1872 / 31 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

684

E Warnung. 24. Dezember 1871, Nr. 293.1 294. und 295. ver- | ; . D eutscher Neichs-Anzeiger z

t i Közlön, am 22, S u S it Bezug auf die im ung. Amtsblatte, Budapesti L Z amuel tli g Deine, wonach zufolge Bescheides des löbl. Stadtgerichtes Pest d. d. 9. Dezember 1871, Z. 52461, Derr T L öffentlichte n der Universität zu Halle a. S., wegen Vershwendung unter Curatel gestellt, “und

Wohßalif, A n Mel O E wick Jedermann in „seinem eigenen Jnteresse öffentli gewarnt j besagtem Herrn

desgefertigter at worden ist, wir ( Ls : j i S | ; Z S e aus Ly nft Ife g wollen da f fr’ ge nid ditt m Jakob Reik, | Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

erichtlich bestellter Kurator G 3 Trommel-Gasse No. 1.

Es

: V: S Zte 1 Md, S F Das Abonnement beträgt E E Alle Post-Anfialten des In- und A Thlr. # Sgr. G Pfg. E D E F tk f ; Auslandes nehmen Kestelung an,

Das Büreau der Direktion der j ar einer : R i p / Á für Berlin die Expedition: —— N ord-Eifenbahn-Gesellschaft Al E E. Senate a “befindet sih Behrenstraße 13, Bel-Etage. c

3 s 2 bis 1 Uhr. dmn : E E Nachmittags ‘vón S bis G Uhr. y A 31. Berlin; Moutag den 5. Februar, Abends.

| | 47, ; | Ÿ Se, Majestät ber König haben Allergnäd t: | : Mo n als Ü ebersicht : ; Dem "Rittmeister ind Cabratk a. D, Nilterntsbetizer Nichtamtliches.

ù u star auf Hoch-Kelpin, Landkreis Danzig, den Rothen Adler- Deut es Nei.

Î ar D Î Î e 1 3 A n | Duke dritler Klasse mit der Sühleife; beta Inspektor der v G Ee e 1 Q | Freischulen der Franke'schen Stiftungen zu Halle a. S., Berger, Preußen. Berlin, 5. Februar. Se. Majestät der 1872 Y den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; dem Professor Dr. | Kaiser und König empfingen ren, den Ober-Haus- und pro Januar ; L Freiherrn v. Waltershausen an der Universität zu Göttingen | Hof-Marschall Grafen Púler und arbeiteten dann allein, bis : 93 des Bank-Statuts vom 18. Mai 1868. und dem NittergutSbesizer und Kreis - Deputirten, Rittmeister | Allerhöchstdieselben nah Charlottenburg zum Diner bei Ihrer

gemäß ÿ. c | a D: vou 2 ch. we auf Dwarischken, Kreis Pilkallen, den | Majestät der verwittweten S fuhren. | Rtbl k Y Königlichen Kronen - Orden dritter Klasse; dem Wundarzt Heute nahmen Se. Majestä militärische \Meldungen“tan J JIL, s , und Geburtshelfer Dr. Stahr zu Berlin den Königlichen und empfingen Vorträge vom Geheimen Civilkabinet , sowie Activa. : : R : Kronen - Orden vierter Klasse; dem Schullehrer und Küster | von den Hofmarschällen. Es findet heute im Königlichen Geld E L Raa e 351,692 Quas zu E, Krei Randow , E Ae der vierten Mitgl D n E Hoheit des Großfürsten y s e ooooooo... e S SON S od daa u E . Ñ 6) I ase e Sni ichen Sau - Ordens von O enzo ern ; em | j .. i . 20

A A O Kassen-Anweisungen und Darlehns-Scheine : 1, a pensionirten Förster Kramer zu Altkloster, Amts Harsefeld;, Jhre Majestät die Kaiserin-Königin IVAr Vor- Königl. Bc l / 2,071,996 und dem Orts- und Kreisschulzen Cords zu Klofterheide, gestern 1n der Da des Wissenschaftlihen Vereins an- Wechsel-Bestände 1,139,705 7 Kreis Ruppin, das Allgemeine Ehrenzeichen ; sowie dem Hand- | wesend und wohnte gestern dem Gottesdienste in der St. Matthäi- Lombard-Bestände 38,453 arbeiter Carl August Graebe zu Böllberg in“ Säalkeeise | Kirche bei. Das Familien - Diner fand in C N

die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen. vei Ihrer Majestät der verwittweten Königin statt. Hierau Effekten nah dem Courswerthe g E Ee U BEEMDea war Jhre Mäjestät die Kaiserin-Königin in cines Vorstands-

Rthblr | E sißung des 0 alenen-Vereins. :

Passiva ———| S ém ial, U O A L vorge “acn bat ola e Son tain minde | ónigrei L —— __| vorge | ) niglichen as ; 958,000 | S E R A EBOME arr os Mgheit der Prinzessin Carl und begab si darauf ivicber nach Dans n giro-Verkehr 1,698,338 e, Den Kreiägerichts - Rath“ und Abtheilungs - Birigenten | Erh iet Mittags empfing Ihre Majestät Se

, n- ; (U On. s ° atljeruUche Hohell den Großfürsten D [ewi Guthaben der Theilnehmer Gn R i 982,510 NRoestel in Coniß zum Direktor des Kreisgerichts zu Rosen- | im Schloß zu Charlottenburg. Em Depositen-Kapitalien 1,000,000 berg W. Pr. ; und E N Ihre Kaiserlichen und i E Hoheiten Stamm-Kapital i Br S E Au rwiesin bat M4 S O A in g etun Superintendenten | der KrönprinF* und die Kronprinzessin begaben sich am Bank in Gemäßheit der $$. 4 und 10 des Bank-Statuts überwiesen hat. Y der Synode Bubliß, Regierungsbezirk Cöslin, zu ernennen, Sonnabend, den 3. Februar, Vormitta 10 Uhr, zur Gratu-

2 die Stadt-Gemeinde dcr E E . | lation zu Ihrer Königlichen Hoheit der- Prinzessin Carl. ai t den 31. Januar 1872. Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche | S, Kaiserliche Hoheit der Kronprinz fuhr A nach

L A . H [ : Arbeiten. | Tegel und wohnte den Schießversuchen der Artillerie-Prüfungs- Die städli JC an i. Die bisherigen Königlichen Eisenbahn-Baumeister P or\ch, Kommission bei. Um 3%, Uhr fand Familien-Diner bei Ihren früher in Rybnik, jet in Bromberg, und Albert Schulze | Majestäten statt. Abends wohnte Se. Kaiserliche Hoheit der L Sintdis, Ecactllion. Avitlien A0! Ki: UAGAE. März cr. in Y zu Saarbrücken, find zu Königlichen Eisenbahn - Bau - Inspek- Vorstellung lebender Bilder im Palais des Prinzen Carl bei.

Neue Dampfer-Compagnie. | den Vormittagsstunden von 9 bis 1 Uhr im Banklokale in Empfang F Ofen h enen A E E bei der S b dentliche General-Versammlung unserer u E Sebruas 1872... A gde 9 as : A Men E, ee! ee s E K A Gn Gesellschaft Bas deu 4. März, Vormittags 10 Uhr, Die Ba n Palais Ihrer Königlichen Hoheiten "068 Prinzen a iee

L ree * E E - - : f i E S : % x

E am crichts-Saale des Börsenhauses statt, wozu wir die En O Preußische Bank. Prinzessin Carl eine von dem General-Intendanten der Könia- im Schied8geril8-SE F. 3 und $F.12 unserer Statuten, h ; " (s \ Aktionäre, mit Hinweisung aus Z. : [337] Wochen-Uebersicht lichen Schauspiele, Kammerherrn von Hülsen, arrangirte Auf-

mit einladen. Erémulawe ded Rechnungs-Abschlusses können in unserem D eutsch j Holländischer Aktien - Verein der Preußischen Bank vom 31. Januar 1872. Pyrung von lebenden Bildern statt, welcher Ihre Majestäten Geschäftslokale entgegengenonmmZZ j für ta Großfürst Michael von Rußland, Se. Kaiserliche und König-

Gedruckte Ex er Kaiser und die Kaiserin, Se. Kaiserliche Hoheit der Stettin, den 1. Februar tun Súüttenbetrieb und Bergbau. 1) Geprägtes Geld und B | | h A : 6 gsrath. Uttenvetric “n P ( eprägtes Geld und Barren .…........ Thlr. 165,396,000 | liche Hoheit dex Kronprin so wie Prinzen und Prin- Der T A 5p -Bank BU beehren uns hiermit, die Herren Aktionäre Unseres Vereins 5 Kassenanweisungen , Privat - Banknoten N A des Königlichen Hals Und fw Pod cstellte Per: [339] Provinzial-A cLelt- zu einer außerordentlichen Generalve jaminlung und Darlehnskassenscheine 063, onen beiwohnten. Das Programm der Aufführung selbst des Großherzogthums Pofen. auf den 6. März d. I., Morgens 41 Uhr, d Wechsel-Bestände R O 041,000 | lautete: I, Gondelfahrt. Nah Beer. Fürstin Carolath, 5

Des V T : (e Hiermit aur diediäbbigen T Caffno Me DOIN C Ande evor sini aue Gräfin Lory Saurma, , Hèrr von der Asseburg und Gra

In Gemäßheit V "ralversammlung die vittontie L cinzuladen, um Beschluß Aen: ae, N Staatspapiere, diskontirteSchaßanweisun- À Karl Dönhoff Musik / a Hertel. I]. Auf der- Sie ordentlichen Generaiver] 1) über Dep dung von Immobilien zum Zwecke der Aufnahme M en Forderyngen D n NES Mut Mo Alice l RE G S I D | D ier Ui Cn O Been: Tee S F ; WUrmd. usik von Roffini. Ill. Nach dem Diner. JERRE a den 18. März d. E La Si 2) über Abänderung der FF. 15, 16, 17 und 18 des neuen, noch i Passiva Nach Becker. Frau von Alten. Fräulein v. Swistounow und im Bankgebäude, Friedrihs\tr. Berhandiung siud: nicht eingetragenen Statuts. Ed 6) Banknoten E UNUaUf ¿2 Thlr. 244,986,000 | Graf Kaniß. Musik von Rosffíni. IV. Einquartierung. 1) Der Sr ber dic Lage des Geschäfts und die Resultate pi bri bem A B ouar ui en schen ‘Bantbvertin. in Cöln, 5 G agealien tskaf Institut __» 22/087,000 | Nach Me H dea & f Big Dn Paul Haßfeldt, Erb.

t r die L ets . Schaaff | der Staatskassen, Institute prinz von Ratibor, Graf Bismarck-Bohlen und Hr. v. Hülsen.

\ 5 verso vei Mitgliedern des Aufsichtsrathes an N zee A 0 N N hne hier) und Privatpersonen mit Einschluß des Marschmusik. Pause. A E Chrom, N v, Sbkan 2 Stelle der verstorbenen Herren Kommerzienrath Biclefeld N Berrn A ‘D. Serstatt in Cöln, Giro-Verkehrs. I 9/834/,000 | Gräfin Wanda Perponcher, Gräfin Schulenburg-Filehne und hier und Benoni Kaskel in Berlin. L dee O Trinkaus in Düsseldorf Berlin, den 5. Februar 1872. : Prinz Reuß XV1II1. Musik von Gounod.- VL Coeur 3) Die Wahl von drei Kommissarien que erg Gefe chaft eotilach! L Königlich Preußisches Haupt- Bank - Direktorium. Atout. Nach of Sralin Agnes Dohna, Gräfin Adly Bilanz mit den Büchern und Strip | Duisburg, 1. Februar 1872. : von Dechend. Boese. RNotth. Gallenkämy. Pückler, Hr, v. Chappuis, Graf Schlippenbah und Graf Bis- Der Verwaltungsrath. | Herrmann, Koch, von Koenen. marck- Schönhausen, Musik von Meyerbeer, VII, -Will-

(B. 8/IT.)

[321] N Die diesjährige or

: ( ichti Befunde. und Ertheilung der Decharge nach richtigem “96 des : l Die Einlaß und Stinmunkarien können von den na F. W de Hier folgt die besondere Beilage