1872 / 39 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

876 S | 877

Zu Kap. I. Tit. 5 der Einnahme, Lit. d., vertrags- Wir geb Dru ag) Hafi L E Le uet S, pee Kyervig Ad ierun en ; usc{uß kalender für célin E gu 1879 die E N Ia A Im Regieru A E [ln find die Saaten bereits schnee A N Mes Staatskasse zur Landeskasse in Arolsen i s : E i e | au L des Accesfionsvertrages vom 18. Juli 1867 as Chef: Se. Dutlaudt For von Wibmore Kanzler des G n find ut Ter der Schncidedte vielsa Ls Fäul Aäbater D L “ichon ag Pelufrüge o Eibe ars bis zum Betrage von 8,665 Thirn. pro 1672, | Ministeriums, Minister der axowactigen Las preußischen Staats- O b Hie Kartoffelernte ift so spärli® ausgefallen, daß Musik von Auber. Angela 2 Fra uieca “Brigitte nes Grof. 1 10/4; ; Mimijster der auswärtigen Angelegenheiten und Minister Tandwirthschaftlihe Brennereibetrieb erheblich geringer gestaltet als rt: Salo s . Gr. W v HSoratio: U Lit. e. »Zur Deckung des nach Leistung des Quschusses für das Herzogthum Lauenburg. e E Winter. Auch die Masizeit bat schneller geschlossen Elfort: Hr. Salomon. Juliano: Hr. Woworsky. Horatio: ad â noch verbleibenden Defizits wurde Tad d : L räsident: Se. Excellenz Hr. Delbrück, Staats-Mini n vorherg@en i: d g 24 Hr. ormes. Anfang ¿7 Uhr. M. -Pr. / shädigungsgeldern und bis zu Rae Eingang vorl äufi Ab paar A irektoren: Hr. Eck, eflicher Geheimer Bbee-Repierangs- | den mssen als frü e Cöôln hat \sich die Kartoffelernte, _Im Schauspielhause. (45. Abonn. - Vorst.) Die Lebens- vorschußweise aus den am Schluß des Jahres 1871 bei der lun Sri für Elsaß-Lothri Ten Be MOgE Se Ms: gi fr geringer Qualität, als Ae Dau mae mde E E in 7 Uhr: Mr 1E S MIIGUSEN, DON MLARNAN, - BRENE Landesfasse vorhandenen Aktivbeständen die erforderliche Summe E Vortragende Rin: Hr. Dr. A j We nernte is \{lecht agi da die Trauben fast allgemein Uhr. „Pr. entnommen bis zur öhe von Ober - Regierungs - Rath; Hr. Dr. Mich A UINES d Geh. iht zur Reife edi Ans) WCLLES Me Qua liel OIEEDeS Ee Freitag, den 16. Februar, Im Opernhause. (Keine Vorst.) E Thlr. 13 Sgr. 7 Pf. pro 1872, Starke, Geh. Regierungs - Rath, Hr. Kinel/, Geb. B: clitten datErnie zurlicgeblieben und tonnte in Anti Theilen des | Sinfonie- 0irée. i i Ee 7 Y 7 » » 1873, Seaacion Math, au Hr. Graf von Bismarck-Bohlen; ¿egierung8be irks vor Eintritt des Frostes nicht mehr vollendet wer- Im Schauspielhause, (46. Abonn.-Vorst.) Die Valentine. lagen aus dem Aus A a Lindenau, Köni lich ch Í ee Sea Regierungs - Rath, Hr. von en. Jedoch find die kaum au geg eren Saaten dur Schnee gegen | Schauspiel in 5 Akten von G. Freitag. Anfang halb 7 Uhr. p 18 dem Ausschusse zwei Anträge vor. Der vom Abg. | Regierungs Ratb gl sächsischer egations-Rathy Hr. Brauweiler;, je Kälte S t ewesen. Die 16,787 Morgen umfassende Me- | M. - Pr. Rhode eingebrachte Minoritätsantrag lautet: Staatsarmvall Lr Qrâf Uer Esche, Landrath, Hr. Goepel; ¡oration der Erftn ederunqy die den Qweck hat, diese Niederung gegen Der hier in Frage kommenden Position die ständische Zustim- vig Rg ehrte s ft, R Nen gD- AuiDe Hr. Kurbßwig, Na- ebershwemmung dur den Erftfluß zu sichern , die versumpsten Zustim D ns daza Zeit tas E - O Vorgans seine | Rechnun s-Rath eau -Vorsteher: Hr. Radtke; Geh. Srundstüe zu éntwäüsern E die Wiesen zu berieseln, is vollendet : a weiter i s ‘5 , e | ungen zu ver . nao von Frankreich nicht zur Dineren Defrnie cite Def S Gr Stub Es General-Postamt. Dis- n CBili, L Januar. Dem Entdecker von Guano in der Land- zi während des Bestehens des Accessionsvertrages verwendet sondern | Räthe: Sr. Wiebe Gl enera - Postdirektor. Vortragende ge von Magellan, Señor Ss gee die Konzession ertheilt wer- zur Deckung anderweiter Moi fee verausgabt werden sollen- | Inspektor, Hr Wolff desal er - Posi - Rath und General - Post- en; von den Inseln Santa Magdalena und Cuarto Maiter 3000 Produkten- und Waaren-Börse-. Der Antragsteller motivirte diesen Antrag, der Majori- | Zr. Dr. Damb 'G gl. Hr. Kramm, Gch. Ober-Post-Rath, Tonnen Guano für die Summe von 8000 Dollars zu verkaufen, mit N : ¿j täts- Antrag, welcher auf Genehmigung der Position ohne | Hr. Budde, Geb Y of e L A E S Dunkel, E der Bedingung, daß der Guano binnen Iren gea wird. .| Berlin, 14. Februar. Marktpr. (nach Erm.“ 4- K. Poliz.-Präs.) jeden Vorbehalt geht, erhielt jedo die ständische Zustimmung. S Ver: desgl. 2 Us arbeiter: gr Sade Gper-Pok Raib, Pie Tee S e M LER S entstehen. O Von | Bis | Mittel Von | Bis |Mitt. r. Bolftmann, Post-Rath. Bureau des G e «T y ; s thr|sg. |pf. | thr|ag. pf. ithrisg.| pf. ag. |pf.|sg. |pf.lsg. [pf eneral-Post-Di Entdecker des dortigen Guanos hat dessen Werth veröffentlicht ; und Werz 50 R e T 6[—] 3124/—1Bohnen Sit 10,— 15 Î 6 6 5

E E Le E T D ISTPE t B E E E S OMON A L E

R S P G Lond 20a MIARE ar PE E

A R T E n Ae

prfari gu tr: E P = N.

reftors: Hr. Schulze, Rechnungs-Rath. ; j j gs-Rath eder dieser Staaten ist bemüht, sich dessen Vortheile zu sichern. Romeen 9/9811] 2124| 3|Kartof. do. 1

Is. Abtheilung: General-Direktion der Telegr 2/9 L des Deutschen Reiches: Hr. von Chauvin;, G anen Gewerbe und Handel. i te |2 r 3| 1| 6] 2/18| 5jRindf.500G.| 4/ 6 e j : ; ( l ¡ General-Telegraphen- ä gT. Wers VILLINGE. . r E r A L aff rie liber bas Iweite Beiriebs-Palbjahr 1871 entnehmen | Hafer (2, 21319 2241| 21 9] fene | s/-| 6 sf 510 Könige der Niederlande seine Beglaubigungsschreiben zu über- | 2 la suite der Armee. Vortragende Räthe: Hr. Elsasser, Ged. svin daß i@ ungeadtet der höheren Arbei er Veri des | Hon Contr. |—119 —/-—-/29 —|— 24 —|Hawmela | 4 5) 6 410 reichen. Herr Paxtot ift gleichzeitig mit der Ratifikation des | Ober-Regierungs-Rath, Hr. Blindow, Geh. Regierungs-Rath, Hr Pod e bobirektors Gill bemerkt (a6 n Il Semester 1871 175 Gebäude- | StrohSchok.| 7,——| 8—|—| 715—Kalbfleioeh | 2 6 Seht zwischen Spanien und den Niederlanden abgeschlossenen Post- Maron, desgl. Hr. Hue, desgl. Hr. von Obernis, dedgl. Betrieb e E Shrensystem der Geselischaft angeschlossen wurden, | 1705005 Lit}, 91112 1218 Bier Mandel 7— A B vertrags beauftragt. General-Post-Am r. Dambach, Gch. Ober - Post - Rath (siche egen 148 im I. Seme fer 1870, Von den 13,000 Gebäubekomplezen Linsen do. |—{10¡—|—|15,—|—13, 5Eier Mandell 7|—i 9 —|7| 8

Großbritannien und Jrland. London, 12. F [luswärtiges Amt des Deutschen Reiches. pie inner i d diesen bedien sich 2404 8 Berlin, 14. Februar. (Nichtamtlicher Getreide-

: : i E 12. Februar. Chef: Se. Durlaucht Dr. Fürst v i : eht 6915 das Wasser von ihr, und von diejen Zee Lx es | bericht.) Weizen loco 68—85 Thlr. pr. 1000 Kilog. nach Qual. Der Prinz und die Prinzessin von Wales trafen vor- | des Deutschen Reichs, Präsident des Staats - Ministeriums Und Me Bassermessers n 20. General-Versammlung der Aktionäre der Ge- | gojh, mecklenburger 784 Thr. bez., Pr. April-Mai 794-4 Thir. estern , von Schloß Sandringham kommend , auf Windsor nister für das Herzogthum Lauenburg. ellschaft findet am 20. Februar zu London statt. bez., Mai-Juni 794 Thlr. Br., Juni-Juli 795—% Thlr. bez. astle ein, woselbst dieselben einen Tag verweilen und si dann Staats- efretär des auswärtigen Amts: Se. Excellenz : Roggen 53 57 Thir. gefordert, neuer 55—574 Thlr. ab Ei einem Besuche der Königin nah Osborne begeben wollten. Hr. B Thile; Wirkl. Geh. Rath und Kammerherr. Bahn bez., pr. Februar und Febr. - März 54% Thlr. bez. u.-Br., C E O E Mans der Königin unter: Ratb ireftor: Hr. von Philips8born, Wirkl. Geh. Legations- j R L M anf Es E ML— r rh bez., Juni- / eites)chmucdcte i ) L ; e . Dez. “4 : . L ch und seine Vortragende Räthe: Hr. Abeken; Wirkl. Geh. Legations- Telegraphisehe Witterangsberichte v. 13. Februar Gerste, grosse und kleine à 46—61 Thlr. per 1000 Kilogr.

Einwohnerschaft begrüßte den von fei i 7 ; N g ß seiner schweren Krankheit Rath, Hr. von Bülow Ly Geh. Legations-Rath, Hr. von Kehler;, . ; seinrn Hafér loco 41—50 Thlr. pr 1000 Kilogr., uckermärk. 47—48% | Bar. |Abw el Wind. | Allgemeine Thlr. ab Bahn bez., April-Mai 465 Th'r., Mai-Juni 47% Thlr. bez.,

e ibli ; i fenen Thronerben mit unbeschreiblichem QUS und Enthu- | Geh. Legations-Rath, Hr. König, Geh. Zal N Hr. Dr. Bt,

Ort. 1 . ® - - ——— i T t 1 Geh. Legations - Rath, Hr. Bucher, Wirkl. i T R O y 5 Erbsen. Kochwaare 50—57 Thlr., Futterwaare 46—49 Thir. P E E O unterm 11. d. telegraphisch gemeldet : D a AUN Hr. von Bülow 11, Wirkl. Vibeliens: Mat Hr. 6 Dosen .…..339,0/45,3|— 8,4/70,4/0., vtark. (trübe. Rüböl loco 282 Thir. bez.. pr. Februar u. Februar - März urn, der Marinebefehlshaber dieser Station, ist | raf von Haßfeld, Wirkl. Legations-Rath, Hr. Göring, Wirkl. 14. Februar. 282 Thlr., April-Mai 28!{/—# Thlr. bez., Mai-Joni 285 Thlr.

gestern Nachmittag im Gouvernementspalast gestorbéèn. G Legations-Rath; Hr. Dr Aegidi; Wirkl. Legations-Rath | Ï 8 Haparanda |341,s SO., schwach. |bedeckt Petroleum 13 ThlIr., pr. Februar,- Februar-März u. März- neral Keyes hat am 8. d. E f i i E Hülfsarbeiter: Hr. Cottel, Geh. Hof-Rathy Hr. Chtistians. ./340, Windstille. leicht bewölkt. E : h Edwardes - Bad mit 1700 Mann | Legations-Rath, Hr. Reichardt, Le n vér Me SAORAS, a r No, N wbt. eres ge 12%, oinöl p 264 Thlr. pr. 100 Kilogr.

Truppen verlassen, um cini i j 5 n df a Mehrere Säuptline beute S gunne d züchtigen. Vorstand des Centra l- dal Depeschen-Bureaus: Hr. Helsingfors|239,4 Windzstille. bedeckt. Spiritus loco ohne Fass 23 Thir. 10—14 Sgr. bez., pr. Febr. wurde auf die Truppen gefeuert. General Reu 8 L E f Or E P Petersburg 340,8 NO., mässig. |bewölkt. u. Febr.-März 23 Thir. 13 Sgr bez., April-Mai 23 Thlr. 20 bis züglich an und zerstörte das Dorf Hyder K il. A i anver Stockho'm -840,0 NW’, s. schw. |bedeekt. ) 17 Sgr. bez., Mai - Juni 23 Thir. 21-18 Sgr. bez., Juni - Juli Hy hail. Andere Dörfer Statt sretche Nachrichten. Skudesnäs |339,9 Windstille. halb heiter, 93 Thlr. 25—23 Sgr. bez., Juli- August 24 Thlr. 1 Sgr. bis r is

wurden in gleiher Weise gestraft. Der Feind ve ; 2 ; ° L : rlor 40 Die Steuern ie Be ti ; Frederiksh. SO., schwach. 2) 33 Thlr. 28 Sgr. bez. e Leute. Nachdem der Qweck der Expedition erreicht, traten des Handels und der Gew che ins Rüßlan gd n e fe Helsingör .| SO., schwach. —8) Weizenmehl No. 0 11% -105 ThlIr., No. 0 u. I. 105— 9% Thlr.

ruppen den Rückmarsch an.« für die Handelsdokumente (mit Aus\{luß der Straf elder) für das Moskau 334,0 NEIRSUNS, JVoCdeRs, Roggenmehl No, 0 858 Chir., No. Ou I 7e pes Vfe

Der König von Sigm is am 10. d. i 1870 ei i | 3, ässig. p -Mä März-April 7 Thlr. 284 Sgr. B . d. in Bomba ahr 1870 eingegangen sind, die Summen. von 11,738 Memel. ..13410,4+3,9|— 1 SW., mässig. |¡bedeckt. Februar. Febr.-März u. Marz-APpr . 284 Sgr. Br. angekommen. ® y ergeben. Die höchsten Steuern hat das Gouvernement Bt Ht Flensburg. 338,9| |0, lebhaft. bedeckt. Weizen - Termine leblos. Roggen zur Stelle spärlich an- 1,190,468 R. entrichtet; dann folgen die Gouvts. St. Petersburg Königsbrg./340,5 14,1 SW., echwach. |bedeckt. gatragon, fand auch nur mässige Beachtung. Termine waren

13. Februar. - Jm Oberhause interpellirte Lord R desz, 12. Februa ] : lirte Lor e- | (1,167,438 R.) Chersson (393,386 R.) Kiew (321,881 R. E Danzig .….|340,2/+42,3 _——_ bedeckt. eute nach anfänglicher Festigkeit vermehrt offerirt, beson- taa Saat mt lens T Hn De, U | fa A2 L Ai S N Mae Pun 02A Bo 20 _DA0 mami eme | dara zolgion B Uo B Horbel rien "e N E TRAE „(207540 R} Verm. (W164 N) Wladimir (263686 R) ü: f. w. E A8. schwneh. [Bedeekt, wslche einen Preisdruck von & Thl. horbeiführton. Gek. S004 lbnater verabten Sobn bôtien ba Lee LeC U N Kunst und Wissenschaft ¡303 R.) Wes. Lehtt.|337,3| OSO., heftig. ¡bedeckt. nahe Lieferung fast ohne Geschäüft, behauptete sich pr. Herbst Vereinigten Staaten vereinigt seien. Lord Granville lehnt es Der Oberst von Cohausen hat bei dem Dorfe Nieder-Ocstadt Wilhelmsh./376,4| O., mässig. [leicht bewölkt. | gnt im Werihe. Spiritus eröffnete fest, ermattete jedoch und ab, diese Frage zu beantworten, da es nicht wünschen werth | (Provinz Hessen-Nassau) Spuren eines romischen Castell a Stettin. ...1339,8|+3,0 OSO., mässig. bedeckt. schloss auch nach einer kleinen Preiseinbusse ohne Erholung E Ke O uf ee einzugehen, welche die Minister vielleicht #4 i i Un 11 MUOTErN von TIeriy) 919 die dieselbe eine | Bremen. - 337 —| 0 “miase. bedeckt 1 " e 2 - .. e Les 31S ECKL. gegenwärtigen Augenblicke in Erwägung ziehen und welche her bestandene Lüce in dem römischen Befestigungsnege Jener Ge- elder 8 s Stettm, 14 Pod n G79, Februar 78 nom, Früh

e s B 2 5 e d * : - ri L N 1336, O., ässìe. später anzuwenden möglicher Weise von Wichti gfeit sei. end ergänzt wird. Es werden in nächster Zeit sorgfältige Nachgra- Helder s E ganz heiter. des Staats-Anzeigers.) Weizen 62—79, Februar 78 nom , Früt-

ae E ungen vorgenommen werden. Berlin 338,3 +2,6 2 O., mässig. : d * Ins 7 Im Unterhause wurde der Antrag Gold mith's, die Re- Darmüadi 12, Februar. Das esige Fuer Theater wird S E 4 Ie. S jahr 29/bos u, Bre M ibiahr b Ten a Br Md «dun 6E ung i

gierung möge aufgefordert werden, die von Seiten des briti- | ar ä ü : i ] übj i-J / s 1 : - n 3. März eröffnet. Als erste V : Münster ../334,7|—0,5 N, schwach. |bedeckt, Nebel. | 51—55, Februar 545, Frühjahr 54% bez. u. Br., Mai - Juni 59% hcift dera Unt dem Schiedsgerichte in Genf vorgelegte Streit- stimmt, mit welcher Oper im L abre 1819 as E E E: Torgau .|334,9/+0,8 ¡O., mässig. bedeckt. | Br. v. G, Juni-Juli 56 bez., 55% bez. u. Br. Rübö1 285, Febr. O L U inl Be | angemimmen. j Gladstone richtete alte T (Arg Ade ges{lossen ward; worauf das neuc, iebt Breslau .….1334,0 +2,0|— 5,1|—2,3/SO0., ns, bedeckt. 28 Ber.,; April-Mai 28 Br., September - Oktober 26 Br. Spiritus e, ih, | eit der Veröffentlichung der | abgebrannte Ho eater mit Spontini's »Cort amerikanischen Klageschrift mit der Regierung er R Einen interessanten Sund hat man unläng "bei Au sgra- röff

Staaten stattgefundene Korresponden i bungen in Medun, einem i j gef spondenz zu veröffentlichen. ine Bürs gemacht, nämlich ia e E rabmal Dasselbe ift

asmus. Der Prinz, der die Reise von Sandringham îm dr. v Geh. Legations-Rath, Hr. Jordan, Geh. Lega

L T I E LEL

Brüssel .….1335,4| |0., schwach. [sebr bewölkt.*) | 23 bez., Februar 23 Br., Frühjahr 235 Br. u. G. Cöln 335,1 |—0,4 +1,1|/8S0., mässig. |fast heiter.

Wiesbaden |333,1| ; T T A Dat, 330,5 |+1,1 5,4|—1,2/8W., mässig. |heiter. L M e. l 329.4 —2'9 +1,9:NO., Sh aZi, heiter. Fonds umd Actien -IBörs Cherbourg 331,3) SHO., abw. BONEN Berlin, 14. Februar. Die Börse war heut fest, aber 334,7 S, schwach. |trübe. nicht belebt; aus Wien waren zwar besSere Course einge- Carlsruhe . 332,9 NO., still. heiter. troffen. aber sie wirkten doch nicht anregend auf das Ge- Zus A 2 O, Bel acl) - aORER chchüft. Kredit, Franzosen, Lombarden warèn ziemlich lebhaft.

Kalkutta, 13. Februar. Die die Ermordung des | eine Fürste . | i ) : ngruft, 100 Metex i inli D i ze e n R Dr esaouna hat bisher fein spezielles aus der ; elt 4 der dritten Lan eetie flter s ua e ais Bei e 4 e ufregung, welche das Er- | bisher entdecktes Grabmonument. Man fand darin zwei herrliche R L Es Den ; hat eine gewisse Stockung der Ge- | Statuen. Mariette Bey ließ sie Ports einpacken und nah Cairo zur Folge gehabt. überführen, wo sie im Museum zu Bulaf bald zur allgemeinen Be- ieull S : | i e d man ete arabs9g 100 Jaht (lle O fa wee ta E o Marin co. | T Ee hene, Bredui: VOkonts, Fris, Beier : . 1 T S5 Gi i 4.9 2 X f 5 i : ; s O pan e Sa N a f Zerie in welcher der ) Nebel. Max. —1,6. Min. 4,2. ?) Gestern Nachmittag SO Banken; Ber ages S anl valatit und Steigend. Von In- dem Grabe nach Schäßen zu suchen. ) Etwas Regen in Iutervallen,

E Ole v iw O R De e De Aw WSH

ath gege i ässio. 3 [ Ï ISO, schwach. St S. Strom S. | kredit gefragt. l ' On E E E g a | dustriepapioren waren wieder Eisenbahnbedarfs-Aktien, Berl4