1872 / 58 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_—

Großbritannien und I E S G 13829 : nnien und Irland. London, 5.- März. | nahmen an Ei | fen £ eh âiei ; m Oberbau Ls n Ein- und Ausgangszöllen für d ] „nfen 6 44; Mittelfranken 8 75 Unterfranken 8 43; Schwaben 9 64, | Frage 2u cteigenden Preisen gehandelt S iritus bei n À hause gab der Herzog von Richmond durch eine 1871 aufgestellt worden. Der Gesammtbetrag der iteEimgdr Königreich 8 637 Spels (Dintel Fesen): Oen A 761 falz E Umettzen Zut preishaltend. Gek. 10,000 Liter. is 447 Oberpfal 8 37; Oberfranken 443 Mittelfranken 8 33; Unter- Stettin, 7. März, Nachm. 1 Uhr 20 Minuten (Tel. Dep. J des Staats - Ânzei ers) Weizen 61—77, März 74 nominell,

nterpellation, welhe Vorlagen die Regierung dem Hause ellt fi 4 zur ch danach auf 31,838,342 Thlr. und ergicbt gegen da 870 ein Mehr von 3,283,358 Thlr. oder 11/5 pCt. nd i 8 Jahr Ja O25, Schwaben 879, im Königreich 859; Einkorn. Oper gor Frühjahr 744—74, -Juni 244704, Janbial 75 bez. Roggen

erathung zu unterbreiten- gedenke, Anlaß zu einer längeren É . [ei - 1869 ein Mehr von 5,262,926 Thlr. oder 19,s pCt. Dieses rgreide gegen Hyern 7 51 las 13, Oberpfalz 3 12, O E S d erse Verd jn ne Kz 605 da rn 9 03, Niederbayern 9 25/ , März nom „, Frühja

und heftigeren Debatte. Lord Salisbury emp ahl, solche Bills die d arteiharakters entbehrten, in ada: "Hä / | stige finanzielle Resultat ist hauptsächlich F Es! i j : hrten, 1 Häusern des | und des Aufshwunges des Handels, Su ane der Wicberbezeun 4, im Knie E 673 V ersranken 632) ittelfranfen 7 597 | bis 512, Juni - Juli 51%— 52—524 bez.

arlaments i eit ei j ; Parlaments J Se D pit dem Vecsprech; „Granville | nach glüliwer Beendigung des Krieges gegen Frankreid Samt nierfran noch vor Ostern eine Anzahl ministerieller Ge eßentwürf ie liche Industriezweige, namentli aber die Züttenwerke, die Maschinen: hayern 9.43, Niederbayern 9 45, Pfalz 11 697 Oberp legen zu wollen. TE Ee L reen 1 die Garn -/ Tuch- 2c. Fabriken find während des vorigen anken 7 841 Mittelfranken 9 317 nterfranken 9 72 waben 10 73 New - Yerk, 6. z f: / : | Pare Ls erfreulicher Thätigkeit gewesen und waren mit Auf- Königreich 9 477 Hafer: Oberbayern 8 41 Niederbayern 8 93; falz | Bur.) Baumwolle L Mehl 7 D. 10 C. à D. C- Rother

: Frankreich. Vers ailles, 6. März. Jn der heutigen E R F und Auslandes so reichlich versehen , daß leßtere 192, O erp 8 4; Oberfranken 9 35 1 Mittelfranken 8 01, Unter- Frühjahrs weizen V. C. Raf. Petrol. in New - York pr. Sizung der Nationalversammlung würde die Wabl aum bewältigt werden konnten. Jn allen Handelsbranchen anfen 7 96, chwaben 10 1; im Königreich 8 89. Gallon vor $5 Pfa. . do. do. in Philadelphia do. 223. “aag ohne Debatte für gültig erklärt. Die Interpellation Dae Sterns P a Ne iandfhigteit des Gesa ist mi Gewerbe und Handel Havanna-Zucker Ne. 12 9%.

4 E 7 é a h t ”. e k * ezüglich der Demission Pouyer-Quertiers wird am nächsten äußerst belangreiches gewesen und baben die ausländiscten Be ñge Die Allgemeine Unfall-Versicherungs-Bank in __ Fonds- und Actien - Börse. Rohstoffe hat im Monat Februar einen itgliederzuwah8 von Berlin, 7. März. Die Börse war beute in Folge un-

Sonnabend stattfinden. eina Waaren, sowie der für Jndustriczwecke erforderlichen cipzig vielfa so erhebliche Dimensionen angenommen daß die Verkehrs- 26 169 ersonen in 332 Etablissements lia o daß am 1. März | günstiger Wiener Notirungen und ‘vielfacher Realisationen

Griecheuland. Athe n, 24. Februar. Am 21. fand die T i des Prinzen Nicolaus in der Métropolitan-Kir ie Taufe | mittel zur Bewältigung der massenhaften Güterversend lveislih der im Jnseratentheil der verö entlichten Geschäfts-Ueber- ift ni : : ( Ñ e tt. : : e endungen faum qud l etwas matter, das Geschüft nicht so belebt als tern ter athen waren die Königin von A bie De messin E eyen, Von Ee entlichem Cinfluß auf die Mehreinnahme an cht im Ganzen Ds Personen ‘in 804 Etablissements - bei der | Verkehr fand in Kredit, Papier- und Siiborrents U “Mae hyra. Wollen arn; E doisen= Wo E Ungen n A s eipziger Bank versichert sind. ( pv Ÿ een quo Un E Ke Es fun Theil matter; Rußland und Polen. St terbura, 5. und Eisenwaaren, sowi P nwaaren ; von Eisen A nionsbank, Berliner BAanK, DANK erein, Preuss. Kredit wur- D ; __Máär3. 4 | ie von Zucker, Syrup; S L : D : Der »Reg. Anz.« meldet in einem Weiblatte Folgendes: Am | vürien Rohtabat D Da 2e g Königliche Schauspiele. don in Posfon Boa 80 grossem Tings ein, dass ino 20. Februar (3. März), um 11 Uhr Vormittags, hat in der öt e einzelnen Zollvereinsstaaten partizipirten an dem oben nach- ; 5 duktion wird eintreten müssen. Industriepapiere fleiren Kirche des Winterpalais in Gegenwart Sr. Majestät ge viesenen Zollauffommen für 1871 folgendermaßen: die zum bis- Freitag, 8. März. Im Opernhause. eb Vorst.) Auf fes uod belebt, besonders die chemiscben Fabriken des Kaisers, Ihrer Majestät der Königin Olga Nikolajewna, herigen Nen n O DAI6s Tie nämiich: Bruck uo ble | erhöcsten Befehl: Fantasca, Grobe Don P. Taglioni. | nickt 50 belobi, als aura E E in aller Mitglieder der Kaiserlichen Familie und des rinzen | bei demselben einrechnenden fren dea G erer S E S ( Akten nebst einem Vorspiel (12 Bildern) von P. Taglioni. | nicht s0 belebt, als gestern; österreichische, besonders 3- und 8 E der P Maria Maximilianowna von | (mehr 2,238,844 Thlr.) Lauenburg mit 3052 Thlr ‘fvevicer 2195 Thl N Mul Sch ih f 67 ÁÂb V se) E L. L \ Gnlert. Vazchin. L R Vans S ermge deri Baden cine Messe stattge ; i i t R Tes r. m Schauspielhauje. . Ab. - Borst. mont. Trauer- öhle aschin. zu abermals besserem Preise gehandeit. liche Hoheit der Prinz ore, L Min be s y Ma: Thl S e l ale I 154 E i irn font Thir. mehr 44441 id 5 Abtheilungen von Goethe. Musik von L. van | Gotthardbahn sehr belebt, 102% à 3% bez u. G. manowsfki, Herzog von Leuchtenberg, aus Anlaß der b burg, desgl. mit 812/641 Tblr. (mehr 1491957. Thlr.) Sab it Beethoven. Clärchen: Pr: Lehnbach vom Theaker ‘n O A V 00 fastrichte E uts 7 Reue: A PREE relseekan reichten Boll/ährigkeit, zuerst den durch $. 166 der Reichsgrund- E Thlr. (mehr 414,041 Thlr.) Hessen nördlich des Mains mit furt a. M., als leiute astrolle. Brackenburg : Hr. Stöckel, A A E CeSeladKE L Meike n aa: Gesche in ver ntgemeinen Form für die Großfürsten und Prinzen | mehr 0 E Hue r A4 Thlr.) Thüringen mit 340,868 Thlr. Herzogl. Hof heater in Meiningen, als Gast. Anfang | seho Mascbinenbau belebt. Pesther Stadtanleihe wurden in von Kaiserlichem Geblüz vorgeschriebenen Eid und dann den hlr Oldenburg if 1A T: Er naer 2006 Thlr d lin T U ad, 5 Mi Posten böber gehandelt —eohaL B Vor De E na Qu diesem wecke wurde nach der ersten Eides- fhweig mit 341/629 Thlr. (m T I O Ba baden Sonnabend, 9. März. Im Opernhose s histori est.) | u G, Hann, Disk. und Wochsl. Bk. 1074 FPc1obt und s a b 8 die i des : Ai Sh ape ia Ta Regiments, dem Se. | Staaten weisen nah: g 820,607 Thie. (mehr 368204 Thlr Ball Aller Atte: ei 7 T Tan o Rus f à S us a D 2 1a L S hr idt V e Lal b S eit zugeza ift in die Ki i, : : / T: allet in en und ildern von Paul Taguont. usi end war Egells auch 1 01ack - chmidt waren belebt. 8 zugezählt, i} irche gebracht. Zur Messe und zur Württemberg 568/437 Thaler (mehr 52/073 Thaler); Baden dts Hertel. Anf, 74 Uhr. M „Pr. f Sesgterr. Pfandbriefe 934 à 4, Wiener 933 bez. v. G. Passage (68. A onn.-Vorst.) Der kate orische wurde stark gehandelt. Centralbank für Bauten 104 à 108

eiwobnung der Eidesleistung waren auf Grund besonderer An L q ena E Thaler) und- Hessen slid- Ím Schauspielhause T ‘haler (mehr 125,456 Thaler), e D Lustspiel in 3 Akten von Bauernfeld. Anfang d e oohsel Sehr S] und WORiE bahnen war Lende We-

“V

1__50— 504, Mai-Juni 51% e und Bauthätigkei zfalz 11 02, Oberpfal c Rüböl 27%, März Br., fen 815; S ern 9.43 fal Königreich 8 19; Gerste: Ober- | April- ai 274 Br., 27% G., Se tember-Oktober T E E

T, 12

alz 8 53, Ober- | tus 21%, März 21%, Frühjabr 2i% bez., Mai-Juni ärz, Abends 6 Uhr (Wolf’s Tel.

Einladungen dieStaatsdamen, Kammerfräulein Hofmeisteri

M isterinnen 2 ;

und Hoffräulein Jhrer Majestät, die Hoffräulein Ihrer Hoheit während in Luxemburg 348,605 (went Thlr.)

O h 7 Di en, i (605 (weniger 76,272 Thlr.) aufgekommen F

de eee Ea Ban vie fe E die Ge: | [n Baden und E e lien T aag t E E E

E d „GVenerat-=ta n der Suite Sr. | S f ; ° es ersteren rückhioit. i

Majestät des Kaisers, Me Gage Ln und die- bei Jhren | Umsand zurüczuführen sein da Ausfall e E E O | Produk Waar Prämienschlüsse. 481 E

Hoheiten stehenden Kavaliere und Adjutanten befohlen. Nach | deleziehungen u Frankreich die fri pur pen E Dan Paas. O e Bergisch-Märkische 1484 -2à1485—14bz 150 84bz

i die S von s Olga | reicht haben, während andéren Theils “ia rate qu ciehtc Ute bas Berlin, 7. Mürz. Marktpr (na Ermt d-K. Poliz Fris) del L ion—She 200—4}bz

: 4 g 7D 7 f umma - eo... .5 E fis

genannten Personen zu empfangen. | Li Ende August v. J. über die Linie gegen Elsaß-Lothringen viele | Von | Bis | Mittel Von l Bis [Mitt | Mainz - Ludwigshafen .- T UO M L

Der Prinz von Leuchtenberg is unterm 29. v. M. zum E S tin egangen sind. Die für Luxemburg nachgewiesene | _ brlog.'pf.] trlog, pf. lihrios.| pf «g. [pf.loe. |pf.log. [pf | Oberschlesische

nahme erklärt sich dagegen daraus, daß die während des Krieges Weiz. S0Ril. 4: 61—]| 3/24— ohnen 5Lit.110 —117| 6113| 9 Rheinische.…....--««--»- 177—2 6 180—4bz Rumänier 55:—3{bz Reichenbach-Pardubitz - male Schweizer Westbahn ..- Lis Galizier 1 119; —2{bz Darmstädter Bank Ge Central-Boden-Credit -.- N 1 Pr. Bod.- Credit (Jacbm.)

Sefkonde-Lieutenant ernannt worden. l ) gegen Frankreich aus den Niederlanden und Belgien Über Luxemburg Roggen 293 3| 2/19 2'Kartoff. do. g —i 3 gr.

Gestern starb nah 14tägiger Krankheit der l Gagarin, stellvertr z er Fürst Paul | gemachten bedeutenden Waarenbezü Pi _BKe Ga garin Mee rERIeR E Reichsraths und. sorgung der in Frankreich befindlichen Prutschon-Seuppen bestlumnt erste | 29 21A 28 lSolweine- E [' igung des Krieges aufgeht : Hafer T E L | r Schweden und Norwegen. Stockholm, 2. März. ‘Von den preußischen Provinzen vat namentti@. die Rheinprovi | Bft jan P lane è n der Sizung der ErstenKa des R ei allein einen Mehrertrag von 1,043,635 T e MPERProv ta Hen Centr. |— —|—|—-|—|— t Hammelfl 9 29 v M. ist der Regierungsvorschlag, N inlias Schub das Hauptamt Berlin 341 951 E E N B66 Ele; Sachsen Stroh Schek.(— L [r Kalblleisch | 4h18 abgabe auf die Hälfte des jeßigen Betrages oder wi dieselbe 192,704 Thlr., Schlesien 175,093 Thlr., Westfalen 83.621 Schleswig-Hol | Erbsenó Lit.|—| 9, —|—|12, 010 er Mandell 5 Rhei E “# ; : i -Hol- ; 151113 9 hein-Nahe 49—1%bz 50—3 G bis zum Jahre enl neten E a5 c wie ese e | stein 59,156 Thlr., Qstpreußen53,149 Thlr. Posen 47 377IT (r, W go f Linsen do. 10! N 113 5:Eier Mandel 7 1a E E mi R ial Oere e ede männ- | fen 88650 Thir, Pommern 24 he E | MWerlla, 7. März, (Nichtamtlicher Getreide- Dele C E dem det jeßige Qustand der Finanzen eine solche Érmäßigun j A ne colUnden dieies E Ser ltot ber a S deren gn B A E E or Abril Kilo, n Oesterr. Nordwestbahn. 132—2B 1324—3bz e | ï 5 : ; j en ist. i - - di Lr. N DOZ., Pl g L OE Silb A gestatte und die Abgabe, da fie für Begüterte und Arme glei einnahmen gegen das Vorjahr sind nur für die Regierun sbezirke le Pans s Gas “1. Joni-Juli 754—4 Thlr. bez., Juli-August Amorikanor S 7 L rTranzoseR

sei, die Lekteren am stärksten drücke, mit großer Ski otsd i i r Stimmen- sdam und Frankfurt a. O. mit 9 T (77 gegen 17) verworfen worden. A E Ee ben A Hannover mit 17 ol Tolr. « Lies Mw 2 51—56 E rae » Or e E taat E Italiener... ánemark. 5 ; ; L ee au ih aus dem zufälli i ahn bez., pr. April - Mai Sl’ r. bez., Mai-Juni 52% |Tü «R arf. Kopenhagen, 4. Itetbi Bei der heutigen E D cen Bezirken fast sämmtliche im Genuß Ae bis 535—53 Lie bos. Juni-Joli und Tuli-August 53—%—*+ Thlr. D ias ing wurde Krabbe efindlichen Weingroßhandlungen zu Ende des Jahres 1870 ihren bezahlt. 7 dee & W-Â 1000 Ki Oesterr. Credit e. Qi und kleine à Thlr. per ogr. « G6Or Loose ,

vierwöchentlichen Beamtenwahl imFolket R redit abgelös| und die im abgelaufenen Jahre gemacht Gerste, grosse Ra e E én neuen Be- Hafer loco 41—50 Thir. pr 1000 Kilogr., pomm, 45—475 iem, 7. Mürz. (Wolffs Tel. Bur.) Die Superdividende

zum Präsidenten mit 47 von 52 Stimmen, J. A. Hansen u , , R . E P * T nd a . e Cid Ga wblt je 57 Stimmen von 57. zum Vize - Präsi- gr E Sin baf liche, N Kredit genommen haben. j Mai i: : chußes an den s osten der Zollerhebung und des Zoll- Thlr. ab Bahn bez., pr. April - Mai 45—4 Th r. bez., - Juni | ger Kreditanstalt ist auf 20 FI. festgesetzt worden; der Re- zen; sowie die sonstigen usgaben beliefen 9K Thlr. bez, Juni-Juli 10A O ara + 46 49 servefoad Wine s C00 N D LoN ) F t 90— * EWALS 49 Thlr. Wilen, 7. März. olf’s Tel. Bur.) V esL.

Aus dem Wolff’shen Telegraphen -BÜ ih für 1871 auf 3,335,839 Tblr. oder 10,5 pEt. der B i rbsen, Kochwaare -Büreau. i « rutto-Einnahme r'DSEN, B.0 i 2 s i London, Donnerstag, 7. März. Der Prinz und di gehen B23! a in 1870 und 3,442,099 Thlr. Rüböl loco 284 Thir., pr. Mrz u. Mürz-April 27% Thir. Br, | (Vorbörse.) Kreditaktien 820.8 Ánglo- Austrian 368.00, Prinzessin von Wales 1 le / . in . Nach Abzug derselben sind zur Vertheil April-Mai 275—28 Thlr. bez., Mai-Juni 26% - 27 Thir. bez. ; 213.20, Napol 89 E Ses werben Sonnabend nach Süd - Europa | gekommen 28,500,002 Thlr. (1870: 25/231/572 Thl ben Las L-Mai 5 12% Thlr., pr. März und Mürz-April 124 Thlr , Lombarden 213.20, Napoleons 20% abreisen. Der Kanzler der Schaßkammer erklärte einer De- von na dem Verhältnisse der Bevölkerun A uny aren Beo dez AvriL-Mai 122 Thir. G. E : ’Mürz. (Wolfs Tel. Bur.) ] pelcini, weide an Beda on ba Entomumeofeine nad | 29 Tae he V iel L) Bar E M Aal lege dae Pas 2 oa Nor ck DeRe L aar Lane 187% alier 125 uchte, daß eine folhe unmöglich sei. Di igeru ur / blr. (1870: 131,722 ) ; é zpiritu ‘ass 22 bos. pre. Müre u. | Aae l: San: s berer Sicilien DUGO KO S N Die Verweigerung an- 18%: 3,179,897 Thlr.); Württe Mgr Ran ayern 3/589/932 Thlr. wu nos s & Sa S ri - Mai und N Anglo-Austr. 368.75, Franco-Aastrian 145.75, Maklerbank —» | L nt habe die Erhöhung. der (825/267 Thlr. (18/0: 1,171,512 z- April 22 Tue ag Ae U bank —, Lombarden 213 60 Silberrente 72 10, Kaschau- Einkommensteuer nothwendig gemacht. E ú BrY Baden L Thlr. (1870: 944,330 Thlr.), Hessen südlich 22 Thlr. 12-—-15—14 Sr bez, Juni-Juli 22 Thlr. 17—-0—19 Sgr. G 'gsterr.-ungar Escomptebank Intèrventions- Rom, Donnerstag, 7. März. Die Petitionskommission c E e Nei hlr. (1870: 372,173 Thlr.) | bez., Juli-August 99 Thlr. 22—25—23 Sgr. bez. j Reni S Papierrente Napoleons 8.89. R der Deputirtenkammer ‘beschloß, die Petition betreffs Aus. f E Ne oline Ne Ai dr Erttate is 1971: LEE Sage Pro Ron E. 0 8&7 A0 Fle N On T L TAIE Wr. | Vet iein cahmen der Sstorreichisch-französischon Staaten i eseßes Über die religiösen Körper ¿o | Ko 9 ; Z : 4419 Sgr. pro 2 “ied a E D A es » Pr. | betrugen in der Woche vom 26. Februar bis zum 3. März N Rom ad acta zu legen, E der Scuan “aeg pa die en 1e Sfr, s und vom Netto - Ertrage 2%3 Sgr. pg S März-April 7 Thlr. 17 Sgr., April-Mai 7 Thir. 185 | 633,468 FL, ergaben mithin gegen die anka pro anGo Woche des Regierung einen darauf” bezgliljen besonderen Gesehentwurf | gg den von 2" nenen 2 1 S, anin fest und, boover bort, Rogen loco | ‘Wow Kor, & Mrt Auto, 101; ‘ite O qu petheitien Und zusammengestllen Ernte Ergeb N bt Sa l aty” f gut unterbringen. Termine Aaron angoachtet der Aoiiweiae (a blu L dpimabay d d Statistische Nachrichten. 871 in Bayern war die durchschnittliche Ernte (Quantität evtes auen auswärtigen Märkte 1n guter Vrage und konnten Ab- agio 10 1, Bonds de 1885 113, Vom Central-Bureau des Deuts Q s i Körnern, Samen ; Wurzeln, Knollen vom Tagwerk geber im Verlauf der Börse gueccessive höhere Preise bedin- 1122. Briebahn . Illinois 1322 visorishe Abrechnung über di hen Zollvereins is die pro- | (= 50 Kilogramm): k. Getreide und Hülsenfrüchte Moi Zollcen ern gen, die sich auch bis ‘zum Schluss behaupteten. Gekündigt “4 4 | M ie gemeinschaftlihen Eif- | hayern 844, Niederbayern 9 61; Pfalz 9 75 Ober R in Ober- 2000 Ctr. Haser loco eiwas mehr beachtet. Termine in fester } weitere Beriehte der Produkten- und Fonda=- i : | pfalz 844, Ober- Haltung. Rüböl matt eröffnend, wurde alsdann bei vermehrter ! ; börse in der ?. Beilage:

lla RNRD