1872 / 62 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: 1436 S A - 1437 | Akademie als die beste der eingegangenen Preisschriften gekrönt worden. | lungen dadurch seiner crwüns@ten Ausführung näher gerückt Prodi Á =Börse-. treidemarkt. Weizen und Roggen looo fester ehalten, auf c) »Prafktische Einleitung zur Anlage „und Behandlung der Eichen- | daß das zwischen der Dorotheenstraße und der Sped legene rund- E. ml Wasn ps Termine höher. Weizen pr. März 127ptd. 2000 Ptd. m Mark E CatiBriget im Bayerischen Ministerial- orstbureau 1851 ver- | stück der ehcmaligen Artillerie-Werkstatt etwa zur Hälfte zu dem vor- Berlin, 11. März. (Amtliche Preisfeststellung | Banco 1565 Br, 156 G., pr. April. Mai 127pfd. 2000 Ptd. in Mark aßt und zunächst in der Zeitschrift »Forstwirthschaftliche Mittheilung« bachten Zweck dem landwirthschaftlichen Ressort von der Königlichen von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus auf | Banco 1565 Br, 156 G. pr. Mai-Juni 127pfd. 2000 Pfd. in Mark 0) -»Die Eichenschälwaldwirt schaft nebst einfacher, Finder An- inister ang zur ‘Disposition gf RtUt die andere r aber dem Grund des $. 15 der F Praonordaung unter Zuziehung der ver- | Banco 1565 Br, 156 Gd., pr Juni-Juli 127pfd. 2000 Pfd. in Mark leitung zur Anlage neuer Eichenschälwaldungen ur Saat und Pflan- | Mini erium für die geistlichen ngelegenheiten überwiesen ist. Als | eideten Waaren- und Produktenmakler.) | ae Banco 156% Br., 156 Gd. Rogger: pr. März 107 Br., 106 G. Pr. zung von Ad. Fa bensteln, Außer diesen L Sa L sagt das | erste ate für den Bau eines landwirthscha lichen Muscums in Weizen pr. 1000 Kilogr. loco 67 83 Thlr. nach Qualität, | April-Mai 107 Br., 106 G., pr. Mai-Juni 107 Br., 106 ., pr. Juni- Schreiben, aae [t jedes forstliche Lehrbuch über Waldbau eine enügend | dessen Räume auch das landwirt schaftliche Lehr- Institut Aufnahme elber: pr. April - Mai 76% à 77% à 77 bez., Mai-Juni 764 à 765 | Juli 107 Br., 106 Gd. Hafer und Gerste unverändert. RüböI vollständige Anleitung zur Anlage und Bchandlung der Shâlwal- | finden soll waren von der faatsregierung in einem Nachtr ez., Juni-Juli 764 à 764 bez., Juli-August 75% à 75% bez. sester, loco und pr. Mai 287, pr. Oktober 245. Spiritus stilt, dungen; auch finden sich in den periodisch erscheinenden forstlichen | zum Staats aushalts-Etat pro 1872 100,000 Thlr. in Ansak gebracht. Roggen pr. 1000 Kilogr. loco 50 - 56 Thir. nach Qual. ge- pr. :00 Liter 100 pCt pr. März 195, pr. Aprii-Mai 19, pr. Mai- Seitschriften, namentlich in der »Forst- und Jagdzeitung« zahlreiche, | Das Le netenhaus hat jedoch seiner Sibung vom 29, Februar fordert, 525—%6 Thlr. nach Qual bez. pr. diesen: Monat 944 | Juni 192, pr. Juni-Juli 19% preuss. Thaler. Kaffee fest, Umsatz dicsen Gegenstand behandelnde Aufsäße: Es wird hiernach anzunehmen | d. J. diese Position abgelehnt. : bez., März-April 944 bez., April- Mai 53% à 544 à 54 bez., Mai- | 2000 Saek. Petroleum matt, *tandard white loco 12 Br. 117G., sein, daß die vom Königlichen Landes-Oekonomie-Kollegium gestellte Preis- Gewerbe und Handel. Juni 545 à 54 à 9544 bez., Juni-Juli 544 à 54% bez., Jali-August | pr. März-April 11% G, pr. Augast-Dezember 125 G. Wetter:

aufgabe in der vorhandenen Literatur bereits vollständig beantwortet ist. ZU der diesjährigen Reminiscere- Messe in Frank- —, à 54% bez. Gek, 1009 Ctr. Kündigungspr. 54- ŸhlIr. pr. 1000 | Kälter. : 3) Der Antrag ‘des Aus\chusses betreffend die Vermehèung 2c. der | furt a. O. sind gegen 65/000-Ctr. Waaren, mithin nur etwa 1000 ilogr. : Bremen, 11. März. (WolŒÆ=s TeL Bur.) Petrecleum, landwirthschaftlichen Mittel- und niederen Ackerbauschulen 2c. wird ín Centner mehr als im Vorjahre angefahren. Die Messe kann, was Gerste Fe 1000 E: grosse 46 61 Thlr. nach Qual, | Standard white loco 52. geeigncten Fällen die möglichste Berücksichtigung finden. 4) In Bezug | den Vertrieb der Waaren betrifft, als eine vorzügliche be cichnet kleine 46—61 Thir. nach Qualität. L Amsterdanms, 11. März, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten. auf den Antrag, betreffend die Aufstellung von Gutter-Dämpfappa- | werden. Denn fast alle Waaren wurden rasch und zu. höheren Preisen Hafer pr. 1000 Kilogr. loco 41 50 Thlr. nach Qualität, | woe T Bur.; : raten ohne offene Nö.ren und Que ilber-Manometer; hat der err Mini- verkauft; in vielen Artikeln konnte der Bedarf dur die erste Zufuhr Pr. AUCSEEN 467 Br., 46 G., Mai-Juni 464 bez., Juni-Juli 474 Br., @etreidemarkt (Schlussbericht). Weizen geschäftslos. ster für ‘die landwirthschaftlichen ngelegenheiten „cinen Bescheid vom nicht gedeckt werden; es mußten Nachsendungen erfolgen, und es haben 47 Gld. : S , - Roggen loco unverändert, pr. März 1794, pr. Mai 187. Raps pr. 10. Oftober 1871 zur Mittheilung an das Kollegium ertheilt, in wel- | die Fabrikanten noch T Ui Bestellungen mit nach Hause Roggenmehl No. 0 u. 1 pr. 100 Kilogr. Brutto unversteuert | Fübjahr 440, pr. Herbst 423 FL Rüböl loco 465, pr. Mai 46, chem darauf hingewiesen wird, daß der Antrag insofern binfällig I | genommen: Dagegen hatten viele“Engros - Einkäufer ihren Be- inkl. Sack pr. diesen Monat 7 Thlr. 22 Sgr. nominell, April- pr. Herbst 43. Wetter: Schön. worden ish als scitdem allgemeine polizeiliche Bestimmungen darf an Tuchen bereits vor der Messe in den Tuchfabrik - Städten Mai 7 Thir. 22 Sgr. bez , Mai-Juni 7 Thlr. 22 à 225 ge, bez., / E 11. März, Nachmittags 4 Ubr 30 Minuten. über die Anlegung von Dampfkesseln durch den BVun- selbs gedeckt. Dieser immer mehr hervortretende Umstand läßt; wenn Juni-Juli 7 Thlr. 23 Sgr. bez., Juli-August 7 Thlr. 235 Sgr. be- Wolfs Tel. Bur.) d desrath erlassen und „unterm 29. Mai d. J. in Nr. 23 man einen Rückblick auf das leßte Decennium thut, die Zukunft der zahlt. : 5 Getreidemarkt. Weizen matt, dänischer 327. Roggen S, 122 2e. des Réeichs8geschblattes veröffentlicht worden sind. Messe als feine günstige erscheinen. Im Jahre 1862 "waren zur : Erbsen pr. 1000 Kilogr. Kochwaare 52—58 Thlr. nach Qual., rubig, Odessa 183. Hafer weichend. Gerste vernachlässigt. Y Das Guta ten des Aus\{Usses , betreffend die Einführung des Reminisceremesse noh 106,000 Centner Waare angefahren; von Futterwaare 48—51 Thlr. nach Qualität. - t etiroleum- Ma: u. ChliuwsBerich:.: Kattiniries, i ype ewichtsverkehrs im Spiritushandel statt des bisherigen Volumen- | da ab chwankte die Zufuhr zwischen 80/000 und 90, Centnern. Rüböl Ds 100 Kilogr. ohne Fass loco 28% bez., pr. Liesen | weiss, loco und pr. März 44; bez., 45 Br., pr April 45 E verfehrs ; ist von dem Minister für die landwirthscha tlihen |- Im Kriegsjahr 1871 “sank die Zufuhr“ auf 64,000 Centner und hat Monat 28% à 284 bez., März - April 28% à 28; bez, -April - Mai | pr. September 495 Br., pr. September-Dezember 50 Br. Fest. Angelegenheiten unterm 14. Juli 1871 dem Handels- inister | fi die elbe in diesem Jahre hiergegen nur um 10600 Ctr. choben. 285 à 285 à 285 bez, Mai- Juni 27 G., September - Oktober 25 Londaom, 11. März, Vormittsgs. (Wolffff’s- TeL Bur.) mitgetheilt worden, eine Rückantwort aber von demselben bis jebt | - Für die angefahrenen Tuche war das Geschäft sonst sehr belebt, à 252 bez. ; Die Getreidezufuhren vom 2. bis zum 8. März betrugen: nicht erfolgt. 6) Das Gutachten des Ausschusses, betreffend “die Ab- iglih in gemusterten Tuchen aus Spremberg, Forst, Cottbus; Leinöl pr. 100 Kilogr. ohne Fass loco 264 Thir. ¿ | Englischer Weizen 3127, frenider 22,106, englische Gerste änderung der Bestimmung der Subhastations - Ordnung vom eiß, Lucenwalde 2c. und wurden alle Läger zu erhöhten Preisen Petroleum, raffinirtes (Standard white) pr 100 Kilogr. mit 717, fremde 29,256, englische Malzgerste 18,707, englischer 15. Mä1z 1869, nach welcher sämmtliche Hypotheken - orderungen ast ganz. geräumt. Auch in glatten \{chwarzen Sicher aus Sorau; Fass in Posten von 50 Barrels (125 Cir.) loco 34 Thir. E: Hafer 1213, fremder 62.299 Qrtrs. EKnglisches Mehl 13,221 Sack, von der Subhastation ergriffen und in derselben zahlbar werden/ | Guben, Schwiebus, Grünberg 2c. fand ein lebhaftes Delwatt statt. diesen Monat 123 à 125 bez., März-April 125 Thlr, April-Mai | fremdes 1613 Sack und 988 Fass. ist dem Justiz - Minister unterm 11. Juli 1871 zur Benußung Das Geschäft in seidenen und halbseidenen; wollenen und halb- 125 Br., September-Oktober 135 à 13Z bez, : London, 11. März. (Woiff’s Tel. Bur.) bei der Geseßesvorlage mitgetheilt worden. Dieser hat -hicrauf unterm | wollenen Waaren war gut, in baumwollenen , leinenen, kurzen i Spiritus pr. V0 Liter à 100 pCi = 10,000 pCt. mit Fass Getreidemarkt (Anfangsbericht'. Der Markt. eröffnete 16. Oktober 1871 eine Mittheilung an den Minister für- die Waaren, Porzellan und Glas zufrieden stellend. ; pr. diesen Monat 22 Thir. 10 Sgr. nom., März - April 22 Thir. ruhig zu unveränderten Preisen.-— Wetter: Kalt. landwirthschaftlichen Angelegenheiten gelangen lassen. Jn dieser wird. ; In Leder aller Art; rohen Häuten und Fellen, Rauchwaaren, 10 Sgr. nom., April-Mai 22 Thlr. 15 à 18 Sgr. bez., Mai - Juni Lea, 11, März, Nachmittags (Wolffs lel. Bny.) gesagt: : : Borsten; Haaren; Wachs, Honig, in roher Schafwolle 1 kurz in allen 22 Thlr. 15-à 19. Sgr. bez, Jnni-Juli 22 Thir. 22 à 25 SgT. bez., Getreidemarkt „Sechlussbericht). Englischer Weizen I »In den Motiven zu F. 43 des Geseßentwurfs über den Eigen- Rohproduftten ist es sehr gut gegangen und konnte der Bedarf nit Juli-Aug. 22 Thir. 27 à 29 Sgr. bez., Aug.-Se tember 22 Thlr. 15 à bis 2, fremder, namentlich russischer, 1 Sh. niedriger seit thumserwerb und die dingliche Belastung der Grundstücke (Seite 58 | gedeckt werden. Rohe Schafwolle wurde circa 8 Thlr. pro Centner 17 Sgr. bez., September - Oktober 20 Thlr. 17 à 19 Sgr. bez. | letztem Montag. Mehl weichend. Frühjahrsgetreide williger. oben) habe ich auf eine Denkschrift Bezug genommen, in welcher die böber als in den eia Messen bezahlt und für Borsten und Rauch- Spiritus pr. ¡V6 Liter à 100 pCt.== 10,000 pCt. ohne Fass loco Liverpool, 11. März, Vormite. wos Tel Bux.) Hrage erörtert werden sollte, inwieweit die R Ee Sub- | waaren höhere Preise erzielt, als in. allen frühern Messen. y 22 Thir. 7 À 9 Sgr. bez. ; (Antangsbericht.) Baumwolle: Muthmasslicher Umsats Hastatton auf diejenigen Hypotheken e:nwirke; welche der Hy- |_ An Pferden waren circa 1200-Stück am Markte, der Handek Weizenmehl No. 0 11 à 10%, No. 0 n.1 10% à 95. Roggen- 10.000 Ballen. Rubig. Tagesimport 5000 Ballen, davon 4000 pothek des Extrahenten vorgchen. “Anliegend beehre ih mi | darin hauptsächlich dur sächsische Und bayerische Auffäufer bei hohen j mebl No. 0 85 « 7%, No. 0 u. 1 7% à 7% pr. 100 Kilogramm Ballen amerikanische, 1000 B. brasilianische. ergebenst, Euer Excellenz die “he zur hochgeneigten | Preisen sehr lebhaft. ü i Brutto unversteuert inkl. Sack, Liverpool, 11. März, Vormitt. 10 Uhr 27 Min, (Wolfs U ita mitzutheilen. Jn ‘derselben wird ausgeführt, Tel Hhisehe Witte, b L : Danzig, 11. März (Westpr. Ztg.) Weizen loco bewegte Tel. Bur. | : daß üÜberwiegénde Gründe für die Beibchaltung des Jeßbigen SeSraphische ——— S erichte v. 10. März. sich am heutigen Markte in unverändert matter Tendenz, da Baumwolle: Muthmasslicher Umsatz 8000 oder 10,000 B. Rechtszustandes sprechen, wonach durch die Einleitung einer noth- Ms Ort. - [Bar |Abw/Tem R Wind. | ATgemems sich nur vereinzelte Kauflust zeigte und auch. die Zufubr | Sehr rubig, Preise weichend. lagesumpori 5329 B., davon

wendigen Subhastation alle Hypotheken fällig werden, jeder hypothe- M P. L.v.M.| R. |v.M Himmelsansi schwach blieb, Preise unverändert. Umsatz 220 Tonnen. Be- 4 62 Ballen amerikanische. Schwimmende unverändert. Or- karishe Gläubiger also bei der a Pn cbQUNg nicht allein berech- “E Con E 1|—| 3 T |N., echwach Ta Zal wurde für: roth 128pfd 72 Thlr., bunt 126 - 7pfd. 745 Thir, | leans 11# d. Amerikanische aus irgend einem Hafen 117 d. : 1 ‘4 ; hellhunt 125-, 127000, 775 Thlr., besserer 1-7 28ptd. /t, 782 Liverpool, 11. März, Nachmittags. Wolffs Tel. Bur.)

tigt is Baarzahlung zu verlangen, sondern auch verpflichtet ist, solche sz hat wenn er bas aua iudifator ein Recht auf ein freies Folium Haparanda./338,5! E fia ddes Ì 126582 al Tui, 102, BOCAbUDIglaeia 126ptd. 70 Thlr, ales |-. Böhr molle: Söhluceteriokt IaES Ba: Umsatz, davon Christians. ‘337,4

8 at, wenn er das Kaufgeld baar erlegt 7) Der Bericht des | 8 26D 28— 9pid. 82 Thl! Regulirungspreis für j ï dE 3000 B. Ruhig. -

Bef (vat d 4 » ONO,, schw. flbedeckt. 126pfd. 81 Thir, 1 pid. 82 r. gu lirunegspre für Spekulation und Export ._… Rubig. i Nee A EN Minister für bie l ferdezucht dia, » |Hernösand 340,6 Windstille. héiter. 7 126pfd. bunten lieferungsfüh. 75 Thir. Termine T. un- Middl Orleans 1 14, middl. amerikanische 113, fair Dhol- A elegenheiten der von demselben berufenen Spe ial-Kommission | * |Helsingfor,'340,9| Windstille, heiter. j verändert. Anf Lieferung 126pfd. bunt pr. April-Mai 75 E lerah 8# , middl. fair Dhbollerah 74, C0os middling Dhollerah E Berathung der Maßregeln zur Hebun V Landes-Pferde: » [Petersburg 340,1 NW., schwach.|bewölkt, Reif. ; bez., 745 Thlr. G., pr. Mai-Juni 75 Thlr. bez., pr. Juni-Juli 76 Thir. 74» middl Dhollerah 63, Bingal 63, new fair Oomra Ss ct zur Beiiikunig bei (Bin erathun n überwiesen worde » |Stockholm.'341.9 WNW., schw. heiter. H) bez. Roggen loco in etwas ASBSSLOE Frage. Börsen-Umsatz good fair Oomra 85, Pernam Mi, Smyrna 9, Egyptische 117. 8) Die Petition des landwirthschaftlichen Centralvereitg für Lithauen | * Skndesnäs. 339,9 SO., lebhaft. [bedeckt. | 8 Tonnen. Es bedang: 120pfd. 48%, 49 und 494 Miss Lee Faris, 11. März, Nachmuuags Wor’ - ia bur! Und Masuren, bétr die Ermäßigung des Eisenbahntarifs für Ni » |Frederiksh.| S., schwach. —?) bis 123pfd. 503 Thlr., 123pfd. 90% Thlr, 125ptd. 515 Thlr. Re- Produkienmark: Rïbä] ruhig, pr. März 103.50, pr. April

/ n ria Ca is JUT Wieh- » ¡Helsingör .| gulirungspreis 120pfd. listerungstäh. 49 Tot Termine rubiger | 103.50. pr Mai-Jußñi 103.00 Mf behauptet, pr. März 67.75, “¡Moskau 1334 öIkt, : D 5 6 Moskau 334,2 NW., schwach.bewsölkt, bez.:48% G., pr. Mai-Juni 50 Thlr. bez.. pr. Juni-Juli 505 Thir. | Wetter: Schön. 7 » 6

m ces t d o E L ¿It Por: E m f U N R R E Ne Se O: E E E Me E R E A I L IEA N S E E S R C R I R S É Eri E L A EET E R S s ? L F

El RLFELI

LIIJIA Jt

transporte in der Nichtung von Berlin nach Eydtkuhnen, ist von dem D) ü S0, schw. Frid und ohne Umsatz. Auf Lieferung i20pfd pr. April-Mai 49 Thlr. pr April 68.00, pr. Mai-August 69.50. SpIribas pr. März 52.00. Memel... ./341,0 +4,9 : NO., schwach. |trübe.

Sue DtuaLn die des M ¡ege genheiten dem andels- Minister m er Dille um Berücksichtigung vorgelegt A / U ; Gerste loco flau, grosse 104pfd. 445 Thir. bessere : Flensburg 340,5 NO., mässig. bedeckt, Y ‘008 d 50 Thlx. Hafer geschüstslos. Krbsen loco do. Fonds- und Actien =- Börse.

worden. —- Nach einer Mittheilung des leßteren ist darauf dem ge- 2% : 7 “l 116—17pf i dachten -Centralverein unterm 25. April 1871 ein ablchnender Be. Königsbrg 340,5 /+4,6 5 /NO,, schwach. trübe. T —B icht, Spiritus loco Breslau, 11. März, Nachm. 2 Uhr 3 Min. (Tel. Dep. scheid ertheilt worden. auf die zur Sprache gebrachten E F 7 Go el 0 Q ck lui E E 1RRI N Sa MOUgCRAN x des Staats - Anzeigers.) Schles. 3{proz. Pfandbriefe 87 bez., übelen Folgen der Bestimmung? des $. 55 des Strafgeseßbuchs des Kiel r Haf B42, idt No E. heiter, Stettin, 11. März, Nachm. 1 Uhr 39 Min (Tel Dep des | do. Rentenbriefe 9% Gld. Vesterreich. Banknotén 903 —5 bez. Deutschen Reichs vom 15. Mai 1871 —-nach ' welcher Kinder unter Côglin Os +5, O 2 K T O, s Staats- Anzeigers.) Weizen 62—77, März 75 nom., Frühjabr | u. Br. Russische Banknoten 822 bez. Oberschlesische Stamm- 12 Jahren nicht strafrechtlich verfolgt „werden können in Bezug auf Wes.Le' tt.[439 5 N 3 S0 nto Ns Adltee, : 757 79% bez. , Maïi-Juni 75% bez. u. Br., Juni-Juli 764—76 bez. | aktien Lit A. u. C 2/25 Br. Oder-Uter- Batin Stammaktien &Feld- Und Forstfrevel, ‘hat der Minister für die landwirthschaft- Wilkelmeh 3 9 « A P TiEe e Roggen 49 —52. März 515 Frühjahr 51{—52, Mai-Juni 524 bis | 1141—115 bez. Breslau- Schweidnitz- Freiburger Stammaktien

Ra 7) t SIURLAN. NAITON, 52%, uñi-Juli 534-534 bez. Rüböl 28, März 271 Br., April-Mai | 142—1i3—1424 bez. 44proz. Oberschlesische Priorit: Lit. G 995

lichen ‘Angelegenheiten auf ‘den- Bericht des Ausschusses unterm : ¿äg L j 12. Sept. auf den Beschluß des Ober-Tribunals vom 30. Okt. 1871 Gröninzaa! ay! VBO G O TMENAM: DIOONE | 27% G., September - Oktober 244 bez. u. Br. Spiritus 21% bez., | bis X bez. 0 G; Lit H 99{—$4 bez. u. G.; 5proz von 1869

verwiesen, daß für die von Kindern Unter 12 Jahren C10 des

» Mai-Juni 2:4 bez 1025 Br Warschan-Wiener Stammaktien 845 Br. Matt.

f E 2 f ; : | arz 21: » Frühjahr 2i3—21 L ; Bremen (340,0 i 0. schwach. lheiter. März 21% Br., Frühja A TIE Roxzen (pr. 20 Centner) pr. __ FPFranmkfaure a. M., li. März, Adacun. 2 Ubr 39 Min.

» » 7 6 7 6 6 Dicbstähle an Holz und anderen Waldprodukten die im $. 10 des V Zes i i. März. (Pos. Ztg. Gesebes vom 2. Juni 1852 (Ges. -S. S. 305) bezeichneten Pers 6 599 ol S N D. bedátde Mürz? S1, Bea Ar, Prübjahe Bl, April-Mai 514, Vai-Juni'5i2, | (Wolfs ot. Kur L E F. m A mea haften, Es, O s Kinder Llbst A 3372/49 h A é ems QCKE, | Joni - Joli 59. Spitibos Gui Fass) (pr 00 Liter = 10,000 Nach Sechluss Ar Boe. „Kroditélktion 364%, Staatsbahn cchtlich ni erfolgt werden können. i - « t t Is ; s T i fs | E r Z i 2 izi iz l strafrech nich g n können le Königl. preuß. Ober ° 1837 74 i N0., séhwach. heiter, Reif. Ct. Tralles', gekünd 6000 Qrt., pr. März 2LZ, April 215, | 4115, Lombarden 221, Ga E s C eohofs a E

»

8

6

»

»

»

8

»

7

8

»

I

ersonen

Staatsanwalte sind durch Ver ügung des In iz - Ministers an-- ri 4 e D i 9) i 221 M ‘il - vai “i Schluss- Course. gewiesen worden, die Polizei- un Torstpolizei - Anwalte auf dén ge- NO., mässig. s[heit., gest. Reg. cal AL, Juni 22, Sli, Béäg: ARGRSL: 5 A Di um. Vor Wechsel ‘5 a Dent Wechsel «8 Londoner Wechsel

; ; : : 339/425] 0. E , bande E ? : 3 dachten Beschluß des Ober-Tribunals zu verweisen. 10) Der Antra Breslau ° N, stark. bedeckt.#) x ‘-2 Ubr 3 Minuten. (Tel Dep. | 184. Parisor Wechsel 933 Wiener Wechsel 1053 Bundes- des Herrn Bofelmann und dessen Referat , betreffend die Stel: Bete aa E E 00 Ie a O pCt. uniaiha 100% Neue O Ta E E Central-Pfandbr. lung der mittleren ‘theoretischen Ackerbauschulen zum einjäh- 236 Sgr, gelber 190 bis | 99k. Cöln - M:ndoner Kisonvntn. io 994 Papierrente 59. rigen A G Militärdienst, ist dem Minister für 41!berrente t4%. G6proz. Verein. St.-Anl. pro 1882 96. Türken die. landwirthf haftlihen Angelegenheiten zur Kenntnißnahme 130—136 Sgr pro 200 Zolipfund = 100 49%. Oesterr. Kredit-Aknien 64. Darmstädter Bankaktien 490.

und als Material zur Benubung in geeigneken Fällen überreicht b. Zie.) Wei 72 -Vesterr -iransa. itaäts-Babn-Aktier 4114, do. neue 295 Lom- worden. 11) Hinsichtlich der beantragten Ausarbeitung eines Gesel: BEUA K N fer 49 barden 2207 Böbmische Westbahn 2801. (alizier 74%. Nord-

entwurfs über Wie erzusammenlegung getheilter Privat- und Ge- meindeforsten oder Haideflächen zum Zwecke der Holzkultur und eines Spezialgescbes, betreffend die Befestigung und die Kultur \chädlicher

Brüssel 135 NO.,/ schwach. |schön. ANI T Côln 38 44-2 _ 1E Mil: des Staats - Anzeigers.) Spiritus -pr. SO., schwach. heiter. 2 Br, 214 Gd. Walees- wege 196 L

0d . heiter, 5 : 2D „fell N E v 2:7 Sgr. Roggen 143—:64 Sgr. Gersté LRET As Sgr. Hafer

NO., mässig. [ga z heiter,

Filagdehurg, 11 März, :

Cherbourg 339.1 SSO,, schw. |tr-be.

0 P N i : 4 ; 2A 54 56 Thlr. rste 54 -63 Thlr Hater 49 1, i e A4 [339,6 42| S, schwach. bewölkt. : a Vie ¡FagDo At M e : | westbabn 223 Kliszabebbabr 63%. Hessische Ludwuabahn Pa 1839/0. 2 it ail RCOAKE 1A ; 2 Mrs. ohn V0 A T D eg e- | 1944 Kurhess. Loose —. Bayer. Prämien wleibhe 115 Bayer. e. [0 «7 4 aSL…L 811i. S Ä L #Re S T2 ROSRISAALHS . k - .. s » M FrSN 7 S r ig } e -

Sandwchen ; hat der Minister für die landwirthschaftlichen An- Jt. Mathien/40,1/ Tol S2W, schw. bedeckt, Ia Sa arkt. Welter: Sehr schön. Weizen A E E Pre R Nu Baileahe L O LoiTi 994. ée gelegenheiten in einem Bescheide unterm 15, Juli gesagt, daß ‘den | _* |Constanrin |338 s! 76| |Windstille, vedeck, 2A 7 E E B eten Vie, lo 674, pr. Loose 155 _Oborhesson 84 Oldenburger Loose- Haas, E Pen cine eingehende Erwägung zu Theil werden solle. L ?) Max. 2,4. Min. —1,4. 2) Gestern Nachmittag ONO. schw, März E V Mai 5.14 pr. Jol 9.18, pr. November 5.11. RüböI | Bodenkredit 934, i; Neue Sprozg. Russen 895 Elbthal 1975. 2 er A an Landes-Ockonomie-Kollegium mehrfach angeregte 9 Gestern Nachmix ag NNW. sehwach. Sirom N. Strom S. fest, io 14-pr Mar 13/6, Pr Oktober 12!%,.. Gotthardbahn 1045. Berliner Bankverein 135 Frankfurter au eines landwirthschaftlichen Museums ift na längeren Verhand- ! 4) Gestern Vormittag etwas Regen. #) Nachts Reif, Maanbearg, 11. März, Nach. (Wouits Tel: Bur. Ge- | Bankverein 1435. Frankturter Wechslerbank —. Leipziger

S