1872 / 65 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

__ Börs.B.f.Makl.G.

e L. Niehtamtlicher Theil.

Div. Pro

Deutsche Fonds.

Cöln. Wechs]. B.

Töïn. Stadt-Oblig

Gothäer St.-Anl.

ManheimerStadt-Anl. Oldenburger Loose..

New-Yersey

45

T7I. u: 1/7. |—- VUL 1/1.’u. 7.

r. Stück 5 u LE:

7 do. Ungar. Eisenb. Anl... |—

B

40bz

Ausländische Fonds.

“Warzchauer Fandbr./5 [1/4. u. 1/10. Schwed, 10Rthl.Pr. A.|—

New-York St. Anl. .|7 Eng

Eisenbahn-Stamm-Aktien.

Commerz.B. Sec. Dán. Landasm, B. Danziger Veér.-B. Dessauer Credit. Deutsch. Nat. Bk. Deutsch-TItal. Deutsch-Oesterr. Dresd.Wechsl:B l, Wechs. Bk. Essener Bank. Franz.-Iial. Bank Frnkf.W echs]. B Hann. Disce.W.B.

Div. pro

Alb. Zeitz.St.Pr. Brsl.Wsch.St.Pr. Cref. Kr. Kemp. do. do. St -Pr. Pom. Ctrlb. Si. P.

Tilsit -Insterburg

Kasch.-Oderbg. . Lundnb. Grussb. Lüttich-Limb.

Sehweiz. Westb.|-

do. - Vereinigte Warsch.-Bromb. Wesch.Ldz.vSt.g. Vest.-Frz. St.-B.

do. junge

1870

Race

1871 5

all I oaola Gt Qu j M En

11/1 u. 1/1 u. 7

1/4u.1

93B

1/1 u. 777% B

7

[2321a4atbz a:

Hessische Bank. Int. Bank. Hamb. Int. Hand. Gesell, S IE Bk. 0. junge Kwilecki.......

Leipz.V ereins-B.|

do. Depos. .. JLübecker Bank.

Magd. Bankyver..

| . junge Makler-Ver. Toldauer Bank. iederlaus. Bk... Niedersehl. K. V. rdd.Gr. Cr.-Bk.

do. junge

Prioritäten.

lo.5%Hyp. Anth. O S Bk. Dldeñburger .….

Amsterdam-Rotterdam .. Boxtel-Wesel i... L

Holländ. Staatsb

ahn

Lundenburg-Grussb

Alabama u. Chatt. garant. Calif. Extension.…....... Chicago South. West. gar. : kleine Fort Wayne Mouncie .….

do.

Brunswick Cansas Pacific

Oregon-Calif............. Port Huron Peninsular Rockford, Rock Is'and

South-Missouri Pori-Royal

St. Louis South Eastern.

Central-Pacific _ Oregon-Pacific _St. Joaquin „7.

Springfield-linois

Morris Essex..….…....... a

| T0 ALRAAAAA A O

1/1 u.7 1/1 u. 7

do 1/5u11

1/1.

do

Osideutsche Bk. Petersbg. Disk. B. Pfälzer Bankver. Preuss.Credit.…. Prov. Disk. Ges. Prov.Wechslerb. Rostoek. Ver. Bk. Schaafsh, B. Ver. Stett. Makler-Bk

hüring.Bk.Ver. Türk. Austr.Bk.. Warsch. Kom. B. Wesatfälische... Wiener Börs. B. do. Makler-Bank

Chemnitzer B.V |

s 2 5 xr [n } s

S

IERIITTRTIATTITTT I TERESTITISTII P E T HT E T TLEFS E 1H

T1 14A T1 TEII T

Sl

FTUFFF F E

O -ch a

l

M

«2E

Ge L

Sd. guy

A

pat [a

» vil}. o E c c rect.

S|

|:1 S4 4

[1E E414

= do

f

sand | S211

ch 1 a ° t

de b

El

Sl a2]

5 Zin pra

J

J]

[1124bz 1121bzB . [1235bz

111bz G 1133; B 1004bz G 1204bz fi09tbz 131bz G

5a

1055 G

11315bz

1222bz G

143bz 6

d 1064bz 6

Tio8B . HO1Zbz

114%bz 125B

P ans gem

Brau. Köni

Industrie-Papiere.

Div. pro dt do.Friedrichshöh do. Schultheiss . Bres]. Bier Wisn. Bresl.Wagg Bresl. Waggonb. | (Uofsm.)- Charlott. Chm. F. Ch.Fbr. Sehering Cichorienfabrik Cöln-Müs. Brgw. Constantia ontin. Gas... Deutsehe Bau-G. Dt.Eisnb. Bau-V. Eckert Maschinb, Egelis Masch. Egest. Saline...

_WEgest. Ultramar.

Elb. Eisénb. Bed.

Färberei Ullriéh. örster -

Friedr. Wilh. Str.

Georg Marien H

[bzfGreppinerW erke 12842a62a7¿Gummifbr.Four.

71804 do. Volpiu.Schl. . [1313a;

Hamb. Wagenb.

- WHarpen.Bgb,Ges.

Heinrichshall Henrichshütte .. Hermsd.Poril F. Heerd. Hütt.-V.

. Kiel. Brauerei. „f K önigsb. Vulean

Köpn.Chém.Fab. ÁTamsta «e. A Landerw.u.B.-V Lauchliamwer.. Leopoldéhall do. Vereinigt Magdeb. Baubk. gd. F.-Ver.-G.

IMasch, Freund .

do. Wöhlert

| hm.Fristeru.R.

Nolte Gas-Ges..

Nordd. Papier .

Industrie-Papiere.

iv. pro A.Ges.f.Holzarb. A.B. Omnibus-G.

FAdler- Brauerei . Ahrens’ Brauerei

Banken,

Albertinenhüite.

Div. pro Allg. Dtsch.H.-G. Anglo-Disch. Bk. ÁAntwerpen.Bank Badische Bank .

do.

Bk.f.Ind. u. do. f.Rheinl.n.W. ds.f.Spritu.Prod. Berl. Bau-Verein do. Gen. Bank. do. Kommiss. B. do. Lomb. Bank do. Prod. Makl.B do.do.u.Hand.B Brschw.Hann. B. do. Makler-Bank do. do. Ver. Bk.

junge and.

Bres!.Handels-B. do. Makler-Bank do. Mkl. Vereins. do. Wechslerbk, do. junge Brüsseler Bank. Caro-Hertel.... Centralbank f. H. do. für Bauten

rend jor dos

E F E ELHL L ELLLI

1870)

1871

T ETE T4 TELBT 1 141

I Oi E!

|- 1/12.

versch.

95/11. 31/10.

1015 G 108bz G 1045bz G 1195bz 116bz 93bz

1. 1317a%bz

. [114bz

1336

1143bz 107bz G

rthursberg: .. Balt. Llo G Ci. Bauges, Plessner do. Königstadt do. Hofjäger do Thiergarten Bazar Belle-Al'iance .…. Berg. Mk. Bergw. Berg. Märk. Ind. Berl. Aquarium. do. Bock-Brau. . do. Br. Friedrh. do. Br.Schönebg. do. Centralheiz.. do. Centralstr. G. lo. Immobil.-G.. do. Papier-Fab..

Berl. Passage-G.|

do. Pferdeb

do. Porz. Manuf.

do. Vulcan

do. Wasserwk. .

Bochum Bgw.A. do. do. B.

Boch. Gussstahl.

Böhm. Brauhb.-G.

Bolle

Boruss. Bergw.

Berichtigungen. Gestern: Thüring Ser: do do. Y. Ser. 99% L r üringer IY. Ser. 99% G,

wes

Fr ETTT-L Too S

ci | 14 141444 Sd

dee

I Iæœalellll]

emed

E d E ost l ol ages

l IallISl| E Gui Ma M | DARC A O | ai Oro orer 1 | Tour o

1/1. 1/7.

1/4.

1/1. 1/1. 1/10. 1/1. 1/lu.7 do. 1/1 u.7 1

/8. 1/1 u.7.

1/1. 1/7. 1/7. 1/1.

1/1. do.

1/1.

1153bz G 117bz G 77%bz G 945 G

168 G

100 G 138etwbz G

. 1026 96 B

126bz G 116bz G 95bz G 1175bz G [104 G 942bz G 1055 B SMetwbz HG7bz G 1093bz G 495 B 927bz 1357bz G 2355 G 107bz G 94bz G 1776 199bz

1893bz G 92G 118B 289 G

Toraniedb: Ch. F:

Osnabrück. Stahl, Pinnauer......- Renaissanee-G. . Rhein. W estf.Ind Rostock:Sehiffsb, Schaaf Feilenh.. chles. Wagenb. Schmidt chles. Wollw. . Sächs.Kammg.S. Schönherr e... Schwend Solbrig Sozietäts-Branu.. L j Prior... Spiegelclas Stassf. Chem. F.

Steinhaus. Hütte|

Tabaksf. Prätor. Tapetenfabrik. . Thiergart. West. hür. Eis. Bed. IVictoriahütte... Vichmarkt Westend Km.-G. Wezstfäl. Lloyd. Zeitz. Masch.….. Zoolog. Gart.ObI.

. Fab:

1870

T T EE T T@&T T T

I ETTTTSEIEET T ELTTH FFTECPTTETTASTELSTEFTET E T T ET T ETSTENETGEECE E

1

S

FELETTI

alla Tal FZFT I

El 1141] QESTI

1/10

1/1.

1/1. 1/7.

1/1. 1/4.

1/L

| 410:

1/10. 15/12. 1/7.

| 111 1/lu.7.

17.

———————

[Ss R | Ore oor

FSTI

pam S1 (a)

oma

tent 1E 1B

band S

Fel FIRELLI

1084bz G 2 - [1074etwbz

1/10.

ck; fioâba

1043bz 6

B B 115 G 117bz G [987bz G 43bz 126bzB 1075 G 107etwbzB E 4bz & 113#bz 115%bz G 1026 124 G )2/bz G bz B 107%baz G lBotetwb B eiwbz Tele G 118bz G |97bzG 127etwbz G 102bz G 110Zetwbz 101 108bä G 170B- 1057bz G

41214bz G

108%bz 101/bzB

24/5. 11050 G

{bz G

104%bz 111 B 100¿B

. 190B *

104B 962 G

. -197%bz G | 1347 j.133%7 |

[b26 1025 G 160bz B 1032bz G 1115bz 6

logtbz G

106 G 69hz 1012bz

ew

ra

1095 G 84 B 104%bz G 199% G 85bz G GIB 1035bz G 186zbz & 175 G 100 B 1015 &

Redaction und Rendantur: Schwieger.

R. v. Decker ).

Berlin, Druck und Verlag m Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdruckerel

Folgen zwei Beilagen

1501 Erste Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Freitag den 15. März.

65. |

lichtamtliches-

Hesterreich-Ungaru., Wien, 13. März. Jm Abgeo rd- netenhause legte die Regierung einen Geseßentwurf, betref- fend die Aenderung des Landweh eseyes im Sinne einer zweck- máäßigeren Grie ung der Kadres, vor. Der Finanz-Minister legte einen Gesehentwurf vor, durch welchen der Stadt Salz- burg ein Lotto - Anlehen bewilligt wird, ferner einen Geseß- entwurf über die weitere Ausprägung von Silber-Scheidemünze im Betrage von 715,000 Fl. Sodann begann die Debatte über den Vertheilungsmodus der TheuerungZulage von fünf Millionen für Beamte und Diener. Nach Mane des An- trages Czerkawski, auch die Supplenten der Mittelschulen in den Theuerungsbeitrag zu berücksichtigen, und nach Ablehnung aller sonstigen Anträge wurde der Vertheilung8modus unver- ändert nach den Anträgen des Ausschusses angenommen.

14. M013. er Pera gge us des Hauses der Abgeordneten seyte heute die Berathung über die Galizien zu gewährenden Resolutionen fort, und gelangte unächf R Antrag des Abg. Dr. Giskra zur Deballe,

en esezentwurf bezüglih des galizischen Aus8gleichs leihzeitig mit der Frage der Einführung - direkter Wablen ir das Abgeordnetenhaus in Verhandlung zu ziehen. Der Minister - Präsident Fürst Auersperg sprach fich Namens der Regierung entschieden gegen diesen Antrag aus, dur dessen Annahme die baldige Durchführung der Wahlreform sehr erschwert werde.

Dr. Rechbauer beantragte die Erlassung eines Geseßes, welches die Verdoppelun

der Zahl der Mit- glieder des Ab ae at E und Einführung direkter Wah- len für das eordnetenhaus, ausgenommen in Galizien, auszusprechen hätte. Die Durchführung dieser Prinzipien soll einem besonderen Wählgeseße ‘vorbehalten bleiben. Dex Abg. Dr. Dienstl beantragte gleichfalls die Erlaffung cines Gesetzes über direkte. Wahlen, welchès gleichzeitig mit dem Gesetze bezug- li des galizishen Ausgleichs ins P treten habe. Der Verfassungs8auss{chuß beschloß, alle diesc nträge in Dru zu geben und diejelben morgen Abend in Berathung: zu ziehen. (ŒW. T: B.) Der deu tische Botschafter General- Lieutenant von Schweiniß ist wieder hierher zurückgekehrt. esth, 14: März. Jn der heutigen Sißung des Hauses der Abgeordneten brachte die Mle l rmals zahlreiche Petitionen, Interpellationen und BesMußanträge ein. Jofkai begehrte, daß sein Beschlußantrag, den Gesehentwurf Über die Vereinigung von Pesth-Ofen unker Abänderung der bisherigen Tagesordnung vor dem Wabhlgese entwurfe zu erledigen - auf die Tage8ordnung der nächsten Sihung gestellt werde. Auf Antrag der Linken wurde hicrüber nee age Mas und hierbei das Begehren Jokai's a Bei diesem Anlasse erklärte der Minister - Präsident, die Regierung wünsche gleich- des Gefeßentwurfes und sie werde

j ige Erledigun falls die He air der Berathungen über

deshalb, unmittelbar nah Beendigun j denfben in den Sektionen, mit tit auf die außerordent- lihen Zustände Enbloc-Annahme verlangen. Hierauf wur- den die Geseßentwürfe über das große Pv i ape ferner über die Linien Csakathurn-Japresics und Orosz aga-Mezöhegyes überreiht. Schließlich gelangte der Antrag zur Berathung, den Entwurf über das Strafverfahren bet den Gerichten erster Instanz einer Kommission zur Prüfung zu überweisen.

Der große Auss{uß der gesammten Deakpartei er- klärte scine JQustimmung zux Haltung der Regierung im Reich8tage.

5 Qrofbritane t i m Oberhause wurde ge}tern de Somerset e Niedersezung eines Sonder - Ausschusses behufs Untersuchung des gegenwärtigen Qustandes des Hafens und der Fortifikationen von Alderney, und darauf das 1rische Parfk- . gese zum dritten Male gelesen und endgültig angenommen. Im Unterhause kündigte in gestriger Sitzung T. Hughes an, er werde am 9. April die Aufmerksamkeit des Hauses auf einige Episoden des Bürgerkrie( es in Cuba und die Verpflich- tungen Spaniens gegen die S lavenbevölkerung der Insel len- fen. Hr. Eastwik einen Antrag mit Bezug auf die Lage der Dinge in Persien. Eine Debatte über die Leitung der Angelegenheiten Schottlands mußte unterbrochen werden , da

und JFrland. London, 13. März. der Anirag des Herzogs von

1872.

__— Im österreichischen Botschaft8hotel fand gestern ein Diner statt, an welchem u. A. der Prinz Philipp von Sachsen-Coburg-Gotha, der deutsche Botschafter Graf Bernstorff, der sächsische Gesandie, Graf Festetics u. A. theilnahmen. Aus Calcutta vom 12. d. telegraphirt man der »Times«: - »Ram Sing, der Rädels8führer der aufrührerischen Kukas, wurde- gestern Abend von Allahabad hierher gebracht und soll nah Rangoon deportirt werden.«

14. März. In der heutigen Unterhaussizun erklärte Gladstone auf eine bezügliche Aae Disraeli's, da er von der Ankunft der Antwort des Kabinets von Washington

———

-in der E E offizielle Kenntniß nicht befibe, e

er glaube indeß, daß dieselbe heute Morgen eingetroffen sei und fih in den Händen des nordamerikanischen Gesandten Schenck

befinde.

Frankreich. Paris, 13, März. Dem Herzog von Aumale ist offiziell mitgetheilt worden, daß er al Divifions- General wieder in Alktivität verseßt ist. A

Qwei neue Krieg8gerichte sind so eben, das eine- in Chartres, das andere in Rambouillet, niedergeseßt worden. Sie werden morgen beginnen und man versichert, daß alle s{webenden Prozesse binnen drei Wochen- oder höchstens einem Monat zu Ende geführt N werden. / #

Versailles, 14. ärz. Die Nationalversámm- lung nahm heute die Geseßvorlage gegen die Internationale vollends an und wird morgen die Berathung des Budgets beginnen. i

Ftalien. Rom, 14. März. Wie aus Pisa gemeldet wird/ fand heute das Léichenbegängniß Mazzini§ unter Betheiligung ciner sehr zahlreihen Menschenmenge statt. Die Ordnung wurde in keiner Weise gestört.

Türkei. Belgrad, 14. März. (W. T. B.) Die ser- bishe Regenischast r die Pforte Tgtegor es Jur Räumung von- Zvornik ; welches schon: scit dem Jahre 1835 de juro zu Serbien gehöre, sowie zur Entschcidu arüver aufgefordert, ob ein Eisenbahnanschluß bei Alexinißa oder Iovankova-Klissura stattfinden solle.

Rußlaud und Polen. St. Petersburg, 29: Fe- bruar. Der General - Adjutant General der Jnfanterie gnatjew1., Mitglied des Reich8raths und Präses der Bitl- Sitten ommisfion, ist zum Präses des Ministerkomites, mit Belassung: in seinen bisherigen Aemtern und ürden ernannt

worden.

Schweden und Norwegen. Stockholm, 9. März. ‘Dex König hat den neuen Generalstabsplan für Norwegen ebilligt und“ die sofortige Einführung desselben angeordnet. - Das Personal wird bestehen aus 1 Chef, der mit den Brigaden- Chefs in der Armee gleichen Rang hat, 4 Oberst-Lieutenants, 6 Käpitäns, 6 Adjoints (Premier-Lieutenants oder Kapitäns), D Cg Sa en und civil-militärische Bestellung8männer in - der erforderlichen Anzahl. Jm Kriege wird das Personal dem Bedürfnisse i n Im Frieden wird eine Anzahl von höchstens 8 Offizieren (jährlih 1 bis 2) fom- mandirt - unter der Benennung »Generalstabs - Aspiranten«, welche cinen vierjährigen Kursus durzumachen madchæn, wäh- rend dessen ihre Verwendbarkeit für den Generalstab ge- prüft wird.

Amerika. New-York, 12. März. Die russische tte ist gestern von Havana nach Rîo Janeiro abgegangen. _— Dex New-Yorker »Herald« vom 2. ds. veröffentlicht folgende Depesche aus Matamoras in Mexiko vom

8. Februar: »yNach hier eingelaufenen Nachrichten via Tampico

aben die Insurgenten unter General Treviño die Stadt San Cuis PVotosi eingenommen. Der Fall der Stadt ist, wenn er fi beitätiat, der s{werste Schlag, den die Regierung Juarez bis: jezt erlitten hat.« Die Stadt wurde, wie gestern son mitgetheilt, von General Rocha, der die besten Truppen unter

einem Kommando hatte, vertheidigk. : i | Offizielle BiciGte aus Montevideo bestätigen dic definitive Unterzeichnung eines zwischen den kämpfenden Parteien in der Banda Oriental abgeschlossenen Frieden8vertrages. Cuba. Die »Official Gazette« veröffentlicht eine Reihe

emäß vermehrt werden

Tlo

n U nach 8 Uhr das Haus als beschlußunfähig heraus- eute, : i

von Maßregeln gegen die in Cuba ansässigen Chinesen. Bor-