1872 / 46 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

Geld-Sorten und Banknoten. q j Friedrichs d’or 113 G Div. pro 1870 Gold - Kronen 9 5; G Berg. Märk. Banki Loud’ or avs atenceiercreatets 110% G Berl. Gen. Bank Dukaten pr. Stück -— do Kommiss.Bk, Sovereigns 6 225 G do. Lomb. Bank

) 5 105bz do. Prod. Makl.B. Manns E h : .— do. do. u.land.B

5 15G Brschw.Hann. B. do. Makler-Bank do. do. Ver. Bk.

M S 1041 uf : E | Erste Beilage i °

y zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Ne 46. Donnerstag den 22. Februar. | 1872.

bs N j Fr 2) 5

dek pet

110%bz G 1120bz G 119#bz : 1967 B

; 1305Post. b. .11075bz G

106%bz G6

E

P Boruss. Bergw... Brau. Königstadt. 1525 B do.Friedrichshöh _1182bz do. Schuliheiss . 143{¿bz Bresl Bier Wisn. 107%bzG jBresl.Wagg. 114B Bresl. Waggonb. 1115bz B z

103bz B Charlott. Chm. F. 116/bzG [Ch.Fbr. Schering 116bz G Cichorienfabrik

1C8%bz G

franco. 135be G

Imperials pr. Pfund Fremde Raninótes | Börs.B. f.Makl.G. do. einlösbare, Leipziger|99%bz Bresl.Handels-B, Oesterreichische Banknoten 3bz do. Makler-Bank Russische Banknoten do. Weehslerbk, Silber in Barren und Sorten per Pfd, fein do. junge Bankpreis: Thlr. —. Sgr. Brüsseler Bank.

Zinsfuss der Preussischen Bank für Wechsel 4, {[Centralbank f. H,

für Lombard 5 pCt. Chemnitzer B.V Cöln. Wechs!. B

Nichtamtliches.

Napier von Merchistoun ist, wie offiziell Fee wird, Lord L S Howard zum Gouverneur von Madras ernannt worden. Oesterreich :- Ungarn. esth, 20. Februar. Im | Einem Telegramm aus Singapore zufolge haben Oberhause fand heut die Debatte über das Budget statt. | die Stürme auf gava die Nelkenernte zerstört.

Der Erzbischof Haynald tadelte die Haltung der-Regierung in Don der Looshai-Expedition liegen neue Depeschen der Frage des Placetums und gegenüber den konfessionellen | vor. General Bourchier's Kolonne rückte am 15. ds. noch Schulen. Minister Pauler betonte die Neidtakräftigleit des | Immer vor, ohne auf Widerstand zu stoßen. Der General _Placetums, das fortwährend ausgeübt worden sei. Bezüglich | hoffte am 17. ds. Lalburas, das Hauptdorf und Feste des Fein- der Schulen sagte der Minister, jede gute und dem Geseße ent- | des, zu erreichen. Es regnete heftig, die Truppen waren indeß | sprechende Schule genieße den Schuß und die Unterstüßung des | durch Zelte gegen das s{lechte Wetter geshüßt und befanden Staates. ; | sich bei guter Gesundheit. General Brownlow's Kolonne rückte

Im Unterhause wurde die Bankdebatte fortgesezt. | am 13. in nordöstlicher Richtung vor und hatte die Dulles- 21. Februar. Das Unterhaus beendete | surri, zwei Gebirg8rücken, überstiegen.

R ZET L S

[att F ELELS

L. N iehtamtlicher Teil.

FEIRTITEES E!

Deutsche Fonds:

Töln. Siadt Oblig. «. Gothaer St.-Anl. .…. Manheimer Stadt-Anl.

Danziger Ver.-B. Dessauer Credit. Deutsch Nat. Bk. Deutsch Ital...

Oldenburger Lôose..

Deutsch-Oesterr.

Ausländische Fonds.

Warechauer Plandbr. 5 [1/4 u. 1/10. Schwed.10 Rthl. Pr. A.|— New-York St. Anl. |7

New- Yersey

Ungar. Eisenb. Anl.|—

r. Stück | /5 u. 11. do.

Eisénbahn-Stamm-Aktien.

“Div. pro 1870

Altb.Zeitz. St.Pr. Berl. Nordbahn. Brsl.Wsch St.Pr Cref. Kr. Kemp.

do. do. St.-Pr. Pomm. Centralb. ‘Tilsit -Insterburg Gotthardbahn .…. Kasch.-Oderbg..

1/4u.10;

1/1 u. 7 1/1 u. 7 1/2 u.

1/1 u. 7i-

T4414

1A

B Werbe Bl

Engl. Wechs. Bk. Essener Bank. Frankf.Wechs].B. Hessische Bank. Int. Bank. Hamb. [nt. Hand. Gesell. Königsb.Ver. Bk.

0. junge

Leipz. V ereins-B. Magd. Bankver... Maklerbank

Makler-Ver. Bk. Moldauer Bank. Niederschl. K. V. Nrd A dera do.5 .Anth, E Bk. Oldenburger .….

1/1. 1/1. 1/19. 1/1. 1/1. 1/12. 141. 1/1.

16/10.

1/1 u. 7

132a2bz 06

h.11/7%bz

Versci.

1/1. 1/40.10|—

118bz G 110z¿bz G

Egest. Saline... Egest, Ultramar.

¿Ib. Eisenb. Bed. Färberei Ullrich.

Georg Marien H GreppinerW erkgj Gummifbr.Fenr.

do. Volpiu.Schl. Hamb. Wagenb. Harpen.Bgb.Ges. Heinrichshall..

Kiel. Brauerei... Königsb. Vulcan Köpn.Chem:Fab.

Lauchhammer...

[oa acaa [as a] [555] [S5 A B SAAE| R]

LELEITSTE E Cr FLFEF 41 1114

115/bz G 100 G 1215 G 200bz G G 2B 1165bz G 252bz G 1186 l15et.bz B |96bz B 127bzB

. 1/7. [95% G

1027bz G 103bz B 101Zbz

j b ng zu genehmigenden Statuten unter der geseßlihen O ufi e ñ f Ein

_in seiner heutigen Sißung die Debatte über die Bankfrage.

Mit 180 gegen 120 Stimmen wurde der von Trefort einge- brachte Antrag angenommen, den Finanzminister anzuweisen,

daß ex sich mit dem Finanzminister der im Reichsrathe ver- tretenen Königreiche und Länder in Verbindung seße, ba Ein- vernehmen mit demselben einen Geseßentwurf über die Art | Ee der Valutaregelung” au8arbeite und der Legislative _vorlege;

; daß er ferner dafür jorge, daß, bis dies geschehen kann, der Banknotenverkehr ein Centralorgan im Lande gewinne, dessen Direktion im Sinne der seiner Zeit durch dis Ee V - au ontrole der ungarischen Regieruag unabhängi jorgehe und welches Organ über die ur Deckun des wir « lichen Krediterfordernisses der Länder der ungarischen Krone ntsprechenden Summen verfügen soll, Der Minister- räsident Lonyay konstatirte im Laufe der Sizung, daß die arishe Regierung keinerlei Verpflichtung gegenüber der nalbank übernommen habe und erklärte, daß es das Be- der Regierung sei, dem Lande “ine geregelte, selbst-

Aus Toronto meldet ein Telegramm, daß daselbst eine

große Feuersbrunst stattgefunden und ein ganzes Häuser eingeäschert hat. stattgef ganze Häusergeviert

Frankreich. Paris, 20. Februar. Das »Journal de Par das spezielle Organ der Prinzen von Srleias, enthält folgende Mittheilung: »Die Mitglieder der äußersten Rechten sowie die der gemäßigten Rechten haben dem Manifest der 80, welches heute 240 Unterschriften vereinigt, ihre Zustimmung gegeben. Unter diesen 240 befinden sich nit die des rechten Centrums. Die »Union de l’OQuest« (das Organ der 80) glaubt zu wissen, daß das Manifest nächstens der Oeffentlichkeit Über- geben werden wird. Andererseits fahren die Mitglieder des rechten Centrums mit der Unterzeichnung des von Saint-Marc Girardin aufgestellten Programms fort. Mitglieder von Be- deutung , welche bis es gezauven! haben , gaben gestern ihre Unterschrift. Man hofft von dieser Seite auf 100 Unterschriften«.

__ Versailles, 21. Februar. Jn der National- versammlung brachte der Minister des Jnnern einen

Lundnb. Grussb. Lüttich-Limb. Schweiz. Westh. do. Vereinigte Warsch,-Bromb. Wsch.Ldz.v St.g. Oest.-Frz. St.-B. da. junge

15/11. H Leopoldshall .…. M c Ma fra Baubk. - - Med. F.-Ver.-G. 1/12. Iaseh, Freund . 15/11. 11025 do. Wöhlert

1/1 u.7:

1/1 u. 7 : ¡ 1/11. ¡10023 Nepiun ¿s es 1/10. Nolte Gas-Ges. 105/bz G jNordd. Papier . 123etwbz & fOranienb. Ch. F. G8bz G | 69¿bz G | | Renaissance-G. . Rheirf. W estf.Ind Rostock.Schiffsb. chaaf Feilenh..

Ostdeutsche Bk.

Petersbg. Disk. B.

Pfälzer Bankver. « roy. Disk. Ges. Rostock. Ver. Bk. SchaafŒfflh.B. Ver. Stett. Makler-Bk. Südd. Bod. Cred. Thüring. Bk.Ver. Ver. Bk. Quistorp Warsch.Kom. B. Westfälische .….. Wiener Börs. B. do. Makler- Bank

DIU i R R S R Gr

1107ibz G e, von der ungarischen Regierung überwachte und den | Sesehentwurf ein, um Angriffe gegen dieselbe, sowie gegen die 104/bzB fil en Krebitansprüchen Ung Es Genüge leistende Noten- | Aus ihr hervorgegangene Regierung, von. welcher Seite sle au (0óD G | on zu verschaffen. Auch die Regierung wünsche die kommen, zu unterdrücken und denselben vorzubeugen. Der . 193Zbz P ide 2 sie verlänge jedo, daß ihr in dieser Gn wur} sei besonders gegen die Journale gerichtet, welche

nf

j 1E] RARc| Es R EIR[EA| [as aas a] [E [sf [*] [Sa] |]|

T L

lirung y i . [100bz G ; ; ; d tionalverf [ d di | i b Beziehung genügende Zeit gelassen werde, da ein plöglicher | die Nationalversammlung und die Regierung angreifen. Der ; Ike ergang nicht ohne Erschütterungen möglich sei. Schließlich Minister wies in Erwiderung auf eine Jnterpellation Barag- 1022 G betonte der Minister-Präsident die Nothwendigkeit, ein Ueber- | n0n8 die Ansicht energisch zurück, daß die Negierung daran E inkommen mit der Nationalbank zu versuchen. Erst bei einem edacht habe, die konstituirende Gewalt der Nationalversamm- 081bz Mißlingen desselben könne zur Gründung einer selbstständigen | Ung zu beslreiten. Die Dringlichkeit des Gesegentwurfs wurde E garischen Bank geschritten werden -| fast einstimmig angenommen. j 933bz ? 7 In parlamentarischen Kreisen verlautet, daß die De- : (1224bs @ E f Le t t A “ita L, e E Über t Me chen Petitionen, welche für Sonn- [ N i mpetenz de undesgerichtes in | abend erwartet wur auf m s ; IOZetwbz Fallen staatsrechtliher Natur, Rathe nach den Aattäcen der | den solle. j C E E ommission mit geringer Modifikation angenommen. e 10526 Der Nationalrath beschäftigte fich heute mit der , Dánemark. Kopenhagen, 19. Februar. Der Kron- Ls ebatte über das Ohmgeld , ohne zum Abschluß zu kommen. | Prinz empfing gestern vom Gouverneur und Kolonialrath 1006 toh ist eine große Anzahl Redner eingeschrieben. Morgen | auf St. Thomas ein Telegramm vom 16. d. Mts. mit der 952 6 ird die Diskussion fortgeseßt werden. | Meldung, daß die direkte telegraphische Verbindung mit dem P F _— 21. Februar. Der Ständerath hat den Beschluß des Mutterlande eröffnet sei. Der Kronprinz sandte sofort eine 106 G Rätionalraths abgelehnt, daß das Bundesgericht als höchst- | telegraphische Antwort an den Gouverneur Bille auf St. 7B instanzlicher KassationShof über Verleßung von Staatsverträgen | Thomas ab.

103bz o id 0. l62bz oder Konkordaten entscheidèn solle. _ Amerika. Washington, 21. Februar. (W. “T. B.) Velgien. Brüssel, 21. Februar. Jn der gestrigen Die Sumnersche Resolution, Einleitung einer Unter- hung der Repräsentantenkammer legte der Minister suchung wegen der von der Regierung während des E des Innern einen Coo électoral zur.’ verfassungsmäßigen französischen Kriegs an Frankreich verkauften Waffen betreffend, Gene migung vor. Diéser Code stellt für die Wahlen keine | gelangte heute im Senate zur ne, Schurz sprach sich néuen Prinzipien auf, sondern kodifizirt nur die bestchenden | !n kräftiger, cindringlicher Rede für dieselbe aus und forderte Bestimmungen. : | Und Cokitna j: 4 eni Und Den c Gang, Morton Epe : : rachen gegen die Sumnersche Re i j Großbritannien und Jrland. London, 20. Februar. | vertheidigten den Standpunkt der Lng, R S re Majestät die Königin hat dur den Minister für Jn- New-York, 21. Februar. (W.- T. B » Ein Theil der Nen an den interimistischen General-Gouverneur von Jndien | mexikanischen Jnsurgenten belagert San Luis Potofi, dezüglih der Ermordung Lord Mayo's folgende Depesche | ein anderer, in der Stärke von 12,000 Mann unter Treviño, M ; gexichtet: i bedroht die Stadt Mexiko. : | [lu.7. Zoolog. Gart.ObI, __ ckDie Königin ist durch die Kunde von dem beklagenswerthen | | do. , Unglüc, das so Ps alle Klassen ihrer Untertbanen in Judien 1/1 E | : n e fe di Cy aN Anne s E Her chaft Hes Zeh .- 1905 | e so getreu a izckön re ichen Reiches repräsentirte 1/10.7|12la%bz G beraubt bat, tief betrübt, Thre Mar est fühlt, e fie ra That Redaction und Rendantur; Schwieger.

(UNE elebenen, Diener und einen loyalen Unterthan, in den fie s n E: F E den derr en Sißung des Berlin, Druck und Verlag S E é zus Ober - Hofbuchdruckerei ollste Vertraucn B e, verloren hat. Für Lady Mayo muß g m in der Generaldiskussion. v, Decker ). | /

‘der Verlust unerseßlich sein, und die Königin sympathisirt mit Hin- | Über den Geseyentwurf, betreffend Befrei Folgen zwei B d sicht A M fürchterlichen Sag her lu mit ihrs / de 4 Lion assen teuer c facdem der Abg. Rickert ie Kon 1 Dellagen 7 An Slelle- des zur interlmistishen Führun e- | missionSanträge motiv i - Mi - E 9 häfte des General-Gouverneurs von Indien berufenen Lord | hausen das Wort: ill Finanz-Minister Camp

I eel TTOT A1 T4 E E T H

Se TTTTTTTA

Prioritäten. Amwmsterdam-Roiterdam ..|5 | 1/1. | Boxtel-Wesel 45 1/1 u.7 Chemn. Komotau 5 1/1 u.7 Dux-Prag 5 1/1 u. 7 Holländ. Staatsbahn .….….15 |1/1u.7 Livorneser B. Lundenburg-Grussb. .….. |5 [1/3 u. 9 Oesterr. Nordwestbahn 5 1/3 u. 9 Alabama u. Chatt. garant.'8 |1/lu. 7 Calif. Extension 7 1 Aa Chicago South. West. gar.|7 |1/5u11

do. kleine/7 | do. Fort Wayne Mouncie 7 N

Brünawick. eso 6053560 0

I TAHIIITTLELLEFFETFI G L T T4 T1 E111 4ST ELHHRT T T E

E E

00 E HE EOE E O A O CEEREDD "L I Lw I

E E Ll

L L

FEPREEELT F L TLT FERELI T TERELT T ETGF E

S TS T Lee

Industrie-Papiere.

Div. pro!1870/1871 Akt. Geselisch f. Holzarbeit .…. Á.B. Omnibus-G. Adler Brauerei . Ahrens’ Brauerei Albertinenhütite. Arthursberg Balt. Lloyd... Bauges. Plessner do. Königstadt do. Hofjäger do Thiergarten Bazar Berg. Mk. Bergw. Berg. Märk. ind. Berl. Aquarium. do. Bauges. Born do. Bock-Brau. . do. Br. Friedrh. | [1035bzG jdo. Br.Schönebg. Anglo-Dtsch. Bk. 5 | 1/12. 1122B do. Centralheiz.. Antwerpén.Bank} —| .1110bz do. Centralstr. G. Badische Bank .} [4 |versch. [121 B j.118fdo. Immobil.-G.. BKk.f.Ind. u.Hand.] 115 4 |25/11. E do. Papier-Fabr. do.f.Rheinl.u.W.| 4 131/10. H027bz do. Passage-Ges.

Ss Berichtigungen. Gestern: Norddeutsche Bundes- Anleihe 100% bez. u. G. Pommersche 4iproz. Pfand- briese 101% Br.

T T PLTEL P LL1TTET T1

bank vid, pra

1 s l J”

T T T L

E1F F L L TATTA

Y

LTPEPRAEEEE E EREELA F

Cansas Pacific A Oregon-Calif. 1/4u]

Port Huron Peninsular .… 7 |1/5u11 Roeckford, Rock Izs'and ../7 |1/2u.8 South-Missouri 8 1/1 0.7 Pori-Royal..………....- ¿7 (1/4 ul10 St. Louis South Eastern. 7 |1/5u11 Central-Pacific 6 1/1 u.7 Oregon-Pacifie j do.

Springfield-Tlinois 7 11Zu.8 Morris Essex......-... ral

prak L pin pan

1

d 4

|

——Á

S1 El TE1|

pur 118

Tabaksf. Prätor. Tapétenfabrik.. Thür. Eis. Bed. Victoriahütte... | ñ Viehmarkt

V TE Weéstend Km.-G. | 1/10. 110: Wezsttäl, Lloyd. L, Zeitz. Maseh.. .

T EFTTETTTI

Banken.

Div. pro/1870/1871/ | Alg. Dtsch.H -G.| | |—

Ei H dent

bad

des S I

Stell EEEFEL LPELE E

Landtags- Angelegenheiten.

ROARARHR N | oon | | C r en

elt atl lat lel al