). do. do. do. Lömb.-Bons,1870, 74 _do. do. v. 1875... do. do. v.1876... do. do. v. 1877,78 do. do, Oblig... Brest-Grajewo Charkow-Asow do. in Lvr. Strl. à 6. 24 do. do. kleine Charkow-Kremenischug. . Jelez-Orel c Jelez-W oronesch Koslow-Worönesch Kursk-Charkow Kursk-Kiew do. Mosco-Rjäsan Mosco- Smolensk

tf

: | ondern mit der Sache; wenn mir die Möglichkeit : i : i 200% E DES | anveten Fragen, dic beantwortet werden müssen, in Ruhe zu überlegen | von Wählern geriren, die auf diese Rei Aliben werden ;

253B 1.28 ; E Aa t H i »Als Jhr den geistlichen Rath, lichen Müller zu Eurem 00G M o eberiegung unn N N mae Deuben Ste dent ün E, L Vertreter im Reichstage erwähltet, habt Jhr das gethan. «

11036 c D U Sie die Lung der) ¿d sage fast \{wersten Frage der die katholische Hie fo wird sie hier ausdrüdli<h in dem L E e Äusführung des Artikel 15 in Bez N at die evangelische Kirche nur | Wahlausschreiben genann as del bn tine Ebanizelischen 130bz - um ein Atom fördern, wenn e en e nreA g n 5A n A R I ceiesens an wende g Eu, l dieser Sei i } ist 2 eine Herren! in | * H! i A S | g e R if das ie aintbeit bèr Fall! Wollen Sie, daß ich Nun, meine S NE auen E E Das man S | mit Ruhe, mit Ernst, mit Gewissenhaftigkeit und mit Gründlichkeit | der dur) olche e el au E E E bne be MeaicUna HieT EEeE D prüfe, was Recht ish dann meine ih g e c ra e Eu Me ei Lia 2A ; u i ae, seine Wäbber in denz Sinne ver- 106bz G_ [M meine nt Titel 13 fatholisher Klerus) ergriff det Präsident tritt, wie Sie do hier behaupten müssen, 7 zu aru s fielen, Da 1132 G tdats-Ministeriums, Fürst von Bi8mar>, na dem ferner; meine Herren, mit gutem Gewissen den U pru t E . 1102%þz G des Staats-Ministeriums, FUr| / aus einer Fraktion, die si ergänzt auf Grund dieses Programmê, 85 B | Abg. v. Mallin>krodt das Wort: sche Ge- | wie ih es eben verlesen habe, die Mitglieder des Staatsministeriums, 95% G < will dem Herrn Vorredner nicht auf das dogmatische Ge- | die Oberpräsidien gewählt werden sollen? Meine Herren, das ist kein L a | biet folgen; sondern antworte ihm nur; weil sich einige sciner Arte ehrlich haltbarer Anspruch! : i; prt | UNSE, Mgen picemigenx Vie 20 ern O eg Vorh [- Nach dem Abg. Reichensperger nahm der Präsident {4106bz aben ; er hat mi einmal in die Alternative geseßt, die Borha des Staats-Ministeriums no< einmal das Wort:

O E i le m s r A E A E S Bn ent | Zér Herx R coner hat gefunden, daß ich von dem von mir i | mi E i ent- 4 i ; Ch.Fbr: Schering T E Eine S Ä die Wahrheit spräche, oder wenn ich es Dn Wahlaufruf zu viel Aufhebens gemacht habe. Dann bin

{bz i i tsprechend“ entgegnete. Ja, ich glaube | ih nit verstanden worden in der ganzen Genesis dieser Vorlesung; sone sein e Ÿ Woh Wh de Mate Bata pr I Be | Berette {ael ‘nd jens auf Lo iten Sientpurit, wan e : l l lt; es auch obje 1 / ( 11015bz @ wehr i Veâber Tabe id inein gens Betial ; r ; annimmt, daß mir das keinen schr erheblichen Eindru> gemacht hak. 58G j si ‘halte meinerseits nranches, was der Herr Vorredner für wahr Ich habe schon viele ähnliche Aktenstücke gesehen aus d wr r 2k ent 109 G bält; Ar unheilvoll und verdammlich, und mir gegenüber wird es a A A L O E, ges g c C e . 80bzG ihm vielleicht ebenso gehen. : / Ds : ) S E aa Q mie i . Windt der mich auf die Subjektivität | zu produziren, weil hier in der y

Gde: E n weis, ao ich Ak zu N nas ees tatrcilone L n U ese Mon L E e Mie 10letwbz ewiß Alle stets in der Lage sind, -subjektiv zu urtheilen; au a ps onelle zu -Peaes N E N UAE der Aeeroefalne des 135 G aeboren: aus dem alten Adam, der in unserm Fleische ste>t, | unter der Hand ; s Á La E

i i der Herr Abgeordnete nicht. Fraktion steht: die Konfession und nur die Konfession. Ota : R E E \eiKetomimen auf die gestern Den N bruct->erscblithene habe i< mix in Folge der Ermahnung

] l Ez “lt irde ihn G i dthorst unbewiesen, nur unterstüßt dur | des Herrn Vorredners nochmals sorgiältig erwogen und wür das Anseben seiner fubjettiven Ueberzeugung, bingestelte Bepaupfumy | zurünehmew,, puenn 19 m übeehens ob er abe in daß die Katholiken gerehte E E A babe ai iht geb i t, in der Ab icht, zu verleßen ; man- gewinnt nie Etwas bei den Anstellungen hätten. Ja, meine Herren, ih habe gestern Ms M raucht litischen Be z j n i i j : gnex blos dur< Worke zu reizen; wenn schon _gesagt : wir brauchen für die ganze Richtung , in der Wr | (Mt nebt als Worte bei der Hand hat. Aber ih kann die Staatsregierung führen, cine Majorität fo lange E is wirkli V 1 ih mir diesen Ausdru> sprachlich definire, do< nur nell regiert werden soll; ih habe M n die Gri N A aris »erschlichen« , was Jemand gewonnen hat durch finden wir nicht, wenn wir die Wege gehen wollten, die | sagen: i d | di E, tstellung nun eine öffentliche i i len; aber i< frage weiter: | Entstellung der Wahrheit; mag diese Enfstellung nun eine ösfer w L Daa diese Enten E T Anstellungen M dieser Ae n N eine L aicitet bteibt hier inner Stan fn ad ; ten, f6 ie / rung haben ? Jch glaube, nei; A Maa E N i A “s ¿róliten Vlele' polnisch \sprehenden Oberschlesier auch gar nicht die nach ihrem Gewissen und nach ihrer Ueberzeugung sie annehmen onIro ! : i Es fragt i also blos: wird hier i T n \<lagender" als alle Worte, und | Neigung haben, sie zu kontroliren. rag also blos: h N O geren, e bacauf ausinertiagt machen j wenn ! ein Mandat erstrebt durch Entstellung der Wahrheit? Und da glaube

i | Allg. Depos Bunk u.10|249Eb . Depos.Ban 1A u, 9 9926 AngioDisak Bk. do. 1100B Antwerpen.Bank do. |99B Bk.f.Ind. u.Hand. do. 199% B do. f.Rheinl:u.W. 1/1 u. 785{bzG |[Berg.Märk: Bank 13/1n0.7{80bz Börs.B. f.Mak].G. 1/3 u. 9/93/bz Bresl. Makl. Bk. do. 190/B do. Handels-Bk. ia 15 ivi Hten do. Wechslerbk. de. [92X%bz G Brüsseler Bank. 1/5u11/934bz B Centr. Génosssch. 1/3 u. 9/92/bz B Centralbank f. H. 1/Tu, 7|93{bz B Chemnitzer B.V 1/5ul11|93tetwbzB Cöln. Weechs]. B 1/2 u.8/934bz Commerz.B. Sec. 193Zbz Dän. Landsm., B. do. |96>bz eue el E u bz eutsen. Nat. Bk. Ee Deutseh tal i 1/4u10l91bz i eutsch-Vesterr. ¿ Es T E Engl. Wechs. Bk. Dan Tai ; do. 1943bz ce E insk-Bologoye .….! 1/5 ul1!85bz t. Bank. Hamb. 5 do. P Délne E L vie +9 E chuia - Iwanowo.… u10/93{bz B önigsb.Ver. Bk. do. hkleine P Aa Warschau-Terespol do. 93¿bz _ILeipz.Vereins-B. doe. kleine 14932 G : Warsehau-Wiener II 1/1 u.7 96Ébz Ÿ do. jun do, Ï do. ‘[965bz Makler-Ver. Bk. do. do. [96%bz S do. L Zk bz 0. oth. B. 20 Nièderlaus Bk.. : iederschl. K. V. T. Niehtamtliecher Theil. Dkertauntim R

Deutsche Fonds. : Üstdeutsche Bk, adet Glila Pfälzer Bankver. Cöln. Stadt Oblig. . 1451/1. u. 17.198576 Rostock. Ver. Bk. Gothaer St.-Anl. ...15-| 11. —— Schaaffh. B. Ver. Manheimer Stadt-Anl./42] 1/1 u. 7. |- * Thüring. Bk. Ver. Oldenburger Loose. .|— 39B Westfälische .….

. Köpn.Chem.Fab. .1125bzG * ¡Kramsta Leopoldshall .…. Magdeb. Baubk. | ß F.-Ver.-G. 113{bzG6 [N

m. Fristeru.R. Nordd. Papier .

E F T, Ea

S : | g ZI Hela Le I2SsS| IœaslollIIIlæel T1

E Lal La L E E H

l] | | | G | | o | | | Sj orer | O | n [Ra] | N Gor j Gr S | C T G

fel i d

A L

| Nj AR| AAAAIR| A L L E NEUE hol

a

O

F S ERLFIP H

beni T di

Tapetenfabrik. . hierg. Bau-V..

prak

A

C E F

EGSTLE E FLE

Fes = do

| T E DUE. E

L I E FTELEELL F T CELCLE E H L

t G As | R R ON

[>) do

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen - Geheimen Ober - Hofbuchdru>erei (R, v. Deer ). S

Folgen zwei* Beilagen

É N ai