1872 / 42 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

948

Fonds- und Actien -Börse.

Berlin, 16. Februär. Wochenbericht der - Cours- bewegung an der berliner Börse:

D. 1.16, 9. 16. Inländ. Woerthoe. Febr. | Febr. Ausländ. Worthe. Febr. | Febr. Preuss. 5prz. Anl. 1005 | 1005 |}| Oest. Silb.-Rentel 624 | 62z 45Pproz. » } 100% | 1007 » 1860er Looseît 89 91

áproz. » | 9654 | 965 || R.Prm.Ánl.v.1864] 130% | 131 St.-Schldsch.j 89 89% » »& » 1866} 132 | 131% Prämienanl..j 1213 | 120% || Amerikaner 964 965 Bankantheil. | 2053 | 201 G 65x | 655 Berl. Hand.-Ges.f 154% | 156 » Tabaksoblig. | 91% | 99 » Diskonto-Ges.f 2!6% | 218 » Tabaksaktient 512 | 510 » Kassenverein.}. 215 | 216 |||Rumän. Ánleihe.} 93% | 943

Schlis.Bankvereint 167% | 169% » Obligation.j 47 4

Boerg.-Mk. Eisenb.} 146 | 148% ||| Oester. Kreditakt.f 198 | 205% Berl.-Anh. » 12590 | 249 ||| Genfer 75% 75 BrLPtsd. Mgd.- » | 224% | 227% || Darmnstädter .…..1 190 | 189% Görlitzer » | 887 | €69 || Luxemburger .….1-133 |/140 BrsLSchw.Frb. » f 1377 | 139% || Meininger 1635 | 1614 Cöln-Mindener » j 189 | 19353 Oest. St.-B. (Frz.)t 237% | 233 Rechte-Od.-U. » J 113 | 115 » Südb.(Lomb.)} 124 | 124 Oberschles. “‘ » 1 225 | 2245 _ Wechsel, | Rheinische » 1 173 | 175% || Wien k. S. .….... 69 881 2 Petersburg Kk. S.F 925 | 925

Brealau , 16. Februar, Nachm. 1 Uhr 49 Min (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Schles. 3iproz. Pfandbriese 875 Br.; do. Rentenbriefe 96% bez, Oesterreichische Banknoten 88&—#& bez. u. Br. Russ. Banknoten 835 bez. Oberschlesische Stamm- aktien Lit. A. u. C. 226 Br. Oder - Ufer - Bahn - Stammaktien

115—$ bez. Breslau-Schweidnitz-Freiburger Stammaktien 140

Br. 4iproz. Oberschlesische Prioritäten Lit. G. 995—% bez. u. Br.;-Lit. H. 995—4 bez. u. Br.; S5proz. von 1869 101 Gd. War- schau- Wiener Stammaktien 827 etw bez. FVest.

Frankfauré a. L, 16. Februar, Nachm. 2 Uhr 30 Min.

{Wolfs Tel Bur.) Fest. i: | Nach Schluss der Börse: Kreditaktien 359, Staatsbahn

4153, Lombarden 216%, Galizier —. :

Schluss- Course.) Preuss. Kassenscheine —. Berliner Wechsel 1058. Hamburger Wechsel 875. Londoner Wechsel] 1185 Pariser Wechsel —. Wiener Wechsel 1035. Bundes- anleihe 1005. Neue Schatzanweisungen —. Central-Pfandbr. 993. Cöln - Minconer Kiscnbabn-Loose 98% Papierrente 55%. Silberrente 63. 6proz. Verein. St-Anl. pro 1882 957. Türken —. Oesterr. Kredit-Aktien 358. Darmstädter Bankaktien 474. Oesterr.-tranz. Staats-Bahn-Aktien 415 do. neue —. Lom- barden 217 Böhmische Westbahn 2784. Galizier 272. . Nord- westbahn 230. HKHKlisabethbahn 2565. Hessische Ludwigsbahn 190% Kurhess. Loose 705. Bayer. Prämienanleihe 115% Bayer. Militäranleibe 1005 Bayer. Kisenbahnanleihe 1003 Badische Präm.-Anl. 1145. Neue Badische 103. 1860er Loose 904. 1864er Loose —. *Oberhessen —. Oldenburger Loose —. Russ. Bodenkredit 93%. Neue S5proz. Rüssen #97. Elbthal 199. Gotthardbahn 102%. Berliner Bankverein 124. Frankfurter Bankverein 131. Frankturter Wechslerbank 110. Leipziger Vereinsbank 1074. Prov.-Diskontogesellsch. 1404. Schustersche Gewerbebank 1194. Centralbank 1157. Süddeutsche Boden- Kreditbank 2054. Pfälzer Bankverein 11053. Brüsseler Bank 109. Antwerp. Bank 1105. Oesteyr. - deutsche Bankaktien 1175. Italienisch-deutsche Bank 106. Ungarische Anleihe 81%. Ungarische Loose —. RKaab-Grazer Loose 84. Gömörer Eisenbahn - Pfandbrieíe 855 Französische Sö5proz. Rente 881. Engl. Wechslerbank 724. Kansas 87%. Rockford 442 Süd. missouri 76%. South-Eastern Prioritäten 78%. Central-Pacific 885. New-York County 98. New-York City 93.

Frankfurt a. M... 16. Februar, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Geschäftslos.

Effekten-Soziotät. Amerikaner 953, do. de 1885 —, Kreditaktien 3594, Ser Locse 90%, I6d4ar Loose —, Staats- babn 4165, do. nêène 258, Galizier 270, Lombarden 21724, Silberrente 62. Papierrente —, Elisabethbabhn —. Nord- westbhabn —, österreichisch - deutsche Bankaktien 117%, ita- lienisch - deutsche Bank —, Cöln-Mindener Kisenb.-Loose —, Neue franz. Anleihe vollbezahlte Stücke —, Oberhess8en —, Darmstädter Bankaktien —, Leipziger Vereinsbank —, Pro- Tinzial - Discontogesellzchaft —, Frankfurter Wechslerb. —, Ungarische Loose —, Brüsseler Bankaktien 109, Böhmische Westbahn —, Frankfurter Bankverein —, Elbthal 197%, Raab- Grazer Loose 885, Engl. Wechslerbank —, Buschtiehrader —. a E 16. Februar, Nachmit: (WoltPs Tel Bur.) Ma

(Schlusscourse.} Preuss. Thaler 1505. Hamburger Staats: Prämienanleihe 954. Silberrente 625 Veaterreich. Kreditaktien 3065. Oesterreichische iS60er Loose 91. Staatsbahn 882, Lorabarden 4605. Italienische Rente 644, Vereinsbank 11754. Kommerzvank 1247. Norddeutscße Bank 179 Rhei- nische Bahn —. Altona-Kiel —. :S$4er Russ. Prämien- - anL 125. 1866er Russ, Prätzienankibe 125, wvproz.- Verein, StaatenanL pr. 1882 91. Diskonte 3% pCt, Raab- Srazer Loose 88. , Anglo-dentsche Bank 122, Dänieche Landmann- bank 110. Provinzial-Diskonto-Gesellschast 140.

__ Wechselnotirangen: London lang 13 Mk. 55 Sh., London Kurz 13 Mk. 75 Sh., Amsterdam 35.83, Wien 864, Paris 1921, Petersburg 28%.

_Türkische Anleihe de 1865 49.

Leipzig, 16. Februar. Leipzig-Dresd. 2534 b Es ARrg-Le ziger Lit. A. 260 bez.; do. Lit. B. 106% Gd Thürin- ae 176 bez. Anhalt - Dessauer Bank —. Bravnschweiger

130 G. Weimarische Bank 116 Br. Wien, 16: Februar. (Wolfs ‘Tei. Bur.) Fest.

(¿Schlusscourse.) Papierrente 62.30, 1854er Loose 94.10. Bank-

aktien 854.00. Frankfurter Bankverein 1232.75. Kreditaktien 349.00. Staats-Eisenbahnaktien-Cert. 40150. Galizier 262.00 Kaschau - Oderberger 193.70. Pardubitzer 185.80. Nordwest- bahn 222.50, do. Lit. B. 191.80. London 113.75. Hambur 84.50. Paris 4445. Frankfurt 95.70. Amsterdam 95.00. Böh- mische Westbahn 268.00. Kreditloose 189.50. 1860er Loose 103.75 -Lombardische Eisenbahn 213.00 1864er Loose 148.50. N A La 369.50 Franco-Austr. —. Napoleonsd’or 9.045 Dukaten 5.44 Silbercoupons 11200 Silberrente 71.00. Wechslerbank —. Elisabethbahn 246.20. Ungar. Prämien- loose 109.20, « Wiener Handelsbank —. Nordbahn 226.10. Börsenbank —. Interventionsbank —. Maklerbank —.

Î Me, 16. Februar, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Schluss es

Abendbörse. Kreditaktien 347.89. Staatsbahn 401.00. 1860er Loose 103.20. 1864er Loose 147.75. Galizier 261.50. Anglo-Aust:ian 369.75. Franco-Austrian 138.00. Unionsbank

306.50. Börsenbank —. Lombarden 211.80. Silberrente 71.00.

L APONSDS 9.05. Nordbahn —. Interventionsbank —. Makler- ank —. 2

Wiea, 16. Februar. (Wolfs Tel. Bur.) Die Einnahmen der Lombardischen Eisenbahn (österr. Netz) hetrugen in der Woche vom 5. bis zum 11. Februar 555,240 FL, ergaben mithin gegen die Uo Woche des Vorjahres eine Minder- einnahme voñ 73.086 FI.

Darmstadt, !6. Februar. (Wolfs Tel. Bur.) Bei der heute stattgehabten Ziehung der 25-Fl.- Loose gewann: No. 66,502 20,000 FL, die Nrn. 28,546 und 87.332 je 200 FL

Amsterdam, 16. Februar, 4 Ohr 5 Maüut. Nachmittage. ({Wolf’s Tel, Bur.) s h

Vesterreichische Papierrente Mai-November Verzinsl. 537, Desterreichische Papierrente Febr.-August verz. 532, Oester- reichische Silberrente Januar-Juli verz. 613. Oesterreichische Silberrente April-Oktober verz. 615 Oesterreiohische 1860er Loose 545. OVesterreich. 1864er Loose* 1547. S5proz. Russen V. Stieglitz —. öproz. Russen VI. Stieglitz 817. 5proz. Russen de 1864 96 Russische Prämienanleihe von 15864 248! Russ. Prämienanleihe von 18866 —. Russ. Eisenbahn 2263. 6proz: Vercin. Staaten pr. 1882 975 Sproz. neue Spanier —. Sproz. Türken 482. | Londoner- Wechsel, kurz H.985. Hamburger Wechsel 357.

Lem£fton , 16 Februar, Vormittags. (Wolfs Tel. Bur.)

Wetter: Kalt.

(Anfangs - Course.) Norddeutsehe Schatzscheine —. Consols 92%. Amerikaner 914 à 92. Italiener 654. Lombarden 18%. Türken 497. Mexikaner —. Spauier —. Morgan —. Platzdiskonto —.

London, 16. Februar, Nachmitt. 4 Ubr. (Wolfs Tel Bur.)

Consols »2%¿. Neue Spanier —. 1Italienische S5prozent. Rente 65%. Lombarden 18. Mexikaner —. S5prozent Kussen de 1822 —. Sproz Russen de 1864 964. Silber 61. Nord- deutsche Schatzscheine —. Franzöüsische Anleihe Morgan —. An 6proz. Türken de ‘1569 59€; 6proz. Vereinigte Staaten pr. 1882 91%. Englischa WechsIer- bank Prämie. Ï

Wechselnotirungen: Berlin 6.25. Hamburg 3 Monat 13 Mk. 95 Sh. Frankfurt a. M. 1195. Wien 11 FL- 65Kr. Paris 23.82. Petersburg 324

Faris, 16. Februar, Nachm. 12 Uhr 40 Min. (Wolf?’s Tel

Bur.) Fest.

3Pproz. Rente 56.75, neueste Anleihe 91.80. TItalienmische Rente 66.50. Staatsbahn 903.75. Lombarden 477.50. Türken 50.40, Amerikaner —.

Paris, 16. Februar, Nachmittags 3 Ubr. (Wolfs Tel, Bur.) Träge.

(Schlusscourse.) 3proz. Rente 56.60... Neueste 5proz. Anil. 91.625. Anleihe Morgan 508.75. I alienische 5proz. Rente 66.25. Italien. Tabaksobligationen —. Oesterreichische St. Eisenb. (gestempclt) 900.00, do. neue —, do. Nordwestbahn 500.

Lombard. Eisenbahnaktien 476.25, do. Priorit. 253.60. Tür- ken de 1865 49.95 Türken de 1869 311 00. 6vproz. Ver. St. pr.

1882 (ungest.) 105.12 Goldagio 54 St. Petersburg, 16. Februar, Nachmittags 5 Ubr. (Wolffs Tel. Bur.) j (Schluss-Course.) Wechsel London 3 Mt. 22/.. do. Hamburg 3 Mt. 291%. do. Amsterdam 83 Mt. 1632, do. Paris 3 Mt. 3512. 1864er Prämien-Anl. (gestpIt.) 153%. 1866er Prämien-Anl, Saale 154%. Imperials 5.99. __ Grosse Russische Eisenbahn 138. New=WorK, 16. Februar, Abends 6 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Höchste Notirung des Goldagios 1034, niedrigste 10%. (Schlusscourse.) Wechsel auf London in Gold 109%. Gold-

as;io 107. %,, Bonds de 1885 1113. do. neue- 1085, Bonds de 1865 1114. Ériebahn 29%. Illinois 1312 mitta

949 «

Deffentlicher Anzeiger...

SteeÆ>briefe und Untersuchungs - Sachen.

Steckbrief. Gegen den Kaufmann Gustav Halle ist in den Akten U. 92. 72. Komm. 11. die gerichtliche Haft wegen betrüglichen Bankerutts beschlossen worden. Seine Verhaftung hat nicht aus-

eführt werden können. Es wird ersucht, den 2c. Halle im Be- Ketun sfalle festzunehmen und mit allen bei ihm si< vorfindenden Gegenständen und Geldern an die Königliche Stadtvoigtei-Direktion B Aeg Geri, Berlin, den 14. Februar 1872. Königliches tadtgeriht, Abtheilung für e Kommission 11. für Voruntersuchungen. “Beschreibung. Alter: 26 Jahre; Geburts- ort: Bärwalde, Größe: ca. 5 Fuß; Haare: dunkel, Stirn: gewöhnlich, Augen: braun, Augenbrauen: braun, Kinn: spiß, Nase: lang und \{<mal, Mund: gewöhnlich, Gesichtsbildung : längli<h und mager, Gesichtsfarbe: blaß, Gestalt: klein und hager, Sprache: deutsch und etwas englisch.

Steckbrief. Gegen den e 1 Wilhelm August Theo- dor Beyer aus Braunschweig is die gerichtliche Haft wegen Dieb- ahls erkannt worden. Es wird ersucht denselben im Betretungsfalle estzunehmen und an das hiesige Kreisgerichts-Gefängniß abzuliefern. Signalement: Alter: 25 ahr, Größe: 5! 21, Haare: hellblond. Bart: Schnur- und Knebelbart. Augen: E. Nase: gewöhnlich. Gesichtsform : oval. Gesichtsfarbe: gesund. Besondere Kennzeichen: —. Cassel, den 15. Februar 1872. Der Staats-Anwalt.

———————————————————

Steckhrie f. Degen die Taglöhner 1) Georg Riemenschnei- der; 2) Conrad Riemenschneider von Fürstenhagen, 3) Jo= hannes Aschenbrenner von Sterkelshausen is} die gerichtliche Haft wegen lebensgefährlicher Verwundung erkannt worden. Es wird ersucht, dieselben 1m Betretungsfalle zunehmen und in hiesiges Kreisgerichts-Gefängniß abliefern zu lassen. Cassel, den 15. Februar 1872, Der Staatsanwalt. Wilhelmi.

[4157] N i Ediktal-Citation. Der Mühlenmeister Robert Brügges- mann aus Greifenberz i. Pomm. , gegen welchen die Untersuchung wegen Betruges eröffaet roorden, wird aufgefordert, zu dem auf den 8, April 1872, Vormittags 9x7 Uhr, vor dem Kellegium dcs unterzeichneten Gerichts anver.umten Termine zur mündlichen Ver- handlung der Sache zu erscheinen und die zu seiner Vertheidigung dienenden Beweismittel mit zur Sielle zu bringen , oder diéfelben so zeitig vor dem T-rmine uns anzuzeigen , daß sie no< zu demselben herbeigeshafft werden köanen. Erscheini der 1c. Brüggemann zur bestimmten Stuñde nit, s wird mit der Untersuchung und Ent- {eidung in contumaciam verfahren werden. Greifenberg i. Pomm , den 15, Dezember 1871, Könizliches Kreisgerich!. 1 Aotheilung.

E T

t

Handels-Negister.

Die in unserm Firmenregister sub Nr. 11 eingetragene Firma Guftav Johl, Inhaber: Kaufmann Georg Wilhelm Gustav Johk du Charlottenburg, ist erloschen und zufolge ersagung vom 15. Februar 1872 gelöscht. Charlottenburg, den 15. Februar 1872. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Königliches Kreisgericht zu Frankfurt a. D. In E Firmenregister ist Zufolge Nang vou 13. Februar i i

e hiesige Firma:

1872 am 1 Fehruaral Sus r. 440, woselbst

evor Paetsch eingetragen wär, Folgendes vermerkt worden: Der Kaufmann Georg Ludwig Paetsch zu Frankfurt a. O. ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Georg Theodor Paetsch als P bn Ma ‘eingetreten und die en unter der Firma Theodor Paetsch_ bestehende Handelsgesell- _\haft unter Nr. 112 des MI M Cre gters cingetragen. Gleichzeitig ist sodann unter Nr. 112 des Gesellschaftsregisters Folgendes eingetragen : nte : Firma: Theodor Pactsch. iß: Frankfurt a. O. i Rechtsverhältnisse: Die Gesellschafter sind “die Kausleute Georg Theodor Paets< und Georg Ludwig Paetsh zu Franffurt a. O. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1872 begonnen. In unserem Firmenregister ist bei der unter Nr. 81 eingetragenen

Firma: : _F. C. Porsch | Uaeiae Verfügung vom 13. dieses Monats heute Folgendes vermerkt orden : L Die Hauptniederlassung in Berlin ist aufgegeben worden und die irma im Firmenregister des Königlichen Stadtgerichts zu Berlin ereits am 1. Oktober 1864 gelös{<t worden. Das“ Hüttenwerk

Gottow bei Lu>kenwalde is} daher jebt der alleinige Ort der Nieder-"

lassung und keine bloße Zweigniederlassung mehr. v Jüterbog, den 14. Februar 1872. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Laufende r

In das Firmenregister sind folgende Eintragungen bewirkt worden : (E D S A S E L S T R A M E A A D E M D E A M T E I I R R

————

Ort der Bezeichnung Nieder- der lassung. Firma.

Bezeichnun des s

Firmen-ITnhabers.

Kaufmann DOGES Wilhelm | Königs- | F. W. Loebel. __Loebel zu Königsberg. berg.

Kaufmann Lewin Minkowski zu | Königs- Lewin Königsberg. ? berg. Minkowski. Ban Ludwig Popp zu | Königs- | Ludwig Popp- Königsberg. A berg.

Kaufmann Tassillo Heinrich Grun- | Königs- Heinrich wald zu Königsberg. berg. | Grunwald.

Königsberg, den 13. Februar 1872. :

Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

i In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts is zu- - folge Verfügung vom 11. und 12. Februar 1872 eingetragen, daf zum es der Ortelsburger Creditgesellscaft »eingetragene Ge-

nossenschaft« an Stelle des Buchbinders F, Neubauer der Kaufmann Albert Rudloff gewählt worden, welcher zeichnen wird : »A. Rudloff. « Ortelsburg, den 11. Februar 1872. „Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage is die in Culm errichtete Handelsniederlassung des Kaufmanns Robert Frohnert ebendaselbst unter der Firma „X. Frohnert‘“ in das hiesige Firmenregister unter Nr. 170 enorganr, +

Culm, den 12. Februar 1872,

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. :

Die in Nr. 31 dieser Zeitung vom 5. Februar 1872 geschehene Veröffentlichung bezüglich der hier gegründeten Gesellschaft „WVerenter Bierbrauerei‘ vom 80. Januar 1872 wird hiermit widerrufen.

Bereut, den 13. Fcbruar 1872. s >

Königliche Kreisgerichts-Deputation.“

Der Juwelier Heinrich Adolph Julius Wilhelm Ambach zu Stettin hat für seine Ehe mit Wilhelmine Hedwig Schmidt zu Stettin dur< Vertrag vom 5. Februar 1872 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes eee

Dies isst in unser Handelsregister zur Eintragung der Aus- \hließung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft unter Nr. 257 beute eingetragen. :

Stettin, 13. Februar 1872.

Königliches See- und Handelsgericht.

Die Gesellschafter der in Stettin unter der Firma: * JFessel & Aronfohn am 12. Februar 1872 errichteten offenen Handelsgesellschaft sind:

1) der Bn Julius Iessel zu Stettin, 2) der Kaufmann Louis Aronsohn, ebendaselbst.

ies is in unser Gesellschaftsgregister unter

getragen. ‘Stettin, den 14. Februar 1872. Königliches See- und Handelsgericht. unter Nr. 176 die Firma August

In unser Firmenregister i Stockmanu zu Jarmen und als deren Tnhaber der Kaufmann

Clemens August Sto>mann zu Jarmen zufolge Verfügung vom 12. am 13. Februar 1872 eingetragen. i Demmin, den 12. Februar 1872. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. In unser Firmenregister ist bei Nr. 1201 das Erlöschen der Firma Theodor Milde hier heute eingetragen worden. Breslau, den 13. Februar 1872. Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

In unser Getienrealter ist bei Nr. 2967 das Erlöschen der Firma 7. Friedlaeuder & Cie. hier heute eingetragen wörden. : reslau, den 12. Februar 1872. j ; Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

In unser Firmenregister is Nr. 3027 die Firma ichard Gleuwißt h und als deren Jnhaber der Kaufmann Richard Gleuwiß hier heute eingetragen worden. Breslau, den 12. Februar 1872. Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

n unset Firmenregister ist Nr. 3028 die Firma » s Me D e Grüttner

und "als deren Jnhaber der Kaufmann Max Grüttner hier heute eingetragen worden. ebruar 1872.

Breslau, den 12. F | Königliches Stadtgericht. Abtheflung I.

In unser Firmenregister ist Nr. 3029 die Firma i Fuls. Nütgers und als deren Jnhaber der Kaufmann Julius Rütgers in Berlin hier heute eingetragen worden. Breslau, den 12. Februar 1872. Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

r. 440 heute ein-