1872 / 57 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

x - -

P Da Mors A

| f ; ; G N f : r E L « N S s R E D : 5 1E Ero o L i i J E S E O “És a) : Lo: Ed (f F 1ST M L al éechinung zu ziéhen.,. von der Sni S ;

F ‘Hil allein, ‘also ohihe; die áltéin R

: : H 25 E è A Ee t d 4 x e Bs S 5 ae az Veréluigle: chemische. ‘Fabriken- sus T au tzt circa 7000 Cir. auf dre 12,000 Cir. MONgAIE Pro 28 1 S E L Rei e ichen Productión Vón circa 16 ‘Chlor leich. h

| A “2 2E, Fo erhöhen, was einer lägHcher on circa Gir. ChIO 2 Cl Clcell j aue k 1A | Ee E | S B ommen würde: nächstdem ist aus den äuf: dém ‘Terrain! der ‘neuen (-esell- .

—————— E au&zusübrenden Gleubersalz-Anlageni, nach Matsgnbe dar ibeixder, bestehenden

zu 3 Ls DS E: L) ] c Gesellschast gemachten Ersabrungen,neiné weitére- erhebliche! Steigerung der Renta-

S it zu erwarten, indem vermitelst, derselben aus ‘den ¡völlig werthlosen GEBEN O Moden, lediglich dureh Benutzupg der almgsphürehen Ten A die das aut Isi zut d Aktien-Gesellschaft. ata ahr E t A J usserordent ich gesuU te Glaubersalz In Einer (i alität SFWONNEN wird, diE das auf E S cs S t 2 ere Weise dargestellte Fabrikat unyergleichlich; übertrilk. V B

E E E _

j uri E i, Made 0254 res M90 NIBIGMIIE 11D [De St8 andeahdent unh d amis e GIALOTHIO Sämmtliche Fabriken gehen ‘mit den Béständen, wie 4 hme Lecgaber VOr-

LEBOI 00 4 DATE I ATIUE TEDINT Syd Agende 216 O N E E nt Cr He M En ; ind.- in | ] s ien - Geselschait über, ; dass SIC Während der viélsachén“Vérhätdlungen betreffs dés Ankauss der HérzoglAn- f hagen P Sinn Meran in den e R igrüen und zwar unter

haltinischen Salzwérké zu-Leopoldshall, hat-sich die Ausmerksamkeit auf ie: IN Tui Ae 18 Ua au Schon die angedeuteten Ergebnisse sichern..

bedeutsamer Entwickelung begriffene Industrie gerichtet welché in den uñinittelbar MRGSIALUNs 0 BMMAZ CON, E E R S e O nenden. 0 uns dea fiskaligoher Schacht herum gele beznischen Vábrikan bptrieen Gra D Go r

F Diese Fabriken verarbeiten ie zur Förderung gelangenden Katsalze. Aus Gen von M erst I G E R EO 00: : A 2; | L

| der Herzogl. Regierung gelegèntlich der Ankaufsverhandlungen gegebenen Nach« F von Julizzu, Juli h der ¡SOMMEL, ist sür die laventirang der M aNegIi na N SS

| E, E É E S TE - bi ch M neter alsder Winter in Einklang zu bringen: } - ¿Llotes! rig

| weisungen geht hervor, dass Kalisalze: schon* jetzt ifi einem s0 ausgieDISen Maasïé M eigneter afen: YY ner 1 R D A E

A d q eirélni Fabriken“ ffch reichlich mit déñselben zu | : : a C ‘¿che Fabriken. zu Leopoldshall“

| gesördert werden, dass dié“ Bbestehenden Fabriken reichlich mit derselben zu Die Aktien-Gesellschast E hemische Fabriken Zu

| : Fersehen stets_in der-Tage, sind. = Andererseits steht festz dass der Bedarf an Kali. M 1 onstituirt sich aus def Basis eines Grabdkapitals von fr hlr. 1,600,000.

produkten -durch die .heate vorbandenen F abriken ‘nicht. gedeckt wird; vielmehr ist Hiervon figuriren: als Erwerbspreis der Fabriken mit A

| ‘die Nachfrage nach dem, den hauptsächlichsten Gewinn ringenden Fabrikat, dem ‘g ihréni-Beständen excl. aüf 5:Jahre unkündbar:

Chlorkalium, so stark, dass die ganze Jahresproduktion,Leo oldhalls bereits im Voraús 2 r A6 pCEverzinslichhyp óthekarisch! eingeträgener; 114 f L ‘Thlr. 185,000 Thlr. 1,280,000

e... 29

ai wet ai dfer i ot gt nic ent Éi Bn: f Os al E oa wi BRURE K ice d L GEI A rig SitÓ S E She Ens R C E E E E h (tb tw Ried ues E E IO Dis a lid 7 15 Deo its a

Ï

Í

*

2

#

d

# #

-

7

“Die mene Gesellschast: wird, gleichzeitig mit „der «bestehenden, ¡ultimo Juni den hästsabschnitt sohliessen, um;!alsdanm „das Geschäligabr mit der Periode

in gelegépen chémischen Fabriken *betrichen

- F

Ä

5 S h 2E L e É

vérschlossen ist. Diese Thatsachen sowie die Erwägung, dass die Aktien-Gesellschäst | éhemische Fu ik: Leopoldshall‘; welche aus der ehemaligen, chemischen Fabrik der behuss Erweiterungs-Anlagen..…........ e

1 F errèn L,

m Met ir N E - Ri i

[ FZiervogel & Dr. Tuéhtên hervorgegangen ist, schr gute Ersolge sür | die verslossene Geschästsperiode aufzuweisen hat (Sie brachte 15 ¡Procent Dividendé Gx 4D zur Vertheilung), Háben zu der Bildun “einer zweitén Aktien-Gesellschast Verau+ F Da aber geinesth ls d ; E Jassung gegeben, welche, sich unter ec Li ev Li ÿ// F ersolgt, anderntheils Oje für Erweiterun

y It N 1 kann, Vielleicht auch gat & Vereinigte Chemische Fabriken

Verwendung findet konstituirt hat. Ot S Diese Gesellschast hat die Fabtiken der: Herre Douglas in Firma, Leopolds

e L Thlr. 1,600,000.

ah ung ‘des Kaulpreises Dur ratenweise zen „ausgesetzle Summe erst allmälig feht tölál absorbirt wird, kommt

¿p )

¿Fe F. I 1

| Thlr 7 1,600,000 Kla 1 Tat 5 N vorläufig in nur mit 60 pCt. eingezahlte TntérimssCheinen Zur Emiss1on,

U Nber mitSamifien zu belasten ,“ bis.

F

zu Leopoldshall ( M das Aktien-Kapital von

hütte“, Thiemann & Foerster, Dr.-Lossen, Jena & Winterseld und Lücke. erworben. F um das dividendenberechtige Kapital nid

- #

rachfé únd’ sind F «olche wirklich werbend zu ¡ét endént Sind: SEBEE E

Diese Fabriléên Tégen ‘in unmittelbarer Nähe des Leopóldshaller* Sc Pit Jdiesem sowie mit der Halberstädter und Magdeburg-ELeipziger: Eisénbahn dur Schienenstränge verbunden. Die neue Gesellschaft, deren Etablissements- diejenigén der Aktien-Gezellschäft s : L E Erg E C

F z D

es F s s i Et ü ï : G % - M X 3 - i E P 2 A wE E A üs C E e S 7 é E UT R : L es # W A N a á E M % M L E E F 4 2 ° H E E E Ter Bee 2E # ¿s A Z L E E i Ì at,

L S e F Sp. Hg L 5 E M T La R M K Kt Be Cs R R Rer) BO a

„4 fs F « KU 22 É 24 S L E E M A S 5 H q dh f E " E 6 Von dietem Aktienkapital von Thlr. 1,600,000 /stellen“ digDnterzeichneten # R v D v ; m f f m Y e wm , . f, en S A ? : Î h L e Dil

in mit 60 Prozent eingezahltón Antérl cheinen, :

ub d. Jp unter mächstchenden Bedin-

2

wi e R,

Ke

F

E E s e 2A F S R: L Fus as y ® Ü

Îæ

5 Gt p K b E

S 21s: 21a,

é : £7

P 2

Cn 1 ite

5

git

Ls A Fin

E I A f s S s es

“e " Chemlschó Fabrik Leopoldshâll 5 D H t D f : | gungen Zur össentlichen. Subskription. - j dieser, wenn auch vorerst nur administrativen Vereinigung, Sprin Os 48 A E markte- eine dominirende Stellung; eirizunehméü beruséñ sein; s0: wird? z: B. Delbrück Leo (Co, j 10 2200240 oli ünd steht ihnen, namentlich für die Verwendung in Amerika, - nach. gine grosse : Subskriptions-Bedin ungen: L A E A # Í Á E E E E a E Sa \ ZT S f A ; L Ae m2 h F ümfangreiches miterworbenes Areal, (auf den Doug as’schén Etablissements sind alleió ausgegeben und_ zwar ohne Verzgüi

e e O Sr T O L TTALTO T O

eg umschliessen, hat mit dieser eine administratiye Vereinigung dadurch hergestellt,

Læitung sämmtlicher veremigten Fabriken: übernehmen wird: Der. grosse V. orthéil

in die Augen, f Berli ÄrZ ¿I 168)

G1 Wenn, augß VOTéLSL Nur amn T T4 inf E Berri 7 MUS'CD, erlin, 83. März 1872. :

denn diese Fábßriken, die “jétzt ein mächtiges Ganze bilden, Werden auf dem Kali B j |

Düngesalz-Absatz durch Errichtung einer. -eigenen Agentur in London cine - :

“Paas höchst nutzbringenden AusschwWüung Tiehmén . K - 4 9TETA 27er

Zukunst bevor. 4 S » 2p h Í ; 4 atl ; |

„TFérner“ liegt ‘éin grosser“ Vörthéil dai}: dáss’ jetzt mit’ einer systemätiéchen F Ad E e t mte

téripis:Aktién Wedel, aüf Inhaber lautend,

Doch circa 10 Morgen unbebaut) sehr- rasch und zweckmässig mit neuen Fabrilé S ije Aklionáre treten in den G L s voile -ReIncriragnis

Anlagen-versehenwerden-wirdz;därste cs möglich-seinz die Feistungsfühigleit:dCe&r T gemesters des lausénden Jahres, ‘Zu vélchem Behufe die Interimsaktien mit

dass der technische Direktor der Tétzterèn, Herr Ziervogel, als Generaldirektor dié Versehon mit Dividendenschein per 30. ; mat Ä Bendix i uiÍsC tiehmén. Dié Dürigesalze Werden eben iiegaltediO A2u5s T4 Di T —TAE b R O E falls ‘aus ‘dén fürdie C lorkalium-Produldionl“ werthlôösen' Rückständeén“ gewonnen L LK Ausdehnung, der. verschiedenen, Fabriken VONS egangen werden kann; dadurch das a) Die mit60 Prozent eingezahlten In Jer E T Ln E Ee 4 / 5s. des xóifen -Reinertrágnisses des. ganzen *